13.12.2012 Aufrufe

Spielplanbroschüre 2011/2012 (pdf, 5.5MiB) - Bergische Symphoniker

Spielplanbroschüre 2011/2012 (pdf, 5.5MiB) - Bergische Symphoniker

Spielplanbroschüre 2011/2012 (pdf, 5.5MiB) - Bergische Symphoniker

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

2011|2012

Luftballon zerplatzen: 100 dB

„Dezibeldynamik“


BAUEN IN SEINER VIELFALT

STRASSEN- UND TIEFBAU · INGENIEUR-TIEFBAU · HOCH- UND SCHLÜSSELFERTIG-

BAU · PROJEKTENTWICKLUNG UND IMMOBILIEN · BAUSTOFFE UND RECYCLING

Unternehmensgruppe Dohrmann

Hauptverwaltung

Salemstraße 19

42853 Remscheid

Telefon 02191 208 0

Telefax 02191 208 203

www.dohrmann.de

info@dohrmann.de

August Dohrmann GmbH

Bauunternehmung Remscheid

August Dohrmann GmbH

Bauunternehmung Saalfeld

Dohrmann Projektbau GmbH & Co. KG

MWR Mischwerk Remscheid GmbH

MWS Mischwerk Saalfeld GmbH + Co. KG

Steinbruch Albus GmbH & Co. KG

Bergische Bodenbörse GmbH

Dohrmann Golfplatz AG

Inhalt

Dezibeldynamik

Vorwort 4

Das Orchester 5

Die Bergischen Symphoniker 6 - 7

Das Management 8

Die Philharmonischen Konzerte 9 - 24

Spielzeitübersicht 27 - 35

Familienkonzerte 37

Sonderkonzerte 39 - 47

Schulkonzerte 49 - 51

Kammermusik 53 - 54

Meisterkonzerte 56 - 57

Musiktheater 58 - 63

Gastspiele 64 - 65

Jugendarbeit 66

Freunde und Förderer 69

Der Chor der Bergischen Symphoniker 70

Konzertpreise 72 - 73

Impressum 74

3


4

der Hund, welcher vor über 100 Jahren

portraitiert wurde, wie er „His Master‘s

Voice“ im Phonographen lauscht,

vermag wohl Türangelquietschen vom

Ton einer Geige zu unterscheiden –––

dass jenes ein Geräusch, dieser aber ein

Klang ist, befähigt, Unaussprechliches

zu sagen, muss indessen selbst

einem bekanntermaßen intelligenten

Portugiesischen Wasserhund verschlossen

bleiben. Wie auch dem feliden

Hörer gar ein Mozartsches Streichquartett

lediglich ein Sammelsurium unwillkommner

Sensationen zeitigt – jenseits

noch der Kategorie von Katzenmusik.

Die Bilder unserer Spielzeitbroschüre

wollen damit spielen, wie gleichermaßen

Messbares, in seiner Bedeutung für uns

aber Unvergleichliches in Beziehung

gerät: die Welt der Geräusche – der

Kosmos der Töne; und wie letztere eine

Dynamik zu entfalten in der Lage sind,

die Sie, liebes Publikum, dazu vermögen,

sich ins Konzert zu begeben; wo

sich denn allzu bald erweist, wie ein

unzeitig und in epischer Breite entfaltetes

Bonbonpapier Schneisen der

Verwüstung selbst in eine Bruckner-

symphonie zu schlagen vermag ...

Vorwort

Liebe Musikfreunde,

Was eben eindrücklich belegt, wie eigen

und kostbar doch ist, was jenseits von

„Laut“ und „Leise“ Herz und Hirn

untrennbar trifft: die Musik, die wir

(live ist schöner) für Sie zum Klingen

bringen dürfen.

Die Bergischen Symphoniker und ich

hoffen, in diesem Sinne jeden von Ihnen

zu erreichen und freuen uns auf Ihren

Besuch!

Ihr

Peter Kuhn

Unterstützt von Forst- und Gartentechnik Fischer, Remscheid

Das Orchester

Generalmusikdirektor

Peter Kuhn

1. Violine

Mihalj Kekenj

(1. Konzertmeister)

Martin Haunhorst

(Stellv. Konzertmeister)

Alexei Serebrianyi

Natalia Sergeeva

Robin Chadwick

Roland Hardenberg

A. Bettina Broszinski-Griep

Almuth Wiesemann

Viola Fey

Cornelia Wirkner *

Rina Suzuki

Julia Rahofer-Beerbom *

N.N.

N.N.

2. Violine

Michael S. McGehee

Irena Drobek

Beate Hedwig *

Shino Nakai

Eduard Sopora

Beate Struck-Korsten

Günter Richter

Otilia Abager

Angela Christen

Reimar Steuernagel

Oleksiy Piastro

N.N.*

Viola

Carol-Ann Traut

András Takács-Bäcker

Alexander Kiss *

Christoph Röder-Sorge

Thomas Scholz

Stefan Niessner

Gunhild Mentges

Johanna Seffen *

N.N.

Violoncello

Thomas Schultze

Christian Kircher

Thomas Grote

Adalbert Wrotkowski

Johannes von Bechtolsheim

Matthias Wehmer

Ina Kunze-Balint

Kontrabass

Rolf Füssel

Markus Meier

Marco Göhre

Thomas Römling *

Eva Hümmer *

Joseph Balint *

N.N. *

Flöte

Izabela Czajkowska

Doris Lange-Haunhorst

Korinna Kamarinea

Oboe

Christian Leschowski

Michael Forster

Joanne Walter-Unkel ****

Claudia Hellbach ***

Masako Kozuki ***

Klarinette

Jörg Lackes

Marlies Klumpenaar

Ferdinand Holler

Fagott

Eduard Drobek

Peter Heider

Ruth Krabbe

Dorel Teican

Horn

Lubomir Fabik

Jonas Brandenburger

Ansgar Faust

Mark Putnam

Ina Bijlsma

Trompete

Swen Berndtson

Rainer Bürk

Manfred Austen

Posaune

Bruce Collings

Matthias Müller

Roland Gillessen

Paul Anders

Tuba

Hideyuki Takahashi

Pauke und Schlagzeug

Werner Behrendt

Oliver Hudec

Simon Roloff

Harfe

Daniela Stürzinger

5

* 50 %-Stelle

** Krankheitsvertretung

*** Elternzeitvertretung

**** Elternzeit


6

Die Bergischen Symphoniker

Seit nunmehr 16 Jahren sind die Bergischen

Symphoniker das gemeinsame Orchester

der Städte Remscheid und Solingen.

In dieser Zeit haben wir uns zu einem festen

Bestandteil des nordrhein-westfälischen

Konzert- und Musiklebens weiterentwickelt.

Dies zeigt sich auch in den vielfältigen

Verpflichtungen und über 160 Veranstaltungen

in jeder Spielzeit.

Rasen mähen: 70 dB

Neben Musiktheaterproduktionen,

Sonder- und Familienkonzerten sind die

10 Philharmonischen Konzerte ein Hauptbestandteil

unserer Arbeit vor Ort.

Zusammen mit den künstlerischen Inhalten

setzt unser Generalmusikdirektor Peter Kuhn

hierbei sowohl auf die Zusammenarbeit mit

international anerkannten Solisten als auch

auf den künstlerischen Nachwuchs.

Besonderen Wert legen wir auch auf unsere

Jugendarbeit und die Förderung junger

Musiker und Musikerinnen. Durch ein in

Absprache mit den Musikpädagogen in

den Städten Remscheid und Solingen

entwickeltes Schulmusik- und Schulkonzertprogramm

erfolgt eine wohl bundesweit

einmalige Heranführung der Jugend an die

Musik.

Und zusammen mit der von unseren

Orchestermitgliedern gegründeten

Orchesterakademie beteiligen wir uns aktiv

an der Aus- und Weiterbildung der nächsten

künstlerischen Generationen. Gemeinsam

mit dem Land Nordrhein-Westfalen und

dem Deutschen Musikrat erstreckt sich

dies auch auf die intensive Förderung von

Dirigentinnen.

7

Unterstützt von Forst- und Gartentechnik Fischer, Remscheid


8

Das Management

Geschäftsführer

Stefan Schreiner

Tel. 0212/28 01-584

Assistentin der Geschäftsführung/

Künstlerisches Betriebsbüro

Manuela Scheuber

Tel. 0212/28 01-584

Allgemeine Verwaltung

Cornelia Krause-Walter

Tel. 0212/28 01-583

Orchesterinspektor

Thomas Scholz

Tel. 0212/28 01-565

Notenbibliothek

Robin Chadwick

Tel. 0212/28 01-564

Flöte spielen,

leise: 10 dB // laut: 90 dB

Management

Orchester- und Notenwarte

Pawel Kaczmarski

Tadeusz Wielgus

Postanschrift

Bergische Symphoniker

Orchester der Städte Remscheid

und Solingen GmbH

Konrad-Adenauer-Str. 72-74

42651 Solingen

Telefon

0212/28 01-583/584

Telefax

0212/28 01-582

E-Mail

kontakt@BergischeSymphoniker.de

Internet

www.BergischeSymphoniker.de

Solingen

1. Di., 13.09.2011

2. Di., 11.10.2011

3. Di., 08.11.2011

4. Di., 06.12.2011

5. Di., 10.01.2012

6. Di., 07.02.2012

7. Di., 13.03.2012

8. Di., 24.04.2012

9. Di., 22.05.2012

10. Di., 19.06.2012

Tresor öffnen: 12 dB

Philharmonische Konzerte

Remscheid

1. Mi., 14.09.2011

2. Mi., 12.10.2011

3. Mi., 09.11.2011

4. Mi., 07.12.2011

5. Mi., 11.01.2012

6. Mi., 08.02.2012

7. Mi., 14.03.2012

8. Mi., 25.04.2012

9. Mi., 23.05.2012

10. Mi., 20.06.2012

Alle Konzerte beginnen um 20.00 Uhr.

Vor jedem Konzert hält Ulrich Mutz um 19.15 Uhr einen Einführungsvortrag.

9


10

„Herz und Hirn in

der Musik“

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Ouvertüre „Die Weihe des Hauses“ op. 124

Arnold Schönberg (1874-1951)

Konzert für Klavier und Orchester op. 42

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Symphonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Hardy Rittner, Klavier

Peter Kuhn, Leitung

Freiheit und Strenge in spannungsvoller

Schwebe. – Um Zuflucht vor den Ballungen

der 5., seiner „Schicksalssymphonie“ zu

suchen, komponierte Beethoven zeitgleich

seine heitere „Pastorale“; und wiewohl

das Entstehungsjahr 1942 den dunklen

Hintergrund für sein Klavierkonzert bildet,

gehört es zu den konzilianteren Zwölftonwerken

Schönbergs. – Seine Überzeugung

war es, „dass ein wirklicher Komponist

Musik aus keinem anderen Grund schreibt,

als weil es ihm Freude macht.“

1. 2. 3.

Philharmonisches Konzert

Hardy Rittner

PREVIEW

Teo Otto Theater Remscheid

So., 11.09.2011, 11.15 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 13.09.2011, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 14.09.2011, 20.00 Uhr

Konzertflügel spielen,

leise: 30 dB // laut: 100 dB

Weckerklingeln: 95 dB


12

„Die Legende von der

heiligen Elisabeth“

Franz Liszt (1811-1886)

Die Legende von der heiligen Elisabeth, S. 2

Oratorium für Soli, gemischten Chor und

Orchester

Chor der Bergischen Symphoniker

Einstudierung Thomas Holland-Moritz

Chor der Ev. Stadtkirche Remscheid

Einstudierung KMD Ruth Forsbach

Chor der Luther-Kirchengemeinde

Remscheid

Einstudierung Jörg-Martin Kirschnereit

Kinderchor „Voices“ der Musik- und

Kunstschule der Stadt Remscheid

Einstudierung Astrid Ruckebier

Die heilige Elisabeth – Sabine Paßow

Landgraf Ludwig – Raimund Nolte

Landgraf Hermann – Alexander Vassiliev

Landgräfin Sophie – Sarah Kuffner

Ein ungarischer Magnat, Der Seneschall,

Friedrich der II. von Hohenstaufen –

Yo-Chang Nah

Peter Kuhn, Leitung

1. 2. 3.

Philharmonisches Konzert

Franz Liszt

Zum 200. Geburtstag des großen

Romantikers der farbenprächtige und

klangsatte Bilderbogen Mittelalterlicher

Legenden: eine Rarität!

Konzertsaal Solingen

Di., 11.10.2011, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 12.10.2011, 20.00 Uhr

„Im Bratschenwald“

Eugène Ysaÿe (1858-1931)

„Exil!“ op. 25 – „Poème Symphonique“

für Streichorchester ohne Bässe

William Walton (1902-1983)

Konzert für Viola und Orchester

Philharmonisches Konzert

Felix Mendelssohn-Bartholdy (1809-1847)

Symphonie Nr. 3 a-Moll op. 56 „Schottische”

Nils Mönkemeyer, Viola

Peter Kuhn, Leitung

Ganz auf die samtige Melancholie der

Bratsche abgestimmt, werden die Verästelungen

des englischen Spätromantikers

William Walton umrahmt sowohl von der

„Schottischen Symphonie“ (deren Anfang

und Ende die Bratschengruppe klanglich

bestimmt), wie dem – kaum je aufgeführten

– „Poème Symphonique“ des Belgiers

Ysaÿe, bei dem Celli und Kontrabässe den

Bratschen die Reverenz erweisen, indem

sie – schweigen.

13

Nils Mönkemeyer

PREVIEW

Konzertsaal Solingen

So., 06.11.2011, 11.30 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 08.11.2011, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 09.11.2011, 20.00 Uhr

2. 3. 4.


Klarinette spielen,

leise: 42 dB // laut: 140 dB

Praline knuspern: 20 dB

„Gut gelaunt

geniessen“

Johann Strauss (1825-1899)

„Die Fledermaus“: 4 Sätze aus der

Harmoniemusik für Bläsernonett

arrangiert von Andreas N. Tarkmann

Jean Francaix (1912-1997)

Konzert für Klarinette und Orchester

Richard Strauss (1864-1949)

Orchestersuite aus dem Ballett

„Schlagobers“ op. 70

Sebastian Manz, Klarinette

Peter Kuhn, Leitung

Höchste Virtuosität im Dienste guter

Unterhaltung; feinsinniger Esprit als

Vorgeschmack auf Silvesterkapriolen –

Genuss ohne Reue!

Philharmonisches Konzert

15

Sebastian Manz

PREVIEW

Teo Otto Theater Remscheid

So., 04.12.2011, 11.15 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 06.12.2011, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 07.12.2011, 20.00 Uhr

3. 4. 5.


Kaffee rühren: 52 dB

Violine spielen,

leise: 70 dB // laut: 104 dB

„Auf dunklen Grund

gezogen“

Franz Schubert (1797-1828)

Symphonie h-Moll D 759 „Unvollendete“

Béla Bartók (1881-1945)

Konzert für Violine und Orchester

Nr. 2 op. BB117

Alexander Zemlinsky (1871-1942)

Sinfonietta für Orchester op. 23

Isabelle Faust, Violine

Peter Kuhn, Leitung

Philharmonisches Konzert

In wohl kaum einem anderen Werk Schuberts

verschaffen sich Angst und Gewalt so

unverstellt Gehör wie im symphonischen

Torso, den man „die Unvollendete“ nennt. –

In unmittelbarer, existenzieller Bedrohung

entstanden, schillern das Violinkonzert

von Bartók und Zemlinskys „Sinfonietta“ in

allen Farben der Verführung und überbieten

sich an artistischer Leichtigkeit – gleichwohl

erzählen sie auch von den Schatten ihrer

Entstehungszeit, den Dreißiger Jahren des

20. Jahrhunderts.

17

Isabelle Faust

Konzertsaal Solingen

Di., 10.01.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 11.01.2012, 20.00 Uhr

4. 5. 6.


18

„Wenn sie

losgelassen …“

Bernd Wilden (1966)

Ein Salzburger in New York

André Jolivet (1905-1974)

Konzert für Schlagzeug und Orchester

Joseph Haydn (1732-1809)

Symphonie Nr. 99 Es-Dur Hob. I:99

Simon Roloff, Schlagzeug

Peter Kuhn, Leitung

Mozart auf dem Broadway –

ein Schlagzeuger als allseitiger Solist und

Haydn, der das Londoner Publikum gehörig

aufmischt: Geist und Witz und nichts für

schwache Nerven!

5. 6. 7.

Philharmonisches Konzert

Konzertsaal Solingen

Di., 07.02.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 08.02.2012, 20.00 Uhr

„Zeit und Ort und

Nun und Ewigkeit“

Anton Bruckner (1824-1896)

Symphonie Nr. 7 E-Dur (WAB 107)

Peter Kuhn, Leitung

Philharmonisches Konzert

Simon Roloff

Die Uraufführung dieser Symphonie

Ende 1884 begründete den Weltruhm

Bruckners.

Anton Bruckner

Das Werk, von einem zeitgenössischen

Kritiker als „ein vom Kopf bis zum Fuße

geharnischter Riese“ apostrophiert,

lädt ein zu einer ausgedehnten Reise,

dorthin, wo Raum und Zeit zum

mystischen „Nun“ verschmelzen ...

19

PREVIEW

Teo Otto Theater Remscheid

So., 11.03.2012, 11.15 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 13.03.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 14.03.2012, 20.00 Uhr

6. 7. 8.


Oboe spielen,

leise: 86 dB // laut: 95 dB

Reissverschluss öffnen: 45 dB

„Auf der Suche nach

dem Blauen Vogel“

Philharmonisches Konzert

Engelbert Humperdinck (1854-1921)

Ouvertüre zu „Der blaue Vogel“ (EHWV 150)

Johannes Brahms (1833-1897)

Konzert für Klavier und Orchester

Nr. 2 B-Dur op. 83

Robert Schumann (1810-1856)

Symphonie Nr. 4 d-Moll op. 120

(2. Fassung 1851)

Bernd Glemser, Klavier

Peter Kuhn, Leitung

Ein Klavierkonzert, episch wie eine

Symphonie; eine Symphonie, gedrängt wie

eine Klavier-Ballade – die Romantik war

ausgezogen, neue Räume zu erobern und

den alten Formen frisches Leben einzuhauchen:

Manche Wunderblume und seltenes

Getier ist ihrer nimmermüden Suche zu

verdanken ...

21

Bernd Glemser

PREVIEW

Konzertsaal Solingen

So., 22.04.2012, 11.30 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 24.04.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 25.04.2012, 20.00 Uhr

7. 8. 9.


„Legendär“

Antonín Dvořák (1841-1904)

Legende op. 59 Nr. 6 Allegro con moto

Lied ohne Worte op. 82

(„Laßt mich allein“)

Legende op. 59 Nr. 1 Allegretto

Leoš Janáček (1854-1928)

Taras Bulba. Rhapsodie für Orchester

Antonín Dvořák (1841-1904)

Konzert für Violoncello und Orchester

h-Moll op. 104

Mark Schumann, Violoncello

Dirk Kaftan, Leitung

„Laßt mich allein in meinen Träumen

gehn ...“ – dass Dvořák das Lieblingslied

seiner verstorbenen Schwägerin in zwei

traumverlorenen Episoden seines

Cello-Konzertes zitiert, war Anlass einiger

Legendenbildung ...

Philharmonisches Konzert

23

Mark Schumann

Dirk Kaftan

Konzertsaal Solingen

Di., 22.05.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 23.05.2012, 20.00 Uhr

8. 9. 10.


24

„Zurück ins

Kinderland“

Robert Schumann (1810-1856)

5 Stücke aus „Album für die Jugend“ op. 68

für Orchester gesetzt von Peter Kuhn

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Konzert für Violine und Orchester

Nr. 4 D-Dur KV 218

George Enescu (1881-1955)

Orchestersuite No. 3

D-Dur op. 27 “Villageoise”

Mihalj Kekenj, Violine

Peter Kuhn, Leitung

Mit unerhörtem Reichtum an instrumentalen

und harmonischen Farben lässt der

späte Enescu Frühling, spielende Kinder,

einen klagenden Hirten, krächzende

Raben im Abendlicht, Mondesschein und

ein Dorffest vor dem geistigen Auge des

Hörers entstehen: Musik, in deren labyrinthischer

Verspieltheit der Hörer sich selig

verlieren mag.

8. 9. 10.

Philharmonisches Konzert

Mihalj Kekenj

PREVIEW

Konzertsaal Solingen

So., 17.06.2012, 11.30 Uhr

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin:

In einem Gesprächskonzert erläutert

Peter Kuhn unterhaltsam und kenntnis-

reich Auszüge aus dem Programm.

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Konzertsaal Solingen

Di., 19.06.2012, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 20.06.2012, 20.00 Uhr

Viola spielen,

leise: 70 dB // laut: 104 dB

Zähne putzen: 35 dB


September 2011

So., 11.09.11, 11.15 Uhr

Preview in Remscheid

Di., 13.09.11, 20.00 Uhr

1. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 14.09.11, 20.00 Uhr

1. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Sa., 17.09.11, 19.00 Uhr

Gastspiel in Remscheid

Do., 22.09.11, 19.00 Uhr

Gastspiel in Marl

Sa., 24.09.11, 16.00 Uhr

1. Familienkonzert in Remscheid

So., 25.09.11, 16.00 Uhr

1. Familienkonzert in Solingen

-----------------------------------------------------

Oktober 2011

Mo., 03.10.11, 11.00 Uhr

Festakt, Tag der Deutschen Einheit

in Remscheid

Mo., 03.10.11, 19.00 Uhr

Festakt, Tag der Deutschen Einheit

in Solingen

Sa., 08.10.11, 19.30 Uhr

„10 Gebote“ in Solingen

So., 09.10.11, 15.00 Uhr

„10 Gebote“ in Solingen

So., 09.10.11, 19.00 Uhr

„10 Gebote“ in Solingen

Di., 11.10.11, 20.00 Uhr

2. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 12.10.11, 20.00 Uhr

2. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Sa., 15.10.11, 19.00 Uhr

„10 Gebote“ in Remscheid

So., 16.10.11, 15.00 Uhr

„10 Gebote“ in Remscheid

Spielzeitübersicht

So., 16.10.11, 19.00 Uhr

„10 Gebote“ in Remscheid

So., 23.10.11, 19.00 Uhr

Gastspiel in Solingen

Sa., 29.10.11, 19.00 Uhr und 22.00 Uhr

Nacht der Kultur in Remscheid

-----------------------------------------------------

November 2011

Mi., 02.11.11, 19.30 Uhr

„Falstaff“ in Remscheid

So., 06.11.11, 11.30 Uhr

Preview in Solingen

Di., 08.11.11, 20.00 Uhr

3. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 09.11.11, 20.00 Uhr

3. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Do., 10.11.10, 19.30 Uhr

„Falstaff“ in Solingen

Sa., 19.11.11, 19.30 Uhr

„Cosi fan tutte“ in Remscheid

So., 20.11.11, 11.15 Uhr

1. Kammermusik in Remscheid

Mi., 23.11.11, 20.00 Uhr

1. Meisterkonzert in Remscheid

Fr., 25.11.11, 19.30 Uhr

„Cosi fan tutte“ in Solingen

So., 27.11.11, 19.00 Uhr

„Cosi fan tutte“ in Solingen

-----------------------------------------------------

Dezember 2011

So., 04.12.11, 11.15 Uhr

Preview in Remscheid

Di., 6.12.11, 20.00 Uhr

4. Philharmonisches Konzert in Solingen

27

Mi., 07.12.11, 20.00 Uhr

4. Philharmonisches Konzert in Remscheid


Warum Vaillant?

Weil in unserem Garten Energie versteckt ist.

Bis zu 75 % Ihrer Wärmeenergie aus Luft und Boden

gewinnen – mit Vaillant geoTHERM Wärmepumpen.

In der Natur steckt ein unendlicher Schatz: Energie. Egal ob

aus dem Boden oder aus der Luft – mit der innovativen Technologie

der Vaillant Wärmepumpen genießen Sie perfektes

Wohlfühlklima und setzen dabei voll auf natürliche Ressourcen.

So schonen Sie die Umwelt und Ihren Geldbeutel, denn

die Energie aus dem Garten ist nicht nur kostenlos, sondern

wird vom Staat auch noch gefördert. All das wartet bereits

auf Sie – direkt vor Ihrer Haustür.

Weitere Details bei Ihrem Vaillant Fachpartner oder unter

www.vaillant.de

Sa., 10.12.11, 19.00 Uhr

Gastspiel in Essen

So., 11.12.11, 15.00 Uhr

Gastspiel in Essen

So., 11.12.11, 19.30 Uhr

Gastspiel in Essen

Mo., 26.12.11, 11.00 Uhr

Weihnachtskonzert in Solingen

Mo., 26.12.11, 18.00 Uhr

Weihnachtskonzert in Remscheid

Sa., 31.12.11, 16.30 Uhr

Silvesterkonzert in Solingen

Sa., 31.12.11, 19.00 Uhr

Silvesterkonzert in Solingen

-----------------------------------------------------

Januar 2012

So., 01.01.12, 17.00 Uhr

Gastspiel in Beckum

Sa., 07.01.12, 20.00 Uhr

Neujahrskonzert in Remscheid

So., 08.01.12, 20.00 Uhr

Gastspiel in Bocholt

Di., 10.01.12, 20.00 Uhr

5. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 11.01.12, 20.00 Uhr

5. Philharmonisches Konzert in Remscheid

So., 15.01.12, 18.00 Uhr

2. Kammermusik in Solingen

So., 15.01.12, 19.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Di., 17.01.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Remscheid

Di., 17.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mi., 18.01.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Remscheid

Spielzeitübersicht

Do., 19.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Fr., 20.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 22.01.12, 11.15 Uhr

2. Kammermusik in Remscheid

So., 22.01.12, 15.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mo., 23.01.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Remscheid

Di., 24.01.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Remscheid

Di., 24.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mi., 25.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Do., 26.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Fr., 27.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 29.01.12, 15.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 29.01.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

--------------------------------------------------------

Februar 2012

Mi., 01.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mi., 01.02.12, 20.00 Uhr

2. Meisterkonzert in Remscheid

Do., 02.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Fr., 03.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Sa., 04.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

29


So., 05.02.12, 15.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 05.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Di., 07.02.12, 20.00 Uhr

6. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 08.02.12, 20.00 Uhr

6. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Fr., 10.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Sa., 11.02.12, 16.00 Uhr

Karnevalskonzert in Remscheid

Sa., 11.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 12.02.12, 11.30 Uhr

Karnevalskonzert in Solingen

So., 12.02.12, 15.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mo., 13.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Di., 14.02.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Solingen

Di., 14.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Mi., 15.02.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Solingen

Mi., 15.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Do., 16.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Fr., 17.02.12, 20.00 Uhr

Gastspiel in Mülheim a.d. Ruhr

So., 19.02.12, 15.00 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

So., 19.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Spielzeitübersicht

Di., 21.02.12, 19.30 Uhr

„Divertissementchen“ in Köln

Sa., 25.02.12, 20.00 Uhr

Gastspiel in Essen

So., 26.02.12, 11.15 Uhr

3. Kammermusik in Remscheid

31

--------------------------------------------------------

März 2012

Fr., 02.03.12, 20.00 Uhr

„Total Genial“ in Remscheid

Sa., 03.03.12, 19.00 Uhr

Gastspiel in Marl

So., 04.03.12, 18.00 Uhr

„Total Genial“ in Solingen

Di., 06.03.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Solingen

Di., 06.03.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Solingen

Mi., 07.03.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Solingen

Mi., 07.03.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Solingen

Mi., 07.03.12, 20.00 Uhr

3. Meisterkonzert in Remscheid

So., 11.03.12, 11.15 Uhr

Preview in Remscheid

Di., 13.03.12, 20.00 Uhr

7. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 14.03.12, 20.00 Uhr

7. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Fr., 16.03.12, 19.30 Uhr

„Im weißen Rößl“ in Solingen

Sa., 17.03.12, 19.30 Uhr

„Im weißen Rößl“ in Solingen

So., 18.03.12, 18.00 Uhr

„Im weißen Rößl“ in Remscheid


Mi., 21.03.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Remscheid

Mi., 21.03.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Remscheid

Do., 22.03.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Remscheid

Do., 22.03.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 5. Schuljahr in Remscheid

Sa., 24.03.12, 16.00 Uhr

2. Familienkonzert in Remscheid

So., 25.03.12, 11.30 Uhr

2. Familienkonzert in Solingen

So., 25.03.12, 18.00 Uhr

4. Kammermusik in Solingen

Mi., 28.03.12, 20.00 Uhr

Kirchenkonzert in Remscheid

Do., 29.03.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Solingen

Fr., 30.03.12, 10.30 Uhr

Schulkonzert 4. Schuljahr in Solingen

--------------------------------------------------------

April 2012

So., 01.04.12, 11.15 Uhr

4. Kammermusik in Remscheid

Fr., 06.04.12, 20.00 Uhr

2. Mahler in Solingen

Sa., 07.04.12, 22.00 Uhr

Gastspiel in Siegen

Mi., 18.04.2012, 10.00 Uhr und 11.15 Uhr

Gastspiel in Mülheim a.d. Ruhr

Mi., 18.04.12, 20.00 Uhr

4. Meisterkonzert in Remscheid

So., 22.04.12, 11.30 Uhr

Preview in Solingen

Di., 24.04.12, 20.00 Uhr

8. Philharmonisches Konzert in Solingen

Spielzeitübersicht

Mi., 25.04.12, 20.00 Uhr

8. Philharmonisches Konzert in Remscheid

So., 29.04.12, 17.00 Uhr

Klosterkirche in Remscheid

--------------------------------------------------------

Mai 2012

Mi., 09.05.12, 19.30 Uhr

„Orpheus in der Unterwelt“ in Solingen

Fr., 11.05.12, 19.30 Uhr

„Orpheus in der Unterwelt“ in Solingen

Sa., 12.05.12, 19.30 Uhr

„Orpheus in der Unterwelt“ in Solingen

Sa., 19.05.12, 19.30 Uhr

„Orpheus in der Unterwelt“ in Remscheid

So., 20.05.12, 18.00 Uhr

„Orpheus in der Unterwelt“ in Remscheid

Di., 22.05.12, 20.00 Uhr

9. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 23.05.12, 20.00 Uhr

9. Philharmonisches Konzert in Remscheid

So., 27.05.12, 11.15 Uhr

5. Kammermusik in Remscheid

-------------------------------------------------------

Juni 2012

So., 03.06.12, 18.00 Uhr

5. Kammermusik in Solingen

Mi., 06.06.12, 19.30 Uhr

„Der Barbier von Sevilla“ in Solingen

Sa., 09.06.12, 19.30 Uhr

„Der Barbier von Sevilla“ in Solingen

So., 10.06.2012, 19.00 Uhr

Serenade auf Schloss Burg

(Veranstalter: Städte Remscheid und Solingen)

Di., 12.06.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Remscheid

33


Helfen - Lindern - Heilen

Holthaus Medical GmbH & Co KG · Fon 02191/9580-0 · www.holthaus.de

Di., 12.06.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Remscheid

Mi., 13.06.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Remscheid

Mi., 13.06.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Remscheid

Sa., 16.06.12, 19.30 Uhr

„Der Barbier von Sevilla“ in Remscheid

So., 17.06.12, 11.30 Uhr

Preview in Solingen

Di., 19.06.12, 20.00 Uhr

10. Philharmonisches Konzert in Solingen

Mi., 20.06.12, 20.00 Uhr

10. Philharmonisches Konzert in Remscheid

Di., 26.06.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Solingen

Di., 26.06.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Solingen

Mi., 27.06.12, 09.30 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Solingen

Mi., 27.06.12, 10.45 Uhr

Schulkonzert 6. Schuljahr in Solingen

Fr., 29.06.12, 15.00 Uhr

Stadtteilkonzert in Solingen

Sa., 30.06.12, 21.00 Uhr

Stadtteilkonzert in Remscheid

-------------------------------------------------------

Juli 2012

So., 01.07.12, 18.00 Uhr

Stadtteilkonzert in Remscheid

Mo., 02.07.12, 15.00 Uhr

Seniorenkonzert in Solingen

Di., 03.07.12, 15.00 Uhr

Seniorenkonzert in Remscheid

So., 08.07.12, 15.00 Uhr

Stadtteilkonzert auf Schloss Burg

Änderungen vorbehalten!

Spielzeitübersicht

35

Abfahrtszeiten klappern: 85 dB

Querflöte spielen,

leise: 10 dB // laut: 105 dB


Anzeige Ley & Wiegandt

„Let’s go West –

Musik aus Amerika“

Erleben Sie u.a. Winnetou (in der Originalbesetzung

der Karl May Festspiele in Bad

Elspe) im Kampf mit seinem Gegenspieler

Shiba Bigk. Hier bekommen auch Kinder

aus dem Publikum die Möglichkeit, sich

im Kampf mit Winnetou zu messen.

Die Bergischen Symphoniker spielen

Melodien u.a. von Copland, Bernstein,

Dvořák und viele mehr. Die gesanglichen

Partien übernimmt Daniel Billings.

Daniel Billings, Bariton

Benjamin Armbruster, Winnetou

Meinolf Pape, Shiba Bigk

Witolf Werner, Leitung und Moderation

„Die verlorene

Melodie“

Ein symphonisches Märchen für Sprecher

und großes Orchester

von Andreas N. Tarkmann nach einer

Geschichte von Eberhard Streul

John Wesley Zielmann, Sprecher

Peter Kuhn, Leitung

Familienkonzerte

37

Benjamin Armbruster

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 24.09.2011, 16.00 Uhr

Theater Solingen

So., 25.09.2011, 16.00 Uhr

Eine Melodie flattert eines Tages zum

Fenster herein, mitten zwischen die

Orchesterinstrumente. Da beginnt ein

Streit unter ihnen, wer die Melodie wohl

am besten spielen kann. Das ist der

kleinen Geige zu dumm. Sie packt die

Melodie in ihre Handtasche und haut ab.

Viele spannende Abenteuer warten nun

auf die beiden Ausreißer. Sie fahren ohne

Fahrschein mit der Straßenbahn, werden

unglücklicherweise von drei Kontrolleuren

erwischt, landen auf dem Fundbüro …

aber mehr soll an dieser Stelle noch nicht

verraten werden.

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 24.03.2012, 16.00 Uhr

Theater Solingen

So., 25.03.2012, 11.30 Uhr


„Preview“

Noch vor dem eigentlichen Konzerttermin

lassen sich die Bergischen Symphoniker in

die Karten schauen.

In einem Gesprächskonzert erläutert

Generalmusikdirektor Peter Kuhn

unterhaltsam und kenntnisreich Auszüge

aus dem aktuellen Programm.

2für1

2 für 1: Die Eintrittskarte für Kinder

und Jugendliche behält zusätzlich

Gültigkeit für den Besuch

des Philharmonischen Konzertes.

Festakt zum Tag der

Deutschen Einheit

Sonderkonzerte

Robert Schumann (1810-1856)

Konzertstück für vier Hörner und Orchester

F-Dur op. 86

Wolfgang Amadeus Mozart (1756-1791)

Symphonie Nr. 35 D-Dur KV 385 „Haffner“

Lubomir Fabik, Jonas Brandenburger,

Ansgar Faust, Ina Bijlsma – Horn

Peter Kuhn, Leitung

Eintritt frei!

39

Teo Otto Theater Remscheid

Preview 1. Philharmonisches Konzert

So., 11.09.2011, 11.15 Uhr

Konzertsaal Solingen

Preview 3. Philharmonisches Konzert

So., 06.11.2011, 11.30 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Preview 4. Philharmonisches Konzert

So., 04.12.2011, 11.15 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Preview 7. Philharmonisches Konzert

So., 11.03.2012, 11.15 Uhr

Konzertsaal Solingen

Preview 8. Philharmonisches Konzert

So., 22.04.2012, 11.30 Uhr

Konzertsaal Solingen

Preview 10. Philharmonisches Konzert

So., 17.06.2012, 11.30 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mo., 03.10.2011, 11.00 Uhr

Theater Solingen

Mo., 03.10.2011, 19.00 Uhr


Wie Musik beschwingt und begeistert,

motivieren wir mit

Funktion Qualität + Design!

www.nws-tools.de

Glocken läuten: 80 dB

Nacht der Kultur –

„Klänge der Gegensätze“

Unter Mitwirkung der Bergischen

Symphoniker unter dem Motto

„Von Menschen und Maschinen“

Seit je war es ein geheimer Wunsch und

ein stetes Verlangen der Musik, das ganz

Andere, recht eigentlich Kunstfremde: die

seelenlose Maschine in Tönen abzubilden

und in schnurrigen Stücken humorvoll zu

feiern. –––

Sonderkonzerte 41

Triangel spielen,

leise: 15 dB // laut: 100 dB

Eintritt frei!

Schreibmaschine, Schnupftabakdose,

Perpetuum Mobile, eine (verunglückte)

Fahrt mit der Dampflokomotive und

„Olympia, der singende Automat“ laden

ein zu einer vergnüglichen Konzertstunde,

die in einer rasanten Tour mit einer –

wirklich sehr schnellen – Maschine gipfelt.

Ji-Hyun An, Sopran

Zwischen den beiden Auftritten der

Bergischen Symphoniker tritt die Gruppe

Stahl Fatal (Aktionspercussionisten) und

das A-Cappella-Ensemble Sonic Suite auf.

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 29.10.2011, 19.00 bis 20.00 Uhr

und 22.00 bis 22.30 Uhr


Susanne Kissing

Rechtsanwältin

Wolfgang Hober

Rechtsanwalt

Marienstr. 16

42853 Remscheid

Tel.: 02191.4646430

Fax: 02191.4646433

info@kissing-hober.de

www.kissing-hober.de

Weihnachtskonzert

Haydn und Rossini, unübertreffbare Altmeister

musikalischen Humores, laden ein

zu einem vergnügten vorweihnachtlichen

Konzert.

Wilhelm van Wassenaer (1692-1766)

Concerto Armonico No. 4 G-Dur

Joseph Haydn (1732-1809)

Sinfonia Concertante für Violine,

Violoncello, Oboe, Fagott

und Orchester B-Dur Hob. I:105

Gioachino Rossini (1792-1868) -

Ottorino Respighi (1879-1936)

La Boutique fantasque („Der Zauberladen“)

Orchestersuite aus dem gleichnamigen

Ballett

Martin Haunhorst, Violine

Christian Kircher, Violoncello

Michael Forster, Oboe

Eduard Drobek, Fagott

Peter Kuhn, Leitung

Theater Solingen

Mo., 26.12.2011, 11.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mo., 26.12.2011, 18.00 Uhr

Karnevalskonzert

„Flotte Noten, jecke Töne …!“

Sonderkonzerte

In jedem Jahr steckt die Bergischen

Symphoniker auch der „jecke Funke“ an,

wenn wieder mal die 5. Jahreszeit bei uns

ausgebrochen ist. Mit schwungvollen

Melodien und vielen karnevalistischen

Überraschungen geht es dann hinein in

die tollen Tage. Ein symphonisches

Orchester im Karnevalskostüm, viele

Kinder mit tänzerischen Einlagen auf der

Bühne und ein fröhlich-bunt kostümiertes

Publikum lassen den Alltag für stimmungsvolle

90 Minuten vergessen!

Silvester- /

Neujahrskonzert

„Rosen aus dem Süden“

43

43

Nächtliche Gärten Spaniens, Italienische

Serenadenklänge, Tango- und

Walzerträume möchten Sie zum Jahreswechsel

entführen, überallhin, „wo die

Zitronen blühn“ ...

Artem Kanke, Klavier

Peter Kuhn, Leitung

Theater Solingen

Sa., 31.12.2011, 16.30 und 19.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 07.01.2012, 20.00 Uhr

Machen Sie mit! Klein und Groß sind

herzlich willkommen zu einem turbulenten

musikalischen Feuerwerk mit

„Ohrwürmern“ am laufenden Band!

Thomas Holland-Moritz, Leitung

Artem Kanke

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 11.02.2012, 16.00 Uhr

Theater Solingen

So., 12.02.2012, 11.30 Uhr


WHAT HAT BOSSES OSSES DREAM ABOUT… ABOUT

No open die forging...

...no heavy machinery.

Excentric shaft Crusher ring for mills

Karl Diederichs KG · Stahl-, Walz- und Hammerwerk

PO Box 12 01 65 · 42871 Remscheid · Germany

Phone +49/ 2191/5 93-0 · Fax +49/ 2191/593-165

E-Mail info@dirostahl.de • www.dirostahl.de

Qualitäts-Schmiedestücke

Generator shaft

Open-die forgings from 10 kg - 35.000 kg

piece weight. Seamless rolled rings up to

3.500 mm OD and 10.000 kg piece weight.

Forged Bars up to15 m in length. Heat Treatment

Total Genial

Ein Konzert mit Preisträgern des

Bundeswettbewerbs „Jugend musiziert“

Clemens Schuldt, Leitung

2. Mahler

Teo Otto Theater Remscheid

Fr., 02.03.2012, 20.00 Uhr

Theater Solingen

So., 04.03.2012, 18.00 Uhr

Eine Kooperation der Städte

Remscheid und Solingen und der

Bergischen Symphoniker mit der

Philharmonie Südwestfalen

Gustav Mahler (1860-1911)

Symphonie Nr. 2 c-Moll für Sopran, Alt,

gemischten Chor und Orchester

„Auferstehung“

Auf Wunsch ist die Geschäftsstelle der

Bergischen Symphoniker den

Remscheider Zuschauern gerne bei der

Kartenbestellung und Abwicklung

unter 0212/28 01-583 behilflich.

Ebenso erhalten Sie dort Auskunft über

einen eventuellen Shuttle Service

zwischen Remscheid und Solingen.

Konzertsaal Solingen

Fr., 06.04.2012, 20.00 Uhr

Sonderkonzerte

Kirchenkonzert

Konzert in der

Klosterkirche

Johann Sebastian Bach (1685-1750)

Brandenburgisches Konzert Nr. 6

B-Dur BWV 1051

Giuseppe Verdi (1813-1901)

Composizione da camera. „Verdiana“

arrangiert von Andreas N. Tarkmann für

Mezzosopran und Kammerorchester

Franz Schubert (1797-1828)

Symphonie Nr. 5 B-Dur D 485

Heilig-Kreuz-Kirche

Remscheid-Lüttringhausen

Mi., 28.03.2012, 20.00 Uhr

Mojca Vedernjak, Mezzosopran

Peter Kuhn, Leitung

45

Klosterkirche Remscheid-Lennep

So., 29.04.2012, 17.00 Uhr

Telefonische Kartenbestellung unter

02191/99 70 90 und an der Abendkasse


Geschenke Bestecke Tischaccessiores

Freunde der Bergischen Symphoniker kaufen in der Fabrik

Öffnungszeiten Werksverkauf

MO – FR 10:00 – 17:00 Uhr

und jeden 1. Samstag im Monat

von 10:00 – 14:00 Uhr

CARL MERTENS Besteckfabrik GmbH Krahenhöher Weg 8 42659 Solingen

Telefon 0212/24225-0 Fax 0212/24225-40 info@carl-mertens.com www.carl-mertens.com

Serenade auf

Schloss Burg

Othmar Schoeck (1886-1957)

Elegie

Liederfolge nach Gedichten von Lenau

und Eichendorff für eine Singstimme und

Kammerorchester op. 36

Alexander Vassiliev, Bass

Rolf Berg, Rezitation

Stipendiatin der Orchesterakademie,

Leitung

Rittersaal Schloss Burg, Solingen

So., 10.06.2012, 19.00 Uhr

(Veranstalter: Städte Remscheid und Solingen)

Trompete spielen,

leise: 52 dB // laut: 115 dB

Grillenzirpen: 66 dB

Sonderkonzerte

„Sternenreigen“

Musikalische Leckerbissen aus der Welt

des Tanzes

Peter Kuhn, Leitung

47

Stadtteilkonzert Solingen

Fr., 29.06.2012, 15.00 Uhr

Solingen, Ort wird noch bekannt gegeben

Lenneper Nachtmusik

Sa., 30.06.2012, 21.00 Uhr

Remscheid-Lennep, Alter Markt

Lüttringhausen – Open air

So., 01.07.2012, 18.00 Uhr

Remscheid-Lüttringhausen, Heimatbühne

Seniorenkonzert

Mo., 02.07.2012, 15.00 Uhr

Theater Solingen

Seniorenkonzert

Di., 03.07.2012, 15.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Stadtteilkonzert Solingen

So., 08.07.2012, 15.00 Uhr

(Veranstalter: Städte Remscheid und Solingen)


TONANGEBEND

WURMSYSTEME

Die erfolgreiche Entwicklung

eines technischen Produktes

von der Idee bis zur Marktreife

braucht das Zusammenspiel von

Erfahrung, Können und Kreativität.

Wie in einem Orchester

müssen die Menschen, die diese

Leistung erbringen, ihr eigenes

Know-how einbringen, dennoch

aufeinander hören und auf ein

gemeinsames Ziel hinarbeiten.

Dann stimmen Unternehmenskultur

und -fortschritt.

Wurm Elektronische Systeme

entwickelt seit fast 30 Jahren

erfolgreich Regelgeräte und

Software-Lösungen im Bereich

Automatisierungssysteme für

Kälteanlagen im Lebensmittelmarkt.

Mehr als 120 Mitarbeiterinnen

und Mitarbeiter sind am

Remscheider Standort beschäftigt,

viele davon in Forschung

und Entwicklung. Wir arbeiten

kontinuierlich an Maßnahmen

zur Energieoptimierung von

Kälteanlagen: für verbesserten

Klimaschutz und höhere Waren-

qualität. Vor über 130 Jahren

als traditionelle Remscheider

Sägenfabrik gegründet, ist unser

Unternehmen heute ein mittelständischer

Technologieführer

auf dem deutschen und europäischen

Markt.

WURM GMBH & CO. KG ELEKTRONISCHE SYSTEME

Morsbachtalstr. 30 · D-42857 Remscheid

Telefon +49(0)2191-8847-300 · Fax +49(0)2191-8847-9199

E-Mail info@wurm.de · www.wurm.de

Posaune spielen,

leise: 37 dB // laut: 128 dB

Schulkonzerte

in Remscheid

„Wandelkonzert“

(4. Schuljahr)

Bleistift schreiben: 22 dB

Stipendiatin der Orchesterakademie,

Leitung

Teo Otto Theater Remscheid

Di., 17.01.2012, 10.30 Uhr

Mi., 18.01.2012, 10.30 Uhr

Mo., 23.01.2012, 10.30 Uhr

Di., 24.01.2012, 10.30 Uhr

Schulkonzerte 49

„The Young Person’s Guide to the Orchestra“

(5. Schuljahr)

Stipendiatin der Orchesterakademie,

Leitung

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 21.03.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

Do., 22.03.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

„Till Eulenspiegel“

(6. Schuljahr)

Michael Forster, Moderation

Robin Chadwick, Live-Karikaturen

Stipendiatin der Orchesterakademie,

Leitung

Teo Otto Theater Remscheid

Di., 12.06.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

Mi., 13.06.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr


Schulkonzerte

in Solingen

„Wandelkonzert“

(4. Schuljahr)

Schulkonzerte

Stipendiatin der Orchesterakademie, Leitung

Theater Solingen

Di., 14.02.2012, 10.30 Uhr

Mi., 15.02.2012, 10.30 Uhr

Do., 29.03.2012, 10.30 Uhr

Fr., 30.03.2012, 10.30 Uhr

„The Young Person’s Guide to the Orchestra“

(5. Schuljahr)

Stipendiatin der Orchesterakademie, Leitung

Theater Solingen

Di., 06.03.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

Mi., 07.03.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

„Till Eulenspiegel“

(6. Schuljahr)

Michael Forster, Moderation

Robin Chadwick, Live-Karikaturen

Stipendiatin der Orchesterakademie, Leitung

Theater Solingen

Di., 26.06.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

Mi., 27.06.2012, 09.30 Uhr und 10.45 Uhr

Seil springen: 53 dB

Horn spielen,

leise: 40 dB // laut: 117 dB

51 51


52 Kammermusik 53

Türknarren: 38 dB

Tuba spielen,

leise: 40 dB // laut: 113 dB

Konzert 1

„Old friends“

Cesare Bendinelli (1542-1617)

Sonata No. 336

Heinrich Ignaz Franz Biber von Bibern

(1644-1704)

Sonata Sancti Polycarpi

Girolamo Fantini (1600-1675)

Imperiale

Giovanni Gabrieli (1557-1612)

Canzon septimi toni No. 2

Giovanni Gabrieli (1557-1612)

Sonata für 4 Posaunen

Claudio Zuan Antonio Monteverdi

(1567-1643)

Aus der Marienvesper

- Domine ad adiuvandum

- Lauda Jerusalem (Psalm 147)

- Nisi Dominus (Psalm 126)

Konzert 2

„Romantik – Pur“

Ernest Bloch (1880-1959)

Three Nocturnes

Claude Debussy (1862-1918)

Trio in G

Antonín Dvořák (1841-1904)

Trio in e-Moll op. 90 „Dumky“

Natalia Sergeeva, Violine

Matthias Wehmer, Violoncello

Frédéric Sommer, Klavier

Blechbläserensemble “Wes 10 brass”

Oliver Nikolai – Horn

Jan Esch, Florian Kirner, Peter Roth,

Jürgen Schuster – Trompeten

Fred Deitz, Matthias Müller, Harry Ries,

Roland Gillessen – Posaunen

Hideyuki Takahashi – Tuba

Michael Forster – Leitung

Teo Otto Theater Remscheid

So., 20.11.2011, 11.15 Uhr

Museum Baden Solingen

Wuppertaler Str. 160

So., 15.01.2012, 18.00 Uhr

Karten unter 0212/25 81 40

und an der Abendkasse

Teo Otto Theater Remscheid

So., 22.01.2012, 11.15 Uhr


54

Konzert 3

„Septett – galant, gelehrt, genial!“

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Septett für Klarinette, Fagott, Horn,

Violine, Viola, Violoncello und

Kontrabass Es-Dur op. 20

Franz Berwald (1796-1868)

Septett für Klarinette, Fagott, Horn,

Violine, Viola, Violoncello

und Kontrabass B-Dur

Konzert 4

„Das wird ein

Vorspiel haben“

Ouvertüren und Vorspielen verschiedener

Opern und Operetten von Bruch, Rossini,

Lincke, Offenbach, Strauss, Suppé u.a. –

charmant und informativ moderiert

Martin Haunhorst, Violine

Cornelia Wirkner, Violine

Christian Kircher, Violoncello

Marco Göhre, Kontrabass

Doris Lange-Haunhorst, Flöte

Claudia Hellbach, Oboe

Marlies Klumpenaar, Klarinette

Simon Roloff, Klavier und Schlagzeug

Museum Baden Solingen

Wuppertaler Str. 160

So., 25.03.2012, 18.00 Uhr

Karten unter 0212/25 81 40

und an der Abendkasse

Teo Otto Theater Remscheid

So., 01.04.2012, 11.15 Uhr

Kammermusik

Martin Haunhorst, Violine

Johanna Seffen, Viola

Christian Kircher, Violoncello

Marco Göhre, Kontrabass

Marlies Klumpenaar, Klarinette

Ruth Krabbe, Fagott

Ina Bijlsma, Horn

Konzert 5

Teo Otto Theater Remscheid

So., 26.02.2012, 11.15 Uhr

„Für Feinschmecker“

Francis Poulenc (1899-1963)

Sonate für Violine und Klavier Nr. 1 op. 12

Darius Milhaud (1892-1974)

Suite für Violine, Klarinette und Klavier op. 157b

Francis Poulenc (1899-1963)

Sonate für Klarinette und Klavier

Aram Chatschaturjan (1903-1978)

Trio für Klarinette, Violine und Klavier Kühlschranksummen: 25 dB

Marlies Klumpenaar, Klarinette

Alexei Serebrianyi, Violine

Kira Ratner, Klavier

Teo Otto Theater Remscheid

So., 27.05.2012, 11.15 Uhr

Museum Baden Solingen

Wuppertaler Str. 160

So., 03.06.2012, 18.00 Uhr

Karten unter 0212/25 81 40

und an der Abendkasse

Violoncello spielen,

leise: 80 dB // laut: 104 dB


56

„Bernd Glemser“

Frédéric Chopin (1810-1849)

Ballade Nr. 1 g-Moll op. 23

Mazurka a-Moll op. 17 Nr. 4

Mazurka b-Moll op. 24 Nr. 4

Nocturne cis-Moll op. 27 Nr. 1

Nocturne Des-Dur op. 27 Nr. 2

Scherzo Nr. 4 E-Dur op. 54

Franz Liszt (1811-1886)

Sonate h-Moll

Bernd Glemser, Klavier

1.

Bernd Glemser,

Klavier

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 23.11.2011, 20.00 Uhr

Meisterkonzerte

„Mark Schumann/

Oleg Poliansky“

Mark Schumann,

Violoncello

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Sonate für Violoncello und Klavier

Nikolai Miaskovsky (1881-1950)

Sonate für Violoncello und Klavier

Franz Schubert (1797-1828)

Arpeggione Sonate für Violoncello

und Klavier a-Moll D 821

Mark Schumann, Violoncello

Oleg Poliansky, Klavier

Oleg Poliansky,

Klavier

2.

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 01.02.2012, 20.00 Uhr

„Mike Svoboda

Ensemble“

„French Kitsch”:

Ein Abend im Land des Lächelns

Alexandre Guilmant (1837-1911)

Morceau symphonique op. 88

Jean-Michel Defaye (1932)

Deux Danses

Danse Sacre | Bolero

3.

Erik Satie (1866-1925)

Avant-dernières pensées

Idylle | Aubade | Méditation

Astor Piazzolla (1921-1992)

Milonge en re

Maurice Ravel (1875-1937)

Pavane pour une infante défunte

Claude Debussy (1862-1918)

aus „Children‘s Corner”

Doctor Gradus ad Parnassum |

Jimbo‘s Lullaby | The little Shepherd |

Golliwogg‘s Cakewalk

Igor Strawinski (1882-1971)

Suite aus „L‘Histoire du Soldat“

George Gershwin (1898-1937)/

Mike Svoboda

An American in Paris (meets Edith Piaf)

Astor Piazolla (1921-1992)

Le Grand Zango

Wolfgang Fernow, Kontrabass

Stefan Hussong, Akkordeon

Mike Svoboda, Alt- und Tenorposaune,

Bassflügelhorn, Bearbeitung, Komposition

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 07.03.2012, 20.00 Uhr

Meisterkonzerte 57

„Sebastian Manz/

Martin Klett“

Sebastian Manz,

Klarinette

Robert Schumann (1810-1856)

Fantasiestücke op. 73

Oliver Korte (1969)

Bagatellen für Klarinette und Klavier

Nino Rota (1911-1979)

Sonate für Klarinette und Klavier E-Dur

Sebastian Manz, Klarinette

Martin Klett, Klavier

Martin Klett,

Klavier

4.

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 18.04.2012, 20.00 Uhr


58

„Die 10 Gebote“

Ein monumentales Pop-Oratorium

von Dieter Falk und Michael Kunze

Musiktheater

Mit packender Pop-, Rock- und Gospel-Musik erzählt das Oratorium die Geschichte von

Mose, der das Volk Israel aus der Knechtschaft in Ägypten befreit und durch die Wüste

zum Berg Sinai führt, wo Gott ihm die 10 Gebote überreicht. Das Werk beschreibt eine

kleine und eine große Liebesgeschichte, die zwischen Moses und seiner Frau Ziporah

und die zwischen Gott und dem Volk Israel.

Dies wird in Szene gesetzt

von einer wahrhaft großen

Besetzung:

Bergische Symphoniker

Remscheider und Solinger

Kinder/Jugendliche in den

Spiel-/Erzählrollen

10 Gebote-Band und der

10 Gebote-Gospelchor

Christoph Spengler, Leitung

Theater Solingen

Sa., 08.10.2011, 19.30 Uhr

So., 09.10.2011, 15.00 Uhr

So., 09.10.2011, 19.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 15.10.2011, 19.00 Uhr

So., 16.10.2011, 15.00 Uhr

So., 16.10.2011, 19.00 Uhr


BÜRO-, GLAS- UND GEBÄUDEREINIGUNG

INDUSTRIEREINIGUNG

TECHNISCHE DIENSTE

KLINIK-SERVICE

DER TON

MACHT DIE MUSIK

„Zum guten Ton“ eines Unternehmens gehören auch saubere

Geschäftsräume und eine gepflegte Fassade.

Sprechen Sie mit uns über saubere und wirtschaftliche

Reinigungslösungen.

42853 Remscheid . Nordstr. 38 . Telefon: 02191/466-0 . www.schulten.de

„Falstaff“

Lyrische Komödie in drei Akten von

Giuseppe Verdi

Libretto von Arrigo Boito

Eine Produktion der Wuppertaler Bühnen

Sir John Falstaff residiert mit seinen

Dienern Bardolfo und Pistola in einem

Gasthaus einer englischen Kleinstadt. Am

Rande der Legalität praktizieren sie eine

dem Raubrittertum ähnliche Lebensform,

die in der konservativen Bürgerschaft für

Unmut sorgt. Vorwürfe wie die von

Dr. Cajus werden unter höhnischem Gelächter

abgewiesen und gegen die latente

Geldnot glaubt Falstaff ein probates Mittel

gefunden zu haben: eine lukrative Liaison

mit gleich zwei reich verheirateten Damen.

Rasch schreibt er zwei gleichlautende

Liebesbriefe an Alice Ford und Meg Page.

Doch die befreundeten Damen durchschauen

Falstaffs Absicht und beschließen

gemeinsam mit Mrs. Quickly und Alices

Tochter Nannetta, dem Schürzenjäger eine

Lektion zu erteilen.

„Così fan tutte“

Oper von Wolfgang Amadeus Mozart in

einer konzertanten Aufführung

Verführt von einer törichten Wette um die

Treue ihrer Frauen, geraten zwei junge

Männer in einen Irrgarten der Gefühle, in

dessen Spielgelkabinett auch ihre Frauen

durch wechselseitige Projektionen sich

verlieren ...

In der „Kammeroper aller Kammeropern“

erweist sich Mozart als feinnerviger

Psychologe, der Unerklärbares und Unauflösliches

mit seiner wohl schönsten Musik

zu enträtseln vermag.

Musiktheater 61

Zufällig erfährt Alices eifersüchtiger Ehemann

von dem geplanten Rendezvous und

verhindert es mit List und Waffengewalt. In

letzter Sekunde kann Falstaff der brenzligen

Situation entrinnen, muss dafür aber

ein unfreiwilliges Bad nehmen. Nass und

frierend sucht der Ritter Trost im Glühwein

und fällt auf eine weitere List der Frauen

herein: beim vermeintlichen Stelldichein

um Mitternacht wird er von der als Geisterschar

verkleideten Gesellschaft kräftig

verprügelt. Doch dann erkennt Falstaff

plötzlich eine der Gestalten und die

Geschichte nimmt eine unvorhergesehene

Wendung.

Peter Kuhn, Musikalische Leitung

Johannes Weigand, Inszenierung

Moritz Nitsche, Bühnenbild

Judith Fischer, Kostüme

Ulrike Olbrich, Dramaturgie

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 02.11.2011, 19.30 Uhr

Theater Solingen

Do., 10.11.2011, 19.30 Uhr

Die konzertante Aufführung dieses Opernjuwels

mit einem wundervollen Mozart-

Ensemble wird moderiert und kommentiert

von Generalmusikdirektor Peter Kuhn.

Melanie Kreuter, Fiordiligi

Ulrike Schneider, Dorabella

Raimund Nolte, Guglielmo

Uwe Stickert, Ferrando

Claudia Rohrbach, Despina

Torben Jürgens, Don Alfonso

Peter Kuhn, Leitung

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 19.11.2011, 19.30 Uhr

Theater Solingen

Fr., 25.11.2011, 19.30 Uhr

So., 27.11.2011, 19.00 Uhr


62 Musiktheater Musiktheater

63

„Im Weissen Rössl“

Operette von Ralph Benatzky

Eine Produktion der Kammeroper Köln

Die eingängigen, zu Schlagern gewordenen

Melodien, die kurzweilige Handlung mit

ihren originellen Charakteren und vor

allem das österreichische Flair an dem

beliebten Urlaubsort üben einen Reiz aus,

dem man nicht widerstehen kann.

Spätestens wenn sich neben Leopolds

scheinbar ausweglosen Komplimenten und

dem Hochbetrieb zur Hauptsaison im Hotel

„Orpheus in der

Unterwelt“

Operette von Jacques Offenbach

Eine Produktion des Kulturbüros

Solingen in Zusammenarbeit mit

der Hochschule für Musik Köln

Das Ehepaar Orpheus und Eurydike hat

sich auseinandergelebt. Er würde sich

längst von seiner ungeliebten Gattin getrennt

haben, wäre da nicht die Öffentliche

Meinung. Ebenso wie Orpheus hat

Eurydike einen Geliebten, von dem sie

nicht weiß, dass er in Wahrheit Pluto, der

Herr der Unterwelt, ist. Pluto will seine

Geliebte in die Unterwelt entführen und

wartet auf einen günstigen Zeitpunkt.

Nach einem heftigen Streit zwischen den

Eheleuten sieht Pluto seine Zeit

gekommen.

Von der Öffentlichen Meinung getrieben,

fordert Orpheus seine Ehefrau von Jupiter,

dem obersten Gott, zurück. Jupiter streitet

ab, etwas mit dieser Entführung zu tun zu

„Im Weißen Rößl“ auch unter den weiteren

Gästen die sommerlich aufgeheizten

Gefühle verstricken, wird die Geschichte

turbulent. Und schließlich kündet gar der

Kaiser Franz Joseph I. seinen Einzug ins

Hotel an …

Holger Pototzki, Inszenierung

Thomas Pfau, Ausstattung

Inga Hilsberg, Musikalische Leitung

Theater Solingen

Fr., 16.03.2012, 19.30 Uhr

Sa., 17.03.2012, 19.30 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

So., 18.03.2012, 18.00 Uhr

haben, beschließt aber, die Sache in der

Unterwelt genauer zu untersuchen. Er will

Eurydike aus der Unterwelt holen, aber

nicht für Orpheus, sondern für sich selbst!

Er findet sie, gibt jedoch der Forderung

Orpheus‘ nach, stellt aber die Bedingung,

dass sich Orpheus auf dem Wege in die

Oberwelt nicht nach seiner Gattin umwenden

darf. Doch als sie das Tor erreichen,

schleudert Jupiter einen Blitz. Orpheus

dreht sich erschrocken herum und hat

damit seine Frau verloren. Folglich tritt er

alleine den Weg in die Oberwelt an, und

Eurydike bleibt bei den Göttern in der Unterwelt

– zu ihrer Freude und auf Jupiters

Geheiss als Bacchantin.

