SPORTaktiv Magazin August 2017

Sportaktiv.Magazin

Die Kosten

Mit rund 80 Euro pro Stunde ist zu

rechnen. Nicht billig, vor allem, wenn

man bedenkt, dass alle drei Trainer in

den ersten drei Monaten zwei angeleitete

Trainings pro Woche empfehlen. Da

schlägt ein Quartal mit rund € 2.000,–

zu Buche.

„Aber die Leute können auch in kleinen

Gruppen kommen“, sagt Christian

Goller. Wer bei ihm zu viert trainiert,

zahlt dann pro Person eben nur noch 20

Euro. „Und die individuelle Betreuung

ist bei vier Leuten auch immer noch

sehr gut.“ Auch Simonitsch und Frece

versuchen, individuelle Lösungen für

Trainingswillige zu finden, die keine

Spitzenverdiener sind. Etwa in Form

von Trainingsplänen in Verbindung mit

Fernbetreuung per Telefon oder E-Mail.

Der Traininsgablauf

Vor allem den Willen zur Veränderung

sollten Kunden zum Personal Trainer

mitbringen. „Ich bin da immer vom Start

weg ganz ehrlich“, sagt Caroline Frece.

„Ein paar Wochen alles geben und dann

gleich weiter machen wie zuvor reicht

nicht. Du musst dauerhaft Sport machen

und die Ernährung ändern.“

Zu Beginn jeder Trainer-Kunden-Beziehung

steht die Bestandsaufnahme des

körperlichen Ist-Zustandes. Ziele werden

gemeinsam definiert und bei Bedarf

auch vom Trainer hinterfragt.

„Der Trainer hilft dir danach vor

allem dabei, dran zu bleiben. Dir also

den berühmten Tritt in den Hintern

GRÜN-WEISS TRENNT SICH!

Bezahlte Anzeige

MÜLLTRENNEN:

IMMER EIN

VOLLTREFFER.

Grün-Weiß trennt sich … aber nur beim Mülltrennen! Rund 30.000 Tonnen Altglas werden in Wien jährlich getrennt gesammelt.

Beim34Recycling SPORTaktivon Buntglas werden 27% Energie und 63% CO 2 eingespart. Tipp: Auch leicht eingefärbtes Glas gehört in den

Buntglascontainer.

www.abfall.wien.at

Weitere Magazine dieses Users