Weststadt- spiegel - KA-News

service.ka.news.de

Weststadt- spiegel - KA-News

Neue Linden in

sanierter Kriegsstraße

„Musik Spezial“

an der Gutenbergschule –

ein Förderprojekt unseres

Bürgervereins

Weststadt-

spiegel

Bürgerheft des Bürgervereins der Weststadt, www.ka-w.de

April 2012, Ausgabe Nr. 2, Jahrgang 64

www.buergerhefte.de

Foto: Dieter Menges


Foto: ARTIS, Uli Deck

Aktion verlängert

bis 31.03.2013

Erdgas plus Solar:

Die idealen Klimaschützer fürs Heizen!

Werden Sie Klimaschützer! Entscheiden Sie sich jetzt fürs Heizen mit Erdgas-Brennwertkessel im

Keller und Solaranlage auf dem Dach! Sichern Sie sich die Zuschüsse der Stadtwerke Karlsruhe!

Punkt für Punkt im Vorteil

mit Erdgas plus Solar – Sie und unser Klima:

Beste Umweltbilanz – wenig CO 2 -Ausstoß

Die Sonne heizt und wärmt mit

Höchster Komfort – geruchs- und

staubfrei im Betrieb

Erfüllt bestens alle gesetzlichen

Anforderungen

Unsere Energieberater beraten Sie gerne.

Rufen Sie einfach an: 599-2222

www.stadtwerke-karlsruhe.de

Das fördern wir:

1.500 € 1-4-Fam.-Haus, Nennleistung

Heizkessel bis 30 Kilowatt

Heizkessel größer 30 Kilowatt

2.000 € ab 5-Fam.-Haus, Nennleistung


Der Weststadtspiegel

Offizielles Bürgerheft des Bürgervereins der

Weststadt

Ausgabe Nr. 2, April 2012, Jahrgang 64

Inhaltsverzeichnis:

Aus dem Bürgerverein 1

Aus den Schulen 6

Aus den Kirchen 8

Aus dem Sozialen

Neues aus der Weststadt,

10

Aus den Theatern 12

Aus den Vereinen 14

Aus dem Umland 18

Beitrittserklärung 20

Herausgeber:

Bürgerverein der Weststadt e.V.

Dr. Hans-Joachim Kessler, 1. Vorsitzender

Geschäftsstelle:

Weltzienstraße 4, 76135 Karlsruhe,

Fon 0721 849198, Fax 0721 6258213

www.ka-w.de

Redaktion:

Claudia Frey (verantwortlich)

Reinhold-Frank-Straße 28, 76133 Karlsruhe

Fon 0721 25454

Beiträge per Mail an RAinC.Frey@web.de

Namentlich gekennzeichnete Artikel stellen nicht

in jedem Fall die Meinung der Redaktion dar.

Anzeigen:

Michael Rainer (verantwortlich)

Fon 0721 97830 18, Fax 0721 97830 40,

anzeigen@stober.de, www.buergerhefte.de

Zur Zeit ist die Anzeigenpreisliste Nr. 4 gültig.

Erscheinungsweise: 6 x jährlich in den Monaten:

Februar, April, Juni, Juli, Oktober und Dezember

Verteilte Auflage: 9.420 Exemplare

Redaktionsschluss „Weststadtspiegel“:

26. April 2012 für Heft 3/2012

www.buergerhefte.de

wissen, was im Stadtteil los ist.

Vorwort

Weststadtspiegel

Aus dem Bürgerverein | 1

Liebe Leserinnen und Leser,

wir alle freuen uns auf den bevorstehenden

Frühling mit seinen schönen Blumen

und prächtigen Farben. Wohltuend sind

die ersten Sonnenstrahlen und das Erwachen

der Natur.

Für die kommende Zeit machen wir Sie

auf zwei Veranstaltungen unseres Bürgervereins

schon jetzt aufmerksam: Die

diesjährige Jahreshauptversammlung mit

Neuwahlen findet am Donnerstag, dem

10. Mai 2012 um 19.00 Uhr im Markussaal

am Yorckplatz statt. Nach den Regularien

wird der neue Revierleiter der Polizei

in der Weststadt Herr Martin Plate einen

sicherlich sehr interessanten Vortrag über

die Sicherheitslage in der Weststadt halten.

Unser Vorstand würde sich sehr freuen,

wenn möglichst viele Mitglieder und

Gäste diese Veranstaltung unseres Vereins

besuchen würden.

Auch das diesjährige Lindenblütenfest

am ersten Wochenende im Juli wirft seine

Schatten voraus. Wir haben bereits mit

vier Gastronomen und den Schaustellern

die festen Verträge abgeschlossen und

sind auf das Fest bereits gut vorbereitet.

Auch die drei diesjährigen Hoheiten

Für Ihre Sicherheit.

Für Ihr Vermögen.

Sie suchen einen zuverlässigen Partner?

Wir sind für Sie da

Generalvertretung Pabel – Jungmann

Hübschstraße 5 · 76135 Karlsruhe

Fon 0721 83130 0

www.versicherungsbuero-KA.de


Weststadtspiegel

2 | Aus dem Bürgerverein

konnten als Schülerinnen der Oberstufe

des Lessinggymnasiums wieder gewonnen

werden und machten bereits einen

sehr interessierten, fröhlichen und motivierten

Eindruck in Vorfreude für ihr Engagement.

An dieser Stelle möchte der Vorstand

des Bürgervereins nochmals darauf hinweisen

und Sie bitten, sich selbst oder

jemand aus ihrem Umfeld für ein Mitwirken

im Vorstand oder Beirat zu gewinnen.

Die einzelnen Aufgaben sind klar

abgegrenzt und erfordern keine größeren

zeitlichen Aufwände. Ein Team von

eingearbeiteten und hilfsbereiten Mitgliedern

würde Ihnen zur Seite stehen.

Bitte kontaktieren Sie Frau Blaßmann Tel.

0721 849198 Mobil 0170 9527518.

Der Vorstand wünscht Ihnen eine schöne

Frühlingszeit mit sonnigen Tagen.

Herzlichst Ihre

Claudia Frey

Redakteurin

Damengymnastik

Am Mittwoch, dem 15.02.2012 war es

wieder so weit: die unternehmungsfreudigen

Damen trafen sich, der Zeit entsprechend,

zur „Närrischen Turnstunde“

in der Sporthalle der Draisschule.

Natürlich im närrischen Kleid – in fröhlicher

Stimmung!

Bei flotter Musik und lustigen Spielen

brachte uns unsere Rosemarie so richtig

in Schwung und damit konnten wir den

Abend auch (mit Wurst und Weckle) so

richtig genießen!

Anita Brenk

Zur Information

Unsere Damen–Gymnastikgruppe feiert

in diesem Jahr ein Jubiläum:

Im März 1977, also vor 35 Jahren, wurde

unsere Gymnastikgruppe im Bürgerverein

der Weststadt gegründet und ist in

all den Jahren zu einem festen Bestandteil

des Bürgervereins geworden.

Einmal in der Woche treffen sich die Damen

in der Sporthalle der Draisschule,

um sich körperlich fit zu halten, auch dabei

die Gemeinschaft zu pflegen und gemeinsame

Unternehmungen wie unseren

alljährlichen Ausflug oder auch eine

Busfahrt zu organisieren, die wir später

dann gemeinsam genießen können.

Der Vorstand des Bürgervereins dankt

den Damen für ihren tollen Zusammenhalt

und wünscht auch weiterhin viel

Freude bei den sportlichen Unternehmungen.

Wollen Sie Mitglied werden? Dann rufen

Sie an bei Anita Brenk 0721 841358


AUSSTELLUNG

DURLACH

Kompetente Kompetente Beratung, eigene

Produktion und beste Qualität.

Glaserei Sand & Co. GmbH

Blotterstraße 11

76227 Karlsruhe-Durlach

Telefon (0721) 41 4 69

Fenster · Haustüren · Glasbau · Fenster- und Glasreparaturen · Denkmalpfl ege

HEIZUNG

G SANITÄR

M BLECHNEREI

B ELEKTRO

H FLIESEN

Notdienst: Tel. 0171 / 650 19 11

• Sanitäre Installationen •

• Heizungsanlagen •

• Baublechnerei •

• Gasleitungsabdichtungen •

• Neubau · Sanierung · Planung · Ausführung •

• Fliesenarbeiten • Badkomplettlösungen •

76135 Karlsruhe

Breite Str. 155

Kundendienst

Mo-Fr 7-20 Uhr

Linder

Mit Farben

und Ideen gestalten

Tel. (07 21) 9 821 821

Fax (07 21) 9 821 829

Internet: www.gawa-gmbh.de ·e-mail: gawa-gmbh@gmx.de

www.reister-design.de

Raumgestaltung

Teppichböden

Fassadenanstriche

Industrieanstriche

Gerüstbau

Steinreinigung

Linder GmbH

Malerfachbetrieb

Sophienstraße 65

76133 Karlsruhe

Fon 0721 98569 0

Fax 0721 98569 20

www.linder-gmbh.de

info@linder-gmbh.de

Weststadtspiegel

Rechtsanwältin

CLAUDIA FREY

• Familien-/Erbrecht

• Mietrecht

• Verkehrsrecht

Tel. 0721/25454 • Fax 0721/25483

Reinhold-Frank-Str. 28 • 76133 KA

www.anwaltskanzlei-frey-karlsruhe.de

Wenn Sie einen Schaden haben,

soll es nicht Ihr Schaden sein!

Rüdiger Hirsch

Daimlerstraße 4b · 76344 Eggenstein

Fon 0721 62710294 · Fax 0721 62710295

Mobil 0170 3103780

| 3


Weststadtspiegel

4 | Aus dem Bürgerverein

Einladung

Liebe Mitglieder und Freunde des Bürgervereins der Weststadt e.V.,

hiermit lade ich Sie herzlich zur diesjährigen

Jahreshauptversammlung &

einem Vortrag am

Donnerstag, den 10. Mai 2012 um 19.00 Uhr

in den Markussaal am Yorckplatz ein.

Tagesordnung:

1. Bericht des Vorsitzenden des Vorstandes,

des Schatzmeisters und Kassenprüfers mit Aussprache

2. Entlastung des Vorstandes und der Kassenprüfer

3. Neuwahlen des Vorstandes, der Beisitzer und Kassenprüfer

4. Ehrungen von langjährigen Mitgliedern

5. Verabschiedung der Hoheiten vom Lindenblütenfest 2011

und Vorstellung der Hoheiten 2012

6. Programm für das laufende Geschäftsjahr

7. Erledigung gestellter Anträge

8. Verschiedenes

Anträge zur Ergänzung der Tagesordnung sind bis zum

4. Mai 2012 in der Geschäftsstelle einzureichen.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung findet

ein sehr interessanter Vortrag mit Diskussion statt.

„Sicherheitslage in der Weststadt

Referent: Herr Polizeioberrat Martin Plate,

Leiter des Polizeireviers West

Anschließend geselliges Beisammensein. Auf Ihr zahlreiches

Kommen zu dieser Veranstaltung freue ich mich sehr.

Dr. Hans-Joachim Kessler, Vorsitzender


Aus dem

Bürgerverein Weststadt

Projekt „Musik-Spezial“-Percussion

an der Gutenbergschule, gesponsert

vom Bürgerverein

Der Vorstand des Bürgervereins beschloss

im vergangen Jahr, ein Projekt im Wert

von 10.000,- € zu Gunsten eines speziellen

Musikunterrichtes an der Gutenbergschule

zu finanzieren. Eine Lehrerin

des Konservatoriums bringt neue Musikinhalte

in eine besondere Musikstunde

der 8-10 Jährigen. Nachdem der Unterricht

nunmehr schon mehrere Monate

stattfand, besuchte unser Vorsitzender,

Dr. H.-J. Kessler, mit der Schriftführerin

E. Blaßmann eine Unterrichtsstunde, um

sich über Stand und Erfolg dieses Projektes

zu informieren. Begleitet wurden

die Beiden von der Direktorin des

Badischen Konservatoriums, Frau Doris

Giebeler und dem Rektor der Gutenbergschule,

Herrn Vogel. Alle diese Gäste

konnten eine sehr begeisterte, motivierte

und lautstark musizierende Gruppe von

jungen Mädchen und Buben vorfinden.

Der Unterricht findet über mehrere Jahre

jeweils in Klasse 3 mit ca. 18-22 Kindern

statt. Im Beisein der Klassenlehrerin erfahren

die Kinder Rhythmus hautnah und

mit allen Sinnen.

• Die Schule stellt hierzu einen Klassensatz

große und kleine Djemben sowie

Klangstäbe und anderes Orff-Instrumentarium

zur Verfügung.

Mit den Djemben lernen die Kinder

spielend Rechts-Linkskoordination

und an Hand von Rhythmusbausteinen,

die sich an Tiernamen anlehnen,

Weststadtspiegel

Aus dem Bürgerverein | 5

in kürzester Zeit den Rhythmus auf

das Instrument zu übertragen. Musikalische

Formen wie Kanon, Rondo,

Mehrstimmigkeit, Solo und Tutti lassen

sich so ganz einfach und mit Spaß

vermitteln.

• Bodypercussion trägt dazu bei, den

Kindern ein Gefühl von Körperlichkeit

zu vermitteln, die unmittelbar ist. Der

Körper gibt Raum, um Klänge auszuprobieren

und den ganzen Körper als

Instrument zu benutzen. Die Konzentration

wird gefördert und der Spieltrieb

der Kinder angeregt.

• Boomwackers ermuntern die Kinder,

sich als wichtigen Teil eines Ganzen zu

betrachten. Wie im Orchester übernimmt

jedes Kind einen Part. Nur

gemeinsam kann ein Stück komplett

gespielt werden. Jeder ist für sich verantwortlich

aber in der Gemeinschaft

entsteht das ganze Musikstück. Hier

werden Konzentration und Tonvorstellung

gefordert und gefördert.

Die Besucher waren überzeugt dass das

Projekt „Musik Spezial“ – Percussion

schon jetzt ein voller Erfolg ist. Wir danken

dem Badischen Konservatorium und

den Verantwortlichen der Gutenbergschule

für die sehr gute Durchführung

dieses Projektes-gesponsert von unserem

Bürgerverein.

Claudia Frey

Redakteurin


Weststadtspiegel

6 | Aus den Schulen

Lessing-Gymnasium

Der zu Jahresbeginn 2012 leicht verzögerte

Kälteeinbruch kam den Schülerinnen

und Schülern des Lessing-Gymnasiums

gerade recht, um den alljährlich wiederkehrenden

Wintersporttag genießen zu

können. Das anschließende Faschingsfest

bot der Unterstufe sodann Gelegenheit,

sich in ausgelassen fröhlicher Stimmung

wieder aufzuwärmen.

Sportlich folgte nach verschiedenen innerschulischen

Turnieren im Februar die

Teilnahme an den Karlsruher Schüler-

Leichtathletik-Meisterschaften in der

Europahalle. Im gleichen Monat startete

ein Projekt zum „Energiemanagement“,

dessen langfristiges Ziel die Entwicklung

von Möglichkeiten der Energieeinsparung

auf Basis einer kritischen Bestandsaufnahme

ist.

Der Austausch mit Frankreich führte Anfang

März Jugendliche aus Nancy nach

Karlsruhe. Ihr Besuch der Stadt und des

Lessing-Gymnasiums wird im Mai von

Absolventen der Mittelstufe erwidert

werden. Der Gewinn, den alle Beteiligten

aus dieser praktischen Umsetzung der

„Deutsch-französischen Freundschaft“

ziehen, ist nach wie vor hoch.

Kulturell erlebte das begonnene zweite

Schulhalbjahr mit dem an zwei

Abenden veranstalteten Schulkonzert

seinen ersten Höhepunkt. Unter dem Titel

„Geräusch – Ton – Musik“ entführte

auch das diesjährige, inzwischen längst

zur Tradition gewordene Konzert am

01./02.03.2012 die zahlreich erschie-

nenen Zuhörer ein weiteres Mal in die

vielfältige Welt der Klänge. Geleitet von

der Fachschaft Musik, namentlich Frau

Dr. Hirtler, Frau Mark, Herrn Dunke und

Herrn Dr. Draheim, wurden musikalische

Zeugnisse verschiedenster Epochen in

unterschiedlichsten Facetten präsentiert:

von Liedern des 13. Jahrhunderts

bis zu Spirituals des 20. Jahrhunderts,

von Manfred Rechbergers Sprechgesang

„Ba-Rock“ bis zum Thema der James-

Bond-Reihe, von Klassikern des Jazz bis

zu den Prinzen. Deren Aufführung lag

bei einer Vielzahl jugendlicher Musiker –

ob sie nun in ihrer Klassengemeinschaft

musizierten oder sich in einem der Chöre

zusammenfanden, ob sie mit einem der

Instrumentalensembles oder als Solisten

auftraten. Selbst die originellen und hilfreichen

Erläuterungen der begleitenden

Kommentare stellten sich in den Dienst

der Musik. Begeisterung, Engagement

und Können aller Beteiligten kreierten

so zwei klingende Abende, deren Nachhall

die Aula noch lange erfüllte. Das

beschenkte Publikum dankte mit euphorischem

und ehrlichem Applaus.

Eine musikalische Begleitung erhält

auch das restliche Schuljahr. So findet

am 03.05.2012 um 18:00 Uhr in der Markuskirche

erneut das Sprengelkonzert

statt, gefolgt vom Weststadtkonzert am

14.06.2012, 17:00 Uhr, im Bonifatius-Saal.

Die Weststadt ist herzlich eingeladen!

CorneliusLeutner,

Lessing-Gymnasium

www.lessing-gymnasium-karlsruhe.de

Die Online-Tageszeitung für Karlsruhe


Weststadtspiegel

| 7


Weststadtspiegel

8 | Aus den Kirchen

Evangelische Kirche

Lukas-Pfarrei

Augenblick & Ewigkeit

Kunstausstellung in der Evangelischen

Lukaskirche, KA-West

12. - 29.5.2012:

Wie könnten wir festhalten, wenn sich

Ewiges in einem Wimpernschlag erschließt,

wenn ein Augenblick die Ewigkeit

erfüllt? Das Unsagbare sagen, das

Unfassliche fassen – in Bildern, in Musik,

in Worten – daran wagen sich bildende

Künstler, Musiker, Theologen und weitere

Gesprächspartner in der Ausstellung

Augenblick und Ewigkeit. Die Ausstellung

ist ein gemeinsames Projekt der

Evangelischen Lukasgemeinde in Karlsruhe

und des Kulturnetzwerks Mühlburg

e.V. und lebt von der Spannung zwischen

Kunst und Theologie, Bild und Musik,

Wort und Farbe, Stadtteil und Kirchengemeinde

und nicht zuletzt Augenblick und

Ewigkeit.

SA, 12.5.2012, 17.00 Uhr: Vernissage

SO, 13.5.2012, 10.00 Uhr : Musikalischer

Gottesdienst zur Ausstellung

mit der Kleinen Orgelsolomesse

B-Dur von Joseph Haydn.

Irène Naegelin, Sopran. Lukaschor

unter Leitung von Susanne Storz

SO, 20.5.2012, 10.00 Uhr:

Gottesdienst zum Abschluss des Jubiläumsjahres

20 Jahre Hospizdienst

Karlsruhe mit dem Vocalensemble

a-quattro

FR, 25.5.2012, 19.30 Uhr: Soirée

Vier Gesprächsgänge, fünf Musikstücke,

reizvoll der Augenblick, ewig die Kunst.

Wort und Klang, ausstellungsgerahmt –

und Sie mittendrin.

Dieser Abend ein Leben, allerbeste Zeit.

Teilnahmebeitrag nach Selbsteinschätzung,

Richtwert € 8,-- in Kooperation mit

der Evangelischen Erwachsenenbildung

Karlsruhe

SO, 27.5.2012, 10.00 Uhr: Inspiration

Musikalischer Gottesdienst zum Pfingstfest

mit dem Duo Atembogen

Die Lukaskirche ist während der Ausstellungszeiten

von 16-19 Uhr geöffnet. Weitere

Veranstaltungen zur Ausstellung,

Führungen und Gesprächsangebote mit

den Künstlern finden Sie unter: www.

lukasgemeinde-karlsruhe.de

Pfr. Walter Boës, Lukaskirche,

Hagenstr. 7, 76185 KA

Kath. Seelsorgeeinheit

Karlsruhe West-Nord

Passionskonzert mit dem Vokalensemble

cantiKa nova

Am Sonntag, 1. April 2012, 17.00 Uhr St.

Bonifatius-Kirche, Karlsruhe-Weststadt:

Charles Gounod (1818 -1893), Les sept

paroles du Christ sur la croix – Die sieben

Worte Christi am Kreuz – Passionsmotetten

und Orgelwerke

Markus Bieringer, Orgel


Dominik Axtmann, Leitung und Orgelsoli

Eintritt frei – Spenden erbeten

Ort: St. Bonifatius-Kirche KA-Weststadt,

Sophienstraße 127, Tram-Haltestelle:

„Sophienstraße“

Neben den 1855 entstandenen, hierzulande

nahezu unbekannten „Sieben

Worten Christi am Kreuz“ von Charles

Gounod, die ganz in der Tradition der

römischen a capella-Gesänge der Karwochenliturgie

stehen, stellt das Vokalensemble

cantiKa nova selten zu hörende

Motetten von Noel Rawsthorne (*1929)

und John Sandres (1933-2003) vor. Wie

immer in der großartigen Akustik der

neoromanischen Bonifatiuskirche. Deren

Voit/Hess-Orgel ist mit Werken von Max

Reger (1873-1916), Charles Tournemire

(1870-1939) und Jean Langlais (1907-

1991) zu hören.

Dominik Axtmann spielt auswärts

Der Kantor von St. Bonifatius in unserer

Weststadt, Dominik Axtmann, spielt

am Sonntag, 17. Juni 2012, in der Herz

Jesu-Kirche in der Nordstadt: Im traditionellen

Konzert „Orgel plus … (Alp-)

Horn“ der Herz Jesu-Kirche ist dieses Jahr

der Hornist Thomas Crome zu Gast. Er

spielt auf verschiedenen Hörnern (Ventilhorn,

Corno da caccia, Alphorn, Vuvuzela),

und wird begleitet von Dominik

Axtmann an der Fischer & Krämer- Orgel.

Eintritt frei- Spenden erbeten

Weststadtspiegel

Aus den Kirchen | 9

Ort: Herz Jesu-Kirche, Grenadierstraße

15, 76133 Karlsruhe Tram-Haltestelle

„Synagoge“

Dominik Axtmann

Kantor der Kath. Seelsorgeeinheit

West-Nord, Gellertstr. 16a

76185 Karlsruhe, Tel. 0721 5684575

Evangelische Kirche

Markusgemeinde

Gottesdiensten finden i.d.R. um 10 Uhr

in der Markuskirche statt

Besondere Gottesdienste

5. April, 19 Uhr: Gründonnerstaggottesdienst

mit Tischabendmahl

6. April, 10 Uhr: Gottesdienst zu Karfreitag

mit Abendmahl

8. April, 6 Uhr: Osternachtsfeier mit Tauferinnerung

& Abendmahl

8. April, 10 Uhr: Ostergottesdienst mit

Abendmahl

9. April, 10 Uhr: Ostermontagsgottesdienst

15. April, 16 Uhr: Krabbelgottesdienst in

der Markuskirche

22. April, 17.45 Uhr: Gospelgottesdienst

mit Projektchor & Johannes Blomenkamp

29. April, 10 Uhr:Gottesdienst zur Konfirmation

20. Mai, 17.45 Uhr: Gospelgottesdienst

mit Fetz Domino, Karlsruhe

27. Mai, 10 Uhr: Pfingstgottesdienst mit

Abendmahl

27. Mai, 16 Uhr: Krabbelgottesdienst zu

Pfingsten

28. Mai, 10 Uhr: Gottesdienst mit Taufen

an Pfingstmontag


Weststadtspiegel

10 | Aus dem Sozialen

Veranstaltungen:

„Erlöse uns“ – Ökumenischer Jugendkreuzweg

durch die Karlsruher Weststadt

Freitag, 30. März, 18 Uhr. Wir starten in

der Lukaskirche, laufen dann durch die

Weststadt mit Stationen am Gutenbergplatz

und der Bonifatiuskirche, enden in

der Markuskirche. Ab ca 19.30 Uhr lädt

die Markusgemeinde im Gemeindesaal

zum gemeinsamen Ausklang ein.

Kreuzwege –

Passionsandachten in der Karwoche

Montag, 2. April, 17 Uhr

in der Markuskirche

Dienstag, 3. April, 17 Uhr

auf dem Kirchvorplatz unter

Mitwirkung der Markuszwerge

Mittwoch, 4. April, 17 Uhr

ebenfalls auf dem Kirchvorplatz

Flohmarkt am Entenfang am 5. Mai

Der Ältestenkreis verkauft gespendete

Kleidung, Kleinmöbel, Geschirr, Spielsachen

u.ä. für die Markusgemeinde am

Entenfang.

Wer Spenden für den Flohmarkt hat oder

beim Verkauf helfen möchte, kann sich

gerne ans Pfarramt wenden. Tel.: 845405

Pfarrerin Bruinings

AWO

Stadtbezirk Weststadt

Familienfreizeit und Kinderbetreuung

an Ostern und Pfingsten

Das Kreisjugendwerk der AWO Karlsruhe-Stadt

bietet in den Oster- und Pfingstferien

spannende Kinderfreizeiten sowie

eine Familienfreizeit unter der Leitung

von pädagogisch geschulten Teams an.

Egal ob Alleinerziehend oder Großfami-

lie, die Familienfreizeit auf Korsika vom

27.5.-9.6.2012 garantiert Spaß für alle!

Die Lage des Campingplatzes direkt am

Meer lädt zum Entspannen ein. Etwas

actionreicher geht es bei Klettertouren,

Wanderungen an Wasserfälle und selbst

beim Bummeln durch die malerischen

Küstenorte zu. Das Team bietet täglich

außerdem eine Kinderbetreuung an, um

den Erwachsenen auch mal ein wenig

Freiraum zu schenken. In gemütlicher

Runde klingt ein Tag auf Korsika gerne

mal am Lagerfeuer aus.

Im Hochseilgarten der EPA in Durlach-

Killisfeld dürfen 8 -12 - jährige nach Herzenslust

klettern. Vom 10.4.-13.4.2012

stehen zudem noch interessante Ausflüge,

außergewöhnliche Workshops und

jede Menge kleiner Überraschungen auf

dem Programm.

Auf dem Birkenhof steppt vom 28.5.-

1.6.2012 der Bär – oder besser das Lama

und das Pferd. Kinder, die zwischen 7 und

11 Jahre alt sind, erleben eine Woche mit

vielen Tieren, jeder Menge Action sowie

einem Lagerfeuer-Abend mit anschließender

Übernachtung als krönenden Abschluss.

Bei Bedarf wird für beide Kinderfreizeiten

ein Fahrdienst aus dem Karlsruher

Stadtgebiet angeboten.

Im Abenteuerdorf Spielberg bestimmen

9-13-Jährige ihr Programm täglich selbst

mit. Wer möchte, kann sich in den Dorfrat

wählen lassen. Vom 28.5.-2.6.2012 kann

dem Entdeckertrieb freier Lauf gelassen

und die Natur erkundet werden. Das ausgewogene

Freizeitprogramm beinhaltet

Spiel, Spaß und Action. Die dafür benö-


AKD * Ambulanter Krankenpflegedienst

GmbH

Unser qualifiziertes und engagiertes Pflegeteam

bietet Ihnen vorbildliche Betreuung in Ihrem gewohnten

Umfeld, um so oftmals einen Umzug ins

Pflegeheim zu vermeiden. Wir unterstützen Sie mit:

• Grundpflege

• Medizinische Behandlungspflege

• Haushaltshilfe und Familienpflege

• Pflegeberatung und -schulung bei Ihnen zuhause

Ihr Ansprechpartner in der Weststadt ist

Schwester Gaby Kempf-Bruttel

Mit uns planen Sie den Weg, der Ihnen rundum

Sicherheit und eine kontinuierliche Pflege gewährleistet.

Hirschstraße 73, 76137 Karlsruhe

Tel. 0721-981660, Fax 0721-9816666

info@akd-karlsruhe.de, www.akd-karlsruhe.de

Weststadtspiegel

| 11

Wir suchen Sie

Elektroinstallateur/in

oder

Elektroniker/in

– Energie- und Gebäudetechnik –

Meisterbetrieb der Pflasterer-Innung

empfiehlt sich für:

Seit 1948

Rufen Sie uns an!

Eberhard Wohlfarth

Pflaster · Platten · Wegebau

Breite Straße 19/21

76135 Karlsruhe

Tel. 0721 813334

Fax 0721 9823899

info@wohlfarth-pflasterbau.de

Besuchen Sie uns im Internet unter

www.wohlfarth-pflasterbau.de

Hofneugestaltung

Wege · Zugänge · Einfahrten

Terrassen

Begrenzungen · Palisaden ·

Gabionen

Natursteinpflasterung

Pflasterverfugungen

Entwässerungsarbeiten

Kellerisolierung

Maurer- und Verputzarbeiten

Nord

West

60 b

4-far


Weststadtspiegel

12 | Neues aus der Weststadt | Aus den Theatern

tigte Energie kann bei Frühstück, Mittag-

und Abendessen zugeführt werden.

In der klaren Schwarzwald-Luft schläft es

sich nach einem solch ereignisreichen Tag

besonders gut.

Für finanziell schwächer Gestellte gibt

es verschiedene Zuschussmöglichkeiten.

Weitere Informationen zu Kinder-, Jugend-,

Sprach- und Familienfreizeiten sowie

Anmeldung unter www.awo-reisen.

de oder telefonisch unter 0721 35007-151.

Neues aus der Weststadt

Neue Bäume in

der Kriegsstraße West

Der Mittelstreifen der Kriegsstraße West,

zwischen Weinbrennerplatz und Kühler

Krug, wird in diesem Jahr erneuert.

Die Maßnahme wird vom Gartenbauamt

durchgeführt. Nachdem Tiefbauamt

und die Verkehrsbetriebe die Kreuzung

Kühler Krug im vergangenen Jahr umgebaut

und erneuert haben, ist diese

Maßnahme ein weiterer Schritt in der

Verbesserung der Karlsruher Straßen und

Plätze. Weitere Schritte folgen in den

nächsten Jahren, wenn die Fahrbahnen

der Kriegstraße West einschließlich der

Straßenbahngleise und der Parkplätze

im Mittelstreifen erneuert werden. Am

Weinbrennerplatz wird eine neue Straßenbahnhaltestelle

gebaut.

Die Maßnahme im Mittelstreifen umfasst

die Standortsanierung an 23 Bäumen,

sowie die Neupflanzung von 25 Linden.

Die Bäume werden zukünftig durch

große, mit Bordsteinen eingefasste Grünbeete

vor den parkenden Fahrzeugen

geschützt, sowie durch Austausch des

anstehenden Bodens mit genügend Wurzelraum

versorgt, um sich entwickeln zu

können.

Die Befestigung der Parkplätze mit Granitpflaster

erfolgt im Rahmen der geplanten

Straßenbaumaßnahmen. Die

Anzahl der Parkplätze wird nicht verringert.

Es ist auch vorgesehen, dann an den

Straßenquerungen den Mittelstreifen

zu verlängern und als Querungshilfe für

Fußgänger auszubauen.

Um Anwohner und Parkplatzsuchende

nicht mehr als nötig zu stören, werden die

Arbeiten abschnittsweise ausgeführt. Das

Parken auf dem Mittelstreifen ist dementsprechend

zeit- und abschnittsweise

nicht möglich. Das Gartenbauamt bittet

um Verständnis für die Behinderungen.

Die Arbeiten werden vom 30. April bis

Ende Juli durchgeführt. Im Herbst werden

die neuen Bäume gepflanzt.

Stadt Karlsruhe

Gartenbauamt

Sandkorn-Theater

Premiere

Premiere und Lehrersichtveranstaltung

am Mittwoch, 02. Mai, 19.00 Uhr im

Sandkorn-Fabriktheater:

Was heißt hier Liebe 2.0 – Der Jugendstück-Klassiker

kommt vollkommen neu


earbeitet von Erik Rastetter auf die

Sandkorn-Bühne – ab 14 Jahren

Paul & Paula verlieben sich. Man kennt

sich über Facebook und vom Schulhof.

Am Mi 02. Mai, 19.00 Uhr (Premiere), Do

03.05., Fr 04.05., Di 08.05., Mi 09.05., Mi

23.05., Do, 24.05. jew. 10.00 Uhr

Kinder- und Jugendtheater

im Sandkorn

Ab 4 Jahren

Gastspiel am Mittwoch, 4. April, 15.00

Uhr im Sandkorn-Fabriktheater: Girotondro

– Clownsstück mit Klaus-Peter

Wick

Ab 5 Jahren

Gespensterjäger auf eisiger Spur von

Cornelia Funke für Kinder ab 5 Jahren in

der Bühnenfassung von John Y. Hammer

Schaurigspannender Gruselspaß!

Weststadtspiegel

Aus den Theatern | 13

Ab 10 Jahren

Gefahr auf Level 3

Ein Internet-Stück von Katharina Müller

Am Do 19.04., Di 24.04., Fr 25.05. jew.

10.00 Uhr

Ab 12 Jahren

Eins auf die Fresse von Rainer Hachfeld

Stück um die „alltägliche“ Gewalt

– ab 12 Jahren

Am Fr 20.04., Mi 25.04., Do 26.04., Di

22.05., jew. 10.00 Uhr

Im Repertoire

Gastspiel-Koproduktion

im Sandkorn-Studiotheater:

rastetter & wacker: Abgezockt!

Im Kapi-Tal der Pleitegeier –

Kabarett-Show

Sa 07.04., Fr 13.04., Sa 21.04., Fr 11.05.,

Sa 19.05., jew. 20.30 Uhr


Weststadtspiegel

14 | Aus den Vereinen

VdK

Ortsverband Innen-Weststadt

Neues vom VdK Innen-Weststadt

Ab April (25.4.2012) findet der monatliche

Stammtisch im Cafe „Chance“ ,Badenwerkstraße

Ecke Hermann-Billing-

Straße statt. Straßenbahnhaltestelle

Konzerthaus.

Der Termin für die diesjährige Jahreshauptversammlung

ist am 18. Mai Näheres

für unsere Mitglieder im nächsten

Rundschreiben.

Am 23. Mai werden wir einen Tagesausflug

mit dem Bus in den Kraichgau nach

Sulzfeld in ein Weingut mit Besenwirtschaft

zusammen mit dem Ortsverband

Mühlburg durchführen.

Einzelheiten bezüglich Anmeldung und

Kosten in unserem nächsten Rundschreiben.

Pflegereform – wie geht’s weiter?

Im Januar hat Bundesgesundheitsminister

Daniel Bahr einen Pflege-Gesetzentwurf

vorgelegt, der ab 2013 Leistungsverbesserungen

auch für die derzeit rund

140 000 demenzkranken Menschen in

Baden-Württemberg vorsieht. So sollen

die Leistungen der Pflegestufen Null bis

Zwei etwas aufgestockt und der Beitrag

zur gesetzlichen Pflegeversicherung ab

2013 um 0,1 Prozent auf 2,05 Prozent

des gesetzlichen Bruttolohns beziehungsweise

2,3 Prozent für Kinderlose erhöht

werden. Zugleich soll es eine staatlich

geförderte aber freiwillige private Pflegevorsorgeversicherung

à la Riesterrente

geben. Der Sozialverband VdK und

andere Verbände älterer, pflegebedürf-

tiger oder behinderter Menschen halten

die Bahr-Gesetzesvorschläge für unzureichend.

Insbesondere verlangen sie die

Einführung des fünfstufigen Pflegebedürftigkeitsbegriffes,

um den Demenzkranken

die Pflegestufe Eins oder höher

und so Pflegegeld sowie Verhinderungs-

oder Kurzzeitpflege für die pflegenden

Angehörigen zu ermöglichen.

Auch mündlicher Arbeitsvertrag gilt

Ein Arbeitsvertrag, der mündlich geschlossen

wurde, hat rechtlich den gleichen

Stellenwert wie ein schriftliches

Dokument, entschied das Sozialgericht

Heilbronn (Az.: S 7 AL 4100/08). Im zugrunde

liegenden Fall hatte ein Arbeitgeber

von einem Mann, der zuvor nach

mündlicher Vereinbarung eingestellt

worden war, die Unterschrift unter einen

Arbeitsvertrag verlangt, der Mehrarbeit,

Nacht- oder Wochenendarbeit

vorsah. Als der Mann sich weigerte zu

unterschreiben, erfolgte die Kündigung

und daraufhin die Arbeitslosmeldung des

Mannes. Deswegen verhängte die Bundesagentur

für Arbeit die zwölfmonatige

Sperrfrist für den Bezug von Arbeitslosengeld.

Dagegen hatte der Betroffene

vor dem Sozialgericht geklagt und Recht

bekommen. Schließlich sei er nicht verpflichtet

gewesen, nach dem mündlich

geschlossenen Arbeitsvertrag einen anderen

Arbeitsvertrag einzugehen. Eine

Pflicht sei mit der Vertragsfreiheit der Arbeitnehmer

nicht vereinbar, so die Heilbronner

Sozialrichter.

Mit freundlichen Grüßen

i. A. Hugo Schaible

SOZIALVERBAND VdK

OV Karlsruhe Innen-Weststadt


Bezirksleiter

Sebastian Brem

Tel. 0721 91326-23

Fax 0721 91326-20

Weststadtspiegel

Scheffelstraße 44

76135 Karlsruhe

Telefon 0721 841338

Service mit

Im der Stadt

rolladen strecker

rolladen strecker

rolladen

rolladen

rolladen

strecker

strecker

strecker

76133 Karlsruhe · Leopoldstraße 31 · Telefon 2 31 79

info@rolladen-strecker.de

alle Rollläden über Jalousien Fenster

45 Jahre

Markisen Reparaturen

LBS-Beratungsstelle

Kaiserstr. 158, 76133 Karlsruhe

| 15


Weststadtspiegel

16 | Aus den Vereinen

Turnerschaft Mühlburg

Kinder- und Jugendturnen

immer montags in Mühlburg

Das Turnen für Kinder und Jugendliche

von 6-12 Jahren findet immer montags

von 18:15-19:45 Uhr in der Sporthalle der

Drais-Realschule, Tristanstr. 1 statt. Unter

der langjährigen Übungsleiterin Simone

Vidovic wird neben dem Turnen an Geräten

auch das Bodenturnen trainiert. Die

Freude an der turnerischen Bewegung

steht im Mittelpunkt des Sportangebots.

Den letzten Auftritt hatte die Gruppe

an der Mühlburger Sportgala. Die Gruppe

freut sich über interessierte Kinder

und Jugendliche, die jederzeit zu einer

Schnupperstunde herzlich willkommen

sind.

Qi Gong ab Mai 2012 in Mühlburg

Christiane Mai bietet ab Mai 2012 zum

erstem Mal einen Qi Gong Kurs an 10 Terminen

á 60 Minuten bei der TS Mühlburg

an. Der Kurs startet am Mittwoch, 09.

Mai 2012 um 16:00 Uhr und dauert eine

Stunde. Der Kurs findet in der vereinseigenen

Halle 2 des Fitness-Studios der Turnerschaft

Mühlburg statt.

Mitglieder zahlen 40,00 Euro Kursgebühr,

Nichtmitglieder 10,00 Euro mehr.

Qi Gong besteht aus gesundheitsfördernden

Körperhaltungen, bewusster

Atmung, Meditation, Selbstmassage und

bewirkt die Regulierung und Stärkung

des gesamten Organismus.

Die Übungen können im Sitzen oder im

Stehen ausgeführt werden. Sie wirken

auf Körper, Geist und Seele und somit auf

unsere innere und äußere Stabilität.

Auskünfte erteilt die Geschäftsstelle unter

der Rufnummer 0721 554031 oder

per Mail geschaeftsstelle@turnerschaftmuehlburg.de

Alle Vereinsangebote und Infos finden

Sie auch unter: www.turnerschaft-muehlburg.de

Holger Flemmig

SVK Beiertheim

Seniorensport beim

SV Karlsruhe-Beiertheim

Es ist nie zu spät, um mit Sport zu beginnen!

Egal in welchem Alter man Sport

treibt, sollte man sich gut überlegen,

welches Ziel man verfolgt. Die Erhaltung

der Gesundheit und der Beweglichkeit

ist für Senioren sicherlich das wichtigste

Argument für eine sportliche Betätigung.

Der SV Karlsruhe-Beiertheim bietet hierfür

verschiedene Möglichkeiten:

Zum einen können Ältere, die einfach das

Ziel haben, sich ihre Selbstständigkeit so

lange es geht zu erhalten, montags vormittags

und dienstags nachmittags etwas

für ihre geistige und körperliche Fitness

tun. Der Kurs heißt „Sturzprävention“

und wird von einer lizenzierten Trainerin

geleitet. Er findet statt in Räumlichkeiten

der Paul-Gerhardt-Gemeinde in Beiertheim

und im Hermann-Jung-Haus in der

Südweststadt. Mit einfachen Übungen im

Bereich Gleichgewichtsschulung, Koordination

und Muskelkräftigung bemerken

die Teilnehmerinnen und Teilnehmer

bald eine Verbesserung. Übungen und

Anregungen für Zuhause ergänzen den

Kurs.

Zum anderen treffen sich Frauen ab 50

mittwochs nachmittags im Spiegelsaal


der Kimmelmannschule in der Südweststadt.

Hier wird Gymnastik angeboten,

die den ganzen Körper anregt, und in

einer festen Gruppe doppelt so viel Spaß

macht.

Männer kommen freitags abends auf

ihre Kosten. In einer netten Gruppe begeistert

man sich für Spiel und Bewegung

mit und ohne Handgeräte in der Turnhalle

der Grundschule Beiertheim. Hier

legt man auch großen Wert auf geselliges

Beisammensein im Anschluss an die

Sportstunde, bei gemeinsamen Wanderungen

oder Grillfesten.

Alle anderen Angebote des Vereins, die

nicht speziell auf Seniorinnen und Senioren

ausgerichtet sind, können selbstverständlich

von Personen jeden Alters

angenommen werden. Der SV Karlsruhe

Beiertheim bietet z.B. in seiner Turnabteilung

eine bunte Mischung aus Gymnastikangeboten,

Spielen (z.B. Korfball,

Badminton, Indiaka) und Turnen ohne

Wettkampfzielrichtung. In nahezu allen

Gruppen sind Senioren willkommen und

werden integriert, egal welche Voraussetzungen

sie mitbringen. Im SV Karlsruhe-Beiertheim

trifft man auf nette Sportkameradinnen

und Sportkameraden mit

denen das Training Spaß macht. Sport

treiben heißt an Lebensqualität gewinnen,

egal in welchem Lebensabschnitt

man sich befindet.

Länger fit bleiben steigert in vielerlei

Hinsicht das Wohlbefinden. Geht man

dabei noch unter Menschen und knüpft

neue Kontakte, lernt man schnell, dass

Sport treiben gar nicht so schwierig und

anstrengend ist, wie womöglich zuerst

vermutet. Man braucht nur den ersten

Schritt gehen und sich bewegen, in jeglicher

Hinsicht.

Weststadtspiegel

Aus den Vereinen | 17

Aus der Volleyballabteilung:

Die Volleyballabteilung des SVK blickt

bisher auf eine ereignisreiche Saison zurück,

die von sportlichen Rückschlägen,

aber noch viel mehr tollen Leistungen

und spannenden Spielen geprägt war.

Das Aushängeschild, die Damen 1, die in

der Regionalliga an den Start geht, steckt

diese Spielzeit mitten im Abstiegskampf.

Trotz teilweise überzeugender Leistungen

fehlte oft die letzte Entschlossenheit,

sodass sich das Team von Coach Sebastian

Kaschub eher am Ende der Tabelle wiederfindet.

Jedoch reicht ein Sieg aus den

letzten drei Spielen, um den Klassenerhalt

aus eigener Kraft zu schaffen.

Ganz anders sieht die Situation in der

zweiten Damenmannschaft aus, die ihre

Aufstiegschancen weiterhin wahren, genauso

wie bei Damen 4, die sogar nur

noch zwei Siege benötigen, um die vorzeitige

Meisterschaft perfekt zu machen.

Die Herren und auch die Damen 3 halten

sich mit guten Leistungen im Mittelfeld

der Landesliga.

Erwähnenswert ist einmal mehr die Jugendarbeit

des SVK. Sowohl die U 20 als

auch die „Jüngeren“ in der U18 haben

sich vorzeitig als Nordbadischer Meister

für die Süddeutschen Meisterschaften

qualifiziert. Außerdem erfreut sich die

Abteilung weiterhin der Beliebtheit des

Volleyballsports unter jungen Mädchen,

Sie möchten in den

Karlsruher Bürgerheften und unter

www.buergerhefte.de werben?

Mailen Sie uns unter

buergerhefte@stober.de oder rufen Sie

uns an unter 0721 97830 18.

Wir beraten Sie gerne.


Weststadtspiegel

18 | Aus dem Umland

sodass sie auch eine U13 und eine U16

melden konnte, um auch den Kleinen

und Anfängern erste Turniererfahrungen

zu ermöglichen.

Infos zum Sportprogramm unter www.svkarlsruhe-beiertheim.de

SVK-Sportverein Karlsruhe-Beiertheim

Sportgelände neben der Europahalle

Tel.: 0721 82612

Landesjugendorchester

in Bruchsal zu Gast

Am 21. April im Bürgerzentrum

Attraktives Programm

Karten zum Preis von 18 und 15 €

Das war nicht nur Applaus, das waren

Ovationen: Zweimal schon gastierte das

Landesjugendorchester Baden-Württemberg

(LJO) in den zurückliegenden Jahren

im Bruchsaler Bürgerzentrum, und kaum

waren die letzten Töne verklungen, wurden

die jungen Musiker beide Male vom

Publikum regelrecht gefeiert. Wer vielleicht

vor Konzertbeginn noch mit einer

gewissen Zurückhaltung geglaubt hatte,

der Begriff „Jugendorchester“ habe etwas

mit Anfängern in der Übungsphase

zu tun, der wurde schnell eines Besseren

belehrt: Hier hatte man, das war zu hören

und zu sehen, junge Instrumentalprofis

mit dem Potenzial für eine Karriere

im klassischen musikalischen Fach

vor sich.

Der bleibende Eindruck, den das LJO

bisher beim Publikum im Bürgerzentrum

hinterlassen hat, war Anstoß für

eine nochmalige Einladung nach Bruchsal.

Am Samstag, 21. April gastiert das

rund 80-köpfige Ensemble um 19 Uhr

im Rechbergsaal. Unter Leitung seines

Dirigenten Christoph Wyneken, der

seit mittlerweile über 35 Jahren ununterbrochen

an der Spitze des spielfreudigen

Orchesters steht, wartet das LJO diesmal

mit Werken von Antonin Dvorák, György

Ligeti, George Gershwin und Pablo de Sarasate

auf. Höhepunkt des Abends aber

wird Ludwig van Beethovens 5. Sinfonie

sein, die zu den berühmtesten Werken

des Komponisten zählt und – vor allem

durch den Auftakt zum 1. Satz – zugleich

als eines der populärsten Stücke klassischer

Musik überhaupt gelten darf. Sie

ist auch unter der Bezeichnung „Schicksalssymphonie“

bekannt – erinnert doch

das ebenso prägnante wie unorthodoxe

Anfangsmotiv an hämmernde Schläge,

als rüttle die Vorsehung an der Tür.

Information

Karten zum Preis von 18 und 15 Euro

(für Kinder und Jugendliche ermäßigt)

sind erhältlich bei der Touristinformation

Bruchsal, Am Alten Schloss 2, Tel.

07251/5059461. Ebenso sind schriftliche

Reservierungen für die Abendkasse möglich:

Stadt Bruchsal, Hauptamt, Abt. Kultur,

Kaiserstraße 66, 76646 Bruchsal, Telefon

07251/79-380, 79-103 und 79-183,

E-Mail: Thomas.Adam@Bruchsal.de

Bruchsal (pa.)


Praxis für Kinderzahnheilkunde

Iulia Huber

Zahnwelt am Europaplatz

Praxis für Kinder- und Jugendzahnheilkunde

Z A H N W E L T A M E U R O P A P L A T Z

Kaiserstraße 215

Tel: 0721 8318502

www.zahnwelt-am-europaplatz.de

1987 bis 2012 – 25 Jahre

Praxis für Physiotherapie & Feldenkrais

Regina Behrendt

Neue-Anlage-Str. 2

76135 Karlsruhe

Fon 0721 868992

www.Regina-Behrendt.de

Allgemeine Schlingentisch

Krankengymnastik

Kälte - und

KG-Neuro PNF Wärmeanwendungen

LnB Painless Kinesiology Tape

Feldenkrais-Methode FVD®

Fortlaufende Kurse dienstags 19.30-21.00 Uhr

Feldenkraispraxis Goethestr. 20/Ecke Schillerstr.

Einstieg ist jederzeit möglich.

Fleischer-Fachgeschäft

Weststadtspiegel

Konrad Floc

wünscht allen Kunden

fröhliche und erholsame Ostertage

| 19

Ungarische

Spezialitäten

Qualität seit 1980

in der Schillerstraße 35

76135 Karlsruhe

Tel: 0721 844429

www.metzgerei-fl oc.de

Ihre geprüfte

Textilreinigung

Oberbekleidung

Hemden- und Wäscheservice

Daunendecken Gardinen

und vieles mehr

Telefon (0721) 9576273

Kaiserallee 80 · 76185 Karlsruhe

Öffnungszeiten:

Mo.-Fr. 7:30 - 19.00 · Sa. 8:30 - 14:00 Uhr

I Und was gibt es für Sie zu Ostern?

Wir möchten Ihnen auch

eine Freude machen!

Seeger Russwurm

Mehr als gewohnt.


Weststadtspiegel

20 | Beitrittserklärung

Beitrittserklärung

für die Mitgliedschaft im Bürgerverein Weststadt e.V.

Jahresbeitrag Einzelperson � 7,-- / Ehepaar � 10,-- / Familien � 12,--

Name, Vorname

Geboren am Beruf

Name, Vorname (Ehepartner)

Geboren am Beruf

Straße

Bürgerverein der Weststadt e. V.

Weltzienstraße 4, 76135 Karlsruhe

Fax: 0721 6258213, Email: bv.weststadt@web.de

Sparkasse Karlsruhe (BLZ 660 501 01) Konto: 9 116 260

PLZ/Wohnort

Telefon E-Mail

Eintritt zum

Datum, Unterschrift

Datum, Unterschrift

Einzugsermächtigung

Hiermit ermächtige(n) ich/wir den Bürgerverein der Weststadt e.V.,

von meinem/unserem Konto den von mir/uns zu zahlenden jährlichen

Jahresbeitrag für mich/meine Familie auf das Konto 9 116 260 bei der

Sparkasse Karlsruhe abzurufen.

Bank BLZ

Euro Jahresbeitrag

(� 7,-- / 10,-- bzw. 12,-- Mitgliedsbeitrag)

Kontoinhaber Kto.-Nr.

Datum, Unterschrift


Grünwinkel

Do 14 - 18.30 Uhr

www.palatinum-garten.de

• Pflaster- und

Natursteinarbeiten

• Teichbau

• Baumschnitt

• Altgartensanierungen

• Neuanlagen

... und vieles mehr!

www.palatinum-garten.de

• Pflaster- und

Natursteinarbeiten

• Teichbau

Nutzen Sie die Kraft

• Baumschnitt Gewanne Mittelrhein 1 • 76767 Hagenbach

einer • Altgartensanierungen starken Genossenschaft

• Neuanlagen

Gartendesign Natursteinverkauf

– werden Sie Mitglied!

... und vieles mehr! 07273 919619 07273 919407

Gemeinsam

etwas bewegen

17 Mio. Mitglieder bundesweit bei Genossenschaftsbanken – 44.000 allein bei der Volksbank

Karlsruhe. Überzeugen Sie sich von den exklusiven Vorteilen. Werden Sie als Miteigentümer

der Volksbank Karlsruhe Teil eines starken Teams.

Zeit für alles, was Sie antreibt:

17

Zeit für alles, was Sie antreibt:

Monate

geschenkt!

Fr 7.30 - 18 Uhr

Gewanne Mittelrhein 1 • 76767 Hagenbach

Gartendesign

07273 919619

17 Monate geschenkt – exklusiv für Mitglieder.

Sagen Sie uns was Sie „antreibt" und gewinnen Sie

17 Monate lang jeweils 7.500 EUR!

Teilnahmeunterlagen bei Ihrer Filiale,

Teilnahmeschluss: 31. Mai 2012

Natursteinverkauf

07273 919407

www.palatinum-handel.de

• Findlinge • Rindenmulch

• Ziersplitte • Quellsteine

• Garten Accessoires

• Mutterboden

• Teichzubehör (Oase)

• Dünger und Substrate

• Rollrasen

• Zäune und Gabionen

• Kies und Sand

... und vieles mehr!

www.palatinum-handel.de

• Findlinge • Rindenmulch

• Ziersplitte • Quellsteine

• Garten Accessoires

• Mutterboden

• Teichzubehör (Oase)

• Dünger und Substrate

• Rollrasen

• Zäune und Gabionen

• Kies und Sand

... und vieles mehr!

Telefon 0721 9350-0

www.volksbank-karlsruhe.de Wir machen den Weg frei.


Bad & IDEE

®

Komplettbäder

Komplettbäder · Fliesen · Blechnerei

Heizung · Sanitärtechnik

Bäderstudio:

Durlacher Allee 27 · (Gottesauer Platz)

Energie-Center:

Durlacher Allee 69 · (Ecke Tullastraße)

Fachbetrieb:

Veilchenstraße 33 · 76131 Karlsruhe

Telefon 0721 613033 · Fax 0721 613035

Notdienst 24 Stunden:

Telefon 0171/313 99 55

Wanne-in-Wanne Renovierung!

TV-Kanal-Rohrreinigung

www.fuller.de · info@fuller.de

Großes Fest – große Geschenke!

Feiern Sie mit!

Alle Infos

im aktuellen

Faltblatt 2012

Fächerbad Karlsruhe

Am Sportpark 1

76131 Karlsruhe

Tel. 0721/96701-20

info@faecherbad.de

www.faecherbad.de

Schwimmhalle mit

Sauna-Paradies:

Für Ihre Fitness und

Ihre Gesundheit !

Erleben Sie das Fächerbad !

Schwimmen, aktiv sein und

Wohlfühlen an einem Ort

200 Jahre Sparkasse Karlsruhe Ettlingen. Profitieren Sie von unseren Jubiläums-Aktionen im Festjahr 2012. Weitere

Informationen finden Sie unter www.sparkasse-karlsruhe-ettlingen.de. Wenn’s um Geld geht – Sparkasse.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine