SPORTaktiv Magazin August 2017

Sportaktiv.Magazin

Die ROCKeR|

KOMMeN|

IMMER MEHR

MARKEN SETZEN

MIT IMMER MEHR

SCHUHMODELLEN

AUFS TRAILRUNNING –

WEITERES WACHSTUM

GARANTIERT! WIR HABEN

DIE NEUEN MODELLE

FÜR 2018 UNTER DIE

LUPE GENOMMEN.

Der Boom beim Trailrunning geht

weiter – das hat auch die „Out-

Door“-Messe in Friedrichshafen gezeigt.

Erstmals hat es dort ein eigenes „Running

Centre“ gegeben, wo dutzende

Hersteller ihre Produktpaletten für

2018 präsentierten. Ein Trend, der sich

abzeichnet: Sohlen werden immer spezieller.

Es gibt nicht einfach den einen

Trailrunningschuh, sondern eigene für

verschiedene Geländearten und Laufvorlieben.

Adidas und Viking lassen sich

dabei von Mountainbike-Reifen inspirieren;

Adidas schlägt überhaupt gleich

die Brücke zu den Bikes und hat Sohlen

für Freeride, Enduro, All Mountain und

Cross Race im Angebot.

Generell vertrauen mehr und mehr

Hersteller bei der Sohle der Gummi-Kompetenz

von Spezialisten oder

Reifenherstellern. Adidas arbeitet mit

Continental zusammen, Viking und

Mizuno mit Michelin, Dynafit und der

schwedische Schuhneuling Craft setzen

bei der Außensohle auf den Gummispezialisten

Vibram.

Aber auch beim Schuh an sich passiert

einiges. Stark im Kommen ist die

Rocker-Konstruktion. Das heißt, die

Sohle hat eine Krümmung – ähnlich

wie beim Rocker-Ski. „Fersen- und

Zehenbereich sind leicht aufgebogen,

was ein besseres Abrollen ermöglichen

soll“, weiß Sport2000-Händler Michael

Wernbacher aus Wien.

Er beobachtet auch einen weiteren

Trend: den zu weniger oder gar keiner

Sprengung (also Höhenunterschied zwischen

Ferse und Vorfuß). Wie bei Schuhen

der US-Marke Altra.

„Damit landet man leichter auf dem

Mittelfuß“, bestätigt Wernbacher.

Nachteil: „Solche Modelle haben oft

sehr wenig bis gar keine Dämpfung,

was einen sehr guten muskulären

Zustand voraussetzt.“

Foto: Scott Running

82 SPORTaktiv

Weitere Magazine dieses Users