GarserGN_0716_web

mirosavljevic

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.

gemeinde

nachrichten

Luftkurort Gars am Kamp N o 7 | Herbst 2016

Burg auf Kurs

Seiten 4-7

Oper, Konzerte, Veranstaltungen & eine positive Bilanz

ENDSPURT

Der Ausbau des Bergfrieds

der Burg Gars

zum Aussichtsturm geht

7

in die Zielgerade!

Seite

INTERVIEW

Der Buchberg-Schlossherr

Dr. Dieter Bogner über

seine neue Rolle im

Belvedere.

Seite9

daheim.

urlaub.

leben.


Am

Wort

gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Präsentation am 24. September am Hauptplatz

eCar ist da!

Fotos S. 1: © Reinhard Podolsky (Titel), Rupert Kornell (Nordturm), Joerg Burger (Interview Dr. Bogner) Foto: z.V.g.

UNSERE BURG AUF ERFOLGSKURS

Die heurige Opernproduktion

auf unserer

Burg Gars war

in vielfacher Hinsicht

ein Erfolg: Zum einen

konnte das künstlerische

Niveau gegenüber

dem schon sensationellen

Vorjahr noch einmal

gesteigert werden

- Intendant Dr. Johannes Wildner hat hier

Wunderbares geleistet. Auch ist es gelungen,

das Budget einzuhalten. Das ist bei einer so

großen Kulturproduktion alles andere als

selbstverständlich, allerdings für die schmale

finanzielle Basis, auf der wir uns bewegen,

umso wichtiger. Und letztlich möchte ich

mich an dieser Stelle auch bei den Garserinnen

und Garsern bedanken, die sich mit unserer

Oper identifizieren, sie gerne genießen

und auch unterstützen. Mich persönlich hat

es sehr gefreut, dass wir Garser einen großen

Anteil an der Besuchersteigerung von

letztendlich zwölf Prozent gegenüber dem

Vorjahr hatten.

Ich denke, angesichts der für nächstes Jahr

geplanten Produktion - Mozarts „Zauberflöte“

wird in der Burg einziehen - können

wir auf einen noch stärkeren Publikumsandrang

hoffen.

Auch ist die vom neuen Geschäftsführer Rudolf

Berger initiierte Öffnung der Burg für

andere Veranstaltungen voll aufgegangen -

wer bei dem nahezu ausverkauften Queen-

Tribute-Konzert im August dabei war und

die unglaubliche Stimmung erlebt hat, weiß,

was ich meine. Ich lade Sie herzlich ein,

einen Blick auf das Veranstaltungsangebot

der Burg im September zu werfen (S. 6) - es

lohnt sich.

Herzlichst, Ihr Bürgermeister

Ing. Martin Falk

Foto: privat

Die Gemeinderäte Josef und Friedrich Wiesinger mit dem neuen Garser Elektro-Auto.

GEMEINDE. Der Renault ZOE life ist seit Kurzem in Gars unterwegs, hat

mehr als 1.000 km abgespult und bewährt sich bestens. Der Standort des Elektro-Autos

ist bei der neuen Stromtankstelle am Parkplatz in der Rainharterstraße.

TeilnehmerInnen am eCar-Sharing Gars sind weiterhin herzlich willkommen.

Die Teilnahme kostet EUR 20,00 pro Monat und zusätzlich 20 Cent

pro gefahrenem Kilometer. InteressentInnen bitte bei GR Friedrich Wiesinger

melden: T: 0699/81929050 oder wiesinger.friedrich@aon.at

Recht herzlich dürfen wir zur PRÄSENTATION, WEIHE und zum PROBE-

FAHREN am Samstag, 24. September 2016 von 10.00 bis 12.00 Uhr am

Hauptplatz in Gars am Kamp einladen.

SCHUBERTPARK SUCHT FREUNDE

GARS. Zweifelsohne zählt der Garser Schubertpark zu einem der

schönsten grünen Plätze mitten im verbauten Gemeindegebiet der Katastralgemeinde

Gars. Mit viel Engagement wird diese Anlage von Freiwilligen

gepflegt und instandgehalten. Erich Bauer und seinem Team gebührt

dafür der Dank der Bevölkerung. Um auch in Zukunft diese Anlage in

Schuss zu halten, sucht der Schubertpark immer wieder neue helfende

Hände. Diejenigen, die mitanpacken wollen, wenden sich bitte an die

Marktgemeinde Gars am Kamp: Martina Führer, fuehrer.gemeinde@

gars.at T: 02985/22 25-14

MUTTER- UND STILLBERATUNG

Mutterberatung: 11.10., 08.11., 06.12. jeden 2. Dienstag, 16.15 Uhr,

Kindergarten Gars, Rainharterstraße 16; davor um jeweils 15 Uhr

Stillberatung.

Foto: © didesign | fotolia.com

2 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Kundmachung

Bebauungsplan

Der Gemeinderat beabsichtigt, für die Marktgemeinde Gars am Kamp

den Bebauungsplan in der Ortschaft Thunau am Kamp in fünf Bereichen

zu ändern. Der Entwurf wird gemäß des § 33 des NÖ. Raumordnungsgesetzes

2014, LBGl. 3/2015 für einen Zeitraum von sechs Wochen

vom 18. 8. 2016 bis 29. 9. 2016

im Gemeindeamt zur allgemeinen Einsicht aufgelegt. Jedermann ist berechtigt,

innerhalb der Auflagefrist zum Entwurf des Bebauungsplanes

schriftlich Stellung zu nehmen. Bei der endgültigen Beschlussfassung

durch den Gemeinderat werden rechtzeitig abgegebene Stellungnahmen

in Erwägung gezogen. Der Verfasser einer Stellungnahme hat keinen

Rechtsanspruch darauf, dass seine Anregung in irgendeiner Form Berücksichtigung

findet.

BITTE UM MITHILFE!

Aufgrund von Beschwerden über auf Gehsteige oder Fahrbahnen hängende

Äste, Sträucher und Hecken sieht sich die Marktgemeinde Gars wieder

veranlasst, den § 91 Abs. 1 der Straßenverkehrsordnung 1960 zur Kenntnis

zu bringen: Die Behörde hat den Grundeigentümer aufzufordern, Bäume,

Sträucher, Hecken und dergleichen, welche die Verkehrssicherheit, insbesondere

die freie Sicht über den Straßenverlauf oder auf die Einrichtungen

zur Regelung und Sicherung des Verkehrs, oder welche die Benützbarkeit

der Straße einschließlich der auf oder über ihr befindlichen, dem Straßenverkehr

dienenden Anlagen, z.B. Oberleitungs- und Beleuchtungsanlagen,

beeinträchtigen, auszuästen oder zu entfernen. Im Sinne der StVO 1960

sind Fahrbahn und Gehsteig ein Teil der Straße. Die Grundeigentümer

werden ersucht, ihrer Verpflichtung gemäß § 91 Abs. 1 StVO 1960 nachzukommen.

Widrigenfalls ist mit einer Aufforderung durch die Behörde (BH

Horn), die mit einer Strafverfügung verbunden ist, zu rechnen.

Gut zu

wissen

HECKENTAG AM 5. NOV.

GARS. Der Heckentag 2016 findet am 5.

November 2016 statt. Die Bestellfrist läuft

bis 12. Oktober 2016. Die Heckentag-Aktion

bietet die Gelegenheit, garantiert heimische

Wildgehölze und Obstbäume seltener

regionaler Sorten zu günstigen Preisen und

bester Qualität zu erwerben. Die Sträucher

und Bäume können bis 12. Oktober per

Fax bzw. Post oder über das Internet unter

www.heckentag.at bestellt werden.

Kompetente Beratung zu unseren heimischen

Gehölzen sowie den Bestellschein

erhalten Sie ab 1. September werktags von

9-16 Uhr über das Heckentelefon unter der

Nummer 02952 30260-5151 oder unter office@heckentag.at.

Die bestellten Pflanzen können am 8. November

in der Zeit von 9-14 Uhr an einem

der acht Abgabestandorte, darunter gehört

schon seit Jahren auch Etzmannsdorf am

Kamp abgeholt werden.

Foto: © www.heckentag.at

Herbst 2016 3


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

13.000 BesucherInnen – deutliches Plus bei Operngästen

Die Burg auf Erfolgskurs

An die 13.000 Gäste konnte die

Burg Gars heuer bereits begrüßen

– auch dank eines deutlichen Plus

bei den Operngästen. Und die Saison

ist noch nicht zu Ende. Schon

jetzt ist klar: Das neue Burgkonzept

ist aufgegangen – künstlerisch und

wirtschaftlich.

GARS. Zwölf Prozent mehr Operngäste

als im Vorjahr und schon mehr

als 500 Karten für nächstes Jahr verkauft

– die Opern Burg Gars hat eine

tolle Saison hinter sich – künstlerisch

und wirtschaftlich. „Mit einer Ausnah-

me gab es in den hunderten Briefen,

Mails und SMS, die ich bekommen habe,

nur positive Reaktionen auf unseren

heurigen ‚Otello‘", freut sich Intendant

Intendant Dr. Johannes Wildner, Burg-Geschäftsführer Rudolf

Berger und Bgm. Ing. Martin Falk arbeiten schon jetzt an der

„Zauberflöte“, die nächstes Jahr auf die Opernbühne der

Burg Gars kommt.

Dr. Johannes Wildner. „Und die prognostizierten

Einnahmen aus dem Kartenverkauf

sind übertroffen worden.

Dass jetzt schon 500 Karten für die Zauberflöte

im nächsten Jahr verkauft

sind, hat es auch noch nie

gegeben“, weist Rudolf Berger

als Geschäftsführer der Burg

auch auf den wirtschaftlichen

Erfolgskurs hin. Bürgermeister

Ing. Martin Falk als Vertreter

des Burgeigentümers, der Gemeinde,

ergänzt: „Wir haben

den finanziellen turn around

geschafft.“ Und für nächstes

Jahr, das den Publikumsrenner

„Die Zauberflöte“ nach Gars

bringt, ist Falk zuversichtlich,

dass der Aufwärtstrend noch

verstärkt wird.

4 Herbst 2016


Fotos (3): ©mediadesign

Auch die weiteren Veranstaltungen auf

der Burg tragen zum Erfolgskurs bei.

Nach der Reihe „GANZ GARS“, die im

April und Mai an die 3.000 BesucherInnen

auf die Burg brachte, war das Queen

Klassik-Konzert im August mit knapp

1.000 Gästen das nächste Highlight. Für

die Saison 2017 plant „Burgvogt“ Rudolf

Berger die Tribute-Konzerte mit einem

Oper auf der Burg Gars: heuer um zwölf Prozent

mehr Gäste als im Vorjahr.

besonderen Schmuckstück fortzusetzen:

Ein Beatles-Tribute-Konzert anlässlich

50 Jahre Sgt-Pepper-Album. Auf jedem

Kontinent hat die Gruppe um Beatle Paul

McCartney eine Band herausgecastet,

die den Namen Beatles offiziell tragen

darf. Und jene, die für Europa auftritt,

soll im Juni nächsten Jahres nach Gars

kommen. Die Verträge möchte Rudolf

Berger in den nächsten Tagen

unter Dach und Fach bringen.

Für September stehen noch

zwei kleinere Leckerbissen auf

dem Programm: Nach zwei Kabarett-Tagen

mit Joesi Prokopetz

kommt Volksopern-Publikumsliebling

Gerhard Ernst mit

dem „G’schupften Ferdl“ auf die

Burg (16. September) und am

30. September veranstaltet die

Burg in der Gertrudskirche einen

besonderen Musikabend

(siehe Seite 6).

prall

gefüllter

ONLINE-

SHOP!

mediadesign.at | burgschleinitz

www.mohnzuzler.at

Die Mohnzuzler-Familie: Mohnzuzler classic oder mit Nuss und Marille, Mohnzuzlerkugel, Mohnzuzlertorten,

Mohnzuzler-Guglhupf, Mohnzuzler-Taler, Mohnzuzler-Konfekt, Mohnzuzler-Strudel, u.v.m.

Dreifaltigkeitsplatz 55, 3571 Gars am Kamp, T: +43 2985/2241 F: 6, ehrenberger@mohnzuzler.at

Herbst 2016 5


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Neuer Verein zur Förderung der Oper und Burg Gars

Vision Festspielort

GARS. Mit der erfolgreichen Neugestaltung

der Oper in Gars am Kamp ist derzeit

eine Initiative am Entstehen, die den

Impuls zur Entwicklung der Burg Gars

und der Kamptalgemeinde als Festspielort

vorantreiben will: Am 6. August fand

die Gründungssitzung des „Vereins zur

Förderung der Burg und der Oper Gars

am Kamp“ statt. Als Obmann konnte der

Garser Unternehmer KR Julius Kiennast

gewonnen werden. Die Mitglieder des

Vereins verstehen sich in erster Linie als

Förderer der Idee eines lebendigen Veranstaltungsgeschehens

auf der Burg Gars

und der Vision eines Festspielortes Gars

am Kamp. KR Kiennast: „Wir haben

schon viele Ideen für Initiativen gesammelt.

Bei der ersten Sitzung im Oktober

werden wir dann die Weichen konkret

stellen.“ Der Verein bietet folgende Beiträge

für eine Mitgliedschaft an:

> € 26,-/Jahr für Jugendliche bis 14 Jahre

> € 52,-/Jahr – Freund und € 365,-/Jahr

Förderer des Vereins Oper Burg Gars

Der Vorstand des neuen Vereins zur Förderung von Oper und Burg Gars: NR Ing. Mag. Werner Groiß

(Kassier-Stellv.), Vizebgm. Mag. (FH) Elisabeth Gröschel (Schriftführerin), Mag. Anton Ehrenberger

(Schriftführer-Stellv.), Obmann KR Julius Kiennast, Mag. (FH) Christiane Goller, GGR Mag. Daniela

Groll (Kassierin), GR Helmut Gröschel, Dkfm. Friedrich Bogner, nicht im Bild: Obmann-Stellv. Peter

Schneider, Hubert Schütz (Rechnungsprüfer), weitere Mitglieder: Rudolf Streicher, Dieter Röschel

Mitglieder des Vereins erhalten:

> einen monatlichen Mitgliederbrief mit

den aktuellen kulturellen Aktivitäten

> beim Opernbesuch einen persönlichen

Sektempfang sowie eine Führung

durch die Burg durch Intendant Dr.

Johannes Wildner. An weiteren Angeboten

wird gearbeitet. Interesse an einer

Mitgliedschaft? Bitte kontaktieren:

kiennast@vereinburgopergars.at

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

GERHARD ERNST IST DER „G’SCHUPFTE FERDL“

EIN NASHORN FÜR DEN PAPST!

Foto: © Christine Kaufmann

GARS. „Heute ziagt der g’schupfte Ferdl frische Socken an!“

Gerhard Ernst, Volksopern-Publikumsliebling und TV-

Kultfleischhauer, präsentiert am 16. September eine kabarettistisch-musikalische

Revue des Wiener Liedes – natürlich

mit einem herbem Charmeangriff und der bekannten

hochgezogenen Augenbraue. Auf der Burg Gars schöpft der

Paradeschauspieler aus dem Vollen des Wiener Liedes – von

Gerhard Bronner, über Hermann Leopoldi, Georg Kreisler

bis Peter Wehle, ... Die 2007 verstorbene Kabarett-Legende

Bronner hat einst Gerhard Ernst als einen seiner wichtigsten

Interpreten

bezeichnet. Am

16. September

weiß man dann,

warum ... Karten:

www.burg-gars.at

GARS. Die Gertrudskirche neben

der Burg Gars ist am 30. September

Schauplatz für einen Vorstoß

in eine spannende Phase der Musik:

Drei junge Sänger und ein

Experte für Alte Musik betreten

mit „Cappella Splendor Solis“ die

Klangwelt der Zeit des Manierismus.

Dass dabei ein Nashorn für Papst Leo X. eine (nicht

ganz geplant ausgestopfte) Rolle spielt, wirft ein Licht auf

den unterhaltsamen musikalischen Streifzug. Stimmen über

„Cappella Splendor Solis“: „Ein brillianter Auftritt“, „als Wolf

die Kapelle in ein Opernhaus der Extraklasse verwandelte“,

„Kanako Hayashi – eine Stimme zum Niederknien“, „Der Ensembleleiter

vermittelte sein verblüffendes Fachwissen mit unvergleichlichem

Wiener Charme“. Karten: www.burg-gars.at

6 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

„Wir nähern uns mit großen Schritten der Zielgeraden“

Endspurt am Nordturm

Foto: © Rupert Kornell

GGR Gerald Steindl, René Steininger (Holzbaufirma Unfried), Burg-GF Rudolf Berger, GR Stefan

Schütz und Firmenchef Gerhard Unfried sind zufrieden über den Baufortschritt am Nordturm.

GARS. Der Ausbau des Bergfrieds der

Burg Gars zum Aussichtsturm geht in

den Endspurt! Davon konnten sich Ende

August GF Rudolf Berger und GGR Gerald

Steindl bei einer routinemäßigen

Begehung überzeugen. GGR Steindl:

„Wir nähern uns mit großen Schritten

der Zielgeraden.“ Zwar musste man

während der Opernspielzeit von „Otello“

Juli und August, bei dem der Nordturm

eine eigene Rolle bekam, einen Gang

herunterschalten, dennoch steuern die

aufwändigen Zimmermannsarbeiten,

die steinmetzmäßigen Sicherungsarbeiten

an Werksteinteilen, die Verblechungen

und die Elektrik am historischen

Bauwerk doch einem Ende entgegen.

Während es für René Steininger von der

Holzbaufirma Unfried die eigentliche

Herkulesaufgabe war, die Tragbalken

der Geschoßdecke nach Anregung des

Bundesdenkmalamtes in die bauzeitlichen,

900-Jahre alten Balkenlöcher der

ursprünglichen Balkendecke einzufügen,

beschäftigt man sich nun mit den

Details und Feinarbeiten, vor allem an

der baulichen Ausgestaltung der zukünftigen

Aussichtsplattform.

Bauforscher und Ruinendenkmalpfleger

Oliver Fries MSc zeigt sich davon

überzeugt, dass die denkmalfachlichen

Vorgaben bei der Restaurierung sowie

die Arbeiten an der Aussichtsplattform

Ende des Jahres abgeschlossen sein werden.

Bürgermeister Ing. Martin Falk betonte

die reibungslose Zusammenarbeit

der einzelnen Akteure und zeigte sich erfreut

über die handwerklich sowie fachmännisch

hochstehende Bauleistung der

bisherigen Zwischenetappen.

DER NORDTURM SPIELTE MIT!

GARS. Der in der ostösterreichischen

Burgenlandschaft einzigartige Nordturm

der Burg Gars war – wahrscheinlich

zum ersten Mal in seiner mehr als

tausend Jahr alten Geschichte – im

Sommer ein wichtiger Bestandteil der

Oper „Otello“: Denn mit einer spektakulären

Nordturmszene hat der

Titelheld auf der Garser Burg seinen

ersten Auftritt: Der vom Türkenkrieg

siegreiche Feldherr Otello führt sein

Schiff durch ein gefährliches Unwetter

zurück in den Hafen – vom Nordturm

der Burg Gars kündigt er dem bangenden

Volk seine Rückkehr an. Der

deutsche Tenor Michael Baba sang von

22 m Höhe über das Kamptal – eindrucksvoll

für Auge und Ohr. Der Bergfried der

Babenberger-Burg (auch Nordturm oder

Diebsturm) wird seit April dieses Jahres

renoviert.

Aus 22 Meter

Höhe kündigt Otello

(Michael Baba)

seinem Volk die

Rückkehr an. – ein

beeindruckendes

Schauspiel für die

Operngäste.

Die Marktgemeinde Gars hat sich dazu

entschlossen, dieses bedeutende Baudenkmal

durch eine Stiege zu erschließen

und im letzten Geschoß eine Aussichtsplattform

einzurichten.

Foto: © Reinhard Podolsky

Herbst 2016 7


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Dr. Johannes Wildner feierte auf der Burg seinen 60er

Der Runde des Intendanten

GARS. „Wie feiert man einen Geburtstag

– mit Musik, natürlich!“ So

spannte der Garser Opern-Intendant Dr.

Johannes Wildner den Bogen zwischen

den Wegbegleitern aus den unterschiedlichsten

Lebensabschnitten, die er am

Samstag, 16. Juli auf die Garser Burg zum

Geburtstagsfest lud: Mit einem Marsch

begrüßte die Garser Bürgermusikkapelle

das Geburtstagskind. Die Wiener Klangvereinigung

gratulierte mit den Lieblingsstücken

des Maestro von Beethoven,

Mozart, Chopin und Brahms. Und der

Garser Gemeinderat versorgte „seinen“

Intendanten mit einer Wagenladung

Garser Wein, die Bürgermeister Ing.

Martin Falk persönlich mit einem aus

dem Jahr 1938 stammenden „Temper“,

der nach wie vor auf dem Garser Bauhof

Dienst tut, auf die Burg chauffierte.

Eine starke Delegation des Garser Gemeinderates ließ es sich nicht nehmen, „ihren“ Intendanten

zum 60er zu überraschen.

Auch die Opernstars stellten sich mit

Gratulationen ein. Anna Agathonos

(„Emilia“) schenkte dem Intendanten

ein berührendes „Ich wünsch dir

Glück“ von Erich Wolfgang Korngold.

Und schließlich stimmte Oscar Marin

(„Cassio“) vor den rund 200 Gästen die

inoffizielle Hymne der Burg Gars für den

Intendanten an: „O Sole mio“ – zu sehen

auf www.facebook.com/operburggars

Fotos: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Der Gemeinderat im Anmarsch mit „getemperten“ Geschenken, einer Geburtstagsumarmung und dem Tambourstab (Küs) der Bürgermusikkapelle, den

Intendant Johannes Wildner zu nutzen wusste,...

8 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Dr. Dieter Bogner ist neuer kaufmännischer Direktor des Belvedere

„Ich hatte vier Stunden“

GARS. Dr. Dieter Bogner, Schlossherr

von Buchberg, übernimmt als interimistischer

Geschäftsführer die kaufmännischen

Agenden der Österreichischen

Galerie Belvedere, nachdem Compliance-Vorwürfe

gegen die bisherige Führung

bekannt geworden waren. Dr. Dieter

Bogner steht damit an der Spitze einer der

wichtigsten und größten Museen unserer

Landes. Fünf Fragen an den neuen Belvedere-Direktor:

Wie lange haben Sie überlegt, ob Sie die

Anfrage, die kaufmännische Leitung des

Belvedere zu übernehmen, bejaht haben?

Nach dem Anruf des Ministers

hatte ich vier Stunden Zeit, mich

zu entscheiden.

Welche Überlegungen waren ausschlaggebend?

Es galt in einer

schwierigen Situation eine notwendige

Aufgabe und Verantwortung

interimistisch, d.h. für

voraussichtlich fünf Monate, zu

übernehmen.

Wird das Belvedere Ihre gesamte

Aufmerksamkeit in Anspruch

nehmen oder betreuen Sie noch

andere Projekte? Ich habe mich

Fotos: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Foto: © Joerg Burger

Dr. Dieter Bogner bereitet den Weg für eine

neue „Doppelspitze“ im Belvedere.

Auf Schloss Buchberg beherbergen Dr. Gertraud und Dr. Dieter Bogner

in den Schlossbau und Garten integrierte, permanente Rauminstallationen

und eine Sammlung konstruktiver Kunst.

für 75 Prozent verpflichtet und arbeite in

der restlichen Zeit an meinen Projekten

in Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Die Geschäftsführung meiner Firma

bogner.cc habe ich meiner Partnerin,

Katharina Knoll, übergeben.

Für welche Entwicklung im Belvedere

möchten Sie in den nächsten fünf Jahren

verantwortlich sein? Ich bin in der Position

des neu geschaffenen wirtschaftlichen

Geschäftsführers des Belvedere nur bis

zur Bestellung der beiden jetzt ausgeschriebenen

Geschäftsführer – wissenschaftlich

und wirtschaftlich – tätig. Ich

bereite die für diese neu geschaffene

„Doppelspitze“ notwendigen

betrieblichen und organisatorischen

Strukturen vor.

Welche Bedeutung hat Schloss

Buchberg für Sie? Es ist ein Ort, wo

ich gemeinsam mit meiner Frau,

Gertraud Bogner, experimentell

an Denk- und Handlungskonzepten

im Umgang mit zeitgenössischer

Kunst arbeite.

Hat die Belvedere-Entscheidung

irgendeinen Einfluss auf Schloss

Buchberg? Nein!

Öffentliche Notare

Dr. Erich Leutgeb

Dr. Leopold Mayerhofer

3580 Horn, Hauptplatz 13

Tel. 02982/2417

www.notariat-horn.at

Sprechstunden in Gars

(Beratungszentrum Wiener Str. 113a)

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Herbst 2016 9


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Auch in Gars ist der Buchsbaumzünsler schon zuhause

Ein ungebetener Gast

Fotos (2): © fotolia.com

links: Der Buchsbaumzünsler-Falter.

rechts: Die Raupe des Buchsbaumzünslers.

GARS. Abgefressene Blätter, hellbraune

Büsche, weiße Gespinnstfäden

– all das sind Anzeichen dafür, dass ein

Buchsbaum vom schwer zu bekämpfenden

Zünsler befallen ist. Damit es gar

nicht soweit kommt, müssen die Pflanzen

von März bis Oktober regelmäßig

auf eine Infektion kontrolliert werden.

Der Zünsler ist ein, aus dem ostasiatischen

Raum eingeschleppter Schmetterling,

dessen grün-weiß-gelb gesprenkelten

Raupen enorme Fressschäden am

Buchsbaum anrichten. Vom Frühjahr bis

Spätsommer entsteht ca. alle zwei Monate

eine neue Generation. Seit etwa fünf Jahren

ist das Insekt auch in Österreich anzutreffen

– aufgrund der milden Winter

sterben die Larven nicht ab, Fressfeinde

hat das Ungeziefer hier auch noch keine.

Wie erkennt man einen Befall?

Die Raupen, die anfangs kaum sichtbar

sind, fressen ganze Blätter bis auf das Gerippe

ab. Die grünen Kotkügelchen rund

um die Pflanze und die Gespinnstfäden,

an denen der Kot hängt, sind Erkennungsmerkmale.

Was tun, wenn Sträucher befallen sind?

Gemeindegärtnerin Christa Eggenberger

empfiehlt, sich nur so viele Buchsbäume

zu behalten, wie man kontrollieren kann.

Ist der Befall erst im Anfangsstadium,

können die Raupen abgesammelt werden,

ansonsten hilft nur, die Pflanzen zu

spritzen. „Es gibt sehr wirksame, ökologische

Spritzmittel, die auch für biologische

Landwirtschaft zugelassen sind.“

Wenn befallene Buchsbäume komplett

entfernt werden, dürfen sie nicht sofort

auf den Grünschnittplatz gebracht

werden. Die infizierte Pflanze sollte in

einen schwarzen Plastiksack gesteckt,

zugebunden und dieser 2-3 Tage starker

Sonneneinstrahlung ausgesetzt werden –

dadurch sterben die Raupen ab.

Hilfe bei der Bekämpfung des Buchsbaumzünslers

bekommt man auch in

den Gärtnereien.

Nähere Informationen finden Sie auf:

www.buchsbaumzuensler.net

S-MS Rechtsanwälte

SINGER-MUSIL SINGER Rechtsanwälte OG

Dr. Ursula Singer-Musil Mag. Thomas Singer

Sprechstelle Gars/Kamp: Kamegg 94, T: 0664/435 77 67

Stadtbüro: 1190 Wien, Döblinger Hauptstr. 68, T: 01/368 74 03

kanzlei@singer.or.at

Schadenersatzrecht, Vertrags- und Liegenschaftsrecht, Mietund

Wohnrecht, Unternehmensrecht, Ehe- und Familienrecht,

Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen

H o r n e r O b j e k t I n s e r a t G a n z j a h r e s b e t r e u u n g 1 2 6 x 8 8 h o c h

D o n n e r s t a g , 2 5 . F e b r u a r 2 0 1 6 2 2 : 0 0 : 3 9

10 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

freie Wohnungen

in GARS am Kamp

freie Wohnung in GARS/Kamp

Berggasse 607 | 3571 Gars/Kamp

SCHULANFÄNGER

aufgepasst!

Jetzt GUTSCHEIN

für 2 Kugeln Eis in der

VOLKSBANK abholen.

ca. 44 m² und 53 m² Wnfl. | MIETE

zentrale Lage

Aufzug

eigenes Kellerabteil

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 63 kWh/m²a

freie Wohnung in KAMEGG

Kamegg 93 | 3571 Gars/Kamp

ca. 67 m² und 83 m² Wohnnutzfläche

Miete mit Kaufoption

Balkon bzw. Dachterrasse

eigenes Kellerabteil

Spielplatz

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 17 kWh/m²a

Nähere Infos bei den Mitarbeitern in der

Volksbank Gars am Kamp.

Aktion gültig bis 30.9.2016. Keine Barablöse.

www.horn.volksbank.at

Volksbank. Vertrauen verbindet.

02846 / 7015

Gem. Bau- und Siedlungsgen. „Waldviertel“

www.waldviertel-wohnen.at

Herbst 2016 11


© R. Podolsky | mediadesign

Veranstaltungen

September und Oktober 2016

September

FR, 16.9., 18.45 Uhr

49. CI-GARS-ABEND

Ci-Gars-Club, Zur Manu

FR, 16.9., 19 Uhr

„DER G’SCHUPFTE

FERDL“ Gerhard Ernst,

kabarettistisch-musikalische

Revue der Wienerlieder,

Rittersaal, Burg Gars

FR, 16.9. – SA, 17.9.,

9 – 15 Uhr, GARSER FLOH-

TAGE, Flohmarkt bei Fa.

Aster und Fa. Kiennast,

Sparkasse (Fr. 14 – 16 Uhr),

anschl. Oktoberfest im Sappalot,

Verein für Tourismus

und Wirtschaft und Verein

Volksheim Gars

SA, 17.9., 8 – 15 Uhr

FLOHMARKT in der

Eislaufhalle, Spitalgasse 500,

Verein Volksheim Gars

SA, 17.9., 8.30 Uhr

VORTRAG „Grundformen

der Angst“, Petra Ruzicka,

Reha-Klinik Gars

SA, 17.9., 14 Uhr

BEGEGNUNSFEST Kinderprogramm,

Zaubershow,

Speis’ & Trank, Burg Gars

SO, 18.9., 7 Uhr – FR, 23.9.,

23 Uhr, HERBSTAUS-

FLUG Herbstreise Istrien,

Pensionistenverband Gars

DI, 20.9., 14 Uhr

RADLERTOUR nach Maissau,

Seniorenbund Gars

DO, 22.9., 8 Uhr

TAGESAUSFLUG nach

Weißenkirchen, mit Schiff

nach Ybbs, Seniorenbund

FR, 23.9. – SO, 25.9.

JUGEND MACHT

THEATER „Das perfekte

Paar“, (Termine siehe Inserat

S. 13), Pfarrhof Gars

FR, 30.9., 19 Uhr

EIN NASHORN FÜR DEN

PAPST, Musikalischer Streifzug

durch die Klangwelt des

Manierismus (nähere Infos

siehe Kasten S. 6), Gertrudskirche,

Burg Gars GmbH

Oktober

FR, 7.10. – MI, 26.10.

17 – 10 Uhr, SCHENKUNG

GALBRUNNER, Sonderausstellung

„Das 20. Jahrhundert

in der Biographie

eines Garser Originals“,

Vernissage: Fr, 7.10., 19 Uhr,

Zeitbrücke Museum Gars

FR, 7.10., 16 Uhr, FF-HEU-

RIGER WOLFSHOF

Sturmheuriger mit Knödelessen,

FF Wolfshof, FF-Haus

SA, 8.10., 8.30 Uhr

VORTRAG „Ernährung

und Stress“, Julia Dallinger,

Reha-Klinik Gars

SA, 8.10., 15 Uhr, FF-

HEURIGER WOLFSHOF

Sturmheuriger mit Knödelessen,

FF Wolfshof, FF-Haus

SA, 15.10., 8.30 Uhr

VORTRAG Gerald Slamer,

Reha-Klinik Gars

PENSIONISTENVER-

BAND Clubnachmittag

jeden 1. Di im Monat,

14 Uhr, Gh. Falk; Info:

Obmann Helmut Kovarik

(0676/7 888 000)

SENIORENBUND

Kegeln jeden 3. Do im

Monat, 14.30 Uhr (ÖKB-

Kegelbahn Tautendorf);

Seniorentreff monatl. in

Garser Gh. lt. Seniorenbund-Info.

