Göbel+Lenze Newsletter Ausgabe 02/2017

goebellenzedm

Newsletter

Mehrwert für Ihr Direktmarketing.

02 / 2017

Liebe Leserin, lieber Leser!

Stellen Sie sich einen Tag in Ihrem Leben ohne Ihre fünf Sinne vor:

►►Sie könnten als Frühaufsteher den Sonnenaufgang nicht sehen!

►►Sie müssten auf den Duft der ersten Tasse Kaffee in Ihrer Nase verzichten!

►►Sie müssten auf das Gefühl der aktuellen Tageszeitung in Ihren Händen verzichten!

►►Sie könnten das Klatschen Ihres Publikums nach einem erfolgreichen Vortrag nicht hören!

►►Sie würden den Geschmack des ersten Glas Weines zum Feierabend nicht kennen!

Unser Leben wäre trist.

Durch unsere 5 Sinne nehmen wir Eindrücke und Reize aus der Umwelt wahr und quittieren diese

mit Emotionen und Entscheidungen. Schaffen Sie daher mit Ihren Printprodukten für Ihre

Kunden Erlebniswelten mit multisensorischen Effekten. Und steigern Sie dadurch die Kaufbereitschaft

Ihrer Zielgruppe signifikant. Unsere aktuelle Newsletter-Ausgabe zeigt Ihnen einige

Beispiele von Printprodukten mit Erlebnisgarantie.

In diesem Sinne wünsche ich Ihnen viel Spaß beim Lesen.

Ihr

Wulf Henrichs

PS.: Lust auf ein Geschenk? Unter allen richtigen Einsendungen unseres Kreuzworträtsels verlosen

wir 3x das Buch Touch! Der Haptik-Effekt im multisensorischen Marketing von Olaf

Hartmann, einem der führenden Experten in Europa für die Nutzung der Haptik in Markenkommunikation

und Verkauf.

Berühren

Sie Ihre Kunden mit Ihren

Printprodukten.

Schaffen Sie multisensorische Erlebnisse.

Verblüffende Ergebnisse einer Studie der Ohio State Universität zeigen den engen Zusammenhang

zwischen Dauer der Berührung und Wertschätzung eines Produktes: Zwei Testgruppen

von Studenten wurde eine Kaffeetasse gezeigt und in die Hand gegeben. Der einen Gruppe 10 und

der zweiten Gruppe 30 Sekunden. Den Gruppen wurde mitgeteilt, dass die Tasse für 4,49 $ im Buchladen

der Universität zu kaufen sei. Dann wurde die Tasse in einer Auktion versteigert. Die Gruppe,

welche die Tasse 10 Sekunden berührt hatte, bot durchschnittlich 2,41 $, die 30 Sekunden-Gruppe

durchschnittlich 3,91 $. Mehr als die Hälfte der 30 Sekunden-Gruppe bot sogar mehr als 4,49 $.

Das Gewinnergebot lag bei über 10,00 $!


GÖBEL+LENZE / Newsletter

Seite 2

Erstaunlich oder?

Genauso erstaunlich wie die Tatsache, dass der Wunsch nach fühlbaren Erlebnissen

immer stärker wird, je digitaler unsere Gesellschaft wird. Und genau hier liegen die

Chancen und die Stärken von Printprodukten zur Differenzierung von der Masse. Ein

Produkt bzw. ein Unternehmen wird dann von der Zielgruppe wahrgenommen und

positiv in Erinnerung behalten, wenn es erlebbar gemacht wird. Verkaufsprozesse

müssen gestaltet werden, die dem Kunden möglichst lange den Kontakt und die konkrete

Erfahrung mit einem Produkt oder einer Dienstleistung ermöglichen.

Wussten Sie, dass die Markenloyalität

in Abhängigkeit zu der

Anzahl der angesprochenen Sinne

steigt?

Bei der Frage nach dem „Wie“ sind sich Marketingexperten einig. Der beste Ansatz liegt

in Erlebnissen mit multisensorischen Effekten. Ob Produkt- oder Unternehmensbroschüren,

die Einladung zur Hausmesse oder der SelfMailer zum Sommerschlussverkauf:

Kein anderes Medium ist dazu so gut geeignet wie das Printprodukt.

Markenloyalität

nach Anzahl der

angesprochenen Sinne

28 %

43 %

59 %

© Quelle: Follmann / Januar 2015

1 Sinn 2 – 3 Sinne 4 – 5 Sinne

Die 5 Sinne des Menschen

In der Werbung gibt es nur ein Medium, das alle 5 Sinne eines Menschen gleichzeitig

ansprechen kann. Das Printprodukt! Denn Gedrucktes kann man in die Hand nehmen,

weitergeben, ausschneiden, mitnehmen, aufkleben, riechen, hören und im wahrsten

Sinne des Wortes be- und ergreifen. Und was sich gut anfühlt, gut riecht oder sich gut

anhört ist auch gut. Und steigert so den Wunsch, das Gefühlte bzw. Erlebte zu besitzen.

5 Sinne, die durch Printprodukte angesprochen werden!

Der Sehsinn

Der Geschmackssinn

Der Geruchssinn

Der Hörsinn

Der Tastsinn

Wer in der heutigen Werbeflut wahrgenommen werden will, wirbt gedruckt.

Doch wie können Mailings aussehen, die die Sinne des Menschen ansprechen und positiv

im Gedächtnis des Beworbenen bleiben? Nachfolgend einige Beispiele, die wir für Sie auch

teilweise als Muster Ihrem Newsletter beigelegt haben.


Seite 3

GÖBEL+LENZE / Newsletter

Terrassenglück

Der auf Holzgartenmöbel spezialisierte Hersteller „Terrassenglück“

möchte seine Bestands- und potentiellen Neukunden zu seiner beliebten

Hausmesse einladen. Bei dieser Einladung soll der Rohstoff „Holz“ im

Mittelpunkt stehen und dem Kunden direkt ins Auge fallen. Daher wird auf

das klassische Anschreiben auf 80g/qm Laserpapier verzichtet.

Stattdessen wird die Einladung auf dem Papier Savanna Holzstruktur

bubinga von dem Papierhersteller Gmund gedruckt und in Kontur eines

Gartenstuhles gestanzt. Gmund Savanna Holzstruktur ist ein Papier, welches nicht nur

durch seine Oberfläche sondern auch durch seine Grammatur von 300g/qm den Rohstoff

„Holz“ fühl- und sichtbar macht.

Der Versand erfolgt in einem Schaufensterkuvert, so dass der Kunde bereits beim

Öffnen seines Briefkastens das Gefühl hat, durch das Schaufenster von „Terrassenglück“

zu schauen.

Schaumspass

Wenn man Konsumenten bei dem Einkauf von Duschgel im stationären

Handel beobachtet, gibt es eine ganz typische Verhaltensweise. Der Verbraucher

öffnet vor dem Kauf die Flasche und riecht an dem Produkt. Und

genau dieses Dufterlebnis – welches über den Kauf- oder Nichtkauf entscheidet

– möchte der auf Badeöle und -salze spezialisierte Online-Shop „Schaumspass“

auch seinen Kunden ermöglichen.

Dafür wird eine Postkarte in Form einer mit Schaum gefüllten Badewanne konzipiert,

die alle 4 Wochen an Bestands- und Neukunden verschickt wird. Das Besondere: Mit

jedem neuen Versand erhält der Empfänger eine Postkarte, die mit einem anderen Duft

aus dem Sortiment von „Schaumspass“ beduftet wurde. Der Druck erfolgt auf einem

Chromokarton 300g/qm und die Personalisierung per INKJET-Verfahren.

Doch damit nicht genug. Die beduftete Badewanne wird auch als Cross-Selling-Information

jeder Bestellung beigelegt, die das Haus verlässt. So können mit einem Printmedium

gleich zwei Verkaufskanäle bedient werden.

Wussten Sie, dass Singapore Airlines eine der wenigen Marken ist, die komplett

das gesamte multisensorische Programm einsetzt? Der Markenduft

„Stefan Floridian Waters“ wird seit 1990 im Flugraum versprüht, Stewardessen

tragen diesen Duft als einheitliches Parfüm und über Luftspender wird der Duft

in den Kabinen versprüht. Auch die heißen Handtücher, die in den Flugzeugen

verteilt werden, sind mit einem abgestimmten Duft versehen.


GÖBEL+LENZE / Newsletter Seite 4

Wenn der Sound die Leidenschaft weckt!

Wenn der Motor eines Ford Mustang V8 aufheult, bedeutet dies Gänsehautfeeling.

Kombiniert mit dem Wunsch, diesen Sound einmal live erleben

zu können.

Und genau diese Kombination macht sich ein auf die Vermietung von Oldtimern spezialisiertes

Unternehmen zunutze. In der neuen Unternehmensbroschüre werden die Oldtimer

nicht nur durch erlesene und mit Drucklack veredelte Bilder präsentiert. Jedem Fahrzeug

wird zusätzlich der typische und damit individuelle Sound per Soundkarte

hinterlegt.

Der Ford Mustang ist ohne

Frage einer der amerikani-

schen Klassiker. Man kennt

ihn aus zahlreichen Filmen

der 60er und 70er Jahre.

Das Auto zum entspannten

Cruisen mit dem Motor-

sound des „American way

of life“ der 60er Jahre.

Renzo Rivolta, der

Firmenchef des Motorradherstellers

Iso Rivolta,

konstruierte ein Rollermobil

in ungewöhnlicher Form:

Die ISO-Isetta, welche

1954 vorgestellt wurde. Die

Spitznamen: Knutschkugel

oder Schlaglochsuchgerät.

So kann der Kunde beim Öffnen der Unternehmensbroschüre das Objekt seiner

Begierde nicht nur sehen, sondern auf Knopfdruck auch hören. Und dies, wo immer er

möchte, wann er möchte und so oft er möchte.

Neben dem Gänsehaut-Feeling gibt es noch vier weitere gute Gründe für

den Einsatz einer solchen Unternehmensbroschüre.

►►Praktisch!

Jede gedruckte Broschüre kann sofort und an Ort und

Stelle gelesen werden, da man unabhängig von Strom und

einem Internet-Zugang ist. Broschüren können an andere

Menschen weitergegeben werden, die man von einem

Produkt oder einer Dienstleistung begeistern möchte.

►►Vertrauensbildend!

Gedruckte Informationen erfreuen sich einer höheren

Glaubwürdigkeit als Informationen oder Angebote aus dem

Internet.

►►Emotional ansprechend!

Beeindruckende Bilder, gute Texte, ansprechendes Papier,

ein produktspezifischer Sound und punktuell eingesetzte

Druckveredelungen sprechen mehrere Sinne gleichzeitig an.

►►Vielfältig einsetzbar!

Broschüren können persönlich überreicht, Angeboten und

Rechnungen beigefügt, am Point of Sale und auf Messen

ausgelegt oder in einer gezielten Mailingaktion verschickt

werden.

Bitte nicht stören!

Mit einem Lustmacher der ganz anderen Art arbeitet ein inhabergeführtes

Reisebüro bei seiner schriftlichen Kundenkommunikation. Dem weltweit

bekannten „Bitte nicht stören Door Hanger“.

Durch eine sehr gute Kunden-Datenbank weiss das Reisebüro genau, ob der Kunde ein

Wellness-, Familien- oder doch eher ein Abenteuer-Urlauber ist. Und dieses Wissen wird

in aussagestarken Bildern auf einem personalisierten Kunden-Door-Hanger umgesetzt.

Mittels einem Produkt der DigiBoard-Lösungen von Xerox und dem Digitaldruck

mit variablen Datenströmen.

Liebe Frau Mustermann,

Hier erfahren Sie näheres

über Ihren nächsten Lieber Herr Müller,

Wellness-Urlaub.

Ab jetzt geht es Hier erfahren Sie näheres

um Ihren Urlaub! über Ihren nächsten

Abenteuer-Urlaub.

Ab jetzt geht es

um Ihren Urlaub!


Seite 5

GÖBEL+LENZE / Newsletter

Auf der Rückseite des Door-Hangers erfährt der Kunde mehr über seine zukünftigen

Urlaubsziele. Neben der Möglichkeit, sich direkt per Telefon mit seinem persönlichen

Betreuer in Verbindung zu setzen, wird auf der Rückseite ebenfalls ein QR-CODE eingedruckt.

Über diesen QR-Code gelangt der Kunde auf eine Landing-Page des Reisebüros,

wo auf ihn zugeschnittene Reiseziele aufgeführt werden.

Verschickt wird das Mailing in einem durchsichtigen Folienkuvert. So weiß der Empfänger

bereits beim Öffnen seines Briefkastens: Hier geht es um meinen Urlaub!

DigiBoard-Lösungen von Xerox

Alle in unserem Newsletter dargestellten

Mailings sind so oder in

ähnlicher Form von Göbel+Lenze

umgesetzt worden bzw. umsetzbar.

Wir wissen, wie aus der Idee

Wirklichkeit werden kann.

Unter 089 / 42 71 88 840 beraten

wir Sie gerne.

Bei den DigiBoard-Lösungen von Xerox handelt es sich um Vorlagen für den personalisierten

Verpackungsdruck in Klein- und Kleinstauflagen. Zu den Druckvorlagen

gehören neben Kalenderaufstellern, CD-Hüllen, Visitenkartenboxen und Geschenkkartons

auch Präsentationsmappen und Umverpackungen für Mailings.

Mit diesen Vorlagen und dem Wissen über die Möglichkeit des Digitaldrucks in Verbindung

mit einer gut gepflegten Kundendatenbank kann eine Kundenkommunikation

entwickelt werden, die sich durch Individualität und Einzigartigkeit ausweist. Und dies

bereits ab einem Stück.

Fazit

Im Zeitalter der digitalen Medien werden Printprodukte ein immer wichtigerer Bestandteil des Marketingmix.

Selbst Unternehmen, die durch die Möglichkeiten des Internets entstanden sind, setzen zunehmend auf gedruckte

Werbung und Kundenkommunikation. Ob Zalando, ebay oder myMuesli: alle kombinieren die digitalen Medien mit

Printwerbung. Und das hat seinen guten Grund. Während ein Großteil der Online-Werbung ungeöffnet im virtuellen

Papierkorb oder Spam-Ordner des Lesers landet, bleibt das Mailing, der Flyer oder der Produktkatalog doch mal

eher auf dem Schreib- oder Küchentisch liegen. Und zwar so lange, bis der Empfänger die Zeit hat, sich mit dem

Gedruckten zu beschäftigen. Und wenn dann der Werbungstreibende alles richtig gemacht hat, kommen die Vorteile

von Printprodukten so richtig zum Tragen. Denn Printprodukte schaffen:

►►Vertrauen

Ein gut gemachtes Werbe mailing ist und bleibt glaubwürdig.

►►Einfachheit

Gedruckte Werbung benötigt weder Strom noch eine Internetverbindung.

►►Atmosphäre Die Ansprache erfolgt in einer von dem Leser selbst gewählten Umgebung.

►►Erlebnisse

Nur Printprodukte können alle Sinne des Menschen gleichzeitig ansprechen.


GÖBEL+LENZE / Newsletter Seite 6

Lösen und gewinnen!

Branchen-News

6 ▼ 9

2 ▼

DV-Freimachung für Sie

leicht gemacht!

1. Ein Buchautor

2. Ein Produkt für alle

5 Sinne

3. Einer der fünf Sinne

4. Ein Papierhersteller

5. Eine Veredelung zum

Riechen

6. Ein Markenduft

7. Ein Produkt der

DigiBoard-Familie


7 / 5

Dieses Kreuzworträtsel wurde

gelöst von

Unter allen richtigen Einsendungen

unseres Kreuzworträtsels verlosen

wir das Buch Touch! Der Haptik-

Effekt im multisensorischen Marketing

von Olaf Hartmann. Und die

Lösungen sind ganz einfach. Wenn

Sie unseren Newsletter aufmerksam

gelesen haben. Einfach faxen an

089 / 42 71 88 878 oder per email

senden an info@goebel-lenze.de


1

4 ►

3 ►


2

8

10

3

6

5

1 12

Ende 2016 hat Göbel+Lenze die Lizenz

für die DV-Freimachung der Deutschen

Post erhalten. DV-Freimachung steht für

Daten-Verarbeitungs-Freimachung und

bezeichnet eine elektronische Variante

der Porto-Entrichtung. Somit bieten wir

Ihnen ab sofort einen weiteren Service,

wie Sie kostengünstig Ihre Post versenden

können.

Das können Sie alles DV-freimachen:

► Briefe

► Postkarte

► Dialogpost

Ihre Vorteile der DV-Freimachung

► Größtmögliche Entgeltermäßigungen

bei den Versandkosten

► Zeit- und Kosteneinsparung durch

den Wegfall des Arbeitsschrittes der

Frankierung

► Konsolidierungsfähigkeit von Vollportosendungen

► Versand von qualitativ hochwertiger

Geschäftskorrespondenz, da der

Kunde einen Brief mit DV-Freimachung

nicht als Werbung ansieht.

1 2 3 5 6 8 9 10 12

Sie haben Fragen oder Anregungen zu unserem Newsletter?

Sie haben eine Idee, wissen aber nicht genau, wie Sie diese produktionstechnisch umsetzen sollen?

089 / 42 71 88 840 oder info@goebel-lenze.de. Ihr direkter Draht zu

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine