rolladen strecker rolladen strecker rolladen strecker - KA-News

service.ka.news.de

rolladen strecker rolladen strecker rolladen strecker - KA-News

Weststadtspiegel

Ausgabe Nr. 06. Dezember 2010, Jg. 62 Bürgerverein der Weststadt e.V. · www.ka-w.de

KiTa im ehemaligen

Polizeirevier Weststadt eröffnet

Weihnachtsfeier des Bürgervereins

Foto:Volker Frerking


Weststadtspiegel

Bürgerheft des

Bürgervereins der Weststadt e.V.

Ausgabe Nr. 6, Dezember 2010, Jg. 62

Inhaltsverzeichnis

Vorwort 1

Aus dem Bürgerverein 1

Aus den Schulen 3

Aus den Kirchen und Kindergärten 6

Aus dem Sozialen 14

Aus den Theatern 15

Aus den Vereinen 18

Eingewickelt 19

Beitrittserklärung 20

Herausgeber

Bürgerverein der Weststadt e.V.

Dr. Hans-Joachim Kessler, . Vorsitzender

Geschäftsstelle:

Weltzienstraße 4, 76 35 Karlsruhe,

Fon 072 849 98, Fax 072 62582 3

Bankverbindung:

Sparkasse Karlsruhe,

BLZ 660 50 0 , Kto.-Nr. 9 62 60

Verteilte Auflage: 9.420 Exemplare

Redaktion: Claudia Frey (verantwortlich)

Reinhold-Frank-Straße 28, 76 33 Karlsruhe,

Fon 072 25454, RAinC.Frey@web.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht

in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar.

Anzeigenservice:

Michael Rainer (verantwortlich)

Fon 072 97830 8, Fax 072 97830 40,

anzeigen@stober.de

Die Mediadaten sind unter

www.buergerhefte.de abrufbar.

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 2 gültig.

Erscheinungsweise:

6 x jährlich in den Monaten:

Februar, April, Juni, Juli, Oktober und Dezember

Redaktionsschluss:

7. Januar 20 für Heft /20

Vorwort · Aus dem Bürgerverein

Vorwort

Liebe Leserinnen und Leser,

schon früh hat sie dieses Jahr begonnen, die

schöne und besinnliche Adventszeit.

Unfreiwillig eingestimmt werden wir schon

seit September mit dem Angebot von Lebkuchen,

Weihnachtsmännern und Marzipan allerorten.

Aber jetzt steht Weihnachten wirklich

vor der Tür – keine vier Wochen mehr, und

wir feiern wieder das Fest der Geburt Christi.

Davor aber feiert der Bürgerverein der Weststadt

am 2. Dezember 20 0 wie immer im

Markussaal mit Kasperletheater, Nikolaus,

Weihnachtsliedern, Kaffee und Kuchen. Näheres

finden Sie im Innern. Ich freue mich auf

viele Kinder, die mit uns feiern!

Ihnen allen und unserer ganzen Weststadt

wünsche ich eine frohe Adventszeit, ein fröhliches

Weihnachtsfest, einen guten Jahresausklang

und ein gutes, gesundes Jahr 20 .

Ihre Claudia Frey

Redakteurin

Geburtstage

Der Bürgerverein der Weststadt e.V. gratuliert

seinen Mitbürgern sehr herzlich zu ihrem Geburtstag

und wünscht ihnen zu ihrem neuen

Lebensjahr alles Gute.

Dezember

Herr Herbert Römmer 65 Jahre

Frau Monika Groh 60 Jahre

Frau Karin Kloppenburg 55 Jahre

Herr Karl Lehmann 7 Jahre

Frau Dagmar Moisei - Haas 60 Jahre

Herr Dr. med. Reinhard Günther 60 Jahre

Herr Peter Thomas Burkhard 40 Jahre

Frau Brigitte Glatz 9 Jahre

Herr Pfarrer Gerhard Koch 70 Jahre


2

Aus dem Bürgerverein

Januar

Herr Karl Schmidt 77 Jahre

Frau Anneliese Siegel 8 Jahre

Herr Edgar Herold 80 Jahre

Frau Renate Benvegnu 7 Jahre

Herr Dr. Dietrich Bruchmann 55 Jahre

Frau Maria Stiegeler 74 Jahre

Herr Albert Huger 80 Jahre

Herr Eberhard Stolz 77 Jahre

Frau Brigitte Pregler 72 Jahre

Frau Anni Speck 85 Jahre

Herr Klaus Hansmann 7 Jahre

Herr Hubert Vollrath 55 Jahre

Herr Michael Kury 50 Jahre

Frau Maria Rickersfeld 74 Jahre

Herr Peter Battenfeld 7 Jahre

Herr Reinhard Bohnert 76 Jahre

Frau Renate Gamer 7 Jahre

Frau Christa Ebner 75 Jahre

Frau Waltraud Schulze 74 Jahre

Herr Josef Himmel 73 Jahre

Herr Dieter Rackel 70 Jahre

Einladung zur

Weihnachtsfeier

Sehr herzlich lädt der Bürgerverein Sie alle,

Groß und Klein, Eltern, Großeltern und vor

allem die Kinder zu unserer diesjährigen

Weihnachtsfeier in den Markussaal am

Sonntag, dem 12. Dezember 2010

um 15.00 Uhr ein

Einlass 14.00 Uhr

Es spielt das Puppentheater

Gugelhupf das Stück:

„Kasper fängt das Krokodil“

Kinderchor der Gutenbergschule

Der Nikolaus kommt mit der

Pferdekutsche vorgefahren und bringt

für jedes Kind eine Überraschung mit.

Wir freuen uns auf Ihr zahlreiches

Kommen bei Kaffee, Kuchen und

kleinem Imbiss.

Februar

Frau Christine Schirmer 50 Jahre

Frau Kristina Schebur 45 Jahre

Herr Max Fetscher 74 Jahre

Herr Ulrich Weinacht 45 Jahre

Herr Joachim Burkhardt 8 Jahre

Herr Gustav Mantz 83 Jahre

Herr Jürgen Schreiner 76 Jahre

Herr Heinz Tropf 86 Jahre

Frau Hilde Wietershofer 79 Jahre

Herr Vincenso Cannavo 72 Jahre

Herr Philipp Zehnbauer 83 Jahre

Frau Bernhild Burkhardt 76 Jahre

Herr Meinrad Dannenmaier 8 Jahre

Frau Margit Stübner - Hemmerich 55 Jahre

Herr Herbert Strack 7 Jahre

Frau Anita Unger 83 Jahre

Herr Rudolf Gruber 75 Jahre

Frau Renate Crombez 72 Jahre

Frau Maria Rodenstein 65 Jahre

Frau Ruth Lanser 65 Jahre

Frau Thekla Bellm 85 Jahre

Neues vom Frauentreff

Termine vom Frauentreff

9. Dezember 2010: Weihnachtsfeier

Wir treffen uns um 2 Uhr im „Grosser Kurfürst“

zum Mittagessen und wollen dann gemütliche

Stunden bei Kaffee und Kuchen und

einigen besinnlichen Vorträgen verbringen.

13. Januar 2011: Cafe Schmidt

17. Februar 2011: Wieder „Großer Kurfürst“

zum Mittagessen um 2 Uhr und anschliessend

ein lustiger Kaffeeklatsch.

10. März 2011: Cafe Schmidt

Ab dem 1.12.2010 können Sie

dieses Bürgerheft und zehn weitere

wieder im Internet unter

www.ka-news.de/buergerhefte

als PDF abrufen.


Da sich das alte Jahr nun schnell zu Ende neigt,

möchten Carmen Schön und ich allen unseren

Mitgliedern ein friedliches Fest und viel Glück

und Gesundheit für das neue Jahr wünschen

und hoffen auf ein frohes Wiedersehen.

Herzliche Grüße

Ursula Nähring, Tel.844676

Carmen Schön, Tel.841123

Lessing-Gymnasium

Rechtzeitig zum Beginn des Schuljahres

20 0/ sind die umfangreichen Baumaßnahmen

mit der Fertigstellung der neuen Räume

für Naturwissenschaft und Technik zu einem

Abschluss gekommen. Damit kann das jüngste

Fach des Gymnasiums an unserer Schule

auf der Grundlage erheblich verbesserter Bedingungen

unterrichtet werden. Ein Kreis, der

9 mit der Errichtung des Lessing-Gymnasiums

seinen Anfang nahm, ist geschlossen.

Die Reihe der vielfältigen kulturellen Aktivitäten

wurde im laufenden Schuljahr bereits

im September eingeleitet: Der ‚Lessing-Chor’

unter Dr. Joachim Draheim nahm mit großem

Erfolg am Konzert einer Veranstaltungsreihe

Frohe Weihnachten und

einen guten Rutsch ins

neue Jahr wünscht Ihnen

Linder

Mit Farben

und Ideen gestalten

Aus den Schulen

MUSIKINSTRUMENTE

MUSIKSCHULE

MUSIKBÜCHER

MUSIKNOTEN

MUSIKER-SERVICE

Montag - Freitag 10 - 18.30 Uhr

Samstag 10 - 13 Uhr

Musikalische Geschenke

zu Weihnachten

Konzertgitarren-Set ab � 129,-

Ukulele ab � 28,-

Alto Saxophon ab � 499,-

Bei uns finden Sie alles!

76135 Karlsruhe · Nelkenstraße 25

Tel. 0721 841422 · Fax 0721 843647

musikschuler@web.de

Raumgestaltung · Teppichböden ·

Fassadenanstriche · Industrieanstriche ·

Gerüstbau · Steinreinigung

Linder GmbH Malerfachbetrieb

Sophienstraße 65

76133 Karlsruhe

Fon 0721 98569 0

Fax 0721 98569 20

www.linder-gmbh.de

info@linder-gmbh.de

3


4

Aus den Schulen

zum Komponisten Robert Schumann in Baden-Baden

teil. Ein weiterer Auftritt wird am

07. 2.20 0, 9.30 Uhr, bei der Eröffnung der

Ausstellung „Robert und Clara Schumann an

Oberrhein und Neckar“ im Vortragssaal der

Badischen Landesbibliothek folgen.

Ebenfalls noch vor Weihnachten – am 0 . 2.

bzw. 03. 2.20 0 jeweils 9.30 Uhr - wird die

Theater-AG ihr neues Projekt „Das Haus in

Montevideo“ in der Aula der Schule zur Aufführung

bringen. Dazu ist – wie immer – auch

die außerschulische Öffentlichkeit herzlich

eingeladen.

Bei einem am 09. 0.20 0 durchgeführten

Zwölf-Stunden-Schwimmen zu Gunsten der

Lebenshilfe erreichten Schülerinnen und

Schüler des Lessing-Gymnasiums mit ihren

betreuenden Sportlehrerinnen und Sportlehrern

unter 22 Karlsruher Staffeln einen hervorragenden

3. Platz. Soziales Engagement

war hier ebenso gefragt wie bei der städtischen

Initiative „Mitmachen Ehrensache“

im Dezember 20 0, an der sich etliche unserer

Jugendlichen beteiligten.

Der Ausblick auf das Jahr 20 kündigt – wie

schon mehrfach an dieser Stelle erwähnt - die

Feier des 00-jährigen Gebäudejubiläums

an. Geplant ist auch ein Ehemaligentreffen.

Frühere Absolventen der Schule sind herzlich

eingeladen, sich zu melden und ihre aktuelle

Adresse (nebst Geburtsname und Jahrgang

des Abiturs) zu übermitteln: Lessing-Gymnasium

Karlsruhe, Sophienstr. 47, 76 35 Karlsruhe

oder lessing-gymnasium@karlsruhe.de

CorneliusLeutner, Lessing-Gymnasium

www.lessing-gymnasium-karlsruhe.de

Gutenbergschule

Grund- und Hauptschule mit Werkrealschule

Gutenbergschule wird

„Neue Werkrealschule“

Seit dem 0 .08.20 0 ist die Gutenbergschule

sog. „Neue Werkrealschule“. Die genaue Bezeichnung

lautet Gutenbergschule – Grund-

und Werkrealschule. Die Anschrift, Telefonnummern

und sonstige Erreichbarkeiten

haben sich nicht geändert.

Begrüßung der neuen Fünftklässler

Am Dienstag, 4.09.20 0, begrüßten wir unsere

neuen Fünftklässler/innen. Unsere „großen“

6.-Klässler hatten in der Aula eine kleine

Begrüßungsfeier vorbereitet: ein aufregendes

und lustiges Schattenspiel. Anschließend gab

es einen Imbiss und die neuen Schülerinnen

und Schüler wurden in die zwei Klassen eingeteilt.

Die Klassenlehrerinnen Frau Zortea

(5a) und Frau Mößner (5b) führten ihre Schüler/innen

in die Klassenzimmer.

Höhepunkt

der Begrüßung war der

Luftballonwettbewerb.

Für alle starteten mit

Gas gefüllte Luftballons

ins neue Schuljahr.

Der/die Gewinner/in

erhielt einen Kinogutschein.

Herzlichen

Glückwunsch an Stefanie, Tatjana, Fatih, Canan

und David. Ein Dankeschön geht an die

Klassen 6a und 6b, sowie ihre Lehrerin Frau

Pangh für die Organisation der Aufführung

und natürlich die beiden Klassenlehrerinnen

der Fünftklässler Frau Zortea und Frau Mößner

für die Organisation und Durchführung

der gesamten Begrüßungsfeierlichkeit!

Einschulung unserer Schulanfänger

Am Samstag, 8.09.20 0, begrüßten wir unsere

Schulanfänger mit einer kleinen Feier in


der Aula der

G u t e n b e r g -

schule. Zuvor

fand ein ökumenischerGottesdienst

statt.

Die „großen“

Zweitklässler

studierten ein

nettes, kleines

Programm ein

und führten

es den Erstklässlern

vor.

Danach wurden

die ABC-

Schützen in

ihre Klassen eingeteilt und gingen mit den

Klassenlehrerinnen Frau Rabsch-Hertweck

und Frau Heller in ihre Klassenzimmer zur allerersten

Unterrichtsstunde.

Gegen 2.00 Uhr war die erste Unterrichtsstunde

dann vorbei und die Schulkinder ka-

Bezirksleiterin

Andrea Zerr

Tel. 0721 91326-23

Fax 0721 91326-20

Andrea.Zerr@lbs-bw.de

Aus den Schulen

men mit ihren Klassenlehrerinnen zum ersten

Klassenfoto auf den Schulhof.

Ein herzliches Dankeschön geht an die Eltern

der zweiten Klassen für die Organisation und

Durchführung der Bewirtung. Der Erlös geht

an den Förderverein und kommt somit natürlich

allen Kindern der GBS zu Gute. Vielen

Dank!

Bundesjugendspiele

beim SVK Beiertheim

20 Schritte Anlauf, die Absprungzone treffen,

kräftig abspringen und sich im Sand möglichst

nach vorne fallen lassen. Voller Begeisterung

wurden die 3 Wettkämpfe (Laufen, Springen,

Werfen) von den . Klässlern bis zu den 0.

Klässlern angegangen. Und tolle Leistungen

wurden erbracht. Alexandru Nichita schaffte

5,85m im Weitsprung. Eine Klasse Weite. Marco

Giangrasso schleuderte den 200 g Ball 54

m weit. Und Alexandru Nichita und Tanakon

Onjan schafften die 00 m in tollen 2,2 Sek.

Aber auch die Grundschülerinnen und -schüler

waren voller Eifer bei allen Übungen da-

LBS-Beratungsstelle

Kaiserstr. 158, 76133 Karlsruhe

5


6

Aus den Kirchen und Kindergärten

bei. Alisa Gashi und Vassilyi Shterts waren die

besten unserer . bis 4. Klässler. Und für diese

Kinder hatten die Praktikantinnen der PH, die

uns 4 Wochen begleiteten, weitere Spiele organisiert

und damit den Vormittag zu einem

Spiel- und Sporttag der Grundschule gestaltet.

Zur Belohnung steuerte der Förderverein unserer

Schule für jeden Schüler noch einen Apfel

bei. Vielen Dank an alle helfenden Hände

aber v.a. an Herrn Behringer für die Organisation

der Spiele.

Neuapostolische Kirche

Karlsruhe

Am Sonntag, 3. Oktober 20 0, haben Christen

Gott für die Ernte und alle seine Wohltaten

und Fürsorge besonders gedankt. Erntedank

wurde auch in allen neuapostolischen Gemeinden

in Süddeutschland mit einem Gottesdienst

gefeiert. An Erntedank konnten die neuapostolischen

Christen ein besonderes „Dankopfer“

geben. Da es vielen Menschen auf der Welt am

Nötigsten fehlt, wird das „Dankopfer“ auch

zur Hilfe für Notleidende verwendet. Die Neuapostolische

Kirche Süddeutschland finanziert

damit – über ihr Hilfswerk, das Missionswerk–

u.a. Wasser- und Brunnenprojekte in Afrika,

unterstützt den Bau von Brücken und leistet

einen Beitrag zur Hungerhilfe in Westafrika.

Auch dieses Jahr war der Altar von den Kindern

üppig mit Obst, Gemüse und Brot und

auf Wunsch eines Kindes auch mit Käse ge-

schmückt worden. Nach dem Gottesdienst

trafen sich noch alle Anwesende bei einem

gemütlichen Gemeindekaffee im Begegnungszentrum

im Untergeschoss der Kirche und

durften die Früchte der Erde genießen.

Zu der jetzt kommenden Adventszeit wünsche

ich Ihnen viele schöne und besinnliche

Augenblicke, ein frohes Weihnachtsfest und

ein gutes neues Jahr.

Alle interessierten Mitbürger/innen sind herzlich

eingeladen an einem Gottesdienst teilzunehmen.

Gottesdienstzeiten

Sonntag: 9.30 Uhr

Mittwoch: 20.00 Uhr

Kindergottesdienst

Sonntag: 9.30 Uhr

Zu allen Gottesdiensten sind interessierte

Gäste jederzeit herzlich willkommen.

Nähere Informationen erhalten Sie gerne von

Andreas Ringle, Tel. 72 53 2 95.

Die Neuapostolische Kirche im Internet:

www.nak-karlsruhe.de

Kirsten Schreiber

Evangelische Kirche

Markusgemeinde

Gottesdiensten

i.d.R. um 0 Uhr in der Markuskirche;

besondere Gottesdienste

5. Dezember

Gottesdienst zum 2. Advent mit Taufen, Pfrin

Bruinings

12. Dezember

Singgottesdienst zum 3. Advent, Diakonin

Schröter & Sternstunden-Team


Service mit

Im der Stadt

rolladen strecker

rolladen strecker

rolladen

rolladen

rolladen

strecker

strecker

strecker

76133 Karlsruhe · Leopoldstraße 31 · Telefon 2 31 79

info@rolladen-strecker.de

alle Rollläden über Jalousien Fenster

45 Jahre

Markisen Reparaturen

Scheffelstraße 44

76135 Karlsruhe

Telefon 0721 841338

Frohe Weihnachten und ein gutes

neues Jahr wünscht Ihnen

Vielseitiges Gymnastikangebot

im vereinseigenen Fitness-Studio

der TS Mühlburg

Kommen Sie zu

einem kostenfreien

Schnuppertraining

0721 593608

Komplettes Kursprogramm

ab 16,- Euro pro Monat

www.turnerschaft-muehlburg.de

Wir wünschen all unseren Patienten

frohe Weihnachten und Gesundheit

im neuen Jahr. Wir bedanken uns

weiterhin für Ihr Vertrauen.

Claudia Schiefer und Team

Kaiserallee 137

Weststadt

Nähe Peter-und-Paul-Kirche

76185 Karlsruhe

Telefon 0721 556955

Fleischer-Fachgeschäft

Konrad Floc

wünscht allen Kunden

frohe und erholsame Weihnachtstage

Ungarische

Spezialitäten

Qualität seit 1980

in der Schillerstraße 35

76135 Karlsruhe

Tel: 0721 844429

www.metzgerei-fl oc.de

7


8

Aus den Kirchen und Kindergärten

19. Dezember, 17 Uhr

Meditativer Abendgottesdienst mit einer Erwachsenentaufe,

Pfrin Bruinings

24. Dezember, 16 Uhr

Familiengottesdienst zu Heiligabend mit

Krippenspiel, Pfrin Bruinings & Krippenspiel-

Team

24. Dezember, 17.30 Uhr

Christvesper, Pfrin Bruinings

25. Dezember, 10 Uhr

Gottesdienst zum . Weihnachtstag mit

Abendmahl, Pfrin Bruinings

26. Dezember, 10 Uhr

Gottesdienst zum 2. Weihnachtstag

31. Dezember, 18 Uhr

Gottesdienst zum Altjahrsabend mit Abendmahl,

Pfrin Bruinings

Veranstaltung

Sternstunde vom . bis 2. Dezember, die kurze

halbe Stunde um inne zu halten jeden Tag

um 7.30 Uhr auf dem Kirchplatz der Markuskirche

für Groß und Klein mit Kerzen, Markus-Adventskalender,

Adventsliedern, Texten

sowie Glühwein oder Kinderpunsch.

Kath. Seelsorgeeinheit

Karlsruhe West-Nord

Konzerthinweis

Sonntag, 5. Dezember 2010, 17 Uhr,

St. Bonifatius-Kirche Karlsruhe-Weststadt

Festliches Adventskonzert mit barocken Trompeten-Konzerten

und adventlicher Chormusik

Vokalensemble cantiKa nova

Franz Tröster, Trompete

Dominik Axtmann, Orgel und Leitung

Das traditionelle Konzert zum Advent mit

Chormusik und festlichen Trompeten- und

Orgelklängen.

Franz Tröster & Dominik Axtmann spielen

dieses Mal Concerti von Antonio Vivaldi, Tomaso

Albinoni und Enrico Pasini.

Das erst seit einem Jahr bestehende Vokalensemble

„cantiKa nova“ wird seinem Namen

wieder einmal gerecht und singt hierzulande

selten gehörte Adventsmotetten britischer

Komponisten.

In der mit Kerzen beleuchteten und adventlich

geschmückten St. Bonifatius-Kirche soll

weder die besinnlich-meditative Stimmung

des Advents, noch seine festliche Vorfreude

auf Weihnachten zu kurz kommen.

Der Eintritt ist frei (Spende erbeten).

Ort: St. Bonifatius-Kirche Karlsruhe-Weststadt,

Sophienstr. 27, 76 35 Karlsruhe, Tram

Haltestelle „Sophienstraße“.

Weitere Informationen unter www.dominikaxtmann.de/Konzerte.htm

Freunde der Kirchenmusik in der

kath. Seelsorgeeinheit Karlsruhe West-Nord

(Förderverein)

CantiKa nova am

Tag der Einheit

Am Tag der Einheit machte das Karlsruher

Vokalensemble cantiKa nova seinem Namen

alle Ehre und präsentierte ein äußerst selten

aufgeführtes Werk des 20. Jahrhunderts, die

Messe Solennelle von Jean Langlais. Die feierlichste

Messe des blinden Komponisten und

Organisten von Ste-Clotilde in Paris entstand

949 und ist gewissermaßen eine Synthese

der romantischen und nachromantischen

großen Orgel- und Chortradition Frankreichs

mit den Klangmitteln des frühen bis mittle-


en 20. Jahrhunderts. Wenngleich

der Komponist in Orgel- und Chorpart

vor größter dynamischer Entfaltung

und sperrigsten Akkorden

nicht zurückscheut, lässt sich doch

das musikalische Material der Themen

und Motive bis auf gregorianische

Gesänge zurückführen und

selbst die klang- und ausdrucksstärksten

Dissonanzen münden

wieder in pure, bekräftigende Durakkorde.

Überhaupt war der Gregorianische

Choral Ausgangspunkt

des Konzerts – genauer dessen kompositorische

Verarbeitung bei zwei bedeutenden

französischen Musikern des 20. Jahrhunderts:

Jean Langlais eben – und Maurice Duruflé.

Dessen „Quatre motets sur des thèmes grégoriens“

für Chor a cappella greifen ebenfalls

weitgehend auf gregorianische Themen zurück.

Das kurze und schlichte “Notre Père”,

Duruflés letztes Werk, ist seiner Frau gewidmet

und erinnert in seiner einfachen, homophonen

Satzweise an Psalm-Rezitationsmodelle

oder Gemeindegesang.

Das 8-köpfige Vokalensemble cantiKa nova

wurde erst 2009 gegründet und hat doch bereits

mit drei vielbeachteten Konzerten auf

sich aufmerksam gemacht. Es möchte hierzulande

selten gehörte geistliche Vokalmusik

in kleiner Besetzung erarbeiten und in Konzerten

aufführen.

Künstlerischer Leiter ist Dominik Axtmann,

seit 2007 Kantor der katholischen Seelsorgeeinheit

Karlsruhe West-Nord, wo er u.a. vier

Chöre leitet und drei Orgeln betreut. Die

symphonische Voit/Hess-Orgel der St. Bonifatius-Kirche

war zusammen mit der kathedralartigen

Akustik ein ideales Begleitinstrument,

aber der Langlais-Schüler und Strasbourger

Orgelprofessor Daniel Maurer beeindruckte

nicht zuletzt auch als Solist, natürlich mit Orgelwerken

seines Lehrers.

Als besonders eindrücklich erwiesen sich auch

die Orgelimprovisationen jeweils vor den einzelnen

Duruflé-Motetten.

Aus den Kirchen und Kindergärten

Sie haben Bilder, Radierungen oder Fotos?

Die brauchen vielleicht ein neues „Kleid“,

Passepartout, Glas oder Rahmen?

Das bekommen Sie alles bei mir in bester Qualität.

Denken Sie an Weihnachten, verschenken Sie einen Gutschein.

Maler-Ecke

Goethestraße 15, 76135 Karlsruhe, Tel. 0721 841461

Öffnungeszeiten:

Mo.+Di. 13-18 Uhr, Mi.+Sa. 10-13 Uhr, Do.+Fr. 10-18 Uhr

Wir wünschen Ihnen frohe Weihnachten

und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr

AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst

GmbH

Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam bietet

Ihnen vorbildliche Betreuung in Ihrem gewohnten

Umfeld, um so oftmals einen Umzug ins Pflegeheim zu

vermeiden. Wir helfen Ihnen bei der:

Grundpflege:

• der Körperpflege

• beim Aufstehen und Zubettgehen

• beim Ankleiden

Medizinische Behandlungspflege:

• Medikamentengabe und -kontrolle

• Verbandswechsel

• Anziehen von Kompressionsstrümpfen

• Injektionen, Katheterpflege etc.

Haushaltshilfe und Familienpflege:

• Fortführung des Haushalts

• Kinderbetreuung von 0 bis 12 Jahren

• Hausaufgabenbetreuung

Pflegeberatung und -schulung bei Ihnen zuhause

Ihr Ansprechpartner in Weststadt ist

Schwester Gaby Kempf-Bruttel

Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum

Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege gewährleistet.

Hirschstraße 73

76137 Karlsruhe

Tel. 0721-981660

Fax 0721-9816666

akdpflegedienst@web.de . www.akd-karlsruhe.de

9


0

Aus den Kirchen und Kindergärten

Erstmals hatte Dominik Axtmann zu einem

Podiumsgespräch eingeladen, das unmittelbar

vor dem Konzert stattfand. Neben ihm selbst

als Moderator erörterten Dipl.-Theologe Tobias

Licht vom Katholischen Bildungszentrum

und Prof. Maurer sowohl musikalische, biographische

wie auch theologische Gesichtspunkte

des Langlais’schen Oeuvres. Ein ganzheitlicher

Ansatz, der in Zukunft weiter geführt werden

soll. Der gute Besuch zeigte, dass auch abseits

der großen Oratorienaufführungen reichlich

Potenzial vorhanden ist.

Ulrike Berghahn

Kath. Kindergarten

St. Pius

„Mahl – Zeit“

Unter diesem Thema stand unsere diesjährige

Erntedankfeier. Schon Tage vor dem eigentlichen

Fest haben die Kinder mit ihren Erzieherinnen

begonnen, das Fest vorzubereiten.

Erst einmal wurde in einem Gespräch über

die Bedeutung von Erntedank gesprochen.

Dann konnten sich die Kinder in verschiedene

Aktionsgruppen einteilen. Diese fanden

gruppenübergreifend statt. Es gab eine Tischdekorationsgruppe,

die Herbstblätter durchgerieben

haben auf Papier und diese dann

ausgeschnitten.

Eine Gruppe die Kerzendekoration hergestellte.

Die nächste Gruppe hat Käse ausgestochen

mit verschiedenen Ausstechformen.

Dann wurden Käsestangen von einer Gruppe

gebacken und zum Schluss noch Gemüse

klein geschnitten.

Die Kinder hatten großen Spaß und Fantasie.

Am Freitag, den 8. 0. 0 machten wir uns

dann alle auf den Weg in den Gemeindesaal

St. Peter+Paul, da unser Kindergarten ja bekanntlich

für solch große Aktionen einfach zu

eng ist. Wir wollten ja alle miteinander feiern!

Dort angekommen setzten sich die Kinder in

den gerichteten Halbkreis. Vor ihnen standen

leere Tische im Kreis. Unser Erntedankwortgottesdienst

begann mit dem Lied: „Wir feiern

heut ein Fest!“ Es wurde dann über die

Bedeutung des Erntedankfestes gesprochen

und über das gemeinsame Mahl halten.

Auch Jesus hat ja mit seinen Jüngern Mahl

gehalten und bei Zachäus war er zu Gast. Bei

leiser, meditativer Musik wurden nun die Tische

festlich gedeckt.

Alle Kinder hatten dabei ihre feste Aufgabe.

In verschiedenen Gruppen trugen sie Servietten,

Gläser, Dekoration, Kerzen, Käse, Gemüse

und die Käsestangen auf die Tische. Alles

geschah ruhig, andächtig und geduldig. Der

Tisch war gedeckt. Um unseren Dank Ausdruck

zu geben, tanzten wir zusammen um

die Tische unseren „Erntetanz“. Wir setzten

uns an die Tische und die „Mahl – Zeit“ begann.

Während dem Essen war eine so schöne

Atmosphäre und alle haben dieses schöne

Fest genossen, waren stolz und froh dazu zu

gehören. Nach der Mahlzeit sangen wir noch

unser Segenslied: „Von oben, von unten....“

und machten uns dann glücklich und zufrieden

auf den Heimweg.

Es war ein sehr gelungenes, schönes, wunderbares

Fest!

Gesucht

Für unseren Katholischen Kindergarten St.

Pius in Karlsruhe-Mühlburg, Wichernstraße

0- 2, suchen wir zum . November 20 0

( oder später ) eine/n engagierte/n

Erzieher/in

Das wünschen wir uns von Ihnen:

• Freude an der Arbeit mit Kindern

• Soziale Kompetenz

• Teamfähigkeit und Flexibilität

• Zugehörigkeit zu einer christlichen Kirche

• Staatliche Anerkennung als Erzieher/in

oder Kinderpfleger/in


Das dürfen Sie von uns erwarten:

• Mitarbeit in einem aufgeschlossenen,

kompetenten Team

• Persönliche und freundliche Atmosphäre

• 22,5 Stunden wöchentliche Arbeitszeit

(eventuell plus 4 Stunden

Sprachförderung)

• Vergütung nach dem Tarif für

Beschäftigte im Sozial- und Erziehungsdienst

(AVO)

• Zweigruppige VÖ-Einrichtung

mit Kindern aus aller Welt

Unsere Schwerpunkte:

• Förderung der sozialen und emotionalen

Kompetenz

• Vermittlung christlicher Werte und religiöser

Toleranz

• Gegenseitige Wertschätzung im Umgang

miteinander

Wenn Sie interessiert sind, freuen wir uns

über Ihren Anruf bei der Leiterin unseres

Kindergartens, Frau Rüdiger, Telefon 072

593776.

Rehabilitationszentrum

Südwest für Behinderte gGmbH

Villa im Zaubergarten eröffnet im

ehemaligen Polizeirevier Weststadt

Mit einer Feierstunde und einem zauberhaften

Spätsommerfest wurde am Samstag,

8. September 20 0 die inklusive Kindertagesstätte

in der Kaiserallee offiziell eingeweiht.

„Halli, hallo, schön dass ihr da seid!“ sangen

die Kinder der Villa im Zaubergarten, bevor

der Geschäftsführer der Reha-Südwest, Tobias

David, die Familien und die zahlreichen

Gäste aus Politik und Verwaltung sowie aus

der Nachbarschaft begrüßte.

Aus den Kirchen und Kindergärten

blattmann

inhaber: thomas arnold

Ihr Fachgeschäft seit über 65 Jahren

Fußbodenbeläge • Tapeten • Farben • Teppichböden

• Maßteppiche • PVC-Beläge • Linoleum • Kork

• Fertigparkett und Laminat • Gardinen- und

Sonnenschutz • Verkauf, Liefer- und Verlegedienst

• Näh- und Dekorationsservice

Nebeniusstraße 10 . Telefon 0721 30867 . Fax 0721 387832

Festgottesdienst 26.12.2010, 9.30 Uhr

Gospelkonzert 30.12.2010, 19.30 Uhr

MISSIONSWERK

KARLSRUHE

überkonfessionelle christliche

Freikirche und Stiftung mit

internationaler Sozialarbeit

Keßlerstraße 2–12 · 76185 Karlsruhe · Tel.: 0721 952300

www.missionswerk.de


2

Aus den Kirchen und Kindergärten

Was in der Projektphase

der inklusiven Einrichtung

noch märchenhaft

klang, ist nun Wirklichkeit

geworden. Ein

Haus mit 70 Plätzen für

die Kindertagesbetreuung

mitten in der Stadt,

umgeben von einer zauberhaften Gartenanlage,

wurde mit Unterstützung vieler Beteiligter

realisiert.

Tobias David brachte seine Freude darüber

zum Ausdruck, dass dieses lebendige Haus,

in dem die Bereiche Kinderkrippe, Kindertagesstätte

und Schulkindergarten unter einem

Dach zusammengeführt werden konnten, ein

Verdienst aller Beteiligten sei. Er unterstrich

die überaus kooperative Zusammenarbeit mit

allen beteiligten Ämtern der Stadt Karlsruhe,

der Schulverwaltung und der Jugendhilfe.

Besonders würdigte er die großzügige und

reibungslose Unterstützung der Stadt Karlsruhe:

„Wir sind allen Beteiligten, die zum Zustandekommen

und zur Durchführung dieses

Bauvorhabens beigetragen haben, überaus

dankbar. In diesem Haus zeigt sich die Wertschätzung

der Stadt gegenüber den Familien

in Karlsruhe.“

Sozialbürgermeister Dr. Martin Lenz überbrachte

die Glückwünsche der Stadt Karlsruhe.

In seinem Grußwort unterstrich er die Bedeutung

dieses Hauses in der Karlsruher Kindertagesstättenlandschaft.

Er betonte, dass zum

Netzwerk für den Ausbau der Kindertagesbetreuung

neben Kommune und Verwaltung

auch ein innovativer Träger wie Reha-Südwest

gehöre, der

gemeinsam

mit der Stadt

Karlsruhe Investitionen

in der inklusivenKinderb

e t r e u u n g

tätige.

Der Bürgermeister

kam auch diesmal nicht mit leeren

Händen – die Stadt Karlsruhe förderte das

Projekt mit rund ,4 Millionen Euro –, sondern

überreichte an die Kitakinder Leon, Elias, Asajah,

Elisa, Line und deren Freunde Handpuppen

aus der Märchenwelt.

Stefan Hintz von Klinkott Architekten gab einen

Einblick in die Gebäudekonzeption und

Realisierung dieses denkmalgeschützten Bauwerks

aus dem 9. Jahrhundert. Landschaftsarchitekt

Stefan Helleckes übergab die Gartennutzung

in seiner Ansprache an den Träger.

Er wünscht sich, dass die alten Bäume noch

recht lange den Garten zieren und die Kinder

wie die Bäume zu einer starken und charaktervollen

Persönlichkeit heranwachsen mögen.

Im Anschluss an die offizielle Feier konnten

sich die Gäste bei den Hausführungen einen

persönlichen Eindruck von den behutsam

barrierefrei umgebauten Räumlichkeiten machen.

Das Nachmittagsprogramm für die Kinder und

Familien stand ganz unter dem Motto „zauberhafte

Märchen“. Die Kinder und die Eltern

genossen die Märchenstunde unter der Hängebuche,

gestalteten eine große Collage, die

ihren Platz in der Aula finden wird. Auch die

Fotos vom Kinderschminken werden noch lange

an die Eröffnungsfeier erinnern.

Die offizielle Feier schloss mit dem Kanon der

Kita-Kinder „Bruder Jakob“ in sieben Sprachen.

Annette Diringer

Reha-Südwest für Behinderte gGmbH


www.weststadtmakler.de

Dipl.-Sachverständiger Martin Burkard

Moltkestr. 47 · 76133 Karlsruhe

3


4

AWO

Stadtbezirk Weststadt

Aus dem Sozialen

Startschuss in die Wintersaison 10/11

Lust auf Schnee, Fun und Action? Diesen

Winter bietet das Kreisjugendwerk der AWO

Karlsruhe-Stadt wieder mehrere abwechslungsreiche

Skifreizeiten an. So können sich

Wintersportbegeisterte schon auf endlose

Pisten und Pulverschnee freuen.

Auf über 60 Kilometer Pisten in 2262 Metern

Höhe können Jugendliche im Alter von 2- 5

Jahren in Sellamatt in der Schweiz gespannt

sein. Los geht’s in der Woche vom 02.0 -

09.0 .20 0, zusammen mit unseren erfahrenen

Teamern, in die urige Hütte mitten im

Skigebiet von Wildhaus. Es wartet eine tolle

Sonnenterasse am Haus und die erste Abfahrt

ist nur wenige Meter entfernt.

Unsere Teamer sorgen tagsüber in den Ski-

und Snowboardguppen und beim Abendprogramm

für Spaß und Abwechslung.

Wer das ultimative Skiprogramm sucht und

zwischen 4 und 7 Jahren alt ist, sollte dieses

Jahr nach St. Martin-Obersaxen vom 02.0 .-

09.0 .20 0 in die Schweiz fahren. 20 Pistenkilometer

und mehr als 20 Lifte erschließen

das Skigebiet rund um den Piz Sezner. Dieser

erstreckt sich bis auf 2309m Höhe und garantiert

absolute Schneesicherheit durch seine

tollen Nord-Ost Hänge. Für jede Schwierigkeitsklasse

gibt es attraktive Abfahrten, ob

auf einem oder zwei Brettern und die Möglichkeit

in betreuten Gruppen noch was dazu

zu lernen, eingeteilt nach Leistungsniveau.

Oder möchte jemand noch höher

hinaus? Dann ist das weltbekannte

Skigebiet von Verbier,

wo über 200 Pistenkilometer bis

zu 3330m Höhe Wintersportvergnügen

ohne Ende garantieren,

das Richtige.

Unsere Hütte liegt oberhalb von

Bruson direkt an der Talstation

des Ortes, von hier aus geht es mit der Gondel

los ins Skigebiet. Unsere erfahrenen Teamer

sorgen neben dem Schneespaß am Tag auch

für Hüttenzauber und jede Menge Gaudi am

Abend. Für die Stärkung hungriger Pistenheimkehrerinnen

und -heimkehrer ist bestens

durch unser bewährtes Küchenteam gesorgt.

Los geht’s für Jugendliche im Alter von 6-20

Jahren vom 02.0 . - 09.0 .20 .

Ein Kurztrip wird vom 8.02. – 20.02.20 0 angeboten.

Angesprochen sind alle 2- 7 jährigen

die Lust auf ein entspanntes Wochenende

auf dem Feldberg haben. In einem der

schneesichersten Gebiete der europäischen

Mittelgebirge befinden sich die ersten Skilifte

direkt vor der Haustür.

Alle Freizeiten des Kreisjugendwerks der

AWO Karlsruhe-Stadt werden von pädagogisch

geschulten Teams geleitet, die sich intensiv

auf die Freizeiten vorbereitet und ein

altersgemäß ansprechendes Programm zusammengestellt

haben.

Für finanziell schwächer Gestellte gibt es verschiedene

Zuschussmöglichkeiten, weitere

Auskünfte hierzu erteilt die Geschäftsstelle

des Kreisjugendwerks der AWO Karlsruhe

gerne telefonisch unter der Tel.: 072 35007-

5 .

Auch in diesem Jahr bieten wir wieder mehrere

Familien- und Sprachfreizeiten an. Informationen

dazu sowie zu allen anderen

Freizeiten können ab sofort gratis in unserem

neu erschienenen

Winterkatalog oder

auf www.awo-reisen.

de eingeholt werden!


Benefizgala für

Karlsruher Kinder

Der Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V. veranstaltete

in diesem Jahr bereits zum 4. Mal

eine Benefizgala für Karlsruher Kinder.

Aufgeführt wurde das Stück „Peter und der

Wolf“ – ein Stück für Kinder ab 4 Jahren.

Ziel der Veranstaltung war es, Karlsruher Kindern

und deren Familien, die ansonsten finanziell

nicht die Möglichkeit haben, die Teilnahme

an einem solchen kulturellen Angebot zu

ermöglichen. Der Reinerlös der Veranstaltung

wurde, wie in den letzten Jahren zur Finanzierung

des „Elterncafes“ an der Nebenius-

Grundschule in der Südstadt verwendet.

Die Schirmherrschaft über die Veranstaltung

hat in diesem Jahr dankenswerterweise der

Sozialbürgermeister der Stadt Karlsruhe, Herr

Dr. Martin Lenz übernommen.

Barbara Diop,

Verein für Jugendhilfe Karlsruhe e.V.

Sandkorntheater

Das neue Sandkorn-Kabarett:

EinSparprogramm

Ein Abend voller Witz und Musik

Am Sa 04. 2., 2 Uhr, So 05. 2., 9 Uhr, Mi

08. 2., 20. 5 Uhr, Fr 0. 2., 2 Uhr, Sa . 2.,

2 Uhr, Do, 6. 2., 20. 5 Uhr, Fr 7. 2., 2

Uhr, Do, 23. 2., 20. 5 Uhr, So 26. 2., 9 Uhr,

Di 28. 2., 20. 5 Uhr, Fr, 3 . 2. 8.45 und 2 . 5

Uhr, So 02.0 ., 9 Uhr, Mi 05.0 ., 20. 5 Uhr

Ihr Spezialist für

alle Blumenwünsche

Aus dem Sozialen · Aus den Theatern

Blaue Tonne – nein danke!

Trotz blauer Tonne entsorgen wir weiterhin

Ihr Altpapier und freuen uns sehr

über Ihre weitere Unterstützung.

MTV Karlsruhe

03.01.2011, 6.06.2011, 05.09.2011,

24.01.2011, 27.06.2011,

07.11.2011, 14.02.2011,

18.07.2011, 19.12.2011,

07.03.2011, 08.08.2011

Gutenbergschule

28.03.2011, 26.09.2011,

18.04.2011, 17.10.2011,

09.05.2011, 28.11.2011

Vielen Dank!

Ihre MTV-Jugend

Schüler der Gutenbergschule

Jugend der Bonifatiuskirche

Astrid Lindgren: Pippi Langstrumpf

Schauspiel für Kinder ab 5 Jahren

Es spielen Michelle Brubach als Pippi, Karin

Arndt-Hauck, Hans Peter Dörig, Markus

Kern und Katharina Roczyn; Regie: Mimi

Schwaiberger

5 Uhr Termine: Sa, 04. 2., So, 05. 2., Mo,

06. 2., Fr 0. 2., Sa . 2., Sa 8. 2., So 9. 2.

(bereits 4.30 Uhr), So 26. 2., Mo 27. 2., Di

28. 2., Mi 29. 2., Do 30. 2., So 02.0 ., Mo

03.0 ., Do 06.0 ., Sa 08.0 ., So 09.0 .

Hohenzollernstr. 63

Tel. 0721 812451

Haid-und-Neu-Str. 44

Tel. 0721 615837

www.blumen-renner.de

5


6

Aus den Theatern

Wiederaufnahme-Premiere am Donnerstag,

23.12., 20.15 Uhr im Sandkorn-Fabriktheater:

Dinner for One – wie alles begann

Komödie von Volker Heymann mit und um

den legendären Sketch. Christian Theil spielt

den Regisseur im Stück; Karin Arndt Hauck

gibt Miss Sophie und Walter Roth den Butler

James.

Am 23. 2., 20. 5 Uhr, So 26. 2., 9 Uhr, Di,

28. 2., 20. 5 Uhr, Silvester, 3 . 2., 2 Uhr, So

02.0 ., 9 Uhr und endgültig letztmals am Mi

05.0 . 20. 5 Uhr

Silvester 31.12.10 im Sandkorn-Theater:

Sandkorn-Fabriktheater

8. 5 Uhr: Ein Herz und eine Seele (Ekel Alfred)

von Wolfgang Menge

2 Uhr: Dinner for One – wie alles begann

Komödie von Volker Heymann

Sandkorn-Studiotheater

8.45 Uhr und 2 . 5 Uhr:

EinSparprogramm – Das neue Sandkorn-Kabarett.

Ein Abend voller Witz und Musik

Sandkorn-Galerie

8.45 Uhr: Gastspiel Grimmige Märchen – frei

ab 8! Szenische Lesung von und mit Susanne

Theil, Gideon Rapp und Erik Rastetter

2 .00 Uhr: Gastspiel Gideon Rapp in ICEkalt

erwischt! - Comedy in einem Zug von Erik Rastetter

und Gideon Rapp

Silvester-Vorstellungen: Kartenvorverkauf nur

direkt übers Sandkorn-Büro, Kaiserallee .

Keine telefonischen und keine E-Mail-Bestellungen

möglich. Es gelten Sonderpreise.

marotte

Spielplan Dezember

Mi, 01.12., 10 + 15 Uhr

Der kleine König feiert Weihnachten (ab 3)

Do, 02.12., 9.30 + 11 Uhr

Wickie und die starken Männer (ab 5)

Do, 02.12., 20.30 Uhr

Haralds Hörstunde

Fr, 03.12., 9.30 + 11 Uhr

Der kleine Eisbär (ab 3)

Fr, 03.12., 21 Uhr Romeo und Julia

Sa, 04.12., 11 Uhr

Weihnachten bei Opa Franz (ab 4)

Sa, 04.12., 19 Uhr Adieu, Herr Muffin (ab 5)

So, 05.12., 11 Uhr und

So, 05.12., 14 + 16 Uhr

Der kleine König feiert Weihnachten (ab 3)

Mo, 06.12., 9.30 + 11 Uhr

Weihnachten bei Opa Franz (ab 4)

Di, 07.12., 9.30 + 11 Uhr,

Mi, 08.12., 9.30 + 11 Uhr und

Mi, 08.12., 15 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Do, 09.12., 9.30 + 11 Uhr

Der kleine König feiert Weihnachten (ab 3)

Do, 09.12., 20 Uhr

Herzrasen – Das Liebesleben der Kuscheltiere

Fr, 10.12., 9.30 + 11 Uhr

Peter und der Wolf (ab 4)

Fr, 10.12., 21 Uhr Überleben in New York

Sa, 11.12., 11 + 16 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Sa, 11.12., 20 Uhr Liederabend

So, 12.12., 11 Uhr und

So, 12.12., 14 + 16 Uhr

Weihnachten bei Opa Franz (ab 4)

Mo, 13.12., 9.30 + 11 Uhr

Der kleine König feiert Weihnachten (ab 3)

Di, 14.12., 9.30 + 11 Uhr und

Mi, 15.12., 9.30 + 11 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Mi, 15.12., 17 Uhr

Der Wolf und die 7 Geisslein (Gastspiel ab 5)

Do, 16.12., 9.30 + 11 Uhr,

Do, 16.12., 15 Uhr und

Fr, 17.12., 9.30 + 11 Uhr

Der kleine König feiert

Weihnachten (ab 3)

Fr, 17.12., 20 Uhr

Männer sind anders. Frauen auch!


Für Ihre Sicherheit.

Für Ihr Vermögen.

Sie suchen einen zuverlässigen Partner?

Wir sind für Sie da

Generalvertretung Pabel – Jungmann

Hübschstraße 5 · 76135 Karlsruhe

Fon 0721 83130 0

www.versicherungsbuero-KA.de

• Komplettinstallation von Elektroanlagen

• Modernisierung / Umbauten

• Datennetze

• Beleuchtungsanlagen

• Sicherheitstechnik

• Kundendienst

• Gebäudesystemtechnik (EIB)

• E-Check

Daimlerstraße 5a • 76185 Karlsruhe

Fon: 0721 71211 • Fax: 0721 754686

info@oesterlin-elektrotechnik.de • www.oesterlin-elektro.de

������������������

�����������������������������

����������������

���� ���� ��������� ������������ ���� ���������� ���

����������������������������������������������������

���������� ������������ ���� ������������ ���������

����������������������

������������ ��������

�������������

�������

Im Husarenlager 10

Fon 0721 564756

info@maler-alshut.de

76187 Karlsruhe

Fax 0721 564187

www.maler-alshut.de

���������������������������������

AUSSTELLUNG

DURLACH

Kompetente Beratung, eigene

Produktion und beste Qualität.

Glaserei Sand & Co. GmbH

Blotterstraße 11

76227 Karlsruhe-Durlach

Telefon (0721) 41 4 69

Fenster · Haustüren · Glasbau · Fenster- und Glasreparaturen · Denkmalpfl ege

Rechtsanwältin

Claudia Frey

§

���

���������������

��������������������

�������������������

�����������������������������������

���������������������������������

����������������������������������������

���������������������������������

���������������������������������������

���������������������������������������������

• Familien-/Erbrecht

• Mietrecht

• Verkehrsrecht

Tel. 07 21 / 2 54 54 Fax 2 54 83

Reinhold-Frank-Strasse 28 · 76133 Karlsruhe

www.anwaltskanzlei-frey-karlsruhe.de

www.reister-design.de

7


8

Aus den Vereinen

Sa, 18.12., 10 + 11.30 Uhr

Der kleine König feiert

Weihnachten (ab 3)

Sa, 18.12., 15 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Sa, 18.12., 19 Uhr um 7 ab 7

Ronja Räubertochter

So, 19.12., 11 Uhr und

So, 19.12., 15 + 17 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Mo, 20.12., 9.30 + 11 Uhr und

Di, 21.12., 9.30 + 11 Uhr

Weihnachten bei Opa Franz (ab 4)

Mi, 22.12., 9.30 + 11 Uhr,

Do, 23.12., 10 Uhr und

Do, 23.12., 15 + 17 Uhr

Die Weihnachtsgeschichte (ab 5)

Fr, 24.12., 11 + 14 Uhr

Weihnachten bei Opa Franz (ab 4)

So, 26.12., 15 + 17 Uhr und

Di, 28.12., 10 + 15 Uhr

Der kleine Eisbär (ab 3)

Mo, 27.12., 20 Uhr

Herzrasen – Das Liebesleben der Kuscheltiere

Mi, 29.12., 10 Uhr

Michel in der Suppenschüssel (ab 5)

Mi, 29.12., 19 Uhr

Klumpwisch und Lichtgeist –

Im Zimmer von Paul Klee

Do, 30.12., 10 + 15 Uhr

Michel in der Suppenschüssel (ab 5)

Fr, 31.12., 18.30 + 21 Uhr

Männer sind anders. Frauen auch!

Spielplan Januar

So, 02.01., 11 + 16 Uhr,

Di, 04.01., 10 + 15 Uhr und

Mi, 05.01., 15 Uhr

Der kleine Eisbär (ab 3)

Do, 06.01., 11 + 16 Uhr

Michel in der Suppenschüssel (ab 5)

Do, 06.01., 20.30 Uhr Haralds Hörstunde

Fr, 07.01., 10 Uhr

Michel in der Suppenschüssel (ab 5)

Fr, 07.01., 21 Uhr

Männer sind anders. Frauen auch!

Turnerschaft Mühlburg

Skigymnastik 2010 / 2011

Obwohl in unseren Breiten noch keine Schneeflocke

gesichtet wurde, können wir mit Sicherheit

davon ausgehen: der nächste Winter

kommt bestimmt, hoffentlich mit viel Schnee.

Damit wir fest und sicher auf den Beinen, bzw.

Brettern stehen, nicht lange zögern und auf

zur Skigymnastik nach Mühlburg seit 05. Oktober

20 0 jeden Dienstag von 9.00 - 20.00 Uhr.

Susanne Mesloh wird uns mit ihren Übungen

zeigen wo’s lang geht!

Wussten sie schon, dass die TS Mühlburg

ein vereinseigenes Fitness-Studio besitzt?

Seit 989 besitzt die Turnerschaft Mühlburg

86 e.V. Am Mühlburger Bahnhof ein vereinseigenes

Fitness-Studio. Ein Fitness-Studio

mit abwechslungsreichem Gymnastikangebot

in angenehmer Atmosphäre für Jedermann, in

dem Sie mit oder ohne Vereinsmitgliedschaft

trainieren können.

Wir haben im Gerätepark alles was man für die

Fitness braucht. Ganz neu seit Februar 20 0

sind drei Geräte der Firma DAVID (bester Gerätestandard),

durch die wir Ihr Rückenleiden

lindern können. Neben der Kinderbetreuung

haben wir ein umfangreiches Kursprogramm,

von dem die meisten Kurse mit dem Gütesiegel

„Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet

sind. Was ist der „Pluspunkt Gesundheit“? Der

Pluspunkt ist ein Qualitätssiegel für Kurse. Ein

Kurs der mit dem „Pluspunkt Gesundheit“ ausgezeichnet

ist, erleichtert die mögliche Bezuschussung

durch die Krankenkassen.

Ein kurzer Auszug aus unserem

vielseitigen Gymnastikprogramm:

Montag 15.00 -16.00 Uhr Rücken Fit

ab 50 Jahren mit Susanne Mesloh

Ein leichtes Rückentraining für Sie und Ihn,

ganz auf ihre Bedürfnisse abgestimmt. Unter

anderem Mobilisation der Wirbelsäule und an-


derer Gelenke, Kräftigung für die Rumpfmuskulatur,

Stretching und Entspannung.

Montag, 18.30 -19.30 Uhr

Aerobic Mix mit Anke Ernst

Eine halbe Stunde Aerobic für Jedermann/frau

und dann Ganzkörperkräftigung, unter anderem

Bauch und Rücken, aber auch mal Arme

oder Gesäß.

Dienstag 20.00 - 21.00 Uhr

Fitnessboxen mit Orhan Erdal

Ausdauer, Kondition, Kraft: eine Stunde zum

Auspowern und Stressabbau. Darin enthalten

sind verschiedene Arm- und Beintechniken aus

dem Boxen.

Mittwoch, 18.00 - 19.15 Uhr SOD

(sister of dance) mit Isis Gambatté

Tanzen, tanzen, tanzen. Aktueller Tanzstil:

Hip-Hop. „Jeder kann tanzen“ so Trainerin Isis

Gambatté.

Freitag, 17.30 - 18.45 Uhr Stepaerobic (Fatburner)

und Bodystyling mit Miriam Weih

Eine halbe Stunde moderates Ausdauertraining

mit fetziger Musik und Stepbrett – Trepp´

auf, Trepp´ ab. Kräftigungsgymnastik für den

ganzen Körper, den Bauch, den Rücken, die

Beine aber auch die Arme – von allem etwas.

Es werden dafür unterschiedliche Kleingeräte

zu Hilfe genommen.

Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle unter

der Rufnummer 072 55403 oder per Mail

gs@turnerschaft-muehlburg.de.

Alle Vereinsangebote und Infos finden Sie

auch unter: www.turnerschaft-muehlburg.de

Holger Flemmig

Eingewickelt

Geschenke in schönster Hülle und Fülle

Die Weihnachtsaktion im

Atelier FÜR GESTALTUNG!

Am Gutenbergplatz entsteht seit Juli dieses

Jahres das Atelier FÜR GESTALTUNG! Initiiert

Eingewickelt

von Wiebke Höljes, hat sich hier ein kreatives

Team für die Entwicklung von Gestaltungskonzepten

zusammengefunden.

Zur Ateliergemeinschaft gehören neben

Wiebke Höljes, Nadine Schwarzwälder, Nelly

Brunkow und Susanne Saenger – allesamt Grafik-Designerinnen

mit verschiedenen Schwerpunkten

in Print, Web, Typografie und Illustration.

Außerdem arbeiten im Atelier Madeleine

Koch (Dozentin für Französisch) und Tanja Blicker

(Texterin).

Für Weihnachten hat sich das Gestaltungsteam

eine Geschenk-Verpackungsstation überlegt:

An den drei Adventssamstagen im Dezember

können von 0- 5 Uhr Geschenke abgegeben

und gegen einen Materialkostenbeitrag wunderschön

verpackt wieder abgeholt werden.

Geschenke-Annahme ist auch unter der Woche

täglich von 5 - 8 Uhr.

Zu den Verpackungsmaterialien gehören u.a.

Seidenpapiere, Stoffe, Tüten und originelle

Gegenstände, die auf Wunsch mit schönen Begriffen

bestempelt werden können. Ob schlicht

und reduziert, üppig oder verspielt – alles wird

ganz individuell, außergewöhnlich und spontan

umhüllt, so dass schon die Verpackung Teil

des Geschenks ist.

Und für alle, die das Einpacken nicht aus der

Hand geben wollen, werden die eigens für die

Aktion gestalteten Geschenkpapierbögen und

Karten auch zum Kauf angeboten.

Sie schenken sich nichts zu Weihnachten? Auch

das lässt sich bestimmt wunderbar verpacken.

Nelly Brunkow, Atelier FÜR GESTALTUNG!

Goethestraße 36, 76135 Karlsruhe

9


20

Bürgerverein der Weststadt e.V.

Weltzienstraße 4, 76 35 Karlsruhe

Fon 072 849 98, E-Mail bv.weststadt@web.de

BEITRITTSERKLÄRUNG

Hiermit melde ich mich als Mitglied bei dem Bürgerverein der Weststadt e.V. an.

Ich verpflichte mich, einen Jahresbeitrag von Euro zu bezahlen.

Name, Vorname

Geboren am Geburtstag veröffentlichen ja nein

Beruf

Straße

PLZ/Wohnort

Beitrittserklärung

Telefon E-Mail

Nur auszufüllen bei Familienmitgliedschaft

Ehepaar Ehepaar mit Kind(ern)

Name des Ehegatten Geboren am

Jahresbeitrag

Einzelmitglied 7 � Ehepaar 0 � Ehepaar mit Kinde(rn) 2 �

Einzugsermächtigung

Hiermit bevollmächtige ich den Bürgerverein der Weststadt e.V., von meinem Konto

den von mir zu zahlenden jährlichen Vereinsbeitrag für mich/meine Familie auf das

Konto 9 6 260 (BLZ 660 50 0 ) bei der Sparkasse Karlsruhe abzurufen.

Bank BLZ

Kontoinhaber Kto.-Nr.

Mitgliedsbeitrag Einzug ab

Karlsruhe, den Unterschrift

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine