Das waren schöne Ferien! - beim Stadtmagazin Schwentinental!

stadtmagazin.schwentinental.de

Das waren schöne Ferien! - beim Stadtmagazin Schwentinental!

September 2011

3. Jahrgang Nr. 9

Schwentinentaler Ferienpass-Erlebnisse 2011

Das waren schöne Ferien!

www.schwentinental.de www.stadtmagazin-schwentinental.de


DR. HENF & PARTNER

RECHTSANWÄLTE

B A U E N

M I E T E

KAUFEN

E R B E N

HENF. D E

Fachanwälte für

Bau- und Architektenrecht,

Miet- und Wohnungseigentumsrecht,

Verwaltungsrecht,

Verkehrsrecht

Kanzlei Kiel

Preetzer Str. 2

Penthouse 6./7. OG

24143 Kiel

Tel. 0431 / 66 65 66 - 0

Fax 0431 / 66 65 66 - 60

www.henf.de

Kanzlei Preetz

Kanzleihaus

Bahnhofstr. 20

24211 Preetz

04342 / 88 80 - 0

04342 / 88 80 -18

Schwentinental ist unser Markt.

Wir sind ein Familienbetrieb aus

Schwentinental und stehen Ihnen

rund um Ihre Immobilie zur Seite.

• Immobilienverkauf

• Hausverwaltung

• Immobilienbewertung

04307 - 8 234 999

www.raisdorfer.de


IMPRESSUM:

Herausgeberin und

verantwortlich i.S.d.P

für die Rubriken

„Aktuelles“, „Aus

dem Rathaus“ und

„Service“:

Stadt Schwentinental

Bürgermeisterin Susanne

Leyk

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

Redaktion und Texte:

Susanne Leyk

Verantwortlich für die

Inhalte „Vereine und

Institutionen“ sind die

jeweiligen Vereinsvorsitzende

/ Verfasser

der veröffentlichten

Beiträge.

Layout, Herstellung

und Verlag:

naXus MedienService

Jörg Burckhardt

Am Klosterforst 52

24223 Schwentinental

Telefon: 04307-821922

info@stadtmagazinschwentinental.dewww.stadtmagazinschwentinental.de

Erscheinungsweise:

Zum Ende eines

Monates

Vertrieb: Zustellung

an alle erreichbaren

Haushalte der Stadt

Schwentinental

sowie an ausgewählte

Stellen: Rathaus,

Bürgerhaus u.v.m.)

Dieses Magazin ist mit

großer Sorgfalt und

Gewissenhaftigkeit bearbeitet.

Eine Gewähr

für Richtigkeit und Vollständigkeit

wird nicht

übernommen. Für

unverlangt eingesandte

Manuskripte, Fotos

und Druckvorlagen

wird keine Haftung

übernommen. Kürzungen

behalten wir

uns vor. Namentlich

gekennzeichnete

Artikel stimmen nicht

unbedingt mit der

Meinung der Herausgeberin

überein. Alle

Rechte vorbehalten.

Nachdruck, auch

auszugsweise nur

mit schriftlicher

Genehmigung der Herausgeberin.

Für nicht

erschienene Anzeigen

und Beilagen wird

keine Haftung übernommen.

Es gilt Anzeigenpreisliste

Nr. 01, die

Ihnen gern zugesandt

wird. Anfragen:

info@stadtmagazinschwentinental.de

Liebe Schwentinentalerinnen!

Liebe Schwentinentaler!

Liebe Nachbarn

und Freunde unserer Stadt!

Wenn Sie diese Ausgabe des

Stadtmagazins in den Händen halten,

neigt sich der Sommer bereits

wieder dem Ende entgegen. Ich

hoffe, dass Sie alle auf eine erholsame

Ferien- und Urlaubszeit

zurück blicken können und einmal

wieder richtig aufgetankt haben.

Für die Daheimgebliebenen entsprach

das Wetter ja nicht so wirklich

unseren Erwartungen an einen

Sommer. Umso mehr können wir

daher dankbar sein, dass Schwentinental

und die umliegende Region

so vielfältige Angebote, Beschäftigungsmöglichkeiten

und attraktive

Ausflugsziele bietet, die auch bei

schlechterem Wetter für Erholung

und Entspannung sorgen. Wir sollten

daher nicht auf „hohem Niveau“

Vereine / Institutionen

Service

Editorial

jammern. Wenn ich in Presse und

Fernsehen die aktuellen Berichterstattungen

über Naturkatastrophen

und Unwettern auch in anderen Teilen

Deutschlands verfolge, bin ich

immer dankbar, dass wir „hier oben“

bisher von solch dramatischen und

existenzbedrohenden Ereignissen

verschont geblieben sind – dann

doch lieber ein bisschen Regen!

Auch die politische Sommerpause

ist bereits vorbei, die ersten

Ausschusssitzungen haben statt

gefunden und am 26. September

tagt dann wieder die Stadtvertretung.

Auf der letzten Sitzung am

30.06.2011 wurden einstimmig die

entscheidenden Beschlüsse zum

zügigen Fortgang der beiden Kindergartenprojekte

gefasst. Wie Sie

Aus dem Rathaus Seite 05 - 14

Aktuelles Seite 15 - 18

Seite

Seite

19 - 35

36 - 48

Seite 3


Editorial

auch schon der Presse entnehmen konnten,

wird die evangelische Kirchengemeinde Raisdorf

nun den Neubau ihres Kindergartens am

Fernsichtweg selbst errichten und finanzieren.

Nach Fertigstellung wird das Gebäude von der

Stadt zu einem ortsüblichen Mietzins zunächst

für die Dauer von 25 Jahren angemietet. Hinsichtlich

des Neubaus des DRK-Kindergartens

„Heisterberg“ hat die Selbstverwaltung ihren

Standortbeschluss nochmals geändert. Statt

auf der geplanten Fläche hinter der Uttoxeterhalle

soll die Einrichtung nun am Rande des

Schulsportplatzes neben der Albert-Schweitzer-Gemeinschaftsschule

entstehen. Bei beiden

Standorten ergeben sich naturgemäß sehr

viele Synergieeffekte mit dem Schulzentrum,

wie z.B. bei der gemeinsamen Nutzung der

Mensa und der Räumlichkeiten für die Nachmittagsbetreuung.

Inwieweit durch den neuen

Standort auch mögliche Nutzungskonflikte

entstehen z.B. hinsichtlich des Geräuschpegels

und der verkehrlichen Situation im Straßenzug

„Rosenthal / Zum See“, wird derzeit

geprüft. Gleiches gilt für die künftige Nutzung

des Sportplatzes durch die Schulen. An den

Kosten für den Neubau von ca. 4 Mio. Euro beteiligen

sich Kreis, Land und Bund voraussichtlich

mit 816 T€.

In den verbleibenden 4 Monaten des

Jahres werden wir uns auch mit weiteren für

Schwentinental wichtigen Projekten und entwicklungsplanerischen

Weichenstellungen

befassen müssen. Hierzu gehören u.a. seniorengerechte

Wohnprojekte, die notwendige

Sanierung der Astrid Lindgren-Schule und die

Optimierung des Sportstättenangebotes am

Aubrook. Ich hoffe hierbei auf eine ergebnisorientierte

Zusammenarbeit und dass es uns

gelingt, die mit allen Vorhaben zwangsläufig

verbundenen finanziellen Belastungen so weit

wie möglich ohne Neuverschuldung zu schultern.

Wir würden uns freuen, wenn Sie die Arbeit

der Selbstverwaltung weiterhin konstruktiv

begleiten.

Uns allen wünsche ich einen hoffentlich

warmen und sonnigen September!

Seite 4

Ihre

Titel

Ein Abend im Revier:

Im Rahmen des Ferienpasses lud Herr

von Baudissin mit einem Förster und Jägern,

11 Kinder zu einem Streifzug durch sein Revier

in Lammershagen ein. Dort angekommen gab

es erst einmal eine Führung durch den Wald.

Hier wurde ihnen die Hege und Pflege des

Waldes erklärt. Dabei wurde ihnen auch gezeigt

wieviel Platz ein ausgewachsener Baum

braucht (Bild). Im Rahmen der Führung wurden

viele Spuren vom Wild gezeigt, unter anderem

auch ein Dachsbau.

Nach einem kurzen Picknick ging es dann

alleine oder zu zweit mit einem Jäger auf den

Hochsitz. In der Dämmerung konnten sie dann

Dammwild, Hasen, Rehe und sogar einen Seeadler

sehen. Jedes Kind konnte nachher von

einem anderen Erlebnis erzählen.

Martin Hildebrandt

as

®

M E D I A

Webdesign

in Schwentinental

www.look-as.de


Stellenausschreibung 2011

Die Stadt Schwentinental stellt zum 1.

August 2012 zwei Auszubildende für den

Ausbildungsberuf einer/eines Verwaltungsfachangestellten

ein.

Einstellungsvoraussetzungen sind :

- mindestens überdurchschnittlicher

Realschulabschluss

- mindestens befriedigende Leistungen in

den Fächern „Deutsch“ und „Mathematik“

- gutes Allgemeinwissen sowie

- Kenntnisse der gängigen IT-Software.

Menschen mit Behinderungen werden bei

gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Kopien des

Halbjahres- und des Versetzungszeugnisses

sowie ggfs. Tätigkeitsnachweisen sind bis zum

30. September 2011 zu richten an die Stadt

Schwentinental, z.H. Herrn Menz, Theodor-

Storm-Platz 1, 24223 Schwentinental.

Stadt Schwentinental

Die Bürgermeisterin

Schadstoffsammlung 2011

Liebe Bürgerinnen und Bürger der

Stadt Schwentinental,

auch in diesem Jahr haben Sie wieder die

Möglichkeit, Problemabfälle kostenlos bei der

mobilen Schadstoffsammelstelle abzugeben.

Zu den Problemabfällen zählen zum Beispiel

Medikamente, Chemikalien, Pflanzenschutzmittel,

Farbreste, Gifte, Spraydosen, Leuchtstoffröhren,

Batterien, Altöle, Reinigungsmittel,

Feuerlöscher und ähnliches. Außerdem

können auch Elektrokleingeräte (Geräte,

die in einen 10-Liter-Eimer passen), wie zum

Beispiel Bügeleisen, Fön, Rasierer, Toaster,

elektrische Zahnbürste, Walkman etc. bei der

Schadstoffsammelstelle abgegeben werden.

Dies gilt allerdings nur für private Haushalte,

gewerbliche Problemabfälle werden nicht angenommen.

Die Sammlung erfolgt für den Ortsteil

Aus dem Rathaus

Ihr

BaufInanzIerer

Ihr Mehrwert:

unabhängiger Vergleich

Persönliche Beratung

Eine Anfrage – Hausbanken

und Internetbanken

im Vergleich

Einbindung öffentlicher

Fördermittel

Individuelles Finanzierungskonzept

Anschlussfinanzierung

frühzeitig sichern

Keine Gebühren und Kosten

Was kann ich mir leisten?

verbraucherorientiert

bankenunabhängig

tGI finanzpartner Gmbh & Co. KG

unabhängige finanzmakler

Bahnhofstraße 28 · 24223 Schwentinental

tel.: 04307 - 82 49 80

Hermannstraße 10 · 20095 Hamburg

tel.: 040 - 3 99 99 06-20

info@tgi-partner.de

www.tgi-partner.de

Seite 5


Aus dem Rathaus

Raisdorf am Montag, 26.09.2011, in der Zeit

von 09.30 Uhr bis 11.30 Uhr auf dem Jahnplatz-Parkplatz

beim Freibad und für den

Ortsteil Klausdorf am Dienstag, 27.09.2011,

in der Zeit von 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr auf

dem Parkplatz an der Schwentinehalle. Bitte

legen Sie die Abfälle nicht vor den o. g. Zeiten

auf dem Sammelplatz ab.

Ihr Amt für Stadtentwicklung,

Bauwesen und Umwelt

Info-Bereich für Schwentinentaler

Senioren im Rathaus

Der Seniorenbeirat hat darüber nachgedacht,

wie er die zahlreichen ihn erreichenden

Informationen den Bürgerinnen und Bürgern

zur Kenntnis und zur Nutzung bringen kann.

Schauen Sie einmal bei unserem neuen Info-

Bereich vorbei! Neben Gesundheitsthemen

(u.a. Pflegeanbietern und –netzwerken), Frei-

Seite 6

Seniorenbeirat

zeitmöglichkeiten, Hinweise auf sozialpolitische

Veranstaltungen, Tipps zum selbstständigen

Wohnen im Alter, Aktivsein nach dem

Beruf, mobil sein mit Handy und Deutscher

Bahn usw. finden Sie die Magazine „Ventus“

und „Alternative“, die Fragen der Generation

60plus aufgreifen und auch ortsnah Veranstaltungen

beschreiben.

Alle Schriften sind dort für Sie zum Mitnehmen

gedacht! Es wird versucht, aktuell zu

sein, so dass neue Informationen Sie bald erreichen

können. Ein gleicher Bereich ist nach

dem Umbau des Bürgerhauses im OT Klausdorf

geplant. Zur Zeit müssen wir uns noch mit

dem Aushang von einigen ausgewählten Themen

im ehemaligen Schaukasten der AWO auf

dem Gelände am Bürgerhaus begnügen. Unter

www.schwentinental.de finden Sie ständig aktuelle

Informationen zum Thema „Senioren in

Schwentinental“. Ilse Schmidt-Lassen

1 Jahr neuer Seniorenbeirat- „ von

innen her betrachtet“

Liebe Leserinnen, liebe Leser, im Mai 2011

haben Seniorinnen/Senioren unserer Stadt

Schwentienental durch Briefwahl den ersten

offiziellen Seniorenbeirat für unsere Stadt gewählt.

Die Stadt hat ordentlich investiert und

die Wahlbeteiligung war beachtlich. 3 Damen

und 6 Herren waren die Wahlgewinner, gut

verteilt aus beiden Ortsteilen. Es bildete sich

gemäß Satzung ein Vorstand von 4 Personen.

So weit, so gut... Doch nun begann der Arbeitsalltag:

Wer macht wann, wo, was? Mitarbeit

in den politischen Gremien der Stadt, Kontakte

zu anderen Einrichtungen, Schwerpunkte

setzen und ausführen, Öffentlichkeitsarbeit etc.


Bei dieser Verteilungsaktion der notwendigen

Aufgaben, die laut der Satzung, in den Arbeitsund

Verantwortungsbereich des SBR‘s fällt,

gucken einige doch leicht betreten nach unten,

prüfen ihr Zeitkonto, sortierten ihre Interessen,

erinnerten sich an ihre Wahlangebote gar nicht

so einfach, solch Ehrenamt! Da muß ich wohl

auch mal über meinen Schatten springen! Und

wir sind 9 Persönlichkeiten mit unterschiedlichen

Biographien, einige 80 und mehr Lebensjahre

auf dem Buckel die müssen sich erst

einmal zusammen raufen! Und natürlich, so

ist das unter uns, jede/jeder hat so ihre/seine

„Macken“, die nicht immer im Miteinander für

Harmonie und eitel Sonnenschein sorgen. Da

steht schon mal Meinung gegen Meinung. Zum

Glück hat unsere Vorsitzende ein geschicktes

Händchen, um solche „Verzwicktheiten“ wieder

in die richtige Spur zu bringen. Auffallend

und sehr positiv war: irgendein Konkurrenzgedanke

zwischen beiden Ortsteilen Raisdorf

und Klausdorf hat kaum eine Rolle gespielt. Es

ging eigentlich immer um unsere Stadt. Gerade

diese Beobachtung gibt mir das gute Gefühl,

für weitere 4 Jahre zum Wohle unserer Stadt

und ihren älteren Mitbürgerinnen/Mitbürger

wirken zu können. Wichtig dabei ist sicherlich,

das jede/jeder von uns immer mal bei sich „rein

schaut“: hab ich nicht doch ein Stück mehr Zeit

und Kraft, entdeckte gute Ideen, Freunde und

Tatkraft für diese wichtige Aufgabe, wofür mich

und mich hunderte Seniorinnen/Senioren gewählt

haben. Darum fasse ich mein subjektives

persönliches Fazit des Jahres Nr. 1 des SBR

mit einem afrikanischen Sprichwort zusammen:

„Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten

viele kleine Dinge tun, dann können sie das

Antlitz der Erde verändern“ und erst Recht die

„Altenlandschaft“ in Schwentienental. Darum

nur Mut vielleicht mit dieser Motivation als Impuls:

Als eine alte Dame wegen verschiedener

Beschwerden den Arzt zu sich rief, meinte dieser:

„Ich kann Sie leider nicht jünger machen.“

Die alte Dame antwortete: „Ich will ja auch nur

älter werden.“ Gerd Karez

! Wir bitten um Aufmerksamkeit !

Besuchen Sie die Seniorenseiten im Internet

unter www.schwentinental.de – eingerichtet für

Sie zu Ihrer Information!

Aus dem Rathaus

Klausdorfer Hof

Hotel - Saal - Restaurant

Schwentinestrasse 2 24222 Schwentinental

Tel: 0431-7299100

Mittagstisch (Hauptgang + Dessert)

von 11:30-14:00 Uhr - Preis: 6,50€

Do,01.09. Kasselerrücken auf gestovtem Spitzkohl,

Jus, Kartoffelpurrée, Dessert

Fr,02.09. Pannfisch (zwei Fischfilets) auf

Bratkartoffeln, Senfsauce, Kapern & Lauch, Dessert

Sa,03.09. Fleischspieß, Curryreis, Paprikasc., Dessert

Di,06.09. Suppe, Rinderhackbraten, Apfelrotkohl,

Petersilienkartoffeln, Dessert

Mi,07.09. Geschmorte Schweinerippchen,

Kohlrabigemüse, Kartoffelstampf oder

Gemüselasagne an Tomatensauce, Dessert

Do,08.09. Schinkenkrustenbraten, Rahmsauce,

gestovte Steckrüben, Kräuterkartoffeln, Dessert

Fr,09.09. Paniertes Seelachsfilet, Remouladensauce,

Kartoffelsalat, Dessert

Sa,10.09. Bauernomelette, Schinkenstreifen, Dessert

Di,13.09. Suppe, Ungarisches Paprikagulasch mit

Butternudeln, Dessert

Mi,14.09. Geschmorte Putenoberkeule, Spitzkohl,

Salzkartoffeln oder Rahmspinat mit Spiegelei und

Purrée, Dessert

Do,15.09. Königsberger Klopse, Kapernsauce, Rote

Bete, Petersilienkartoffeln, Dessert

Fr,16.09. Fischfilet gebraten, Tomatensauce, Broccoli,

Zitronenreis, Dessert

Sa,17.09. Putengeschnetzeltes, Champignons,

Rahmsauce, Erbsen und Kroketten, Dessert

Di,20.09. Suppe, Hausgemachte Frikadelle, Gemüse,

Zwiebelsauce und Kartoffelstampf, Dessert

Mi,21.09. Zigeunerschnitzel, Paprikasauce, Pommes

Frites oder Folienkartoffel mit mediterranem Gemüse,

Sour Cream, Dessert

Do,22.09. Kohlroulade, Specksc., Salzkartoffeln,Dess.

Fr,23.09. Paniertes Schollenfilet, Remoulade,

Bratkartoffeln, Rahmsalat, Dessert

Sa,24.09. Rinderleber, Zwiebeln, Apfel, Purrée, Dess.

Di,27.09. Suppe, Rahmgulasch auf Sauerkraut,

Kräuterkartoffeln, Dessert

Mi,28.09. Ofenfrischer Nackenbraten, Rahmsauce,

Apfelrotkohl, Kartoffelklöße oder Tagliatelle mit

Gemüse, Pesto und Parmesan, Dessert

Do,29.09. Hähnchenbrustfilet, Leipziger Allerlei,

Kartoffelstampf, Dessert

Fr,30.09. Forelle gebraten, Gurkensalat,

Bechamelkartoffeln, Dessert

BRUNCHTERMINE und weitere Infos auf:

www.klausdorfer-hof.de

Sonntagsbrunch 04.09.2011 - 11:00 Uhr - 16,50€

Sonntagsbrunch 11.09.2011 – 11:00 Uhr 16,50€

Sonntagsbrunch 25.09.2011 – 11:00 Uhr 16,50€

Aktionsgericht im September für 13,00€

Wiener Schnitzel (Kalb), gem. Salat, Pommes Frites

Seite 7


Aus dem Rathaus

Wir bitten um Ihre Mithilfe!

Benutzen Sie bitte unsere

Mängelmeldung.

Die Stadt Schwentinental ist

bemüht, alle öffentlichen

Einrichtungen, Straßen,

Wege und Plätze in einem

ordnungsgemäßen Zustand

zu halten.

Deshalb bitte ich die Einwohnerinnen

und Einwohner,

bei der Beseitigung der

vielen kleinen Mängel, die

immer wieder zwangsläufig

auftreten, zu helfen. Bitte

schicken Sie die nachstehend

abgedruckte

Mängelmeldung bei festgestellten

Schäden an die

Stadtverwaltung. Je nach

Dringlichkeit wird dann für

Abhilfe gesorgt.

Mit bestem Dank im Voraus.

Susanne Leyk,

Bürgermeisterin

Seite 8

Bürgermeisterin der Stadt Schwentinental

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

MÄNGELMELDUNG Schwentinental, den __________

Schadensort: ___________________________________________________________

Ich habe heute gegen ________ Uhr nachstehende Mängel festgestellt:

¨ Bürgersteig schadhaft

¨ Fahrbahndecke schadhaft

¨ Kanaldeckel schadhaft

¨ Sinkkastenrost (Gully) liegt zu hoch / tief*

¨ Verkehrsschild / Straßenbenennungsschild* beschädigt

¨ Schutt- und Unratablagerungen

¨ Straßenbeleuchtung defekt

¨ Grünanlagen verunreinigt * Zutreffendes ankreuzen

¨ Bäume beschädigt * Zutreffendes unterstreichen

¨ Behinderungen durch Überwuchs

Sonstige Mängel: _______________________________________________________

Bemerkungen: __________________________________________________________

Festgestellt durch: __________________________Unterschrit:__________________

Anschrift:________________________________________________________________

Jetzt auch online unter www.schwentinental.de

Sitzungsplanung für September 2011

Im Monat September 2011 werden voraussichtlich nachfolgende Sitzungen der städtischen Gremien

stattfinden:

01.09.2011 19.00 Uhr Ausschuss für Umwelt, Verkehr und öffentliche Sicherheit

05.09.2011 17:00 Uhr Kleingartenausschuss

19.09.2011 19.00 Uhr Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Finanzen

22.09.2011 19.00 Uhr Hauptausschuss

26.09.2011 19.00 Uhr Stadtvertretung

Die öffentlichen Bekanntmachungen der Tagesordnungen finden über das Internet unter www.

schwentinental.de statt, die Ostholsteiner Zeitung der Kieler Nachrichten weist einen Tag vor der

Sitzung auf diese hin. Tagesordnungen können auch den 2 Bekanntmachungskästen vor dem

Rathaus und dem Bürgerhaus entnommen werden. Interessierte Einwohnerinnen und Einwohner

der Stadt Schwentinental können die Beschlussvorlagen der Stadtverwaltung zu den in öffentlicher

Sitzung zu behandelnden Tagesordnungspunkten - soweit sie erstellt sind - bei der Protokollführerin

bzw. dem Protokollführer des jeweiligen Ausschusses oder der Stadtvertretung, die auf der

Einladung genannt sind, einsehen. Susanne Leyk, Bürgermeisterin

Anzeigen:

www.stadtmagazin-schwentinental.de


Im Kieler Umland

zu Hause

Im Fundbüro der Stadt Schwentinental

wurden seit Mai 2011 folgende Fundsachen

abgegeben: zwei Handys, diverse Schlüssel,

zwei Armbanduhren, fünf Schmuckstücke, div.

Bargeld, drei Damenräder, zwei Mountainbikes,

ein Kinderrad, ein Wave-Board, eine

externe Festplatte, ein Transportwagen, ein

Gartenstuhl, eine Kinderjacke.

Es wird gebeten, Eigentumsansprüche im

Fundbüro der Stadt Schwentinental, Zimmer

Nr. 10 im Rathaus, geltend zu machen.

Gudrun Ferst

(Bürgeramt, Telefon 04307 / 811-112)

Aus dem Rathaus

Wir Wir bewegen bewegen Immobilien! Immobilien! Im Im Vorjahr Vorjahr konnten konnten wir wir 83 83 % % aller aller

uns anvertrauten Immobilien innerhalb von 6 Monaten

vermitteln. vermitteln. Uns Uns entgeht entgeht kein kein ernsthafter ernsthafter Interessent! Interessent! Und Und wer wer

verkauft Ihr Haus? Rufen Sie uns an!

Reimer Eickmeier, Immobilienmakler

Laboe (04343) 49 48-0 . Strandstraße 10

Fundbüro VHS Klausdorf

www.ostseemakler.de

Schnuppern Sie doch mal rein!

VHS Klausdorf stellt ihr neues Programm

vor: Die VHS Klausdorf stellt ihr neues Programm

vor. Das Angebot reicht von Sprachen,

Gesundheit, Kultur bis hin zum Kreativen Gestalten.

Als neue Kurse sind insbesondere Polnisch,

„Wie spreche ich vor Menschen“, „Wer

bin ich und was kann ich?“, Weihnachtsbasteln,

Sterne basteln, Silvesterküche, Seniorenküche,

„Nordafrikanische Küche“, Klassische

deutsche Rezepte, Chinesische Kochkunst für

Männer sowie ein Vortrag über EFT Klopfakupressur

zu nennen.

Für die Kinder sind unter anderem die Kurse

Mathe Nachhilfe 5. bis 8. Klasse, Englisch

for Kids 5-7 Jahre, Mit Mama am Herd und

Girls Kitchen (14-18 Jahre) neu im Angebot.

Da die 1. Stunde eines jeden Kurses eine

Schnupperstunde ist (das heißt die Teilnehmer/

innen können ohne Zahlung der Hörergebühr

an der ersten Stunde teilnehmen, erst bei weiterer

Teilnahme wird die Gebühr fällig) schauen

Sie doch mal rein.

Anmeldungen sind montags, dienstags,

donnerstags und freitags in der Zeit von 8.30

bis 12.00 Uhr und donnerstags zusätzlich von

14.30 bis 18.00 Uhr unter der Telefonnummer

0431-791742 oder h.v.nessen@t-online.de

Seite 9


Aus dem Rathaus

möglich. Ich berate Sie gern und freue mich

auf Ihre Anmeldung.

Bettina von Nessen, VHS Klausdorf

Seite 10

VHS Raisdorf

Semesterstart bei der VHS Raisdorf

Jetzt beginnen bei der VHS Raisdorf wieder

die Kursveranstaltungen und auch die öffentlichen

Einzelveranstaltungen des Herbstsemesters.

Am 29.8. machen als Erste die

Pilateskurse 1 und 2 den Anfang. Am 5. September

beginnen die Dänisch-Kurse, Trommeln

und Percussion, das Kochen für Jedermann,

die Gestaltung dynamischer Webseiten und

auch der Blockflötenunterricht für Kinder. Tags

darauf starten am

6.9. die Yoga-Kurse,

die Hardanger-

Stickerei, die Spanisch-Kurse

und

auch die „deutschsprachige

Literatur

des 20. Jahrhunderts“.

Und am 7.9.

fangen die Englisch-Kurse

und

der Frauenchor

„Schöne Töne“

an. Das Kurzprogramm

der VHS

Raisdorf lag der letzten Ausgabe des Stadtmagazins

bei und das ausführliche Kursprogramm

kann im Kreisprogramm der Volkshochschulen

eingesehen werden. Es liegt im Rathaus, im

VHS-Büro, in der Raisdorfer Bücherei und den

bekannten Geschäften aus und kann dort kostenlos

abgeholt werden. Die Anmeldung zu den

Kursen kann per Fax 04307/7748, online über

www.kvhs-ploen.de, per E-Mail vhs-raisdorf@

schwentinental.de oder persönlich im VHS-

Büro im Schulzentrum vorgenommen werden.

Das Büro ist montags und dienstags von 14 bis

16 Uhr sowie donnerstags von 14 bis 18 Uhr

geöffnet.

Als erste öffentliche Veranstaltung findet

am Dienstag, d. 20.9. um 20 Uhr im Bürgersaal

des Rathauses ein Diavortrag statt. Als Thema

wurde Namibia, das manchen auch als Südwestafrika

bekannt ist, gewählt. Namibia gilt als

eines der vielfältigsten Länder Afrikas. Neben

den spektakulären Wüstengebieten verfügt es

über sehenswerte Naturparks mit einer einzigartigen

Tiervielfalt. Da lassen sich vom Auto

aus Leoparden und Löwen, Nashörner und

Elefanten hautnah beobachten und herrliche

Fotos schießen. Die unberührte Natur und die

unendliche Weite faszinieren wohl jeden Besucher

des Landes. Interessante Küstengebiete

mit der Stadt Swakopmund, Bergmassive um

den 2.600 Meter hohen Königstein, atemberaubende

Canyons, wild anmutende Flussbetten

und die imposante Trockenvegetation

der Kalahari-Ebene prägen das menschenleere

Land. Namibia mit seiner bekannt dünnen

Besiedlung wird auf Grund seiner deutschen

Vergangenheit bis

heute noch von

deutscher Kulturvergangenheit

beeinflusst. Das

erkennt man besonders

deutlich

in den Straßen der

Hauptstadt Windhoek,

im täglichen

Alltag bei der Anwendung

der deutschen

Sprache

und in der Zeitunglandschaft.Englisch

gilt heute als offizielle Nationalsprache.

Aber gemessen an der abnehmenden Zahl

deutschstämmiger Bewohner wirkt das Deutsche

in vielen Bereichen überrepräsentiert. Die

Referenten des Diavortrages Susanne Dzuiba

und Axel Zimmermann kennen das Land in all

seinen Facetten. Sie lebten sechs Jahre lang

in Namibia, sind mit den Typika des Landes

vertraut und haben fast alle Teile des Landes

auf wiederholten Reisen kennen gelernt. Der

Vortrag „Namibia -- Wüsten, Wasser, Berge

und Cannyons“ dürfte besonders für Afrikaliebhaber

spannend und interessant werden.

Zwei Tage später findet bei freiem Eintritt das

bereits angekündigte „Bürgergespräch zu aktuellen

Ortsproblemen“ am Donnerstag, dem 22.

September um 16 Uhr im Kleinen Bürgersaal


Aus dem Rathaus

Ihr Fachbetrieb für Klempner- und Fassadenarbeiten!

des Rathauses statt. Dabei dürfte auch das

Thema der Raisdorfer Barackenlager während

des Zweiten Weltkriegs zur Sprache kommen.

Denn die geplante Gedenktafel für die Opfer

der ausländischen Zwangsarbeiter und die Not

der Flüchtlinge nach Kriegsende, wofür die

Spurensucher jahrelang gearbeitet haben, ist

inzwischen fertiggestellt und wird am Wanderweg

bei der Rastorfer Mühle aufgestellt worden

sein. Dr. W. Neve

Neuvorstellungen

Stadtbücherei Klausdorf

Romane

Burri-Bayer, Hildegard: Die Sühnetochter.

Zwei Frauen, die das Schicksal zusammenführt

und die einer Verschwörung gegen den

König auf die Spur kommen - vor dem historischen

Hintergrund Frankreichs im Jahr 1390.

Herrmann, Elisabeth: Zeugin der Tote

Judith macht aus Tatorten wieder bewohnbare

Räume. In der Wohnung einer Ermordeten

entdeckt sie Spuren, die in ihre eigene

Vergangenheit deuten. Als sie ihnen nachgeht,

gerät sie in Lebensgefahr.

Herrndorf, Wolfgang: Tschick. Die 15-jährigen

Schüler Maik und Tschick werden nicht

zu Tatjanas Geburtstagsparty eingeladen. So

benutzen sie die Sommerferien, um mit einem

„geliehenen“ Lada durch Ostdeutschland zu

m G

b

H

����������������������������������������

���������������������������������������

Homepage: www.rolf-­‐kleinfeld.de

fahren.

Klausner, Uwe: Bernstein-Connection. Der

dritte Fall des sympathischen Kommissars Tom

von Sydow

Knecht, Doris: Gruber geht. Bei dem Wiener

John Gruber wird ein Tumor im Bauch diagnostiziert,

den er jedoch nur durch die Hilfe

von Jane Sarah aus Berlin anerkennen und

bekämpfen kann. Die Begegnung mit ihr verändert

sein Leben.

Levy, Andrea: Das lange Lied eines Lebens.

Ende des 19. Jahrhunderts schildert die betagte

July fantasiereich aber auch sarkastisch ihr

Leben als Kind einer Sklavin. Später erlebt sie

aus sicherer Entfernung das Verbot der Sklaverei,

muss aber immer noch Demütigung und

Willkür erdulden.

Lorentz, Iny: Juliregen. Fortsetzung von „Aprilwetter“

Noël, Alyson: Im Schein der Finsternis (Riley).

Fortsetzung von „Das Mädchen Im Licht“

Persson, Leif G.W.: Der sterbende Detektiv.

Johansson ist kaum pensioniert, als ihn ein

Schlaganfall trifft. Seine Ärztin macht ihn auf

den Mord an einem kleinen Mädchen aufmerksam.

Mithilfe seines besten Freundes findet er

den Täter. Doch der Fall ist verjährt.

Phillips, Gin: Wenn die Nacht anbricht. Alabama,

im Sommer 1931: Die 9-jährige Tess

Moore beobachtet eine Frau, die ein Baby

in den Brunnen wirft. Gemeinsam mit ihrer

Schwester Virgie beschließt sie, die Unbekannte

zu suchen.

Seite 11


Aus dem Rathaus

Riebe, Brigitte: Die Braut von Assisi. Der

Franziskanermönch Leo wird Mitte des 13.

Jahrhunderts nach Assisi geschickt, um einen

angeblichen Selbstmord aufzuklären. Mit Hilfe

einer jungen Frau kommen sie weiteren gewaltsamen

Todesfällen auf die Spur und begeben

sich dabei in Lebensgefahr.

Ross, Adam: Mister Peanut. David Pepin hat

sich nach langjähriger Ehe von seiner Frau Alice

entfremdet und phantasiert vielfach ihren

Tod herbei. Als sie tatsächlich stirbt, gerät er

prompt unter Mordverdacht.

Sakey, Marcus: Im Augenblick der Angst.

Wenn man horrende Schulden hat und einem

aus heiterem Himmel 400.000 Dollar vor die

Füße fallen, kann man kaum widerstehen und

greift zu - wie Tom und Anna. Aber wenn sie

gewusst hätten, was dann folgt …

Seeber, Claire: Nun ruhe sanft und schlaf

in Frieden. Wieso hat Alex Maggie verlassen?

Sie kann sich an die Trennung nicht erinnern.

Seit dem Busunfall leidet sie unter Amnesie

und findet nur mühsam in ihren Beruf als Moderatorin

zurück. Darüber hinaus wird sie von

einem Stalker verfolgt.

Suter, Martin: Allmen und der rosa Diamant.

Der erste große Fall für „Allmen InternationalInquiries“.

Englische Romane

Fielding, Joy: Now you see her

Trollope, Joanna: The other familiy

Sachbücher

Biografien: Die Frau an seiner Seite : Leben

und Leiden der Hannelore Kohl / Heribert

Schwan

Paul Klee / Daniel Kupper

Essen & Trinken: Asia-Kochschule / Terry Tan

Garten: Gartenpflanzen richtig überwintern /

Christa Klus-Neufanger

Nistkästen : 80 Modelle zum Selberbauen /

Claude Lorpin

Geschichte: Das Mittelalter / Reinhard Barth

(Wissen kompakt)

Lernhilfen

Textanalyse und Interpretation zu Friedrich

Schiller „Die Räuber“ / Maria-Felicitas Herforth

Musik: Reclams Opernführer / Rolf Fath

Norddeutschland: Unsere Kindheit im Norden

/ Ulf Kaack

Politik: Heide Simonis : Aufstieg und Fall / Bet-

Seite 12

tina Munimus

Wächter der Apokalypse : im Kampf für eine

Welt ohne Atomwaffen / Mohamed El Baradei

Ratgeber: Die Vorsorgemappe : Testamente,

Vollmachten, Verfügungen / Michael Baczko

Jugendbücher

Pike, Aprilynne: Elfenliebe

Fortsetzung von Elfenkuss ab 13 Jahren

Pressler, Mirijam: Ein Buch für Hanna

Ein historischer Roman ab 14 Jahren

Ward, Rachel: Numbers

Ein Jugend-Thriller ab 14 Jahren

Sachbücher für Jugendliche

Kosmonauten / Maja Nielsen

Napoleon / Maja Nielsen

Pioniere der Lüfte / Maja Nielsen

Kinderbücher

Bertram, Rüdiger: Jacob, der Superkicker –

Trikot gesucht. ab 6 Jahren

Engler, Michael: Die Wikinger kommen! ab

5 Jahren

Heine, Helme: Toto der Schatzsucher. ab 6

Jahren

Holler, Renée: Intrige am Hof des Sonnenkönigs

(Tatort Geschichte). ab 9 Jahren

Hoßfeld, Dagmar: Conni, Mandy und das

große Wiedersehen. ab 9 Jahren

Luhn, Usch: Das Geschenk der Königin

(Pimpinella Meerprinzessein). ab 8 Jahren

Mai, Manfred: Nur für einen Tag (Silbenmethode).

ab 7 Jahren

Marx, André: Das wilde Pack rettet einen

Freund. ab 9 Jahren

Meyer-Dietrich, Inge: Der kleine Drache und

der Monsterhund (Silbenmethode). ab 7

Jahren

Mittag, Susanne: Melina und die vergessene

Magie. ab 10 Jahren

Neudert, Cornelia: Tierfreundegeschichten

(Silbenmethode). ab 7 Jahren

Nöstlinger, Christine: Pudding-Pauli serviert

ab. ab 10 Jahren

Ollmark, Lena: Das Grab im Moor.

ab 10 Jahren

Schubert, Ulli: Leselöwen-Seeräubergeschichten.

ab 8 Jahren

Sachbücher für Kinder

Ägypten (Frag doch mal die Maus?!)

Im Zoo (Frag doch mal die Maus?!)


Eine Reise durch die Welt / Sören Tomas

Eine Reise durch die Zeit / Sören Tomas

Watt für Entdecker / Ute Wilhelmsen

Wir Kinder von früher / Karl H. Mai

Bilderbücher

Brummer Hinnerk söcht’n Fründ / Heidrun

Schlieker

Der Kackofant / Klaus C. Zehrer

Der kleine Bär entdeckt das Schreiben / Sylvia

Englert

Das kleine Ferkel, das immer aufräumen wollte

/ Amy K. Rosenthal.

Lilli wird Baby-Expertin / Katja Reider

Das Schaf Charlotte und seine Freunde / Anu

Stohner

Tatu und Patu und ihre verrückten Maschinen /

Aino Havukainen Olivia L. Szalys

Stadtbücherei Raisdorf

Ab 5. September 2011 veranstaltet die

Stadtbücherei Schwentinental OT Raisdorf

jeden 1. Montag im Monat eine Vorlesestunde.

Eingeladen sind alle Kinder ab 6 Jahren.

Beginn ist 16.30 Uhr in den Räumen der Bücherei

in der Bahnhofstr. 15a. Der Eintritt ist

kostenlos. Thema am Montag den 5. September:

Tiergeschichten.

Neuvorstellungen

Kinderbücher und Jugendromane

Knister: Hexe Lilli und der geheimnisvolle

Flaschengeist Suki. Für Leseanfänger.

Blyton, Enid: Fünf Freunde suchen den Piratenschatz.

Neues Abenteuer der fünf Freunde.

Königsberg, Katja: Die spannendsten Tiergeschichten

für Erstleser.

Stine, Robert L.: Das Gruselcamp. Ralf und

Hannah fahren in ein Feriencamp das ihnen

immer unheimlicher wird.

Mischke, Susanne: Rosengift. Die 16-jährige

Matilda erhält geheimnisvolle und bedrohliche

SMS und E-Mails von einem Unbekannten.

Wegmann, Ute: Sommer war gestern. Die

beiden 15-jährigen Kati und Ela sind seit Ewigkeiten

beste Freundinnen bis zu diesem Som-

Aus dem Rathaus

www.flenker-bau.de

Dienstleistungen


Aus dem Rathaus

mer.

Sonnleitner, Marco: Die drei ??? und die

Fußball-Falle. Hörspiel-CD.

Blyton, Enid: Hanni und Nanni allein in Lindenhof.

Hörspiel-CD.

Wolf, Stefan: Ein Fall für TKKG – Das lebende

Gemälde. Hörspiel-CD.

Was-ist-was: Fantastische Tiersinne – Tierwanderungen.

Hörspiel-CD.

Au Schwarte! – Große Geschwister. DVD.

Rotkäppchen. DVD.

Romane, Hörbücher und DVDs

Phillips, Susan Elizabeth: Der schönste

Fehler meines Lebens. Nachdem Freundin

Lucy im letzten Moment ihre Hochzeit platzen

lässt, kommt Trauzeugin Meg dem Bräutigam

näher.

Bank, Jan von der: Hundwache. Während einer

Segelregatta zu den Azoren treibt ein Mörder

sein Unwesen auf der ‚Gorch Fock’.

Niehaus, Ursula: Die Tochter der Seidenweberin.

Fortsetzung des historischen Romans

‚Die Seidenweberin’.

Gerritsen, Tess: Totengrund. Psychothriller.

Cast, P.C.: Versucht. 6. Band der Fantasy-

Reihe.

Jahn, Ryan David: Ein Akt der Gewalt. Thriller

nach einem authentischen Fall, bei dem

eine Frau vor ihrem Haus getötet wurde, aber

keiner der 30 Nachbarn die die Schreie hörten

die Polizei rief.

Lange, Sascha: Das wird mein Jahr. Die Erlebnisse

eines jungen Leipziger in den turbulenten

Jahren 1989/90.

Pelte, Reinhard: Inselbeichte. Der dritte Fall

für Kriminalrat Jung aus Flensburg.

Lorentz, Iny: Juliregen. Fortsetzung von ‚Dezembersturm’

und ‚Aprilgewitter’.

Nygaard, Hannes: Borowski und die einsamen

Herzen. Krimi nach einem ‚Tatort’ – Fall.

Neue Vahr Süd. DVD nach dem Roman von

Sven Regener.

Mörder auf Amrum. DVD - Krimi.

Zufällig verheiratet. DVD - Komödie.

Sachbücher

Hoffmann, Herbert: Holsteinische Schweiz

– Probstei – Wagrien – Fehmarn. Bildband

aus der Reihe ‚Trends und Lifestyle’.

Erckenbrecht, Irmela: Die Kräuterspirale.

Seite 14

Bauanleitung, Kräuterporträts, Rezepte.

Radke, Horst Dieter: Office 2010 Home &

Student sorglos. Der ausführliche Ratgeber

zu Word, Excel und PowerPoint.

Hesse, Jürgen: Training Vorstellungsgespräch.

Vorbereitung, Fragen und Antworten,

Körpersprache und Rhetorik.

Schauer, Manfred: So schmeckt das Oktoberfest.

Ein historischer und kulinarischer

Wiesn-Bummel.

Baedeker: Schottland. Reiseführer.

Jenckel, Ingrid: Freizeitführer Ostsee –

Schleswig-Holstein.

Show- & Marchingband ‚Green

Lions‘ der Stadt Schwentinental

Wir gründen eine Showband!

Die Stadt Schwentinental wird zukünftig

um eine Musikgruppe reicher sein. Unter dem

vielversprechenden Namen „Show- & Marchingband

‚Green Lions‘ der Stadt Schwentinental

wird im September ein neues Ensembel

entstehen, dass für alle musikbegeisterten

Bürgerinnen und Bürger gleichermaßen interessant

sein dürfte. Schon die umfangreiche

Instrumentierung verspricht einiges. So werden

im Melodiebereich vorrangig Blechblasinstrumente,

wie Trompete, Mellophon, Marching-Bariton,

Schultertuba bzw. Sousaphon

und Marching-Posaune eingesetzt. Aber auch

Holzblasinstrumente, wie Saxophon, Klarinette

und Konzertflöte (Klappenflöte) werden

ein wichtiger Bestandteil des Melodiebereichs

sein. Die Drumline wird sich aus den „High

Tension“-Snare Drums (speziell für Showbands

produzierte Trommeln), den Timp-Toms

(fünf, auf einem Gestell montierte kleine Trommeln)

und den Bassdrums (mindestens drei

Basstrommeln, unterschiedlicher Größe) zusammensetzen.

Die sogenannten Mallets, wie

Marimbaphon und Marchingbell, runden den

unverwechselbaren Sound der neuen Show- &

Marchingband ab. Für die vielen visuellen Effekte

während der Field-Show und anderer Auftritte

könnte eine Showtanzgruppe, bzw. Colorguard

sorgen, die sich möglichst zeitgleich mit

der Showband gründen sollte. Hierfür suchen

wir einige junge und junggebliebene Damen, die


Lust am modernen Tanz und dem dazugehörigen

künstlerischen Ausdruck haben.

Die Musik der Showband wird sich ebenfalls

sehen lassen können. Sie wird sich zwischen

Rock und Pop, den aktuellen Charts, Filmmusik

und Musicals, Latin Styles (Samba, Mambo u. a.),

Evergreens, sowie Jazz und Blues bewegen. Also

ein sehr breites, musikalisches Spektrum. Wer da

nicht Lust verspürt mitzumachen... Die Bezeichnung

Show- & Marchingband soll zum Ausdruck

bringen, daß die Band sowohl Showformationen

mit den unterschiedlichsten Bewegungsabläufen

und vielen Effekten, als auch Musik während

des Marschierens spielen kann. Außerdem integriert

sie als Orchester konzertante Musik in ihr

Programm. Bevor wir jedoch so richtig loslegen

können, muß der Showband Leben eingehaucht

werden. Deshalb möchten wir alle musikbegeisterten

Schwentinentaler Bürgerinnen und

Bürger aufrufen und einladen, in den neu zu

Aktuelles

gründenden Musikverein einzutreten und sich

an der Musikgruppe aktiv zu beteiligen. Mitmachen

können praktisch alle, die Musik lieben,

sich gerne dazu bewegen und in einem Team mit

Gleichgesinnten dieses tolle, anspruchsvolle Hobby

ausüben möchten. Vorkenntnisse in der Notenkunde

sind nicht erforderlich. Erfahrene Ausbilder

werden unsere neuen Mitglieder fachgerecht an

die Instrumente und an die Noten heranführen.

Am Dienstag, 13. September und Dienstag,

20. September, jeweils ab 18.30 Uhr, besteht

die Möglichkeit, sich in der Pausenhalle der

Raisdorfer Grundschule über die Show- & Marchingband

zu informieren, sich untereinander

kennenzulernen und vielleicht auch schon als

neues Mitglied anzumelden. Für Vorab-Informationen

steht der Initiator der Showband,

Marco Fritsche, unter der Hotline-Nr. 0 43 07 -

76 36 gerne zur Verfügung. „Sei clever, sei von

Anfang an dabei!!!“ Marco Fritsche

Schwentinentaler Veranstaltungskalender für

1.9 10:00 Literaturtreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

1.9 15:00 SoVD Raisdorf Klönen und Spielen Seniorentagesstätte

2.9 00:00 DRK OT Klausdorf, Haussammlung bis 15.09.201 OT Klausdorf

3.9 10:00 SPD-Dorfplatzflohmarkt/Dorfplatz OT Klausdorf Aufbau ab 8.00 Uhr/Anmeldung erforderlich

4.9 07:00 SoVD Klausdorf nach Altmühlental Altmühlental

4.9 07:00 SoVD Klausdorf Fahrt ins Altmühlental Abfahrt an den bekannten Haltestellen

4.9 10:00 TSV Klausdorf, Radtour Astrid-Lindgren-Schule - Treffen

4.9 15:00 Monika Felten Pferdebuchvorstellung für Kinder Reithalle Stoltenberg, Paradiesweg 15

5.9 16:30 Vorlesestunde für Kinder ab 6 Jahre Stadtbücherei OT Raisdorf, Bahnhofstr. 15a

7.9 17:00 SHHB Café Kino Karl May Tragik und Triumph Kajüte Marinekameradschaft

8.9 15:00 Seniorenkaffee Kirchengemeinde Raisdorf Seniorentagesstätte, Am Dorfplatz 7

9.9 16:00 Offenes Singen Bürgerhaus OT Klausdorf

11.9 08:00 SoVD Tagesfahrt Rostock und Warnemünde Reuterkoppel u.w. Haltestellen

11.9 11:00 Philippusfest: GD, anschl. Fest Kirchvorplatz Ev.-Luth.Philippuskirchengem. Klausdorf

13.9 15:00 Bürgertreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

13.9 15:00 Bürgertreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

14.9 16:00 DRK-Raisdorf Blutspende DRK-Kita Dorfstraße 19 OT Raisdorf

15.9 10:00 Literaturtreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

15.9 15:00 SoVD Raisdorf Klönen und Spielen Seniorentagesstätte

15.9 15:00 Kirchengemeinde Raisdorf Seniorenkaffee Alte Schule, Lilienthal

16.9 20:00 Bordabend Marinekameradschaft Kajüte

17.9 09:00 Frühstück für Frauen Haus der Kirche, Fernsichtweg 34

20.9 15:00 Bürgertreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

20.9 20:00 Namibia - Diavortrag Bürgersaal am Rathaus

23.9 19:30 SHHB 17. Volksliedersingen Hotel ROSENHEIM

24.9 09:00 SoVD Klausdorf Norderstedt Gartenschau Klausdorf

27.9 15:00 Bürgertreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

29.9 10:00 Literaturtreff AWO Klausdorf Bürgerhaus OT Klausdorf

Seite 15


Aktuelles

Seite 16

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Klausdorf, Philippus Kirche

04. September 11. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Pastorin Stockhausen Abendmahl

11. September 12. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Pastorin Stockhausen Familien-GD/

Philippusfest mit Chor u. anschl. Fest auf dem Kirchvorplatz

18. September 13. Sonntag nach Trinitatis 10:00 Prädikantin Machura Kirchenkaffee

25. September 14. Sonntag nach Trinitatis 18:00 Pastorin Stockhausen Musikalischer

Gottesdienst mit Sebastian Kutz an der Orgel

Wir laden herzlich ein zum Seniorennachmittag am Freitag, 2. September um 15:00 in der

Seniorenresidenz Dorfstr. 143

Zur Andacht am Freitag, 9. September um 17:00 in der Seniorenresidenz Dorfstr. 143 laden

wir ebenfalls sehr herzlich alle Seniorinnen und Senioren ein.

Am 19. und 20. September (Montag u. Dienstag) findet wieder die Kleidersammlung zu

Gunsten der Bodelschwinghschen Anstalten Bethel statt. Die mit Ihrer Hilfe gesammelte Kleidung,

sowie die zusätzlich erzielten Erlöse, kommen den vielfältigen diakonischen Aufgaben der v. BAB

zugute. Ihre Kleiderspenden bringen Sie bitte in der Zeit von 9.00 – 18 Uhr in die Garage der Philippus-Kirchengemeinde,

Teichstraße 1. Aus Platzgründen bitten wir Sie, die Spenden ausschließlich

an den beiden genannten Tagen zu bringen. Vielen Dank

Evangelisch-Lutherische Kirchengemeinde Raisdorf, St. Martin

01. Sept 16:00 St. Anna-Kapelle P. Grottke

03. Sept. 11. n. Trinitatis 10:00 St.-Martins-Kirche GD mit Abendmahl Pn. Liepolt

11. Sept. 12. n. Trinitatis 10:00 St.-Martins-Kirche Gottesdienst P. Grottke

18. Sept. 13. n. Trinitatis 19:00 St.-Martins-Kirche Abend-Gottesdienst Pn. Liepolt

25. Sept. 14. n. Trinitatis 10:00 St.-Martins-Kirche P. Grottke

Die Kirchengemeinde Raisdorf und die Frauenarbeit im Kirchenkreis laden

ein: Raisdorfer Frühstück für Frauen

F rühstücken

Ü ber Gott und die Welt reden

R aum haben

U nter- und über- 30,40,50....jährige

N icht Berufstätige und Berufstätige

S ingles, Familienfrauen.....

Thematische Impulse begleiten Kennenlernen und Austausch.

Kinder sind willkommen und werden betreut. Zeit: Termine: Samstag, 9.30 bis 11.30 Uhr. 17. September

2011, 12. November 2011. Termine in 2012 werden rechtzeitig bekannt gegeben. Ort:

Haus der Kirche, Fernsichtweg 34, 24223 Raisdorf. Unkostenbeteiligung: 2,- € Leitung: Julia

Patzke Anmeldung: Tel. 04342/71754, Mail:frauenarbeit@kirchenkreis-ploen-segeberg.de oder

Tel.04307/6238, Mail: kg.raisdorf@web.de.

Thema: 1. Frauenfrühstück, 17. SEPTEMBER: „Liebe Kundinnen und Kunden!“ – Wie viel

weibliche Sprache wollen wir?

Von bemüht bis verkrampft: Immer und überall, sei es im Fernsehen, beim Einkaufen oder in

der Politik, wird versucht, „auch die Frauen“ ausdrücklich anzusprechen. Können wir auf solcherlei

Verrenkungen gut verzichten, oder ist es doch wichtig für uns? Wie sprechen wir selbst, und welche

Sprache möchten wir hören und lesen? Das Frauenfrühstück bietet Raum für gut gelauntes Teilen

von Erfahrungen, Meinungen und Ideen.


Stadtwerke Schwentinental GmbH

Theodor-Storm-Platz 1

24223 Schwentinental

Telefon | 04307 8241-150

Fax | 04307 8241-157

Störungsdienst | 04307 8241-160

S.WS Kundencenter,

Ortsteil Klausdorf

Bürgerhaus Klausdorf

Seebrooksberg 1

24222 Schwentinental

Telefon | 0431 7900825

Öffnungszeiten |

Donnerstags 15:00-17:30 Uhr

« Tines Tipp:

Strom/Ökostrom

Umwelt

Gas

Wasser

schonen

Wärme

Freibad

und schnell zu S.WS wechseln!

Wir versorgen Sie – mit umweltschonender

Energie! S.WS Öko –

unser Beitrag zum Umweltschutz.

«« «

In Zukunft liefern wir auch

Biogas! Wechseln Sie jetzt!

Es gibt immer mehr gute Gründe, sich für die Stadtwerke Schwentinental zu entscheiden.

Wir als Ihr Energieversorger vor Ort beschäftigen uns z.B. schon länger

intensiv mit dem Thema Ökostrom und investieren verstärkt in den Ausbau der

erneuerbaren Energien vor Ort. Unser Produkt S.WS Öko bietet Strom zu 100 %

aus regenerativen Energiequellen wie Sonnenenergie, Wasser oder Windkraft.

Und das zu fairen Konditionen, mit einer persönlichen und individuellen Kundenbetreuung

und vor allem: mit garantierten Festpreisen für ein Kalenderjahr!

Gehen Sie mit der Zeit und genießen Sie dabei kompetenten Service vor Ort!

Einfach anrufen und kinderleicht wechseln – unser Energiebündel „Tine“ und wir

sind gern für Sie da!

«« « « «

Gebündelte Energie ohne Umweg

www.stadtwerke-schwentinental.de

www.goldbutt.de


Aktuelles

Seniorenausflug 29. September 2011

- Wind, Wellen, Weite und Mee(h)r

Und auch wenn der Sommer nicht so war,

wie von den Meisten erwartet und gewünscht-

der Schleswig-Holsteiner weiß: es gibt kein

schlechtes Wetter, nur die verkehrte Kleidung.

Wir setzen also auf den frühem Herbst und

werden hoffnungsvoll in unseren Ausflug starten…-

bisher hatten wir ja immer Glück mit

dem Wetter. Es geht zunächst in die schöne

Stadt Lübeck. Dort steigen wir um vom Bus auf

das Schiff und machen uns auf den Weg nach

Dassow. Entlang der Untertrave führt Sie unser

Kapitän mit seinen fachkundigen Erklärungen

durch den Oldtimer-Hafen, der als ältester Hafen

Lübecks bekannt ist, in die neueren Stadthäfen

hinein. Hier zeugen große Fracht- und

Passagierfähren vom geschäftigen Treiben in

den Häfen der Hansestadt Lübecks. Vorbei

an Alt Lübeck und dem wunderschönen Naturschutzgebiet

Schellbruch, gekennzeichnet

durch seine einzigartige Vogelwelt, sehen wir

dann das alte, romantische Fischerdorf „Gothmund“.

Dieses ist für seine idyllisch gelegenen

reetgedeckten Katen bekannt. Weiter geht es

entlang dem Container und Ro-Ro Papierterminal

in Schlutup. Unser Schiff erreicht nun

den Lübecker Vorort Schlutup. Nachdem wir

die bekannte Schlutuper Enge passiert haben,

fahren wir an dem naturbelassenen Mecklenburgischen

Ufer vorbei. Kurze Zeit später gleiten

wir langsam durch das Naturschutzgebiet

Dassower See“, der auch als Flachsee einen

ungestörten Lebensraum für seltene Wasservögel

bietet. Besonders hervorzuheben ist die

Insel Buchholz im See, welche auch als Vogelschutzgebiet

dient und deshalb nicht betreten

werden darf.

Nach ca. 2 Stunden unterhaltsamer Fahrt

erreichen wir unser Ziel und fahren mit dem

Bus weiter zur Klützer Mühle in den wunderschönen

„Klützer Winkel“. Dort ist im historischen

Ambiente der Tisch zum Mittagessen

gedeckt für uns. 2 Gerichte stehen zur Auswahl

( bitte bei der Anmeldung angeben). Mecklenburger

Rippenbraten : eine mit Äpfeln, Backpflaumen

und Rosinen gefüllte Schweinerippe,

dazu Apfelrotkohl und Kartoffelklöße. 3 milde

Matjesfiletes mit Zwiebelringen und Bratkartof-

Seite 18

feln. Und zum Nachtisch für alle Mecklenburger

Götterspeise ( lassen Sie sich überraschen).

Den Wind um die Nase wehen lassen wir uns

dann nachmittags in Boltenhagen- mit Zeit für

einen Spaziergang auf der Promenade und der

beeindruckenden neuen Seebrücke mit Panoramablick

über die Lübecker Bucht.

Zum Kaffeetrinken erwartet uns dann das

Seehotel „ Großherzog Mecklenburg“ .

Die Abfahrtszeiten sind folgende:

07.55 Uhr Lilienthal „Zur Linde“

08.10 Uhr Rathaus Raisdorf

08.15 Uhr Bushaltestelle „Rosenthal“

08.20 Uhr Bahnhofstr./ Post

08.25 Uhr Parkplatz Vogelsang

Bitte melden Sie sich telefonisch im Kirchenbüro

(besetzt Mo., Di. von 9-12 Uhr u. Do.

von 15-18 Uhr) unter Tel 04307/ 1288 oder bei

Frau Pastorin Liepolt, Tel. 6238. an. Und teilen

Sie bei der Anmeldung bitte auch mit, wo Sie

einsteigen werden. Die Kosten incl. Bus- und

Schifffahrt, Mittagessen und Kaffeetrinken betragen

40 €.

Polizeizentralstation

Schwentinental

Aus den Dienstbüchern:

Starke Verbrennungen…

erlitt ein kleiner Junge, als er in einer

Schwentinentaler Cafeteria das Tablett des Vaters

ergriff. Dort stand ein heißer Becher Kaffee,

der sich dann über den Arm und auf dem

Brustbereich ergoss. Die Erstversorgung übernahm

der Arzt aus dem Rettungshubschrauber.

Mit Verbrennungen- teils 3.Grades -wurde

das Kind mit einem Rettungswagen nach Kiel

in die Uniklinik verbracht.

2 x ausgehändigt…

haben wir einen Motorroller an den Besitzer

aus Kiel. Der Roller wurde zunächst beschädigt

aufgefunden, er wurde zuvor in Kiel

entwendet. Ein paar Tage später wurde der

Roller an den Besitzer ausgehändigt. Schon in

der Nacht wurde der Roller wieder aufgefunden

und zur Wache geschleppt. Der Besitzer

konnte erst Tage später befragt werden. Es


stellte sich heraus, dass er den Roller zunächst

nach Hause schieben wollte, aber nach ca.

800 Meter feststellte, dass es doch nach Kiel-

Dietrichsdorf ein langer mühevoller Weg ist. So

„versteckte“ er den Roller, um ihn später wieder

mit einem Fahrzeug holen zu können. Ein Bürger

entdeckte den Roller und meldete dies der

Polizei. Beim zweiten Abholversuch war der

Besitzer etwas pfiffiger. Er schob seinen Roller

nur zu einem Schwentinentaler Zweiradgeschäft,

um nach der erfolgten Reparatur nach

Hause fahren zu können.

Auf frischer Tat …

konnten nachts Jugendliche auf dem

Disco-Nacht Heimweg gestellt werden, die gerade

Leitpfosten herauszogen und in den Knick

warfen. Zwar betonte einer in der Gruppe die

Pfosten aus Sicherheitsgründen herausgezogen

zu haben, weil sie ein wenig schräg in

die Fahrbahn ragten, aber dies war eindeutig

widerlegbar. Bei der Abfahrt der Wegstrecke

konnten noch 6 weitere herausgezogene Pfähle

am Wegesrand entdeckt werden, sowie auch

ein umgeknicktes Verkehrszeichen. Dass der

Alkohol mit „an Bord“ war, ist nicht weiter verwunderlich.

Überschrift in der Anzeige: Gefährlicher

Eingriff in den Straßenverkehr.

Übermäßige Musik aus einem PKW ...

meldete eine Anwohnerin der Polizei.

Es stellte sich heraus, dass die jungen Leute

zur Disco wollten und die Musik der Einstimmung

auf den schönen Disco-Abend diente.

Auch Hochprozentiges wurde zur Einstimmung

schon konsumiert. Damit eine Weiterfahrt unter

Alkoholeinfluss nicht erfolgt, wurde die Weiterfahrt

untersagt und der PKW-Schlüssel sichergestellt.

Ein PKW – 2 Fahrer ??

So stellte sich Ende Juli die Situation

auf einer Tankstelle dar. 2 stark alkoholisierte

Bürger kamen zur Tankstelle, um sich mit Bier

zu versorgen. Sie fuhren mit dem PKW vor, da

Ihnen aber nichts mehr verkauft wurde, fuhren

sie enttäuscht wieder weg. Die Polizei wurde

alarmiert und die beiden konnten in der Nähe

angetroffen werden. Allerdings hatten sie den

PKW schon wieder an der nahe gelegenen

Wohnung abgestellt. Trotz größerer Sprachschwierigkeiten

– teils wegen der osteuropäi-

Vereine / Institutionen

In allen Klassen

1. Klasse!

Fahrschule

JESSEN

Inhaber: Manfred Grell

24223 Schwentinental

Klaus-Groth-Str. 3

Telefon: 04307-82 39 89

Telefax: 04342-76 99 74

eMail: info@ fahrschulejessen.de

Bürozeiten:

Di + Do 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Theoretischer Unterricht:

Di + Do 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

24211 Preetz

Kirchenstraße 36

Telefon: 04342-76 99 74

Telefax: 04342-76 99 74

eMail: info@ fahrschulejessen.de

Bürozeiten:

Mo + Mi 15:30 Uhr - 18:30 Uhr

Theoretischer Unterricht:

Mo + Mi 18:30 Uhr - 20:00 Uhr

www.fahrschulejessen.de

www.fahrschulejessen.de

Seite 19


Vereine / Institutionen

schen Herkunft- teils durch die schwere Zunge

–stritten sie ab, gefahren zu sein. Daher wurde

der Bereitschaftsrichter angerufen, der jeweils

eine Blutprobe anordnete. Zusammen hatten

beide knapp 6 ‰. Die Ermittlungen sind im

vollen Gange, die Heimreise steht an, aber zunächst

ohne Führerschein.

Gerhard Kiekbusch, PZST Schwentinental

Seite 20

Freiwillige Feuerwehr

Klausdorf

Neue Trikots für die Fußballer der

Feuerwehr

Am Mittwoch, den 29.06.2011, nach der

gemeinsamen Übung der Feuerwehr Schwentinental

gab es eine Überraschung für die

Fußballer. Die von den Stadtwerken Schwentinental

gesponserte Fußballausstattung wurde

durch den stellvertretenden Gemeindewehrführer

Rainer Pöhlmann, Betriebsleiter der

Stadtwerke Schwentinental, an den Gemeindewehrführer

Jürgen Egerland übergeben. Jürgen

ließ es sich nicht nehmen das Paket gleich

an die Fußballer zu überreichen.

Nun können die Fußballer bei zukünftigen

Turnieren im neuen Design glänzen. Die Ausstattung

umfasst für jeden Spieler ein Trikot,

kurze Hose sowie ein paar Stutzen. Der Torwart

kann sich in Zukunft auch voll ins Zeug

legen, da für ihn ein langes Trikot, sowie eine

lange Torwarthose dabei waren. Vielen Dank

an die Stadtwerke Schwentinental für diese super

Fußballausstattung.

André Schulz, stellv. Pressesprecher

Freiwillige Feuerwehr

Raisdorf

„Hoch in die Bäume“

so lautete das Motto am 06.08.2011. An

diesem Tage hatte ich zu unserem jährlichen

Ausflug der Gruppe 1 aufgerufen. Wir starteten

um 09.00 Uhr zum Hochseilgarten nach Altenhof

(Eckernförde). Wir hatten glücklicherweise

einen der besseren (Wetter-) Tage dieses

Sommers gewählt. Dort angekommen, erhiel-

ten wir gleich unsere Ausrüstung. Im Anschluss

daran bekamen wir eine kurze Einweisung und

die notwendige Sicherheitsbelehrung. Sicherheit

wird auch da natürlich groß geschrieben.

Dann ging es auch schon gleich in den ersten

Parcour. Im Hochseilgarten gibt es gleich

8 davon. Diese sind nach unterschiedlichen

Schwierigkeitsstufen gegliedert. Wir versuchten

dann über die unterschiedlichen Hindernisse

zu kommen. Diese stellten uns teilweise vor

echte Herausforderungen und verlangten uns

auch körperlich einiges ab. Aus ca. 30 m Höhe

konnten wir dann auch einen kurzen Blick auf

die Eckernförder Bucht genießen.

Nach 5 ½ Stunden des Kletterns und der

entsprechenden körperlichen Anstrengung

haben wir uns dann im Anschluss die notwendigen

Kalorien wieder zugeführt. Etwas geschafft,

aber durchaus glücklich und zufrieden,

kehrten wir gegen 17.00 Uhr nach Raisdorf

zurück. Lutz Wehrmacher, Pressesprecher


Erfolgreicher Abnehmkurs

startet wieder im September!

Nach der Urlaubszeit bieten die Sport -

und Ernährungscoaches Gaby Safrin &

Michael Petry zum 13. Mal wieder ihren

12-wöchigen Abnehmkurs an. Das

bewährte Erfolgskonzept funktioniert

mit wöchentlichen Ernährungsworkshops

und Körpermessungen mittels

Bio-Impedanz-Analyse. Wer am meisten

abnimmt, gewinnt zusätzlich bares

Geld. Der Sieger des letzten Kurses

nahm in 8 Wochen 15 kg Gewicht ab,

davon 12,15 Kg reines Fett und verlor

52 cm an Körper-Umfang.

Wer also ebenfalls überflüssige Pfunde

dauerhaft und nachhaltig loswerden

möchte kann sich unter www.kielnimmt-ab.de

oder 0431-2473506 informieren

und anmelden.

TSV Klausdorf

Radfahren mit dem TSV-Klausdorf

Liebe Radler/innen, hiermit möchte ich

nochmals an den nächsten Radtourentermin

erinnern, und zwar an den 4. September 2011,

10.00 Uhr, Treffpunkt ist wie immer der Schulhof

der Astrid-Lindgren-Schule. (s. auch Bericht

über die letzte Tour in der August-Ausgabe des

Stadtmagazins). Wir hoffen auf freundliches

Wetter und gutes Gelingen!

Holger Staade

Raisdorfer Turn- und

Sportverein

Leider hat sich der Fehlerteufel im Bericht:

Neues Kursangebot im Raisdorfer TSV:“Aktiv

70plus“ eingeschlichen. Das Kursangebot beginnt

nicht am 25.September sondern am 05.

September 2011 von 14.30 bis 16.00 Uhr in der

Uttoxeterhalle. Anmeldung in der Geschäfts-

Vereine / Institutionen

Gewichtsabnahmeprojekt

- das Konzept mit Riesenerfolg!

Start am 13. Sept. 2011

Leitung: Michael Petry

und Gaby Safrin

Info + Anmeldung:

www.kiel-nimmt-ab.de

Tel. 0431-2473506

stelle des RTSV zu den Geschäftszeiten Tel.

04307/6404 oder bei der Übungsleiterin Gertrud

Zimmer. Tel 04307/1086.

Hans-Peter Zimmer, Vorstand des RTSV

Die RTSV – Fussball – Liga berichtet…

Saisonvorschau 2011 / 2012

Endlich ist es soweit: Nach der Bundesliga

startet auch die Kreisliga Plön in ihre neue

Saison.

Was hat sich sportlich bei der RTSV-Liga

getan?

In der Sommerzeit ist viel passiert - der Kader

der Ligamannschaft wurde mit 6 (!) externen

und 3 internen Neuzugänge hervorragend

verbreitert und verstärkt. Lediglich die Sportkollegen

Wladimir Fribus (TSV Schönberg), Nils

Bendfeldt (beruflich nach Flensburg) und Nils

Mißfeldt (Gesundheit) habe die Mannschaft

(vorerst) verlassen. In der vierwöchigen Vorbereitungszeit

galt es, die vielen Neuzugänge

in die Mannschaft und in das Spielsystem zu

integrieren. Die Truppe hat das Ausscheiden in

der 1.Pokalrunde gut verarbeitet und ist hoch

motiviert auf die neue Spielzeit 2011 / 2012.

Seite 21


Vereine / Institutionen

Unser gemeinsames Ziel ist es, sich möglichst

konstant im oberen Tabellendrittel zu präsentieren

und den Mannschaften von der Reserve

des Preetzer TSV, dem Verbandsligabasteiger

TSV Lütjenburg, dem TSV Schönberg, dem

Dobersdorfer SV und der Fortuna aus Bösdorf

sehr lange den Platz „an der Sonne“ streitig zu

machen. Für den Zuschauer und RTSV-Fan

wird es noch ein heißer Sommer. Gleich in den

ersten fünf Begegnungen müssen wir gegen

die o.g. Mannschaften antreten. Des Weiteren

ist es uns gelungen, die gute Tradition des Karl

Giesecke-Cup fortzuführen. Am 18.12.2011

lädt die Liga-Mannschaft des Raisdorfer TSV

erneut viele hochklassige und regionale Mannschaften

zu einem Benefizturnier in die städtische

Uttoxeterhalle ein. Der Schirmherr und

Sponsor ist wie bei der sehr erfolgreichen letzten

Auflage und den vergangenen 25 Jahren

erneut Karl-Heinz Giesecke

Was hat sich im Umfeld getan?

Auch in diesem Jahr haben sich die Mannschaften

der Liga und RTSV Alt-Herren zu

einem gemeinsamen Arbeitsdienst auf dem

Gerhard Scheerenberger – Platz (kurz:GSP)

eingefunden. Mit Hilfe von diversen Gartengeräten

vom städtischen Bauhof konnten wir viele

Verschönerungen vornehmen. Nun fühlen sich

die Spieler wieder „zu Hause“ und wollen den

GSP zu einer echten Festung machen. Auch

das Stadionheft hat ein neues Layout bekommen.

Neben Sponsorenanzeigen erwartet den

Zuschauer weiterhin die Spielberichte beider

Fußballmannschaften, News und viele sonstige

Informationen zur aktuellen Situation und

Saison. Unabhängig davon sind wir weiterhin

auf der Suche nach neuen Sponsoren und

Partnern, für die wir flexible und individuelle

Lösungen gemeinsam erarbeiten können. Neben

einem Teil der Teamausrüstung besteht die

Werbemöglichkeit einer ganzjährigen Bandenwerbung

auf dem GSP oder einer Anzeige im

Liga-Report, der bei allen Heimspielen und bei

unserem diesjährigen Benefizturnier „Karl Giesecke-Cup“

am 18.12.2011 am Eingang ausliegt.

Bei Fragen wenden sie sich bitte an Oliver

Braasch (0170-5651609; braascho@gmail.

com) oder an Torsten Ahlf (0172-1865672;

t.ahlf@pfp-experte.de). Sportliche Grüße

Torsten Ahlf , Sportlicher Leiter, Fussball-Liga

Seite 22

Schleswig-Holsteinischer

Heimatbund

Der Lutherweg

Der Besuch unserer Schöneicher Heimatfreunde

ist sehr gut verlaufen. Am Schluss gab

es noch eine Überraschung. Die Schöneicher

Heimatfreunde bereiten für den „Tag des offenen

Denkmals“ am 11. September eine ortshistorische

Ausstellung vor. Das nahm Helmut Ohl

zum Anlass, ein Bild, das er 1994 zum 65. Geburtstag

von der damaligen Schöneicher Bürgermeisterin

Ingeborg Niemann erhalten hatte,

nach Schöneiche zurückzugeben. Das Bild ist

ein Gemälde, das den historischen Speicher

zeigt und von der Bürgermeisterin, die inzwischen

verstorben ist, selbst gemalt worden ist.

Am 17. September veranstaltet der Schleswig-Holsteinische

Heimatbund einen Familiennachmittag

von 14.30 bis 18.00 Uhr im Hotel

„Rosenheim“. Dazu sind alle Schwentinentaler

mit Kindern und Enkelkindern herzlich eingeladen.

Ein Flyer mit näheren Angaben liegt diesem

Stadtmagazin bei. Eine Reise der ganz

besonderen Art findet vom 7. bis 10.10.2011

statt. Wir besuchen den Lutherweg mit den

Erinnerungsstätten und Sehenswürdigkeiten

in Halle, Mansfeld, Eisleben, Brehna und Wittenberg.

Das ist eine Reise, wie es sie bisher

noch nie gab, so sagen es die Reisebegleiter

in Wittenberg. Auf Schritt und Tritt werden wir

Martin Luther und seiner Frau Katharina von

Bora begegnen, und zwar von der Kinderstube

bis zur Predigtkanzel. Zur Einführung zeigen

wir am 5.10. den Film „Martin Luther“. Ansonsten

bereiten wir unser Winterprogramm vor,

das recht vielseitig sein wird. In der nächsten

Ausgabe unserer Vereinszeitung berichten wir

über Martin Luther „Wenn ich wüsste, dass

morgen die Welt unterginge …..“, den „Schwarzen

Kater“ bi uns to Hus, den Vater der Raisdorfer

Kindergärten, die Raisdorfer Ereignisse

im Jahre 1967 und natürlich unsere weiteren

Veranstaltungen in diesem Jahr. Zu uns sollen

alle kommen, die unser Schleswig-Holstein lebens-

und liebenswert erhalten möchten, das

sind bisher im Land 55.000 Mitglieder. Einfach

anrufen: 04307 – 7910. Helmut Ohl


Vereine / Institutionen

Seite 24

Tennisgemeinschaft Raisdorf

Fünf Aufstiege und nur ein Abstieg

in der Punktspielsaison 2011 bei der

Tennisgemeinschaft Raisdorf

In der abgelaufenen Sommerpunktspielsaison

2011 konnten sich insgesamt 19 (!)

Mannschaften (Erwachsene und Jugendliche)

mit anderen Tennisspielerinnen und Tennisspielern

in Schleswig Holstein messen. Fünf

Aufstiege und einige 2. und 3. Ränge belegen

unsere Mannschaften. Die junge Damenmannschaft

der TGR belegte einen guten 2. Platz.

Erst im letzten Punktspiel wurde die Meisterschaft

entschieden. Leider verloren die TGR

Damen mit 1:5 in Schönkirchen. Nachdem in

den letzten Jahren zwei 2. Plätze belegt wurden,

wird der Aufstieg im Sommer 2012 angepeilt!

Die 1. Herrenmannschaft belegte auch

einen 2. Tabellenplatz. Leider verloren sie das

Spitzenspiel gegen den TC BG Lensahn knapp

mit 2:4. Schade! Der angestrebte Aufstieg

muss auf die nächste Sommersaison verschoben

werden. In der Parallelstaffel konnte die

2. Herren Truppe den Abstieg nicht verhindern.

Die 3. Herrennachwuchstruppe, konnte leider

durch einen Aufstellungsfehler nicht aufsteigen.

Es wurden 2 Punktspiele, nach erfolgreichem

sportlichem Ausgang gegen die TGR

Spieler gewertet. Im nächsten Jahr bitte besser

aufpassen! Die 1. Damen 40 Mannschaft konnte

leider keines ihrer Punktspiele gewinnen und

muss mit 0:10 Punkten in die 1. Bezirksklasse

absteigen. Die 2. Damen 40 belegte leider

auch nur den letzten Platz. Im nächsten Jahr

wird alles besser!

In der Verbandsliga konnte sich die 1.

Herren 40 Mannschaft nach dem letztjährigen

Aufstieg behaupten. Ein 4. Platz ist ein schöner

Erfolg! Lorenz Kramp konnte als Mannschaftsführer

der 2. Herren 40 stolz auf seine

Mannschaftskammeraden sein. Nach dem

letztjährigen unglücklichen Abstieg konnte der

sofortige Wiederaufstieg gefeiert werden. Die

Bezirksliga ruft! Die dritte Herren 40 Truppe

belegte einen hervorragenden 4. Tabellenplatz

und konnte damit die 1. Bezirksklasse halten.

Vor den Sommerpunktspielen 2011 gliederte

sich aus den Herren 40 eine neue Herren 50

Mannschaft aus. Schon im ersten Jahr wurde

der Aufstieg in die 1. Bezirksklasse gemeistert.

Eine sehr gute Harmonie in der Mannschaft

zeichnete für diesen Erfolg aus. Die TGR Erfolgstruppe,

die Herren 60 belegte in der Landesliga

einen tollen 4.Platz. Leider kann die

Mannschaft in der kommenden Wintersaison

keine Punktspiele bestreiten. Der Spielerkader

ist leider etwas zu dünn geworden und die

Spieler haben langsam auch mal ihre kleinen

ganz normalen „Wehwehchen“. Im Sommer

2012 soll aber durch eine eventuelle Spielerverpflichtung

wieder aufgeschlagen werden.

Eine große Überraschung waren unsere TGR

„Oldies“. Die Herren 65 spielen im nächsten

Jahr in der Verbandsliga. Die Mannschaft konnte

sich knapp vor Fortuna Wellsee auf den 1.

Tabellenplatz schieben. Ein schöner Erfolg!

Eine starke Truppe: Unsere Bambinas

Unsere jugendlichen Mitglieder beteiligten

sich mit insgesamt 9 Mannschaften am Punktspielgeschehen

im Norden. Eine herausragende

Leistung zeigte dabei unsere 2. Knaben-

Mannschaft, die die Saison als Tabellenführer

beendigen konnte.

Bambina (U12) Rang 4

1. Bambino (U12) Rang 4

2. Bambino (U12) Rang 4

Mädchen (U14) Rang 4

1. Knaben (U14) Rang 2


Preetzer Chaussee 138

24146 Kiel

Telefon 0431-799 60 49

Telefax 0431-799 699 84

§ STEILDACH

§ FLACHDACH

§ FASSADENBAU

§ BAUKLEMPNEREI

2. Knaben (U14) Rang 1

Juniorinnen (U18) Rang 2

Junioren (U18) Rang 5

Der Vorstand der Tennisgemeinschaft

Raisdorf gratuliert allen aufgestiegenen Mannschaften

zu ihren Erfolgen und hofft, dass alle

Mannschaftsspieler viel Spaß bei ihren Punktspielen

hatten.

Thomas Grüneberg, TGR Pressewart

DRK-Kindergarten

Raisdorf

„Bären“ im Erdbeerfeld!

Am 01. Juli war es endlich soweit – unser

lang ersehnter Ausflug nach Futterkamp in

den Obst – Erlebnis – Garten sollte los gehen.

Pünktlich um 8.00 Uhr fuhren wir mit 11 Erwachsenen

und 19 Kindern aus der „Bärenhöhle“,

verteilt auf 7 Autos, Richtung Futterkamp. Dort

angekommen wurden wir freundlich begrüßt, in

zwei Gruppen geteilt und der Spaß begann. Zu

dem Thema „Erdbeeren chic in Schale“ durfte

eine Gruppe auf das Erdbeerfeld, um dort einiges

über die Pflanzen und die Frucht der Erdbeere

zu erfahren. Anschließend wurden viele

leckere Erdbeeren gepflückt und genascht. Die

zweite Gruppe hat in der Zwischenzeit einen

Blumentopf angemalt, in den wir später eine

„echte Erdbeerpflanze“ einsetzen durften.

Nach einer gemeinsamen Frühstückspause

haben die Gruppen dann gewechselt. Am

Ende der Aktion konnte dann jedes Kind eine

Schale Erdbeeren und einen selbstgestalteten

Blumentopf mit Erdbeerpflanze mit nach Hause

nehmen. Aber unser Ausflug war noch lange

nicht zu Ende. Hinter den Obstplantagen fan-

Vereine / Institutionen

as

®

M E D I A

Webdesign

in Schwentinental

www.look-as.de

Ich unterstütze den

„Kleinen Lichtblick“...

...weil weil ich etwas für

benachteiligte Kinder in

Schwentinental tun möchte!

www.kleiner-lichtblick.de

Seite 25


Vereine / Institutionen

den wir eine riesengroße Spielfläche für jung

und alt. Neben einer großen Wasser – Spiellandschaft,

einem Trampolin mit Luftkissen,

Strohburgen und Bobby – Car Trecker Park,

waren wohl die Go - Kart Rennbahn und die

Rollbahn mit einer Maurerbütt die größten Attraktionen

für unsere „Bärenkinder“. Leider war

die Zeit viel zu kurz, da wir ja schon zum Mittag

wieder in der Kita sein mussten. Aber wir waren

uns alle einig: Unser nächster Ausflug geht

wieder nach Futterkamp in den Obst – Erlebnis

– Garten, dann aber bis zum Nachmittag…

Das „Bärenteam“, Ulli Vehrs und Tobi Gundlach

Seite 26

DRK Klausdorf

Blutspende

Die Sommermonate machen dem DRK

Blutspendedienst Nord stark zu schaffen, da

viele Spender im Urlaub sind. Der Bedarf der

Krankenhäuser an Blut und Blutbestandteilen

bleibt auch in den Sommermonaten unverändert

hoch. Deshalb danken wir allen Spendern,

die am 1. August zu uns kamen, ganz besonders.

Gratulieren konnten wir Herrn Dr. Reinhold

Stauß zur 75. Spende, Herrn Mike Preuß

zur 60. Spende, Herrn Klaus Röhlk zur 50.

Spende, Herrn Holger Stau und Herrn Stephan

Kohn zur 40. Spende und Herrn Bernd Lesch

zur 25. Spende. Birgit Dieckmann

Reiterverein

Klausdorf / Schwentine

Kinderbuchautorin Monika Felten in

der Reithalle im Paradiesweg 15

Sonntag, 4. September 15 – 17 Uhr. Monika

Felten stellt ihr noch druckfrisches neues

Buch „Wolkentänzer“

erstmalig ihren jungen

Lesern vor. Weil darin

ein weißes gefügeltes

Fohlen in einer Sternschnuppennacht

zwei

Kindern begegnet, ist

die Reithalle in Klausdorf

im Paradiesweg der

passende Ort für diese

Premiere. Die Preetzer

Autorin wird auch gern

die mitgebrachten Bücher signieren. Für Kinder

ab etwa 8 Jahren soll die Begegnung mit

der Fantasy - und Pferdebuchautorin in der besonderen

Atmosphäre des Reitstalls zu einem

unvergesslichen Erlebnis werden. Eltern und

Großeltern sind als Gäste herzlich willkommen.

Ziel der Veranstaltung ist es, in Zusammenarbeit

mit der Astrid-Lindgren-Schule und dem

Friedrich-Bödecker-Kreis Schleswig-Holstein

die Freude am Lesen zu fördern. Wer bis zu

den Weihnachtsmärchenaufführungen am 3.

Adventwochenende nicht mehr warten will, hat

also schon vorher die Gelegenheit, seiner Fantasie

in der Reithalle Flügel zu verleihen.

Brigitte Gall, Friedrich-Bödecker-Kreis

Kleingärtnerverein e.V. Raisdorf

LIebe Gartenfreunde.

Am 04.07.2011 haben wir den Tag des

Gartens gefeiert. Trotz des anhaltenden Regens

haben sich ca. 40 Gartenfreund eingefunden

um mit uns zu grillen und zu feiern. Auch

der Kreisverband, vertreten durch Jörg Engelhardt,

scheute das Wetter nicht. Das Fleisch

wurde wieder vom Schlachter unseres Vertrauens

Stefan Gerull geliefert. Den Holzkohlegrill


Dorfstr. 155 l 24222 Schwentinental

Tel. 0431 - 79 432 l Fax 0431 - 79 499

hat er uns auch wieder geliehen. Vielen Dank

dafür. Auch unser Festausschuss hat sich wieder

etwas einfallen lassen, um den Tag für alle

schön werden zu lassen. Außer Grillen und Kuchen

gab es wieder eine Tombola sowie Rätsel

und Spiele.

Die Gewinne hat Brigitte Rund von den

Geschäftsleuten in Schwentinental erbeten.

Bei folgenden Spendern möchten wir uns herzlich

bedanken: Apotheke Kröger, Apotheke am

Rathaus, Bauhaus, Blumen Müller, Blumenbinder,

Giesecke, Eisdiele Raisdorf, Krüger -Caravan,

Fördesparkasse, Volksbank,Optik Erben,

Stadtbäckerei Hamer und Sauer +Sohn. Auch

allen Helfern beim Auf- und Abbau herzlichen

Dank sowie an Bianca Marten, Florian Müller

und Birgitt Behrens vom Festausschuss

und allen Kuchen- und Salatspendern. Am

21.07.2011 fand die Gartenbewertung der

Stadt Schwentinental statt. 25 Gartenfreunde

hatten die Pforten offen, um sich der Prüfungskommission

zu stellen. Frau Seliger von

den Kieler Nachrichten hat einen sehr schönen

Artikel darüber veröffentlicht. Eine Kopie hängt

in den Schaukästen. Am 22.10. findet die Pokalverleihung

statt. Am 24.09. und 01.10.2011

Vereine / Institutionen

- täglich frische Backwaren

- Lieferservice

- Kommissionsware für

Ihre Veranstaltungen

- Lotto-Annahme

- Hermes Versand

- Chem. Reinigungsannahme

Ist bei Ihnen öfter mal ´ne Sicherung locker?

Innungsfachbetrieb

• E-Check für Ihre Sicherheit

• elektrische Garagentorantriebe

• Elektroinstallation in und am Haus

• Rauchmelder sind Pflicht!

• Neu: Infrarotkamera mit Wärmebildkamera

Ich kann Ihnen weiterhelfen!! (0431-970261 0171-3591096)

Wilfried Pioch www.elektro-pioch.de Email: info@elektro-pioch.de

Ingenieurbüro für Elektrotechnik - Eschenweg 26 - 24222 Schwentinental / Klausdorf

findet wieder unser Haxen-Essen statt. Nähere

Informationen hängen in den Schaukästen.

Euer Vorstand Heike Marten

Programm September

Haus der Jugend

Öffnungszeiten :

Montag bis Freitag 13.00 – 21.00 Uhr

Nach dem Sommerferienpaß endlich wieder

auf!!

Hier könnt ihr Billard spielen und Darten,

Brett- und Kartenspiele sowie viele andere

Spiele spielen. Bei uns könnt ihr euch mit

Freunden treffen, andere Leute kennen lernen

oder einfach nur “chillen“. Es sollte für jeden

etwas dabei sein. Einfach vorbeikommen.

Im Cafe bieten wir euch Getränke und kleine

Snacks zu günstigen Preisen.

Jeden Montag ab 16.00 Uhr treffen wir

uns in der Hexenküche und bereiten Leckereien

zu. Im Monat Juni ist unser Hauptthema

„Kochen mit Reis“.

Seite 27


Vereine / Institutionen

Ein Kostenbeitrag von 1 € fällt an. Bitte bis

15.00 Uhr an diesem Tag anmelden (Für Kinder

bis 10 Jahre).

Unser Mädchentreff findet am Dienstag

statt! Von 14-15 Uhr ist Helena für Euch mit

der Beratung und Hausaufgabenbetreuung da.

Von 15-17 Uhr findet dann das Programm bzw.

der offene Treff statt.

Wir haben jeden Mittwoch, in der Zeit von

14.00 bis 17.00 Uhr, nur für Kinder im Alter von

5 bis 10 Jahre, geöffnet!

Mittwochs ist ab 16.00 Uhr Eure Kreativität

beim Kinderbasteln gefragt! Diesen Monat

basteln wir für Ostern. Bei einigen Bastelaktionen

wird ein kleiner Kostenbeitrag genommen.

Teilnehmen können Kinder im Alter von 5-10

Jahre.

Am Donnerstag, den 08.09., können Kinder,

im Alter von 6-12 Jahren, bei uns Dart

spielen. Kommt um 15.00 Uhr vorbei und zeigt

,wie geschickt Ihr mit den Pfeilen seid.

Donnerstag, den 15.09., ab 15.00 Uhr

starten wir ein Billardturnier für bis 14jährige.

Donnerstag, 22.09. starten wir ab 17.00

Uhr ein Bingoturnier. Startgeld 0,50 €.

Viel Spaß wünschen euch

Martin, Nils und Helena!

WingTsun Infoabend,

fernöstliche Selbstverteidigung zum Anfassen.

Seit 1 Jahr unterrichtet Deutschlands

fortgeschrittenste WingTsun Lehrerin Christin

Volkmer (27) die chinesische Selbstverteidigung

WingTsun auch in Raisdorf. Am Donnerstag

den 8.9.2011 von 18 -20 Uhr lädt die

Selbstverteidigungsexpertin Interessierte in die

Seite 28

Aula der Grund und Hauptschule Raisdorf ein,

sich WingTsun in Theorie und Praxis vorstellen

zu lassen. Neben theoretischen Erklärungen

und praktischen Vorführungen dürfen die

Teilnehmer auch selber aktiv werden. In einfachen

Rollenspielen werden sie erfahren, wie

erfolgreiche Selbstbehauptung funktioniert. In

Zusammenarbeit mit dem Haus der Jugend in

Raisdorf wird es in der Zukunft auch regelmäßige

Selbstverteidigungskurse speziell für Mädchen

und Frauen geben. Weiter Informationen:

www.wt-schwentinental.de oder Tel.: 0431 / 3

826 821.

AWO Klausdorf

Mit der AWO unterwegs im Rahmen

des Ferienpasses 2011

Am Dienstag, dem 2. August 2011, starteten

12 Grundschüler der Stadt Schwentinental

mit dem Bus der Linie 22 zum Hauptbahnhof

in Kiel und von dort mit dem Zug nach Tönning

ins Multimar-Wattforum. Schon auf dem Weg

nach Kiel waren die Kinder ein wenig aufgeregt.

Erst im Zug legte sich die Aufregung

und alle packten erst einmal ihr Proviant aus.

Interessant war wie immer die Fahrt über die

Rendsburger Hochbrücke. Was konnte man da

alles erkennen? Mit dem Umsteigen in Husum

nach Tönning gab es keine Schwierigkeiten.

Der Zug war nicht überfüllt. Wie kommen wir in

Tönning zum Multimar-Wattforum? Immer den

Flundern nach! Wie einfach. Im Forum konnten

die Kinder eintauchen in die Welten von Nordsee

und Atlantik. Sie entdeckten zahlreiche

Meeres- und Wattbewohner. Sie erforschten

die Unterwelt um Helgoland mit den Blumentieren,

Seehasen und bunten Fischen.Sie begegneten

einem ausgewachsenen Pottwal und

informierten sich über die Kommunikation der

Wale untereinander. Es gab viel zu sehen und

zu erleben. Ihrem Tatendrang konnten die Kinder

auf dem Spielplatz freien Lauf lassen. Hier

waren sie mit Sand und Wasser sehr kreativ.

Auf dem Rückweg gab es noch ein Eis nach

Wahl. Pünktlich um 18.30 Uhr waren wir wieder

zu Hause. Mir und meiner Begleiterin, Frau

Schwedler, hat die Fahrt mit den Kindern sehr


Friseur Haar Vital

g

Tel : 0431 /79445

Klingenbergstraße 143

24222 Schwentinental/ Klausdorf

www.friseur-haarvital.de

viel Freude gemacht. Ich hoffe,die Kinder hatten

auch ihren Spaß.

Liebe Kinder,

am Sonnabend, dem 17. September 2011,

veranstalten viele Vereine und Verbände mit

dem Jugendhaus der Stadt Schwentinental wie

in jedem Jahr ein Fest zum Weltkindertag. Wir

beginnen um 14.00 Uhr auf dem Schulhof der

Astrid- Lindgren- Schule. Viel Spaß werdet ihr

beim Spielen, Basteln, Malen und anderen Aktivitäten

haben. Der Tag endet um 17.00 Uhr.

Ich würde mich freuen, wenn ihr an diesem

Fest teilnehmen könntet. Auch eure Eltern und

Großeltern sind herzlich eingeladen.

Monika Vogt, 1. Vorsitzende

SoVD Ortsverband

Klausdorf

Warnemünde - Kühlungsborn

Am 16.07.2011 ging es mit dem Bus von

der Firma Sunshine-Tours um ca. 8.00 Uhr aus

Klausdorf, über Landstraßen und Autobahn

nach Warnemünde. Das Ostseebad Warne-

Vereine / Institutionen

www.flenker-bau.de

Dienstleistungen


Vereine / Institutionen

münde ist ein Ortsteil im Norden der Hansestadt

Rostock in Mecklenburg-Vorpommern.

Unser erstes Ziel waren die „ Wenzel- Prager

Stuben“. Dort gab es ein böhmisches Mittagessen.

Anschließend gingen wir am - Alten Strom

-, einem ehemaligen Mündungsarm der Warnow,

an dem viele Restaurants und Boutiquen

liegen zu unserem Schiff der - MS Baltic -. Das

Schiff fuhr um ca. 14.30 Uhr ab und wir konnten

bei strahlendem Sonnenschein es uns auf

dem Oberdeck gemütlich machen. Die Schifffahrt

ging in das Ostseebad nach Kühlungsborn.

In Kühlungsborn angekommen spazierten

wir durch die gut ausgebaute Ladenstraße,

mit ihren vielen Geschäften und Restaurants

bis zum Bahnhof. Bad Kühlungsborn ist eine

grüne Stadt am Meer. Mischwälder umrahmen

das Ostseebad. Die Kleinbahn ( Molli ) fährt

mitten durch die Stadt. Die drei Kilometer lange

Strandpromenade lädt die Touristen, zum

Shoppen oder einfach nur zum Bummeln ein.

Am Bahnhof angekommen, erwartete uns der

Bus und der Fahrer -Jürgen- und es wurde eine

Kaffeepause gemacht. Der Kaffee tat nach

dem langen Spaziergang echt gut!!! Nach der

Pause traten wir den Heimweg an und wieder

ging ein erlebnisreicher Tag zu Ende. Die Reisefreunde

bedanken sich für die Organisation

von der Firma Sunshine-Tours und bei Elke,

die alles im Griff hatte.Tschüss R.Schirrmacher

Seite 30

SoVD Ortsverband

Raisdorf

Tagesfahrt Treene

Unsere Treenefahrt am 19.06.2011 von

Schwabstedt nach Friedrichstadt, die leider

im Regen versank aber trotzdem abwechslungsreich

war, hatte viel Anklang gefunden.

Das Mittagessen in Schwabstedt war sehr

schmackhaft. Die anschließende Schifffahrt

auf der Treene wurde von dem Kapitän des

Schiffes mit viel Humor kommentiert. In Friedrichstadt,

wo es viel Sehenswertes gibt, wo die

Rosen in ihrer Pracht an jedem Haus leuchteten,

hatte jeder die Möglichkeit, sich in einem

selbstgewählten Café gemütlich niederzulassen

und mit Kaffee und Kuchen den Ausflug

ausklingen zu lassen. Zu Hause angekommen

hat uns dann die Sonne entgegengelacht.

Silke Heinrich, Schriftführerin

IG Boule aus Klausdorf

Neuigkeiten von der IG Boule aus

Klausdorf

Ein lang gehegter Wunsch der Boulegruppe

ging endlich im Mai in Erfüllung. Nachdem

alle politischen und sportlichen Gremien ihr Ok

gegeben hatten, konnte die IG Boule ein kleines

Gerätehäuschen in der Nähe der Boulebahn

aufstellen. Wir danken der Stadt für die

finanzielle Unterstützung sowie dem Bauhof für

die Fertigstellung der Grundfläche. Vier Boulespieler

stellten das Gerätehäuschen in einem

Tag auf.

An dieser Stelle sagen wir Dank dem TSV

und seinem Kanuclub, dass wir fast fünf Jahre


WTT Nord GmbH

Wärme- und Tanktechnik

• Heizungsmodernisierung

• Heizungswartung

• Schornsteinsanierung

• Tankreinigung

• Haase-Tank Service

• Tankdemontagen

• Tanksanierung

• 24-Stunden-Notdienst

• Sanitär

Wir bilden auch auf

Automatikfahrzeugen

aus und geben

Auffrischungsstunden!

*

Südring 36 24222 Schwentinental

0431 / 799 2 788 0172 / 51 59 164

*

unsere Geräte in einer

Bootshalle deponieren

durften. Unser

Jahresfest fand am

6.7. statt. 22 Boulespieler

nahmen daran

teil. Bei einem kleinen Scherzturnier gingen

als Sieger die Herren Egon Brink, Alwin Grünewald

und Gerd Dieckmann hervor. Die Stimmung

war sehr gut. Das Wetter verschlechterte

sich diesmal erst, als wir zum gemütlichen Teil

übergehen wollten. Es ist ein gutes Zeichen für

die Boulegruppe, dass der Platz immer noch

sehr gut ausgelastet ist. An manchen Tagen

sind es bis zu 16 Spieler! Das freut uns sehr.

Günter Frank, Ansprechpartner der IG Boule

WTT Nord GmbH

Ottostr. 2

24145 Kiel / Wellsee

Fahrschule Rolf Marr

„DIE Fahrschule in Klausdorf“

Mo + Mi Theorieunterricht

18.30 Uhr - 20.00 Uhr

Vereine / Institutionen

Ihr Fachbetrieb für alle Arbeiten

rund um Ihre Tankanlage!

Telefon 0431/7 17 83 15

Fax 0431/7 17 83 25

E-Mail info@wttnord.de

Internet www.wttnord.de

www.Fahrschule-Marr.de

Bürozeiten: Mo + Mi 16.30 Uhr - 18.30 Uhr

Di + Do 17.00 Uhr - 18.30 Uhr

Männergesangsverein

Klausdorf

An die Freunde des Männergesangvereins,

Passive und Aktive!

Ferien überall. Touristen überall, unser

Land ist fest in der Hand von diesen Reisenden.

Der Berliner sagt dann manchmal: „Ick

bin uff Urlaub.“ Auch andere Dialekte schwirren

durch die Luft und es macht Spaß zuzuhören.

Der Urlaub oder die Ferien haben nur

einen kleinen Schwachpunkt, sie gehen einfach

einmal zu Ende. So fing der Gesangverein

am Donnerstag, den 18.08.2011, um 20.00

Seite 31


Vereine / Institutionen

Uhr wieder mit seinen Übungsabenden an. Wir

laden alle ein, die Freude am Gesang haben,

bei uns mitzumachen. Eine Weisheit aus Indien

sagt: „Der Mensch bringt täglich sein Haar

in Ordnung, warum nicht auch sein Herz?“,

warum nicht auch seine innere Zufriedenheit,

mit Gesang? Warum nicht einfach mal den inneren

Schweinehund überwinden und einfach

mal schnuppern? Gesang ist etwas, was der

menschlichen Grundnatur entspricht, ist Kommunikation

und schafft Verbindungen, Freunde

und neue Einsichten und Erlebniswelten.

Schafft ein gutes Gefühl! Von der Bühne zu gehen

und sich selbst zu sagen: Es hat geklappt

oder auch zu erkennen diesmal war es nicht

so gut, ist persönlicher Erfolg und neuer Ansporn.

Wir laden ein, erleben Sie den eigenen

Erfolg durch eigenes Tun. Herzlich willkommen

in dem Kreis derer, die schon länger sehr gut

mit diesem erfüllenden Gefühl leben. Der Gesangverein

kommt jeden Donnerstag um 20.00

Uhr zusammen und freut sich über jeden, der

kommt oder auch nur einmal reinschaut

Der Gesangverein erinnert jetzt schon an

das Schlosskonzert. Dort wird wieder ein musikalischer

Abend von Kieler Chören ausgerichtet.

Auch der Männergesangverein Klausdorf

nimmt an der Gestaltung des Abends teil. Unter

der Leitung von Helmut Zech werden schmissige

Melodien Freude bringen. Der Termin ist der

05.11.2011, - Vormerken! Wir erinnern auf alle

Fälle noch einmal daran.

Weitere Termine sollten vorgemerkt werden.

Dazu gehört der Volkstrauertag am

13.11.2011. Es wäre sehr schön, wenn weitere

Klausdorfer durch ihre Anwesenheit diesem

Tag seine Bedeutung gäben und verstärkten.

Grünkohlessen am 18.11.2011-19.00 Uhr,

dazu jetzt schon unsere herzliche Einladung.

Nähere Auskünfte werden in der nächsten Ausgabe

mitgeteilt.

Also bis zum nächsten Bericht

Gerd Freter, 1. Schriftführer

Seite 32

Anzeigen:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Sventana Chor

Liebe Schwentinentalerinnen und

Schwentinentaler,

der SVENTANA CHOR e.V. lädt sie herzlich

zu seinem Jubiläumskonzert unter dem

Motto: „40 Jahre Frauenchor in Klausdorf“, am

Montag, 03.Oktober 2011 um 17.00 Uhr („Tag

der Deutschen Einheit“), in die kleinen Schwentinehalle,

Ortsteil Klausdorf, am Aubrook ein..

Mit uns gestalten das Konzert: Der Frauenchor

„Schöne Töne“ Raisdorf, die Gruppe „Tutti

Voci“, der Männergesangverein Klausdorf. Der

Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten! Wir

freuen uns auf Sie

Elisabeth Steenbock, Vorsitzende

Haus St. Anna

Grillfest im Haus St. Anna

Die bisher leider allzu wenigen Sommertage

wurden im Haus St. Anna genutzt, um im

Rahmen der einzelnen Wohnbereiche insgesamt

fünf gemeinsame Grillfeste zu feiern. Zu


Bauträger . Malkler

Hausverwaltung

Ihr professioneller Partner für Einfamilienhausbau,

Immobilienverkauf und Hausverwaltung in Schwentinental

Schwentinehaus Wobau GmbH

Preetzer Chaussee 23, 24222 Schwentinental

Tel.: 0431/78 09 7-20

Email: info@schwentinehaus.de,

www.schwentinehaus.de

Geschäftsführer: Günther Rahn

Heizungsbau

Schlotfeldt

Modernisierung

- Ihrer Heizungsanlage (z.B. Gas- u. Öl-Brennwert)

- Ihres Badezimmers

Nutzung von erneuerbaren Energien

z.B. Solarthermie, Photovoltaik, Wärmepumpen usw.

Ich freue mich auf Ihren Anruf!

Wir sind Ihr kompetenter Partner

im Bereich Haustechnik!

Dorfstraße 152 l 24222 Schwentinental

Neubau / Sanitär / Wartung & Reparatur / Solar

Wir freuen uns auf Ihren Anruf und

erstellen Ihnen ein individuelles Angebot

04 31 - 79 19 59


Vereine / Institutionen

unserer großen Freude sind unseren Einladungen

zahlreiche Bewohnerinnen und Bewohner

sowie Angehörige und Gäste gefolgt, so dass

wir auf unserer Terrasse alle Tische und Stühle

belegen konnten.

Zum Auftakt wurde gemeinsam gesungen,

bevor Getränke nach Wunsch – und dabei gerne

auch mal ein Bier – ausgegeben wurden.

Den Höhepunkt bildete aber immer wieder der

große Grillteller mit Würstchen, Fleisch sowie

Kartoffel- und Nudelsalat nach Wunsch. Einigen

Bewohnerinnen und Bewohnern hat es

so gut geschmeckt, dass sie sich sogar noch

nachgenommen haben. Auch zwischendurch

stimmte unser Leiter des Sozialdienstes Herr

Laubacher immer mal wieder ein paar Lieder

an, so dass wir gemeinsam schöne und entspannte

Nachmittage erlebt haben. Abschließend

danke ich sehr herzlich den Mitarbeiterinnen

und Mitarbeitern der Küche, der Pflege

und des Sozialen Dienstes und vor allem den

ehrenamtlichen Helferinnen und Helfern, die

diese Nachmittage mit ihrer Unterstützung

möglich gemacht haben. Moritz Wahl

Seite 34

Jagdgenossenschaft Klausdorf

Einladung zu einer Versammlung der

Jagdgenossenschaft Klausdorf am Mittwoch,

26.10.2011, 19.30 Uhr, Klausdorfer Hof.

Friedrich Schnack, Stv. Jagdvorsteher

„Fair ist mehr!“

Weltladen Raisdorf

lautet das Motto zum zehnjährigen Jubiläum

der Fairen Woche. Die Faire Woche

2011 findet vom 16. bis zum 30. September

statt.

Das Motto der Fairen Woche 2011 „Fair ist

mehr!“ kommt flott über die Lippen – doch wofür

steht es? Worin besteht das „Mehr“ des Fairen

Handels? Es lohnt sich, auf der Suche nach

Antworten auf diese Frage etwas tiefer in die

Welt des Fairen Handels einzutauchen. Denn

der Faire Handel hat eine Menge zu bieten. Er

ist so vielfältig, dass er ein großes Spektrum an

Leistungen erbringt – und zwar sowohl für Produzenten

als auch für Konsumenten. Angefangen

beim Beitrag zur Armutsbekämpfung über

Beratungsleistungen zur Produktivitäts- und

Qualitätssteigerung bis hin zu mehr Umweltschutz

und einer hohen Produktqualität. Eine

Sammlung zu dieser Fragestellung brachte bei

der Planungsgruppe der Fairen Woche viele

Assoziationen hervor, wie z.B.

Fair ist mehr - mehr Würde

Fair ist mehr - mehr Unabhängigkeit

Fair ist mehr - mehr politische Einflussnahme

Diese Aspekte machen vor allem deutlich,

dass der Faire Handel mehr leistet als höhere

Erlöse für die Produzenten und den Ausschluss

von ausbeuterischer Kinderarbeit. Als Quintessenz

dieser zahlreichen Leistungen lässt sich

festhalten, dass der Faire Handel zu mehr Lebensqualität

bei Produzenten und Konsumenten

führt. Dieses Mehr an Lebensqualität wird

im Rahmen der Fairen Woche durch vielfältige

bundesweite Aktionen besonders betont.

Wir machen mit!

Wir laden Sie herzlichst ein zu einem Fairgnügten

Kaffeekränzchen mit Dorothee Köster

von Brot für die Welt am 23.09. 2011 um

15.30h im Bürgersaal des Rathauses Schwentinental.

Mit Kaffee und Kuchen und Aktuellem

aus der Einen Welt. Kostenbeitrag 3€ zu

Gunsten von Brot für die Welt. Anmeldung bis

17.09.2011 im Weltladen oder bei Fr. Bellin

04307/826967. Es besteht im Anschluss die

Möglichkeit zum Besuch des Weltladens.

Ihre Weltladengruppe Raisdorf

Erreichbar sind wir auch unter www.

weltladen-raisdorf.de Weltladen Raisdorf gegenüber

vom Rathaus, Klaus-Groth-Str. 3, Tel.


Vereine / Institutionen

SPD Ortsverein Schwentinental

sozial - gerecht - vor Ort

Die stärkste kommunalpolitische Kraft in Schwentinental

Anfragen:

Hannelore Malterer 0431-79841

Peter Köhler 04307-6072

04307/83 95 22. Geöffnet Montag bis Samstag

10.00 Uhr – 12.00 Uhr und Freitagnachmittag

14.30 Uhr – 17.30 Uhr. Eingang vom Theodor-

Storm-Platz.

Anzeigen:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

kostenlose private

Kleinanzeige

aufgeben?

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Preetzer Chaussee 138

24146 Kiel

Telefon 0431-799 60 49

Telefax 0431-799 699 84

www.spd-schwentinental.de

§ STEILDACH

§ FLACHDACH

§ FASSADENBAU

§ BAUKLEMPNEREI

25 Jahre

Massage-Praxis

Erika Heinrich

Sektempfang

am Do,1. September, 15 - 18 Uhr

Klingenbergstraße 143

24222 Schwentinental

Telefon: 0431-790302

Wischhofstr. 1-3 Tel :0431/88 88 000

Gebäude 13

Fax:0431/88 88 001

24148 Kiel

www.Fritsche-metall.de

Seite 35


Service

Der Delfin

Seite 36

Kinderseite

Hallo Kinder, der Delfin ist ein Säugetier und gehört zu den Zahnwalen. Es gibt rund 40 Arten. Delfine

können eineinhalb bis vier Meter groß werden, der große Schwertwal kann sogar bis zu acht

Meter wachsen.

Delfine leben in allen Meeren

der Welt. Im Sommer

sind sie in kälteren Gewässern

zu finden. Im Winter

in den wärmeren, wo sie

auch ihre Jungen zur Welt

bringen. Delfine bringen

immer nur ein Junges zur

Welt. Die Tragezeit beträgt

im Durchschnitt ein Jahr.

Die Kälber bleiben bis zu

sechs Jahren bei ihren

Müttern. Innerhalb weniger

Monate können sie bereits

selber Nahrung suchen.

Delfine Leben in Gruppen

(Schulen) zusammen. Sie

suchen gemeinsam Nahrung

(Krebse oder kleine

Fische durch ein Echoortungssystem) und spielen miteinander. Sie haben sogar eine eigene Sprache

aus Knacken, Quietschen und Pfeifen, mit der sie sich genau verständigen können. Die meisten

Töne der Delfine sind so hoch, dass wir Menschen sie nicht hören können. Sie können fünfmal

so gut hören wie Hunde und zehnmal so gut wie Menschen.

Außerdem gehören Delfine zu den intelligentesten Säugetieren. Delfine sind in der Lage, in kurzer

Zeit Kunststücke zu erlernen. Sie lassen sich zähmen und an den Menschen gewöhnen. Daher

werden Delfine auch zur Therapie von verhaltens- oder bewegungsgestörten Kindern eingesetzt.

Delfine können Geschwindigkeiten bis zu 55 Kilometer pro Stunde erreichen. Außerdem können

sie bis zu 300m tief und 15 Minuten am Stück tauchen.

Jedes Jahr sterben tausende Delfine, sie werden in Fischnetzen ertränkt, ihr Wasser wird stark

verschmutzt oder sie werden getötet weil sie Nahrungskonkurrenten sind.

Ein weiteres Problem sind die Aquarien, in denen sie für Unterhaltungszwecke gehalten werden.

Häufig sind die Becken viel zu klein und die Wasserqualität ist schlecht. Weiterhin brauchen sie

Gesellschaft, da Delfine soziale Wesen sind.

Jessica Heimann

-Praktikantin-


Ankauf / Verkauf

Zu verschenken: 3 Stck. Innenjalousetten,

Metall, voll funktionsfähig, mit Gebrauchsspuren.

Farbe: silbergrau, Maße: B 64 x H ca. 180

cm. Tel. 0431/ 79579 ab 18:30.

Auto-Dachbox „Jetbag Sportive 500“ Gebraucht,

ohne Beschädigungen oder Farbschäden

Maße: L 225 x B 54 x H 28 cm. Seitlich zu

öffnen und abschließbar. Preis: VHB 75,00€

Tel. 0431/ 79579 ab 18:30.

Teppich, hellblau, Maße: 2,00 x 2,50. Preis:

VHB. Mail: rosi.off@onlinehome.de.

Trockner, Abluft „Privileg“ 100,00 € VHB. Mail:

rosi.off@onlinehome.de.

Schöne, sehr gut erhaltene Auflage (2- teilig

mit zwei passenden Kissen) in grüntönen für

Hollywood- Schaukel, 3-Sitzer zu verkaufen.

Preis: 30 Euro. Tel.: 04307/5692.

Neuwertiger, großer Hamsterkäfig, (wie neu)

und viel Zubehör für 40 Euro zu verkaufen. Tel.:

04307/5692.

Eckbank mit Tisch und zwei Stühlen, buchefarben

mit terrakottafarbenem Bezugsstoff,

sehr gut erhalten. Preis: 70 € Tel.: 04307/5692.

Vier Winterräder auf Stahlfelge - 185/60 R14

- für Ford Fusion oder Ford Fiesta günstig abzugeben.

Preis VHS. Info unter 04307/1381.

Unterricht

Moderner Blockflötenunterricht auf Sopran-,

Alt- und Tenorflöte, Einzel-oder Gruppen, für

Anfänger und Fortgeschrittene.Sopranflöte für

Kinder ab 5 Jahre. Informationen unter Tel.

0431/791401.

Intensiver und individueller Legasthenie-Unterricht,

Tel. 0431-79853.

Private Kleinanzeigen

Tiermarkt

Immobilien

Mieten / Vermieten

Service

Ich verkaufe meine Dagmar Riediger so heißt

mein Hund. Es ist ein alt deutscher Schäferhund,

1 jahr alt, 150 €. dohna@t-online.com.

Verkaufe wegen Krankheit Einfam.Haus

mit Einl.Wohnung ca.160/800 m². Vollkeller,gr.

Garage,schöner Garten. Tel.:04307 / 7766.

ETW; Bahnhofstr.14a; 65,5 qm WFl; 4 Stock

m. Balkon; Fahrstuhl; TiefGaragenPlatz VHB

68 TSD Tel: 04307-1305.

Garage zu mieten gesucht / Raisdorf nähe

Eiderstraße Tel.:04307 / 6798.

Angestellte im öffentlichen Dienst sucht mit

ihren 2 Kindern ein kleines Haus/RH/DH in

Klausdorf zur Miete oder auch gern zum Kaufen.Telefon:0431/38581437.

OT Klausdorf 2Zimmer DG Whg, BJ95, 60m²,

Vollbad, Loggia, off. EBK, KG Raum, TG Stellplatz,

555,-€ warm, Tel 0431 - 23091.

Pachtgarten in Raisdorf 385m², Steinlaube

13m², Terrasse, kl. Unterstand, Wasser- und

Stromanschluss, etwas Inventar, Abstand VHB

0431 / 7165065.

Seite 37


Service

IHRE SPENDE

MACHT UNS MUT

Die Seenotretter

Finanziert nur

durch Spenden

Bitte spenden auch Sie!

Spendenkonto 107 2016

BLZ 290 501 01 | Sparkasse Bremen

www.seenotretter.de

45x120_4c.indd 1 15.09.2010 13:12:30 Uhr

Seite 38

Siegfrieds

Mutter

Fluss in

der Toskana

räuml.

begrenzt

räuberischerKnochenfisch/Mz.

Vorn. d.

Bond-

Autors

Fleming

Jackett

und

Hose

Frank-Michael Jacobsen

Rolladen und Jalousiebaumeister

Rollläden-Markisen-Tore

Fenster-Türen

Plissee-Jalousien

Insektenschutz

Telefon: 04307 822790

Telefax: 04307 822791

www.frank-michael-jacobsen.de

Die Rätselseite

Kreuzworträtsel

Bodenschatzförderung

betagter

werden

Nachkomme,

der alles

bekommt

Hauptsache,

Pointe

Geliebte

des Zeus

verrückt

Nanosekunde

schmale,

steile

Holztreppe

alles Ablehnender,Verweigerer

Trinkbedürfnis

englisch:

Sonne

Pelztier

Abkürzung:

Indiana

Elend

Initialen

chem.

beun-

d. Bild-

Zeichen

ruhigenhauers

für

Barlach

Gallium

Maß

für den

ebenen

Winkel

Senderkette

des

1. Programms

2030-19

Sudoku

(Die Lösung finden sie auf der letzten Seite des Heftes)

M

A

G

N

E

T

U

G

O

N

P

O

E

S

E

N

Machthaber

Schlaufe

(Mz.)

I

H

E

R

R

I

N

D

D

U

R

S

T

N

E

I

N

S

A

G

E

R

Zeichen

für Neptunium

italien.

Männername

G A

I

I

E

R

B

E

C

L

O

U

A

L

T

E

R

N

G N

F

O

B

E

R

G

B

A

U

Eisen

anziehender

Stahl

A

N

Z

U

G

I

A

N

A

E

S


AIDA Cruises

am Mittwoch, 28. September 2011

um 19:00 Uhr im Bürgersaal/Rathaus Schwentinental, Theodor-Storm-Platz 1

Sie möchten mehr über AIDA Cruises und A-ROSA Flusskreuzfahrten, die Schiffe

und Routen erfahren? Dann kommen Sie mit an Bord und lassen sich für rund 2

Stunden in die bunte Urlaubswelt beider Veranstalter entführen.

Neben facettenreichen Informationen und Neuheiten servieren wir Ihnen natürlich

auch Kleinigkeiten für das leibliche Wohlbefinden!

Unter allen Gästen verlosen wir auch ein A-ROSA Bordguthaben von 30,- €

und ein schönes AIDA-Überraschungspräsent!

Melden Sie sich schon heute für den Kundenabend an: 04307-6600!

Bahnhofstr. 32

24223 Schwentinental

Tel.: 04307-6600

Fax: 04307-1400

18. Gaardener Brunnenfest & Flohmarkt

– Ein Fest für die ganze Familie -

Sonntag, den 11. September

von 11-19 Uhr

Es ist wieder soweit! Über 60 Angebote

sorgen für einen ganzen Tag voller Programm

und Aktionen, auf den sich große

und kleine Besucher freuen dürfen.

Schon ab 8 Uhr lockt der städtische Flohmarkt

die Schnäppchenjäger zum Alfons-

Jonas-Platz. Ab 12 Uhr erwarten sie auf

der Bühne Internationale und traditionelle

Klänge und Tänze sowie Pop und Rock

Musik.

Für genügend Aktion sorgen Kletterwand,

Bungee Run und Karussell. Auch Mitmachmachzirkus

„Beppolino“ und Spielemeile

locken die kleinen Besucher. Mehr

Infos unter www.kieler-ostufer.de

Gemeinsamer Kundenabend

A-ROSA Flusskreuzfahrten

info@passage-kontor.de

www.passage-kontor.de


Service

Allgemeinmedizin und Praktische Ärzte

Dagmar Esch-Kabitzke

Klaus-Groth-Str. 1, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/10 03

Dr. med. Volker Schuldt

Eichendorffstr. 49, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/3 66

Dr. med. Karsten Pszolla

Dirk Brauer

Dr. med. Iria Pszolla

Bahnhofstraße 9, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/50 68

Dr. med. Peter Lumbeck

Albert-Schweitzer-Straße 15

24223 Schwentinental

Tel. 04307/83 98 24

Dr. med. Klaus Rathke

Dr. med Karin Waack

Dorfplatz 10, 24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 12 76

Jörg Schirrmacher

Dr. med. Markus Sauerwald

Dorfstraße 108, 24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 81 1

Eduard Malinovski

Zum See 2, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/83 98 68

Kinderarzt

Dr. med. Uwe Blauert

Zum See 2, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/17 71

Augenarzt

Dr. med. P. E. Fritsch

Zum See 2, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/82 50 80

Heilpraktiker

Angela Ostermann, Klassische Homöopathie

Südring 16, 24222 Schwentinental

Tel. 0431 /2403211

Zahnärzte

Dr. med. dent. Karsten Kowallik

Seite 40

Ärzteverzeichnis

Schwentinental

Zum See 2, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/443 - www.praxis-kowallik.de

Ingela Chmill

Martina Emsmann

Südring 81, 24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 45 8

Dr. med. dent. Helge Niss

ToothworkS

Dorfstraße 110, 24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 89 2 - www.dr-niss.de

Bärbel Stöckel, Dr. Peter Stöckel

Bahnhofstraße 30, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/83 95 77

Vincent Weigand

Klingenbergstraße 115

24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 90 662

Michael Zahl

Wakenitzstraße 2, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/67 07

Gunter Roller

Mergenthalerstraße 12

24223 Schwentinental

Tel. 04307/83 97 39

Dr. Heiner Stelter

Dorfstraße 156, 24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 04 08

Tierärzte

Dr. Lutz Johannsen

Eichenweg 22, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/67 24

Dr. Katy Daegling

Preetzer Chaussee 130

24222 Schwentinental

Tel. 0431/79 11 14

www.tierarzt-im-schwentinental.de

Psychotherapeuten

Dipl. Psych. Ulrich Schlender

Bahnhofstraße 26, 24223 Schwentinental

Tel. 04307/70 30

Dr. med. Volker Schuldt

Anschrift s. u. Allgemeinmedizin

Dr. med. Peter Lumbeck

Anschrift s. u. Allgemeinmedizin


Treffpunkt Meditation

Mette Petersen

Heilpraktikerin

Tel.: 04307 / 93 99 22

www.licht-meditation-kiel.de

Lichtmeditation

Beratung

Fußreflexzonentherapie

Fridtjof-Nansen-Str. 17

24223 Schwentinental

gesunde Zähne!

schöne Zähne!

Leonora

24222 Schwentinental

Klingenbergstr. 141

0174-1838711

Zahnarztpraxis

Zwei unter einem Dach

auch in Kiel

Timmerberg 35

www.kosmetik-oase-leonora.de

0172-4358090

Dr. med. dent.

Karsten Kowallik

Zum See 8

24223 Schwentinental

Telefon Praxis: 04307-443

Telefon privat: 04342-86970

info@praxis-kowallik.de

www.praxis-kowallik.de

zertifizierter

Hypnose-Zahnarzt

Caro's

Nagelparadies

Carolin Brenken

Catherine Fachstudio


Service

Seite 42

Telefonverzeichnis - Stadtverwaltung Schwentinental

Stadtverwaltung Schwentinental

Bürgermeisterin

Susanne Leyk 04307-811100 susanne.leyk@stadt-schwentinental.de

Büro der Bürgermeisterin, Redaktion Stadtmagazin Fax 04307-811200

Regina Blöcker 04307-811114 regina.bloecker@stadt-schwentinental.de

Silke Martin 04307-811125 silke.martin@stadt-schwentinental.de

Jutta Heimann 04307-811122 jutta.heimann@stadt-schwentinental.de

Beiträge Stadtmagazin

Zentrale

info@stadtmagazin-schwentinental.de

Ulrike Krumrei - Birgit Pöpelt

Amt I Hauptamt

Amtsleiter

04307-8110

Fax 04307-811101

info@stadt-schwentinental.de

Gerald Menz

Personalangelegenheiten, Allgemeine Verwaltung

04307-811135 gerald.menz@stadt-schwentinental.de

Kirsten Kaireit 04307-811138 kirsten.kaireit@stadt-schwentinental.de

Claudia Weihrauch

Satzungsrecht, Gewerbewesen

04307-811140 claudia.weihrauch@stadt-schwentinental.de

Manfred Milbrodt

Hausmeister

04307-811121 manfred.milbrodt@stadt-schwentinental.de

Detlef Heisch 04307-811180

Reinhardt Hellberg 04307-811180

Schulen, Kindergärten, Schülerbeförderung, Renten, Veranstaltungen

Dirk Kemper

Jugend, Sport, Schulen, Büchereiweisen, Volkshochschule

04307-811137 dirk.kemper@stadt-schwentinental.de

Mirco Frehse

Amt II Finanzen - IT

Amtsleiter

04307-811137 mirco.frehse@stadt-schwentinental.de

Norbert Möller

Kämmerei, EDV

04307-811131 norbert.moeller@stadt-schwentinental.de

Ulrich Nebendahl

EDV-Administration

04307-811134 ulrich.nebendahl@stadt-schwentinental.de

Martin Klyk

Grund-, Gewerbe- und Hundesteuer OT Klausdorf

04307-811139 martin.klyk@stadt-schwentinental.de

Ramona Schwanbeck

Grund- und Gewerbesteuer, Straßenreinigung OT Raisdorf

04307-811136 ramona.schwanbeck@stadt-schwentinental.de

Hartmut Ewald

Doppik,Vergnügungssteuer, Hundesteuer OT Raisdorf

04307-811133 hartmut.ewald@stadt-schwentinental.de

Annika Rauert

Gebühren, Beiträge, kostenrechnende Einrichtungen

04307-811132 annika.rauert@stadt-schwentinental.de

Dörte Süfke

Stadtkasse - Standesamt

04307-811109 doerte.suefke@stadt-schwentinental.de

Andrea Stühmer 04307-811103 andrea.stuehmer@stadt-schwentinental.de

Michael Ihms

Amtskasse Selent-Schlesen

04307-811104 michael.ihms@stadt-schwentinental.de

Svenja Beck

Vollstreckungsstelle

04307-811129 svenja.beck@stadt-schwentinental.de

Britta Felgendreher 04307-811105 britta.felgendreher@stadt-schwentinental.de

Amt III Stadtentwicklung, Bauwesen und Umweltangelegenheiten

Amtsleiterin

Sabine Conrad

Gewerbevorhaben, Bauleitplanung

04307-811117 sabine.conrad@stadt-schwentinental.de

Petra Finkeldey

Hoch- und Tiefbau, Straßen- und Gebäudeunterhaltung

04307-811120 petra.finkeldey@stadt-schwentinental.de

Peter Einfeldt 04307-811116 peter.einfeldt@stadt-schwentinental.de


Service

Gebäudeunterhaltung

Jürgen Hamann

Umweltangelegenheiten, Schwentinepark

04307-811124 juergen.hamann@stadt-schwentinental.de

Klaus Uhde

Einzelbaumaßnahmen, Kinderspielplätze, städt. Bauhof

04307-811118 klaus.uhde@stadt-schwentinental.de

Anja Böttcher

Amt IV Bürgeramt

Amtsleiter

04307-811119 anja.boettcher@stadt-schwentinental.de

Michael Stubbmann 04307-811123 michael.stubbmann@stadt-schwentinental.de

Meldeangelegenheiten, Ausweise, Lohnsteuerkarten, Bescheinigungen

Mona Looks 04307-811108 mona.looks@stadt-schwentinental.de

Ulrike Detlefsen 04307-811108 ulrike.detlefsen@stadt-schwentinental.de

Straßenverkehrsrecht, allg. Ordnungsangelegenheiten, Fundbüro, Feuerwehr

Manfred Wollschläger 04307-811128 manfred.wollschlaeger@stadt-schwentinental.de

Gudrun Ferst

Gewerberecht, Wohnungsamt

04307-811112 gudrun.ferst@stadt-schwentinental.de

David Erdogan

Sozialhilfe, Unterhalt, Wohngeld, Asylrecht

Dieter Grunwald

04307-811111 david.erdogan@stadt-schwentinental.de

Nadja Yigit 04307-811110 nadja.yigit@stadt-schwentinental.de

Jan Skade

Bürgerbüro Ortsteil Klausdorf

Meldeangelegenheiten, Ausweise, Bescheinigungen

04307-811110 jan.skade@stadt-schwentinental.de

Jasmin Bock

Volkshochschule, allgemeine Verwaltung

0431-7900824 jasmin.bock@stadt-schwentinental.de

Bettina von Nessen

Jugendpfleger

0431-7900817 bettina.vonnessen@stadt-schwentinental.de

Tim Steffen

Weitere Anschlüsse

0431-7900810 tim.steffen@stadt-schwentinental.de

Stadtbücherei OT Raisdorf 4307-811-146 buecherei@stadt-schwentinental.de

Stadtbücherei OT Klausdorf 0431-7900818 olivia.szalys@stadt-schwentinental.de

Städtischer Bauhof

Feuerwehr Schwentinental

04307-6721 bauhof@schwentinental.de

Gemeindewehrführer Jürgen Egerland

Freiwillige Feuerwehr Raisdorf

0431-790643 j.egerland@gmx.de

Gerätehaus 04307-83500

Wehrführer Rainer Pöhlmann 04307-8241151

stv. Wehrführer Dr.Lutz Johannsen

Freiwillige Feuerwehr Klausdorf

04307-6724

Gerätehaus 0431-790458

Wehrführer Kai Lässig 0172-4038762

stv. Wehrführer Patrick Lösche

Schulen

Schulen OT Raisdorf

0172-6820237

Grundschule der Stadt Schwentinental 04307-6621

Albert-Schweitzer Gemeinschaftsschule 04307-93910

Schwentineschule

Schule OT Klausdorf

04307-6876

Astrid-Lindgren-Schule

Jugendpflege

Jugendpflege OT Raisdorf

0431-7900860

Haus der Jugend 04307-1000

Spieliothek

Jugendpflege OT Klausdorf

04307-6099

Jugendhaus Dorfstraße 0431-7900841 jugendhaus-klausdorf@web.de

Spieliothek im Jugendhaus OT Klausdorf 0431-7900842

Uttoxeterhalle 04307-7363

Schwentinehalle 0431-2406655

Sportplatz Klinkenberg 04307-7019

Volkshochschule OT Raisdorf 04307-6185

Volkshochschule OT Klausdorf 0431-7900817

Seite 43


Service

Seniorentagesstätte OT Raisdorf

Wildpark (Mo-Do 7-16 Uhr, Fr 7-12Uhr):

04307-6757

Wildpark, Notfallnummer 0173-6153662

Wildpark

weitere wichtige Telefonnummern

04307-1332

Schiedsmann Gerd Krützfeldt, OT Raisdorf 04307-10 81

Schiedsmann Peter Ketelsen, OT Klausdorf

Seniorenbeirat

0152-56375449

Ilse Schmidt-Lassen, Vors. 04307-5145 seniorenbeirat@schwentinental.de

Gerd Karez, stv. Vors.

Ehrenamlicher Versichertenberater der DRV-Bund

0431-2007733

Norbert Pelikan 04307-5303 (ab17 Uhr)

Beauftragte für Menschen mit Behinderungen, (Kontakt über Herrn Grunwald, Rathaus)

Axel Kreutzfeldt, Behindertenbeauftragter

04307-811107 behindertenbeauftragter@schwentinental.de

Antje Suchomski, stv. Behindertenbeauftrage 0431-787614

Kontakte Bürgervorsteherin und Ausschussvorsitzende

Vorsitzende der Stadtvertretung

Bürgervorsteherin Angelika Lange-Hitzbleck

Vorsitzender Hauptausschuss

04307-6640 a.lh@hotmail.de

Volker Sindt 04307-5434 sindtraisdorf@yahoo.de

Vorsitzender Ausschuss für Stadtentwicklung, Wirtschaft und Finanzen

Dr. Norbert Scholtis

Vorsitzender Ausschuss für Bauwesen

0431-790911 norbert.scholtis@schwentinental.de

Herbert Steenbock 0431-7993065 steenbock.klausdorf@yahoo.de

Vorsitzender Ausschuss für Umwelt, Verkehr und öffentliche Sicherheit

Uwe Janz 0431-791759 janz.u@t-online.de

Vorsitzende Ausschuss für Schule, Kultur, Paten- und Partnerschaften

Monika Vogt

Vorsitzender Ausschuss für Jugend, Sport und Soziales

0431-79639 M.Vogt@online.de

Bernd Petersen

Vorsitzender Kleingartenausschuss

431791401 Bernd_Petersen@web.de

Christian Meißner 0431-790431 ccmeissner@gmx.de

Stadtwerke Schwentinental 04307-82410

Servicenummer: 04307-8241150

Telefax 04307-8241157

Störungsdienst 04307-8241160

Bernd Meier, Geschäftsführer 04307-8241177

Rainer Pöhlmann, Betriebsleiter

Kundenservice

04307-8241151

Gabriele Lübke 04307-8241150

Marlies Müller 04307-8241156

Martina Krist

Vertrieb Sonderkunden

04307-8241175

Sebastian Poth 04307-8241171

Hüseyin Ali Yildiz 04307-8241174

Gasvertrieb

Finanzbuchhaltung

04307-8241165

Helmut Raths,

Rechnungswesen

04307-8241149

Annette Wehrmacher 04307-8241155

Guido Brandt

Technik

04307-8241176

Thomas Heimann

Datenmanagement-IT

04307-8241153

Daniel Diebel,

Abwasserbeseitigung

04307-8241161

Petra Pöhlmann, 04307-8241154

André Spickermann 04307-8241170

KUNDENCENTER OT Klausdorf 0431-7900825

FREIBADKASSE 04307-6776

Seite 44


Notdienste der Apotheken Schwentinental /Plön / Preetz (September 2011)

A B C D E F 8

Kur-Apotheke

Schillener Str. 2

24306 Plön

04522/76 08 69

Prinzen-

Apotheke

Eutiner Str. 17

24306 Plön

04522/76 05 76

Apotheke Lübsches

Tor

Lübecker Str. 3

24306 Plön

04522/22 75

Hof-Apotheke

Lange Str. 1

24306 Plön

04522/7 40 90

Schloss-Apotheke

Markt 15

24306 Plön

04522/70 74

DocMorris

Apotheke im REAL,-

Mergenthaler-

str.13-21

24223 Schwentinental

04307/93 88 00

Service

Apotheke am

Dorfplatz

Dorfstraße 156

24222

Schwentinental

0431/799750

G H J K L M 31

Löwen-Apotheke

Markt 10

24211 Preetz

04342/7 15 50

Schwentine-

Apotheke

Markt 4

24211 Preetz

04342/28 14

Apotheke am

Rathaus

Zum See 2

24223

Schwentinental

04307/70 01

1. DO D

2. FR E

3. SA F

4. SO G

5. MO H

6. DI J

7. MI K

8. DO L

9. FR M

10. SA A

11. SO B

12. MO C

13. DI D

14. MI E

15. DO F

16. FR G

17. SA H

18. SO J

19. MO K 31

20. DI L

21. MI M

22. DO A

23. FR B

24. SA C

25. SO D

26. MO E

27. DI F

28. MI G

29. DO H 8

30. FR J

Kgl. Priv.

Apotheke

Kirchenstr. 5

24211 Preetz

04342/22 36

Apotheke an der

Stadtkirche

Kirchenstr. 52

24211 Preetz

04342/53 50

Apotheke in Raisdorf

Bahnhofstr. 9

24223 Schwentinental

04307/70 55

Philippus-

Apotheke

Seebrookswiese

4

24222

Schwentinental

0431/791679

Notrufe

Polizei 110

Feuerwehr 112

Notarzt- oder Rettungswagen 112

Rettungsleitstelle 112

Arztnotrufzentrale 01805/11 92 92

(ab 18.00 Uhr, falls Hausarzt nicht

erreichbar ist)

Kreis Plön 01805/19 29 29

Kreiskrankenhaus Preetz 04342/80 10

Anlaufpraxis im KSK Preetz 01805/11 92 92

(Öffnungszeiten: MO: 19-21 Uhr, DI: 19-21 Uhr,

MI: 17-21 Uhr, DO: 19-21 Uhr, FR: 17-21 Uhr,

Wochenende und Feiertage: 10-13 Uhr und 17-21 Uhr)

Sozialpsychiatrischer Dienst

Gesundheitsamt Plön - mit Krisendienst

tagsüber 04522/743 285

sonst 110

Zahnärztlicher Notdienst 04342/41 42

...........................................................................................

Diakonie Sozialstation

Raisdorf 04307/1499

Sozial- und Diakoniestation

Klausdorf 0431/7992756

Die Philippus-Apotheke und die Apotheke am

Dorfplatz halten für weitere Notdienste im Kieler

Bereich Broschüren zur Abholung bereit.

Liebe Leserinnen und Leser, bitte denken Sie

daran: in Schwentinental gibt es in den beiden

Ortsteilen noch einige Straße mit gleichem

Namen. Wenn Sie die Polizei, die Feuerwehr

oder den Rettungsdienst anrufen, sollten Sie

unbedingt Ihre Postleitzahl oder Ihren Ortsteil

benennen.

Seite 45


Service

Seite 46

Öffnungszeiten

Rathaus, Theodor-Storm-Platz:

Mo 08:30 - 12:30 Uhr

Di 07:00 - 12:30 Uhr

Do 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00 - 18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Bürgerhaus, Seebrocksberg 1:

Mo 08:30 - 12:00 Uhr

Di 08:30 - 12:00 Uhr

Do 08:30 - 12:00 + 14:30-18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:00 Uhr

Stadtwerke, Theodor-Storm-Platz:

Mo 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00-15:30 Uhr

Di 07:30 - 12:30 Uhr + 14:00-15:00 Uhr

Mi 08:30 - 12:30 Uhr

Do 08:30 - 12:30 Uhr + 14:00-18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Bücherei Ortsteil Klausdorf:

Di 10:00 - 12:30 Uhr + 14:30 - 19:00 Uhr

Do 10:00 - 12:30 Uhr + 14:30 - 18:00 Uhr

Fr 14:30 - 18:00 Uhr

Bücherei Ortsteil Raisdorf:

Mo 15:00 - 18:00 Uhr

Mi 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 18:00 Uhr

Do 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 19:00 Uhr

Fr 10:00 - 12:00 Uhr + 15:00 - 19:00 Uhr

Volkshochschule Ortsteil Klausdorf:

Mo 08:30 - 12:00 Uhr

Di 08:30 - 12:00 Uhr

Do 08:30 - 12:00 Uhr + 14:30 - 18:00 Uhr

Fr 08:30 - 12:30 Uhr

Volkshochschule Ortsteil Raisdorf:

Mo 14:00 - 16:00 Uhr

Di 14:00 - 16:00 Uhr

Do 14:00-18:00 Uhr

Sudoku Lösung

Anzeigenpreisliste

2/1 Doppelseite (210 x 296 mm) 769,00 €*

1/1 Seite (210 x 148 mm) 399,00 €*

1/2 Seite hoch (180 x 62 mm) 219,00 €*

1/2 Seite quer (87 x 130 mm) 219,00 €*

1/3 Seite quer (56 x 130 mm) 149,00 €*

1/4 Seite hoch (87 x 62 mm) 119,00 €*

1/4 Seite quer (40 x 130 mm) 119,00 €*

1/8 Seite quer (40 x 62 mm) 69,00 €*

Rabatte:

Laufzeit: 3 Monate 5 %

Laufzeit: 6 Monate 10 %

Laufzeit: 12 Monate 20 %

Premium-Seiten:

Aufpreis Umschlagseite innen: 25 %

Aufpreis Umschlag Rückseite: 50 %

Anzeigenschluss: Jeweils der 12. des Vormonats

*alle genannten Preise sind Nettopreise.

zzgl. 19 % MwSt

Auf Wunsch erstellen wir Ihnen ein

professionelles Anzeigen-Layout

Anzeigen-Hotline: 04307 - 821922

Heft-Beilagen

Option A (All-Inklusive):

Wir gestalten Ihnen 10.000 Werbeflyer

(6 Seiten, DIN A4 lang, Glanz, 135 Gramm)

Ca. 7.500 Exemplare werden dem

Stadtmagazin beigelegt.

Ca. 2.500 Exemplare liefern wir Ihnen

zur freien Verfügung.

Gesamt All-Inklusive-Preis: 999,00€

(auf Wunsch auch andere Stückzahlen mögl.)

Option B:

Sie liefern uns ca. 7.500 Flyer oder Handezettel

(DIN A4 lang oder DIN A5) bis 30 Gramm.

Ihre Werbung wird dem Stadtmagazin

beigelegt und von uns an alle Haushalte in

Schwentinental verteilt.

Preis: 490,00 €

Alle Preise finden Sie auch Online unter:

www.stadtmagazin-schwentinental.de

Beachten Sie unsere AGB unter:

www.stadtmagazin-schwentinental.de


lindow-gruppe.de

Bernd-Blindow-Schule

im Verbund mit staatlich anerkannter

DIPLOMA Hochschule

staatlich anerkannte Abschlüsse

Pharmazie PTA

im Anschluss Fernstudium

Bachelor Medizinalfachberufe

Fernstudium

Bachelor Master

akkreditierte Studiengänge

Wirtschaft/ -ing./ -recht

Touristik Therapie/Pflege

Frühpädagogik Medien

Grafik-Design Mechatronik

BBS

Schwentinental - 0 43 07 / 50 52

Passfotos

sofort!

Ihr Service vor Ort

Tel. (0431) 7 99 05 05 - Fax (0431) 7 99 05 06

Bahnhofstraße 42 - 24223 Schwentinental

www.dachdeckerei-leonhardt.de

Mo - Fr 8:30 - 13 Uhr, 15 - 18 Uhr

Sa 9 - 13 Uhr, Mittwochnachmittag geschlossen

Zum See 1, 24223 Schwentinental

Tel.: 04307-819726, www.optik-erben.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine