SPORTaktiv Magazin August 2017

Sportaktiv.Magazin

7tipps fürs Sonnenaufgangswandern

EINS. ZWei. DREI. VIER.

Freie Sicht: Ein Sonnenaufgang in

den Bergen lässt sich vielerorts

perfekt erleben. Entscheidend ist

die freie Sicht Richtung Osten und

Nord-Osten sowie eine markante

Horizontlinie, etwa durch einen ferneren

Bergkamm.

FÜNF.

Eine leistungsfähige Stirnlampe sollte

man allerdings in jedem Fall dabeihaben.

Ein kundiger Wanderführer ist

ideal. Alternativ muss zumindest ein

Mitglied der Gruppe die Strecke wirklich

gut kennen. Ohne Streckenkenntnis

loszugehen, wäre fahrlässig!

Wetter: Gutes – nicht aber unbedingt

wolkenloses Wetter ist

nötig. Das ist am Vortag relativ

gut abschätzbar. Ein Restrisiko,

dass es am Horizont dunstig ist

und die Sicht auf die Sonne getrübt

ist, besteht einfach.

SECHS.

Rücksicht nehmen: Man muss

sich bewusst sein, dass man

nachts Wildtiere stärker stört

als tagsüber. Es gilt: Unbedingt

am Weg bleiben, Hunde durchgehend

an der Leine zu führen

und keine lauten Geräusche zu

machen.

Früh genug unterwegs.

Bereits das behutsame

Tagwerden noch vor Sonnenaufgang

ist sehr erlebenswert.

Der Kern des

Schauspiels beginnt 15

Minuten vor dem Aufgang

und dauert bis etwa 10 Minuten

nach Aufgang.

SIEBEN.

Routenwahl und Orientierung:

Gute Tourenplanung

ist extrem wichtig.

Die Nacht ist im alpinen

Gelände wirklich tiefschwarz.

Ausnahme: In

Vollmondnächten kann

es sogar hell genug sein,

um auf eine Stirnlampe zu

verzichten.

Nächte am Berg sind oft eiskalt. Daher zum üblichen Wechselgewand

zumindest eine weitere dicke Jacke mitnehmen;

Handschuhe sowie Haube sind sehr ratsam. Sitzpölster und

warme Getränke sind zum Warten bewährt, eine gute Sonnenbrille

ist ein Muss.

SPORtliCHeR HOCHGeNUSS

WELLNESSHOTEL

KRALLERHOF ****S

Salzburg

office@krallerhof.com

www.krallerhof.com

Das Best Alpine Wellness Hotel ist eine der

besten Wellnessadressen und der ideale Ausgangspunkt,

um die Aktivregion in Leogang

zu erleben. Egal, ob Wandern, Klettern,

Mountainbiken oder Golfen. Entspannung

findest du in der 2.500 m² großen Wellnesswelt

des Krallerhofs. Professionelle Anwendungen

bringen Körper und Seele wieder ins

Gleichgewicht.

HOTELS

Fotos: Wellnesshotel der Krallerhof / Edward Groeger

GOLF-WELLNESSPAKET

• 3 Nächte im Doppelzimmer Fürstenhof de

Luxe inkl. Krallerhof-Verwöhnpension

• 1 Greenfee am Golfplatz Urslautal

• 1 Greefee am Golfplatz Brandlhof

• 1 x entspannende Golfermassage

(25 Minuten)

ab € 629,– p. P. / buchbar: bis 26.11.2017

SPORTaktiv

167

Weitere Magazine dieses Users