IN-N art gallery Magazin 2/2017 (Sep.).

gherrmann

Johann Georg Deutsch in der IN-N art gallery, Vorschau auf die Austellung von Jürgen Zaunbauer, Karl Häupl und die Weihnachtsausstellung. Eröffnung des Skulpturenparks/Steinbildhauerwerkstätte in Virgen und vieles mehr.

42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck

IN-N IN-N art

Cup art gallery

präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365,

02/2017 powered September/2016, (September), by Winter Tiroler 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 02 Seite

02

06

Seite 06

Es tut sich so einiges im kulturellen

Bereich. Auch in der

IN-N art gallery in Innsbruck

und beim Verein ART Osttirol.

In diesem Magazin darf ich

Euch die Ausstellung von Johann

Georg Deutsch in der

Galerie näher vorstellen, einen

Blick auf die künftigen

Ausstellungen werfen und in

einem „Sonderteil“ auf die

Eröffnung des Skulpturenpark

in Virgen eingehen.

Nach dem (fast vergessenen)

Innsbrucker Künstler J.G.

Deutsch darf ich mit Jürgen

Zaunbauer einen Osttiroler

Künstler präsentieren. Ihm

folgt der Innsbrucker Künstler

Karl Häupl ehe zum Jahresende

die Weihnachtsausstellung

in der IN-N art gallery

zu sehen ist.

Eine besondere Freude war

die große Eröffnung des

Skulpturenparks und der

Steinbildhauerwerkstätte in

Virgen. Ein erster Schritt zu

einem vielfältigen Erlebnis in

Virgen wurde damit gesetzt.

Daher auch ein grosses Danke

an alle Beteiligten dieses

besonderen Geländes am

einstigen Sägewerk.

Und für einen Plausch stehe

ich Euch wie immer am Do.

und Fr. zwischen 15 und 18

Uhr in der Galerie zur Verfügung.

Euer, Christian Pramstaller

_________________________________

Impressum: F.d.I.v.: Christian Pramstaller,

IN-N art gallery, Herzog Friedrich

Straße 3, 6020 Innsbruck, Eigendruck.

Fotos: Christian Pramstaller, Privat © IN

-N art gallery, Nachdruck nur nach Genehmigung;

Ausgabe 02/2017


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck IN-N IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 powered September/2016, 01/2017 Oktober2016, (September), by (März), Winter Tiroler Seite 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 03

02

Seite 03 03

03

06

Seite 03

06

Johann Georg Deutsch

Ein (fast) vergessener

Künstler.

J.G. Deutsch ist

vielen noch in

bester Erinnerung.

Die besondere

Persönlichkeit

hat nicht nur

in Innsbruck mit

seinen Ideen, Kreativität

und Begeisterung

einen Namen gemacht. Vor allem

mit seinen Kunstwerken setzte J.G.

Deutsch seine kulturellen Zeichen. Fast

im Großformat bildete J.G. Deutsch seine

Heimat in vielfältiger Art und Weise wieder.

Ob Bergisel und Patscherkofel in

strahlenden Farben, der „Bruderkuss“ o-

der „Mein Tirol“, seine Werke zeigen

dank seiner Stärke und Interpretation immer

ein ganz besonderes Bild.

Johann Georg Deutsch wurde 1955 in Innsbruck

geboren. Seine Berufung führte

ihn an die Akademie der bildenden Künste

in Wien, an der er nach Absolvierung

seiner Studienzeit bei Meistern wie - Max

Weiler - Rudolf Hausner - Ernst Fuchs -

Oswald Oberhuber und Friedensreich

Hundertwasser - 1979 zum Magister Art

spondierte. Nach einigen Ausstellungen,

auch schon bereits während seiner Studienzeit

im In- und Ausland, wurde er

JJ.G. Deutsch

1981 als einziger europäischer Teilnehmer

an der "modern art connection" unter

der Leitung von Andy Warhol aufgenommen.

Auf zahlreichen Reisen quer durch Europa

erweiterte er seinen künstlerischen

Horizont. Gleichzeitig, oder gerade

dadurch, wurde seine Liebe zu Tirol umso

mehr bestärkt, je weiter er fern von seinem

Zuhause weilte. Johann Georg

Deutsch hat uns 2005 viel zu früh verlassen.

Die Eröffnung der Ausstellung nahm Innsbrucks

Stadtrat Franz X. Gruber vor. Zahlreiche

Freunde der IN-N art gallery, aber

auch des Künstlers selbst wie Franz Reubacher

oder Helmut Lutz, sowie Konsul

Christian Elsner oder Christian Huber waren

über die Ausstellung mit dem Zyklus


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 powered September/2016, Oktober/2016, 01/2017 (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 04

02

Seite 04 04

04

06

Seite 04

06

„Mein Tirol“ sehr erfreut und genossen

die Ginerfrischungen aus dem Hause

Bonsalpo und den „Leberkas“ der Metzgerei

Hangl (Mariahilfpark) im Rahmen

des Sommerfestes der IN-N art gallery.

Ausstellung „Mein Tirol“ Johann Georg Deutsch in der IN-N art gallery. Die Kunstmappe „Mein vergessenes Tirol“ mit Drucken des

Künstlers ist in der IN-N art gallery erhältlich. Infos immer Do. und Fr. zwischen 15 und 18 Uhr oder per Mail: g.herrmann@fw.at.


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 powered September/2016, 01/2017 Oktober/2016, (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 04

02

Seite 06 05

04

06

Seite 04

06

JÖRG ZAUNBAUER

Jörg Zaunbauer fühlte sich immer schon zur Kreativität

und Malerei hingezogen. Er ist Kunsttischlermeister,

sozialkritischer Künstler und als Schüler von Prof. Markus

Lüpertz geht er seine eigenen Wege im Bereich des

Abstrakten-Figuralen. Diverse Auslandsstudien, zum

Beispiel in Brighton und Venedig, dienten der Weiterentwicklung.

Jörg Zaunbauer hat seit 1980 immer wieder

diverse erfolgreiche Ausstellungen in verschiedenen

Städten und Ländern.

Er malt in Zyklen mit verschiedenen Themen und ist

daher von jeglicher Normalität weit entfernt. Er lässt

sich in keine Schublade sperren oder in irgendein Schema

pressen. Es gibt kaum einen anderen Menschen,

der von seiner eigenen Kreativität so beherrscht wird,

dass diese von ihm bereits als Fluch empfunden wird.

Er sucht stets die Grenzen seiner Fähigkeit, um Schritte

über diese hinaus zu machen. Seine Malweise war nie

glatt, ist grüblerisch verspielt und lässt sich nicht ästhetisierend

vereinnahmen. Die Vielseitigkeit und malerische

Vielfalt ist manchmal nicht auf den ersten Blick

erkennbar und findet erst bei näherer Betrachtung ihren

Raum.

Ob es sich um Skulpturmöbel oder um seine symbolistischen

Bilder handelt, man erkennt seine Handschrift

und auch seine Zerrissenheit. Seine Bilder sind unmittelbar

und direkt. Die bewusste Provokation der

Darstellungen seiner künstlerischen Hervorbringungen

ist als etwas Phänomenales zu bezeichnen. Man steckt

die darstellende Thematik seiner Bilder nicht ohne weiteres

weg, wenn man sich darauf einlässt. Selbst seine

Bilderrahmen sind ausdrucksstark und einzigartig und

auf die jeweiligen Darstellungen angepasst. Sein Ziel ist

es, seinen Zeitgenossen zu Zeitgenüssen zu verhelfen,

indem durch die Provokation seiner Bilder sowie der

Texte über die Thematik diskutiert, philosophiert wird,

man sich mit dieser auseinandersetzt, Fragen stellt und

hinterfragt.

Jörg Zaunbauer ist unbestritten einer der großen Koloristen

in der zeitgenössischen Kunst nach 1980. Farben

und expressive Gestik sind für den 1960 geborenen

Meisterschüler von Prof. Markus LÜPERTZ die wichtigsten

Aussagefaktoren. Er sagt von sich selbst: „Ich bin

ein Künstler meiner Gesellschaft im Hier und Jetzt“.

Die dramaturgisch komponierten Werke von Jörg

ZAUNBAUER, in figuraler Abstraktion gearbeitet, erzählen

Geschichten und lassen dem Betrachter trotzdem

intellektuellen Freiraum für persönliche Interpretationen.

Diese Ausstellung setzt sich mit dem weiblichen Akt,

ähnlich wie Schiele, auseinander und ist trotzdem ein

eigenständiges Werk von Jörg ZAUNBAUER.

Mit seinen Worten: „ Mir geht es um die Stellung einer

selbstbewussten und starken Frau, die ihren weiblichen

Körper trotz männlich dominierter Gesellschaft

geschickt einsetzt“.

IN-N art gallery

präsentiert

Werke von

Jörg Zaunbauer

Ausstellung

05.10.2017 -

27.10.2017


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 powered September/2016, Oktober/2016, 01/2017 (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 04

02

Seite 05 06

04

06

Seite 04

06

IN-N art gallery: Werke von

Karl Häupl

Die IN-N art gallery Innsbruck

präsentiert Werke von Karl

Häupl. Der Maler lebte sehr zurückgezogen

und zeigte seine

Kunst nur selten der Öffentlichkeit.

1994 wurde in der Sturmgalerie

eine Ausstellung der Tiroler

Künstlerschaft mit Werken

von Karl Häupl präsentiert.

Jetzt möchte Galerist Christian

Pramstaller. Auf das vielfältige

Wirken von Karl Häupl mit einer

Ausstellung in der IN-N art

gallery in Innsbruck hinweisen.

Karl Häupl wurde am 12.9.1915

in Innsbruck geboren und verstarb

am 19.5.1990 in Innsbruck.

Als Maler bevorzugte er

die skandinavische Landschaft

als Thema. Der Kirchmayr-

Schüler war auch ein begabter

Musiker und Lyriker.

Karl Häupl wurde von seinen

Künstlerkollegen und Freunden

als ganzheitlicher Mensch

(Gert Müller), als Maler, Musiker,

Fotograf, Dichter und Philosoph

geschätzt. Werke von

Häupl befinden sich im Besitz

des Unterrichtsministeriums,

Land Tirol, Stadt Innsbruck,

Museum of Art; Ann Arbor, Michigan/USA,

Sammlung Àsted,

Stockholm. Eine große Sammlung

befindet sich in Privatbesitz

von Helmut Hinterseer.

Fotoquelle: https://

www.uibk.ac.at/brennerarchiv/archiv/haeupl.html

IN-N art gallery

präsentiert Werke

von

Karl Häupl

Ausstellung

02.11.2017 -

24.11.2017

IN-N art gallery, Herzog Friedrich

Straße 3 (bei der Ottoburg)

immer Donnerstag und

Freitag zwischen 15.00 und

18.00 Uhr für Sie da.

Christian Pramstaller und

sein Team freuen sich über

den Besuch in der IN-N art

gallery oder IN-N art antique.

Kunst– und Kulturgenuss der

besonderen Art.

Alle Informationen zu den

Ausstellungen, besonderen

Werken, alle Ausgaben des IN

-N art gallery Magazins in digitaler

Form gibt es auf der

Facebook-Seite der IN-N art

gallery: www.facebook.com/

innartgallery

Liken, posten, teilen, kommentieren

erwünscht und erbeten

:-)

Shop Tyrol

Herzog Friedrich Straße 3

mehr als nur ein Andenken

für Sie !

Tel. 0664 5361256


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft ART Innsbruck

Osttirol, IN-N Cup art Eröffnung art präsentiert gallery Magazin, Skulpturenpark 2016, von planetwin365, Okt./Nov./Dez. powered September/2016, 01/2017 & by Steinbildhauerwerkstätte

(März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 02

Seite 07 06

06

Seite 06

Auf dem Gelände des einstigen Sägewerkes

in Virgen in Osttirol wurde mit vielen

Arbeitsstunden und Einsatz die Steinbildhauerwerkstätte

und Skulpturenpark eröffnet.

Die Künstler konnten gemeinsam mit dem

Kunstverein ART Osttirol zahlreiche Gäste bei

der Eröffnungsfeier begrüssen und ihnen einen

tollen und spannenden Einblick um die Vielfalt

der Steinbildhauerkunst präsentieren.

Skulpturenpark &

Steinbildhauerwerkstätte

(altes Sägewerk), Trattenweg 21, 9972 Virgen

Die Steinbildhauerwerkstätte Virgen ist auch

auf Facebook zu finden.

Die Künstler Michael Fuetsch, Lukas Fuetsch,

Gerold Leitner, Michael Lang und Alois Oberwalder

freuen sich gemeinsam mit ART Osttirol Obmann

Christian Pramstaller über ihren „neuen

Schaffensplatz“ und tragen einen großen Teil zur

Bereicherung des kulturellen Lebens in Osttirol

mit dem Freiluftatelier bei.

Die Künstler würden sich über

ihren Besuch freuen.


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft ART Osttirol, Innsbruck IN-N Eröffnung Cup art art präsentiert gallery Skulpturenpark Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 Okt./Nov./Dez. powered September/2016, 01/2017 & Steinbildhauerwerkstätte, (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 02

Seite 08 07

06 08

06

Seite 02

Seite 06

Bei der Eröffnung mit dabei: v.l.n.r.: Dipl. VW Erich Mair, NR Mag. Gerald Hauser, Pal. Mitarbeiter Seppi Oblasser,

BM Ing. Dietmar Ruggenthaler mit Gattin

Nach dreijähriger

Vorarbeit wurde mit

der Steinbildhauerwerkstätte

in Virgen

ein Reich für die

Kunst geschaffen. Auf

dem Areal mit angrenzendem

Skulpturenpark

sind mit Michael

Fuetsch, Lukas

Fuetsch, Gerold Leitner,

Alois Oberwalder

und Michael Lang

fünf Künstler tätig.

Dem Projekt stand

auch die Gemeinde

Virgen positiv gegenüber

und hat das

Grundstück und einen

Teil des ehemaligen

Sägewerkes als Gebäude

zur Verfügung

gestellt. Außerdem

verzichtet sie auf

Pachtzahlungen und

erhält stattdessen

von den Künstlern

jährlich ein neu geschaffenes

Kunstwerk.

Neben der Gemeinde

Virgen unterstützen

auch das Land Tirol,

die Europäische Union

(LEADER) sowie

das Regionsmanagement

Osttirol das Projekt.

Aus Sicht der engagierten

Künstler ist

die Bildhauerwerkstätte

nur der Anfang

weiterer Kunstprojekte.

Im nächsten Jahr

werden die Künstler

mit einem ersten

Steinbildhauersymposium

starten. Die dort

entstandenen Werke

werden ein Teil des

Skulpturenparks auf

der "Tratte" werden.


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft ART Osttirol, Innsbruck IN-N Eröffnung Cup art art präsentiert gallery Skulpturenpark Magazin, 2016, von planetwin365, 02/2017 Okt./Nov./Dez. powered September/2016, 01/2017 & Steinbildhauerwerkstätte, (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 05

02

Seite 09 07 06 0905

06

Seite 03

Seite 05

06

Künstler im Portrait:

Alois OBERWALDER

geb. 1957

Durch das Projekt „Kreuzweg“ in Virgen sowie

der Freundschaft mit Bildhauer zum Projekt dazugekommen.

Mit den Materialen Holz und Stein schafft der

gelernte Tischler seine Werke. Vor allem die

Verbindung natürlich geformter Elemente stellt

für den Künstler eine spannende Herausforderung

dar, die in seinem Werke in der Steinbildhauerwerkstätte

und dem Skulpturenpark in

Virgen betrachtet werden kann.

Eines seiner persönlichen Lieblingswerke ist der

Stein-Fingerspinner.


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck

IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365,

02/2017 powered September/2016, 01/2017 (September), by (März), Winter Tiroler 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 07 02

Seite 10 10

07

06

Seite 06

Künstler im Portrait:

Michl FUETSCH, Betriebsleiter

geb. 1964

Steinmetzmeister (Ausbildung in Hallein), bearbeitet

nur österr. Steine (Marmor, Granite)

Bietet für sämtliche Steinbildhauer Österreichs Beratungsgespräche

und Materialvorbereitungen.

Arbeiten aus seiner Hand gingen in die ganze Welt.

Eines seiner Werke ist eine 3 m hohe Stele

(griechisch, antik, hoher freistehender Pfeiler).

Die Künstler präsentieren in der Steinbildhauerwerkstätte

und dem Skulpturenpark nicht nur ihre

Werke sondern stehen nach Möglichkeit auch gerne

Rede & Antwort.

Gerold Leitner, Michael Lang, Christian Pramstaller, Alois Oberwalder, Gerald Hauser, Michael

Fuetsch und Lukas Fuetsch bedanken sich bei allen Freunden, Partnern und Förderer für die erfolgreiche

Umsetzung der Steinbildhauerwerkstätte und des Skulpturenparks in Virgen i.O.


42. TFV Hallen-Nachwuchs-Meisterschaft Innsbruck

IN-N IN-N art Cup art art gallery präsentiert gallery Magazin, Magazin, 2016, von planetwin365,

02/2017 Okt./Nov./Dez. powered September/2016, 01/2017 (September), by (März), Winter Tiroler 2016, 2015, Seite Versicherungsmakler, Seite 07 02

Seite 11 10 11

07

06

Seite 06

Weihnachtsausstellung in der IN-N

art gallery in Innsbruck: Werke von

„Naiven Kroaten“ und Bilder von

Altabt Giner

Die drei kroatischen Künstler

Stjepan Hajduk, Danica Klopotan

und Stjepan Pongrac sind drei renommierte

Vertreter der „Naiven

Malerei“. Der Tiroler Nationalrat

Mag. Gerald Hauser kooperiert im

Tourismus- und Kulturbereich seit

Jahrzehnten mit Kroatien und fördert

auch die dortigen „Naiven“.

Diesmal im Zusammenwirken mit

der IN-N art gallery in Innsbruck, die

der Lienzer Galerist Christian

Pramstaller betreibt, im Rahmen

einer Weihnachtsausstellung. „Mich

freut es, dass ich diese Ausstellung

als eine weitere Aktivität im Rahmen

des heurigen Kulturjahrs Österreich–Kroatien,

dessen

Motto ,Gemeinsam Kultur erleben‘

lautet, einfädeln konnte“, betont

Nationalrat Hauser.

Neben Werken der drei Künstler aus

Kroatien, die weihnachtliche und

winterliche Motive zeigen, werden

Bilder von Dr. Chrysostomus Giner,

Altabt des Stiftes Neustift bei Brixen,

gezeigt. Dessen Werke waren bei

seiner ersten Ausstellung im Dezember

in der IN-N art gallery zu sehen.

Die drei kroatischen Künstler werden

je einen 60 Zentimeter hohen

geschmückten Weihnachtsbaum

und zusätzlich Weihnachtsbaum-

Kugeln, die einzeln erworben werden

können, vorbereiten.

Näheres und Porträts der Künstler

finden Sie in der nächsten Ausgabe

des Magazins der IN-N art Gallery.

Weihnachtsausstellung

IN-N art gallery

30.11.17—22.12.17

NR Mag. Gerald Hauser (links) mit

Danica Klopotan und Stjepan Hajduk


IN-N art antique“, hinter diesem Namen

verbergen sich die Räumlichkeiten, in denen

Christian Pramstaller nicht nur Besonderes

zum staunen, sondern auch zum

Kauf anbietet. Die Vielzahl an „Reliquien

verschiedenster Jahrhunderte“ zeigt nicht

nur einen tollen Blick auf die Entwicklung

der Geschichte, sondern lässt so manchen

auch über eine „Meisterwerk“ für die eigenen

vier Wände strahlen.

In den Räumen von „IN-N art antique“, direkt

anschließend an die IN-N art gallery,

zeigt Christian Pramstaller von kleinen Deko-Artikel

bis zur Ritterrüstung eine breite

Auswahl an Kunstgegenständen aus den

unterschiedlichsten Epochen.

Dabei garantiert der erfahrene Kunstexperte

auch für die Echtheit der Unikate.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine