busy2016_01

whdortmund

busy - Geschäftskundenmagazin der Westfalenhallen Dortmund

1869-6260busy

ISSN 1869-6260

MIT GESCHÄFTSBERICHT FÜR 2015

GESCHÄFTSKUNDENINFORMATIONEN DER WESTFALENHALLEN DORTMUND

2016

MODERNISIERUNG DER WESTFALENHALLEN

Die neue Willkommenskultur


EDITORIAL

Die Maßnahmen sind

kein Selbstzweck, sondern

wir wollen vor allem den

Service für Besucher,

Aussteller und Veranstalter

verbessern.

SABINE LOOS

HAUPTGESCHÄFTSFÜHRERIN

WESTFALENHALLEN DORTMUND

Willkommen!

Die Westfalenhallen sind auf dem Weg in die Zukunft. Wir

haben ein Modernisierungspaket geschnürt, das unser

Unternehmen im Wettbewerb stärkt und dem Standort

Dortmund sicher guttut. Direkt an der zentralen Bundesstraße 1 geben

wir unserem Unternehmen ein neues Gesicht. Die Maßnahmen sind

kein Selbstzweck, sondern wir wollen vor allem den Service für

Besucher, Aussteller und Veranstalter verbessern. Dass das Ergebnis

auch noch gut aussehen wird, ist ein zusätzlicher Pluspunkt.

Schauen Sie mit uns in der Titelgeschichte dieses Magazins auf das

Projekt „Welcome2018“ voraus. Und auch zurück. Denn einige

Projektphasen laufen ja bereits. Bislang ist alles im Zeitplan, und

so soll es auch bleiben. Wir freuen uns schon jetzt sehr auf die

Fertigstellung.

Aber unser Kundenmagazin beleuchtet natürlich auch noch

weitere Themen. Es passiert viel in den Westfalenhallen.

Beispielhaft nennen möchte ich die Neukonzeptionierung

unserer Messe FAIR FRIENDS sowie spannende neue

Messethemen von Gastveranstaltern. Wir bedanken uns

bei allen Partnern, die sich für den Messestandort Dortmund

entscheiden, für ihr Vertrauen. Ich denke, die Inhalte

dieses Heftes belegen einmal mehr, dass sie sich für den

richtigen Standort entschieden haben.

Danke auch an den Veranstalter des Festivals MAYDAY in

den Westfalenhallen. Das Event blickt auf eine 25-jährige

Historie zurück. „Nicht viele Veranstaltungen bestehen über

einen so langen Zeitraum so erfolgreich“, heißt es in dem

Interview zum Thema. Das ist wohl wahr. Die Geschichte

von MAYDAY ist eine seltene und beeindruckende Erfolgsgeschichte.

Gerne wirken wir daran mit, dass solche Geschichten

geschrieben werden können. Auch „Welcome2018“ trägt zu

einer Infrastruktur bei, die das möglich macht.

Ihre

Sabine Loos

Impressum Herausgeber Westfalenhallen Dortmund GmbH, Strobelallee 45, 44139 Dortmund, Telefon: 0231 1204-514, Telefax: 0231 1204-724, Internet: www.westfalenhallen.de,

E-Mail: medien@westfalenhallen.de Chefredaktion: Dr. Andreas Weber (V. i. S. d. P.) Mitarbeit Carmen Radeck, Benjamin Loga Fotos Westfalenhallen, Anja Cord, Christian Lünig, Gastveranstalter

Redaktionssekretariat Alexandra Wolf Konzeption & Layout idea Kommunikation GmbH, Dortmund Anzeigen Sandra Sedlag, Telefon: 0231 1204-356 Druck RRD Rhein-Ruhr Druck GmbH & Co. KG,

Dortmund ISSN 1869-6260 Redaktionsschluss 30. Mai 2016 Erscheinungsweise jährlich

BUSY 2016 3


Messen

DOlORES

07 – 12 / 2016 in der

Messe Westfalenhallen Dortmund

DEUTSCHE IMMOBILIENMESSE 1, 2

vivanti 1, 2

Regionale Ordertage Dortmund

Wäsche und mehr 1, 2

Lingerie Ordermesse

DORTMUNDER ANTIK- UND

SAMMLERMARKT

WM Werkstattmesse Dortmund 1, 2

21.-22.06.

02.-04.07.

06.-08.08.

20.-21.08./29.-30.10.

10.-11.12.

26.-28.08.

Inhalt

BUsy 2016

Brille & Co 1, 2

Die Augenoptik Fachmesse

27.-28.08.

3 | e d itor i a l

Auf dem Weg in die Zukunft

4 | inhalt

FAIR FRIENDS

Messe für neue Lebensmodelle, Fairen Handel und

gesellschaftliche Verantwortung

EINSTIEG Dortmund 1

Messe für Ausbildung & Studium

Westf. Münz- & Sammler-Börse 1

11.09.

Münzen, Medaillen, Orden, Papiergeld, Briefmarken,

Postkarten, Literatur

InterTabac 2

16.-18.09.

Internationale Fachmesse für Tabakwaren & Raucherbedarf

(Nur für Fachbesucher - Zutritt ab 18 Jahren )

InterSupply 2

16.-18.09.

Internationale Fachmesse für die Produktion von Tabakwaren

(Nur für Fachbesucher - Zutritt ab 18 Jahren )

DORTMUNDER HERBST

29.09. – 03.10.

HAUS & WOHNEN / IDEENREICH / KÜCHE & HAUSHALT / LAND & GENUSS /

MODE & BEAUTY / SENIORA / UNTERWEGS / MINERALIENTAGE DORTMUND

Hund & Pferd 1

14.-16.10.

Bundessieger-Ausstellung und Messe für Pferdefreunde

Joe Weider‘s Olympia Europe 1

DKM 1, 2

Die Leitmesse für die Finanz- und Versicherungswirtschaft

konaktiva Dortmund 1

Studenten treffen Unternehmen

DIE INITIALE

Starten. Gründen. Wachsen.

German Comic Con 1

Dortmunder Amateurfunkmarkt 1

Fundgrube für Funk- und Elektronikfreaks

Die mit einer 1 gekennzeichneten Messen werden nicht von der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH organisiert.

Die mit einer 2

gekennzeichneten Messen sind nur für Fachbesucher zugänglich.

Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH · Strobelallee 45 · 44139 Dortmund · Telefon +49 (0)231 / 12 04-521

Telefax +49 (0)231 / 12 04-678 · E-Mail messe@westfalenhallen.de · Internet www.messe-dortmund.de

4 BUSY 1/2015

01.-03.09.

09.-10.09.

21.-22.10

25.-27.10.

08.-10.11.

19.11.2016

02.-04.12.

03.12.

A

AirportExpress: Der Bus-Shuttle-Service ist viermal täglich – zweimal vormittags und zweimal nachmittags –

für Sie im Einsatz. Die Haltestellen für den AirportExpress befinden sich am Flughafen direkt neben den Hauptein-

gängen zur Abflughalle und an der Messe in unmittelbarer Nähe zum Messegelände an der B1. Fahrzeiten: www.

westfalenhallen.de/117.php

M

MesseExpress: Der MesseExpress pendelt kostenlos zwischen Parkplatz und Messehallen. 30 Minuten vor Messe-

beginn fährt der erste MesseExpress. Danach verkehrt er während der gesamten Messedauer im 10-Minuten-Takt

bis 15 Minuten nach Ende der Messe.

A

A

M

M

M

Terminänderungen möglich – Stand: Mai 2016

sPEKtRUM | WEstFAlENHAllEN AllgEMEiN

6 | iNTerMODeLLBaU wird „jugendlicher“

NRW-Politiker besuchten den neuen Themenbereich „Zukunft:

Technik“, der besonders junge Messebesucher anspricht.

HigHligHts | RÜCKBliCK: KONgREssE UNd MEssEN

10 | CreaTiVa bleibt Publikumsliebling

Erneut fanden 80000 Besucher den Weg zur Kreativmesse.

11 | erfolgreiche Premiere für BesT OF eVeNTs iNTerNaTiONaL

Erstmals fand die BOE als Veranstaltung der Messe Westfalenhallen

Dortmund statt. Das Resümee: mehr Aussteller und mehr Besucher.

12 | aktuelle Themen auf dem Tag der Kommunalwirtschaft

Flüchtlingsintegration, Energiewende und transnationales

Freihandelsabkommen standen auf der Agenda der 300 Teilnehmer.

AgENdA | VORsCHAU: KONgREssE UNd MEssEN

16 | Neue Messen für Techniker und Kraftsportler

PUMPS & VALVES, „Werkstattmesse“ und „Mr. Olympia Europe“

sind die „Neuen“ im Angebot der Messe Westfalenhallen Dortmund.

17 | Digitale spiele auf dem DOrTMUNDer HerBsT

Technik, Multimedia, digitale und analoge Spiele: Mit „digital & fun“

bietet die Verbrauchermesse in diesem Jahr eine neue Themenwelt.

20 | Deutscher Tourismustag

Die größte Tagung ihrer Art erwartet rund 400 Teilnehmer.

titElstORy

22 | „Welcome2018“ – Modernisierung in großem stil

Die Westfalenhallen erhalten ein neues Gesicht. Unter anderem

werden Eingangsbereich und Messevorplatz komplett umgestaltet.

gAstliCHKEit | HOtEl & gAstRONOMiE

26 | Dortmunder Currywurst in Berlin

Angebote aus der Ruhrgebietsküche, präsentiert von der

cateringmanufaktur, verwöhnten die Gäste der ITB.

PRO PROMOtER | iNFOs FÜR EVENt-VERANstAltER

28 | Volles Haus bei silbermond

Das Konzert in der Westfalenhalle 1 war ausverkauft: Die Band um

Sängerin Stefanie Kloß erhielt deshalb den Sold-out-Award.

28 | Hardrocker mit eigenem Jumbojet

Für ihren Auftritt bei „Rock im Revier“ landeten Iron Maiden mit

der „Ed Force One“, ihrem eigenen Flieger, in Düsseldorf.

stANdORt | dORtMUNd UNd UMgEBUNg

33 | Taxi-stadt Dortmund

Taxifahren ist in Dortmund günstiger als in vielen anderen Städten.

Das ergab ein Preisvergleich der App mytaxi.

AFtER WORK | tiPPs FÜR diE FREiZEit

34 | Kleiner grüner Drache

Tabaluga macht Station in der Westfalenhalle 1. Peter Maffey

präsentiert neue und neu interpretierte Songs seines Rockmärchens.

4 BUSY 2016


inhalt

22

Titelstory

Modernisierung der Westfalenhallen

Ein Maßnahmenpaket macht den Standort

fit für den Wettbewerb.

8Highlights MESSEN

Naturheilkundetag Dortmund

Naturheilkundler informierten sich über

aktuelle Trends ihres Fachgebiets.

14

Agenda Messen

Fair Friends: Schritt in die Zukunft

Die Messe will künftig Kommunikationsplattform

sein und Synergien schaffen.

29

PRO Promoter

Mayday: Das Feuer brennt immer noch

Dortmund und die Raveparty – das passt

zusammen. Auch nach 23 Jahren.

BUSY 2016 5


SPEKTRUM

v. r.: Minister Rainer Schmeltzer

und Landtagspräsidentin Carina

Gödecke mit Sabine Loos,

Hauptgeschäftsführerin der

Westfalenhallen Dortmund GmbH,

und Friedhelm Sohn, Aufsichtsratsvorsitzender

der Westfalenhallen,

bei der Schiffstaufe.

DIGITALE MESSEANGEBOTE

IMMER MEHR ONLINE-SERVICES

Die Digitalisierung des Dortmunder Angebots an Messe-Dienstleistungen

schreitet immer weiter voran. Eine besonders erfolgreiche

Online-Sparte ist der Ticket-Vertrieb, weiterhin sind neue

Tools für Aussteller eingeführt worden: Von der Standflächen-

Reser vierung bis hin zur Anfrage noch verfügbarer Werbeflächen

einer Messe reicht das Spektrum. Eine zusätzliche Online-Dienstleistung

bildet das Angebot an Aussteller-Services. Diese sind ausschließlich

über das Ausstellerportal oder aber mittels Tablet bei

den Mitarbeitern vor Ort buchbar. Das sorgt für schnellstmögliche

Prozesse mit Dienstleistern und liefert den Kunden einen jederzeit

transparenten Buchungsstand. Bei geeigneten Messen wird weiterhin

ein Online-Matchmaking angeboten, um die Kontaktanbahnung

vor, während und nach der Messe zu fördern. Selbstverständlich

sind alle Web-Sites der Dortmunder Messe so ausgelegt, dass

sie auf Festnetz- wie mobilen Rechnern bestmöglich dargestellt

werden.

BEST OF EVENTS

MESSE STARTET FRÜHER

Die BEST OF EVENTS INTERNATIONAL (BOE) findet

ab 2018 an einem geringfügig geänderten Termin

statt. Die Dortmunder Fachmesse wird eine Woche

früher als bisher veranstaltet. Termin 2018: 10. und

11. Januar. Durch die Verlegung in die zweite Kalenderwoche

erreicht die BOE ihr Publikum künftig

noch deutlicher vor Beginn des neuen Geschäftsjahres.

Dies war auch bisher schon eine Stärke der

Fachmesse. Sie stellt gleich im Januar ein Forum

dar, in dem über Budgets und Projekte des neuen

Jahres gesprochen werden kann. Diese Stärke

wird nun noch weiter ausgebaut. Je früher im

Jahr, desto weniger Fachbesucher sind bereits in

eigenen Kundenprojekten oder Vorbereitungen für

andere Messen gebunden. So haben potenziell

noch mehr Branchenvertreter Zeit für den Besuch

der BOE, und die Fachmesse profiliert sich noch

stärker als Jahresauftakt der gesamten Branche.

6 BUSY 2016


SPEKTRUM

INTERMODELLBAU

Landtagspräsidentin und

Minister besuchen Messe

Rainer Schmeltzer, Minister für Arbeit,

Integration und Soziales des Landes

Nordrhein-Westfalen, hat in diesem Jahr

gemeinsam mit Landtagspräsidentin

Carina Gödecke die INTERMODELL-

BAU, weltgrößte Messe für Modellbau

und Modellsport, besucht. Zu Beginn

nahmen die Politiker eine symbolische

„Schiffstaufe“ vor. Mit Sekt eingeweiht

wurde ein Modell des Berufskollegs

Nean dertal. Carina Gödecke verbindet

eine offizielle Patenschaft mit der Ausbildungseinrichtung.

Anschließend besuchten die Gäste den

neuen Themenbereich „Zukunft: Technik“

auf der INTERMODELLBAU, der

jungen Messebesuchern – vermutlich

ganz im Sinne des Arbeitsministers –

Lust auf Technikthemen machen soll.

Schließlich sind Modellbauer, die bereits

in Kindertagen messen, zuschneiden

und bauen, später nachweislich besonders

gut für technische Ausbildungsberufe

geeignet. Rainer Schmeltzer und

Carina Gödecke schauten auch am Stand

des Bundesverbands für Modell- und

Formenbau vorbei, der auf der Messe

über die Ausbildung zum Technischen

Modellbauer informierte.

WELTPREMIERE

ULTRA-HD-TV BILDET MODELLE PERFEKT AB

Modellbau ist ein Hobby, das sich nach wie vor großer Beliebtheit

erfreut. Neben der Kreativität und der Präzision schätzen Modellbaufreunde

den unglaublichen Detailreichtum ihrer Modelle. Diese

Details und die Genauigkeit werden im neuen TV-Format Ultra High

Definition (UHD) perfekt abgebildet. Deswegen lag es nahe, eine

Reportage über die weltweit größte Modellbaumesse, die INTER-

MODELLBAU, in Ultra HD zu produzieren. Eine Weltpremiere, zum

ersten Mal wurden in diesem Jahr die Messe-Highlights in bestmöglicher

Bildqualität eingefangen. Zu sehen war der fertige Film am 19.

Mai auf UHD1 by Astra / HD+. Ein echter Augenschmeichler für alle

Fans selbst kleinster Details. An Beispielen wie

der INTERMODELLBAU zeigen sich die Möglichkeiten

des Fernsehens der Zukunft: „Wir wollen

deutschen TV-Zuschauern nahebringen, wie bildgewaltig

und detailreich Fernsehen sein kann“, erklärt Georges

Agnes, Geschäftsführer Operations und Produktentwicklung der

HD PLUS GmbH, dem Betreiber von UHD1 by Astra / HD+. „Eine Produktion

wie die auf der INTERMODELLBAU geht weit über eine reguläre

TV-Reportage hinaus. Denn neben dem Informationsgehalt der

Berichterstattung bietet die Bildqualität einen echten Mehrwert.“

ROLLING STONES

FOTOS VON JAGGER & CO. IM FOYER DES GOLDSAALS

Gerd Coordes ist einer der bekanntesten

Rolling-Stones-Fans in Deutschland.

Er hat Bücher über die Band

geschrieben und besuchte 1976

das Konzert der Stones in der

Westfalenhalle. Er stand dabei

ganz vorne und konnte den

Auftritt besonders gut fotografisch dokumentieren.

Das liegt nun 40 Jahre zurück. Im März

und April zeigte Gerd Coordes die Aufnahmen

von damals im Rahmen einer Fotoausstellung

im Kongresszentrum Westfalenhallen. Mehr

als 20 Rock-Fotografien waren im Foyer des

Goldsaals zu sehen.

BUSY 2016 7


HIGHLIGHTS MESSEN

NATURHEILKUNDETAG IN DORTMUND

Von Blutegel

bis Yurashi

Andreas Poschmann

Über aktuelle Strömungen und Trends in der Naturheilkunde konnten sich angehende

und praktizierende Heilpraktiker beim 21. Naturheilkundetag Dortmund im Februar

informieren. Auch wenn viele Bereiche der Naturheilkunde auf alten, traditionellen

Verfahren beruhen, zeigen sich immer wieder Trends, die die Zukunft der angewandten

alternativen Heilmethoden prägen.

Andreas Poschmann

Ob bei chronisch schmerzenden Gelenken,

stressbedingten Erkrankungen

wie Burn-out oder zur Begleitung

einer Krebstherapie – alternative Heilmethoden

und Naturheilverfahren finden bei vielen

körperlichen und psychischen Beschwerden

Anwendung und werden dank naturwissenschaftlicher

Studien auch von der Schulmedizin

immer häufiger anerkannt.

Viele dieser traditionellen Therapien haben

lange geschlummert und erleben jetzt eine

Art Renaissance.

Ulrich Sümper,

Präsident des Bundes deutscher Heilpraktiker (BDH e. V.)

Einen Trend, der sich durch alle Bereiche der

Naturheilkunde zieht, sieht Ulrich Sümper,

Präsident des Bundes deutscher Heilpraktiker

(BDH e. V.), im Wiederaufleben traditioneller

Verfahren wie der Homöopathie, der Ozontherapie,

dem Schröpfen oder auch der Blutegeltherapie.

„Viele dieser traditionellen Therapien

DER NATURHEILKUNDETAG IM ÜBERBLICK

Veranstalter des Naturheilkundetags Dortmund ist der Bund

deutscher Heilpraktiker e. V.

600 praktizierende und angehende Heilpraktiker nahmen im

Februar 2016 teil.

Mit 91 Ausstellern ist die begleitende Messe um mehr als 20 Stände

im Vergleich zum Vorjahr gewachsen.

Der kommende Naturheilkundetag findet am 24./25. Februar 2017 statt.

haben lange geschlummert und erleben jetzt

eine Art Renaissance“, sagt Sümper. Gründe

dafür sind vielfältig. Bei Gelenkerkrankungen

beispielsweise seien viele schulmedizinische

Behandlungen mittlerweile strittig. Daher entscheiden

sich Patienten immer häufiger für alternative

Methoden wie die Blutegeltherapie.

“Ein Grund für die Zunahme solcher Therapieangebote

ist der große Behandlungserfolg dieser

Heilverfahren”, ist Sümper überzeugt.

Gendermedizin rückt in den Fokus

Als weiteren Trend in der Naturheilkunde sieht

der BDH-Präsident die Gendermedizin, die sich

mit geschlechtsspezifischen Beschwerden und

deren Behandlung beschäftigt. In der Gendermedizin

geht man davon aus, dass Frauen und

Männer unterschiedlich erkranken und leiden.

Daher werden auch Diagnose, Therapie und

Medikation unter geschlechtsspezifischen Aspekten

betrachtet. So hat beispielsweise eine

Blasenentzündung bei der Frau meistens andere

Ursachen und muss anders behandelt werden

als beim Mann. Besonders für spezifisch weibliche

Erkrankungen, wie hormonell bedingte

Beschwerden, bilden sich unter Naturheilpraktikern

immer mehr Arbeitskreise zum Informationsaustausch.

Körper und Psyche einheitlich betrachten

Eine weitere aktuelle Strömung, die die Zukunft

der Naturheilkunde prägen wird, ist die

Betonung der Körperlichkeit, die in den verschiedensten

Heilverfahren Eingang findet. Ein

8 BUSY 2016


HIGHLIGHTS MESSEN

Grund für diesen Trend ist, dass

dank naturwissenschaftlicher Forschungen

auch die Schulmedizin

Körper und Psyche eines Patienten

nicht mehr als voneinander getrennt

betrachtet.

„Alles, was sich psychisch in einem

Patienten abspielt, hat auch eine körperliche

Entsprechung“, sagt Reinhard

Spieß, Geschäftsführer der

Heilpraktikerschule Düsseldorf. Besonders

Studien der neueren Hirnforschung

beweisen, wie das Gehirn

auf psychische Stresssituationen reagiert

und beispielsweise über die

Bildung bestimmter Hormone auch

den körperlichen Zustand verändert.

Aber genauso wie die Psyche auf den

Körper wirkt, wirkt umgekehrt auch

der Körper auf die Psyche. Hier setzen

die körperbetonten Therapieformen

an.

Therapie der sanften Berührung

Beispielhaft hierfür ist die noch verhältnismäßig

junge Therapieform

„Yurashi“, auch die Therapie

der sanften Berührung

genannt.

Abgeleitet von traditionellen japanischen

manuellen Heilverfahren und

Streichmassagen wird sie seit dem

Jahr 2005 von dem Japaner Koji

Matsunaga entwickelt. „Das besondere

an Yurashi ist, dass es über

das vegetative Nervensystem

die natürlichen Abwehrmechanismen

unterläuft und

so anormale Muskelverspannungen

ausschalten

kann“, erklärt Reinhard

Spieß. Die für

Yurashi typischen

sanften Berührungen

des Körpers erzielen

dabei einen ähnlichen

Effekt des Wohlbefindens

wie die beruhigenden

Berührungen der Mutter beim

Kind, was sich positiv auf die

Heilung von Beschwerden

wie Rücken- oder Magenschmerzen

bis hin

zu Sehnenentzündungen

auswirkt.

Auch im kommenden Jahr erwartet

das Fachpublikum ein aktueller Blick

auf Strömungen und Trends. Der

nächste Naturheilkundetag in Dortmund

sei bereits in Planung,

sagt BDH

Präsident Sümper:

„Wir freuen

uns schon

darauf!”

BUSY 2016 9


HIGHLIGHTS MESSEN

CREATIVA

MESSE ZÄHLT ERNEUT

80 000 BESUCHER

Die CREATIVA (16. bis 20. März), Europas

größte Messe für kreatives Gestalten, zog zu

ihrem 35. Geburtstag erneut rund 80 000 Besucherinnen

und Besucher aus dem In- und Ausland

in die Messe Westfalenhallen Dortmund.

666 Aussteller aus 22 Nationen

boten ein riesiges Spektrum an kreativen

Trendprodukten, -materialien und

Techniken. Das scheint das Publikum

inspiriert zu haben.

Jedenfalls war es

in Kauflaune.

Die CREATIVA

erziel te bei den

Ausstellern

einen Umsatz

von mehr als

zwölf Millionen

Euro.

INTERMODELLBAU

Neue Impulse

Die INTERMODELLBAU hat sich 2016 erfolgreich präsentiert.

Sie schloss mit einer konstanten Besucherzahl von

82 000. Vom 20. bis 24. April hatten 549 Aussteller aus 19

Ländern ihr Angebot gezeigt, auch auf der parallel stattfindenden

Messe EXPERTEC, dem Forum für aktive Modellflieger

(22. - 24.4.). Das breite Angebot hatte wieder viele

Besucher auch über Deutschland hinaus angezogen. Trendthemen

wie FPV Racing oder das Angebot ‚Zukunft: Technik‘

für Schüler und Jugendliche konnten der Messe zusätzliche

neue Impulse geben.

VIVANTI

STARKER AUFTAKT FÜR

DAS MESSEJAHR

Mit der vivanti – Regionale Ordertage Dortmund startete die Konsumgüter-Branche

erfolgreich in die Frühjahrs-/Sommersaison 2016.

9700 Fachbesucher kamen vom 3. bis 5. Januar zur ersten Messe des

Jahres, um die neuesten Kollektionen der 350 Aussteller und Marken

zu ordern und sich über die angesagten Trends zu informieren. Damit

verzeichnete die Fachmesse, die zum zweiten Mal von der Leipziger

Messe GmbH in Kooperation mit der Messe Frankfurt am Standort

Dortmund ausgerichtet wurde, ein stabiles Ergebnis.

10 BUSY 2015 2016


HIGHLIGHTS MESSEN

JAGD & HUND / FISCH & ANGEL

EUROPAS GRÖSSTES

ERLEBNISREVIER

Die JAGD & HUND hat in Kombination mit der Parallelmesse

FISCH & ANGEL wieder überzeugt. Das beliebte

Messeduo erfuhr zum 35. Geburtstag ein

riesiges Besucherecho. Erneut strömten

rund 80 000 Besucher in die Messe

Westfalenhallen Dortmund, um in Europas

größtem Erlebnisrevier auf die

„Pirsch“ zu gehen. Rund 800 Aussteller

aus 36 Nationen stellten vom 9. bis

14. Februar ihre Neuheiten, Produkte

und Dienstleistungen vor. Themen

wie Umwelt, Natur- und Artenschutz

waren auf beiden Messen allgegenwärtig.

BEST OF EVENTS INTERNATIONAL

ERFOLGREICHE PREMIERE ALS EIGENVERANSTALTUNG

Am 20. und 21. Januar fand die BEST OF EVENTS INTER NATIONAL

(BOE), Fachmesse für Erlebnismarketing, erstmals als Eigenveranstaltung

der Messe Westfalenhallen Dortmund GmbH

statt. Die BOE verzeichnete in diesem Jahr einen Ausstellerzuwachs

von acht Prozent, insgesamt 450 ausstellende Unternehmen

und mit 10 100 Fachbesuchern erstmals eine fünfstellige

Besucherzahl (Vorjahr: 9648). „Wir freuen uns, dass wir der Branche

gleich im ersten Jahr hochwertige Kontakte vermitteln sowie

die Möglichkeit zu Geschäftsabschlüssen bieten konnten und dass

unsere Weiterentwicklung der Messe Anklang gefunden hat“, so

Sabine Loos, Hauptgeschäftsführerin der Westfalenhallen Dortmund

GmbH.

MOTORRÄDER

BIKER STEHEN AUF RETROLOOK

Dortmund, die Stadt der 100 000! So viele Besucher fanden dieses

Jahr wieder zur MOTORRÄDER DORTMUND und bescherten

der Branche einen starken Saisonstart. Vor allem am Wochenende

waren die Hallen prall gefüllt mit Zweiradfans aus ganz Deutschland

und dem benachbarten Ausland. 500 Aussteller zeigten in

fünf Messehallen ihre Neuheiten. Vor allem die Motorräder im

angesagten Retrolook stießen auf großes Interesse, aber auch

geländegängige Reisemaschinen bleiben weiter gefragt. Viele

jugend liche Besucher bestätigten das steigende Interesse an der

125er-Klasse.

BUSY 2016 11


HigHligHtS kongreSSe

Ass cOmPAcT wissen

Thema: Versicherungen

Am 10. Mai fand eine Tagung der bbg Betriebsberatungs

GmbH im Kongresszentrum Westfalenhallen statt. Bei

dem Gewerbe-Symposium handelte es sich um eine Fachveranstaltung

im Versicherungsbereich, genauer gesagt,

zu Gewerbeversicherungen. Die Veranstaltung wartete

mit einem weiten Themenspektrum auf, von der Cyberversicherung

und der Betriebsunterbrechungsversicherung

über technische Versicherungen bis hin zur Fragestellung,

wie sich Erträge im Maklerbüro durch

Gewerbekunden steigern lassen. Zu dem Kongress fanden

sich 202 Teilnehmer aus dem Versicherungssektor

ein.

TAG Der kOmmunAlwirTschAFT

GaStreDner: KartellaMtSPräSiDent anDreaS MunDt

Am 15. und 16. März fand der diesjährige Tag

der Kommunalwirtschaft im Kongresszentrum

Westfalenhallen statt. Die rund 300 Besucher

aus Politik, Wirtschaft und Verwaltung widmeten

sich aktuellen kommunalen Themen wie der Flüchtlingsintegration,

der Energiewende und dem transnationalen Freihandelsabkommen.

Als Redner zu Gast war unter anderem Andreas Mundt,

der Präsident des Bundeskartellamts.

wunDFOrum

hilFe Für MenSChen Mit ChroniSChen WunDen

Das 10. Dortmunder Wundforum im Kongresszentrum

Westfalenhallen drehte sich rund um die Versorgung

von Menschen mit chronischen Wunden und die sich

daraus ergebenden Anforderungen an Betreuung und

Unterstützung. Der Kongress fand am 12. und 13. Februar

statt und richtete sich hauptsächlich an Ärzte

und Pfleger aus diesem medizinischen Bereich. An

dem Kongress nahmen circa 380 Personen teil, darunter

auch Kabarettistin Uta Rotermund, die die

Patienten sicht humorvoll darstellte.

15. – 16. März 2013

Kongresszentrum Westfalenhallen

7. Dortmunder

Wundforum

Eine Veranstaltung der Akademie DO

in Zusammenarbeit mit dem Wundmanagement

der Klinikum Dortmund gGmbH

12 BUSY 2016

Wir danken den Firmen und Sponsoren für die freundliche Unterstützung.


Highlights kongresse

Terminrückblick 2016 (Auswahl)

Schallschutzforum

Für höhere Wohnqualität

Ein ruhiges Wohnambiente trägt maßgeblich zur Wohnqualität bei.

Schalldämmende Maßnahmen sind daher schon bei der Gebäudeplanung

zu berücksichtigen. Unter anderem zu dem Thema „Verschärfung

der Anforderungen und neues Nachweisverfahren beim

Trittschallschutz von Treppen“ veranstaltete die Schöck Bau teile

GmbH am 13. April das Schallschutzforum im Kongresszentrum

Westfalenhallen. Im Rahmen des Forums informierten Experten

verschiedener Bereiche über Trends beim Schallschutz. 167 Teilnehmer,

darunter Architekten und Tragwerksplaner, nahmen teil.

Nestlé Schöller Vertriebsroadshow 2016

14./15. Januar

Continentale: Jubilarfeier 22. Januar

Wienerberger Mauerwerkstage 23. Februar

Deutscher Mietgerichtstag 26./27. Februar

Stiftung für Hochschulzulassung 2. – 4. März

Westfalen-Kolleg: Bildungsforum 9. März

ADAC Westfalen: Ortsklub-Vorsitzendentagung

20. März

ThyssenKrupp AG: KUV-Meeting 2016

6./7. April

Dienstleistungstagung Rewe Dortmund

9. April

25 Jahre EDG 15. April

Anzeige

KONGRESSE

TAGUNGEN

CATERING & GASTRONOMIE

HOTELLERIE

WIR VERWANDELN IHRE WÜNSCHE IN LÖSUNGEN

Entdecken Sie unser flexibles Leistungsspektrum

Sie erwarten eine Veranstaltungsorganisation, die höchste Anforderungen erfüllt?

Sie suchen eine Location, die mit Mehrwerten punktet? Sie wollen, dass das große

Ganze genau so stimmt wie das kleinste Detail? Wir verwandeln Ihre Wünsche in

Lösungen. Schnell, flexibel und für die unterschiedlichsten Business-Events!

Wir bieten:

• Persönliche Betreuung: ein Ansprechpartner für alle Bereiche

• Großes Raumangebot: rund 30 Säle und Hallen für bis zu 15.500 Besucher

• Variables Wachsen: Neben dem Kongresszentrum stehen auch Messehallen für

Großveranstaltungen bereit

• Kurze Wege: direkt angeschlossenes Tagungshotel, weitere Hotels in der Nähe,

großes Parkkontingent

• Perfekte Verpflegung: hauseigene Gastronomie sowie In-house-Catering

• Attraktiver Standort: Dortmund steht für gelungenen Strukturwandel, ist eine

beliebte Einkaufsstadt, hat ein breitgefächertes Kultur-Angebot und kann

schnell aus Deutschland sowie den BeNeLux-Ländern erreicht werden

Mehr über uns erfahren Sie unter www.kongresszentrum-dortmund.de

Oder fordern Sie unsere Broschüre an: kongresszentrum@westfalenhallen.de

Leistungsvielfalt aus einer Hand

BUSY 2015 13


AGENDA MESSEN

NEUE LEBENSMODELLE UND

GESELLSCHAFTLICHE VERANTWORTUNG

Schritt in die Zukunft: Aus

FAIR TRADE & FRIENDS

wird FAIR FRIENDS

Die Dortmunder Messe FAIR TRADE & FRIENDS

geht einen weiteren großen Schritt in die Zukunft.

Unter dem verkürzten Namen FAIR FRIENDS besteht

sie nun aus drei Themenwelten: „Fairer Handel“,

„Gesellschaftliche Verantwortung“ und „Neue

Lebensmodelle“.

Die FAIR FRIENDS findet künftig von

Donnerstag bis Samstag statt (1.- 3.

September 2016). Die neue Laufzeit und

der Fachbesuchertag am Donnerstag schaffen

einen verstärkten Schwerpunkt für Fachbesucher,

die sich beruflich auf nachhaltiges Wirtschaften

und Handeln fokussieren. Mit den Publikumstagen

Freitag und Samstag erreicht die

Messe außerdem mit Themen von Food, Fashion

und Gesundheit bis Energie, Umwelt und

Design die große Zahl der interessierten Konsumenten.

Die FAIR FRIENDS präsentiert eine große Auswahl

von Produkten und Dienstleistungen, um

fair, sozial und nachhaltig leben und arbeiten zu

können. Interessierte können einkaufen und

ordern sowie sich informieren und inspirieren

lassen. Vegane, vegetarische und regionale

Speisen, Vor-Ort-Demonstrationen, Weiterbildung

und Vorträge machen die FAIR FRIENDS

zu einem unverzichtbaren Highlight im Jahreskalender

für Nachhaltigkeit.

Die Messe ist eine Kommunikationsplattform,

um Händler, Kunden, Jung- und Kleinunternehmer,

Hersteller, Produzenten, Institutionen

und Verbände zur selben Zeit an einem Ort zusammenzubringen.

Sie bietet auch ein ideales

Umfeld zur Kommunikation für Projekte, Programme

und Kampagnen der öffentlichen

Hand. Zu den potenziellen Fachbesuchern gehören

Beschaffer von Kirchen und Kommunen,

CSR-Manager und Einkaufsentscheider für

nachhaltige Produkte und Dienstleistungen im

B2B-Umfeld. Mit dem Thema Corporate Social

Responsibility (CSR), also der gesellschaftlichen

Verantwortung von Unternehmen, behandelt

die Messe ein Thema, dem sich immer

mehr Betriebe und Einrichtungen stellen.

Selbst die EU-Kommission hat eine eigene

CSR-Strategie vorgelegt.

14 BUSY 2016


AGENDA MESSEN

In den vergangenen

Jahren hat

sich Dortmund bereits

als Standort für

Deutschlands größte

Messe rund um den fairen

Handel etabliert. Diese

Stärke lebt auch auf der FAIR

FRIENDS weiter. Die Themenwelt

„Fairer Handel“ schafft einen Marktüberblick

aus allen Lebensbereichen und bringt

das Angebot und die stetig steigende Nachfrage

für fair produzierte und gehandelte Produkte

zusammen. Faire Arbeitsbedingungen, fair und

gerecht hergestellte und gehandelte Produkte

aus allen Lebensbereichen sowie Zertifizierungen

stehen hier im Mittelpunkt.

Neue Themenwelten

Die neue Themenwelt „Gesellschaftliche

Verantwortung“

greift aktuelle Themen

und Herausforderungen im

CSR-Umfeld auf und bietet

Diskussionsmöglichkeiten,

Produkt- und Dienstleistungsinnovationen

sowie

Lösungsansätze für drängende

Entwicklungen in der Gesellschaft.

Themen sind unter

anderem Shared Economy,

Ressourcenknappheit, Klimawandel,

soziale Verantwortung,

nachhaltige Finanzen,

alternative Energien,

Integration, Inklusion und

vieles mehr.

Die Deutsche Gesellschaft für Internationale

Zusammenarbeit (GIZ) stellt 2016

Produzenten fairer oder nachhaltiger

Produkte auf der Sonderfläche „Global

Sustainable Community“ vor. Produkte

aus 13 Ländern werden präsentiert, unter

anderem aus Uruguay (Foto).

Die Themenwelt „Neue Lebensmodelle“

schließlich

widmet sich dem ethischen

Wirtschaften

und bietet

einen

breiten Mix

von Produkten

und Dienstleistungen

für den

Fach- und Einzelhandel

wie auch den interessierten Konsumenten, um

nachhaltige Einkaufsentscheidungen treffen zu

können. Hier geht es zum Beispiel um regionales,

veganes und biologisches Essen, um alternative

Wohnformen, Nahmobilität, nachhaltige

Lebensqualität, Re- und Upcycling, Cradle to

Cradle (Vision einer abfallfreien Wirtschaft)

sowie innovative neue Konzepte für das verantwortungsbewusste

Leben von morgen.

Am Fachbesuchertag bietet

die Messe unter anderem

Fachforen, Vorträge und Themeninseln.

An den Endverbrauchertagen

locken unterhaltsame

Programmpunkte

wie Workshops, Kochshows

oder Modenschauen.

Die einzelnen Themen der

Messe sind in verschiedenen

Messehallen voneinander abgegrenzt

und erleichtern somit

eine übersichtliche Besucherführung

entlang der

jeweiligen Interessensgebiete.

INFORMATIONEN FÜR AUS-

STELLER UND BESUCHER:

WWW.FAIR-FRIENDS.DE

BUSY 2016 15


Agenda messen

InterSupply/InterTabac

umfassendes

Abbild der

TabakBranche

2015 feierte die InterSupply, Fachmesse

für die Produktion von Tabakwaren, in

der Messe Westfalenhallen Dortmund Premiere.

Vom 16. bis 18. September 2016

geht es nun in die zweite Runde. Die Inter­

Supply befasst sich mit den Prozessschritten

zur Herstellung von Tabakprodukten.

Von Rohtabak,

Aromen und Zusatzstoffen

über

Verarbeitungsmaschinen,

Verpackungsmaschinen

und -anlagen

bis hin zu Papier,

Folien und Verpackungen

werden

alle Verarbeitungsschritte

abgebildet. Auch

die Herstellung

sowie Zulieferprodukte

für E-Zigaretten

werden

thematisiert.

Die Fachmesse

ergänzt die Themen

der zeitgleich

stattfindenden

InterTabac um

die Themen der

Tabakwarenproduktion

und erschließt

so für die Aussteller zusätzliche

Geschäftsfelder und Zielgruppen. Die InterTabac

ist die weltgrößte Fachmesse für

Tabakwaren und Raucherbedarf. Gemeinsam

bilden beide Messen ein umfassendes

Abbild der gesamten Branche.

Neue Messen

Technik und Bizeps

Am 29. und 30. März 2017 findet zum

ersten Mal die PUMPS & VALVES des

Veranstalters Easyfairs in Dortmund

statt. Parallel zur maintenance 2017

präsentiert sich die Fachmesse für

Pumpen, Armaturen und industrielle

Prozesse in Halle 5.

Premiere feiert auch der IFBB Pro

Contest „Mr. Olympia Europe“: Bereits

am 21. und 22. Oktober 2016

findet die Expo der Joe Weider‘s

Olympia Europe in den Hallen 6 und 8

statt, parallel dazu gibt es in Halle 3A

einen Revanche-Wettbewerb für die

internationalen Stars der Bodybuilder-Szene.

Außerdem konnte die Hausmesse

„Werkstattmesse“ der WM SE für den

Standort Dortmund gewonnen werden.

Die Werkstattmesse ist eine der

größten Fachmessen für Kfz-Teile,

-Zubehör, Reifen und Werkstattausrüstungen

in Europa. Sie findet vom

26. bis 28. August 2016 statt.

16 BUSY 2016


Agenda messen

GERMAN COMIC CON

Das

Cosplayer-

Paradies

Mit der ersten GERMAN COMIC CON hat der

Veranstalter im Dezember 2015 die Messe Westfalenhallen

Dortmund in ein riesiges Fan-Fest im

Stil einer San Diego Comic Con oder New York

Comic Con verwandelt. Mit rund 30 000 Besuchern

war die Premiere restlos ausverkauft. Vom

2. bis 4. Dezember 2016 geht die GERMAN CO-

MIC CON Dortmund nun in die zweite Runde. Sie

ist nach Angaben des Veranstalters die erste offizielle

Convention rund um das Thema Comic,

Film & TV, Cosplay & Costume, Games und allgemeine

Unterhaltung.

DORTMUNDER HERBST

Mit digitalem SpaSSfaktor

DKM

Prominenz inklusive

Die DKM ist die jährliche Fachmesse für die Finanz- und

Versicherungswirtschaft. 2016 kann ein runder Geburtstag

gefeiert werden, denn vom 25. bis zum 27. Oktober findet

die DKM zum 20. Mal statt. Die Fachmesse wird wie immer

von einem umfangreichen Rahmenprogramm begleitet.

Über 17 100 Messeteilnehmer haben 2015 die Leitmesse

der Finanz- und Versicherungswirtschaft besucht. Auf der

DKM geben sich traditionell auch Branchengrößen sowie

Prominenz aus Politik und Gesellschaft die Klinke in die

Hand. Und das sicher auch im Jahr des 20. Geburtstags.

Hund & Pferd

Die beliebtesten

Freizeitpartner

Zum elften Mal öffnen sich vom 14. bis 16. Oktober die

Tore der Westfalenhallen Dortmund, um Pferde- und Hundefreunden

ein pralles Programm zu bieten. Rund 80 000

Besucher werden erwartet. Die Hund & Pferd bringt die beliebtesten

Freizeitpartner auf einer Messe zusammen. Sie

ist die größte Hundeausstellung Deutschlands in Kombination

mit einer Pferdemesse, die Pferdefreunde begeistert.

Rund 370 Pferde und 10 000 Hunde halten das Publikum

mit einem Nonstop-Rahmenprogramm in Atem.

Acht Themenwelten an fünf Tagen: Vom 29. September bis zum

3. Oktober erwartet die Besucher beim DORTMUNDER HERBST

eine bunte Einkaufs- und Erlebniswelt. Wieder dabei ist die

„Land & Genuss“, die das Beste vom Lande direkt in die Stadt

bringt. Aber auch die anderen Themenwelten laden zum Einkaufen,

Genie ßen, Schlemmen, Mitmachen und Testen ein. Mit nur

einem Ticket haben die Besucher Zutritt zu allen Themenwelten

auf dem DORTMUN DER HERBST.

Neu ist in diesem Jahr die Spielewelt „digital & fun“. Die Besucher

erleben an allen fünf Messetagen die Welt von Multimedia, digitalen

und analogen Spielen und Technik. In Halle 4 findet die ganze

Familie auf 2000 Quadratmetern Platz zum Entdecken, Ausprobieren,

Einkaufen und Lernen.

G. Metz


SERVICE PARTNER

Support vor Ort

Von „Agentur für Kommunikation“ bis „Werbung“ – die offiziellen Service-Partner der Messe Westfalenhallen

Dortmund GmbH stehen für hohe Kompetenz rund um Messen und Veranstaltungen. Ihr Spektrum ist breit.

Neben der aktuellen Übersicht unserer Service-Partner möchten wir Ihnen hier gerne unsere neue Abteilung

„Messe-Services“ vorstellen: Das Team des ‚Messe-Services‘ berät und unterstützt die Aussteller umfassend vor

und während einer Messe. Sie erreichen das Team telefonisch unter +49 (0)231 1204-1327 oder während der

Aufbau- und Messelaufzeit vor Ort im Service-Büro im Messe-Forum.

Eingang

Messe-Forum

Messe

Service

Sparkasse

GA

Herren WC

Herren WC

Rollstuhl

WC

Messe

Service

Messe

Service

Garderobe

Snack

AGENTUR FÜR KOMMUNIKATION ANSTRICH/TAPEZIERUNG BEWACHUNG/SICHERHEIT

FORDERN SIE UNSER

TEAM HERAUS!

Wir tun, was

wir können!

Full-Service seit 1948

Werbeagentur GWA, Dortmund · Berlin

wdd.de · facebook.com/WDD1948

Agenturportrait?

Einfach anfordern!

wir@wdd.de

FUCHS GmbH & Co. KG

Kaiserstraße 14 · 44135 Dortmund

Tel.: 0231 / 52 19 54

18 BUSY 2016


SERVICE PARTNER

BLUMENSERVICE

ELEKTRODIENSTE

eichhorn KG

elektroinstallation

n

Planung und Ausführung von Licht-,

Kraft-, und Schwachstromanlagen

n

Installation von Messeständen

n

Kundendienst, Beratung, Projektierung

n

Beleuchtungstechnik

n

Verteilungsbau

eichhorn KG

elektroinstallation

Saarlandstr. 107

44139 Dortmund

Büro Westfalenhallen

44139 Dortmund

Tel.: 0231 / 12 33 55

Fax: 0231 / 12 33 01

MESSEAUFBAUTEN/MIETMOBILIAR

PARKPLATZ-BEWIRTSCHAFTUNG

Clever parken

in deiner

Stadt!

0231 - 5622460

www.sbb-dortmund.de

SPEDITION

Ihr Messespediteur

in Dortmund

Umzüge national

& international

Objektumzüge

Containerlager

Bibliotheksumzüge

Kunsttransporte

Kühne

Computertransporte

Schwerguttransporte

Maschinentransporte

Montagen

Transporte von

Röntgengeräten

Beratgerstraße 19

44149 Dortmund

messe@kuehne-dms.de

www.kuehne-dms.de

T 0231 91 72 27-0

F 0231 91 72 27-99

Messebüro:

T 0231 10 47 91

VERSICHERUNG

WASSERINSTALLATION/DRUCKLUFT

WERBUNG

Generalagentur

Exklusivvertreter der

Gothaer Versicherungsbank VVaG

Geisental 4

44805 Bochum

Ihr Partner für Gas-, Wasser- und

Druckluftinstallationen

KAHEY

Haustechnik

Marcus Schulz

Generalagent

Telefon 0234 5887666

Telefax 0234 5887668

E-Mail marcus_schulz@gothaer.de

Internet www.gothaer.de

Nirosta-Spültische

Warmwassergeräte

Kombiküchen

Kleinkompressoren

Gewerbespülmaschinen

_____________________________________________

Büro Westfalenhallen, Dortmund

Tel.: 0231 / 1204-563

Fax.: 0231 / 1204-564

kai.heyenga@t-online.de

Service Mobil: 0178 / 2 86 12 69

KAHEY Haustechnik

Meinbergstraße 87 • 44269 Dortmund

Privat Mobil: 01577 / 57 88 15 9

Gothaer-Anzeige_02.indd 1 07.05.15 10:44

BUSY 2016 19


AGENDA KONGRESSE

BUNDESKONGRESS SCHULLEITUNG

PÄDAGOGISCHE

FÜHRUNGSKRÄFTE

Am 24. September steht im

Rahmen des Bundeskongresses

Schulleitung

2016 der fachliche

Austausch zum

Thema „Erfolgreich

leiten in Bezug auf

Schulen“ im Fokus.

Veranstaltet wird

der Kongress von der

Deutschen Akademie für

Päda gogische Führungskräfte.

Zu diesem Kongress werden

circa 300 Personen aus Schulleitungen

und päda gogischen Führungspositionen

erwartet, um Erfahrungswerte und Methoden

auszutauschen und zu verbessern.

DEUTSCHER TOURISMUSTAG

GRÖSSTE TAGUNG

IHRER ART

Der Deutsche Tourismustag ist die größte

Fachtagung für die Akteure des Deutschlandtourismus.

Er ist eines der wichtigsten

Netzwerk-Events des Jahres und bietet

die ideale Plattform, um sich mit Experten

auszutauschen, alte Kontakte zu pflegen

und neue zu knüpfen. In diesem Jahr

findet die Veranstaltung vom 2. bis 4. November

im Kongresszentrum Westfalenhallen

statt. Anlässlich der Tagung werden

ungefähr 400 Teilnehmer erwartet. Teilnehmer

sind in erster Linie Touristiker aus

allen Regionen Deutschlands, Vertreter

aus Ministerien des Bundes und der Länder,

Vorsitzende und Geschäftsführer touristischer

Verbände, Organisationen und

städtischer Marketing-Gesellschaften, die

überregionale wie regionale Presse sowie

die touristische Fachpresse.

DEUTSCHER FACHPFLEGEKONGRESS

Intensivpfl ege

und -medizin

Der diesjährige Fachpflegekongress im Kongresszentrum

Westfalenhallen wird sich mit

einem weiten inhaltlichen Spektrum befassen.

Er ist thematisch in Erwachsenen- und Kinderpflege

unterteilt, in beiden Bereichen wird

jedoch ein großes Augenmerk auf die Intensivpflege

und Intensivmedizin gelegt. Weitere

Themen werden die posttraumatische Behandlung,

verschiedene Anästhesieverfahren

sowie Humor in der Pflege sein. Professor Jürgen

Oster brink, Vorstand des Instituts für

Pflegewissenschaft und -praxis, wird einen

Vortrag über das Thema „Gewalt in der Pflege,

ein Tabu?“ halten. Zu dem Kongress am 9. September

werden 600 Teilnehmer aus dem

Arbeitsumfeld der Intensivstation sowie Anästhesisten

erwartet.

v. l.:

Andreas Westerfellhaus

(Präsident Deutscher

Pflegerat), Lothar Ullrich

(Vorsitzender DGF),

Barbara Steffens

(Gesundheitsministerin

NRW), Dietmar Stolecki

(2. Vorsitzender DGF),

Michael Rentmeister

(Pflegedirektor

Uni-Klinik Münster) und

Prof. Christel Bienstein

(Uni Witten-Herdecke)

20 BUSY 2016


Thomas Willemsen,

Lokomotiv

LANDESVERBANDSTAG

BRANCHENTHEMEN

FÜR AUGENOPTIKER

Seit mehr als 35 Jahren wird im November der Verbandstag

der Augenoptiker und Optometristen abgehalten. Am

13. November findet er dieses Jahr im Kongresszentrum

Westfalenhallen statt. Rund 450 Teilnehmer werden erwartet,

zum Großteil Augenoptiker und Optometristen der nordrhein-westfälischen

Innungen. Inhaltlich handelt es sich

um eine Kombination aus Fach- und Branchenthemen. Auch

eine begleitende Industrieausstellung gehört zur Veranstaltung.

Zur humorvollen Auflockerung des Verbandstages

wurde Kabarettist Uwe Lyko alias „Herbert Knebel“ eingeladen,

ein prominenter Brillenträger also.

KLINIKKONGRESS RUHR

VISION „VERNETZTE MEDIZIN“

Der diesjährige Klinikkongress wird am 7. und 8. September

stattfinden und befasst sich mit der Vision einer vernetzten

Medizin. Von der Krankenakte bis zur Personalplanung

oder der infrastrukturellen Vernetzung – das alles ist

Thema. Es werden circa 250 Teilnehmer erwartet, alle aus

dem Tätigkeitsfeld der Krankenhäuser und der Gesundheitswirtschaft.

Organisator des Klinikkongresses ist der

MedEcon Ruhr e. V. Da es sich um einen „Dachkongress“

handelt, werden mehrere Institute vor Ort sein.

TERMINVORSCHAU 2016 (AUSWAHL)

Deutsche Telekom: Betriebsversammlung

TSG West 2015 28. September

Vertriebstagung Rewe Dortmund 29. Oktober

Institut Ritter GmbH: „Best of Vertrieb“

2. November

AltenpflegeKongress Dortmund 2016

9./10. November

JCatalog Software AG: Partnertreff

15. – 17. November

Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft,

Abwasser und Abfall: Inspektions- und

Sanierungstage 22./23. November

Classic Data Marktbeobachtung 3. Dezember


TITELSTORY

„WELCOME2018“ — DIE MODERNISIERUNG DER WESTFALEN

„Eines unserer anspruc

Die Westfalenhallen Dortmund modernisieren in großem Stil. Unter dem

Namen „Welcome2018“ wird ab Ende des Jahres ein neues Eingangsportal

für die Messe errichtet. Die gesamte Nordseite der Westfalenhallen

verändert sich, der Messevorplatz wird umgestaltet. Die

Modernisierung des Kongresszentrums läuft bereits. Das

umfangreiche Maßnahmenpaket macht das Unternehmen

auf breiter Front fit für die Zukunft.

„WELCOME2018“ IN ZAHLEN

1200 Tonnen Stahl werden verbaut. Das entspricht dem Gewicht

der Kuppel des Berliner Reichstags.

Fast 150 Kilometer Kabel werden verlegt. Sie ließen sich

auch 42 Mal rund um den Dortmunder Innenstadt-Ring

legen.

Es wird hell und freundlich: 3400 Quadratmeter

Glasfläche lassen das Licht ein.

14 Meter hoch ist die 4500 Quadratmeter

große, gläserne Eingangshalle.

8000 Quadratmeter stehen auf den

Etagen und in der Passage allein

für Besucher-Services zur

Verfügung.

FÜHRUNGEN

Interessierte Kunden und Bürger können an

Führungen über die Baustelle teilnehmen

Treffpunkt: jeden ersten Freitag im

Monat um 16 Uhr vor dem Eingang der

Westfalenhalle 1

Dauer: circa 1,5 Stunden. Festes Schuhwerk

und die Vorlage eines Ausweises

sind vonnöten. (Kinder unter zwölf Jahren

sowie Hunde können aus Sicherheitsgründen

nicht teilnehmen.)

Um Anmeldung per E-Mail wird gebeten:

info@welcome2018.de

22 BUSY 2016


TITELSTORY

HA L L E N

hsvollsten Projekte“

Das Gebäude steht noch gar

nicht, aber Birgit Schlösser

und ihre Kollegen sehen heute

schon voraus, was darin später passieren

wird. Schlösser ist Projektmanagerin

für das neue Messe-Portal: eine

rund 4500 Quadratmeter große Eingangshalle

aus Glas, die vor der Westfalenhalle

4 entsteht. Sie ist für das

Architekturbüro HPP International

aus Düsseldorf tätig und Teil eines

umfangreichen Teams von Fachplanern

und Spezialisten. Sie alle arbeiten

für das Gelingen von „Welcome2018“:

Architekten, Tragwerksplaner, Infrastruktur-

und TGA-Planer (Technische

Gebäudeausrüstung), Brandschutzplaner

und Freiraumplaner

gehören zum Kernteam. Der Sicherheitskoordinator

schließlich lebt noch

stärker in der Zukunft. Er durchdenkt

die künftige Nutzung. Wird der Hubwagen

für die Wartungen später durch

die Türen passen? Wie müssen alle

Bereiche für den Alltagsbetrieb sicherheitstechnisch

gerüstet werden? Welche

Unfallquellen könnte das Gebäude

bergen?

Das Bauprojekt liegt gut im Plan und

steuert nun auf den sogenannten Interimsbetrieb

zu (siehe Projektgrafik

unten). „Was die Komplexität betrifft,

ist ‚Welcome2018‘ eines unserer

anspruchsvollsten Projekte“, so

Schlösser. „Unter anderem, weil im

laufenden Betrieb und im Bestand gebaut

wird.“ Die große Herausforderung

sei es gewesen, den bisherigen

Baubestand zu verstehen. Wie ist das

Tragwerk ausgelegt? Wo liegen welche

Leitungen und Anschlüsse? Was

anhand der Archive nicht mehr nachvollziehbar

war, musste selbst ermittelt

werden, in einer Reihe eigens anberaumter

Bestandsuntersuchungen.

Die neue

Eingangshalle schafft

eine neue Adresse

und steht sinnbildlich für eine

Neuaufstellung. Die

Westfalenhallen machen

unsere Stadt auf diese Weise

weiterhin zu einem modernen

Treffpunkt für Besucher, Aussteller und

Veranstalter. Ich begrüße diese

zukunftsorientierten Investitionen sehr.

Ullrich Sierau,

Oberbürgermeister der Stadt Dortmund

Das Gesamtprojekt ist komplex. Gebaut

wird nicht nur das Eingangsgebäude,

sondern auch eine neue Besucherpassage

vor den Hallen. Die HPP-

Experten binden den neuen Trakt

technisch präzise an. Er wird – vergleichbar

einer Zahnplombe – so an

die bestehenden Baukörper platziert,

dass die komplizierte Vielfalt bisheriger

technischer Anschlüsse genau

auf die Anschlüsse im neuen Gebäudeteil

passt. Eine bautechnische Herausforderung.

2013 2014 2015 2016

Januar – Dezember

BESTANDSANALYSE

Januar – Dezember

MACHBARKEITSSTUDIE

Januar – Juli

GENERALPLANUNG

August – Dezember

VORPLANUNG

Januar – Juni

ENTWURFSPLANUNG

BUSY 2016 23


Als Premium Partner

der Westfalenhallen

sehen wir die

Modernisierungspläne mit

großer Freude. Sie bestätigen

uns darin, unsere Marke und

unsere Veranstaltungen an

einem zukunftsgerichteten

– und damit am richtigen – Standort zu

präsentieren. Genau wie die Kooperation unserer

Unternehmen symbolisieren auch diese

Modernisierungsprojekte einmal mehr den

Wandel Dortmunds hin zu einem Dienstleistungsund

Technologie-Standort.

Dr. Christoph Helmich,

Vorstandsvorsitzender des Continentale Versicherungsverbundes

Das Ergebnis wird sich sehen lassen

können. In der neuen Eingangshalle

können der Ticketverkauf und die

Besucherregistrierung wettergeschützt

und in einem hellen, modernen

Ambiente stattfinden. Die neue

Besucherpassage bindet die Messeund

Eventhallen optimal an, um zukünftig

eine verbesserte und schnell

erfassbare Orientierung für Besucher

bieten zu können. Die Folge: eine

deutliche Verbesserung bei der Verteilung

der Besucherströme.

Die wichtigsten Verbesserungen

durch das Projekt im Überblick:

Für Besucher

Einheitliche, barrierefreie Besucherführung

aus dem Foyer in alle

maßgeblichen Messe- und Eventhallen

hinein

Zeitgemäßes und zügiges Besucher-

Management durch moderne Technologie

Mehr Aufenthaltsqualität durch

zusätzliche Gastronomie-Bereiche

Neue Presse-Lounge für Medienvertreter

Für Aussteller

Zentral gelegener „Full Service“ für

Aussteller

Separater Ausstellereinlass

Neues Speditions- und Logistikbüro

inkl. Zollabfertigung

Für Veranstalter

Modernes Entree und gelungenes

Willkommen für die eigene Veranstaltung

Zusätzliche Konferenzräume für

begleitende Veranstaltungsformate

Hohe Verglasungsanteile erlauben

den Wärmeeintrag in die neue Eingangshalle

zur kalten Jahreszeit, auskragende

Dachkonstruktionen sowie

eine horizontale Sonnenschutzbedruckung

verschatten zur warmen

Jahreszeit. Der Gestaltungsentwurf

ist das Ergebnis einer europaweiten

Ausschreibung. Durchgesetzt hatte

sich der Wettbewerbsbeitrag von

HPP International. Auch deren Entwurf

der neuen Besucherpassage

sorgt durch eine attraktive Glasoptik

für Transparenz nach außen, um den

Geländekomplex der Westfalenhallen

in Richtung der viel befahrenen

Bundesstraße 1 insgesamt moderner

und homogener wirken zu lassen.

Welcome 2018

Über das Eingangsportal und die Besucherachse

hinaus wird in den Jahren

2017/2018 die Außenfläche vor den

Westfalenhallen 2, 3A und 3B zu einer

attraktiven Vorplatzfläche umgestaltet.

Sie fungiert zukünftig als zeitgemäßer

Messevorplatz, der zum Verweilen

einlädt und aus Richtung Osten

optisch auf das neue Eingangsportal

der Messe hinführt.

Der Interimsbetrieb

Um einen störungsfreien Veranstaltungsbetrieb

während der Bauzeit zu

gewährleisten, wird das Gelände derzeit

auf den Interimsbetrieb vorbereitet.

Dieser startet zum Jahresende.

Die Grundidee hierbei: Veranstaltungsbetrieb

und Baustellenbetrieb

Wir sind langjähriger Veranstalter der Leitmesse für die

Finanz- und Versicherungsbranche. Die aktuellen

Modernisierungspläne für ‚unseren‘ Messestandort

Dortmund entsprechen genau unseren Bedürfnissen. Damit wird

die Messe Dortmund – gerade für Fachmessen – noch

attraktiver. Die DKM sowie unsere Besucher und Aussteller

werden davon sicher profitieren.

Dieter Knörrer, Geschäftsführender Gesellschafter der bbg Betriebsberatungs GmbH, Bayreuth,

und Veranstalter der Fachmesse DKM

2016 2017

November

UMSTELLUNG AUF INTERIMSBETRIEB UND

EINRICHTUNG DER BAUSTELLE

August – Dezember

BEGINN DER ABBRUCHARBEITEN

Februar

SPATENSTICH UND BEGINN

DER ROHBAUARBEITEN

24 BUSY 2016


TITELSTORY

werden weitestgehend voneinander

entkoppelt. Temporäre Ersatzeingänge

für den Messe- und Veranstaltungsbetrieb,

temporäre Ersatz-Rettungswege

und jeweils eigenständige

Andienungen für die Messe- und

Veranstaltungslogistik sowie für die

Baustellenlogistik stellen ein reibungsloses

Nebeneinander sicher.

„Die konsequente Trennung der beiden

Schauplätze“, so Birgit Schlösser,

„macht einen funktionierenden und

termintreuen Projektablauf möglich.“

Aus Ankommen

wird Willkommen

Dortmund ist seit mehr als vier Jahrzehnten Standort der

elektrotechnik. Angesichts der Bedeutung dieser traditionsreichen

Fachmesse für unsere Branche begrüßen wir die Errichtung eines

großzügigen Eingangsportals. Es wird neue Möglichkeiten in der Service-

Qualität bieten. Im Zuge der Digitalisierung der Wirtschaft und des

alltäglichen Lebens schlechthin wird der Kunde – auch der Messebesucher

– in seiner Erfahrungswelt geschult. Er überträgt die Einfachheit der

Konsumgewohnheiten aus dem Netz gedanklich parallel in die Praxis des

Messebesuchs. Dem Kundenanspruch gilt es auf Augenhöhe zu begegnen.

Lothar Hellmann, Präsident des Zentralverbands der Deutschen Elektro- und Informationstechnischen

Handwerke (ZVEH) sowie des Fachverbandes Elektro- und Informationstechnische Handwerke Nordrhein-Westfalen (FEH NRW)

Neue Möglichkeiten

„Welcome2018“ wird das größte Modernisierungsprojekt

der Westfalenhallen

seit Jahrzehnten, ein Vorhaben,

das Aufbruchstimmung verbreitet und

ganz neue Möglichkeiten eröffnet.

„Unser Ziel ist eine moderne, zeitgemäße

Einlasssituation. Das ist heute

im Messegeschäft, besonders bei Fachmessen

mit Besucherregistrierung,

unverzichtbar“, erläutert Sabine Loos,

Hautgeschäftsführerin der Westfalenhallen

Dortmund GmbH. „Auf diese

Weise sichern wir bestehende Messen

am Standort und fördern die Generierung

von Neugeschäft.“

Die zusätzlichen Konferenzräume

bieten Veranstaltern auch interessante

Perspektiven bei der Durchführung

von Kongressmessen. Denn

Kongress und Messe rücken enger

zusammen, wie es dieses Veranstaltungsformat

erfordert. Auch Events

in den Hallen 2 und 3 werden von der

neuen Besucherführung profitieren.

Die Hallen werden neu erschlossen

und mit einer modernen Besucherachse

an das attraktive Foyer angebunden.

Auch hier verbessert sich die

Gesamtatmosphäre deutlich, unter

anderem durch ein neues Gastronomiekonzept.

Der neue Messevorplatz

schließlich bietet zusätzliche Outdoor-Ausstellungsfläche

für Messen

bzw. Veranstaltungsflächen für

Events. Kurzum: Der Standort profitiert

unter allen Aspekten.

Das gesamte Paket einschließlich

Kongresszentrum (s. Kasten) hat

einen Investitionsumfang von rund

35 Millionen Euro. Weitere Projekte

zur Modernisierung sollen folgen.

„Die Weiterentwicklung“, verspricht

Sabine Loos, „hört 2018 nicht auf.“

JEDERZEIT AKTUELLE INFOS ZUM PROJEKT:

WWW.WELCOME2018.DE

MODERNISIERUNG DES KONGRESSZENTRUMS

Mitte Mai hat die Modernisierung

des Obergeschosses im Kongresszentrum

Westfalenhallen

begonnen. 2015 war bereits das

Erdgeschoss aufwendig überarbeitet

worden, nun also folgen

die Kongressräume und Foyers

im 1. Stock. Das Interieur wird

deutlich modernisiert, das Niveau

der technischen Ausstattung

wird angehoben, und der

Brandschutz wird optimiert.

Die Arbeiten sind im vollen

Gange. Anfang September erstrahlt

dann das komplette Kongresszentrum

in neuem Glanz.

2018

Juni

BEGINN DER STAHLBAU-, DACH

UND FASSADENARBEITEN

September

BEGINN INNENAUSBAU

Dezember

BEGINN AUSSENANLAGEN

August

INBETRIEBNAHME

BUSY 2016 25


GASTLICHKEIT

MESSE-CATERING

DORTMUNDER CURRYWURST SORGT FÜR ERFOLG AUF DER ITB

Die cateringmanufaktur, Premium-Catering-Anbieter der KHC

Westfalenhallen GmbH, hat auch dieses Jahr wieder für das leibliche

Wohl zahlreicher Gäste auf der ITB (Internationale Tourismusbörse)

in Berlin gesorgt. An den fünf Messetagen vom 8. bis

13. März wurden Hunderte Gäste am Stand des Auftraggebers, der

Ruhr Tourismus GmbH (RTG), frisch bekocht. Hierbei legten die

Mitarbeiter auf Wunsch der RTG den Schwerpunkt auf regionale

Ruhrgebietsküche. Unter anderem durfte natürlich die obligatorische

Currywurst nicht fehlen.

Als besonderes Highlight gilt alljährlich der Standabend, an dem

sich Kunden, Partner und Kollegen der RTG, etwa 250 Personen,

zum Netzwerken und Fachsimpeln treffen. 2016 gab es hier das

Schwerpunktthema „Trinkhalle“, das pfiffig gastronomisch umgesetzt

werden sollte. Augenzwinkernd wurden von der cateringmanufaktur

etliche Kindheitserinnerungen und regionale Klischees

kulinarisch umgesetzt. Das Motto machte auf den „Tag der Trinkhallen“

aufmerksam der am 20. August erstmals in der Metropole

Ruhr ausgerufen wird.

Das Engagement der cateringmanufaktur auf der ITB ging 2016 in

das fünfte Jahr, und für 2017 ist bereits eine Ausweitung auf weitere

Auftraggeber und Stände in der Diskussion. Infos über die

cate ringmanifaktur: www.cateringmanufaktur.com

BIERTASTINGS

FÜNFHUNDERT JAHRE REINHEITSGEBOT

Das Restaurant lokalmanufaktur

im Dortmunder Rathaus lud am

23. April zur Geburtstagsfeier des

Deutschen Reinheitsgebots ein.

Seit 1516 werden deutsche Biere

ausschließlich aus Malz, Hopfen,

Hefe und Wasser gebraut. Trotzdem

ist Bier nicht gleich Bier. Im

Rahmen eines besonderen Biertastings

konnten sich Interessenten

selbst davon überzeugen. Neben

sechs beliebten Sorten vom

Fass waren fünf köstliche Craft-Biere

kaltgestellt. Die hochwertigen

Produkte aus kleinen Brauereien

demonstrierten die geschmackliche

Vielfalt, die bei Bier möglich

ist. Vorgeführt wurde außerdem die

Technik des „Bier-Stachelns“: Ein

mit Feuer erhitzter Stab wird ins

Bier getaucht, sodass der Restzucker

karamellisiert. Das Bier wird

vollmundiger, süßer und süffiger.

Infos: www.lokalmanufaktur.de

26 BUSY 2016


GASTLICHKEIT

MERCURE HOTEL

„Faire“

Badtextilien in

allen Zimmern

Die KHC Westfalenhallen GmbH (Kongresszentrum –

Hotel – Catering) hat in allen 139 Zimmern des Mercure

Hotels Messe & Kongress Westfalenhallen auf Badtextilien

aus „fairer“ Produktion umgestellt. Die neuen Hoteltextilien

sind nach den anerkannten

GOTS- (Global

Organic Textile Standard)

und Fairtrade-Kriterien

zertifiziert. Lieferant ist

der Anbieter Dibella aus

Bocholt. Mithilfe von

Transaktionszertifikaten

kann bei Dibella über die

gesamte textile Wertschöpfungskette

hinweg

rückverfolgt werden, welche

zertifizierten Betriebe

an der Produktion beteiligt

waren. Das Unternehmen

gilt nach eigenen Angaben

auch als Anbieter

mit der zweithöchsten

Zuwachsrate überhaupt

beim Einsatz

von Biobaumwolle,

übertroffen

nur noch vom

Handelsriesen

Woolworth.

FUSSBALL

15 MAL VIP-CATERING

FÜR DEN BVB

Bereits zum 15. Mal hat

die tur der KHC West-

cateringmanufakten,

stark nachgefragten

Spieltagen bis zu 1000

falenhallen GmbH

am 14. Mai das

VIP-Zelt für den

benachbarten

Fußball-Bundesligisten

BVB gastronomisch

betrieben.

Stets werden

dort an ausgesuch-

Gäste an einem hochwertigen Büffet beköstigt.

Die VIP-Fans des BVB und der Gastmannschaft

können sich in dem eigens für fünf Stunden gebauten

Zeltbereich bei leckeren Speisen und

den passenden Getränken die Zeit vor und nach

dem Spiel verschönern.

FUSSBALLMUSEUM

PREMIUMPARTNER FÜR

PREMIUMATTRAKTION

Das Deutsche Fußballmuseum am Hauptbahnhof

hat sich in kürzester Zeit zu einer bundesweiten

Attraktion für die Stadt Dortmund

entwickelt. Die cateringmanufaktur der KHC

Westfalenhallen GmbH ist dort Premium-Catering-Partner.

Die Gastroexperten kochen für

die unterschiedlichen Gäste: hochwertiges Fingerfood,

stimmige Buffets, saisonale regionale

Menüs. Maximalzahl bei Feiern und Veranstaltungen:

rund 400 Gäste.

BUSY 2016 27


PRO PROMOTER

SILBERMOND

„Sold out“ in

Dortmund

IRON MAIDEN

ROCKBAND MIT

EIGENEM JUMBO

Die Band Iron Maiden war am 27.

Mai Headliner beim dreitägigen

Festival „Rock im Revier“ in der

Westfalenhalle 1. Die Hardrocker

reisten mit dem eigenen Jumbo

an und landeten in Düsseldorf.

Ihr Flugzeug heißt nach dem

Maskottchen der Band „Ed Force

One“, trägt in großen Lettern den

Bandnamen und wird von Sänger

Bruce Dickinson gesteuert.

Deutschsprachige Künstler waren in den vergangenen Jahren

schon häufig in der Westfalenhalle 1 erfolgreich. Jüngstes Beispiel:

das mitreißende und stark nachgefragte Konzert von Silbermond

am 14. Mai. Die Band war zum zweiten Mal in Dortmund

zu Gast. Dieses Mal war ihr Konzert bereits lange im

Vorfeld ausverkauft gewesen. Geschäftsführer Jochen Meschke

von der Veranstaltungszentrum Westfalenhallen GmbH bedankte

sich bei der Band und den

Veranstaltern (undercover

und Contra Promotion) mit

einem Sold out Award und

einem Präsentkorb mit

Dortmunder Spezialitäten.

REITTURNIER

2017 WIEDER MIT

WELTCUPFINALE

Bereits kurz nach dem internationalen

Reitturnier SIGNAL

IDUNA CUP 2016 wurde klar:

Ein neues Erfolgsmodell wird im

kommenden Jahr fortgesetzt,

das Weltcupfinale der Voltigierer

wird auch im März 2017 beim

SIG NAL IDUNA CUP in der Westfalenhalle

1 stattfinden. Am

8. April fasste das FEI Sports Forum

in Lausanne in der Schweiz

diesen Entschluss. Hintergrund

der Entscheidung dürfte der große

Zuspruch gewesen sein, den

das sportliche Top-Event 2016 in

Dortmund erfahren hatte.

Am letzten Samstag durfte ich als VIP-Gast das Konzert von

„Silbermond“ besuchen. Dieses Event wurde uns durch Sie ermöglicht.

Es war ein tolles Konzert! Auch alle anderen Annehmlichkeiten, die ein

VIP-Gast genießen kann, waren hervorragend.

Ein Kunde der FUNKE MEDIEN NRW GmbH

HELGE SCHNEIDER

DIE ZEHN VOLLGEMACHT

Helge Schneider (2. v. l.) ist gefragter denn je. Am 13. Februar stand er in der

Westfalen halle 1 in Dortmund auf der Bühne. Es war in 24 Jahren sein insgesamt

zehnter Auftritt in den Westfalenhallen, darunter die zwei jüngsten Gastspiele in

der Halle 1. Geschäftsführer Jochen Meschke und Gabi Staszak (r.) von der Veranstaltungszentrum

Westfalenhallen GmbH

dankten dem Künstler für die lange

gemeinsame Eventhistorie

mit einem Ehrenpreis. Links

im Bild: Helges Manager Till

Oellerking.

BUSY 2016 28


PRO PROMOTER

25 JAHRE MADAY

„Die Weitergabe des

Feuers“

1991 fand das erste Techno-Festival MAYDAY statt. busy

sprach mit Oliver Vordemvenne, Geschäftsführer der

Veranstaltungsagentur I-Motion in Mülheim-Kärlich bei

Koblenz, die MAYDAY in der Nacht zum 1. Mai in den

Westfalenhallen durchführt.

busy: 25 Jahre MAYDAY– was bedeutet Ihnen das

Jubiläum?

Vordemvenne: Das ist ein Vierteljahrhundert

Ravegeschichte, das ist großartig. Nicht viele

Veranstaltungen bestehen über

einen so langen Zeitraum so erfolgreich.

Uns bedeutet es viel, dass

MAYDAY über Generationen hinweg

die Menschen zusammenbringt,

um gemeinsam die Liebe zur elektronischen

Musik zu zelebrieren.

busy: Was schätzen Sie an dem heutigen

Standort?

Vordemvenne: MAYDAY und Dortmund, das

gehört seit 1993 zusammen. Diese wahnsinnig

tolle Halle ist wie geschaffen für MAYDAY. Die

riesige Westfalenhalle 1 mit dem ovalen Aufbau

und der besonderen Deckenkonstruktion. Die

zusätzlichen Hallen, die genutzt werden für

weitere Floors. Die gute Verkehrsanbindung

und natürlich die Lage inmitten des Ruhrgebiets

machen Dortmund zu einem optimalen

Standort. Und last, but not least ist die freundschaftliche

Zusammenarbeit mit dem hochprofessionellen

Team der Westfalenhallen immer

wieder eine Freude.

busy: Welches ist die größte Herausforderung als

Veranstalter eines solchen Events?

Vordemvenne: Eine spezielle Herausforderung

kann man da nicht herauspicken, da kommt viel

zusammen. Monatelange Planung im Vorfeld:

Technik, Sicherheit, Personal, Gastronomie,

Künstler, Marketing. Dann muss das alles vor

Julia Berlin

Ort möglichst reibungslos umgesetzt werden.

Aber wir haben ja ein paar Jahre Erfahrung damit.

busy: Was hat sich im Laufe der Jahrzehnte

in der Electronic Dance Music getan?

Wo steht die Szene heute?

Vordemvenne: Damals wie heute ist

elektronische Musik der Ausdruck eines

gewissen Lebensgefühls, das sich

durch Offenheit und Toleranz auszeichnet.

Das gilt noch heute für die

elektronische Musikszene, nur hören

heute viel mehr Menschen Techno und

House als in den 90ern. Elektronische Musik

ist angesagt und die Szene so aktiv wie lange

nicht. Es entstehen überall auf der Welt neue

Festivals. Künstler wie Robin Schulz stürmen

die Charts und laufen im Radio hoch und runter.

Die Szene steht also gut da.

busy: Wie wird die Szene sich weiter entwickeln?

Was erwartet die MAYDAY-Fans in den kommenden

Jahren?

Vordemvenne: Genauso wie in den letzten 25

Jahren werden sich die Szene und die Musik

weiterentwickeln. Neue kreative Künstler werden

erscheinen, neue Stilarten entstehen. Die

elektronische Szene ist immer in Bewegung.

Und MAYDAY wird sich mit der Szene entwickeln,

wird neuen Acts und Stilen eine Chance

geben und gleichzeitig Raum für etablierte

Spielarten bieten. Wie man so schön sagt: Tradition

ist die Weitergabe des Feuers und nicht

die Bewahrung der Asche.

BUSY 2016 29


WISSEN

ELEKTROMOBILITÄT

Erfolgsfaktor

Ladesäule

Der Zentralverband Elektrotechnik- und Elektronikindustrie

(ZVEI) plädiert dafür, bei der öffentlichen Förderung der Elektromobilität

in Deutschland die Ladesäulen im Blick zu haben. Der

Verbraucher orientiere sich beim Fahrzeugkauf an den Eigenschaften

seines bisherigen Fahrzeugs, mit dem er über weite Strecken

ohne nachzutanken fahren konnte. Der Grundstein für eine ausreichende

E-Ladeinfrastruktur, sowohl im öffentlichen als auch im

nicht öffentlichen Raum, sei mit etwa 10 000 Ladesäulen gelegt, so

der Verband. Hier könnten sowohl Hybrid- als auch reine Elektrofahrzeuge

geladen werden. Darüber hinaus seien circa 1000

Schnell-Ladestationen über Deutschland verteilt für die reinen

Elektrofahrzeuge erforderlich, die für eine schnelle Energieaufnahme

ausgelegt sind. Das Thema Elektromobilität und Ladesäulen

wird voraussichtlich auch wieder ein wichtiges Thema auf der

Fachmesse elektrotechnik (15. – 17.2.2017) in Dortmund sein.

MARKT AUF WACHSTUMSKURS

EVENTS IN DEUTSCHLAND BOOMEN

Der deutsche Veranstaltungsmarkt ist weiter auf Wachstumskurs:

Insgesamt 393 Millionen Teilnehmer zählten die Veranstaltungsstätten

2015, das sind 2,6 Prozent mehr als im Vorjahr. Besonders

im Ausland wächst die Bedeutung von Veranstaltungen in Deutschland:

Die Zahl der internationalen Besucher stieg im letzten Jahr

überproportional um 8,3 Prozent auf 27,7 Millionen. In den letzten

zehn Jahren hat sich die Zahl ausländischer Veranstaltungsteilnehmer

damit fast verdoppelt (2006: 14,3 Millionen). Das sind zentrale

Ergebnisse des Meeting & EventBarometers 2016. Die jährlich

durchgeführte Studie untersucht als Einzige in Deutschland sowohl

den Kongress- als auch den Eventbereich. Initiatoren sind der Europäische

Verband der Veranstaltungs-Centren e. V. (EVVC), das GCB

German Convention Bureau e. V. und die Deutsche Zentrale für Tourismus

e. V. (DZT).

Fotolia / davis

30 BUSY 2016


WISSEN

ERFOLG DURCH MESSEN

AUMA-KAMPAGNE NEU AUFGELEGT

Seit März 2016 ist die Werbekampagne

„Erfolg durch Messen“ des Ausstellungs-

und Messe-Ausschusses der

Deutschen Wirtschaft (AUMA) mit neuer

Gestaltung und neuen Elementen sichtbar.

Der AUMA will damit Unternehmen

zur Teilnahme an Messen motivieren.

Vor allem auf einer Messe in Deutschland

erzielen Unternehmen mit ihrer

Präsentation einen emotionalen Mehrwert

und können Business-Entscheidungen

nachhaltiger beeinflussen als

mit anderen Marketinginstrumenten.

Das neue Leitmotiv der Kampagne

„Die Chemie stimmt“ beschreibt

die Atmosphäre auf der Messe und

den Erfolg durch Messen: Die Chemie

stimmt zwischen Ausstellern

und Kunden und zwischen Kosten

und Nutzen der Messebeteiligung.

Hauptzielgruppe der Kampagne

sind Geschäftsführer und Marketingentscheider

in kleinen und mittelständischen

Unternehmen aller

Branchen. Kampagnenwebsite:

www.erfolgdurchmessen.de.

50 JAHRE FKM

AUCH DIE MESSE WESTFALENHALLEN LÄSST MESSEZAHLEN PRÜFEN

Vor rund 50 Jahren, im Januar 1966, hat die Gesellschaft zur Freiwilligen

Kontrolle von Messe- und Ausstellungszahlen (FKM) ihren

Geschäftsbetrieb aufgenommen. Sechs Messegesellschaften hatten

sich Ende 1965 auf die Gründung der FKM und auf Standards

für die Ermittlung von Aussteller- und Besucherzahlen verständigt.

Heute ist die FKM-Zertifizierung, insbesondere für Fachbesuchermessen,

quasi Standard in Deutschland. Allein im Jahr 2015 hat

der Wirtschaftsprüfer der FKM knapp 190 Messen zertifiziert. Auch

die Messe Westfalenhallen Dortmund lässt ausgesuchte Messen

durch die FKM prüfen.

Livekommunikation und Eventmarketing – hier eine Szene

von der BEST OF EVENTS – vernetzen sich immer mehr mit

der Onlinekommunikation.

MARKETINGSTUDIE

ZUNEHMENDE VERNETZUNG

Der FAMAB Kommunikationsverband e. V. hat erneut die Studie

„Die Zukunft des Marketing“ in Auftrag gegeben. Die wichtigsten

Erkenntnisse: Kommunikation entwickelt sich in deutschen

Unternehmen noch stärker zur Cross-Media-Kommunikation. Insbesondere

Maßnahmen der Direkten Wirtschaftskommunikation/

Livekommunikation und der Onlinekommunikation werden künftig

intensiver vernetzt. Einblicke in die aktuellen Trends der

Livekommunikation liefert die Dortmunder Fachmesse

BEST OF EVENTS INTERNATIONAL alljährlich

im Januar.

Weitere Infos zur Studie auf www.famab.de

BUSY 2016 31


STANDORT

Fotolia / JiSign

BLICK AUS DEM WELTALL

DORTMUND ZEIGT SICH IN GRÜN

Stolze 70 Prozent des Dortmunder Stadtgebiets sind grün. Die

Berliner Morgenpost hat 185 Satellitenbilder ausgewertet und dabei

den sommerlichen Grünanteil der Städte ermittelt. Anders als

in den amtlichen Statistiken werden so auch kleinere Parks und

private Grünflächen erfasst. Dortmund kommt dabei auf 70,7 Prozent

Grünanteil. Mit dieser Zahl ist Dortmund Vize-Meister unter

den Städten mit mehr als einer halben Million Einwohnern. Nur

Hamburg schneidet besser ab.

GRÜNDUNGSCAMPUS

OPTIMALER START IN DIE SELBSTSTÄNDIGKEIT

In Dortmund soll ein neuer GründungsCampus geschaffen

werden, der alle Angebote der Wirtschaftsförderung zum Thema

Gründung und Selbstständigkeit in einem Haus bündelt.

Möglichst in der Nordstadt in der Speicherstraße oder der Gegend

um den Borsigplatz soll das Zentrum für Gründungsinteressierte

entstehen. Der GründungsCampus soll Mitte 2018

eröffnet werden und Dortmund als attraktiven Gründungsstandort

positionieren. Gründungswillige finden im Zentrum

nicht nur Beratung und Kontakte, um ihre Geschäftsmodelle

zu entwickeln, sondern sie erfahren ein neuartiges kreatives

und gründungsfreundliches Umfeld. Nach Möglichkeit sollen

sich rund um das Gründungszentrum weitere private Investoren

und Partner ansiedeln, die sich mit dem Thema Gründung

beschäftigen. Mit DIE INITIALE findet in den Westfalenhallen

auch eine jährliche Kongressmesse zum Thema Gründen statt

(19. November 2016).

ZUGVERBINDUNGEN

THALYS STÄRKT DEN STANDORT DORTMUND

Seit einigen Wochen verbindet der

internationale Hochgeschwindigkeitszug

Thalys drei Mal

täglich Dortmund mit Paris

und Brüssel. Für

Dortmunds Oberbürgermeister

Ullrich Sierau

wächst Europa

mit

dem Start

der neuen,

iStockphoto / Juergen Bosse

direk ten Verbindung ein Stück weiter

zusammen. „Der Standort Dortmund

in der Metropole Ruhr und die Metropole

Paris werden so einander näher

gebracht“, so Sierau. „Wir freuen uns

über diese internationale Streckenerweiterung.

Sie stärkt den Standort.“ Die

Fahrzeit von Paris nach Dortmund beträgt

circa vier Stunden und 40 Minuten,

die Fahrzeit von Brüssel gut drei Stunden.

Buchbar sind die Fahrscheine unter

www.thalys.com.

32 BUSY 2016


STANDORT

TAXIPREISE

Shutterstock / Syda Productions

Dortmund fährt günstig

Die Taxi-Bestell-App mytaxi hat die Taxipreise der 20

größten deutschen Städte miteinander verglichen. Das Ergebnis:

Taxifahren ist in Dortmund günstiger als in vielen

anderen Städten. Bei der Listung der preiswertesten

„Taxi-Städte“ liegt Dortmund auf Platz zwei. Preiswerter

ist Taxifahren nur in Bonn, am teuersten ist es in Düsseldorf.

Verglichen wurden die Kosten einer durchschnittlichen

Taxifahrt von sechs Kilometern.

KINDER-FERIEN-PARTY

UNTERSTÜTZER SIND JEDERZEIT WILLKOMMEN!

Vom 11. bis 22. Juli geht es auch in diesem Jahr wieder in und

rund um die Helmut-Körnig-Halle partymäßig mächtig zur Sache.

Alle Kinder und Jugendlichen zwischen 6 und 13 Jahren,

die das Glück haben, in den ersten beiden Ferienwochen

nicht im Urlaub zu sein, feiern den Anfang der Sommerferien.

Begleitet von Pädagogen und Helfern werden hier den ganzen

Tag unter anderem Fußball, Basketball, Hockey und Minigolf

gespielt. Die Kinder-Ferien-Party ist seit 46 Jahren die Dortmunder

Ferienattraktion: 5000 Quadratmeter mit Spaß, Sport

und Mitmachangeboten, zwei Wochen kostenloser Ferienspaß

bei jedem Wetter. 40 000 Kinder besuchten voriges Jahr

die Party. Für eine Fortführung brauchen die Organisatoren

auch in den kommenden Jahren Partner aus der Region. Die

Kinder-Ferien-Party wird fast ausschließlich aus Spenden und

durch lokale Unternehmen finanziert. Das Team setzt bei der

Partnersuche auf ein frisches Konzept mit Party-Paketen für

kleine und große Sponsoring-Engagements.

Kontakt für interessierte Unternehmen:

Verein Kinder-Ferien-Party Westfalen e. V.

Ansprechpartner: Friedrich Dieck

Anschrift: Strobelallee 60a, 44139 Dortmund

Telefon: 0231 47734822

E-Mail: Dieck@Kinderferienparty.de

Fotolia / Vjom

BUSY 2016 33


AFTER WORK

NENA

Punktlandung

einer Popikone

Sich mit der Vergangenheit aufzuhalten ist nicht Nenas Ding.

„Gestern, das liegt mir nicht“, singt sie schon 1984 in ihrem Song

„Fragezeichen“ vom gleichnamigen Album. Jetzt, 30 Jahre später,

nennt sie ihr neues Album ausgerechnet „Oldschool“. Und katapultiert

sich und die Hörer mit einer Punktlandung in die Gegenwart.

Die deutsche Popikone wird mitsamt Band am 11. November

auf der Bühne der Westfalenhalle 1 stehen.

SARAH CONNOR

IN DER MUTTERSPRACHE

Obwohl Sarah Connor seit beinahe 15 Jahren Platten veröffentlicht,

lernte man sie 2015 noch einmal von einer ganz

neuen Seite kennen. Mit ihrem inzwischen mit

Doppel-Platin ausgezeichneten Erfolgsalbum

„Muttersprache“ überraschte und begeisterte

sie alte und neue Fans und platzierte ihre Single

„Wie schön du bist“ wochenlang in den Top Ten

der deutschen Charts. Am 21. März 2017 ist

sie nun endlich auch mit ihrer Muttersprache-

Tour in der Westfalenhalle 1 zu Gast.

MARIO BARTH

BEKLOPPT, ABER SEXY

In „Männer sind bekloppt, aber sexy!“ läuft Mario Barth zur Höchstform

auf. Banale Situationen werden zum Brüllen komisch, wenn

„der größte Paartherapeut der Galaxis“ mit unverwechselbarer

Mimik Szenen aus dem Alltag mit seiner Freundin parodiert. Weil

niemand perfekt ist, erkennt sich jeder in Momenten seiner Alltagsgeschichten

wieder. Das macht seine Schilderungen so glaubwürdig,

selbst wenn sie die Grenzen des Absurden übertreten. Am

17. Dezember ist er wieder live in der Westfalenhalle 1 zu sehen.

TABALUGA

ES LEBE DIE FREUNDSCHAFT!

Im Herbst 2016 begleiten Peter Maffay, seine Band

und zahlreiche Gäste den kleinen grünen Drachen

bei seinem neuen Abenteuer. „Es lebe die Freundschaft!“

ist ein aufrüttelndes Rockmärchen mit

brandneuen Songs und neu interpretierten Tabaluga-

Klassikern für Kinder und alle, die es geblieben sind.

Vom 18. bis zum 20. November wird die Produktion

in der Westfalenhalle 1 zu sehen sein.

34 BUSY 2016


Events in den Westfalenhallen Dortmund

Der schnellste Weg zu Ihren Tickets:

Telefon: 0231/1204-666

Web: www.westfalenhallen.de

E-Mail-Newsletter:

www.newsletter.westfalenhallen.de

facebook.de/westfalenhallen

20. - 21. August 2016

25. September 2016

1. Oktober 2016

28. Oktober 2016

29. - 30. Oktober 2016

5. November 2016

9. November 2016

10. November 2016

11. November 2016

11. November 2016

15. November 2016

18. - 20. November 2016

22. November 2016

24. - 25. November 2016

26. November 2016

26. November 2016

3. Dezember 2016

9. Dezember 2016

10. - 11. Dezember 2016

11. Dezember 2016

11. Dezember 2016

17. Dezember 2016

30. Dez. 16 - 2. Jan. 2017

2. Januar 2017

10. Januar 2017

11. Januar 2017

19. Januar 2017

21. Januar 2017

27. Januar 2017

4. Februar 2017

8. Februar 2017

10. Februar 2017

12. März 2017

17. März 2017

18. März 2017

19. März 2017

21. März 2017

25. März 2017

DORTMUNDER ANTIK- UND SAMMLERMARKT

MATTHIAS REIM

SYNDICATE

ANDREA BERG

DORTMUNDER ANTIK- UND SAMMLERMARKT

SUBERG‘S Ü30 PARTY

BONNIE TYLER

VOXXCLUB

RALF SCHMITZ

NENA

NIEDECKENS BAP

TABALUGA

DAVID GARRETT

BÖHSE ONKELZ

KINDERLACHEN GALA

NIGHT OF THE PROMS

APASSIONATA

DER KLEINE PRINZ

DORTMUNDER ANTIK- UND SAMMLERMARKT

CONNI - DAS MUSICAL

EXCALIBUR - THE CELTIC ROCK OPERA

MARIO BARTH

HOLIDAY ON ICE

PETER PAN - DAS MUSICAL

REBELLCOMEDY

SISSI

FEUERWERK DER TURNKUNST

DIETER NUHR

MUSIKPARADE

BÜLENT CEYLAN

DAS PHANTOM DER OPER

FALCO - DAS MUSICAL

ELVIS - DAS MUSICAL

JOHANN KÖNIG

INA MÜLLER

DIE TEDDY SHOW

SARAH CONNOR

DADDY COOL - DAS BONEY M. - MUSICAL

Änderungen vorbehalten

Jetzt Tickets sichern!


DOLORES

Entspannter ankommen.

Mit kurzen Wegen.

Der Dortmund Airport steht für entspanntes

Reisen zu vielen Zielen in ganz Europa. Hier

sind Sie in wenigen Schritten am Auto und

nach wenigen hundert Metern auf der Autobahn.

Wann landen Sie in Dortmund?

Jetzt online buchen: www.dortmund-airport.de

Weitere Magazine dieses Users