GarserGN_Winter_2015_web

mirosavljevic

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.

gemeinde

nachrichten

Luftkurort Gars am Kamp N o 9 | Winter 2015

Foto: © R. Podolsky

„Mehr Gars“

Bügermusikkapelle unter neuer Leitung Seite 4

Foto (2): © R. Podolsky/mediadesign

SPANNEND

Die Vorarbeiten zum

Ausbau des Nordturms

der Burg haben

8

begonnen.

Seite

ZAUBERHAFT

Der Garser Winterzauber

startet am 6. Jänner – heuer

sind zwei neue Stationen

dabei!

Seite18

daheim.

urlaub.

leben.


Am

Wort

Foto: z.V.g.

WINTERDIENST

Ein sonniger und überdurchschnittlich warmer

November ist zu Ende. Die schönen

Spätherbsttage sollten uns allerdings nicht

darüber hinwegtäuschen,

dass der Winter vor der

Tür steht. Das bedeutet

für die Gemeindeverwaltung

mit dem Bauhof

und für alle privaten

Liegenschaftseigentümer,

den Winterdienstpflichten

nachzukommen. Ich

ersuche meine Mitbürgerinnen

und Mitbürger,

dass sie im Sinne eines

gedeihlichen Zusammenlebens

die Gehsteigräumung

ernst nehmen. Und

bitte vergessen Sie nicht, im Frühjahr eben

die gleichen Gehsteige wieder vom Streusplitt

zu säubern.

Ich bitte um Verständnis, dass die Gemeinde

nicht überall gleichzeitig die Schneeräumung

durchführen kann. Die Gemeindevertretung

hat einen Prioritätenplan abgesegnet, in dem

eine genaue Reihung festgelegt wurde, wann

welcher Straßenzug geräumt wird.

gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Parteienverkehrszeiten

Journaldienst

GEMEINDE. Das Gemeindeamt ist in der Zeit zwischen Weihnachten

und dem 6. Jänner 2016 nur während der nachstehend angeführten

Parteienverkehrszeiten geöffnet und in dieser Zeit nur mit einem Journaldienst

im Melde- u. Sozialamt besetzt. Die übrigen Fachabteilungen

(Amtsleitung, Bauamt, Buchhaltung, etc.) sind unbesetzt.

Parteienverkehrszeiten:

Montag 28.12.2015

8,00 Uhr bis 12,30 Uhr

Dienstag 29.12.2015

8,00 Uhr bis 12,30 Uhr

Mittwoch 30.12.2015

8,00 Uhr bis 12,30 Uhr

Montag 4. 1.2016

8,00 Uhr bis 12,30 Uhr

Dienstag 5. 1.2016

8,00 Uhr bis 12,30 Uhr

Während des Journaldienstes können keine spezifischen Auskünfte erteilt

werden. Am 24. und 31. Dezember 2015 ist das Gemeindeamt geschlossen.

Ab dem 7. Jänner 2016 gelten wieder die normalen Öffnungszeiten.

Die GemeindebürgerInnen werden ersucht, dies zu berücksichtigen und

dringende Angelegenheiten bereits in der Vorwoche zu erledigen. Die

Marktgemeinde Gars am Kamp ersucht höflich um Ihr Verständnis.

TIPPS FÜR WEIHNACHTSGESCHENKE

GARS. Außergewöhnliche Weihnachtsgeschenke bietet die Burg Gars:

Schon jetzt können Karten für zwei Veranstaltungshighlights 2016 gekauft

werden – mit einem Bonus von minus 10 Prozent bis zum Jahresende:

> Im Juli und August steht die Oper Burg Gars im Zeichen von Verdis

„Otello“. Ein Sturm der Gefühle mit außergewöhnlichen Stimmen. Die Termine

der Aufführungen finden Sie auf www.operburggars.at

Foto: © lily | fotolia.com

Titelfoto Bürgermusikkapelle: Manuela Pfannhauser, Stefan Schmid, Leah Sykora,

Michael Strohmaier, Bettina Buhl; © Reinhard Podolsky | mediadesign.at

Ich hoffe, dass auch die Winterdienstsaison

2015/2016 ohne größere Unannehmlichkeiten

für uns alle über die Bühne geht – und

in diesem Zusammenhang noch ein Wunsch

nach oben: Zumindest kurz vor Weihnachten

hätten wir gerne ein weißes Garser Winterkleid!

Ich wünsche Ihnen ein fröhliches Weihnachtsfest

und für das Neue Jahr Gesundheit,

Erfolg und Frieden.

Herzlichst,

Ihr Bürgermeister

Ing. Martin Falk

> Am 4. Juni gastiert die legendäre Mittelalterband Corvus Corax auf der

Burg – ein Open Air-Spektakel der Sonderklasse in Spitzenqualität.

Karten (auch als schön verpackte Gutscheine) können über die Websites

www.operburggars.at, www.burggars.at oder im Kartenbüro am Garser

Hauptplatz (ehemalige Alte Post) erworben werden.

Foto: © Holger Bücker


Foto: © lena zajchikova | fotolia.com

daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Ausgabe im Gemeindeamt

Hundeabgabe

GEMEINDE. Die Hundeabgabe für das Jahr 2016 wird im Februar 2016

mittels Zahlschein oder Abbucher eingehoben. Die Hundekennmarke

wird einmalig nach Einlangen einer Anzeige über den Erwerb eines Hundes

oder den Zuzug mit einem Hund gegen Erstattung der Selbstkosten

ausgefolgt.

Die Ausgabe der Hundekennmarke für Neuzugänge erfolgt direkt im Gemeindeamt

bei Frau Trost.

Außerhalb des Hauses und des umwährten Gehöftes muss die Hundekennmarke

am Halsband (Brustgeschirr) des Hundes befestigt sein.

Jagdhunde sind während ihrer Verwendung bei der Jagd vom Tragen der

Hundekennmarke befreit.

GRABDENKMÄLER ÜBERPRÜFEN

Alle Benützungsberechtigten von Grabstellen in den Friedhöfen Gars am

Kamp/Tautendorf/Maiersch werden ersucht, die Standfestigkeit der Grabdenkmäler

zu prüfen bzw. von einem befugten Steinmetzbetrieb überprüfen

und gegebenenfalls befestigen zu lassen. Laut § 24 der Friedhofsordnung

für die Friedhöfe der Marktgemeinde Gars am Kamp wird von der Marktgemeinde

Gars am Kamp KEINE Haftung übernommen. Für den ordentlichen

Zustand einer Grabstelle ist der jeweilige Benützungsberechtigte verantwortlich.

Für Fragen steht die Friedhofsverwaltung unter 02985/2225-18

(Frau Trost) gerne zur Verfügung. Bitte in die Restmülltonne KEINE Erde

oder Blumen entsorgen, dafür steht eine Bio-Tonne zur Verfügung!

Gut zu

wissen

CHRISTBAUM-

ENTSORGUNG

Für die Entsorgung der Christbäume steht

von 7. Jänner bis 2. Februar 2016 beim

Bauhof in Gars eine Mulde bereit. Die

Christbäume werden gehäckselt und dann

kompostiert. Die Entsorgung ist für GemeindebürgerInnen

kostenlos.

GELBE SÄCKE

Die gelben Säcke für die Entsorgung der

Kunststoffverpackungen für das Jahr 2016

können ab 14. Dezember abgeholt werden.

Die Anzahl der Säcke bleibt wie im Jahr

2015. Die Mitbürger der Katastralgemeinde

Gars am Kamp werden ersucht, die Säcke

während der Dienststunden vormittags im

Gemeindeamt Gars am Kamp, Büro im Parterre

abzuholen. Die Mitbürger aller anderen

Katastralgemeinden erhalten die Säcke

beim zuständigen Ortsvorsteher.

RÄUMPFLICHT

Alle Eigentümer von bebauten oder unbebauten

Liegenschaften im Ortsgebiet sind

als Anrainer verpflichtet, Gehsteige und

Gehwege, die entlang der Liegenschaft verlaufen,

in der Zeit von 6 bis 22 Uhr von

Schnee und Verunreinigung zu säubern und

bei Schnee und Glatteis zu bestreuen.

Braun

Sonnenschutztechnik

Braun

Sonnenschutztechnik

3571

3571

Gars

Gars

am Kamp

am Kamp

Tel: Tel: 02985/2148 02985/2148

www.braun-gars.at

Ihr Ihr Spezialist für Sonnenschutzanlagen macht’s macht’s möglich! möglich!

Rolläden, Rolläden, Jalousien, Wintergartenbeschattungen, Sicherheitsrollläden

Sicherheitsrollläden

Markisen, Insektenschutz, Terrassendächer, Steuerungen

Markisen, Insektenschutz, Terrassendächer, Steuerungen

Winter 2015 3


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Garser Bürgermusikkapelle

Neue Leitung – neue Pläne

Fotos (2): © R. Podolsky | mediadesign.at

GARS. „Die Bürgermusikkapelle soll

in Gars wieder mehr präsent sein.“ Das

hat sich die neue Obfrau der Garser Bürgermusik

(BMK), Bettina Buhl, mit ihrem

ebenfalls neuen Stellvertreter Stefan

Schmid als Schwerpunkt in der künftigen

Arbeit gesetzt. Die 27-jährige Bettina Buhl

hat die Obfrauschaft von Barbara Bauer

übernommen, die sich nach dreieinhalb

Jahren an der Spitze der Bürgermusik zurückgezogen

hat. Bettina Buhl, die bisher

ihre Stellvertreterin war, übernimmt nun

die Leitung bis zum Ende der Periode

2018. Die ersten Schritte in die Richtung

mehr Präsenz wurden schon gemacht:

Beim seit Jahren von der Bürgermusikkapelle

am Heiligen Abend organisierten

„Turmblasen“ wird heuer erstmals seit

Das neue Führungsduo: Obfrau Bettina Buhl und Stellvertreter

Stefan Schmid

langem wieder Station in Gars gemacht –

und zwar am 24. Dezember um 15.30 Uhr,

bevor in der Pfarrkirche um 16.00 Uhr

die Kindermette beginnt (die restlichen

Turmblasen-Termine auf Seite 18). „Auch

möchten wir die Zusammenarbeit mit

Die „BMK“-Youngsters üben für das Weihnachtskonzert - vorne: Leah Sykora, Michaela Pfannhauser,

Jakob Hartl, Lukas Pfeiffer; hinten: Michael Strohmaier, Nadine und Leonie Baminger mit Obfrau

Bettina Buhl und Stellvertreter Stefan Schmid.

den Garser Vereinen vertiefen

– wie z.B. beim Kirtag“, meint

die neue Obfrau, die auch die

Garser daran erinnern möchte,

„dass wir bei Geburtstagen

und Jubiläen gerne zum

Ständchenspielen kommen.“

ACHT „YOUNGSTERS“

Die Garser Bürgermusik ist

mit einem Durchschnittsalter

der Mitglieder von 30 Jahren

eine sehr junge Kapelle. Alleine heuer

sind acht neue Mitglieder unter zwölf Jahren

dazu gestoßen: Die Schwestern Leonie

und Nadine Baminger (Klarinette, Querflöte),

Jakob Hartl (Flügelhorn), Kristina

Laudon (Oboe), Michaela Pfannhauser

(Saxophon), Lukas Pfeiffer (Schlagzeug),

Michael Strohmaier (Trompete) und Leah

Sykora (Querflöte). Der stellvertretende

Leiter Stefan Schmid: „Wir arbeiten eng

mit der Musikschule zusammen und haben

auch ein eigenes Jugendorchester. Dadurch

ist viel Potential vorhanden.“ Die

neuen Mitglieder – sie werden „BMK-

Youngsters“ genannt – haben auch schon

bald ihren ersten großen Einsatz: Sie nehmen

am Weihnachtskonzert der Garser

Bürgermusikkapelle am 19. Dezember

um 19.00 Uhr in der Pfarrkirche am Garser

Hauptplatz teil.

4 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Neuer Verein vertritt Tourismus und Wirtschaft

Kräfte gebündelt

Tourismus und Wirtschaft

in Gars bündeln ihre Kräfte

und schließen sich zu einem

neuen Verein zusammen.

Die Proponenten des neuen „Vereins

für Tourismus und Wirtschaft“: Alex

Höchtl und Mag. Daniela Groll

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

GARS. Der Garser Fremdenverkehrsverein

und der Wirtschaftsverein „Gars

Innovativ“ schließen sich zu einer einzigen

Organisation zusammen. Im neuen

„Verein für Tourismus und Wirtschaft“

sollen künftig die Kräfte gebündelt und

„neue Ideen gesammelt und umgesetzt

werden – wir wollen gemeinsam die Stärken

von Gars ins Licht rücken“, betonte

Wirtesprecher Alex Höchtl. Er und die

Steuerberaterin Mag. Daniela Groll sind

die Proponenten des neuen Vereines, der

schon bei der Bezirkshauptmannschaft

Horn angemeldet ist. Anfang nächsten

Jahres wird ein neuer Vorstand gewählt.

prall

gefüllter

ONLINE-

SHOP!

mediadesign.at | burgschleinitz

www.mohnzuzler.at

Die Mohnzuzler-Familie: Mohnzuzler classic oder mit Nuss und Marille, Mohnzuzlerkugel, Mohnzuzlertorten,

Mohnzuzler-Guglhupf, Mohnzuzler-Taler, Mohnzuzler-Konfekt, Mohnzuzler-Strudel, u.v.m.

Dreifaltigkeitsplatz 55, 3571 Gars am Kamp, T: +43 2985/2241 F: 6, ehrenberger@mohnzuzler.at

Winter 2015 5


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Der Winterdienst der Gemeinde Gars am Kamp

Sicher unterwegs

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

Winterdienst ist die Erfüllung der Verpflichtung zur Erhaltung der Verkehrssicherheit

auf Straßen und Wegen durch die jeweiligen Straßenerhalter. Ziel

ist es, dass die Bevölkerung auch in den Wintermonaten bei ihren täglichen

Wegstrecken die größtmögliche Sicherheit hat. Der Winterdienst ist mit

einem zumutbaren Aufwand (Kostenaufwand, Personaleinsatz, Maschineneinsatz)

unter dem Gesichtspunkt der Verhältnismäßigkeit abzuwickeln.

GARS. Trotz größten Bemühens und

eines genauen Einsatzplans kann mit

keinem auch noch so großen Maschinen-

und Personaleinsatz überall gleichzeitig

geräumt, gestreut und der Schnee

weggeführt werden. Im Winter ist daher

bei Schneefall, Glatteis oder Schneeverwehungen

mit Mobilitätseinschränkungen

und Parkplatzproblemen zu rechnen.

Jede/r Bürger/in wird daher ersucht, im

Rahmen der Eigenverantwortung die

richtige Winterausrüstung zu wählen

und die notwendige Toleranz im Fall von

Verzögerungen bei Räum- und Streuarbeiten

aufzubringen.

Der Winter kann kommen: GGR Gerald Steindl und Bgm. Ing. Martin Falk

A. ZUSTÄNDIGKEIT

Der Winterdienst wird vom Straßenerhalter

durchgeführt.

1. Landesstraßen betreut der NÖ Straßendienst

(z.B.: B 34, Apoigerstraße,

Wienerstraße, etc.).

2. Gemeindestraßen, öffentliche Gehsteige

und weitere öffentliche Bereiche

(Müllsammelstellen, Busbuchten,

öffentl. Verbindungswege) betreut die

Gemeinde (oder durch sie beauftragte

Partner).

3. Für Gehsteige bzw. Straßenränder entlang

von Grundstücken ist der Eigentümer

der Liegenschaft verantwortlich.

B. GRUNDSÄTZE

1. Der Winterdienst erfolgt nach einem

festgelegten Räum- und Streuplan. Die

Witterungssituation, die Schneeart, die

Menge, die Personal- und Maschinenkapazität

ist dabei zu berücksichtigen.

2. Der Fließverkehr muss aufrecht erhalten

werden. Daher werden keine privaten

Zufahrten, Parkplätze, Einfahrten,

eingeschneite Fahrzeuge etc. frei geräumt.

3. Es wird so rasch und breit wie möglich

geräumt. Fällt neuerlich Schnee

oder friert der Schnee an, wird der

vorhandene Platz ohnehin immer enger.

Um die Schneeräumung nicht zu

behindern, mögen bei vorhergesagten

Schneefällen Fahrzeuge nach Möglichkeit

in der Garage oder in der Einfahrt

geparkt werden, damit Einsatzfahrzeuge

die Straßen in der gesamten Breite räumen

können (das schont auch die Fahrzeuge,

weil durch Verkehrsteilnehmer

unweigerlich Streusplittsteine aufgewirbelt

werden und dadurch Lackschäden

entstehen können). Insbesondere wird

auf die STVO § 24/3d hingewiesen: Bei

Straßen mit Gegenverkehr ist ein Parken

vor der Liegenschaft nur dann erlaubt,

wenn mindestens zwei Fahrstreifen,

sprich eine Restbreite von mind. 5 m gegeben

ist.

4. Abhängig von der Straßenbreite wird

der Schnee einmal links und einmal

rechts abgelagert. Der Schneepflug kann

aus Zeitgründen während des Pflügens

nicht laufend geschwenkt werden. Weiters

kann der Schnee nicht mit gerade

gestelltem Pflug an das Ende der Straße

transportiert werden.

5. Beim Räumdienst kann keine Rücksicht

auf bereits gesäuberte Gehsteige

und Einfahrten genommen werden.

6. Der Streudienst erfolgt überwiegend

6 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Wintersperre

Für folgende Straßen und Wege in unserer Marktgemeinde gilt eine Wintersperre:

GARS AM KAMP

• Straßenzug „Alter Mühlweg“, zwischen

Weisergasse und Webergasse.

Dieses Teilstück wird als Rodelbahn

genützt.

• Kurpark einschl. Suppé-Promenade

und Lobengasse

• Kleine Allee – Fußweg zwischen

Kremser- und Rainharterstraße

• Rosarium – Durchgang Babenbergergasse

und Kollergasse

• Freizeitzentrum Wörth

• Durchgang zwischen Kremser- und

Klostergasse

• Verbindungsweg zwischen Klostergasse

und Haanstraße

• Östlicher Verbindungsweg zwischen

Spitalgasse und Feldgasse

• Schubertpark

• Verbindungsweg zwischen Apoigerstraße

und Am Graben

• Güterwegverbindung Stockerlberg-

Sagerbachgasse

KAMEGG

• Verbindungsweg zwischen der

Verlängerung des Kampweges und

Anwesen Egler

• Radfahrweg zwischen Mantler Villa

und Gansbach-Brücke

• Güterweg zwischen Kriegerdenkmal

Kamegg und Kreuzung Fitzer

THUNAU

• Friedhofsstiegen

• Verbindungsweg zwischen neuer

Kampbrücke und Strandgasse

• Ruine

BUCHBERG

• Güterweg zwischen Radbrücke Buchberg

und der Grenze zur

Marktgemeinde Schönberg

• kampseitiger Gehsteigbereich

im Ortsgebiet

ZITTERNBERG

• Steinstiege

WANZENAU

• Güterweg Richtung

St. Leonhard/Hw.

WANZENAU –

WOLFSHOF

• Güterwegverbindung

TAUTENDORF

• Güterwege Richtung Gemeindegebiet

St. Leonhard/Hw.

MAIERSCH-

ZITTERNBERG

• Güterwegverbindung,

Kirchenweg

© jfunk | fotolia.com

mit Splitt. An exponierten Stellen wird

bei besonderen Witterungsverhältnissen

Salz beigemengt. Die Gemeinde behält

sich vor, in abgeschlossenen und ebenen

30km/h Zonen nach Ankündigung

keinen Streudienst vorzusehen und statt

dessen den maschinellen Räumdienst zu

verstärken.

C. REIHENFOLGE

1. Zuerst werden Straßen, Gehsteige,

Schutzwege und Parkplätze mit dem

höchsten Verkehrsaufkommen und

die wichtigsten Verkehrsanbindungen

betreut (Ortskern, Schule, Weg

zu öffentl. Verkehrsmitteln, Arzt, Einsatzorganisationen

wie Rettung oder

Feuerwehr, öffentl. Verkehrswege wie

Schulbuswege, Anbindung an Landesstraßen

etc.).

2. „Bergstrecken“ und Steigungen in den

Katastralgemeinden

3. Siedlungen ohne Steigungen mit 30er

Zone, welche mit Winterausrüstung befahrbar

sind

4. Streusiedlungen, Einzelhäuser, Höfe

5. Nachpflügen von Kreuzungsbereichen,

Nebenanlagen wie Friedhof, Radund

Spazierwege, Freizeitanlagen, Parkbuchten

am öffentlichen Gut

D. ANRAINERPFLICHTEN

1. Bäume und Sträucher, die auf das öffentliche

Gut ragen, sind rechtzeitig zurückzuschneiden.

Bei Beschädigungen

haftet der Eigentümer des Grundstücks.

2. Nach § 93 Straßenverkehrsordnung

müssen Eigentümer von Liegenschaften

in der Zeit von 06.00 – 22.00 Uhr die

Gehsteige bzw. den Straßenrand in der

Breite von 1m entlang des Grundstückes

von Schnee und Verunreinigungen

säubern und bei Schnee und Glatteis

entsprechend bestreuen. Eine fallweise

Schneeräumung durch die Gemeinde befreit

die Liegenschaftseigentümer nicht

von diesen Anrainerpflichten. Sie dürfen

sich daher auch nicht darauf verlassen,

dass ihre Gehsteige von der Gemeinde

überhaupt und rechtzeitig geräumt werden.

Bei Unfällen durch fehlende oder

mangelhafte Räumung oder Streuung

haftet der Eigentümer.

3. Dachlawinen müssen entfernt werden.

Bei Gefahr sind die Bereiche zu

kennzeichnen.

4. Gehsteige sind von den Anrainern sauber

zu halten und von Streusplitt zu reinigen.

5. Wenn ein Schneepflug neuerlich

Schnee auf einen bereits geräumten Bereich

schiebt, trifft die Räumpflicht wiederum

den für diesen Bereich Verantwortlichen

(sonstige öffentliche Flächen

die Gemeinde, Gehsteige entlang von

Grundstücken die Anrainer). Aus organisatorischen

und oft auch Platzgründen

ist es leider nicht möglich, auf bereits geräumte

Gehsteigabschnitte, Einfahrten

oder Parkbuchten Rücksicht zu nehmen.

Ein herzliches DANKE an alle, die ihren

Anrainerpflichten bisher nachgekommen

sind und weiter erfüllen werden.

Bgm. Ing. Martin Falk, GGR Gerald Steindl

Winter 2015 7


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Vor wenigen Tagen haben

archäologische Grabungen

auf der Burg Gars begonnen,

von denen man sich viel

verspricht ...

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

Mag. Martin Obenaus, GGR Gerald

Steindl, Bauhistoriker Oliver Fries MSc,

Bgm. Ing. Martin Falk, Sirin Uzunoglu-

Obenaus, „Burgchef“ Rudolf Berger.

Vorarbeiten zum Ausbau des Nordturms

Spannende Grabungen

GARS. Im November fand auf Burg Gars eine archäologische

Grabung statt. Diese Maßnahme gehörte zu den Vorarbeiten

zum projektierten Ausbau des achteckigen Bergfrieds (Nordturm)

zu einem Aussichtsturm. Bereits seit Herbst 2014 laufen

die denkmalpflegerischen Vorarbeiten (bauhistorische Untersuchung,

Schadenskartierung und restauratorische Befundungen)

sowie Planungsarbeiten, die jetzt mit den archäologischen

Untersuchungen ihren Abschluss finden, ehe im Frühjahr 2016

mit dem Ausbau des Turmes begonnen wird.

Ein geplanter Sickerschacht an der Nordwestseite, zwischen

Bergfried und Zwingermauer, zum Sammeln der Niederschlagswässer

der obersten Plattform, macht die archäologischen

Bodenuntersuchungen notwendig. Zusätzlich wird es

punktuelle Ausgrabungen, an der Stelle des zukünftigen Stiegenfundaments,

im Inneren des Turmes geben. Da es sich beim

Burgareal um eine archäologisch sensible Zone handelt, sowie

die gesamte Parzelle unter Denkmalschutz steht, sind archäologische

Untersuchungen vor Tiefbaumaßnahmen nicht nur

von Gesetzeswegen zwingend erforderlich.

Die Arbeiten werden vom Team der in Gars-Thunau ansässigen

„Silva Nortica Archäologische Dienstleistungen OG“, unter

der Leitung von Mag. Martin Obenaus durchgeführt und

zu einem Gutteil mit Fördermittel des Bundesdenkmalamtes

in Wien finanziert.

Es wird äußerst spannend, welche Ergebnisse zu Tage befördert

werden, da der Bereich zwischen Ringmauer und Zwinger traditionellerweise

eine fundreiche Fläche darstellt. Neben Funden

aus Metall und Keramik sind auch entscheidende bauliche

Befunde zum, in den 1090er-Jahren errichteten, Bergfried zu

erwarten.

Blumen D I C K KG

M e i s t e r f l o r i s t i k

3571 G ars am K amp - Wienerstraße 680

Tel: 02985-33197

Wir danken für Ihre Treue und wünschen ein frohes Weihnachtsfest

und einen guten Rutsch ins NEUE JAHR!

„Vom Gemüsepflanzerl bis zum

Trauerkranzerl“-

alles aus einer Hand!

Blumen Dick - Ihr bodenständiges Blumenfachgeschäft

in Gars am Kamp

8 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

Mehr als tausend Fotos und

500 Inserate dokumentieren

in einem neuen Buch die

Geschichte der Garser Wirtschaft

in den vergangenen

hundert Jahren.

Andruck des neuen Buches: Druckereichef

Ing. Peter Berger, Raimund Kiennast,

Altbgm. Herbert Zimmerl, Bürgermeister

Ing. Martin Falk

Buchpräsentation am 3. Dezember in der Raiffeisenbank

Handel & Gewerbe in Gars

GARS. Die Geschichte des Handels und Gewerbes in Gars am

Kamp über die vergangenen hundert Jahre haben der Garser Unternehmer

Raimund Kiennast und Altbürgermeister Herbert Zimmerl

in einem Buch erfasst, das am Donnerstag, 3. Dezember in

der Raiffeisenbank Gars präsentiert wird. In siebenjähriger Arbeit

haben die beiden Sammler auf 256 Seiten mehr als tausend fotografische

„Schätze“ und die dazugehörigen Geschichten aus dem

Wirtschaftsleben der Marktgemeinde in siebenjähriger Arbeit zusammengetragen.

Die Dokumentation ist nahezu lückenlos. Herbert

Zimmerl: „Ich traue mir zu sagen, dass wir 99 Prozent der Betriebe

von der Jahrhundertwende bis jetzt

erfasst haben.“

Das Buch „Handel & Gewerbe in Gars

seit über 100 Jahren“ (EUR 29,00) wird ab

dem 4. Dezember im Kaufhaus Kiennast

erhältlich sein. Die Präsentation am 3.

Dezember um 18.30 Uhr findet kurz vor

der „Garser Bürgerrunde“ statt. Eine Vernissage

des Künstlers Sepp Fiedler bildet

den Rahmen für die Buchvorstellung.

KALENDER

2016

Fiedler stellt bei dieser Gelegenheit den

neuen „Garser Tarockkalender“ mit den

dazugehörigen Originalgemälden vor.

KANALTECHNIK

www.hydroingenieure.at

Kanal-24h-ServiceLine 02735 - 36 333 36

Sie haben Probleme mit Ihrem Kanal ...

... wir garantieren sorgenfreien Abfluss!

HYDRO INGENIEURE KANALTECHNIK GmbH

3494 Stratzdorf bei Krems, Gewerbestraße 4-6

Tel.: 02735/36 333 Fax: 02735/36 333-20

email: kanaltechnik@hydroingenieure.at

UNSERE LEISTUNGEN:

Kanalreinigung

Kanal-TV-

Untersuchungen

Kanalsanierung

Abflussreinigung

bei Verstopfungen

aller Art wie Küchen,

WC, Hausanschlussleitungen

u. Dachrinnen

Winter 2015 9


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Er gehört einer seltenen Art

an: Roman Schober ist Bio-

Fleischer. Sein Geschäft im

Herzen von Gars am Kamp

hat er nun mit einem umfassenden

Umbau fit für die

Zukunft gemacht.

Fotos: © S. Ullreich | mediadesign, © Christian Jung, Barbara Pheby | fotolia.com

Bio-Fleischer Roman Schober

Nische zum Überleben

GARS. In ganz Österreich gibt es gerade

einmal eine Handvoll Fleischereien, die

zu hundert Prozent Bio-Ware anbieten.

Eine davon steht mitten in Gars am Kamp

und sie ist derzeit die modernste: Eine

Million Euro hat Fleischermeister Roman

Schober, Eigentümer der Waldviertler

Bio Wurstmanufaktur, in die Hand

genommen, um den Familienbetrieb in

Thunau am Dreifaltigkeitsplatz zu erneuern.

Jetzt bietet die Fleischerei doppelt so

viel Platz wie zuvor, die Produktion läuft

auf dem allerneuesten Stand.

RESPEKT VOR DEM TIER

Die bereits in siebenter Generation von

den Schobers geführte Fleischerei hat

sich auf alte Nutztierrassen wie Waldviertler

Blondvieh und das Turopolje-

Schwein spezialisiert. Die Tiere kommen

von handverlesenen 30 Bio-Bauern

aus dem Waldviertel. Geschlachtet wird

im Haus. Respekt – darauf legt Roman

Schober im Umgang mit den Tieren

Wert: „Die Transport muss kurz und die

Schlachtung stressfrei sein.“ Das verbes-

sert die Fleischqualität und ist Teil der

Schober-Philosophie, hochwertige Lebensmittel

im Einklang mit der Natur zu

erzeugen. Dazu passt auch, dass ein Bio-

Schwein doppelt so viel Platz zum Leben

hat als ein konventionell gehaltenes.

Im Gegensatz zu Billigprodukten kann

man sich beim Bio-Fleisch sicher sein,

dass das Tier keine Antibiotika bekommen

hat. Auch wird das Bio-Tier

komplett verarbeitet, Roman Schober

schmeißt nichts weg, denn: „Es gibt

nichts Schlechtes an einem Tier.“ Von

seiner Bio-Schiene ist er mehr als überzeugt:

„Ein konventioneller Betrieb in

unserer Größe hätte heutzutage keine

Chance mehr. Bio ist für uns die Nische

zum Überleben.“

„SCHÄTZE“ IM BURGKELLER

Im mehr als tausend Jahre alten Keller

der Garser Burg reifen die „Schätze“

des Bio-Fleischers heran: Feinste handwerklich

veredelte Leckereien, wie der

Babenberger Schinken, Osso Collo oder

der Babenberger Speck vom Turopolje-

Schwein. Der natürliche Felsenkeller der

Babenberger Burg hat ein besonderes

Raumklima, in dem die Schober-Produkte

lange Zeit haben, zu reifen. Dafür

wird man mit einem unverwechselbaren,

feinen Geschmack belohnt.

PERSONAL GESUCHT

Das Einzige, was in der neuen Bio-Fleischerei

am Dreifaltigkeitsplatz fehlt, ist

Personal. Roman Schober ist auf der Suche

nach „qualifizierten Fachverkäufern,

die Qualität schätzen.“

KONTAKT

SCHOBER GMBH

Waldviertler Bio Wurstmanufaktur

Dreifaltigkeitsplatz 10, 3571 Thunau

am Kamp, wurst@bio-schober.at,

www.bio-schober.at

Wer Interesse hat, in der Fleischerei

zu arbeiten, bitte bei Roman Schober

melden!

10 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Imkereibetrieb Uitz in Zitternberg

Ausgezeichnete Bio-Bienen

ZITTERNBERG. Andere halten Pferde

oder Schweine, in Zitternberg hält man

Bienen, 1.800.000 davon. Am Fuße des

Manhartsberg leben die Tiere von Gerhard

und Margarete Uitz, die ihre Freizeit

den Nützlingen verschrieben haben.

„Alles begann mit dem Wunsch meiner

Frau nach eigenem Honig“, schildert

Gerhard Uitz, der 2009 mit der Anschaffung

von drei Bienenstöcken nicht nur

seiner Gattin, sondern auch sich selbst

ein neues Hobby besorgt hat. Nach Weiterbildungen

und Kursen wurden immer

mehr Bienenstöcke angeschafft, heute

stehen schon 30 Bienenvölker in der Obhut

der Zitternberger.

Seit 2012 ist ihr Betrieb eine Bioimkerei,

die sich einer naturnahen und artgemäßen

Bienenhaltung verpflichtet

und den Grundsätzen der ökologischen

Landwirtschaft folgt. Durch regelmäßige

Kontrollen der Austria Bio Garantie

kann man sich darauf verlassen, dass die

Produkte einem hohen Qualitätsstandard

entsprechen. Heuer im Oktober

PRODUKTE DER IMKEREI UITZ

• Frühlingsblütenhonig (Cremehonig)

• Akazienhonig

• Lindenblütenhonig

• Blütenhonig

• Bienenwachskerzen

• Propolistropfen

• Lippenbalsam

• Propoliscreme

Gerhard und Margarete Uitz haben rund 1.800.000 Bienen in ihrer Obhut.

wurde der Imkerei Uitz die Prämierung

„Ausgezeichneter Imkereibetrieb“ verliehen.

Die Erzeugnisse eines solchen

Betriebes müssen den strengen Kriterien

des österreichischen Honiggütesiegels

entsprechen. Weiters werden Proben von

Honig und Wachs labortechnisch untersucht.

Kosmetische Endprodukte wie die

Lippenpflege müssen vom Bundesministerium

für Gesundheit nach der gültigen

Kosmetikverordnung notifiziert werden.

Im Laufe der Zeit hatten Margarete und

Gerhard Uitz allerdings auch mit Problemen

zu kämpfen. Die Varroa-Milbe, der

größte Feind der Bienen, sorgte dafür,

dass in den vergangenen Jahren die Anzahl

der Bienen deutlich zurückging. Die

Milbe ist ein Brutparasit, der ganze Völker

innerhalb kürzester Zeit ausrottet. Jedoch

sind auch andere Faktoren, wie der milde

Winter, der Rückgang der Nektarpflanzen

und starker Pestizideinsatz für das

Bienensterben verantwortlich. Familie

Uitz verlor vor drei Jahren die Hälfte ihrer

Völker. „Heute kann man allerdings einen

positiven Trend bemerken, da sich mehr

Leute für Bienen interessieren. Jeder kann

seinen Teil dazu beitragen, dass sich die

Biene bei uns wieder wohler fühlt, indem

man im Garten keine Pestizide verwendet

und anstatt Grünflächen zu pflegen, eine

Wiesenblume sprießen lässt.“

Gerhard Uitz bricht leidenschaftlich

gerne eine Lanze für den heimischen

Bienennektar: „Der Honig aus dem Supermarkt

kommt fast immer aus dem

Ausland. Außerdem ist er so behandelt,

dass es nicht zur für Honig typischen

Kristallbildung kommt. Das war mit

ein Grund, warum wir mit der Imkerei

begonnen haben. Denn natürlich

schmeckt’s immer noch am besten.“

KONTAKT

Margarete und Gerhard Uitz

3571 Zitternberg 39

T: 0664/5537455 bzw. 0664/1703920

E: uitz.gerhard@aon.at

www.imkerei-uitz.beepworld.de

Fotos: © S. Ullreich | mediadesign (3), © Anton Prado PHOTO | fotolia.com; z.V.g.

Winter 2015 11


Veranstaltungen

Dezember 2015 bis Februar 2016

© rgb | fotolia.com

Dezember

DO, 3.12., 18.30 Uhr

BUCHPRÄSENTATION

„Handel & Gewerbe in

Gars“, Raiffeisenbank Saal,

Hauptplatz, Buchhandlung

Kiennast

DO, 3.12., 19.30 Uhr

460. BÜRGERRUNDE

Raiffeisenbank, 1. Stock,

Hauptplatz, Fremdenverkehrsverein

SA, 5.12. – SO, 6.12.

39. CHRISTKINDL-

MARKT rund um die

Krippe am Hauptplatz, Gars

innovativ

SA, 5.12., 16.00 Uhr

BUCHPRÄSENTATION

„Handel & Gewerbe in

Gars“, Trafik Kiennast beim

Kreisverkehr, Buchhandlung

Kiennast

MI, 9.12., 14.30 Uhr

KEGELN UND

SCHNAPSEN, Kegelbahn

Tautendorf, Seniorenbund

DO, 10.12., 8.00 Uhr

TAGESAUSFLUG nach

Wien mit Parlamentsbesuch

und Weihnachtsmarkt

vor Schloss Schönbrunn,

Treffpunkt: Shell-Tankstelle,

Gars, Seniorenbund

SA, 12.12., 8.30 – 10.00 Uhr

SAMSTAGSVORTRAG

„Klinische Sozialarbeit“,

Mag. (FH) Erich Winkler,

Rehabilitationsklink Gars

SA, 12.12., 12.00 Uhr

WEIHNACHTSFEIER

des Pensionistenverbands,

Gasthaus Falk, Thunau,

SA, 12.12., 19.00 Uhr

EISDISCO hot ice and cool

music, Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars, Eislaufverein

SO, 13.12., 8.30 – 15.00 Uhr

BLUTSPENDEAKTION

Pause von 12 – 13 Uhr, Rot

Kreuz Haus, Apoigerstraße

90, Rotes Kreuz Gars

So, 13.12., 14.00 – 19.00 Uhr

ZITTERNBERGER

ADVENT, 15.00 Uhr:

Jugendorchester, 16.30 Uhr:

Lesung von Rosa Hohenegger,

18.00 Uhr: Hornquartett

Gars, 19.00 Uhr: Ausklang,

Atelier Savio, Zitternberg,

Verschönerungsverein Zitternberg

MI, 14.12., 19.30 Uhr

VORTRAG „Advent mit

Kneipp“, Gasthaus Höchtl,

Hornerstraße, Gars, Kneipp

Aktiv-Club

SA, 19.12., 08.30 – 10 Uhr

SAMSTAGVORTRAG

„Skills“, Mag. Burkhard

Dafert, Rehabilitaionsklink

Gars

SA, 19.12., 19.00 Uhr

WEIHNACHTSKONZERT

der Bürgermusikkapelle

Gars und der Musikschule

Horn, Pfarrkirche, Hauptplatz

SO, 20.12., 16.00 Uhr

ADVENTSINGEN mit dem

Gesang- und Musikverein

Gars, Gertrudskirche,

Schlossberg, Thunau

DO, 21.12., 14.30 Uhr

TURMBLASEN

14.30 Uhr: Etzmannsdorf,

15.30 Uhr: Kamegg und

Gars (Hauptplatz), 17.00

Uhr: Zitternberg und Maiersch,

18.00 Uhr: Loibersdorf,

Bürgermusikkapelle

Gars

SA, 26.12., 19.00 Uhr

EISDISCO hot ice and cool

music, Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars, Eislaufverein

Jänner

MI, 6.1., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Kulinarische Winterschmankerl,

Eissportzentrum,

Spitalgasse, Gars,

Eislaufverein

SA, 9.1., 19.00 Uhr

EISDISCO hot ice and cool

music, Eissportzentrum,

Spitalgasse, Gars, Eislaufverein

MO, 11.1., 19.30 Uhr

VORTRAG „Die Lympfe –

das Allerfeinste im Körper“,

Gasthaus Höchtl, Hornerstraße,

Gars, Kneipp Aktiv-Club

MI, 13.1., 14.30 Uhr

JAHRESHAUPTVER-

SAMMLUNG des Seniorenbundes,

Volksschule/

Eislaufverein, Spitalgasse,

Seniorenbund

MI, 13.1., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Kulinarische Winterschmankerl,

Gasthaus Falk, Thunau

SA, 16.1., 14.00 Uhr

EISLAUFPARTY

freier Eintritt, lustige Spiele,

Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars, Eislaufverein

MI, 20.1., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Kulinarische Winterschmankerl,

Sappalot, Gars

DO, 21.1., 14.30 Uhr

KEGELN UND

SCHNAPSENM

Kegelbahn Tautendorf

Seniorenbund

Adventsingen

Gesang - und Musikverein,

Kneippverein

Gars am Kamp

www.gmv - gars.at

Sonntag, dem 2 0 . Dezember 201 5 ,

um 16.00 Uhr

in der Gertrudskirche Thunau

freiwillige Spenden

12 Winter 2015


© bit.it | fotolia.com

© Reinhard Podolsky (2)

© Vladislav Gudovskiy | fotolia.com

SA, 23.1., 10.00 Uhr

3. EISFUSSBALLTURNIER

Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars, Raika Club

SA, 23.1., 19.00 Uhr

EISDISCO hot ice and cool

music, Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars, Eislaufverein

MI, 27.1., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Kulinarische Winterschmankerl,

Gasthaus Höchtl,

Hornerstraße, Gars

SA, 30.1., 20.00 Uhr

FF-BALL Etzmannsdorf,

mit Original Waldviertel

Express, Gasthaus Nußbaum,

music, Eissportzentrum,

Spitalgasse, Gars, Eislaufverein

SO, 7.2., FASCHINGS-

WANDERUNG, 13.00 Uhr:

Dreifaltigkeitsplatz

13.15 Uhr: Wolfshof, Gasthaus

Steiner, Im Hartl, St.

Leonhard, Kneipp Aktiv-

Club

MO, 8.2., 19.30 Uhr

VORTRAG „Lachen und

Humor“, A. Klotz und A.

Brugat, Jahreshauptversammlung,

Gasthaus Höchtl,

Hornerstraße, Gars, Kneipp

Aktiv-Club

Einladung zur

MI, 10.2., 19.00 Uhr

WINTERZAUBER

Heringsschmaus bei zwei

Wirten: Gh. Nußbaum, Etzmannsdorf

und la pura, Gars

Weihnachts - Ausstellung

PENSIONISTENVERBAND

Clubnachmittag jeden ersten Dienstag im Monat, 14.00 Uhr

Gasthaus Falk,

Information: Obmann Helmut Kovarik (0676/7 888 000)

SENIORENBUND

Kegeln jeden dritten Donnerstag im Monat, 14.30 Uhr

(ÖKB-Kegelbahn Tautendorf); Seniorentreff monatlich in

den Garser Gasthäusern lt. Seniorenbund-Information

Obmann Albert Groiß, T: 02985/2253

Etzmannsdorf 10

SO, 31.1., 14.00 Uhr

KINDERMASKENBALL vom 21. November - 23. Dezember 2015 Eislaufverein

EISSTOCKTURNIERE:

Eissportzentrum, Spitalgasse,

Gars am Kamp

Blitzturnier: 27.11.,

Gars, Eislaufverein Samstag, 21.11.

18.00 Uhr

Samstag, 28.11.

Samstag, 05.12. EVN: CHRISTKINDLMARKT

19.2., 12.00 Uhr

Februar

Samstag, 16. Jänner 2016

Sonntag, 06.12. Int. Stockturnier: CHRISTKINDLMARKT 20.2., An ab allen 14.00 genannten Uhr Tagen

Eislaufplatz Gars/Kamp

Dienstag, 08.12. 10.00 Feiertag Uhr

durchgehend

Eintritt frei!

MI, 3.2., 19.00 Samstag, Uhr 12.12. von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Clubturnier: 26.2., 19 Uhr

WINTERZAUBER Samstag, 19.12.

Kulinarische Winterschmankerl,

Whisky-Mühle, Gars 23.1., 10.00 Uhr

EISFUSSBALL:

SA, 6.2., 19.00 Uhr

ABSCHLUSSPARTY:

sponsored by

EISDISCO hot ice and cool 27.2., 14.00 Uhr

Am Eislaufplatz ist was los!

Kinde

r -

Eislaufparty

“Mike und seine Freunde!

Suchspiel

tolle Preise

Krapfe n &

Kinderpunsch

-

gratis

fü r alle!

Mike live

vor Ort!

SA, 20.2., 19.00 Uhr

EISDISCO hot ice and cool

music, Eissportzentrum,

Spitalgasse, Gars, Eislaufverein

ASTER

MÖBEL

GARS

Feier mit uns …

Sonntag, 31.01.2016

Im Eisstüberl

am Eislaufplatz

Es erwarten dich lustige Spiele und

tolle Preise!

Eintritt frei!

Einladung zur

Weihnachts - Ausstellung

vom 21. November - 23. Dezember 2015

Samstag, 21.11.

Samstag, 28.11.

Samstag, 05.12. CHRISTKINDLMARKT

Sonntag, 06.12. CHRISTKINDLMARKT An allen genannten Tagen

Dienstag, 08.12. Feiertag durchgehend

Samstag, 12.12. von 9.00 - 18.00 Uhr geöffnet

Samstag, 19.12.

ASTER

MÖBEL

GARS

Winter 2015 13


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

BLUTSPENDEN UND GEWINNEN

Wer vom 1. Dezember 2015 bis zum 31. Jänner 2016

Blutspenden geht, kann tolle Preise gewinnen:

> 3 x 2 Tickets für die Nightrace-Gala beim Ski-Weltcup

in Schladming 2017

> 3 x 2 Wohlfühltage in einem Falkensteiner Hotels &

Residences in Österreich

> 3 x 2 Erlebnispakete – vom Hubschrauberflug bis zum

Sportwagen für ein Wochenende oder auch einem feinen

Dinner.

KINDERGARTENANMELDUNG

GEMEINDE. Die Anmeldung für die Aufnahme in den

NÖ. Landeskindergarten in Gars am Kamp für das Kindergartenjahr

2016/17 findet vom

25. Jänner bis 29. Jänner 2016

im Gemeindeamt Gars am Kamp von Montag bis Freitag

jeweils in der Zeit von 8 – 12 Uhr im 1. Stock, Tür Nr. 7

bei Frau Sabine Steiner statt.

Die Gewinner werden aus der Spenderdatenbank ermittelt

und ab 15. Februar 2016 telefonisch verständigt.

Blutspendetermin in Gars:

13. Dezember 2015, im Rot-Kreuz-Haus in der

Apoigerstraße 90

Sie können nicht im Zeitraum von 1. Dezember 2015 bis

31. Jänner 2016 zum Blutspenden gehen? Machen Sie

trotzdem mit: Auf der Homepage www.blut.at/Wintergewinnspiel

zur Teilnahme anmelden.

Gemäß NÖ Kindergartengesetz finden

Kinder ab dem vollendeten 2,5

Lebensjahr Betreuung in Kindergärten.

Das heißt, auch Kinder, die

erst während des Kindergartenjahres

2016/17 das 2,5 Lebensjahr vollenden,

können, soweit ein Kindergartenplatz

frei ist, im laufenden Kindergartenjahr

in den Kindergarten

aufgenommen werden.

Sollte Ihrerseits die Absicht bestehen,

dass Ihr Kind mit Beginn des Kindergartenjahres

2016/17 oder ab dem vollendeten 2,5

Lebensjahr auch während des Kindergartenjahres neu in

den Kindergarten eintritt, werden Sie ersucht, während

der vorstehend angeführten Zeiten die Anmeldung im

Gemeindeamt vorzunehmen.

Foto: fotolia.com

Henriette Götz

KOSMETIK & FUSSPFLEGE

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Mitzubringen sind:

1. Personaldaten des Kindes

2. Impfpass und Versicherungsnummer des Kindes

Mit der Anmeldung wird kein Anspruch auf Aufnahme

in den Kindergarten begründet.

14 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Ihr Immobilienfachberater vor Ort in Gars am Kamp

Karl-Heinz Drlo

Immobilienvermittlung

050 450 660, Fax 050 450 669

IMMO-CONTRACT Maklerges.m.b.H

3580 HORN, Wiener-Str. 17

FN 47680v HG Wien

MOBIL: +43 (0)676/3818779

karl-heinz.drlo@IMMO-CONTRACT.com

über 3.000 aktuelle Immobilien unter www.IMMO-CONTRACT.com

VERMITTLUNG - VERWALTUNG - BEWERTUNG

Und nächstes

Weihnachten feiere ich

in meinem neuen Zuhause!

S-MS Rechtsanwälte

SINGER-MUSIL SINGER Rechtsanwälte OG

Dr. Ursula Singer-Musil Mag. Thomas Singer

Sprechstelle Gars/Kamp: Kamegg 94, T: 0664/435 77 67

Stadtbüro: 1190 Wien, Döblinger Hauptstr. 68, T: 01/368 74 03

kanzlei@singer.or.at

Schadenersatzrecht, Vertrags- und Liegenschaftsrecht, Mietund

Wohnrecht, Unternehmensrecht, Ehe- und Familienrecht,

Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen

Der faire Credit der TeamBank Österreich.

Ihr Immobilienfachberater vor Ort:

Karl-Heinz DRLO 0676 / 3818779

Empfohlen durch:

VOLKSBANK

GARS AM KAMP

www.horn.volksbank.at

www.facebook.com/wav.wohnen

freie Wohnung in GARS/Kamp

Berggasse 607 | 3571 Gars/Kamp

ab sofort bezugsfertig

ca. 43 m² Wnfl. | MIETE

zentrale Lage

Aufzug

eigenes Kellerabteil

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 63 kWh/m²a

02846 / 7015

Gem. Bau- und Siedlungsgen. „Waldviertel“

www.waldviertel-wohnen.at

Winter 2015 15


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Oktober 2015

Gars im Bild

Unsere Garser Sängerinnen und Sänger

in der Partnerstadt am Inn.

KLINGENDER BESUCH IN GARS AM INN

Der Garser Gesang- und Musikverein (GMV) brach Ende Oktober

zu einem Besuch in der Partnergemeinde Gars am Inn

auf. Herzlich empfangen wurden die Sängerinnen und Sänger

mit einer Führung durch das Redemptoristen Kloster und einem

Rundgang durch den Ort. Die Gemütlichkeit wurde am

Abend mit dem Kirchenchor und dem Musikverein Gars am

Inn gesanglich und kulinarisch genossen. Den Sonntag verbrachten

der Garser GMV (Ö) und der Garser Kirchenchor

(D) bei einem Ausflug an den Chiemsee. Herzlichen Dank

an Obfrau Uschi Kebinger, Chorleiter Reinhold Schuhbeck

und an alle Mitgliedern des Kirchenchors und Musikvereins für

die schönen Tage in Gars am Inn.

Foto: © GMV

In 60 Arbeitsstunden war

der Kamegger Wildbach geräumt.

Okt/Nov 2015

WILDBACHRÄUMUNG IN KAMEGG

KAMEGG. Am Samstag, dem 14. November fanden sich 18 KameggerInnen

zusammen, um den Wildbach Kamegger Graben

zu säubern. In 60 Arbeitsstunden wurde mithilfe von Minibagger,

Stapler und Traktor von Einwohnern und dem Löschfahrzeug

der FF Kamegg eine betonierte Bachstrecke von 75 Metern

geräumt sowie 25 Meter Böschung gerodet.

Die Feuerwehr Kamegg wusch das Bachbett im Zuge einer

Übung. Die Gemeinde stellte Absetzmulden zur Entsorgung bei

und leistete ihren Beitrag für ein anschließendes geselliges Beisammensein.

GERHARD WLCEK VERLÄSST DAS ROTE KREUZ

GARS. Der Blutspende-Organisator Gerhard Wlcek nahm

seinen Abschied vom Roten Kreuz Gars. 15 Jahre lang hatte

er die Blutspende-Aktionen in Gars koordiniert, die heuer ihr

50-Jahr-Jubiläum feierten.

Foto: © Anton Mück

Foto:DI Gerhard Baunrucker

Ortsstellenleiter Karl Purker, Gebietsstellenleiterin Irene Galle, Gerhard

Wlcek und Bezirksstellenleiter-Stellvertreter Bruno Pind.

Feierlich verabschiedet wurde Gerhard Wlcek im Rahmen der

Oktober-Blutspendeaktion. Für die Gemeinde überreichte

Vizebürgermeisterin Mag. (FH) Elisabeth Gröschel die besten

Glückwünsche, ein Dankdiplom und ein Ehrengeschenk. Anschließend

wurden Blutspender geehrt. Paul Schachinger aus

Gars, Luzia Weidenauer aus Moniholz und Josef Täubler aus

Wien wurden als 14.999., 15.000. und 15.001. Spender seit Anbeginn

ausgezeichnet.

16 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

November 2015

Fotos: © M. Führer

Essensausführer Renate und Erwin Schmiedl

mit Gemeindebediensteter Anni Trost

ESSEN AUF RÄDERN – EINE BILANZ

GARS. Im Jahr 2015 legten die freiwilligen Fahrer und Austeiler

der Aktion „Essen auf Rädern“ unentgeltlich ca. 35.000 km

unfallfrei zurück. Sie teilten ca. 14.650 Essensportionen, die

in der Küche des PSZW-Rehabilitationsklinik Gars von der

Firma EUREST, unter dem Küchenchef Erich Streuhofer, bestens

zubereitet wurden, aus.

Das Service „Essen auf Rädern“ ermöglicht vor allem pflegebedürftigen

Menschen ein regelmäßiges, warmes und frisches

Mittagessen. Das Essen kann täglich oder auch an einzelnen

Tagen der Woche geliefert werden.

SICHERER START INS SCHULLEBEN

GARS. Für einen sicheren Schulweg überreichte die Volksbank

Gars MIKE-Warnwesten an die „Taferlklassler“ der Volksschule

Gars. Direktorin Gabriele Weiler sowie die Lehrerinnen Martha

Weisskopf und Charlotte Treml sind für die Ausrüstung sehr

dankbar, denn „gerade in der aktuellen Herbstzeit ist es wichtig.

rechtzeitig gesehen zu werden.“ Zusätzlich zu den Warnwesten

übermittelte Diana Zach, die Jugendbetreuerin der Volksbank

Gars, Grüße und Geschenke von MIKE, dem Kindermaskottchen

der Volksbank.

MIKE und die Volksbank Gars wünschen den Kindern einen

schönen Schulstart und viel Erfolg für die weitere

Schullaufbahn!

Damit sie auf dem Schulweg besser gesehen werden: Die Volksbank stattete

die Garser Taferlklassler mit MIKE-Warnwesten aus.

Unsere Fahrer und Austeiler kommen nicht nur aus der Großgemeinde

Gars am Kamp, sondern auch aus St.Leonhard am

Hornerwald, Rosenburg, Zaingrub und Plank am Kamp, da

wir diese Gemeinden mitbetreuen.

Dank sei auf diesem Wege allen Mitarbeitern ausgesprochen.

Wer zu unserem Team (Fahrer und Austeiler) stoßen möchte

ist jederzeit herzlich willkommen.

Sie erreichen uns von Montag bis Sonntag (auch feiertags) von

8.00 bis 19.00 Uhr unter der Telefonnummer: 0664/1228946

(Fr. Uitz oder Fr. Trost).

FF-WINTERSONNENWENDE AUF DER BURG

THUNAU. Zum fünften Jubiläum der Wintersonnenwend-

Feier hat sich die Freiwillige Feuerwehr Thunau etwas

Besonderes einfallen lassen: Diesmal wird der „Stillstand

der Sonne“ (aus dem Griechischen: hēliostásion) auf der

Burg Gars gefeiert. Bei Feuerschein kann man Tee, Glühwein

und Punsch sowie Feuerflecken und Gulaschsuppe

genießen. In einem besinnlichen und ruhigen Ambiente

auf der Burg Gars haben Besucherinnen und Besucher

Gelegenheit, sich am letzten Adventwochenende

auf die Weihnachtsfeiertage

einzustimmen.

Wintersonnenwendfeier der FF Thunau

19. Dezember 2015, 18.00 Uhr

Burg Gars

Foto: © Thomas Graf | fotolia.com

Winter 2015 17


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Am 6. Jänner geht’s los: Sechs Stationen

Zeit für Winterzauber

WINTERZAUBER-TERMINE

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Die Garser Genusswirte freuen sich auf die neue Winterzauber-Saison, die am 6. Jänner beginnt:

Helga Nussbaum, Marius Singer, Josef Wiesinger, Werner Sluka, Gottfried Falk, Alex Höchtl

06. Jänner: Eislaufplatz

Spitalgasse 500, Gars am Kamp

13. Jänner: Gasthaus Falk,

Dreifaltigkeitsplatz 17, Thunau

20. Jänner: Restaurant Sappalot,

Hauptplatz 6, Gars

27. Jänner: Gasthof Höchtl, Poldiwirt,

Hornerstraße 201, Gars

03. Februar: Whisky-Mühle,

Babenberger Str. 52, Gars

10. Februar: Heringschmaus bei

zwei Wirten:

> Gasthaus Nußbaum,

Etzmannsdorf 10

> la pura, Hauptplatz 58, Gars

GARS. Es ist angerichtet! Die Garser

Genusswirte starten in die neue Winterzauber-Saison:

An jedem Mittwoch wird

der Winter bei einem anderen Wirt in

der Gemeinde Gars am Kamp genossen.

Start ist am 6. Jänner am Garser Eislaufplatz.

Neu ist heuer das Gasthaus Nuß-

baum beim Garser Winterzauber dabei,

das in Etzmannsdorf am 10. Februar wie

auch „la pura“ im Zentrum zum Heringschmaus

lädt.

Bereits zum dritten Mal findet diese

Veranstaltungsreihe statt, bei der jeden

Mittwoch ein anderer Garser Wirt ab

19.00 Uhr Besonders auftischt. Was genau

auf den Teller kommt, wird noch

bekannt gegeben.

Die Genusswirte freuen sich auf Ihr

Kommen und bitten um rechtzeitige

Tischreservierung.

© venusengel | fotolia.com

Die Bürgermusikkapelle Gars und

die Musikschule Horn (Zweigstelle

Gars) laden Sie zum alljährlichen

Weihnachtskonzert

am Samstag,

den 19. Dezember

um 19:00 Uhr

in die Pfarrkirche

Gars

WEIHNACHTSKONZERT UND TURMBLASEN

DER BÜRGERMUSIKKAPELLE GARS

herzlich ein. Wir freuen uns, gemeinsam

mit Ihnen einen besinnlichen Vorweihnachtsabend

mit festlicher Musik und

weihnachtlichen Texten zu verbringen.

Im Anschluss an das Konzert lassen wir

dann den Abend mit Punsch und Glühwein

in stimmungsvoller Atmosphäre

ausklingen.

Der Reinerlös kommt der Jugendförderung

im Jugendorchester Gars zu Gute!

Weiters findet am Heiligen Abend

das traditionelle Turmblasen statt:

14:30 Uhr Etzmannsdorf

15:30 Uhr Kamegg & Gars, Hauptpl.

17:00 Uhr Zitternberg & Maiersch

18:00 Uhr Loibersdorf

Die Bürgermusikkapelle Gars wünscht

allen Gemeindebürgern ein gesegnetes

Weihnachtsfest, Gesundheit und

viel Erfolg im neuen Jahr!

18 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

DER BORKENKÄFER – GEFAHR AUCH FÜR BÄUME IN HAUSGÄRTEN

Der Buchdrucker ist einer der beiden Borkenkäferarten,

die bei im Waldviertel mittlerweile

weit verbreitet sind.

© Gucio_55 | fotolia.com

GARS. Die Trockenheit und die extremen

Temperaturen führten in den

Wäldern, aber auch in den Hausgärten

zu einer Massenvermehrung der

Borkenkäfer. Genauer gesagt handelt

es sich um die Arten Buchdrucker

und Kupferstecher.

Borkenkäfer bohren die lebenden

Bäume an und legen ihre Eier hinein.

Die Larven fressen sich dann von innen

durch das Holz.

Wenn Sie einen Käfer im Wald oder

auch im eigenen Garten entdecken, sind

entsprechende Vorsichts- und Vorbeugungsmaßnahmen

zu treffen.

Bei Nichteinhalten der Vorkehrungen,

wird die Käferpopulation in den nächsten

Jahren sehr stark ansteigen, was ein

flächenhaftes Absterben der heimischen

Nadelwälder durch Käferfraß zur Folge

haben kann.

VORBEUGUNG:

• Befallene Bäume sofort aus dem

Wald entfernen, das erzeugte

Holz raschest aus dem Wald bzw.

Hausgärten abfrachten und die

verbleibende Biomasse (Krone,

Äste) häckseln.

• Keine Hackguthaufen im Wald

oder am Waldrand belassen.

• Werden befallene Käferbäume

aufgearbeitet, so muss unbedingt

eine angrenzende Baumreihe

scheinbar gesunder grüner Fichten

mit geschlägert werden. Der

Käfer sitzt in den meisten Fällen

schon im Nachbarbaum.

Fotokalender 2016

Atemberaubend. Landschaft.

a

KRAMER & FIEDLER GMBH

Fliesen- und Plattenverlegung

NOVEMBER 2016

NOVEMBER 2016

A lerheiligen

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

01 02 03 04 05 06 07 08 09 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19 20 21 22 23 24 25 26 27 28 29 30

A lerheiligen

Wald- & Weinviertel

14 Blatt | A3 | Wandkalender

Der Fotokalender enthält Landschaftsportraits,

die erstmals bei der Eröffnung der

Eggenburger Kulturwoche 2015 gezeigt wurden.

per Stück

EUR

25,-

Gars am Kamp 08 17 | 48°35'49.1"N 15°38'36.1"E

Gars am Kamp 08 17 | 48°35'49.1"N 15°38'36.1"E

Parisdorferstr. 1 l 3712 Maissau

Tel.: 02958-83673, Fax: 8367333

xwww.fliesenspezialist.at

Wir wünschen

ein frohes Weihnachtsfest

und ein gutes Neues Jahr!

Erhältlich bei: mediadesign, Bachgasse 1, Burgschleinitz

Tel.: 02984 23 149, office @ mediadesign.at

Winter 2015 19


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Wir gratulieren

Herzlichen Glückwunsch zum 90er, Herr Kranzler!

75. Geburtstag

Oktober Schober Roman Thunau, Dreifaltigkeitspl. 10

Gigl Elisabeth Suttnergasse 469

Schalko Edith Julius Kiennaststraße 76

Winglhofer Rudolf Hauptplatz 86/1

Scheichl Johann Tautendorf 3

November Gerhold Ernfrieda Maiersch 46

Strummer Maria Thunau, St. Leonhardstr. 26/3

Fellhofer Gisela Apoigerstraße 339

Hunger Anna Ottokar Kernstockg. 668/2/7

Winklmüller Stefanie Thunau, Hirschbachg. 61

Dezember Kienast Stefanie Maiersch 47

Kienast Julius Maiersch 47

Lacuch Gertrud Kamegg 33

80. Geburtstag

November Hartl Maria Maiersch 18

Dezember Steininger Josef Albrechtgasse 336

Kienast Leopoldine Apoigerstraße 148

Schmid Rosa Wassergasse 188

Lehr Friedrich Spitalgasse 481

Lager Ernestine Tautendorf 48

Klackl Theresia Apoigerstraße 133

85. Geburtstag

Oktober Patzl Hilda Tautendorf 43

Dezember Hauer Herbert Kremserstr. 649/3

Lochner Josef Missongasse 334

90. Geburtstag

Oktober Zach Karoline Zitternberg 41

Gruber Leopold Weisergasse 404

November Göschl Maria Wolfshof 10/1

Salomon Hermine Maiersch 45

91. Geburtstag

Oktober Dr. Tschiesche Elfriede Hafnergasse 428

Prosenbauer Hildegard Hamerlinggasse 272

92. Geburtstag

Oktober Lenz Theresia Hamerlinggasse 268

November Schweiger Erich Hafnergasse 428

Dezember Fröhlich Franz Zitternberg 106

94. Geburtstag

Oktober Lager Johanna Rainharterstraße 18

ZITTERNBERG. Friedrich Kranzler (Mitte) feierte seinen

90. Geburtstag. Zu diesem freudigen Fest gratulierten Bürgermeister

Martin Falk, Tochter Maria Theresia Ferrari, Pfarrer

Josef Zemliczka und Ortsvorsteher Josef Beischlager (von

links) recht herzlich.

Geburtsdaten und Jubiläen bitte im Gemeindeamt melden,

damit wir sie rechtzeitig in den Gemeindenachrichten veröffentlichen

können. Bitte geben Sie auch bekannt,

wenn die Veröffentlichung nicht gewünscht ist.

Öffentliche Notare

Dr. Erich Leutgeb

Dr. Leopold Mayerhofer

3580 Horn, Hauptplatz 13

Tel. 02982/2417

www.notariat-horn.at

Sprechstunden in Gars

(Beratungszentrum Wiener Str. 113a)

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Wohlbefinden & Entspannung

mit einem Gutschein schenken 4444

Klassische Massage

Manuelle Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Ortho-Bionomy

Renate Mold

Albrechtgasse 615/1/5

3571 Gars / Kamp

0699/884 700 84

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust

hat, darin zu wohnen!" (Winston Churchill)

20 Winter 2015


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Unsere Jüngsten

Buchberg

Julia Aigner

geb. 4. August 2015

Eltern: Jürgen und Susanne Aigner

Schwester: Laura

Buchberg 12

Gars

Jamie Schrammel

geb. 3. September 2015

Eltern: Michelle Pfannhauser

und Christian Schrammel

Ottokar Kernstockgasse 668/8/9

Zitternberg

Linus Pascher

geb. 11. August 2015

Eltern: Cornelia Eder und

David Pascher

Zitternberg 33/2

Gars

Aliah Demele

geb. 10. September 2015

Eltern: Abou Tabl Merfana und

Martin Demele, Schwester: Frida

Apoigerstraße 333

Tautendorf

Andreas Göttinger

geb. 18. August 2015

Eltern: Margarita und

Daniel Göttinger, Bruder: Stefan

Tautendorf 91

Tautendorf

Philip Erlinger

geb. 27. Oktober 2015

Eltern: Ilse und Markus Erlinger

Geschwister: Clemens, Kevin,

Florian; Lukas und Tobias (nicht

im Bild); Tautendorf 57

Fotos (6): zVg

Alles Gute zur Diamantenen Hochzeit!

Foto: © DI Gerhard Baumrucker

GARS. Die Diamantene Hochzeit begingen Herta und Altbürgermeister Anton

Schrammel (Mitte). Es gratulierten Bürgermeister Martin Falk, Pfarrer Josef

Zemliczka, Bezirkshauptmann Johannes Kranner, die Töchter Ulli und Heidi,

Seniorenbund Gars-Obmann Albert Groiß und der frühere Vizebürgermeister

Rudolf Winglhofer (von links).

Wir trauern um

September

Franz Völk

Hans Steinbach

Josef Schneider

Oktober

Ilse Maršálek

Gertrude Knotzer

Paula Eckhardt

Adolf Popp

November

Maria Rippl

Ida Nöbauer

Leopoldine Kindl

Maria Maurer

Winter 2015 21


Foto: © viperagp | fotolia.com

Service für Sie

Müll

BIO:

Markt + Katastralgemeinden: 18.12., 15.01., 12.02., 11.03.

RESTMÜLL + Aschetonne:

Markt: 07.12., 04.01., 01.02., 29.02.

Katastralgemeinden: 09.12., 05.01., 02.02., 01.03.

PAPIER:

Markt: 25.01., 21.03.

Katastralgemeinden: 26.01., 22.03.

GELBER SACK + GELBE TONNE:

Markt: 08.01., 18.02.

Katastralgemeinden: 09.01., 19.02.

SPERRMÜLL ohne Altmetalle: 14.03.

Getrennt von Altholz und Elektroschrott bereitstellen!

kostenlose Rechtsberatung

An jedem 3. Donnerstag im Monat von 14 – 15.30 Uhr

steht im Gemeindeamt von Gars am Kamp Mag. Thomas

Singer, (S-MS Rechtsanwälte, Singer-Musil Singer Rechtsanwälte

OG, Döblinger Hauptstraße 68, 1190 Wien) für

kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung.

Jeden Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

durch die öffentlichen Notare Dr. Erich

Leutgeb und Dr. Leopold Mayerhofer, 3580 Horn, Hauptplatz

13, im Beratungszentrum Gars, Wiener Straße 113a.

Kostenlose erste anwaltliche Auskunft:

Rechtsanwalt Dr. Engelbert Reis, 3580 Horn, Florianig. 5

T: 02982 / 2340-0, bitte um vorherige Terminvereinbarung

Bestattung Gars

Herbert Vogelsinger, Wienerstr. 113, 3571 Gars/Kamp.

Sie erreichen uns unter: 0664/1639252,

Bestattung@ktv-gars.at

Gemeindebücherei

Hauptplatz 83, 3571 Gars am Kamp

Montag: 16.00 – 18.00 Uhr, Freitag: 16.30 – 18.30 Uhr

NEU

- Flohmarktbücher 10 Stk. um € 5,-

- „tiptoi“-Bücher und Spiele für Kinder!

- Sämtlich Bücher von „Natur im Garten“

Rat und Hilfe,

Konsumentenberatung

AKNÖ – Bezirksstelle Horn, Spitalgasse 25, 3580 Horn, 13.30 –

16 Uhr; Termin: 17.06.; T: 05 7171-1616 (Mo-Fr 8-13 Uhr)

Sprechstunden des Behindertenverbandes KOBV in der

AKNÖ jeden 2. u. 4. Dienstag im Monat 13.00 bis 14.30 Uhr

Mutterberatungsstelle

Mutterberatungsstelle im Kindergarten Rainharterstraße;

Termine: 12. Jänner, 9. Februar, 8. März, 16.15 Uhr

Sprechstunden Bürgerbüro

Hornerstraße 85 (An Feiertagen keine Sprechstunden)

ARBEITERKAMMER NIEDERÖSTERREICH

jeden ersten Mittwoch im Monat von 9.00 – 11.00 Uhr

VOLKSHILFE Jeden ersten Freitag im Monat 9.00 – 10.00

Uhr, Christine Jaglitsch, T: 0676/ 7661002

ARBÖ Jeden ersten Freitag im Monat von 10.00 bis 11.00

Uhr, Friedrich Wiesinger T: 0699/ 81929050

Sprechstunden

Bürgermeister Ing. Martin Falk: Jeden Donnerstag,

13.00 – 15.30 Uhr, T: 02985/2225

Vizebgm. Mag. (FH) Elisabeth Gröschel: Referat für Kunst,

Kultur und Kultus, Wirtschafts- und Tourismusförderung,

jeden Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr im Gemeindeamt.

Es kann vorkommen, dass der Bürgermeister bzw. die Vizebürgermeisterin

aus unvorhersehbaren Gründen an den

Sprechtagen nicht anwesend sind. Sie werden daher ersucht,

sich für einen Termin anzumelden.

GGR Pauline Uitz: Jeden Donnerstag von 14.30 – 15.30 Uhr,

Gemeindeamt; Themenbereich: Gesundheit und Soziales

(z.B. sozialrechtliche Fragen, Beratung über Leistungen von

verschiedenen Institutionen wie AK, NÖ Familienförderung,

Pensionsfragen, Hauskrankenpflege usw.)

SVA der gewerblichen Wirtschaft

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

Wirtschaftskammer Horn, Kirchenplatz 1, 8 – 12 & 13 – 15 Uhr,

Sprechtage: Mo 4. Jänner, Mo 1. Februar, Di 1. März

Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und. Angestellten

Bezirksstelle der NÖ GKK, S. Weykerstorfferg. 3, Horn

Dienstag 08.00 – 11.30 und 12.30 bis 14 Uhr

Sprechtage der SVA der Bauern

Sozialversicherungsanstalt der Bauern Bezirksbauernkammer,

Mold 72, 3580 Horn, jeden Mi 08 – 12, 13 – 15 Uhr

22 Winter 2015


Ärzte

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis, T: 02985/2340,

0664/33 84 511, 3571 Gars, Waldzeile 654, Mo 8 – 12.30,

Mi 8 – 12 u. 16.30 – 18, Do 8 – 12.30, 16 – 17, Fr. 8 – 12-30 Uhr

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, 3571 Gars am Kamp,

Schillerstr. 163, Mo/Do 7.30 – 12 Uhr, Di 7.30 – 12 und 16.30 – 18

Uhr, Fr 8 – 13 Uhr; Mo/Do Blutabnahme – Voranmeldung!

Drs. MR P. Steinwender und H. Schuberth,

Gruppenpraxis: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/Hw. 150, Mo, Di

8.00 – 12.00 Uhr, Mi 8.00 – 12.00 u. 18.00 – 20.00 Uhr,

Fr 8.00 – 12.00 u. 17.00 – 19.00 Uhr, Termin vereinbaren

Med.Rat Dr. Harald Drexler T: 02985/33094, 3571 Gars am

Kamp, Berggasse 540, nach Vereinbarung (Wahlarzt)

DEZEMBER:

Ärzte Wochenenddienste

05./06. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

07./08. Drs. MR P. Steinwender und H. Schuberth,

Gruppenpraxis, St.Leonhard/Hw., 02987/2305

12./13. Drs. MR P. Steinwender und H. Schuberth,

Gruppenpraxis, St.Leonhard/Hw., 02987/2305

19./20. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

23. – 25. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

26./27. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

30./31. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

JÄNNER:

01. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

02./03. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

06./09./10. Drs. MR P. Steinwender und H. Schuberth,

Gruppenpraxis, St.Leonhard/Hw., 02987/2305

16./17. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

23./24. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

30./31. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars, 02985/2340

FEBRUAR:

06./07. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

13./14. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

20./21. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

27. /28. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

Tierarztpraxis

Dr. Karin Ertl 3571 Gars/Kamp, Spitalg. 634, T: 02985/30668,

0676/5264411, Mo., Mi., Do., Fr. 16.30 – 18 Uhr, Di. und

Sa. 8 bis 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Apotheke Wochenenddienste

APOTHEKE ZUR HEILIGEN GERTRUD

3571 Gars am Kamp, Hauptplatz 5, Mo – Fr 8 – 12 und

14.30 – 18 Uhr, Sa 8 – 12 Uhr, So 9 – 10 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Zahnärzte

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars am Kamp,

Haanstraße 579, Mo – Do 8 – 12 Uhr; Di, Do 14.30 – 18 Uhr

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars am Kamp,

Kremserstr. 649; Mo 9 – 12 Uhr, 13 – 15 Uhr;

Di, Mi, Do 8 – 12 Uhr, 13 – 15 Uhr

Zahnärzte Wochenenddienste

jeweils 09.00 – 13.00 Uhr

DEZEMBER:

05./06. DDr. Gerald Jahl, Eggenburg, 02984/20013

08. MR Dr. Gerhard Spiegl, Horn, 02982/2290

12./13. Dr. Johannes Widmayer, Retz, 02942/2483

19./20. Dr. Doris Kattner, Vitis, 02841/8610

24. – 27. Dr. med. dent. Veronika Khemiri,

Schwarzenau, 02849/27141

31. Dr. Romana Leutner-Salize, Krems/Donau,

02732/74197

JÄNNER:

01. Dr. Romana Leutner-Salize, Krems/Donau,

02732/74197

02./03. Dr. Robert Stögerer, Langenlois, 02734/3431

06. Dr. Brigitta Holzapfel, Krems, 02732/82190

09./10. Dr. Friedrich Höllerer, Krems, 02732/84307-0

16./17. Dr. Manfred Pichler, Horn, 02982/2395

23./24. Dr. Friedrich Höllerer, Krems, 02732/84307-0

30./31. Dr. Johannes Widmayer, Retz, 02942/2483

FEBRUAR:

06./07. Dr. Martin Sturtzel, Allentsteig, 02824/27183

13./14. Dr. Renate Schmidl, Waidhofen/Thaya,

02842/52106

20./21. Dr. Johannes Widmayer, Retz, 02942/2483

27./28. Dr. Thomas Fitz, Waidhofen/Th., 02842/52597

Impressum

HERAUSGEBER: Marktgemeinde Gars am Kamp, Hauptplatz 82,

3571 Gars am Kamp, T: 02985/2225, www.gars.at; Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Ing. Martin Falk; Redaktion & Gestaltung: mediadesign, 3730

Burgschleinitz, T: 02984/23149, www.mediadesign.at; Anzeigenverkauf

und Beratung: Marktgemeinde Gars, Druck: Druckerei Berger, 3580 Horn,

T: 02982/4161; Erscheinungsweise: mind. 8 x jährlich; Verbreitungsgebiet:

Gars am Kamp mit Katastralgemeinden, Medien, Institutionen, Verwaltungen,

etc.; Auflage: 2.000; Namentlich gezeichnete Beiträge in Eigenverantwortung

der Verfasser. Die nächsten Gemeindenachrichten Gars am Kamp

erscheinen am 19. Februar 2016. Redaktionsschluss ist der 1. Februar 2016

Winter 2015 23


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

39.

5. + 6. 12. 2015

Hauptplatz rund um die Garser Krippe

Samstag, 5. 12. 2015

11.00 Segnung der Garser Krippe

Geistl. Rat Mag. Josef Zemliczka

Grußworte: Bgm. Ing. Martin Falk

Eröffnung: NR Ing. Mag. Werner Groiß

Garser Bürgermusikkapelle

16.00 Buchpräsentation „Handel & Gewerbe

in Gars … seit über 100 Jahren“ in der Trafik Kiennast

18.00 Feuershow

20.00 Krampuskränzchen im Sappalot

Sonntag, 6. 12. 2015

8.30 und 10.00 hl. Adventmesse Pfarrkirche

15.00 Konzert der

AltENBuRGER SäNGERKNABEN Pfarrkirche

Kinderbackstube ❉ Kleinste Tischlerei

eisenbahn & Ringlspiel ❉ Streichelzoo

Christbaumverkauf ❉ Kutschenfahrten

fischmarkt ❉ Kerzenziehen

Weihnachts- und Adventlieder der Bürgermusikkapelle Gars

Zeitbrückemuseum-Sonderausstellung:

„Älteste Garser Ansichten auf Glasnegativen“

ÖffnunGSZeiT en:

Christkindlmarkt: Samstag und Sonntag 10.00 bis 19.00

Garser Geschäfte: Samstag und Sonntag duRcHGEHENd bis 17.00

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine