Clubplan Hamburg - August 2017

clubkombinat

Der CLUBPLAN soll einen kompakten Überblick über Hamburgs vielfältiges Live-Musik Angebot geben. Seit Oktober 2015 präsentiert jeder teilnehmende Club sich und sein aktuelles Musikprogramm auf einer eigenen, individuell gestalteten Seite. Zusätzlich bietet der Clubplan monatlich neue Interviews mit Hamburger Künstlern, Clubportraits, Konzertipps und eine Übersichtskarte mit vielen Hamburger Clubs. Neben der digitalen Version liegt die Broschüre auch in allen teilnehmenden Clubs sowie weiteren ausgewählten Orten (Konzertkassen, Plattenläden, Ho(s)tels, Touristeninformation etc) in Hamburg gratis aus.

August 2017

präsentiert vom

bahnhof pauli BIRDLAND CASCADAs

COTTON CLUB DOCKS FREUNDLICH & KOMPETENT

grosse freiheit 36 GRUENSPAN HAFENbahnhof

hafenklang häkken helter skelter

HONIGFABRIK inselklause KNUST KUKUUN

kulturwerkstatt hamburg LOGO LOLA

MARKTHALLE MONKEYS MUSIC CLUB ms stubnitz

NOCHTSPEICHER PRINZENBAR sommersalon

Sound Yard Stellwerk STAGECLUB

UEBEL & GEFÄHRLICH waagenbau

im club mit …

kettcar

ALLE TERMINE www.clubkombinat.de

& CLUBS: CLUBPLAN APP


Foto: Anne-Hélène Lebrun

JETZT KOSTENLOS HERUNTERLADEN


PROGRAMM AUGUST

DI 01. CARIBBEAN NIGHT LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20 H

DI 08. CARIBBEAN NIGHT LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20 H

SA 12. KIZOMBA BREEZE mit DJ Virgula, DJ Luís T, DJ Pina und DJ Miss Maya, 22 H

DI 15. CARIBBEAN NIGHT LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20 H

DI 22. CARIBBEAN NIGHT LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20 H

DI 29. CARIBBEAN NIGHT LIVE: DJ TROMPETA & FRIENDS, 20 H

* Jazzfederation Hamburg

Cascadas Ferdinandstr. 12 20095 Hamburg www.cascadas.club


Programm august 2017

01. Di JAZZ TAP QUARTETT –Steptanz Live-

02. Mi BLUE ORLEANS JAZZBAND

03. Do BIRDHOUSE JAZZ

04. Fr HOT JUMPIN 6, Berlin

05. Sa ADAM HALL + THE VELVET PLAYBOYS, Australien

07. Mo BLUESWERFT

08. Di JAILHOUSE JAZZMEN

09. Mi HARLEM JUMP

10. Do THE B 3 BUSTERS – Organ Swing & Retro Grooves

11. Fr SHREVEPORT RHYTHM

12. Sa HOT SHOTS

14. Mo JO BOHNSACK

15. Di THE RAGTIME BANDITS

16. Mi COTTON CLUB BIG BAND

17. Do RAGTIME UNITED

18. Fr HARLEM JUMP

19. Sa SOUTHLAND NEW ORLEANS JAZZBAND

21. Mo TOM JACK + THE BIG HARMONICA MAN

22. Di RALF BÖCKER’S JAZZ PULS feat. M. LITTERSCHEID, voc.

23. Mi HENDRIK SCHWOLOW BIG BAND

24. Do WOOD CRADLE BABIES

25. Fr SWING-O-CITY - The Swedish Connection feat. HANS

+ BJÖRN INGELSTAM

26. Sa SWING-O-CITY - The Swedish Connection feat. HANS

+ BJÖRN INGELSTAM

28. Mo MC EBEL’S LUCKY PUNCH

29. Di EB DAVIS + BAND

30. Mi HANS THEESSINK + TERRY EVANS

31. Do PETE WILSON BLUESBAND

Alter Steinweg 10 - 20459 Hamburg - www.cotton-club.de

Mo-Sa. Einlass 20:00, Programm 20:30 So. Einlass 11:00, Programm 11:30

Telefon 040/34 38 78 Vorverkauf: www.cotton-club.de -> Programm


AUGUST 2017

AUGUST 2017

SA

05

SA

19

SA

26

GANS ODER

KRANICH DEEP HOUSE

TECH HOUSE · TECHNO

Hochsommer - laue Sommernächte sind erfüllt vom

Summen der Mücken, dem leisen Flügelschlag der

Fledermäuse und die Grillen zirpen um die Wette. In der

Vogelwelt scheint es nach den letzten Monaten jedoch

ruhiger geworden zu sein – manch einer erneuert sein

Federkleid, wieder andere bereiten sich auf die Reise in

den Süden vor. Es ist Zeit diese Ruhe mit einem lauten

Paukenschlag zu durchbrechen: am 05.08. kommen

wieder die buntesten Vögel bei der Gans oder Kranich

zusammen.

Line up: Andre Crom, Sokool, Mikah, Lee b2b Enoki,

Kyan b2b Thommy, Dropkins

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

GLORY AND YOUTH

SUMMER FESTIVAL

POP · ELEKTRO

For Gay and Friends - Enter one of germany´s biggest

gay events and be part of the G.A.Y. Summer Festival

2017. Dancing with us under the giant tree of love in

the main concert hall of Docks Hamburg. G.A.Y. is the

perfect and unique combination of concert feeling and

pure party nightlife mixed with show, live acts and dj sets.

Be a part of it!!!

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 14 € ~ VVK: 12 € inkl. Geb.

SOMMERFEST

DEEP HOUSE · TECH HOUSE

TECHNO

Sommer in Hamburg ist, wenn der Regen etwas wärmer

ist und man den Friesennerz stilsicher zu der kurzen Hose

kombiniert, wenn man in einer Hand einen Regenschirm

und in der anderen Hand die Grillzange hält und die

Finger beim Eis essen blau anlaufen. Der Hamburger

Sommer kommt spät und bleibt kurz, er ist Fluch und

Segen und doch lieben wir ihn. Keine Frage also, dass

wir auch in diesem Jahr zum großen Sommerfest laden,

um all die schönen Sommermomente nochmal aufleben

zu lassen und mit dem Blick nach vorne in die neue

Clubsaison zu tanzen.

Line up: Florian Kruse, Oliver Eich, Mad.lyn, AKVA,

Convinzed, Obiter, Neeco, Burnt Lettuce

Eingang Prinzenbar ~ Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 5 €

SA

05

SA

12

SA

26

DI

29

PRINZESSIN

LÖWENHERZ

MEETS CAFÉ WIEN

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Oliver Eich, Mapusa Mapusa, Mad.lyn

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 8 €

MIK AH

BIRTHDAYRAVE

TECH HOUSE · TECHNO

Line up: Mikah, Rob Makzem, Oliver Eich, Maeicis,

Dominic Duve, Vabu

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 10 €

SOMMERFEST

DEEP HOUSE · TECH HOUSE

TECHNO

Line up: Florian Kruse, Oliver Eich, Mad.lyn, AKVA,

Convinzed, Obiter, Neeco, Burnt Lettuce

Eingang Prinzenbar

Beginn: 23:55 Uhr ~ AK: 5 €

COLTER WALL

BLUES · COUNTRY

Colter Wall wird 1996 in Swift Current, einer Kleinstadt in

der mittleren kanadischen Prärie-Provinz Saskatchewan,

geboren. Er wächst mit traditioneller nordamerikanischer

Musik auf, taucht tief ein in das Repertoire seiner Vorgänger.

Dabei passt sein tiefer Bariton genauso hervorragend

zu Folk und Bluegrass wie sein entspanntes Gitarren- und

Banjospiel zu den gefühlvollen Texten. Das Rezept ist

simpel: Der Wiedererkennungswert seiner charakteristischen

Stimme mischt sich bestens mit einem klassischen

Songwriting und Geschichten aus dem wahren Leben.

Einlass: 19 Uhr ~ VVK: 20 € inkl. Geb.

/ = Konzertveranstaltung

Konzerte und weitere Termine online ~ www.docks.de ~ www.prinzenbar.net

DOCKS

Spielbudenplatz 19 · 20359 Hamburg

PRINZENBAR

Kastanienallee 20 · 20359 Hamburg


UPCOMING

WIll SAMSON

13_SEPTEMBER, MITTWOCH, KONZERT

KIEz TREATS W/ DOUGlAS DARE

16_SEPTEMBER, SAMSTAG, CLUB

JOJO MAYER/NERVE

05_OKTOBER, DONNERSTAG, KONZERT

SOMMERPAUSE AB JULI · NEUES PROGRAMM AB SEPTEMBER

DEINE PRIVATPARTY IM HÄKKEN?!

· Platz für 50 bis 200 Gäste

· DJ Technik, Licht- und Tonanlage inklusive

· Barbecue auf dem Balkon möglich

· Flexible Beginn- und Endzeiten

· Großes Getränkeangebot inkl. leckerer Cocktails

· Sommerpause im August, flexibel verfügbare Termine

· Unser Sommer-Special: Für die ersten fünfzig Gäste

deiner Party gibt es einen Sekt aufs Haus

Jetzt Vermietungsanfrage stellen an Melanie Bock:

bock@haekken.de oder +49-40-63-86-1880

Aktuelles Programm, Infos und Tickets auf www.häkken.de

HÄKKEN - Bar & Bühne | Spielbudenplatz 21-22 | 20359 Hamburg


Das Kulturzentrum in Wilhelmsburg

Werkstätten & Ateliers, KinderKultur, Seniorenkultur,

Sport, Theater, Musik und Konzerte

08

2017

Nachtschicht & Morgentau

Honigfabrik

ACOUSTIC JAM SESSION

Gemeinsam jammen. Jeder ist

willkommen. l Café Pause

04 I Fr I 21 Uhr

Im August bleibt der Saal für

Reparaturen geschlossen.

Im September geht es dann

wieder los.

VORSCHAU

FIRST BREATH AFTER

COMA (P)

15 09 I Fr

facebook.com/firstbreathaftercoma12

IRISH FOLK SESSION

Gemeinsam jammen l

Café Pause

06 I So I 18 Uhr

20 I So I 18 Uhr

WENDIE WEBFEST

HAMBURG

02 - 03 09 I Sa + So

facebook.com/wendiewebfest

ROY DE ROY (SLO/A)

28 09 I Do

facebook.com/royderoy

ROY DE ROY

HONIGFABRIK

Industriestr. 125-131

21107 Hamburg

HoFa Musik Heiko Schulz

040 421039-12

konzerte@honigfabrik.de

www.honigfabrik.de/konzerte

Facebook: honigfabrik

FIRST BREATH AFTER COMA

Kartenvorverkauf über

LINDA RUM + BAND (HH)

30 09 I Sa

facebook.com/LindaRumMusic

www.tk-schumacher.de | und www.tixforgigs.com

MEHR HONIGFABRIK: WWW.HONIGFABRIK.DE/KONZERTE

Flüchtlinge haben bei allen Veranstaltungen freien Eintritt!


veranstaltungstipp aus der

-redaktion

ms

dockville

festival

18. bis 20. August

in hamburg-wilhelmsburg

Vor malerischer Hafenkulisse feiert

das MS Dockville Festival in diesem

Jahr vom 18. bis zum 20. August

seine elfte Ausgabe. Was 2007 als

kleines zweitägiges Event begann,

ist mittlerweile eine feste Größe in

der deutschen Festivallandschaft,

die jedes Jahr mehrere zehntausend

BesucherInnen nach Hamburg-Wilhelmsburg

lockt. Eingeläutet wird der

MS-Dockville-Sommer bereits im Juli

mit dem Poetry-Slam-Event Slamville,

dem MS Artville, bei dem zahlreiche

internationale KünstlerInnen

das Gelände an der Alten Schleuse in

eine große Open-Air-Galerie verwandeln

und an das sich das Spektrum

Festival sowie der Vogelball und das

Butterland-Open-Air anschließen.

Zusammengeführt werden all

diese vielfältigen Nutzungskonzepte

dann im August im dreitägigen MS

Dockville, das den Höhepunkt des

MS-Dockville-Sommers bildet. Trotz

steigender Popularität setzen die

FestivalveranstalterInnen in Sachen

Booking auf die bewährte Mischung

aus Newcomern und großen Namen.

So werden 2017 neben bewährten

Festival-Headlinern wie Flume und

Moderat oder den Senkrechtstartern

AnnenMayKantereit auch Newcomer

wie der Cloud-Rapper Yung Hurn, das

Berliner Garage-Rock-Duo Gurr oder

das Electronica-Wunderkind Mura

Masa auftreten. Das Line-up der

stilistisch vielfältigen Bands wird wie

immer von einem stattlichen Aufgebot

von DJs komplettiert, das dafür

sorgt, dass man als BesucherIn des

MS Dockville nicht allzu viel Schlaf

bekommt.

präsentiert von

&


interview

Im Club mit … kettcar

Jeden Monat sprechen wir mit

einer Hamburger Band oder

einem/einer KünstlerIn über die

hiesige Clublandschaft. Diesen

Monat: Kettcar-Gitarrist

Erik Langer.

ZUR BAND

1991 taten sich Marcus Wiebusch

und Frank Tirado-Rosales (vorher

bei ...But Alive), Reimer Bustorff

(vorher Rantanplan) sowie Erik

Langer und Lars Wiebusch unter

dem Namen Kettcar zusammen.

Weil sie für ihr Debütalbum „Du

und wieviel von deinen Freunden“

keine Plattenfirma fanden, gründeten

Wiebusch und Bustorff

gemeinsam mit Thees Uhlmann

einfach selbst eine: Grand Hotel

van Cleef wurde in Indie-Kreisen

schnell eine Institution, genauso

wie Kettcar. Ihre letzten drei

Alben erreichten jeweils Platz

Fünf der deutschen Charts. Im

April 2013 gab die Band bekannt,

eine kreative Pause einzulegen.

Marcus Wiebusch veröffentlichte

seitdem ein Soloalbum.

WWW.KETTCAR.DE

Euer Label Grand Hotel van

Cleef wird dieses Jahr 15

und feiert das mit dem „Fest

van Cleef“, bei dem auch

Kettcar auftreten. Welche

Erinnerungen hast du an

das letzte Fest von Cleef

auf der Trabrennbahn vor

fünf Jahren?

Erik Langer: Ich war am nächsten

Tag sehr froh, dass ich heile nach

Hause gekommen bin – weil ich mit

dem Fahrrad unterwegs und doch

ganz schön betrunken war (lacht). Im

Ernst: Das war ein wirklich schöner

Abend. Was schon immer auf das

Grand Hotel projiziert wurde, nämlich

dass das eine große Familie ist,

wurde an dem Tag wirklich eingelöst.

Ich habe unheimlich viele Kinder

gesehen und die Atmosphäre war

einfach toll. Auf die Show im August

freue ich mich auch deshalb, weil wir

mit Kettcar unglaublich lange nicht

gespielt haben.

Das Grand Hotel wurde

damals gegründet, weil

ihr für euer Debütalbum

kein Label gefunden habt.

Seid ihr im positiven Sinne

überrascht, dass es sowohl

Kettcar als auch das GHVC

15 Jahre später noch gibt?


Langer: Als wir Kettcar gegründet

haben, war uns allen klar, dass das

etwas längerfristiges sein soll und wir

alles da rein stecken. Dass das Grand

Hotel so lange durchgehalten hat, ist

schon eher eine Überraschung. Auch

wenn Kettcar oder Tomte das Überleben

des Labels sichern konnten,

war es sicherlich nicht immer einfach.

Und ich finde es echt schön, dass das

Grand Hotel für manche Leute sogar

eine gewisse Institution geworden

ist.

Wie wichtig war GHVC für

die Hamburger Club- und

Konzertlandschaft in den

letzten 15 Jahren?

Langer: Ich würde eher sagen,

dass die Hamburg Clublandschaft

wichtig für das Grand Hotel und

dessen Künstler war! Es gab immer

Möglichkeiten aufzutreten, auch

wenn manchmal keiner wusste, ob

am Ende vielleicht ein Minus dabei

heraus kommt. Die vorhandenen

Strukturen haben mit dafür gesorgt,

dass das alles überhaupt entstehen

konnte.

Ihr habt in Hamburg seitdem

zahlreiche Konzerte gespielt.

Welche wirst du nie

vergessen?

Langer: Wir hatten mehrmals die

Gelegenheit auf Schiffen zu spielen –

das war immer toll, die Verstärker die

Landungsbrücken runter zu rollen.

Unser Sonnenaufgangskonzert auf

Kampnagel hat auch Spaß gemacht.

Überhaupt finde ich es toll, dass

man solche besonderen Sachen in

Hamburg auf die Beine stellen kann.

Einmal haben wir auf dem Vordach

des Schauspielhauses gespielt. Wir

standen kollektiv mit Gänsehaut vor

diesen riesigen Fenstern. FSK hatte

das Konzert mit einer Schnitzeljagd

angekündigt, und auf einmal kamen

da 2.000 Leute angerannt. Das werde

ich nie vergessen.

Mit welchem Laden verbindest

du persönlich die

meisten Erinnerungen?

Langer: Mit dem Molotow. Ich habe

meine Jugend in Goslar am Harz

verbracht und schon damals sind wir


interview

ab und zu ins Molotow gegangen.

Verrückt eigentlich: Zweieinhalb

Stunden Fahrt, nur um die Disco zu

gehen! Aber Hamburg war für uns

wahnsinnig fremd und aufregend.

Ich kann mich auch noch gut an eins

meiner ersten Konzerte in Hamburg

erinnern: Pavement mit Stereolab im

Vorprogramm, in der Markthalle. Am

Ende kam Jochen Distelmeyer auf

die Bühne und hat zusammen mit

Pavement „Verstärker“ gesunden.

Blumfeld und Die Sterne waren auch

ein Grund, warum ich später nach

Hamburg gezogen bin.

Wo trifft man dich heute an?

Langer: Im Störtebeker bin ich

wahnsinnig gerne. Da fühle ich mich

einfach wohl und es ist immer entspannt.

Und ich habe mir vorgenommen,

wieder häufiger ins Molotow

zu gehen. Insbesondere die Sky Bar

finde ich toll. Generell mag ich gerne

kleine Konzertorte.

Was macht denn einen guten

Club aus?

Langer: Ich finde man kriegt ziemlich

schnell mit, ob die Betreiber nur

eine schnelle Mark machen wollen

oder wirklich mit Herzblut dabei sind.

Und davon hängt dann im Grunde

auch alles andere ab: Was für ein

Klientel angezogen wird, wie die

Stimmung ist. Und natürlich ist auch

der Sound nicht ganz unwichtig.

Wie würdest du die Clublandschaft

in Hamburg

insgesamt beschreiben?

Langer: Das Angebot in Hamburg

ist so breit, dass eigentlich für jeden

etwas dabei ist. Aber wenn man ein

paar Jahre hier wohnt, bekommt man

schon das Gefühl, dass ein Damoklesschwert

über der Clublandschaft

hängt. Früher dachte ich, dass es

so etwas wie das verlassene C&A

Gebäude, in das dann die Weltbühne

kam, immer geben wird – aber das

stimmt nicht. Übergangsnutzung

wird immer weniger, es wird sofort

abgerissen und neu gebaut. Ich stelle

mal eine These auf…

Nur zu!

Langer: Die meisten existierenden

Clubs in Hamburg hätten keine

Chance, wenn sie jetzt anfangen

wollen würden. Das heißt es besteht

die Gefahr, dass sich das Ganze im

Kreis dreht. Der Ist-Zustand ist nicht

schlecht, aber wenn Clubs wie die

Hasenschaukel weg brechen, wird es

immer schwieriger, diese Lücken zu

füllen. Gerade die Hasenschaukel hat

sich ja international einen Namen


interview

gemacht und war total wichtig für die

Songwriter-Szene. Dass es sie nicht

mehr gibt, ist schon schmerzhaft und

macht mir Sorgen.

Mal angenommen du wärst

Kultursenator, was würdest

du ändern?

Langer: Das ist eine Frage, die

mich überfordert (lacht). Ich denke

schon, dass die Stadt sich des

Problems und der Wichtigkeit der

Kulturszene bewusst ist, aber wenn

man sieht, wie Gelder hier verteilt

werden… Andererseits wollen viele

Clubbetreiber ja auch gar nicht mit

Geld überschwemmt werden, weil

sie unabhängig bleiben möchten.

Weitergedacht: Man müsste also

eher dafür sorgen, dass Platz für alle

bleibt. Wenn ich Kultursenator wäre,

würde ich mich einmal die Woche mit

Leuten aus der Szene an einen Tisch

setzen und gemeinsam überlegen,

was wir tun können. Wie wir diesen

Marktmechanismen Räume entreißen

können, so dass eine Diversität

geschaffen wird und erhalten bleibt.

So lange du noch nicht im

Amt bist – bei welchem Konzert

würdest du im August

gerne auf der Gästeliste

stehen?

Langer: Am 16. August bei Boris

im Hafenklang, weil die so laut sind

und ich das ab und zu brauche, um

den Kopf frei zu bekommen. Und bei

Seun Kuti & Egypt 80 am 17. August

auf Kampnagel, weil ich die Verbindung

von Politik und Musik cool

finde. Leider werde ich an den Tagen

nicht in Hamburg sein – Mist!

Hast du noch ein letztes

Wort für die Hamburger

Clubgänger?

Langer: Nutzt die Möglichkeiten, die

diese Stadt bietet! Und blickt auch

mal über den Tellerrand. Nicht immer

bloß in den Lieblingsclub gehen. Für

mich gibt es in Hamburg immer noch

viel zu entdecken. Ich muss mich

manchmal selbst von der Couch aufraffen,

aber es lohnt sich immer.

KETTCAR live

„Fest van Cleef 2017

15 Jahre Grand Hotel van Cleef“

mit Kettcar, Thees Uhlmann,

Gisbert zu Knyphausen u.a.

Datum: 18. August 2017

Ort: Open Air am Großmarkt

Uhrzeit: 18.00 Uhr

Tickets: ab 43,62 Euro


club-netz

hamburg

Airport

KIR

edelfettwerk

Birdland

bar italia

aalhaus

astra stube

beat boutique

frappant

fundbureau

Stage Club

Waagenbau

hadley’s

LOGO

pony bar

kulturwerkstatt hamburg

fabrik

fat lenny‘s

Hafenbahnhof

Monkeys Music Club

Club!Heim · Daniela bar ·

good old days

mobile blues club

Schanzenzelt

bernsteinbar

grüner jäger

jolly roger · Knust

meine kleinraumdisko

terrace hill

Uebel & Gefährlich

hafenklang

reeperbahn

volt

frau hedi

Cotton Club

westwerk

gängeviertel

Club 2O457

nachtas

molo

ms

reeperbahn:

bahnhof pauli · barbarabar

cowboy & indianer · docks · galeria 36

golden pudel club · golem · Grosse Freiheit 36

gruenspan · häkken · headcrash · hörsaal

indra · kaiserkeller · komet · kukuun

lehmitz · menschenzoo · molotow · moondoo

nachthafen · nochtspeicher · pooca

prinzenbar · roschinsky’s · Schmidtchens

alte liebe · sommersalon · the rock café

st. pauli · tortuga bar · Washington Bar

bahnhof pauli | reeperbahn |

Birdland | OsterstraSSe |

Cascadas | Hauptbahnhof | alle &

Cotton Club | Stadthausbrücke |

Docks/prinzenbar | reeperbahn |

Freundlich & Kompetent | mundsburg |

Grosse freiheit 36 | reeperbahn |

Gruenspan | reeperbahn |

Hafenbahnhof | altona |

hafenklang | landungsbrücken |


club-netz

alsterschlösschen

Club riff

goldbekhaus

Downtown Bluesclub

brakula*

zinnschmelze

* von dort aus weiter

mit dem Bus 173 bis

bramfelder dorfplatz

(heukoppel)

barrock

Freundlich + Kompetent

Cascadas

Helter skelter

Markthalle

h1

yl

bambi galore

ch

stubnitz

deichdiele

Honigfabrik

turtur

club am donnerstag

fischhalle harburg

kulturcafé komm du

sauerkrautfabrik

inselklause

marias ballroom

Old Dubliner

stellwerk

belami

Jazzclub bergedorf

LOLA · planb

sound yard

häkken | st. Pauli |

helter skelter | Hauptbahnhof | alle

Honigfabrik | Wilhelmsburg |

inselklause | Harburg |

Knust | feldstrasse |

Kukuun | st. pauli |

Kulturwerkstatt | bahrenfeld |

LOGO | dammtor |

LOLA | bergedorf |

Markthalle | Hauptbahnhof | alle &

&

Monkeys Music Club | altona |

ms stubnitz | hafencity universität |

Nochtspeicher | reeperbahn |

sommersalon klubhaus | reeperbahn |

sommersalon urlaub | reeperbahn |

sound Yard | bergedorf |

Stage Club | holstenstrasse |

stellwerk | Harburg |

Uebel & Gefährlich | feldstrasse |

Waagenbau | holstenstrasse |


NOTHING BUT

AND

20.-23.

SEPT.

2017

500 KONZERTE · AMADOU & MARIAM · SONGHOY BLUES ·

FABER · PORTUGAL. THE MAN · DISPATCH · MAXÏMO PARK ·

BETH DITTO · DILLON · ALICE MERTON · FINK · THE DRUMS ·

CHARLIE CUNNINGHAM · MOOP MAMA · TIMBER TIMBRE ·

LOVE A · OWEN PALLETT & S T A R G A Z E · OMAR SOULEYMAN ·

MARIKA HACKMAN · THE MARCUS KING BAND · ZEAL & ARDOR ·

KELLY LEE OWENS · TOM GRENNAN · ARCANE ROOTS · MEUTE ·

SOL HEILO · 47SOUL · DANIEL BRANDT & ETERNAL SOMETHING ·

WELSHLY ARMS · YASMINE HAMDAN · ALL THEM WITCHES ·

TUA · OSCAR AND THE WOLF · EVERYTHING EVERYTHING · VÖK ·

SLOWY & 12VINCE · BOIBAND · KAT FRANKIE · LEONIDEN ·

MATTHEW AND THE ATLAS · CLAP YOUR HANDS SAY YEAH ·

ANTJE SCHOMAKER · ISOLATION BERLIN · THE DISTRICTS · UVM.

ARTS · FILM · WORD · TRAINING DAY · FOOD · KONFERENZ

FESTIVALTICKET VON 30,00 € BIS 95,00 € INKL. GEBÜHREN

KONFERENZTICKET AB 173,00 € INKL. GEBÜHREN

REEPERBAHNFESTIVAL.COM

HOPE

PASSION

Organiser: Reeperbahn Festival GbR & Inferno Events GmbH & Co. KG


DI

MI

01/08

02/08

GHVC GEBURTSTAGSWOCHE – DER GHVC-PLATTENLADEN IM KNUST

Burkini Beach + Hello Piedpiper

GHVC GEBURTSTAGSWOCHE – DER GHVC-PLATTENLADEN IM KNUST

KNUST ACOUSTICS Tim Neuhaus + Phela + Lasse Matthiessen

MI 02/08 HEADCAT

DO 03/08 GHVC GEBURTSTAGSWOCHE – DER GHVC-PLATTENLADEN IM KNUST

Honig (solo) + Martin Kelly

DO 03/08 VEGAN THURSDAY

FR 04/08 KNUST GEBURTSTAG 27 + 14 / DUSTY DONUTS BBQ Dusty Donuts DJ Squad

Marc Hype (Berlin) + Runex (Berlin) + Naughty NMX (HH) + Hein Boogie (HH)

FR

SO

04/08

06/08

KNUST GEBURTSTAG 27 + 14 / GHVC GEBURTSTAGSWOCHE –

DER GHVC PLATTENLADEN IM KNUST Intergalactic Lovers (Duo) + Lee Anderson

KNUST GEBURTSTAG 27 + 14 / ST. PAULI SUNDAYS –

OPEN AIR BLOCK PARTY

MI 09/08 KNUST ACOUSTICS Luisa Babarro + Egolaut + Ingo Stahl

DO 10/08

DO 10/08

DO 10/08

VEGAN THURSDAY

PEDAL POWER – DIE LATTENPLATZ FAHRRADDISKO

mit Viva Con Agua

NAPALM DEATH

FR 11/08 SONGS & WHISPERS Troy Petty

MI 16/08 KNUST ACOUSTICS Lukas Meister + Sarah Lesch + Special Guest

DO 17/08 VEGAN THURSDAY

FR 18/08 15 JAHRE GRAND HOTEL VAN CLEEF AFTERSHOWPARTY

MO 21/08 TERROR

DI 22/08 CAR SEAT HEADREST

MI 23/08 KNUST ACOUSTICS Laurid + Sion Hill + Walking On Rivers

DO 24/08

DO 24/08

VEGAN THURSDAY

PEDAL POWER – DIE LATTENPLATZ FAHRRADDISKO

DJ: Konrad Klotz + Radraum

FR 25/08 HAMBURGER KÜCHENSESSIONS GEHEN RAUS 2017!

Fee Badenius + Jesco Schneemann + Nils Ferguson Moderation: Jon Flemming Olsen

FR 25/08 CHARITY KONZERT MIT TOBI TADDAY

SA 26/08 HEARTPHONES – DIE KOPFHÖRERPARTY FÜR‘S HERZ

SO 27/08 LEON FRANCIS FARROW

MI 30/08 KNUST ACOUSTICS Lilly Among Clouds + Lukas Droese + Meadows

DO 31/08 VEGAN THURSDAY

DO 31/08 YOGA OPEN AIR

GEGENÜBER U-BAHN FELDSTRASSE WWW.KNUSTHAMBURG.DE

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

BARKONZERT!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!

LATTENPLATZ!


AUGUST

03.08. LIEDERMACHERLABOR

04.08. MARTIN OBERLEITNER & BAND

06.08. SOUL SUNDAY | BIER YOGA

12.08. BIEST | ALBUM RELEASE

18.08. MIDNIGHT SWING

19.08. TERRI GREEN DIAMOND NIGHTS

21.08. MADELEINE JUNO

26.08. SGT. POTSCHKAS LONELY

HEART‘S CLUB

29.08. GO JAZZ! JAMSESSION

30.08. TALKDOT


SAMSTAG, 12. AUGUST, 12-22H:

TASTE - FEST DER KÜNSTE

(KUNSTFESTIVAL)

VON BILDENDER KUNST, ÜBER DESIGN,

MODE, MUSIK, BIS HIN ZUR KOCHKUNST,

WERDEN UNTERSCHIEDLICHE HANDWERKE

VORGESTELLT.

VVK: 6,-€ /AK: 8,-€

ADRESSE: KULTURWERKSTATT HAMBURG,

BEERENWEG 1D, 22761 HAMBURG

SONNTAG, 13. AUGUST, 12-22H:

TASTE - FEST DER KÜNSTE

(KUNSTFESTIVAL)

VVK: 6,-€/AK: 8,-€

PROGRAMM AUGUST

KULTURWERKSTATT HAMBURG - DIE KLEINKUNSTBÜHNE FÜR

VOKALMUSIK UND HOTSPOT DER ACAPPELLASZENE.

AUßERDEM PROBERAUMVERMIETUNG MIT EINZIGARTIGER ATMOSPHÄRE.

DER HOTSPOT FÜR VOCAL- UND ACAPELLAMUSIK IN HAMBURG

www.kulturwerkstatt.hamburg


AUGUST 2017


KULTUR!

mehr infos unter

www.lola-hh.de


SEASIDE TOURING PROUDLY PRESENTS:

BLASTING THE NORTH!

PRONG

13.07. HAMBURG - HAFENKLANG

HEADCAT

02.08. KNUST

SULLY ERNA (GODSMACK)

16.09. HAMBURG - GRÜNSPAN

SERUM 114

29.09. HAMBURG - MARKTHALLE

DIABLO BLVD.

21.10. HAMBURG - MARKTHALLE / MARX

MR. BIG / THE ANSWER

26.10. HAMBURG - MARKTHALLE

HARDCORE SUPERSTAR / FOZZY

17.11. HAMBURG - GRÜNSPAN

BEYOND THE BLACK

14.12. HAMBURG - MARKTHALLE

TICKETHOTLINE: +49 (0) 4827 / 999 666 66 │ INFO@METALTIX.COM │ WWW.METALTIX.COM


AUG 05 DIRTY DSIRE support: A PLACE TO FALL | A JOURNEY HOME

AUG 11 SHAKHTYOR | DEVILS DAY OFF | DETRAKTOR

AUG 25 DISBELIEF plus guests

SEP 01 WXW FANS APPRECIATION NIGHT 2017

SEP 08

SEP 19

RÜDIGER HOFFMANN

SEETHER

SUPPORT: BLUE ROCKIN

SEP 22+23 6. HAMBURG METAL DAYZ

SEP 25

SEP 29

THE MAINE

SERUM 114

"POISON THE PARISH" TOUR 2017

support: ZAUNPFAHL | BIEST

SEP 30 PARTY FOR THE MASSES 25 YEARS ANNIVERSARY

OKT 01 MUDI ZUSATZKONZERT VERLEGT AUS DEM HEADCRASH

weitere Veranstaltungen unter: markthalle-hamburg.de


Programm

FR

28.07.20:00 BABOONZ Album Release

Hip Hop / Electro / Rock

SA 29.07.18:00 EL MESON Lateinamerikanisches Street Food Festival

Theater / Handwerk- Kunst-stände Kinderschminken / Ausstellung / Kinder Shows

Live Musik: LOS GAITEROS DE SAN JACINTO

MI 02.08.21:00 KUHN FU

German-Serbian-Turkisch-Israelian Jazz Band / Contemporary Jazz

DO 03.08.20:30 BRUTUS (NO/SU)

Psychedelic Hard-Rock

SA 05.08.22:00 CSD Hamburg WOMAN PRIDE NIGHT 2017

Electronic / House / 80’s & 90’s Latin / Black ‘n Charts / Black R ’n B Moombanhton

SA 12.08.21:00 MSC MAINEVENT 44th LEATHERPARTY 2017

MO 14.08.20:00 LE MILLIPEDE (Alien Transistor - Indigo/ Morr Music)

Glitch Pop-Folk / Indie Dance / Nu Disco / Verschrobener Fernsehsoundtrack

SA 19.08.21:00 ADRETT & ANDERS

Die Fetisch und BDSM Party, Frivol, Stilvoll, einfach Anders...

SA 26.08.22:00 GHOSTSHIP

Gothic / Wave / Batcave / EBM / Industrial / Electronix / 80’s / Industrial Rock

MO 04.09.20:00 GAUTE GRANLI + STEVE JANSEN

Noise / Drone / Electronic / Electro-Acoustic / Lo-Fi

DI 20.09.20:30 MoE (NO) + DEAD (NO)

Noise-Rock / Sludge

Das aktuelle Program auf ms.stubnitz.com

Kirchenpauerkai 29 | U4 Hafencity Uni | ms.stubnitz.com


AUGUST 2017

01.09. THE DESLONDES (USA)

10.09. HEIN COOPER (AUS)

10.09. SAN2 & HIS SOUL PATROL (D)

13.09. PAUL KELLY (AUS)

24.09. THE BEAUTIFUL GIRLS (AUS)

27.09. THE CORONAS (IRL)

28.09. KONNI KASS (FRO)

29.09. MT. WOLF (UK)

29.09. SARAH JANE SCOUTEN

& The Honky Tonk Wingmen (CAN)

30.09. THE VEILS (UK)

03.10. GAVIN JAMES (IRL)

03.10. LOUKA (D)

04.10. VON EDEN (D)

05.10. TRAILER TRASH TRACYS (UK)

08.10. DOTAN (NL)

11.10. COLD SPECKS (CAN)

13.10. THE DAWN BROTHERS (NL)

17.10. Kampf der Künste Präsentiert:

BYEBYE (D)

18.10. LOS BANDITOS (D)

19.10. KT TUNSTALL (UK)

20.10. WE INVENTED PARIS (CH)

22.10. MAMMÚT (ISL)

23.10. MAX PROSA (D)

23.10. DESPERATE JOURNALIST (UK)

25.10. CABBAGE (UK)

26.10. ALDOUS HARDING (NZL)

27.10. RYAN SHERIDAN & RONAN NOLAN (IRL)

29.10. SAM AMIDON (USA)

29.10. WHITE REAPER (USA)

30.10. CHARLES PASI (F)

TICKETS UNTER NOCHTSPEICHER.DE

TICKET-HOTLINE 01806-9990000

WWW.NOCHTSPEICHER.DE

Bernhard-Nocht-Str. 69a, 20359 Hamburg, St.Pauli

Nocht w ache L i v e! & Yachtclub ge för der t v on der

Kultur behör de der Freien und Hansestad t Hamburg


STAGE CLUB · STRESEMANNSTRASSE 163 · HAMBURG ALTONA · FON 040-43165138 · WWW.STAGECLUB.DE

STAGE CLUB

JULI

AUGUST

2017

JULI

SA 01 BOMBA LATINA PARTY

FR 21 TIMBAR PARTY

SA 22 80s CLUB HAMBURG PARTY

FR 28 ARLENO FARIAS KONZERT

AUGUST

SA 05 BOMBA LATINA PARTY

SA 12 CLUB 40 UP PARTY

FR 18 TIMBAR PARTY

SA 19 FUNKY DANCE NIGHT PARTY

SA 26 50 PLUS PARTY


Stellwerk

S u b k u l t u r z e n t r u m

Fr 04.08. 23:00 Uhr

Fr 11.08. 23:00 Uhr

Sa 1 2.08. 2^1:00 Uhr

Fr 18.08. 20:00 Uhr

Sa 19.08. 22:00 Uhr

Sa 26.08. 22:00 Uhr

KlangGutBeats

Ak: 6€

Psy Burg

Ak: 5 €/ab 00:00 Uhr: 10 €

Forro Projeto

Ak:15 €

Electronic Handmade

Sidne Jaffe, Ornamental, Aggregat, Audiodiskette


Ak: 9€ Vvk:7€

Open Air Aftershow

Ak: 6€

Time for Bass

Ak: 5 €

Wir zeigen alle Spiele des HSV und FC St. Pauli auf Riesenleinwand!

Vermietung zu Sonderpreisen im August!

Booking & Vermietung: kontakt@Stellwerk-Hamburg.de


EINMUSIK

SOUKIE & WINDISH

KATE NASH

TRAP OR DIE

ALLE FARBEN

MOONBOOTICA

KAMPF DER KÜNSTE

uebelundgefaehrlich.com


WAAGENBAU

Fr 04.08 Geistzeit *Alles für den Bus*

Sa 05.08 OHM

Fr 11.08 Brachland

Sa 12.08 Suspekt Records & Geistzeit

Fr 18.08 Twogether

Sa 19.08 OHM

Fr 25.08 Tanz Dich Hei

Sa 26.08 #Vorne Hinten ALles

Fr 01.09 Para

Sa 02.09 Pava Club Festival


Impressum

Herausgeber Clubplan

Clubkombinat Hamburg e.V.

Kastanienallee 9

20359 Hamburg

Inhaltlich verantwortlich gemäß

Paragraph 6 MDStV: Thore Debor

Telefon: 040.235 18 357

Telefax: 040.235 18 885

kontakt@clubkombinat.de

www.clubkombinat.de

Ust-Id Nr.: DE258339427

Projektkoordination

Lucas Paradies

paradies@clubkombinat.de

Redaktionelle Begleitung

Nadine Wenzlick

Marketing

Marcel Riesenweber

clubplan@clubkombinat.de

Grafik & Satz

Jennifer Große-Erwig,

Andreas Dude

www.aussenwelle.de

Fotos

Axel Schilling (S. 17), Andreas Hornoff (S. 19)

Auflage Clubplan 12.000 Stück

Gedruckt von „Bartelsdruckt.“

auf FSC-Mix-Papier

Hamburg, Stand: Juli 2017

Vertrieb

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine