Motocross Enduro Ausgabe 09/2017

mce71

Technik und Rennaction
Auch in dieser Ausgabe möchten wir euch in puncto Modellpflege 2018 auf dem Laufenden halten. Marko Barthel reiste nach Bitche/Frankreich, um dort bei der Präsentation der neuen Suzuki RM-Z 450 dabei zu sein. Natürlich nutzte er dort sogleich die Gelegenheit, ein paar Runden auf dem „generalüberholten“ Bike zu drehen. Mehr dazu ab Seite 18.
Alexander Stephan testete für euch die SWM RS 300 R und betitelte seinen Bericht spontan mit „The Revenant“ (der Rückkehrer), weil ihn das Bike stark an Husqvarnas 2010er TE 310 erinnert. Lest ab Seite 26, ob ihr zu dem gleichen Schluss gelangt...

Der Motor bietet viel Leistung,

schon fast zu viel in der Standardversion.

Auch die Leistungsentfaltung

könnte homogener und

gleichmäßiger sein. So wird der

Fahrer schnell müde und eine

ständige Kontrolle über das optimale

Traktionsverhalten ist mit

der Kupplung nötig. Es ist möglich,

über einen anderen Mapping-

Stecker die Leistung nach eigenen

Vorlieben anzupassen, aber dazu

ist ein kurzer Boxenstopp notwendig.

Ein Mappingschalter wäre dagegen

unkomplizierter und benutzerfreundlicher.

Mit der sanfteren

Mapping-Stufe ist das Fahren angenehmer

und nicht so brachial –

für diese Bedingungen auf jeden

Fall angebracht. Hier auf dem

schlammigen Parcours mit den

vielen Auf- und Abfahrten sowie

engen Kehren ist uns im unteren

Drehzahlbereich der Motor öfters

ausgeblubbt. Das ist ziemlich nervend

– zumal ein Neustart nur mit

dem Kickstarter und im Leerlauf

möglich ist. Die optimierten Bremsen

mit der größeren vorderen

Bremsscheibe arbeiten tadellos

und verzögern auch bei widrigen

Bedingungen optimal. Insgesamt

ist der erste Eindruck der neuen

Suzuki RM-Z 450 gut, aber dennoch

wollen wir das Motorrad bei

besseren Streckenbedingungen

und auf unserer Heimteststrecke

noch mal ausgiebig auf Herz und

Nieren prüfen.

Sprünge meistert die RM-Z gut, nur die Anpassung des Stoßdämpfers und der Telegabel haben wir während der Testfahrten

durch den Showa-Experten optimieren lassen – für eine bessere Balance und Stabilität

Jeremy Hunter Bas Zach

OFFICIAL PARTNER

SO LAUTEN DIE GEWINNZAHLEN!

iXS Motorcycle Fashion ist der Bekleidungsausrüster der Fahrer

des Suzuki MX2 Teams; Jeremy Seewer, Hunter Lawrence,

Bas Vaessen und Zach Pichon.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine