24.07.2017 Aufrufe

August 2017 - coolibri Oberhausen, Duisburg, Mülheim

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

August 2017

auch als ePaper

STADTMAGAZIN für Oberhausen, Duisburg, Mülheim

Wild! Stau! Laut!

Tiere im Stadtraum Tipps vom Verkehrsexperten Heiße Phase für Festivals

KINDER

special


Wild! Stau! Laut!

Tiere im Stadtraumtadtraum

Tipps vom Verkehrsexperten Heiße Ph

August 2017

auch als ePaper

08

2017

D A S I N F O - M A G A

Z I N F Ü R E S S E N

17TAGE

RLEBNISWE

SEE BOCH

. – 03.09. 201


EDITORIAL

Z w e i M a g a z i n e

a u s L i e b e

z u r R e g i o n

Zusammen ist man weniger allein. Eigentlich handelt es sich dabei

um den Titel eines Romans – der Satz eignet sich aber auch

dann gut, wenn sich zwei kulturaffine Stadtmagazine dazu entschließen,

ab sofort gemeinsame Sache zu machen. Der Heinz

hat am 1.7. seine Sachen in Essen gepackt und ist nach Bochum

unter das Dach des coolibri-Verlages gezogen.

In Zukunft wollen wir in einem Team zwei weiterhin eigenständige

Magazine herausbringen, die Sie hoffentlich noch lange begeistern

werden: Das Heinz-Magazin, das viele tolle Veranstaltungstipps

für das Ruhrgebiet und das Bergische Land parat hat

und den coolibri, der mit seinen sieben Ausgaben um jede lokale

Ecke im Ruhrgebiet und im Düsseldorfer Raum schaut und laut

AWA 2016 rund 420.000 Leser hat. Mit diesem Schritt in eine gemeinsame

Zukunft bündeln wir nicht nur Ressourcen bei der monatlichen

Entstehung der Magazine, sondern auch einen Erfahrungsschatz,

der beim coolibri bis 1983 und beim Heinz bis 1991

reicht. Damit wollen wir Ihnen auch künftig als kompetente Wegbegleiter

zur Seite stehen, wenn es um Trends, Tipps und Themen

in unserer Region geht.

Josef Jasper

Geschäftsführung

3


INHALT

06

Was treibt sich denn da für Getier durch die Stadt?

08

06 GROßSTADTTIERE

08 WOHNEN IM CARAVAN

14 SOMMER AM U

16 RUHRORTER HAFENFEST

Vom Wohnen aufm Campingplatz

14

Highlights: Der Sommer am U geht in die heiße Phase

16

17 STAULAND NRW

18 LOKALES

28 SPECIAL: KINDER!

Drei Tage wach dank Hafenfest

39 KINO

17

4

Nachgefragt beim Stau-Experten


COOLIBRI.DE

INHALT

43

Konzerttipp: Kate Nash

43 KONZERTE

46

44 FESTIVALS

48 MUSIK VON HIER

49 NEUE ALBEN

50 CLUBBING

Kommt zum Olgas Rock: Faber

42

Doku-Muss im August: „Kedi“ zeigt Straßenkatzen in Istanbul

52

52 KUNST

54 TRUCK TRACKS RUHR

55 KULTURNEWS

Folkwang zeigt: San Francisco 1967- Plakate im Summer of Love

56 AUSSTELLUNGEN

54

57 KALENDER

73 IMPRESSUM

74 KLEINANZEIGEN

79 VORSCHAU

Truck Tracks Ruhr - The Compilation

5


THEMA

Großstadtdschungel

Kleine putzige Kaninchen im Dämmerlicht der Straßenlampen hat vermutlich schon jeder schnell weghoppeln

gesehen. Die Großstadt ist nicht nur ein sprichwörtlicher Dschungel. Marco Wilms hat sich die

Stadt-Fauna mal genauer angeguckt.

Foto: NABU, Kathy Büscher

Höckerschwan

Der Schwan, besonders der im Ruhrgebiet verbreitete Höckerschwan,

ist mit seinem weißen Gefieder und dem eleganten

Hals der wohl anmutigste Seen- und Flussbewohner

der hiesigen Parkanlagen. Dazu ist er auch noch einer der

romantischsten, bleiben Höckerschwanpaare doch ein Leben

lang zusammen. In der Brutzeit sorgen die mit einer

Flügelspannweite von bis zu 2,40 Metern großen Vögel aber

auch bisweilen für Angst und Schrecken, wenn sie laut zischend

und Flügel schlagend auf Menschen zueilen.

Flauschfaktor: ***

Nervfaktor: **

Angstfaktor: ***

Eichhörnchen

Sie mag eigentlich jeder. Mit ihren großen

Kulleraugen und runden Köpfen wirken

die Nagetiere fast schon menschlich,

wenn sie aufrecht sitzend an einem

Tannenzapfen zwischen ihren Vorderpfoten

knabbern. Der buschige Schwanz

sorgt dann für den absoluten Niedlichkeits-Overkill.

Die flinken Kletterprofis

fühlen sich in der Nähe von Menschen

wohl, fressen bisweilen sogar aus der

Hand und finden in den Gärten und

Parks des Ruhrgebiets genügend Vorräte

für eine ausgiebige Winterruhe.

Flauschfaktor: *****

Nervfaktor: *

Angstfaktor: *

Wildkaninchen

Die putzigen Nager sind aus dem Stadtbild

kaum noch wegzudenken. Vermutlich hat schon

fast jeder das ein oder andere Exemplar der

dämmerungsaktiven Fellknäule beim Spazieren

im Park entdeckt. Denn wo immer genug Grünflächen

und ein paar Büsche zum Verstecken

sind, findet man auch Kolonien dieser gar nicht

mal so scheuen Zeitgenossen. Hobbygärtner erfreuen

sich allerdings weniger an ihnen, sorgen

sie doch für allerhand abgebissene Blumenstängel.

Flauschfaktor: *****

Nervfaktor: ***

Angstfaktor: *

Foto: Nabo, Dennis Wolter

Fuchs

In der Stadt trifft man sie zwar nur selten, aber

mittlerweile fühlt sich eine große Zahl an Füchsen

im Ruhrgebiet heimisch. Allein in Essen leben

zurzeit schätzungsweise 4000 der scheuen

Fleischfresser, die ihren Bau meistens in den

grünen Stadteilen anlegen, für die Nahrungssuche

aber gerne auch in dicht besiedelte Ecken

vordringen. Füttern oder streicheln sollte man

die eigentlich friedlichen Tiere aber lieber nicht,

da sie auch schon mal zubeißen können, wenn

sie sich bedroht fühlen.

Flauschfaktor: ***

Nervfaktor: **

Angstfaktor:****

Foto: NABU Martin Kochanek

Erdkröte

Sie hat leider einen viel zu schlechten Ruf. Während

Frösche als niedlich gelten, glauben immer

noch einige, dass man Warzen bekommt, wenn

man Kröten berührt. Dabei führen die friedliebenden

Amphibien ohnehin schon ein sehr gefährliches

Leben. Tausende kommen auf den

stark befahrenen Straßen des Reviers jedes

Jahr auf ihrer Laichwanderung ums Leben. Man

sollte unsere quakenden Freunde also lieber beschützen

als verachten, denn auch aus ökologischer

Sicht sind sie für uns enorm wichtig.

Flauschfaktor: *

Nervfaktor: ***

Angstfaktor: **

Foto: NABU, Stefan Wenzel

6


THEMA

Stadttaube

Auch wenn die Sportart mehr und mehr ausstirbt,

ist das Ruhrgebiet immer noch die Hochburg der

Taubenzucht. Abgesehen von den edlen Zuchttieren

leben hier aber auch unzählige wilde Stadttauben,

wie auch in allen anderen Großstädten der Erde.

Kaum ein anderes Lebewesen hat sich so gut an

den Menschen angepasst wie die sogenannten Ratten

der Lüfte, die dank der vielen Essensreste und

Abfälle in den Einkaufspassagen im Schlaraffenland

leben.

Flauschfaktor: **

Nervfaktor: *****

Angstfaktor: *

Foto:NABU Katrin Rädel

Foto: NABU, Helge May

Foto: NABU, Kathy Büscher

Waschbär

Was man im Ruhrgebiet derzeit erlebt,

kann man als regelrechte

Waschbär-Invasion bezeichnen. Immer

häufiger ertappt man den Allesfresser

dabei, wie er in der Dunkelheit

die Mülltonnen plündert und dabei

immer mehr zum Problembär wird.

Als waschechter Kulturfolger nistet

er sich liebend gerne in der Nähe von

Menschen ein, vorzugsweise in Gärten

oder auf Dachböden, frisst alles,

was ihm vor die Tatzen fällt und lässt

sich nur sehr schwer wieder vertreiben.

Flauschfaktor: ****

Nervfaktor: ****

Angstfaktor: ****

7


THEMA

Wohnen

im

Caravan

Mediengestalter Marco Polanski mit Beifang

Foto: privat

Marco Polanski (24) ist Mediengestalter für Bild und

Ton. Am liebsten schneidet er Videomaterial zu ansprechenden

Filmen zusammen. Warum er für seine

Ausbildung auf einen Dortmunder Campingplatz zog,

anstatt sich eine Wohnung zu mieten, verriet er Lina

Niermann im Interview.

Wieso warst du überhaupt in Dortmund auf Wohnungssuche?

Für die Schulblöcke am Berufskolleg suchte ich eine Wohnung, weil mein

Ausbildungsbetrieb in Bielefeld liegt, der schulische Teil aber in Dortmund

stattfinden sollte. Erst hatte ich ehrlich daran gedacht, in der Innenstadt

eine Wohnung zu nehmen oder zeitweise in der Jugendherberge unterzukommen.

Beide Alternativen stellten sich aber als ziemlich teuer heraus.

Auf welchem Campingplatz hast du gewohnt?

Ich habe mich für den Campingplatz an der Hohensyburg entschieden,

weil die Anbindung halbwegs gut war. Trotzdem musste ich morgens um

halb sechs aufstehen und den Berg zur Bushaltestelle hochstiefeln, um

pünktlich zur Schule zu kommen. Der Campinglatz hatte einen kleinen

Shop für den alltäglichen Campingbedarf und auch warmes Essen gab es

dort. Ich war häufiger Gast im Imbiss.

Hast du dich dort unter der Woche nicht manchmal einsam gefühlt?

Nein, es waren immer Leute vor Ort: Kanu-Tourer, Camper oder Jugendgruppen.

Wenn ich mal etwas brauchte, konnte ich immer jemanden fragen.

Unter Campern hilft man sich gegenseitig. Aber ich muss auch sagen,

dass ich es gern ruhiger mag. Ich komme aus einer eher ländlichen Gegend

und Großstädte sind nichts für mich. Wenn ich doch mal Kontakt

brauchte, habe ich mir einen Code fürs Internet geholt und mich mit meinen

Kumpels unterhalten.

Und dann kamst du auf die Idee, auf einen Campingplatz zu ziehen?

Ja genau. Ich hatte vorher schon einmal für ein Praktikum eine Zeit lang

auf einem Campingplatz in Köln-Poll übernachtet. Das war

super nett dort. Außerdem hatten meine Eltern sowieso

noch einen Wohnwagen zu Hause herumstehen und da

dachte ich, warum eigentlich nicht. Mir macht es nichts

aus, morgens früh aufzustehen, um den Bus zu kriegen.

Bist du ein richtiges Camper-Kind?

Eigentlich nicht. Als ich klein war, haben wir mit der Familie gar nicht gecampt.

Aber ich war schon immer ein naturverbundener Typ. Mit meinem

Dad fahre ich jedes Jahr zum Angeln nach Gröbzig, das liegt im Osten

Deutschlands. Wir sind dort Mitglied im Angelverein. Der angestrebte Zielfisch

ist der Karpfen, aber als Beifang hängen auch schon mal andere

Fischarten, z. B. Schleie, an der Angel.

8

„Ich war schon

immer ein

naturverbundener

Typ“

Welche Annehmlichkeiten einer Wohnung hast du am meisten vermisst?

Einen Backofen. Ich koche sehr gerne und esse gerne gut und häufig nutze

ich fürs Kochen einen Ofen. Nicht alles lässt sich auf

einem Campinggrill zubereiten. Und wenn ich ehrlich bin,

auch schnelles Internet. Das Internet war zwar da, aber

wenn man wie ich gerne zockt, vermisst man die gewohnte

Geschwindigkeit. Es gingen nicht alle Spiele und

Videos bei YouTube zu schauen, war eher nervig.

Und dein Fazit, kannst du Wohnen auf dem Campingplatz empfehlen?

Das kann ich definitiv. Es ist eine günstige Alternative, man kann sich gut

entspannen und hat alles was man braucht. Für alle, die es ruhiger mögen

und nicht jedes Wochenende feiern müssen, ist Wohnen auf dem Campingplatz

eine gute Option.


THEMA

E S S E N

HIER TOBEN

die Gefühle.

Ruhrcamping-Inhaberin Simone Bauervor demBauwagenEiberg

Übernachten im Bauwagen

Werhat alsKindnicht davongeträumt,einmal zu wohnen wiePeter Lustig?

Aufeinem CampingplatzinEssen kann dieserTraum wahr werden.

Foto: Lina Niermann

Seit 2006 betreibt SimoneBauer ihren Platzdirekt an derRuhr. Aufdie

Idee Bauwagenals Übernachtungsmöglichkeitanzubieten, brachten sie

dieRuhrradler. „ImJahr 2006 wurde derRuhrtalradwegvielbeworben und

zahlreicheRadlerhaben beimir angerufen undgefragt,obwir auch Zimmervermieten“,

erzähltdie Inhaberin,„da haben wir gemerkt,dassman in

dieRichtungetwas machenkann.“ DenerstenBauwagenholtesie gemeinsammit

ihrem Mann in Essen-Kray ab,die anderensammeltensie nach

undnachaus derUmgebungzusammen.Mittlerweilestehenachtbuntbemalteund

liebevollgestalteteGefährte aufdem Gelände.Injedem vonihnenstecken

rund 300 Arbeitsstunden. SiealletragenNamen vonEssener

Stadtteilen, dieauf ihre Herkunft verweisen: Kray,Werden, Rüttenscheid,

Horst, Steele,Bredeney, Überruhr undEiberg. An denFensternhat Simone

BauerSchlagläden undkleineBlumenkästenanbringenlassen, in denen

Geranien blühen.„DieWagen haben eine großeFangemeinde“, sagt sie,

„viele Gäste, diedas einmal ausprobierthaben,kommenwieder.“Von der

Beliebtheitder schmucken Holzgefährtezeugt auch dervolle Buchungskalender.Die

Wochenendensindbereits bisOktober ausgebucht.

Urlaub im Campinggarten

DieEssenerin bezeichnet ihrenPlatzgernals „Campinggarten“. Mitseiner

possierlichen Größeund demgepflegtenRasen wirkt er tatsächlich eher

wieein größerer Privatgarten.Rezeption,KinderspielplatzoderImbissbude

suchtman hier vergebens. Als SimoneBauer denPlatzvor elfJahrenübernahm,war

schnellklar, dass sich einsokleiner Campingplatzalleinmit

Dauercampernnicht rentierenwürde.Daraufhin stelltesie dasKonzept auf

Radtouristenund Kurzurlauber um.Bei dendreiübriggebliebenenDauercampernmachtesie

allerdingseineAusnahme. „Die genießen Bestandsschutz“,

sagt sieaugenzwinkernd.Darunterist einEhepaar aus Gelsenkirchen,dessenWohnwagen

seit 50 Jahrenauf demGelände steht. Unddann

istdanochUwe,die guteSeele desPlatzes. „Der istmir zugelaufen“,

scherztdie Inhaberin.„Uweschlägt seit JahrenseinSommerdomizil bei

unsauf undgehthiergerne angeln.Wennich malweg muss, oder an einemTag

etwasvorhabe, übernimmterdie Rolledes Platzwartes, dasist

schonpraktisch.“ DerBauwagenfrau, wiesie sich selbst nennt, istanzumerken,dasssie

mitvielHerzdabei ist. DieGäste werden vonihr konsequentgeduztund

für einSchwätzchenhat SimoneBauer immer Zeit.Auf

demPlatzist jedesJahr einigeslos.„Oftdenke ichmir,ich sollte eigentlich

jede Saison einBuch schreiben“, sagt sie. LN

So klingt nur Dortmund.

DI 05.09.17

RENÉE FLEMING & ROYAL

STOCKHOLM PHILHARMONIC

ORCHESTRA

SA 09.09.17

MOZART »LA CLEMENZA DI

TITO«, MusicAeterna Chor

und Orchester, Teodor

Currentzis

SO 10.09.17

DAS KONZERT MIT DER

MAUS, WDR Sinfonieorchester

Köln

MI 20.09.17

LIEDERABEND IAN

BOSTRIDGE

KARTENVERKAUF UNTER

konzerthaus-dortmund.de

DO 21. / FR 22.09.17

GÖTZ ALSMANN... IN ROM –

PREMIERE

SA 23.09.17

PHILHARMONIA ORCHESTRA,

Esa-Pekka Salonen, Pekka

Kuusisto

MI 27.09.17

MUSIK FÜR FREAKS –

WANG LI & WU WEI

DO 28.09.17

SALUT SALON


Crange als ganz besonderes Erlebnis

Zwölf Crange-Erlebnisse in vier Kategorien. Vom Picknick im Riesenrad bis hin zum kulinarischen Rundgang mit

leckeren Kostproben von echten Cranger Geheimtipps.

Foto: Isabel Diekmann

Crange-Erlebnisse stehen für besondere Angebote rund um die Cranger Kirmes, die

Kirmesfans noch unbekannte Facetten des laufenden Kirmesbetriebs aufzeigen. Gleichermaßen

gefragt bei Jung und Alt und als Geschenke besonders beliebt sind die Riesenraderlebnisse

mit Picknick oder Kaffeeklatsch in der Gondel – Ausblick über den

Kirmesplatz am Rhein-Herne-Kanal inklusive.

Die Cranger Kirmes ist das größte Volksfest in NRW und gleichzeitig eine der besucher-

stärksten Kirmessen im gesamten deutschsprachigen Raum. Auf Crange stehen nis, Spaß und Action für die ganze Familie im Vordergrund. Insgesamt finden rund 500

Erleb-

Schausteller auf dem Kirmesgelände am Rhein-Herne-Kanal Platz – bei einer Budenfront

von rund fünf Kilometern Länge. Hier treffen sich die größten, die spektakulärsten

und die neuesten Betriebe der Branche. Ob Riesenrad, Wildwasserbahn oder Free-Fall-

Tower – Crange bietet Superlative in jeglicher Hinsicht.


Das ist neu auf Crange 2017:

Höhe, Geschwindigkeit, Spaß und Grusel verheißen die Neuheiten zur 582. Cranger Kirmes.

Foto: Schausteller

Die Wasserbahn Piraten-Fluss der Schaustellerbetriebe Heitmann-Schneider bietet ein spritziges Fahrvergnügen und

lässt die Fahrgäste in ein abenteuerliches Piratenszenario eintauchen.

Infinity von Hoefnagels und Söhne ist nach Angaben des Betreibers mit seinen 65

Metern Flughöhe das höchste mobile Loopingkarussell der Welt. „Das Fahrgeschäft

ist keine Weiterentwicklung eines bestehenden Karussells, sondern eine absolute

Neukonstruktion“, erklärte kürzlich Jupp Hoefnagels, Senior-Chef des niederländischen

Schaustellerunternehmens.

Authentische Unterwasseratmosphäre verspricht der Tauchsimulator U3000 von

Schausteller Karl Kleußer, der detailgetreu wie ein Hai gestaltet ist. Das Boot ist etwa

25 Meter breit, 17 Meter tief und 18 Meter hoch und „taucht“ auch einmal auf.

Foto: Markus Reddig

Der View Tower von Schausteller Johannes Hendrikes van der Beek ist erst vor wenigen

Wochen fertiggestellt worden. Bei warmen oder kalten Getränken können die

Gäste dieses Hochfahrbetriebs auf 80 Metern Höhe den beeindruckenden 360-Grad-

Rundblick über das Kirmestreiben genießen.

Foto: Schausteller

Das Laufgeschäft Viva Cuba von Schausteller Dennis Hartmann entführt die Kirmesbesucher

in die karibische Inselwelt und überrascht mit abwechslungsreichen Spielen,

die den kubanischen Revolutionsgeist verströmen sollen. Im Inneren der Anlage

warten zahlreiche Effekte auf die Besucher: rollende Tonnen, Drehscheiben, Wackelbrücken

und Wasserspiele.

Foto: Schausteller

Das Action-Karussell Heroes von Schausteller Marvin Fick ist im Marvel-Universum

angesiedelt. Es verspricht rasante Fahrten mit einem thematischen Tiefgang.


Feste feiern auf dem Festplatz

Partyspaß pur an mehreren Orten: Die Musikauswahl für Jung und Alt ist riesengroß –

vom Schlager über Country biszum Rock.

Foto: Veranstalter

Die Cranger Kirmes bietet weitaus mehr als die attraktivsten, schnellsten und höchsten Fahrgeschäfte – sie istvor allem ein Ort, wo Jung und Alt gemeinsam feiern können.

Zum Beispiel im neuen Festzelt „Glück auf Crange“, wo sich am 9. August die Stars der deutschen Schlagerszene treffen. Aber auch an vielen anderen Plätzen auf

dem Rummelplatz am Rhein-Herne-Kanal wird feste gefeiert – ganz ohne Zuckerwatte oder Bratwurst. Hier eine kleine Auswahl:

Wann? Wo? Was?

4. August – 14 Uhr Festzelt „Glück auf Crange“ Eröffnung mit Thomas Anders

7. August – ab 18 Uhr Zum Ritter Countryabend mit Frank Linder u.a.

9. August – ab 19 Uhr Festzelt „Glück auf Crange“ Schlagerherz 2017

10. August – ab 18 Uhr Mexo Bar, Boulevard Covermusik mit „Los Gerlachos“

10. August – ab 19 Uhr Steinmeisters Bierpavillon Rockparty mit „SE7EN CENT“

12. August – ab 19 Uhr Karaoke Biergarten We love the 90´s

Das gesamte Programm und alle Infos auf www.cranger-kirmes.de

Exklusiv online!

zur

Kirmes

Das HappyHourTicket

für 2,99 €

Zur Kirmes, zum Shopping, zur Party.




DasTicket für Bus & Bahn in deiner Stadt

Täglich von 18 Uhr bis 6 Uhr

Für beliebig viele Fahrten

Mehr Infos unter

www.happyhourticket.de


THEMA

Grugahalle

EINE

FÜR

ALLE!

23 | 09 | 2017 Ü-30 Party

„Mehr als eine Party“

08 | 10 | 2017 Mädchen Klamotte

Der Mädchen-Flohmarkt im Foyer

21 | 10 | 2017 SNIPES

Battle oftheYear

Die inoffizielle WM im Breakdance

22 | 10 | 2017 Breaking for Gold

Breakdance-Qualifizierungswettbewerb

der Jugend für Olympia

04 | 11 | 2017 Bibi Blocksberg

„Hexen, Hexenüberall“

05 | 11 | 2017 Schallplattenbörse

im Foyer

18 | 11 | 2017 Koncert Gwiazd

Live2017

01 | 12 | 2017 Manowar

„The Final Battle“

08 | 12 | 2017 Ina Müller

„Ich bin die –Tour 2017

09 | 12 | 2017 Carolin Kebekus Zusatztermin

„AlphaPussy“

10 | 12 | 2017 Mario Barth

„Männer sind bekloppt,aber sexy!“

11 | 01 | 2018 Atze Schröder

„Turbo“

design: com.formedia . Ute Glebe . www.comformedia.de

Foto: Roland Baege

Die Terrasse vorm U wird im Sommer zum Kulturtreff.

D O R T M U N D

Es ist zwar erst der vierte Sommer am U, bei dem von Juni

bis August ein breit aufgestelltes und kostenfreies Kulturprogramm

von lokalen Akteuren auf der lauschigen Terrasse

vor dem Dortmunder U-Turm abgefeuert wird, aber

dennoch fühlt es sich schon an, wie eine lange liebgewonnene

Tradition. Wir schauen auf die Highlights der heißen

14

12 | 01 | 2018 Dúlamán

Voice of the Celts

14 | 02 | 2018 Mantastic Sixx Paxx

„Sexxy Circus“

16 | 02 | 2018 Luke Mockridge

„Lucky Man“

Terminstand: Juli 2017 . Änderungen vorbehalten

info@grugahalle.de . www.grugahalle.de

MESSE ESSEN GmbH

Grugahalle /CCE

Norbertstraße . D-45131 Essen

Telefon: +49.(0)201.7244.0

Telefax: +49.(0)201.7244.500

Immer donnerstags, sonntags und an manchem Samstag treffen sich Musik-Nerds,

Kunstliebhaber und Kulturinteressierte zwischen Sitzmöbeln

aus Europaletten, einer Bühne im Schiffscontainer und grünen Palmen auf

der Leonie-Reygers-Terrasse, direkt am Eingang zum berüchtigten U-Turm.

In dem ummodellierten Ex-Gärkeller, das weiß man inzwischen weit über

die Grenzen Dortmunds hinaus, findet sich heutzutage auf jeder Etage

Kunst und Kultur. Da ist es nur logisch, dass sich das U keine Sommerpause

gönnt, sein Prinzip zur warmen Jahreszeit durch die Schiebetüren

nach draußen spülen lässt und die sonst eher durch breitflächige Leere

bestechende Betonterrasse belebt. Mit dieser gut zugänglichen und spontan

entdeckbaren Location sowie dem stets freien Eintritt, ist der Sommer

am U über die vier Jahre seiner Existenz zum beliebten Treffpunkt avanciert.

Dank des vielseitigen Programms, das sich nicht vor neuen Konzepten

und Ideen scheut, sondern sie freudig umarmt, ist der U-Sommer zudem

ein emsiger Mitarbeiter in Sachen urbaner Kultur.


THEMA

Keine

Sommerpause!

Indie Exploitation Festival

Das Label Sweepland Records aus Unna legt bei der

zweiten Ausgabe des Indie Exploitation Festivals seine

heißesten Kohlen auf den Grill. Zum Beispiel die blutjunge

Dortmunder Band Vice Atlantic, die mit ihrem glühend

melancholischen Indie-Poprock alle Feuer entfacht.

Mehr Futter für Musikhungrige bieten Third Party

People mit Beats, Bass und Gitarre, Sons of Apache mit

Postpunkpop und Aeon Temple mit Stoner-Rock. Als krönende

Soße oben drauf gibt es Ska und Reggae vom

Bunga Bunga Club und Bierduschen von den anzüglich

verrockten Jungs von Formosa. 5.8. ab 16 Uhr

KLIMASCHUTZ TO GO

Alle Infos und News rund um die

Projekte der KlimaExpo.NRW,

einen Veranstaltungskalender,

eine interaktive Karte sowie eine

Klima-Rallye bietet die neue

KlimaExpo.NRW-App.

Jetzt verfügbar für iOS

und Android

Poetry In The Box

Poetry Slammen ist ein bisschen, wie der Sprung vom

Zehn-Meter-Brett ins chlorduftende Schwimmbadbecken.

Es bedarf schon einer großen Menge Mut, einer

Prise Leichtsinn und der Fähigkeit, kopfüber ins Chaos

des Lebens einzutauchen. Die letzten Springer des U-Sommers heißen Björn Rosenbaum, Christofer

mit F, Jay Nightwind und Musikerin Ute Kraemer. 17.8. ab 19:30 Uhr

Posta Aeriana – Photographic Postcards from Cluj and Dortmund

Wer ein paar Schritte von der Terrasse wagt, wird mit Kunst belohnt. Auf der ersten Ebene im U (U1)

findet sich die Ausstellung „Posta Aeriana“, die die Ergebnisse eines Kooperationsseminars zwischen

Unis in Dortmund und Cluj zeigt. Ziel des Seminars war es, eine Serie von Postkarten über die

eigene Stadt zu erstellen, sie untereinander auszutauschen und voneinander zu lernen. Zudem findet

sich auf der U1 der Rundgang Kunst, der spannende Grafiken, Gemälde, Installationen und mehr

von Kunststudenten der TU präsentiert. Posta Aeriana: bis 18.8., Rundgang Kunst: bis 13.8.

Straßenstaub Festival

Während alle im Urlaub sind und die Straßen der sengenden Hitze und dem wirbelnden Staub überlassen,

lädt WDR5-Radiomoderator Murat Kayi zum folkigen Musikfest. Dort greift er nicht nur selbst

zu Gitarre und Mikro, sondern lässt auch die Maik Goth Band (Americana meets Irish Folk) und Dieselknecht

(Bluegrass mit Punk) ran. 19.8. ab 18 Uhr

Oneness Festival: Back in bunt

Sommer ist, wenn man gemeinsam in der Sonne hängt und das Leben genießt. Drum heißt das Motto

beim Oneness-Festival auch „One-Dortmund-Family-Under-The-Sun“ und bringt einen ganzen Tag

gute Laune ans U. Mit DJ-Beats, Live-Musik aus aller Welt und Kids-Programm. 26.8. ab 12 Uhr

Closing

Nach drei Monaten Dauerprogramm heißt es: Abschiedsbier vergießen! Denn so wie die Sommerferien,

geht auch der Sommer am U vorbei. Das Programm ist offen, von Konzert bis Lesung kann alles

passieren. 31.8. ab 18 Uhr

Lukas Vering

www.klimaexpo.nrw


THEMA

D U I S B U R G

Drei Tage wach

Highlight: Ruhr in Flammen

Fotos: Peter Jaques

Das Ruhrorter Hafenfest lädt auch in diesem

Jahr zum Flanieren und Amüsieren

am Wasser ein: Drei Tage lang steigt die

Sause in dem Duisburger Stadtteil, in

dem Rhein und Ruhr aufeinander treffen.

Vom 18. bis zum 21. August locken

Märkte, Live-Musik und natürlich das

traditionelle Feuerwerk.

Freitag, 18. August

Mit der offiziellen Eröffnung um 17 Uhr startet

das 24. Ruhrorter Hafenfest. Nach dem ökumenischen

Schiffergottesdienst fängt auf der Bühne

im Haniel-Festbereich die Akustik-Band Groove

in a Box an, die Menge auf die nächsten 72

Stunden einzustimmen, gefolgt von Jokebox,

DER Duisburger Coverband. Den Abschluss machen

hier Spirit of Smokie aus Großbritannien.

Im Anschluss, um 22 Uhr, wird das erste traditionelle

Glanzstück des Hafenfestes eingeläutet:

Ruhr in Flammen. Mit dem Konvoi der Fahrgastschiffe

durch den Vinckekanal geht’s los, darauf

folgt das musiksynchrone Höhenfeuerwerk an

der Friedrich-Ebert-Brücke. Wer dann noch nicht

müde ist, kann sich die Nacht mit DJ Vilano um

die Ohren hauen, der Electronic Dance Music

auflegt, bis die Füße dampfen.

16

Samstag, 19. August

Weiter geht es am Samstag ab 14 Uhr, wenn auf

der Bühne Ramblin‘ René ans Mikrophon tritt

und Country, Blues und Folk zum Besten gibt.

Gleichzeitig startet im Museum der deutschen

Binnenschifffahrt das 11. Museums-Kinderfest.

Modellboote, Hüpfburgen, Wasserspielplatz und

Mitmach-Aktionen mit Käpt‘n Yvi stehen hier im

Programm. Um 15 Uhr animiert dann Buddy Ollie

die Kinder zum Singen und Tanzen. Auf der

Bühne ist ab 16 Uhr das Trio Small is Beautiful

zu sehen. Mehrstimmiger Gesang ist das Herzstück

ihrer Musik. Der Rockville Party Express

und DELUXE- the radioband sorgen mit Hits aus

den letzten 40 Jahren und aktuellen Chartstürmern

im Haniel-Festbereich für Stimmung.

Sonntag, 20. August

Von 11 bis 18 Uhr können Handwerksbegeisterte

auf dem Kunst- und Kulturmarkt am Neumarkt

nach schönen Dingen stöbern und Bühnenprogramm

mit Akkordeon- und Mittelaltermusik

genießen, während Schnäppchenjäger

sich auf dem ersten Ruhrorter Hinterhoftrödel

austoben können: Bewohner des Stadtteils öffnen

ihre Tore, um Aussortiertes und Sammlerstücke

an die Frau und den Mann zu bringen. Im

Haniel-Festbereich versammelt sich um 14 Uhr

das Anklung Ruhr Orchester auf der Bühne, welches

unter anderem traditionelles indonesisches

Liedgut im Gepäck hat. Um 17 Uhr übernimmt

dann die vierzehn Mann starke Rockund

Pop-Coverband Dritte Hälfte. Den Abschluss

auf der großen Bühne die Sonny Boys,echte Urgesteine

der Duisburger Musikszene.

An allen Tagen steigt ganztägig die große Hafenkirmes

auf der Mühlenweide. Wer keine Lust auf

Paradiesäpfel, Achterbahn und Geisterhaus hat,

kann sich bei einer Rundfahrt in historischen

Schiffen über die Geschichte des Hafens informieren.

Auch der Fischmarkt öffnet wieder seine

Pforten. Am Sonntag gibt es zudem im Musikpavillion

ein Showkochen mit TV-Koch Frank

Schwarz und Kabarettist Kai-Magnus Sting. toc

Hafenfest: 18.-20.8., Hafenpromenade bis Mühlenweide,

Duisburg


COOLIBRI LOKAL

D U I S B U R G

Stauland

NRW

Abteilungsleiter Ingo Menzel erläutert die Kontrolleinheiten der Verkehrslenkungszentrale.

Die Fahrt in die Ferien beginnt meist wenig

entspannt. Denn Staus und Baustellen bremsen

die Reise und sorgen für Stress.

Foto:DominiqueSchroller

Stillstand auf den Straßen bedeutet Stress für

Autofahrer. In den Ferien ist es besonders

schlimm. Abwarten und Durchhalten empfiehlt

Michael Schreckenberg. Abfahren und Ausweichen

ist nach den Erkenntnissen von

Deutschlands einzigem Stauforscher

nur bei einer Vollsperrung sinnvoll.

„Denn die Nebenstrecken können

den Verkehr nicht aufnehmen und

sind sofort überlastet“, sagt der Professor der

Uni Duisburg-Essen. Er selbst hat Spaß am Stillstand.

„Häufig stehe ich absichtlich im Stau und

schaue, wie die Menschen sich verhalten.“ Besonders

oft beobachtet er die Smartphone-Fahrer

– in seinen Augen die größte Gefahr. „Telefonieren

mit der Freisprech-Anlage ist mit 0,8 Promille

Alkohol im Blut vergleichbar, mal kurz eine

Nachricht zu schreiben, beeinflusst das Fahrverhalten

wie 1,1 Promille und wir haben sehr

viele Mobilfunk-Betrunkene am Steuer.“

Rund 20 Prozent der Staus ließen sich vermeiden,

wenn alle konzentrierter und kooperativer

unterwegs wären. Doch jeder ist nur darauf bedacht,

schneller voran zu kommen als der Nebenmann.

„Dabei haben wir festgestellt, dass

Spurwechsel und der Lückenschluss zum Vordermann

nichts bringen. Im Gegenteil: Wenn der

Vordermann bremst, entsteht ein Ziehharmonika-Effekt,

der sich mit 15 km/h nach hinten bewegt“,

sagt der Experte. Er hat vier Stau-Typen

„Wir haben viele

Mobilfunk-

Betrunkene am

Steuer“

ausgemacht: die Sensiblen, die eine andere

Strecke nutzen, sobald ein Stau gemeldet wird;

die Taktierer, die darauf hoffen, dass er sich

rechtzeitig auflöst; die Konservativen, die es

„Rund 20 Prozent

der Staus ließen

sich vermeiden“

selbst am besten wissen und die

Stoiker, die immer die gleiche Strecke

fahren. Im Urlaub sind die am

schnellsten, die ihr Ding durchziehen,

sich aber nicht zur Berufsverkehrszeit

durch die Ballungszentren quetschen.

„Wir raten, den Freitagnachmittag und den

Samstagmittag zu meiden“, sagt Ingo Menzel,

Leiter der Verkehrszentrale in Leverkusen. Im

dortigen Kontrollraum behalten die Mitarbeiter

über jeweils zwölf Monitore rund 2200 Autobahn-Kilometer

in NRW im Blick und bedienen

nach Bedarf die LED-Schilder, um das Tempo auf

der Fahrbahn rechtzeitig zu drosseln, vor Staus

zu warnen oder Umleitungen zu empfehlen. Die

Kollegen können bei einem Unfall einen Fahrstreifen

sperren, den Zufluss über etwa

100 Pförtner-Ampeln regulieren

oder den Seitenstreifen zeitweise

freigeben. „Die zusätzliche Spur hat

auf der A57 die Staus um 90 Prozent

gesenkt. Leider ist das bisher nur auf drei Abschnitten

möglich. An vielen Stellen, wie beispielsweise

an der A40, fehlt uns der Platz für

den Ausbau.“ Die 17 Mitarbeiter, die im Drei-

Schicht-System den Kontrollraum rund um die

Uhr besetzen, reagieren jedoch nur auf die Geschehnisse

auf der Straße. Staus verhindern

können sie nicht.

Auf 85 674 Kilometer summierte sich der Stillstand

im vergangenen Jahr. Tendenz steigend.

Neben der Leverkusener Brücke auf der A1 zählen

das Kreuz Bochum-West (A40), der Bereich

zwischen Bochum und Herne auf der A43, die

A46 zwischen Hilden und Wuppertal-Barmen

sowie das Westhofener Kreuz (A45) und die Anschlussstelle

Moers-Hülsdonk (A57) durch Baustellen

und Überlastung zu den Bereichen mit

hohem Bremseffekt. Für die Zukunft zeichnet

Michael Schreckenberg ein düsteres Bild. Denn

die Infrastruktur im bevölkerungsreichsten

Bundesland ist zwar gut ausgebaut, aber vielerorts

sanierungsbedürftig. Und das Problem

spitzt sich zu. „Wir haben immer mehr LKW auf

der Straße und einer nutzt die Fahrbahn mehr

ab als 60 000 PKW“, betont der Stauforscher. Er

hat lange dafür gekämpft, die Mautdaten

einsehen zu können. „Wenn

wir wissen, wo die LKW herfahren,

können wir ausrechnen, welche Strecken

als nächste marode sind.“ Solange

nicht mehr Geld in den Erhalt des Autobahnnetzes

und den Ausbau zentraler Bahnstrecken

fließt, sieht der Experte den Verkehr in

NRW auf noch mehr Stillstand zusteuern.

Dominique Schroller

Verkehrsinfos unter verkehr.nrw.de

17


DUISBURG, MÜLHEIM, OBERHAUSEN

T H E A T E R

Düsseldorf · Graf-Adolf-Str. 47 · www.savoytheater.de

Samstag, 12.08.2017, 20 Uhr

ALICE HOFFMANN

Die Zeichen der Zeit

In Kooperation mit der

Düsseldorfer Volksbühne

Freitag, 25.08.2017, 20 Uhr

NIGHTWASH LIVE

August

2017

Sonntag, 27.08.2017, 19 Uhr

MICHAEL WOLLNY TRIO

& THE NORWEGIAN WIND ENSEMBLE

UNSERE TIPPS!

König-Pilsener-Arena Oberhausen

Sonntag, 08.10.2017, 18:07 Uhr

OTTO - Holdrio Again

Tonhalle Düsseldorf

Samstag, 11.11.2017, 20 Uhr

EURE MÜTTER

Das fette Stück fliegt wie `ne Eins!

Tonhalle Düsseldorf

Samstag, 10.03.2018, 20 Uhr

SALUT SALON

Liebe

Tonhalle Düsseldorf

Samstag, 28.04.2018, 20 Uhr

YOUN SUN NAH

She Moves On - JazzNight 2018

Mitsubishi Electric Halle

Freitag, 16.11.2018, 20 Uhr

PAUL PANZER

Glücksritter - vom Pech verfolgt

Mitsubishi Electric Halle

Donnerstag, 20.12.2018, 20 Uhr

MARTIN RÜTTER

Freispruch!

Tickets für alle Veranstaltungen

D:ticket 01805 - 644 332

Ticket Shop Kautz 0211-373070

oder www.savoy-theater.de

M Ü L H E I M

Rock’n’Roll

trifft

Hüpfburg

Frida Gold

Foto Mischa Meyer

Adriano BaTolba Orchestra

Im August feiert die Sparkasse Mülheim

an der Ruhr ihr 175-Jähriges Bestehen.

Die Bank mit dem roten Logo

möchte sich mit einem großen Familienfest

bei ihren Kunden bedanken.

Foto: Roland Oder Ila

Foto: Sparkasse Mülheim an der Ruhr

18

Im Februar 1842 wurde eine Sparkasse in Mülheim

erstmals bekannt gemacht – 175 Jahre später,

allerdings im Sommer, feiert dieselbe ihr Jubiläum

mit einem großen Fest im MüGa-Park. Ralf

Danmeyer, Mitglied des Vorstandes, erzählt: „Wir

haben dieses Jubiläum natürlich schon lange auf

dem Schirm, es war klar, dass wir was Großes machen

müssen.“ Und Großes kommt tatsächlich auf

die Mülheimer zu: Neben zahlreichen Aktionen in

der Stadt, die über den Sommer verteilt stattfinden,

ist das Sommerfest am 19. August das Highlight

der Festsaison. „Ganz besonders schön war

für uns, dass sich so viele lokale Vereine und Institutionen

bereit erklärt haben, das Fest mitzugestalten“,

so Danmeyer. Schnell war ein Organisationsteam

aus den eigenen Reihen gestellt, und die

Planung konnte losgehen. Neben besagter Angebote

für die ganze Familie, zum Beispiel einem BeachBadmintoncourt,

einem Kletterturm und Puppentheater

mit dem Ensemble WoDo wird es

Abends musikalisch: Drei Top-Acts konnte das

Eventplaner-Team für das eintrittsfreie Open-Air-

Konzert gewinnen.

Adriano BaTolba, Gitarrist und Mastermind hinter

Dick Brave and the Backbeats, eröffnet den

Abend. „Ich komm ja hier aus der Gegend“, so der

charmante Rockabilly-Musiker. „Im MüGa zu spielen

ist schon was sehr Besonderes und wir freuen

uns!“ Vor allem, weil er eine Legende an seiner Seite

hat: Peter Kraus, Rock’n’Roll-Urgestein aus den

50ern. „Ich hab Peter mal auf einer Tour kennengelernt“,

erzählt BaTolba. „Es hat musikalisch sofort

gefunkt, und seitdem ist er immer wieder ein gern

gesehener Gast in unserer Band.“

Schöne Zufälle

Auch aus der Nähe kommt das dritte Bonbon, das

am Abend ausgepackt wird: Frida Gold. Die Elektropop-Band

um Alina Süggeler hat mittleweile ihren

Schwerpunkt in Berlin, kommt aber ursprünglich

aus Bochum. „Das war jetzt keine reine Absicht,

dass es zwei Bands aus der Region sind, aber

doch ein schöner Zufall“, schmunzelt Danmeyer.

Wer weiß, vielleicht hat ja einer der Künstler sogar

ein Konto bei der Sparkasse Mülheim… toc

19.8., 10 Uhr, MüGa-Park, Mülheim


COOLIBRI LOKAL

M O E R S

COOLIBRI

AUSLAGESTELLEN

Der coolibri ist bereits vergriffen und Ihr wisst

nicht, wo Ihr ihn bekommen könnt? Wir präsentieren

Euch für die unterschiedlichen Gebiete jeweils unsere

Top-3-Auslagestellen.

Falls dennoch mal alle coolibri-Magazine in Eurer Nähe vergriffen

sind, könntet Ihr ganz bequem alle Ausgaben als E-Paper

lesen –sowohl auf unserer Website, als auch auf Euren Handys

und Tablets. Besucht einfach: webkiosk.coolibri.de.

Eine weitere bequeme Möglichkeit ist ein coolibri-Abo. Dann

kommt erimmer pünktlich ins Haus geflattert. Weitere Informationen

über unser Abo sowie das Bestellformular findet Ihr

unter www.coolibri.de/abo.html. Einfach das Bestellformular

ausfüllen und abschicken. Das Abonnement läuft automatisch

nach einem Jahr aus. *

Das alte Rathaus in Moers-Utfort.

Foto: Stadt Moers

Altes Rathaus neu belebt

Das alte Rathaus in Moers-Utfort soll sich wieder mit Lebenfüllen. Die Unternehmensgruppe

Zumwinkel saniert den maroden Bau und plant auf

rund 8300qm ein neues Quartier mit öffentlich gefördertem Wohnraum.

„Städtebaulich ist das für die Stadt Moers ein Gewinn“, sagt der Technische

Beigeordnete Thorsten Kamp. Denn bezahlbare Wohnungen seien

knapp, die Nachfrage hoch. Das denkmalgeschützte Gebäude aus dem

Jahr 1912 gilt als Wahrzeichen des Stadtteils, zu dem viele Bürger einen

engen Bezug haben. Einst hatte es die Beamten der Gemeinde Rheinkamp-Baerl

beherbergt, nach der kommunalen Neuordnung war es überflüssig.

Zuletzt hatte es lange leer gestanden, während die Verwaltung unterschiedliche

Nutzungsmöglichkeiten prüfte und selbst einen Abriss

nicht mehr ausschloss. Denn immer wieder waren Investoren vor der großen

Herausforderung seiner Instandsetzung zurückgescheut.

Erst die Förderung des Landesbauministeriums habe nach Angaben von

Kamp das Projekt in seinem jetzigen Ausmaß entstehen lassen. Als Ergänzung

des historischen Gebäudes ist ein Neubau in L-Form vorgesehen, der

nach Süden zum Park hin ausgerichtet ist. Im Innenbereich soll eine großzügige

Grünfläche mit Sitzgelegenheiten und einem Spielplatz entstehen.

Der markante Eingangsbereich des alten Rathauses an der Rheinberger

Straße soll weitgehend unverändert bleiben, die künftigen Bewohner betreten

das Haus von der Rückseite. Das Souterrain ist für eine Arztpraxis

vorgesehen, in den oberen Etagen sind rund 70 Sozialwohnungen geplant.

Sie sollen barrierefrei und wertig ausgestattet sein, sowie die modernen

Standards der Energiesparverordnung erfüllen. Die Investition liegt bei

rund zehn Millionen Euro. „Insgesamt ist das ein sehr stimmiges, rundes

Konzept. Für uns ist das sozialer Wohnungsbau mit einer ansprechenden

Architektur und hoher Wohnqualität“, lobt Thorsten Kamp die Pläne. Baubeginn

soll im Herbst sein, die Arbeiten könnten knapp zwei Jahre dauern.

Für die Nahversorgung soll künftig ein neues Zentrum sorgen, das Edeka

an der Rheinberger Straße errichten möchte. Geplant sind Lebensmittelund

Getränkemarkt, Einzelhandel, Dienstleistungen und Gastronomie.

Doch das Unternehmen denkt noch größer und will südlich des neuen

Komplexes seine Hauptverwaltung für die Region Rhein-Ruhr entstehen

lassen. Darin sollen Büros für 650 Mitarbeiter und ein Schulungszentrum

untergebracht sein. Ein öffentlich zugänglicher Grüngürtel soll die Fläche

umschließen. Die Pläne für dieses Bauvorhaben liegen bis zum 7. August

im Moerser Rathaus an der Unterwallstraße, Zimmer 2019 aus. Stellungnahmen

ködnnen Bürger unter planung.gruen@moers.de einreichen. ds

BOCHUM - TOP 3

coolibri Ehrenfeldstr.34 44789 Bochum

Bermuda Filmtheater /

Union Kino

Kortumstr. 16 44787 Bochum

Elpi Tickets Kortumstr. 72 44787 Bochum

DORTMUND - TOP 3

Cinestar Steinstr. 44 44147 Dortmund

Dean &David Dortmund GmbH Westenhellweg 86-88 44137 Dortmund

Stadt- und Landesbibliothek

HAMM, UNNA, HAGEN - TOP 3

Stadtbücherei Hamm

Max-von-der-Grün-

Platz 1-3

Platz der deutschen

Einheit 1

44137 Dortmund

59063 Hamm

Wehringhauser Bioladen Langestr. 57 58089 Hagen

Café del Sol Lindenplatz 1 44532 Lünen

GELSENKIRCHEN, HERNE, RECKLINGHAUSEN - TOP 3

Parkbad Süd Am Stadtgarten 20 45889 Castrop

Saturn Bahnhofstr. 48 45879 Gelsenkirchen

LWL Museum für Archäologie Europaplatz 1 44623 Herne

OBERHAUSEN, DUISBURG, MÜLHEIM - TOP 3

IG Metall Stapeltor 17-19 44575 Duisburg

Bolero Restaurant Philosophenweg 31-33 47051 Duisburg

Kultkeller Steinsche Gasse 48 47051 Duisburg

ESSEN - TOP 3

Villa Rü Girardetstr. 21 45131 Essen

Extrablatt Essen Kennedyplatz 5 45127 Essen

Bücher Bredeney Bredeneyer Str. 140 45133 Essen

DÜSSELDORF,WUPPERTAL-TOP 3

Maritim Hotels Maritim Platz 1 40474 Düsseldorf

Düsseldorfer Arcaden Friedrichstr. 133 40217 Düsseldorf

Café Relaxx Friedrich-Ebert-Straße 88 42103 Wuppertal

*Möchtet Ihr selber eine coolibri-Auslagestelle werden?

Dann meldet Euch unter vertrieb@coolibri.de

19


Das Gefühl von

Schwerelosigkeit

Foto:Sascha Kreklau www.saschakreklau.de

B O T T R O P

Zwischen Santa Monica Pier, Van Helsings Gruselrestaurant und

dem Bermuda Dreieck geht es neuerdings ab in den Weltraum,

in unendliche Weiten, die nie ein Mensch zuvor gesehen hat.

Wie das geht? Das geht natürlich nur dank der neuen Achterbahn

„Star Trek: Operation Enterprise“ im Movie Park Bottrop!

Ein Moment voller Magie ist es, wenn man gerade

den Eingang eines Vergnügungsparks passiert

hat und begleitet von aufgeregtem Kinderjubel

und spannungsgeladener Musik die ersten

Meter in dieses Wunderland voller Abenteuer

und Adrenalin stürmt. Im Bottroper Movie Park

wird dieser Moment nun mit dem Ausblick auf

die gewundene Strecke der neusten Achterbahn

gekrönt. Um deren Eingang zu finden, geht es

aber erst mal durch Hollywood und New York,

hin zum ehemaligen Marienhof, wo einst ein

Filmmuseum für Elternunterhaltung sorgte. Die

Memorabilien aus der Filmgeschichte sind nun

der utopischen Zukunftsvision des Star-Trek-

Universums gewichen. Helle, blockförmige Gebäude

mit futuristischen Fassaden stellen hier

das Starfleet Academy Recruitment Center und

andere Institutionen der friedfertigen Sternenflotte

dar. Star-Trek-Fans dürften schon hier wackelige

Knie und feuchte Augen kriegen, ist es

20

doch der Traum jedes Trekkies, einmal Teil dieser

weltraumerforschenden Heldentruppe zu

werden.

Foto: Lukas Vering

Beam mich hoch!

Genau das verspricht die neue Achterbahn, für

die der Movie Park seine bisher größte Investition

getätigt hat. Mit der weltweit einzigen Lizenz

für eine Star-Trek-Achterbahn will man hier nicht

bloß ein paar Sekunden Action erzeugen, sondern

ein ganzes Erlebnis. Und das beginnt

gleich hinter den Türen der Star Fleet Academy.

Der Weg der Warteschlange windet sich durch

das Gebäude der Academy, vorbei an Bildern der

Crew aus der Next-Generation-Ära des Star-Trek-

Franchises. Helden wie Kapitän Jean Luc Picard,

Counselor Deanna Troi oder der Androide Data

werden auf einem großen Bildschirm vorgestellt,

genauso wie Informationen zu Phasern,

Warp-Antrieb oder Kommunikatoren. Epische

Musik vermittelt derweil ein Gefühl von Abenteuer

und Aufbruch, sorgt für Vorfreude und das

erste Kitzeln in den Nerven.

Am Ende der Schlange wartet der Eingang ins

Holodeck – und schon werden aus Achterbahnfans

Sternenflottenkadetten. Die Mission

kommt von einem Kommandooffizier per Videoscreen:

Die Besatzung des Raumschiffs Enterprise

wurde von den Borg gefangen genommen,


COOLIBRI LOKAL

das Schiff steckt im Traktorstrahl fest, die neuen Kadetten sollen direkt

auf die Brücke der U.S.S. Enterprise gebeamt werden und die Crew retten.

Schon geht eine Tür zischend auf, im Transporterraum erklingt das wohlbekannte

Beam-Geräusch und es geht weiter auf die Brücke der einzig

wahren U.S.S. Enterprise. Aber es bleibt keine Zeit für nostalgische Gefühle

und lange Inspektionen, denn der rote Alarm ist aktiviert und drängt weiter

zur Shuttle-Rampe

In die kommt natürlich nur, wer sich in die Sitze des Achterbahnwaggons

wagt. Einmal in der Shuttle-Rampe starten auch schon die Überraschungen

dieses Triple Launch Coasters. Glaubt man zuerst, man wird mit Vollspeed

ins Weltall geschossen, stellt man direkt fest, dass der Anschub

nicht reicht und es noch mal rückwärts geht. Anlauf holen, zweiter Versuch

und los über eine rasante Strecke mit engen Windungen, die das Gefühl

von Schwerelosigkeit erzeugen. Nach dem raketenartigen Start über

die europaweit einzigartige Twisted Halfpipe und einem genauso temporeichen

wie eleganten Flug ist der Trip aber viel zu schnell vorbei und man

wünscht sich, das Shuttle würde einfach mit erneuter Schubkraft die ganze

Strecke wieder rückwärts durchfliegen.

Mehr als eine Achterbahn

Gefühlt ist das Abenteuer nach weniger als einer Minute vorüber, was

letztlich halb so schlimm ist, da die Achterbahn tatsächlich nur die Krönung

eines ganzen Star-Trek-Erlebnisses ist. Und das dürfte vor allem

Trekkies das Fanherz aufgehen lassen – während es für eine neue Generation

der erste Berührungspunkt mit der wundervollen Utopie ist, die

Schöpfer Gene Roddenberry vor 51 Jahren ersonnen hat. Und genau darum

ist „Star Trek: Operation

Enterprise“ viel mehr als nur

eine Achterbahn. Es ist Adrenalin

und Abenteuer, aber

eben auch ein frischer Zugang

zu der einzigartigen und inspirierenden

Star-Trek-Welt, in

der ideologischer Fortschritt,

Frieden und Verständnis regieren.

Nicht

die schlechtesten Ideale, die

eine Achterbahn in unserer

momentanen Realität revitalisieren

könnte…

Lukas Vering

Foto: Lukas Vering

Movie Park Germany

Warner-Allee 1, Bottrop-Kirchhellen

movieparkgermany.de

21


DUISBURG, MÜLHEIM, OBERHAUSEN

R U H R G E B I E T

O B E R H A U S E N

D U I S B U R G

Neues Kampagnenplakat

Spruch der Sprüche

Das Ruhrgebiet will sich mal wieder neu erfinden.

Weltgewandt nennt es sich schon längst

Metropole Ruhr. Und eben jene Metropole hat

sich eine neue Standortkampagne gegönnt. Die

läuft bis 2019 und kostet satte zehn Millionen

Euro. Im Preis mit drin ist ein schicker Spruch.

„Stadt der Städte“ heißt das Motto, unter dem

sich die Region nun überregional anpreist und

sie wirbt mit: „5 Millionen Menschen, 53 Städte,

1 Metropole“.

„Als ,Stadt der Städte‘ zeigen wir die Region so,

wie sie ist: Ein urbaner Raum mit vielen Zentren

und lebenswerten Quartieren, der Weltoffenheit

und unendliche Möglichkeiten bietet – für Unternehmen

ebenso wie für ihre Mitarbeiter“, erklärt

Karola Geiß-Netthöfel. Die Regionaldirektorin

des Regionalverbandes Ruhr (RVR) ergänzt:

„In Zeiten des Fachkräftemangels müssen Unternehmen

dorthin gehen, wo ihre Mitarbeiter

gerne leben. Junge Menschen, die ihr Leben frei

und spannend gestalten wollen, können das bei

uns in der Metropole Ruhr viel besser als anderswo.“

Die neue Kampagne soll vorwiegend

Investoren und Unternehmen aus Deutschland

sowie China, USA, Niederlande, Großbritannien,

Türkei und Polen anlocken. Das ist bitter nötig.

Laut RVR hat eine Studie 2016 nämlich ergeben,

dass die Metropole Ruhr von Führungskräften

als wenig jugendlich, dynamisch und innovativ

wahrgenommen wird. SeRi

metropole.ruhr; facebook.com/stadtderstaedte

Foto: RVR

Die Figuren des Films erwachen zum Leben.

Im Bann der Macht

Den Spuren der Macht können die Fans von

Darth Vader und Luke Skywalker am 19. und 20.

August folgen und zwei Tages lang in das Star

Wars-Universum eintauchen. Die Veranstalter

der Power of the Force-Convention in der Turbinenhalle

Oberhausen erwarten zahlreiche Star-

Gäste aus der Saga, die nicht nur Autogramme

schreiben, sondern auch Fragen beantworten

und für Fotos zur Verfügungs stehen.In der Cosplay-Zone

können die Besucher sogar selbst in

die Rolle ihrer Lieblingsfiguren schlüpfen und

zentrale Filmszenen nachstellen. Die besten

Kostüme konkurrieren in einem Wettbewerb um

die intergalaktische Vorherrschaft. Neben Lesungen,

Vorträgen und Workshops erwartet die

Besucher auch eine außergewöhnlich Ausstellung.

Sie zeigt mehr als 30 Modelle von Raumschiffen

aus verschiedenen Star Wars-Filmen.

Darunter ein EF76 Nebulon-B mit einer Gesamtlänge

von fast vier Metern. Die Zeichnerin Angelina

Benedetti präsientiert ebenfalls ihre Arbeiten

in Oberhausen und bringt auch vor Ort verschiedene

Charaktere zu Papier. Figuren, Filmplakate,

Masken, Magazine und andere begehrte

Sammlerobjekte bieten diverse Händler, die

zum Fantreffen aus ganz Europa anreisen. ds

Weitere Informationen gibt es im Netz unter

poweroftheforce.net

Foto: Marc Lorenz

Auf diesem Gelände ist das DOC geplant.

Bürger stimmen ab

Der Widerstand gegen das größte Designer Outlet

Center Deutschlands in der Duisburger Innenstadt

wächst. Einen ersten Etappensieg hat

das Bündnis Ja zu Duisburg – kein DOC bereits

errungen: Über die Pläne können die Bürger bei

der Bundestagswahl am 24. September abstimmen.

Zuvor hatten die Gegner rund 22 000 Unterschriften

gesammelt und an die Stadtverwaltung

übergeben. Etwa die Hälfte wäre nötig gewesen,

um einen Bürgerentscheid durchzusetzen.

Der Rat der Stadt beschloss in einer Sitzung

Anfang Juli zwar mehrheitlich, dem Bürgerbegehren

nicht zu entsprechen, muss die

Abstimmung aber zulassen. Gerd Schwemm,

Fraktionsgeschäftsführer der Grünen sieht in

der großen Resonanz auf die Unterschriftensammlung

ein deutliches Zeichen für mehr und

direktere Demokratie. „Die Duisburger wollen

selbst über die Gestaltung ihrer Stadt entscheiden.“

Dirk Uhlig vom gleichnamigen Foto-Fachgeschäft

betont, alle sollten sich die Frage stellen,

welches Gesicht Duisburg in Zukunft bekommen

solle und um ein rein konsumbasiertes

Konzept wie ein Outlet Center dazu gehören

sollte. „Diese Ausrichtung darf nicht nur von ein

paar Wenigen bestimmt werden.“ Viele Einzelhändler

befürchten massive Einbußen, wenn

das geplante Einkaufszentrum mit 10 000 Quadratmetern

Fläche und 65 Geschäften auf dem

ehemaligen Loveparade-Gelände tatsächlich gebaut

werden sollte. ds

Foto: Stadt Duisburg/Bernd Uhlen

Power of the Force-Convention

19. +20. August

Turbinenhalle Oberhausen

Sa 10-20.30 Uhr, So 10-18 Uhr

22


DUISBURG, MÜLHEIM, OBERHAUSEN

B O T T R O P

Lies dies!

Unser Literatur-Special

kommt im Oktober.

Kartoffelsalat kommt künftig nicht mehr aus Bottrop.

Das Bottroper Werk ist gegessen

Der Müller Milch Konzern will vier Werke der Feinkosttochter Homann schließen: Auch das in Bottrop.

2020 sollen sich die letzten Packungen Feinkostsalat schließen – zusammen mit den Toren

des Werks. Dann stehen die 210 Bottroper Mitarbeiter auf der Straße.

Foto: Dominique Schroller

Zwar solle sich bis es 2020 so weit ist, an der Arbeit im Bottroper Werk nichts ändern, wie der Konzern

erklärt. Doch die Schließung sei unumstößlich beschlossen. Den Schritt begründet Müller mit

dem Wunsch der Kunden nach hoher Qualität für einen geringen Preis und dem Druck der Konkurrenz,

der sie zu einer größeren Rentabilität in der Produktion dränge. Und das sei in Bottrop einfach

nicht möglich. Der Ruhrstadt fehle das Entwicklungspotenzial.

„Für die Stadt

Bottrop ist die

zukünftige

Entwicklung der

Homann-Fläche von

großer Bedeutung“

Das empfinden viele der Mitarbeiter anders. Laut der Homann-Betriebsratvorsitzenden

Suzann Dräther sehen die

meisten Angestellten ihre Zukunft ganz klar in Bottrop. Das

Angebot des Konzerns, im neuen, zentralen Werk unterzukommen,

sei für die Mehrheit durch Familie und soziales Umfeld

keine Option.

Während Müller mit der Zusammenlegung der Werke nach eigenen

Angaben eine Unternehmenskrise abwenden will, ist

die Krise für die Mitarbeiter längst eingetreten. „Es ist eine Katastrophe“,

findet Dräther deutliche Worte. „Für die Region ist das sehr schlecht, da ja bereits der

Bergbau weggebrochen ist“, erklärt Dräther. Nach ihrer Einschätzung besonders bedauerlich ist der

Wegfall einer Ausbildungsstelle für die Region. In den letzten Jahren seien die Azubis nach ihrem Abschluss

in der Regel übernommen worden. Für sie muss nun ein anderes Unternehmen eine Perspektive

schaffen.

Doch eine Hoffnung bleibt – denn der Standort soll auch weiterhin genutzt werden. Ab Mitte 2018

will sich die Stadt auf die Suche nach geeigneten Nachfolgern für Homann machen. „Für die Stadt

Bottrop ist die zukünftige Entwicklung der Homann-Fläche von großer Bedeutung“, sagt Oberbürgermeister

Bernd Tischler. Müller sichert der Stadt zu, sich bei der Vermarktung des Bottroper Standortes

eng mit der Stadt abzustimmen. Aber auch wenn dort eines Tages ein neuer Arbeitgeber seine

Pforten öffnet, sei längst nicht gesagt, dass dieser auch die Müller-Arbeiter übernehme – und zu

welchen Bedingungen, sagt Dräther. Aktuell liefen die Verhandlungen darüber, ob und wie hoch die

Abfindung für die 210 Mitarbeiter am Standort Bottrop 2020 ausfallen soll. Bis dahin gilt es für die

Mitarbeiter, sich eine neue Zukunft in Bottrop aufzubauen. Ines Eckermann

LITE

LITL

L

coolibri special

Erscheinung:

coolibri-Ausgabe Oktober

23


TELEGRAMM

Bochum

Es brechen Goldene Zeiten an. Die erfolgreiche Partyreihe findet am

18. August erstmals wieder in der Rotunde statt und lädt zum

HipHop-Barbecue. Doch es wird nicht nur gegrillt ab 18 Uhr, es kommen

auch Graffitikünstler zum Sprühen vorbei und DJs sorgen für die

musikalische Untermalung. Ab 20 Uhr darf dann der Innenbereich

gestürmt werden. Die angefutterten Kalorien können beim Open Mic, in

der Spielekonsolen-Ecke oder auf dem Dancefloor bei freshen

HipHop-Beats oder karibischen Vibes abtrainiert werden.

rotunde-bochum.de

Comedy Arts Festival in Moers

Essen

Holt die Regenbogenflagge raus und geht auf die Straße. Am 4. und

5.8. findet der RUHR.CSD auf dem Essener Kennedyplatz statt. Der

Essener Christopher Street Day ist mittlerweile der größte im Ruhrgebiet.

Geboten wird wieder eine Mischung aus Spaß und Aufklärung,

Demonstration und Fest, abgerundet durch ein buntes musikalisches

Programm. Und dieses Jahr gibt es doch auch wirklich etwas zu feiern: Die

Ehe für alle ist nun kein Wunsch mehr, sondern endlich Realität.

ruhr-csd.de

Die Stiftung Zollverein knöpft sich das Jahresthema „Grüne

Hauptstadt – Essen 2017“ auf ganz eigene Weise vor. In der Ausstellung

Grün in der Stadt Essen geht es um die Geschichte der

Grünflächen-Gestaltung. Wie wurden in der Ruhrmetropole grüne Oasen

vor, während und nach der Industrialisierung angelegt? Die

Sonderausstellung zeigt dies anhand von Plänen, Modellen, Fotografien,

Pflanzenherbarien und Tierpräparaten. Besucher erfahren interessante

Details zu Schloss- und Industriellenparks, Kaiser- und Volksgärten,

Gartenschauen und zu Naturschutzgebieten der Region. Zu sehen ist die

Ausstellung noch bis zum 27. August auf Zeche Zollverein in der Halle 5.

zollverein.de

Dass Tattoos längst nicht mehr nur Zeichen schäbiger Subkultur sind,

sondern durchaus Haute Couture sein können, beweist Model Cara

Delevingne. Sei’s drum: Die Tattoo-Convention in der Weststadthalle nennt

sich trotzdem Subkultura. An zwei Tagen (26. + 27.8.) sind nicht nur 50

internationale Tattoo-Künstler aus Korea, Shanghai, Österreich, Polen,

Russland, Spanien und Deutschland vor Ort, auch Graffiti-Artisten werden

im Außenbereich Meisterwerke schaffen. Daneben gibt es eine BMX- und

Skater-Area und eine Fressmeile mit Foodtrucks. Auf dem

Bühnenprogramm stehen außerdem Streetdance, Kampfsport und

HipHop. tattooconventionsubkultura.de

Ein trauriges Ereignis feiert Jubiläum: Vor genau 40 Jahren starb

Elvis Presley. Sänger und Entertainer Brösèl lässt es sich nicht

nehmen, im Grend ein Gedenk-Konzert auszurichten. Am 19. August

wird der King of Rock’n’Roll für einen Abend wiederauferstehen. Aloha

from Steele – Die Elvis-Show mit Brösèl ist angelehnt an das legendäre

Konzert aus Honolulu aus dem Jahr 1973. Brösèl spielt das ganze

Programm: Von Krachern wie Burning Love, Hound Dog über Blue Suede

Shoes bis hin zu Herz-Schmerz-Schnulzen wie Can’t Help Falling in Love.

grend.de

24

Foto: Veranstalter

Duisburg

Ein Release-Abend in lauschiger Atmosphäre – Nach 32-jähriger

Pause brachte Bröselmaschine im Juni ein neues Studioalbum heraus.

Die Duisburger Band, der in den 70er-Jahren niemand Geringer als Helge

Schneider angehörte, ist in neuer Formation unterwegs. Am 31. August

stellen sie ihr Album Indian Camel im Laden Schallplatten 33 1/3 vor.

Der kultige Plattenladen von Michael Voigt ist an sich schon eine Reise

wert, wenn dann noch Snacks, Getränke und Krautrock dazukommen,

verspricht es ein gelungener Abend zu werden. Moltkestraße 47, 47058

Duisburg

Oberhausen

Am Gasometer knallt es. Doch keine Angst, die Explosionen sind

geplant, sogar bis ins kleinste Detail. Beim Feuerzauber treten drei

renommierte Pyrotechniker in einem Wettstreit gegeneinander an und

malen kunstvolle Gemälde aus Licht in den Nachthimmel, immer

passend zum Takt der Musik. Das Schauspiel findet am 26. August im

illuminierten Olga-Park statt. Zusätzlich zum Feuerwerk treten

Live-Bands auf, Walking-Acts streifen durch den Park und Feuerartisten

zeigen heiße Kunststücke. Für die Kleinsten gibt es eine

Kinderanimationsinsel mit Malstation, Spielen und Kinderschminken.

feuerzauber.de

Dinslaken

Obgleich der Name es vermuten lässt, haben die DIN-Tage nichts mit

dem Deutschen Institut für Normung zu tun. Stattdessen handelt es

sich um ein traditionsreiches Stadtfest in Dinslaken. Seit über 40

Jahren gibt es die DIN-Tage schon, die rund um Altmarkt, Burgtheater

und Neutorplatz stattfinden. Zwischen dem 25. und 27. August wird es

vor der historischen Kulisse wieder munter zugehen: Live-Bands,

Trödelmarkt, Kindertanzparty, und Mitmach-Aktionen stehen auf dem

Programm. din-event.de

Moers

Kreatives Chaos trifft künstlerisches Können – Das Comedy Arts

Festival fällt am 26. August in die Moerser Innenstadt ein. Als

Ein-Mann-Zirkus bringt Cito Pilini Jonglage und Zauberei auf die Straße.

Mit viel Witz und einem Augenzwinkern liefert er feinste Varieté-Kunst

ab. Verstärkt wird der Kölner von This Maag, einem Schweizer

Straßenkünstler, der virtuos improvisiert und das Showbusiness

gekonnt auf die Schippe nimmt. comedyarts.de


TELEGRAMM

D O R T M U N D E S S E N

Lichterfest im Westfalenpark

Foto: Thealina Nickelmann

Knacki Deuser kommt mit dem Summer Club

Veranstalter

Lichterspektakel

Es glimmt, schimmert und leuchtet wieder auf den Wiesen des

Westfalenparks. Jeden Sommer verwandelt sich das Gelände rund um

den Florianturm in ein buntes Lichtermeer. Das Lichterfest im

Westfalenpark gehört zu den Höhepunkten des Dortmunder Sommers

und findet dieses Mal am 12. August statt. Für die passende

Festbeleuchtung werden Lampions und Lichterketten aufgehängt und

funkelnde Motive aus tausenden Teelichtern gelegt. Neu ist in diesem Jahr

der Loungebereich am Flamingoteich mit DJ, Cocktails und Fingerfood.

Sobald es dämmert, gilt es mit seiner Picknickdecke die besten Plätze zu

sichern, denn nach Einbruch der Dunkelheit steigt an der Seebühne das

große musiksynchrone Höhenfeuerwerk. Immer ein würdiger Abschluss

des großen Illuminationsspektakels. westfalenpark.de

Lachen im Park

Zum Ende des Sommers wird es im Grugapark richtig witzig. Knacki

Deuser, der ehemalige Kultmoderator des Kölner Waschsalons, kommt mit

seinem Summer Club in den Musikpavillon. Dieses Mal findet der Spaß

gleich an zwei Tagen statt: Am 31. August und 1. September wird beim

Comedy Festival gelacht, gejohlt und Schenkel geklopft. Dem

Sommer-Club der Komödianten gehören an: Quichotte, Torsten Sträter,

Serhat Dogan, Markus Krebs, Maxi Gstettenbauer und viele andere. Doch

nicht nur die Lachmuskeln werden beansprucht, sondern unter

Umständen auch die Magenwand, denn die Parkgastronomie offeriert

allerlei Leckerbissen. Es gibt Tageskarten, wer gar nicht genug bekommen

kann, für den lohnt sich auch das Zwei-Tage-Ticket. Einlass ist ab 18 Uhr.

coolibri verlost 1x2 Tickets für den 31. August auf coolibri.de

Danke,

Mülheim an der Ruhr.

spkmh.de/175

#Danke175

Mit

Frida Gold,

Peter Kraus

und dem

Adriano BaTolba

Orchestra.

Bürgerfest

am Samstag,

19. August 2017,

ab 10 Uhr im MüGa-Park .

EINTRITT FREI

25


COOLINARISCH

Mehr Spielraum

Foto: BEBOP

Foto: BEBOP

Foto: lv Foto: BEBOP

Im Februar 2016 hat das PAN an der Alfredstraße

64 in Essen eröffnet. Und von Anfang an war

klar, dass es nicht beim kleinen PAN bleiben soll.

„Wir hatten keinen Gästekomfort“, erklärt Dustin

Neuwaldt, einer der PAN-Gründer. Es fehlen

Toiletten, aber auch die Möglichkeit, dass Gäste

sich mal die Hände waschen können. Neben der

Küche und einem Tresen bot das Pan nicht viel.

„Wir haben, wie jeder Vorbesitzer des Lokals, auf

den Nachbarladen spekuliert“, sagt Dustin. Und

die PAN-Crew hatte Glück.

Der Nachbarladen konnte zugemietet werden

und hört nun auf den Namen Bebop. Auf 80

Quadratmetern Gästefläche schafft das Bebop

nun ordentlich Verweilqualität. Dabei ähnelt es

dem PAN, grenzt sich aber auch stark ab. „Sie

sind wie Geschwister aus unterschiedlichen Generationen“,

erklärt Dustin. Das PAN ist größtenteils

grau gehalten, alle Schriften schnörkellos.

Das Bepob ist verspielter und wärmer. „Im PAN

wollten wir nicht so sehr vom Produkt ablenken“,

sagt Dustin. Daran soll sich auch künftig

nichts ändern. Das PAN bleibt sich treu, bleibt

26

Die Essener Hot-Dog-Schmiede PAN Heftig

Deftig ist bekannt dafür, dass sie sich kulinarisch

in neue Dimensionen erhebt. Seit

Anfang des Sommers hat die kleine Imbissstube

dafür nun noch mehr Spielraum –

der Leerstand nebenan wurde aufgekauft,

hübsch gemacht und Bebop getauft.

saisonal und regional. Veränderungen stehen

trotzdem an. „Der Vermieter wird im Mai den Außenbereich

erneuern“, sagt Dustin. Dabei wird

das PAN auch noch leicht vergrößert. So hat die

Küche mehr Platz und die Köche können besser

zaubern. „Wir wollen dieses Jahr gerne selber

Würstchen machen und auch räuchern.“ Dinge,

für die bislang kein Platz war. Weitere Neuerung:

Eine Durchreiche zum Bebop, denn das ist quasi

der Speisesaal des älteren Geschwisterchens.

Atelier für Möglichkeiten

Allerdings ist das Bebop mehr als ein Esszimmer.

Neben Leckereien aus dem PAN, werden

hier frisch gezapftes Stauder, leckerer Bio-Kaffee

aus der Siebträgermaschine, Naschwerk

und momentan hippe Limonaden aus Flaschen

angeboten. Auf lange Sicht will die PAN-/Bebop-

Meute aber Limonaden selbst anmischen –

frisch aus dem Soda-Siphon. Außerdem soll irgendwann

vegane Milch in Eigenregie hergestellt

werden. Bereits jetzt ein süßer Traum: Im

Bebop kommen Küchlein aus der Demeter-Bäckerei

Troll auf die Teller. Außerdem gibt es bald

lecker-saftige Fudges und Brownies – natürlich

in Bio-Qualität.

Auch Konzerte finden regelmäßig statt, schwerpunktmäßig

Jazz – schließlich ist „Bebop“ eine

Spielart des Modern Jazz. „Wir haben uns hier

ein Atelier geschaffen, in dem wir allerhand

Möglichkeiten haben“, erklärt Dustin. „Wir haben

zigtausende Ideen. Und es wird auf jeden

Fall interessant!“ Sebastian Ritscher

Alfredstr. 64, Essen, facebook.com/BEBOP

Termine: 29.08. Amanda Kapsch und Igor Zavatckii

Duo, 12.09. Marie MOKATI, 26.09. Sneak

Jazz, 10.10. Igor Zavatckii Trio


Duisburg

COOLINARISCH

So sind die alten Rittersleut‘ heute: Der „Weltverband der Weinritter“

ist bei Roger Achterath in Rayen eingekehrt und hat sich durch die Weinkarte

getrunken. Das Ergebnis: höchste Zufriedenheit, die sich im offiziellen

Gütesiegel des Verbandes niederschlug. Belobigt wurden Auswahl, Personal

und auch das Preis-Leistungs-Verhältnis. Ein offenbar ritterliches

Restaurant.

achteraths.de

Essen

Das zweite Essener Vapiano ist da. An der Rü 149 gibt es nach umfangreichem

Umbau fortan frisch zubereitete Pasta und Co. Die kunterbunte

und gut besuchte VIP-Eröffnung fand am 13. Juli statt.

de.vapiano.com

Weiteres Marktgeschehen: Die Schaschlikbrüder Timo Winter und Dietmar

Haubold sind nun auf dem Rüttenscheider Markt vertreten. Sie offerieren

ihr Premium-Ruhrpott-Fastfood: C-Wurst, Schaschlik und Pulled

Pork mit netten Saucen.

ruhrfeuer.de

Üble Überraschung in Werden. Die kultige Pino-Thek von Giuseppe „Pino“

Mammone hatte nach eigenen Angaben Ärger mit dem Vermieter. Deshalb

zog Mammone recht plötzlich die Notbremse für sein beliebtes Lokal

am Klemensborn. Eine schöne Nachtleben-Adresse im beschaulichen

Stadtteil weniger.

Spießig sein ist schon länger nicht mehr so uncool wie es mal war. Da

passt es doch, dass mit #Spiesser in Rüttenscheid (Rü 214) ein wirklich

cooler neuer Laden aufgemacht hat. Marko Vogt, Sascha Körte und Georg

Hugenbusch stecken dahinter, es gibt den Bereich Grill-Imbiss mit vielen

der namensgebenden Spießchen und den korrespondierenden Bereich

zum lässigen Weintrinken.

www.facebook.com/sospiessich

Gelsenkirchen

Aus dem ehemaligen Da Grandi auf der Rotthauser Straße ist ein schicker

neuer Grieche geworden. Diosmos – Griechische Mediterrane Küche

vertritt dabei allerdings die moderne, kreative Küchen-Philosophie und

setzt weniger auf Fleisch-Platten-Gigantismus im Ouzo-Rausch.

diosmos.de

Oberhausen

Schnell mal an den Strand? Den kriegt man da, wo man alles kriegt.

Der CentrO. Beach ist zurück in Oberhausen. Es sandet ganz wundervoll

zwischen Promenade und Park, in den Abendstunden eine wahrlich wunderschön

illuminierte Strandbar mit stimmungsvollen Beach-Partys. Ein

Großstadtsommertraum.

centro-beach.de

460 Quadratmeter Amerika hat auf dem ehemaligen Stahlwerksgelände

(Brammenring 115) gegenüber dem Centro eröffnet. The ASH (für American

Steak House) hat 250 Innen- und 185 Außenplätze, eine elf Meter

lange und sieben Meter hohe, zentral platzierte Bar und den Betreiber gut

5 Mio. Euro gekostet. Es ist das dritte ASH, weitere sollen folgen.

ash-steakhouse.de

27


Foto: AdobeStock Nicole Effinger

Inhalt

KINDER

Loslassen

So gelingtder Abschied vom

Schnuller

Märchenhaft

Warum Erzählen wichtig ist

Naturbelassen

Besuch aufdem Lernbauernhof

Gewinnen

Verlosungen fürFamilien

KINDER

KINDER

coolibri special

LWL-Museum für Archäologie

Westfälisches

Landesmuseum Herne

bis 22.10.2017

www.revolution-jungsteinzeit.de

ARCHÄOLOGISCHE

LANDESAUSSTELLUNG

NRW

jung S TEINZEIT


KINDER

KINDER

KINDER

LEGO, das LEGO Logo und die Minifigur sind Marken der

LEGO Gruppe © The LEGO Group.

www.maxipark.de

Die große

LEGO ® Fan

Ausstellung:

Eine Welt aus bunten Steinen

bis 24.9.

Maximilianpark Hamm

Elektrozentrale ∙ täglich 10-18 Uhr

Sondereintritt 2,00 Euro pro Person

mudda-natur.design

Unendliche Weiten

Beim Blick in den Himmel können für neugierige Kinderaugen

schon mal Fragen aufkommen. Ist der Mond wirklich aus Käse?

Sind Sterne glitzernde Steine am Himmelszelt? Und aus welcher

Kuh kommt eigentlich die Milchstraße? Auf Antwortensuche können

die Kids im Bochumer Zeiss Planetarium gehen, das nicht

bloß den Sternenhimmel auf seine Kuppel projiziert, sondern die

Besucher mit auf spannende Reisen durch fremde Sonnensysteme

nimmt. Für Kinder stehen sieben besondere Shows im Programm,

die den Weltraum für jedes Alter begreifbar machen. So

kann der Nachwuchs etwa mit dem Huhn Lilli zum Mond fliegen,

in „Abenteuer Planeten“ mit dem Raumkreuzer auf Weltalltour

gehen und bei „Dinos im Weltall“ die fernsten Sterne erforschen.

planetarium-bochum.de

Unser Laden:

Pillefüße, Lange Str. 58, 58089 Hagen |Tel. 02331 /1850489

info@pillefuesse-schuhe.de | www.pillefuesse-schuhe.de

Vergangene

Zeiten

Fotos: o.:Planetarium Bochum, Lutz Leitmann; u.: LWL - Archäologie für Westfalen

Wenig ist faszinierender, als

das Eintauchen in längst

vergangene Zeiten. Das

LWL-Römermuseum in Haltern

am See macht die Geschichte

der Region dank etlicher

Funde aus Römerlagern

entlang der Lippe erfahrbar.

Anfassen und ausprobieren

ist dabei erwünscht, immerhin

soll ein echtes Römergefühl

aufkommen. In der neuen

Sonderausstellung „Triumph

ohne Sieg“ wird zudem Roms

Ende in Germanien aufgearbeitet,

wobei Themen wie

Fake News, Macht und Intrigen

zentral sind. Kinder von

acht bis zwölf Jahren dürfen

außerdem beim Sommerferienprogramm in besonderen Führungen

in römischer Verkleidung durchs Museum und die riesige Römerlager-Rekonstruktion

wandern und ihr eigenes Triumph-Souvenir

basteln.

lwl-roemermuseum-haltern.de

TRIUMPH

OHNE SIEG

2. Juni bis 5. Nov. 2017

LWL-Römermuseum Haltern am See

www.lwl-roemermuseum-haltern.de

Roms Ende in Germanien

2


„Man kann keinen Schalter umlegen“

„Schreibabys gibt es für mich

nicht“, sagt Erzieherin und Körperpsychotherapeutin

Daniela

Schelling. In ihrem kuschelig

eingerichteten Therapie-Zimmer

können Mütter zur Ruhe

kommen und die Bindung zu ihrem

viel zu häufig schreienden

Baby wieder festigen.

Obwohl Daniela Schelling nicht an

sogenannte Schreibabys glaubt,

heißt ihr Angebot Schreibabyambulanz.

Das hängt einfach damit

zusammen, dass Menschen diesen

Begriff googlen, wenn sie auf

der Suche nach Hilfe sind. Und das

seien hauptsächlich Mütter, die

nicht mehr weiter wissen und mit

guten Ratschlägen von außen und

Durchhalteparolen wie „Das sind

nur Koliken“ nicht weiterkommen.

„Oft schreien Babys, weil sie auf

etwas aufmerksam machen wollen.

Sie können ja nur mit Gefühlen

kommunizieren.“ Generell sei es

aber ein Anzeichen dafür, dass die

Mutter-Kind-Verbindung aus dem

Gleichgewicht geraten ist. Wichtig

sei dann, die Ursache für die Belastungssituation

zu finden. „Hilfe

sollten Eltern so früh wie möglich

suchen“, sagt Schelling. Je länger

sie warteten, desto mehr Sitzungen

bräuchten sie erfahrungsgemäß.

„Wenn die Mutter sich mehr

und mehr Sorgen macht, reicht

das schon.“ Es gebe bei ihr keine

Richtlinie, wie oft ein Baby schreien

sollte.

„Alle Mütter, die kommen, haben

Schuldgefühle.“ Zum einen, weil

sie gesellschaftlich unter starker

Belastung stünden. Zum anderen

reagiert der Mensch bei so hohem

Stress, wie ihn das Babygeschrei

auslösen kann, unterbewusst mit

dem Impuls zur Flucht oder zum

Kampf. „Unser autonomes Nervensystem

bringt uns in diese

Extremsituation“, erklärt Schelling.

„Viele Mütter halten zum Beispiel

unbewusst den Atem an, wenn

sie glauben, dass ihr Baby gleich

schreit.“ Diese plötzliche Anspannung

übertrage sich auf das Kind.

Deshalb ist ein wichtiger Baustein

der Therapie, auf die eigene Atmung

zu achten. „Ich verfolge einen

körperpsychotherapeutischen

Ansatz“, sagt Daniela Schelling,

die zusätzlich zu der Ausbildung

als Erzieherin, Psychotherapie

nach HPG auch eine neunjährige

Zusatzausbildung zur Körperpsychotherapeutin

hat.

In der ersten Sitzungsstunde hört

Daniela Schelling vor allem zu, formuliert

gemeinsam mit den Eltern

Ziele und klärt Erwartungshaltungen.

„Man kann keinen Schalter

umlegen.“ Es käme vor, dass das

Schreien trotz Therapie nicht weniger

wird, dann gehe es darum,

wie die Eltern diesen Sturm mit

dem Kind am besten überstehen.

In dem kleinen Sitzungsraum können

sich die Besucher auf Matratzen

und Kissen zurücklehnen,

um zu entspannen, über mögliche

Ursachen zu sprechen, sich gleichzeitig

ihrem Baby wieder näher zu

fühlen und gemeinsam zur Ruhe

kommen. Oft reichen drei bis sechs

Stunden. „Mir ist es wichtig, einfach

einen Raum zu schaffen, wo

eine tiefe Bindung zum Kind möglich

ist“, sagt Daniela Schelling.

schreibabyambulanz-wuppertal.de

Irmine Estermann

Foto: Irmine Estermann

3


KINDER

KINDER

KINDER

Keine Kullertränen am Schnullerbaum

Es ist einer der ersten großen, merkbaren Umbrüche für Kinder: Der

Abschied vom Schnuller. Ohne Nucki im Mund sind die Kleinen dann

plötzlich ein ganzes Stück erwachsener. Weil das vielen Kindern schwer

fällt, gibt es die Idee des Schnullerbaums, an den notorische Nuckler ihre

Schnuller ganz zeremoniell aufhängen und dabei verabschieden können.

Das Ritual, bei dem der Nucki an eine Schnullerfee abgegeben wird, die

dafür ein Geschenk überreicht, stammt aus Skandinavien und wird hier

nicht nur von Familieneinrichtungen begrüßt, sondern auch von Zahnärzten.

Denn wer länger als bis zum dritten Lebensjahr am Schnuller

saugt, kann schnell zum Zahnspangenträger werden. Wir geben Tipps,

die Kullertränen am Schnullerbaum vermeiden:

Foto: Lukas Vering

Vorab mit dem Kind darüber sprechen, das es und warum es sinnvoll

ist, den Schnuller langsam abzugeben.

Zu dem Zeitpunkt sollten für das Kind keine anderen großen

Veränderungen anstehen (z.B. Eintritt in den Kindergarten)

Die Anzahl der Schnuller sollte man langsam reduzieren und sie

außer Sichtweite legen. So wird Nuckeln aus Langeweile vermieden.

Mit der Entwöhnung tagsüber beginnen, da Kinder den Schnuller

nachts am längsten brauchen. Zudem Nuckelzeiten und -orte festlegen.

Am Wochenende sind die Einschlafzeiten flexibler, deshalb ist es

sinnvoll, dann mit dem Entwöhnen zu beginnen und alternative

Einschlafhilfen zu finden.

Neugier und gar positives Erwarten der Schnullerabgabe lässt sich

durch vorheriges Andeuten eines Tausches des Schnullers gegen

ein Geschenk am Schnullerbaum wecken.

Wenn das Kind ein oder zwei Tage ohne Schnuller geschafft hat,

kann es zum Schnullerbaum losgehen. Das Kind sollte seine

Schnuller selbst für die Reise einpacken.

Das Wichtigste bei der Schnullerentwöhnung ist Geduld und

Gelassenheit. Falls es nicht direkt klappt, ist es vielleicht einfach

noch nicht so weit.

Sonntag bis Donnerstag 9 bis 21Uhr

Freitag und Samstag 9 bis 22:30 Uhr

Am Wananas 1, 44653 Herne (Zufahrt über Dorstener Straße)

Tel. 02325-926023 · www.wananas.de

4


KINDER

KINDER

KINDER

„Märchen und Geschichten bilden die Fantasie“

Daria Nitschke

weiß Daria Nitschke. Die Puppenspielerin und ausgebildete Erzählerin lädt Kinder und Erwachsene in ihre Märchenbühne

ein, wo Puppen, Musik und die Sprösslinge selbst zum Teil der Erzählung werden. Im Gespräch mit

Lukas Vering verrät sie, wieso Märchen wichtig für uns sind, weshalb sie auf erhobene Zeigefinger verzichtet und

warum es im Sommer für die Märchenbühne vom Wasserschloss auf den Bauernhof geht.

Was ist das Besondere an der

Märchenbühne?

Das Konzept ist eine einzigartige

Mischung aus Handpuppentheater,

Liedern und frei erzählten Geschichten.

Zudem werden die Kinder

immer aktiv mit eingebunden.

Sie übernehmen etwa die Rollen

von Piraten oder Tieren, um gemeinsam

einen Schatz zu suchen.

Es soll nicht nur 45 Minuten irgendwo

hingeguckt werden, sondern ich

spreche die Kinder auf verschiedene

Arten an.

Was für Märchen werden denn

erzählt?

Die meisten Geschichten sind von

mir, es gibt aber auch überlieferte

Märchen. Aber weder Dornröschen

noch den Froschkönig, sondern eher

unbekannte, originelle Märchen. Das

Puppentheater macht den größten

Teil aus, danach folgt eine erzählte

Geschichte zum Mitmachen – frei

erzählt und nicht abgelesen, was das

Erlebnis viel dynamischer und lebhafter

macht.

Der Zauberer Pfiffikus

und die Abenteuer-Reise

Am Ende vom Märchen heißt es

oft: „Und die Moral

von der Geschicht…“

Klar, denn jede Geschichte hat eine

Botschaft. In der Märchenbühne

kommt die aber nie mit erhobenem

Zeigefinger, denn die Kinder sollen

Spaß haben. Trotzdem lernen sie

natürlich etwas. Die Botschaften

sind etwa Freundschaft, Zusammenhalt,

dass das Glück auf einen

wartet und dass man Schätze überall

finden kann – ohne dass diese

materiell sein müssen.

Warum sind Märchen denn eigentlich

wichtig für uns?

Alle Erzählungen sind kreativitätsfördernd

und regen die Fantasie an.

Es war ja schon immer interessant

für die Menschen, Geschichten zu

hören, da so das eigene Erleben auf

einer anderen Ebene erfahren werden

kann.

Eigentlich ist die Märchenbühne

im Wasserschloss Haus Rodenberg

in Dortmund Aplerbeck

beheimatet. Warum geht es während

der Sommerferien nach

draußen auf den Schultenhof?

Tatsächlich geht die Märchenbühne

auch regulär auf Reisen und besucht

etwa Schulen und Kindergärten.

Aber die Zeit im bunten Theaterzelt

auf dem Schultenhof ist eine ganz

besondere. Der Schultenhof ist ein

Biobauernhof der AWO quasi mitten

in der Stadt, der von Menschen mit

Behinderung bewirtschaftet wird.

Es gibt Bioladen, Café, Spielplatz,

viele Tiere und einfach eine herzliche

Atmosphäre. Für Familien ist

das sowieso ein tolles Ausflugsziel

in der Natur, die Verbindung mit der

Märchenbühne passt da perfekt.

Auch die erste Geschichte passt: Da

wollen Bauernhoftiere einen Zirkus

veranstalten – und hinterher sind es

natürlich die Kinder selbst, die den

Tieren zeigen, wie man richtig Zirkus

macht.

Spieltermine (täglich um 15 Uhr,

Di und Mi auch 16:30 Uhr,

Do auch 10 Uhr)

1.-5.8. Der Zauberer Pfiffikus und die

Abenteuer-Reise

15.8.-19.8. Picknick-Piraten ahoi!

AWO-Schultenhof,

Stockumer Str. 109,

Dortmund-Hombruch

www.die-maerchenbuehne.de,

Telefon 0231 / 42 711 26

Picknick-Piraten ahoi!

Fotos: o.l.: J. Grasshoff; o.r.: Märchenbühne

5


VIEL SPASS MIT SHOPPY

UND SEINEN FREUNDEN

BEIM SPORTELN.

18. – 26. AUGUST 2017.


August 2017

auch als ePaper

CI-Zentrum

Ruhrgebiet

Hören

macht Spaß!

Die HNO-Klinik der Ruhr-Universität Bochum ist eines der

deutschlandweit größten Zentren für die Behandlung von

Hörproblemen aller Art.

Seit 20 Jahren kümmert sich ein Team aus spezialisierten

Ärzten, Audiologen, Sprachtherapeuten sowie Hörgeräteakustikern

um kindliche Hörstörungen.

Durch regelmäßigen interdisziplinären Austausch ist eine

optimale Beratung und Unterstützung der Eltern sowie die

zeitnahe Versorgung des Kindes möglich.

Neben der klassischen Hörgeräte- und CI-Versorgung

haben sich in den letzen Jahren weitere Technologien entwickelt,

wie das EAS-Hörsystem, die „Vibrant Soundbridge“

sowie das Knochenleitungsimplantat „Bonebridge“.

Wir stehen für umfassende Hörrehabilitation und optimale

Behandlung aller Formen der Hörminderung vom Säuglings-

bis zum Seniorenalter.

Vom Hörgerät bis zum Cochlea-

Implantat (CI) stehen wir

Ihnen mit unserem

Wissen zur Seite.

St. Elisabeth Hospital

CI-Zentrum Ruhrgebiet

Bleichstr. 15, 44787 Bochum

Telefon: 0234 - 509 - 8390

Telefax: 0234 - 509 - 8391

sekretariat@ci-zentrum-ruhrgebiet.de

Lernbauernhof

Der Lernbauernhof Schulte-Tigges in Dortmund Derne hat sich der

Bildung für Nachhaltige Entwicklung verschrieben. Kinder arbeiten

regelmäßig in Kursen dort mit, helfen beim Säen oder bei der Versorgung

der Tiere.

Schon die Einfahrt des Hofes verspricht: Jetzt wird es tierisch. Ein Huhn

guckt beim Einparken zu, zwei Pfauen stolzieren vorbei und Eber Poldi

grunzt kurz zur Begrüßung. Berührungsängste mit Menschen haben

die Bewohner des Lernbauernhofs Schulte-Tigges nicht. Ganz im Gegenteil,

wie sich beim Hofrundgang mit Hofchef Elmar Schulte-Tigges

zeigt. Egal, wo man hinkommt, irgendein Vierbeiner will schnuppern oder

gestreichelt werden. Von den Schafsdamen Lotte und Erna über die Ziegenböcke

Frodo und Yoda bis hin zu den drei Ponys Mona, Bounty und

Lieschen sowie den beiden Kuhdamen Odette und Lisanne. Die beiden

Vogesenrinder – eine alte Rasse, die vom Aussterben bedroht ist – stehen

momentan ganz hinten auf einer Weide des 26 Hektar großen Hofes.

Dennoch erhalten sie regelmäßig Besuch von Elmar Schulte-Tigges und

seinen Kollegen. „Sie dürfen den Kontakt zu Menschen nicht verlieren“,

erklärt der Diplom-Geograf und Bauernhofpädagoge. Immerhin seien sie

immer wieder umgeben von Kindern, die vielleicht dann auch zum ersten

Mal eine echte Kuh aus der Nähe sehen und anfassen.

STADTMAGAZIN für Bochum

KINDER

special

Wild! Stau! Laut!

Tiere im Stadtraum Ti ps vom Verkehrsexperten Heiße Phase für Festivals

Veranstaltungstermine im

Ausgabe September 2017

bis zum 21.08. • 12.00 Uhr

terminator@coolibri.de

Fax 02 34 /93737-97

Alles beginnt mit Pflanzen

Doch nicht nur der Kontakt zu Tieren steht auf dem Lernbauernhof im

Vordergrund. „Das Wichtigste ist für uns, dass die Kinder lernen, dass

es ohne den Bauernhof unser Essen nicht gäbe“, sagt Schulte-Tigges.

Oft würden Kinder glauben, dass es den Bauernhof nur gebe, weil der

Bauer so gut auf die Tiere aufpasst. Deshalb setzen er und seine Mitarbeiter

bei ihren Jahreskursen an einer anderen Stelle an. „In der Regel

fängt bei uns alles mit Pflanzen an.“ Die Kinder lernen zunächst Saatgut

kennen, das stellt der Hof mittlerweile selbst her, säen aus und fahren

später ihre Ernte ein. Zwischenzeitlich bauen sie an eigenen Projekten,

wie einem Zaun oder ganz aktuell an einem Insektenhotel. „Wir arbeiten

meistens mit Werkzeug. So können wir die motorischen Fähigkeiten der

Kinder trainieren, ohne, dass sie es merken“, verrät Elmar Schulte-Tigges.

Die jungen Teilnehmer sollen spielerisch lernen, wie Teamarbeit funktioniert

und gleichzeitig das Gefühl haben, dass ihre Arbeit wichtig für den

Hof ist. „Alles, was bei uns bunt ist, haben Kinder gemacht“, fasst Elmar

Schulte-Tigges zusammen, der das Projekt vor vier Jahren ins Leben rief.

Foto: Elmar Schulte-Tigges

7


Den Hof übernahm er mit seiner Frau Miriam vom Vater, 2013

machte er eine Zusatzqualifikation zum Bauernhofpädagogen

und bildete sich zum Referenten für Nachhaltige Entwicklung

fort. Im April desselben Jahres begrüßte der Hof die ersten

jungen Teilnehmer zum ersten Zeltcamp. „Bei Minusgraden“,

erinnert er sich, „mussten wir aus den Zelten ins Haus ziehen“.

Doch auch vier Jahre später kommen immer noch viele Kinder

aus den ersten Jahren zu Zeltcamps auf den Hof.

Rund 100 Kinder pro Woche

Mittlerweile laufen 17 Jahreskurse. Das bedeutet: Einmal pro

Monat kommen die Kinder auf den Hof, um mitzuarbeiten. Gemeinsam

mit Camps, Schnupperkursen, Besuchen von Kitas,

Schulklassen und anderen Einrichtungen sowie Kindergeburtstagen

und Thementagen sind pro Woche etwa 100 Kinder

auf dem Hof unterwegs. Und es werden immer mehr. Mittlerweile

sind sechs feste Mitarbeiter auf dem Hof, zwei davon

verbringen hier ihr Freiwilliges Ökologisches Jahr. Die meisten

der Kinder sind im Kindergarten- oder Grundschulalter. „Danach

wird es schwierig, weil die Kinder so viel Alltagsstress

haben. Mit denen legen wir uns gerne auch auf eine Wiese

und gucken in den Himmel. Sie müssen wieder lernen, einfach

mal gar nichts zu machen.“ Immer mehr Eltern würden

momentan merken, dass es wichtig sei, praktische Naturerfahrungen

zu machen. „Ich hoffe, dass das keine Modewelle

ist“, so Schulte-Tigges. Denn vor allem liegt ihm daran, dass

die Kinder durch die Arbeit auf dem Hof lernen, dass sie ihre

Zukunft nachhaltig gestalten können.

lernbauernhof-schultetigges.de

Irmine Estermann

KINDER

KINDER

KINDER

Foto: u.: Irmine Estermann; o.: Elmar Schulte-Tigges

in Bochum

Ruhr Park · Am Einkaufszentrum

10 € *

Gutschein

auf Ihren

Einkauf

ab 50 €!

Kindermode ·Spielzeug · Babywelt

Kreatives · Lernen · Praktisches

www.jako-o.de/filialen

F7077

* Nur ein Gutschein pro Haushalt und nur in Ihrer Filiale Bochum bis

30.08.2017 einlösbar. Ausgenommen sind Gutscheine, Möbel, Seminare und

buchpreisgebunde Artikel sowie Produkte der Marken Puky und UlfBo. Nicht

mit anderen Rabatt-Aktionen kombinierbar. Keine Barauszahlung möglich.

Anschauen · Anfassen · Ausprobieren!


Praxis für

Osteopathie & Physiotherapie

Verena Sandt

Heilpraktikerin

Säuglings- und Kinderosteopathie

Speziell ausgebildete Therapeuten mit jahrelanger

Erfahrung bei der Behandlung von Kindern

Londoner Bogen 4

44269 Dortmund

Stadtkrone Ost

Telefon:

Telefax:

E-Mail:

Internet:

Osteopathie für Schwangere

Durch speziell gestaltete Therapieliegen können Schwangere

eine optimale Behandlung mittels Osteopathie

genießen

Osteopathie für Erwachsene

Diagnose und Therapie von Funktionsstörungen

durch spezifische osteopathische

Techniken

0231 580 77 50

0231 580 77 51

sandt@tastbar.info

www.tastbar.info

SPIELTRIEB

Einen Steinwurf von der pulsierenden Rü entfernt findet sich ein kunterbuntes

Paradies für Spielwaren, das Kinderaugen so hell zum Leuchten

bringt, dass man ihnen vorher lieber eine Sonnenbrille aufsetzen sollte.

Neben Stofftieren, Lego, Bastelsets und Kinderbüchern wird passend

zum anstehenden Schulanfang auch zum Thema Tornister beraten. Natürlich

finden sich auch die neusten Trends wie Fidget Spinner in den

Regalen, schöner und irgendwie auch sinnvoller sind aber so liebevoll

ausgewählte Artikel wie die kuschelige Gute Nacht Schildkröte, die mit

sanftem Licht das Einschlafen erleichtert.

Franziskanerstraße 31, Essen,

Mo-Fr 9:30-18:30 Uhr, Sa 10-14 Uhr

ruerabauken.de

TATENDRANG

Selbermachen ist die Devise des Kinderlabors. Das versteht sich als Experimentierfeld

für Kinder, als Möglichkeit zum Erfahren, zum Ausprobieren,

zum Kreativsein. Hier lernt der Nachwuchs, wie man Ideen umsetzt,

Werkzeuge richtig nutzt und wie man welche Materialien verarbeiten

kann. Von Draht bis Pappe kann dabei alles zum Einsatz kommen. Ziel

des Kinderlabors ist dabei die Schulung von Konzentration, Wahrnehmung

und Motorik, sowie das Anregen zur eigenen Lösungssuche. Die

Kurse und Workshops können Kita’s, Schulen und andere Einrichtungen

buchen, aber auch das Ausrichten von Kindergeburtstagen ist möglich.

Zudem findet jeden ersten Samstag im Monat ein festes Kinderlabor im

Atelier (Hiltroper Landwehr 43, Bochum) statt.

kinderlabor.org

Fotos: u.: AdobeStock Karin & Uwe Annas; o.: Rü-Rabauken

9


KINDER

KINDER

KINDER

Fotos: u.: AdobeStock Riccardo Niels Mayer; o.: AdobeStock chrisberic

© Natallia Vintsik – fotolia.com

HÖREN ALS WEG IN DIE WELT

Kinder entdecken die Welt mit allen Sinnen, da spielt auch das Hören

eine große Rolle. So lernen Kinder etwa über den Hörsinn Sprache kennen,

erfahren ihre Umgebung als akustischen Ort und entziffern Geräusche

unter anderem als Warnsignale. Von 1000 Neugeborenen leiden

allerdings etwa zwei bis drei Kinder an einer schwerwiegenden Schwerhörigkeit,

drei bis vier Prozent aller Kinder kommen mit einer leichten

bis mittleren Hörminderung auf die Welt, die oft erst zu spät, etwa im

Schulalter, erkannt wird. Eine Schwerhörigkeit festzustellen ist für Eltern

oft nicht einfach. Deutliche Anzeichen auf die es zu achten gilt, sind unter

anderem eine verzögerte Sprachentwicklung, keine Reaktion bei lauten

Geräuschen und keine Hinwendung zu Geräuschquellen. Das Team von

Kampmann Hörsysteme bietet dazu spezielle Hörtests für Kinder und

sogar Säuglinge an und hilft, die Beeinträchtigung zu behandeln und

damit umzugehen. Pädakustiker nennen sich dabei die Experten für Hörsysteme,

die Kindern beim Hören helfen und die im Team von Kampmann

Hörsysteme die jüngsten Patienten vom ersten Test über die Wahl des

richtigen Geräts bis zur regelmäßigen Routineuntersuchung begleiten.

In der Region findet man Kampmann Hörsysteme gleich zweimal – in

Bochum und in Düsseldorf. lv

Brückstraße 5-13 • 44787 Bochum

Moorenstraße 5 / ZOM II im Universitäts-Klinikum Düsseldorf

40225 Düsseldorf

WASSER

ALS

WERT-

VOLLES

GUT

Im Dortmunder Westfalenpark

können Kinder

auf Wasser-Rallye

gehen. Dabei geht es

allerdings nicht um

einen superspaßigen

Wasserparcours mit Rutschen und Wasserwerfen, sondern um Wissen

und Neugierde. Die von der Neven Subotic Stiftung installierte Rallye

verdeutlicht in mehreren Stationen, dass Wasser ein wertvolles Gut ist

und nicht überall auf der Welt einfach aus dem Wasserhahn gesprudelt

kommt. Es gilt ein Wasser-Quiz zu absolvieren, man kann virtuell nach

Grundwasser bohren, testen, wie schwer es ist, einen Eimer Wasser aus

dem Brunnen zu ziehen oder ihn über große Distanzen zu tragen. Spielerisch

lernen Kinder so den Wert des Wassers kennen und werden für

dieses wichtige Thema der Zukunft sensibilisiert.

Wasser-rallye.de

Kinder-Ferienspaß

Unser Wasserflöhe-Kinderclub heißt in

den Sommer ferien alle Kinder herzlich

willkommen.

Wasserfl öhe-Wasserdisco

Jeden Mittwoch in den Ferien, 15–17 Uhr

Copa-Olympiade

Samstag, 29. Juli, ab 15 Uhr

Wasserfl öhe-Sommerfest

Samstag, 26. August, ab 15 Uhr

Über den Knöchel/Teichstraße • 45699 Herten

Fon: 0 23 66/307-310 • www.copacabackum.de

Theater Marl

KINDERTHEATER

PROGRAMMÜBERSICHT: WWW.MARL.DE/THEATER

RAPUNZEL

SO ı 24.9.2017 ı 14.00 & 16.00 UHR

SINGSPIEL NACH DEM MÄRCHEN DER BRÜDER GRIMM ı AB 6 JAHRE

PINOCCHIO – DAS MUSICAL

DI ı 3.10.2017 ı 15.00 UHR

KINDERSTÜCK NACH DEM MÄRCHEN VON CARLO COLLODI ı AB 4 JAHRE

ES GELTEN SONDERPREISE!

DAS TAPFERE SCHNEIDERLEIN

MI ı 8.11.2017 ı 9.00 & 11.00 UHR

KINDERSTÜCK NACH DEM MÄRCHEN DER BRÜDER GRIMM ı AB 4 JAHRE

WEIHNACHTSMÄRCHEN: KALIF STORCH

SA + SO ı 9. + 10.12.2017 ı 14.30 & 17.30 UHR

MO ı 11.12.2017 ı 9.00 & 11.00 UHR

MÄRCHENSTÜCK NACH WILHELM HAUFF VON WERNER HAHN

AB 5 JAHRE

KARTEN: i-PUNKT IM MARLER STERN ı Telefon 02365.994310

KARTEN ONLINE: www.ImVorverkauf.de ı INFOS: www.marl.de/theater

10


Wilde Familienzeit

Salzige Entdeckungen

Verlosungen!

Wo Gnus und Zebras grasen und

weiße Löwen und Geparden in

der Sonne fläzen, da muss doch

Afrika sein. Oder der Safaripark

Stukenbrock unweit von Bielefeld. Dort können wagemutige Familien

sich mit dem eigenen Auto oder dem Bus auf Safari begeben. So lassen

sich Nashörner, Elefanten, Nandus, Kamele und mehr wilde Tiere

entdecken. Noch mehr Abenteuer verspricht der angeschlossene

Freizeitpark mit Achterbahnen, Riesenrutschen, Hüpfburgen, Abenteuerspielplätzen

und Co. An heißen Sommertagen sorgen Wasserbahn,

Wasserspielplätze und andere nasse Attraktionen für Abkühlung.

Badesachen also nicht vergessen!

coolibri verlost drei Familienkarten (Eintrittskarten für je vier

Personen) für den Safaripark Stukenbrock auf coolibri.de

Wie kommt das Salz eigentlich ins Nudelwasser?

Wenn dem Nachwuchs

beim gemeinsamen Kochen schon solche

Fragen auf der Seele brennen, wird

es Zeit für einen Ausflug in die Westfälischen

Salzwelten im schönen Bad Sassendorf. Dort lässt sich entdecken,

woher Salz kommt, welche Formen es annehmen kann, wie der Mensch

es gewinnt und gebraucht und natürlich wie es schmeckt. Für Kindergeburtstage

gibt es etliche Aktivitäten wie Seifenwerkstatt, Vulkanbauen,

Salzteigkneten und Entdeckungstouren durch das Museum.

coolibri verlost 2x2 Eintrittskarten auf coolibri.de

Haarige

Vaterfreuden

Im Kinofilm „Bigfoot Junior“

(Start: 17.8.) trifft der einsame

Teenager Adam nach

langer Zeit endlich seinen

Vater. Und der ist niemand geringeres als der legendäre Bigfoot!

Der musste sich verstecken, weil ein übles Unternehmen

nach seiner haartastischen DNA trachtet. Gemeinsam

muss das Vater-Sohn-Gespann (gesprochen von Lukas

Rieger und Tom Beck) nun auf eine abenteuerreiche Flucht

gehen.

Um die einzigartige Verbindung von Vätern und Söhnen

zu zelebrieren, verlosen wir 2x2 Gutscheine für ein Vater-Sohn-Shooting

in Anlehnung an das Filmplakat und legen

noch 2x2 Kinotickets oben drauf.

Verlosung auf coolibri.de

Mit einem STUDIOLINE PHOTOGRAPHY Gutschein

könnt ihr ein Profi-Fotoshooting in der Kategorie FA-

MILY im Stile des Kinoplakats von BIGFOOT JUNIOR

machen. Ihr erhaltet euer Lieblingsbild, welches ihr

direkt nach dem Termin mitnehmen könnt, als Ausdruck

und als Datei. STUDIOLINE PHOTOGRAPHY

findet ihr 70 Mal in ganz Deutschland, immer in der

besten Lage.

KINDER

KINDER

KINDER

11

Ein Freizeittipp für Familien

- Ferienprogramm im Centrolino

Das Kinderland Centrolino ist seit Mai der neue Lieblingsort für

Familien mit jungen Kindern im Centro. Auf ca. 700 m2 Fläche

können Kinder bis 11 Jahren den Entdeckerwald mit interaktiven

Lernpfaden erkunden. Als besonderen Service bietet das Centrolino

in den Schulferien ein extra ausgearbeitetes Ferienprogramm.

Neben vielen Spiel- und Bastelaktionen haben die Kids

an ausgewählten Tagen auch die Chance, das Maskottchen Lino

persönlich zu treffen. Unter dem Motto „Sommerwochen“ haben

Kinder in den Sommerferien vom 31. Juli bis 12. August die Möglichkeit,

ihren eigenen Cocktail zu mixen und Sommerkekse zu

backen. Nähere Informationen sowie einen Programmablauf gibt

es unter: www.centro.de sowie im Eventflyer, der an der Familienrezeption

des Centrolino ausliegt.

Auch Eltern können sich auf die Ferienzeit und einen entspannten

Shoppingtag im Centro freuen. Denn in den Schulferien

findet die Kinderbetreuung nicht nur am Wochenende sondern

täglich statt.

Advertorial

Family Experience -

Familienspaß in der

Neuen Mitte

Die Neue Mitte Oberhausen ist

ein beliebter Treffpunkt für Familien.

Zahlreiche Angebote lassen

den Tag zu einem unvergesslichen

Familienerlebnis werden.

Das LEGOLAND Discovery Centre

bietet einen großen Indoor

LEGO Spielplatz. Highlights sind

die besonderen Events für Kinder

und Familien: Beim Piratensommer

vom 15. Juli bis 3. September können die Kids z.B. an einer Schatzsuche teilnehmen, Luftballonschwerter

zum Austoben basteln und sich als Pirat schminken lassen. Auch erwachsenen LEGO

Fans wird hier etwas geboten: Der Erwachsenen-Fanabend am 4. August richtet sich an alle LEGO

Fans über 18 Jahre und bietet spezielle Themenabende, Modellbauworkshops sowie Bauwettbewerbe.

Nur einen Katzensprung entfernt können Familien in die Unterwasserwelt des SEA LIFE eintauchen.

Hier gibt es neben mehr als 5.000 Meereslebewesen, die größte Hai- Aufzucht Deutschlands

zu bestaunen. Unter einem Glastunnel können Besucher die Faszination der Unterwasserwelt

erleben. Familien mit Affinität zum Sport können sich im Tiger Jump Trampolinsportpark austoben

oder den AQUApark besuchen. Der Trampolinsportpark bietet auf verschiedenen Trampolinen Action,

Spaß und Abenteuer. Es gibt sogar ein Mutter/Kind Springen. Im AQUApark werden regelmäßig

Schwimmkurse für Kinder angeboten. Die Kleinen unter sechs Jahren werden im Kids Club langsam

an das Wasser gewöhnt. An Geburtstagen gibt es ein spezielles Animationsprogramm.

Beim Spielen und Toben darf eine Stärkung nicht zu kurz kommen. Das Centro bietet eine Reihe

familienfreundlicher Restaurants wie das ALEX, das Brauhaus Zeche Jacobi, Burgerista, das

Franziskaner, Louisiana, MoschMosch, Maredo, das Teatro, das Pfannkuchenhaus sowie Tijuana, in

denen es spezielle Menüs für Kids gibt.

Fotos: links - o.: Safaripark; m.: MichaelBahr, www.sichtbahr.de; u.: centro; rechts - o.: Studiocanal GmbH; u.: centro


KINOSZENE

Regisseur und Autor Edgar Wrights

neuster Streich „Baby Driver“ brettert

mit fetzigem Soundtrack, brandheißem

Hollywoodschnuckel und bullshitloser

Action in die Kinos und schickt sich gar

mühelos an, der coolste Streifen des

Sommers zu werden.

Baby Driver

Start: 27.7.

Foto: © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH

Stil und Substanz

In „Baby Driver“ geht es um Baby. Baby ist ein

Fahrer. Natürlich nicht für irgendwen, sondern

für schmierige Ganoven und böse Buben. Das

tut er, weil er Schulden bei seinem Boss Doc abstottern

muss. Dann verliebt sich Baby, ein

Coup geht schief, Kugeln fliegen und Autoreifen

quietschen. Zugegeben ein schmaler Plot, tatsächlich

aber auch ein eher irrelevanter, denn

„Baby Driver“ will gar kein tiefkomplexes Gangsterportrait

oder eine erschütternde Milieustudie

sein, sondern eine meisterliche Kür in Stil und

Choreographie. Denn jede Szene in diesem perfekt

austarierten Tanz von einem Film folgt dem

Beat und Rhythmus des akribisch ausgewählten

Soundtracks. Der flattert nicht von ungefähr

ins Geschehen, sondern fügt sich dank Babys

ständig eingestöpselter Kopfhörer organisch

ein. Die trägt er übrigens, um seinen Tinnitus in

schöneren Klängen zu ertränken. So wird „Baby

Driver“ zu viel mehr als einem Actionstreifen mit

fantastisch inszenierten Autoverfolungsjagden

und Highwaystunts. Viel mehr ist dieser Film ein

Pseudo-Musical, quasi „La La Land“ auf höchster

Oktanzahl oder „Fast & Furious“ als galante

Tanzperformance. Ein unwiderstehlich charmanter

Oldschool-Touch und ein herrlicher Hang

zur Überzeichnung machen den einzigartigen

Stil rund.

Gekonnte Coolness

Edgar Wright, der Mann hinter modernen Kultklassikern

wie „Shaun of the Dead“, „Attack the

Block“ oder „Scott Pilgrim gegen den Rest der

Welt“ beschert der Welt der Filmliebhaber und

Kinoenthusiasten mit „Baby Driver“ eine Meisterleistung

seines Handwerkes. Schnitt, Ton

und Regie harmonisieren makellos, Wright

nutzt Farbe, Musik und Licht treffsicher um Bilder

von gekonnter Coolness zu kreieren und

schafft es trotzt erwähnter Dünnheit in der

Handlungsabteilung eine mitreißende Geschichte

zu erzählen. Das gelingt dank der Charaktere,

einige so sympathisch wie ein Kuschelbär,

andere ruchlos bis auf den Kern verrottet,

aber alle dynamisch und von einer Schauspielerriege

inszeniert, die hier offensichtlich eine

Menge Spaß am neuen Wright-Projekt hatte. Und

dass Hollywoods neuster Darling Ansel Elgort

der Hauptfigur Baby sein Bubi-Gesicht leiht,

schadet da sicherlich auch nicht.

Unterm Strich ist „Baby Driver“ ein spaßiger Exzess

in Sachen Style, ein prächtig anzuschauendes

Stück Film, dem es hier und da sicherlich an

Substanz fehlt, dafür aber nie an Raffinesse.

UK 2017, R: Edgar Wright

D: Ansel Elgort, Lily James,

Kevin Spacey, Jamie Foxx,

Jon Hamm

coolibri verlost CDs und

Kopfhörer auf coolibri.de

Lukas Vering

39


KINO

Planet der Affen 3: Survival | Start: 3.8.

Foto: © 2017 Twentieth Century Fox

Atomic Blonde | Start: 24.8.

Foto: © Focus Features LLC.

Mehr als Affentheater

Im dritten Teil der Filmsaga, die bis ins Detail klärt, wie unsere Welt zum

Planet der Affen wurde, trifft Anführeraffe Caesar auf den manischen Colonel,

der die erstaunlich echt wirkenden CGI-Primaten ausrotten will. Erfolgreich

sind diese Filme aber nicht, weil man jedes Härchen und Minenspiel

der Primaten erkennen kann, sondern weil die Geschichte vor Emotionen,

Charakter und Moralfragen strotzt. So ist es auch nicht hauptsächlich der

ausgebrochene Artenkrieg, der hier wichtig ist, sondern Caesars Entscheidungen,

Beziehungen und die Frage, ob er sich von Rachedurst korrumpieren

lässt. Schließlich sind in dieser Welt die Affen mehr Mensch, als die

Menschen selbst. „Survival“ ist großes Kino, düster, schmerzhaft, bewegend

und trotz einiger Längen (und viel Schnee) ein Muss des Sommers.

USA 2017, R: Matt Reeves, D: Andy Serkis, Woody Harrelson

coolibri verlost 3 Pakete mit Tickets, Plakat & Phone Stand auf coolibri.de

Streichholz im Pulverfass

Basierend auf der Graphic Novel „The Coldest City“ und inszeniert von

„John Wick“-Macher David Leitch stürmt der rigoros durchgestylte Spy-

Thriller „Atomic Blonde“ mit kompromissloser Action und Neon-Graffiti-Ästhetik

in die Kinos. Darin spioniert sich Charlize Theron als abgebrühte britische

Agentin durch das Pulverfass Berlin kurz vor dem Mauerfall. Bestechen

kann „Atomic Blonde“ mit einem scharfen Sinn für Stil und einigen

der wohl bestinszeniertesten Actionsequenzen des Jahres, letztendlich

verlässt der Film sich aber zu sehr auf stylische Bilder, schmissigen 80s-

Soundtrack und eine knüppelharte Charlize und verpasst dabei, seine Storystränge

sinnvoll zu verflechten – und verheddert sich in seiner komplizierten

Story. Trotzdem eine uneingeschränkte Empfehlung für Fans brillant

inszenierter und choreografierter Kampf-, Stunt- und Actionszenen.

DEU, USA 2017, R: David Leitch D: C. Theron, James McAvoy, Sofia Boutella

Dunkirk | Start: 27.7.

Foto: © 2017 WARNER BROS. ENTERTAINMENT INC. ALL RIGHTS RESERVED

Der dunkle Turm | Start: 10.8.

Foto: © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH

Das Werk eines Meisters

Wenn es um Regisseur Christopher Nolan geht, braucht man mit Superlativen

nicht zu geizen. Der Mann hinter Geniestreichen des modernen Kinos

wie „The Dark Knight“, „Inception“ oder „Memento“ sitzt längst im Olymp

des Filmhimmels. Für Nolan kein Grund, nachzulassen. Mit „Dunkirk“ wagt

er sich mitten in den Zweiten Weltkrieg hinein, um die Geschichte von

300 000 alliierten Soldaten zu erzählen, die in Dünkirchen von der deutschen

Wehrmacht eingekesselt wurden. Durch drei Facetten schildert Nolan

die Ereignisse: Aus Sicht der Soldaten an Land, des Feuerschutzes aus

der Luft und von Zivilisten, die in Booten über das Wasser zur Hilfe eilen

wollen. „Dunkirk“ ist mitreißend, aufwühlend und spannungsgeladen und

ohne Übertreibung das Werk eines Meisters.

USA, FRA, GBR, NLD, R: Christoph Nolan

D: Fionn Whitehead, Tom Hardy, Cilian Murphy, Harry Styles, Mark Rylance

40

Die Krönung des King

Literatur-Großmeister Stephen King bezeichnet die achtteilige Fantasy-Saga

„Der dunkle Turm“ als sein wichtigstes Werk. Lange schon stand der

Mischmasch aus Horror, Western und Sci-Fi, in den King immer wieder Anspielungen

auf seine anderen Werke versteckt, auf dem großen Plan der

Verfilmungsmaschinerie, nun endlich hat sie zugeschlagen. Erzählt wird

eine Quasi-Fortsetzung der Bücher, in der Revolvermann Roland Deschain

von Gilead durch diverse Realitäten springt, um seine eigene vor dem Untergang

zu bewahren. Dazu muss er den Dunklen Turm erreichen, der alle

denkbaren Welten zusammenhält, den aber der Bösewicht Walter O`Dim

alias Der Mann in Schwarz vernichten will. Klingt verwirrend – ist es auch.

Wer sich dennoch ranwagt, wird mit einem epischen Fantasy-Actionblockbuster

belohnt, der mit Stephen-King-Easter-Eggs um sich schmeißt.

USA 2017, R: Nikolaj Arcel, D: Idris Elba, Matthew McConaughey, Tom Taylor


JULIEN MADON, LISA AZUELOS UND JÉRÔME SEYDOUX PRÄSENTIEREN

KINO

„Bravourös gespieltes Drama um die Sängerin

von ‚Am Tag, als der Regen kam‘“ CINEMA

SVEVA

ALVITI

RICCARDO

SCAMARCIO

JEAN-PAUL

ROUVE

NICOLAS

DUVAUCHELLE

Das Gesetz der Familie | Start: 3.8.

Foto: Koch Films

Selig sind die Kaputten

Die Cutlers-Familie, ein tiefenbritischer Caravan-Clan, lebt abseits der

Stadt, außerhalb der Gesetze und nach ihrer eigenen Weltordnung. Doch

Sohnemann Chad will für seine eigene Familie Besseres als Raubzüge,

Trailertrash und Bildungsfremde – was seinem Vater gar nicht schmeckt.

„Das Gesetz der Familie“ ist dabei keine Milieustudie mit erhobenen Zeigefingern,

liegt das Hauptaugenmerk doch auf den Dynamiken des Konstrukts

Familie. Und in dieser Sparte hat der Film trotz simplem Plot viel zu

erzählen. Dazu kommt ein Michael Fassbender, der wie immer in Hochform

spielt und ein Brendan Gleeson, der mühelos all die Nuancen zwischen

Ekelpaket und aufrichtigem Vater darlegt. Auch ohne großes Drama

oder signifikante Höhepunkte ein sehenswerter Film – übrigens auch

dank der packend inszenierten Verfolgungsjagden auf vier Gummirädern.

EIN FILM VON LISA AZUELOS

ALESSANDRO BORGHI VALENTINA CARLI BRENNO PLACIDO NIELS SCHNEIDER VITTORIO HAMARZ VASFI

DAVIDE LORINO HAYDEE BORELLI MIT BETEILIGUNG VON VINCENT PEREZ UND PATRICK TIMSIT

USA, GBR 2016, R: Adam Smith, D: Michael Fassbender, Brendan Gleeson

AB 10. AUGUST IM KINO

Emoji – Der Film | Start: 3.8.

Foto: © 2017 Sony Pictures Releasing GmbH

Fehler im System

Harmlos fing es an: Erst haben sie Comics verfilmt, dann Videospiele und

schließlich sogar Legobausteine. Dass nun ein Film über Emojis in die Kinos

kommt, wirft allerdings ernsthaft die Frage auf, ob hier noch erhellende

Inspiration oder schiere Verzweiflung im Zielgruppenfischen herrscht.

Aber: Im Zweifel für den Angeklagten. Schließlich sind die kleinen Piktogramme

ein integraler Bestandteil unserer modernen Kommunikation und

bergen das Potenzial, eben jene kritisch zu hinterfragen. So scheint auch

der Plot nicht völlig unclever, geht hier doch ein Emoji, dass dank mehrerer

Gesichtsausdrücke als Fehler im System gilt, auf die Suche nach der

Frage, was eigentlich „normal“ bedeutet. All zu viel Tiefsinn darf man von

einem Film mit dem Kackhaufen-Emoji als Figur allerdings nicht erwarten.

R: Tony Leondis, D: Tim Oliver Schultz, Christoph Maria Herbst

coolibri verlost 3x2 Freikarten plus je ein Hardcover-Buch

41


KINO

Ich Katze,

also bin ich

Fotos (3): Weltkino Filmverleih

Kedi – Von Katzen und Menschen | Start: 10.8.

Die Dokumentation „Kedi“ zeigt die Wege und Geschichten von sieben

Straßenkatzen in der türkischen Metropole Istanbul. Dabei gelingt

es „Kedi“ viel mehr als Flauschcontent zu sein, zeigt die Doku

doch welch essentiellen Part die Streuner im Leben der Städter spielen

– und wird dabei auf unanstrengende Weise philosophisch.

42

Sarı, Bengü, Psikopat, Deniz, Aslan Parçası, Duman

und Gamsız heißen die sieben Katzen, die

die türkische Filmemacherin Ceyda Torun mit

der Kamera verfolgt hat. Sie nimmt den Zuschauer

mit auf Streifzüge durch enge Gassen,

auf geheime Wege in versteckte Winkel, durch

stets unverschlossene Fenster und Türen, die

sich für ein bisschen Mauzen immer gerne öffnen.

Das an sich wäre vermutlich im Zeitalter

des endlosen, viralen Katzencontents schon genug,

um für Begeisterung zu sorgen. Es wäre

aber auch irgendwie oberflächlich. „Kedi“ ist

zum Glück alles andere als eine Betrachtung

von flauschigen Oberflächen. So lässt die Doku

auch die Menschen zu Wort kommen, durch deren

Leben die Katzen tapern. Diese erzählen

von innigen Beziehungen, von der spirituellen

Kraft der Katze, die negative Energien einfach

so verpuffen lässt, von Lektionen, die die eigensinnigen

Fellbälle durch einen einzigen Blick ihrer

durchdringenden Augen vermitteln. „Sie erinnern

uns daran, dass wir am Leben sind“, heißt

es da etwa. „Kedi“ zeigt die Straßenkatzen als

integralen Teil des städtischen Lebens, als

wichtige Bewohner Istanbuls, die für jeden der

Bewohner verschiedenste Aufgaben erfüllen

und in einer friedfertigen und nicht selten spirituellen

Symbiose miteinander leben. Manchmal

fungieren sie als Rattenfänger an der Restaurantpromenade,

dann wieder als Therapeuten

für gebrochene Herzen. Manch einer beschreibt

sie als Bewahrer der Eleganz, andere als Außerirdische,

mit denen man versucht Kontakt aufnimmt

und eine Beziehung aufzubauen.

Neben kuscheligem Katzenschabernack und

philosophischen Momenten zeichnet „Kedi“

aber auch ein Porträt der chaotischen Schönheit

und des turbulenten Charakters der Stadt

Istanbul. Losgelöst von all dem politischen Ballast,

der dieser Tage an der gesamten Türkei

hängt, wirft die Dokumentation einen unangestrengten

Blick auf die Metropole am Bosporus.

Sie zeigt ein menschliches Bild dieser Stadt,

zeigt Alltag und Wesen ihrer Bewohner und

schafft gerade für das westliche Publikum eine

Brücke in diese Welt, die immer weiter von uns

abzurücken scheint. Systemkritik findet sich

dabei unterschwellig, etwa wenn im Hintergrund

einer gähnenden Katze ein Graffiti mit

dem Schriftzug „Erdo-Gone!“ erscheint – was

übrigens in der Türkei zur Abschaffung eines

Kulturmagazins führte, welches besagtes Bild

zur Besprechung von „Kedi“ veröffentlichte.

Oder wenn der stete Strukturwandel als Grund

für das Verschwinden der Lebensräume der

Straßenkatzen herausgestellt werden.

Herzerwärmend, mit Tiefgang und voller spannender

Geschichten über Tier, Mensch und Stadt

ist „Kedi“ nicht nur für Katzenfanatiker Pflichtprogramm.

Lukas Vering

TUR, USA 2016; R: Ceyda Torun


IN CONCERT

17.8. ZAKK,DÜSSELDORF

7.8. WESTFALENHALLEN, DORTMUND

coolibri präsentiert

Kate Nash

VerrückteWelt–vorguten zehn Jahrentrieb die

Jugend sich noch aufder Selbstdarstellerplattform

MySpaceherum undentdeckte dort großartige

neue Musiker,die es ohne dieses Outlet

nieins Business geschaffthätten. Darunter:Kate

Nash!2007spuckte diedamals 20-Jährige

ihreunwiderstehlichePopnummer „Foundations“

aufden Markt,inder siemit markanter

Stimme, frischer Attitüdeund cleverem Text begeisterte.

Fortan entwickelte sich Nash vom

massentauglichen PopihresDebütsweg,hin zu

einereigenwilligenMischungaus Riot grrrl-

Punk, 70s-Popund Garagenrock. Textlich bleibt

sieintim,aggressiv undintelektuell, inspiriert

vonpersönlichen Beziehungenund politischen

Ansichten. Diegehen im HauseNashdeutlich in

Richtung Feminismus,Industriekritikund Systemskepsis.

Wenn auch nichtmehrganzsopräsent

wiezu„Foundations“-Zeiten,bleibtKate

Nash eine derinteressantestenFigurendes modernen

Pops. coolibri verlost3x2

Ticketsauf coolibri.de

Foto: zakk

Billy Talent

Auch wenn Sänger Benjamin Kowalewicz immer

noch wie ein 19-jähriger Newcomer aussieht, ist

es eine unumstößliche Wahrheit, dass seine

Band Billy Talent seit 1993 zusammen deftige

Rockmusik macht. Immer frisch und neu klang

die Musik besagter Truppe streckenweise nicht

mehr, dafür aber immer nach dem markanten

Billy-Talent-Stilmix aus Punk, Alternative und

Emo. Dank dem 2016er Album „Afraid of

Heights“ weht aber wieder eine steife Brise

durchs Repertoire der Kanadier.

Foto: Dustin Rabin Photography

12.8. JUNKYARD, DORTMUND

19.8. PLATZ DER KULTUREN, UNNA

23.8. JAHRHUNDERTHALLE, BOCHUM

Foto: Band

Foto: 2017 Propeller Music & Event GmbH

Foto: Caroline Desilets

JunkYard Open Air

Auf Dortmunds feschstem Schrottplatz werden

erneut wallende Haarmähnen, virtuose Gitarren

und epische Rocktiraden zelebriert. Beim JunkYard

Open Air sorgen Blues-, Garage-, Psychedelic-

und Fuzzrock für das Aufsteigen in höhere

Sphären. Die Gitarren zum Schreien bringen

werden u.a. die Psych-Blueser von Radio Moscow

(Foto), deren Sound wie ein Direktexport

vom schlammigen, sinnlichen, sauigen Grund

eines Festivals in den 70ern klingt. Dazu: Psychedelic

Folk von Siena Root und Hardrock von

Hällas, sowie Night, Bone Man und Redwater.

Rio Reiser Fest

Keine Frage: Rio Reiser war und ist einer der prägendsten

Liedermacher Deutschlands. Ihm und

seinem Erbe zu Ehren veranstaltet die Lindenbrauerei

in Unna schon zum sechsten Mal ein

Fest, zu dem Musiker geladen sind, die mit markantem

Liedgut unsere Musiklandschaft definieren.

Etwa die Band Selig, die in den Untiefen

der 90er mit „Ohne Dich“ ein mehr als perfektes

Lied schrieben, um sich dann für zehn Jahre zu

trennen und 2008 ein bombastisches Comeback

hinzulegen. Ebenfalls dabei: Neufundland,

Sebel, Mitte Oktober und Effektief. Eintritt frei!

Lambchop +

Timber Timbre

Was ein Abend, den die Ruhrtriennale sich da

gönnt! Geladen sind Lambchop, ein Musikerkollektiv

um Mastermind Kurt Wagner, das folkige

Americana-Stücke mit elektrischen Irritationen

verflechtet. Zudem zugegen: Timber Timbre (Foto).

Das Trio aus Kanada macht futuristischen

Blues, mal folkig-rockig wie die 60s, mal geladen

von dunklen Synthesizern wie die 80s. Beide

Bands stehen für progressives Songwriting

der Extraklasse, dass ur-amerikanische Musiktraditionen

neu denkt. Lukas Vering

43


FESTIVALS

19.8. JAHRHUNDERTHALLE, BOCHUM

Memento

Mori

Ein letztes Pop-Experiment wagt die

Ruhrtriennale in ihrem aktuellen Zyklus

noch. Zum großen Tanzfest in Industriekulisse

geladen sind internationale

Klangkünstler wie Nicolas Jaar,

Sohn oder Mykki Blanco. Bespielt

werden vier Bühnen.

19.8. AM HAWERKAMP, MÜNSTER

Verwurzelt

Mitte der Neunziger trafen sich die

drei Madsen-Brüder Johannes, Sascha

und Sebastian mit Bassmann

Niko und entwickelnden ihre eigene

musikalische Handschrift. Seitdem

haben sie sechs Alben veröffentlicht

und gehören wie die Toten Hosen

oder Sportfreunde Stiller zum festen

Inventar in der hiesigen Rockmusik.

44

coolibri präsentiert

coolibri präsentiert

Als das Format Ritournelle 2015 zum

ersten Mal elektronische Popmusik

mit avantgardistischer Kante an die

Jahrhunderthalle holte, war ein Liebling

des Festivalsommers geboren.

Dass dem Darling nur eine kurze Lebensspanne

von drei Ausgaben zustand,

machte die Ausgelassenheit

der Feiernden vor Bochums schönster

Industrieszenerie wohl nur noch Nicolas Jaar

größer. Es ist wohl so etwas, wie das

Memento Mori des Nachtlebens. Doch eine Edition bleibt dem tanzenden

Volk ja noch. Dafür wurden wieder große Köpfe der zeitgenössischen, elektronischen

Popmusik angeheuert, die der Mainstream nicht kennen muss,

die er aber in der Ritournellen-Nacht nichtsdestotrotz abfeiern wird. Das

Line-Up wird angeführt vom Chilenen Nicolas Jaar, dessen Soundkonstruktionen

sämtliche Hirnregionen stimulieren, die Fantasie und Vorstellungskraft

produzieren. Referenziert

werden lateinamerikanische Musiktradition

und US-Jazz, experimentiert

wird mit Klängen und Rythmen aus

den Sphären des Unerwarteten. Letztes

Attribut trifft auch auf alles zu,

was die Rap-Künstlerin Mykki Blanco

auf die Bühne und in ihre Musik zaubert.

Hegemonie in Frage stellen, Hip

Hop auf den Kopf drehen, Homosexualität

aus dem Genretabu reißen und

wilde Ästhetikausbrüche gehören

zum Alltagsgeschäft der Drag-Persona

des Künstlers Michael David Quattlebaum

Jr. Wer statt wildem Exzess

lieber nach innen gerichteten Hybridsound

aus R‘n‘B und Post-Dubstep

bevorzugt, wird von SOHN glücklich

gemacht. Zudem werden an der Turbinenhalle

Auswüchse des im Ruhrgebiet

angesiedelten Denovali-Labels

auftreten und audiovisuelle Glücksmomente

erzeugen, während die

Stage am Wasserturm vom Team des Essener Goethebunker beschallt

wird. So lässt sich, zumindest in dieser Nacht, bestens vergessen, dass

dies die letzte Ritournelle ihrer Art sein wird. Aber im Gedenken an die

Sterblichkeit liegt ja auch immer die Freude am Moment. Amen.

Lukas Vering

coolibri verlost 3x2 Karten für die Ritournelle auf coolibri.de

Foto: Veranstalter

Home Is Where The Heart Is! Noch immer

haben Madsen neben dem Bauernhof

ihrer Eltern ihr Headquarter,

wo sie sich hin verziehen, wenn sie

an neuer Musik arbeiten. In ihrem

Heimatdorf Prießeck im Wendland

wohnen nur etwa 80 Seelen. „So etwa

1999 haben unsere Eltern noch ein Spielen neben Deichkind beim LOUD!Fest: Madsen

weiteres Häuschen auf ihr Grundstück

gebaut – und das war für uns gedacht. Davor haben wir im Keller geübt,

der unter dem Wohnzimmer unserer Eltern liegt. Deren Haus ist sehr

hellhörig und das war irgendwann nicht mehr tragbar. So haben wir dann

unser eigenes Reich bekommen, wo wir uns bis heute gerne aufhalten.“

Erzählt Johannes, der als Sänger und Gitarrist die prägende Stimme von

Madsen ist. Songs fallen ihm schon mal in ganz normalen Alltagssituationen

ein. Die Kompostion von „Die Perfektion“ lief ihm zu, während er die

Gartenmöbel seiner Eltern anstrich. „Ich brauche eine gewohnte Umgebung,

damit ich meine Kreativität

schweifen lassen kann. Aber auch das

Reisen und mit der Band unterwegs

sein gehört dazu. Wenn ich nur zu

Hause rumhängen würde, hm, ich

weiß nicht ob mir dann ständig was

einfallen würde.“ Anderes Beispiel:

„Mein Herz bleibt hier“ fiel Johannes

im Freibad auf dem Handtuch ein.

Schon mit ihrem ersten Album waren

Madsen plötzlich in aller Munde – und

der Zulauf hat bis heute nicht gestoppt.

Doch woher rührt ihr großes

Talent, die kleinen Dinge des Lebens

in Melodien für eine große Zuhörergruppe

zu verdichten? „Unser Vater

spielte früher im Posaunenchor und

bis heute spielt er Mundharmonika“,

so die Antwort des Sängers. Und zu

Weihnachten trällerte die Mutter

schon mal was auf der Blockflöte, aber da waren die unzertrennlichen

Brüder noch ziemlich klein. „Wenn wir neue Demos machen, ist unsere

Mutter aber schon ein wichtiges Ohr für uns. Wenn sie dann nicht richtig

abgeht auf diverse Stücke, wissen wir oftmals, dass wir noch falsch liegen.“

So bleibt von der ersten bis zur letzen Stufe alles in familiärer Hand.

Peter Hesse

coolibri verlost für das Loud! Fest 3x2 Karten auf coolibri.de

Foto: FKP Scorpio


FESTIVALS

11.+12.8. SCHLOSS BROICH, MÜLHEIM

coolibri präsentiert

Ruhrbühne

Waren es in den letzten Jahren gigantische Acts wie Bob Geldorf,

Alphaville oder Hot Chocolate, die Besucher der Ruhrbühne aus den

Socken hauten, sind es 2017 die berühmt-berüchtigten Glam-Rocker von

The Sweet, die für epische Musikmomente sorgen wollen. The Sweet

dürften nicht nur alteingesessenen Seventies-Rock-Fans ein Begriff sein,

sondern auch Kinogängern. Denn Sweets grandioser Hit „Fox on the Run“

war im diesjährigen Sommerblockbuster „Guardians of the Galaxy Vol. 2“

zu hören. Und „Ballroom Blitz“ kennen moderne Cineasten aus dem Trailer

zu „Suicide Squad“! Unterstützung kommt von The Equals, die im Jahr

1968 mit „Baby Come Back“ ein Musikmonument für die Ewigkeit

errichteten. Einen Tag vorher spielen im Schloss Heimathelden, also

Musiker ausm Pott. lv

coolibri verlost 3x2 Karten für die Ruhrbühne auf coolibri.de

Foto: Jan Walford

29.8.-8.9. TREIBGUT, DÜSSELDORF

coolibri präsentiert

Fuchs und Hase

Dort wo sich Fuchs und Hase die Pfoten reichen, entsteht Musikmagie.

Das lässt zumindest das Stadtstrand-Festival „Fuchs & Hase“ vermuten,

das besondere Acts in eine bezaubernde Location lädt. Besagte Location

ist das Treibgut, der Stadtstrand an der szenigen Veranstaltungshochburg

namens Stahlwerk. In diesem höchst sommerlichen Idyll spielen deutsche

Barden und Liedmacher. Etwa Stimmgewalttäter Andreas Kümmert

(29.8.), Singer-Songwriter Maxim (30.8.) oder der Rapper mit Köpfchen

namens Maeckes (31.8.). Am ersten Septembertag steht dann die einzig

wahre Heldin der Musiknation auf der Bühne: Judith Holofernes (Foto)!

Nach der lebenserfahrenen Poetin stehen noch der taufrische Jungspund

und Teenieschwarm Wincent Weiss (6.9.) und die immer gute Alin Coen

Band (8.9.) im Programm. lv

Foto: Marco Sensche

45


FESTIVALS

11.+12.8. OLGAPARK, OBERHAUSEN

Songs mit

Grandezza

Irgendwo zwischen linksliberaler

Grundhaltung und verlotterten Suff &

Puff-Gedankenspielen platziert Faber

seine Sangeskunst. Sein Liedgut

klingt dazu mal nach

osteuropäischer Folklore, mal nach

französischem Chanson. Dieser

Sänger aus Zürich ist so etwas wie

der Liedermacher der Generation

Tinder.

coolibri präsentiert

Nach den Unruhen zum G20-Gipfel

geisterte überall der Faber-Song „In

Paris brennen Autos“ durch die

Faber kommt zum OlgasRock

Medien, den Faber anschließend mit

den Worten „...und in Zürich mein Kamin...“ ironisch bricht. Dieser Musiker

betritt aber nicht das glatte Plateau des Halbwissens. Er hat durchaus

eine kluge Grundhaltung zu politischen Elefantentreffen, die von

aggressiven Demonstranten gestört werden: „Bei den Demos die am 1.

Mai in meiner Heimatstadt Zürich stattfinden, da läuft es ja nicht viel

anders“, sagt er und ergänzt, „denn da kommen die Krawallmacher in die

Stadt und lassen die in einem schlechten Licht stehen, die friedlich für

eine Sache demonstrieren wollen. Ich glaube, man müsste mal ein

Experiment wagen und das Ganze ohne Polizei stattfinden lassen. Ich

Foto: © Fabien J. R. Raclet

glaube, da würde nicht so viel

passieren, wie in Hamburg.“

Nun ist in der norddeutschen

Metropole die Lage eskaliert und es

wird lange brauchen, bis die

Diskussion sich wieder beruhigt. Faber

probiert zu relativieren: „Trotzdem ist

bei diesem Gipfel nichts Wichtiges

entschieden worden, was der Welt

weiterhelfen würde. Niemand wagt

wirklich etwas Bahnbrechendes zu

sagen.“ Seine Stimme ist tief und

dunkel und es ist kaum zu glauben,

dass dieser Neo-Chanson-Interpret

erst 23 Jahre alt ist. Seine Worte

klingen abgewogen und pointiert, in

seinen Liedern wie im Interview.

Sein Song „Brüstebeinearschgesicht“

beamt Faber in eine Liga zu Nick Cave und Serge Gainsbourg, weil dieser

Musiker es schafft, zotiges Gedankengut mit triefendem Blues zu einer

überzuckert galligen Mozartkugel zu inszenieren. „Als Musiker brauchst

du einen gewissen Druck, damit du dich hinsetzt und was machst. Sich

etwas Schweres von der Seele zu schreiben macht ja niemand gerne.“ Ob

es einen Song in der Pop- und Rock-Geschichte gibt, den Faber selbst

gerne geschrieben hätte? „Hui, da gibt es viele“, sagt er. Die Antwort ist

umso überraschender: „Ich hätte gern „Man Down“ von Rihanna verfasst.

Das ist ein megageiles Stück.“ Peter Hesse

4.+5.8. IM HAGEN, ANRÖCHTE

18.-20.8. REVIERPARK WISCHLINGEN, DO

26.8. SKATEPARK HIBERNIA, HERNE

Big Day Out

Beim Big Day Out wird der Stadtkern von

Anröchte so hart gerock, dass man sich nach

dem großen Bang erstmal erholen muss und

das Festival nur alle zwei Jahre stattfinden

kann. Umso größer ist die Freude also, wenn

nach 24 langen Monaten der Sehnsucht das

große Spektakel endlich wieder richtig dicke

Fische ins Städtchen spült. Mitgeschwommen

kommen diesmal Rockbands wie Billy Talent,

Emil Bulls, Donots, Kyle Gass Band oder The

Intersphere, aber auch Verfechter des

gutgemachten deutschen Liedgutes, wie Bosse,

Joris oder der spitzzüngige Alligatoah (Foto). lv

46

Foto: Veranstalter

Out4Fame

Umzug beim Out4Fame – nach drei Jahren in

Hünxe steigt das fette HipHop-Fest 2017 im

Dortmunder Revierpark Wischlingen. Die neue

Location bringt Vorteile mit sich: Etwa ein

schniekes Schwimmbad, eine Eventhalle für

Aftershowparties, Flächen für Sport und

grünste Parklandschaft. Alles nettes Beiwerk,

definieren muss sich ein Festival aber über sein

Line-Up. Gut also, dass sich das Out4Fame da

ebenfalls nicht lumpen lässt: HipHop-Legenden

wie Busta Rhymes, DJ Premiere und Common

stehen neben frischen Acts wie Kontra K (Foto),

187 Strassenbande und Motrip. lv

Foto: NICULAI CONSTANTINESCU PHOTOGRAPHY

KAZ Open Air

Zum zehnten Mal setzt das Kulturell-Alternative

Zentrum in Herne mit dem KAZ Open Air ein

lautes Zeichen gegen Rassismus, Sexismus,

Ausgrenzung und Hass jeder Art. Die

immergrüne Botschaft durchs Mikro verkünden

rockende Bands im Spektrum von Punk über

Ska bis Indie wie Alpha Boys, Freiburg, Flexo

Rodriguez, Alidaxo, Belle Epoque und die

Berliner Electropunker von Egotronic (Foto).

Nicht fehlen beim runden Geburtstag dürfen

Skatecontest, Graffiti-Corner, HipHop-Pavillion

und der freie Eintritt. Wir sagen: Alles Gute zum

Zehnten und auf die nächsten zehn! lv

Foto: Promo


FESTIVALS

18.+19.8. VIEHOFER PLATZ, ESSEN

Turock Open Air

Nicht nur trotz, sondern wegen des großen Erfolgs der Rock- und

Metalbühne beim Stadtfest Essen.Original, wurde diese vom Veranstalter

abgesägt. Grund: Zu teure Überarbeitung des Sicherheits- und

Brandschutzkonzeptes. Trotz aller Widerstände und wie es sich für echte

Rocker gehört, haben die Bühnenbetreiber des Rockclubs Turock das

Ding in die eigene Hand genommen und bescheren Essen zwei Wochen

vorm Stadtfest nun eine harte Metalsause von beachtlicher Klasse.

Geladen sind internationele, wie lokale Größen, darunter Life of Agony,

Sacred Reich, Crowbar, Orden Ogan und Savage Messiah (Foto). Der

Eintritt bleibt frei, Support für den Mut und die Eigeninitiative der

Veranstalter äußert man am besten durch zahlreiches Erscheinen und

den Erwerbnreicher Getränke. lv

4.-6.8. RUHRSTADION, MÜLHEIM

Ruhr Reggae Summer

Drei Tage Liebe, Frieden und Musik verspricht der Ruhr Reggae Summer.

Kann das Festival am Mülheimer Ruhrstadion das halten? Aber sowas

von! Denn hier ist alles stimmig, vom Line-Up mit Reggae-Größen wie

Alborosie, Ky-Mani Marley, Chronixx oder Protoje (Foto) über die chilligen

Campingplätze mitten in den pittoresken Ruhrauen, die auch als Green

oder Family Camp daher kommen, bis zur Nahrungsversorgung, die mit

karibischem und afrikanischem Streetfood, sowie Veggie- und Vegan-Area

begeistert. Und dank Zugang zum anliegenden Naturfreibad müssen

Festivalzelter auch die heißesten Launen des Sommers nicht fürchten.

Die geheime Zutat in der Ruhr Reggae Suppe sind und bleiben aber die

Gäste: Denn die sind vermutlich bei keiner anderen Veranstaltung in der

Region so gelassen und dauerfreundlich, wie hier.

Lukas Vering

Foto: Promo

Foto: Veranstalter

mit:

DEICHKIND

BONEZ MC &

RAF CAMORA

MADSEN uvm.

26.08.2017 / Münster, Am Hawerkamp

24.10.2017 / Münster, Halle Münsterland

28.10.2017 / Dortmund, Westfalenhalle

31.10.2017 / Münster, Halle Münsterland

10.11.2017 / Dortmund, Westfalenhalle

AUGUST BURNS RED

01.08.2017 / Köln, Essigfabrik (Hochverlegt)

TRIVIUM

Mit: OBITUARY, BURY TOMORROW

15.08.2017 / Dortmund, FZW

BLACK STONE CHERRY

05.09.2017 / Köln, Live Music Hall (verlegt)

SONDASCHULE OPEN AIR

09.09.2017 / Gelsenkirchen, Amphitheater

GENERATION AZZLACK

30.09.2017 / Essen, Zeche Carl

SILVERSTEIN

Mit: TRASH BOAT

08.10.2017 / Dortmund, FZW

GALACTIC EMPIRE

10.10.2017 / Köln, Luxor

GRAVEYARD

11.10.2017 / Köln, Essigfabrik

12.10.2017 / Bochum, Zeche

SELIG

03.12.2017 / Münster, Skaters Palace

TICKETS: 01806 - 57 00 00

oder EVENTIM.DE

(0,20 €/Anruf aus dem dt. Festnetz, max. 0,60 €/Anruf aus dem dt. Mobilfunknetz)

KINGSTAR-MUSIC.COM

23.08.2017 | Düsseldorf | ZAKK Club

watsKY

25.08.2017 | Dortmund | FZW

roGers

23.09.2017 | Essen | Turock

seruM 114 supports: BIest & Zaunpfahl

28.09.2017 | Bochum | Zeche

alestorM

03.10.2017 | Dortmund | FZW Club

tIM vantol

10.10.2017 | Bochum | Zeche

MaDelIne Juno

11.10.2017 | Dortmund | FZW

Guano apes

11.10.2017 | Düsseldorf | Tonhalle + 17.10.2017 | Wuppertal | Hist. Stadthalle +

08.11.2017 | Essen | Colosseum

schIller

15.10.2017 | Oberhausen | Turbinenhalle 2

IrIe rÉvoltÉs

17.10.2017 | Bochum | Zeche

Brother fIretrIBe

26.10.2017 | Dortmund | FZW

Montreal

28.10.2017 | Bochum | Zeche

DelaIn featurInG Marco hIetala (nIGhtwIsh)

supports: serenItY & cellar DarlInG

30.10.2017 | Bochum | Zeche

KaYef

01.11.2017 | Düsseldorf | Savoy Theater

IrIsh folK festIval

03.11.2017 | Düsseldorf | Tonhalle

furY In the slauGhterhouse

acoustIc

20.10.2017 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

MIchael JacKson experIence

12.11.2017 | Bochum | Zeche

eluveItIe & aMaranthe

17.11.2017 | Oberhausen | Turbinenhalle

w.a.s.p.

18.11.2017 | Oberhausen | König-Pilsener-Arena

aDel tawIl

24.11.2017 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

the leGenD of ZelDa

25.11.2017 | Bochum | Rockpalast

IMperIal state electrIc

25.11.2017 | Dortmund | FZW Club

antIhelD

29.11.2017 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

MarIlYn Manson

09.12.2017 | Oberhausen | König-Pilsener Arena

nIGht of the JuMps

10.12.2017 | Bochum | Zeche

steve‘n‘seaGulls

16.12.2017 | Essen | Zeche Karl

le flY

23.12.2017 | Düsseldorf | Stahlwerk

antIlopenGanG

23.12.2017 | Düsseldorf | Mitsubishi Electric Halle

BetontoD

23.06.2018 | Essen | Grugahalle

MIchael patrIcK KellY

Infos & Tickets: www.concertteam.de

47


MUSIK VON HIER

Musik im Herzen: Fabian Haupt

Hauptsache Musik

Ein Mann und sein Klavier – im Fall von Fabi Haupt eine sehr glückliche

Liason. Den Singer-Songwriter aus Düsseldorf verbindet eine lange (Liebes-)Geschichte

mit seinem Instrument.

„Ich will

alles mitnehmen,

was geht!“

Angefangen hat er ziemlich klassisch, und das im wahrsten Sinne des

Wortes: „Mit fünf habe ich angefangen Klavierunterricht zu nehmen“, erzählt

der heute 26-Jährige. „Chopin und so. Als ich dann um die 15 war,

hatte ich darauf keine Lust mehr.“ Er fängt an, beim Pianisten Georg Corman

Jazz-Klavier zu lernen. „Das war für mich auf jeden Fall eine prägende

Zeit, da haben sich musikalisch ganz andere Welten eröffnet.“

Parallel gründet er seine erste eigene Band, damals noch mit englischen

Texten. „Ich glaube, ich kann jeden Song von John Mayer auswendig. Textlich,

aber auch instrumental – den Einfluss hat man auf jeden Fall hören

können in der Band“, lacht er. Sowieso hört er eher gitarrenlastige Musik,

von Hendrix über Country-Pop ist alles

dabei. „Das hat meinen Stil, wie

ich heute Klavier spiele, sehr beeinflusst.“

Seinen Sound hat er mittlerweile

ziemlich klar gefunden: Als er

2011 sein Studium am IMM in Düsseldorf

beginnt, fängt er an, auf Deutsch

zu texten.

„Ich möchte, dass so viele Menschen wie möglich meine Lieder verstehen.

Außerdem hatte ich das Gefühl, dass ich mich irgendwie verstelle, wenn

ich auf Englisch singe.“ In seinen Songs verarbeitet er alltägliche Situationen,

Erlebtes und Geschichten, die ihm erzählt werden. „Ich schreibe gerne

in der Du-Perspektive. Ich finde, dass das Publikum sich wiedererkennt

in meinen Texten. Das ist die Ebene, die hängenbleiben sollte.“ Zielstrebig

ist er. So ging er dann, als schon einige Songs standen, auf die Suche

nach einer Band. Und wurde fündig. „Es gibt mich in drei Varianten“, so

Haupt, „solo am Klavier, im Duo mit meinem Gitarristen David, oder dann

mit der großen Band“. So kann er alle Gigs mitnehmen, die ihm vor die Füße

fallen. In diesem Jahr sind es rund 100 Bühnen, die er bespielt. Und es

sollen noch mehr werden. „Ich reise durchs Land und versuche, überall einen

Fuß in die Tür zu bekommen“. Einfach geradeaus. So heißt auch sein

Album, das vor einiger Zeit erschienen ist. „Aufgenommen im Wohnzimmer“,

lacht Haupt. Wo auch der Flügel steht. Spielt er denn noch manchmal

Chopin und so? „Leider habe ich zu wenig Zeit. Aber irgendwann bestimmt

wieder.“.Tossia Corman

fabianhauptmusic.de

Foto: Dimitri Reimer

The Buggs „Instant Love“

The Buggs sind jung. The Buggs sind ein bisschen

verrückt. Und The Buggs machen Rock.

Die Fünf aus Düsseldorf haben sich dieser

Musik verschrieben, mit Leib und Seele. Auf

der EP „Instant Love“ ist das zu hören, mit jedem

Ton. Und es funktioniert: Man verliebt

sich. Sofort. In die Texte, die klug, aber nicht zu ernst sind, in das Songwriting,

das trotz des jungen Alters schon ausgereift ist wie bei den Großen,

in den ganzen Sound, der Lust macht, im Cabrio in die Abendsonne zu fahren.

„Lost Without You“ ist der schönste Song der fünf auf der EP veröffentlichten

Tracks. Ein Liebeslied, melancholisch, ohne kitschig zu sein.

Perfekter Spätsommer-Soundtrack! VÖ: 2.6. - Drumming Monkey Records

Schlakks „Einfach mal wieder“

Der Rapper aus Dortmund hat ein Mixtape an

den Start gebracht. Der 26-Jährige ist ein Vetreter

des Genres, der es versteht, gesellschaftskritische

Texte und Spaß-Songs stilvoll

unter einen Hut zu bringen. Und das ohne

den obligatorischen Studenten-Rap-Ermahnungs-Zeigefinger.

Unterlegt von gut produzierten

Beats und geschmackvoll eingesetzten

Samples. Besonderheit: Das Tape ist tatsächlich auf Kassette erhältlich!

VÖ: 2.5. - Tanz auf Ruinen

Paul Falk „1000 Lieder“

Paul Falk trägt einen großen Namen, ist er

doch Sprössling des erfolgreichen Produzenten

und Songwriters Dieter Falk. Dass da der

Apfel nicht weit vom Stamm fällt, war irgendwie

klar. Auch, dass er stilistisch vielleicht in

dieselbe Richtung geht. Dass das seiner Musik,

seinem Songwriting und vor allem seinem

Können aber keinen Abbruch tut, hätte

man, wollte man verurteilend sein, vielleicht negieren können. Dem ist

aber nicht so. Souverän singt und spielt sich der 20Jährige durch ein Album,

auf dem natürlich nicht 1000 Lieder. zu hören sind. Sondern 14

selbstgeschriebene Werke.

VÖ: 14.7. - Kick Media Music

Florian Franke „Stadtgeflüster“

Reduziert, leise, verträumt – das sind die

ersten Attribute, wenn man das Album des

Wuppertaler Singer / Songwriters Florian

Franke hört. Beim ersten Mal. Je öfter man

es aber in den Plattenspieler schmeißt, desto

mehr entdeckt man. Stilistisch sehr klar dem

offensichtlich favorisierten Genre zuzuordnen,

wird man erinnert an Johannes Oerdin, Herbert Grönemeyer und all

die anderen, die sich Herz und Seele aus dem Leib singen. Und trotzdem

hat es doch etwas erfrischendes, vor allem, weil die Scheibe wirklich gut

produziert ist. Man hört ohne Zweifel das Musikstudium an der Popakademie

Mannheim.

VÖ: 26.5. - Hey!blau Records


ALBEN

U N K L E

D E A D L O R D

F R U S T I C E

The Road: Part 1

Mit diesem fünftem Album hat sich Unkle-Mastermind

James Lavelle ganze sechs Jahre Zeit

gelassen. Mit so unterschiedlichen Gästen wie

unter anderem Folk-Sirene Keaton Henson, Andrew

Innes (Primal Scream), Mark Lanegan, Eska

oder Beck-Drummer Justin Stanley geben

sich hier zahlreiche Studiogäste die Türklinke in

die Hand. Herausgekommen ist dabei ein heiteres

Genre-Hopping, welches von Dark-Wave

über Avantgarde-Hip Hop bis zu Indierock-Big

Beats reicht. So werden Musikfreunde locker

unterhalten, denn die Message lautet hier: alles

ist möglich! Hauptsache es ist kreativ, phantastisch

und anspruchsvoll.

Songs For The Deaf/Alive

In Ignorance

We Trust

Diese vier Schweden sind immer dann am besten,

wenn sie melodische Punkrock-Kante von

Bands wie Radio Birdman in die Classic Rock

Korsette von Bands wie Blue Öyster Cult verankern.

Diesmal gehen sie noch ein paar Schritte

weiter und zaubern zwei wunderbar verträumte

70er-Rock-Balladen aus dem Zylinder die nach

Uriah Heep meets Neil Young klingen. On Stage

sind sie sowieso unkaputtbare Bühnenmonster

und Backstage zudem sehr humorige Monty Python-Clowns,

die für absurde Gags ihre Schwiegermutter

verkaufen. Insgesamt ist hier sehr

viel zu finden, was dem Attribut „Lieblingsband“

gewaltig nahe kommt. Century Media/Sony

Frustice

Aus den Worten Frust, Justice und ICE hat sich

dieses Duett ihren Bandnamen gebastelt. Die

zwei, die dahinter stecken, sind der Jazz-Mogul

Jan Klare aus Essen und Deutschlands bester

Punkrock-Drummer Alex Schwers aus Gladbeck.

Hier trifft locker gespielte Led Zeppelin-Drum-

Rhytmik auf die improvisierte Jazz-Welt von Ornette

Coleman oder John Coltrane – und wird zu

einem ganz eigenen Groove-Bastard zusammengeschweißt.

So klingt Jazz-Rock im Phantasialand.

Denn das ist hier ein Geheimbund zwischen

Freiheit und Experiment, der mit zackig

beswingtem Beat ganz neue Klang-Kontinente

erfühlt.

Umland Records

G O L D F I N G E R

J O N A H

A C T I O N B R O N S O N

The Knife

Ganze neun Jahre haben sich die Pop-Punks

aus Los Angeles Zeit gelassen. Diesmal klingen

sie manchmal so rotzig wie Rancid, so poppig

wie Green Day oder so altmeisterlich wie Bad

Religion. In ihrem Windschatten haben sie wieder

eine große Anzahl an Rocksteady und Ska-

Einflüssen in ihre Songs einfließen lassen. Quasi

wie am Fließband gibt es hier mitreißend melodiöse

Dreiminüter zwischen Punkrock, Gesellschaftskritik

und gut gelaunter Fun-Folklore.

Dies ist eine wunderbare Sommerplatte die im

Freibad rauf und runter laufen sollte, wie die

Kiddies an der Wasserrutsche.

Wicked Fever

Angelo Mammone (Gesang) und Christian

Steenken (Gitarre) sind die beiden Köpfe hinter

der Band Jonah und mit ihrem Debütalbum „Wicked

Fever“ haben sie eine bunt gemischte Melange

an rockigen Pop-Melodien am Start. Mehr

als zwei Jahre haben sie an diesem Werk herumgebastelt.

Diese beiden Jungs kombinieren

organische Soundstrecken mit elektronischen

Elementen. Hier schwebt eine atmosphärische

Sound-Ästhetik wie ein Damokles-Schwert über

den melancholischen Vocals von Sänger Angelo.

Diese sofort wiedererkennbare Klangästhetik

ist ein ganz großes Plus.

Blue Chips 7000

Hinter diesem Projekt verbirgt sich der Rapper

Arian Asllani. Dieses Schwergewicht mit langem

Bart wurde 1983 in Flushing, Queens (New

York) als Sohn eines albanischen Immigranten

und einer jüdischen New Yorkerin geboren.

Er ist gelernter Koch, was sich häufig in seinen

Texten widerspiegelt. Gegen Ende 2012 trat der

Rapper zum ersten Mal vor einem größeren Publikum

bei uns in Deutschland auf. Action Bronson

ist ein vitales Sample-Monster und brutzelt

auf diesem Album so unterschiedliche Genres

wie Jazz, Hardrock oder Blues zu einer gut verrührten

Hip Hop-Einheit zusammen.

Rise Records/Warner

Embassy Of Music/Warner

Vice Records/Warner

49


CLUBBING

16.-19.8., VERSCHIEDENE ORTE, KÖLN

Bloß keine Sommerpause

Dem Partygott sei Dank – wenn in NRW clubbingtechnisch

Saure-Gurken-Zeit ist, legt das

c/o pop Festival in Köln so richtig los. Nach den

Konzerten übernehmen die DJs von Mittwoch

bis Sonntag teilweise bis 8 Uhr früh. Die internationalen

Headliner legen in den coolsten Clubs

der Domstadt auf – da ist Vorbeischauen

Pflicht

Der Mittwoch startet nach Mitternacht im Gewölbe

mit einer Begegnung der beiden Underground-DJs

Dübl und Weemon. Das Elektro-Experimentierfeld

ist eröffnet! Weiter geht’s mit

treibenden Remixen von DJ Jaques aus Paris

und reduzierten elektronischen Disco-Sounds

vom DJ-Duo Alma & Mater aus Köln und Prag.

Foto: Nadine Frac

Am Donnerstag eröffnet der Kölner DJ Jules die

Party in der Festivalzentrale Studio 672 mit einem

Doppelset. Das bietet sich für seine zwei

Extreme an: verträumt und tanzbar. Kostproben

gibt’s beim Online-Radio-Sender NTS. Im Gewölbe

legen parallel vier Künstler auf, darunter der

Wahl-Londoner Romare mit ganz viel Beat und

Liebe.

Der Freitag ist Party-Höhepunkt mit rund 20

DJs in insgesamt fünf Locations. Klarer Headliner:

Roman Flügel im Gewölbe, der schon seit

den Neunzigern auf der deutschen Elektro-Welle

mitschwimmt und eine Wundertüte aus verschiedenen

Elektro-Stilen abliefert. Wer nicht

mehr reinkommt, kann die Nacht mit der Apeiron

Crew und Pearson Sound (Studio 672) oder

DJ Brom & Menki (Stadtgarten) durchfeiern.

Am Samstag fällt die Qual der Wahl leichter: Das

Gewölbe bespielen towLie aus Stockholm mit

Elektro-Sounds, die oft an Filmmusik erinnern,

sowie Anthony Naples aus Florida und die Kölnerin

Lena Willikens. Parallel dazu vertritt Mo

Laudi im Stadtgarten-Saal die Londoner Afro-

Dance-Szene.

11.8. GRACEJONES + TRAFO-CLUB, ESSEN

12.8. ARTHEATER, KÖLN

26.8. HÖSCHPARK, DORTMUND

Foto: klanglos

Foto: Veranstalter

Foto: Charlott

Neue Melodien

Wenn das gracejones zur Party lädt, ist die einzige

Regel die Unregelmäßigkeit. Diesmal ist etwas

mehr Gewissheit in Sicht: Die neue Party

melodischTANZEN! will nicht nur das „neue

Licht am Nightlife-Himmel“ sein, sondern ab sofort

regelmäßig stattfinden. Und der benachbarte

Trafo-Club macht mit. Die DeepHouse-Area im

gracejones bespielen zum Auftakt Marc Vision,

Kai Schulz (Klangfamilie), megatief, BenStrauch

und Lustprinzip (Loca71). Die Techno-Area nebenan

übernehmen Klanglos (Foto), Dick Goodman

und Sopra & Indigo.

50

Heiter bis planlos

Nichts ist schöner, als von Herzen keinen Plan

zu haben: Die Backstage Diaries setzen auf ein

Konzept zwischen Queer, Straight, Not Sure und

Rock’n’Roll und tanzen und schminken zum

Ausgleich, was das Zeug hält. Vor Ort warten die

„geilsten Hupen, die die Kölner Drags zu bieten

haben mit ihren Pinseln: Marcella Rockefeller

und Laila Licious von den RealQueens zaubern

Euch Obst, Gemüse und Genitalien in die Fresse,

watch out!“ Dazu gibt’s Indiepop und Techno

von Gastgeber Alex Reitlinger, Marsmädchen,

Exildiscount und The Electric Taste (Foto). Hin!

Extra-Sounds

Was schon super läuft, darf ruhig noch ein bisschen

cooler werden: Die Summersounds DJ-

Picknicks bekommen zum ersten Mal ein Extra-Abschluss-Event,

bei dem nochmal alles

aufgefahren wird, was die vergangenen Wochen

zu bieten hatten. Höschpark Open Air heißt das

große Finale mit Live-Musik, DJ-Floors, Silent

Disco und dem Tuk Tuk Soundsystem.Für Beschallung

sorgen Stachy.DJ, Der Wolf, Rich Boogie

und La Boum vs. Björn Stuntcat, dazu gibt’s

Poetry Slam, Sportspaß und einen Streetfood-

Biergarten. Ein einziger Großstadt-Traum!


CLUBBING

5.8. ROTUNDE, BOCHUM

5.8. SEIFENFABRIK DR. THOMSONS, DD

JOE BONAMASSA

THE GUITAR EVENT

OF THE YEAR

28.03.2018 KÖLN

LANXESS ARENA

Gemischtes Doppel

Die legendäre Donner & Doria ist zurück! Zusammen

mit dem Comeback der Rotunde dürften

die Emotionen jetzt schon übersprudeln.

Das Summer Special setzt wie früher auf „melodischen

und düsteren Techno im Ping Pong-Modus“,

verantwortlich sind die DJs Jonathan und

Dot.Mode (Spontan Bochum), Tasman und

Will:em (Projekt-X), Neele Charon und Arne

Schattenberg (Stadtkinder- und Substanz-Festival).

Um die Lichtkunst kümmert sich das Duo

Kopfkino, liebevolle Deko ist Ehrensache. Es

wartet also eine spannende Reise für die Sinne.

Foto: Janwillem Huda

Sonnentanz

Erst R’n‘B, Hip Hop und Reggaeton unter freiem

Himmel, dann Elektro und House im Club – das

wirkt angeblich besser als Happy Pills. In den

Sonnenuntergang tanzen können Frischluftfanatiker

mit warmen Beats und DJ Kamy Cut auf

der Terasse, dazu gibt’s frisch gemixte Cocktails

und Barbecue. Im Club geht’s kurz vor Mitternacht

weiter mit Elektrosounds und entweder

DJ Daze Malone oder DJ Chrissi D – je nachdem,

ob das Antidepressiva Open Air Summer Special

wie geplant stattfindet oder wegen schlechtem

Wetter auf den 12.8. verschoben wird.

Foto: Veranstalter

26.10. Köln, Gebäude 9

Photos by X&Y productions/Photographer Stuart Gray

28.09. - 15.10. Oberhausen

26.8. WERKSTATT, WITTEN

MI, FR+SA, CENTRO.BEACH, OBERHAUSEN

24.11. Köln, Live Music Hall

Foto: Joao Hermeto

Foto: CentroBeach

Oldschool-80er

Eine der wenigen Achtziger-Partys der alten

Schule – also keine bösen Überraschungen mit

zerfasernder Musikauswahl ab kurz nach Mitternacht

– gibt’s ausgerechnet in Witten. Die 80-

er-Party der Werkstatt ist seit Jahren eine Institution:

Kultiger Mainstream zum Füße wund

tanzen, das heißt hier Madonna, Depeche Mode,

Michael Jackson, U2, R.E.M., Simple Minds, Nena,

Bryan Adams und viel mehr. Dazu kommen

die fairen Getränkepreise eines lauschigen Kulturzentrums

statt stressiger Club-Regeln. Feine

Sahne!

Sommerglück

Weil draußen sein schöner ist, lädt der CentrO.Beach

mit beruhigender Verlässlichkeit rund

zehnmal im Monat zum Freiluft-Chillen und -Tanzen.

Freitags warten Black Music, R’n’B, Soul

und HipHop, samstags gibt’s Live-Elektrosounds

von LouderBirdz. Wer unter der Woche

am liebsten nahtlos in den Feierabend gleitet,

passt einfach den ersten Mittwoch im Monat ab:

Da wartet ab 18 Uhr die After-Work-Beachparty

mit 80er- und 90er-Hits. Für alle, die bei Sand in

den Schuhen die Pimpernellen kriegen gilt: Barfuß

tanzen! Inga Pöting

DER GROSSE LORIOT ABEND

ab 23.01. Bochum, Wuppertal, Essen

© Bettina Engel-Albustin

FLURWOCHE –

Zoff im Treppenhaus

ab 25.08. Herne, Mondpalast

15.12. BOCHUM

ROCKPALAST

© Rolf Franke

Tickets auf www.ADticket.de


KUNST

Foto: Sammlungen Lutz Hieber und Gisela Theising © Victor Moscoso 2017

Foto: Sammlungen Lutz Hieber und Gisela Theising © Rhino Entertainment 2017

Der gute Trip

Das Museum Folkwang in Essen zeigt

rund 250 Plakate zum Summer of Love.

Es ist die bisher größte Plakatausstellung

zu diesem Thema in Europa.

52

Things are looser in the West, die Dinge sind im

Westen lockerer: Das konnten all jene feststellen,

die sich in den 1960er Jahren von der amerikanischen

Ostküste nach Kalifornien aufmachten

und dort auf eine florierende Gegenkultur

trafen. Denn neben neuen Kunst- und Aktionsformen

wie das Happening war es vor allem

ein Schauplatz für alternative Lebensformen.

Durch kommunales Zusammensein, das

Lob der Selbstverwirklichung und sexuelle Anarchie

sollte ein Gegenpol zu den Idealen der weißen

Wohlstandgesellschaft und ihrer Ästhetik

gebildet werden, die durch den Vietnamkrieg

und durch die Forderungen der afroamerikanischen

Bürgerrechtsbewegung immer mehr infrage

gestellt wurden. Die Engstirnigkeit wurde

mit der LSD-Erfahrung ebenso ausgehöhlt wie

mit den geschwungenen Linien und grellen Farben

der wabernden Bilder dieser Zeit.

Mit 246 psychedelischen Plakaten gibt das Museum

Folkwang noch bis zum 9. September einen

umfassenden Einblick in diese bedeutende

Popkulturphase, der zuletzt mit dem 50. Jubiläum

des Beatles-Albums „Sgt. Pepper’s Lonely

Hearts Club Band“ gehuldigt wurde. Es ist die

bisher größte Plakatausstellung zum „Summer

of Love“ in dieser Form in Europa. Zu sehen sind

unter anderem Plakate des spanisch-amerikanischen

Künstlers Victor Moscoso. Seine Arbeiten

sind charakterisiert durch eine schlecht lesbare

Typografie und die Verwendung von vielen

gesättigten Farben, wodurch ein vibrierender

Effekt erzeugt wird. In Essen sind unter anderem

„The Chamber Brothers ‚Glasses‘“ oder das

Plakat für „Quicksilver Messenger Service, Steve

Miller Blues Band“ zu sehen. Die Ausstellung

wird ergänzt durch diverse Theaterzettel, Konzerttickets,

Schallplattencover und Soundeffekte.

Zudem ist die Installation einer originalen

Joshua Light Show von 1967 zu erleben.

Ein anderes, vielleicht sogar ein besseres Leben

schien möglich. Der Mythos der Alternative

strahlt bis heute und macht die Plakate und Relikte

von 1967 so faszinierend. Der schlechte

Trip war noch zwei Jahre entfernt. Ebenso wie

das Konzert am Altamont Speedway in Kalifornien

im Dezember 1969, wo der 18-jährige Meredith

Hunter während des Auftritts der Rolling

Stones durch ein Mitglied der Hells Angels erstochen

und die Unbeschwertheit der 60er für beendet

erklärt wurde. Stefanie Roenneke

San Francisco 1967 – Plakate im Summer of

Love: Museum Folkwang, Essen, bis 3.9.;

museum-folkwang.de


Armin Mueller-Stahl

KUNST

Menschenbilder in Hagen

Das Osthaus-Museum in Hagen widmet sich noch bis September dem Maler

Armin Mueller-Stahl mit einer imposanten Ausstellung, in der 180 Werke

zu erleben sind.

Armin Mueller-Stahl ist Fernsehzuschauern und Kinogängern gleichermaßen

ein Begriff. Denn der 1930 in Tilsit geborene Schauspieler brilliert in

deutschsprachigen Fernsehfilmen ebenso wie in großen Hollywoodproduktionen.

Für seine Rolle in „Shine – Der Weg ins Licht“ wurde er 1987

sogar für einen Oscar nominiert. Zuletzt spielte er neben Christian Bale

und Cate Blanchett in Terrence Mallicks „Knight of Cups“.

Foto: Jürgen Stenzel

12. AUGUST –

5. NOVEMBER 2017

ERIK

KESSELS

Doch mit der Schauspielerei allein gibt sich Mueller-Stahl nicht zufrieden.

So veröffentlicht er seit den 1980er Jahren Bücher und präsentiert seit

2001 seine Malerei in der Öffentlichkeit. „Für

mich gehören Schauspielerei, Malerei, auch die

Schreiberei zusammen“, kommentiert er seine

Arbeit. Die Leidenschaft für die Malerei entdeckte

er bereits 1951 während seiner Schauspielausbildung.

Aus dieser Zeit stammen auch die

ersten Bilder. Es handelt es sich also um keine

„Für mich gehören

Schauspielerei,

Malerei, auch die

Schreiberei

zusammen“

Altersleidenschaft, sondern um eine beständige künstlerische Ausdrucksform.

Das Osthaus-Museum Hagen zeigt in diesem Sommer über 180 Werke des

Künstlers, die in den letzten Jahren entstanden sind. Darunter befinden

sich Gemälde und Arbeiten auf Papier. Mit der Auswahl unter dem Titel

„Menschenbilder“ werden Porträtarbeiten und figürliche Szenen fokussiert

und mit Landschaftsbildern ergänzt. Lieblingsmotive sind Porträts von bekannten

Köpfen: Daher treffen in der Ausstellung unter anderem ein Porträt

des jungen Komponisten Franz Liszt und eine Zeichnung des 2016 verstorbenen

Musikers Leonard Cohen aufeinander. Die Musik kommt in dem

imposanten Gemälde „Allegro furioso“ weiter zum Tragen. Die ‚schnelle Bewegung‘

wird durch einen dynamischen Pinselstrich und die Verwendung

belebender Farben deutlich; ein Zusammenspiel, das viele seiner Werke

prägt. Zudem wird der Betrachter dazu eingeladen, sich mit den porträtierten

Persönlichkeiten tiefer auseinanderzusetzen, denn Armin Mueller-

Stahl zeigt sie häufig aus nächster Nähe. Ein anderer Blick auf die prominenten

Menschen ist daher ebenso möglich wie auf den Künstler selbst:

was war Armin Mueller-Stahl bei der Beobachtung wichtig, was hat er gesehen

und wie setzt er es mit Stift und Pinsel um? sr

Armin Mueller-Stahl – Menschenbilder: bis 3.9., Osthausen Museum, Hagen;

osthausmuseum.de

& FRIENDS

PROJEKTPARTNER

HAUSPARTNER

MEDIENPARTNER

53


KUNST

Die Kunst in der

Alltäglichkeit

Noch Kunst oder schon Voyeurismus? Blick aus dem Truck

Foto: Volker Hartmann

„Wir wollten diese Landschaft, die

nicht ganz Stadt, nicht ganz Land ist,

die unzusammenhängend, aber doch

eine große Metropole ist, versuchen

als Stadt zu begreifen“, erklärt Stefan

Kaegi vom Rimini Protokoll. Zusammen

mit loekenfranke haben sie die Truck

Tracks Ruhr für die Urbanen Künste Ruhr kuratiert.

Bei dem Kunstprojekt wurden mit einem

umgebauten LKW 49 Orte in sieben Pott-Städten

angesteuert (OB, RE, DU, DO, MH, BO, E). Die Teilnehmer

saßen dabei wie Zuschauer im Theater

im Truck und hörten von 49 nationalen und internationalen

Künstlern Audiobeiträge über die

besichtigten Orte. Ab September gibt es davon

eine Ausstellung mit Videoinstallationen in Essen.

„Anstelle des LKW ist es eine Zusammenschau

der Orte, man kann sich auf sieben Leinwänden

durchs ganze Ruhrgebiet bewegen“, so Kaegi.

Doch was war die Idee, die zu dem Truck-Projekt

führte? „Man hätte sofort einen Film darüber

drehen oder im Theater mit verschiedenen Bühnenbildern

arbeiten können. Doch so konnten

nicht nur ein paar Künstler, sondern 49 die Heterogenität

dieses Gebiets aufzeigen.“ Lächelnd

fügt er an: „Und gleichzeitig sitzt man im LKW,

54

Nicht erst seit dem Kulturhauptstadtjahr wird versucht, dass

Ruhrgebiet als Einheit zu sehen, und nicht als eine Ansammlung

von Einzelstädten. Um das zu schaffen, müssen neue Erfahrungen

gemacht, neue Perspektiven kreiert werden und

Grenzen verschwinden. So wie bei den Truck Tracks Ruhr.

mit einem Verbrennungsmotor unterm Hintern,

die Maschine, die nach wie vor hauptverantwortlich

für die Mobilität im Revier ist.“ Da passt

es, dass die Ausstellung in der Kokerei auf Zollverein

stattfindet.

Five Minutes of Fame

Die Beiträge zu den Orten sind jeweils rund fünf

Minuten lang – eine bewusste Zahl. „Andy Warhol

hatte einst die Idee, dass irgendwann jeder

mal fünf Minuten berühmt sein werde. Man

könnte sagen, er hat die sozialen Medien vorhergesehen.

Wir haben dieses Konzept auf die

Orte übertragen.“ Five Minutes of Fame für die

49 Orte. Damit habe man auch Bezug genommen

auf das Ready-made-Prinzip von Marcel

Duchamp, bei dem, vereinfacht gesagt, Alltagsgegenstände

zu Kunstwerken werden. In diesem

Fall: Alltagsorte. Die Geschichten wechseln

in ihrer Inszenierung zwischen purer Fiktion,

wie dem Pilotprojekt „China City“ von Martin Kindervater

und dem dokumentarischen

„Transfer Time“ von Anne Habermehl.

Ersteres handelt von einem angeblichen

Stadtentwicklungsprojekt zwischen

Oberhausen und China, letzteres

beschäftigt sich mit einem Busbahnhof

für Menschen, die nur noch eine letzte

Reise vor sich haben: Gertrud und Erna, 100 und

94 Jahre alt. In „Without us“ spricht Marcus Lindeen

mit Les U. Knight, der vor dem Hintergrund

und in Bezugnahme auf eine Autowaschanlage

erklärt, warum er der Begründer der „Bewegung

des freiwilligen Aussterbens der Menschheit“

ist. Beim Beitrag „Blick auf das bewegte Bild“

schauen sich Kinder eine Brache an und beschreiben

Aussehen und mögliche Ziele.

Eine neue Erfahrung war es für die Zuschauer in

jedem Fall. „Ich fand es spannend durch die abgedunkelte

Scheibe zu schauen“, erklärt Teilnehmerin

Fabienne. Nachdenklich ergänzt sie:

„Es war schon ein bisschen wie im Zoo, als wir

die Leute in der Innenstadt beobachteten.“ Wo

die Grenzen zwischen Kunst und Voyeurismus

verschwinden, kann ab Mitte August jeder für

sich selbst herausfinden. Paul Tschierske

Truck Tracks Ruhr – The Compilation, 19.8.-

30.9., Mischanlage Kokerei Zollverein, Essen


KULTURNEWS

Kostüme von Eva Krenzer beim Tag im Park

Foto: Sabine Müntefering

Foto: Naturbühne Blauer See Ratingen

Foto: Veranstalter

Mehr als50verspielte, politische,fröhlicheund psychotronischeKünstlerladen

am 27.Augustzum TagimPark.Bereits zumdritten Malorganisiert dieZeche

Carl gemeinsammit demNetzwerkXund demDenkodrom e.V. dasgenre-und

kostenfreieKunstfestival. Zu erlebensindPerformances, Mit-Mach-Aktionen,

Impro-Musik-Kollektive undvielesmehr. Hauptsache bunt,schrill undvielfältig.

DieAusstellung „Zwischen allenStühlen“ erzähltimEmschertalmuse-

um, Herne, eine kleine Geschichte der Sitzkultur. Noch bis zum 21. Januar

2018 dreht sich alles rund um das Sitzmöbel, seine Entstehung, seine Entwickelung,

seine Funktion. Vor 3000 Jahren den Herrschern vorbehalten, besitzt

heute jeder Mensch im Durchschnitt 20 Stück. Und viele bekannte Exemplare

gibt es auch in Herne zu sehen.

Das MedienHaus in Mülheim zeigt noch bis zum 31. August die Arbeiten von

Erika Kühn-Michailidis. Die in Polen geborene Tochter des Mülheimer

Bildhauers Prof. Herbert Kühn, hat an der Folkwangschule in Essen studiert

und arbeitet als Malerin, Layouterin und Illustratorin. Gezeigt werden thematische

Arbeiten der letzten Jahre, in denen mythische Motive und Symbole

aber auch aktuelle Themen eine Rolle spielen.

AUSSTELLUNGEN

ADVERTORIAL

Foto: Erika Kühn-Michailidis

Unter dem Titel „Ich ging in die Wälder“ zeigt der Eurasia Kulturverein bis zum

2. September die Fotografien von Sabine Müntefering. Die Hattingerin

präsentiert 20 Fotografien mit teils lebendigen und teils abstrakten Darstellungen

des Waldes. Die Fotos sind bei Eurasia & pilgrim.art auf der Galeriemeile

in Gelsenkirchen zu sehen.

In schönster Naturkulisse zeigt die Naturbühne Blauer See in Ratingen ein Familientheater-Erlebnis

rund um den beliebten Jungen, der nie erwachsen

wird: Peter Pan! Den ganzen August und September fasziniert das Spektakel

noch staunende Kinder- und auch Erwachsenenaugen. ei, lv

DER PERSISCHE GARTEN - Die Erfindung des Paradieses

Zeitgleich beginnend zur Ausstellung „Iran“. Frühe Kulturen zwischen Wasser und Wüste lädt ein

persischer Garten auf dem Museumsplatz bis in den Oktober hinein zum Verweilen und Genießen

ein. In Iran gehören gleich mehrere Gärten und Gartenanlagen zum UNESCO-Weltkulturerbe.

Die Ausstellung „Iran“ ist noch bis 20. August in der Bundeskunsthalle zu sehen.

Bis 15. Oktober 2017 in der Bundeskunsthalle in Bonn,

Tickets im Vorverkauf unter www.bonnticket.de

Internetlink: http://www.bundeskunsthalle.de/ausstellungen/der-persische-garten.html

55


AUSSTELLUNGEN

…MEHR AUF COOLIBRI.DE

GELSENKIRCHEN

Kunstmuseum, G. Kemsa, bis 15.10.; KinderKunstWerkstatt,

25.8.-8.10.; A. Hiß, bis 13.8.; RAL 9005, bis 6.8.; West-

Farbe – paint vs. colour, bis 6.8.; Di-So 11-18 h

HAGEN

Emil Schumacher Museum, Emil Schumacher – Pastoralebukolische

Szenen, bis 19.11.; Di-So 11-18 h Osthaus

Museum, A. Bohnhof, bis 3.9.; U. Dossi, bis 17.9.; A. Müller-

Stahl, bis 3.9.; Di-So 11-18 h

Diango Hernández & Anne Pöhlmann im Kunstverein in Dortmund, bis 25.08.17

BOCHUM

adhocraum, C. Helwing: Ball, 5.8.-20.8.; nach Vereinbarung:

info@adhocraum.de Bochumer Kulturrat e. V., Unter

Tage, Werke von AbsolventInnen der Düsseldorfer Kunstakademie,

bis 24.8.; Di 15-18, Do+Fr 18-20 h Deutsches

Bergbau-Museum, Packendes Museum – Das DBM im Aufbruch,

bis 29.4.2018; Di-Fr 8.30-17, Sa+So 10-17 h Galerie

m, Haus Weitmar, C. von Grone, bis 30.8.; M. Manchot:

11/18, bis 30.8.; Mi-Sa 14-18 h Kunst- und Galeriehaus,

Vor Ort und über Tage – Kunst und Wandel im Revier, bis

23.9.; Di-Mi 17.30-20, Sa 12-17, So 11-15 h Kunstmuseum,

R. Geiger, bis 24.9.; Der ‚Junge Westen‘ und sein Nachhall

in der Bochumer Kunstsammlung, bis 13.8.; Di, Do-So

10-17, Mi 10-20 h Rottstr5 Kunsthallen, T. Fischer, bis

4.8.; n. V.: 0171-99 55 660 RUB, Campusmuseum, Aufbruch

nach 1945 – Albert Schulze Vellinghausen und der

Junge Westen, bis 1.10.; Di-So 11-17 h Situation Kunst,

N. J. Weber, bis 27.8.; Mi-Fr 14-18, Sa+So 12-18 h

BOTTROP

Josef Albers Museum Quadrat, T. Pils: Untitled (Room) &

Marfa Paintings, bis 3.9.; Di-Sa 11-17, So 10-17 h

DORTMUND

Galerie Dieter Fischer, A. Spindler, bis 6.8.; C. Burlon,

17.8.-3.9.; Do 17-20 h HMKV im Dortmunder U, The Brutalism

Appreciation Society, bis 24.9.; Di, Mi, Sa, So 11-18,

Do+Fr 11-20 h Kunstverein, D. Hernández & A. Pöhlmann,

1.8.-25.8.; von außen einsehbar MKK, B. J. Fernandez:

Martin Luther King Jr., bis 27.8.; Di, Mi, Fr, So 10-17,

Do 10-20, Sa 12-17 h U2 im Dortmunder U, DrehMomente

NRW, bis 3.9.; Big Spot, Künste aus Schulen und Kitas,

bis 3.9.; Di, Mi, Sa, So 11-18, Do+Fr 11-20 h Zeche

Zollern, Erich Grisar. Ruhrgebietsfotografien 1928-1933, bis

8.10.; Di-So 10-18 h

DUISBURG

Binnenschifffahrtsmuseum, A. Calvelli, bis 29.10.; Di-So

10-17 h cubus Kunsthalle, seperat. 35 Jahre Freie Duisburger

Künstler, bis 3.9.; Kantpark.Stämme., bis 3.9.; Mi-So

14-18 h Lehmbruck Museum, Erwin Wurm, bis 29.10.;

bis 27.8. Di-Fr 12-17, Sa+So 11-17 h MKM Museum Küppersmühle,

Erwin Wurm, bis 3.9.; Di-So 11-18 h Museum

DKM, Ernst Hermanns und sechs Preisträger aus

siebzig Jahren, bis 24.9.; T. Flecht, bis 3.12.; Sa+So 12-18 h

ESSEN

Freiraum Weberplatz, C. Inden, bis 25.8.; Mi 15-18, Do 15-

20, Fr 15-18 h Galerie Clowns & Pferde, O. Korth & D.

Ostgathe & D. Uhlenbrock: En Route, bis 26.8.; Do 18-20, Sa

11-13 h Galerie Klose, Jörg W. Schirmer, bis 1.9.; Mo-Fr

10-18.30, Sa 10-15.30 h GAM Galerie Obrist, Positions

2, bis 2.9.; Mi-Fr 12-18, Sa 10-16 h Kunstverein Ruhr, D.

Kiessling, bis 3.9.; Di-Fr 12-18, Sa+So 14-17 h Museum

Folkwang, 6 1/2 Wochen: S. Inglada, bis 6.8.; A. Messmer:

RAF – Die Perspektive des Staates, bis 3.9.; San Francisco

1967, bis 3.9.; P. Buth: Vom Nutzen der Angst, bis 3.9.; Di,

Mi, Sa, So 10-18, Do+Fr 10-20 h Nordgalerie, H. Barth,

bis 11.8.; Mo-Fr 9-16 h red dot design museum, Canyon

– Design that talks, bis 27.8.; Design on Stage – Winners

Red Dot Award: Product Design 2017, bis 6.8.; Di-So 11-18

h Ruhr Museum, Der geteilte Himmel, bis 31.10.; Ausgegraben.

Archäologie im Ruhr Museum, bis 3.9.; tägl. 10-18

h Strätosphäre, H. Strätner, L. Mookerjee & J. Gijzen,

bis 30.9.; Mo-Fr 10-18, Sa 12-18, So 17-19 h Villa Hügel,

Humboldt dankt, Adenauer dementiert., bis 8.10.; Di-So 10-18

h Zeche Zollverein, Areal A, Schacht 12, Grün in der

Stadt Essen. Mehr als Parks und Gärten / Halle 5, bis 27.8.;

Mo-So 10-18 h Zeche Zollverein, Areal C [Kokerei],

Mischanlage [C70], Ruhrtriiinale: Truck Tracks Ruhr – The

Compilation, Installation, 19.8.-30.9.; Di-So 13-21 h

Foto:D.Hernández,A.Pöhlmann

HAMM

Galerie Kley, Aus Liebe zur Kunst und Natur, bis 27.8.; Mo-Fr

10-17, Sa 10-14, So 10.30-12.30 h Gustav-Lübcke-Museum,

W. Morgner, bis 30.12.; Di-Sa 10-17, So 10-18 h

HERNE

Kunstpunkt Herner Künstlerbund: Das schlanke Format,

9.8.-15.10.; Mi+So 15-18 h LWL-Museum für Archäologie,

Revolution jungSteinzeit, bis 22.10.; Di, Mi, Fr 9-17, Do 9-

19, Sa+So 11-18 h

HERTEN

Hof Wessels, D. Landschulz bis 2.8.; O. Hopfauf & S. Baumgarten:

Sternenstaub und Einhornkotze, 5.8.-4.10.; Di-Fr 9-

13+17-22, Sa+So 12-22 h

MARL

Skulpturenmuseum Glaskasten, TheHotWire, bis 1.10.; Di-

Fr 11-17, Sa+So 11-18 h

MÜLHEIM

Galerie an der Ruhr, VHS-Fotogruppe Ralf Raßloff, bis 27.8.;

M. Dahmen, 5.8.-31.8.; tägl. 10-12.30 h Kunstmuseum,

Emil Nolde zum 150. Geburtstag, bis 7.1.2018; M. Meyer, bis

10.9.; Di-So 11-18 h

OBERHAUSEN

Gasometer, Wunder der Natur, bis 30.11.; Di-So 11-18

hb

Ludwiggalerie, Schloss Oberhausen, Sam

Shaw – 60 Jahre Fotografie, bis 17.9.; A. Küster, bis 24.9.; Di-

So 11-18 h

RECKLINGHAUSEN

Ikonen-Museum, Petrus und Paulus , bis 24.9.; Di-So 11-18

h

Kunsthalle, junger westen, bis 13.8.; Di-So 11-18 h

WITTEN

Märkisches Museum, junger westen: 1947-1949, bis 20.8.;

Günther-Drebusch-Preis 2017, bis 27.8.; Mi, Fr, Sa, So 12-18,

Do 12-20 h

56


KALENDER

ADTICKET 51

ALTER SCHLACHTHOF 62

CONCERT TEAM 47

GRUGAHALLE ESSEN 14

KINGSTAR 47

KONZERTHAUS DORTMUND 9

OLGA 45

PRIME ENTERTAINMENT 59

WESTFALENPARK 45

ZECHE CARL 60

ZENTRUM ALTENBERG OBERHAUSEN 60

Hoeschpark Open Air

26. August, Hoeschpark Dortmund

57


58

Foto: Stadt Bochum

Di.01.

Konzerte

BOCHUM

➤ Relate, Elektro, Rock, Flashbacks,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Kyle Gass Band, Rock (USA),

Pitcher

KÖLN

August Burns Red, Essigfabrik,

20.00

➤ Jazz-O-Rama, mit Charlottes

Most Wanted, Artheater, 21.30

➤ White Fang + Flexo Rodriguez,

Garagepunk, Sonic Ballroom,

21.00

Party

BOCHUM

➤ Jubel Trubel Heiterkeit, mit

DJ Stinson, Untergrund,

21.30–00.30

➤ Tipsy Tuesday, Dancehall,

Reggaeton, Hip-Hop, R&B, House,

EDM, Apartment45, 22.00

DUISBURG

➤ Heides Rock’n’Bottle Night,

Anne Tränke, 19.00

OBERHAUSEN

➤ Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bei Kuballa

anne Bude, skurrile Geschichten

aus dem Ruhrpott mit

dem Spiegelzelt-Ensemble, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Geheimnisvolles Universum,

Reise durch Raum und Zeit,

Zeiss-Planetarium, 17.00

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 15.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 11.30

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

18.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Johannes Calvin – der Reformator

Westeuropas, Vortrag

von Christian Link, Lutherhaus

Stiepel, 19.30

➤ Triff den Bergmann, ehemalige

Kumpel erklären Bergbau /

Anschauungsbergwerk, Deutsches

Bergbau-Museum,

11.00–15.00






Für Kinder

BOCHUM

➤ Dinos im Weltall, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 14.00

➤ Lillis Reise zum Mond, Mondausflug,

ab 4 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

DORTMUND

➤ Der Zauberer Pfiffikus und

die Abenteuer-Reise, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 15.00+16.30

Planeten – Expedition ins Sonnensystem

Taucht ein in eine ferne Galaxie, eine Fahrt ins Unendliche

und eine Reise fernab vom Alltäglichen:

was bereits unbemannte Raumsonden im Weltall

von Mars, Saturn und Jupiter aufgenommen haben,

kann man als Zuschauer im Planetarium erleben,

als stünde man selbst vor Ort.

1.8., Zeiss-Planetarium, Bochum

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4

J., Hauptbahnhof, 11.00–15.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Reise durch unser Sonnensystem,

Vortrag von Karsten

Müller, ab 5 J., Westfälische

Volkssternwarte und Planetarium,

11.00

VELBERT

➤ Leon Pirat, Bilderbuchkino

nach Christiane Nöstlinger, ab 4

J., Stadtteilbibliothek Langenberg,

15.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Mehrzweckplatz,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | T2

Trainspotting, Spielfilm von

Danny Boyle, ab 16 J. + Warmup,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ PSD Bank Kino | Lommbock,

Spielfilm von Christian Zübert, ab

12 J., Westfalenpark, ca. 21.45

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Bridget Jones´ Baby, Spielfilm

von Sharon Maguire, o. A., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

MÜLHEIM

➤ Saarner Tanz-Café, mit Live-

Musik von Dieter & Fred, Kloster

Saarn, 14.30–17.30

Mi.02.

Konzerte

BOCHUM

➤ Helmut Sanftenschneider,

Zauberkasten, 20.00

➤ New York Nights, Coversongs

aus 4 Jahrzehnten mit Pamela

Falcon & Band, Riff, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Funkzentrale Mertensgasse,

Funk, Acid Jazz, HipHop, Ufologic,

Em Pöötzke, 21.00

ESSEN

➤ Last in Line, Metal, Support:

Toseland, Wild Lies, Turock,

20.00

GLADBECK

➤ I Gemelli, Kotten Nie, 19.00

HAGEN

➤ Odyssee – Musik der Metropolen

| Local Ambassadors

feat. Murder Eyez, Afrobeat,

Salsa, R&B, Pop, Jazz, Volkspark,

19.30

HAMM

➤ Goitse, Irish Folk / Musikpavillion,

Kurhausgarten, 20.00

KREFELD

➤ Velo De Oza, Kulturrampe

KÖLN

➤ Latin Session / Descarga,

Barinton, 21.30

MÜLHEIM

➤ Tim McMillan, Folk, Jazz,

Blues (AUS), Freilichtbühne,

20.00

SOEST

➤ Kelsey & Heino, Alter

Schlachthof, 20.00

WUPPERTAL

➤ Marie Angerer + Jo Meisi,

Singer/Songwriter, Bandfabrik,

20.00

Party

BOCHUM

➤ 1 Euro Ferienparty, Jack’s,

22.00

➤ Angedockt, Riff, 23.00

ESSEN

➤ ÜberStunden, Deep House,

Techno, Loca71, 19.00

HAGEN

➤ KopfNickBar, mit Martin Bender

und Chronis, KuZ Pelmke,

20.00

OBERHAUSEN

➤ AfterWork Beach Party, 80er,

90er, Charts, Schlager, Centro

Beach, 18.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bernd

Stelter: Wer heiratet, teilt

sich die Sorgen, die er vorher

nicht hatte, Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Chaos & Order, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 19.00

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

17.30

➤ Milliarden Sonnen – Eine

Reise durch die Galaxis, Astronomie-Show,

Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Star Rock Universe, Rock- &

Pop-Musikshow, Zeiss-Planetarium,

20.15

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-Planetarium,

15.30

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater, 18.30

Oper & Klassik

ESSEN

➤ Camerata Musica Limburg,

geistliche Chormusik aus der Romantik,

Basilika St. Ludgerus Werden,

20.00

Vortrag & Lesung

RECKLINGHAUSEN

➤ Die Raumsonde Cassini, Vortrag

von Christian Pokall, Westfälische

Volkssternwarte und Planetarium,

19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

11.30

➤ Ein Sternbild für Flappi, Sternenmärchen,

ab ca. 4 J., Zeiss-

Planetarium, 14.00

DORTMUND

➤ Der Zauberer Pfiffikus und

die Abenteuer-Reise, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der Märchenbühne,

ab 3 J., AWO Schultenhof,

15.00+16.30

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4 J.,

Hauptbahnhof, 11.00–15.00

HAMM

➤ Krawallo, Mitmach-Party, Maximilianpark,

15.00

HERNE

➤ Strünkeder Sommer | Absender

unbekannt, Stück mit

dem Theater Kazibaze, ab 3 J.,

Schloss Strünkede, 15.00

➤ Strünkeder Sommer | Versus

– oder die Jagd auf die Biene,

Stück mit dem Theater Los

Chatos, ab 6 J., Schloss Strünkede,

17.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Wunderbare Sternenwelt,

Vortrag von Burkard Steinrücken,

ab 8 J., Westfälische Volkssternwarte

und Planetarium, 17.00

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Krammarkt, Innenstadt,

09.00–18.00

Foto: Roland Baege

DORTMUND

➤ Büchermarkt, Dietrich-Keuning-Haus,

11.30–17.30

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–14.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Sportpark Wedau,

08.00–14.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Monsieur

Pierre geht online, Spielfilm

von Stéphane Robelin, o. A.

+ Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ Karaoke Night, mit DJ Beary,

JB im Ratskeller, 20.00

BOTTROP

➤ Paulette, Spielfilm von Jérôme

Enrico, ab 12 J., Hof Jünger, 19.30

DORTMUND

➤ PSD Bank Kino | Sing, Animationsfilm

von Christophe Lourdelet

& Garth Jennings, o. A., Westfalenpark,

ca. 21.45

➤ Vinylstammtisch, Musikliebhaber

präsentieren ihre Sammlung,

Musiktheater Piano, 19.00

DUISBURG

➤ Brot & Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Plötzlich Papa, Spielfilm

von Hugo Gélin, o. A., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

OBERHAUSEN

➤ Ärger dich nicht!, Spieleabend,

Druckluft, 19.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Zu Gast in Recklinghausen,

Gourmet-Festival, mit Rahmenprogramm,

Rathausplatz, 18.00


Do.03.

Konzerte

BALVE

➤ Irish Folk & Celtic Music Festival,

mit Breaking Strings (D),

Acting the Maggot (NL), Balver

Höhle, 18.30 (Einlass)

DINSLAKEN

➤ Candice Night & Ritchie

Blackmore, Folk, Pop, Rock,

Burgtheater, 20.00

DUISBURG

➤ Jazz auf´m Plazz | Zydeco Annie

& Swamp Cats, König-Heinrich-Platz,

19.30

DÜSSELDORF

➤ PowerKraut, Dixieland, Traditional

Jazz und Swing, Em Pöötzke,

21.00

➤ Sommersprossen | Sommersession,

improvisierte Musik,

Moderation: Robby Göllmann

und Georg Frangenberg / Open

Air, Biergarten Vier Linden, 19.30

➤ Vera Rivera, Singer/Songwriterin,

Düsseldorf Arcaden, 17.00

ESSEN

➤ Argies, Punk Rock, Ska, Reggae,

Freak Show, 20.00

➤ Duo Sunrice, Eigenes, Cover

von Hannes Wader, Stefan Stoppok,

Udo Lindenberg u. a., Unperfekthaus,

17.00

➤ Joe-Jazz-Session, wechselnde

Künstler, Lichtburg, 21.00

HEMER

➤ Hannes Weyland Trio, Sauerlandpark,

19.30

HILDEN

➤ Hildener Sommer | Peking

Tongxin Musikschule, Alter

Markt, 16.30

➤ Hildener Sommer | Summerjazz,

mit den Workshop-Dozenten,

Area 51, 20.00

HOLZWICKEDE

➤ Jörg Hegemann Trio, Boogie,

Haus Opherdicke, 20.00

KÖLN

➤ Child Bite + SYK, Punk, Metal,

Noiserock, Experimental, Sonic

Ballroom, 21.00

➤ Crowbar, Support: Night Demon,

Nervosa, Underground, 20.00

➤ Dom Town Six, Jazz, Bürgerzentrum

Nippes, 16.00

➤ Jam Session, mit Opener Band,

Barinton, 21.30

RECKLINGHAUSEN

➤ Odyssee – Musik der Metropolen

| Local Ambassadors

feat. Murder Eyez, Afrobeat,

Salsa, R&B, Pop, Jazz, Stadtgarten

am Festspielhaus, 19.30

SOLINGEN

➤ The Buttshakers, Raw Soul (F),

Waldmeister, 20.00

UNNA

➤ Willer, Singer/Songwriter, Spatz

und Wal, 20.00

WERMELSKIRCHEN

➤ Horst Hansen Trio, Jazz, Kattwinkelsche

Fabrik, 20.00

Party

BOCHUM

➤ Neolonga, mit DJ Peter, Tango

La Boca, 21.00

➤ Students Remmi Demmi,

House, Elektro, R&B, Charts, Classics,

Sachs, 22.00

HERNE

➤ Tango-Party, Tango Treffpunkt,

20.45–22.15

KÖLN

➤ Eclectic Boogie, mit MG HIFI &

Luxus für harte Zeiten, Lotta,

21.00

OBERHAUSEN

➤ Altenberger Tanztreff, mit

Live-Musik, Zentrum Altenberg,

15.00

➤ Düsterdisco, EBM, Wave, Synthiepop,

Indie, 80s, Zentrum Altenberg,

21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bernd

Stelter: Wer heiratet, teilt

sich die Sorgen, die er vorher

nicht hatte, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Das Silberne Segel, Musikshow

zur Geschichte von Wolfram

Eicke, Zeiss-Planetarium,

16.30

➤ Die Entdeckung des Himmels,

Astronomie-Show, Zeiss-

Planetarium, 15.15

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

11.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 18.00

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Dorf in Flammen, Stück frei

nach Lope de Vega, mit syrischen

Geflüchteten, Bahnhof Langendreer,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 20.00

Wonne oder Tonne

Schallplattenauktion vs. Schallplattenexekution:

ihr entscheidet, welche Tonträger die beste Zeit

hinter sich haben und welchen es gewährt ist, bei

einem Mindestgebot von 50 Cent ein neues Zuhause

zu finden. Die publike Vernichtung ist nichts

für schwache Nerven!

3.8., Dortmunder U, Dortmund

UNNA

➤ D-Construction, Tanzperformance

von Dyptik, Platz der Kulturen

(Lindenbrauerei), 20.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ classicSPACE – Portrait Hilary

Hahn, Zeiss-Planetarium, 20.00

ESSEN

➤ Junge Elite, Werke von Beethoven,

Chopin, mit Konstantin Khachikyan

(p), Bürgermeisterhaus,

19.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Triff den Bergmann, ehemalige

Kumpel erklären Bergbau /

Anschauungsbergwerk, Deutsches

Bergbau-Museum,

11.00–15.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

14.00

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,

ab 5 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

DORTMUND

➤ Der Zauberer Pfiffikus und

die Abenteuer-Reise, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 10.00+15.00

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4

J., Hauptbahnhof, 11.00–15.00

GELSENKIRCHEN

➤ Baby- und Kinder-Flohmarkt,

Revierpark Nienhausen,

07.00–14.00

HERNE

➤ Sommergeschichten, Vorleseaktion,

ab 4 J., Hauptbibliothek

Wanne, 16.30

RECKLINGHAUSEN

➤ Reise durch unser Sonnensystem,

Vortrag von Karsten

Müller, ab 5 J., Westfälische

Volkssternwarte und Planetarium,

11.00

Märkte & Messen

DUISBURG

➤ Weinfest, Wein und Kulinarisches,

Innenstadt, 11.00–22.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Bang

Boom Bang, Spielfilm von Peter

Thorwarth, ab 12 J. + Warm-up,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

➤ Superior Session, Hip-Hop

Stammtisch, Hosts: Proton &

T.Bong, DJ Ceeriouz, A Guy Called

Criz + Open Mic (21.00), Die

Trompete, 20.00

DORTMUND

➤ Erster Werktag Donnerstag,

offene Werkstätten und Ateliers,

Depot, 17.00–20.00

➤ PSD Bank Kino | Rogue One,

Spielfilm von Gareth Edwards, ab

12 J., Westfalenpark, ca. 21.45

➤ Sommer am U | Wonne oder

Tonne, Schallplattenauktion,

Dortmunder U, 18.00

DUISBURG

➤ Bingo, Anne Tränke, 20.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

European Outdoor Film,

Landschaftspark Nord, 20.00

(Einlass, Beginn nach Einbruch

der Dämmerung)

ESSEN

➤ Into the Wild, Spielfilm von Sean

Penn, ab 12 J. + Kurzfilm aus

dem Programm KinoEulen / Open

Air am Werksschwimmbad, Zeche

Zollverein, Areal C [Kokerei],

Mischanlage [C70], 20.30

➤ SommerFreiRaum, Musik, Gespräche

& Film, Freiraum Weberplatz,

20.00

GELSENKIRCHEN

➤ Street Beach Festival, karibische

Strandlandschaft mit Programm

und Musik, Heinrich-König-Platz,

14.00–20.00

HAGEN

➤ Meat & Greet meets Beatz,

Open Grill & Open Decks, KuZ

Pelmke, 17.00

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

OBERHAUSEN

➤ FilmSchauPlätze NRW |

Kundschafter des Friedens,

Spielfilm von Robert Thalheim,

Großer Markt, ca. 19.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Zu Gast in Recklinghausen,

Gourmet-Festival, mit Rahmenprogramm,

Rathausplatz

Fr.04.

Konzerte

ANRÖCHTE

➤ Big Day Out, mit Liedfett, Bosse,

Marathonmann, Billy Talent,

Kyle Gass Band, Emil Bulls, Tim

Vantol, Joris, Blockrudel, Festivalgelände,

ca. 14:00

BALVE

➤ Irish Folk & Celtic Music Festival,

mit Festspielchor & Seán Reeves

(D), Fragile Matt (D), Gaelic

Brew (IRL), All Folk’d Up (IRL), Balver

Höhle, 17.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ Call Me Mary, Riot-Girl-Blues,

Sissikingkong, 19.30

➤ Doo Wop im Pott – Vol. 3,

mit The Firebirds, The Lauries feat.

The Boom Chucks, DJ East

End Stack, Musiktheater Piano,

19.00 (Einlass)

DÜSSELDORF

➤ Burkini Beach, Indie Folk, Kassette,

20.00

➤ SuperJazz, Dixieland, Swing,

Schlager, Em Pöötzke, 21.00

➤ Theo-Summer, mit Silent Automatic,

Sunfly, Act Of Goat, Lapis

Exilis, Zelt auf der Wiese, 18.00

ESSEN

➤ Denkodrom, mit The Düsseldorf

Düsterboys, Klaus Steffen,

Joscha Hendrix Ende, u. a., Frohnhauser

Kulturkeller APO, 20.00

HALTERN

➤ 1. Halbfinale Popschlager,

Talentwettbewerb, Silbersee II,

17.00

KÖLN

➤ Indie.Cologne.Fest, mit Alpentines,

Blackberries, Die Düsen

u. a., Odonien, 17.00

➤ Linus‘ Talentprobe, Tanzbrunnen,

19.30

➤ Missiles, Kunsthaus Rhenania,

22.00

➤ Nothington, Punkrock, Support:

Useless ID, Not On Tour, Underground,

20.00

MOERS

➤ Terrassenkonzert, Bollwerk

107, 20.30

MÜLHEIM

➤ Destruktiva, mit Prison Shank

(Harsh Noise), Hexer (Sludge,

Doom), Carsten Vollmer vs. Lilith

(Harsh Noise), No Sun Rises (Blackend

Crust, Doom), Wince

(Harsh Noise), Mariela Rossi

(Ambient), AZ, 19.00 (Einlass)

➤ Odyssee – Musik der Metropolen

| Local Ambassadors

feat. Murder Eyez, Afrobeat,

Salsa, R&B, Pop, Jazz, Ringlokschuppen,

19.30

➤ Ruhr-Reggae-Summer, Freibad

Ruhrstadion

OBERHAUSEN

➤ Chixdiggit + Nimrods + El

Fisch + Elvis Presley Hound

Dogs, Druckluft, 20.00

SOEST

➤ Anderersaits, Alter Schlachthof,

20.00

SOLINGEN

➤ David Spencer, Singer/Songwriter,

Pub Tom Bombadil, 19.30


u p d a t e

Foto: Carrie Davenport

➤ Grillen &Chillen |Papa Jo,

im Biergarten,Cobra, 19.00

ST. GOARSHAUSEN

➤ Celtic Night, mitRed HotChilli

Pipers,Rapalje,DonnieMunro,

Freilichtbühne Loreley,18.00

WALTROP

➤ Chris Keys &Band, Folk,

Country,Pop,Altes Schiffshebewerk

Henrichenburg, 19.30

WERNE

➤ Latein-American Night, Flöz

K, 20.00

WUPPERTAL

➤ Paddlecell, Psychobilly,Horror-

Ska, Mad DogCronenberg, 20.00

➤ Swane Sommer Musikfestival

|Wayne Smith &Band,

Reggae,Afrosoul, Smithstyle,außderdem:

Lesung eines Portraits

aus der Das-bin-Ich-

Schreibwerkstatt, swanecafé,

21.00

Party

BOCHUM

➤ 2000erParty, PartyArena, 22.00

➤ 80erPop &Wave, 1st: Pop,

Wave /2nd: Classics, Charts,Zeche,22.00

➤ Alive, Grunge,Punk, Alternative,

Die Trompete, 23.00

➤ Eurotrash, Boygroups,Eurodance,Dancefloor

Hymnen, 90s-Pop,

Untergrund, 23.00

➤ Fiesta de Havanna, Salsa, Merengue,Bachatamit

DJ Jorge,

Havanna, 22.00

➤ GringoLatino, Reggaeton, Salsa,

Bachata, Afrobeats, Hip-Hop,

Dancehall mit DJs Zacari,Mikito,

Vato /auf 2Areas,Apartment45,

23.00

➤ Sachs Clubbing, Charts,Classics,

ab 21 J.,Sachs, 22.30

➤ Vendetta, 1st: Crossover,AlternativeRock

/2nd: Charts,Riff,

23.00

DORTMUND

➤ 4Years Moog, House,Vocal

House,House Classicsmit Resident

DJs, ab 21 J.,Dresscode: sexy

&stylish, Moog,22.00

➤ Eurodance, 2000er,Charts,

Classics,Alter Weinkeller,23.00

➤ Freitagsgewitter, Techno,

Techhouse mitAndreas Lauber &

Techhouse,DO-BO Villa, 23.00

➤ Guinea-Party, Maquina Loca,

23.00

➤ TurboTrash feat. Nana,

mitTrash Gordon, DaddyBlatzheim,

23.00–05.00

DUISBURG

➤ Urban Castle, Grotte: Black

Music, R’n’B, Hip-Hop /Mitte:

Pop, Charts,Party-Classics /Saal:

Rock, Nu-Metall, Alternative,

Pulp,22.00

DÜSSELDORF

➤ Friday Soul KIT, mitThomas

Buchem,Christian Bitterwolf, KIT

Bar,21.00

➤ Indie, Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof,22.00

ESSEN

➤ 80er /90er Party, mitDJEisbäru.a.,

Zeche Carl, 22.00

➤ DJ Lignin, Charts,R&B,House

u. a.,Musikpalette,22.00

➤ Friday Night, Alternative,

Crossover,(New) Rock, Nu Metal

u. a. mitDJDirk oder DJ Saxnot,

Turock,23.00

➤ Graey’s Fucking Friday,

Charts,House,R&B,Graey

HERNE

➤ Night of the Trans, für Paare

und Singles (m/w), ego24.de,Ego

Erlebnisreich, 19.00

KÖLN

➤ 80er/90er, Live Music Hall, 22.00

➤ Ballroom Blitz!, mit Henrik,

Sonic Ballroom, 23.00

➤ Indie.Cologne.Fest, Aftershow,

Hängende Gärten, 23.00

➤ Liebe deinen Club, mit dem

LDC-Kollektiv,Tsunami Club,

23.00

➤ Topic Drift, mitGuy Dermosessian,

Lukas Hoffmann und Gunni,

Roxy,23.00

➤ Trashpop, Club BahnhofEhrenfeld,23.00

➤ We may be gone,but

Rock‘n’Roll still Lives on!,

mitDJMic Rophone,Lotta,22.00

MÜNSTER

➤ Big Hair Nite Out, 80s Rock &

Metal, Sputnikhalle,23.00

➤ Kombinat, Balkan-Beats, Global-Ska,

Elektro-Swing, Gypsy-

Reggae,Hot Jazz Club,23.00

OBERHAUSEN

➤ Adults Only, Party ab 25, Rock,

Pop, Indie u. a.,ZentrumAltenberg,

21.00

➤ Nachtflug, 90s,House,Dance,

Pop, Charts,KönigCentro,22.00

➤ Sundown Party, Black, R&B,

Soul, Hip-Hop,Centro Beach,

21.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Carsten Höfer:EheMän, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Bruno

„Günna“ Knust:Pott sei

Dank, Spiegelzelt,20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Expedition Sternenhimmel,

Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

16.45

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

14.00

➤ Pink Floyd Reloaded, Musikshow,Zeiss-Planetarium,

21.00

➤ Planeten –Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,20.00

➤ Traumzeit, musikalische Reise

zu den Sternen,Zeiss-Planetarium,

19.30

➤ VomUrknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 18.00

ESSEN

➤ Simply the Best –Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programmaus Comedy &Akrobatik,

GOP Varieté,20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Der nackte Wahnsinn, Komödie

vonMichael Frayn, Naturbühne

Hohensyburg, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 20.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ Atsuko Seki, Klavierwerke,

KunstwerkstattamHellweg, 19.30

ESSEN

➤ SommerlichesOrgelkonzert,

St.LambertusRellinghausen, 20.00

Vortrag &Lesung

RECKLINGHAUSEN

➤ Der Sternenhimmel des Monats,

Vortragvon Axel Fritsch,

Westfälische Volkssternwarte

und Planetarium, 19.30

Für Kinder

Chris Keys

Im Rahmen des Kultursommers 2017 präsentiert

das Haus Witten den nordirischen Singer-Songwriter

Chris Keys. Sein vor kurzem veröffentlichtes

Debütalbum ist der Höhepunkt von 10 Jahren harter

Arbeit, in denen er sich quer über den Kontinent

einen nennenswerten Namen erspielte.

5.8., Haus Witten, Witten

BOCHUM

➤ Dinos im Weltall, ab 6J.,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J.,Zeiss-Planetarium, 15.30

DORTMUND

➤ Der Zauberer Pfiffikus und

die Abenteuer-Reise, Puppentheater,Musik

und eine Geschichtezum

Mitmachen mit der

Märchenbühne,ab3J., AWO

Schultenhof,15.00–15.45

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

HATTINGEN

➤ Bilderbuchkino:Hermeline

auf Hexenreise, von Katja Reider&Günther

Jakobs,ab4J.,

Stadtbibliothek, 15.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Sonne,Mond und Sterne,

Vortragvon BurkardSteinrücken,

Westfälische Volkssternwarte

und Planetarium, 16.00

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Weinfest, Wein und Kulinarisches,

Innenstadt,11.00–22.00

GELSENKIRCHEN

➤ Mittagsflohmarkt, Revierpark

Nienhausen, 12.00–18.00

NEUSS

➤ Trödelmarkt, Rennbahn,

16.00–22.00

Und sonst

ALTENA

➤ Altena –eine Stadt erlebt

das Mittelalter, mitRitterturnier

fürKinder, Gauklernund Akrobaten,

Feuershow,Handwerksmarkt

u. a.,Burg, 18.00

BOCHUM

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Fiege Kino Lounge |LaLa

Land, Spielfilmvon Damien

Chazelle,o.A.+Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege,20.00

(Einlass)

➤ Luther Speaks, Jazztrompete,

Orgel und Sprechlyrik mit

dem Duo Zia, Dorfkirche Stiepel,

20.00

DINSLAKEN

➤ Filme mit Freunden |Bang

Boom Bang, Spielfilm von Peter

Thorwarth,ab12J., mitVorprogramm,Burginnenhof,ab19.30

DORTMUND

➤ PSD Bank Kino |Pirates of

the Caribbean: Salazars Rache,

Spielfilm von Joachim

Rønning &Espen Sandberg, ab

12 J.,Vorprogramm:Live-Musik

mit Pele Caster,Westfalenpark,

19.30 (Einlass)

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Transformers –The Last

Knight, Spielfilmvon Michael

Bay,LandschaftsparkNord, 20.00

(Einlass,Beginn nachEinbruch

derDämmerung)

➤ Tag des Bieres, Bolleke, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Karaoke &Live-DJ, O’Reilly’s

Irish Pub,22.00

ESSEN

➤ Offenes Parkour Training,

Zeche Zollverein,18.00

GELSENKIRCHEN

➤ 2. Street Food &Music Festival,

Heinrich-König-Platz

➤ Street Beach Festival, karibische

Strandlandschaftmit Programmund

Musik, Heinrich-König-Platz,

14.00–20.00

HAGEN

➤ Florence Foster Jenkins,

Spielfilmvon Stephen Frears, O. A. /

Open Air,KuZ Pelmke, ca. 21.50 Uhr

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

LÜDINGHAUSEN

➤ Mando Hill, Dodgeball-Festival

mitRahmenprogramm,Sportpark

Reckelsumer Straße,15.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Zu Gast in Recklinghausen,

Gourmet-Festival, mitRahmenprogramm,Rathausplatz

Sa.05.

Konzerte

ANRÖCHTE

➤ Big Day Out, mitDonots, Turbobier,The

Intersphere, TheAmity

Affliction, Alligatoah, Monsters

Of Liedermaching, Heisskalt,

Flash Forward, BRKN,Festivalgelände,ca.

14:00

BALVE

➤ Irish Folk &Celtic Music Festival,

mitHouse of FoxPipes

andDrums,BlackSheeep,Celtic

Cowboys, GarryO’MearaBand,

Newfoundland, Balver Höhle,

15.00 (Einlass)

BOCHUM

➤ Odyssee –Musik der Metropolen

|Local Ambassadors

feat.Murder Eyez, Afrobeat,

Salsa, R&B, Pop, Jazz, Freilichtbühne

Wattenscheid, 19.30

DORTMUND

➤ Doo Wop imPott –Vol. 3,

mit TheMetrotones,The Nymonics,The

Velvet Candles,DJRocking

Daddy, Musiktheater Piano,

19.00 (Einlass)

➤ Sommer am U|Indie Exploitation

Festival #2, mit Vice

Atlantic,Third Party People,

Sopns Of Apache,Aeon Temple,

Bunga Bunga Club,Formosa,

Dortmunder U, ab 16.00

DUISBURG

➤ Euro Rock |Aedon +Foxlane

+Violet Mud +Pilot The

Whales, CaféSteinbruch, 20.00

➤ Momente Open Air, Elektronisches

mit Paco Osuna, Stephan

Bodzin, Davide Squillaceu.a.,

Strandbad (Wasserskianlage Wedau),

13.00–23.00

ALLE MÄRKTE!

ALLE MESSEN!

IMMER AKTUELL

coolibri.de

DÜSSELDORF

➤ Botticelli Baby, Swing,Balkan,

Punk, KIT Bar,20.30

➤ Fischgesichter, Partymusik/

Café Sperrmüll, Trödelmarkt AachenerPlatz,11.30

➤ Mukke &der Hut, mitDavid

Lübke, Makreleund Threepwood

‚N Strings /imBiergarten,zakk,

19.30

➤ New Orpheans, Dixieland, Traditional

Jazz, Em Pöötzke, 21.00

➤ Theo-Summer, mit VanBargen,

Me+My System, Rev Kiddo,

SchemaF,BimBam, Loco Bashment,

Zeltauf der Wiese,18.00

➤ triosence +AlFoster Quintet,

Jazz &Weltmusik, Hofgarten,15.00

ESSEN

➤ Duo Mejtar, sefardische Musik,

Café Konsumreform,19.00

HALTERN

➤ Olaf Henning &Band, Schlager,SilberseeII,

17.00

KÖLN

➤ Dacapella, MüTZe,20.00

➤ Indie.Cologne.Fest, mitAlbrecht

Schrader,Agelika Express,

Buffon u. a.,Odonien, 16.00

➤ The Rhine Surfers, KulturbunkerMülheime.V.,

20.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ Deichkind, Support: Fantoni,

SparkassenPark, 20.00

MÜLHEIM

➤ Ruhr-Reggae-Summer, Freibad

Ruhrstadion

OBERHAUSEN

➤ Die 90er Live, mitCaught in

theAct,Ace of Base, East 17, Haddaway,

Dr.Alban, Culture Beat,Mr.

President,Snap,LaBouche,Rednex,

Whigfield,Oli P.,Corona, Captain

Hollywood Project,König-Pilsener-

Arena, 14.00 (Einlass)

➤ Wolf Down+Empowerment,

+Support, Druckluft,20.00

OLFEN

➤ Wolf Coderas Session Possible,

OpenAir,Pop,Rock, Soul,

Naturbad, 19.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Metropol Jazzmen, Boente,

12.00–15.00

RHEINE

➤ Flotsam and Jetsam +Night

Demon, +Support, Hypothalamus,20.00

➤ Trosse Kult Open Air, mitPennywise,KyleGass

Band, Adam

Angst, CassandraCall,Beckmann

Hohe Heide

SOLINGEN

➤ Dona Oxford &Band, Soul,

Blues,BoogieWoogie(USA), Pub

TomBombadil, 19.30

Sa. 26.08.2017 | e-Werk, Köln

LINa

Sa. 26.08.2017 | die Kantine, Köln

LuCINda WILLIaMS

Mi. 30.08.2017 | Gloria, Köln

MuteMatH

do. 14.09.2017 | Zeche, Bochum

BeaR´S deN

special guest: Sam Fender

So. 17.09.2017 | Live Music Hall, Köln

dISpatCH

di. 19.09.2017 | die Kantine, Köln

MatISYaHu

Mi. 20.09.2017 | Live Music Hall, Köln

SeetHeR

So. 24.09.2017 | die Kantine, Köln

BeLa B, peta deVLIN &

SMOKeStaCK LIGHtNIN‘

Mo. 25.09.2017 | Live Music Hall, Köln

MaXIMO paRK

Mo. 07.08.2017 | Westfalenhalle 1, dortmund

Mo. 25.09.2017 | palladium, Köln

special guest: parcels

So. 08.10.2017 | palladium, Köln

Mi. 11.10.2017 | palladium, Köln

do. 12.10.2017 | palladium, Köln

aLL tIMe LOW

So. 15.10.2017 | palladium, Köln

Mi. 18.10.2017 | Lanxess arena, Köln

special guest: Jamie Lawson

Sa. 21.10.2017 | palladium, Köln

do. 09.11.2017 | König-pilsener-arena, Oberhausen

di. 26.09.2017 | e-Werk, Köln

BetH dIttO

Sa. 07.10.2017 | e-Werk, Köln

eSKIMO CaLLBOY

Mo. 09.10.2017 | e-Werk, Köln

MaCHINe

GuN KeLLY

Mo. 16.10.2017 | FZW, dortmund

di. 17.10.2017 | Kulturfabrik, Krefeld

Mo. 27.11.2017 | eurogress, aachen

KaSaLLa

So. 29.10.2017 | turbinenhalle 2, Oberhausen

di. 31.10.2017 | e-Werk, Köln

BOYCe aVeNue

Mo. 30.10.2017 | e-Werk, Köln

BaNKS

Sa. 11.11.2017 | Zeche, Bochum

aRCHIVe

di. 28.11.2017 | Zeche, Bochum

MOOp MaMa

di. 21.11.2017 | phoenixhalle, dortmund + Fr. 24.11.2017 | palladium, Köln

Fr. 24.11.2017 | König-pilsener-arena, Oberhausen

Fr. 01.12.2017 | ISS dome, düsseldorf

Sa. 02.12.2017 | Lanxess arena, Köln

prime entertainment

www.prime-entertainment.de


SEPTEMBER | OKTOBER 2017

MI 06.09 | AZAD

FR 08.09 | STEFAN ÜBLACKER

DO 21.09 | ROSEMIE

DO 21.09 | KAY RAY

SA 23.09 | 11 FREUNDE

SO 24.09 | MIRJA BOES &

DIE HONKEY DONKEYS

DO 28.09 | TIMO WOPP

DO 28.09 | CHRISTIAN STEIFFEN

FR 29.09 | MC FITTI

FR 29.09 | MARKUS MARIA

PROFITLICH

SO 01.10 | ÖZGÜR CEBE

MI 04.10 | ELIF

DO 05.10 | KATIE FREUDENSCHUSS

DO 05.10 | MAX PROSA

SO 08.10 | JENS HEINRICH

CLAASSEN

DI 10.10 | LESLIE CLIO

DO 12.10 | KADAVAR

FR 13.10 | BUTTERFAHRT 5

SO 15.10 | BENJAMIN EISENBERG

MI 18.10 | FABER

MI 18.10 | FRANK GOOSEN

DO 19.10 | DEAR READER

SA 21.01 | VEGA

SO 22.10 | BADEMEISTER

SCHALUPPKE

DI 24.10 | NIGHTWASH

DO 26.10 | BOLLMER

SA 28.10 | CHRISTINE PRAYON

MO 30.10 | CHAKUZA &

BIZZY MONTANA

VVK unter www.zechecarl.de und an allen bekannten

VVK-Stellen | Stand: 05.07.2017 (Änderungen vorbehalten!)

www.zechecarl.de zechecarlessen

7 FESTIVALS IN 1

Alan Walker · Armin van Buuren · Dimitri Vegas & Like Mike · Felix Jaehn · Headhunterz

Lost Frequencies · Marshmello · Martin Solveig · Robin Schulz · Tiësto

and many more

Women

WELCOME!

2 TAGE · 3 Nächte · 7 WORLDS ·150 DJs

NÜRBURGRING · 25./26. AUGUST 2017

www.newhorizons-festival.com

ESTABLISHED INTERNATIONAL

BARBER CONVENTION!

16. / 17. SEPTEMBER 2017

CLASSIC REMISE DÜSSELDORF

www.barberconvention.de

Foto: Veranstalter

VELBERT

➤ Langenberg unplugged,

mitProms Of TheRoad, Kelsey

Klamath, DosHombres,Platz vor

derAlten Kirche Langenberg,

18.00–22.00

WETTER

➤ Fowokan, Reggae,Earth Music

Hall, 20.00

WITTEN

➤ Chris Keys, Singer/Songwriter,

HausWitten,19.30

WUPPERTAL

➤ Goat ofMendes +Gebrechlichkeit

+Ymyrgar +Hypocras,

Metal, Underground, 19.30

➤ Klangart |AlDiMeola, Jazzgitarrist,

SkulpturenparkWaldfrieden,

19.00

➤ Swane Sommer Musikfestival

|Phela, Singer/Songwriter,

außderdem: Lesung eines

Portraits aus der Das-bin-Ich-

Schreibwerkstatt und Buchvorstellung,

swane café,21.00

Party

BOCHUM

➤ BOYS, fürSchwule &Freunde,

mit DJ Micha, Bahnhof Langendreer,23.00

➤ Disko, 1st: Charts,Pop,Classics,

Rap,Rock, House mit DJ Ma!cel /

2nd: Rap, Trap,Twerk,Dancehall,

Moombahton mit DJ PalAce, Riff,

23.00

➤ Donner &Doria –Back 2

Back Summer Special, Techno

mitJonathan, Dot.Mode,Tasman,

Will:em, Neele Charon, Arne

Schattenbergu.a.+Visuals von

DuoKopfkino,Rotunde,23.00

➤ Früher war alles besser, 1st:

Lieblingslieder von 2000 bis heute

/2nd: 80s &90s Partysound /

3rd: Rock Classics der 70s+Retro

Gaming u. a.,Matrix,23.00

➤ Sachs Clubbing, Charts,Classics,ab21J.,

Sachs,22.30

➤ Summer Party, Charts,Hip-

Hop,House,Zeche,22.30

DORTMUND

➤ 4Years Moog, House,Vocal

House,House Classicsmit Finn &

friends,ab21J., Dresscode: sexy

&stylish, Moog,22.00

➤ Charts-Party, Charts,Pop-Classics,FZW,23.00

➤ Clubnight, Lounge, House,

Charts,80s,90s u. a. mit DJs CarlosDee

Lite&DJ Frank, Maximilian,

23.00

➤ Cosmotopia Sause, 1st: 60s

Soul,Funk, 90s Hip-Hop mit Razzmatazz

&DJSuper Klep /2nd:

Urban Beats, Club Classics,Elektropopmit

Bjoern Stuntcat, Großmarktschänke,

23.00

➤ Fiesta de Salsa, Salsa, Merengue,Bachata,

Reggaeton mit DJ

Jorge, LatinoSol,20.30

➤ Keepitrealundso, Hip-Hop

mitLex &Philib,Daddy Blatzheim,

23.00

➤ Summersounds DJ-Picknick |

Der Wolf,Funky Chris, Soul

Trippin´ Crew, Sport&Fun:

SkateboardRampe,Graffiti, Soccerpool,Tremonia-Wiese,

14.00–22.00

➤ The Soul of Africa, African

Music, Reggae,R&B,Hip-Hop,

MaquinaLoca, 23.00

➤ The Techno Family, Techno,

Techhouse,House mit DJs Seek,

Sir Poison, TheM.C., DO-BOVilla,

23.00

DUISBURG

➤ Nightfall, Gothic,Elektro, Wave,

Dark Classics,Kultkeller,22.00

➤ Rock‘n’Rolla, Gitarrenparty u.

a. mit LolloLove und Levin Kiez,

Djäzz, 23.00

➤ Schloss-Party, 1st: Pop, Charts

/2nd: Partyhits,Classics /3rd:

Rock, Alternative,Pulp, 22.00

DÜSSELDORF

➤ Indie, Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof,22.00

ESSEN

➤ DJ Nabil Benai, Charts,R&B,

House u. a.,Musikpalette,22.00

➤ Glam &Rock Ladies Night,

Glamrock,Hardrock, Sleaze- &

Hairmetal, Turock,23.00

➤ Nachttanz, 1st: EBM, Industrial,

Futurepop mit DJ Alexx Botox /

2nd: 80s,Wave,Gothic, Postpunk

mitDJGeorge,Zeche Carl, 22.00

➤ Ska, Rocksteady,Early Reggae,2Tone-Party,

mitDJUli Watusi

+Gast,Freak Show,23.00

HERNE

➤ Blind Date Maskenball, für

Paareund Singles (m/w), ego24.de,

Ego Erlebnisreich, 20.00

KREFELD

➤ 90s Reloaded, Kulturfabrik, 22.00

KÖLN

➤ Ballroom Blitz!, OpenAir

Fest mitKnochenfabrik, TheHara

Kee-Rees,Steakknife,AlSkapone,

H-Bomb Holiday Camp Mighty

Mike, Sonic Ballroom,

16.00–22.00

➤ Hip-Hop &Ragga, Barinton,

23.59 (Einlass)

➤ Indie.Cologne.Fest, Aftershow,

Frieda, 23.00

➤ Lower Gravity, mitGe-Ology

und Ben*,Gewölbe, 23.30

➤ More Songs about Chocolate

and Girls, mitHenrik, Lotta,

22.00

➤ Rockgarden Classics, Live

MusicHall,22.00

➤ Shake Appeal, 60sPunk, Garage,Soul,R&R,Punkrock,

Sonic

Ballroom, 23.00

➤ Suff Daddy, Roxy,23.00

➤ Tick Tick Boom!, mitDJs Mr

Leevt &StigyBukowski, Tsunami

Club,23.00

MÜNSTER

➤ 90er Rock Party, CrossOver,

Rock, Alternative,Grunge,Sputnikhalle,

23.00 (Einlass)

➤ Rock Club, HotJazz Club,23.00

OBERHAUSEN

➤ Absolute 80s, Kulttempel,

21.00

➤ Disconaut, Party,Pop,Charts,

Soul, ZentrumAltenberg, 22.00

➤ Saturday Night Fever, House,

Dance,Classics,KönigCentro,

22.00

➤ Sternentanz, House, Charts,

Clubsound,Centro Beach, 21.00

UNNA

➤ Party total!, Charts,Rock, Pop,

Lindenbrauerei,22.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Bruno

„Günna“ Knust:Pott sei

Dank, Spiegelzelt,20.00

HERNE

➤ Kulturkanal|Nachtschnittchen,

mitHelmut Sanftenschneider

&Gästen +DJane Bobbyund DJ

Pille,Anleger Unser Fritz, 19.30

Musical &Show

BOCHUM

➤ Die Entdeckung des Himmels,

Astronomie-Show,Zeiss-

Planetarium, 14.15

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

18.15

➤ Queen Heaven, Musikshow,

Zeiss-Planetarium,19.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,15.00+20.00

➤ Stars und Sterne, Hits aus Pop

&Rock mit Weltraumkulisse,

Zeiss-Planetarium,21.00

➤ VomUrknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 17.00

ESSEN

➤ Simply the Best –Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programmaus Comedy &Akrobatik,

GOP Varieté,18.00+21.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.30+19.30

Theater &Tanz

DORTMUND

➤ Der nackte Wahnsinn, Komödie

vonMichael Frayn, Naturbühne

Hohensyburg, 20.00

ESSEN

➤ Um dies zusagen, schrieb

ich dieses Lied, Udo-Jürgens-

Abend mit Johannes Brinkmann,

Theater Courage,20.00

HAGEN

➤ Als Weihnachten im Juli war

und die Gräfin Ostereier

legte, Komödie,Theater an der

Volme, 19.30

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 20.00

Oper &Klassik

HAMM

➤ Musik zur Marktzeit, Werke

von Bach, Bizet,Wolfu.a.,

mitKieran Carrel (Tenor), Adrian

Büttemeier (org), Pauluskirche,

11.15

Trinkhalle am Eck

Ruhrpottromantik mal anders: Funny, Besitzerin

eines Kiosks irgendwo in Hagen, hat ein offenes

Ohr und großes Herz für jeden. Als die Finanzen in

Schieflage geraten und die Schließung bevorsteht,

kämpfen all ihre vielschichtig treuen Bekanntschaften

um den Erhalt von der Bude.

6.8., Theater an der Volme, Hagen

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Das Tagebuch von Edward

dem Hamster 1990–1990, Actionlesung

nach Miriam und Ezra

Elia, Rottstr5Theater,19.30

ESSEN

➤ Weststadtstory, Poetry Slam,

Weststadthalle, 18.00

HAGEN

➤ Open Air Poetry Slam, KuZ

Pelmke, 20.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,ab6J.,

Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J.,Zeiss-Planetarium, 13.00

DORTMUND

➤ Der Zauberer Pfiffikus und

die Abenteuer-Reise, Puppentheater,Musik

und eine Geschichtezum

Mitmachen mit der

Märchenbühne,ab3J., AWO

Schultenhof,15.00–15.45

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

MÜLHEIM

➤ Bilderbuchkino, Stadtbibliothek

im MedienHaus,

11.00–12.00

➤ MEDL-Mitmach-Zirkus, Kinder

der Ferienwoche zeigenihr

Können, Theaterzelt im Feldmann-Park,11.00+14.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–16.00

➤ Trödelmarkt, Fachhochschule

Dortmund, 07.00–14.00

➤ Trödelmarkt, Fredenbaumpark,

11.00–16.00

DUISBURG

➤ Weinfest, Wein und Kulinarisches,

Innenstadt,11.00–22.00

LÜDINGHAUSEN

➤ Bauernmarkt, handwerkliche

Arbeiten,Stoffe,Schmuck,saisonales

Gemüse u. a.,Marktplatz,

09.00–15.00

OBERHAUSEN

➤ Summerwine, Lesungund

Weinverkostung, Fabrik K14, 20.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

ALTENA

➤ Altena –eine Stadt erlebt

das Mittelalter, mitRitterturnier,Gauklern

und Akrobaten,

Feuershow,Handwerksmarkt u.

a.,Innenstadt,11.00–23.59

BOCHUM

➤ Andreas Auffenberg: Herz-

Flitter, Chansons, Gedichteu.

a.,Zauberkasten, 20.00

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Fiege Kino Lounge |King Arthur:Legend

of the Sword,

Spielfilmvon GuyRitchie,ab12

J. +Warm-up,Privatbrauerei Moritz

Fiege,20.00 (Einlass)

➤ endstation. open air |Denk

ich an Deutschland in der

Nacht, Dokumentarfilmvon Romuald

Karmakar,o.A., Endstation

Kino,20.00 (Einlass)

DINSLAKEN

➤ Filme mit Freunden |Der

geilste Tag, Spielfilmvon Florian

David Fitz,ab12J., mitVorprogramm,Burginnenhof,ab19.30

DORTMUND

➤ PSD Bank Kino |Ich –Einfach

unverbesserlich 3, Animationsfilm

von Kyle Balda &PierreCoffin,o.A.,

Vorprogramm:

Live-Musik mit Hannes Weyland,

Westfalenpark, 19.30 (Einlass)

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Magura 24Stunden, MTB-

Rennen, LandschaftsparkNord,

ab 12 Uhr

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Baywatch, Spielfilmvon Seth

Gordon, ab 12 J.,LandschaftsparkNord,

20.00 (Einlass,Beginn

nachEinbruchder Dämmerung)

ESSEN

➤ Kulturcafé, Live-Musik &Lesungen

mit wechselndenKünstlern,

CaféFee,15.00–18.00

GELSENKIRCHEN

➤ 2. Street Food &Music Festival,

Heinrich-König-Platz

➤ Street Beach Festival, karibische

Strandlandschaftmit Programmund

Musik, Heinrich-König-Platz,

14.00–20.00

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

LÜDINGHAUSEN

➤ Mando Hill, Dodgeball-Festival

mitRahmenprogramm,Sportpark

Reckelsumer Straße,11.00

LÜNEN

➤ Kanalfest, mitRahmenprogramm,Dattel–Hamm–Kanal,

16.00

OBERHAUSEN

➤ Fight Forever, Tour Opening,

Turbinenhalle, 16.00 (Einlass)

RECKLINGHAUSEN

➤ Zu Gast in Recklinghausen,

Gourmet-Festival, mitRahmenprogramm,Rathausplatz

So.06.

Konzerte

DORTMUND

➤ John Hard, Pop, Rock(GB), Musiktheater

Piano,20.00

➤ Musik.Kultur.Picknick.|

Wenn Einer Lügt Dann Wir +

Jann Tholen &Band, Singer/Songwriter

+Indiepop,Nordmarkt,12.00–14.00

➤ Sommer am U|Holger Weber

Band, Jazz, Dortmunder U,

15.00

DUISBURG

➤ Gitarrenchor Alt und Jung

gemeinsam unterwegs,

Sonntagskonzert, Volkspark

Rheinhausen, 15.00

DÜSSELDORF

➤ Die Batterie, Fusion-Rock, Café

àGogo,19.00

➤ Hofgartenkonzerte |Shanty-Chor

Neuss e. V., mitShantys,

Seemannsliedern, Folklore

und Operettenmelodien u. a.,

Musikpavillon im Hofgarten,

11.00

➤ Sommernachtsmusik |Aelos-Ensemble,

Liebfrauenkirche,21.30

➤ WestcoastJAZZ, Session mit

Gregory Gaynairund verschiedenen

Künstlern, Destille,20.00

ESSEN

➤ Rebekka Salomea Ziegler &

Yannis Anft, Jazz mitGesang &

Keys,Villa Rü,18.00

➤ Well Off, Jazz, Zeche Zollverein,

ArealC[Kokerei],Mischanlage

[C70], 12.00

GELSENKIRCHEN

➤ SommerSound |Helmo +Jitka

Suranska Trio, Liedermacher,Weltmusik,

Stadtgarten,

19.00

HALTERN

➤ 2. Halbfinale Popschlager,

Talentwettbewerb,SilberseeII,

11.00

➤ Sommer am See |Jazzpolizei,

Open Air,Kajüte,

12.00–15.00

HAMM

➤ Cafe Tal feat.Ulrich Janssen,

Singer/Songwriter,Latin, Kurpark,

15.00

KÖLN

➤ Allah-Las, Psychedelic Pop

(USA), Club Bahnhof Ehrenfeld,

20.00

➤ Chamber Remix Cologne,

Accoustics, Kunsthaus Rhenania,

20.00

➤ RheinRiot, mitMantar,Prong,

Steak Number Eight, Katatonia,

Live MusicHall,17.00 (Einlass)

MÖNCHENGLADBACH

➤ Bryan Adams, Rock, SparkassenPark,

20.00

MÜLHEIM

➤ Ruhr-Reggae-Summer, Freibad

Ruhrstadion

MÜNSTER

➤ Ronald Lechtenberg, Hot Jazz

Club,15.00

OCHTRUP

➤ Trompetenbaum &Geigenfeige

|SAKS4, Wasserburg

Haus Welbergen,16.00

60


Foto: VEranstalter

VELBERT

➤ Jazz de Luxe, Matinee mitdemUlrich

Rasch Trio &Johanna

Schneider /Vorburg, Schloss Hardenberg,

11.00

WUPPERTAL

➤ Dr.Mojo, Blues,CaféQuermalerei,

10.00

➤ Klangart |AlDiMeola, Jazzgitarrist,

SkulpturenparkWaldfrieden,

18.00

Party

DORTMUND

➤ MoogRooftop, nur bei gutem

Wetter, House,Vocal House,Deep

House mit DennisHerzing &

Finn, Dresscode: sexy, stylish, Dachterrasse

Dortmunder U, 14.00–22.00

OBERHAUSEN

➤ Nobody isPerfect, integrative

Disco,ZentrumAltenberg, 17.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Bruno

„Günna“ Knust:Pott sei

Dank, Spiegelzelt,15.00

➤ RuhrHOCHdeutsch |Kultus-

Night –Die Mix-Show aus

einem Guss, mit Liza Kos, VolkerDiefes,

NikoFormanek, Bademeister

Schaluppke, Spiegelzelt,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

17.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

14.45

➤ Planeten –Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

13.30

➤ Schwarze Löcher, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 18.45

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,14.00+19.00

➤ Sternstunde, Musik-Show mit

Balladen aus Popund Rock,

Zeiss-Planetarium, 20.00

ESSEN

➤ Simply the Best –Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programmaus Comedy &Akrobatik,

GOP Varieté,14.00+17.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.00+19.00

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ Herz der Finsternis, Stück

nach JosephConrad,

Rottstr5Theater,19.30

HAGEN

➤ Trinkhalle am Eck, Komödie,

Theater an der Volme, 18.00

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 19.00

Oper &Klassik

BOCHUM

➤ AtsukoSeki, Klavierwerke, KunstwerkstattamHellweg,

16.00

➤ Georg Friedrich Schenck,

Klavierwerkevon Berg, Beethoven,

Godowsky, Chopin /Thürmersaal,

FolkwangTheaterzentrum,

20.00

➤ classicSPACE:Tschaikowsky

–6.Sinfonie, Zeiss-Planetarium,

11.00

GELSENKIRCHEN

➤ Orgelfestival.Ruhr |Andreas

Fröhling, Werkevon Grigny,

Ives u. a.,Evangelische Altstadtkirche,18.00

SCHWERTE

➤ 3. Sommerkonzert, mitStudentInnen

der International Opera

Academy,Rohrmeisterei,

17.00

SELM

➤ Vespermusik, Werkeaus dem

Neo-Barock, Stiftskirche Cappenberg,

17.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,ab5J.,

Zeiss-Planetarium,

12.15

➤ Tabaluga und die Zeichen

der Zeit, Musikshow,ab6J.,

Zeiss-Planetarium, 16.00

DORTMUND

➤ Familienlesung –Auf Buchstaben

um die Welt, mondo

mio!, 15.00

DUISBURG

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

Märkte &Messen

BOCHUM

➤ Trödelmarkt, Ruhr Park,

11.00–18.00

DORSTEN

➤ Modellspielzeugmarkt, CreativQuartierFürst

Leopold,

11.00–15.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Ikea Beeck,

11.00–18.00

➤ Weinfest, Wein und Kulinarisches,

Innenstadt,11.00–22.00

Und sonst

ALTENA

➤ Altena –eine Stadt erlebt

das Mittelalter, mitRitterturnier,Gauklern

und Akrobaten,

Feuershow,Handwerksmarkt u.

a.,Innenstadt,11.00–18.00

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge |Ein Dorf

sieht Schwarz, Spielfilm

von Julien Rambaldi,o.A.+

Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege,20.00 (Einlass)

➤ Pulse of Europe, Platzdes europäischenVersprechens,

14.00–15.00

➤ Tango las Bermudas, mitDJ/

OpenAir,KAP im Bermuda3eck,

19.00–22.00

DORTMUND

➤ Arbeiten in einer historischen

Textilfabrik, DASA,

13.00–17.00

➤ Heiße Luft inharter Schale,

DASA,13.00–17.00

➤ PSD Bank Kino |Wunschfilm,

Westfalenpark, 19.30 (Einlass)

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Paula –Mein Leben soll ein

Fest sein, Spielfilmvon Christian

Schwochow,ab12J., LandschaftsparkNord,

20.00 (Einlass,

Beginn nachEinbruchder Dämmerung)

DÜSSELDORF

➤ Airlebnis |Reise nach Afrika,

Familien-Erlebnistag mitAktionen

fürKinder, Shopping u. v.

m.,Flughafen, 11.00–18.00

ESSEN

➤ Unter freiem Himmel |

Schnitzeljagd, mitdem Rad,

Zeche Zollverein, 11.00–16.00

GELSENKIRCHEN

➤ 2. Street Food &Music Festival,

Heinrich-König-Platz

➤ Street Beach Festival, karibische

Strandlandschaftmit Programmund

Musik, Heinrich-König-Platz,

14.00–20.00

HATTINGEN

➤ Harley-Davidson Meeting

Ruhrpott, Henrichshütte,

10.00–18.00

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

LÜNEN

➤ Kanalfest, mitRahmenprogramm,Dattel–Hamm–Kanal,

12.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Zu Gast in Recklinghausen,

Gourmet-Festival, mitRahmenprogramm,Rathausplatz

Mo.07.

Konzerte

Die Schöne und das Biest

Jean Carteou brachte das zeitlose Märchen 1944 erstmals auf Leinwand,

dann folgte 1991 die Disney-Verfilmung und ein Musical. Die

neuste Filmproduktion von 2017 mit Emma Watson, Dan Stevens

und Luke Evans bekommt man beim Duisburger Sommerkino Open

Air auf die Augen.

7.8., Landschaftspark Nord, Duisburg

BOCHUM

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Trinkhalle,

17.00

DORTMUND

➤ Billy Talent, Rock(CDN), Westfalenhallen,20.00

ESSEN

➤ Starfighters &Friends, Jazz,

Meat,20.30

HERNE

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, RichtersBüdchen,

19.00

KÖLN

➤ TooMany Zooz, Club Bahnhof

Ehrenfeld, 20.00

➤ Walls Of Jericho, Hardcore,

Support: NeverlandinAshes,

MTC,20.30

MÜNSTER

➤ Phil Wood Trio, HotJazz Club,

21.00

SOLINGEN

➤ Kraske’s Knusperjazz, Pub

TomBombadil, 19.30

WITTEN

➤ Wittener Blues-Session, Maschinchen

Buntes,20.00

WUPPERTAL

➤ Jazzsession, Café Ada,20.30

Party

DUISBURG

➤ Oma Annes Oldie Show,

Evergreens,Anne Tränke, 19.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |... immer

montags –Pommes,

Currywurst und Bier, mitMaxi

Gstettenbauer („Maxipedia“),

Spiegelzelt, 20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Planeten –Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

14.00

Oper &Klassik

GELSENKIRCHEN

➤ Sommerliches Orgelkonzert,

mitWolfgang Schwering,St. Urbanus,20.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Alle Jubeljahre |Prinzessin

Diana: 20 Jahre Unsterblichkeit,

Vortragvon Anette Pankratz,

Blue Square, 18.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,ab5J.,

Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J.,Zeiss-Planetarium, 11.30

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge |Willkommen

bei den Hartmanns,

Spielfilmvon Simon Verhoeven,

ab 12 J. +Warm-up,Privatbrauerei

Moritz Fiege,20.00

(Einlass)

DORTMUND

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Die Schöne und das Biest,

Spielfilmvon Bill Condon, ab 6J.,

LandschaftsparkNord, 20.00

(Einlass,Beginn nachEinbruch

derDämmerung)

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

RECKLINGHAUSEN

➤ Fußball-Kneipenquiz, Boente,

19.30

Di.08.

Konzerte

BOCHUM

➤ Dimi OnThe Rocks, Singer/Songwriter,

Rock, Flashbacks,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Eleveta &Danny Latendorf,

Haus der Jugend, 19.00 (Einlass)

➤ Sommersprossen |Rhythmussportgruppe,

Bewegungs-Groove-Musik

/Open Air,

BiergartenVier Linden, 20.30

GELSENKIRCHEN

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Schiefele,19.00

KÖLN

➤ Jazz-O-Rama, mit Charlottes

Most Wanted, Artheater,21.30

MÜLHEIM

➤ Gaes +xDELOREANx +Carlos

Dunga +Nido Di Vespe,

Powerviolence,Thrash Punk, AZ,

19.00 (Einlass)

OBERHAUSEN

➤ Euro Rock |Aedon +Foxlane

+Violet Mud +Pilot The

Whales, Helvete,20.00

WITTEN

➤ Jazz Café, Moderation: Johannes

Maas,WerkStadt,20.00

WUPPERTAL

➤ Lucie Licht, Viertelbar,20.15

Party

BOCHUM

➤ Jubel Trubel Heiterkeit, mit

DJ Stinson, Untergrund,

21.30–00.30

➤ Tipsy Tuesday, Dancehall,

Reggaeton, Hip-Hop,R&B,House,

EDM, Apartment45,22.00

DUISBURG

➤ Heides Rock’n’Bottle Night,

Anne Tränke, 19.00

OBERHAUSEN

➤ Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Bei Kuballa

anne Bude, skurrileGeschichten

aus dem Ruhrpottmit

demSpiegelzelt-Ensemble, Spiegelzelt,

20.00

KREFELD

➤ ILove Stand Up –Open Mic,

Moderation: HeinoTrusheim,Kulturfabrik,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,18.30

➤ VomUrknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 14.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,18.30

Theater &Tanz

HERTEN

➤ Tutti-in-Valigia +Castaways,

Straßentheater mitLuigi

Cotti bzw. La IndustrialTeatrera,

Innenstadt,ab20.00

Vortrag &Lesung

BOCHUM

➤ Holocaust in Kunst,Kultur

und Medien |Dokumente

des Unvorstellbaren, Vortrag

von VéroniqueSinaüber „Fotografien

des Sonderkommandos

undihreReproduktion in Comic,

Film und Fernsehen“, Blue

Square,18.00

➤ Luther und die Juden, Vortragvon

Günter Brakelmann,

Dorfkirche Stiepel, 19.30

DORTMUND

➤ Am Wort entzündet sich alles,

Gesprächmit Jörg Stüdemann(Kulturdezernent)&Feridun

Zaimoglu, St.Reinoldi,19.30

08.08.

09.08.

12.08.

31.08.

10.09.

I Love Stand Up

Open Mic

Aktionsbühne -

mit „Radio Invaders“

& „off my diary“

Area 47 -

Dance Battle

Rafael Cortés Ensemble

& Tanz

H.G. Butzko -

Menschliche Intelligenz

oder: Wie blöd kann man

sein?

Vorschau

12.09.: I Love Stand Up - 15.09.: Julius

Lahai - 21.09.: 3A - 24.09.: Masters

of Impro - 02.10.: Die Strafe mit EA80

08.10.: Jochen Malmsheimer

12.10.: Julia Neigel - 13.10.: Diary of

Dreams - 21.10.: Oli Beiers Moshroom

Festival - 27.10.: Letzte Instanz

28.10.: Estas Tonne (im Theater am

Marientor Duisburg) - 29.10.: Faisal

Kawusi (im Seidenweberhaus)

09.11.: SAGA (im KönigPALAST)

12.11.: Vince Ebert - 18.11.: Torsten

Sträter (im Seidenweberhaus)

18.11.: Peter Heppner 30.11.: Big Country

01.12.: The Wounded 02.12.: Kayef &

T-Zon - 03.12.: Katie Freudenschuss

06.12.: Anja Lerch -07.12.: Please Madame

20.12.: Martin Reinl & Carsten Haffke

Gesellschaft zur Wertschätzung

des Brutalismus /

The Brutalism Appreciation

Society http://www.hmkv.de/

Ausstellung: 08.04.–24.09.17


August 2017

auch als ePaper

STADTMAGAZIN für Bochum

KINDER

special

Laut!

Wild! Tiere im Stadtraum Stau! Tipps vom Verkehrsexperten Heiße Phase für Festivals

Foto: Kiki Angerer

Phela

Aufgewachsen auf einem Fluxus-Bauernhof in Bayern, zog es die

Songwriterin und Geigerin Phela über verschiedene Stationen nach

Berlin. Ihr Debütalbum „Seite 24“ wird von Liebesliedern dominiert,

die nahen poetischen Bezug zu Naturbildern haben.

9.8., Dortmunder U, Dortmund

Mi/Fr 19.7.-25.8. Soester Sommer

So. 27.08. Gräftetrödel

So. 27.08. Wiglaf Droste

Fr.

Sa. 09.09. Warpath &Disbelief

Fr.

Fr.

08.09. Torpus &The Art Directors

15.09. DerTod

22.09. GlasBlasSing

ulrichertor 4•soest •029 21 -311 01

der nächste

erscheint am

30. August

1. -3.September 2017

DŸSE •ESBEN AND THE WITCH •LOVE MACHINE

TELEMARK •HER NAME ISCALLA •IVORY CLAY

TAMI NEILSON •OIRO •KNARF RELLÖM•Fenster

SCATTERWOUND •DIE SONNE •FÙGÙ MANGO

VERHOEVEN &SERRIES •THE BLACK ATLANTIC

JERBOAH •JULIA KADEL TRIO•SOUNDTRIPSNRW

ZODIAK TRIO•KRISTOFSCHREUF •GOLD•U.V.M...

Hörspiel•Kunst•Performance•Kinderprogramm

Autokino•Theater •HaRRYderFrühstücksmob...

Duisburg, Dellplatz

Und in den umliegenden Cafes, Bars, Kneipen, Clubs, Kirchen, Galerien etc.

www.platzhirsch-duisburg.de

GELSENKIRCHEN

➤ Barcelona –Die Highlights,

Vortragvon Gaby Lepper-Mainzer,Michaelshaus,15.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,ab6J.,

Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Lars –Der kleine Eisbär,

nach Hans de Beer,ab5J.,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Tabaluga und die Zeichen

der Zeit, Musikshow,ab6J.,

Zeiss-Planetarium, 17.00

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Mehrzweckplatz,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Duales Studium, Infoveranstaltung

zu Sozialpädagogik, Management

und BWL, InternationaleBerufsakademie,

17.00–19.00

➤ Fiege Kino Lounge |Moonlight,

Spielfilmvon Barry Jenkins,ab12J.+Warm-up,

Privatbrauerei

Moritz Fiege,20.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Anjas Singabend, Kultur-&

BürgerzentrumSteinhof,20.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Der Wein und der Wind,

Spielfilm von Cédric Klapisch, ab

12 J.,LandschaftsparkNord,

20.00 (Einlass,Beginn nachEinbruchder

Dämmerung)

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

Mi.09.

Konzerte

BOCHUM

➤ New York Nights, Coversongs

aus4Jahrzehnten mit Pamela

Falcon &Band, Riff,20.00

DORTMUND

➤ Sommer am U|Phela, Dortmunder

U, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Boys in the Backroom, Dixieland,

Em Pöötzke, 21.00

➤ Musiksommer |Rob Lynch,

Alternative Rock, IndieRock,

Folk, zakk, 20.30

➤ Sommersprossen |Meine

Zeit, deutscherRock-Pop/Open

Air,Biergarten Vier Linden, 20.30

ESCHWEGE

➤ Open Flair Festival, Festivalgelände

an derMangelgasse

GELSENKIRCHEN

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Schiefele,19.00

GLADBECK

➤ Fragile Matt, KottenNie,19.00

KREFELD

➤ Radio Invaders &Off My

Diary, Kulturfabrik, 20.00

KÖLN

➤ Clowns +AsWeGo, Hardcore,

Punkrock, Sonic Ballroom, 21.00

➤ Kumbia Queers, Club Bahnhof

Ehrenfeld, 19.00

➤ Sheer Terror, NY Hardcore, +

Support, MTC,20.30

MÜLHEIM

➤ The O´Reillys &The Paddyhats,

Irish Folk-Punk, Freilichtbühne,20.00

MÜNSTER

➤ Latin- &Salsa-Jam, mit Live-

Band &DJ, HotJazz Club,21.00

OBERHAUSEN

➤ Fit For An Autopsy +Call Of

Charon +Alibi For AMurder

+InCrowns, Kulttempel, 19.00

(Einlass)

SOEST

➤ Wuthe &Faust, Alter Schlachthof,20.00

UNNA

➤ Jammin‘ Lounge, Platzder

Kulturen (Lindenbrauerei), 19.30

Party

BOCHUM

➤ Angedockt, Riff,23.00

ESSEN

➤ ÜberStunden, Deep House,

Techno, Loca71,19.00

HERNE

➤ FKK only!, für Paareund Singles

(m/w), ego24.de,Ego Erlebnisreich,

20.00

Comedy &Co.

BOCHUM

➤ Die Sperrsitze:Die Sperrsitze

gehen beeten, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Lioba

Albus &Bruno „Günna“

Knust:Platzhirsch aus dem

Pott trifft Hirschkuh aus

dem Sauerland, Spiegelzelt,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Expedition Sternenhimmel,

Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ OuterSpace, mitMusik von Genesis

u. a.,Zeiss-Planetarium,

20.15

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,18.30

➤ VomUrknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 17.30

➤ tempus.ruhr, Show zur Ruhrgebiets-Nacht,gesprochen

von JochenMalmsheimer,Zeiss-Planetarium,

19.00

ESSEN

➤ Simply the Best –Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programmaus Comedy &Akrobatik,

GOP Varieté,20.00

HAMM

➤ Tutti in Valigia, Clownshow

mit LuigiCiotta, Marktplatz,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

18.30

Theater &Tanz

HAMM

➤ Castaways, Komödie mit

dem La IndustrialTeatrera,

Marktplatz, ca. 20.45 Uhr

Vortrag &Lesung

GELSENKIRCHEN

➤ Bahnhofsromanze, Lesung mit

Roman Dell, Rosen-Apotheke,

19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Dinos im Weltall, ab 6J.,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Lillis Reise zum Mond, Mondausflug,

ab 4J., Zeiss-Planetarium,

14.00

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

UNNA

➤ Das Bärenwunder, Figurentheater,ab3J.,

Stadtteilzentrum

Süd, 15.00

Märkte &Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–14.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, SportparkWedau,

08.00–14.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bochum kulinarisch, Gourmetmeile

mit16Gastronomen

aus der Umgebung, Bongard-

Boulevard, 17.00–23.59

➤ Fiege Kino Lounge |Before

the Flood, Dokumentarfilm

von FisherStevens,o.A.+

Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege,20.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

➤ Vinylstammtisch, Musikliebhaber

präsentieren ihre Sammlung,

Musiktheater Piano,19.00

DUISBURG

➤ Brot &Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Willkommen bei den Hartmanns,

Spielfilmvon Simon Verhoeven,

ab 12 J.,LandschaftsparkNord,

20.00 (Einlass,Beginn

nachEinbruchder Dämmerung)

HATTINGEN

➤ Germinal, Stummfilm von AlbertCapelani,

Henrichshütte,19.00

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

MÜLHEIM

➤ Tanztee, deutsche Schlager,

Ohrwürmer,Hits mitMr. Musik,

Feldmannstiftung, 14.30

OBERHAUSEN

➤ Bastel.Bar, Druckluft, 19.00

UNNA

➤ Du musst das Leben tanzen,

Senioren-Tanz mit André Wörmann,

Lindenbrauerei,

15.00–18.00

WITTEN

➤ Offenes Rock- und Pop-

Chorsingen, Maschinchen Buntes,

20.00

➤ SommerTreff: Filmdreh, Jugendprojekt,Treff°,17.00

Do.10.

Konzerte

BOCHUM

➤ Heinz Ratz Strom &Wasser,

Liedermacher /studio 108, BahnhofLangendreer,20.00

DORTMUND

➤ Shawn James And The Shapeshifters,

StonerRock, Doom

Folk, SouthernSwamp Rock, subrosa,

19.30

DUISBURG

➤ Euro Rock |Aedon +Foxlane

+Violet Mud +Pilot The

Whales, Zum Hübi,20.00

DÜSSELDORF

➤ PowerKraut, Dixieland, Traditional

Jazz undSwing, Em Pöötzke,

21.00

ESCHWEGE

➤ Open Flair Festival, Festivalgelände

an derMangelgasse

ESSEN

➤ Duo Sunrice, Eigenes,Cover

von Hannes Wader,StefanStoppok,

UdoLindenbergu.a., Unperfekthaus,17.00

➤ Eeco Rijken Rapp &David

Herzel, Boogie Woogie, Swing,

Blues,Bürgermeisterhaus,19.30

➤ Joe-Jazz-Session, wechselnde

Künstler,Lichtburg, 21.00

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Krayer Kiosk,

19.00

HEMER

➤ Nitrotrigger, Sauerlandpark,

19.30

KREFELD

➤ Aktionsbühne, Nachwuchskünstlerpräsentierensich,

Kulturfabrik,

20.00

KÖLN

➤ Broken Teeth +Second

Sight, Hardcore,SonicBallroom,

21.00

➤ Fiesta Poets, Bürgerzentrum

Nippes,16.00

➤ Jam Session, mitOpenerBand,

Barinton, 21.30

REES

➤ Haldern Pop, Alter Reitplatz

UNNA

➤ Bluessession, mitWolfgang

Flammersfeld, Platzder Kulturen

(Lindenbrauerei), 20.00

➤ Passerine, Folk, Americana,

Spatz und Wal, 20.00

Party

BOCHUM

➤ Students Remmi Demmi,

House, Elektro,R&B,Charts,Classics,Sachs,

22.00

➤ Tango-Salon, Tango La Boca,

21.00

DORTMUND

➤ Sommer am U|From Marseille

with Love, Hip-Hop u. a.,

Dortmunder U, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Tango, zakk, 19.00

HERNE

➤ Tango-Party, Tango Treffpunkt,

20.45–22.15

OBERHAUSEN

➤ Düsterdisco, EBM, Wave,Synthiepop,Indie,

80s,ZentrumAltenberg,

21.00

Comedy &Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch |Lioba

Albus &Bruno „Günna“

Knust:Platzhirsch aus dem

Pott trifft Hirschkuh aus

dem Sauerland, Spiegelzelt,

20.00

Musical &Show

BOCHUM

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos,Zeiss-Planetarium,

16.30

➤ Ferne Welten –fremdes Leben?,

Astronomie-Show,Zeiss-

Planetarium, 18.00

➤ Geheimnisvolles Universum,

Reisedurch Raum und Zeit,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Planeten –Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,Zeiss-Planetarium,

15.15

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber,Starlight Express

Theater,20.00

➤ Sterne über dem Ruhrgebiet,

Live-Sternführung,Zeiss-

Planetarium, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Buschund Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,20.00

ESSEN

➤ Simply the Best –Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programmaus Comedy &Akrobatik,

GOP Varieté,20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

19.30

Theater &Tanz

BOCHUM

➤ American Psycho, Stückfrei

nach Ellis und Harron,

Rottstr5Theater,19.30

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 20.00

WE

YOU


Foto: Veranstalter

Simply the Best: Der Lieblinge-Sommer

Egal ob Paradiesvögel, Alphatiere oder Publikumsliebling:

Zur „Simply the Best“-Sommer-Show

trommelt das GOP-Theater die besten und beliebtesten

Newcomer aus 25 Jahren GOP-Showbizz zusammen.

Moderiert wird das Spektakel von keinem

geringeren als Matthias Brodowy.

10.8., GOP Varieté-Theater, Essen

Foto: Joshua Belack

coolibri präsentiert

Ruhrbühne

Die Ruhrbühne verleitet die Schaulustigen gleich

doppelt auf Zeitreise: während die alten, mächtigen

Wände der Festungsanlage auf das frühe Mittelalter

verweisen, sorgen die Bands Sweet und

The Equals für ein Comeback der 70er. Den Eröffnungsabend

rocken die Heimathelden, also Bands

aus der Region..

11.8., Schloß Broich, Mülheim

coolibri verlost 3x2 Karten auf coolibri.de

Vortrag &Lesung

ESSEN

➤ Wenn Völker wandern, Vortragvon

Helmut Förster über

Völkerwanderung und Migration,

Stadtarchiv,18.00

GLADBECK

➤ Ziele und Grenzen der Umweltverantwortung,

Gesprächsrunde,Martin-Luther-Forum,

19.30

HERNE

➤ Kulturkanal |SprechReiz,

Poetry Slam, Moderation: Jason

Bartsch +DJane Bobbyund DJ

Pille,Anleger Unser Fritz, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,ab6J.,

Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J.,Zeiss-Planetarium, 14.00

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,ab4

J.,Hauptbahnhof,11.00–15.00

GELSENKIRCHEN

➤ Baby- und Kinder-Flohmarkt,

RevierparkNienhausen,

07.00–14.00

HERNE

➤ Alles echt wahr, Bilderbuchkino,ab5J.,

Hauptbibliothek Wanne,16.30

Märkte &Messen

DUISBURG

➤ Spätschicht, Abendmarkt mit

kulinarischem Angebot, Innenstadt,

15.00–21.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bochum kulinarisch, Gourmetmeile

mit16Gastronomen

aus der Umgebung, Bongard-

Boulevard, 12.00–23.59

➤ Fiege Kino Lounge |Ghost

in the Shell, Spielfilmvon RupertSanders,

ab 16 J. +Warmup,Privatbrauerei

MoritzFiege,

20.00 (Einlass)

➤ Offene Bühne, für Kabarett,

Comedy,Satire, Kurzgeschichten,

Poetry,Prosa undLiedermacherei,

Café Treibsand, 19.00

➤ Open Mic, für Singer/Songwriter,Comedians

u. a.,JBimRatskeller,20.00

➤ We trust!, Festival für urbane

Kunst und junge Clubkulturmit

Live-Musik von Lampe,Binyo &

Band,Kabarettmit Sulaiman Masomi,

Rotunde

DORTMUND

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerbdes

nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Moonlight, Spielfilm von Barry

Jenkins,ab12J., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,Beginn

nachEinbruchder Dämmerung)

➤ Von wem is dat noch

Abend, Musikquiz, Anne

Tränke, 20.00

ESSEN

➤ SommerFreiRaum, Musik, Gespräche

&Film,Freiraum Weberplatz,

20.00

➤ Unsere Erde, Dokumentarfilm

von AlastairFothergill &Mark

Linfield,ab6J.+Kurzfilm aus

dem Programm KinoEulen /Open

AiramWerksschwimmbad,Zeche

Zollverein,Areal C[Kokerei],

Mischanlage [C70], 20.30

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

MÜLHEIM

➤ Weiße Flotte |Chill-out in

der Hafenoase, Stadtsteiger

Ruhrpromenade, 17.00–19.30

OBERHAUSEN

➤ Hör.bar, Hörspiel-Café, Druckluft,

19.00

WITTEN

➤ Kopfball!, Fußballquiz,Maschinchen

Buntes,20.00

➤ SommerTreff: Filmdreh, Jugendprojekt,Treff°,17.00

Fr.11.

Konzerte

DORSTEN

➤ Wolf Maahn &Band, Rock,

Galerie derTraumfänger,20.00

DORTMUND

➤ Junkyard Open Air Warm

Up, Heavy 70s Bluesrock, Krautrockmit

Brutus,Wucan, JunkYard,

20.00

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Sahin,

15.30

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Annenstr.,17.00

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Minimarket,

18.30

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr |Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde,Trash, Kiosk Adler

59,20.00

➤ Witten Untouchable, Hip-Hop,

Support: Hinz &Kunz, IndiRekt,

Kunstfabrik, CPE, EkHead, Timez,

FZW, 19.00

DUISBURG

➤ Euro Rock |Aedon +Foxlane

+Violet Mud +Pilot The

Whales, Parkhaus Meiderich,

20.00

RUHR

BUHNE

mit

SWEET

THE EQUALS

12.8.2017

DÜSSELDORF

➤ Booze &Glory, Punkrock, Stone

im Ratinger Hof,20.30

➤ Sinti-Jazz-Musikfestival, Feigeli

Prisor &Paulus Schäfer

Swingtett, CiacomoAdler Quartett,

AaronAlbrecht Quartett +

Dr.Jazz,Weltkunstzimmer,19.00

➤ SuperJazz, Dixieland,

Swing, Schlager, EmPöötzke,

21.00

ESCHWEGE

➤ Open Flair Festival, Festivalgelände

an derMangelgasse

ESSEN

➤ Anaal Nathrakh, Extreme Metal,

Support: Misanthrope Monarch,

Turock,19.30

➤ Fuzzy Vox, Garage,Rock’n’Roll,

Freak Show,20.00

HERTEN

➤ Goitse, IrishFolk, Glashaus,

20.30

➤ Hertener Blues-Session, Opener:

Chris KluweTrio,Parkrestaurant

Katzenbusch, 20.00

KÖLN

➤ British Lion, Support: Kobra

And TheLotus,Luxor,19.30

➤ The Indelicates, +Support,

TsunamiClub, 20.00

➤ Total Chaos +Männi, Punkrock,SonicBallroom,

21.30

MOERS

➤ Terrassenkonzert, Bollwerk

107, 20.30

MÜLHEIM

➤ Am Lagerfeuer, Open Air

mitDanny Haidt(Schlager), Klaroscuro(Pop,

Folklore), Die Gerkes(Country,

Volkslied,Schlager),

M.I.G. (Rock), Liebfrauenhof,18.00

➤ Ruhrbühne –Heimathelden,

mitPlasticin Porter(Rock, Funk,

Jazz),Atlas(Progressive &Psychedelic

Rock), TheMuted Kingdom

(Alternative-Rock-Cover),

Czes&Smut (Hip-Hop),Schloss

Broich,18.30

OBERHAUSEN

➤Olgas Rock, Alternative,Ska, Metal,

Punk u. a. mit Anti-Flag, AnyGiven

Day,Itchy,Faber,Los Placebos,Neufundland,

Beatmartin,Ryberski, Meine

Zeit,InCrowns, Olga-Park, 13.30 (Einlass)

➤ Olgas Rock, Aftershowparty

mitLive-Musik von Die Bullen

(Punkrock), All At Sea (Groove

Metal,Hardcore),Druckluft,

23.00

➤ Positive Records Celebrates

25 Years Anniversary, mitDefeater,Landscapes,ATraitor

Like

Judas,Gnarwolves,Last Shreds,

Took TheOath, Second Sight,

Kulttempel, 17.00 (Einlass)

REES

➤ Haldern Pop, Alter Reitplatz

SOEST

➤ Super Queen, Alter Schlachthof,

20.00

SOLINGEN

➤ Grillen &Chillen |Henderson,

im Biergarten,Cobra, 19.00

➤ Sommerparty, mitBlueshunde

(17.30), Hand OutInTrees

(19.00), Thomas Godoj(20.30),

Neumarkt,ab17.30

➤ Wald Unplugged |ChorFee,

ACappella, WalderWeinladen,

19.00

WERNE

➤ Motorrock, Landhof Zobel

WITTEN

➤ B.B.Riders feat.Malte Wollenburg,

Blues,Maschinchen

Buntes,20.00

WUPPERTAL

➤ Holly Golightly and Band,

Support: Monkeeman, LCB

➤ Swane Sommer Musikfestival

|ElSolar Quartett,

World, außderdem: Lesung eines

Portraits aus der Das-bin-

Ich-Schreibwerkstatt und ein

Live-Interview über die Situation

Syrien-Deutschland, swane

café, 22.30

➤ Swane Sommer Musikfestival

|Horst Wegener, Rapfusion,

swanecafé, 21.00

Party

BOCHUM

➤ Love Will Tear us Apart, Dark

80s,Synthie-Pop, Wave,Die

Trompete, 23.00

➤ Sachs Clubbing, Charts,Classics,ab21J.,

Sachs,22.30

➤ Vendetta, 1st: Crossover,AlternativeRock

/2nd: Charts,Riff,

23.00

➤ Zeche 40, Ü40 mitder Classic

NightBand (live) +Rock und Pop

der letzten 40 Jahre, Zeche, 20.00

DORTMUND

➤ Afro &Caribbean Music

Night, MaquinaLoca, 23.00

➤ Caliclub, Dancehall, Hip-Hop,

Trap,Daddy Blatzheim,

23.00–05.00

➤ Freitagsgewitter, Techno,

Techhouse mitDJs Marcus Eckgold&TheM.C.,

DO-BOVilla,

23.00

➤ Stairway toHeaven, 60s bis

aktueller Rockmit DJ UweMeyer,Musiktheater

Piano,21.00

DUISBURG

➤ Riverside Reggae Dub Special,

ZumHübi,20.30

➤ Urban Castle, Grotte: Black

Music, R’n’B, Hip-Hop /Mitte:

Pop, Charts,Party-Classics /Saal:

Rock, Nu-Metall, Alternative,

Pulp,22.00

DÜSSELDORF

➤ Elektro Swing Party, Prohibitionsparty

mitD’Jammeh /im

Club,zakk, 23.00

➤ Indie,Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof,22.00

➤ Wir können auch anders,

Ü50, Rock, Soul, 70s, Discofox,

Dancefloor, Reggae,

Rock’n’Roll u. a. mit DJ Ingwart,

zakk, 19.00

ESSEN

➤ DJ Jean-Paul Polyester, Garage,Punk,

NewWave,Freak Show,

ca. 23 Uhr (nach dem Konzert)

➤ DJ Lignin, Charts,R&B,House

u. a.,Musikpalette,22.00

➤ Friday Night, Alternative,

Crossover,(New) Rock, Nu Metal

u. a. mitDJDirk oder DJ Saxnot,

Turock,23.00

➤ FunkSensation, Funk, Soul,

Acid Jazz mitDJSenor Stardust,

u. a.,Temple Bar,23.00


64

Foto: Veranstalter

➤ melodischTanzen, 1st: Elektro,

Deep House mit DJs Marc Vision,

Kai Schulz, Megatief u. a. / 2nd:

Techno mit DJs Klanglos, Dick

Goodman, Sopra & Indigo u. a.,

gracejones, 22.00

KÖLN

➤ Ballroom Blitz!, mit Niels

Punkstelle, Sonic Ballroom, 23.00

➤ Family Affair, Afrobeats, Barinton,

23.30

➤ Flaschendrehen, mit dem Flaschendreh

DJ Team und Gästen,

Tsunami Club, 23.00

➤ Funky Town, Disco, Funk, 70er,

Live Music Hall, 22.00

➤ Move on up, Funk und Soul mit

DJ Frankster, Klub Berlin, 22.00

➤ Whole Lotta Love, Lotta,

22.00

MÜNSTER

➤ Club 40, Charts & Classics, Pop,

Soul, Dance, Hot Jazz Club, 22.00

OBERHAUSEN

➤ Nachtflug, 90s, House, Dance,

Pop, Charts, König Centro, 22.00

➤ Sundown Party, Black, R&B,

Soul, Hip-Hop, Centro Beach,

21.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Walli inne

Werbung, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bruno

„Günna“ Knust: Pott sei

Dank, Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Aero, mit Musik von Jean-Michel

Jarre, Zeiss-Planetarium,

22.30

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

18.00

➤ Queen Heaven, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 21.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 11.30

DORTMUND

➤ Die Addams Family,

nach Charles Addams, Naturbühne

Hohensyburg, 21.00 (Premiere)

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-

Show, Roncalli’s Apollo Varieté,

20.00

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

HAGEN

➤ Wild World, Cat Stevens Retro-Revue,

Theater an der Volme,

19.30

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

19.30

Theater & Tanz

ARNSBERG

➤ Heiße Ecke, Freilichtbühne

Herdringen, 20.00

ESSEN

➤ Männerhort, Komödie von

Kristof Magnusson, Theater Courage,

20.30

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad,

20.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Luthers mystische Laute, mit

dem Duo Kirchhof, Dorfkirche

Stiepel, 20.00

➤ Nordland, Grieg unter dem

Sternenhimmel, Zeiss-Planetarium,

19.30

ESSEN

➤ Sommerliches Orgelkonzert,

St. Lambertus Rellinghausen,

20.00

melodischTANZEN

Die neue Party-Reihe „melodischTanzen“ erblickt

im August das Licht am „Feier-Himmel“: beim Debüt

gibt’s elektronische Musik in ruhrig-industrieller

Kulisse auf die Ohren. DJ’s wie Marc Vision, Kai

Schulz, Klanglos und Dick Goodman bespielen die

Boxen mit Techno und Deephouse.

11.8., gracejones & Trafo-Club, Essen

Vortrag & Lesung

GLADBECK

➤ Zur Erregung brauch´ ich Ruhe!,

Dean Luthmann über Egon

Erwin Kisch, mit musikalischer

Begleitung, Restaurant Lezginka,

20.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

16.45

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,

ab 5 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Dinos im Weltall, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 14.00

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4

J., Hauptbahnhof, 11.00–15.00

MÜLHEIM

➤ Bilderbuchzeit, Schul- und

Stadtteilbibliothek Speldorf,

10.00

Märkte & Messen

GELSENKIRCHEN

➤ Mittagsflohmarkt, Revierpark

Nienhausen, 12.00–18.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bochum kulinarisch, Gourmetmeile

mit 16 Gastronomen

aus der Umgebung, Bongard-

Boulevard, 12.00–23.59

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Fiege Kino Lounge | Bang

Boom Bang, Spielfilm von Peter

Thorwarth, ab 12 J. + Warm-up,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

➤ We trust!, Festival für urbane

Kunst und junge Clubkultur mit

Live-Musik von Chronic Youth,

Tom Taschenmesser, Darjeeling +

Party mit Delicious Frequencies,

Analogue Choir Boys, Trust

in Wax (23.00), Rotunde, ab

16.00

➤ Wünsch dir was – Sterne

schnuppern im August, gemeinsame

Sternschnuppen-Betrachtung

auf dem Außengelände

+ Einführungsvortrag, IUZ

Sternwarte, 22.00

DORTMUND

➤ Christine Burlon, Vernissage

mit Live-Musik von Maik Hester

(acc), Galerie Dieter Fischer,

19.00

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerb

des nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

DUISBURG

➤ Familiendisco, mit verschiedenen

Aktionen, Explorado Kindermuseum,

17.00–19.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Spider-Man – Homecoming,

Spielfilm von Jon Watts, Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

DÜSSELDORF

➤ Karaoke & Live-DJ, O’Reilly’s

Irish Pub, 22.00

ESSEN

➤ Offenes Parkour Training,

Zeche Zollverein, 18.00

HAGEN

➤ Die Überglücklichen, Roadmovie

von Paolo Virzì / Open Air,

KuZ Pelmke, ca. 21.45 Uhr

HALTERN

➤ MEGA Park on Tour meets

Mallorca am See, Silbersee II,

17.00 (Einlass)

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

LÜNEN

➤ Hafenfest, mit Live-Musik,

Kunstmarkt u. a., Preußenhafen

WITTEN

➤ Open Air Sommerkino: La la

Land, Spielfilm von Damien

Chazelle / Kulissenhof, Saalbau,

21.00

➤ SommerTreff: Filmdreh, Jugendprojekt,

Treff°, 17.00

WE

YOU

Sa.12.

Konzerte

AHLEN

➤ Broom Bezzums, Schuhfabrik,

20.00

BALVE

➤ German Kultrock Festival,

mit Fisher Z, Ohrenfeindt, Jane,

Crystal Breed, Teelex, Balver

Höhle, 17.15

DORTMUND

➤ Dortmund Calling, Kick-Off

des Bandwettbewerbs, Dortmunder

U, 18.00

➤ JunkYard Open Air, Progrock,

Stoner, Blues mit Radio Moscow,

Siena Root, Hällas,

Night, Bone Man, Redwater, JunkYard,

14.00

➤ The Urban Turbans, Balkan

Swing, Reggae Jazz, Off-Beat,

subrosa, 19.30

DÜSSELDORF

➤ Farmhouse Jazzband, traditioneller

Jazz (NL) / Café Sperrmüll,

Trödelmarkt Aachener

Platz, 11.30

➤ Masaa + Animata, Jazz &

Weltmusik, Hofgarten, 15.00

➤ Muckefuck, Dixieland, Swing,

Traditional Jazz, Em Pöötzke,

21.00

ESCHWEGE

➤ Open Flair Festival, Festivalgelände

an der Mangelgasse

ESSEN

➤ Flotsam & Jetsam, Speed- &

Thrash Metal, Turock, 20.00

➤ Nadine Beneke, Pop, Soul,

Jazz, Singer/Songwriterin, Café

Konsumreform, 20.00

ALLE MÄRKTE!

ALLE MESSEN!

IMMER AKTUELL

coolibri.de

HAMM

➤ Mupa III, Honigdieb, Smile and

Burn, Mitte Oktober, u. a., Kurpark,

18.00

ISERLOHN

➤ Rock im Barendorf | Lange

Robbie Williams Nacht,

mit Supreme, Support: Fireball,

Künstler- & Museumsdorf Barendorf,

18.00 (Einlass)

KÖLN

➤ Combo Viato, Kulturbunker

Mülheim e.V., 20.00

➤ Reason For Erection, Record

Release Show, Support: As We

Go, Tsunami Club, 20.00

➤ The Schogettes, 60s Soul, Sonic

Ballroom, 21.30

MÜLHEIM

➤ Ruhrbühne, mit Sweet (Glamrock),

Support: The Equals,

Schloss Broich, 19.00

MÜNSTER

➤ Musikapparillo + Xecution

Themes + Order 69 + Alles

Nichts Egal, Open Air, Sputnikhalle,

18.00

OBERHAUSEN

➤ Olgas Rock, Alternative,

Ska, Metal, Punk u. a. mit

Mad Caddies, Good Riddance,

Face To Face, De Staat, Emscherkurve

77, The Magic

Flip, Der Butterwegge, All At

Sea, Like A Mess, Bold Sun,

Tom Allan, Düsentrieb, Olga-

Park, 12.30 (Einlass)

OSNABRÜCK

➤ Steve Harris, Bastard Club

REES

➤ Haldern Pop, Alter Reitplatz

RHEDE

➤ Garden Of Delight, Rhee-Tona,

20.00

SOLINGEN

➤ Open Blues Band, Pub Tom

Bombadil, 19.30

➤ Sommerparty, mit Meine

Zeit (17.00), Dezemberkind

(18.30), JimButton’s (20.00),

Floyd Division (21.30), Neumarkt,

ab 17.00

➤ Tinker Bull + Coda Controll,

Rock, Hardrock, Punk, Waldmeister,

19.00–22.30

Foto: Veranstalter

UNNA

➤ Unna rockt!, Tribute-Festival,

Platz der Kulturen (Lindenbrauerei),

16.00

WERNE

➤ Motorrock, mit Dead Memory

u. a., Landhof Zobel

WITTEN

➤ Chris Kramer & Beatbox‘n’Blues,

Blues, Rock, Haus

Witten, 19.30

WUPPERTAL

➤ Folk-Session, Domhan, 20.30

➤ Swane Sommer Musikfestival

| Zeitgeist, Alternative

Rock, außderdem: Lesung eines

Portraits aus der Das-bin-Ich-

Schreibwerkstatt, swane café,

21.00

Party

BOCHUM

➤ Disko, 1st: Charts, Pop, Classics,

Rap, Rock, House mit DJ Ma!cel /

2nd: Rap, Trap, Twerk, Dancehall,

Moombahton mit DJ PalAce, Riff,

23.00

➤ Königskinder & Rebellen, Indie,

Die Trompete, 23.00

➤ Meuterei am StrandDeck,

House, Hip-Hop, Charts, Classics,

StrandDeck Kemnade, 20.00

➤ Sachs Clubbing, Charts, Classics,

ab 21 J., Sachs, 22.30

➤ Summer Party, Charts, Hip-

Hop, House, Zeche, 22.30

➤ The Ballroom, 1st: Charts, Pophits,

Lieblingslieder / 2nd: Rock,

Alternative, Nu Metal, Post Hardcore

/ 3rd: Chillout, Matrix, 22.00

(Ferienspezial Ü16)

DORTMUND

➤ 30+ Too Old To Die Young,

1st: aktuelle Charts, Pop, Dance,

House, 80s, 90s / 2nd: das Beste

aus 30 Jahren Rock, Crossover &

Alternative, FZW, 22.30

➤ Coco Jambo, Trash, Pop, 90s,

2000er mit Coco, Oma Doris,

23.00

➤ Eurodance, 90s Pop, Trash, Boygroups,

Alter Weinkeller, 23.00

➤ Klangtresor, Techno, Techhouse,

House mit DJs B-Tek & Seek,

DO-BO Villa, 23.00

➤ Maquinas Finest, African Music,

Reggae, R&B, Hip-Hop, Maquina

Loca, 23.00

➤ Metalstorm-Special – 30

Jahre Hall of the Mountain

King, Black End,

21.00–03.00

➤ Nacht.Himmel.Glühen, Lichterfest-Aftershowparty,

Disco-

Classics, Hip-Hop, House, aktuelle

Charts, Evergreens mit Lex, Daddy

Blatzheim, 22.00

➤ Nice up!, Reggae, Dancehall,

Oldschool Hip-Hop, World mit

Blockbuster Soundsystem & NasAIR,

Großmarktschänke, 23.00

➤ Rose Note!, Jazz, Funk, Soul

mit Werner & Martini + Live-Musik,

subrosa, 19.30

➤ Summersounds DJ-Picknick |

Larse, DJ Dash, Delicious

Frequencies, Sport & Fun: Disc

Golf (Frisbee-Workshop), Wiese

an den Westfalenhallen,

14.00–22.00

DUISBURG

➤ Mission Dark I, Gothic, EBM,

Wave, Industrial, Dark Classics,

Kultkeller, 22.00

➤ Punto Cubano, Salsa, Merengue,

Latin mit DJs Barnabé und

Peter, Baba Su, 21.00

➤ Schloss-Party, 1st: Pop, Charts

/ 2nd: Partyhits, Classics / 3rd:

Rock, Alternative, Pulp, 22.00

DÜSSELDORF

➤ Indie, Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof, 22.00

➤ Mandanzz #357, 1st: Charts,

Dance & Classics mit Felix Jackson

und Kevin Neon / 2nd: Techno

& Tech House mit Jesko und

Kevin Arnold, Stahlwerk, 23.00

ESSEN

➤ 80`s Metal Meltdown, 80s

Metal Classics, mit DJane Betty

Lawless, DJ Nils Torpex, Freak

Show, 23.00

➤ DJ Nabil Benai, Charts,

R&B, House u. a., Musikpalette,

22.00

➤ Estarabim, Türkce Pop, Rock,

Katakomben-Theater, 23.00

➤ Trashpop, 80er bis 2000er mit

DJ Lars Vegas, Turock, 23.00

HALTERN

➤ Deine Ü30-Party – Summer

Special, Silbersee II, 20.00

HERDECKE

➤ Cocktailnights, Charts, 80s,

90s, Blue Jay, 21.00

HERNE

➤ Paarabend, für Paare und Singledamen,

ego24.de, Ego Erlebnisreich,

21.00

KÖLN

➤ All Clowns are Bastards, Lotta,

22.00

➤ Back to The Boogie, Funk,

Soul, Barinton, 23.30

➤ Breakzone Festival,

Drum&Bass, Dubstep, Trap, Hip-

Hop, Reggae mit Phace, Zombie

Cats, Serial Killaz u. a. / auf 3

Floors, Odonien, 23.00

➤ Feines Tier, mit Nico Stojan,

Philipp Fein und Franca, Gewölbe,

23.30

➤ RFE – Aftershow, RfE DJ Team

and Friends, Tsunami Club, 23.00

➤ Rockgarden, Rock, Metal, Live

Music Hall, 22.00

➤ Shake Appeal, 60sPunk, Garage,

Soul, R&R, Punkrock, Sonic

Ballroom, 23.00

➤ The Funk Robot, Klub Berlin,

22.00

MÜNSTER

➤ Millennium Rock + Disintegration,

Party auf 2 Floors, Sputnikhalle,

23.00 (Einlass)

➤ Urban Dance Night, Funk,

Soul, Reggae, Hot Jazz Club,

23.00

OBERHAUSEN

➤ 90er Party, Kulttempel, 22.00

➤ DirAction Soli Party, Techno,

Trash & Pop, Druckluft, 23.00

➤ Olgas Rock, Aftershowparty

mit DJane Kadda (Rock, Indie, Alternative,

Punk), Zentrum Altenberg,

23.00

➤ Saturday Night Fever, House,

Dance, Classics, König Centro,

22.00

➤ Skaturday Night, Ska and

Soul Nighter, Druckluft, 22.00

➤ Sternentanz, House, Charts,

Clubsound, Centro Beach, 21.00

UNNA

➤ Ü50-Party, mit DJ Ruud van

Laar, Lindenbrauerei, 20.00

WITTEN

➤ Silver Party, mit DJ Ruud van

Laar, WerkStadt, 20.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Walli inne

Werbung, Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Django

Asül: Letzte Patrone, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

14.15

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

17.00

➤ Pink Floyd Reloaded, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 21.00

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

18.15

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 15.00+20.00

➤ Sternstunde, Musik-Show mit

Balladen aus Pop und Rock,

Zeiss-Planetarium, 19.30

DORTMUND

➤ Die Addams Family,

nach Charles Addams, Naturbühne

Hohensyburg, 21.00

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté,

16.00+20.00

ESSEN

➤ Provinz ist da, wo ich bin,

Revue mit dem Sago Künstlerduo,

Sago Hinterhoftheater,

20.00

➤ Simply the Best – Der

Lieblinge-Sommer, wechselndes

Programm aus Comedy

& Akrobatik, GOP Varieté,

18.00+21.00

HAGEN

➤ Jack Daniels und Kamillentee,

Revue mit Dario Weberg,

Theater an der Volme, 19.30

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.30+19.30

Nabucco – Sommer Open Air

Bei dem Opern-Open-Air „Nabucco“ funkelt es

nur so von Opernsternchen: mit dabei sind unter

anderem hochkarätige Stars wie Tenor Cristian

Lanza, der Bariton Giulio Boschetti und die Sopranistin

Silvia Rampazzo. Ursprünglich wurde das

Stück von Giuseppe Verdi komponiert.

12.8. Freilichtbühne Wattenscheid, Bochum

coolibri verlost 3x2 Karten

Theater & Tanz

ARNSBERG

➤ Heiße Ecke, Freilichtbühne

Herdringen, 20.00

BOCHUM

➤ Werther, Stück nach Goethe,

Rottstr5Theater, 19.30

ESSEN

➤ Männerhort, Komödie von

Kristof Magnusson, Theater Courage,

20.00

LÜNEN

➤ Othello, Tragödie von Shakespeare

/ Innenhof, Hotel an der

Persiluhr, 20.30

OBERHAUSEN

➤ Höchste Zeit, Ebertbad, 20.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Nabucco, Oper von Verdi mit

der Milano Festival Opera, Freilichtbühne

Wattenscheid, 19.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Civan erklärt Bilder, Civan

Isik vermittelt seinen Zugang und

seine Interpretation ausgewählter

Werke, Kunstmuseum, 11.00

➤ Schnittchen & Polemik, politischer

Diskurs, Rosa Strippe e. V.,

18.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,

ab 5 J., Zeiss-Planetarium,

13.00

➤ Dinos im Weltall, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 15.30

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4

J., Hauptbahnhof, 11.00–15.00

MÜLHEIM

➤ MEDL-Mitmach-Zirkus, Kinder

der Ferienwoche zeigen ihr

Können, Theaterzelt im Feldmann-Park,

11.00+14.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–16.00

➤ Trödelmarkt, Fachhochschule

Dortmund, 07.00–14.00

HAGEN

➤ Nightflow Markt, KuZ Pelmke,

18.00–22.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bochum kulinarisch, Gourmetmeile

mit 16 Gastronomen

aus der Umgebung, Bongard-

Boulevard, 12.00–23.59

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Fiege Kino Lounge | Alien:

Covenant, Spielfilm von Ridley

Scott, ab 16 J. + Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ We trust!, Festival für urbane

Kunst und junge Clubkultur mit

Talk, Live-Musik von Exchampion,

Maras & Beasty, Laurin Buser,

Party mit aniYo kore, Taztical,

Noclu & Luuk u. a. (22.30), Rotunde,

ab 14.00

➤ Wünsch dir was – Sterne

schnuppern im August, gemeinsame

Sternschnuppen-Betrachtung

auf dem Außengelände

+ Einführungsvortrag, IUZ

Sternwarte, 22.00

DINSLAKEN

➤ Altstadtsommer, mit Biathlon-auf-Schalke,

Rahmenprogramm

für Kinder, Altmarkt,

12.00–18.00

DORTMUND

➤ Lichterfest, mit Lampions, Wiesenbildern,

Lichtobjekten, Höhenfeuerwerk,

Live-Musik mit den

Billy Boyz (Partyband), Westfalenpark,

18.00

➤ UNICA, internationaler Filmwettbewerb

des nichtkommerziellen

Films, Zeche Zollern

➤ Vegan Street Day, mit Info-,

Verkaufs- & Essensständen, Vorträgen,

Kochshows, Live-Musik,

Kinderprogramm, Reinoldikirchplatz,

11.00–19.00

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Split, Spielfilm von M. Night

Shyamalan, ab 16 J., Landschaftspark

Nord, ca. 23.45

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Ich – Einfach unverbesserlich

3, Animationsfilm von Kyle

Balda & Pierre Coffin, Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

KREFELD

➤ Area 47 – Dance Battle, Tanzwettbewerb

für Hip-Hop, Krump,

Popping, Breakdance, Kulturfabrik,

14.00

LÜNEN

➤ Hafenfest, mit Live-Musik,

Kunstmarkt u. a., Preußenhafen

SCHERMBECK

➤ Schafsmarkt Gahlen, mit

Live-Musik von 5 Minds (Bluesrock,

18 Uhr), Festplatz Törkentreck

WITTEN

➤ SommerTreff: Filmdreh, Jugendprojekt,

Treff°, 17.00

So.13.

Konzerte

BOCHUM

➤ Overkill, Thrash Metal (USA),

Zeche, 20.00

DORTMUND

➤ Musik.Kultur.Picknick. | Call

Me Mary + Different Inside,

Indie Folkrock + Alternative

Rock, Nordmarkt, 12.00–14.00

➤ Musiksommer | Footprint,

Rock, Blues, Fredenbaumpark,

15.00–17.00

DÜSSELDORF

➤ Ali Claudi & Band, Swing,

Boogie, Em Pöötzke, 12.00

➤ Hofgartenkonzerte | Musikzug

Löschzug Ronsdorf, Walzer,

Swing, Polka, Pop u. a., Musikpavillon

im Hofgarten, 11.00

➤ Marcito Ostfeld Group, Latin-Funk

& Percussion, Café à

Gogo, 19.00

➤ Sommernachtsmusik | Inlérah,

Folk, Liebfrauenkirche,

21.30

➤ WestcoastJAZZ, Session mit

Gregory Gaynair und verschiedenen

Künstlern, Destille, 20.00

ESCHWEGE

➤ Open Flair Festival, Festivalgelände

an der Mangelgasse

GELSENKIRCHEN

➤ SommerSound | Chris Kramer

& Beatbox’n’Blues +

Apparatschik, Blues, Polka,

Stadtgarten, 19.00

GREVENBROICH

➤ Jim & Tony, Evergreens. 60s,

70s, Museum Villa Erckens, 15.00

HALTERN

➤ Popschlager Talentwettbewerb,

Finale, Silbersee II, 11.00

➤ Sommer am See | Gus´n´Hover,

Rock-Cover / Open Air, Kajüte,

12.00–15.00

KÖLN

➤ Hepcat, Ska, Underground,

20.00

➤ Lil Wayne, Hip-Hop, E-Werk,

20.00

➤ M. Ward, Singer/Songwriter,

Blue Shell, 21.00

➤ The Fum, Akustik-Set / Biergarten,

Sonic Ballroom, 15.00

MÜNSTER

➤ Blues Pills + Peals, Sputnikhalle,

20.00

➤ Manfred Wex & Band, Hot

Jazz Club, 15.00


Foto: Michael Grosler

Esther Münch: Wallis Weinseminar

Gaumenschmaus und Schenkelklopfer: im Rahmen

der großen Walli-Woche im Bochumer Zauberkasten

wird Esther Münchs Comedy-gierigem Publikum

neben einer dicken Portion Ruhrpott-Komik

ein exklusives „Weinseminar für Einsteigas“ serviert.

14.8., Zauberkasten, Bochum

Foto: Veranstalter

Trivium

2011 stiegen die US-amerikanischen Trash-Metal-

Heroen erstmals mit ihrem Album „In Waves“ in

die deutschen Top 10 ein. Mit 800 Konzerten stellten

sie in vier Jahren ihre unglaubliche Bühnenpräsenz

unter Beweis, die sich durch absolute Progressivität

in der Musik äußert.

15.8., FZW, Dortmund

RIETBERG

➤ Sonntag am See, mit Torpus &

The Art Directors, Lúisa, OVE, Tigeryouth,

Kathrina, Miniburg am

Mastholter See, 15.00

SOLINGEN

➤ Ignaz Netzer, Blues, Botanischer

Garten, 14.00–18.00

➤ Sommerparty, mit The Cuckoo

(14.30), Mama Afrika & Senjam

(16.00), Dire Strats (18.30), Neumarkt,

ab 14.30

WUPPERTAL

➤ Pete Coutts & Northern Sky,

Folk, Bandfabrik, 20.00

Party

DORTMUND

➤ Sommer am U | Wirtschaftswunder

Wunderkiste, Schlager,

Twist und Rock´n´Roll mit

dem Timmi Twister DJ-Set, Dortmunder

U, 15.00–18.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis

Weinseminar, Zauberkasten,

18.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Gerburg

Jahnke: Frau Jahnke hat eingeladen,

Gäste: Freudenschuss,

Braun, Zucchini Sistaz, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Das Silberne Segel, Musikshow

zur Geschichte von Wolfram

Eicke, Zeiss-Planetarium,

16.15

➤ Expedition Sternenhimmel,

Astronomieshow, Zeiss-Planetarium,

12.15

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

15.00

➤ Geheimnisvolles Universum,

Reise durch Raum und

Zeit, Zeiss-Planetarium,

18.45

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 14.00+19.00

➤ Traumzeit, musikalische Reise

zu den Sternen, Zeiss-Planetarium,

20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 17.30

DÜSSELDORF

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté,

14.00+18.00

ESSEN

➤ Simply the Best – Der

Lieblinge-Sommer, wechselndes

Programm aus Comedy

& Akrobatik, GOP Varieté,

14.00+17.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.00+19.00

Theater & Tanz

ARNSBERG

➤ Heiße Ecke, Freilichtbühne

Herdringen, 18.00

BOCHUM

➤ Kohlhaas, Stück nach Kleist,

Rottstr5Theater, 19.30

ESSEN

➤ Männerhort, Komödie von

Kristof Magnusson, Theater Courage,

18.00

HAGEN

➤ Liebling, verdufte!, Komödie,

Theater an der Volme, 18.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Orgelfestival.Ruhr | Ludwig

Kaiser, Werke von Bach,

Franck, Messiaen, Melanchthonkirche,

18.00

SCHWERTE

➤ 4. Sommerkonzert, mit

Werken von Sarasate, Piazolla,

Llobet, Borne, Haus Villigst,

17.00

SOEST

➤ Weltklassik am Klavier –

Seelenwelten!, Alexander

Yakovlev spielt Werke von

Schubert, Schumann und

Brahms, Alter Schlachthof,

17.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Triff den Bergmann, ehemalige

Kumpel erklären Bergbau /

Anschauungsbergwerk, Deutsches

Bergbau-Museum,

11.00–15.00

HERNE

➤ Die Reformation in Flugschriften,

Flugblättern und

Druckgrafik, Vortrag von Falko

Herlemann, Schloss Strünkede,

16.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

13.30

➤ Lillis Reise zum Mond, Mondausflug,

ab 4 J., Zeiss-Planetarium,

11.00

DORTMUND

➤ Der Grüffelo, Stück nach Julia

Donaldson, ab 3 J., Naturbühne

Hohensyburg, 16.00

ESSEN

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,

ab 4 J., Hauptbahnhof,

11.00–15.00

GELSENKIRCHEN

➤ Unter freiem Himmel | FamilienPicknick,

mit Clown, Musik,

Mitmachangeboten, Nordsternpark,

11.00–17.00

HAMM

➤ Piratenfest, mit Live-Musik, ab

5 J., Maximilianpark, ganztägig

MÜLHEIM

➤ Kinderkleider- und Spielzeugmarkt,

Feldmannstiftung,

11.00–14.00

WERNE

➤ Die kleine Hexe, Theatherstück

nach Otfried Preußler, Freilichtbühne,

16.00–18.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Antik- und Sammlermarkt,

Galopprennbahn, 11.00–17.00

➤ Trödelmarkt, real (Schleefstr.),

11.00–17.00

DUISBURG

➤ Marina-Markt, u. a.

Kunsthandwerker- und Bauernmarkt,

Innenhafen,

11.00–18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Motorradteilemarkt, auf dem

Parkplatz, Amphitheater,

07.00–14.00

HATTINGEN

➤ Jomos Modellbahn- & Spielzeugmarkt,

Henrichshütte,

11.00–16.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bochum kulinarisch,

Gourmetmeile mit 16 Gastronomen

aus der Umgebung,

Bongard-Boulevard,

12.00–21.00

➤ Bola Sommerfest, mit

Live-Musik vom „Spring &

Summerjam“-Projekt mit Laienmusikern

und dem Ensemble

The Positive Creative

World, Bola Kulturhostel,

15.00–20.00

➤ Fiege Kino Lounge | La La

Land, Spielfilm von Damien

Chazelle, o. A. + Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege, 20.00

(Einlass)

➤ Tango las Bermudas, mit DJ /

Open Air, KAP im Bermuda3eck,

19.00–22.00

➤ We trust!, Festival für urbane

Kunst und junge Clubkultur

mit Scratching, Auktion

(17.00–19.00), Live-Musik

von MxM, Jonas David, Rotunde

DORSTEN

➤ US-Car-Treffen, CreativQuartier

Fürst Leopold, ganztägig

DORTMUND

➤ 112 – Feuerwehr Dortmund,

DASA, 13.00–17.00

➤ Arbeiten in einer historischen

Textilfabrik, DASA,

13.00–17.00

➤ Big Tipi Matinee, Big Tipi

DUISBURG

➤ Hofkultur | Seemannslieder,

mit Detlef von Schmeling / im Innenhof,

Stahlideen Ruhrmann,

18.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Weit – Die Geschichte von

einem Weg um die Welt,

Spielfilm von Patrick Allgaier &

Gwendolin Weisser, o. A., in Anwesenheit

der Filmemacher,

Landschaftspark Nord, 20.00

(Einlass, Beginn nach Einbruch

der Dämmerung)

HERNE

➤ Cranger Kirmes, Festgelände

LÜNEN

➤ Hafenfest, mit Live-Musik,

Kunstmarkt u. a., Preußenhafen

RECKLINGHAUSEN

➤ Sommerfest, mit Live-Musik

von Martha & The Headliners

(Modern Jazz, 12.00), Ralf Rieder

& Jacek Stam spielen Georg

Kreisler (13.30), Stop-Motion-

Trickfilme von Jugendlichen

(14.30), Mitmach-Theater &

künstlerisches Angebot für Kinder

(15.00), Lesung mit Michael

van Ahlen (16.30), Live-Musik

mit Frank Baier & P.W. Krise

(18.30), Führungen

(11.00+18.00), Kunsthalle

WITTEN

➤ SommerTreff: Filmdreh, Jugendprojekt,

Treff°, 17.00

Mo.14.

Konzerte

BOCHUM

➤ Countryboys, Rock, Oldies,

Country, Haus Oveney, 18.00 (nur

bei gutem Wetter)

DÜSSELDORF

➤ Terror + Desolated, Hardcore,

Stone im Ratinger Hof, 20.30

ESSEN

➤ The Fellows, Rock, Meat, 20.30

HAMM

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Kiosk Plückebaum,

19.00

KÖLN

➤ Siberian Meat Grinder, Hardcore,

Metal, Sonic Ballroom,

21.00

MOERS

➤ Tube – Blues Session, Die

Röhre, 20.00

MÜNSTER

➤ Monday Night Session: Student’s

Night, Open Stage, Hot

Jazz Club, 21.00

SOLINGEN

➤ Wolf Codera’s Session: Possible,

Pop, Soul, Steinhaus im alten

Bahnhof, 20.00

WITTEN

➤ Jukebox, Maschinchen Buntes,

20.00

WUPPERTAL

➤ Jazzsession, Café Ada, 20.30

Party

DUISBURG

➤ Oma Annes Oldie Show,

Evergreens, Anne Tränke, 19.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis Weinseminar,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | ... immer

montags – Pommes,

Currywurst und Bier, mit Nessi

Tausendschön („Knietief im Paradies“),

Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Sim Sala Grimm – Eine märchenhaft

magische Show,

Magieshow, Calvero’s Salon-Zaubertheater,

15.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 11.30

Oper & Klassik

GELSENKIRCHEN

➤ Sommerliches Orgelkonzert,

mit Marcus Strümpe, St. Urbanus,

20.00

Vortrag & Lesung

HERTEN

➤ Sportschau Club, Talkrunde,

Revuepalast Ruhr, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

14.00

➤ Dinos im Weltall, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 10.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Ein Dorf

sieht Schwarz, Spielfilm

von Julien Rambaldi, o. A. +

Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ Montagskino, für schwule

Männer in der zweiten Lebenshälfte,

Rosa Strippe e. V.,

18.30

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Phantastische Tierwesen

und wo sie zu finden sind,

Spielfilm von David Yates, ab 6 J.,

Landschaftspark Nord, 20.00

(Einlass, Beginn nach Einbruch

der Dämmerung)

Di.15.

Konzerte

BOCHUM

➤ MmeLaGroketterie, Singer/Songwriterin,

Flashbacks,

20.00

DORTMUND

➤ Trivium, Thrash Metal (USA),

Support: Obituary, Bury Tomorrow,

FZW, 02.00

DUISBURG

➤ Trampoline Team + Black

Abba + Buck Biloxi And The

Fucks, Punk, Bolleke, 18.00

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Zigarrenhaus

Gerhard, 17.00

DÜSSELDORF

➤ The Generators, Punkrock

(USA), The Tube, 20.45

KÖLN

➤ Boris, Experimental Rock, Underground,

20.00

➤ Daniel Lanois, Progressive

Rock, Stadtgarten, 20.30

➤ Jazz-O-Rama, mit Charlottes

Most Wanted, Artheater,

21.30

➤ The Dillinger Escape Plan,

Mathcore, Jazzcore (USA), Support:

The Number Twelve Looks

Like You, God Mother, Gloria,

19.30

Party

BOCHUM

➤ Tipsy Tuesday, Dancehall,

Reggaeton, Hip-Hop, R&B, House,

EDM, Apartment45, 22.00

DUISBURG

➤ Heides Rock’n’Bottle Night,

Anne Tränke, 19.00

OBERHAUSEN

➤ Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Walli und die

Best Ätschers, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bei Kuballa

anne Bude, skurrile Geschichten

aus dem Ruhrpott mit

dem Spiegelzelt-Ensemble, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

17.00

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

OBERHAUSEN

➤Tarzan, Metronom Theater, 18.30

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Die gottesdienstliche Musik

der lutherischen Kirche im

16. und 17. Jahrhundert, Vortrag

von Rainer Goede, Lutherhaus

Stiepel, 19.30

WALTROP

➤25 Jahre Schiffshebewerk Henrichenburg,

Bildvortrag von Eckhard

Schinkel, Altes Schiffshebewerk

Henrichenburg, 19.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Lillis Reise zum Mond, Mondausflug,

ab 4 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J., Zeiss-Planetarium, 14.00

DORTMUND

➤ Picknick-Piraten ahoi!, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 15.00+16.30

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Mehrzweckplatz,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | T2

Trainspotting, Spielfilm von

Danny Boyle, ab 16 J. + Warmup,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

Schnapp dir dein Ticket

auf coolibri.de/tickets

in Kooperation mit ADticket

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Shorts Attack, Kurzfilme vom

Sundance Film Festival 2017,

Haus Rode, 19.30

DUISBURG

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Hidden Figures – Unerkannte

Heldinnen, Spielfilm von T-

heodore Melfi, o. A., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass, Beginn

nach Einbruch der Dämmerung)

Mi.16.

Konzerte

BOCHUM

➤ New York Nights, Coversongs

aus 4 Jahrzehnten mit Pamela

Falcon & Band, Riff, 20.00

DORTMUND

➤ Kyle Gass Band, Rock (USA),

FZW, 20.00

DÜSSELDORF

➤ Qban Soul, kubanische und lateinamerikanische

Musik, Em Pöötzke,

21.00

➤ Thees Uhlmann & Band, Support:

Kettcar, zakk, 20.00

GLADBECK

➤ Flophouse String Band, Kotten

Nie, 19.00

KÖLN

➤ Latin Session / Descarga,

Barinton, 21.30

➤ Miss May I,

Metalcore, + Support, Underground,

20.00

➤ Screamin‘ Rebel Angels, Rockabilly,

Rock‘n’Roll, Sonic Ballroom,

21.00

➤ The Shins, Indiepop, Live Music

Hall, ca. 20.00

➤ c/o pop, mit Omar Souleyman

(Weltmusik, Electronica, 19.00),

Moderat (Elektro, 20.20), Tanzbrunnen

➤ c/o pop, mit Naaz (Singer/Songwriterin,

Pop, 23.00), Noga Erez

(Singer/Songwriterin, Elektropop,

00.10), Stadtgarten

➤ c/o pop, mit Scrounger (22.30),

Dübl & DJ Weemon (24.00), Jaques

(01.30), Alma & Mater

(03.00), Gewölbe

MÜLHEIM

➤ Opportunity, Acoustic Soul,

Funk, Blues, Freilichtbühne,

20.00

MÜNSTER

➤ Life of Agony, Metal, Rock

(USA), Jovel, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Golden Dawn Arkestra, Pop,

Druckluft, 20.00

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Kiosk bei Raffa,

19.00

OSNABRÜCK

➤ Lina, Rosenhof

SOEST

➤ Joe Ginanne, Alter Schlachthof,

20.00

WITTEN

➤ Beat-Session, Maschinchen

Buntes, 20.00

Party

BOCHUM

➤ 1 Euro Ferienparty, Jack’s,

22.00

➤ Angedockt, Riff, 23.00

DORTMUND

➤ Geschüttelt, nicht gerührt,

Songs aus Film und Fernsehen,

Sissikingkong, 20.00

➤ Why, Indietronic, Pop, Sissikingkong,

21.00–23.00

ESSEN

➤ ÜberStunden, Deep House,

Techno, Loca71, 19.00

HERNE

➤ Blind Date Party, für Paare

und Singles (m/w), ego24.de, Ego

Erlebnisreich, 20.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Walli und die

Best Ätschers, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Lioba

Albus & Bruno „Günna“

Knust: Platzhirsch aus dem

Pott trifft Hirschkuh aus

dem Sauerland, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Cirque de la Sphere, musikalische

Reise durch das Universum,

Zeiss-Planetarium, 20.15

➤ Das Silberne Segel, Musikshow

zur Geschichte von Wolfram

Eicke, Zeiss-Planetarium,

16.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

17.45

➤ Geheimnisvolles Universum,

Reise durch Raum und Zeit,

Zeiss-Planetarium, 10.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

➤ Sternstunde, Musik-Show mit

Balladen aus Pop und Rock,

Zeiss-Planetarium, 19.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 15.15

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté, 19.30

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

HAMM

➤ On the road, Absolventenshow

der Staatlichen Artistenschule

Berlin, Kurhausgarten, 20.00

OBERHAUSEN

➤Tarzan, Metronom Theater, 18.30

Vortrag & Lesung

BALVE

➤ Naturwunder Erde, Multimedia-Show

von Markus Mauthe,

Balver Höhle, 20.00

MÜLHEIM

➤ Rechte Friedensbewegung

auf dem Vormarsch, Vortrag,

AZ, 19.30

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Themba – König der Savanne,

Theaterstück, Freilichtbühne

Herdringen, 18.00

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

11.30

➤ Lars – Der kleine Eisbär,

nach Hans de Beer, ab 5 J.,

Zeiss-Planetarium, 14.00

DORTMUND

➤ Picknick-Piraten ahoi!, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 15.00+16.30

WERNE

➤ Die kleine Hexe, Theatherstück

nach Otfried Preußler, Freilichtbühne,

16.00–18.00

65


Foto: Markus Mauthe

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–14.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Sportpark Wedau,

08.00–14.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Allied –

Vertraute Fremde, Spielfilm

von Robert Zemeckis, ab 12 J. +

Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ Karaoke Night, mit DJ Beary,

JB im Ratskeller, 20.00

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Shorts Attack, Kurzfilme vom

Sundance Film Festival 2017,

Haus Rode, 19.30

➤ Vinylstammtisch, Musikliebhaber

präsentieren ihre Sammlung,

Musiktheater Piano, 19.00

DUISBURG

➤ Brot & Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

➤ Stadtwerke Sommerkino

| La La Land, Spielfilm von

Damien Chazelle, o. A., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch

der Dämmerung)

ESSEN

➤ Auch mit den Augen hören,

mit dem Jazzfilm „Bärbels

Choice: Chet Baker, Ella Fitzgerald,

John Coltrane“, Villa Rü,

19.30

HERNE

➤ Strünkeder Sommer |

Open-Air-Kino, Schloss Strünkede,

19.00

OBERHAUSEN

➤ Kleiderbar,

tauschen, verschenken, freuen,

Druckluft, 19.00

Do.17.

Konzerte

DUISBURG

➤ Brenda Boykin Quintett,

Jazz, Blues, Funk / Kneipe, Grammatikoff,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Musiksommer | Kate Nash,

Indie Pop (GB), zakk, 20.30

➤ PowerKraut, Dixieland, Traditional

Jazz und Swing, Em Pöötzke,

21.00

➤ Sommersprossen | Rocky

Votolato, Indie, Folk, Singer-

Songwriter (USA) / Open Air,

Biergarten Vier Linden, 20.30

ESSEN

➤ Duo Sunrice, Eigenes, Cover

von Hannes Wader, Stefan Stoppok,

Udo Lindenberg u. a., Unperfekthaus,

17.00

➤ Joe-Jazz-Session, wechselnde

Künstler, Lichtburg, 21.00

HEMER

➤ Willer & Band, Sauerlandpark,

19.30

HILDEN

➤ Hildener Sommer | Vlinder,

60s–90s, Abschlusskonzert, Alter

Markt, 17.00

KÖLN

➤ De 2Jlöckspilze, Bürgerzentrum

Nippes, 16.00

➤ Jam Session, mit Opener Band,

Barinton, 21.30

➤ Skampida, Latin Ska, Sonic

Ballroom, 21.00

➤ c/o pop, mit Tash Sultana

(21.00), Thomas Azier (22.10), La

Femme (23.20), Gloria

➤ c/o pop, mit Leyya (20.00), Voodoo

Jürgens (21.00), Volksbühne

am Rudolfplatz

➤ c/o pop, mit Snøffeltøffs

(22.20), Thumpers (23.30) u. a. /

Club Z, Zimmermann’s

➤ c/o pop, mit Rachèl Louise

(19.30), Kraków Loves Adana

(20.30), Josin (21.40), Christuskirche

➤ c/o pop, mit AnnenMayKantereit

& Freunden, Tanzbrunnen,

18.15–22.00

Naturwunder Erde

Markus Mauthe schafft bei der Multivisionsshow

„Naturwunder Erde“ eine Erlebnisreise, die die

Vielfalt unseres Planeten fotografisch festhält, musikalisch

untermalt und mit Fachwissen und witzigen

Anekdoten bereichert.

16.8., Balver Höhle, Balve

➤ c/o pop, Saal: Matias Aguayo &

The Desdemonas (21.45), Cologne

Tape (23.00) / Studio 672:

Friends Of Gas (19.00), Yellow

Days (20.00), Der Ringer

(21.00), Chuckamuck (22.10), Jules

(24.00+04.00), Motor City

Drum Ensemble (01.00), Stadtgarten

➤ c/o pop, mit Cut_ (19.45), Agar

Agar (20.45), Hade

(23.00+04.00), Bobby Analog

(24.00), Romare (02.00), Gewölbe

MÜLHEIM

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Kiosk 45,

19.00

MÜNSTER

➤ Passerine, Folk, Bluegrass &

Americana, Hot Jazz Club, 21.00

OBERHAUSEN

➤ Havok + Gorguts + Revocation,

+ Fallujah + Venom Prison,

Kulttempel, 18.00 (Einlass)

UNNA

➤ Vic Anselmo, Singer/Songwriterin,

Spatz und Wal, 20.00

WITTEN

➤ Stuart Rose, Singer/Songwriter,

Maschinchen Buntes, 20.00

Party

BOCHUM

➤ Students Remmi Demmi,

House, Elektro, R&B, Charts, Classics,

Sachs, 22.00

➤ Tango-Salon, Tango La Boca,

21.00

HERNE

➤ Tango-Party, Tango Treffpunkt,

20.45–22.15

KÖLN

➤ Müller goes to College, Lotta,

21.00

MÜLHEIM

➤ Upsetter – Vinyl & Skate

Session, Klassiker auf Vinyl

mit den 420 All-Starz, AZ,

19.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis

Wahrheiten, Zauberkasten,

20.00

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Lioba

Albus & Bruno „Günna“

Knust: Platzhirsch aus dem

Pott trifft Hirschkuh aus

dem Sauerland, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Expedition Sternenhimmel,

Astronomieshow, Zeiss-Planetarium,

18.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

14.00

➤ Schwarze Löcher, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 16.45

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

19.30

Theater & Tanz

BOCHUM

➤ Traum eines lächerlichen

Menschen, Stück nach Dostojewski,

Rottstr5Theater, 19.30

HAGEN

➤ Mama und Luigi – Entführung

Arrabbiata, Stück mit Indra

Janorschke und Dario Weberg,

Theater an der Volme,

19.30

UNNA

➤ Luther – „Ich fürchte

Nichts!“, Stück mit dem kölner

Ensemble, u. a., Platz der Kulturen

(Lindenbrauerei), 20.00

Oper & Klassik

HOLZWICKEDE

➤ Ilya Maximov, Klavierwerke,

Haus Opherdicke, 20.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ Mord im Planetarium | Mord

im Pfarrhaus, Hörspielkrimi von

Agatha Christie, Zeiss-Planetarium,

20.00

DORTMUND

➤ Sommer am U | Poetry in

the Box, mit Björn Rosenbaum,

Christofer mit F, Jay Nightwind,

Dortmunder U, 19.30

HAGEN

➤ Amnesty International, Infoveranstaltung

zur ehrenamtliche

Mitarbeit in der Hagener Ortsgruppe,

AllerWeltHaus, 17.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,

ab 5 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

DORTMUND

➤ Picknick-Piraten ahoi!, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 10.00+15.00

GELSENKIRCHEN

➤ Baby- und Kinder-Flohmarkt,

Revierpark Nienhausen,

07.00–14.00

HERNE

➤ Emscher-Sagen, Vorleseaktion,

ab 4 J., Hauptbibliothek Wanne,

16.30

VELBERT

➤ Leon Pirat, Bilderbuchkino

nach Christiane Nöstlinger, ab 4

J., Stadtteilbibliothek Neviges,

15.00

Märkte & Messen

DUISBURG

➤ Spätschicht, Abendmarkt mit

kulinarischem Angebot, Innenstadt,

15.00–21.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Bergmann fragt, Kneipenquiz,

JB im Ratskeller, 20.00

➤ Fiege Kino Lounge | Expedition

Happiness, Dokumentarfilm

von Felix Starck, o. A., die

Hauptdarsteller sind anwesend +

Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege, 20.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Wiedereröffnung nach Umbau,

mit Live-Musik von der

Wohnzimmerband, Cabaret

Queue, 19.00

DUISBURG

➤ Bingo, Anne Tränke, 20.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Toni Erdmann, Spielfilm

von Maren Ade, ab 12 J., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

ESSEN

➤ Die Reise zum Mittelpunkt

der Erde, Spielfilm von Eric Brevig,

ab 12 J. + Kurzfilm aus dem

Programm KinoEulen / Open Air

am Werksschwimmbad, Zeche

Zollverein, Areal C [Kokerei],

Mischanlage [C70], 20.30

foto: Kevin Westenberg

➤ SommerFreiRaum, Musik, Gespräche

& Film, Freiraum Weberplatz,

20.00

HERNE

➤ Strünkeder Sommer |

Open-Air-Kino, Schloss Strünkede,

19.00

HERTEN

➤ Hertener Sommerkino |

Mein Blind-Date mit dem

Leben, Spielfilm von Marc Rothemund,

o. A., Zeche Ewald,

21.00

OBERHAUSEN

➤ Literaturcafé, Literaturtreffpunkt,

Druckluft, 19.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Hopfenfest, Altstadtmarkt

Fr.18.

Konzerte

BOCHUM

➤ Zeltfestival Ruhr | Janou, auf

der Piazza-Bühne, Kemnader See,

ca. 18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Placebo,

Alternative Rock, Kemnader See,

20.00

BÖNEN

➤ Stuart Rose, Evangelische Kirche

Flierich, 20.00

DORTMUND

➤ Blues Overdrive, Musiktheater

Piano, 20.30

➤ Out4Fame, Hip-Hop-Festival,

Revierpark Wischlingen

DÜSSELDORF

➤ SuperJazz, Dixieland, Swing,

Schlager, Em Pöötzke, 21.00

ESSEN

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Trinkhalle Elting,

19.00

➤ Turock Open Air, mit Life Of

Agony, Toxpack, The O’Reillys

And The Paddyhats, Resist The

Ocean, Seng Fu, Jaya The Cat u.

a., Turock, 14.00

GEORGSMARIENHÜTTE

➤ Hütte Rockt, Hauptbühne:

Pinch, Snakeshit On A Plane, Not

Made, Killerpilze, Christian Steiffen,

Massendefekt, Zebrahead /

Zeltbühne: Wood&Valley, Beardless,

Abyss Of Insanity, Skullhunter´s

Diary, Deterrent, Vogelmann,

Festivalgelände, 15.00

(Einlass)

HERNE

➤ 31. Rock-Spektakulum, mit

Tri State Corner, Kynski, Helldecker,

Late Night Society, Aedon,

Guntram Leuchtkäfer Bluesband,

Musikertreff e. V., ab 15.00

KÖLN

➤ Bury Tomorrow, Melodic Metalcore,

Underground, 20.00

➤ Foreign Diplomats, Indiepop,

Blue Shell, 21.00 ()

➤ The Welsh Boys, Punkrock, Sonic

Ballroom, 21.30

➤ c/o pop, mit Matt Maltese

(20.15) u. a., Christuskirche

➤ c/o pop, Saal: Június Meyvant

(19.45), Fil Bo Riva (21.00), Otzeki

(22.20), Oswin (23.00), Acid

Arab (00.30), I-F (02.30), DJ

Brom & Menki (04.30) / Restaurant:

Oum Shatt (21.45), Wolf

Müller & Niklas Wandt (23.00) u.

a. / Studio 672: Heim (19.30),

Brett (20.30), Tristan Brusch

(21.30), Clifford (23.30), Aroma

Pitch (01.00), Apeiron Crew

(02.00), Pearson Sound (04.00),

MK Braun & Simon Hein (06.00),

Stadtgarten

➤ c/o pop, mit Cid Rim (20.15),

Gianni Brezzo & Alba G. Corral

(21.15), Clara Moto (23.30), Roman

Flügel (02.00), Shumi

(04.00), Gewölbe

➤ c/o pop, mit Jadu Heart (21.00),

Faber (22.10), James Vincent

McMorrow (23.20), Gloria

➤ c/o pop, mit Martin Kohlstedt

(20.30), Daniel Brandt & Eternal

Something (21.45) / Klaus-von-

Bismarck-Saal, WDR-Funkhaus

➤ c/o pop, mit Thy Mysterons

(17.00), Naaz (18.30), Andreas

Dorau (21.00), Hans-Böckler-

Platz

➤ c/o pop, mit Cut_ (17.45), Mallorca

(20.00), Awlnight (22.00) u.

a., Zum Scheuen Reh

LANGENFELD

➤ New Orleans Jazzband Of

Cologne, Haus Graven, 19.00

MOERS

➤ Terrassenkonzert, Bollwerk

107, 20.30

MÖNCHENGLADBACH

➤ SommerMusik | Gregor

Meyle, Schloss Rheydt, 20.30

MÜNSTER

➤ Treibgut, Hot Jazz Club, 18.00

➤ Words Of Farewell + Apallic

+ Interra + Außerwelt, Sputnikhalle,

19.00

SOEST

➤ Dos Hombres, Alter Schlachthof,

20.00

SOLINGEN

➤ Grillen & Chillen | Klaus der

Geiger + Marius Peters, im

Biergarten, Cobra, 19.00

WUPPERTAL

➤ Swane Sommer Musikfestival

| Bob Tenex, Jazz, außderdem:

Lesung eines Portraits aus

der Das-bin-Ich-Schreibwerkstatt,

swane café, 21.00

Party

BOCHUM

➤ Alive, Grunge, Punk, Alternative,

Die Trompete, 23.00

➤ Fiesta de Havanna, Salsa, Merengue,

Bachata mit DJ Jorge,

Havanna, 22.00

➤ Goldene Zeiten – Hip-Hop

Barbecue, Live-Musik, DJ-Sets,

BBQ, Rotunde, 18.00–06.00

➤ Kabuki Rockstyle & KPop

Deluxe, 1st: JRock, Visual Kei,

Anime / 2nd: KPop mit DJs Kei &

Neji, Matrix, 22.00

➤ Sachs Clubbing, Charts, Classics,

ab 21 J., Sachs, 22.30

➤ Vendetta, 1st: Crossover, Alternative

Rock / 2nd: Charts, Riff,

23.00

➤ Zeche 30, 1st: Best of Zeche /

2nd: 80s Pop & Wave, Zeche,

22.00

DATTELN

➤ Fest am Kanal | Legends of

Dance, 80s bis aktuell mit Mike

de Ville & Christian Schäfer, Vereinsgelände

DLRG, 22.00

DORTMUND

➤ Freitagsgewitter, Techno,

Techhouse mit DJs Jchn Brnd &

Proton, DO-BO Villa, 23.00

➤ Jukebox, „Wünsch-dir-was“-

Party mit DJ Uwe Meyer, Musiktheater

Piano, 21.00

➤ Reggae & Dancehall, Maquina

Loca, 23.00

➤ Sound Safari, mit DJs Deevoe,

Hands On, Nicetoknow, Daddy

Blatzheim, 23.00–05.00

DUISBURG

➤ Urban Castle, Grotte: Black

Music, R’n’B, Hip-Hop / Mitte:

Pop, Charts, Party-Classics / Saal:

Rock, Nu-Metall, Alternative,

Pulp, 22.00

DÜSSELDORF

➤ Back to the 80s, Halle: Pop-

Hits des 20. Jahrhunderts mit DJ

Elmar, VDE und Alex (22.00) /

Club: „Subkult Klassix Klub“

(23.00), zakk, 22.00

➤ Indie, Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof, 22.00

ESSEN

➤ DJ Lignin, Charts, R&B, House

u. a., Musikpalette, 22.00

HERNE

➤ Bi Time, für Paare und Singles

(m/w), gay, trans, bi welcome,

ego24.de, Ego Erlebnisreich,

15.00

KÖLN

➤ Ballroom Blitz!, mit Duke, Sonic

Ballroom, 23.00

➤ Betrunken tanzen, mit Drunk

Walter Steinmeier und Granate

Künast, Tsunami Club, 23.00

➤ Clash Of Trash, Live Music

Hall, 22.00

➤ Jolly Jones, funky Vinyltunes,

Klub Berlin, 22.00

➤ Life’s a Bitch and then you

die, Lotta, 22.00

➤ Party Dance Hall, Barinton,

23.59

MÜNSTER

➤ Strammsein!, NDH, Crossover,

Metal, Sputnikhalle, 23.00 (Einlass)

➤ Take Me Out, Indierock, Hot

Jazz Club, 23.00

OBERHAUSEN

➤ Nachtflug, 90s, House, Dance,

Pop, Charts, König Centro, 22.00

➤ Negative Dekadenz, Cold

Wave, Angstpop, Minimal, Dark

Electro, Kulttempel, 22.00

➤ Sundown Party, Black, R&B,

Soul, Hip-Hop, Centro Beach,

21.00

Placebo

Im Rahmen ihrer „20 Years of Placebo“-Jubiläums-

Weltournee eröffnet die Alternative-Rock-Band aus

London die 10. Edition des Zeltfestival Ruhrs. Rian

Molko verspricht: „Sagen wir einfach, dass das Programm

Songs beinhaltet, die ich eigentlich nie wieder

spielen wollte“.

18.8., Kemnader See, Bochum

WITTEN

➤ Ü44-Party, Pop mit DJ Herr

Müller, Maschinchen Buntes,

20.00

Comedy & Co.

BOCHUM

➤ Esther Münch: Wallis Wahrheiten,

Zauberkasten, 20.00

DORTMUND

➤ Pottsäue: Fettverbrennung,

Cabaret Queue, 20.00

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bruno

„Günna“ Knust: Pott sei

Dank, Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Die Entdeckung des Himmels,

Astronomie-Show, Zeiss-

Planetarium, 10.00

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

16.45

➤ OuterSpace, mit Musik von Genesis

u. a., Zeiss-Planetarium,

19.30

➤ Pink Floyd Reloaded, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 21.00

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 18.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 14.00

DORTMUND

➤ Die Addams Family,

nach Charles Addams, Naturbühne

Hohensyburg, 21.00

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté, 20.00

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

19.30

Theater & Tanz

ARNSBERG

➤ Kohlhiesels Töchter, Freilichtbühne

Herdringen, 20.00

BOCHUM

➤ Lenz, Stück nach Georg Büchner,

Rottstr5Theater, 19.30

➤ Pantomime, Workshop-Werkschau

/ Kursraum, Figurentheaterkolleg,

15.00

ESSEN

➤ Eine schrecklich schräge Familie,

schwarze Komödie von

Falk Hagen, Theater Courage,

20.30

➤ Wo bitte geht´s zur Bank, Komödie,

Grend, 20.00

VELBERT

➤ Kunst, Komödie von Yasmina

Reza, Der Stille Park Langenberg,

19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Christina Bjørkøe, Klavierwerke,

Kunstwerkstatt am Hellweg,

19.30

➤ Psalm, Protest und Poesie,

Vokalmusik um Luther mit Capella

Nova, Dorfkirche Stiepel, 20.00

➤ Ruhrtriennale | Pelléas et

Mélisande, Oper von Debussy,

mit den Bochumer Symphonikern,

Sylvain Cambreling (cond),

Barbara Hannigan (Sopran), Regie:

Krzysztof Warlikowski, Jahrhunderthalle,

19.30

ESSEN

➤ Sommerliches Orgelkonzert,

St. Lambertus Rellinghausen,

20.00

Vortrag & Lesung

WITTEN

➤ Damaged Goods – 150 Einträge

in die Punk-Geschichte,

Lesung mit Joachim Hiller,

Salvador Oberhaus, The Curly

Cow, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

15.30

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J., Zeiss-Planetarium, 11.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Zauberer

Kris, auf der Piazetta-Bühne,

Kemnader See, 17.15

DORTMUND

➤ Picknick-Piraten ahoi!, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 15.00–15.45

HATTINGEN

➤ Spielspaß mit dem Tablet,

ab 5 J., Stadtbibliothek, 15.00

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Lust Festival, Street Food, Langenbergpark,

tagsüber

GELSENKIRCHEN

➤ Mittagsflohmarkt, Revierpark

Nienhausen, 12.00–18.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Dorffest Harpen, Kirmes

und Stadtteilfest mit Fahr-, Spielgeschäften,

Bauerntheater u. a.,

St. Vinzentius-Kirche,

14.00–22.00

➤ Fiege Kino Lounge | The Rocky

Horror Picture Show,

Spielfilm von Jim Sharman, ab 12

J. + Warm-up, Privatbrauerei Moritz

Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ Robert Doisneau – Das Auge

von Paris, Dokumentarfilm

von Clémentine Deroudille, mit

kunstgeschichtlicher Einführung,

Endstation Kino, 19.00

➤ Ruhrtriennale | Eröffnung,

mit Festspielrede von Herta Müller,

Jahrhunderthalle, 17.30

DINSLAKEN

➤ Filme mit Freunden | Gemeinsam

wohnt man besser,

Spielfilm von François Desagnat,

o. A., mit Vorprogramm,

Burginnenhof, ab 19.30

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

DUISBURG

➤ Karaoke, Bolleke, 21.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Planet der Affen – Survival,

Spielfilm von Matt Reeves, Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

DÜSSELDORF

➤ Karaoke & Live-DJ, O’Reilly’s

Irish Pub, 22.00

ESSEN

➤ Grugapark-Fest, mit Livemusik,

Kleinkunst, Kinderprogramm,

u. a., Grugapark, 19.00

➤ Offenes Parkour Training,

Zeche Zollverein, 18.00

HAGEN

➤ Captain Fantastic, Spielfilm

von Matt Ross / Open Air, KuZ

Pelmke, ca. 21.40 Uhr

HERNE

➤ Strünkeder Sommer |

Open-Air-Kino, Schloss Strünkede,

19.00

HERTEN

➤ Hertener Sommerkino | Hidden

Figures – Unerkannte

Heldinnen, Spielfilm von Theodore

Melfi, o. A., Zeche Ewald,

21.00

MÜLHEIM

➤ Weiße Flotte | Ruhrort in

Flammen, mit DJ Mühle, Wasserbahnhof,

19.00–01.30

RECKLINGHAUSEN

➤ Hopfenfest, Altstadtmarkt

Sa.19.

Konzerte

AHLEN

➤ Sedaa, Schuhfabrik, 20.00

BOCHUM

➤ A Tribute to ABBA, Freilichtbühne

Wattenscheid,

20.00

66


Foto:Felix Glasmeyer

coolibri präsentiert

Ritournelle

Das Abschlussfestival der Ruhrtrienale hat auch

dieses Jahr wieder so einiges zu bieten: DJ’s und

Bands wie Nicholas Jaar, Sohn, Mykki Blanco und

Efdemin zeigen auf vier Stages bis in die frühen

Morgenstunden, was der zeitgenössische Elektro-

Pop so alles kann.

19.8., Jahrhunderthalle, Bochum

Foto: Veranstalter

Antik- und Sammlermarkt

Beim Dortmunder Antik- und Sammelmarkt ist für jede

Geldbörse etwas dabei: die Messe hat Sammlerobjekte und

nostalgische Exponate von Antiquitäten und Raritäten über

Porzellan und Tischdeko bis hin zu historischen Uhren und

Schmuck zu bieten.

20.8., Westfalenhallen, Dortmund

➤ Lazy Dub, mit Live-Musik

von Dub Spencer & Trance Hill,

The Senior Allstars, Stranger In

Town, Danny Vicarious + DJs

Nails Davis, Janosch & Flip,

Fab!o, Superfax HD / Wiese am

Tretbootverleih, Stadtpark,

12.00–22.00

➤ Ruhrtriennale | Ritournelle,

mit Nicolas Jaar, Sohn, Mykki

Blanco, Efdemin, Gerd Janson,

Ahmet Sisman, Denovali

Showcase u. a., Jahrhunderthalle,

18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Joy Denalane,

Soul, R&B, Kemnader See,

19.00

➤ Zeltfestival Ruhr | La Brass

Banda, Blasmusik, Kemnader

See, 20.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Sounds

From Wood, auf der Piazza-

Bühne, Kemnader See, ca. 18.00

DATTELN

➤ Fest am Kanal | Pele Caster

+ The Rattles + Barclay

James Harvest feat. Les Holroyd,

Vereinsgelände DLRG,

17.00

DINSLAKEN

➤ Welcome Back Beach-Party,

Schlager mit Angelica Ewa Turo,

Mickie Krause, Marry, Big Maggas,

Jörg Bausch, Chaos Team,

Helene Fischer Double, Robbie

Williams Double u. a., Neutorplatz,

11.00

DORTMUND

➤ Frankensteins Ballett, psychedelischer

Krautrock, Black

Plastic, 20.00

➤ Out4Fame, Hip-Hop-Festival,

Revierpark Wischlingen

➤ Sommer am U | Straßenstaub

Festival #1, mit Maik

Goth Band (Folk), Dieselknecht

(Bluegrass), Dortmunder U, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Acoustic Summer Festival, u.

a. mit Wallis Bird, Honig (solo),

Torpus and the Art Directors,

Raoky, The Lion And The

Wolf, Walking On Rivers, Anna

Katt, Ove, Jagular, Ilka Lancelle,

Weltkunstzimmer

➤ Blue Rose New Orleans Jazzband,

Preservation Hall Jazz /

Café Sperrmüll, Trödelmarkt Aachener

Platz, 11.30

➤ Dixie Tigers, New Orleans,

Swing, Evergreens, Em Pöötzke,

21.00

➤ Lackerschmid Connection +

Adjiri Odametey, Jazz und

Weltmusik, Hofgarten, 15.00

➤ Musiksommer | Shantel &

Bucovina Club Orkestar, Balkan-Pop,

zakk, 20.30

ESSEN

➤ Himmelmann, Folk-Rock, Café

Konsumreform, 20.00

➤ Turock Open Air, mit Sacred

Reich, Orden Ogan, Crowbar, Obscurity,

Exumer, The Lurking Fear,

Savage Messiah, Tombstone, Turock,

12.00–23.00

GELSENKIRCHEN

➤ Rockorchester Ruhrgebeat,

Amphitheater, 18.30 (Einlass)

GEORGSMARIENHÜTTE

➤ Hütte rockt!, Hauptbühne:

12ender, Hellernstadt, As I Rise,

Purple Rhino, I. Vortex, Psaikorillaz,

Dampfmaschine, The Intersphere,

Danko Jones, Basement

Apes / Zeltbühne: Klosteraner

Schützenkapelle, Dendron, I Am

The Yeti, Gelbes Haus, Sleeping

Drones, Blue Pope, Hayser, Xaja,

Savage Blood, Svenson, Festivalgelände,

10.00 (Einlass)

HAGEN

➤ Skampida, Reggae, Cumbia,

Hip-Hop,Punk, KuZ Pelmke, 20.00

HERNE

➤ 31. Rock-Spektakulum, mit

Breathe Atlantis, Mercury’s Future,

A Parrotdies, No Fishing, Why

Amnesia, Jake Porn, Blackout

Area, Musikertreff e. V., ab 15.00

IBBENBÜREN

➤ Trompetenbaum & Geigenfeige

| Nikola Materne &

Band, NaturaGart, 20.00

ISERLOHN

➤ Rock im Barendorf | Eric,

Where Is Layla?, Support: Syndykat,

Künstler- & Museumsdorf

Barendorf, 18.00 (Einlass)

KÖLN

➤ Barstool Kings, Sonic Ballroom,

22.00

➤ Beats da Favela, mit Juliet Sikora

und MC Bogy, Artheater,

18.00

➤ Claudia und Jan, Kulturbunker

Mülheim e.V., 20.00

➤ Springinsfeld Festival, House:

Don Diablo, Martin Jensen,

Martin Solveig, Mike Perry, Oliver

Heldens, Tchami, Support: Bankewitz

+ Maxcherry / Techhouse:

Alle Farben, Andhim, Fritz Kalkbrenner,

Oliver Schories, Solomun,

Support: Antipolar + Björn

Grimm / Bass: Borgore, Cesqeaux,

Chastly, Mike Cervello, Moksi,

Yellow Claw, Support: Dolf,

Flobu, Sekula, Sir Oj + Stoltenhoff,

Fühlinger See, 12.00

➤ c/o pop, Saal: 47Soul (22.00),

Tchari Squad (23.00), Mo Laudi,

(24.00) u. a. / Restaurant: The Other

Shi (02.00) u. a. / Studio 672:

Die Sauna (19.00), Xavier Darcy

(20.10), Lilly Among Clouds

(21.20), Me + Marie (22.30),

Stadtgarten

➤ c/o pop, mit Towlie (23.00), Anthony

Naples (02.00), Lena Willikens

(04.00), Gewölbe

➤ c/o pop, mit Jordan Rakei

(21.30), Her (22.40), L’Aupaire

(24.00), Gloria

➤ c/o pop, mit Dorit Chrysler

(21.00), Perfume Genius (22.00)

/ Klaus-von-Bismarck-Saal,

WDR-Funkhaus

➤ c/o pop, mit The Mysterons

(20.00), Radical Face (21.00),

Volksbühne am Rudolfplatz

➤ c/o pop, mit Matthew Wood

(20.00), Meta (21.10), Juri

(22.20), Waking Up In Stereo

(23.30) / Club Z, Zimmermann’s

MÖNCHENGLADBACH

➤ SommerMusik | Alphaville,

Support: Plexiphones, Schloss

Rheydt, 20.30

MÜNSTER

➤ Treibgut, Hot Jazz Club, 18.00

SOLINGEN

➤The Wishing Well, Folk,Rock, Pop

(AUS),Pub Tom Bombadil, 19.30

UNNA

➤ Rio Reiser Fest, mit Selig, Neufundland,

Sebel, Effektief, Mitte

Oktober / Open Air, Platz der Kulturen

(Lindenbrauerei), 16.00

WITTEN

➤ Celtic Voyager, Irish-Folk,

Rock, Haus Witten, 19.30

➤ Rock’n Groll, 50s & 60s Surf- &

Guitar-Instrumentals, Maschinchen

Buntes, 20.00

WUPPERTAL

➤ Pflasterstrand – Elektrisch,

Open Air, LCB, 15.00

➤ Swane Sommer Musikfestival

| Back to the Roots, Atmosphere

Rock, außderdem: Lesung

eines Portraits aus der

Das-bin-Ich-Schreibwerkstatt,

swane café, 21.00

➤ Woodstock and more, mit

Singer/Songwriter Wolf Wiedemann,

Café Quermalerei, 19.30

Party

BOCHUM

➤Disko, 1st:Charts, Pop, Classics, Rap,

Rock, House mit DJ Ma!cel / 2nd:Rap,

Trap, Twerk, Dancehall, Moombahton

mit DJ PalAce, Riff, 23.00

➤ Lost Sounds, Goth Rock, Batcave,

Wave, Post Punk, Bahnhof

Langendreer, 23.00

➤ Nur wegen Bier hier, 1st:

Pophits, Charts, Lieblingslieder /

2nd: Rock, Alternative, Nu-Metal,

Post Hardcore / 3rd: Chillout, Matrix,

22.00

➤ Pretty Women, Prater, 21.00

➤ Sachs Clubbing, Charts, Classics,

ab 21 J., Sachs, 22.30

➤ Static, mit AWB & Purify Records

Labelshowcase, Rotunde,

23.00

➤ Summer Party, Charts, Hip-

Hop, House, Zeche, 22.30

DORTMUND

➤ Afro Deluxe, The best of African

Music, Maquina Loca, 23.00

➤ Dirty Thirty, Ü30-Party mit

Charts, House, Hip-Hop, Classics,

Pop, Rock, Daddy Blatzheim,

22.00

➤ Firestarter, 1st: Best of Rock &

Alternative / 2nd: Elektro, Trash,

Charts, FZW, 23.00

➤ La Boum, Beat’n’Boogie, Balkan

Swing, Rock’n’Roll mit Timmi &

Martini, Sissikingkong, 22.00

➤ Summersounds DJ-Picknick |

Ante Perry, Juliet Sikora,

P.A.C.O., Sport & Fun: 9-Meter-

Kletterturm, Phoenix West,

14.00–22.00

➤ The Golden Era of Hip-Hop

& Funk, 90s Hip-Hop, Breakbeats,

Funky Tunes mit der Soul

Trippin´ Crew & dem Wolf, Großmarktschänke,

23.00

➤ Villa Beats, Techno, Techhouse,

House mit DJs Sven Sievert & Andreas

Lauber, DO-BO Villa, 23.00

DUISBURG

➤ 90er-Party, Kultkeller, 22.00

➤ Betamax, 80s mit DJ Micha,

Anne Tränke, 21.00

➤ Gemischte Tüte, Pop, Rock,

Soul, Funk, Hip-Hop, Elektro, 60er

bis 00er, Djäzz, 23.00

➤ Plattenküche, Funk, Soul, Disco

Classics, Mezzomar Seehaus,

20.00

➤ Run di Riddim, Reggae, Dancehall

mit DJ Poolshark Soundmachine

& DJ Rise Up HiFi, Baba Su,

23.00

➤ Schloss-Party, 1st: Pop, Charts

/ 2nd: Partyhits, Classics / 3rd:

Rock, Alternative, Pulp, 22.00

➤ Tanzbar Summerlounge, Kultur-

& Bürgerzentrum Steinhof,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Bustin Loose, Bass Connection

& Chrispop, KIT Bar, 22.00

➤ Indie, Punk, Rock u. a., Stone

im Ratinger Hof, 22.00

ESSEN

➤ Crossing All Over, Alternative,

Crossover, Rock, Metal mit DJs

Dirk & Stephan, Turock, ca. 23.00

(nach den Konzerten)

➤ DJ Andy Brings, Glamrock,

Punk, Metal, Freak Show, 23.00

➤ DJ Nabil Benai, Charts, R&B,

House u. a., Musikpalette, 22.00

KÖLN

➤ 90‘s Reloaded, Live Music Hall,

22.00

➤ Attaque Surprise, mit Decoder

und Reptile, Tsunami Club, 23.00

➤ Aufstand in der Krachmacherstrasse,

mit Han Yolo, Phil

the Kill und Björn Beton, Lotta,

22.00

➤ Funky Family, Klub Berlin,

22.00

➤ Shake Appeal, 60sPunk, Garage,

Soul, R&R, Punkrock, Sonic

Ballroom, 23.00

➤ The Barintones live, Funk,

Soul, Jazz, Rock, Barinton, 23.59

MÜNSTER

➤ Flashdance, 80s, Hot Jazz Club,

23.00

➤ Metro on Tour, Sputnikhalle,

22.00 (Einlass)

OBERHAUSEN

➤ Bang!, Queer-Party. Floors: Indie(tronic)

vs. Popkultur, Techno,

Punk/Indie-Rock bzw. Funk/Soul

u. a., Druckluft, 22.00

➤ Saturday Night Fever, House,

Dance, Classics, König Centro,

22.00

➤ Sternentanz, House, Charts,

Clubsound, Centro Beach, 21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ Pottsäue: Fettverbrennung,

Cabaret Queue, 20.00

➤ RuhrHOCHdeutsch | Christian

Ehring: Keine weiteren

Fragen, Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Geheimnisvolles Universum,

Reise durch Raum und Zeit,

Zeiss-Planetarium, 18.15

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 14.15

➤ Queen Heaven, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 21.00

➤ Star Rock Universe, Rock- &

Pop-Musikshow, Zeiss-Planetarium,

19.30

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 15.00+20.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 17.00

DORTMUND

➤ Die Addams Family,

nach Charles Addams, Naturbühne

Hohensyburg, 21.00

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté,

16.00+20.00

ESSEN

➤ Aloha from Steele, Elvis-Show

mit Brösèl, Grend, 20.00

➤ Peppermint Twist, 60s Revue,

Theater Courage, 20.00

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 18.00+21.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.30+19.30

Theater & Tanz

ARNSBERG

➤ Kohlhiesels Töchter, Freilichtbühne

Herdringen, 20.00

BOCHUM

➤ Herz der Finsternis, Stück

nach Joseph Conrad,

Rottstr5Theater, 19.30 (zum letzten

Mal)

ESSEN

➤ Wo bitte geht´s zur Bank, Komödie,

Grend, 20.00

HAGEN

➤ Willi Winzig – Das hat man

nun davon, Komödie, Theater

an der Volme, 19.30

VELBERT

➤ Kunst, Komödie von Yasmina

Reza, Der Stille Park Langenberg,

19.30

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Ilya Maximov, Klavierwerke

von Beethoven, Rachmaninow,

Mussorgski / Thürmersaal, Folkwang

Theaterzentrum, 20.00

Vortrag & Lesung

BOCHUM

➤ LiO, Lesebühne mit Juckel Henke,

Gäste: Arne Dessaul, Jennifer

Schareina, Haus Oveney, 15.30

ALLE MÄRKTE!

ALLE MESSEN!

IMMER AKTUELL

coolibri.de

GELSENKIRCHEN

➤ Opferstock, Krimilesung

mit Margit Kruse, Mayersche

Buchhandlung Buer, 13.00

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Themba – König der Savanne,

Theaterstück, Freilichtbühne

Herdringen, 15.00

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

13.00

➤ Tabaluga und die Zeichen

der Zeit, Musikshow, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 15.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Dschungelbuch,

Musical, Kemnader

See, 13.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Zauberer

Kris, auf der Piazetta-Bühne,

Kemnader See, 14.30+17.15

DORTMUND

➤Kindertag, Basteln, Werkeln, Spielen,

Zeche Zollern, 10.00–18.00

➤ Picknick-Piraten ahoi!, Puppentheater,

Musik und eine Geschichte

zum Mitmachen mit der

Märchenbühne, ab 3 J., AWO

Schultenhof, 15.00–15.45

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Lust Festival, Street Food, Langenbergpark,

tagsüber

DORTMUND

➤ Dortmunder Antik- und

Sammlermarkt, Westfalenhallen,

10.00–17.00

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–16.00

➤ Trödelmarkt, Fachhochschule

Dortmund, 07.00–14.00

OBERHAUSEN

➤ Power of the Force, Star Wars

Convention, Turbinenhalle, 10.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Disco-Bowling, Sport- und

Bowlingcenter Tschäschke, 20.00

➤ Dorffest Harpen, Kirmes und

Stadtteilfest mit Fahr-, Spielgeschäften,

Bauerntheater u. a., St.

Vinzentius-Kirche, 14.00–22.00

➤ Fiege Kino Lounge | Pirates

of the Caribbean: Salazars

Rache, Spielfilm von Joachim

Rønning & Espen Sandberg, ab

12 J. + Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ endstation. open air | Das

Gegenteil von Grau, Dokumentarfilm

von Matthias Coers

und Recht auf Stadt Ruhr, o. A.,

Endstation Kino, 20.00 (Einlass)

DINSLAKEN

➤ Filme mit Freunden | Snowden,

Spielfilm von Oliver Stone,

ab 6 J., mit Vorprogramm, Burginnenhof,

ab 19.30

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Oldtimertreffen, St. Reinoldi,

11.00–15.00

DUISBURG

Duisburg Challenge, Innenhafenlauf

mit Rahmenprogramm,

Innenhafen

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Findet Dorie, Animationsfilm

von Andrew Stanton, o. A., Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

➤ Stadtwerke Sommerkino

| Rammstein – Paris, Musikfilm

von Jonas Åkerlund,

ab 16 J., Landschaftspark

Nord, ca. 23.30

ESSEN

➤ Grugapark-Fest, mit Livemusik,

Kleinkunst, Kinderprogramm,

u. a., Grugapark, 18.00

GELSENKIRCHEN

➤ Schlimme Finger, Zelluloid-

Doppelprogramm, Schauburg,

11.00

HATTINGEN

➤ Wohlgemuth-Tag, mit Ausstellug

& Lesung, Heimatverein Bügeleisenhaus,

15.00–18.00

HERNE

➤ Strünkeder Sommer |

Open-Air-Kino, Schloss Strünkede,

19.00

HERTEN

➤ Hertener Sommerkino | Doctor

Strange, Spielfilm von Scott

Derrickson, ab 12 J., Zeche

Ewald, 21.00

➤ Hertener Sommerkino |

Phantastische Tierwesen

und wo sie zu finden sind,

Spielfilm von David Yates, ab 6 J.,

Zeche Ewald, 17.00

ISERLOHN

➤ Kulturfest Oestrich, Absolventenshow

der Staatlichen Artistenschule

Berlin, mit Rahmenprogramm,

Herbert-Nolte-Platz,

19.00

MÜLHEIM

➤ Sparkassen-Bürgerfest, mit

Live-Musik von Adriano BaTolba

Orchestra & PeterKraus

(18.30), Frida Gold + Beach-Badmintoncourt,

Kinderprogramm,

Walkacts u. a., MüGa-

Park, ab 10.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Hopfenfest, Altstadtmarkt

WALTROP

➤ Whisky-Tasting, Altes Schiffshebewerk

Henrichenburg, 19.30

WITTEN

➤ Familienfest, mit Live-Musik +

Mitmachprogramm, LWL-Industriemuseum

Zeche Nachtigall,

11.00–18.00

So.20.

Konzerte

BOCHUM

➤ Zeltfestival Ruhr | Bastille,

Indierock, Kemnader See, 20.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Richard

Istel, auf der Piazza-Bühne,

Kemnader See, ca. 18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Silly, Rock,

Kemnader See, 19.00

DATTELN

➤ Fest am Kanal | Dire Strats,

Tribute to ..., Vereinsgelände

DLRG, 18.00

DORTMUND

➤ Musik.Kultur.Picknick. |

Frank Scheele + Miss Me On

Friday, Pop, Rock, Nordmarkt,

12.00–14.00

➤ Musiksommer | Do-Ton,

Rock, Pop, Fredenbaumpark,

15.00–17.00

➤ Out4Fame, Hip-Hop-Festival,

Revierpark Wischlingen

➤ Sommer am U | Straßenstaub

Festival #2, Folk

mit Steve Craword & Sabrina

Palm, Broom Bezzums, Dortmunder

U, 18.00

DÜSSELDORF

➤ Hofgartenkonzerte | Big-

BandFriends, mit klassischem

Big-Band-Swing, Soul, Funk, Latin

und Themen aus Filmmusiken,

Musikpavillon im Hofgarten,

11.00

➤ Joe Cherrygen Trio, Fusion

Masters Jam, Café à Gogo,

19.00

➤ WestcoastJAZZ, Session mit

Gregory Gaynair und verschiedenen

Künstlern, Destille, 20.00

HALTERN

➤ Sommer am See | Jacek

Stam Sextett, Jazz / Open Air,

Kajüte, 12.00–15.00

KÖLN

➤ c/o pop, mit Lea Porcelain

(22.00) u. a. / Saal, Stadtgarten

➤ c/o pop, mit Denis Stockhausen

(14.00), Julian Stetter

(16.00), DJ Seinfeld (18.00), Mall

Grab (20.00) / Biergarten, Odonien

MÖNCHENGLADBACH

➤ SommerMusik | Glenn Miller

Orchestra, Big Band, Swing,

Schloss Rheydt, 20.00

MÜNSTER

➤ Bopsanity, Hot Jazz Club, 15.00

SCHWERTE

➤ 5. Sommerkonzert, Werke für

Harfe, mit Laura Oetzel & Daniel

Mattelé, Katholische Akademie,

17.00

WERNE

➤ Salinenkonzert, mit den Mandolinenorchestern

Hamm-Herringen

& Bockum-Hövel, Am Gradierwerk,

15.00

Party

KÖLN

➤ LindyHop, Swing Dance, Sonic

Ballroom, 19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Christian

Ehring: Keine weiteren

Fragen, Spiegelzelt, 20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Die Entdeckung des Himmels,

Astronomie-Show, Zeiss-

Planetarium, 12.15

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

17.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

15.00

➤ Floating Universe, mit Musik

von Schiller, Zeiss-Planetarium,

20.00

➤ Jules Verne Voyages, Astronomie-Show,

Zeiss-Planetarium,

18.45

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 14.00+19.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 16.15

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

18.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-Show,

Roncalli’s Apollo Varieté,

14.00+18.00

ESSEN

➤ Ich will Spaß, ich will Spaß!,

80er Show, Theater Courage,

18.00

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 14.00+17.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

14.00+19.00

Theater & Tanz

ESSEN

➤ Wo bitte geht´s zur Bank, Komödie,

Grend, 17.00

HAGEN

➤ Als Weihnachten im Juli war

und die Gräfin Ostereier

legte, Komödie, Theater an der

Volme, 18.00

VELBERT

➤ Kunst, Komödie von Yasmina

Reza, Der Stille Park Langenberg,

11.00

Oper & Klassik

BOCHUM

➤ Christina Bjørkøe, Klavierwerke,

Kunstwerkstatt am Hellweg,

16.00

➤ Ruhrtriennale | Erik Satie:

Socrate, mit Barbara Hannigan

(Sopran) & Reinbert de Leeuw

(p), Jahrhunderthalle, 20.00

DORTMUND

➤ Ruhrtriennale | Monteverdi:

Marienvesper, mit Collegium

Vocale Gent, Philippe Herreweghe

(cond), Zeche Zollern, 15.00

ESSEN

➤ 10 Jahre Oper légère: Carmen,

Werke von Bizets,

mit Franziska Dannheim (Sopran),

Jeong Min Kim (p), Bürgermeisterhaus,

18.00

MÜLHEIM

➤ Orgelfestival.Ruhr | Simon

Johnson, Werke von Franck,

Bach u. a., Petrikirche, 18.00

RHEINBERG

➤ Meisterwerke der Klassik

und Romantik, Kammermusik,

Schloss Ossenberg, 11.00

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Themba – König der Savanne,

Theaterstück, Freilichtbühne

Herdringen, 11.00

BOCHUM

➤ Ein Sternbild für Flappi, Sternenmärchen,

ab ca. 4 J., Zeiss-

Planetarium, 11.00

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J., Zeiss-Planetarium, 13.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Oh wie

schön ist Panama, Kemnader

See, 13.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Zauberer

Kris, auf der Piazetta-Bühne,

Kemnader See, 14.30+17.15

DATTELN

➤ Fest am Kanal | Das kleine

Gespenst, mit dem Landestheater

Dinslaken, Vereinsgelände

DLRG, 14.00

DORTMUND

➤ Der Grüffelo, Stück nach Julia

Donaldson, ab 3 J., Naturbühne

Hohensyburg, 16.00

WERNE

➤ Die kleine Hexe, Theatherstück

nach Otfried Preußler, Freilichtbühne,

16.00–18.00

Märkte & Messen

BOCHOLT

➤ Lust Festival, Street Food, Langenbergpark,

tagsüber

DORTMUND

➤ Dortmunder Antik- und

Sammlermarkt, Westfalenhallen,

10.00–17.00

➤ Trödelmarkt, Fachhochschule

Dortmund, 11.00–17.00

DÜSSELDORF

➤ Weiberkram, Mädelsflohmarkt,

postPOST, 11.00–17.00

OBERHAUSEN

➤ Power of the Force, Star Wars

Convention, Turbinenhalle, 10.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Dorffest Harpen, Kirmes und

Stadtteilfest mit Fahr-, Spielgeschäften,

Bauerntheater u. a., St.

Vinzentius-Kirche, 14.00–22.00

➤ Fiege Kino Lounge | Die Mumie,

Spielfilm von Alex Kurtzman,

ab 12 J. + Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege, 20.00 (Einlass)

➤ Tango las Bermudas, mit DJ /

Open Air, KAP im Bermuda3eck,

19.00–22.00

BOTTROP

➤ Unter freiem Himmel |

StreetFoodPicknick, mit DJ,

Tetraeder, 11.00–17.00

67


August 2017

auch als ePaper

STADTMAGAZIN für Bochum

Nummer sicher!

Wer unser Stadtmagazin monatlich rechtzeitig und unkompliziert im

Briefkasten vorfinden möchte, bevor es anderweitig mal wieder schnell

vergriffen ist, der ist bei unserem Abo-Service richtig:

Wild! Stau! Laut!

Tiere im Stadtraum Tipps vom Verkehrsexperten Heiße Phase für Festivals

KINDER

special

12 x coolibri frei Haus für 30 Euro

Dieser Preis gilt für eine unserer Ausgaben Ruhrgebiet oder

Düsseldorf-Wuppertal.

Und wer nicht nur wissen will, was vor der eigenen Haustür stattfindet, kann für

je 10 Euro weitere Ausgaben dazubestellen.

Einfach den Abo-Coupon unten ausfüllen und schicken an:

coolibri-Abo-Service • Postfach 100 207 • 44702 Bochum

Juli 2017

auch als ePaper

STADTMAGAZIN für Bochum

Juni 2017

STADTMAGAZIN für Düsseldorf und Wuppertal

Mai 2017

STADTMAGAZIN für Oberhausen, Duisburg, Mülheim

April 2017

STADTMAGAZIN für Hamm, Unna, Hagen

März 2017

STADTMAGAZIN für Oberhausen, Duisburg, Mülheim

Mit Sicherheit Mit Gas und Glut Mit großen Augen

Neue Konzepte

Grill-Special

Freiluftkinos haben Saison

für Festivals

Interview Umfrage Tipps

Julia Stoschek CDU folgt auf SPD Festivals in der Region

URLAUB

special

Ab ins Labor! Ab an die Arbeit! Ab an die Luft!

Dr. Mark Benecke Ausbildungsspecial Festivalsaison

Tatort Kulturort Platten vor Ort

Krassnitzer zwischen

PoKCal-Finale in Dortmund

Record Store Day in

Wupper und Wien

der Region

MÖBEL

special

Fahrrad und

Outdoor

Fahrrad und

Outdoor

Fahrrad und

Outdoor

Special

Theater und

Umbrüche

Duisburger Akzente

Philosophie

und Witz

Bilderbuch

Große Leserumfrage

im Innenteil

SÄEN,ERNTEN, ESSEN

Mit dem Fahrrad zu Essener Bauernhöfen, Klein- und Gemeinschaftsgärten

SONNTAG, 14. Mai 2017,

10 bis 18Uhr, deingrüneswunder.de

PLACEBO BILLY TALENT KRAFTKLUB

BROILERS BIFFY CLYRO MARTERIA CRO

ANNENMAYKANTEREIT WANDA PAROV STELAR

TRAILERPARK 187 STRASSENBANDE GENETIKK PATRICE

IN EXTREMO APOCALYPTICA DONOTS TURBOSTAAT

FEINE SAHNE FISCHFILET NEW MODEL ARMY NASTY und viele andere...

20. - 23. JULI 2017 // CUXHAVEN // WWW.DEICHBRAND.DE

IN ORIGINALFORMATION U.A. MIT:

XAVIER NAIDOO HENNING WEHLAND ROLF STAHLHOFEN CLAUS EISENMANN

09.06.2017 OBERHAUSEN

FREIGELÄNDE KÖPI-ARENA

10.06.2017 MÖNCHENGLADBACH

SPARKASSENPARK

••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••

68

Abo-Coupon

Ja, ich möchte coolibri ein Jahr lang abonnieren.

Schickt mir die nächsten 12 Hefte der angekreuzten Ausgabe frei Haus.

Ausgabe Ruhrgebiet

Bochum

Dortmund

Essen

Recklinghausen, Gelsenkirchen, Herne

Oberhausen, Duisburg, Mülheim

Hamm, Unna, Hagen

Ausgabe Düsseldorf-Wuppertal

Name, Vorname

Straße, Hausnummer

PLZ, Wohnort

Kreditinstitut

IBAN

BIC

Datum, Unterschrift

Euro

liegen bar bei

Garantie

Mir ist bekannt, dss ich diese Bestellung innerhalb von 14 Tagen beim

coolibri-Abo-Service schriftlich widerrufen kann. Zur Wahrung dieser Frist

genügt die Absendung innerhalb dieser 14 Tage (Poststempel)

Datum, 2. Unterschrift

Bitte von meinem Konto abbuchen


Foto: SAbine Niggemann

Die Verwechslung

Das Konzept des Bassklarinetten-Ensemble „Die

Verwechslung“ entwickelte sich erstmals als „Kiosk

Alarm“ während des Kulturhauptstadtjahrs 2010,

nun verwandelt es jeden Sommer drei Wochen

lang Trinkhallen und Kioske in eine experimentelle

Bühne für zeitgenössische Musik.

21.8., Die Puddingschnecke, Bottrop

Foto: Veranstalter

The Pretty Reckless

Taylor Momsen ist den meisten wohl aus der USamerikanischen-Serie

Gossip Girl bekannt. Bei The

Pretty Reckless zeigt die Frontlady ihre rockige Seite

fernab von Glanz und Glamour. Zum Release

des dritten Albums „Who You Selling For“ ist sie

nun wieder auf Tour.

22.8., Skaters Palace, Münster

DINSLAKEN

➤ Filme mit Freunden | Mein

Blind Date mit dem Leben,

Spielfilm von Marc Rothemund,

o.A., mit Vorprogramm, Burginnenhof,

ab 19.30

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

DUISBURG

➤ Buthan Infoabend, Blue Elephants,

18.00

➤ Stadtwerke Sommerkino |

Tulpenfieber, Spielfilm

von Justin Chadwick, Landschaftspark

Nord, 20.00 (Einlass,

Beginn nach Einbruch der Dämmerung)

ESSEN

➤ Grugapark-Fest, mit Livemusik,

Kleinkunst, Kinderprogramm,

u. a., Grugapark, 11.00–17.00

HERTEN

➤ Hertener Sommerkino | Findet

Dorie, Animationsfilm von

Andrew Stanton & Angus Maclane,

o. A., Zeche Ewald, 11.00

HOLZWICKEDE

➤ Unter freiem Himmel | Emscherquellfest,

Emscherquellhof

RECKLINGHAUSEN

➤ Hopfenfest, Altstadtmarkt

Mo.21.

Konzerte

BOCHUM

➤ Zeltfestival Ruhr | Doris D.,

auf der Piazza-Bühne, Kemnader

See, ca. 18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Joel

Brandenstein, Singer/Songwriter,

Kemnader See, 20.30

BOTTROP

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Die Puddingschnecke,

19.00

DORTMUND

➤ Car Seat Headrest, Indierock

(USA), FZW, 20.30

➤ Monday Night Session, mit

Opener Band und offener Jazz-

Jam-Session, domicil, 20.00

DÜSSELDORF

➤ The Real McKenzies, Akustik,

Pitcher, ca. 20.00

ESSEN

➤ Ruhrtriennale | Zwerm, Maschinenhaus,

20.00

➤ The Özdemirs, Blues, Funk,

Roots’n’Roll, Meat, 20.30

HATTINGEN

➤ Coderas Session: Possible

– Summer-Special, Pop,

Soul, Rock, mit wechselnden

Gästen, Restaurant Henrichs,

20.00

HERNE

➤ Dich!, offene Bühne für Sänger_innen

und Liedgutschreiber_innen,

Flottmannkneipe,

20.00

KÖLN

➤ The Offspring, Punkrock, Palladium,

20.00

WUPPERTAL

➤ Jazzsession, Café Ada, 20.30

Party

DUISBURG

➤ Oma Annes Oldie Show,

Evergreens, Anne Tränke, 19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | ... immer

montags – Pommes,

Currywurst und Bier, mit Axel

Pätz („Realipätztheorie“), Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Die Entdeckung des Himmels,

Astronomie-Show, Zeiss-

Planetarium, 15.30

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

11.30

ESSEN

➤ On the Road, mit Absolventen

der Staatlichen Artistenschule

Berlin, GOP Varieté, 20.00

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Ich! Du! Wir! – Be a_part of

me, Tanz-, Theater- & Musik-Performances

im öffentlichen Raum

mit vier.D & Anwohnern / Treffpunkt:

Adlerstr. 83, Unionviertel,

19.00

Oper & Klassik

DORTMUND

➤ Ruhrtriennale | Monteverdi:

Marienvesper, mit Collegium

Vocale Gent, Philippe Herreweghe

(cond), Zeche Zollern, 19.30

GELSENKIRCHEN

➤ Sommerliches Orgelkonzert,

mit Ulrich Isfort, St. Urbanus,

20.00

Vortrag & Lesung

DORTMUND

➤ Open Stage – Poetry Jam,

Moderation: Grobilyn Marlowe,

subrosa, 19.30

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

14.00

➤ Die Geschichte von der einsamen

Sonne, Reise in die Vergangenheit,

ab 5 J., Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Zauberer

Kris, auf der Piazetta-Bühne,

Kemnader See, 17.15

Und sonst

BOCHUM

➤ Dorffest Harpen, Kirmes und

Stadtteilfest mit Fahr-, Spielgeschäften,

Bauerntheater u. a., St.

Vinzentius-Kirche, 14.00–22.00

➤ Fiege Kino Lounge | Willkommen

bei den Hartmanns,

Spielfilm von Simon Verhoeven,

ab 12 J. + Warm-up, Privatbrauerei

Moritz Fiege, 20.00

(Einlass)

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

Di.22.

Konzerte

BOCHUM

➤ Zeltfestival Ruhr | Kat Wulff,

auf der Piazza-Bühne, Kemnader

See, ca. 18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Yvonne

Catterfeld, Pop, Soul, Kemnader

See, 20.30

DORTMUND

➤ Watsky, Hip-Hop (USA), FZW,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Battle Beast, Heavy Metal

(FIN), + Support, Stone im Ratinger

Hof, 20.30

➤ Sommersprossen | Paul Jacobi,

Soul-Pop / Open Air, Biergarten

Vier Linden, 20.30

GLADBECK

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Trinkhalle am

Goetheplatz, 19.00

KÖLN

➤ Frontline Assembly, Elektro,

Industrial, Live Music Hall, 20.00

➤ Jazz-O-Rama, mit Charlottes

Most Wanted, Artheater, 21.30

MÜNSTER

➤ The Pretty Reckless, Skaters

Palace, 20.00

SOLINGEN

➤ The Sons Of Settlers, Folkpop

(ZA), Pub Tom Bombadil,

19.30

Party

BOCHUM

➤ Tipsy Tuesday, Dancehall,

Reggaeton, Hip-Hop, R&B, House,

EDM, Apartment45, 22.00

DUISBURG

➤ Heides Rock’n’Bottle Night,

Anne Tränke, 19.00

OBERHAUSEN

➤ Anarchists Teapot, Druckluft,

19.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Bei Kuballa

anne Bude, skurrile Geschichten

aus dem Ruhrpott mit

dem Spiegelzelt-Ensemble, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Faszinierendes Weltall, Reise

durch den Kosmos, Zeiss-Planetarium,

17.00

➤ Planeten – Expedition ins

Sonnensystem, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium, 14.00

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 11.30

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

18.30

Vortrag & Lesung

ESSEN

➤ Naturwunder Erde, Multimedia-Show

von Markus Mauthe,

Filmstudio im Glückaufhaus,

20.30

Für Kinder

ARNSBERG

➤ Themba – König der Savanne,

Theaterstück, Freilichtbühne

Herdringen, 15.00

BOCHUM

➤ Dinos im Weltall, ab 6 J.,

Zeiss-Planetarium, 10.00

➤ Zeitreise unter Sternen, ab 6

J., Zeiss-Planetarium, 15.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Zauberer

Kris, auf der Piazetta-Bühne,

Kemnader See, 17.15

MÜNSTER

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix,

ab 4 J., Hauptbahnhof,

11.00–15.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Mehrzweckplatz,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Pottoriginale

II, Dokumentarfilm

von Gerrit Starczewski + Warmup,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Schnuppertag bei den

climb-Lernferien, Infoveranstaltung

für junge Erwachsene,

Friedens-Grundschule, 10.30

Mi.23.

Konzerte

BIELEFELD

➤ Sommerjazz vom Haus Einschlingen,

Zweischlingen,

20.00

BOCHUM

➤ New York Nights, Coversongs

aus 4 Jahrzehnten mit Pamela

Falcon & Band, Riff, 20.00

➤ Ruhrtriennale | Lambchop +

Timber Timbre, Singer/Songwriter,

Folk, Americana, elektronische

Musik, Jahrhunderthalle,

20.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Max Giesinger,

Singer/Songwriter, Kemnader

See, 20.30

➤ Zeltfestival Ruhr | Udo Klopke,

auf der Piazza-Bühne, Kemnader

See, ca. 18.00

DÜSSELDORF

➤ Musiksommer | Watsky, Hip-

Hop (USA), zakk, 20.00

GLADBECK

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,

Avantgarde, Trash, Kiosk Hallay

am Eck, 19.00

KÖLN

➤ Ignite, Melodic Hardcore (USA),

+ Support, Underground, 20.00

MÜLHEIM

➤ Erin K, Folk, Freilichtbühne,

20.00

SOEST

➤ Pot o‘ Stovies, Alter Schlachthof,

20.00

Party

BOCHUM

➤ 1 Euro Ferienparty, Jack’s,

22.00

➤ Angedockt, Riff, 23.00

ESSEN

➤ ÜberStunden, Deep House,

Techno, Loca71, 19.00

MÜNSTER

➤ Latin- & Salsa-Party, mit DJ

Juan Pa, Hot Jazz Club, 21.00

Comedy & Co.

DORTMUND

➤ RuhrHOCHdeutsch | Lioba

Albus & Bruno „Günna“

Knust: Platzhirsch aus dem

Pott trifft Hirschkuh aus

dem Sauerland, Spiegelzelt,

20.00

Musical & Show

BOCHUM

➤ Chaos & Order, Musikshow,

Zeiss-Planetarium, 20.15

➤ Die Wunder des Kosmos, Astronomieshow,

Zeiss-Planetarium,

10.00

➤ Expedition Sternenhimmel,

Astronomieshow, Zeiss-Planetarium,

15.15

➤ Starlight Express, Musical von

A. L. Webber, Starlight Express

Theater, 18.30

➤ Traumzeit, musikalische Reise

zu den Sternen, Zeiss-Planetarium,

19.00

➤ Vom Urknall zum Menschen,

astronomische Zeitreise, Zeiss-

Planetarium, 16.30

DÜSSELDORF

➤ Im Dunkeln ist gut Munkeln,

Liederabend mit Christiane Reichert,

Thomas Busch und Hajime

Umetani, Theater an der Luegallee,

20.00

➤ Jubilé à Paris, Artistik-

Show, Roncalli’s Apollo Varieté,

19.30

ESSEN

➤ Simply the Best – Der Lieblinge-Sommer,

wechselndes

Programm aus Comedy & Akrobatik,

GOP Varieté, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Tarzan, Metronom Theater,

18.30

Theater & Tanz

DORTMUND

➤ Ich! Du! Wir! –

Be a_part of me, Tanz-,

Theater- & Musik-Performances

im öffentlichen Raum

mit vier.D & Anwohnern /

Treffpunkt: Adlerstr. 83, Unionviertel,

19.00

WERNE

➤ 7 Zwerge –

Männer allein im Wald, Komödie,

Freilichtbühne,

16.00–18.00

Vortrag & Lesung

OBERHAUSEN

➤ Naturwunder Erde, Multimedia-Show

von Markus Mauthe,

Gasometer, 20.00

Für Kinder

BOCHUM

➤ Abenteuer Planeten, Weltraumabenteuer,

ab 6 J., Zeiss-Planetarium,

11.30

➤ Ein Sternbild für Flappi, Sternenmärchen,

ab ca. 4 J., Zeiss-

Planetarium, 14.00

➤ Zeltfestival Ruhr |

Zauberer Kris,

auf der Piazetta-Bühne, Kemnader

See, 17.15

HAMM

➤ Pia-Nino-Band,

Mitmach-Konzert, Maximilianpark,

15.00

MÜNSTER

➤ Explorado on Tour, Mitmachausstellung

mit Hase Felix, ab 4

J., Hauptbahnhof, 11.00–15.00

UNNA

➤ Froschkapelle in letzer Minute,

Theaterstück, Bürgerhaus

Massen, 17.00

Märkte & Messen

DORTMUND

➤ Trödelmarkt, Hildastr.,

07.00–14.00

DUISBURG

➤ Trödelmarkt, Sportpark Wedau,

08.00–14.00

KÖLN

➤ Gamescom, Kölnmesse,

10.00–20.00

RECKLINGHAUSEN

➤ Trödelmarkt, Saatbruchgelände

an der Vestlandhalle,

06.00–14.00

Und sonst

BOCHUM

➤ Fiege Kino Lounge | Small

Town Killers, Spielfilm von Ole

Bornedal, ab 12 J. + Warm-up,

Privatbrauerei Moritz Fiege,

20.00 (Einlass)

➤ Marie Antoinette, Spielfilm

von Sofia Coppola, o. A. + Einführung

& Gespräch mit Rainer

Vowe, Endstation Kino, 19.00

➤ Ruhrtriennale | Tomorrow –

Die Welt ist voller Lösungen,

Dokumentarfilm, Refektorium,

19.30

DORTMUND

➤ 31. Sommerschachturnier,

Dietrich-Keuning-Haus

➤ Vinylstammtisch, Musikliebhaber

präsentieren ihre Sammlung,

Musiktheater Piano, 19.00

DUISBURG

➤ Brot & Spiele, Spieleabend,

Anne Tränke, 19.00

HATTINGEN

➤ Strajk, Spielfilm von Volker

Schlöndorff, ab 12 J., Henrichshütte,

19.00

OBERHAUSEN

➤ open eye cinema – Kino für

alle, Druckluft, 19.00

Do.24.

Konzerte

BOCHUM

➤ Zeltfestival Ruhr | Emeli

Sandé, Soul, R&B, Kemnader

See, 20.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Marie

Kind, auf der Piazza-Bühne,

Kemnader See, ca. 18.00

➤ Zeltfestival Ruhr | Wincent

Weiss, Pop, Kemnader See,

19.00

DORTMUND

➤ Acoustic Open: Talentschuppen,

subrosa, 19.00

➤ Coals + Alaska Gold Rush,

Indie, FZW, 20.30

➤ Sommer am U | Holodeck,

mit Enrico Mori & Marcell, Dortmunder

U, 18.00

DUISBURG

➤ Supastar, Rock, Pop, Grammatikoff,

20.00

DÜSSELDORF

➤ Beatsteaks, Special Club Show,

zakk, 20.00

➤ Sommersprossen | Pictures,

Songwriter-Rock / Open Air, Biergarten

Vier Linden, 20.30

Jetzt Tickets sichern!

gamescom.de

ESSEN

➤ Duo Sunrice, Eigenes, Cover

von Hannes Wader, Stefan Stoppok,

Udo Lindenberg u. a., Unperfekthaus,

17.00

➤ Joe-Jazz-Session, wechselnde

Künstler, Lichtburg, 21.00

GÜTERSLOH

➤ The Real McKenzies, + Support,

Weberei, 20.30

HEMER

➤ Soeckers, Sauerlandpark, 19.30

KÖLN

➤ Jam Session, mit Opener Band,

Barinton, 21.30

➤ Tom T. Marshall, Let´s dance,

Bürgerzentrum Nippes, 16.00

MÖNCHENGLADBACH

➤ SommerMusik | The Legend

Of Woodstock, Support: Dewolff

(NL), Schloss Rheydt, 20.30

MÜNSTER

➤ Ignite, Melodic Hardcore (USA),

+ Support, Sputnikhalle, 20.00

OBERHAUSEN

➤ Street Dogs, + Support, Kulttempel,

20.00 (Einlass)

UNNA

➤ Edy Edwards, Folk‘n’Roll, Spatz

und Wal, 20.00

WITTEN

➤ Trinkhallen-Tour-Ruhr | Die

Verwechslung, Pop, Free Jazz,