Augen draft

wunderly

REFRAKTIVE

CHIRURGIE _


AUGENKLINIK

TEUFEN _

Gremmstrasse 17

CH-9053 Teufen

Tel: +41 (0)71 335 85 85

Fax: +41 (0)71 335 85 35

https://www.augenklinik-teufen.ch/augenlaser-implantate/

info@augenklinik-teufen.ch


Sehr geehrte Damen und Herren,

es freut mich sehr, dass unsere Leistungen im Bereich der

operativen Sehkorrektur Ihr Interesse finden. Herzlich willkommmen

in der Augenklinik Teufen! Top-Qualität, Modernste

Technologie und Verfahren stehen, neben Ihnen als Patientin/

Patient, immer ganz im Vordergrund bei uns.

Mit unserem spezialisierten Team setzen wir uns täglich ein,

dass unsere Kunden ihren Alltag ohne Sehhilfe (Brille oder Kontaktlinsen)

bestreiten können. Ihre langfristige Zufriedenheit

liegt uns sehr am Herzen und deswegen werden wir gemeinsam

mit Ihnen die optimalste und sicherste Behandlungsmethode

finden. Modernste Technologie, beste Qualität wie auch unsere

familiäre Atmosphäre sorgen dafür, dass jeder Eingriff bei uns

präzise, schonend und so angenehm wie möglich verläuft. Wir

stehen während Ihrer ganzen Behandlung kompetent zur Seite

und beantworten Ihre Fragen stets. Ihr Wohlfühlen und Ihre

Zufriedenheit steht an erster Stelle!

Im Gebiet der Augenchirurgie und Augenheilkunde zählt die

Augenklinik Teufen schweizweit zu den Pionieren. Mit bereits

über 100.000 Augenoperationen hinter uns und mit über 40

Jahre Erfahrung zählen wir zu den führendsten Adressen in

der Schweiz.

Verschaffen Sie auf den folgenden Seiten einen ersten Überblick

über unser Behandlungsspektrum im Bereich der Refraktiven

Chirurgie. Bitte vergewissern Sie sich, dass selbst die detailliertesten

Informationen niemals das persönliche Gespräch

mit Ihrem Augenarzt ersetzen. Ich, wie auch meine Mitarbeiter

stehen Ihnen sehr gerne zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Herzlichst, Ihr

Dr. med. Aldo Scarpatetti

Chefarzt der Augenklinik Teufen

3


_ INHALTSVERZEICHNIS

1. Warum AUGENKLINIK TEUFEN?...................................................................................................................................................................................................................................................7

2. Unsere 9 unschlagbaren Vorteile................................................................................................................................................................................................................................................8

3. Refraktive Chirurgie............................................................................................................................................................................................................................................................................ 12

3.1 LASEK – Altbewährte Augenlaserbehandlung!.............................................................................................................................................................................................................16

3.2 No Touch-TransPRK – Äusserst schonende Methode mit der neuen SmartSurfACE-Technologie!.......................................................................................18

3.3 LASIK – Das weltweit am häufigsten angewendete Augenlaserverfahren!........................................................................................................................................... 23

3.4 Femto-LASIK – Hochpräzise und schonende Behandlungsmethode....................................................................................................................................................... 27

3.5 PresbyMAX – Die Laserkorrektur der Alters- und Fehlsichtigkeit...............................................................................................................................................................30

3.6 Die Wellenfront-Behandlung – Schärfere Ergebnisse dank der Wellenfront-Technologie........................................................................................................34

3.7.1 Refraktiver Linsenaustausch (RLA) mit Femtosekundenlaser – Einzigartige und präzise Behandlungs-methode!..............................................40

3.7.2 Zusatzlinse – Ausgezeichnete Ergebnisse mit der neuen EVO + VISIAN ICL!....................................................................................................................................46

3.8 Bioptics...................................................................................................................................................................................................................................................................................................54

4. Risiken einer Augenlaseroperation bzw. Linsenimplantation...........................................................................................................................................................................56

5. Kostenübersicht Refraktive Chirurgie...................................................................................................................................................................................................................................58

5


6


1. WARUM

AUGENKLINIK TEUFEN?

_

Unsere AUGENKLINIK TEUFEN ist spezialisiert auf sämtliche

Augenlaserbehandlungen, Linsenimplantationen, Behandlungen

von Augenkrankheiten und ästhetische sowie rekonstruktive

Eingriffe am Auge und teilweise am Gesicht. Sie gehört heute zu

den führendsten Augenklinken in der Schweiz und ist auch über

die Grenzen hinaus bekannt. Unser Ärzteteam garantiert Ihnen

stets medizinische Exzellenz.

Dr. med. A. Scarpatetti, mit über 40 Jahren Erfahrung und bereits

über 100.000 durchgeführten Augenoperationen, gehört seit 1990

zu den wenigen ersten Pionieren in der Schweiz, der zusammen

mit seinem professionellen Ärzte-Team Kurzsichtigkeiten, Weitsichtigkeiten,

Alterssichtigkeiten und Hornhautverkrümmungen

(Stabsichtigkeit, Astigmatismus) korrigiert.

Speziell für diese Fehlsichtigkeiten kommen bei uns in der AU-

GENKLINIK TEUFEN je nach Augentyp verschiedene Augenlaserverfahren

(LASEK, No Touch-TransPRK, LASIK, Femto-LASIK,

PresbyMAX und Wellenfront), Linsenimplantationen (Linsenaustausch

und Zusatzlinsen) und zahlreiche (teils komplexe)

operative Operationen zur Behandlung von Augenkrankheiten

wie beispielsweise Grauer Star (Katarakt), Grüner Star (Glaukom),

Makuladegeneration, Hornhautoperationen, Schieloperationen,

Lidplastiken, Netzhautoperationen, Glaskörperchirurgien etc.

zum Einsatz. Im Gegensatz zu vielen anderen Augenkliniken und

Laserzentren in der Schweiz, führen wir bei uns ausschliesslich

die modernsten Augenlaserverfahren und Linsenimplantationen

durch, die gegenwärtig auf dem Markt sind, da wir über eine sehr

moderne Infrastruktur verfügen!

Bei uns können Sie sicher sein, dass nur die modernsten Technologien

und Verfahren zur Anwendung kommen. Ausserdem

verabreichen wir nur wirksame und bewährteste Medikamente.

Darauf legen wir sehr grossen Wert! Ende März 2017 ist unser

hochmoderner Operationstrakt mit zwei weiteren topmodernen

Operationssälen und einem Lasertrakt fertiggestellt worden und

erfüllt damit den momentan höchsten Qualitätsstandard in der

Schweiz (TQM ISO Zertifikat).

40 Jahre Erfahrung, gekoppelt mit kontinuierlicher Weiterbildung,

modernsten Lasergeräten und Top-Qualität zu einem Top-

Preis machen unsere AUGENKLINIK TEUFEN aus. Wir setzen alles

daran, dass Sie sich als Patient bei uns wohlfühlen und die qualitativ

beste Augenbehandlung bekommen. Warten Sie nicht lange

und lassen Sie sich mit einem ersten kostenlosen Kurzcheck (bei

Interesse an einer Augenlaseroperation bzw. Linsenimplantation)

von uns überzeugen!

7


2. UNSERE 9 UN-

SCHLAGBAREN

VORTEILE _

Modernste Laserinfrastruktur in der

Ostschweiz

Höchste Qualität zum Top-Preis

Umfassendes Spektrum von Augenund

teilweise Gesichtsbehandlungen

Über 40 Jahre Erfahrung in der Augenchirurgie

und Augenheilkunde

Über 100.000 erfolgreich durchgeführte

Augenoperationen

Möglichkeit der Ratenzahlung

Nachkontrollen, Medikamente und

Nachkorrekturen sind im Preis der

refraktiven Chirurgie inbegriffen

(innerhalb von 3 Monaten)

15% Rabatt für Lernende und

Studierende

Anwendung modernster Behandlungsmethoden

und Verabreichung

wirksamer und bewährtester Medikamente

8


9


10


11


3. REFRAKTIVE

CHIRURGIE _

Refraktive Chirurgie bedeutet Augenoperationen, die darauf abzielen,

die Brechkraft des Auges zu verändern, um so Fehlsichtigkeiten

des Auges zu korrigieren. In den meisten Fällen verändert

die refraktive Chirurgie die Krümmung der Hornhaut so, dass

Lichtstrahlen auf der Retina gebündelt werden. Das Sehen verbessert

sich und auch die Abhängigkeit, Brillen oder Kontaktlinsen

zu tragen, wird vermindert.

In einigen Fällen ändert die refraktive Chirurgie nicht die Form

des Auges, sondern die natürliche menschliche Augenlinse wird

durch eine implantierbare Linse ersetzt (Linsenaustausch). Andererseits

wird eine zusätzliche Kunstlinse (sog. Phake intraokulare

Linse) vor oder hinter der Iris platziert (Zusatzlinse).

Beide Verfahren verbessern die Sehschärfe und kommen v.a. bei

höherer Fehlsichtigkeit und bei dünner Hornhaut zur Anwendung.

Populäre Verfahren der refraktiven Chirurgie sind vor allem Femto-LASIK,

LASIK und No Touch-TransPRK.

KURZSICHTIGKEIT (MYOPIE)

Hier das Auge entweder zu lange gebaut oder die Brechkraft der

Hornhaut zu stark. Dadurch werden die einfallenden Lichtstrahlen

vor der Netzhaut gebündelt. Nahe Gegenstände werden scharf

wahrgenommen; weit entfernte Gegenstände hingegen unscharf.

WEITSICHTIGKEIT (HYPEROPIE)

Hier ist das Auge zu kurz gebaut oder die Brechkraft der Hornhaut

zu schwach. Dadurch werden die einfallenden Lichtstrahlen hinter

der Netzhaut gebündelt. Nahe Gegenstände werden unscharf

wahrgenommen; weit entfernte Gegenstände hingegen scharf.

HORNHAUTVERKRÜMMUNG (ASTIGMATISMUS)

Ist das Auge nicht symmetrisch wie eine Kugelgeformt, sondern

besitzt sie eine asymmetrische Wölbung, dann werden die einfallenden

Lichtstrahlen ungleichmässig gebündelt. Die Netzhaut

erzeugt dadurch zwei unterschiedliche Bilder. Die Konsequenz ist

ein verzerrtes Bild.

ALTERSSICHTIGKEIT (PRESBYOPIE)

Erst ab dem 45. Lebensjahr verringert sich die Elastizität der Linse.

Sie kann die Anpassung für die scharfe Abbildung naher Objekte

nicht mehr ausreichend leisten. Man rückt also mit der Lektüre

weiter weg oder nimmt als Kurzsichtiger seine Fernbrille ab. Die

Alterssichtigkeit nimmt weiter zu, man benötigt immer stärkere

Nahbrillen und das Lesen wird immer mühsamer.

12


KURZSICHTIGKEIT

WEITSICHTIGKEIT

ALTERSSICHTIGKEIT

ALTERSSICHTIGKEIT

13


IST REFRAKTIVE CHIRURGIE DAS

RICHTIGE FÜR MICH?

_


Fortgeschrittene chirurgische Verfahren

schaffen für Leute mehr Möglichkeiten,

von Brillen und Kontaktlinsen

unabhängig zu sein.


Andere Verfahren schliessen LASEK,

PRK, Phake Intraokularlinsen (PIOLs)

und multifokale IntraokuIarlinsen

(IOLs) ein.


Der Augenarzt wird Sie über die

speziellen Techniken, die Vorteile, aber

auch die Nachteile in Ihrem Fall orientieren.


Zum Einsatz kommen entweder

Augenlaseroperationen bei geringerer

Fehlsichtigkeit (geringere

Dioptrie-Werte) oder Linsenimplantationen

(Linsenaustausch oder Zusatzlinse)

bei höherer Fehlsichtigkeit

(höhere Dioptrie-Werte) und dünner

Hornhaut


Die Chirurgie eliminiert nicht ganz

das Bedürfnis nach korrigierenden

Linsen. Gläser und Kontaktlinsen können

noch nützlich sein bei gewissen

Aktivitäten, wie feine oder detaillierte

Arbeiten, Lesen und möglicherweise

beim nächtlichen Autofahren.



Ein grosser Teil des Erfolges jeder

refraktiven Chirurgie hängt von Ihrem

Verstehen und Ihren Erwartungen ab.

Da die refraktive Chirurgie ein elektives

Verfahren ist, haben Sie die Möglichkeit

und den Anspruch, voll über

das Verfahren mit seinen Risiken und

Vorteilen informiert zu sein.

14


UNSERE REFRAKTIV-CHIRURGISCHEN EIN-

GRIFFE _


LASEK


LASIK


PresbyMAX


Linsenimplantationen


No Touch-TransPRK


Femto-LASIK


Wellenfront


Bioptics

IDEALER KANDIDAT FÜR EINE AUGENLASERO-

PERATION BZW. LINSENIMPLANTATION?

_

Im Allgemeinen ist der ideale Kandidat für eine Augenlaserbehandlung

über 18 Jahre alt und hat eine gesunde Hornhaut. Das

Rezept für die Brille oder Kontaktlinse muss in den vergangenen

12 Monaten stabil gewesen sein. Personen mit bestimmten medizinischen

Erkrankungen oder schwangere Frauen sollten diese

Behandlung nicht durchführen lassen.

Falls Sie diese oben genannten Voraussetzungen erfüllen, kann

bei Ihnen eine Augenlaser-Operation bzw. Linsenimplantation

durchgeführt werden. In einem nächsten Schritt untersucht unsere

Augenärztin bzw. Augenarzt Ihre Augen auf Fehlsichtigkeit.

Dabei werden wir in einem individuellen Vorgespräch die beste

Behandlungsmethode mit Ihnen besprechen.

Der Linsenaustausch ist bei jedem Alter möglich, vorausgesetzt,

dass die Brechwerte der Linse in der letzten Zeit stabil waren. Bei

der Zusatzlinse (Implantation einer ICL) sollte der ideale Kandidat

in der Regel zwischen 21 bis 45 Jahre alt sein.

15


3.1 LASEK – ALTBEWÄHRTE

AUGENLASERBEHANDLUNG!

_

Die LASEK (Laser Epithelial Keratomileusis) vereinigt die Vorteile

von LASIK und PRK und wird insbesondere bei trockenem Auge

oder bei relativ dünner Hornhaut angewendet. Bei LASEK wird die

Deckschicht (Epithel) mit verdünntem Alkohol aufgeweicht und

sorgfältig auf die Seite geschoben. An der frei liegenden Hornhautschicht

wird anschliessend mit dem Excimer-Laser (SCHWIND

AMARIS) die Korrektur wie bei einer gewöhnlichen LASIK vorgenommen.

Das Deckschichtläppchen (Flap) wird nach der Laser-Behandlung

wieder zurückgestrichen. Die Heilung erfolgt so etwas schneller

als bei der gewöhnlichen PRK. Die Behandlung wird bei niedriger

Kurzsichtigkeit (Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie) und Stabsichtigkeit

(Hornhautverkrümmung, Astigmatismus) und insbesondere

bei relativ dünner Hornhaut angewendet. Nach der Operation

erhalten Sie für einige Tage einen Augenverband. Schon nach

einigen Tagen wird eine verbesserte Sehleistung wahrgenommen.

DIE BESSERE METHODE: NO TOUCH-TRANSPRK

Gegenüber der LASEK-Behandlung bevorzugen wir heute die No

Touch-TransPRK, da diese nach unserer Meinung die bessere Methode

ist (berührungsfrei, hohe Hornhautstabilität, postoperativ

schnellere Abheilung, geringere Schmerzen etc.). Daher werden

LASEK-Behandlungen bei uns in der AUGENKLINIK TEUFEN nur

noch sehr selten durchgeführt.

_ ANWENDUNGEN




Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr

Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr

Hornhautverkrümmung bis +5 Dptr.



Behandlung von Alterssichtigkeit

möglich

In Kombination mit Wellenfrontbehandlung

möglich



Anwendung bei tiefgelegenem Auge

möglich

Anwendung bei relativ dünner Hornhaut

oder trockenem Auge

16


1 2 3 4

BEHANDLUNGSABLAUF

DER LASEK _

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten

Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste

Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, Sie spüren dabei gar

nichts.

2. ÖFFNUNG DES FLAPS MIT EINER ALKOHOLLÖSUNG

Im nächsten Schritt weicht der Augenchirurg mit Alkohol die

oberste Schicht der Hornhaut (Epithel) auf, um diese sorgfältig zur

Seite zu klappen. Dadurch wird die untere Schicht der Hornhaut

frei und kann jetzt korrigiert werden.

3. KORREKTUR MIT DEM EXCIMER-LASER

Jetzt kommt unser computergesteuerter Excimer-Laser (SCHWIND

AMARIS) zum Einsatz. Dieser korrigiert und formt Ihre Hornhaut

neu. Ihre Fehlsichtigkeit wird hier ausgeglichen. Der Laser-Einsatz

geschieht geräuschlos. Eventuell riechen sie dabei den Geruch

Ihrer Hornhaut.

4. AUFSETZEN EINER KONTAKTLINSE

Auf die operierte Hornhaut wird eine Kontaktlinse angebracht.

Diese schützt sie vor externen Einflüssen und sollte so die nächsten

Stunden zu Ihrer Sicherheit dienen. Um die postoperativen

Schmerzen zu lindern, verabreichen wir Ihnen Medikamente. Die

aufgetragene Kontaktlinse wird 2 bis 3 Tagen nach der Augenlaser-Behandlung

wieder entfernt. That’s it!

17


_ NACHTEILE DER LASEK


Eventuell starke Schmerzen

nach der Augenlaserbehandlung


Linderung der postoperativen

Schmerzen durch

Schmerzmittel


Sehschwankungen möglich

von einer Woche bis

zu einigen Monaten


Relative viel langsamere

Abheilung als bei der No

Touch-TransPRK Methode

etc.

3.2 NO TOUCH-TRANSPRK –

ÄUSSERST SCHONENDE METHODE MIT DER

NEUEN SMARTSURFACE-TECHNOLOGIE!

_

Wie der Name schon sagt, handelt es sich

bei der No Touch-TransPRK (Transepitheliale

Photorefraktive Keratektomie) um

eine berührungsfreie Methode, bei der es

zu keinem Schnitt in die Hornhaut kommt.

Sie ist die Weiterentwicklung der Oberflächenbehandlung

PRK und LASEK. Bei

der No Touch-TransPRK-Behandlung

wird zuerst mit Hilfe des Excimer-Lasers

(SCHWIND AMARIS) die Oberflächenhornhaut

(Epithel) und ein Teil des Stroma

(tiefere Schicht der Hornhaut) entfernt.

Nach der Entfernung des Epithels wird die

Korrektur mit dem präzisen Excimer-Laser

durchgeführt. Die Heilungsdauer ist

18

etwas länger als bei LASIK, aber schneller

als bei gewöhnlicher PRK. Die Methode

wird bei normalen Augen, insbesondere

auch bei tiefgelegenen Augen und relativ

dünner Hornhaut durchgeführt. Die ganze

Behandlung dauert nur wenige Minuten.

Um den Heilungsprozess zu beschleunigen,

erhalten die Patienten für einige Tage nach

der Operation eine spezielle Kontaktlinse.

SMARTSURFACE

Zur Zeit führen wir die SmartSurfA-

CE-Technologie von SCHWIND AMARIS

durch. Sie ist die gegenwärtig neueste

Methode, das Epithel mit dem Laser abzutragen.

Sie kombiniert die Vorteile der

berührungsfreien TransPRK Oberflächenbehandlung

mit der innovativen Smart

Pulse Technologie. Die SmartSurfACE

bewirkt eine besonders glatte Hornhaut.

Dadurch kommt es zu einer noch schnelleren

Abheilung. Patienten erleben direkt

nach der Behandlung einen WOW-Effekt in

punkto Seheindruck. Der Heilungsprozess

ist kürzer und die Sehleistung steigert sich

deutlich schneller als bei der traditionellen

TransPRK-Oberflächenbehandlung.


1 2

3 4

BEHANDLUNGSABLAUF DER

NO TOUCH-TRANSPRK

_

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten

Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste

Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, sie spüren dabei gar

nichts.

2. ÖFFNUNG DES FLAPS MIT DEM EXCIMER-LASER

Bei der berührungsfreien TransPRK wird zuerst die oberste Hornhautschicht,

der Flap, mit dem präzisen Excimer-Laser (SCHWIND

AMARIS) abgelöst und entfernt. Da es hier nicht zum Kontakt mit

dem Auge kommt, ist die Gefahr von Infektionen sehr gering.

3. KORREKTUR MIT DEM EXCIMER-LASER

Der Excimer-Laser korrigiert und formt Ihre Hornhaut neu. Ihre

Fehlsichtigkeit wird ausgeglichen. Der Laser-Einsatz geschieht

geräuschlos. Eventuell riechen sie dabei den Geruch Ihrer Hornhaut.

4. AUFSETZEN EINER KONTAKTLINSE

Zuletzt erhalten Sie eine Verbandskontaktlinse. Diese schützt Ihr

operiertes Auge nach der Operation. Zusätzlich erhalten Sie Augentropfen

und Medikamente für die weitere Zeit, um allfällige

Schmerzen zu lindern. Die Verbandskontaktlinse wird nach 2-3

Tagen vom Operateur wieder entfernt.

19


_ ANWENDUNGEN




Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr

Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr

Hornhautverkrümmung bis +5,00 Dptr



Behandlung von Alterssichtigkeit

möglich

Anwendung bei relativ dünner Hornhaut

und trockenem Auge



In Kombination mit Wellenfrontbehandlung

möglich

Anwendung bei tiefgelegenem Auge

möglich

VORTEILE DER NO TOUCH

TRANSPRK-BEHANDLUNG

_


Berührungsfreie Methode


Schnelles Abheilen


Sehr präzise und gewebeschonend


Kombinierbar mit anderen Laser-Behandlungen


Insbesondere geeignet bei Patienten

mit dünner Hornhaut


Wenige Nebenwirkungen


Sichere Methode (keine Schnitt- oder

Flapkomplikationen)


Schnelleres Ansteigen der Sehleistung

als bei der konventionellen PRK

20


MÖGLICHE RISIKEN UND NEBENWIRKUNGEN

DER NO TOUCH- TRANSPRK-BEHANDLUNG

_


Trockene Augen oder Tränen


Nebelsehen


Lidempfindlichkeiten


Infektionen


Vorübergehende und abklingende

Schmerzen & Stechen


Verminderte Sehschärfe und Sehschwankungen

NO TOUCH-TECHNIK MIT

SCHWIND AMARIS

_

1. PRÄZISER ABTRAG

MIT DEM LASER

Bei der No Touch-TransPRK (transepitheliale

PK) wird das Epithel mit dem SCHWIND

AMARIS Excimer Laser abgetragen. Das

Auge kommt nicht mit einem Instrument

in Berührung. Der Vorteil im Vergleich zu

üblichen Oberflächenbehandlungen liegt

klar auf der Hand: Das Epithel wird präziser,

gleichmässiger und einfacher als beim

manuellen oder alkohol-assistierten Abtrag

entfernt.

2. SORGFÄLTIG KALKULIERTES

EPITHELIALES DICKENPROFIL

TransPRK korrigiert refraktive Fehler

durch die Überlagerung eines asphärischen

Ablationsprofils mit einem Dickenprofil.

Das Dickenprofil setzt sich aus Werten zusammen,

die auf Fachliteratur und durchschnittlichen

Populationsdaten basieren.

Dabei weist das epitheliale Profil 55 µm

im Zentrum auf und wächst zur Peripherie

hin auf 65 µm an.

3. KOMPENSATION UNTERSCHIEDLI-

CHER GEWEBEABTRÄGE

Die Krümmung der Hornhaut und der

damit einhergehende schräge Einfall des

Laserstrahls bewirken Energie- und Reflexionsverluste.

Die SCHWIND CAM-Software

kompensiert diese Verluste und beugt

einer Hyperopisierung des Auges vor. Auch

gleicht die hochentwickelte Software kleine

Unterschiede bei den Gewebeabtragungen

von Epithel und Stroma aus.

21


NO TOUCH-TRANSPRK BEI

REGULÄREN HORNHÄUTEN

_

Bei regulären Hornhäuten sorgt die Behandlung

mit TransPRK im Vergleich zur

LASEK oder PRK für einen kürzeren Heilungsprozess.

Dabei stellt sich die Sehqualität

deutlich schneller ein – auch bei

hochmyopen Augen (höher als 8 Dpt.). Anders

als bei der LASIK oder Femto-LASIK

ist bei der TransPRK keine Ansaugung des

Patientenauges notwendig. Auch bietet die

Methode auf Grund der üblicherweise höheren

reststromalen Dicke eine hohe Sicherheit

für die Patienten: Es wird kein

Hornhautflap präpariert und die Hornhaut

wird nicht zusätzlich geschwächt.

NO TOUCH-TRANSPRK BEI

IRREGULÄREN HORNHÄUTEN

_

No Touch-TransPRK in Verbindung mit

cornealer Wellenfront erlaubt die bestmögliche

Übereinstimmung der cornealen

Topographie und des Ablationsprofils. Sie

ist für Patienten geeignet, die eine Nachbehandlung

nach einer radialen Keratotomie

oder einer Hornhauttransplantation benötigen.

In Fällen, die einen komplizierten

epithelialen Flap erwarten lassen oder bei

denen das Epithel stromale Irregularitäten

22

verdeckt, ist No Touch-TransPRK ebenfalls

sinnvoll einsetzbar.

Auch lässt sich No Touch-TransPRK zur

Behandlung von Hornhauttrübungen

(Haze), oberflächlichen Hornhautnarben

oder Keratokonus von collagener Hornhautvernetzung

anwenden. Weil der Abtrag

des kalkulierten Volumens durch das Epithel

hindurch erfolgt, hat dieses eine glättende

Wirkung auf das verbleibende Hornhautstroma.

Nach der Operation kann es

kurzzeitig zu Stechen, Schmerzen, Tränen,

Lidempfindlichkeiten kommen, langzeitig

zu Nebelsehen ohne Sichtverminderung

(der Nebel löst sich mit der Zeit); sonst

ähnliche Beeinträchtigungen wie nach einer

LASIK-Behandlung.


DIESE BEHANDLUNG IST GEGENÜBER

DER LASIK-BEHANDLUNG VORZUZIEHEN BEI

_


Mässig trockenen Augen

Dünner Hornhaut

Militärischen Anforderungen und Kontaktsport

wie Fussball, Boxen etc.

3.3 LASIK – DAS WELTWEIT AM HÄUFIGSTEN

ANGEWENDETE AUGENLASERVERFAHREN!

_

Die LASIK (Laser-in-Situ-Keratomileusis)

hat ihren Ursprung

in den 1990er-Jahren

und wurde damals entwickelt

worden, um Patienten mit

schwersten Hornhauterkrankungen

zu behandeln.

Sie wurde mit der Zeit kontinuierlich

weiterentwickelt,

um Brechungsfehler zu korrigieren.

Die aktuellste Weiterentwicklung

nennt sich

Femto-LASIK. Das LASIK-Verfahren

beinhaltet beide Methoden:

Das Schneiden und die

Laserchirurgie zur Korrektur

von Weitsichtigkeit (Hyperopie),

Kurzsichtigkeit (Myopie)

und Hornhautverkrümmung

(Stabssichtigkeit, Astigmatismus).

LASIK kann einen weit

höheren Grad von Kurzsichtigkeit

mit oder ohne Hornhautverkrümmung

korrigieren

als andere refraktive Verfahren

und das mit einem hervorragenden

Resultat. Ungefähr 95%

der Patienten erreichen 20/40

(0.5 Sehkraft) oder mehr. Aus

diesem Grund ist LASIK bis

jetzt die am häufigsten angewandte

Augenlaserbehandlung

in der Augenheilkunde.

DIE BESSERE METHODE:

FEMTO-LASIK

Den Schnitt bei der LASIK-Behandlung

führen wir wegen

höheren Sicherheitsgründen

vor allem nur noch mit dem

Femtosekundenlaser (LenSx®)

durch. Daher bevorzugen wir die

neuere Methode Femto-LASIK.

Der Femtosekundenlaser komprimiert

die Energie in einem

extrem kurzen Zeitbereich mit

sehr geringer Wärmeübertragung

auf das Substrat. Dadurch

können hochpräzise Schnitte

an der Hornhaut durchgeführt

werden.

23


_ ANWENDUNGEN




Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr

Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr

Hornhautverkrümmung bis +5,00 Dptr



Behandlung von Alterssichtigkeit

möglich

Anwendung bei relativ dünner Hornhaut

und trockenem Auge



In Kombination mit Wellenfrontbehandlung

möglich

Anwendung bei tiefgelegenem Auge

möglich

_ DIE LASIK-BEHANDLUNG

Bei der Durchführung der LASIK-Behandlung

wird ein anästhesierender Augentropfen

auf das Auge appliziert. Der Chirurg

benützt ein Mikropräzisionsskalpell (auch

Mikrokeratom genannt), um eine Schicht

der Hornhaut einzuschneiden. Mit diesem

Instrument wird ein Hornhautlappen (Flap)

angefertigt. Das Auge wird dann unter dem

Excimer-Laser (Smart Pulse Technologie

von SCHWIND AMARIS), der computergesteuert

ist und mikroskopisch kleine

24

Mengen der inneren Hornhaut entfernt,

positioniert. Die Entfernung des Gewebes

verändert die Krümmung der Hornhaut. Ist

ein Patient kurzsichtig, wird Gewebe vor

allem zentral entfernt, um die Krümmung

zu vermindern bzw. die Hornhaut abzuflachen.

Ist der Patient hingegen weitsichtig,

wird periphere Hornhaut entfernt, um die

Hornhautverkrümmung zu verstärken. Um

eine Hornhautverkrümmung zu korrigieren,

wird Gewebe in einem bestimmten

Winkel entfernt. Nach dieser Laser-Behandlung

wird der Hornhautlappen in die

ursprüngliche Position zurückgelegt. Da

nur lokale Anästhetika verwendet wird,

bleibt der Patient während der gesamten

Behandlung wach. Die gesamte Laser-Behandlung

dauert nur wenige Minuten. Eine

verbesserte Sicht ist oft schon am Tag nach

der Operation möglich. Augentropfen und

Nachtschutz sind für eine gewisse Zeit nötig.


1 2 3 4

BEHANDLUNGSABLAUF

DER LASIK _

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten

Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste

Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, sie spüren dabei gar

nichts.

2. ÖFFNUNG DES FLAPS MIT DEM SKALPELL

Bei der LASIK-Behandlung schneidet der Augenchirurg im nächsten

Schritt mit Hilfe des Mikropräzisionsskalpells (Mikrokeratom)

einen ultradünnen Schnitt in Ihre Hornhaut, um einen dünnen

Deckel (Flap) zu erzeugen, der dann zurückgeklappt wird. Dadurch

wird die untere Schicht der Hornhaut frei. Bei diesem Schritt fühlen

Sie einen ganz minimen Druck am Auge.

3. KORREKTUR MIT DEM EXCIMER-LASER

Jetzt kommt unser computergesteuerter Excimer-Laser (SCHWIND

AMARIS) zum Einsatz. Dieser korrigiert und formt Ihre Hornhaut

neu. Ihre Fehlsichtigkeit wird hier ausgeglichen. Der Laser-Einsatz

geschieht geräuschlos. Eventuell riechen sie dabei den Geruch

Ihrer Hornhaut.

4. AUFSETZEN EINER KONTAKTLINSE

Der Flap wird anschliessend wieder zurückgeschoben. Auf die operierte

Hornhaut wird eine Kontaktlinse angebracht. Diese schützt

Sie vor externen Einflüssen und sollte so die nächsten Stunden zu

Ihrer Sicherheit dienen. Die aufgetragene Kontaktlinse wird am

Folgetag der Augenlaser-Behandlung wieder entfernt. That’s it!

25


VORTEILE DER

LASIK-BEHANDLUNG

_


Schnelle Heilungszeit


Kleineres Risiko der Vernarbung


Wenig postoperative Beschwerden


Schnelle Erholung


NACHTEILE DER

LASIK-BEHANDLUNG

_

Geringes Risiko der Hornhauttrübung


Korrektur ist limitiert wegen notwendiger

Hornhautdicke


Selten: Schnittkomplikationen und

entzündende Reaktionen

ERFOLG ODER MISSERFOLG SIND IM

WESENTLICHEN ABHÄNGIG VON

_


Einer korrekt gestellten Diagnose


Dem richtigen Laser


Der operativen Erfahrung des Augenarztes


Der postoperativen Nachsorge

26


3.4 FEMTO-LASIK – HOCHPRÄZISE

UND SCHONENDE BEHANDLUNGSMETHODE

_

Die sogenannte Femto-LASIK (All-Laser-LASIK)

hat sich aus der LASIK weiterentwickelt.

Sie geniesst heute hohe

Popularität bei den Laserbehandlungen.

Das Verfahren der Femto-LASIK ist ähnlich

einer LASIK-Behandlung. Einziger

Unterschied ist die Trennung der oberen

Hornhautschicht, welche bei der Femto-LASIK-Methode

mit dem hochpräzisen

Femtosekundenlaser geschieht und nicht

mit einem Skalpell (Mikrokeratom) wie bei

der normalen LASIK. Dank dem Einsatz

des Femtosekundenlasers können Risiken

des Skalpells vermieden werden. Da bei

der Femto-LASIK der Laser in Femto-Sekunden

arbeitet, können sehr sichere und

sehr präzise Ergebnisse erzielt werden. Die

Femto-LASIK kommt sowohl bei Kurzsichtigkeit

(Myopie) und Weitsichtigkeit

(Hyperopie), als auch bei der Hornhautverkrümmung

(Stabsichtigkeit, Astigmatismus)

zur Anwendung.

DIE FEMTO-LASIK-BEHANDLUNG

Am Anfang der Behandlung wird ein sogenannter

Fixationsring an das Auge fixiert.

Anschliessend wird mit Hilfe des modernsten

Femtosekundenlasers (LenSx®)

die Hornhautlamelle (auch Flap genannt)

präpariert. Mit unserem neuen computergesteuerten

Excimer-Laser (Smart-Pulse

Technologie von SCHWIND AMARIS) wird

schliesslich die Korrektur (Weitsichtigkeit,

Kurzsichtigkeit sowie Hornhautverkrümmung)

vorgenommen. Der Excimer-Laser

trägt dabei einzelne Stellen des Hornhautgewebes

sehr präzise ab und hinterlässt

eine sehr glatte Hornhautoberfläche. Durch

diese hohe Präzision des Excimer-Lasers

ist eine verbesserte Sehleistung schon am

Folgetag nach der Operation erkennbar.

Die Behandlung dauert nur wenige Sekunden

pro Auge. Nach der Operation wird

die Hornhautlamelle zurückgeschoben. Sie

saugt sich nach der Operation von selbst

an und verschliesst die Hornhaut. Zum

Schutz vor externen Umwelteinflüssen

verabreichen wir Ihnen eine Kontaktlinse

auf Ihre Hornhaut, welche am Folgetag

wieder entfernt wird. Nach dem Eingriff

kann das Auge vorübergehend tränen und

stechen, was ganz normal ist. Eine deutliche

Verbesserung der Sehleistung wird sich

erfahrungsgemäss nach einigen Wochen

(ca. 4 bis 8 Wochen) einstellen.

27


_ ANWENDUNGEN




Kurzsichtigkeit bis -8,00 Dptr

Weitsichtigkeit bis +5,00 Dptr

Hornhautverkrümmung bis +5,00 Dptr



Behandlung von Alterssichtigkeit

möglich

Keine Anwendung bei relativ dünner

Hornhaut

VORTEILE DER

FEMTO-LASIK BEHANDLUNG

_


In Kombination mit Wellenfrontbehandlung

möglich


Bewährtes Verfahren


Eignung bei Fehlsichtigkeiten von +5

bis -8 Dioptrien


Sichere, schonende und hochpräzise

Methode

NACHTEILE DER

FEMTO-LASIK BEHANDLUNG

_



Gesamte Behandlung dauert nur

wenige Minuten

Schmerzfreie Behandlung (durch lokal

betäubende Augentropfen)


Siehe unter LASIK-Behandlung.

28


1 2

3 4

BEHANDLUNGSABLAUF

DER FEMTO-LASIK

_

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten

Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste

Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, sie spüren dabei gar

nichts.

2. ÖFFNUNG DES FLAPS MIT

DEM FEMTOSEKUNDENLASER

Im nächsten Schritt schneidet der Augenchirurg mit Hilfe unseres

hochmodernen und präzisen Femtosekundenlasers (LenSx®)

einen ultradünnen Schnitt in Ihre Hornhaut, um einen dünnen

Deckel (Flap) zu erzeugen, der dann zurückgeklappt wird. Dadurch

wird die untere Schicht der Hornhaut frei. Bei diesem Schritt fühlen

Sie einen ganz minimen Druck am Auge.

3. KORREKTUR MIT DEM EXCIMER-LASER

Jetzt kommt unser computergesteuerter Excimer-Laser (SCHWIND

AMARIS) zum Einsatz. Dieser korrigiert und formt Ihre Hornhaut

neu. Ihre Fehlsichtigkeit wird hier ausgeglichen. Der Laser-Einsatz

geschieht geräuschlos. Eventuell riechen sie dabei den Geruch

Ihrer Hornhaut.

4. AUFSETZEN EINER KONTAKTLINSE

Der Flap wird anschliessend wieder zurückgeschoben. Auf die operierte

Hornhaut wird eine Kontaktlinse angebracht. Diese schützt

Sie vor externen Einflüssen und sollte so die nächsten Stunden zu

Ihrer Sicherheit dienen. Die aufgetragene Kontaktlinse wird am

Folgetag der Augenlaser-Behandlung wieder entfernt. That’s it!

29


3.5 PRESBYMAX – DIE LASERKORREKTUR

DER ALTERS- UND FEHLSICHTIGKEIT

_

Der Begriff Alterssichtigkeit (Presbyopie)

bezeichnet einen fortschreitenden,

altersbedingten Verlust der Nahanpassungsfähigkeit

des Auges mittels Akkommodation.

Ein scharfes Sehen in die Nähe

ist deshalb ohne geeignete Korrektur nicht

mehr möglich. Es ist ein normaler Alterungsprozess

der Augenlinse, die an Elastizität

verliert und ab dem 40. Lebensjahr

die Nahsicht zunehmend erschwert. Bisher

war die chirurgische Korrektur der Alterssichtigkeit

nicht wie andere Fehlsichtigkeiten

mit Lasertechnik zu behandeln. Das

hat sich dank neuester Forschung geändert.

Das neue PresbyMAX Laser-Programm ermöglicht

es nun, auch die Alterssichtigkeit

_ ANWENDUNGEN

(Presbyopie) zu korrigieren. Für Patienten,

die sich mit dieser Methode behandeln

lassen, ist das neue Verfahren geradezu

eine Wohltat, da das Ergebnis den weitestgehenden

Verzicht auf eine Brille bedeutet.

Allerdings gibt es auch Patienten,

für die diese Behandlungsmethode nicht

in Frage kommen kann, daher ist eine

gründliche Voruntersuchung sehr wichtig.

Die PresbyMAX-Behandlung kann mit den

Verfahren LASEK, No Touch-TransPRK,

LASIK oder Femto-LASIK durchgeführt

werden. PresbyMax bietet ein einzigartig

umfangreiches Behandlungsspektrum für

unterschiedliche Indikationen und verfügt

über eine unerreicht breite klinische Daten-

und Erfahrungsbasis. Kein anderes

im Markt der Laserchirurgie angebotenes

Verfahren zur Korrektur der Alterssichtigkeit

kann eine so hohe Anzahl klinischer

Ergebnisse dokumentieren. Diese wurden

in wissenschaftlichen Zeitschriften veröffentlicht

und belegen eine hohe Patientenzufriedenheit.

Der Eingriff wird unter örtlicher Betäubung

ambulant durchgeführt und dauert

nur wenige Minuten. Im Prinzip verläuft

die Operation wie jede andere LASEK,- No

Touch-TransPRK-, LASIK- oder Femto

LASIK-Methode ab.



30

Kurzsichtigkeit bis -4,00 Dptr

Weitsichtigkeit bis +4,00 Dptr


Hornhautverkrümmung bis +3,00 Dptr

Behandlung von Alterssichtigkeit

möglich


1 2 3 4

BEHANDLUNGSABLAUF DER

PRESBYMAX-METHODE

_

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Ganz wichtig ist dabei, dass Sie Ihre Augen während der gesamten

Augenoperation immer an den grünen Punkt fixieren. Der erste

Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, sie spüren dabei gar

nichts.

3. KORREKTUR MIT DEM EXCIMER-LASER

Mit dem computergesteuerten Excimer-Laser (SCHWIND AMA-

RIS) werden die tiefer liegenden Hornhautschichten korrigiert

und neu geformt. Im Gegensatz zur klassischen LASIK werden bei

der PresbyMAX-Methode mehrere Brennpunkte im Auge erzeugt.

Damit kann der Patient wieder in unterschiedliche Distanzen

sehen. Der Laser arbeitet geräuschlos. Eventuell riechen Sie dabei

den Geruch Ihrer Hornhaut.

2. ÖFFNUNG DES FLAPS

Im nächsten Schritt legt der Augenchirurg einen ultradünnen

Schnitt an Ihre Hornhaut an, um einen dünnen Deckel (Flap) zu

erzeugen, der dann zurückgeklappt wird. Dadurch wird die untere

Schicht der Hornhaut frei. Bei diesem Schritt fühlen Sie einen ganz

minimen Druck am Auge.

4. EINSETZEN EINER KONTAKTLINSE

Bei LASIK wird der Flap anschliessend wieder zurückgeschoben.

Auf die operierte Hornhaut wird eine Kontaktlinse angebracht.

Diese schützt Sie von externen Einflüssen und sollte so die nächsten

Stunden zu Ihrer Sicherheit dienen. Die aufgetragene Kontaktlinse

wird am Folgetag der Augenlaser-Behandlung wieder

entfernt.

31


32

PRESBYMAX

PROFIL _


UNTERSCHIEDLICHE

PRESBYMAX-VERFAHREN

_

1. PRESBYMAX μ-MONOVISION

Sie benutzt ein bi-asphärisches multifokales Ablationsprofil, welches

zu einem guten Sehen in allen Distanzen führt, ähnlich wie bei

multifokalen Kontakt- und intraokularen Linsen. Das dominante

Auge ist mehr für die Ferne und das nicht dominante Auge mehr

für die Nähe korrigiert. Diese Methode ist vor allem für Patienten

geeignet, die eine hohe Anforderung im Intermediär- und Nahbereich

stellen.

2. PRESBYMAX HYBRID

PresbyMax Hybrid ist die neueste Generation. Zusätzlich zur

PresbyMAX μ-Monovision wird bei der PresbyMAX Hybrid eine

unterschiedliche Tiefenschärfe im dominanten und nichtdominanten

Auge erzeugt. Die Folge ist hohe Qualität beim Sehen im

Fernbereich.

VORTEILE DER

PRESBYMAX-BEHANDLUNG

_


Sehen in die Nähe ohne Brille wird auch für Patienten über

40 Jahre bis unbeschränkt möglich sein.


Geeignet für die Behandlung von Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit

sowie Hornhautverkrümmung


Neueste High-Speed-Laser-Technologie, d.h. schnell, stark,

präzis und sicher.


Sehr bewährtes Verfahren


Binokulares Sehen: Beide Augen tragen gleichermassen zur

Sehschärfe in allen Entfernungen bei.

33


3.6 DIE WELLENFRONT-BEHANDLUNG –

SCHÄRFERE ERGEBNISSE DANK DER WELLEN-

FRONT-TECHNOLOGIE

_

Nach der Augenlaseroperation kann es

vorkommen, dass die Sehschärfe aufgrund

ungünstiger Lichtverhältnisse wie zum

Beispiel bei Dämmerung eingeschränkt ist.

Die wellenfrontgesteuerte LASIK kann die

Laserbehandlung noch weiter verbessern,

indem sie die optischen Fehler des Auges

exakter bestimmt und korrigiert. Kleine

Imperfektionen im Auge verursachen, dass

ein Teil des Lichtes durch das Auge in

verschiedene Winkel dringt, so dass es an

der Netzhaut an unterschiedlichen Stellen

auftritt. Diese Unregelmässigkeiten in der

Abbildung auf der Netzhaut werden auch

optische Aberrationen höherer Ordnung

genannt. Mit Hilfe der Wellenfront-Behandlung

werden diese Aberrationen ausgeglichen

und die Sehleistung wird bei

34

schwierigen Lichtverhältnissen verbessert.

Diese Unregelmässigkeiten können jedoch

nicht mit einer Brille oder einer Kontaktlinse

ausgeglichen werden, da ein Eingriff

im Auge stattfinden muss. Dieser refraktive

Eingriff erfolgt an der Hornhaut mit

dem Excimer-Laser (SCHWIND AMARIS).

Bei einer LASEK oder LASIK können Abberationen

höherer Ordnung sehr präzise

korrigiert werden.

Wellenfront kann somit als Fingerabdruck

Ihres Auges beschrieben werden. Die Instrumente,

die messen, enthüllen winzige,

feine Variationen des Lichtweges, die

durch Ihr Auge dringen, einzigartig wie

Ihr Fingerabdruck. Zusätzlich können feine

Messungen der Hornhautkrümmung selbst

durch ein Topografie-Gerät durchgeführt

werden. Bei der wellenfrontgesteuerten

LASIK wird ein sogennanter Aberrometer

benützt, um eine Karte zu schaffen, um die

einzigartigen Irregularitäten und Variationen

in Ihrem Auge präzis zu schätzen. Die

Wellenfrontkarte ist sehr detailliert und

nimmt jede feine Kurve und Senkung des

Auges auf. Mit dem hochpräzisen Excimer-Laser

von SCHWIND AMARIS wird die

Abtragung eines individuell-spezifischen

Behandlungsprofils erzielt (Customized

Ablation). Die individuellen Abtragungen

werden in Kombination mit unterschiedlichen

Laser-Verfahren (Femto-LASIK,

LASIK, No Touch-TransPRK etc.) erreicht.


1 2 3 4

ABLAUF

DER WELLENFRONTMESSUNG

_

1. PRODUKTION EINES LICHTSTRAHLES

Der Augenarzt misst beide Augen mit einem Wellenfrontscanner,

genannt Analyzer oder Aberrometer. Der Wellenfrontscanner produziert

einen Lichtstrahl, welcher durch das Auge hindurchgeht

und an der Netzhaut fokussiert wird.

2. REFLEXION DURCH DIE NETZHAUT

Die Netzhaut reflektiert den Lichtstrahl durch die Linse, Pupille

und Hornhaut zurück.

3. MESSUNG VON IRREGULARITÄTEN

Ein Sensor misst dann die Irregularitäten des Lichtstrahles, welcher

zuvor durch das Auge ging.

4. ERZEUGUNG EINER 3D-KARTE

Unter Einbezug dieser Messung, produziert der Wellenfrontcomputer

eine sichere dreidimensionale Karte der Lichtstrahlen, gebildet

durch Ihr optisches System, und deckt Imperfektionen in Ihrem

Sehen auf. Die Daten der Wellenfront werden benutzt, um den Excimer-Laser

zu programmieren. Dies erlaubt dem Augenarzt, die

Hornhaut kontrolliert während des Laserverfahrens abzutragen.

35


_ ANWENDUNGEN


Zusammen mit LASIK


Zusammen mit LASEK


Nicht mit Zusatzlinsen (Phake Linsen)


Zusammen mit Femto-LASIK


Zusammen mit No Touch-TransPRK


Nicht beim Linsenaustausch

DER PERFEKTE KANDIDAT FÜR EINE WELLEN-

FRONTGESTEUERTE LASIK

_



Ist über 21 Jahre alt

Ist weder schwanger noch stillend



Ist frei von jedem Augenleiden

Hat einen stabilen Refraktionswert

über die letzten Jahre


Hat einen Refraktionsfehler im Rahmen

der möglichen Korrektur

36


MÖGLICHE RISIKEN UND NEBENEFFEKTE DER

WELLENFRONTGESTEUERTEN BEHANDLUNG

_


Reduziertes Kontrastsehen (Scharfsehen)


Lichtempfindlichkeit


Schlechtes Nachtsehen


Trockene Augen


Über- und Unterkorrektur (mit der Möglichkeit einer Nachkorrektur)


Komplikationen des Läppchens (während oder nach der Operation)


Blendung, Ringsehen, Sternsehen, Doppeltsehen


Sehschärfeverlust


Hornhautinfektionen


Abnahme des initialen Effektes

37


VORTEILE DER WELLENFRONTGESTEUERTEN

NO TOUCH TRANSPRK ODER LASIK

_


Wellenfrontgeführte Behandlung

reduziert die Möglichkeit, dass Sie

Beschwerden an der Qualität des Sehens

haben, wie schlechtes Sehen bei

Nacht, Schwierigkeit beim Nachtfahren,

Blendung, Ringsehen und verzogene

Bilder nach der Operation.


Ein Hauptunterschied zwischen konventioneller

Behandlung und wellenfrontgeführter

Behandlung ist der,

dass wellenfrontgeführte Behandlung

die Wahrscheinlichkeit reduziert, dass

Aberrationen zu Beschwerden an der

Qualität des Sehens führen.



Wellenfrontgeführte Behandlung ist

nützlich für Individuen mit messbaren

Wellenfrontanomalien.

Das Verfahren ist gewöhnlich

schmerzlos und schnell wie eine No

Touch-TransPRK.


Einige optische Aberrationen können

Ihr Sehen verzerren und nicht mit

Gläsern oder Kontaktlinsen korrigiert

werden. Sie können nur mit der Wellenfrontanalyse

gemessen werden.


Weniger invasiv als intraokulare Chirurgie,

da sie die Beschwerden wegen

der Qualität des Sehens reduziert.

38


NACHTEILE DER

WELLENFRONTGESTEUERTEN BEHANDLUNG

_


Mehr Hornhautgewebe wird abgetragen

als bei konventioneller Behandlung.


Wellenfrontgeführte Behandlung wird

nicht bei Patienten mit dünner Hornhaut

empfohlen.


Wellenfrontgeführte Behandlung wird

nicht empfohlen, wenn die Kurzsichtigkeit

(Myopie), Weitsichtigkeit (Hyperopie)

oder Hornhautverkrümmung

(Astigmatismus) jenseits der Parameter

dieser Verfahren liegen.


gen, die die Heilung schwerwiegend

beeinträchtigen.

Wellenfrontgeführte Behandlung wird

nicht bei Patienten mit stark trockenen

Augen empfohlen.


Wellenfrontgeführte Behandlung wird

nicht bei Keratokonus empfohlen.


Wellenfrontgeführte Behandlung wird

nicht empfohlen bei Patienten mit

signifikanten allgemeinen Erkrankun-


Kann zu Einschränkungen bei gewissen

Beschäftigungen nach der wellenfrontgeführten

Behandlung führen.

39


3.7 LINSENIMPLANTATIONEN – DIE EFFEKTIVE

BEHANDLUNG STARKER FEHLSICHTIGKEIT!

_

Oftmals können Sehkorrekturen nicht mittels

Laserverfahren behoben werden. Dies

ist zum Beispiel der Fall, wenn Sie eine sehr

starke Fehlsichtigkeit am Auge aufweisen

oder die Dicke der Hornhaut (Cornea) sehr

dünn ist. Linsenimplantationen bieten hier

gute Möglichkeiten bei der Behandlung von

Fehlsichtigkeit (Alterssichtigkeit, Kurzsichtigkeit

bis -20 Dioptrien, Weitsichtigkeit

bis +10 Dioptrien und Stabsichtigkeit

(Astigmatismus, Hornhautverkrümmung)

bis +12 Dioptrien). Je nach Art und Ausprägung

der Fehlsichtigkeit kommen zwei

Behandlungsmöglichkeiten in Frage: Beim

Linsenaustausch wird die eigene menschliche

Linse durch eine Kunstlinse (sog.

Intraokularlinse) ersetzt. Beim Verfahren

Zusatzlinse (sog. Phake Intraokularlinse)

wird zusätzlich zur eigenen menschlichen

Augenlinse vor oder hinter der Iris eine

weitere Linse eingesetzt, um Fehlsichtigkeiten

entgegenzuwirken. Kunstlinsen haben

sich schon lange bei der Behandlung

des Grauen Star bewährt. Mit den heutigen,

neuen Technologien sind auch sehr

gute Ergebnisse bei der Behandlung von

unterschiedlicher Fehlsichtigkeit möglich.

Der Eingriff erfolgt ambulant und dauert

oftmals nur maximal 30 Minuten.

40


GUTE GRÜNDE FÜR EINE

LINSENIMPLANTATION

_




Linsenimplantation bietet heute eine

gute Alternative zu einer Lasertherapie

Linsenimplantation kann auch starke

Fehlsichtigkeit korrigieren

Linsenimplantation eignet sich bei

relativ dünner Hornhaut



Linsenimplantate sind sicher, stabil

und korrigieren präzise

Linsenimplantate sind bioverträglich

für das menschliche Auge und es

existieren wissenschaftlich erprobte

Langzeit-Ergebnisse



Es sind heute qualitativ sehr gute

Kunstlinsen vorhanden, die als Ersatz

oder Zusatz zur menschlichen Linse

dienen

Zusatzlinsen (Phake Intraokularlinsen)

sind reversibel (können jederzeit ausgetauscht

werden)

41


3.7.1 REFRAKTIVER LINSENAUSTAUSCH (RLA)

MIT FEMTOSEKUNDENLASER – EINZIGARTIGE

UND PRÄZISE BEHANDLUNGS-METHODE!

_

Der refraktive Linsenaustausch (RLA)

ist ein Verfahren, bei dem die natürliche

menschliche Augenlinse durch eine

Kunstlinse ersetzt wird. Eine Hornhautverkrümmung

lässt sich gleichzeitig voll

oder teilweise korrigieren. Die Linse wird

ersetzt bei Normalsichtigkeit, bei mittlerem

und höherem Grad von Kurzsichtigkeit,

Weitsichtigkeit sowie Alterssichtigkeit bei

Menschen, die primär keine LASIK-Kandidaten

sind. Angesichts der modernen

Linsentechnik gibt es heute verschiedene

Linsenimplantate (multifokale Linse, asphärische

Linse, torische Linse usw.). Der

Arzt bespricht mit Ihnen individuell die

möglichen Linsentypen, welche für Sie in

Frage kommen. Diese werden nach Ihren

Bedürfnissen ausgewählt.

BIN ICH FÜR EINEN REFRAKTIVEN

LINSENAUSTAUSCH (RLA)

GEEIGNET?

Die RLA wird empfohlen bei Patienten mit

beginnender Linsentrübung (Grauer Star,

Katarakt), bei klarer Linse, bei Alterssichtigkeit,

wenn keine PRK oder LASIK in

Frage kommt und bei dünner Hornhaut.

Bei Leuten mit beginnender Linsentrübung

oder klarer Linse, die auch alterssichtig

(presbyop) sind, führen wir in der Regel

eine Femtosekundenlaser-Behandlung

der Linse mit Implantation einer multifokalen

Linse durch. Erwägungen gegen

dieses Verfahren finden sich vor allem bei

Patienten mit signifikanten Augenerkrankungen,

nach Netzhautablösung und solche

mit erhöhtem Infektionsrisiko (z. B.

Immunschwäche).

IST DIESES VERFAHREN DAS

RICHTIGE FÜR MICH?

Moderne Verfahrungstechniken ermöglichen

es Ihnen, von der Brille oder Kontaktlinse

weniger abhängig zu sein. Das

Verfahren eliminiert nicht vollständig korrigierende

Linsen, allenfalls müssen bei

einigen Aktivitäten doch noch Brillengläser

oder Kontaktlinsen getragen werden, z. B.

für feine Arbeiten, Lesen oder Autofahren

in der Nacht.

42


Die natürliche

Linse wird durch

die IOL abgesaugt IOL am Auge IOL fest platziert

DIE LINSENAUSTAUSCH-

BEHANDLUNG _

Beim refraktiven Linsenautausch (RLA) handelt es sich um ein

Routine-Verfahren, welches auch bei der Behandlung des Grauen

Star angewendet wird. Der Eingriff findet oftmals ambulant und

unter Lokalanästhesie statt. Im Rahmen einer Voruntersuchung

wird die Gesundheit Ihrer Augen, vor allem auch Ihrer Augenlinse

näher geprüft. Zusätzlich zu der präoperativen Augenuntersuchung

geben Messungen des Auges dem Chirurgen notwendige

Informationen, um die Operation durchzuführen.

DIESE MESSUNGEN BEINHALTEN:






Messungen der Refraktion

Messung der Pupillengrösse

Messung der Form und Krümmung der Hornhaut

A-Scan: Messung der axialen Länge des Auges von der Hornhaut

zur Netzhaut

Berechnungen, um die korrekte Stärke der Linse (IOL) zu

bestimmen

Nachdem das Auge mit topischer oder lokaler Anästhesie betäubt

ist, werden eine bis drei kleine Inzisionen am Rande der Hornhaut

mit Hilfe des Femtosekundenlasers (LenSx®) durchgeführt.

Nach dem Eingriff sind die Inzisionen gewöhnlich selbstabdichtend,

ohne Nähte. Allenfalls wird ein dünnes, hochfrequentes

Ultraschall-Instrument ins Auge eingeführt, um das Zentrum

der Linse zu brechen. Die natürliche Linse wird dann durch eine

der Inzisionen abgetragen. Eine IOL wird gefaltet und durch die

gleiche Inzision eingeführt, durch die die natürliche Linse extrahiert

wurde. Die IOL wird dann entfaltet und in den Kapselsack

platziert, der die natürliche Linse umgibt. Sobald die akkomodative

oder multifokale IOL implantiert ist, kann ihr Auge nah,

intermediär oder fern fokussieren. Die gesamte Operation dauert

nur wenige Minuten. Sie erhalten zusätzliche Augentropfen sowie

einen Augenverband für die nachfolgenden Tage. In den nächsten

Tagen nach der Augenoperation sollte Ihr Auge ausgeruht werden.

Sie sollten daher Ihr Auge nicht übermässig belasten (kein Sport,

kein Reiben des betroffenen Auges, kein Saunabesuch etc.). Nach

einigen Wochen ist eine Nachtuntersuchung wichtig, damit ein

optimales Resultat erreicht werden kann.

43


RISIKEN BZW.

NEBENEFFEKTE DER RLA

_



Infektion

Glaskörpertrübungen



Netzhautablösung

Verrutschen der Linse

ERWÄGUNGEN GEGEN

DIESES VERFAHREN

_


Über- oder Unterkorrektur (Nachkorrektur

mit Excimer-Laser möglich)

Die fokussierende Kapazität der Linse ist

nicht vollständig realisiert, auch 6 bis 8

Wochen nach der Operation. Das Auge

muss lernen, auf verschiedene Distanzen

zu fokussieren, um klar zu sehen (Gewöhnungszeit

kann einige Wochen dauern).

Nach der Operation kann das Sehen von

Ringen (Halos) oder eine erhöhte Blendung

auftreten. Diese Effekte treten bei Multifokallinsen

häufiger auf als bei monofokalen

Linsen oder Kontaktlinsen. Die Beschwerden

verschwinden in der Regel etwa nach

3 Monaten, können aber auch bleiben. Das

nächtliche Autofahren kann erschwert

sein. Diese Linse ist deshalb nicht unbedingt

geeignet für Menschen, die häufig

nachts Autofahren, sehr viel am Computer

(PC) arbeiten und für Piloten; auch nicht,

wenn bestimmte Augenpathologien vorhanden

sind oder das Auge sehr trocken

ist. Manchmal ist auch eine postoperative

Rest-Korrektur notwendig (z. B. mit dem

Excimer-Laser).

Allgemein ist ein besserer Effekt vorhanden,

wenn auch das zweite Auge operiert

wird. Man kann beide Augen gleichzeitig

oder hintereinander operieren. Daneben

sollte die Pupille über 2 mm gross sein,

es sollten keine Hornhautnarben vorhanden

und der Kapselsack bei der Operation

stabil sein. Erst während der Operation

kann definitiv entschieden werden, ob man

eine solche IOL einpflanzen kann, weil die

Linse nämlich optimal im Auge zentriert

werden muss. Dies ist die Voraussetzung

für ein möglichst optimales Ergebnis. Die

Hornhaut muss gut benetzt sein (nicht

geeignet bei sehr stark trockenem Auge).

Bei Nachtfahrten muss allenfalls im Auto

die Deckenbeleuchtung eingeschaltet sein.

44


BEHANDLUNGSABLAUF DES

LINSENAUSTAUSCHES

_

1. VORBEREITUNG

Vor dem Eingriff erhält der Patient Augentropfen als örtliche

Betäubung am Auge.

4. EINSETZEN EINER INDIVIDUELLEN KUNSTLINSE

Danach wird die individuell-geformte Kunstlinse ins Auge geführt

und fest fixiert.

2. EINSCHNITTE MIT DEM FEMTOSEKUNDENLASER

Mit dem Femtosekundenlaser (LenSx®) werden drei kleine

Schnitte an der Hornhaut gemacht. Diese sind nach der Operation

wieder selbstabdichtend (ohne Naht).

5. ANLEGEN EINES AUGENVERBANDES

Am Ende der Operation wird das behandelte Auge mit einem Augenverband

bedeckt. Diese schützt das Auge vor Umwelteinflüssen.

3. ENTFERNUNG DER MENSCHLICHEN LINSE

Mit Hilfe eines speziellen Ultraschall-Geräts oder Femtosekundenlaser

(LenSx®) wird die natürliche Linse aufgesaugt und aus

dem Auge entfernt.

45


MULTIFOKALLINSEN

Eine Multifokallinse hat mehrere Ringe

unterschiedlicher Brechkraft, die in der

Linse eingebaut sind. Der Teil der Linse

(Ring), durch den Sie sehen, bestimmt,

ob Sie durch die Linse klar in die Ferne,

Nähe oder in der Zwischendistanz sehen

(dies wird manchmal Pseudoakkommodation

genannt). Die Multifokallinse wird

während eines chirurgischen Eingriffs implantiert,

nämlich in lokaler Anästhesie.

Der Eingriff dauert nur etwa 30 Minuten.

TYP EINER MULTIFOKALLINSE

Die bisher auf dem Markt erhältlichen Multifokallinsen

beruhen auf einem der beiden

physikalischen Prinzipien wie:




Refraktion (Brechung der Lichtstrahlen).

Refraktive multifokale Intraokularlinse

(IOL)

Diffraktion (Beugung der Lichtstrahlen).

Diffraktive multifokale Intraokularlinse

(IOL)

Daneben gibt es auch kombinierte

Linsen

46


UNTERSCHIEDLICHE

KUNSTLINSEN _

REFRAKTIVE MULTIFOKALE IOL

basieren auf dem Aneinanderreihen verschiedener

unabhängiger optischer Zonen

mit je einem Fokuspunkt, z.B. in der Mitte

für die Nähe, für die Weite, dann für die

Nähe, dann wieder für die Weite usw. (Bsp.:

Rezoom Multifokallinse von AMO).

DIFFRAKTIVE MULTIFOKALE IOL

bestehen aus mehreren schmalen Stufen.

An den Stufenübergängen werden die

Lichtquellen gebrochen. Auf der Linse wird

ein Nahbild und ein Fernbild generiert Beispiele:



TECNIS Multifokal-Linse: von AMO

und AcrySof IQ ReSTOR von Alcon

Trifokale IOL: Sie besitzen konzentrische

Ringe unterschiedlicher Brechkraft,

die das Licht in unterschiedlicher

Distanz fokussieren. Die Ringzone

im Zentrum vermittelt scharfes Sehen


in der Nähe. Das Optikdesign ist nicht

von der Pupillengrösse abhängig (z.B.

AT LISA tri von Zeiss).

Quadrofokale IOL: Z.B. PanOptix

839MP von Alcon mit 4. Brennpunkt

bei 1,2m.

TRIFOKALE LINSEN

Falls bereits eine zusätzliche Alterssichtigkeit

besteht, kann eine Multifokallinse

implantiert werden. Eine Multifokallinse

hat mehrere Ringe unterschiedlicher Brechungskraft,

die in die Linse eingebaut

sind. Der Teil der Linse (Ringe), durch den

Sie sehen, wird bestimmen, ob Sie klar

in die Ferne, der Zwischendistanz oder

nah sehen. Dies wird manchmal als Pseudo-Akkomodation

bezeichnet.

TORISCHE LINSEN

Bei zusätzlicher starker Hornhautverkrümmung

(Astigmatismus) kann eine

torische Linse (IOL) eingepflanzt werden,

insbesondere auch bei Personen unter dem

40. Lebensjahr. Auch gibt es die Option des

Einpflanzens einer torischen intraokularen

Kontaktlinse (ICL). Selbstverständlich

kann eine „normale ICL“ bei nur „gewöhnlich“

hohem Brechungsfehler eingepflanzt

werden. Hier wird nur die Ferne korrigiert.

Bei Menschen über dem 40. Lebensjahr mit

vorhandener Alterssichtigkeit empfiehlt

sich in der Regel die Einpflanzung einer

Multifokallinse als primärer Eingriff (vgl.

Vor- und Nachteile wie oben beschrieben).

Frühestens nach 2 Monaten kann die Hornhautverkrümmung

mit Hilfe einer Excimerlaser-Behandlung,

in der Regel LASIK,

korrigiert werden.

Neu gibt es aber auch torische multifokale

IOL oder es kann mit dem Femtosekundenlaser

auch leichtere Hornhautverkrümmungen

gleichzeitig korrigiert werden.

47


3.7.2 ZUSATZLINSE – AUSGEZEICHNETE ERGEB-

NISSE MIT DER NEUEN EVO + VISIAN ICL!

_

Mit dem Einsatz von Kunstlinsen (sog.

Phake Intraokularlinsen) ist es möglich,

die Fehlsichtigkeit zu korrigieren. Es handelt

sich im Vergleich zum Laserverfahren

um eine sehr schonende Behandlung, da

kein Gewebe abgetragen wird. Dies ermöglicht

auch die Behandlung von stark

ausgeprägter Fehlsichtigkeit.

Beim Verfahren Zusatzlinse, wird eine

Kunstlinse zusätzlich zur eigenen,

menschlichen Linse, vor (Artisan- und

Artiflexlinse) der Iris oder dahinter (sog.

Implantierbare Kontaktlinse, auch ICL genannt)

platziert. Es werden gleich beide

Augen behandelt. Der Eingriff dauert nur

20-30 Minuten und wird ambulant durchgeführt.

Bei diesem Verfahren verwenden

wir ausschliesslich Kunstlinsen neuester

Generation des Typs EVO + VISIAN ICL

von STAAR. Aufgrund der sehr guten klinischen

Ergebnisse und Verträglichkeit wird

sie als Alternative zur Laserbehandlung

verwendet. Die EVO + VISIAN ICL bietet

viele Vorteile gegenüber herkömmlichen

Kunstlinsen.

DIE BEHANDLUNG DES

VERFAHRENS ZUSATZLINSE

Vermeiden Sie bitte vor der Operation

Mahlzeiten. Vor der Operation erhalten

Sie ein spezielles Beruhigungsmittel sowie

eine örtliche Betäubung am zu behandelnden

Auge, damit die Operation für Sie

möglichst schmerzfrei ist. Der Arzt öffnet

mit dem Skalpell die Hornhaut und setzt

die gefaltete Kunstlinse hinter der Iris ein.

Die Kunstlinse positioniert sich von alleine.

Die Öffnung verschliesst sich nach der Operation

von selbst, ohne Nähte. Das andere

Auge wird entweder am Tag darauf oder

in den nächsten Tagen operiert. Nach der

Operation erhalten Sie eine spezielle Brille,

die Sie zum Schutz vor UV-Strahlen tragen

sollten. Ausserdem ist es wichtig, dass sie

auf Autofahren verzichten. Daher ist es

empfehlenswert, wenn Sie mit einer Begleitperson

zur Operation kommen. Achten

Sie bitte darauf, nach der Operation eine

übermässige Belastung des behandelten

Auges zu vermeiden, wie Sportaktivitäten,

Saunabesuche, Reiben von Augen usw.

Leichte Aktivitäten sind aber bereits nach

der Operation weiterhin möglich. Für ein

optimales Ergebnis ist eine Nachuntersuchung

nach einigen Wochen wichtig.

48


49


_ RISIKEN

Mit unserem fortlaufenden Qualitätsmanagement,

den modernsten Technologien

und unserem erfahrenen Team sind wir in

der Lage, die Behandlung so gut wie möglich

risikolos zu erbringen. Trotzdem kann

es auch bei dieser schonenden Behandlungsmethode

immer wieder zu Komplikationen

kommen. Bei Nebenwirkungen nach

SELTENE RISIKEN DER EVO +

VISIAN ICL _

der Operation ist es grundsätzlich wichtig,

dass Sie sich unverzüglich bei uns melden.

Nach der Operation kann es eventuell

zu Infektionen am Auge kommen, da die

Hornhaut geöffnet wurde. Diese Nebenwirkung

kann aber mit Hilfe antibiotischer

oder anderer Medikamente gut behandelt

werden. Mit der Zeit kann es auch zu Veränderungen

im Augeninneren kommen.

Daher ist es wichtig, regelmässige Nachkontrollen

wahrzunehmen. Unser Ziel ist

es, Sie bei der ganzen Behandlung sowie

auch nach der Operation ständig zu begleiten,

damit Sie ein bestmögliches Resultat

Ihrer Operation erreichen.

Überkorrektur, Unterkorrektur, Infektionsgefahr,

erhöhter Augendruck. Reposition

oder Entfernung der Linse, Schädigung der

natürlichen Linse, Kataraktentwicklung,

Halos, Blendung, Doppelsehen, Netzhautablösung,

Sichtverlust. Alle diese Möglichkeiten

treten aber extrem selten auf.

50


BEHANDLUNGSABLAUF DES

VERFAHRENS ZUSATZLINSE

_

1. VORBEREITUNG

Ihr Gesichtsbereich muss zuerst desinfiziert werden, bevor wir

Ihnen Augentropfen verabreichen, um Ihre Augen lokal zu betäuben.

Danach fixieren wir Ihre Lider mit einem Fixationsring.

Der erste Schritt erfolgt vollkommen schmerzlos, sie spüren dabei

gar nichts.

2. EINSCHNITTE MIT FEINEN MESSERCHEN

Mit einem feinen Messerchen wird ein Einschnitt in die Hornhaut

vorgenommen.

3. EINSETZEN EINER INDIVIDUELLEN KUNSTLINSE

Durch die geöffnete Hornhaut wird nun die gefaltete Kunstlinse

(EVO + VISIAN ICL) hineingeschoben und fest platziert. Die Öffnung

verschliesst sich dabei selbst, ohne Naht.

4. ANLEGEN EINES AUGENVERBANDES

Nach der Operation erhalten Sie einen Augenverband, welcher zu

Ihrer eigenen Sicherheit dient.

51


VORTEILE DER EVO

+ VISIAN ICL _

EXZELLENTE SEHQUALITÄT

Eine Sehkorrektur, die schärfer, klarer, lebendiger

ist sowie eine grösserer Tiefe und

Dimension hat. Die EVO + VISIAN Linse

stellt die Weiterentwicklung der VISIAN ICL

Linse dar und bietet zur Zeit die qualitativ

beste Linse auf dem Markt. Der Grund

ist, dass die EVO + VISIAN ICL gewisse

Vorteile hat, z. B. auch gegenüber der LA-

SIK-Behandlung. Sie besteht aus einem

erprobten Linsenmaterial, das weich und

flexibel ist, und ein Leben lang eine klare

Sicht bewirken soll. Mit der EVO + VISIAN

ICL sind Blendung, Halos und reduziertes

Nachtsehen weniger vorhanden.

ENTFERNBAR

Die EVO + VISIAN ICL ist durch eine kleine

Öffnung implantierbar. Die Linse entfaltet

sich im Auge während der Implantation

und wird hinter der Regenbogenhaut, vor

der natürlichen Augenlinse, implantiert.

Falls die Sicht sich deutlich verschlechtern

sollte, ist es möglich, die Linse einfach aus

dem Auge zu entfernen. LASIK ist dagegen

ein Eingriff, der nicht reversibel ist.

52

DER „WOW“-EFFEKT

Nach einer ca. 15-20 minütigen Operation

bemerkt der Patient unmittelbar danach

eine Verbesserung der Sehqualität. Über

99% der Patienten sind damit zufrieden.

FORTGESCHRITTENES ERPROBTES

LINSENMATERIAL

Die EVO + VISIAN ICL besteht aus einem

Material, das viele einzigartige Eigenschaften

hat. Es transmittiert Licht und

reduziert Reflexionen, welche die Sicht beeinträchtigen

können, wodurch Sie klarsehen.

Das Material besteht aus Copolymer

und Collagen, die Linse ist deswegen auch

hochgradig biokompatibel. Sie bleibt stabil

in der Position. Die EVO + VISIAN ICL ist

die beste Wahl, die in das Auge implantiert

werden kann und ein Leben lang im Körper

verbleibt.

DIE EVO + VISIAN ICL IST

UNSICHTBAR

Sie sehen und fühlen die Linse nicht im

Auge und auch niemand anders sieht sie,

ausser der Augenarzt.

KOMFORTABEL VON BEGINN AN

Die EVO + VISIAN ICL bedingt nur eine

kurze Erholungszeit von 1 bis 2 Tagen mit

minimalen Unannehmlichkeiten. Viele Patienten

können bereits am nächsten Tag

wieder arbeiten. Die Linsenimplantation

führt nicht zu einem trockenen Auge, wie es

häufig nach einer LASIK oder TransPRK der

Fall sein kann.

EXZELLENTE WAHL FÜR GROSSE

ANZAHL VON PATIENTEN MIT EINEM

HOHEN BRECHUNGSFEHLER

Jeder, der eine klare Sicht sucht, ist ein

Kandidat für die EVO + VISIAN ICL. Die

Linse ist vom amerikanischen Gesundheitsamt

(FDA) zugelassen (bei Brechungsfehlern

von -0,5 Dptr. bis -20 Dptr.). Die

ICL kann auch zur Korrektur von Weitsichtigkeit

und Stabsichtigkeit implantiert

werden. Weitsichtigkeits-Korrektur +0,5

Dptr. bis + 10 Dptr. AS-torische Korrektur

bei -0,5 Dptr. bis -18,0 Dptr. mit +1,0 bis

6,0 Zylinder.


INSBESONDERE IST DIE LINSE IDEAL

BEI FOLGENDEN BEDINGUNGEN


Dünne Hornhaut: Die Hornhaut ist die

gekrümmte Vorderfläche des Auges.

Diese Linse hat keinen Effekt auf die

Hornhaut und kann deshalb auch bei

dünner Hornhaut implantiert werden.

ERPROBTE TECHNOLOGIE

Die VISIAN ICL wurde in intensiven Langzeitstudien

geprüft. Über 500.000 Augen

wurden weltweit damit behandelt. 99% der

Patienten waren auf Nachfragen zufrieden

mit dieser Behandlung.


Trockenes Auge: Diese Linse erfordert

nur eine kleine Mikroinzision und

macht das Auge deshalb nicht trocken,

wie das häufig bei der LASIK-Behandlung

der Fall ist.

SCHUTZ GEGEN UV-BESTRAHLUNG

Eine dauernde Exposition von UV-Strahlen

kann das Auge schädigen. Lang andauernde

und sehr intensive Exposition

von UV-Strahlen kann die Entwicklung des

Grauem Stars fördern und zu Netzhautproblemen

führen. Die ICL enthält einen

UV-Blocker, der verhindert, dass die gefährliche

UVA- und UVB-Strahlung in das

Auge eindringen.

53


_ FAQ

IST DIE EVO + VISIAN ICL FÜR MICH

GEEIGNET?

Ja, wenn Sie zwischen 21 und 45 Jahre alt

sind und kurzsichtig, weitsichtig sind oder

eine Hornhautverkrümmung haben, sind

Sie eine exzellente Kandidatin oder Kandidat

für die ICL. Vorteilhaft ist es, wenn

Sie keine vorangegangene Augenoperation

hatten und nicht an einem Grünen Star

(Glaukom), an einer Regenbogenhautentzündung

oder diabetischen Netzhauterkrankung

leiden.

WO IM AUGE WIRD DIE LINSE IM-

PLANTIERT?

Die EVO + VISIAN ICL wird in die sogenannte

hintere Augenkammer eingeführt,

das heisst, hinter die Regenbogenhaut und

vor die natürliche Augenlinse. Um in Position

zu bleiben, berührt diese Linse keine

internen Augenstrukturen.

WAS IST, WENN SICH MEINE SEHFÄ-

HIGKEIT VERÄNDERT?

Die EVO + VISIAN ICL bietet eine Behandlungsflexibilität.

Wenn sich Ihre Sicht verändert,

kann die Linse problemlos entfernt

und ausgewechselt werden oder es kann

ein anderes Verfahren durchgeführt werden.

Sie können auch Kontaktlinsen oder

eine Brille zur VISIAN ICL tragen, wenn es

notwendig ist. Diese Linse behandelt nicht

die Alterssichtigkeit (Schwierigkeiten beim

Lesen bei Leuten über 40 Jahren) aber Sie

können eine Lesebrille dazu nehmen, wenn

es nötig sein sollte.

AUS WELCHEM MATERIAL BESTEHT

DIE EVO + VISIAN ICL?

Sie besteht aus Collamer und einem fortschrittlichen,

geprüften Linsenmaterial,

welches sehr biokompatibel ist. Collamer

verursacht keine Reaktionen im Auge und

enthält einen Ultraviolett-Filter, der das

Auge schützt.

WIE LANGE BLEIBT DIE EVO + VISIAN

ICL IN MEINEM AUGE?

Die EVO + VISIAN ICL kann während des

ganzen Lebens im Auge verbleiben. Sollte

sie aber entfernt werden müssen, z. B.

wegen des Auftretens des Grauen Star (Katarakt),

so ist die Entfernung der Linse

problemlos.

54


WAS ERFOLGT ZUSÄTZLICH VOR

UND NACH DER

LINSENIMPLANTATION?

Um eine natürliche Passage der Flüssigkeit

zwischen der harten Linse und der

Augenvorderkammer zu gewährleisten,

macht der Augenchirurg ein oder zwei

kleine Öffnungen in die Regenbogenhaut.

Dies kann 1 bis 2 Wochen vor der Operation

geschehen, durch eine Laserbehandlung,

oder es kann auch während der Implantation

gemacht werden. Die Implantation

selbst dauert ca. 20 bis 30 Minuten, dabei

bemerken Sie kaum Beschwerden während

der Behandlung. Es wird eine lokale Betäubung

durch die Applikation von Tropfen

und Spritzen sowie durch das Zuführen

eines milden Sedativums erfolgen. Nach

der Behandlung werden Augentropfen und

Tabletten verordnet. Am nächsten Tag ist

eine Kontrolle notwendig.

IST DIE EVO + VISIAN ICL IM AUGE

SICHTBAR?

Nein, da die Linse hinter der Regenbogenhaut

platziert wird, ist diese für Sie

unsichtbar.

WELCHE RISIKEN HAT DIE EVO +

VISIAN ICL?

Alle nachfolgend aufgelisteten Risike kommen

äusserst selten vor










Reizung der Bindehaut

Akute Anschwellung der Hornhaut

Anhaltende Schwellung der Hornhaut

Infektion am Auge

Verstärkte Blendung

Ringe um Lichter

Blutung unter der Bindehaut

Verschiebung

Druckerhöhung

KANN DIE EVO + VISIAN ICL AUS-

TROCKNEN ODER TRÜB WERDEN

WIE EINE KONTAKTLINSE?

Nein, die EVO + VISIAN ICL führt nicht zu

Problemen wie die traditionelle Kontaktlinse.

Sie bleibt im Auge. Eine routinemässige

jährliche Kontrolle beim Augenarzt

wird empfohlen.

55


_ 3.8 BIOPTICS

Bioptics steht für eine kombinierte chirurgische

Behandlung refraktiver Fehler,

bei der die beiden Verfahren Augenlaserbehandlung

und Linsenimplantation miteinander

verknüpft werden. Sie wird durchgeführt

bei sehr hohen Brechungsfehlern

(starke Fehlsichtigkeiten und Hornhautverkrümmungen),

z. B. in Kombination mit

einem Linsenersatz oder Linsenaustausch

mit einer No Touch-Trans-PRK oder LA-

SIK. Man führt sie aber auch dann durch,

um allfällige restliche Brechungsfehler

nach einem Linsenersatz oder Linsenaustausch

zu korrigieren. Diese Behandlungen

werden in der Regel zu einem späteren

Zeitpunkt nach dem ersten Eingriff durchgeführt.

GEEIGNETE KANDIDATEN FÜR DIE

BIOPTICS-BEHANDLUNG

_


Junge Menschen mit starken Fehlsichtigkeiten

(hohen Dioptriewerten),

die zusätzlich eine Hornhautverkrümmung

(Astigmatismus, Stabsichtigkeit)

besitzen


Personen mit starken Fehlsichtigkeiten

(Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit

oder Hornhautverkrümmung (Astigmatismus,

Stabsichtigkeit)), bei der

ein Verfahren nicht ausreichend ist


Personen mit Hornhautverkrümmungen,

die lieber die Vorteile einer

Multifokallinse nutzen wollen


Bei restlichen Brechungsfehlern nach

einer Operation

56


BEHANDLUNGSABLAUF

VON BIOPTICS _

Die gesamte Behandlung erfolgt innerhalb eines Zeitraumes von

ca. 3-4 Wochen oder später.

1. BEI LASIK

Vorbereitung des Flaps. Im ersten Schritt wird mit Hilfe des

Femtosekundenlasers (LenSx) ein Hornhautdeckel (Flap) an der

Hornhaut präpariert. Dieser wird noch nicht geöffnet und dient

lediglich zur Vorbereitung des dritten Schrittes, bei der mit Hilfe

des Excimer-Lasers (SCHWIND AMARIS) die Hornhaut später neu

korrigiert und geformt wird.

2. UNTER UMSTÄNDEN

Einsetzen einer Intraokularlinse. Nach der Öffnung der Hornhaut

mit dem Femtosekundenlaser setzt der Augenchirurg umgehend

eine Kunstlinse ein. Hier kommt entweder der Linsenaustausch

oder das Verfahren Zusatzlinse zur Anwendung. Beim Linsenaustausch

wird die natürliche menschliche Linse durch eine Intraokularlinse

(z. B. Multifokallinse) eingesetzt. Bei Verfahren

Zusatzlinse wird stattdessen zusätzlich zur körpereigenen Linse

eine weitere Linse (sog. Phake Linse) (vor oder hinter der Iris) zur

Korrektur der Fehlsichtigkeit eingesetzt.

3. AUGENLASERN

Nach ca. 3-4 Wochen erfolgt die Augenlaserbehandlung mit dem

Excimer-Laser. Der im Punkt 1 präparierte Flap wird jetzt geöffnet

und die darunterliegende Hornhautschicht mit dem Excimer-Laser

neu modelliert. Weist der Patient eine Kurzsichtigkeit auf, wird die

Hornhaut abgeflacht, bei einer Weitsichtigkeit wird sie angestellt.

Hat der Patient hingegen eine Hornhautverkrümmung, dann wird

diese ebenfalls mit dem Excimer-Laser korrigiert. Danach schliesst

der Augenchirurg den Flap. Sie saugt sich automatisch von alleine

an und gewinnt mit der Zeit wieder an Stabilität.

57


4. RISIKEN EINER AUGENLASEROPERATION

BZW. LINSENIMPLANTATION

_

Wie bei allen anderen Operationen kann es

auch bei der Augenlaserbehandlung und

Linsenimplantation zu Komplikationen

kommen. Sie werden von uns bei allen Augenbehandlungen

vollumfänglich informiert.

Die Risiken bei Augenlaserbehandlungen

bzw. einer Linsenimplantation sind

sehr klein (unter 1%), vergleichbar mit dem

Tragen von Kontaktlinsen. Dies liegt auch

daran, dass es heute modernste und sehr

schonende Lasertechnologien, Verfahren

und Linsen gibt. Die meisten Komplikationen

treten dabei unmittelbar nach der

Operation auf. Aus diesem Gesichtspunkt

sind Nachkontrollen sehr wichtig, denn sie

dienen alleine Ihrer eigenen Sicherheit. Die

Komplikationen können auch mit speziellen

Medikamenten gut behandelt werden.

Schon am Folgetag ist eine verbesserte

Sehleistung des Auges erkennbar.

Laserverfahren und Linsenimplantationen

sind heutzutage angesichts der umfangreichen

und weltweit am häufigsten durchgeführten

Augenoperationen sicher. Zudem

werden durch eine umfangreiche Aufklärung

bei uns sowie auserlesene, individuelle

Behandlungsmethoden des Arztes die

Risiken noch weiter minimiert.

POTENTIELLE RISIKEN EINER LINSE-

NIMPLANTATION

Die Risiken einer Linsenimplantation sind

ähnlich die einer Augenlaseroperation. Extrem

selten können auch noch vorübergehende

oder permanente Hornhauttrübungen

auftreten. Eine Keratektasie wie bei der

Augenlaseroperation kann hingegen nicht

auftreten.

58


POTENTIELLE RISIKEN

EINER AUGENLASEROPERATION

_

Trockene Augen können immer wieder

auftreten, dem ist jedoch angesichts sehr

guter Augentropfen u.a. einfach entgegenzuwirken.

Verminderte Sehleistung sowie Schmerzen

am Auge können nach der Operation

vornehmlich bei der LASEK-Methode auftreten.

Obwohl einige Augenärzte diese Behandlung

immer noch anbieten und durchführen,

führen wir diese Behandlung nicht

mehr durch, da Sie unseres Erachtens veraltet

ist. Stattdessen bevorzugen wir die No

Touch-TransPRK-Behandlung, da sie die

Weiterentwicklung von LASEK ist, mehrere

Vorteile aufweist und viel schonender ist.

Tränende Augen sowie ein Fremdkörper-Gefühl

können auch nach der Operation

weiterhin bestehen, vor allem bei der

Femto-LASIK. Mit Augentropfen oder Salben

kann jedoch entgegengewirkt werden.

Nach einer Laserbehandlung kann das

behandelte Auge auf Licht empfindlich

reagieren. Daher wird das Auge oftmals

mit einer Verbandssalbe bis zum Folgetag

bedeckt. Zusätzlich kann auch eine spezielle

Sonnenbrille, die wir exklusiv bei uns

anbieten, die Lichtempfindlichkeit unterbinden.

Nach der Operation können vorübergehend

eine grössere Blendeempfindlichkeit entstehen.

Es kann zu sog. Halos oder verminderter

Sehschärfe kommen. Mit Hilfe einer

Wellenfront-Behandlung kann hier jedoch

gut entgegengewirkt werden.

Auftretende Entzündungen oder Infektionen

am Auge nach der Operation kann

mit speziellen Augentropfen gut behoben

werden. Bei schweren Infektionen ist eine

sofortige Kontaktaufnahme unerlässlich.

Eine Keratektasie (Vorwölben der Hornhaut)

ist nach der Operation sehr selten.

Im Falle eines Auftretens kann ihr gut mit

einer Crosslinking-Behandlung entgegenwirkt

werden.

Bei Patienten über 45 Jahren kann bei einer

Kurzsichtigkeit-Korrektur eine Lesebrille

trotzdem noch notwendig sein.

Es kann zu einem Verschieben des Hornhautdeckels

(Flap) kommen. Dies kann

aber einfach behoben werden.

Über- oder Unterkorrekturen können nach

der Operation entstehen. Diese können aber

rasch und kostenlos durch uns in der Heilungsphase

korrigiert werden.

59


5. KOSTENÜBERSICHT

REFRAKTIVE CHIRURGIE

_

IHRE VORTEILE






Bei allen Augenlaser- und Linsenbehandlungen

profitieren Sie u.a. von

folgenden Vorteilen:

Sehr breites Behandlungsspektrum,

auch über den einzelnen Eingriff

hinaus

Mehr als 40 Jahre Erfahrung in allen

von uns angebotenen Dienstleistungen

Beste Preise in der Ostschweiz!

Alle Nachkontrollen (inkl. Medikamente)

sind innerhalb von 3 Monaten

im Preis inbegriffen

SIND SIE EIN STUDIERENDER

ODER LEHRLING?

Für Studierende und Lehrlinge bis zum 30.

Lebensjahr und unter Vorweis eines gültigen

Legitimationsausweises haben wir

einen schweizweit unschlagbaren Sonderpreis.

Sie profitieren von einem Rabatt von

15% auf sämtliche Augenlaserbehandlungen

und Linsenimplantationen (inkl. Voruntersuchung).

FINANZIERUNG MIT CASHMED

Eine Möglichkeit zur Finanzierung dieser

Behandlungen kann durch unseren Kooperationspartner

CashMed www.cashmed.ch

erfolgen.




Anwendung von wissenschaftlich

bewiesener Behandlungsmethoden

und Verfahren

Anwendung nur weltweit modernster

Lasergeräte und Linsenimplantate

Verabreichung bester und bewährtester

Medikamente

SIE SIND UNS WICHTIG!

Bei jeder Augenlaser-Operation stehen Sie

als Patient im Mittelpunkt. Uns ist es sehr

wichtig, Ihnen eine möglichst umfangreiche

Aufklärung zu Ihrer bevorstehenden

Operation zu geben. Falls Sie weitere

Fragen dazu haben, dann kontaktieren Sie

uns bitte.

60


VORUNTERSUCHUNGEN EINER AUGENLASERO-

PERATION BZW. LINSENIMPLANTATION

_

BEHANDLUNG INFORMATION DAUR PREIS

Kurzcheck

Hier wird geprüft, ob eine Eignung für einen refraktiven Eingriff

am Auge überhaupt möglich ist.

Ca. 15 min

Kostenlos

Voruntersuchung

Mit der Voruntersuchung klären wir ganz genau ab, ob alle

wichtigen Kriterien für einen refraktiven Eingriff (Augenlaserbehandlung

oder Linsenimplantation) erfüllt sind und beraten

Sie, welche Korrekturmöglichkeiten und Behandlungsmethoden

für Sie am besten in Frage kommt.

Ca. 90 min CHF 350

Preise gültig ab 28. Juni 2017. Spätere Preisänderungen vorbehalten.

61


_ AUGENLASEROPERATIONEN

BEHANDLUNG INFORMATION PREIS

LASIK

(Wir empfehlen stattdessen:

Femto-LASIK)

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen sowie Medikamente

innerhalb 3 Monaten nach der LASIK-Behandlung.

CHF 1900

(pro Auge)

Femto-LASIK

(Weiterentwicklung von LASIK)

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen sowie Medikamente

innerhalb 3 Monaten nach der Femto-LASIK-Behandlung.

CHF 1950

(pro Auge)

LASEK

(Wir empfehlen stattdessen: No

Touch-TransPRK)

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen sowie Medikamente

innerhalb 3 Monaten nach der LASEK-Behandlung.

CHF 1500

(pro Auge)

No Touch-TransPRK

(Weiterentwicklung von LASEK und

PRK)

Optionen:

Topografie/Wellenfront

PresbyMAX

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen, Medikamente sowie

Lasernachbehandlungen innerhalb 3 Monaten nach der No

Touch-TransPRK-Behandlung.

Individuell

Individuell

CHF 1550

(pro Auge)

Zusätzlich:

CHF 300 (pro Auge)

CHF 600 (pro Auge)

Preise gültig ab 28. Juni 2017. Spätere Preisänderungen vorbehalten.

62


_ LINSENIMPLANTATIONEN

BEHANDLUNG INFORMATION PREIS

Linsenaustausch

(Femtosekundenlaser +

modernste Multifokallinse)

Refraktiver Eingriff sowie Implantat.

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen sowie Medikamente

innerhalb von 3 Monaten nach der Behandlung.

CHF 5200

(pro Auge)

Zusatzlinse

(EVO + VISIAN ICL)

Refraktiver Eingriff sowie Implantat.

Im Preis inkludiert sind alle Nachkontrollen sowie Medikamente

innerhalb von 3 Monaten nach der Behandlung.

Ab CHF 4500

(pro Auge)

KOMBINATION AUGENLASEROPERATION UND LINSENIMPLANTATION

BEHANDLUNG INFORMATION PREIS

Bioptics

Verknüpfung von Augenlaserbehandlung mit Linsenimplantation

Abhängig vom

Verfahren

Preise gültig ab 28. Juni 2017. Spätere Preisänderungen vorbehalten.

63


Augenklinik teufen — Gremmstrasse 17 — CH-9053 Teufe

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine