Pocketguide Wander- und Spaziertouren

dzubielit
  • Keine Tags gefunden...

Ein Pocketguide der Zeitschrift

Nordeifel Aktiv

Wander- und Spaziertouren

in der Nordeifel


Mein Paradies.

Unter Palmen.

MEIN PARADIES. UNTER PALMEN.

Erleben Sie Urlaub mit Südseefeeling im wohl schönsten und größten

karibischen Palmenparadies Deutschlands mit mehr als 500 echten

Südseepalmen. Das beeindruckende 1.750 m 2 Cabrio-Panoramadach

öffnet sich bei Sonnenschein und garantiert unvergessliche

Urlaubsstunden in einer einmaligen tropischen Atmosphäre mit

zahlreichen Saunen, Whirlpools und Gesundheitsbecken.

THERMEN & BADEWELT EUSKIRCHEN, Thermenallee 1, 53879 Euskirchen

Tel. +49 (0) 2251 / 1485-0, www.badewelt-euskirchen.de


Wanderwelt Nordeifel

Foto: Nordeifel Tourismus GmbH

Einfach mal losgehen

Hügel, Täler, Wälder so weit das Auge

reicht. Nur einen Katzensprung von Ihrem

Sofa entfernt. Ihren Bildschirmen.

Ihrem Alltag. Worauf warten Sie noch?

Die Erlebnisregion Nordeifel mit dem

Nationalpark Eifel ist ein wunderbares,

wanderbares Land – und das im

Frühling, Sommer, Herbst und Winter.

Anregungen für abwechslungsreiche

sem

Pocketguide. Weitere Vorschläge,

beispielsweise in Bad Münstereifel

oder entlang des EifelBahnSteigs,


www.nordeifel-tourismus.de

Online-Tourenportal

Ihre Wanderungen können Sie auch

einfach und bequem im Online-

Tourenportal auf www.nordeifeltourismus.de

planen.

Rad- und Wanderbahnhöfe Nordeifel

Ideale Ausgangspunkte zum Losgehen

sind die 19 besonders ausgestatteten

Rad- und Wanderbahnhöfe

in der Nordeifel.

www.radundwanderbahnhoefeeifel.de

Mehrtagesarrangements

Qualitätswege, ausgezeichnete Gastgeber,

aufmerksamer Service und

obendrein die GästeCard sind die

Zutaten unserer Wanderangebote.

Beratungs- & Buchungsstelle

Nordeifel Tourismus GmbH

Bahnhofstr. 13

53925 Kall

Tel. 02441/99457-0

info@nordeifel-tourismus.de

www.nordeifel-tourismus.de

www.facebook.com/

NordeifelTourismus

3


Kloster Steinfeld





Vogelsang IP




Einruhr – Gemünd (21,8 km): Faszinierende,


zum Teil felsige Passagen an den Gewässern


von Rur, Urfttalsperre und Obersee lassen Wanderherzen

bereits auf den ersten Metern höher



schlagen. Von Einruhr aus geht es über die Dreiborner

Hoch fl äche, durch das verlassene Dorf



Wollseifen, bis Vogelsang IP mit dem Besucherzentrum

und seinen beiden Ausstellungen. Bevor



das Tagesziel Gemünd erreicht ist, bieten sich


noch faszinierende Panoramaaussichten über


den Nationalpark Eifel.








4

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


Belgien









E i f e l
















felmuseum, die Burg und die Römervilla.



















80 km Länge 1731m 1550m


© Wandermagazin 2013. Eifelsteig, Etappen 4-7

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter






















































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

5


6

Wegescout: Thorsten Hoyer (Scouting erfolgte im September 2011)


E i f e l


A h r g e b i r g e


































60 km Länge 760m 1026m







© Wandermagazin 2013. Römerkanal-Wanderweg, Etappen 1-4

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter
























































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

7


Burgen-Route





































8

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


möglichkeit) zur beeindruckenden Kirche und Burg,
























Petersholz


17,2 km Länge 423m 519m





© Wandermagazin 2013. Burgen-Route

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter























































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

9


10

Wegescout: TAG Eifeler Quellendreieck


Z i t t e r w a l d
















E i f e l


















© Wandermagazin 2013. Eifeler Quellenpfad

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH

& Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter
































































































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

11


Rur-Olef


ROUTE



Rur-Olef-Route










Rur-Olef

ROUTE









Vogelsang IP
























12

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


E i f e l




















































57 km Länge 1300m 1250m



© Wandermagazin 2013. Rur-Olef-Route

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter











Buslinien









































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

13


Vogelsang IP























14

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


20,4 km Länge 683m 631m




Derkermeter








und

die Staumauer entschädigt für die Mühen. Noch

einige

Höhenmeter weiter oben weicht der Wald

der

Offenlandschaft. Schlagartig verändert sich die

Vegetation:

Wo gerade noch Niederwald die Szene

bestimmte,

übernehmen Ginster die Regie, besonders


im Sommer ein leuchtend gelber Anblick! Dann

erreichen

wir das verlassene Dorf Wollseifen, das

ebenfalls

jahrelang als Truppenübungsziel herhalten

musste.

Wir lassen den Blick über die Ebene schweifen,


er bleibt an der ehemaligen NS-„Ordensburg“

Vogelsang

(Einkehrmöglichkeit) hängen. Dort fi nden

Sie

das Forum Vogelsang IP mit Besucherzentrum

und

zwei Ausstellungen zu den Themen NS-Dokumentation


und Nationalpark Eifel. Der Trail führt bis

zum

Gelände und verläuft um die Anlage herum, ein

Abstecher

lohnt sich. Vogelsang im Rücken, schreiten

wir

wieder unbeschwerter aus. Nach einer Talquerung

verlangt

der Wildnis-Trail erneut Kondition zum sensationellen


Ausblick Kickley! Die Sicht ins Urfttal wird

wenig

später nur noch von der Panoramaaussicht am

Eifel-Blick „Modenhübel“

übertroffen. Anschließend

wandern

wir hinab zum Morsbach und erklimmen im

Wald

den Hang oberhalb der Urft, die wir durch das

Laub

rauschen hören. Nachdem wir die ersten Häuser


von Gemünd passiert haben, folgen wir weiter der

„Wildkatze“

und halten uns rechts. Noch einmal dürfen

wir

durch die herrliche Natur mit schöner Aussicht auf

den

Kneipp-Kurort streifen, bevor uns der Wildnis-Trail

zügig

abwärts ins Zentrum von Gemünd bringt.







Lieberg






© Wandermagazin 2013. Wildnistrail

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter





















































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

15


16

Wegescout: Michael Sänger (Scouting erfolgte im Februar 2012)


Frohngauer

Wald


Petersholz






























© Wandermagazin 2013. Tiergartentunnel-Wanderweg

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH

& Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter





































































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

17


18

Wegescouts: Andrea Engel & Christian Francken


Die

Hardt


Hardtburg






























7,8 km Länge 153m 153m



© Wandermagazin 2013. Hardtburg-Tour

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter












































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

19


20

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


3,4 km Länge 11m 11m



© Wandermagazin 2013. Kunstspaziergang

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter



















































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

21


22

Wegescout: Michael Sänger (Scouting erfolgte im März 2013)


Dresberg






































14,7 km Länge 325m 325m



© Wandermagazin 2013. Eisvogelwanderweg

Haftungsausschluss: Haftungsausschluss: s. Impressum, Kartengrundlage: s. ImpressumAlpstein Tourismus

GmbH & Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter












































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

23


24

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


Pappenholz













































6,4 km Länge 133m 133m



© Wandermagazin 2013. Der Milchweg

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter





































infopunkt-kall@gmx.de


www.kall.de

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

25


26

Wegescouts: Andrea Engel & Christian Francken


Buchholz







































Bergbaumuseum

8,8 km Länge 161m 161m


© Wandermagazin 2013. Bergbauhistorischer Wanderweg

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter














































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

27


28

Wegescouts: Nordeifel Tourismus GmbH


10,6 km Länge 223m 224m



© Wandermagazin 2013. Bruder-Klaus-Kapellen-Route

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter


















































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

29


30

Wegescout: Natalie Glatter (Wegescouting erfolgte im Januar 2012)


Görresburg





















© Wandermagazin 2013. Der Erlebnispfad

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH

& Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter










































































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

31


Innenstadt Gemünd,


Vogelsang IP,

Victor-Neels-


Brücke,

Nationalpark-Tor


Gemünd



Vom

Ausgangspunkt am Nationalpark-Tor Gemünd

(S) zunächst der Tour 12 (Wackerberg-Tour)

in Richtung Innenstadt folgen. Wir überqueren die

Brücke

am Zusammenfl uss von Urft und Olef sowie


die Kreuzung von B265 und B266 und steigen

hin-auf

zum ersten Eifel-Blick Kreuzberg (1). Der

kur-ze

Aufstieg wird mit einem herrlichen Ausblick

auf den Kneipp-Kurort belohnt. Anschließend

gehen

wir den gleichen Weg zurück bis zum Marienplatz.


Von hier aus ein Stück auf der Dreiborner

Straße bis zum Kreisverkehr, dann den „Alten

Römer-weg“

bergauf, dem Wildnis-Trail folgen.

Nach

etwa 100 m rechts halten, über eine kleine

Treppe

hinauf, auf den Wildnis-Trail. Diesem folgen


wir fortan bis zum Forum Vogelsang IP. Bald

schon

tauchen wir in den Nationalpark Eifel ein.

Unterwegs

treffen wir wieder auf den Eifelsteig, der

uns

bis Vogelsang begleitet. Kurz vor Morsbach

haben

wir die Möglichkeit zur Einkehr im Bauern-

32

Wegescout: Michael Sänger


Lieberg































19 km Länge 653m 651m

© Wandermagazin 2013. Panorama-Tour Eifelblicke

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter



































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

33


34

Wegebeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


3,1 km Länge 13m 13m





© Wandermagazin 2013. Erft-Tour

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter

























heißen Sommertagen laden die kühlen Fluten zur


Ab kühlung der Füße ein und erfreuen so manchen


Hitzegeplagten. Nach 1,4 km haben wir die querende































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

35


36

Wegescout: Natalie Glatter


Die Ville


Vorgebirge



© Wandermagazin 2013. Der Klüttenweg

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH

& Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter





























16,9 km Länge 117m 118m













































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.wandermagazin.de/tourenportal

www.nordeifel-tourismus.de

37


38

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


8,5 km Länge 78m 77m









© Wandermagazin 2013. Auf den Spuren der Ritter und Römer

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter





































































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

39


40

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


Bachstraße

Martinstraße

Nideggener Str.

Kölnstraße

3,2 km Länge 31m 31m


Römerallee

Frankengraben





© Wandermagazin 2013. Zülpicher Zeitzeugen und Zeitreise

Haftungsausschluss: s. Haftungsausschluss: Impressum, Kartengrundlage: s. Impressum Alpstein Tourismus GmbH &

Co. KG, Geoinfo: © BKG und Landesvermessungsämter


























































Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

41


Foto: Ahrtal-Tourismus e.V.

AhrSteig

Blankenheim - Sinzig • 100,5 km • 2.687 m 3.109 m

Der Prädikatswanderweg AhrSteig führt auf einer Strecke von rund 100 Kilometern

von der Ahrquelle im Zentrum von Blankenheim bis zur Mündung

in den Rhein bei Sinzig. Der AhrSteig ist nicht nur ein anspruchsvoller Wanderweg.

Er begeistert durch seine Abwechslung, die natürliche Vielfalt sowie

den Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen. Eindrucksvolle Ausblicke

in das romantische Ahrtal bis weit über die Ahrhöhen hinaus zeichnen

die verschiedenen Abschnitte des AhrSteigs aus. Idyllische Waldwege und

genüber,

einsame Hochplateaus wechseln sich mit lebendigen Weinorten ab,

die für eine Schlusseinkehr unbedingt besucht werden sollten.

ERLEBNISPROFIL

Burg Blankenheim,

Aremberg

Ahrquelle in

Blankenheim

Dokumentationsstätte

Regierungsbunker

in Ahrweiler,

Bad Neuenahr

WEGBESCHREIBUNG

Schon die erste Etappe beeindruckt durch ihren

Reichtum an Naturdenkmälern und Kulturschätzen.

Die Quelle der Ahr in Blankenheim bildet

den Startpunkt der ersten Etappe. Vorbei am Eifelmuseum

und dem gegenüberliegenden Gildehaus

schlendert man durch Gassen, am Schwanenweiher

entlang, dem Oberlauf der Ahr folgend.

Idyllische Wälder, Streuobstwiesen und beeindruckende

Ausblicke bis in die Ardennen und die

Schneifel lassen das Wanderherz auf der zweiten

Etappe höher schlagen. Hoch hinaus geht es auf

der dritten Etappe des mit 18,7 Kilometern längsten

Abschnitts des AhrSteigs. Mit dem Aremberg

wird die höchste Erhebung des Ahrgebirges er-


42

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


Blankenheim

Königswinter

Remagen

Sinzig

m

600

100,7 km Länge 2687m 3109m

400

200

0 km 10 20 30 40 50 60 70 80 90

© Wandermagazin 2016: Ahrsteig

Haftungsausschluss: s. Impressum


der Spicher Ley machen diesen Abschnitt zu einem

besonderen Naturerlebnis. Auf der vierten Etappe

von Insul nach Altenahr-Kreuzberg taucht man ein

in die Abgeschiedenheit der Natur, genießt einsame

Hochplateaus und die ländliche Idylle. Zum Ende der

Etappe wartet der Weinort Altenahr. Von Kreuzberg

nach Walporzheim verläuft der AhrSteig direkt an den

Ahrhöhen Hornberg, Schrock und Koppen vorbei.

Weiterhin säumen der Lingenberg, das Teufelsloch

und der Krausberg den Wegabschnitt und machen

diesen zu einem der schönsten Bereiche des mittleren

Ahrtals. Der Weg bietet dem Wanderer mit den

herrlichen Ausblicken ins Ahrtal, auf die Orte und die

steilen Weinhänge immer wieder überraschende und

eindrucksvolle Erlebnisse. Rotweinkenner kommen

auf der nächsten Etappe des AhrSteigs voll auf ihre

Kosten. Vom romantischen Weindörfchen Walporzheim

geht es über verschlungene Pfade vorbei an der

Rotweinmetropole Ahrweiler in den mondänen Kurort

Bad Neuenahr. Auf der Schlussetappe des AhrSteigs

ist wieder Genusswandern angesagt. Noch einmal

zeigt sich der Steig von seiner schönsten Seite. Die

sanften Ausläufer des Ahrgebirges und schöne Ausblicke

in die Rheinebene begeistern. Am Ziel wartet

die einladende Barbarossastadt Sinzig.

START: Blankenheim

ZIEL: Sinzig

WEITERE

ETAPPENORTE:

berg,

Insul, Altenahr,

Kreuzberg, Walporzheim,

Bad Neuenahr

AN-, ABREISE

PKW: A1 AS Blankenheim,

dann über die

B 51 weiter nach

Blankenheim.

ÖPNV: Aufgrund der

vielfältigen Anreisemöglichkeiten

empfehlen

wir für alle


die Homepages

www.ahrsteig.de

und www.bahn.de

TOURPLANUNG

Der Jahreszeit angepasste

Wanderbekleidung.

Einkehr- und

Übernachtungsmöglichkeiten

bei Gastgebern

am AhrSteig,

Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten

und Pauschalarrangements

auf

www.nordeifeltourismus.de

KARTEN /

LITERATUR

Wanderkarte AhrSteig

– von Blankenheim

bis Sinzig, erhältlich

bei der Nordeifel Tourismus

GmbH

INFO

Nordeifel Tourismus

GmbH

Bahnhofstr. 13

53925 Kall

Tel. 02441/99457-0

info@nordeifeltourismus.de

www.nordeifeltourismus.de

www.ahrsteig.de

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

43


Foto: Nordeifel Tourismus GmbH

Eifeler Kräuterpfad

Eifel • 20,8 km • ca. 5,25 Std. • 302 m 478 m

Schritt für Schritt bewegt man sich auf dieser Tour zwischen Nettersheim und

ler

Kräuterpfad ist in beiden Richtungen wanderbar. Sehens- und erlebenswert

links und rechts des Weges sind das Naturzentrum Eifel, die römische

Tempelanlage in Zingsheim, das Matronenheiligtum in Nöthen und die historische

Altstadt von Bad Münstereifel mit dem City Outlet und verschiedenen

kleineren Museen. In Nettersheim gibt es einen direkten Anschluss an den



die Sie bei Ihrer Wanderung begleitet. Die An- und Abreise ist kinderleicht,

da beide Orte gut mit der Bahn zu erreichen sind.

ERLEBNISPROFIL

Hist. Stadtkern

Bad Münstereifel,

Röm. Tempelanlage

in

Zingsheim, Matronenheiligtum

in Nöthen

Naturzentrum

Eifel Nettersheim

City Outlet Bad

Münstereifel

WEGBESCHREIBUNG

Beginnen Sie Ihre Wanderung mit einem Besuch

im Naturzentrum Eifel. Im gut sortierten Muse-

dere

Buch über Wildkräuter, das für Sie auf Ihrer

Wanderung nach Bad Münstereifel ein wertvoller

Begleiter wird. Lassen Sie sich im liebevoll ge-


Thema Kräuter einstimmen. Am Counter erhalten


Eifeler Kräuterpfad. Von Nettersheim aus führt

der Weg zunächst nach Zingsheim, wo sich ei-



Dem Wegverlauf folgend, erreichen Sie später hin-

44

Wegbeschreibung: Nordeifel Tourismus GmbH


m

600

450

300

20,8 km Länge 302m 478m

150

0 km 2 4 6 8 10 12 14 16 18 20

© Wandermagazin 2016: Eifeler Kräuterpfad

Haftungsausschluss: s. Impressum

ter dem Ort Pesch einen Tempelbezirk. Dort schützten

mütterliche Gottheiten zur Zeit der Römer, Kelten und

-


gelegenen Tempelanlage führt der Eifeler Kräuterpfad

ins historische Zentrum der mittelalterlichen Kleinstadt

Bad Münstereifel. Genießen Sie dort das Ambiente


heute Heimat des City Outlets Bad Münstereifel. Beim

Bummel durch den denkmalgeschützten Stadtkern,

über den die Burg wacht, laden das Hürten-Museum

im Romanischen Haus, das Puppen- und Spielzeug

Museum, das Schwanen-Apotheken-Museum und das

Natur- und Landschaftsmuseum im Werther Tor zum

Erkunden ein. Ein besonderes Erlebnis verspricht die

Wanderung mit einer ausgebildeten Kräuterpädagogin

(Information und Buchung Naturzentrum Eifel und

feler

Kräuterpfades sind Kräuter wie Schwarzer Holun-


Echte Nelkenwurz, Kleines Immergrün, Waldmeister,

Gamander, Wiesenlabkraut, Brennessel und Johanniskraut

zu bestaunen.

Als besonderer Veranstaltungstipp ist der jährlich statt-


Nettersheim und in Bad Münstereifel zu empfehlen.

START:

Nettersheim

ZIEL:

Bad Münstereifel

AN-, ABREISE

PKW: A1 AS Nettersheim

oder Mechernich/

Bad Münstereifel.

ÖPNV: DB bis

Bf. Nettersheim oder

Bf. Bad Münstereifel

www.bahn.de

TOURPLANUNG

Der Weg ist in beide

Richtungen begehbar.

Der Jahreszeit angepasste

Wanderbekleidung.

Einkehrmöglichkeiten

in Nettersheim

und Bad Münstereifel.

Buchung von Übernachtungsmöglichkeiten

und Pauschalarrangements

auf

www.nordeifeltourismus.de

KARTEN /

LITERATUR

Wanderkarte Eifeler

Kräuterpfad, erhältlich

bei der Nordeifel

Tourismus GmbH

INFO

Tourist-Information

Bad Münstereifel

(Bahnhof)

Kölner Straße 13

53902 Bad Münstereifel

Tel. 02486/54 22 44

touristinfo@

bad-muenstereifel.de

www.badmuenstereifel.de

Tourist-Information

Nettersheim

(Naturzentrum)

Urftstraße 2-4

53947 Nettersheim

Tel. 02486/12 46

naturzentrum@

nettersheim.de

www.naturzentrumeifel.de

Download von GPX-Track, Wegbeschreibung, Karte uvm. unter

unter www.nordeifel-tourismus.de

45


Foto: D. Ketz/Stadt Schleiden

Impressum

Pocketguide der Nordeifel Tourismus GmbH

und des Wandermagazins

Chefredakteurin: Andrea Engel,

aengel@wandermagazin.de

Scouting und Texte: Michael Sänger, Natalie

Glatter, Ulrike Poller & Wolfgang Todt,

Andrea Engel & Christian Francken

Redaktion Wandertipps: Christian Francken

cfrancken@wandermagazin.de

Layout: Olga Koch

Tourenkartographie: Geoinformationen ©

Outdooractive © GeoBasis-DE / BKG 2016 ©

OpenStreetMap (ODbL) - Mitwirkende

(www.openstreetmap.org/copyright)

Tourenarchiv: www.wandermagazin.de

Foto Titelseite: Nordeifel Tourismus GmbH

Geschäftsführer: Norbert Manderscheid

nmanderscheid@wandermagazin.de

Verlag, Redaktionsanschrift:

W & A Marketing & Verlag GmbH

Rudolf-Diesel-Str. 14, 53859 Niederkassel

Tel. 0228/45 95-10, Fax -199

post@wandermagazin.de, www.wandermagazin.de

© W & A Marketing & Verlag GmbH, Niederkassel,

2. erweiterte Auflage, August 2016

Nachdruck – auch auszugsweise – nur mit Genehmigung des Verlages und

mit Quellenangaben statthaft. Haftungsausschluss für Tourentipps: Für

Änderungen im Wegeverlauf, in der Markierungs- und Wegweisungsystematik,

für Änderungen von Öffnungszeiten und Telefonnummern etc. die nach

der Begehung bzw. nach Veröffentlichung (siehe die Angaben beim Tipp)

erfolgen, können wir keine Haftung übernehmen. Liegt das Scouting bzw.

die Veröffentlichung länger als 12 Monate zurück, sollten Sie sicherheitshalber

die zuständige Auskunftsstelle nach zwischenzeitlichen Änderungen

befragen. Bitte geben Sie uns über alle Abweichungen und Änderungen

ein Feedback. Danke!

Print

kompensiert

Id-Nr. 1658216

www.bvdm-online.de

46


Näher dran mit der RVK

Wir bewegen die Region – und wir bringen Sie an Ihre Ziele.

Erreichen Sie viele interessante Orte in einem großen Verkehrsgebiet

mit weitverzweigtem Liniennetz. Sehen Sie die

Region mit anderen Augen – und das ganz entspannt in

modernen Bussen, mit kundenorientiertem Fahrpersonal,

kompetenten Servicekräften sowie effizienten und bedarfsgerechten

ÖPNV-Angeboten.

Informieren Sie sich über unsere vielen Angebote und unsere

umfangreichen Services:

www.rvk.de | RVK-Service-Nummer: 0180 6 13 13 13

20 Cent/Anruf aus dem dt. Festnetz; Mobilfunk max. 60 Cent/Anruf

Wir bewegen die Region


Verantwortung tragen.

Mit der Energie der Eifel.

Ressourcen schonen für morgen ist kinderleicht.

Alle Infos unter www.ene-eifel.de

Energie Nordeifel GmbH & Co. KG

Hindenburgstr. 13 I 53925 Kall I Tel.: 02441 82 300

Weitere Magazine dieses Users