Präsentation: "Für eine Welt im Wandel

sauren

Präsentation: "Für eine Welt im Wandel

SAUREN INVESTMENTKONFERENZ 2012

Für eine Welt im Wandel

Sauren Emerging Markets Balanced

Stand Januar 2012

Diese Präsentation ist nur für professionelle Investoren bestimmt und darf Privatanlegern nicht zugänglich gemacht werden.

Folie 1


Wichtige Hinweise:

Die vorliegende Information dient der Produktwerbung.

Der Bundesminister der Finanzen warnt:

Bei Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.

Die Fonds weisen auf Grund ihrer Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d. h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer

Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

Die Verkaufsprospekte können Sie kostenlos über Ihren Anlageberater anfordern oder unmittelbar bei der Sauren Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG, Im MediaPark 8 (KölnTurm),

50670 Köln (siehe auch www.sauren.de) beziehen.

Folie 2


Warum Schwellenländer?

Wachstum des Bruttoinlandsproduktes im Jahr 2011

> 9% p.a.

7-9% p.a.

5-7% p.a.

3-5% p.a.

1-3% p.a.

< 1% p.a.

Quelle: IWF „World Economic Outlook, April 2011“

Folie 3


Warum Schwellenländer?

Schwellenländer im globalen Kontext

Andere Schwellenländer

19%

Brasilien,

Russland, Indien

9%

China

9%

Anteil am globalen BIP

Industrieländer

63%

Aktien Schwellenländer

(Anteil am MSCI All Countries World Index)

Brasilien,

Russland,

Indien

4%

China

2%

Andere

Schwellenländer

7%

Industrieländer

87%

Unternehmensanleihen

(Anteil am Barcap Global Aggregate Index)

Schwellenländer

3%

Industrieländer

97%

Quelle: BlueBay

Folie 4


Warum Schwellenländer?

Entwicklung der Aktienmärkte der Schwellenländer

700

600

500

400

300

200

100

0

12/1991 12/1996 12/2001 12/2006 12/2011

Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Quelle: Bloomberg, Sauren Fonds-Research AG

MSCI Emerging Markets

Performanceindex

MSCI Welt

Performanceindex

Folie 5


Portfoliobeispiel – Aktien Schwellenländer

Martin Taylor & Nick Barnes:

Nevsky Eastern European Fund

• Langjährig erfahrene Fondsmanager

(erster Kontakt mit Sauren im Jahr 1999)

• Ausgewiesene Experten für die Aktienmärkte der Schwellenländer im

Allgemeinen und für die osteuropäischen Aktienmärkte im Besonderen

• Anlagephilosophie mit stark pragmatischen Charakter

• Investitionen fast ausschließlich auf Aktien von Unternehmen

mit hoher Marktkapitalisierung

• Investitionen nur noch für bestehende Investoren möglich (soft-close)

Folie 6


Portfoliobeispiel – Aktien Schwellenländer

Wertentwicklung des von Martin Taylor & Nick Barnes

verwaltetenen Nevsky Eastern European Fund bis 31. Januar 2012

1.200

1.000

800

600

400

200

0

12/2000 12/2002 12/2004 12/2006 12/2008 12/2010

Nevsky Eastern

European Fund

MSCI EM Eastern Europe

Performanceindex

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Bloomberg

Folie 7


Warum

Schwellenländer?

Staatsverschuldung

Folie 8


Warum Schwellenländer?

Durchschnittliche Rating- und Spreadentwicklung der Schwellenländer

Quelle: Portfolio international, JP Morgan Asset Management, Bloomberg

Folie 9


Warum Schwellenländer

Bonität und Bonitätsveränderungen

Downgraded

Upgraded

Industrieländer S&P-Rating S&P-Rating Schwellenländer S&P-Rating S&P-Rating

2000 2012 2000 2012

Australien AAA AAA Polen A+ A

Deutschland AAA AAA Süd-Korea A A+

Frankreich AAA AA+ Ägypten A- B+

Großbritannien AAA AAA Südafrika A- A

Japan AAA AA- Mexiko BBB+ A-

Norwegen AAA AAA Qatar BBB+ AA

Schweden AAA AAA China BBB AA-

USA AAA AA+ Indien BBB BBB-

Irland AA+ BBB+ Peru BB+ BBB+

Spanien AA+ A Argentinien BB B

Italien AA BBB+ Brasilien BB A-

Portugal AA BB Indonesien B BB+

Griechenland A- CC Russland B- BBB+

Quelle: S&P, eigene Recherchen

Folie 10


Warum Schwellenländer?

Schwellenländer im globalen Kontext

Andere Schwellenländer

19%

Brasilien,

Russland, Indien

9%

China

9%

Anteil am globalen BIP

Industrieländer

63%

Aktien Schwellenländer

(Anteil am MSCI All Countries World Index)

Brasilien,

Russland,

Indien

4%

China

2%

Andere

Schwellenländer

7%

Industrieländer

87%

Unternehmensanleihen

(Anteil am Barcap Global Aggregate Index)

Schwellenländer

3%

Industrieländer

97%

Quelle: BlueBay

Folie 11


Portfoliobeispiel – Renten Schwellenländer

Matthew Ryan:

MFS Emerging Markets Debt Fund

• Langjährig erfahrener Fondsmanager

• Anlageuniversum überwiegend in auf US-Dollar denominierte

Staatsanleihen aus Schwellenländern

• Selektiv und opportunistisch ergänzende Investition in Lokalwährungsanleihen

sowie in Unternehmensanleihen aus Schwellenländern

• Bewiesene Expertise und nachhaltige Erfolge

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. die Anteilpreise

können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen,

Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Folie 12


Portfoliobeispiel – Renten Schwellenländer

Wertentwicklung des von Matthew Ryan verwalteten

MFS Emerging Markets Debt Fund bis zum 31. Januar 2012

400

350

300

250

200

150

100

50

Wertentwicklung in USD

01/2001 01/2003 01/2005 01/2007 01/2009 01/2011

MFS Emerging

Markets Debt Fund

JPMorgan Emerging

Markets Bond Index

EMBI Global Core

JPMorgan Global

Aggregate Bond

Index

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Bloomberg

Folie 13


Portfolioallokation

Breite Diversifikation innerhalb unterschiedlicher Portfoliobausteine

Absolute Return

Portfoliobausteine

Defensive

Portfoliobausteine

Offensive

Portfoliobausteine

• Ein Portfolio sollte

über mindestens 20

Fondspositionen

diversifiziert sein

• Keine Position sollte eine

Gewichtung über 10%

des Gesamtportfolios

ausmachen

Folie 14


Portfoliobeispiel – Absolute Return Schwellenländer

Paul McNamara:

GAM Star Emerging Market Rates

• Langjährig erfahrener Fondsmanager

• Flexible Investition überwiegend in Staatsanleihen und in Währungen

der Schwellenländer

• Ziel eines von der allgemeinen Marktentwicklung möglichst unabhängigen

absoluten Ertrages mittels Long- und Short-Positionen

• Bewiesene Expertise mit dem GAM Emerging Market Rates Hedge Fund –

Umsetzung der Strategie im UCITS-Fonds

Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein,

Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Folie 15


Portfoliobeispiel – Absolute Return Schwellenländer

Wertentwicklung des von Paul McNamara verwalteten GAM

Emerging Market Rates Hedge Fund bis 31. Dezember 2011

250

225

200

175

150

125

100

Wertentwicklung in USD

75

10/2004 10/2005 10/2006 10/2007 10/2008 10/2009 10/2010 10/2011

GAM Emerging Market

Rates Hedge Fund

Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei

Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der

Lage sein,

Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum

Totalverlust hinzunehmen.

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Bloomberg

Folie 16


Portfoliobeispiel – Hedgefonds Schwellenländer

Lilian Co – LBN Advisers Ltd.

• 12 Jahre Investmenterfahrung

• Im Zeitraum Januar 2001 bis August 2007

Fondsmanagerin des Baring Hong Kong China Fund

mit einem Fondsvolumen von bis zu 6 Mrd. USD

• Fokus auf chinesische Unternehmen sämtlicher Marktkapitalisierung

• „Bottom-up“ Ansatz mit detaillierter Fundamentalanalyse der Unternehmen

• Erfahrung in der Verwaltung von Hedgefonds im

Baring China Absolute Return Fund

Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin

zum Totalverlust hinzunehmen.

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. die Anteilpreise

können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen,

Simulationen oder Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung.

Folie 17


Portfoliobeispiel – Hedgefonds Schwellenländer

Wertentwicklung des von Lilian Co im Zeitraum von Januar 2001 bis

August 2007 verwalteten Baring Hong Kong China Fund

450

400

350

300

250

200

150

100

50

0

Januar 2001 Januar 2003 Januar 2005 Januar 2007

Baring Hong Kong China Fund

313,9%

MSCI China Free TR Index

185,7%

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. Quelle: Bloomberg

Folie 18


Portfoliobeispiel – Hedgefonds Schwellenländer

Wertentwicklung des Baring Hong Kong China Fund nach dem Weggang

von Lilian Co ab dem 31. August 2007 bis zum 31. Dezember 2011

160

140

120

100

80

60

40

20

0

08/2007 08/2008 08/2009 08/2010 08/2011

MSCI China Free TR Index

Baring Hong Kong China Fund

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. (Quelle: Bloomberg)

Folie 19


Portfoliobeispiel – Hedgefonds Schwellenländer

Wertentwicklung des von Lilian Co verwalteten LBN China+ Opportunity Fund

ab dessen Auflegung bis zum 31. Dezember 2011

250

200

150

100

50

0

10/2007 04/2008 10/2008 04/2009 10/2009 04/2010 10/2010 04/2011 10/2011

LBN China+

Opportunity Fund

Baring Hong Kong

China Fund

MSCI China Free TR Index

Der Bundesminister der Finanzen warnt: Bei

Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage

sein,

Verluste des eingesetzten Kapitals bis hin zum

Totalverlust hinzunehmen.

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. der Anteilpreis kann

auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein. Frühere Wertentwicklungen, Simulationen oder

Prognosen sind kein verlässlicher Indikator für die künftige Wertentwicklung. (Quelle: Bloomberg)

Folie 20


Sauren Emerging Markets Balanced

18,6%

8,4%

2,2%

4,3%

11,4%

7,0%

4,6%

5,2%

12,9%

14,9%

5,9%

4,6%

Aktienfonds Schwellenländer Global

Aktienfonds Osteuropa

Aktienfonds Asien

Aktienfonds Lateinamerika

Aktienfonds Frontier Markets

Rentenfonds Schwellenländer (Absolute Return)

Hedgefonds Multi Strategy

Hedgefonds Long/Short Equity

Rentenfonds Schwellenländer Global

Rentenfonds Schwellenländer Unternehmensanleihen

Rentenfonds Schwellenländer Lokalwährung

Liquidität

Allokation per 31. Dezember 2011

Der Fonds weist aufgrund seiner Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. die Anteilpreise

können auch innerhalb kurzer Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

Folie 21


Pressestimmen

1. Juli 2011

„Emerging Markets schlagen den Rest der Welt

27/2011

02/2012

"Dachfonds-Pionier Eckhard Sauren ist seit über zehn Jahren in der Auswahl von

Schwellenländer-Fonds sehr erfolgreich."

„Mit dem neuen Sauren Emerging Markets Balanced bringt er einen sehr interessanten Fonds auf den

Markt. Er verbindet traditionelle Aktien- und Rentenfonds mit Hedge- und Absolute-Return-Fonds“

„Damit bietet der Kölner Schwellenländer-Fans quasi ein rundum sorglos Paket an. Denn: Erstmals ist

es möglich ein breit diversifiziertes Emerging Markets Portfolio zu kaufen.“

Fazit: „Wieder einmal bereichert der Kölner Dachfonds-Pionier Eckhard Sauren das Dachfonds-Angebot

mit einer sinnvollen Innovation. Das Konzept stimmt, die Fondsauswahl ist wie bei Sauren üblich –

überzeugend.“

Folie 22


Sauren Emerging Markets Balanced

• Gesamtverwaltungslösung innerhalb der globalen Schwellenländer

• Breite Diversifikation über klassische Aktien- und Anleihenfonds als auch

innovative Absolute-Return-Publikumsfonds sowie Hedgefonds

• Multi-Asset Multi-Manager Dachfonds für die globalen Schwellenländer

• Höhere Volatilität und bewusste Inkaufnahme höherer Risiken aufgrund

der Investition in Schwellenländer

• Portfoliobeimischung zur Abdeckung der globalen Schwellenländer

für den risikobewussten Investor

• Niedrige Gebührenstruktur

Fondsmanagementvergütung 0,55%, Betreuungsvergütung 0,65%, Performance-Fee 15% über 5% p.a.

Folie 23


Diese Information dient der Produktwerbung.

© Copyright: Dieses Werk ist urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte vorbehalten. Die in dieser Präsentation zusammengestellten Informationen sind

ausschließlich für jene Personen vorgesehen, die bei dieser Präsentation anwesend sind. Die Präsentation darf ohne die ausdrückliche, schriftliche Erlaubnis

der Sauren Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG nicht vervielfältigt oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot fällt insbesondere auch die gewerbliche

Vervielfältigung per Kopie, die Aufnahme in elektronische Datenbanken, Online-Dienste und Internet, sowie die Vervielfältigung auf CD-Rom.

Der Bundesminister der Finanzen warnt:

Bei Hedgefonds müssen Anleger bereit und in der Lage sein, Verluste des eingesetzten Kapitals

bis hin zum Totalverlust hinzunehmen.

Wichtige Hinweise: Die Informationen stellen kein Angebot und keine Aufforderung zum Kauf dar. Die Wertentwicklung in der Vergangenheit ist

nicht notwendigerweise ein Hinweis auf zukünftige Ergebnisse. Der Wert von Anlagen und mögliche Erträge daraus sind nicht garantiert und können

sowohl fallen als auch steigen. Es kann daher grundsätzlich keine Zusicherung gegeben werden, dass die Ziele der Anlagepolitik erreicht werden. Darüber

hinaus besteht die Möglichkeit, daß die Anleger den von ihnen investierten Ertrag nicht vollständig zurückerhalten. Veränderungen der Wechselkurse

können ebenfalls dazu führen, daß der Wert zugrundeliegender Investments sowohl fällt als auch steigt. Die Fonds weisen auf Grund ihrer

Zusammensetzung und des möglichen Einsatzes von Derivaten erhöhte Wertschwankungen auf, d.h. die Anteilpreise können auch innerhalb kurzer

Zeiträume erheblichen Schwankungen nach oben und nach unten unterworfen sein.

Die Bezugnahme auf einen Fonds im Rahmen dieses Dokuments stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zur Zeichnung von Anteilen eines solchen

Fonds dar. Die Entscheidung, Anteile zu zeichnen, sollte auf Grundlage der Informationen getroffen werden, die im Prospekt sowie im aktuellen Jahres- und

Halbjahresbericht enthalten sind und bei der Sauren Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG, Postfach 10 28 54, 50468 Köln, Tel: 0800 / 1 68 55 55, Fax:

0221 / 6 50 50-120, Internet: www.sauren.de kostenlos erhältlich sind. Im Prospekt sind wichtige Angaben zu Risiko, Kosten und Anlagestrategie enthalten.

Zukünftigen Investoren wird dringend angeraten, ihre eigenen professionellen Berater für die Beurteilung des Risikos, der Anlagestrategie, der steuerlichen

Folgen etc. hinzuzuziehen, um die Angemessenheit einer Investition aufgrund ihrer persönlichen Verhältnisse festzulegen. Die steuerliche Behandlung ist

im Übrigen auch von den persönlichen Verhältnissen des jeweiligen Anlegers abhängig und kann künftig Änderungen unterworfen sein.

Das Research und die Analysen in diesem Dokument wurden von der Sauren Finanzdienstleistungen GmbH & Co. KG für eigene Investmentmanagement-

Aktivitäten erhoben; sie können vor der Zusammenstellung dieser Unterlagen durchgeführt worden sein und werden hier lediglich im allgemeinen

Zusammenhang vorgestellt. In einigen Fällen wurden die Informationen in diesem Dokument von externen Quellen bezogen, die wir zwar für verläßlich

halten, für deren Genauigkeit und Vollständigkeit wir jedoch weder Haftung noch irgendeine Garantie übernehmen können. Alle Äußerungen verstehen

sich zum Zeitpunkt der Publikation, aber können sich ohne Ankündigung ändern.

Folie 24

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine