Motocross Enduro Ausgabe 09/2017

mce71

Technik und Rennaction Auch in dieser Ausgabe möchten wir euch in puncto Modellpflege 2018 auf dem Laufenden halten. Marko Barthel reiste nach Bitche/Frankreich, um dort bei der Präsentation der neuen Suzuki RM-Z 450 dabei zu sein. Natürlich nutzte er dort sogleich die Gelegenheit, ein paar Runden auf dem „generalüberholten“ Bike zu drehen. Mehr dazu ab Seite 18. Alexander Stephan testete für euch die SWM RS 300 R und betitelte seinen Bericht spontan mit „The Revenant“ (der Rückkehrer), weil ihn das Bike stark an Husqvarnas 2010er TE 310 erinnert. Lest ab Seite 26, ob ihr zu dem gleichen Schluss gelangt...

Wetterbedingungen am Sonntag mit strahlendem

Sonnenschein erheblich angenehmer. Der Italiener

Matteo Pavoni konnte seinen Vorsprung verteidigen

und sicherte sich damit den Sieg in der Overall-EM-Wertung.

Zweiter wurde Maurizio Micheluz

vor Joakim Grelsson und Pontus Skoog. Der bis Burg

führende Balletti holte wieder etwas Rückstand auf

und landete schließlich auf dem 5. Platz.

• Fotos: Denis Günther

EM-Sieger Matteo Pavoni

DM - Championat: Den ersten Gesamtsieg seit fünf

Jahren konnte sich Andreas Beier in Burg sichern.

Der Wechsel zu KTM scheint dem Sachsen sichtlich

gutgetan zu haben. Platz 2 ging an Dennis Schröter,

der einige Anlaufschwierigkeiten hatte, die er

aber im Verlauf des Rennens ins Gegenteil umwandeln

konnte, vor Davide von Zitzewitz. Für den

zweiten Tag hatte Schröter eigentlich die Ablösung

Beiers geplant, aber daraus wurde nichts. Ein Sturz

machte seine Pläne zunichte. Trotzdem konnte er

sich auf Rang 2 hinter Beier und vor Marco Neubert

platzieren.

E1: Beiers Höhenflug bekam vor allem seine Konkurrenz

in der E1 zu spüren. Er fuhr wie vom anderen

Stern. Hinter ihm spielten sich spannende Duelle

zwischen Jan Allers, der letztlich Zweiter wurde,

Edward Hübner (Rang 3) und Tim Apolle (4.) ab.

Allers sicherte sich übrigens zum ersten Mal einen

Podestrang in der E1. Hübner war mit seinem

Treppchenplatz bei seinem DEM-Comeback mehr

als zufrieden. Der zweite Tag verlief weniger erfolgreich.

Ein Motorschaden setzte ihn außer Gefecht.

Spachmüller, der am ersten Tag wegen eines abgebrochenen

Bremsfußhebels nur Zehnter wurde,

zeigte an Tag 2 seine wahre Klasse und wurde vor

Apolle und Allers Zweiter.

E2: Davide von Zitzewitz dominierte am ersten Tag

das Geschehen und reiste am Abend ab. Grund war

der MX2-DM-Lauf in Gerstetten. Davide plante,

dort Meister zu werden, was ihm letztlich auch gelang.

Der aufgrund seiner Daumenverletzung gehandicapte

Marco Neubert belegte Rang 2 vor Tilman

Krause. An Tag 2 konnte Neubert sein Glück

kaum fassen, landete er doch tatsächlich auf dem

obersten Treppchen vor Krause und „Podest-

Newcomer“ Paul Roßbach.

E3: Gewohntes Bild in der E3: Dennis Schröter führte

sowohl an Tag 1 als auch 2 das Feld an. Jan Schäfer

und Christian Weiß duellierten sich um Rang 2.

An beiden Tagen saß Weiß am längeren Hebel und

Schäfer hatte das Nachsehen.

Junioren-Pokal: Lokalmatador Tristan Hanak (17)

konnte als Dritter einen Pokal mit nach Hause nehmen.

Robert Riedel und Claas Wischhof belegten

die Plätze 1 und 2. Am Sonntag lief es weniger gut

für Hanak, der verletzungsbedingt nicht antreten

konnte. Das Podest besetzten Nico Domres, Wischhof

und Jan Taube.

EM: In der Europameisterschaft waren 146 Fahrer

am Start. Sie nutzten die Veranstaltung, um sich

beim dritten von insgesamt vier Europameisterschaftsläufen

eine gute Ausgangsposition für das

Finale in der Slowakei zu sichern. Der bislang Führende

der Gesamtwertung Oscar Balletti hatte am

ersten Tag Pech und wurde nur Zwölfter. Die Poleposition

übernahm sein Landsmann Matteo Pavoni.

Nach den extrem anspruchsvollen Bedingungen

mit teilweise starkem Regen am Vortag waren die

Enduro-DM - 4. + 5. Lauf - Burg - 5./6.8.2017:

Ergebnisse:

Championat - 1. Tag: 1. Andreas Beier, KTM; 2. Dennis Schröter,

Husqvarna; 3. Davide von Zitzewitz, KTM; 4. Robert Riedel, KTM;

5. Marco Neubert, KTM; 6. Christian Weiß, KTM; 7. Jan Schäfer, Sherco;

8. Jan Allers, KTM; 9. Edward Hübner, KTM; 10. Tim Apolle,

Husqvarna.

2. Tag: 1. Beier; 2. Schröter; 3. Neubert; 4. Weiß; 5. Schäfer; 6. Yanik

Spachmüller, KTM; 7. Tilman Krause, KTM; 8. Apolle; 9. Allers;

10. Rossbach.

E1 - 1. Tag: 1. Andreas Beier, KTM; 2. Jan Allers, KTM; 3. Edward Hübner,

KTM; 4. Tim Apolle, Husqvarna; 5. Maria Franke, KTM; 6. Yannik

Mosch, KTM; 7. Maik Schubert, KTM; 8. Marc Neumann, Husqvarna;

9. Eddie Findling, Sherco; 10. Yanik Spachmüller, KTM.

2. Tag: 1. Beier; 2. Spachmüller; 3. Apolle; 4. Allers; 5. Franke; 6. Arne

Domeier, KTM; 7. Mosch; 8. Schubert; 9. Neumann; 10. Patrick Strelow,

Honda.

E2 - 1. Tag: 1. Davide von Zitzewitz, KTM; 2. Marco Neubert, KTM; 3. Tilman

Krause, KTM; 4. Nick Emmrich, Husqvarna; 5. Paul Rossbach,

KTM; 6. Jörg Haustein, Husqvarna; 7. Bruno Wächtler, KTM; 8. Kenny

Lötzsch, KTM; 9. Daniel Hänel, KTM; 10. Leonhard von Schell,

Husqvarna.

2. Tag: 1. Neubert; 2. Krause; 3. Rossbach; 4. Emmrich; 5. Haustein;

6. Wächtler; 7. Lötzsch; 8. Martin Kradorf, KTM; 9. Hänel; 10. Andreas

Hassenpflug, Husqvarna.

E3 - 1. Tag: 1. Dennis Schröter, Husqvarna; 2. Christian Weiß, KTM;

3. Jan Schäfer, Sherco; 4. Kai-Arne Petruck, Husqvarna; 5. Dominique

Tijhuis Trutmans, Beta; 6. André Decker, KTM; 7. Robin Graube, Gas-

Gas.

2. Tag: 1. Schröter; 2. Weiß; 3. Schäfer; 4. Tijhuis Trutmans; 5. Gerrit

Helbig, KTM; 6. Decker; 7. Graube.

Junioren - 1. Tag: 1. Robert Riedel, KTM; 2. Claas Wischhof, KTM;

3. Tristan Hanak, KTM; 4. Nico Domres, Beta; 5. Jan Taube, Husqvarna;

6. Tom Kölbach, Beta; 7. Daniel Maximilian Müller, Beta; 8. Peter

Anger, Yamaha; 9. Max Müller, Husqvarna.

2. Tag: 1. Domres; 2. Wischhof; 3. Taube; 4. Nick Seeger, Husqvarna;

5. Riedel; 6. Anger; 7. D.M.Müller; 8. Kölbach.

EM - Overall - 1. Tag: 1. Matteo Pavoni (J E1), I, KTM; 2. David Abgrall

(J E23), F, Sherco; 3. Max Vial (J E23), F, Husqvarna; 4. Maurizio Micheluz

(S E3), I, Husqvarna; 5. Joakim Grelsson (J U20), S, KTM; 6. Dennis

Schröter (S E3), D, Husqvarna; 7. Pontus Skoog (J E1), S, KTM; 8. Jean-

Baptiste Nicolot (J E23), F, Yamaha; 9. Andreas Linusson (S E1), S,

KTM; 10. Jamie Lewis (S E2), GB, Yamaha.

Ferner: 14. Davide von Zitzewitz, D, KTM; 20. Robert Riedel (J E23), D,

KTM; 21. Marco Neubert, D, KTM; 29. Jan Schäfer (S E3), D, Sherco;

37. Jan Allers (J U20), D, KTM; 38. Edward Hübner (S E1), D, KTM;

39. Tim Apolle (S E1), D, Husqvarna; 56. Paul Rossbach (S E2), D, KTM;

64. Florian Görner (J U20), D, KTM; 89. Karl Weigelt (J U20), D,

Husqvarna; 95. Yanik Spachmüller (J E1), D, KTM; 96. Mario Grimm (V),

D, KTM; 108. Leonhard Pohlenz (J U20), D, KTM.

EM - Overall - 2. Tag: 1. Pavoni; 2. Micheluz; 3. Grelsson; 4. Skoog;

5. Oscar Balletti (S E3), I, Husqvarna; 6. Vial; 7. Abgrall; 8. Isaac Devoulx

(J E23), F, Husqvarna; 9. Linusson; 10. Lewis.

Ferner: 16. Schröter; 19. Neubert; 29. Schäfer; 32. Spachmüller;

37. Apolle; 41. Allers; 43. Rossbach; 54. Arne Domeier (V), D, KTM;

66. Florian Görner (J U20), D, KTM; 70. Gerrit Helbig (S E3), D, KTM;

85. Riedel; 96. Pohlenz.

Stand (nach 6 von 9 Veranstaltungen): 1. Pavoni, 84 Punkte; 2. Balletti,

75; 3. Micheluz, 70; 4. Lewis, 48; 5. Grelsson, 47; 6. Abgrall, 43;

7. Theophile Espinasse, F, Sherco, 31; 8. Rannar Uusna, EST, KTM, 25;

9. Vial, 25; 10. Schröter, 25.

Ferner: 21. Neubert, 16; 34. Davide von Zitzewitz, D, KTM, 2.

www.wp-germany.com

Für Fahrwerkskomponenten

aller

Hersteller!

Profitieren Sie von

unserer langjährigen

Erfahrung und einem

speziell auf Ihre

Bedürfnisse abgestimmten

Fahrwerk.

WP-PERFORMANCE-

SYSTEMS

MX ConeValve Gabel

MX Trax Dämpfer

Link System

MX Trax Dämpfer

PDS System

Competition Dämpfer

Competition Cartridge

Systeme

WP-SERVICE

Fahrwerks-

Personalisierung

Wartung &

Inspektion

Betreuung

bei Rennveranstaltungen

SERVICEADRESSE

Niederlassung

Regensburg

Am Langwiesenfeld 8

93083 Obertraubling

E-Mail: info@wp-germany.com | Telefon +49 (0)9401/9124390 seit 01.03.16 WP Germany GmbH

71

MCE

September '17

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine