GarserGN_0416_web

mirosavljevic

AMTLICHE MITTEILUNG. An einen Haushalt. Postentgelt bar bezahlt. Zugestellt durch Österreichische Post.

gemeinde

nachrichten

Luftkurort Gars am Kamp N o 4 | Sommer 2016

Fotos (3): © R. Podolsky | mediadesign

Nicht nur für Oldies!

Erstes Garser Oldtimer-Treffen am 16. Juli Seite 10

GANZ GARS

Mehr als 3.000 Gäste

konnten bei der neuen

Veranstaltungsreihe

4

der Burg begrüßt

werden.

Seite

NEUES LOKAL

Das Tennisstüberl hat eine

neue Pächterin – und

schlägt eine spannende

Richtung ein ...

Seite15

daheim.

urlaub.

leben.


Am

Wort

gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Nach 30 Jahren: Neues Fahrcontainer-Gestell

Zuwachs am Bauhof

Foto: z.V.g.

DIE BURG LEBT

Mit der Bestellung von

Rudolf Berger zum Geschäftsführer

der Burg

Gars GmbH hat die

Gemeindevertretung

die Weichen für eine

ganzjährige Bespielung

der Babenberger

Burg gestellt. Die sehr

erfolgreiche Veranstaltungsserie

GANZ GARS (S. 4 – 7) war im

heurigen Jahr ein großes Puzzlestück zur

Erreichung dieses Zieles. Mit der Opernproduktion

Otello geht der Kulturgenuss nun

von der Premiere am 15. Juli, bis zur letzten

Aufführung am 6. August weiter.

Im heurigen Jahr wird weiters der sanierte

Nordturm offiziell seiner Bestimmung

übergeben (S. 9). Durch die Errichtung von

vier Räumlichkeiten in diesem Bautrakt und

einer Aussichtsplattform mit wunderbarem

Blick hinein ins Kamptal ist unsere historische

Burganlage für Tagestouristen um ein

Stück attraktiver geworden.

Die vielen Vereinsfeste runden einen abwechslungsreichen

und attraktiven Sommer

sowohl für unsere Gäste als auch die einheimische

Bevölkerung ab. Ich wünsche allen

Lehrkräften, den Schülerinnen und Schülern

und der berufstätigen Bevölkerung einen

erholsamen, sonnigen und ereignisreichen

Sommer in Gars.

Foto: © Gemeinde

Bgm. Ing. Martin Falk, Georg Jäckle, Luzia Jäckle, GGR Gerald Steindl, Norbert Beischlager

GEMEINDE. Nach rund 30 Jahren hatte das alte Fahrcontainer-Gestell

ausgedient, und endlich war es soweit, es konnte das Nachfolgemodell Baujahr

2011 übernommen werden. Nach Rücksprache mit den Mitarbeitern des

Bauhofes wurde ein bewährtes System zur Containerbeförderung beibehalten.

Dieses denkbar einfache System hat sich im Laufe der Jahre beim Bauhof in

der Abfallwirtschaft (Grünschnitt, Friedhof,….) durchgesetzt. Mit offenem

Heck des Fahrgestells fährt man rückwärts an den Container heran. Selbst in

unebenem Gelände ist das Einfahren durch seitliche Führungs-und Laufrollen

ohne Schwierigkeit durchzuführen. Die gesamte Bedienung wird vom Fahrer

des Traktors vorgenommen. Geliefert wurde von der deutschen Firma Gebr.

Jäckle GmbH, die sich auf diese Art von Fahrzeugen spezialisiert hat.

Herzlichst, Ihr Bürgermeister

Ing. Martin Falk

Foto: ©R. Podolsky | mediadesign

OTELLO AUF DER BURG GARS

Fr. 15.7. (Premiere), Di, 19.7., Fr, 22.7.,

So, 24.7., Do, 28.7., Sa, 30.7., Di, 2.8.,

Do, 4 8., Sa, 6.8.

Beginn jeweils 20.00 Uhr, Oper Burg Gars

Kartenreservierung: www.burg-gars.at

© R. Podolsky | mediadesign

Foto: © R. Podolsky | mediadesign


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Das eCar-Sharing-Projekt sucht noch zwei TeilnehmerInnen

Wer will mitfahren?

Foto: © Rupert Kornell

Umweltgemeinderat Josef Wiesinger und sein Bruder Friedrich, Vorsitzender

des Umweltausschusses, werben für das eCar-Sharing-Projekt.

Sie hoffen, noch mindestens zwei InteressentInnen zu finden.

GARS. Mindestens noch zwei Interessenten fehlen, um in Gars

ein innovatives Umweltprojekt umzusetzen. Über die Gemeinde

soll ein Elektro-Auto angeschafft werden, das dann gemeinsam

von umweltbewussten Bürgerinnen und Bürger nverwendet

wird. Initiatoren sind die Brüder und Mitglieder des Gemeinderats,

Friedrich und Josef Wiesinger. Sie berichten von den Beweggründen

einer älteren Dame, die sich zum Mitmachen beim

eCar-Sharing entschlossen hat. „Unsere Mitfahrerin will einmal

pro Woche nach Horn oder Krems zum Einkaufen fahren und

Bekannte besuchen. Dafür sagt sie, käme ihr ein eigenes Auto

zu teuer.“

Die Teilnahme am eCar-Sharing-Projekt kostet EUR 20,00

pro Monat und zusätzlich 20 Cent pro gefahrenen Kilometer.

Angekauft wird das Auto von der Gemeinde, betrieben von

einemVerein. Josef Wiesinger rechnet vor: „Fährt ein Nutzer

nur 1.000 Kilometer pro Jahr, sind die laufenden Kosten gedeckt.

Bei einem eigenen Auto kostet schon die Haftpflichtversicherung

so viel.“ Interessiert? Bitte bei Friedrich Wiesinger

melden: T: 0699/819 29 050 oder wiesinger.friedrich@aon.at

KRAMER & FIEDLER GMBH

Fliesen- und Plattenverlegung

Parisdorferstr. 1 l 3712 Maissau

Tel.: 02958-83673, Fax: 8367333

www.fliesenspezialist.at

Besuchen Sie unseren 250m 2 großen Schauraum!

Sommer 2016 3


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

GANZ GARS: Mehr als 3.000 BesucherInnen

Fortsetzung fix

Mehr als 3.000 Besucherinnen

und Besucher bei elf

Veranstaltungen in fünf

Wochen – die heuer ins

Leben gerufene Veranstaltungsreihe

GANZ GARS

auf der Babenberger Burg

war ein schöner Erfolg. Die

Fortsetzung nächstes Jahr ist

schon fix.

Auftakt für GANZ GARS: Das Weinfest mit der Segnung der heurigen Garser Weine und einer Jubiläumsausstellung,

die auf zehn Jahre Garser Wein zurückblickt.

Fotos: © Reinhard Podolsky | mediadesign

WEINTAUFE MIT JUBILÄUM

WEINFEST. Mit mehr als 300 Gästen

hat Gars am Kamp am Samstag, 2. April

den zehnten Geburtstag des Garser

Weines gefeiert – damit wurde gleichzeitig

die GANZ GARS-Reihe eröffnet. Bei

perfektem Frühlingswetter bot die Burg

Gars einen wunderbaren Rahmen für die

Segnung der heurigen Garser Weine und

eine Ausstellung aller Originalgemälde

der bisherigen Garser Weinetiketten.

Die neuen Garser Weine hören auf die

Namen „William“ (Grüner Veltliner,

Weingut Völkl, Lengenfeld), „Giuseppe“

(Zweigelt, Weingut Eitzinger, Langenlois)

und „Desdemona“ (Grüner Veltliner-Sekt,

Weingut Steininger). Vergeben

wurden die Namen – eine Hommage an

die heurige Opernproduktion „Otello“

auf der Garser Burg – vom Generaldirektor

der NÖ Versicherung Dr. Helmuth

Schultes, der heuer als Weinpate

zur Verfügung stand. Die Gemälde für

die Etiketten stammen aus dem Pinsel

des Garser Künstlers Mag. art Matthias

Laurenz Gräff. Unter den Gästen auch

die beiden amtierenden NÖ-Weinprin-

zessinnen Melanie Moser und Natascha

Holler-gschwandtner, die der Gemeinde

zu dieser „in NÖ einzigartigen Wein-

Initiative“ gratulierten.

Die neuen Garser Weine sind bei den

Garser Wirten und im Kaufhaus Kiennast

zu erwerben.

15 JAHRE GARSER GALERIE

Mehr als 300 Gäste konnte Sepp Fiedler bei der

Eröffnung seiner Jubiläumsausstellung begrüßen.

Mit einem Feuerwerk an bildender Kunst,

Musik und kulinarischen Schmankerln

hat die „Garser Galerie“ am Samstag, 9.

April ihren 15. Geburtstag gefeiert. Sepp

Fiedler, Galerist und selbst Künstler, lud

ein Dutzend Künstlerkollegen, die ihn in

den vergangenen 15 Jahren begleitet hatten,

ein, ihre Werke in einer Jubiläumsausstellung

im Rahmen der Veranstaltungsreihe

„GANZ GARS“ auf der Burg

Gars zu zeigen. 300 Gäste genossen den

Abend in den historischen Burgräumen,

die bei dieser Gelegenheit auch erstmals

ihre Galerie-Qualitäten zeigte.

Für den musikalischen Genuss sorgten

Andy Hadl, Marianne Ruthner-Schöftner

und 4mations, die sich letztendlich in den

fortgeschrittenen Abendstunden zu einer

spannenden gemeinsamen Jam-Session

zusammenfanden. Nahezu alle KünstlerInnen

– von Marianne Ruthner-Schöftner,

Margit Amon, Hannelore Sagl, Renate

Hochmeister, Martin Hochmeister,

über Mag.art Helmuth Gräff, Prof. Willibald

Zahrl, Mag. Anton Ehrenberger, Agnes

Ehrenberger, Reinhard Podolsky, Ines

Fiedler und Sepp Fiedler selbst – stellten

für eine große Kunst&Werk-Tombola

Exponate zur Verfügung, die bei der

Vernissage verlost wurden. Dieser und

der Erlös aus der von der Kurkonditorei

Ehrenberger und dem Weingut Hummel

4 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Die „Mohnzuzlerkönigin“ Manuela Ehrenberger

freut sich dem „Prinzesschen“ über die Einnahmen

für ihre Benefizaktion.

zur Verfügung gestellten Kulinarik – insgesamt

mehr als EUR 2.000 – wurde an

die „Mohnzuzlerprinzessin“ übergeben,

die damit bedürftigen Kindern der Region

hilft.

EINE PACKENDE KOMBINATION

Für das Publikum eine packende Kombination.

Bis zur letzten Minute.

CLUBBING AUF DER BURG

Hunderte Partytiger lockte das Clubbing

„wir #eskalieren 2.0“ auf die Burg – mit

„line up“, Alex Morgan und „three and a

half deejays“. KuBa Events sorgte für diese

außergewöhnliche Burgnacht.

Foto: z.V.g.

Auch das kann die Burg:

Clubbing „wir #eskalieren 2.0“

WARUM OTELLO?

Alexandra Reinprecht wird ihre erste

„Desdemona“ in Gars singen und Fans

von Verdis „Otello“ können sich ab sofort

auf ein handgefertigtes Zirbenkissen

gleichen Namens betten: Vollgespickt

mit kleinen und großen Geschichten war

die Präsentation des Opern-Intendanten

Dr. Johannes Wildner am 20. April auf

der Burg Gars, bei der er der Frage „Warum

Otello?“ auf den Grund ging (siehe

auch Seite 8). Giuseppe Verdis „Otello“

hat am 15. Juli Premiere auf der Burg

Gars.

Foto: © Sabrina Ullreich | mediadesign

Anne Bennent und Pianist Max Schamschula

begeisterten das Publikum.

Schon Stunden vorher hieß es „Ausverkauft!“:

Der Chansonabend „Pour Maman“

mit Anne Bennent am 15. April auf

der Garser Burg hielt, was man sich von

der eigenwilligen ehemaligen Burgschauspielerin

versprach: Die Wahlgarserin

führte mit ironischer Distanz ebenso wie

mit verzogenen Lippen und gekrauster

Nase, flüsternd, dröhnend und schon

mal auf, statt vor dem Klavier, quer durch

das französische Chanson.

Der bis auf den letzten Platz gefüllte

Rittersaal in der tausendjährigen

Burg bewahrte ebenso wie Pianist Max

Schamschula ungerührt vom 360 Grad-

Wirbelwind im roten Kleid sichere Ruhe.

„FRÜHLINGSERWACHEN“

150 Gäste ließen sich beim „Frühlingserwachen“

der Burg Gars am 17. April

tief in die Geschichte der ältesten Burganlage

Österreichs führen. Die Historiker

und Kenner der Burg Gars, Oliver

Fries und Markus Jeitler, erzählten über

die Geschichte und die Geschichten des

Babenberger-Sitzes und stellten den

Ausbau des Nordturmes vor, der derzeit

in vollem Gange ist. Begleitet wurden sie

von zwei gewandeten Minnesängern –

und dem schönsten Tag, den der heurige

Frühling bisher zu bieten hatte.

Minnesänger begleiteten den Ausflug in die Geschichte

beim „Frühlingserwachen“ auf der Burg

Warum Otello? Opern-Intendant Dr. Johannes

Wildner gab Antwort.

RAUSCHENDE BALLNACHT

300 Gäste genossen das ungewöhnliche Burgambiente

in der Ballnacht.

Herausgeputzt, elegant beleuchtet, geschmückt

an allen Ecken, Musik vom

Feinsten – beide Etagen des Renaissance-

Traktes mit allen Räumen der Burg Gars

lagen am 23. April im glitzernden Zauber

einer rauschenden Ballnacht: An die

300 Gäste tanzten, speisten und unterhielten

sich bestens beim ersten Baben-

Foto: © Sabrina Ullreich | mediadesign

Sommer 2016 5


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

berger Frühlingsball bis in die frühen

Morgenstunden.

Während ein Teil der Gäste an den Tischen

im Kaminzimmer, Heppenheimer-

oder Garsersaal plauderte, tanzten

die anderen im Rittersaal zur sensationellen

Begleitung der „Riding Dudes“

oder genossen beim eigens an der Bar

kreierten „Babenberger Cocktail“ und einem

guten Schluck Wein den herrlichen

Blick über Gars. Für gute Stimmung im

Erdgeschoß sorgte die Heurigenschank

und eine Lounge/Disco.

„STURM“ AUF DIE BURG

Die Garser Can Can-Tänzerinnen rissen das Publikum zu Begeisterungsstürmen hin ...

Foto: © Rudi Mück

Die Pfadfinder verwandelten die Burg in einen

Abenteuerspielplatz

250 große und kleine Gäste konnten die

Garser Pfadfinder am 30. April auf der

Burg Gars begrüßen: Die Pfadfinder verwandelten

die Burg in einen Abenteuerspielplatz

– Lagerfeuer, Schnitzeljagd,

Stangenbrot-Grillen, ein Knoten-Workshop

und aufregende Abseilaktionen

von den Burgmauern ... all das bei perfektem

Garser Frühlingswetter.

und 1. Mai auf die Burg Gars gekommen

waren. Und wer die Garser Can Can-

Tänzerinnen nicht gesehen hat, der hat

echt etwas versäumt ...

MAGISCHE MOMENTE

Es war ein Abend der magischen Momente

– die Vernissage der Ausstellung

LANDSCHAFFT! mit außergewöhnlichen

Persönlichkeits- und Landschaftsportraits

am 4. Mai auf der Burg Gars

geriet zu einem Fest. Bei der feierlichen

Eröffnung stellten die Fotografen Reinhard

Podolsky und Margarete Jarmer

das in den vergangenen zwei Jahren entstandene

ungewöhnliche Fotoprojekt vor,

das mit 80 großformatigen Fotoarbeiten

das Wald- und Weinviertel und die darin

schaffenden Menschen portraitiert. Anschließend

kamen die in der Ausstellung

portraitierten Persönlichkeiten zu Wort:

Verneigung vor der Landschaft

So verneigte sich die Autorin Lotte Ingrisch

vor dem Waldviertel mit Auszügen

aus ihrem Buch „Das Zwielichtland“.

Ebenso der Schauspieler und Moderator

Prof. Günther Frank, der in Horn zur

Schule gegangen war, und auf der Burg in

einem uraufgeführten Gedicht seine „geheime

Liebe“ zum Waldviertel offenbarte.

„Burgvogt“ und Hausherr Rudolf Berger

erinnerte an seine Tiroler Heimat mit

den Strophen aus „Der Riese vom Wattenthal“.

Der Geschäftsführer von „Sonnentor“,

Johannes Gutmann, erzählte

von seinem Respekt für die Waldviertler

Landschaft, mit deren Früchten er in den

FRANKREICH, WIR KOMMEN!

Da können sich die Franzosen ganz

schön anhalten .... „Frankreich, wir

kommen!“ hieß der Titel des heurigen

Konzertes des Garser Gesang- und

Musikvereins. Mit einer schwungvollen

Rundreise durch das Land der Europameisterschaft

– als Vorhut für die österreichischen

Kicker – begeisterten die

Sängerinnen und Sänger die insgesamt

250 BesucherInnen, die am 30. April

Auch Bgm. Ing. Martin Falk ist Teil der Ausstellung

LANDSCHAFFT!

Foto: © Sabrina Ullreich | mediadesign

Die großformatigen Landschaftsportraits zeigen

die Besonderheiten unserer Region.

Foto: © Rupert Kornell

6 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

frühere Bürgermeisterin von Dürnstein,

schloss sich mit einer sehr persönlichen

Hommage an die Wachau an und eröffnete

offiziell die Ausstellung.

Foto: © Sabrina Ullreich | mediadesign

Vernissage LANDSCHAFFT!: Fotograf Reinhard Podolsky, Kammerschauspielerin Andrea Eckert, Fotografin

Margarete Jarmer, Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, Justizminister Univ. Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter.

vergangenen zwei Jahrzehnten sein Unternehmen

mit derzeit 400 MitarbeiterInnen

aufgebaut hat. Justizminister Univ.-

Prof. Dr. Wolfgang Brandstetter betonte

sein Verständnis von Landschaft, die die

Menschen und ihre Kultur prägt: „Oder

können Sie sich vorstellen, dass Verdi seine

Oper ‚Otello‘ nicht in Italien, sondern

im tiefsten Sibirien komponiert hätte?“

Landesrätin Mag. Barbara Schwarz, die

Waldviertler Lieder

Umrahmt wurde die Eröffnung von der

Mezzo-Sopranistin Anna Katharina

Tonauer und Guido Mancusi am Klavier,

die seit langem wieder die „Waldviertler

Lieder“ (Gottfried von Einem, Text: Lotte

Ingrisch) auf die Bühne brachten. Eine

Atmosphäre der Bühnenwelt schuf Kammerschauspielerin

Andrea Eckert, die

durch den Abend führte und mit einer

Grußbotschaft des Autors Peter Turrini

aus dessen launigem „Endlosdrama – Der

Weinbauer und der Dichter“ die knapp

300 Gäste zum Lachen brachte. Die Ausstellung

LANDSCHAFFT! war bis 29.

Mai auf der Burg zu sehen und wurde

insgesamt von 1.300 Gästen besucht. Die

Ausstellung tourt nun durch das Waldund

Weinviertel.

Foto: mediadesign.at

,16

feine kulinarik & live-musik

Jeden Mittwoch von 29. Juni – 24. August

Garser Sommerreigen

29. Juni – 24. August | ab 19.00 Uhr

29. Juni Gasthaus Klackl

„Uromas Backhendl“, Musik: Ortskapelle Tautendorf

06. Juli Platzlwirt – Thunau, Gasthaus Falk

ab 19.00 Uhr mit der „Weinstein Dixie Combo“,

Wein- und Bierbar am Parkplatz, Küche ab 18.00 Uhr!

13. Juli Sappalot am Garser Hauptplatz

„Bratl trifft Knödl“, Musik: „Klausis-Musik“

20. Juli Restaurant-Kurkonditorei Ehrenberger

Das Mohnzuzler-Fest am Dreifaltigkeitsplatz mit Spezialitäten

aus dem Restaurant und der Kurkonditorei Ehrenberger!

27. Juli Gasthaus Nussbaum Etzmannsdorf 10

Stelzen und Grillhendl, Musik: „ w/4 Express“

03. Aug. Whiskymühle Reischer im Garser Kurpark

Musik: Max Shelly & Friends

10. Aug. „Gemeinsam“ am Garser Hauptplatz

Kulinarische Schmankerl aus dem Kamptal

Musik: „After Eight“

Fotos: © Andrea Wilhelm, Jakub Pavlinec/fotolia.com

eintritt frei!

17. Aug. Poldiwirt Höchtl

Kulinarisch dreht sich alles ums Schnitzel – heuer in

verschiedenen Varianten! Musik: „Dixie Salvonice“

24. Aug. Bade-Fest (Team Sappalot)

Bade-Party mit Grillerei im Garser Freibad

www.facebook.com/GarserSommerreigen

www.facebook.com/GarserSommerreigen

Sommer 2016 7


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

„Otello“-Regisseur McCaffery schwärmt von der Burg Gars

„Ein heroisches gebäude“

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

GARS. „Das ist ein heroisches Gebäude

voller Leben!“ Wenn Michael McCaffery

vor der Burg Gars steht, gerät er ins

Schwärmen. Hier wird der irisch-briti-

sche Regisseur Shakespeares und Verdis

„Otello“ in Szene setzen. Die Proben

beginnen Ende Juni. Premiere ist am 15.

Juli. „Die Burg ist wie für Shakespeare

gemacht. Jeder Stein hat seine kleine Geschichte.

Wenn man hier steht, ist man

gleichzeitig in der Vergangenheit und in

der Gegenwart.“ McCaffery, der ehemalige

künstlerischer Leiter der Opera Ireland,

gilt als versierter Shakespeare-Spezialist.

Er arbeitet seit 1989 freischaffend

für renommierte Festivals und Opernhäuser

in Amerika, Asien und Europa.

BÜHNE IST FERTIG

Anfang Juni ist die neue Opernbühne

fertig geworden. Die festungsartige Stiegenkonstruktion

stammt aus der Feder

des bosnisch-kärntnerisch-syrisch-niederösterreichischen

Architekten Asim

Dzino nach Idee und Konzept des Intendanten

Johannes Wildner.

Info & Karten: www.operburggars.at

WARUM AUSGERECHNET OTELLO, HERR INTENDANT?

Foto: © Lukas Beck

„Warum ausgerechnet

Otello?“

Oper-Intendant Dr.

Johannes Wildner

antwortet:

• Es geht ums Gedenken: „Wir spielen

2016 Otello, weil sich heuer

zum 400sten Mal der Todestag von

Shakespeare jährt.“

• Es geht um uns Europäer: „Wir

haben 2015 mit Don Carlo ein

Thema gehabt, bei dem auch die

europäische Komponente (Konflikt

Staat/Kirche, Inquisition als

Vorläufer der modernen Geheimdienste

in den totalitären aber auch

demokratischen Staaten, Freiheitskämpfe

der Niederländer gegen die

spanische Unterdrückung als Beispiel

für das entstehende Freiheitsbewusstsein

der europäischen Völker u.a.)

vorgekommen ist. Jetzt haben wir mit

dem Otello einen Stoff, wo es darüber

hinaus um das ‚Anderssein‘ in seiner

emotionalen Konsequenz geht.“

• Es geht ums Ganze: „Als wir Otello

festgelegt haben, konnten wir noch

nicht wissen, dass die politisch-gesellschaftliche

Entwicklung durch die

Flüchtlingssituation dem Stück zu

noch größerer Tagesaktualität verhelfen

würde. Die Auseinandersetzung

mit dem ‚Anderen‘, mit demjenigen,

der anders ausschaut, auch anders

handelt und denkt und vor allem anders

fühlt, diese Auseinandersetzung

ist zum Kriterium unseres gesamteu-

ropäischen Überlebens geworden.“

• Es geht um das Große: „Der Carlos

ist als große Oper prädestiniert

für die Arena in der Burg Gars, als

Oper ist der Carlos ein von Verdi so

perfekt gestaltetes Kunstwerk, dass

er kaum zu überbieten ist. Nur Verdi

selbst konnte sowas schaffen…, mit

dem Otello.“

• Es geht um die Verwandlung: „In

unserer neuen Dramaturgie der Burg

Gars spielen wir nur Stücke, in denen

die Burg eine Hauptrolle spielt.

Im Sommer verwandelt unser Regisseur

Michael McCaffery gemeinsam

mit unserem Bühnenbildner Asim

Dzino die Babenbergerburg Gars in

das Castell des venezianischen Statthalters

auf der Insel Zypern.“

8 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Trotz schwieriger Umstände: Nordturm wird planmäßig heuer fertig

Millimeterarbeit

Die Spachtel ist gerade einmal 30

Millimeter breit und 150 Millimeter

lang – der damit bearbeitete

Nordturm dagegen ganze 21,5

Meter hoch – und trotzdem sind

die Arbeiten im Plan: Noch heuer

soll das Jahrhunderte alte Kleinod

der Burg Gars begehbar sein.

Ein Millimeter nach dem anderen – Restauratorin

Mag. Alexandra Sagmeister schließt die

Jahrhunderte alten Fugen.

GARS. Auf fünf Etagen, in vier geschlossenen

Räumen soll der Nordturm der

Babenberger Burg Gars Platz für Ausstellungen

und Veranstaltungen bieten,

ganz oben wird die Ausstellungsplattform

eine traumhafte Aussicht über das

Kamptal ermöglichen. Die Planungen

laufen bereits seit zweieinhalb Jahren,

mit den Umbauarbeiten und Restaurationen

wurde im Frühjahr begonnen.

EINE HERAUSFORDERUNG

Schon in der Planungsphase war klar:

dieses Projekt wird eine Herausforderung,

denn der Nordturm steht unter

Denkmalschutz. Deshalb war das Einziehen

des Holzgebälks an der Innenseite,

das von Bürgermeister Ing. Martin Falk

liebevoll als „bestehendes Kunstwerk“

bezeichnet wird, eine der schwierigsten

Aufgaben: Die Holzverstrebungen

mussten in die bestehenden, 900 Jahre

alten Balkenlöcher eingepasst werden.

Es durften keine neuen Vertiefungen

gestemmt, gebohrt oder geschlagen

werden. Deshalb wurde jeder einzelne

Pflock für die historische Einbuchtung

perfekt „maßgeschneidert“ und modelliert.

Wie die Balken dann in den Turm,

der einen Durchmesser von 10,5 Meter

hat, und die vorgesehenen Löcher ein-

gefädelt werden konnten, bleibt vermutlich

das Geheimnis der bauausführenden

Garser Firma Unfried.

BESTANDSKONSOLIDIE-

RUNG

Mit Mörtel und einer kleinen Spachtel

bewaffnet, machte sich Mag.

Alexandra Sagmeister, selbstständige

Restauratorin für Wandmalerei

und Architekturoberfläche, daran,

alle Fugen vom Bergfried neu zu

verspachteln. Die Restauratorin mit

reichlich Burgenerfahrung beurteilt

den Zustand des Nordturms als

„sehr gut“. Das Neuverfugen ist nur

eine, alle zwei bis drei Jahrzehnte

notwendige, Maßnahme. „Damit

soll der Verfall verzögert werden.

Da die Fugen sehr verwittert sind,

kann Wasser eindringen und das

führt früher oder später dazu, dass

Zwicklsteine herausfallen. Der obere

Teil des Turms wurde in der Spätgothik

aufgesetzt und hier wurde

schlechter Fugenmörtel verwendet“,

so Bauhistoriker Oliver Fries.

Die Arbeiten sind im Plan und so

wird das neue touristische Highlight

auf der Garser Burg noch heuer seiner

Bestimmung übergeben.

Fotos (2): © Reinhard Podolsky | mediadesign

Der kniffelige Einzug der Holzbalken wird zufrieden

begutachtet: GGR Gerald Steindl, Restauratorin

Mag. Alexandra Sagmeister, Bgm. Ing. Martin Falk,

Bauhistoriker Oliver Fries und Ing. Bärbel Urban-

Leschnig vom Bundesdenkmalamt.

Sommer 2016 9


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Am 16. Juli findet das erste

Garser Oldtimertreffen statt

– und das Interesse an einer

Ausfahrt zur Perle des Kamptals

ist groß: Es werden an die

50 Klassiker auf vier Rädern

erwartet.

Organisator Otto Kainz, Josef Gradner,

Bgm. Ing. Martin Falk, Leonhard Vales

und Obmann Gottfried Summer

Am 16. Juli werden an die 50 vierrädrige Klassiker in Gars erwartet

1. Garser Oldtimertreffen

GARS. An die 50 Oldtimer werden am 16. Juli zum 1. Garser Oldtimertreffen

erwartet. „Die Idee wurde beim Sommerreigen voriges

Jahr geboren, als wir die ‚Gasthronomi‘ stilvoll mit einem Oldtimer

zu ihrem Auftritt chauffiert haben“, erzählt Otto Kainz sen.,

der gemeinsam mit der ARBÖ-Ortsgruppe Gars unter Obmann

Alexander Sagl für die Organisation zuständig ist. Natürlich soll

das Garser Oldtimer-Treffen wachsen und einmal die Ausmaße

einer richtigen Classic annehmen. Doch zu Beginn wollen es die

Organisatoren „locker angehen“. Zwar gibt es auch beim Garser

Treffen Wertungsprüfungen, „doch die sind nicht so tierisch

ernst.“ Mit dieser Veranstaltung soll auch der Garser Auto- und

Motorrad-Oldtimerverein, den es schon seit mehr als 20 Jahren

gibt, aus seinem Dornröschenschlaf geweckt werden. Der Reinerlös

der Veranstaltung kommt den Garser Pfadfindern zu Gute.

Siegfried Marchsteiner

Bausparagent, Versicherungsagent

über die Bausparkasse Wüstenrot AG

zur Wüstenrot Versicherungs-AG,

Gew.-Reg.-Nr.: 311 12-G-96147

0664 / 184 80 44

siegfried.marchsteiner@wuestenrot.at

Ottokar Kernstock-Gasse 577, 3571 Gars am Kamp

Mein ZuhauseDarlehen:

Für alle Ihre Pläne.

wuestenrot.at/meinzuhausedarlehen

1. GARSER OLDTIMERTREFFEN

16. Juli 2016, Ausfahrt. Gars – Zwettl – Gars

8.00 Uhr Treffpunkt: Gars, Dreifaltigkeitsplatz

17.00 Uhr Ankunft: 17.00 Uhr, Gars, Hauptplatz

18.00 Uhr Siegerehrung

Anmeldung: garser.oldtimertreffen@gmail.com

Gemütlicher Abschluss mit Oldie-Musik von „Onkel Franz“

Für das leibliche Wohl sorgen die Kurkonditorei Ehrenberger

und das Sappalot-Team.

10 Sommer 2016

Ins_MeinZuhause_89x126_Marchsteiner_220216.indd 1 22.02.16 16:01


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Foto: © Reinhard Podolsky | mediadesign

Fotos: © MerQury

Weltbeste Queen-Band in Gars

GARS. Meilensteine der Rockmusikgeschichte

sind am 13. August

auf der Burg Gars zu hören. Die

weltweit etablierte Queen-Tribute-

Band MerQury, das Berlin Symphonie

Ensemble und die Queen

Singers präsentieren ein rocksinfonisches

Ereignis und eine Hommage

an einen der charismatischsten

Sänger der Rockmusik.

Freddie Mercury, Leadsänger der

legendären Rockband Queen, bewegte

sich souverän zwischen

gefühlvolle Balladen und mitreißenden

Rocksongs. Er prägte mit

seiner Persönlichkeit und mit seiner

einzigartigen Stimme den Musikgeschmack

einer ganzen Generation.

Seine Leidenschaft waren

orchestrale Klangwelten. MerQury

& The Berlin Symphonie Ensemble

widmen sich diesem musikalischen

Vermächtnis auf besondere

Weise. Großartige Songs aus dem

Repertoire von Queen werden durch

die Klassik-Adaptionen zu einem außergewöhnlichen

sinfonischen Hörgenuss.

Der schwierige Spagat zwischen

Klassik und Rock gelingt dabei scheinbar

mühelos. Klassikfreunde kommen

bei diesem Konzerterlebnis genauso

auf ihre Kosten, wie Rockfans. Auf den

Spuren der Superband Queen, wandelt

MerQury im klassischen Gewand

genauso überzeugend, wie bei ihren

erfolgreichen Rock-Shows im In- und

Ausland.

Songliste: Show must go on | Bohemian

rapsody | Who wants to live forever | Radio

gaga | Great Pretender | We are the

champions | We will rock you | Under

pressure | Killer queen | Sombody to love

| It’s a hard life | I was born to love you

| Don’t stop me now | Another one bites

the dust | Love kills | It’s a kind of magic

Info und Karten: www.burg-gars.at

VORTRAG „HERZENS-

ANGELEGENHEITEN“

GARS. Die Sozialpädagogin und

diplomierte Trainerin Sabine Edinger

hält in Gars einen Vortrag zum

Thema „Herzensangelegenheiten“.

Dabei handelt es sich nicht um die

von den Schulmedizinern erforschten

Herzrisikofaktoren für die Herzkreislauf-Gesundheit.

Es geht vielmehr

um Schutzfaktoren oder auch

„Herzlustfaktoren“, die uns gesund

halten:

• Was macht mich reich und erwärmt

mein Herz?

• Wofür klopft mein Herz?

• Oder für wen klopft mein Herz?

• Was kann ich herzhaft genießen

und was bringt mein Herz so richtig

zum Lachen?

Wir wollen mit diesem Thema Mut

machen zu einem selbstbestimmten

und lustvollen Leben, wo das Herz

viel Platz hat.

Ort: Rathaussaal im Gemeindeamt

Gars am Kamp, Hauptplatz 82

Datum: Mittwoch, 15. Juni 2016

Zeit: 19,00 Uhr

Eintritt: freiwillige Spenden

Auf Ihr Kommen freut sich Sozialreferentin

GGR Pauline Uitz in Zusammenarbeit

mit „Gesunde Gemeinde“.

Blumen D I C K KG

M e i s t e r f l o r i s t i k

3571 G ars am K amp - Wienerstraße 680

Tel: 02985-33197

„Vom Gemüsepflanzerl bis zum

Trauerkranzerl“-

alles aus einer Hand!

Blumen Dick - Ihr bodenständiges Blumenfachgeschäft

in Gars am Kamp

Öffentliche Notare

Dr. Erich Leutgeb

Dr. Leopold Mayerhofer

3580 Horn, Hauptplatz 13

Tel. 02982/2417

www.notariat-horn.at

Sprechstunden in Gars

(Beratungszentrum Wiener Str. 113a)

Dienstag 14.00 – 16.00 Uhr

Sommer 2016 11


Veranstaltungen

Juni bis August 2016

Fotos (6): ©Reinhard Podolsky | mediadesign

Juni

MI, 15.6., 19.00 Uhr

VORTRAG „Herzensangelegenheiten“,

Sabine Edinger,

Rathaussaal, Hauptpl. 82

FR, 17.6., 16.00 Uhr

BACKHENDL-ESSEN

Steiners Mostschenke, Tautendorf

50, Bitte um Voranmeldung:

02985/30839

FR, 17.6., 8.30 Uhr

WORKSHOP „Schamanenpflanzen“

Christian Rätsch,

Claudia Müller; Theresia

Weinschenk, Schimmelsprungg.

43, Gars

FR, 18. – SO, 26.6.

STEINERS MOSTSCHENKE

Fr – So ab 16.00 Uhr geöffnet,

Tautendorf 50

SA, 18.6., 8.30 Uhr

SAMSTAGSVORTRAG

„Aromatherapie“, Lieselotte

Aschauer, Reha-Klinik

SA, 18. – SO, 19.6.,

70 JAHRE SCU GARS

SA, 10.30 Uhr: U9 Nachwuchsturnier

mit anschl.

Mittagstisch; 14 Uhr: SCU

Gars U23 : USV St. Leonhard;

16.00 Uhr: SCU Gars :

SV Horn; ab 18.00 Uhr:

Übertragung EM

SO, 9.30 Uhr: Feldmesse,

danach Mittagstisch, SCU

Gars, Spitalgasse 500, Gars

SA, 18.6., 14.00 Uhr

SONNWENDFAHRT

Kajak- u. Kanufahrt Plank

bis Schönberg, Kajak Club

SA, 18.6., 17.00 Uhr

PFADFINDER-HEURIGER

mit Sonnwendfeuer, Scout

Camp Kremserstr., Pfadfinder

SO, 19.6., 13.30 Uhr

WANDERUNG in Kammern-Straß

mit Einkehr,

Abf. mit Privat-PKWs:

Dreifaltigkeitspl., Kneipp

Aktiv-Club

DO, 23.6., 19.00 Uhr

WANDLUNGSRITUAL

Seminarzentrum Theresia

Weinschenk, Schimmelsprungg.

43, Gars

FR, 24.6., 16.00 Uhr

KRENFLEISCH-ESSEN

Steiners Mostschenke, Tautendorf

50, Bitte um Voranmeldung:

02985/30839

SA, 25.6., 8.30 Uhr

SAMSTAGSVORTRAG

„Analgetika“, Dr. Herwig

Kropfmüller, Rehabilitationsklinik

Gars

SA, 25.6., 9.30 – 19.00 Uhr

FAMILIENAUFSTELLUNG

Seminarzentrum Theresia

Weinschenk, Schimmelsprungg.

43, Gars

MI, 29.6., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Gh. Klackl, Thunau

Juli

FR, 1. – SA, 2.7.

90 JAHRE FF THUNAU

FF Thunau, Thunau

FR, 1. – SO, 3.7.

STEINERS MOSTSCHENKE

je ab 16.00 Uhr geöffnet,

Tautendorf 50

FR, 1.7., 16.00 Uhr

EIERSCHWAMMERL-

ESSEN, Steiners Mostschenke,

Tautendorf 50, Bitte um

Voranmeldung: 02985/30839

SA, 2.7., 10.00 Uhr

PLATZKONZERT

Viktualienmarkt, Garser

Bürgermusikkapelle, Hauptplatz,

Verein für Tourismus

und Wirtschaft

SA, 2.7., 19.00 Uhr ERÖFF-

NUNG Kunstraum Wolfshof

MI, 6.7., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Küche ab 18 Uhr, Gh. Falk,

Dreifaltigkeitspl. 17, Thunau

DO, 7.7., 10 Uhr – SO, 10.7.

VISIONENSUCHE

Seminarzentrum Theresia

Weinschenk, Schimmelsprungg.

43, Gars

FR, 8. – 10.7., 19.00 Uhr

GARSER KIRTAG

FR, 18.00 Uhr: Kirtagbaumaufstellen

mit Festbieranstich,

Musik & Tanz,

SA, 18.00 Uhr: Kulinarik &

Musik unterm Kirtagbaum

SO, 10.00 Uhr: Frühschoppen

nach Festmesse;

Hauptplatz Gars, Verein für

Tourismus und Wirtschaft

MO, 11., – FR, 15.7.

BEACHVOLLEYBALL-

TRAINING je 10 – 12 Uhr,

gratis für Kinder (7 – 17 Jahre),

Anm.: saerdna2@gmx.

net, bjoernproeglhoef@

gmx.at, Freizeitgelände Am

Wörth, BVB-Club Gars

MI, 13.7., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Sappalot, Hauptplatz Gars

FR, 15.7., 20.00 Uhr

OTELLO-PREMIERE

Die Garser

Pfadfinderinnen

und Pfadfinder

laden alle sehr

herzlich ein

Pfadfinder

Heuriger

Samstag, 18. Juni 2016

am Scout Camp Gars

Heurigenbetrieb ab 17 Uhr

Spezielle Aktivitäten für Kinder

(verschiedene Stationen)

von 17 bis 20 Uhr

PENSIONISTENVERBAND

Clubnachmittag jeden ersten Dienstag

im Monat, 14.00 Uhr Gasthaus

Falk, Information: Obmann Helmut

Kovarik (0676/7 888 000)

SENIORENBUND

Kegeln jeden dritten Donnerstag im

Monat, 14.30 Uhr (ÖKB-Kegelbahn

Tautendorf); Seniorentreff monatlich

in den Garser Gasthäusern lt.

Seniorenbund-Information; Obmann

Albert Groiß, T: 02985/2253

12 Sommer 2016

FEUER


Burg Gars, Oper Burg Gars

MI, 20.7., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Restaurant-Kurkonditorei

Ehrenberger, Dreifaltigkeitspl.

Thunau

SA, 23.7., 9.00 Uhr

W4-BEACH CUP, Anmeldung:

www.bvb.at, Freizeitgelände

Wörth, BVB-Club

Gars

MI, 27.7., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Gh. Nussbaum, Etzmannsdorf

10

August

MI, 3.8., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Whiskymühle Reischer,

Kurpark Gars

SA, 6.8., 10.00 Uhr

PLATZKONZERT

am Viktualienmarkt, Bürgermusikkapelle

Guntersdorf,

Hauptplatz Gars, Verein für

Tourismus und Wirtschaft

MI, 10.8., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Hauptplatz Gars

MI, 10.8., 19.00 Uhr

ZUSAMMENSITZEN

beim Sommerreigen, Hauptpl.,

Pensionistenverband Gars

DO, 11.8., 16.00 Uhr

HEURIGENBESUCH

in Zogelsdorf, Pensionistenverband

Gars

DO, 14.8., 16.00 Uhr

ALLEGRO VIVO

Musikalisches Wunder – Eggner

Trio, Gertrudskirche

MI, 17.8., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Gh. Höchtl, Hornerstr., Gars

DO, 18.8., 05.00 Uhr

SCHIFFFAHRT in Oberzell,

Bayern, Pensionistenverband

Gars

MI, 24.8., 19.00 Uhr

SOMMERREIGEN

Freibad Gars, Team Sappalot

SA, 27.8. – SO, 28.8.

FF-FEST ETZMANNS-

DORF, SA, ab 16.00 Uhr

Heurigenbetrieb, ab 21.00

Uhr: Barbetrieb;

SO, ab 10.00 Uhr: Heurigenbetrieb,

Zelt neben FF-Haus,

FF Etzmannsdorf

Sommer 2016 13


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

HERZLICH WILLKOMMEN BEIM GARSER TENNISCLUB!

GARS. Sie betreiben gerne Outdoor

Sport in netter Gesellschaft, der in den

Wintermonaten nahtlos weitergeführt

werden kann? Dann laden wir Sie

herzlich ein, den Garser Tennisklub

zu besuchen. Wir sind ein engagierter

Verein, welcher großen Wert auf

eine tolle Tennisanlage mit Gastronomie

„Zur Manu“ (siehe auch Seite

15), sowie eine Menge Aktivitäten und

Feste für alle Generationen legt. „Zur

Manu“ bietet bei herrlichem Ambiente

am Kamp sehr gute hausgemachte

Schmankerl (warme und kalte Speisen),

Kuchen und Kaffee, sowie wunderbare

Weine in vielfältiger Auswahl.

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

NEUER KINDERBEREICH

Der neu adaptierte Kinderbereich mit

Sandkasten, Schaukelpferd, Rutsche,

Slackline und einem eigenen Court

für Kinder, begeistert den Nachwuchs,

während Familienangehörige die gepflegten

Sandplätze bespielen. Diesen

neu adaptierten Bewegungsraum werden

wir am Samstag, den 16. Juli 2016

mit einem großen Sommerfest für Sie,

liebe Garser Bevölkerung und Freunde

des Garser TK, feierlich eröffnen.

Für temporeiche Unterhaltung aller

Generationen, wird bestens gesorgt

sein.

KURSE UND CAMPS

Mit Kinder-Jugend- und Erwachsenen-

Tennis-Kursen sowie –Camps bieten

wir die Möglichkeit, Begeisterung für

gesellschaftliche Treffs und körperliche

Fitness gemeinschaftlich zu vereinen.

Besonderheiten sind auch heuer wieder

das Gratis- Training vom 4. bis 8. Juli

2016 und das mittlerweile sehr beliebte

Sportcamp vom 18. – 22. Juli 2016

für Kinder und Jugendliche. Tennisbegeisterte

Kinder und Jugendliche können

über die Neue Mittelschule Gars

am Kamp und das Sportinternat Horn,

auf drei Freiplätzen des Garser Tennisklubs

und in den Wintermonaten

in der Tennishalle unter der Leitung

des staatlich geprüften Tennislehrers

Wolfgang Plessl Tennis ganzjährig betreiben.

Alle Informationen finden Sie unter:

www.garser-tennisklub.at

www.tennisschule-plessl.at

Garser Tennisklub

Hornerstraße 702

3571 Gars am Kamp

T: 02985/2328, M: 0676/9741066

office@garser-tennisklub.at

Henriette Götz

KOSMETIK & FUSSPFLEGE

A - 3571 Zitternberg | Zitternberg 26

Termine nach tel. Vereinbarung: Tel: 0660 - 29 03 606

Ich freue mich auf Ihren Besuch

Renate Zrikat-Gasselich

Zitternberg 102 | 3571 Gars am Kamp

+43 (0) 699 104 39 161

renate.zrikat@z-pr.at | www.z-pr.at

14 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Der Garser Tennisclub hat ein neues Pächter-Team

Gastro-Rock ’n’ Roll

Es war wohl ein schicksalshafter Wind,

der diesen bunten Haufen aus allen

Himmelsrichtungen in Gars zusammengewirbelt

hat: Was das neue

Pächter-Team seit 1. April im Stüberl am

Tennisplatz unter dem Titel „Zur Manu“

macht, ist Gastro-Rock ’n’ Roll.

MANU – DIE BANDLEADERIN

Manuela Lischka ist die Bandleaderin, mit

35 Jahren Gastro-Erfahrung in großen

und kleinen Häusern quer durch Österreich.

„Die Gastronomie ist mein Leben.

Ich freue mich auf jeden Tag, den ich hier

sein kann.“ Geht es um ihre Gäste, dann

ist „die Manu“ schon mal Freundin, Beraterin

und wenn’s sein muss Psychologin.

Doch kommt ihre geröstete Leber auf

den Tisch – mit Zwiebeln, Speck, einem

dosierten Schuss Schlagobers und davor

ihre Käferbohnensuppe mit ein, zwei Geheimzutaten

– dann ist ohnehin Heilung

in Sicht. Die gebürtige Steirerin kocht unter

der Woche, bodenständig, mit frischen

Kräutern und Rezepten der böhmischen

Großmutter. Tipp: DAS Gulasch!

MICHI – DER FEINSPITZ

Manuelas Sohn kocht am Wochenende

auf, und wie. Der 29-jährige Wiener

kommt aus Feinschmecker-Tempeln wie

Do&Co und Austria Trend Hotel. Was er

im Tennisstüberl macht, ist ein Mix an

Präzision, Organisation und gehobener

Gastronomie, mit und ohne Fleisch – und

das auf gerade einmal sechs Küchenquadratmetern.

Doch dass er auf kleinstem

Raum kulinarische Höchstleistungen erbringt,

ist Michi als jahrelanger Koch im

Formel 1-Zirkus gewohnt. Tipp: Michi’s

Roastbeef in Rotweinjus mit Rosmarin-

Babykartoffeln – und auf jeden Fall das

vegane Chili!

Für Tennisspieler und alle Liebhaber guter

Küche, das „Zur Manu“-Team: Inge Krammer,

Michael und Manuela Lischka, Ing. Helmut Buhl

im idyllischen Gastgarten am Kamp.

HELMUT – DER WEINSINNIGE

Dass sich seine und Manuelas Lebenswege

gekreuzt haben, nennt er „schönes

Glück“. Helmut Buhl ist über die Grenzen

der Heimat Gars als Weinkenner

bekannt – er berät seine Manu, was sich

deutlich in der Getränkeangebot niederschlägt:

regional ausgewogen mit Kamptaler

und Weinviertler Tropfen, darüber

”Zur Manu“

TENNISPLATZ GARS

PUBLIC VIEWING

für GENIESSER!

EM LIVE

10. JUNI

bis 10. JULI

Ungarn

Bei allen Österreich-

Spielen gibt’s kulinarische

SPEZIALITÄTEN des Gegners!

Portugal

ZUR MANU • Tennisplatz • Hornerstraße 702 • Gars am Kamp • 02985/23 28

Island

ZUR MANU am Tennisplatz,

Horner Straße 702, Gars am

Kamp, T: 02985/2328, manuela.

lischka@gmail.com; Mo – So,

9 – 24 Uhr, warme Küche 11 – 22

Uhr, Mittagsmenüs, NEU: Sommersalate,

Feiern und Feste

hinaus auch internationale Spezialitäten

– vom Bordeaux über den Australier bis

zum Edelchampagner. Tipp: Der Rosenmuskateller

zu Michi’s Topfenpalatschinken,

danach RonZacapa-Rum mit einem

Exemplar aus dem gut sortierten Zigarren-Humidor

INGE – DIE ERFAHRENE

Inge Krammer hat mehr als 30 Jahre Erfahrung

im Service. Als langjährige Kellnerin

in Wiener Spitzenheurigen kennt

die Niederösterreicherin jeden Gasttyp

und begegnet ihm mit einem begnadeten

Schmäh. Tipp: Der flaumig-frische Mohr

im Hemd mit Nüssen und Früchten.

PUPI – DAS MASKOTTCHEN

Sie war nicht unbedingt ein geplanter

Zugang, Pupi ist bei Manu „gestrandet“.

Die neunjährige Mops-Dame passt auf

die quirlige Wirtin Tag und Nacht auf –

und sie bringt Glück ... Tipp: Der schönste

Gastgarten direkt am Kamp

Foto: © R. Podolsky | mediadesign.at

Sommer 2016 15


gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Gars im Bild

April/Mai 2016

Foto: © Reinhard Podolsky/mediadesign

GESANGVEREIN EHRTE

LANGJÄHRIGE MITGLIEDER

GARS. Im Rahmen des Konzerts des Garser

Gesang- und Musikvereines auf der Burg

am 1. Mai wurden langjährige Mitglieder

geehrt: Für 21- bzw. 23-jährige Mitgliedschaft

erhielten Gudrun Edelmaier und Gabriele

Wittmann die Bronzene Ehrennadel

des Niederösterreichischen Chorverbandes.

Mit der Silbernen Ehrennadel wurde Christine

Schiegl für ihre 30-jährige Mitgliedschaft

(im Bild mit Obmann Franz Weigl

und dem stellvertretenden Obmann Dr. Josef

Cudlin) ausgezeichnet.

prall

gefüllter

ONLINE-

SHOP!

mediadesign.at | burgschleinitz

www.mohnzuzler.at

Die Mohnzuzler-Familie: Mohnzuzler classic oder mit Nuss und Marille, Mohnzuzlerkugel, Mohnzuzlertorten,

Mohnzuzler-Guglhupf, Mohnzuzler-Taler, Mohnzuzler-Konfekt, Mohnzuzler-Strudel, u.v.m.

Dreifaltigkeitsplatz 55, 3571 Gars am Kamp, T: +43 2985/2241 F: 6, ehrenberger@mohnzuzler.at

16 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Foto: © Rupert Kornell

Der Vorstand des neuen Vereins für Tourismus und Wirtschaft:

Bgm. Ing. Martin Falk, Daniel Hurtl, Mag. (FH) Alexander Kiennast, Mag. (FH)

Daniela Groll, Obmann Alex Höchtl, Barbara Gröschel,

GGR Gerald Steindl

v.l.: Simon

Gschmeidler, Sebastian

Maier, Tabea

Sykora, Matthias

Binder und Stephanie

Popp mit einer

Bienenwabe.

Mai – Juli 2016

NEUER VEREIN FÜR TOURISMUS & WIRTSCHAFT

GARS. Aus dem Garser Fremdenverkehrsverein und der

Wirtschaftsinitiative „Gars innovativ“ hat sich eine neue,

gemeinsame Organisation, der „Verein für Tourismus und

Wirtschaft“ gebildet. Die Generalversammlung fand im

Mai im Gasthaus Falk statt. Dabei wurde auch der Vorstand

mit Alex Höchtl als Obmann gewählt (siehe Kasten).

Der Verein wird weiterhin die traditionellen Initiativen wie

Viktualien- und Christkindlmarkt, Kirtag und Bürgerrunden

betreuen. Er versteht sich auch als Bindeglied zwischen

der Gemeinde und bestehenden Institutionen wie der Burg

Gars. „Wir wollen die Zusammenarbeit unterstützen und

gemeinsam die touristischen Stärken unserer Gemeinde

weiterentwickeln“, sagt Obmann Alex Höchtl.

Foto: © NMS Gars

JUNGIMKERINNEN UND IMKER BEI DER ARBEIT

GARS. Mit Freude und Engagement sind die Kinder der ÖKO-

Gruppe der NMS Gras am Kamp bei der Honigernte. Die Schülerinnen

und Schüler versuchen sich bei den schuleigenen Bienen

als Jungimker und erleben, wie viel Arbeit damit verbunden

ist. Der Erfolg sind 40 kg Honig, die in Gläser abgefüllt wurden.

90 JAHRE FF THUNAU

Die Freiwillige Feuerwehr Thunau am Kamp veranstaltet am

Freitag 1. & Samstag 2. Juli

ein Fest anlässlich des 90 Jahr-Jubiläums im sommerlichen

Ambiente der Burg Gars. Am Freitag ist ab 18Uhr Heurigenbetrieb,

am Samstag beginnt ab 17:30 Uhr der Festakt zum 90

Jahr-Jubiläum mit Segnung des Zubaus beim FF-Haus. Anschließend

wird der Festzug mit Marschmusik durch Thunau

zur Burg geleitet. Dort erwartet die Besucherinnen und Besucher

ein Heurigenbetrieb mit Live-Musik und Unterhaltung

der „Alpenyetis“ sowie ein Gewinnspiel mit tollen Preisen.

Ein Festzelt schützt im Ernstfall vor Regen. Festpartner sind

die Bio-Fleischerei Schober und die Privatbrauerei Zwettler.

Gleichzeitig sollen auch im Sinne des früheren Wirtschaftsvereines

„Gars innovativ“ die Anliegen der Garser Gewerbetreibenden

ein Schwerpunkt der künftigen Arbeit sein.

Der neue Verein war bereits für Gars bei der „Waldviertel

pur“ und der Welser Messe vertreten.

DER NEUE VORSTAND

Obmann Alexander HÖCHTL

Stellvertreter Mag. (FH) Alexander KIENNAST,

GGR Gerald STEINDL

Kassierin Barbara GRÖSCHEL

Stellvertreter Daniel HURTL

Schriftführerin Mag. (FH) Daniela GROLL

Stellvertreterin Manuela EHRENBERGER

Rechnungsprüfer Alfred ASTER

Elisabeth SACHS-FREUDENSCHUSS

Beiräte

Mag. Julius KIENNAST jun.

Elisabeth SACHS-FREUDENSCHUSS

DI Gerhard BAMRUCKER, Mag. (FH)

Elisabeth GRÖSCHEL, Brigitta GUN-

DINGER, Jürgen PETER, Raimund

KIENNAST, Alfred ASTER

Kooptiertes Mitglied: Bgm. Ing. Martin FALK

Sommer 2016 17


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Festakt in der Pfarrkirche

10 Jahre Feuerwehrjugend

GARS. Zehn Jahre Feuerwehrjugend

wurde im Mai in Gars am Kamp groß

gefeiert. Begleitet von der Bürgermusikkapelle

marschierten die Festgäste vom

Feuerwehrhaus zur Pfarrkirche, wo bei

der Florianimesse Kommandant Thomas

Nichtawitz, der vor zehn Jahren die

Jugendfeuerwehr gegründet hatte, auf

die Bedeutung der Ausbildung hinwies:

80 Mädchen und Burschen im Alter von

10 bis 15 Jahren hat die Feuerwehr Gars

in den vergangenen zehn Jahren ausgebildet,

stellvertretend für sie hob Nichtawitz

zwei besonders hervor: Daniel

Humburger und Gabriel Winterleitner

hatten soeben das Jugendleistungsabzeichen

in Gold geschafft. Die beiden

Jungfeuerwehrmänner wurden ebenso

wie Jugendausbildnerin Gabriele Hof-

Landesfeuerwehrkommandant Dietmar Fahrafellner, MSc. gratuliert den Garser Jungfeuerwehrmännern

Gabriel Winterleitner und Daniel Humburger zum Leistungsabzeichen in Gold.

bauer von Kommandant Nichtawitz ausgezeichnet.

Nach der Festmesse wurde das in tausend

freiwilligen Arbeitsstunden vom

Feuerwehr-Museum generalsanierte, 50

Jahre alte Feuerwehrlöschfahrzeug Mercedes

1113 präsentiert und von Pfarrer

Mag. Josef Zemliczka gesegnet.

Foto: © FF Gars

ZWEI STARKE PARTNER

Die Volksbanken holen sich den starken Partner Union Investment an

die Seite und arbeiten ab 2016 mit einer der größten deutschen Fondsgesellschaften

zusammen. Partnerschaftlichkeit, Professionalität und

Solidität – das zeichnet uns aus.

www.union-investment.at

Geld anlegen klargemacht

www.volksbank.at

VOLKSBANK. Vertrauen verbindet.

Stand Q1 2016 | Werbung

18 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Für Aug’ und Ohr

Foto: © Bürgermusikkapelle

Bis auf den letzten Platz gefüllt – der Pfarrhof, in dem die Bürgermusikkapelle ihr traditionelles

Frühjahrskonzert gab.

GARS. Das diesjährige Frühjahrskonzert

der Bürgermusikkapelle Gars am

Kamp könnte man fast als den Traum

eines jeden Veranstalters bezeichnen:

Im Vorfeld bereits bemühten sich zahlreiche

Helfer und Helferinnen um einen

zügigen und reibungslosen Ablauf

der Vorbereitungen und Unterstützer

sorgten für die Bereitstellung wichtiger

Utensilien. Am Konzerttag selbst

schließlich durften wir uns über großartiges

Frühsommerwetter freuen, das

uns einen lauen Abend bescherte. Die

Musiker, ob jung oder alt, waren mit Enthusiasmus

bei der Sache und gaben ihr

Bestes, um den Gästen ein tolles Konzert

zu bieten. Und das Schönste dabei

ist: all diese Bemühungen wurden von

einer stattlichen Zahl an Musikinteressierten

honoriert – die Bürgermusikkapelle

Gars durfte sich über einen bis auf

den letzten Platz gefüllten Innenhof des

Pfarrhofs freuen, in dem sich an die 300

Zuhörer versammelt hatten!

Wie bereits seit einigen Jahren war auch

heuer wieder das Jugendorchester stark

in das musikalische Programm eingebunden.

Als besonderes Schmankerl

boten die jungen Musiker und Musikerinnen

sogar eine kleine Show-Einlage,

mit der sie die von ihnen vorgetragenen

Stücke anmoderierten.

Neben diesen Schmankerln für Augen

und Ohren durfte natürlich auch das leibliche

Wohl nicht zu kurz kommen. Neben

allen Vorbereitungen hatten viele Musiker

und Musikerinnen und deren Familien

noch Zeit gefunden, köstliche Kuchen

und Aufstriche zu zaubern, mit denen das

Publikum von freiwilligen Helfern bei einem

Buffet verwöhnt wurde.

All diese Komponenten zusammen ergaben

für die Bürgermusikkapelle Gars und

ihre Gäste ein gelungenes Konzert, das

viele noch bei einem Achterl in der Weinbar

im Rosengarten ausklingen ließen. Im

Namen aller Musiker möchten wir uns

an dieser Stelle herzlich bei allen Gästen

aber auch den zahlreichen Helfern und

Helferinnen bedanken, dass Sie zum Gelingen

dieses Abends beigetragen haben!

Die BMK Gars wünscht allen Blasmusikfreunden

einen schönen Start in den

Sommer und freut sich auf ein Wiedersehen

bei kommenden Auftritten.

Bürgermusikkapelle Gars am Kamp

Foto: © z.V.g.

Neu: Kunstraum Wolfshof

WOLFSHOF. Vorweg,

die Ausstellung

hat keinen

Titel. Diese Ausstellung

ist die erste Aktivität des

„Kunstraum Wolfshof “. Es werden

sechs KünstlerInnen ihre Positionen

präsentieren: Rolf Laven (Skulptur),

Alexandra Mia Monkewitz (Zeichnung),

Andrea Mutschlechner (Skulptur

und Siebdruck), Pironkov (Malerei),

Bettina Strobl (Malerei) und Abdullah

Swamp (Skulptur). Bespielt werden die

Galerieräume und der Garten.

Der Kunstraum reagiert mit seinen Aktivitäten

auf den konkreten Ort, auf das

vorhandene Gebäude, auf die ländliche

Struktur in der Umgebung. Aber auch

auf die relative Nähe und die Verbindungen

zu einwirkenden Lebenswelten

wie z.B. Wien. Hier passiert Kunst

in einem nicht gewöhnlichen Umfeld.

Kunst neben Schweinezucht, es

kommt zu einer Koexistenz.

Es wird zur Eröffnung ein kleines Buffet

und Getränke geben. Kinder sind

willkommen. Keine Sperrstunde.

Ausstellung am Samstag 2. Juli, Eröffnung

19.00 Uhr, weitere Öffnungstermine:

So 3. und 9./10. Juli, jeweils 11.00

bis 17.00 Uhr

Sommer 2016 19


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Wir gratulieren

75. Geburtstag

April Rosa Hofbauer Spitalgasse 320/1

Rosa Fiedler Albrechtgasse 457

Herbert Laimer Feldgasse 493

Josef Strummer St. Leonhardstr. 26/3

Maria Schneider Nonndorf 18/1

Mai Franz Hauer Kotzendorf 2

Juni Lore Kasper Manigfallerstraße 546

Leopold Hartner Schimmelsprunggasse 133

Franz Heindl Kotzendorf 6/1

Monika Seitl Leopold Figlgasse 503/7

Ludwig Rockenbauer Leopold Figlgasse 523/4

DI Joachim Wenderhold Dr. Kurt Neukirchen-G. 651

80. Geburtstag

Wir trauern um

März

Johann Schartner

Anna Binderhofer

Anna Ruzicka

Erwin Jungwirth

April

Anna Grob

Leonhard Rauscher

Angela Buhl

Karl-Heinz Braun

Mai

Josef Buhl

Helene Jungwirth

Wilhelm Schietke

Sylvia Ecker

April Herta Thaler Donnerreith 72a

Theresia Marvalics Albrechtgasse 328

Franz Schierer St. Leonhardstraße 135

Mai Gertrude Bauer Apoigerstraße 572/3/5

Leopoldine Steiner Tautendorf 65

Hertha Winkler Albrechtgasse 670/1/3

Juni Franz Hannig Albrechtgasse 615/5/3

85. Geburtstag

Juni Johann Mörwald Kamegg 3

Ernestine Feigl Apoigerstraße 572/1/8

90. Geburtstag

April Maria Steinhart Wienerstraße 301

Leopoldine Steininger Maiersch 19/2

Juni Theresia Höfler Johann Straußgasse 372

Edith Disselbacher Tautendorf 67

Erna Manowarda Dreifaltigkeitsplatz 259

Josef Göschl Etzmannsdorf 6

91. Geburtstag

April Ewald Winkler Kampweg 245

Hermine Stöckl Kremserstraße 273

Alice Utrankah Berggasse 91/18

Mai Johanna Rohm Zitternberg 73

Erna Pascher Zitternberg 33/1

Juni Josef Lemp Etzmannsdorf 32/2

92. Geburtstag

April Johanna Amon Wassergasse 303

Josef Steffek Schimmelsprungg. 118

94. Geburtstag

Mai Adolf Litschauer Maiersch 5

96. Geburtstag

Mai Anna Scheichl Etzmannsdorf 26

Juni Gustav Hauer Apoigerstraße 90/3

Alles Gute zum 90er, Frau Steinhart!

GARS. Ihren 90. Geburtstag feierte Maria Steinhart aus Gars.

Als Gratulanten stellten sich Bürgermeister Ing. Martin Falk,

Pfarrer i.R. Anton Waser, Anna Friedmann (Seniorenbund)

sowie Josef und Anna Havel ein.

Herzlichen Glückwunsch zum 90er, Frau Erber!

GARS. Zu ihrem 90. Geburtstag beglückwünschten Anna

Maria Erber aus Gars Bürgermeister Ing. Martin Falk,

Schwiegertochter Margarete, Sohn Karl und Pfarrer Mag.

Josef Zemliczka.

Fotos(2): © DI Gerhard Baumrucker

20 Sommer 2016


daheim. urlaub. leben.

Luftkurort Gars am Kamp

Unsere Jüngsten

GARS

Michael GRUBER

geb. 1. April 2016

Eltern: DI (FH) Christina und

DI Günther Gruber

Bruder: Alexander

Leopold Figl Gasse 504/7

GARS

Fynn FEßL

geb. 30. April 2016

Eltern: Tanja Wiesner und

Patrik Feßl

Albrechtgasse 670/2/5

Fotos (2): zVg

Goldene Hochzeit von Marianne und Wolfgang Schubert

Alles Gute zum 90er, Frau Steininger!

Foto: ©Martin Kalchhauser

Foto: © DI Gerhard Baumrucker

GARS. Das Ehepaar Marianne und Wolfgang Schubert aus

Gars feierten das Fest der Goldenen Hochzeit. Dazu gratulierten

herzlich: Bürgermeister Ing. Martin Falk, Schwiegertochter

Regina, die Söhne Markus, Wolfgang und Peter sowie

Enkel Ricardo und Helmut Kovarik (Obmann des Pensionistenverbandes

Gars).

MAIERSCH. Leopoldine Steininger aus Maiersch feierte

ihren 90. Geburtstag. Ortsvorsteher GGR Dipl. (HTL) Ing.

Alfred Gundinger überbrachte die guten Wünsche der Gemeinde

und schloss sich der Gratulantenschar (Töchter Helene

und Leopoldine, Sohn Friedrich mit Gattin Martha und

Albert Groiß für den Garser Seniorenbund) an.

Geburtsdaten und Jubiläen bitte im Gemeindeamt melden, damit wir sie rechtzeitig in den Gemeindenachrichten veröffentlichen

können. Bitte geben Sie auch bekannt, wenn die Veröffentlichung nicht gewünscht ist.

Sommer 2016 21


Service für Sie

Müll

BIO:

Markt + Katastralgemeinden: 17.06., 01.07., 08.07., 15.07.,

22.07., 29.07., 05.08., 12.08., 20.08.

RESTMÜLL + Aschetonne:

Markt: 20.06., 18.07., 16.08.

Katastralgemeinden: 21.06., 19.07., 17.08.

PAPIER:

Markt: 11.07., 05.09.

Katastralgemeinden: 12.07., 06.09.

GELBER SACK + GELBE TONNE:

Markt: 23.06., 04.08.

Katastralgemeinden: 24.06., 05.08.

kostenlose Rechtsberatung

An jedem 3. Donnerstag im Monat von 14 – 15.30 Uhr

steht im Gemeindeamt von Gars am Kamp Mag. Thomas

Singer, (S-MS Rechtsanwälte, Singer-Musil Singer Rechtsanwälte

OG, Döblinger Hauptstraße 68, 1190 Wien) für

kostenlose Rechtsberatung zur Verfügung.

Jeden Dienstag von 14.00 – 16.00 Uhr kostenlose Rechtsberatung

durch die öffentlichen Notare Dr. Erich

Leutgeb und Dr. Leopold Mayerhofer, 3580 Horn, Hauptplatz

13, im Beratungszentrum Gars, Wiener Straße 113a.

Rat und Hilfe,

Konsumentenberatung

AKNÖ – Bezirksstelle Horn, Spitalgasse 25, 3580 Horn, 13.30 –

16 Uhr; Termin: 17.06.; T: 05 7171-1616 (Mo-Fr 8-13 Uhr)

Sprechstunden des Behindertenverbandes KOBV in der

AKNÖ jeden 2. u. 4. Dienstag im Monat 13.00 bis 14.30 Uhr

Mutterberatungsstelle

Mutter- und Stillberatung: immer vor der Mutterberatung mit

einer Stillberaterin je um 15.00 Uhr in den Räumlichkeiten der

Mutterberatung.

Mutterberatungsstelle Kindergarten Rainharterstraße; 12. Juli

16.15 Uhr, Schwangerenberatung der NÖGKK und AKNÖ: 1.

August, 18.30 Uhr, Arbeiterkammer, Spitalgasse 25, 3580 Horn

Sprechstunden Bürgerbüro

Hornerstraße 85 (An Feiertagen keine Sprechstunden)

ARBEITERKAMMER NIEDERÖSTERREICH

jeden ersten Mittwoch im Monat von 9.00 – 11.00 Uhr

VOLKSHILFE Jeden ersten Freitag im Monat 9.00 – 10.00

Uhr, Christine Jaglitsch, T: 0676/ 7661002

ARBÖ Jeden ersten Freitag im Monat von 10.00 bis 11.00

Uhr, Friedrich Wiesinger T: 0699/ 81929050

Sprechstunden

Bürgermeister Ing. Martin Falk: Jeden Donnerstag,

13.00 – 15.30 Uhr, T: 02985/2225

Foto: © viperagp | fotolia.com

Kostenlose erste anwaltliche Auskunft:

Rechtsanwalt Dr. Engelbert Reis, 3580 Horn, Florianig. 5

T: 02982 / 2340-0, bitte um vorherige Terminvereinbarung

Bestattung Gars

Herbert Vogelsinger, Wienerstr. 113, 3571 Gars/Kamp.

Sie erreichen uns unter: 0664/1639252,

Bestattung@ktv-gars.at

Gemeindebücherei

Hauptplatz 83, 3571 Gars am Kamp

Montag: 16.00 – 18.00 Uhr, Freitag: 16.30 – 18.30 Uhr

FERIENAKTION!

Gratis lesen für alle Kinder und Jugendliche bis 18

Jahre im August 2016!

Vizebgm. Mag. (FH) Elisabeth Gröschel: Referat für Kunst,

Kultur und Kultus, Wirtschafts- und Tourismusförderung,

jeden Donnerstag, 14.30 – 15.30 Uhr im Gemeindeamt.

Es kann vorkommen, dass der Bürgermeister bzw. die Vizebürgermeisterin

aus unvorhersehbaren Gründen an den

Sprechtagen nicht anwesend sind. Sie werden daher ersucht,

sich für einen Termin anzumelden.

GGR Pauline Uitz: Jeden Donnerstag von 14.30 – 15.30 Uhr,

Gemeindeamt; Themenbereich: Gesundheit und Soziales

(z.B. sozialrechtliche Fragen, Beratung über Leistungen von

verschiedenen Institutionen wie AK, NÖ Familienförderung,

Pensionsfragen, Hauskrankenpflege usw.)

SVA der gewerblichen Wirtschaft

Sozialversicherungsanstalt der gewerblichen Wirtschaft

Wirtschaftskammer Horn, Kirchenplatz 1, 8 – 12 & 13 – 15 Uhr,

Sprechtage: Montags, 4. Juli, 1. August und 5. September 2016,

Pensionsversicherungsanstalt

Pensionsversicherungsanstalt der Arbeiter und Angestellten

Bezirksstelle der NÖ GKK, S. Weykerstorfferg. 3, Horn

jeden Donnerstag 08.00 – 11.30 Uhr und 12.30 – 14.00 Uhr

22 Frühling 2016


Sprechtage der SVA der Bauern

Sozialversicherungsanstalt der Bauern Bezirksbauernkammer,

Mold 72, 3580 Horn, jeden Mi 08 – 12, 13 – 15 Uhr

Ärzte

Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gruppenpraxis,

T: 02985/2340, 0664/33 84 511, 3571 Gars, Waldzeile 654,

Mo 8 – 12.30, Mi 8 – 12 u. 16.30 – 18, Do 8 – 12.30, 16 – 17, Fr.

8 – 12.30 Uhr

Dr. Anita Greilinger, T: 02985/2308, 3571 Gars am Kamp,

Schillerstr. 163, Mo/Do 7.30 – 12 Uhr, Di 7.30 – 12 und 16.30 –

18 Uhr, Fr 8 – 13 Uhr; Mo/Do Blutabnahme – Voranmeldung!

Dr. Heidelinde Schuberth, T: 02987/2305, 3572 St. Leonhard/

Hw. 150, Mo, Di 8 – 12 Uhr, Mi 7 – 11 Uhr, Fr 9 – 13 Uhr und

Mo u, Mi 17.00 – 19.00 Uhr; Termin vereinbaren!

Med.Rat Dr. Harald Drexler T: 02985/33094, 3571 Gars am

Kamp, Berggasse 540, nach Vereinbarung (Wahlarzt)

Ärzte Wochenenddienste

JUNI:

18./19. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

25./26. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

JULI:

02./03. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars am Kamp,

02985/2340

09./10. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

16./17. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

23./24. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

30./31. Dr. Anita Greilinger, Gars, 02985/2308

AUGUST:

06./07. Dr. Peter Mies, Altenburg, 02982/2443

13./14. Dr. Christian Tueni, Neupölla, 02988/6236

15. Dr. Heidelinde Schuberth, St.Leonhard/Hw.,

02987/2305

20./21. Dr. Sarmata Szameit, Brunn/W., 02989/22000

27./28. Drs. Harald und Birgit Dollensky, Gars am Kamp,

02985/2340

Tierarztpraxis

Dr. Karin Ertl 3571 Gars/Kamp, Spitalg. 634, T: 02985/30668,

0676/5264411, Mo., Mi., Do., Fr. 16.30 – 18 Uhr, Di. und

Sa. 8 bis 9 Uhr und nach telefonischer Vereinbarung.

Apotheke Wochenenddienste

APOTHEKE ZUR HEILIGEN GERTRUD

3571 Gars am Kamp, Hauptplatz 5, Mo – Fr 8 – 12 und

14.30 – 18 Uhr, Sa 8 – 12 Uhr, So 9 – 10 Uhr

Wichtige Telefonnummern

Impressum

Zahnärzte

Dr. Renate Loimer, T: 02985/2540, 3571 Gars am Kamp,

Haanstraße 579, Mo – Do 8 – 12 Uhr; Di, Do 14.30 – 18 Uhr

DDr. Harald Glas, T: 02985/2446, 3571 Gars am Kamp,

Kremserstr. 649; Mo 9-12 Uhr, 13-16 Uhr, Di, 8-12 Uhr

und 13-16 Uhr, Mi 8-12 Uhr u. 13-15 Uhr, Do 8-12 Uhr

Zahnärzte Wochenenddienste

jeweils 09.00 – 13.00 Uhr

JUNI:

18./19. Dr. med. dent. Vera Stanek-Lemp, Horn,

02982/3239

25./26. Dr. Thomas Micek, Hollabrunn, 02952/34111

JULI:

02./03. Dr. Karl Müller-Bruckschwaiger,

Zwettl, 02822/20920

09./10. Dr. Xenia Schwägerl-Türschenreuth, Zwettl,

02822/52968

16./17. DDr. Harald Glas, Gars am Kamp, 02985/2446

23./24. Dr. Christian Malek, Ravelsbach, 02958/82457

30./31. Dr. med. dent Veronika Khemiri,

Schwarzenau, 02849/27141

AUGUST:

06./07. MR Dr. Gerhard Spiegl, Horn, 02982/2290

13. – 15. Dr. med. dent. Oliver Steinwendtner, Gföhl,

02716/6380

20./21. Dr. med. dent Veronika Khemiri,

Schwarzenau, 02849/27141

27./28. Dr. med. dent. Vera Stanek-Lemp, Horn,

02982/3239

28./29. MR Dr. Reinhard Finger, Eggenburg,

02984/4410

HERAUSGEBER: Marktgemeinde Gars am Kamp, Hauptplatz 82,

3571 Gars am Kamp, T: 02985/2225, www.gars.at; Für den Inhalt verantwortlich:

Bgm. Ing. Martin Falk; Redaktion & Gestaltung: mediadesign, 3730

Burgschleinitz, T: 02984/23149, www.mediadesign.at; Anzeigenverkauf

und Beratung: Marktgemeinde Gars, Druck: Druckerei Berger, 3580 Horn,

T: 02982/4161; Erscheinungsweise: mind. 8 x jährlich; Verbreitungsgebiet:

Gars am Kamp mit Katastralgemeinden, Medien, Institutionen, Verwaltungen,

etc.; Auflage: 2.000; Namentlich gezeichnete Beiträge in Eigenverantwortung

der Verfasser. Die nächsten Gemeindenachrichten Gars am Kamp

erscheinen am 1. September 2016. Redaktionsschluss ist der 1. August 2016

Sommer 2016 23


Gemeindenachrichten

Luftkurort Gars am Kamp

Ihr Immobilienfachberater vor Ort in Gars am Kamp

Karl-Heinz Drlo

Immobilienvermittlung

050 450 660, Fax 050 450 669

IMMO-CONTRACT Maklerges.m.b.H

3580 HORN, Wiener-Str. 17

FN 47680v HG Wien

MOBIL: +43 (0)676/3818779

karl-heinz.drlo@IMMO-CONTRACT.com

über 3.000 aktuelle Immobilien unter www.IMMO-CONTRACT.com

VERMITTLUNG - VERWALTUNG - BEWERTUNG

freie Wohnungen

in GARS am Kamp

S-MS Rechtsanwälte

SINGER-MUSIL SINGER Rechtsanwälte OG

Dr. Ursula Singer-Musil Mag. Thomas Singer

Sprechstelle Gars/Kamp: Kamegg 94, T: 0664/435 77 67

Stadtbüro: 1190 Wien, Döblinger Hauptstr. 68, T: 01/368 74 03

kanzlei@singer.or.at

Schadenersatzrecht, Vertrags- und Liegenschaftsrecht, Mietund

Wohnrecht, Unternehmensrecht, Ehe- und Familienrecht,

Strafrecht, Erbrecht und Verlassenschaftsabhandlungen

Wohlbefinden & Entspannung

mit einem Gutschein schenken

• Prävention

• Cranio Sacral Therapie

• Systhembehandlung

Ihr Immobilienfachberater vor Ort:

Karl-Heinz DRLO 0676 / 3818779

Klassische Massage

Manuelle Lymphdrainage

Fußreflexzonenmassage

Cranio Sacrale Impuls Regulation

Ortho-Bionomy

Renate Mold

Albrechtgasse 615/1/5, 3571 Gars/Kamp

0699/884 700 84

"Man soll dem Leib etwas Gutes bieten, damit die Seele Lust

hat, darin zu wohnen!" (Winston Churchill)

Zitternberg 102 • 3571 Gars am Kamp

0699/10 110 816 • massage@klaus-gasselich.at

Termine nach tel. Vereinbarung (keine Kassen)

freie Wohnung in GARS/Kamp

Berggasse 607 | 3571 Gars/Kamp

ca. 44 m² und 53 m² Wnfl. | MIETE

zentrale Lage

Aufzug

eigenes Kellerabteil

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 63 kWh/m²a

freie Wohnung in KAMEGG

Kamegg 93 | 3571 Gars/Kamp

ca. 67 m² und 83 m² Wohnnutzfläche

Miete mit Kaufoption

Balkon bzw. Dachterrasse

eigenes Kellerabteil

Spielplatz

PKW-Abstellplatz

Förderung des Landes NÖ

Energiekennzahl ca. 17 kWh/m²a

02846 / 7015

Gem. Bau- und Siedlungsgen. „Waldviertel“

www.waldviertel-wohnen.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine