26.06.2017 Aufrufe

GAB CSD Booklet 2017

  • Keine Tags gefunden...

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

25 Jahre

CSD

Frankfurt

Fr, 14.7. – So,16.7.2017

www.csd-frankfurt.de

www.gab-magazin.de


Centrum Frankfurt

Schillernde Regenbogen-Klangfarben findest Du bei

www.bechstein-frankfurt.de


Intro

03

INHALT

CSD Infos 4

► Grußwort – Oberbürgermeister Peter Feldmann 6

► Grußwort – CSD Düsseldorf 8

CSD Jubiläum 10

► Pride Weeks – CSD-Termine im Vorfeld 12

► Tombola / Schweigeminute 14

GAB Covermodel-Contest 16

► Motto 18

► Demonstration 20

► Der Festplatz 22

► Infostraße 24

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag 26

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag 32

► Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag 38

► Hauptbühne – Die DJs des CSD 42

► Kulturbühne – Programm 48

CSD Partys 54

► Weitere Termine am CSD-Wochenende 62

► Service 66

Impressum

Produktion:

CMC Publishing GmbH, GAB Magazin

Kaiserstr. 72

60329 Frankfurt

Tel: (069) 83044510

Fax: (069) 83040990

E-Mail: redaktion@gab-magazin.de

Web: www.gab-magazin.de

Projektleitung: Markus Pritzlaff (V.i.S.d.P.)

Chefredaktion: Björn Berndt

Redaktion: Joachim Letschert,

Reinhard Dietmann

Anzeigen: Sabine Lux

Grafik: Janis Cimbulis

Namentlich gekennzeichnete Artikel geben nicht unbedingt die Meinung der Redaktion

wieder. Die Abbildung oder Erwähnung einer Person ist kein Hinweis auf ihre sexuelle Identität.

Für eingesandte Manuskripte und Fotos wird nicht gehaftet. Redaktionelle Änderungen sind

vorbehalten. Der Nachdruck von Text, Fotos, Grafik oder Anzeigen ist nur mit schriftlicher

Genehmigung des Verlags möglich.


04 CSD Infos

Foto: Stephan Maka

CSD Frankfurt 2017

Community erleben, sichtbar sein,

Gemeinsamkeit erleben und zusammen

feiern – das ist der CSD Frankfurt bereits

seit 25 Jahren. Im Jubiläumsjahr wird drei

Tage auf der Konstablerwache und der

angrenzenden Großen Friedberger Straße

gefeiert!

Das Communityfest auf der

Konstablerwache

Die Frankfurter Szenewirte,

Essen- und Getränkestände und

rund 33 Stunden Showprogramm

live auf der Hauptbühne – das

Herz des CSD Frankfurt!

► Fr, 14.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 1 Uhr

► So, 16.7., 12 – 22:30 Uhr

Die Demo

► Sa, 15.7., Start um 12 Uhr

ab Römerberg

Ankunft Konstablerwache gegen 14 Uhr

Die Eröffnung

► Sa, 15.7., Hauptbühne, gegen 15 Uhr

Mit Frankfurts Dezernentin für

Integration und Bildung Sylvia Weber

Der Basar der Vielfalt in der

Großen Friedberger Straße

Auf der Infomeile des CSD

präsentieren sich die queeren

Gruppen, Initiativen und Vereine,

dazu gibt es kreative Stände mit

Kunsthandwerk. Die Kulturbühne

des Basar der Vielfalt bietet ein

alternatives Programm zwischen

Kleinkunst und Polittalk.

► Fr, 14.7., 15 – 21 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 20 Uhr

► So, 16.7., 12 – 20 Uhr

Polit-Talks

► Sa, 15.7., Hauptbühne, 15:55 Uhr

und 16:55 Uhr

Christian Setzepfandt im Gespräch mit

Politikern

► So, 16.7., Kulturbühne, 16:30 Uhr

Radio Sub im Gespräch mit Vertretern

der Kommunalpolitik

Schweigeminute

► Sa, 15.7., Hauptbühne, 18 Uhr

In Gedenken an die an Aids Gestorbenen


Willkommen im neuen Premiumhotel

NH Collection Frankfurt City im Herzen Frankfurts.

Genießen Sie höchsten Komfort, ein umfangreiches

Angebot an individuellen Serviceleistungen und

eine persönliche Betreuung mit viel Liebe zum Detail.

www.nh-collection.de

NH Collection Frankfurt City

Vilbeler Str. 2 | 60313 Frankfurt

T. 069 9288590


06 Grußwort des Oberbürgermeisters

Sehr geehrte Damen und Herren,

dieses Jahr findet bereits die 25. Auflage des Christopher Street Day in

Frankfurt statt. Eine langjährige Tradition mit klarer politischer Botschaft.

Eine Parade der Offenheit, der Würde und für Verschiedenheit. Mit all unseren

vielfältigen Eigenschaften und Überzeugungen, sind wir doch gleich in

unseren Rechten. Denn zu allererst sind wir Menschen. Menschen, in einer

offenen, vielfälltigen und demokratischen Gesellschaft.

Mit dem diesjährigen Thema:

„Bunte Vielfalt statt braune Einfalt“

möchte der CSD sich gegen populistische und rechtsnationale Tendenzen

positionieren. Der Christopher Street Day weist jedes Jahr darauf hin, dass

Vielfalt eine Berechtigung ist und keine Angst oder Hass auslösen muss.

Frankfurt ist eine weltoffene und tolerante Stadt und setzt nicht nur mit

dem Christopher Street Day ein Zeichen für die Antidiskriminierungspolitik.

Wir wollen gemeinsam leben, uns für noch mehr Zusammenhalt stark

machen und solidarisch Herausforderungen meistern.

Ich danke allen, die mit ihrem ehrenamtlichen Engagement zum Gelingen

des CSD Frankfurt 2017 beitragen, und wünsche allen Teilnehmenden eine

schöne Zeit in Frankfurt am Main.

Foto: Stadt Frankfurt am Main

Peter Feldmann

Oberbürgermeister

der Stadt Frankfurt am Main


©#visitfrankfurt, Foto: Holger Ullmann

FRANKFURT

CARD 2016/17

Einzelkarte

Individual Ticket

1 Tag/1 Day

€ 10,50

FRANKFURT

CARD 2016/17

Einzelkarte

Individual Ticket

2 Tage/2 Days

QUE(E)R durch die

Stadt mit der Frankfurt Card

€ 15,50

Einzelkarte: 1 Tag € 10,50 /2 Tage € 15,50

Gruppenkarte*: 1 Tag € 20,50/2 Tage € 30,50

*Maximal 5 Personen

Freie Fahrt in Frankfurt inkl. Flughafen, Ermäßigungen für

Kultur, Freizeit, Schifffahrten, Gastronomie und Shopping

Online-Tickets/Print@home: www.frankfurt-tourismus.de/frankfurtcard

■ Tourist Information Römer und Hauptbahnhof

■ traffiQ-Verkehrsinsel an der Hauptwache

www.frankfurt-tourismus.de

www.facebook.com/infofrankfurt

#visitfrankfurt


08 Grußwort – CSD Düsseldorf

Foto: Stephan Maka

Frankdorf – oder Düsselfurt?

Zum 9. mal erleben wir in diesem

Jahr das harmonische Miteinander

der beiden CSD-Teams aus den

Städten an Main und Rhein.

Einiges haben wir in den Jahren

zusammen bewegt, und einiges kann

sicherlich noch optimiert werden, jedoch

muss man auch immer wieder

feststellen, dass die 365 Tage eines

jeden Jahres nicht ausreichen, ein

wenig mehr zu schaffen.

Neben den beiden CSD-Wochenenden

und den Vernetzer-Treffen

bleiben da häufig nur Telefonate um

miteinander Dinge zu bewegen, von

denen die Öffentlichkeit dann kaum

etwas mitbekommt.

Da holen wir auch gern nochmal

unser Motto von 2016 hervor und

stellen fest: Da geht noch was!

Betreffend der Mottos 2017 unserer

beiden Städte haben wir mit „Geht

nicht – Gibt’s nicht“ mal wieder auf

die Gleichstellung gepocht und

blicken da auch gespannt auf die

Umsetzung in Frankfurt, wo es mit

Blick auf die Bundestagswahl darum

geht, die braune Farbe aus dem Regenbogen

und unserer Gesellschaft

zu halten.

Gerne kommen wir am 14. Juli wieder

nach Frankfurt. Helfen, wo wir können,

werden mit euch demonstrieren,

und bringen die Sonne mit, die wir

von unserem CSD bereits in unseren

Koffern verpackt haben!

Liebe Grüße sagt

das CSD Team Düsseldorf


Kurt Mühlfeld und

Marcus Stohrer

galerie . mühlfeld + stohrer

Kunden seit 2001

Echt

„In der Kunst ist es wie im Leben:

Auf das Echte kommt es an. Das ist

unser Motto und so arbeiten wir,

mit großer Liebe zur Kunst und

Begeisterung für unsere Künstler

und Sammler. Vertrauensvoll, mit

viel Einsatz und immer gemeinsam.

Eine gute Mischung – bei der

Kunst wie bei den Finanzen.“

Echte Beratung statt Larifari.

Die Gewerbekundenbetreuung

der Frankfurter Sparkasse.

Seit 1822. Wenn’s um Geld geht.

frankfurter-sparkasse.de


10 CSD Jubiläum

25 Jahre CSD Frankfurt

Rainer Gütlich

Foto: CSD Frankfurt e.V.

Foto: CSD Frankfurt e.V.

Als erster CSD in der Form, wie wir

ihn heute kennen, wurde 1992 vor

dem Lesbisch-Schwulen Kulturhaus

(LSKH) in der Klingerstraße

„Homosolidarität“ gefeiert – mit

improvisierter Bühne und selbstgemalten

Plakaten. Eine Person dieser

Anfangstage sollte in den folgenden

Jahren das Communityfest maßgeblich

vorantreiben und prägen:

Rainer Gütlich setzte mit seinem

CSD markante Punkte. 1995 zieht

der stetig wachsende CSD auf die

Konstablerwache um – und findet

dort, bis auf ein kurzes Gastspiel

in 2008 auf der Hauptwache, noch

immer statt. 2009 zieht Gütlich sich

zurück, die ehemalige Auszubildende

Anika Pilger übernimmt die Organisation

– dann der Schock: Nur

wenige Wochen vor dem CSD nimmt

Gütlich sich das Leben, die Gründe

bleiben bis heute unveröffentlicht.

Die Geschichte des CSD entwickelt

sich weiter: Seit 2013 lenkt der „CSD

Frankfurt e.V.“ das Communityfest,

im gleichen Jahr lädt der Frankfurter

Oberbürgermeister Peter Feldmann

erstmals zum CSD-Empfang in den

Kaisersaal – eine Tradition, die bis

heute fortgesetzt wird.

Foto: CSD Frankfurt e.V.

Aktion 25 Jahre CSD Frankfurt

Auf dem Festplatz und dem Basar der Vielfalt

werden 20 Tafeln die Motti der vergangenen

CSDs zeigen. Jede Schautafel enthält ein Wort,

das für ein Gewinnspiel auf einem Flyer notiert

werden kann, bei dem es einen CSD Regenbogenbembel

zu gewinnen gibt.


Play Well,

Sleep Well

Just relax, denn nach der Party

ist vor der Party ...

staygayatwestin.com


12 Pride Weeks – CSD-Termine im Vorfeld

Sneak a peek

Wango Deligiannis hat neben Show-Projekten wie der

regelmäßigen Drag-Revue „Showgirls“ oder als Make-Up

Artist bis Anfang der 2000er regelmäßig für das GAB

Magazin Partyfotos geschossen. Schrille Drag-Queens,

feiernde Partygäste, sexy GoGo-Jungs oder gutgelaunte

Gastronomen: Die Besten hat Wango für eine Ausstellung

ausgewählt. Als musikalische Untermalung der

Vernissage ist der Musical-Darsteller Moritz Bierbaum

zu Gast, der mit seinem Song „What’s up“ sein neues

Soloprojekt vorstellt.

► Sa, 1.7., Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt,

20 Uhr, www.switchboard-ffm.de, www.wango.de,

www.youtube.com/moritzbierbaum

Foto: Hans Keller Foto: privat

Foto: Rainer Sturm / pixelio.de

Main-City-Dating

Beim MainCityDating, dem Single-Abend im Switchboard,

kann man im Rahmen eines zweistündigen,

ungezwungenen Dating-Spiels Single-Männer kennen

lernen, um neue Freundschaften zu knüpfen und vielleicht

sogar die Liebe des Lebens zu finden. Der Eintritt

ist frei, Pünktlichkeit ist allerdings gefragt, denn der

Einlass zum Dating-Spiel endet um 17:15 Uhr!

► Sa, 8.7., Switchboard, Alte Gasse 36, Frankfurt,

www.switchboard-ffm.de

LIBS Offene Gruppen

Die Lesben Informations- und Beratungsstelle LIBS

bietet regelmäßig offene Gruppentreffen für lesbische,

bisexuelle und transgender Frauen an; gemeinsames

Plauschen, Erfahrungen austauschen und gelegentliche

Freizeitaktivitäten stehen auf dem Programm. Die

Gruppen für Frauen zwischen 25 bis 35 Jahren und die

Gruppe Lesben 45+ treffen sich jeweils im wöchentlichen

Wechsel. Neue Teilnehmerinnen sind jederzeit willkommen!

► Di, 4.7. Offene Gruppe Lesben 45+, Di, 11.7., Offene Gruppe Lesben 25+,

LIBS, Alte Gasse 38, Frankfurt, 19:30 – 21 Uhr, www.libs.w4w.net

Foto: Michael Groß / pixelio.de


14 Tombola / Schweigeminute

Die Tombola zu

Gunsten der

AIDS-Hilfe

Diese 1,50 Euro sind gut

angelegt: Mit dem Los-

Kauf der CSD-Tombola der

AIDS-Hilfe Frankfurt kann

man nicht nur attraktive

Preise gewinnen, sondern

gleichzeitig die Arbeit der

AIDS-Hilfe unterstützen –

denn die Einnahmen aus

dem Losverkauf fließen direkt an die Frankfurter Organisation. 2016 kamen

so rund 30.000 Euro zusammen. Die Gewinn-Highlights der gesponserten

Tombola in diesem Jahr sind unter anderen zwei Flüge mit Thai Airways zur

Insel Phuket, zwei Flugtickets von LM nach Amsterdam, eine Übernachtung

für zwei Personen samt Bio-Frühstücksbuffet im Hotel Villa Orange Frankfurt,

Eintrittskarten für das Varieté Tigerpalast und viele weitere kleine und große

Preise. Die ehrenamtlichen Losverkäufer sind an allen drei CSD-Tagen auf dem

Festplatz unterwegs. Zugreifen!

Foto: curiofoto@gmx.net

Foto: Michael Groß / pixelio.de

Foto: Stephan Maka

Die Schweigeminute

Eine Tradition des CSD Frankfurt, die

schon oft von anderen CSDs übernommen

wurde, ist die Schweigeminute am

CSD-Samstag. Sie ist dem Gedenken

der an Aids Gestorbenen gewidmet: Um

18 Uhr verstummt der Festplatz und

schwarze Luftballons werden in den

Himmel steigen. Jo van Nelsen wird die

Schweigeminute mit einem Gedicht

einleiten, Manuel Weis mit einem Saxophon-Solo

beenden. Ein wichtiger und

bewegender Moment.

► Sa, 15.7., Schweigeminute Festplatz

und Basar der Vielfalt, 18 Uhr


16 GAB Covermodel-Contest

GAB Covermodel 2017

Das Foto-Casting zum GAB-Covermodel ist nach wie vor die beliebte

CSD-Aktion des GAB Magazins. Egal ob Butch, Bitch, Bär oder Supermodel:

In der GAB-Casting-Lounge auf der Infostraße Basar der Vielfalt sind alle

willkommen! Dabeisein ist ganz einfach:

Das Casting

Komme am CSD-Samstag, den 15.7., und

CSD-Sonntag, den 16.7., zum GAB-Stand auf

der Infostraße und lass dich für den Wettbewerb

fotografieren.

Das Voting

Die Porträts werden nach dem CSD auf unserer

Website www.blu.fm/gab veröffentlicht – die

GAB-Leser und Leserinnen wählen ihre Favoriten

aus den Online-Galerien!

Das Shooting

Der Frankfurter Fotograf Hans Keller, der bereits

einige GAB-Covermodel fotografiert hat, setzt

den Siegenden, das neue GAB-Covermodel 2017,

in einem professionellen Fotoshooting in seinem

Frankfurter Studio technisch perfekt in Szene.

Die weiteren Gewinne

Das GAB-Covermodel 2017 gewinnt außerdem

zwei Tickets für den diesjährigen Loveball, die

Benefiz-Gala-Party zu Gunsten der AIDS-Hilfe

Frankfurt, der am 2.10.2017 im Gesellschaftshaus

Palmengarten steigt. Auf alle Teilnehmer

und Teilnehmerinnen warten außerdem weitere,

attraktive Preise!


18 Motto

Foto: bjö

Bunte Vielfalt statt braune Einfalt

Für das Motto des diesjährigen

Frankfurter CSDs wurde die queere

Community aufgerufen, Vorschläge

einzureichen. 85 Vorschläge kamen

zusammen, ein anschließendes

Online-Voting brachte fünf Finalisten,

die von der Mitgliederversammlung

des CSD Frankfurt e.V. diskutiert

wurden. Das von der Community

im Online-Voting mit den meisten

Stimmen bedachte Motto „Bunte

Vielfalt statt braune Einfalt“ machte

schließlich das Rennen.

Im Jahr der anstehenden Bundestagswahlen

setzt es ein Zeichen,

das auch Menschen außerhalb der

queeren Community darauf hinweist,

dass Vielfalt und Diversität für die

Kreativität und Fortentwicklung

einer Gesellschaft unerlässlich sind.

Die Demonstration zum CSD wird

dies spielerisch wie fordernd unterstreichen.

Der politische Grundgedanke zeigt

sich aber nicht nur auf der CSD-Demonstration:

Christian Setzepfandt

wird in zwei Polittalks am Samstag auf

der CSD-Hauptbühne die Bundestagswahl

thematisieren, auf der

Kulturbühne des Basar der Vielfalt

wird das Team von Radio Sub am

CSD-Sonntag eine Kommunalpolitik-Runde

bestreiten.


20 Demonstration

CSD Demonstration

Samstag, 15.7. 2017

AUFSTELLUNG

9 – 11:15 Uhr

START

12 Uhr

DIE ROUTE

Römerberg

Braubachstraße

Domstraße

Hasengasse

Töngesgasse

Bleidenstraße

Kornmarkt

Weißadlergasse

Am Salzhaus

Roßmarkt

Große Eschenheimer Straße

Bleichstraße

Konrad-Adenauer-Straße / Konstablerwache

Battonstraße

Fahrgasse

Fotos: bjö

ENDE

gegen 14:15 Uhr

Töngesgasse

Raus auf die Gass’!

Eines der zentralen Events des CSD Frankfurt ist

die jährliche Demonstration – Lesben, Schwule,

trans*-, inter und queere Menschen zeigen sich

stolz in der Öffentlichkeit, feiern das, was bereits

erreicht wurde, und machen auf die immer noch

währenden Ungleichbehandlungen und Diskriminierungen

aufmerksam – getreu dem diesjährigen

Motto „Bunte Vielfalt statt braune Einfalt“.

Infos zur Demo und Anmeldung über

www.csd-frankfurt.de/wp/demonstration/


Grafik: CSD Frankfurt e.V.


22 Der Festplatz

Zeil

Crepe Mandeln

Info

Essen Essen

Crepemax

U WC

Flammkuchen

& Pfannen

Falafel

Xtremeties

Xtreme

Schweik

Foto: Stephan Maka

Hotroy

Cocktails

Essen

Switchboard

Butzestube

U

Distelkamp

Grill

Distelkamp

Getränk

Oriental

Hier spielt die Musik

Auf der Konstablerwache („Konsti“), mitten in Frankfurt, findet

das dreitägige CSD-Straßenfest statt. Hier finden sich die Stände

der Szene-Wirte, es gibt eine große Auswahl an Getränken und

Speisen – und natürlich die Hauptbühne mit ca. 33 Stunden

Live-Programm, DJ-Sets, Polit-Talk und vielem mehr! Happy CSD!


Zeil

eties

Artemis

Senzala

Br.

U

Wraps &

Chicken

CLB

FOH

Sangiu

Events

Bühne

Kurt-Schumacher-Straße

Jörg

Norman

FVV

Burgeria

Festplatz Konstablerwache

► Fr, 14.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 1 Uhr

► So, 16.7., 12 – 22:30 Uhr

Foto: Stephan Maka


Schäfergasse

24 Infostraße

Die Infostraße –

Der Basar der Vielfalt!

Gleich neben dem Festplatz

Konstablerwache befindet

sich in der Großen Friedberger

Straße der Basar der Vielfalt,

die Infomeile des CSD Frankfurt.

Hier präsentieren sich

nicht nur die queeren Vereine,

Gruppen und Institutionen,

auch die Parteien stellen ihre

Programme vor.

Am Ende des Basar der Vielfalt

befindet sich die Kulturbühne

des CSD Frankfurt. Die Bühne

bietet ein zusätzliches

Programm zur Hauptbühne

zwischen Kleinkunst und

Polittalk.

Schäfergasse

Vilbeler Str.

INFOSTRAßE (Große Friedberger Str.)

Konrad-Adenauer-Straße Kurt-Schumacher-Straße

CSD Basar der Vielfalt

► Fr, 14.7., 15 – 21 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 21 Uhr

► So, 16.7., 12 – 20 Uhr

Zeil

Zeil

U

FESTPLATZ

(Konstablerwache)

U

Foto: bjö


Ihr „Hessen à la carte“-Lokal

• Künstlertreff •

eines der ältesten Apfelweinlokale

Frankfurts

Baumweg 12 • 60316 Frankfurt am Main

Tel.: 069/432096 • E-Mail: schoene-muellerin@t-online.de

www.schoene-muellerin.de


26 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

Fotos: privat

MODERATION

Babsi Heart und Jessica Walker

Zwei der bekanntesten Drag Queens

Frankfurts führen gemeinsam als

Moderatorinnen durch das Freitags-Programm:

Die „zauberhafte“

Babsi Heart und die glamouröse

Jessica Walker heizen mit atemberaubenden

Kostümen, charmantem

Witz und dem ein oder anderen

Zaubertrick ein.

The King Baumgardt Blues Band

April King (Foto) und Matthias Baumgardt

sind mit ihrer Band ein Erlebnis: Packend,

mitreißend und gut. Die amerikanische

Sängerin gehört zu den besten des Rhein-

Main-Gebiets und Matthias Baumgardt

kann jedem Gitarrengott das Wasser

reichen. Laut der Frankfurter Rundschau:

„Blues wie Sternenstaub“.

Foto: King Baumgardt Blues Band

Foto: www.balumusik.de

Balu

Geradlinig und handgemacht: Die

Gießener Musikerin Balu macht Musik,

die aus dem Bauch direkt in die Ohren

geht. Charakterstark, gefühlvoll und

authentisch, überraschend anders und

doch vertraut. In ihren Texten erzählt sie

bewegende Geschichten. Einfach und

ehrlich – aber mit Tiefgang: Das ist Balu!

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Feiern auf der Konsti, Demo durch

die Innenstadt und Party in den

Clubs – und was kommt danach?

Relaxen in einem unserer geräumigen

und klimatisierten Zimmer – oder in

unserer Holiday Inn Open Lobby!

Beziehen Sich bei Buchung oder

Check-In auf die Anzeige und wir

laden Sie zu einem Glas Prosecco in

unserer Bar ein.

Holiday Inn Frankfurt - Alte Oper

Mainzer Landstraße 27

60329 Frankfurt am Main

Tel: 49 69 255156500

hifrankfurt@ihg.com


28 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

Leyla Trebbien & Band

Die „Bernemer“ Blues-Szene hat eine

neue Stimme: Leyla Trebbien! Mal Solo,

mal als Duo, Trio oder wie beim CSD mit

Band samt Bläsersatz, bringt sie bereits

seit einigen Jahren Bars, Klubs und

Straßenfeste in und um Frankfurt zum

Swingen. Ob soulig verspielt oder bluesig

treibend führt ihre Stimme unverkennbar

durch eigene Songs und Rhythm’n’Blues-

Klassiker.

Foto: Leyla Trebbien music & design

Foto: Hansen Pixx

Romy Politzki

Sängerin, Gitarristin, Beatboxerin und

Loop-Künstlerin – Romy Politzki ist eine

Singer-Songwriterin, die in keine Schublade

passt. Mit rockiger Stimme und akustischen

Gitarrenarrangements gibt’s überraschende

Coverversionen und Songs mit gefährlich-ehrlichen

Texten über die Achterbahn des Lebens.

Sabho & Cori

Ausgezeichnet in gleich mehreren Kategorien

des Deutschen Rock und Pop Preises

begeistert die Vollblutmusikerin Publikum

wie Fachwelt; „monumental stimmgewaltig“

schreibt die Presse. Emotionaler Pop mit Kick,

zu hören zum Beispiel auf ihrem Debütalbum

„Danke“. Danke sagt auch der CSD Frankfurt:

Für das Communityfest schrieb sie nämlich

den „Regenbogensong“, dessen Verkaufserlöse

dem Verein zu gute kommt.

Foto: www.sabho-music.de

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


THE POWER

OF HYBRID

ENTDECKEN SIE DIE VIELFALT VON LEXUS

Die zukunftsweisenden Vollhybrid-Modelle von Lexus bieten

Ihnen beeindruckende Performance, höchste Effizienz und

volle Alltagstauglichkeit. Erleben Sie kultivierte Fahrdynamik

ohne Kompromisse.

Die weltweit größte Hybridflotte im Premiumsegment wartet

auf Sie: lexus.de/hybrid

LEXUS FORUM FRANKFURT

Autohaus NIX GmbH

Hanauer Landstraße 431 • 60314 Frankfurt

Tel.: 069 30038880 • www.lexusforum-frankfurt.de

LEXUS FORUM DARMSTADT

Autohaus NIX GmbH

Gräfenhäuser Straße 79 • 64293 Darmstadt

Tel.: 06151 1301 20 • www.lexusforum-darmstadt.de

Kraftstoffverbrauch der gezeigten Modelle kombiniert 6,4–3,6 l/100 km, CO 2 -Emissionen

kombiniert 145–82 g/km.


30 Hauptbühne – Künstlerprogramm Freitag

DIVVA

Das Quartett überzeugt mit energiegeladenem

Kontrast aus strahlendem

Pop, fettem Rock-Sound und einem

Touch Elektro, vereint durch die

charakteristische Stimme der Sängerin

Corinna und den treibenden Beats.

Dazu gibt’s deutsche Texte, die direkt

ins Herz treffen.

Foto: www.divva.de

Foto: www.kery-fay.com

Kery Fay

Die Sängerin, Songwriterin und Keyboarderin

veröffentlichte 2014 ihre erste Single „Running“,

es folgten zahlreiche Auftritte im TV und bei

internationalen Open Air Festivals wie dem

Zürich Pride 2016. Die EP „Otherside“ der

Wahl-Hamburgerin liefert eine ganz eigene

Interpretation von Electro-Pop: Eine mitreißende

Synthie-Mischung mit instrumentalen Elementen

und pulsierenden Beats.

DIVA DELUXE

Die DIVA DELUXE ist seit 2008 der

größte Drag Queen Contest Hessens

und begeistert jedes Jahr aufs Neue mit

explosiven Shows. Die Frankfurterin Ella

Vaganza hat 2017 den zweiten Platz

belegt und wird am CSD-Freitag mit einer

fulminanten Show die Bühne rocken!

Foto: Ella Vaganza

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


32 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

Foto: hr

MODERATION AM NACHMITTAG

Tim Frühling

Der gebürtige Schwabe und jetzige

Frankfurter „Eingeplackte“ ist ein beliebter und

gerngesehener Gast auf unserem CSD. Jeder

kennt ihn als „Wettermann“ aus dem Fernsehen

und als Moderator beim Hessischen

Rundfunk. Mittlerweile ist er auch ein

gefeierter Krimi-Autor.

Eröffnung des CSD Frankfurt

Unter anderen begrüßen wir Vertreter des Landes Hessen, des CSD Deutschland

sowie der Stadt Frankfurt, deren Dezernentin für Integration und Bildung,

Frau Sylvia Weber, den CSD Frankfurt offiziell eröffnen wird.

Foto: BigTPic Thomas Schüz

Claudia Lino

Claudia Linos frischer Sound versetzt einen direkt

in südliche Länder: Ihre auf deutsch und italienisch

gesungenen Songs wie „Accanto a te“, der

monatelang die deutschen Pop-, Discofox- und

Mallorca-Mega-Charts anführte, oder der neue Hit

„Playa“ sind garantierte Dancefloor-Füller.

Schweigeminute

Am Samstag um 18 Uhr verstummt für fünf

Minuten das Treiben auf dem Festplatz und

der Infostraße, um an all diejenigen zu denken,

die in diesem Jahr nicht mit uns feiern können.

Mehr Infos auf Seite 14.

Foto: curiofoto@gmx.net

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Jetzt Job im

Rhein-Main-Gebiet

finden!

find us on

Bild: Andreas Bauer


34 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

Foto: Marlene Deluxe

MODERATION AM ABEND

Marlene Deluxe

Inzwischen in Berlin beheimatet lässt Marlene

Deluxe es sich trotzdem nicht nehmen, regelmäßig

den Frankfurter CSD mit Glamour, Klasse

und Charme zu moderieren. Der Samstagabend

der Hauptbühne gehört ihr!

Foto: Volker Hackmann

Die Drei Liköre

Elegant und stilsicher präsentieren „Die Drei Liköre“

alias Frank, Arvid und Daniel aus Deutschland, Schweden

und Österreich amerikanische Swing-Klassiker, internationale

Crossover-Hits und Songs ihrer derzeitigen

Heimatstadt Köln. Mit beeindruckenden Stimmen,

einer guten Portion Selbstironie und viel Charme

bringen sie Broadway-Feeling auf die Bühne.

2THEUNIVERSE

„Positive Power Pop“ – so beschreiben 2THEUNIVERSE

ihren Stil. Der optimistischen Lebenseinstellung des

Quartetts mitsamt ihrer energetischen Art, der stimmungsvollen

Musik und den aufmunternden Texten

kann man sich einfach nicht entziehen!

Foto: www.joergkuester.com

Fotos: munique-band.de

MUNIQUE

feat. Tommy Reeve & Dimi Rompos

Eine perfekte Kombination aus erfahrenen Musikern

und Live-Vocals herausragender, internationaler

Sänger – das verspricht ein musikalisches Erlebnis

der Extraklasse! Egal ob Soul, R’n’B, Funk, Rock oder

Pop: Tommy Reeve und Sängerin Dimi Rompos,

haben alles ich ihrem Repertoire.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Rechtsanwalt

Andreas Lorenz

Fachanwalt für Arbeitsrecht

Kaiserstraße 47 47

60329 Frankfurt am Main

Informationen unter:

info@bauer-kollegen.de

www.bauer-kollegen.de

Telefon: 069 - - 15392 9213 13 –– 00

Bürozeiten: Mo. bis Fr. Fr.

von 9:00 Uhr bis 19:00 Uhr

Samstags nach Vereinbarung

Verkehrsrecht

Familienrecht

Strafrecht

Lebenspartnerschaftsrecht

Rechtsanwalt

Heiko Neuhausen

Wirtschaftsrecht

Immobilienrecht,

Gesellschaftsrecht

Miet- und WEG-Recht

Erbrecht


36 Hauptbühne – Künstlerprogramm Samstag

Franca Morgano

Foto: www.franca-morgano.com

Franca ist ein echtes Power-Paket mit

deutsch-italienischem Temperament. Als Sängerin

von „Magic Affair“ erreichte sie mit „Omen III“

europaweit die Nummer 1 und erhielt unter

anderem auch eine Echo-Auszeichnung, die

begehrteste deutsche Musiktrophäe. Ob nun

Silvester im ZDF vor dem Brandenburger Tor,

der WM-Song für die Hallenhockey-WM der

Damen oder im Vorprogramm von Manfred

Manns Earth Band – mit ihrer musikalischen

Vielseitigkeit von Italo-Rock, Pop, Balladen

oder Dance Music hat sie jede Bühne dieser Welt

fest im Griff.

Pink Tigers

Foto: www.pink-tigers.de

Hoch, höher, am höchsten: Die

Pink Tigers werfen die Beine, bis

die Fußspitzen die Decke berühren!

Sie sind Hessens einzige

schwule Tanzformation mit einer

Leidenschaft für Gardetanz. Egal

ob modern, Jazz, Show- oder

eben Gardetanz: Sie tanzen

alles was Spaß macht und dem

Publikum gefällt.

Electra Pain

Foto: Ahmed Mohammed

Erst seit 2013 mischt die Drag

Queen Electra Pain die Frankfurter

Szene auf. Mit zahlreichen

Auftritten und ihrer sympathischen

wie professionellen Art gewann

sie schnell ihre Fans. 2016 gelang

ihr der Sieg bei DIVA DELUXE,

Hessens größtem Drag-Contest.

Auf die CSD-Bühne kommt sie mit

aktuellen Hits samt aufwändiger

Choreografie, sexy Tänzern und

kreativen Effekten.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Endlich mal ein Auto,

wo alle meine Möpse reinpassen.

Triff

Trude Trash

wieder live

beim CSD 2017

in Frankfurt.

Der Hyundai Tucson begeistert mit Dynamik und Eleganz. Er bietet

viele Ausstattungshighlights, die den Fakomfort steigern. Besonders markant: der

Hexagonal-Kühlergrill, die LED-Frontscheinwerfer 1 , die Leichtmetallfelgen und der

breite Radstand. Wann lassen Sie sich vom Hyundai Tucson überzeugen?

Friedberger Str. 109 + 114

61118 Bad Vilbel

Telefon 06101-80 29 50

info@hyundai-bv.de

Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,6–4,6 l/100 km; CO2-Emission kombiniert: 177–119 g/km;

Effi zienzklasse: D–A. Nach EU-Messverfahren.

Fahrzeugabbildung enthält z. T. aufpreispfl ichtige Sonderausstattung. ¹Ausstattungslinienabhängige

Ausstattung bzw. aufpreispfl ichtige Ausstattung. Ohne Aufpreis

und ohne Kilometerbegrenzung: die Hyundai Herstellergarantie mit 5 Jahren

Fahrzeuggarantie (3 Jahre für Car Audio inkl. Navigation bzw. Multimedia), 5

Jahren Lackgarantie sowie 5 Jahren Mobilitätsgarantie mit kostenlosem Pannen-und

Abschleppdienst (gemäß den jeweiligen Bedingungen im Garantie- und Serviceheft). 5 kostenlose

Sicherheits-Checks in den ersten 5 Jahren gemäß Hyundai Sicherheits-Checkheft. Für Taxis und Mietwagen

gelten generell abweichende Regelungen. Das Garantie- und Serviceheft kann vorsehen, dass die Hyundai 5

Jahre-Garantie für das Fahrzeug nur gilt, wenn dieses ursprünglich von einem autorisierten Hyundai Vertragshändler

an einen Endkunden verkauft wurde.


38 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Foto: Olitainment

MODERATION

Oli Becker

Schon von Kindesbeinen an war Oli Becker

ein echter Entertainer – heute ist der wandelbare

Künstler aus dem Rhein-Main-Gebiet

mit seiner Unterhaltungsfirma „Olitainment“

erfolgreich – sowohl auf Bühnen bundesweit

als auch vor der Kamera.

Trude Trash & Tante Gladice

Auch dieses Jahr nicht wegzudenken: Trude Trash von den

Trash Girls und Tante Gladice – im diesen Jahr als tatkräftige

Unterstützung mit dabei: Pola von Roid! Da bleibt kein Auge

trocken, wenn sich die drei Grazien in den Fummel schmeißen

und auf der Hauptbühne alles geben: mal heiter, mal besinnlich –

mit den schönsten Stücken aus ihrem großen Repertoire.

Foto: Jan Hause

Foto: www.steffi-list.de

Steffi List

Mit 16 Jahren tourte Steffi List bereits als Frontsängerin

verschiedener Cover-Bands durch Franken und Baden-

Württemberg, heute ist sie auch mit ihren Solo-Projekten

mit englischen und neuerdings auch deutschen Texten

erfolgreich. Bundesweit ist sie auf den CSD-Bühnen ein

gern gesehener Gast und gewann 2016 das Voting zum

offiziellen CSD-Song in Berlin.

Wanda Kay

Schlager, Pop, Swing, Jazz, Samba, Rock und großartige

Hymnen – Wanda Kay ist in allen Genres zu Hause. Die

exzellente Sängerin achtet außerdem auf eine extravagante

Bühnenpräsenz: Mit glamourösen Bühnenkostümen

inszeniert sie sich als Diva, die aber mit viel Ausstrahlung,

einer enormen Bühnenpräsenz und kraftvollen Songs und

Coverversionen nie den Kontakt zum Publikum verliert.

Foto: www.wanda-kay.net

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


40 Hauptbühne – Künstlerprogramm Sonntag

Foto: Sven Klügl

Bäppi La Belle

Travestie-Star – pardon: Travedy-Star, eine

Mischung aus Travestie und Comedy, Sänger,

Schauspieler, Karnevalist, Stadtverordneter,

Tanzlehrer – Bäppi ist dabei und hat den

Frankfurter CSD in den vergangenen Jahren als

Moderator oder Show-Act mitgeprägt. Diesmal

ist er wieder Gast auf der Showbühne!

SNAP!

Die Kult-Band der 90er mit der charismatischen

Sängerin Penny Ford hat mit

„The Power“ eine der Eurodance-Hymnen

geschaffen. Der Mix aus Hip-Hop und Dance

ist typisch für Snap!, in den 90ern folgten

weitere Megahits wie „Ooops Up“, „Welcome

to Tomorrow“ oder das weltweit erfolgreiche

Meisterwerk „Rhythm is a Dancer“. Noch

heute gehören die Kulthits von Snap! auf

jede gute Party. Und live sorgt das Dance

Duo bis heute für absolute Partystimmung.

Let’s dance!

Foto: www.snap-world.com

Foto: Event Peppers

Astor Club Band

Die Astor Club Band ist auf dem CSD

im Club-Format vertreten. Hier gibt es

passend zum Sonntagabend ausgewählte

Superhits der 80er und 90er aus

Soul Funk und Pop bis hin zur exklusiven

Auswahl aktueller Chart Hits und sogar

Latin Styles. Hier ist also nicht nur

Zuhören angesagt, es kann zu den

groovigen Arrangements getanzt

werden. Ein nicht nur regionales Highlight

aus der Frankfurter Musikszene.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


GRENZEN ÜBERWINDEN.

BRÜCKEN SCHLAGEN.


42 Hauptbühne – Die DJs des CSD

Unsere Turntable-Akrobaten: die Resident DJs

Foto: privat

DJ Michael Büchel (Fr, Sa, So)

Ob als DJ, Event-Organisator, Produzent oder

Remixer: Bei Michael Büchel dreht sich alles um

Musik. Qualitäten beweist er außerdem im öffentlich-rechtlichen

Radio und als Moderator und er ist

für die Regie des CSD-Bühnenprogramms verantwortlich.

Sein Mix aus Disco, House, Pop und Ausflüge

in andere Genres steht unter dem Motto: Musik

muss so gut sein, dass es lohnt, sich die Nacht um

die Ohren zu schlagen. Michael Büchel ist an allen

drei Tagen auf der CSD-Hauptbühne zu hören.

DJ Cheery (Fr, Sa, So)

Als Resident-DJ im Blue Angel, Construction 5

und The Wall oder Gast-DJ im Lofthouse oder MS

Connexion kann Cherry auf eine lange Karriere

zurückblicken. Er ist einer der Mitbegründer des

CSD Frankfurt und der Regenbogenarea beim

Museumsuferfest, Mitorganisator und DJ des

Lauf für mehr Zeit und des AIDS-Hilfe Sommerfests.

Beim CSD ist er als Stage-Manager für die

technische Leitung des CSD-Bühnenprogramms

verantwortlich. Cherry ist an allen drei Tagen auf

der Hauptbühne zu hören.

Foto: privat

Foto: privat

DJ Dirk Vox (Sa, So)

Hauptberuflich ist Dirk Vox in der Werbung

tätig, seine private Leidenschaft gehört der

Musik: Als Resident-DJ des Club 78 ist er

die „musikalische Seele“ der Party und prägt

bis heute deren einzigartigen Sound. Seine

Musik: Von den Disco- und Dance-Classics

bis zu Deep House gibt’s alles - nur keine

Langeweile. Man kann auf musikalische

Überraschungen gefasst sein.

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


44 Hauptbühne – Die DJs des CSD

DJ Chris Wacup (Fr)

Chris Wacup ist DJ und Produzent aus

Frankfurt. Seine Karriere begann 2011 im

Bad Homburger Club Gambrinus. 2012

wurde der hessische Radiosender YOU

FM auf ihn aufmerksam, bei dem er bis

heute Resident DJ der YOU FM Party ist.

2013 veröffentlichte er den Track „Feel

Deep Inside“, der sich fünf Wochen in

den Top 20 der internationalen DJ Charts

hielt. Seit 2015 legt er auch überregional auf, spielt auf Festivals wie dem

WorldClubDome, Nature One oder Ruhr in Love und beliefert Radiostationen

wie RauteMusik, YOU FM, und bigFM NITROX mit seinen Sets.

Foto: Chris Wacup

Foto: privat

Foto: Richard Kranzin

Atomic DJ-Team (Fr)

2006 hat DJ Pol mit der Atomic-Party im

Club Nachtleben Pionierarbeit geleistet

und Frankfurts erste queere Indie-Party ins

Leben gerufen. Seit seinem Umzug nach

Berlin und Köln läuft die Atomic unter der

Regie von super-DJane trust.the.girl alias

Jasmine Drinkorn; ihr Sound: Indie-Classics,

Pop-Perlen, Schweineorgel, Robot-Rock

und Electrobix.

DJane Miss

Thunderpussy (Fr)

Musik ist ihre Droge: Wer sie je hinter den Turntables

erlebt hat, weiß, wie hoch der Suchtfaktor

ist. Sie verwandelt jede Vinylscheibe in ein echtes

Partyerlebnis der Extraklasse. Zum CSD bringt sie

einen monumentalen Mix aus fetten Beats und

spannendem wie energiegeladenem Housetunes.

Foto: privat

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


b

b

QUATTRO

Ristorante Italiano

Inhaber Giuseppe Greco

Gelbehirschstr. 12

Frankfurt am Main

Tel. +49 (0)69 29 37 77

www.quattro-frankfurt.de

b

Öffnungszeiten: Mo. bis So. durchgehend von 11.30 - 23.30 Uhr


46 Hauptbühne – Die DJs des CSD

Foto: privat

DJane Hildegard (Fr)

Das weibliche Powerpaket DJ Hildegard kommt

vom Kölner Label Blu Fin, ihre monatliche Radioshow

als Resident-DJ hat sie bei Sunshine-Live &

Cuebase FM. Energetisch und überdurchschnittlich

ist ihre Performance, bei der DJ Hildegard

nicht nur mit ihren technischen Fähigkeiten

überzeugt, sondern das Publikum auch mit Power

zu animieren versteht – ihr Motto lautet „Wo Hilde

drauf steht, ist auch Hilde drin“.

DJ Sascha Dreyer (Sa)

Sascha Dreyer ist inzwischen kein unbekannter

mehr auf der Frankfurter CSD-Bühne. Sein

digitaler Plattenkoffer bestehend aus frischem

House, Tech- und Deephouse, und mit einem

Augenzwinkern verirren sich auch so manche

Kostbarkeiten des Rock und Pop ins Set. Die

Vielfältigkeit seines Mix, gemischt mit Witz und

Lebensfreude bringen immer besondere Partylaune

und mit seiner Kombination aus neuen

Beats und altbewährten Klängen überrascht er

gerne und oft.

Foto: privat

Foto: privat

DJ Mr. Biro und LeoPart (Sa)

DJ Mr. Biro ist nach einer Pause zurück auf der

CSD Bühne und hat bezaubernde Unterstützung

mitgebracht: Zusammen mit Djane Leo.Part wird er

sich ein rockiges Battle liefern, das es so auf dieser

Bühne noch nicht gab. Alternative, Indie-Rock-Pop

und Electro im wahnwitzigen Schlagabtausch zum

finalen Ende des Samstagabends. Nach jedem Song

wird gewechselt und das Publikum zum Schwitzen

gebracht – voll auf die Zwölf!

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


Aus Hessen.

Aus Bestem.

Aus dem Herzen

der Natur.

Licher Privatbrauerei Jhring-Melchior


48 Kulturbühne – Programm

Foto: bjö

Die Kulturbühne

Die Kulturbühne auf dem Basar der Vielfalt, der

Infomeile des CSD Frankfurt, präsentiert an

allen drei CSD-Tagen ein alternatives Programm

zur Hauptbühne – mit Kleinkunst, Kabarett,

Nachwuchstalenten, DJ-Sets und kommunalpolitischen

Themen. Im Folgenden ein kurzer

Auszug aus dem Programm – das vollständige

Programm wird an den CSD-Tagen aushängen.

► Programm – Freitag

Der Freitag startet ganz gemütlich gegen 18 Uhr mit DJ-Musik.

Um 20 Uhr schließt sich eine Karaoke-Show an.

► Programm – Samstag

DJ / MODERATION

Der bekannte Frankfurter DJ Dirk Vox, bekannt vom

Club 78, eröffnet den Samstagnachmittag der Kulturbühne

gegen 13 Uhr mit einem relaxten DJ-Set.

Timo Becker (Foto), besser bekannt unter seinem Comedian-Namen Malte

Anders, wird unter anderem die Themen Religion, Schule, Homosexualität

und Drag Queens.

Foto: Thomas Berberich

Foto: privat

Gaga Ladies

Schon im vergangenen Jahr enterte das Trio „Gaga

Ladies“ die Kulturbühne des CSD mit seinem Leitspruch

„Ob Hochzeit, Gala oder Firmenfeier – es gibt

kein Event, das wir euch nicht verderben können“. 2017

bekommen sie eine weitere Chance, dies unter Beweis

zu stellen; obwohl man die CSD-Stimmung eigentlich

nicht verderben kann ...

► Sa, 15.7., Kulturbühne, Große Friedberger Str., 15 Uhr

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


FRAUEN

SPORT

KULTUR

Sei dabei!

Artemis Sport Frankfurt e.V.

Spohrstr. 3, 60318 Frankfurt

info@artemis-sport.de

www.artemis-sport.de

Unsere Sportabteilungen:

Badminton, Basketball, Fitness,

Fußball, Laufen, Schwimmen,

Tanzen, Tennis, Tischtennis,

Volleyball, Yoga und

saisonale Extrakurse (z.B. Nordic

Walking, Aquafitness etc.)


50 Kulturbühne – Programm

Foto: bjö

Stöckelschuh-Wettlauf

Der Stöckelschuh-Wettlauf gehört zu den lustigsten

Aktionen des CSD Frankfurt. Renn-Stöckel stehen

zur Leihe bereit, auf die Gewinner warten tolle

Preise: Der oder die Drittplatzierte erhält einen

Wertgutschein von SIXT für einen Miet-PKW für

einen Tag und einem Sonntagsbrunch-Gutschein

für das Westin Grand Hotel Frankfurt. Der zweite

Platz lockt mit einem Gutschein für eine jeweils

25-minütige Blissfull Back & Neck Massage im

Emotion Spa des Westin Grand Hotels Frankfurt

inklusive Benutzung des gesamten Spa-Bereichs

mit Pool, Sauna und Solarium. Der oder die

schnellste Stöckelschuhläuferin kann sich sogar

über ein SIXT Wochenend-PKW-Special freuen,

samt Übernachtung für zwei Personen im Doppelzimmer

inklusive Frühstück im Westin Grand Hotel

Frankfurt.

► Sa, 15.7., Große Friedberger Straße, Start: 19 Uhr

Queer Poetry Slam

Queerdenker aufgepasst: Zum dritten Mal findet

auf dem CSD ein Poetry Slam statt. Poeten

und Poetinnen aus ganz Deutschland

treten im Dichterwettstreit gegeneinander

an und buhlen um die Gunst

des Publikums. Die Regeln sind: Sechs

Minuten Zeitlimit, keine Requisiten und

nur selbstgeschriebene Texte! Mit dabei

sind unter anderen Christian Ritter

aus Berlin, Sven Hensel aus Bochum,

Dominik Rinkart aus Karben, Lea Weber

aus Heusenstamm, Anna Shakoor aus

Marburg und Andreas Arnold aus Friedberg.

Durch den Abend führt der Frankfurter Moderator

Benedict Hegemann.

► Sa, 15.7., Kulturbühne, Große Friedberger Straße, 20Uhr

Foto: privat

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


52 Kulturbühne – Programm

Foto: bjö

Radio Sub am Sonntag

Radio Sub, das schwul-lesbische

Radiomagazin aus Frankfurt, bestreitet

das Sonntagsprogramm der

Kulturbühne. Um 14 Uhr startet das

Radiomagazin mit Musik und verschiedenen

Beiträgen. Zwischen 15

und 18 Uhr wird das Programm live

von der CSD-Kulturbühne über Radio

X, Frankfurts nichtkommerziellen

Radiosender und Heimat von Radio

Sub, übertragen.

Themenschwerpunkt der ersten

Gesprächsrunde von 15 bis 16:30

Uhr ist das Thema Trans*-, Inter- und

Pansexualität. Zu Wort kommen drei

Betroffene sowie eine Rechtsanwältin,

eine Pfarrerin und Constance

Ohms von Broken Rainbow.

Um 16:30 Uhr startet der zweite

Themenschwerpunkt Politik: Politiker

und Politikerinnen der Römerparteien

stellen sich einer Art Speed-Dating

und stehen im Anschluss Rede und

Antwort zu Fragen der Frankfurter

Stadtpolitik.

Von 18 bis 19 Uhr beschließt Radio

Sub das Kulturbühnenprogramm mit

Musik.

► So, 16.7., Kulturbühne, Große Friedberger Straße, 14 – 19 Uhr

Hinweis: Den aktuellen Bühnenplan bitte www.csd-frankfurt.de entnehmen.


auf radio x

91.87 / 99.85 Mhz

20Jahre

auf radio x

91,8 /99,85 mhz

» Live am CSD-Sonntag (16.7.) zwischen 13 und 19 Uhr von der

Kulturbühne auf dem Basar der Vielfalt (Große Friedberger Straße)

www.radiosub.de


54 CSD Partys

Club 78 CSD-Special

Der Club 78 darf beim CSD-Party-

Wochenende nicht fehlen und ist

traditionell die Opening-Party am

CSD-Freitag. Auf den zwei Floors

des Velvet Clubs gibt es die besten

Hits der 80er bis heute – auf

der Haupttanzfläche, angerichtet

von Resident-DJ Dirk Vox, wird zu

Dance-Classics der vergangenen

Jahrzehnte und ausgewählten

Hits von heute getanzt. Im

Basement-Klub mischen DJane

Foto: sky project

Meggie und Kriss Tuffer die neuesten

Dance- und Charthits mit

bekannten Klassikern im Remix.

Unser Tipp: Tickets im Vorverkauf

sichern: Im Hotroy Store (Vilbeler

Str. 34) oder in der Metropol Sauna

(Große Friedberger Str. 7 – 11)

oder über die Club 78-Website.

► Fr, 14.7., Velvet, Weißfrauenstr.

12, Frankfurt, 22 Uhr,

www.club78.de

Foto: Tobias Bräuning / pixelio.de

Xtremeties: Les `Dance

zum CSD

Die Xtremeties-Ladies lassen es zum Auftakt am

CSD-Freitag richtig krachen: Im Nachtleben, direkt

an der Konstablerwache, steigt die Party auf zwei

Ebenen samt Outdoorbereich. Live on Stage sind

Franca Morgano mit Italo-Pop und Ela Querfeld mit

Deutsch-Pop am Start, im Nachtleben-Café heizt

DJane Kary mit elektronischen Beats ein, und im

Basement springt die Crowd zum Mix aus Pop,

Disco, Charts, Classics und Dance House von DJane

Polybell aus Berlin. Einlass ab 18 Jahren!

► Fr, 14.7., Nachtleben, Kurt-Schumacher-Str. 45,

Frankfurt, 22 Uhr, www.xtremeties.de


56 CSD Partys

Vertigo CSD-Special

Mr. Biró und Co-DJane Leo Part läuten mit einer

kräftigen Portion Alternative, Indie, Rock, Pop

und Electro das CSD-Partywochenende für die

Indie-Kids ein. Biró und Leo-Part sind mit einem

Power-Set übrigens auch am CSD-Samstag als

DJ-Team auf der CSD-Bühne zu hören.

► Fr, 14.7., Silbergold, Heiligkreuzgasse 22,

Frankfurt, 23:59 Uhr

Foto: Mr Biró

Foto: Sky Project

Delicious

Mit Live-Surprise-Acts, jeder

Menge geiler Stimmung und einer

feier- wie flirtfreudigen Partycrowd

geht’s beim Delicious-CSD-Special

zur Sache! Nicht verpassen sollte

man die Glamour-Show von Kat

Moore, die mit Soul-Stimme und

glamourösem Auftritt für absolute

Partystimmung sorgen wird. An den

DJ-Decks lässt das Dream-Team

der „Pure“-Party Mark Hartmann

und Cihan Akar sowie Gibson-

Resident Oliver Roventa mit satten

House Beats und pumpenden

Dance Tracks keine Wünsche offen.

Tickets für die ultimative CSD-Sause

gibt’s im Vorverkauf im Hotroy

Store (Vilbeler Str. 34) oder in der

Metropol Sauna (Große Friedberger

Str. 7 – 11) oder über die Delicious-

Website.

► Sa, 15.7., Gibson, Zeil 85 – 93,

Frankfurt, 22 Uhr,

www.delicious-party.de


14. Juli 2017

Velvet Club • Weißfrauenstr.12-16 • Frankfurt/M

Karten: www.club78.de und auf /club78

15. JULI `17

Gibson Club Zeil 85-93 Frankfurt/M (2 Min vom CSD-Platz)

Karten: www.delicious-party.de und auf /delicious.party.ffm

Die CSD-Partys von

www.sky-project.de

Background © by Infinity/Fotolia Inc | Designed by www.cleogmbh.de © 2017


58 CSD Partys

Men’s Club V

Das schmucke Szene-Wohnzimmer clb lädt

am CSD-Samstag im Basement-Club zum

coolen „Men’s Club“. Das DJ Duo Takedown

liefert knackige House- und Electro-Beats für

die Tanzfläche. Für einen lässigen Hangout im

Freien sollte man den tollen Sommergarten

des clb nicht verpassen!

► Sa, 15.7., clb, Bleichstr. 38, Frankfurt,

23:30 Uhr, www.clb-ffm.de

Foto: Takedown

Foto: Peggy Tassin

Atomic

Zum CSD verdoppelt sich die Atomic-Party:

Für das Special am CSD-Samstag gibt es

zwei Floors zum Tanzen und Liebhaben – und

das bereits ab 21 Uhr! Im Basement gibt’s

Indie-Power vom DJ-Team Marco Ward und

Pol, der Café-Floor im Erdgeschoss knallt mit

Girlpower: Die Berlinerinnen Sony Straight

und trust.the.girl wippen hier zu Deep-House,

Dance, Charts und R’n’B. Stay wild!

► Sa, 15.7., Nachtleben, Kurt-Schumacher-

Str. 45, Frankfurt, 21 Uhr,

www.facebook.com/AtomicFFM/

Gay Oriental CSD-Special

Orientalische Beats treffen auf westliche R’n’B-Grooves,

Balkan-Pop auf Vocal-House, Tarkan tanzt mit Beyonce,

Usher flirtet mit Gülsen: Der geschmackvolle Mix von

DJ Kanun Yildirim verbindet musikalisch Orient und

Okzident und macht die Gay Oriental Night einzigartig

in Frankfurt. Auch zum CSD ist eine fröhlich-flirtende

und vor allem schweißtreibende Nacht auf der Tanzfläche

angesagt!

► Sa, 15.7., Orange Peel, Kaiserstr. 39, Frankfurt,

23 Uhr, www.1001orientalnight.de

Foto: Kanun Yildiirin


Pizza

& Pasta

Hanauer Landstr. 198 • 60314 Frankfurt

Reservierungen: 069 430 578 70

info@daslebenistschoen.de • www.daslebenistschoen.de


60 CSD Partys

Foto: Vladans / Fotolia Inc

Locker Room

Jungs, Männer und Kerle in glänzenden

Sporthosen, knappen Tanktops und coolen

Sneakern? Der erst kürzlich renovierte Klub

Roederberg (ex O25) ist die Location für

die lässige Sportswear Party „Locker Room“

am CSD-Sonntag. Mit Outdoorbereich,

Darkroom und Raucherlounge gibt’s hier

alles, was das Männerherz begehrt. Für den

knackigen Sound sorgt DJ Marcel Perez mit

einem perfekten Mix aus Underground und

Circuit, gespickt mit Progressive- und

Tribal-Elementen und energiegeladenen

Elektro-Tracks. For gay men and their

friends!

► So, 16.7., Roederberg, Ostparkstr. 25,

Frankfurt, 17:30 – 1 Uhr,

www.facebook.com/LockerRoomFFM

CSD Closing Party

Auch eine schöne, neue Tradition

des CSD Frankfurt: Am Sonntagabend,

wenn Showbühne,

Festplatz und die Infostraße

Basar der Vielfalt schließen,

gibt’s im Anschluss eine offizielle

CSD-Closing-Party. Veranstaltet

wird die Sause indiesem Jahr von

Frankfurts upcoming DJ Chris

Wacup. Weiterfeiern, weitertanzen,

weiterflirten – so endet der CSD

bunt und lustig!

► So, 16.7., Travolta, Brönnerstr. 17,

Frankfurt, 21 Uhr,

www.facebook.com/csdfrankfurt

Foto: Wango


62 Weitere Termine am CSD-Wochenende

Foto: bjö

JuLe CSD-Warmup-Grillen

Der JuLe-Treff von LIBS und „junges EVA“ des Evangelischen

Frauenbegegnungszentrums EVA laden

am CSD-Freitag zum Grillabend. Alle Altersgruppen

sind eingeladen, für Getränke und Salate ist gesorgt,

Grillgut ist selbst mitzubringen. Ein Soli-Beitrag von

3 Euro pro Person wird erhoben. Anmeldungen über

jule@libs.w4w.net oder 069 21999719

► Fr, 14.7., LIBS, Alte Gasse 38, Frankfurt, 18 Uhr,

www.libs.w4w.net

Gay for one Day

In seinem Comedy-Programm „Gay for one Day“

räumt Timo Becker in der Rolle des Lifestyle-Coachs

Malte Anders mit Klischees und Vorurteilen über

Homosexuelle auf – und entwirft eine schwule

Leitkultur, von der jeder profitieren kann.

► Fr, 14.7., Kellertheater, Mainstr. 2, Frankfurt,

20:30 Uhr, www.kellertheater-frankfurt.de,

www.malte-anders.de

Foto: Thomas Berberich

Die Vielfalt Gottes leben

Gemeinschaftliche ökonomische Andacht der Angehörigen der „Projektgemeinde

nicht nur für Lesben und Schwule“, dem Regenbogengottesdienst,

der Evangelischen Luthergemeinde und der Anglican/Episcopal Church of

Christ the King mit anschließendem Spaziergang zum Mahnmal Homosexuellenverfolgung.

► Fr, 14.7., Katharinenkirche, An der Hauptwache 1, Frankfurt, 20 Uhr

Foto:

Margot Kessler / pixelio.de

Zentraler Gottesdienst zum CSD

Die „Projektgemeinde nicht nur für Lesben und Schwule“

richtet unter dem Titel „Hier stehen wir und dürfen auch

anders“ ihren Gottesdienst aus und laden zum Imbiss im

Kirchen-Foyer.

► Sa, 15.7., Gethsemanekirche, Eckenheimer Landstr. 90,

Frankfurt, 18 Uhr, www.projektgemeinde-frankfurt.de


NACH DEM CSD GEHT’S

IN DEN URLAUB –

WIR BERATEN EUCH GERNE!

Eure TUI drei mal in Frankfurt

Kaiserstraße 22

60311 Frankfurt

Tel. 069 / 216 216

frankfurt1@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt1

Facebook.com/TUIfrankfurt1

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10 - 18 Uhr, Sa 10 - 13 Uhr

An der Hauptwache 7

Reisebüro in der Passage

60313 Frankfurt

Tel. 069 / 28 28 95

frankfurt5@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt5

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 09 - 18 Uhr, Sa 10 - 14 Uhr

Schweizer Platz

60594 Frankfurt

Tel. 069 / 66 05 895 0

frankfurt6@tui-reisebuero.de

www.tui-reisebuero.de/frankfurt6

Facebook.com/TUIfrankfurtSchweizerPlatz

Öffnungszeiten:

Mo - Fr 10 - 19 Uhr, Sa 10 - 16 Uhr

Büros der TUI Deutschland GmbH


64 Termine am CSD-Wochenende

Superheroes oder Softie?

Schon Mitte des 19. Jahrhunderts war das

Männerbild nicht eindeutig: Zum Beispiel

setzte Goethe kraftstrotzenden Helden den

sensiblen Mann im „Werther“ entgegen. Zum

Wandel des Männerbildes seit Goethes Zeiten

und die Entwicklung von Männerfreundschaften

allgemein lädt das Goethe-Museum

zu einer spannenden Entdeckungsreise, bei

der einem schillernde Persönlichkeiten wie

Karl Heinrich Ulrichs, der „erste Schwule der

Johann Heinrich Wilhelm-Tischbein,

„Die Stärke des Mannes“,1787

© Freies Deutsches Hochstift /

Frankfurter Goethe-Museum

Weltgeschichte“, oder der Gelehrte Johann Joachim Winckelmann, der von

einer flüchtigen Männerbekanntschaft ermordet wurde, begegnen.

► Fr, 14.7., Goethe-Museum, Großer Hirschgraben 23-25, Frankfurt,

16:30 Uhr, Eintritt frei, www.goethehaus-frankfurt.de/goethemuseum

CSD-Kaffeeklatsch

Das regenbogenfarbene Kaffeekränzchen am

CSD-Sonntag gehört bereits seit einigen Jahren

zum festen Programm des Kellertheaters. Unter

dem Motto „Tunten, Tanten, Torten“ gibt’s Tuffiges

von Schlagersongs über Liebesgedichte bis hin zu

kleinen Theaterszenen. Durch’s Programm führt

Vega, der Eintritt ist frei.

► So, 16.7., Kellertheater, Mainstr. 2, Frankfurt,

16 Uhr, www.kellertheater-frankfurt.de

Foto: Kellertheater

Foto: Dieter Schütz / pixelio.de

Ökumenischer Gottesdienst

Pfarrerin Sabine Fröhlich unf Pfarrer

Matthias Struth laden zum ökomenischen

Gottesdienst zum Gedenken an die an

Aids Gestorbenen.

► So, 16.7., Dom, Domplatz 1, Frankfurt,

16 Uhr


Ohne unsere Unterstützer wäre es nicht möglich, einen CSD zu gestalten!

Wir danken …

den Hotels The Westin Grand Frankfurt, NH Collection Frankfurt City

sowie dem IBIS Frankfurt City West und City Messe für das Hotel-Dach

über dem Kopf unserer Stars und Sternchen.

Ebenso einen großen Dank an das Sheraton Frankfurt Airport Hotel &

Conference Center für seine Unterstützung.

Die Autovermietung Sixt sorgt für einen komfortablen Transport unserer

Gäste und neben dem Hotel The Westin Grand Frankfurt auch noch für

tolle Preise für die Gewinner des Stöckelschuhwettlaufs.

Auch den Brauereien Binding und Licher sei für Ihre Unterstützung

herzlich gedankt! Wem es musikalisch mitunter ein wenig zu hektisch wird,

der mag Erholung beim reinen Klang eines Klaviers oder Flügels aus dem

C. Bechstein Centrum in Frankfurt finden.

Zu guter Letzt geht ein großer Dank an das Amt für Multikulturelle

Angelegenheiten und Sylvia Weber für die erstmalige Unterstützung des

CSD Frankfurt mit einem Geldbetrag in Höhe von 10.000 Euro


66 Service

Zeiten und Infos

Festplatz

Konstablerwache

► Fr, 14.7., 15 – 1 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 1 Uhr

► So, 16.7., 12 – 22:30 Uhr

Infostraße Basar der

Vielfalt

Große Friedberger Straße

► Fr, 14.7., 15 – 21 Uhr

► Sa, 15.7., 12 – 21 Uhr

► So, 16.7., 12 – 20 Uhr

Anfahrt

Ab Frankfurt Hbf.

jeweils mit Haltestelle

Konstablerwache

S-Bahn

mit allen Linien Richtung

Frankfurt City.

U-Bahn

mit den Linien U4, Richtung

Seckbacher Landstraße,

und U5, Richtung

Preungesheim

Straßenbahn / Tram

ab Baseler Platz oder

Münchner Straße: Linie 12,

Richtung Fechenheim.

ab Hauptbahnhof: Linie 11,

Richtung Fechenheim

(Hugo-Junker-Straße)

Haltestelle Börneplatz

(Dominikanerkloster),

dann 3 Minuten zu Fuß

Toiletten

Die Toiletten in der

B-Ebene der U-Station

Konstablerwache stehen

bis 22 Uhr zur Verfügung.

Zusätzlich gibt es zwei

Toilettenwagen am

Festplatz

Parken

Folgende Parkhäuser in

der Nähe der Konstablerwache

stehen zur

Verfügung; sie sind durchgehend

geöffnet:

Parkhaus „Konstabler“

Parkhaus „Konrad-

Adenauer- Straße“

Parkhaus „Am Gericht“

Übernachten

Wir empfehlen die Partnerhotels,

bei denen man

am CSD-Wochenende

zu Special-Preisen übernachten

und frühstücken

kann:

The Westin Grand

Frankfurt

Konrad Adenauer Straße 7

Tel 069 2981750

(zum CSD-Festplatz ca.

100 Meter)

NH Collection Frankfurt

City

Vilbeler Str. 2

Tel 069 9288590

(zum CSD-Festplatz ca.

100 Meter)

IBIS Frankfurt City

Messe

Leonardo-da-Vinci-

Allee 40

Tel 069 286070

IBIS Frankfurt City West

Breitenbachstr. 7

Tel 069 247070

Sicherheit und

Notfall

Security-Mitarbeiter

sorgen für eure Sicherheit.

Sprecht sie bei Problemen

jederzeit an, dafür sind

sie da!

Die Polizei bittet

ausdrücklich darum,

Zwischenfälle, Überfälle

und Tätlichkeiten zu

melden und zur Anzeige

zu bringen!

Die Polizei ist im

Backstage oder an ihrem

Infostand auf dem Basar

der Vielfalt / Infostraße zu

erreichen.

Die Ansprechpartner für

gleichgeschlechtliche

Lebensweisen der Frankfurter

Polizei sind unter

069 75566777 und 069

7556699 erreichbar.

Die Notfall-Nummern von

Veranstalter, Security und

Rettungsdienst hängen an

allen Ständen gut sichtbar

aus!

Rettungsdienst

Der Rettungsdienst

steht am östlichen Ende

der Konstablerwache

(Richtung C&A) und vor

dem Kaufhaus „Conrad“.

www.csd-frankfurt.de


WIR BRINGEN SIE INS

BETT

100

Seit über

Jahren

Unsere Auswahl an BETTSYSTEMEN, BOXSPRING-,

HOLZ- und KOMFORTBETTEN ist einzigartig.

ZENTRALE

CITYHAUS

ZENTRALE

CITYHAUS

MO.-FR. 10 - 19 Uhr

SA. 10 - 18 Uhr

TEL. 069 42 00 00 0

Wächtersbacher Straße 88 - 90, 60386 Frankfurt Riederwald

Sandgasse 6, 60311 Frankfurt Stadtmitte

40 Parkplätze im Hof

Parkhaus Hauptwache

Noch mehr Betten und vieles mehr auf

www.betten-zellekens.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!