Igor Folwill, Inszenierung

Peter Kuhn, Musikalische Leitung

Theater Solingen

Mi., 09.05.2012, 19.30 Uhr

Fr., 11.05.2012, 19.30 Uhr

Sa., 12.05.2012, 19.30 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 19.05.2012, 19.30 Uhr

So., 20.05.2012, 18.00 Uhr

Der THEATERCHOR SOLINGEN sucht Verstärkung in allen Stimmgruppen. Vorbildung

und Spielfreude sollten mitgebracht werden. Kontakt: Gerda Gieseler, Tel. 0212 / 65 26 67

„Der Barbier von

Sevilla“

Commedia in zwei Akten von

Gioachino Rossini

In italienischer Sprache mit deutschen

Übertiteln

Eine Produktion der Wuppertaler Bühnen

Die Uraufführung 1816 war ein

katastrophaler Misserfolg. Die Anhänger

von Rossinis Konkurrenten Paesiello

schlugen Krach. Eine falsch gestimmte

Gitarre gab Anlass zum Randalieren. Als

ein Sänger der Länge nach hinfiel, brüllte

das ganze Haus vor Lachen. Und mitten im

ersten Finale spazierte plötzlich eine

Katze über die Bühne. Dann aber stellte

sich rasch der Erfolg des Stückes auf den

Opernbühnen der Welt ein. Heute gilt es als

Inbegriff von Witz, Drive und Elan.

Bart rasieren: 55 dB

„Wenn uns die Neugier packt, Rossinis

Stil ganz aus der Nähe kennen lernen zu

wollen“, bekennt der kritische Rossini-Verehrer

Stendhal, „dann müssen wir ihn im

‚Barbier‘ suchen. Einer der bedeutendsten

Züge dieses Stils kommt darin erstaunlich

glänzend zum Vorschein.“ Gemeint ist die

Brillanz, mit der Rossini es versteht, seine

Protagonisten musikalisch zu zeichnen,

die Komik und Ausdrucksvielfalt, die im

‚Barbier‘ unverwechselbar zu Tage tritt.

Robert Schumann war ein glühender

Verehrer dieser Oper. Hector Berlioz vermerkte,

über seine Italienreise 1831, in den

Kirchen würden die Gottesdienste mit Musik

aus dem ‚Barbier‘ gewürzt. Melodiöser

Erfindungsreichtum und die Virtuosität,

mit der er in großen Ensembleszenen seine

Personen wie Schachfiguren durcheinanderwirbelt,

erstaunen und begeistern noch

heute.

Florian Frannek, Musikalische Leitung

Johannes Weigand, Inszenierung

Moritz Nitsche, Bühne

Judith Fischer, Kostüme

Theater Solingen

Mi., 06.06.2012, 19.30 Uhr

Sa., 09.06.2012, 19.30 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Sa., 16.06.2012, 19.30 Uhr

Harfe spielen,

leise: 35 dB // laut: 95 dB


64 Gastspiele

Gastspiele

65

Remscheid – Stadtwerke

Sa., 17.09.2011, 19.00 Uhr

Gastspiel Marl – Theater Marl

Sa., 22.09.2011, 19.00 Uhr

Joseph Haydn (1732-1809)

Symphonie Nr. 102 B-Dur Hob. I:102

Matthias Pintscher (1971)

Celestial object I

Ludwig van Beethoven (1770-1827)

Klavierkonzert Nr. 3 c-Moll op. 37

Vincent Herrmann, Klavier

Leo Mc Fall, Leitung

-------------------------------------------------------

Solingen - Theater

So., 23.10.2011, 19.00 Uhr

Der Tenor aus dem Bergischen Land

präsentiert: „Be my love“

Erinnerungen an den legendären Tenor

Mario Lanza (Zu seinem 90. Geburtstag)

Uwe Buchmann, Tenor

Christian Lanza, Tenor

N.N., Sopran

Peter Kuhn, Leitung

-------------------------------------------------------

Essen – Philharmonie

Sa., 10.12.2011, 19.00 Uhr

So., 11.12.2011, 15.00 Uhr

So., 11.12.2011, 19.30 Uhr

„Festliches Weihnachtskonzert“

Polizeichor Essen

Stephan Peller, Leitung

-------------------------------------------------------

Beckum – Aula Kreisberufsschule

Sa., 01.01.2012, 17.00 Uhr

„Rosen aus dem Süden“

Nächtliche Gärten Spaniens, Italienische Serenadenklänge,

Tango- und Walzerträume

möchten Sie zum Jahreswechsel entführen

überallhin, „wo die Zitronen blühn“ ...

Steffanie Elliott, Sopran

Peter Kuhn, Leitung

-------------------------------------------------------

Bocholt – Stadttheater

So., 08.01.2012, 20.00 Uhr

„Rosen aus dem Süden“

Programm und Mitwirkende wie Silvester-/

Neujahrskonzert am 31.12.2011 und 07.01.2012

in Solingen und Remscheid

-------------------------------------------------------

Köln – Oper

„Divertissementchen“ – Gastspiel der

„Cäcilia Wolkenburg“

So. 15.01.2012 19.00 Uhr

Di. 17.01.2012 19.30 Uhr

Do. 19.01.2012 19.30 Uhr

Fr. 20.01.2012 19.30 Uhr

So. 22.01.2012 15.00 Uhr

Di. 24.01.2012 19.30 Uhr

Mi. 25.01.2012 19.30 Uhr

Do. 26.01.2012 19.30 Uhr

Fr. 27.01.2012 19.30 Uhr

So. 29.01.2012 15.00 Uhr

So. 29.01.2012 19.30 Uhr

Mi. 01.02.2012 19.30 Uhr

Do. 02.02.2012 19.30 Uhr

Fr. 03.02.2012 19.30 Uhr

Sa. 04.02.2012 19.30 Uhr

So. 05.02.2012 15.00 Uhr

So. 05.02.2012 19.30 Uhr

Fr. 10.02.2012 19.30 Uhr

Sa. 11.02.2012 19.30 Uhr

So. 12.02.2012 15.00 Uhr

Mo. 13.02.2012 19.30 Uhr

Di. 14.02.2012 19.30 Uhr

Mi. 15.02.2012 19.30 Uhr

Do. 16.02.2012 19.30 Uhr

So. 19.02.2012 15.00 Uhr

So. 19.02.2012 19.30 Uhr

Di. 21.02.2012 19.30 Uhr

Kalle Kubik, Regie und Libretto

Thomas Guthoff, Musikalische Arrangements

Bernhard Steiner, Musikalische Leitung

Helmut Löffel, Liedtexte

Michaela Niederhagen, Choreografie

Judith Peter und Ulrike Zimmermann-Mattar,

Kostüme

Bettina Neuhaus, Bühnenbild

Hans Toelstede, Lichtgestaltung

Zillchen-Baas Mike Koch, Gesamtleitung

-------------------------------------------------------

Mülheim an der Ruhr – Stadthalle

Fr., 17.02.2012, 20.00 Uhr

Philharmonisches Konzert

Programm und Mitwirkende wie

6. Philharmonisches Konzert

am 07./08.02.2012

Vorhang öffnen: 42 dB

-------------------------------------------------------

Essen – Philharmonie

Sa., 25.02.2012, 20.00 Uhr

„Opus 1“

Ein Projekt zusammen mit

Mihalj Kekenj und Band

Peter Kuhn, Leitung

-------------------------------------------------------

Marl – Theater

Sa., 03.03.2012, 19.00 Uhr

Programm und Mitwirkende wie

Konzerte am 02./04.03.2012 in

Solingen und Remscheid

-------------------------------------------------------

Siegen – Apollo-Theater

Sa., 07.04.2012, 22.00 Uhr

„2. Mahler“

Eine Kooperation der Bergischen Symphoniker

mit der Philharmonie Südwestfalen

Gustav Mahler (1860-1911)

Symphonie Nr. 2 c-Moll für Sopran, Alt,

gemischten Chor und Orchester

„Auferstehung“

------------------------------------------------------

Mülheim an der Ruhr – Stadthalle

Mi., 18.04.2012, 10.00 Uhr und 11.15 Uhr

„Till Eulenspiegel“ - Schulkonzerte

Michael Forster, Moderation

Robin Chadwick, Live-Karikaturen

Stipendiatin der Orchesterakademie, Leitung

Marimbaphon spielen,

leise: 37 dB // laut: 78 dB


66

Kinder- und Jugendarbeit

der Bergischen Symphoniker

Neben den abwechslungsreichen Familien-,

Sonder- und Schulkonzerten laden wir Sie –

und Euch – sehr herzlich ein, die folgenden

Angebote wahrzunehmen, um unsere Arbeit

auch einmal aus einem anderen Blickwinkel

kennen zu lernen:

Ins Orchester getaucht

Hier bekommen die Kinder einen hautnahen

Einblick in die Probenarbeit eines Symphonieorchesters

und können den Musikern bei

der Arbeit über die Schulter schauen, d.h.

die Kinder sitzen mitten im Orchester neben

den Musikern und dürfen die Arbeit des

Musikers/Orchesters einmal aus diesem

Blickwinkel erleben.

Nach einer halben Stunde haben die Kinder

noch die Möglichkeit, Musikern des Orchesters

ihre Fragen zu stellen.

Die Gruppe sollte ca. 25 Personen nicht übersteigen.

Anmeldung dringend erforderlich!

Fagott spielen,

leise: 76 dB // laut: 90 dB

Kinder und Jugendarbeit

Probenbesuche

Nach vorheriger Absprache bieten wir

Schülergruppen mit ihren Lehrern

(maximal 40 Teilnehmer) Probenbesuche an.

Hier können die Kinder bzw. Jugendliche

einen Einblick in die Arbeit des Orchesters

bekommen, bis das Werk „auf die Bühne

geht“.

Sollten Sie Interesse an

diesen Angeboten haben,

wenden Sie sich bitte an

unsere Geschäftsstelle.

Tel. 0212/28 01-584

Abakus schieben: 42 dB

Neuenkamper Str. 81– 87

42855 Remscheid

Tel.: 01802/164 164

(nur 6 Cent je Gespräch aus

dem deutschen Festnetz, Mobilfunk

höchstens 42 Cent je Minute)

Nicht nur der Ton

macht die Musik.

Auch der richtige

Einsatz!

Es gibt gute Gründe, in Remscheid und bei

uns zu bleiben: Weil Sie hier mit Energie,

Freizeitangeboten und Mobilität bestens

versorgt werden. Und weil Remscheid

Ihnen eine wertvolle Kulturszene bietet,

die es zu erhalten und zu fördern gilt.

Deshalb engagieren wir uns gern!


Weltweit der innovative Partner

der Papierindustrie

Die Joh. Clouth GmbH & Co. KG ist ein Familienunternehmen mit

Hauptsitz in Hückeswagen. Aus der 1874 gegründeten Firma ist

heute ein international agierender, dynamischer Produzent von

hochwertigen Verschleißteilen und Investitionsgütern für die

Papierindustrie geworden.

Produktions- und Effizienzsteigerung durch den Einsatz neuester

Technologie und Materialien gepaart mit hochwertigen

Problemlösungen sichern Joh. Clouth eine herausragende

Stellung im Markt.

„Start up“

SCHABERKLINGEN

STREICHMESSER

SCHABERHALTER

KREPPSCHABER

SYSTEMZUBEHÖR

www.clouth.com

Joh. Clouth GmbH & Co. KG . Johann-Clouth-Straße 1-5 . D-42499 Hückeswagen

Phone +49 2192 853-0 . Fax +49 2192 853-333 . E-mail: info@clouth.com

Freunde und Förderer

der Bergischen Symphoniker

Die Bergischen Symphoniker haben sich immer, ebenso wie die vorher bestehenden

Remscheider Symphoniker und das Städtische Orchester Solingen, auf ihre Freunde verlassen

können. Vor Jahren haben sie den damals in ihrer Existenz gefährdeten Orchestern

Mut gemacht und tatkräftig mit ihrem Einsatz die Gründung der Bergischen Symphoniker

gesichert. Das bleibt unvergessen.

Jetzt sind es dringend benötigte Zuwendungen, um die Kosten für herausragende Solisten,

besondere musikalische Höhepunkte und ein unverkürztes Programm der Schulkonzerte

in unseren Städten mitzutragen. Wenn auch zukünftig Konzerte der besonderen Art in der

künstlerischen Qualität der Bergischen Symphoniker in Remscheid und Solingen zu hören

sein und junge Menschen dafür begeistert werden sollen, werden neue Freunde für die

Bergischen Symphoniker gebraucht. Wäre das nicht ein Anlass, mit dem Freundeskreis

in Ihrer Stadt Kontakt zu suchen?

Remscheider Orchesterfreunde e.V.

Verein zur Förderung des

Städtischen Musiklebens

Vorsitzender: Harald Lux

Tel. 02191/3 57 91

Mitgliedergeschäftsstelle

Erich-Thienes-Str. 21

42859 Remscheid

Spendenkonto Nr. 42 275

Stadtsparkasse Remscheid

BLZ 340 500 00

Freunde und Förderer

Solinger Freundeskreis der Bergischen

Symphoniker e.V.

Initiativgemeinschaft zur Erhaltung

des Solinger Musiklebens

Monika Püschel

Wernerstraße 24

42653 Solingen

Spendenkonto Nr. 518 530

Stadtsparkasse Solingen

BLZ 342 500 00

Eine Spendenbescheinigung wird Ihnen vom Schatzmeister zugeschickt.

Kontrabass spielen,

leise: 80 dB // laut: 112 dB

Uhrticken: 17 dB

69


70

Sopran

Brunhilde Becker, Sabine Berger-Rockholtz,

Monika Dahmen, Ingrid Grieger, Regina

Hartmann, Ursula Henzler, Siegrid Höttges,

Marijke Kalkühler, Sabine Körber, Inge

Koubek, Jutta Leimküller, Dagmar Lutter,

Edda Ransleben, Heide Tennie, Lydia Tsubaki,

Dr. Anja Zabel

Chor der Bergischen Symphoniker

Chor der Bergischen Symphoniker

Nach der Fusion der beiden Städtischen Chöre Remscheid und Solingen unter der Leitung von

Generalmusikdirektor Peter Kuhn und Ulrich Eick-Kerssenbrock erarbeitet der Chor unter neuem

Namen „Chor der Bergischen Symphoniker“ auch weiterhin große Werke der Musikliteratur,

die sie gemeinsam mit den Bergischen Symphonikern zur Aufführung bringen.

In der Spielzeit 2011/12 wirkt dieser beim 2. Philharmonischen Konzert (11. und 12.10.2011) mit.

Alle Freunde des Chorgesangs sind herzlich eingeladen, an den Proben und Aufführungen des

Chores der Bergischen Symphoniker teilzunehmen. Männerstimmen und hohe Soprane sind

besonders erwünscht. „Schnuppern“ Sie doch einfach mal herein.

Alt

Christel Balke, Bärbel Benz, Christa Berg,

Gerda Brust, Hannelore Budde,

Gerda Gieseler, Ingeborg Harnischmacher,

Renate Heine, Sabine Heine-Zimmermann,

Susanne Holland-Moritz, Andrea Kaiser-Balke,

Jeannette Klöcker, Karin Körber, Monika Lück,

Ulrike Meermagen, Johanna Meschede,

Ursula Müller, Brita Nouvertné, Solveig

Schuppler, Gertraud Siebert, Erika Siemes,

Petra Steffen-Becker, Ingrid Welter, Gabriele

Westhoff, Ulrike Wirths, Vera Wriske

Tenor

Siegfried Büttner, Franz-Josef Elfen,

Irene Grusdat, Horst Jürgensen, Klaus Kipp,

Marlies Koors, Heinrich Liebscher,

Christa Schulte, Friedrich Welter

Bass

Paul Becker, Heinz Brust, Friedrich Budde,

Günter Hermann Diel, Hans-Werner Gabriel,

Joachim Harmuth, Alexander Kraus,

Horst Mehrtens, Hans-Jürgen Schlösser,

Herbert Schwenk

Auskünfte erteilen Ihnen gerne

die Chor-Vorsitzenden:

1. Vorsitzender

Hans-Jürgen Schlösser

Tel. 0212/4 65 32

Stellv. Vorsitzender

Franz-Josef Elfen

Tel. 02191/3 06 87

Nicht nur im

Konzert sondern

auch Zuhause

perfekt gekleidet.

www.calida.com

Kölner Str. 59 • 42897 Remscheid Lennep

0 21 91 / 96 75 -36 • www.kreutzer24.de

Parkplatz vor dem Haus!


72

Remscheid

Einzelkarte, Philharmonisches Konzert

Reihe 01-04 18,00

Reihe 05-14 24,00

Reihe 15-21 19,00

--------------------------------------------------------

Seniorenkonzert 9,00

Serenade auf Schloss Burg 10,00

Familienkonzert 6,00

Karnevalskonzert 6,00

Weihnachtskonzert ab 18,00

Neujahrskonzert ab 18,00

Total Genial 9,00

Kirchenkonzert 9,00

Kammermusik 6,00

Meisterkonzert 17,00

--------------------------------------------------------

Jugendticket 5,00

--------------------------------------------------------

Zu einigen Konzerten bietet das Teo Otto Theater

besondere Tickets für Familien an (max. 2 Erwachsene

+2 Kinder und max. 2 Erwachsene + 3 Kinder).

Die Theaterkasse berät Sie gern.

--------------------------------------------------------

Konzert- Abo mit Meisterkonzerten

(Philharmonische Konzerte inkl. 4 Meisterkonzerte

und 5 Kammermusiken)

Reihe 01-04 192,00

Reihe 05-14 232,00

Reihe 15-21 202,00

Konzert-Abo

(Philharmonische Konzerte inkl. 5 Kammermusiken)

Reihe 01-04 140,00

Reihe 05-14 180,00

Reihe 15-21 150,00

Meisterkonzert-Abo 52,00

--------------------------------------------------------

Alle Fragen zu Ermäßigungen, Abonnement-

bedingungen, Preisen u.s.w. richten Sie bitte

in Remscheid an die Theaterkasse,

Konrad-Adenauer-Straße 31-33, 42853 Remscheid

Tel. 0 21 91/16 26 50, Fax 0 21 91/16 28 14

www.teo-otto-theater.de

theaterkasse@remscheid.de

Preise unter Vorbehalt. Änderungen sind möglich.

Konzertpreise

Becken spielen,

leise: 58 dB // laut: 130 dB

Müngstener Brücke überqueren: 0 dB

Konzertpreise

Solingen

Einzelkarte, Philharmonisches Konzert

Reihe 01-03 22,40 Euro

Reihe 04-15 25,70 Euro

Reihe 16-20 20,20 Euro

Reihe 21-26 16,90 Euro

--------------------------------------------------------

Seniorenkonzert 11,50 Euro

Serenade auf Schloss Burg 10,00 Euro

Familienkonzert * 4,80 Euro/8,70 Euro

Karnevalskonzert * 4,80 Euro/8,70 Euro

Weihnachtskonzert * 4,80 Euro/8,70 Euro

Silvesterkonzert 26,50 Euro

Total Genial* 4,80 Euro/8,70 Euro

Kammermusik 14,00 Euro/10,00 Euro

*Familienkarte 12,00 Euro

2 Erwachsene und 2 Kinder

--------------------------------------------------------

Jugendticket 50 % Ermäßigung

--------------------------------------------------------

Abonnements-Preise

(Philharmonische Konzerte)

Reihe 01-03 141,00 Euro

Reihe 04-15 161,00 Euro

Reihe 16-20 128,00 Euro

Reihe 21-26 108,00 Euro

--------------------------------------------------------

Alle Fragen zu Ermäßigungen, Abonnement-

bedingungen, Preisen u.s.w. richten Sie bitte in

Solingen an die Theater- und Konzertkasse,

Konrad-Adenauer-Straße 71, 42651 Solingen

Öffnungszeiten der Theater- und Konzertkasse

Mo., Di., Mi., Do.: 08.30-12.00 Uhr

Mo., Di., Do.: 16.15-18.30 Uhr

Auskunft an der Theater- und Konzertkasse erteilen

Marion Kretzschmar und Marijana Spelter

Tel. 0212/20 48 20

Auskunft in Abonnementangelegenheiten erteilt

Petra Ebert, Tel. 0212/2 90 24 36

Preise unter Vorbehalt. Änderungen sind möglich.

73


74

Buch blättern: 35 dB

Konzerttrommel spielen,

leise: 70 dB // laut: 131 dB

Impressum

Bergische Symphoniker

Spielzeitbroschüre 2011 /2012

Herausgeber

Bergische Symphoniker GmbH –

Orchester der Städte

Remscheid und Solingen

Geschäftsführer

Stefan Schreiner

Redaktion

Manuela Scheuber

Texte

Peter Kuhn, Stefan Schreiner,

Manuela Scheuber

Konzept und Realisation

MARXBÖHMER GmbH, Werbeagentur,

Remscheid

Druck

Ley + Wiegandt GmbH + Co, Wuppertal

Redaktionsschluss

14. Juni 2011

Gefördert von:

Medienpartner der Bergischen

Symphoniker ist der:

Alle angegebenen Dezibelwerte sind

Schätzwerte und können nach oben

und unten variieren.

… wissen, was dem Fisch schmeckt.

T / 0 21 91 . 4 63 78 - 0

www.marxboehmer.de


Kartenbestellungen

Teo Otto Theater

Remscheid

0 21 91/16 26 50

Online-Ticketverkauf:

www.teo-otto-theater.de

theaterkasse@remscheid.de

2011|2012

Theater und

Konzerthaus Solingen

0212/20 48 20

Theater- und Konzertkasse

Mo. bis Do. 8.30-12 Uhr

Mo., Di., Do. 16.15-18.30 Uhr

Online-Ticketverkauf:

www.theater-solingen.de

Konzertsaal Solingen

Di., 01.09.2009, 20.00 Uhr

Teo Otto Theater Remscheid

Mi., 02.09.2009, 20.00 Uhr

www.BergischeSymphoniker.de

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!