Obmann Albert

Groiß (02985/2253)

www.spektakel-gars.at

theater@spektakel-gars.at

Komödie in zwei Akten von

Brigitte Wenzina

„Rembrandt auf Reisen“

Fr., 11.11.2016 19:30 Uhr

Sa., 12.11.2016 19:30 Uhr

So., 13.11.2016 15:00 Uhr

Aufführungen am

Fr., 25.11.2016 19:30 Uhr

Sa., 26.11.2016 19:30 Uhr

Fr., 18.11.2016 19:30 Uhr

Sa., 19.11.2016 19:30 Uhr

So., 20.11.2016 15:00 Uhr

im Festsaal der NMS Gars (Hauptschule)

Eintritt: Kategorie I: € 10,-

Kategorie II: € 8,-

50% Kinderermäßigung bis 15 J.

Vorverkauf: Apotheke „Zur hl. Gertrud“

02985/2317 od. www.spektakel-gars.at

ab dem 24.10.2016

Auf Ihren Besuch freut sich die

Theatergruppe Spektakel Gars

ZVR: 712453515

12 Herbst 2016


Foto und Text: © Jugend macht Theater

JUGEND MACHT THEATER

„Das perfekte Paar“ – so lautet nicht nur der Titel des

diesjährigen Stückes, das „Jugend macht Theater“ von

23. bis 25. September in Gars zum Besten geben wird. Ob

Sie’s glauben oder nicht: Das perfekte Paar sind Sie und

ein Sessel vor der Theaterbühne! Wehren Sie sich nicht

dagegen, es ist Ihnen vorbestimmt! Geben Sie Ihrem

Schicksal nach und kommen Sie zu den Vorstellungen des

Jugendtheaters 2016! Regisseur Philipp Köhl hat bei seinem

Debüt gleich eine Herkulesaufgabe zu meistern. Er

soll auf die Bühne bringen, was schon im täglichen Leben

kaum funktioniert: Ein Pärchen, das sich „auseinander

gelebt“ hat wieder zu trauter Zweisamkeit zu führen...

TANZEN AB DER

LEBENSMITTE ...

... ist das ultimative Gehirntraining!

Gemeinsam

in Bewegung bleiben, aktiv

sein, Freude an Musik und

Geselligkeit erleben. Es

gilt als erwiesen, dass die

motorischen Aufgaben des

Tanzes in Verbindung mit

Denk– und Erinnerungsprozessen

das beste Mittel

sind, der Altersdemenz

entgegen zu wirken. Keine

Vorkenntnisse. „Schnupperstunde“

möglich.

27.9. – 6.12., wöchentl.,

Kindergarten Rainharterstr.,

16.30–18.30h, € 30

für 10x2 Stunden Infos:

SR Sachs-Freudenschuss,

0676/6226006, www.tanzenabderlebensmitte.at

Herbst 2016 13


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

ZEITBRÜCKEMUSEUM IM HERBST

Die Herbstsaison des Zeitbrückemuseums,

die heuer bis zum 4. Dezember

verlängert wird, bietet drei

zusätzliche Veranstaltungen:

> Samstag, 1.10. 2016

„LANGE NACHT DER MUSEEN“

von 18 – 24 Uhr. Neben den Sonderausstellungen

„ANNA STEINER

– BILDGOBELINS“ und „BRIEF-

WECHSEL FRANZ VON SUPPÈ“

mit Orginalbriefen Franz von Suppès

und Ignaz Rainharters veranstaltet

das Museum speziell für Kinder eine

MUSEUMS-RÄTSELRALLYE mit

kleinen Preisen und ein Druckworkshop

mit selbst gestalteten T-Shirts

für Kinder (Agnes Ehrenberger).

Druckworkshop für Kinder mit

Agnes Ehrenberger

> Freitag, 7. Oktober 2016 19 Uhr:

SCHENKUNG GALBRUNER mit

Originalfotos, Briefen und Dokumenten

– dazu ein Büffet mit Garser

Wein!

> Samstag, 12. November, 17 Uhr:

Vernissage der Ausstellung

„MENSCH-ZEIT-RAUM, AUF DEM

WEG ZUR GOLDENEN REGEL?“

Konzept/Präsentation: MMag. Dr. Ingrid

Scherney in Zusammenarbeit mit

Künstler Mag. Johannes Steininger.

Öffnungszeiten aller Ausstellungen:

Sa, So und an Feiertagen

10-12 und 14-17 Uhr

Zeitbrücke Museum, Kollergasse 155

www.zeitbruecke.at

Wohlbefinden & Entspannung

mit einem Gutschein schenken

Klassische Massage

Manuelle Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Cranio Sacrale Impuls Regulation

Ortho-Bionomy

Renate Mold

Albrechtgasse 615/1/5, 3571 Gars/Kamp

0699/884 700 84

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust

hat, darin zu wohnen!" (Winston Churchill)

Blumen D I C K KG

M e i s t e r f l o r i s t i k

3571 G ars am K amp - Wienerstraße 680

Tel: 02985-33197

„Vom Gemüsepflanzerl bis zum

Trauerkranzerl“-

alles aus einer Hand!

Blumen Dick - Ihr bodenständiges Blumenfachgeschäft

in Gars am Kamp

Henriette Götz

KOSMETIK & FUSSPFLEGE

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Renate Zrikat-Gasselich

Zitternberg 102 | 3571 Gars am Kamp

+43 (0) 699 104 39 161

renate.zrikat@z-pr.at | www.z-pr.at

14 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Tag der offenen Tür im BZG Gars

GARS. Am Donnerstag, 20.10.2016,

öffnet das Beratungszentrum Gars,

das mittlerweile zu einem ,,Hot-Spot“

im Garser Wirtschaftsleben herangewachsen

ist, im Rahmen des ,,Tages

der offenen Tür der NÖ Bestatter“, seine

Türen. Gegründet wurde das Garser

Beratungszentrum im Jahr 2000

von Ing. Mag. Werner Groiß und der

Architektin DI Andrea Linsbauer-

Groiß. Die innovative Familie

Groiß–Linsbauer wollte mit

dem Umbau des ehemaligen

,,Aschauer-Gebäudes“ vor allem

an ihrem Heimatort ein

zukunftsweisendes Zentrum

für Information und Beratung

in allen Lebensbereichen schaffen,

und damit Abwanderung

in den städtischen Bereich

verhindern. Mittlerweile haben sich im

Beratungszentrum Gars 9 verschiedene

Unternehmen angesiedelt, die durch ihre

Themenbereiche bzw. Fachrichtungen

ein großes Spektrum an Dienstleistungen

abdecken. Folgende Unternehmer stellen

Ihnen am 20.10. Ihre Unternehmen vor:

• BZG Wirtschaftstreuhand GmbH

NR Ing. Mag. Werner Groiß und

Mag. Michaela Rabl

• Architekturbüro DI Linsbauer-Groiß

DI Andrea Linsbauer-Groiß

• BZG Immobilien Treuhand GmbH

Katharina Meyer

• Regionalfunding GmbH

Ing . Wolfgang Pröglhöf

• Linomedia Werbeagentur

Ing. Hannes Linsbauer

• Bestattung Gars GmbH

Herbert Vogelsinger

• Rechtsanwalt Dr. Josef Cudlin

• Notariat Horn – Zweigstelle Gars

Dr. Erich Leutgeb und Dr. Leopold

Mayerhofer

Im Innenhof dürfen wir Sie mit Eigenkreationen

der Fleischerei Kocourek

kulinarisch verwöhnen.

Das gesamte Team des Beratungszentrum

Gars freut sich auf Ihren Besuch.

Ihr Immobilienfachberater vor Ort in Gars am Kamp

Karl-Heinz Drlo

Immobilienvermittlung

050 450 660, Fax 050 450 669

IMMO-CONTRACT Maklerges.m.b.H

3580 HORN, Wiener-Str. 17

FN 47680v HG Wien

MOBIL: +43 (0)676/3818779

karl-heinz.drlo@IMMO-CONTRACT.com

über 3.000 aktuelle Immobilien unter www.IMMO-CONTRACT.com

VERMITTLUNG - VERWALTUNG - BEWERTUNG

Pragerstraße 3-5 Top6

3580 Horn

Gegenüber Lidl

***KLIMATISIERT***

ÜBER

500 FRONTEN

ZUR AUSWAHL

www.kuechen-horn.at

otto.lehr@gmail.com

0660/615 0 815

***KLIMATISIERT***

*

Terminvereinbarung unter 0660 / 615 0 815

*Vom Herstellerlistenpreis

! KEIN BESTPREIS OHNE UNSER ANGEBOT !

Herbst 2016 15


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Guter Reigenbesuch trotz launischem Sommerwetter

3.000 gäste feierten

Einer der Höhepunkte: In Etzmannsdorf

wurde die Bevölkerung der Katastralgemeinde

kurzfristig versiebenfacht!

Beim Sommerreigen der Familie Ehrenberger

wurde mit Ines Fiedler eine neue Mohnzuzlerprinzessin

gekürt.

Der Reigen im Gasthaus Höchtl gehörte

zu einem der bestbesuchten im heurigen

Sommer.

Fotos (3): ©mediadesign

GARS. 400 Gäste feierten am 24.

August den letzten Sommerreigen

des heurigen Jahres im Garser Bad.

Bewirtet vom Sappalot-Team, das

in dieser Saison erstmals das Buffet

im Garser Erlebnisbad ausgerichtet

hat, genossen die Besucherinnen

und Besucher den Sommerausklang

am Kamp. Damit ging die heurige

Sommerreigensaison zu Ende. Neun

Mal richteten die Garser Genusswirte

an unterschiedlichen Orten ihre Reigen

aus. Insgesamt nahmen trotz des

sehr launischen Sommerwetters mehr

als 3.000 GarserInnen und Gäste am

Sommerreigen 2016 teil. Wirtesprecher

Alex Höchtl ist zufrieden: „Heuer

konnten wir dank einer Ausweitung

der Werbeaktivitäten noch einmal eine

Steigerung von Gästen außerhalb von

Gars am Kamp erreichen. Der Sommerreigen

ist DER Publikumsmagnet

in den Sommermonaten – und das

nach mittlerweile schon acht Jahren.“

16 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Herbst 2016 17


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Alle Wahlinformationen auf einen Bl

Bundespräsidentenwahl – W

GARS. Die Wiederholung des zweiten

Wahlganges der Bundespräsidentenwahl

findet am 2. Oktober 2016 statt.

WER IST WAHLBERECHTIGT?

Bei der Wiederholungswahl haben jene

Wählerverzeichnisse Geltung, die schon

bei den Wahlgängen am 24. April und

am 22. Mai 2016 in den örtlichen Wahllokalen

herangezogen worden sind. Das

bedeutet, dass Personen, die nach dem

24. April 2016 das 16. Lebensjahr vollendet

haben, für diese Wahl weiterhin

nicht wahlberechtigt sind. Personen, die

seit dem Stichtag (23. Februar 2016) ihren

Hauptwohnsitz geändert haben, sind

nach wie vor in jener Gemeinde wahlberechtigt,

in der sie am Stichtag gewohnt

haben. Um zu vermeiden, ein weit entferntes

Wahllokal aufsuchen zu müssen,

müssten betroffene Personen die Ausstellung

einer Wahlkarte beantragen.

WIE KÖNNEN SIE WÄHLEN,

WENN SIE AM WAHLTAG NICHT

IHR WAHLLOKAL IN IHRER

HAUPTWOHNSITZ-GEMEINDE

AUFSUCHEN KÖNNEN?

Dazu benötigen Sie eine Wahlkarte. Mit

dieser können Sie wie folgt Ihre Stimme

abgeben:

• am Wahltag in jedem Wahllokal,

• am Wahltag vor einer besonderen

Wahlbehörde (sogenannte „fliegende

Wahlkommission“) oder

• sofort nach Erhalt der Wahlkarte im

Weg der Briefwahl.

Als Auslandsösterreicherin oder als

Auslandsösterreicher benötigen Sie auf

jeden Fall eine Wahlkarte (ausgenommen,

Sie halten sich am Wahltag zufällig

in der Gemeinde Ihrer Eintragung in die

Wählerevidenz auf).

AB WANN UND WO KÖNNEN

SIE DIE AUSSTELLUNG IHRER

WAHLKARTE BEANTRAGEN?

• ab sofort,

• bei der Gemeinde, in deren Wählerevidenz

Sie eingetragen sind, keinesfalls

im Bundesministerium für Inneres.

• Als Auslandsösterreicherin oder als

Auslandsösterreicher können Sie die

Wahlkarte auch im Weg einer österreichischen

Vertretungsbehörde (Botschaft,

Generalkonsulat, Konsulat) anfordern.

BIS ZU WELCHEM ZEITPUNKT

KANN DIE AUSSTELLUNG EI-

NER WAHLKARTE BEANTRAGT

WERDEN?

Schriftlich (auch per Telefax, per E-Mail

oder, wenn vorhanden, über eine Internetmaske):

•bis spätestens am 4.Tag vor dem Wahltag

(Mittwoch, 28. September 2016),

•bis spätestens am 2. Tag vor dem Wahltag

(Freitag, 30. September 2016, 12.00

Uhr), wenn eine persönliche Übergabe

der Wahlkarte an eine von der Antragstellerin

oder vom Antragsteller

bevollmächtigte Person möglich ist.

Mündlich (nicht telefonisch): bis spätestens

am 2. Tag vor dem Wahltag (Freitag,

30. September 2016, 12.00 Uhr).

WAS WIRD BEI DER ANTRAG-

STELLUNG BENÖTIGT?

Bei einer mündlichen Antragstellung ein

Identitätsdokument:

• idealerweise ein amtlicher Lichtbildausweis

(z. B. Pass, Führerschein, Personalausweis)

Bei einer schriftlichen Antragstellung

durch Glaubhaftmachung Ihrer Identität:

• Angabe der Passnummer

• Kopie eines amtlichen Lichtbildausweises

oder einer anderen Urkunde

Bei einer elektronischen Antragstellung

mittels qualifizierter elektronischer Signatur

benötigen Sie keine weiteren Dokumente.

WIE IST DIE WAHLKARTE ER-

HÄLTLICH?

•Wahlkarten können bei der Gemeinde

persönlich abgeholt werden.

•Bei Antragstellung kann um die Zusendung

der Wahlkarte (unter Angabe der

Zustelladresse – auch im Ausland) ersucht

werden.

©fotolia

18 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

ick – von Wahlkarten bis Wahllokale

iederholung 2. Wahlgang

Bitte beachten Sie:

• Beantragen Sie Ihre Wahlkarte bei Ihrer

Hauptwohnsitz-Gemeinde (Auslandsösterreicherinnen

und Auslandsösterreicher

bei der Gemeinde, in

deren Wählerevidenz Sie eingetragen

sind) rechtzeitig!

• Wenn Sie eine Wahlkarte beantragt

haben, dürfen Sie nur mehr mit Ihrer

Wahlkarte Ihre Stimme abgeben, unabhängig

davon, wo und auf welche

Weise Sie wählen möchten!

• Sollten Sie keine Wahlkarte beantragt

haben, können Sie ausschließlich bei

der Gemeinde, in deren Wählerevidenz

Sie eingetragen sind, am 2. Oktober

2016 Ihre Stimme für die Bundespräsidentenwahl

abgeben.

IN DIESEN WAHLLOKALEN KÖNNEN SIE IHRE STIMME ABGEBEN

Sprengel

I Gars Rainharterstr.16 (Kindergarten) 07,45 – 14,00 Uhr

II Gars Rainharterstr.16 (Kindergarten) 07,45 – 14,00 Uhr

III Buchberg FF-Haus, Vers.Raum 09,00 – 10,30 Uhr

IV Kotzendorf Versammlungsraum 10,00 – 11,00 Uhr

V Maiersch FF-Haus, Vers.Raum 10,00 – 12,00 Uhr

VI Nonndorf Gemeinschaftshaus 10,00 – 12,00 Uhr

VII Kamegg FF-Haus, Mannschaftsraum 09,00 – 11,30 Uhr

VIII Thunau FF-Haus, Vers.Raum 07,30 – 11,30 Uhr

IX Zitternberg FF-Haus, Vers.Raum 08,00 – 11,30 Uhr

X Tautendorf Alte Volksschule 08,30 – 11,30 Uhr

XI Etzmannsdorf FF-Haus, Vers.Raum 10,00 – 11,00 Uhr

XII Wanzenau FF-Haus, Vers.Raum 10,30 – 11,30 Uhr

XIII Wolfshof FF-Haus, Vers.Raum 10,30 – 11,30 Uhr

KRAMER & FIEDLER GMBH

Fliesen- und Plattenverlegung

Parisdorferstr. 1 l 3712 Maissau

Tel.: 02958-83673, Fax: 8367333

www.fliesenspezialist.at

Besuchen Sie unseren 250m 2 großen Schauraum!

Siegfried Marchsteiner

Bausparagent, Versicherungsagent

über die Bausparkasse Wüstenrot AG

zur Wüstenrot Versicherungs-AG,

Gew.-Reg.-Nr.: 311 12-G-96147

0664 / 184 80 44

siegfried.marchsteiner@wuestenrot.at

Ottokar Kernstock-Gasse 577, 3571 Gars am Kamp

• Prävention

• Cranio Sacral Therapie

• Systhembehandlung

Zitternberg 102 • 3571 Gars am Kamp

0699/10 110 816 • massage@klaus-gasselich.at

Termine nach tel. Vereinbarung (keine Kassen)

Mein ZuhauseDarlehen:

Für alle Ihre Pläne.

wuestenrot.at/meinzuhausedarlehen

Ins_MeinZuhause_89x126_Marchsteiner_220216.indd 1 22.02.16 16:01

Sommer 2016 19


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Wir gratulieren

75. Geburtstag

Juli Erika Neunteufl Julius Kiennaststr. 81/2

Anna Zumer Weisergasse 250/2

Elfriede Nußbaum Etzmannsdorf 10/1

August Horst Danzinger Leopold Figlg. 524/14

Hermine Frühwirth Gföhlerstraße 205/1

September MR Dr. Harald Drexler Berggasse 540

Margarete Duitz Gföhlerstraße 140

Günter Prouza Tautendorf 94

Günter Gschöpf Kremserstraße 649/8

80. Geburtstag

September Johann Grassler Opplgasse 176

Hubert Albrecht Dreifaltigkeitspl. 48/2

Hedwig Führer Apoigerstraße 167/2/2

August Ewald Moser Buchberg 16

85. Geburtstag

Juli Leopoldine Hauer Feldgasse 427

Karl Popp Wienerstraße 476/1

August Maria Gasselseder Kamegg 2

Anna Glanner Wanzenau 18

Theresia Chat Rainharterstr. 22/1

September Hermine Baumgartner Thunau, Goldbergg. 128

90. Geburtstag

August Dr. Kurt Loimer Wienerstraße 409

Josef Schneider Zitternberg 1/1/2

91. Geburtstag

Juli Isabella Fürnkranz Leopold Figlgasse 524/6

September Friedrich Kranzler Zitternberg 113/2

92. Geburtstag

Juli Karl Fürnkranz Leopold Figlgasse 524/6

93. Geburtstag

August Gertraud Bachmann Ottokar Kernstockgasse 365

Leopoldine Gräff Am Graben 236

Hildegard Fuchs Tautendorf 26

94. Geburtstag

Juli Theresia Feigl Feldgasse 522

96. Geburtstag

August Kurt Ent Leopold Figlgasse 504/15

Helga Weihs-Raabl Hornerstraße 152

Alles Gute zum 90er, Frau Disselbacher!

TAUTENDORF. Ihren 90. Geburtstag feierte Frau Edith

Disselbacher (Mitte) aus Gars. Als Gratulanten kamen Adolf

Steiner als Vertreter der Pfarre, Bgm. Ing. Martin Falk, OV

Manfred Scheichl, Helmut Kovarik Obmann des Pensionistenverbandes

Gars und Nachbarin Marianne Schubert.

Gratulation zum 90er, Frau Höfler!

GARS. Theresia Höfler (Mitte) feierte vor kurzem ihren 90.

Geburtstag. Herzlich gratulierten Schwiegersohn Meinrad

und Tochter Maria Kühnel, Pfarrer Mag. Josef Zemliczka

und Gemeinderätin Pauline Uitz.

Herzlichen Glückwunsch, Maria und Karl Schachinger!

KOTZENDORF. Ihre Goldene Hochzeit feierten Maria und

Karl Schachinger. Zu diesem Ehrentag gratulierten Pfarrer

Mag. Josef Zemliczka, Enkel Christoph, Tochter Irene

Winklhofer, Enkel Rudolf und Vizebürgermeisterin Mag.

(FH) Elisabeth Gröschel mit Gatten Martin Jungwirth und

Kindern Erik und Jessica.

Fotos (4): © DI Gerhard Baumrucker

20 Herbst 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Unsere Jüngsten

Maiersch

Diana Schiefermair

geb. 12. Mai 2016

Eltern: DI Anna Schiefermair und

DI Markus Steininger

Maiersch

Gars

Valentina Trapl

geb. 19. Mai 2016

Eltern: Sabrina und Thomas

Trapl, Schwester: Nadja

Hamerlinggasse 382

Gars

Laura Haindl

geb. 14. Juni 2016

Eltern: Eva Rauscher und

Florian Haindl

Ottokar Kernstockgasse 668/4/1

Zitternberg

Annabell Schmiedl

geb. 24. Juli 2016

Eltern: Daniela Berndl und

Markus Schmiedl

Zitternberg 69

Fotos (5): zVg

Gars

Leon Schmidt

geb. 4. August 2016

Eltern: Katharina Schmidt und

Oliver Günzl

Rainharterstraße 11

Geburtsdaten und Jubiläen bitte im Gemeindeamt melden,

damit wir sie rechtzeitig in den Gemeindenachrichten veröffentlichen

können. Bitte geben Sie auch bekannt,

wenn die Veröffentlichung nicht gewünscht ist.

Foto: picsfive | fotolia.com

Alles Liebe, Maria und Stefan Nosko!

GARS. Maria und Stefan Nosko feierten ihre Goldene Hochzeit.

Zu diesem Fest kamen Sohn Stefan, Schwiegertochter

Martina und Gemeinderätin Pauline Uitz und gratulierten

dem Jubelpaar sehr herzlich.

Wir trauern um

Juni

Hutterer Andrea

Bick Ludmilla

Tünger Julius

Juli

Maria Hartl

Herbst 2016 21


Foto: © viperagp | fotolia.com

Service für Sie

Müll

BIO:

Markt + Katastralgemeinden: 16.09., 30.09., 14.10., 29.10.,

11.11., 25.11., 10.12., 23.12.

RESTMÜLL + Aschetonne:

Markt: 10.10., 07.11., 05.12.

Katastralgemeinden: 11.10., 08.11., 06.12.

PAPIER:

Markt: 31.10., 27.12.

Katastralgemeinden: 02.11., 28.12.

GELBER SACK + GELBE TONNE:

Markt: 15.09., 28.10., 09.12.

Katastralgemeinden: 16.09., 29.10., 10.12.

kostenlose Rechtsberatung

NEU: An jedem 1. Freitag im Monat von 10 – 11 Uhr

steht im Gemeindeamt von Gars am Kamp Mag. Thomas

Singer, (S-MS Rechtsanwälte, Singer-Musil Singer Rechtsanwälte

OG, Döblinger Hauptstraße 68, 1190 Wien) für

kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung.

Jeden Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

durch die öffentlichen Notare Dr. Erich

Leutgeb und Dr. Leopold Mayerhofer, 3580 Horn, Hauptplatz

13, im Beratungszentrum Gars, Wiener Straße 113a.

Kostenlose erste anwaltliche Auskunft:

Rechtsanwalt Dr. Engelbert Reis, 3580 Horn, Florianig. 5

T: 02982 / 2340-0, 6. Dezember 2016 von 16.00 -17.00 Uhr;

18. April 2017 von 16.00 – 17.00 Uhr und nach vorheriger

telefonischer Terminvereinbarung

Bestattung Gars

Herbert Vogelsinger, Wienerstr. 113, 3571 Gars/Kamp.

T: 0664/1639252, Bestattung@ktv-gars.at

Gemeindebücherei

Hauptplatz 83, 3571 Gars am Kamp

Montag: 16. – 18 Uhr, Freitag: 16.30 – 18.30 Uhr

Aktion:

10 Flohmarktbücher um € 5,-

Außerdem gibt’s jede Menge neue Sachbücher!

Rat und Hilfe,

Konsumentenberatung

AKNÖ – Bezirksstelle Horn, Spitalgasse 25, 3580 Horn, 13.30 –

16 Uhr; Termin: 17.06.; T: 05 7171-1616 (Mo-Fr 8-13 Uhr)

Sprechstunden des Behindertenverbandes KOBV in der

AKNÖ jeden 2. u. 4. Dienstag im Monat 13.00 bis 14.30 Uhr

Mutterberatungsstelle

Mutterberatungsstelle Kindergarten Rainharterstraße

11. Oktober, 08. November, 06. Dezember jeweils 16.15 Uhr

Sprechstunden Bürgerbüro

Hornerstraße 85 (An Feiertagen keine Sprechstunden)

ARBEITERKAMMER NIEDERÖSTERREICH

jeden ersten Mittwoch im Monat von 9 – 11 Uhr

VOLKSHILFE Jeden ersten Freitag im Monat 9 – 10 Uhr,

Christine Jaglitsch, T: 0676/ 7661002

ARBÖ Jeden ersten Freitag im Monat von 10 bis 11 Uhr,

Friedrich Wiesinger T: 0699/ 81929050

Sprechstunden

Bürgermeister Ing. Martin Falk: Jeden Donnerstag,

13 – 15.30 Uhr, T: 02985/2225

Vizebgm. Mag. (FH) Elisabeth Gröschel: Referat für Kunst,

Kultur und Kultus, Wirtschafts- und Tourismusförderung,

jeden Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr im Gemeindeamt.

Es kann vorkommen, dass der Bürgermeister bzw. die Vizebürgermeisterin

aus unvorhersehbaren Gründen an den

Sprechtagen nicht anwesend sind. Sie werden daher ersucht,

sich für einen Termin anzumelden.

GGR Pauline Uitz: Jeden Donnerstag von 14.30 – 15.30 Uhr,

Gemeindeamt; Themenbereich: Gesundheit und Soziales

(z.B. sozialrechtliche Fragen, Beratung über Leistungen von

verschiedenen Institutionen wie AK, NÖ Familienförderung,

Pensionsfragen, Hauskrankenpflege usw.)

SVA der gewerblichen Wirtschaft

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

Wirtschaftskammer Horn, Kirchenplatz 1, 8 – 12 & 13 – 15 Uhr,

Sprechtage: Mo. 3. Okt., Mi. 2. Nov., Mo. 5. Dez. 2016

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und Angestellten

Bezirksstelle der NÖ GKK, S. Weykerstorfferg. 3, Horn

jeden Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr und 12.30 – 14.00 Uhr

Sprechtage der SVA der Bauern

Sozialversicherungsanstalt der Bauern Bezirksbauernkammer,

Mold 72, 3580 Horn, jeden Mi 08 – 12, 13 – 15 Uhr

22 Herbst 2016


Ärzte

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis,

T: 02985/2340, 0664/33 84 511, 3571 Gars, Waldzeile 654, Mo

8 – 12.30 Uhr, Mi 8 – 12 Uhr und 16.30 – 18 Uhr, Do 8 – 12.30

Uhr, 16 – 17 Uhr, Fr. 8 – 12.30 Uhr

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, 3571 Gars am Kamp,

Schillerstr. 163, Mo und Di 7.30 bis 12 Uhr, Neu: Di 16 bis 19 Uhr,

Do 7.30 bis 12 Uhr, Neu: Freitag 7.30 bis 11 Uhr

Mo/Do Blutabnahme – Bitte um Voranmeldung!

Dr. Heidelinde Schuberth, T: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/

Hw. 150, Mo, Di 8 – 12 Uhr, Mi 7 – 11 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr und

Mo u. Mi 17 – 19 Uhr; Termin vereinbaren!

Med.Rat Dr. Harald Drexler Ordination geschlossen

Ärzte Wochenenddienste

SEPTEMBER:

17./18. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

24./25. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

OKTOBER:

01./02. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars am Kamp,

02985/2340

08./09. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

15./16. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

22./23. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

25./26. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

29./30. Dr. Heidelinde Schuberth, St.Leonhard/Hw.,

02987/2305

31. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

NOVEMBER:

01. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

05./06. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

12./13. Dr. Heidelinde Schuberth, St.Leonhard/Hw.,

02987/2305

19./20. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

26./27. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

Tierarztpraxis

Dr. Karin Ertl 3571 Gars/Kamp, Spitalg. 634, T: 02985/30668,

0676/5264411, Mo., Mi., Do., Fr. 16.30 – 18 Uhr, Di. und

Sa. 8 – 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Apotheke Wochenenddienste

APOTHEKE ZUR HEILIGEN GERTRUD

3571 Gars am Kamp, Hauptplatz 5, Mo – Fr 8 – 12 und

14.30 – 18 Uhr, Sa 8 – 12 Uhr, So 9 – 10 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Impressum

Zahnärzte

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars am

Kamp, Haanstraße 579, Mo 8 – 13 Uhr, Di 8 – 12 Uhr

und 14.30 – 18 Uhr, Mi geschlossen, Do 8 – 12 Uhr und

14.30 – 18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars am Kamp,

Kremserstr. 649; Mo 9 – 12 Uhr, 13 – 16 Uhr, Di 8 – 12 Uhr

u. 13 – 16 Uhr, Mi 8 – 12 Uhr u. 13 – 15 Uhr, Do 8 – 12 Uhr

Zahnärzte Wochenenddienste

jeweils 9 – 13 Uhr

SEPTEMBER:

17./18. Dr. Mirko Rozic, Kirchberg/Walde,

02854/6575

24./25. Dr. med. dent Georg Fugger, Krems/Donau,

02732/83344

OKTOBER:

01./02. Dr. Xenia Schwägerl-Türschenreuth, Zwettl,

02822/52968

08./09. Dr. Stephan Beyrer, Krems/Donau,

02732/82675

15./16. Dr. med.dent Modesto Raabe, Groß Gerungs,

02812/5490

22./23. DDr. Gerald Jahl, Eggenburg, 02984/20013

26. DDr. Andreas Brunthaler, Pulkau,

02946/27192

29./30. Dr. med. univ. B. Holzapfel, Krems/Donau,

02732/82190

NOVEMBER:

01. Dr. Karl Müller-Bruckschwaiger, Zwettl,

02822/20920

05./06. Dr. Gorazd Persoglio, Langenlois, 02734/2324

12./13. Dr. Lothar Kern, Zwettl, 02822/51888

19./20. Dr. Antonia Czink, Ziersdorf, 02956/2196

26./27. MR Dr. Gerhard Spiegl, Horn, 02982/2290

HERAUSGEBER: Marktgemeinde Gars am Kamp, Hauptplatz 82,

3571 Gars am Kamp, T: 02985/2225, www.gars.at; Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Ing. Martin Falk; Redaktion & Gestaltung: mediadesign, 3730

Burgschleinitz, T: 02984/23149, www.mediadesign.at; Anzeigenverkauf

und Beratung: Marktgemeinde Gars, Druck: Druckerei Berger, 3580 Horn,

T: 02982/4161; Erscheinungsweise: mind. 8 x jährlich; Verbreitungsgebiet:

Gars am Kamp mit Katastralgemeinden, Medien, Institutionen, Verwaltungen,

etc.; Auflage: 2.000; Namentlich gezeichnete Beiträge in Eigenverantwortung

der Verfasser. Die nächsten Gemeindenachrichten Gars am Kamp

erscheinen am 30. Oktober 2016. Redaktionsschluss ist der 1. Oktober 2016

Herbst 2016 23


www.munichtime.de

Gemeindenachrichten

www.viennatime.at

Luftkurort Gars am Kamp

11. bis 13. November 2016

© Park Hyatt Vienna

Park Hyatt Vienna

Am Hof 2, Wien 1

28. bis 30.

Oktober

2016

Uhrenausstellung

in der historischen Beletage des Hotels

Rudolf Kreuzberger

Geschäftsführer Time Projects GmbH

Viennatime/Munichtime

1170 Wien, Jörgerstrasse 52 • 3713 Maissau, Klein-Burgstall 14

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine