Neue Szene Augsburg 2017-09

NeueSzeneAugsburg

Das Stadtmagazin für Augsburg und Umgebung

27. JAHRGANG

08/17 09/17

KOSTENLOS

Foto: Weitzer Parkett

Bodenverlegearbeiten

Parkettsanierung

Spezialreinigung

Fliesenarbeiten

Trockenbau

Sanierung von A - Z

Schimmelbeseitigung

Wasserschadensanierung

Raum- und Farbgestaltung

Ihr Ansprechpartner

für ein schönes Zuhause

Büro: 0821 - 2590500 Fax: 0821 - 5891131 Mobil: 0176 - 21872381


swa City

Deine Stadt. Deine App.

inkl.

Eventkalender

der

Von hier. Für uns.


INTRO

3

September Mai 2017 2017

Rückblick

04 Was war los im August?

06 Was gibt’s Neues, Schatz?

08 5 Fragen an Paul Verhaegh

Tag & Nacht

09 Was geht im September- Meldungen und Veranstaltungstipps

10 Das kleine Weltuntergangsinterview – Diesmal mit Tina Bühner

12 Trendscout

23 Gastro des Monats – Mom’s Table

24 Reise-Special Bayreuth

Zoom

26 Interview mit André Bücker – Das Theater hat einen neuen Intendanten

28 Bundestagswahlen 2017 – Wofür stehen die Kandidaten?


32 Plärrerzeit - Eine Fotoserie von Fabian Schreyer

Panther-Coach Mike Stewart S.38

Sport

34 Interview mit FCA-Präsident Klaus Hofmann

36 Der FCA beim Saisonstart

38 Interview mit Panther-Coach Mike Stewart

40 Der AEV im Schnelldurchlauf

Kultur

42 Kulturhighlights im September

Kino

44 Cinerama - Neue Filme

André Bücker S.26

Musik

46 Gerilltes - Neue CDs

48 Euphorisch und realistisch – Interview mit Zimt

50 Plärrer-Special: Der Augsburger Herbstplärrer 2017

Luise Kinseher S.43

FCA-Präsident Klaus Hofmann S.34

54 Aus- und Weiterbildung

Veranstaltungskalender

56 Augsburgs größter Terminkalender

Kleinanzeigen

64 Liebe, Luftschlösser und Lampenschirme

Augsbürger

66 Briefmarkenhändler Erwin Bauer

NEUE SZENE AUGSBURG

Stadtjägerstraße 10

86152 Augsburg

Tel. 0821-15 30 09

Redaktion: 0821-15 30 27

Werbung: 0821-15 30 28

Fax: 0821-15 80 43

E-Mail: redaktion@neue-szene.de

Bürozeiten: Mo.-Fr. 10-17 Uhr

HERAUSGEBER

Verlag Neue Szene GbR

Anzaldua, Eberle, Sianos, Sono

REDAKTION

Chefredaktion:

Walter Sianos (ws)

sianos@neue-szene.de

Redaktionsleitung:

Markus Krapf (max)

krapf@neue-szene.de

Redaktion:

Marcus Ertle (me), Janina Kölbl (jk)

WERBUNG & SONDERTHEMEN

Anzeigenleitung: Charlie Sono

Anzeigenberatung: Karina Rothörl,

Werner Herden, Andreas Müller

anzeigen@neue-szene.de

Sonderthemen: Pit Eberle

eberle@neue-szene.de

GRAPHIK/LAYOUT

Daniel Anzaldua

anzaldua@neue-szene.de

MITARBEITER

Autoren: Olaf Neumann, Federico

Sanchez (fs), Florian Kapfer (flo)

Fotos: Christian Menkel, Marcus Ertle,

Fabian Schreyer (fab), Peter Eberle

Layout: Harald Sianos, Eileen Anzaldua,

Marcel Krammer, Julian Schindler

Praktikanten: Rebecca

Vertrieb: Konrad Loos, Andreas Müller

VERANSTALTUNGSTERMINE

termine@neue-szene.de

INTERNET

www.neue-szene.de

Redaktion: krapf@neue-szene.de

Werbung: anzaldua@neue-szene.de

INTERNETBETREUUNG

stockwerk23 Augsburg

webmaster@neue-szene.de

www.stockwerk23.de

DRUCK

eds Druck

REDAKTIONSSCHLUSS

Mi. 18.09.2017, 17:00 Uhr

URHEBERRECHTE

Namentlich gekennzeichnete Beiträge

geben nicht notwendigerweise die Meinung

der Redaktion wieder. Jeglicher

Nachdruck (auch auszugsweise) ist nur

mit schriftlicher Genehmigung des Verlages

und mit Quellenangabe gestattet.

Die vom Verlag gestalteten Anzeigen

sind urheberlich geschützt.

ANZEIGENPREISLISTE

es gilt die Preisliste Nr. 14 vom

01.03.2016

Die NEUE SZENE ist Mitglied von:

Vermarktungsgesellschaft mbH

www.citymags.de > info@citymags.de


4

RÜCKBLICK

30.07. Schloss Scherneck:

Gregor Meyle

Gregor Meyle zauberte an diesem Abend tatsächlich „die Leichtigkeit des

Seins“ auf die Bühne des Schernecker Kultursommers, wie er das zuvor

auch angekündigt hatte. Meyle ist ein gutes Exempel dafür, dass nicht jeder

Teilnehmer einer TV-Casting-Show am Ende dann auch zwingend im

Dschungelcamp landen muss. Der Singer-Songwriter mit der prägnanten

Stimme zog jedenfalls alle Besucher in seinen Bann und glänzte in der zauberhaften

Schernecker Schloss-Kulisse darüber hinaus noch durch großes

Animationstalent. Das Konzert dauerte weit über zwei Stunden und Meyle

konnte die überragende Stimmung beim bunt gemischten Publikum den

ganzen Abend lang halten. Selbst wenn er dazu „Cotton eyed Joe“ oder „Hey

Jude“ anstimmen musste! (max)

06.08. WWK Arena:

FCA-Familientag

Der PSV Eindhoven und über 14.500 Besucher machten den Familientag

trotz des Spielergebnisses von 0:0 zu einem vollen Erfolg. Erstmals in der

Geschichte dieser Veranstaltung wurde den Fans mit „Ois Easy“ eine Live-

Coverband präsentiert, die den Platz um die Helmut-Haller-Statue nach dem

Abpfiff dann auch in einen reinen Hexenkessel verwandelte. Zur perfekten

Organisation des Tages passten übrigens auch die vielen Rückgabestellen für

die Catering-Bezahlkarten, welche durch die Insolvenz der Betreiberfirma

nötig geworden waren. Emotionaler Höhepunkt des Tages war aber sicher

die Verabschiedung des langjährigen FCA-Kapitäns Paul Verhaegh, der nach

sieben Jahren in Augsburg zum VfL Wolfsburg wechselt und immer eines

der Gesichter des FCA in der Bundesliga war. Auch wir sagen mit Tränen in

den Augen: Danke für alles, mach’s gut PV2! (max)

07.08. Kulturina:

Christina Stürmer

Mit Christina Stürmer ist es so ähnlich wie mit der Münchener Freiheit. Klar hat

man schon mal ein Liedchen gehört, aber wenn man dann, natürlich rein zufällig,

in ein Stürmer-Konzert gerät, staunt man nicht schlecht, dass man tatsächlich beinahe

jeden Song kennt. Die kleine Österreicherin ist also ein absoluter Garant für

beste Stimmung und war zweifelsohne die Krönung der diesjährigen Kulturina-

Konzerte. Die Linzerin weiß natürlich auch, wie man die Leute in seinen Bann

zieht. So verteilte sie reichlich Komplimente an ihre Fans und ließ die knapp

2000 begeisterten Besucher auf dem Rathausplatz wissen, wie sehr sie schon die

letzten beiden Tage auf der Kulturina in Gersthofen genossen hatte. Support an

diesem Abend waren übrigens die fünf Jungs von NOSPAM, die sich in einem

vom Spectrum und Bob’s Bar gemeinsam ausgerichteten Local Hero-Wettbewerb

gegen vier lokale Konkurrenten durchgesetzt hatten. (max)

Foto: Peter Fastl

12.08. Mephisto:

Sebastian Bezzel live in Augsburg

Eigentlich wollte Grießnockerlaffäre-Hauptdarsteller Sebastian Bezzel seine neue

Komödie beim Lechflimmern im Plärrerbad unter freiem Himmel vorstellen, das

launische Wetter machte diesen Plan allerdings zunichte. Aber das Augsburger

Kinodreieck trägt seinen Namen nicht zu Unrecht, sodass es für Film-Zampano

Franz Fischer Möglichkeiten gab, das Happening unter ein gemütliches Dach zu

verlegen. Letztlich sorgte man dann im restlos ausverkauften Mephisto für euphorische

Begeisterung und Bezzel konnte sein Publikum vor Wonne nur so brüllen

hören. Direkte Reaktionen aus erster Hand also, die keine Selbstverständlichkeit

für einen Schauspieler sind. Da war es dann auch egal, dass Filmhund „Ludwig“

nicht mit dabei sein konnte. „Ludwig ist auf Entzug“, entschuldigte „Kommissar

Eberhofer“ seinen vierbeinigen Filmpartner. Von was Ludwig entwöhnt werden

müsse, ging dann allerdings im Gejohle der Mephisto-Gäste unter. (max)


ANZEIGE

5

13. Diedorfer Kulturtage

30.09. bis 14.10.2017

Seit 1991 finden in der Marktgemeinde Diedorf im zweijährigen Rhythmus

die Diedorfer Kulturtage statt.

Die 13. Diedorfer Kulturtage, die der Markt Diedorf heuer vom 30. September

bis 14. Oktober veranstaltet, präsentieren Kulturschaffende der Marktgemeinde

und aus dem nahen und weiteren Umland. Künstlerinnen und Künstler

verschiedenster Sparten, für jeden Geschmack und jedes Alter. Ein Streifzug

durch das Programm beweist, dass die Qualität nicht zu kurz kommt und ein

Besuch der Diedorfer Kulturtage durchaus eine Alternative zum Fernsehkonsum

darstellt.

Musical „Grease“

06.10.2017 - 19 Uhr

Schwäbisches

Jugendsinfonieorchester

08.10.2017 - 17 Uhr

Das Herbstfest und das Weinfest

finden ebenso ihren Platz wie die Literatur,

Ausstellungen oder der Besuch

im Apothekergarten. Den Auftakt

bildet das Konzert „The spirit of the

music“ mit der Musikkapelle Diedorf

und den Schlusspunkt setzt die „Party

Explosion“. Besondere Schmankerl

des zweiwöchigen Festivals 2017 sind

zum Beispiel das Gastspiel des Schwäbischen

Jugendsinfonieorchesters

anlässlich des 50 jährigen Kirchenjubiläums

der Herz Mariä Kirche, die

Matinee „Ein Stündchen Musik“ im

Gartenatelier des Bildhauers Friedrich

Brenner, die Konzerte „Zwiegespräch“

mit Sonja Philippin und Mieke Stoel

und „filmreif“ mit dem Solina-Cello-

Ensemble oder das Musical „Grease“

des Schmuttertal-Gymnasiums. In

diesem Jahr beteiligt sich zum ersten

Mal auch das Diedorfer Zentrum für

Begegnung DieZ mit einem Filmprojekt

an den Kulturtagen.

Konzert: Zwiegespräch Mike Stoel & Sonja Philippin

11.10.2017 - 20 Uhr

WEITERE INFORMATIONEN FINDEN SIE AUF DER HOMEPAGE

DES MARKTES DIEDORF WWW.MARKT-DIEDORF.DE

ODER IM UMFANGREICHEN PROGRAMMHEFT,

TICKETS ERHALTEN SIE IM KULTURTAGEBÜRO

IM DIEDORFER RATHAUS, TEL. 08238/3004-31.

Konzert: „Filmreif“ Solina Cello Ensemble

03.10.2017 - 19 Uhr


6

BRÜCKENDECKUNG

KOLUMNE

Wie war dein Tag, Schatz?

DIE NEUE KOLUMNE VON UND MIT MARCUS ERTLE

Ganz gut soweit, jedenfalls besser als für den riesigen

Schwamm vor der City-Galerie.

Mitbekommen? Der Schwamm war als Symbol für

die Tilgung von Hass und Rassismus gedacht, aber

einigen Betrachtern entging der Hintersinn völlig.

Vor allem natürlich den Kindern, die ihn in Schweizer

Käse verwandelt haben, ohne zu begreifen, dass

sie da gerade politisch relevante Kunst zerstören.

Mich wundert das kein Stück. Kinder sind oft einfach

doof.

Ja, ich weiß, ich soll nicht immer so pauschal

schimpfen. Kinder sind nicht doof, nicht per se, manche

sind auch intelligent, aber vor allem sind

sie zwangsläufig erst mal unwissend. Oder? In Wahrheit

sind ja die Eltern Schuld, die den Gören nicht gesagt

haben, dass sie da ein Kunstwerk kaputt machen

und dass das keine hüpfburgartige Attraktion ist, die

nur zu ihrem Vergnügen aufgestellt wurde.

Gut, wenn ich mir jetzt mal vorstelle, ich wäre ein

Kind und wüsste noch nicht soviel über Kunst wie

jetzt als kultivierter Erwachsener - wer weiß, vielleicht

hätte ich den Schwamm auch kaputtgemacht,

einfach weil es unglaublich Spaß macht, Dinge kaputt

zu machen. Das ist ja vielleicht auch irgendwie

faschistoid, diese Lust am Zerstören, oder?

Naja, der Künstler war deswegen jedenfalls

erschüttert und auch wütend und schrieb einen Brief

an die Eltern der Kinder. Darin warf er ihnen vor,

dass sie ihre Brut entweder nicht im Griff haben,

oder...ja, dass sie eben mehr oder weniger gedankenlose

Vollidioten sind, bei denen es einen nicht

wundern muss, wenn die Kinder irgendwann mal

hasserfüllte Rassisten werden.

Das finde ich jetzt wiederum ein bisschen zu pauschal.

Statt sich über die Ignoranz der Menschen zu

beschweren, könnte der Künstler doch einfach einen

überdimensionierten Köder mit Rattengift auf den

Rathausplatz stellen und warten was passiert, das ist

dann ja auch ein starkes Symbol für die Tilgung von

Hass und Rassismus. Oder noch besser: Er platziert

den Köder auf dem Gucci-Hügel.

Noch nie gehört? Der Gucci-Hügel ist der Hügel

an der Uni, auf dem die Hörsäle für Jura und BWL

thronen. Also da, wohin die Elite von heute ihre

Sprösslinge entsendet, auf dass sie Elite bleiben. Als

ich den Bericht darüber in der besten aller Augsburger

Tageszeitungen gelesen habe, dachte ich ja

zuerst, dass die sogenannten Gucci-Studenten diese

Titulierung doof und total gestrig finden würden,

weil heute BWL- und Jurastudenten auch nicht mehr

aussehen wie die Jugendgruppe vom Golfclub.

Aber keine Spur. Im Gegenteil. Eine Jura-Studentin

meinte: „Ja....hihi...es gibt schon Studenten..die..

hihi..tragen schon echt teure Sachen.... hihihi.“

Es wird aber noch besser. Den Entscheidern von

morgen ist nicht nur bewusst, dass sie dem Klischee

der Bonzenkinder mit Einstecktuch entsprechen, sie

haben auch noch den Humor ihrer FDP wählenden

Erzeuger geerbt. Gefragt, was sie von den Geisteswissenschaftlern

unterhalb des Gucci-Hügels halten,

antwortet ein BWL- Fachschaftssprecher:

„Wir machen schon auch unsere kleinen Witzchen

über die Geisteswissenschaftler und nennen sie...

hehe.. zukünftige Taxifahrer.“

Genau.Taxifahrer! Und in der Pause liest der Taxi

fahrende Geisteswissenschaftler dann natürlich Karl

Marx und strickt sich einen ganz dicken bunten

Wollpulli und er hat einen ganz langen Bart und

nimmt sicher auch Drogen und isst nur Gemüüüüse.

Ja, und Helmut Kohl wurde gerade zum Kanzler

gewählt und Frank Elstner wird bald Wetten dass...?

erfinden. In den Köpfen auf dem Gucci-Hügel scheint

sich der Muff von Tausend Jahren offensichtlich gut

zu halten.

»Alles ist

politisch!«

Da sind mir die alten linken Revoluzzer noch

lieber. Nein, nicht die RAF, das wäre dann doch zu

radikal. Aber es gab damals ja durchaus auch Leute,

die niemanden ermordet haben und trotzdem für

mehr gekämpft haben als dafür, die Kanzlei von Vati

zu übernehmen. Zum Beispiel Thorwald Proll, der in

den späten 1960er Jahren ein Kaufhaus angezündet

hat, sich danach von der Gewalt abwandte und beim

Augsburger Friedensfest zu einer Diskussion über die

68er auftreten sollte.

Das gefiel aber Oberbürgermeister Gribl nicht,

weil Proll „dem Terror nahe gestanden habe“. Und

so kündigte der OB an, dass in Zukunft der Stadtrat

entscheiden soll, wer beim Friedensfest diskutieren

darf. Weil der Stadtrat als politisch denkbar neutrale

und kulturell kompetente Institution das halt doch

viel besser kann als die blöden links angehauchten

Kulturfuzzis, die sich ohnehin nur an den Fleischtöpfen

der städtischen Förderung laben. Gut, das hat

er ganz so ehrlich natürlich nicht gesagt, aber in der

örtlichen CSU denkt man offenbar in diese Richtung

und immerhin bestätigt sich damit ein Satz der 68er:

Alles ist politisch!

„Is gut, Schatz!“


WELTUNTERGANG

7


5 FRAGEN

5 Fragen an Paul Verhaegh

85Als Paul Johannes Gerardus Verhaegh 2010 zum damaligen Zweitligisten FC Augsburg wechselte,

dachte er nicht einmal im Traum daran, hier die nächsten sieben Jahre seines Lebens zu verbringen. PV2 wurde

schnell zu einem der Gesichter des steilen sportlichen Aufstiegs in Augsburg. Vor dem Testspiel gegen seinen

Ausbildungsverein PSV Eindhoven wurde er am Familientag mit großen Emotionen aus der FCA-Familie nach

Wolfsburg verabschiedet.

01.

Man sieht an Deinem Gesichtsausdruck, dass der

heutige Tag ein ganz besonderer für Dich ist. Der

Tag des Abschieds aus Augsburg.

Natürlich packt mich diese Situation enorm. Ich habe in

Augsburg sehr viel erreicht und mit meiner Familie die letzten

sieben Jahre hier gelebt. Meine Kinder sind hier aufgewachsen,

für sie ist Holland ein Urlaubsland. Ich freue mich zwar auf

Wolfsburg, werde aber immer mit mindestens einem Auge nach

Augsburg schauen.

02.

Was wärst Du geworden, wenn Dein Plan mit dem

Profi-Fußball nicht aufgegangen wäre?

Die Frage habe ich mir auch schon oft gestellt und nie eine

Antwort darauf gefunden. Mir war immer klar, dass ich beruflich

irgendetwas mit Sport machen möchte. Und daran habe ich hart

gearbeitet. Umso schöner, wenn der Plan dann am Ende aufgeht.

03.

Und was wirst Du dann nach Deiner Karriere

machen. Etwa einen Wechsel in die Automobil-

Branche?

(lacht...) Nein, deswegen bin ich nicht nach Wolfsburg

gewechselt. Der Grund hierfür liegt einfach darin, noch einmal

etwas komplett anderes machen zu wollen. Ich kenne das Trainerteam

in Wolfsburg auch aus meiner Zeit bei der holländischen

Nationalmannschaft. Nein, ich werde später sicher keine

Autos verkaufen.

04.

Was hat Dir an unserer Stadt in den letzten Jahren

am besten gefallen?

Ich mag einfach alles an dieser Stadt. Ich habe Jahre lang in

der Altstadt gewohnt und das Leben mit den vielen Geschäften,

den Lokalen und den offenen Menschen sehr genossen. Ich

werde immer wieder gerne hierher zurückkehren.

05.

Spätestens Ende November wird es ja soweit sein,

wenn Dein neuer Club in der WWK Arena gastiert.

Was glaubst Du, wo beide Mannschaften dann in der

Tabelle stehen werden?

Ich hoffe natürlich auf einen guten Saisonverlauf für beide

Mannschaften. Über das Potential von Wolfsburg muss ich nicht

viele Worte verlieren. Der FCA hat ebenfalls viele gute Spieler

und wird auch in diesem Jahr eine bessere Saison spielen, als die

Experten der Mannschaft im Vorfeld Jahr für Jahr zutrauen. Ich

wünsche dem FCA und den Leuten in Augsburg jedenfalls alles

Gute und bedanke mich für den wunderbaren Abschied und für

die letzten sieben Jahre! (max)

Paul Verhaegh beim Abschiedsinterview

in der WWK Arena.


WELTUNTERGANG

33

Augsburgs bester Terminkalender

unter www.neue-szene.de

www.neue-szene.de

Gestaltung: Harald Sianos | Voker Stock


10

BRÜCKENDECKUNG

Das kleine Weltuntergangsinterview

Tina Bühner, geboren 1973 in Heidenheim an der Brenz, kam zum

Literatur- und Philosophie-Studium nach Augsburg, beackert das Feld der

Kommunikation im engeren und weiteren Sinne und betreibt als Texterin,

Organisatorin, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit- und Marketing-Frau seit ein

paar Jahren das Label „Kulturmagd PR“.

Wer ist schuld am Weltuntergang?

Leute, die Sachen verkaufen, die keiner braucht. Warum? Weil’s natürlich

ablenkt von dem, was wirklich wichtig ist. Zum Beispiel von all den

schönen Dinge, die ICH ICH ICH der Welt anbieten will!

Wen soll es als erstes erwischen und warum?

Also, wenn es so was wie Gerechtigkeit gibt, dann natürlich die

Helfershelfer*innen all jener, die was verkaufen wollen. PR-Berater*innen

und Marketing-Leute wären damit ganz vorne dabei.

Was wirst du vermissen?

Den Moment, wenn zwischen Bühne und Publikum diese merkwürdige

Magie entsteht, die es nur da gibt, aber durchaus nicht immer. Außerdem:

Bücher, Platten, aufregendes Theater, vielleicht sogar verunglücktes

Theater. John K. Samson-Konzerte, Konzerte überhaupt. Berge, Bäche,

Meere, Menschen und Freundlichkeit.

Welcher Soundtrack soll zur Apokalypse laufen?

The Bevis Frond – And then?

Welche Regierungsform kann uns noch retten?

In einem idealen Staat sind laut Platon die Philosophen an der Macht –

oder die Mächtigen müssen Philosophen werden. Ob die Idee des Staates

heute so noch Sinn macht, müsste man überdenken, aber eine Grundausbildung

in Philosophie hat noch keinem geschadet: Ich bin für eine

Neuauflage von Platons Philosophenherrschaft. Gesunder Menschenverstand

und Empathie dazu: Fertig ist die Laube.

Foto/Text: Marcus Ertle

Was machst Du am Tag danach?

Endlich meinen Plattenspieler in die Reparatur bringen.


TAG & NACHT

TAG & NACHT

11

15./16.09. RATHAUSPLATZ

PARK(ing) Day 2017

Ursprünglich wurde der internationale PARK(ing) Day von „Rebar“,

einem kreativen Kollektiv aus San Francisco, initiiert. Das war im Jahr

2005 und seitdem beteiligen sich jedes Jahr in vielen Städten der Welt

immer mehr Menschen an diesem Aktionstag. So gab es 2015 auch

in Augsburg zentral auf der Maxstrasse den ersten PARK(ing) Day.

Beim PARK(ing) Day geht es darum, sich für ein Umdenken, sowohl

bei den städtischen Behörden für Planung und Straßenverkehr als

auch bei den Stadtbewohnern einzusetzen. Ziel ist eine weniger

automobil dominierte Stadt, die dafür ruhiger, grüner und gesünder

für die Menschen ist, die in ihr leben. Das bisherige Festhalten an

alten Ansätzen und Gewohnheiten verhindert die Umgestaltung

der öffentlichen Infrastruktur zugunsten einer lebenswerteren

Stadt. Kommunal finanzierte PKW-Stellflächen auf öffentlichen

Straßen und Plätzen, in Innenstädten und vor Wohnhäusern sind

eine wesentliche Ursache für Verkehrswachstum.

Damit tragen sie zur Verschwendung fossiler Energieträger sowie

zur Verschmutzung und Verlärmung von Städten bei. Die Planungsansätze

und Mobilitätsgewohnheiten, die zu diesem Zustand

der Städte geführt haben, sind heute nicht länger nachhaltig und

müssen überdacht werden. Die Nutzung des öffentlichen Raums

als temporärer PARK verweist auf die vier Säulen der Augsburger

Leitlinien: Ökologie, Ökonomie, Soziales und Kultur. PARKs verbessern

das Stadtklima und die Luftqualität, ihre Pflege und ihr

Unterhalt schafft lokale Arbeitsplätze. Jeder ist eingeladen, diese

zu nutzen. Verdichtung und die Schaffung von mehr Wohnraum

wird einfacher mit der Reduzierung von Parkplätzen. Es schafft

Raum für öffentlichen Kulturkonsum, aber auch dafür, die eigene

Kultur zu erfinden.

Am Freitag, den 15.09. startet der PARK(ing) Day in Augsburg

um 14.00 Uhr mit einer Kundgebung auf dem Rathausplatz. Am

Samstag geht es u.a. mit PARKs in Pfersee, dem Domviertel, der

Jakobervorstadt und am Bahnhof weiter. Wie Ihr am besten „parkt“,

könnt Ihr unter www.parkingday-augsburg.de nachlesen!

27.11. KONGRESSHALLE: SEILER UND SPEER

Ob und zua,

samma auf Tour!

Mit dem Album „Ham kummst“ (vierfach Platin!)

und dem gleichnamigen Kult-Hit starteten

SEILER UND SPEER eine unvergleichliche

Erfolgsgeschichte. Ausverkaufte Tourneen

durch Österreich und Deutschland, umjubelte

Festivalauftritte und in massenhaft TV- und

Radio-Shows.

Eine Geschichte, die mit dem wunderbar betitelten Nachfolge-Album „Und weida?“, inklusive dem Vorab-Chartstürmer

„I Was Made“ und dem Sommerhit „All Inclusive“, weitergeschrieben wird. Auf der dazu gehörigen Tour räumten

SEILER UND SPEER einmal mehr alles ab.

Dem nicht genug, folgte am 21. Juli schon das nächste Austro-Pop Meisterwerk. Mit dem verheißungsvollen Titel „Ob

und Zua (samma zua)“ erschien die nächste Hit-Single aus dem Hause SEILER UND SPEER.

Und auch in Augsburg haben die Jungs eine große Fanbasis, wie sich beim beim Konzert in der Kongresshalle 2016

deutlich zeigte! Montag 27.11.2017 rocken die Österreicher (aus Bad Vöslau), Christopher Seiler und Bernhard Speer,

wieder diese schöne Halle! Die Tickets kosten um die 40 EUR.

Tickets und Infos: www.allgaeu-concerts.de. Beginn 20 Uhr

Das Online-Magazin.

- Freiheitlich

- Kompetent

- Konstruktiv

www.weltbuerger.de


12

TAG & NACHT


TAG & NACHT

13

Internationales ADAC

Bergrennen Mickhausen

Dieses Jahr begrüßt der ASC Bobingen seine Fans zum Bergrennen

Mickhausen am 30.09 und am 01.10.2017. Es ist das einzigartige

Flair mit den hautnahen Begegnungen im Fahrerlager, dem Klang

der Motoren und dem Geruch von Benzin, das Mickhausen alljährlich

zum Mekka für die Freunde des Motorsports macht. Vom

fast serienmäßigen Tourenwagen über zweisitzige Sportwagen bis

hin zu Top-Formelfahrzeugen, gibt es hier alles aus nächster Nähe

zu bewundern. Auf der Zuschauerwiese unterhalb des Tierhold-

Karussells und von der Tribüne zwischen Kastner-Start und Raab

Karcher-Startkurve können die Künste der Piloten live oder über

mehrere Großbildleinwände bewundert werden. Tickets gibt es an

den Tageskassen für 15 Euro nur für den Samstag oder für 25 Euro

für den Sonntag oder für das ganze Wochenende. Im Vorverkauf

gibt es die Tickets günstiger, entweder auf der Homepage www.

bergrennenmickhausen.com oder bei McDonald’s in Königsbrunn,

Mering oder Schwabmünchen.

18.09. KANTINE

Stadtjugendring – Die alternative Bundestagswahlveranstaltung

Was Ihr schon immer von Euren Bundestagswahlkandidaten wissen wolltet.

Eine Wahlinformationsveranstaltung der besonderen Art zur Bundestagswahl

am 24. September findet am Montag, den 18. September, ab 19:00 Uhr in der

Musikkantine statt. Bei dieser Veranstaltung fühlt der Stadtjugendring Augsburg

den Augsburger Bundestagskandidaten im Rahmen einer alternativen

Politveranstaltung auf den Zahn. „Unser Ziel ist es, junge Menschen auf die

Bundestagswahl vorzubereiten und sie zum Wählen zu animieren. Mit der

Veranstaltung wollen wir ihnen aufweisen, warum Nichtwählen keine Alternative

ist, was die Leitmotive der Politiker sind und was das für junge Menschen

bedeutet.“, so SJR-Vorsitzender Franz Schenck. Bereits 2014 sorgte der SJR mit

seiner Politveranstaltung „Check Deinen Bürgermeister“ für eine vollbesetzte

Kantine. Aufgrund des enormen Besucherzuspruchs knüpft der SJR mit „Shit

happens, wenn Du nicht wählen gehst“ an das erfolgreiche Konzept wieder an.

Moderiert wird die Veranstaltung von Horst Thieme. Ab 19.00 Uhr können

sich die Besucher am „jugendpolitischen Marktplatz“ im Foyer direkt bei den

Parteien über deren Wahlprogramm informieren. Beginn der Podiumsdiskussion

ist 20:00 Uhr.

Mitmachen – Eure Fragen an die Kandidaten

Das Publikum hat an diesem Abend die Möglichkeit, eigene Fragen per

Whatsapp (die Nummer wird an der Veranstaltung bekannt gegeben) an die

Kandidaten zu stellen. Bereits vorab können Fragen per E-Mail (presse@sjr-a.

de) an den SJR gesendet werden, die dann in die Veranstaltung eingebunden

werden. Einsendeschluss ist der 13. September.


14

TAG & NACHT

Americana 2017:

Europas führende Westernreitmesse größer denn je

WELCOME TO AMERICANA 2017

Große Westernturniere gibt es viele, doch die Americana in Augsburg ist

einzigartig. Aussteller aus der ganzen Welt präsentieren ihre Produkte in den

Augsburger Messehallen. Was man als Westernreiter oder Fan des Western

Lifestyle auch sucht, auf der Americana wird man fündig.

Mit der Americana 2017 wartet vom 06.09. bis zum 10.09.2017 das Top-Event

für Freizeit- und Westernreiter in Augsburg auf seine rund 50.000 Besucher.

330 Aussteller aus 13 Ländern präsentieren auf der Americana alles, was Ross

und Reiter benötigen. Das Spektrum umfasst unter anderem Bekleidung,

Schmuck, Accessoires, Sättel und Reitzubehör, Pferdepflegeprodukte und

Futtermittel, aber auch Zug- und Transport-Fahrzeuge, Pferdeanhänger und

Reisen. Highlights sind das riesige Ausstellerangebot der Americana, das

Catering und die hochkarätigen Finals und Shows in drei unterschiedlichen

fantastischen Abendshows.

MESSE, TURNIER UND UNTERHALTUNG

Die Americana bietet weit mehr als nur tolle Shopping Möglichkeiten. Rund

um die Uhr laufen während des Messetages Prüfungen in den diversen Disziplinen

des Westernreitsports. Hier finden drei der bedeutendsten Prüfungen

im europäischen Showkalender statt: der Americana NRHA Reining World

Cup, der Americana NCHA Cutting World Cup und der Americana NRCHA

Cow Horse World Cup. Selbst die Top Stars aus den USA geben sich hier oder

in den Americana Congress Classes die Ehre. An drei Abenden finden zudem

große Shows in Halle 5 statt. Horsemanship-Legende Pat Parelli beispielsweise

präsentiert sich erstmals auf der Americana und zeigt seine ganz eigene Art

des Pferdetrainings. Infos und Tickets auch zu den anderen Abendshows

unter: www.americana.de

EINZIGARTIGE ATMOSPHÄRE

Allein schon die Western-Atmosphäre, die auf dem gesamten Messegelände

herrscht, muss man erlebt haben, genauso wie den bis in die USA hin bekannten

Red Grizzly Saloon mit Live-Country-Musik.

Europas größte Messe für


TAG & NACHT

15

VIEL SPASS AUCH FÜR DIE KLEINE GÄSTE

Nachwuchs Cowboys- und Indianer sind in Halle 2 im Kinderland bestens

aufgehoben. Bei Pullman City können sie Gold waschen, Federschmuck basteln

oder ihre Geschicklichkeit mit dem Lasso und beim Bull-Riding unter Beweis

stellen. Die Moonlight Ranch 24 ergänzt das Angebot mit Ponyreiten und

Tipps zum Umgang mit den kleinen Pferden.

WICHTIGE INFORMATIONEN:

- Öffnungszeiten der Messe in den Hallen 1, 2, 3, 5, 7 und auf dem Freigelände:

Mittwoch, den 06.09.

Samstag, 09.09.: täglich geöffnet von 09:00 bis 19:30 Uhr

Sonntag, den 10.09.: 09:00 Uhr bis 18:00 Uhr

- Grundsätzlich sind Hunde auf dem Messegelände an der Leine zu führen.

- Während den Abendveranstaltungen und bei den Rinderklassen sind Hunde

in der Showhalle nicht erlaubt.

- Das Rauchen im gesamten Messegelände behördlich verboten ist. Es stehen

jedoch genügend ausgewiesene Raucherzonen zur Verfügung.

-Messetickets kosten zwischen 9-20 EUR, Showtickets gibt es ab 31 EUR

-weitere Infos, wie z.B. die Ticketpreise für die einzelnen Veranstaltungen

unter www.americana.de

Freizeit- & Westernreiter


16

TAG & NACHT

Verlosungen September 2017

Der Klick zum Glück: Von 01. bis 08. September hat unsere virtuelle Losbude auf www.neue-szene.de geöffnet. Wer kein Internet hat:

Wir freuen uns natürlich auch über Postkarten (Neue Szene, Stadtjägerstr. 10, 86152 Augsburg) - Telefonnummer nicht vergessen!

Viel Glück!

3X2 WOCHENENDTICKETS

BERGRENNEN MICKHAUSEN


Im Landkreis Augsburg ist eines der

größten Motorsport-Events Deutschlands

beheimatet. Rund 170 Teilnehmer, aus

sechs europäischen Nationen messen sich

in diesem Jahr vom 30.09 bis zum 01.10.

in verschiedenen Kategorien auf der kurvenreichen

Strecke durch die Stauden. Der

Geruch von Benzin und die mitreißende

Stimmung an der Strecke sind nicht nur

für Motorsport-Freunde ein Highlight. Alle

Zuschauer können die beeindruckenden

Sportwagen bei einem Bummel durch das

Fahrerlager aus nächster Nähe bewundern

und mit den Fahrern fachsimpeln. Wir

verlosen 3X2 Wochenendtickets!

3 EXEMPLARE „IM AUFTRAG DES STADTVOGTS“

Passend zum großen Luther-Jahr hat Autor Wolfgang Kemmer den

historischen Roman „Im Auftrag des Stadtvogts“, der im Frühjahr

1548 in Augsburg spielt, im Gmeiner-Verlag veröffentlicht. Kemmer

fesselt den Leser mit einem tödlichen Ränkespiel, in das ein

vermeintlicher Nachfahre des berüchtigten Raubritters Hermann

von Pfersee verstrickt ist. Interessant sind auch die Lesungen des

Autors, die in Verbindung mit Stadtführungen zu den originalen

Schauplätzen des Romans monatlich angeboten und unter www.

wolfgang-kemmer.de bekannt gegeben werden. Der Roman ist in

allen Augsburger Buchhandlungen erhältlich.

Wir verlosen 3 Exemplare!

3X2 TICKETS FÜR DIE Ü40-KULTPARTY IM SPIRIT

DIVAN IN KÖNIGSBRUNN

Nach der Eröffnungsparty im Frühjahr in Augsburg ist die Ü40-Kultparty

nun ins Spirit Divan nach Königsbrunn umgezogen. Am 16.09. steigt

dort die große Eröffnungsparty der neuen Ü40 Partyreihe - Rock44 - in

Augsburg und Königsbrunn. Der rote Teppich wird ausgerollt und alle

Junggebliebenen um die und ab 40, die Lust haben, zu guter Musik in

schönem Ambiente zu feiern, tanzen, flirten und abzurocken sind hier

eingeladen. Wir verlosen 3X2 Eintrittskarten!

2 SCHULSTART-PAKETE VON WELTBILD

Auch wenn man es noch nicht gerne liest, steht doch der Schulanfang vor der Türe. Damit der Spaß am

großen Tag überwiegt, packen Mutti, Oma & Co allerlei Schönes in die Schultüte. Über den Weltbild

Schulbuch-Service beispielsweise kann man über 70.000 Titel versandkostenfrei bestellen. Wir verlosen

zusammen mit der Weltbild-Filiale in Augsburg in der City-Galerie (Willy-Brandt-Platz 1) zweimal ein tolles

Schulstart-Paket. Es enthält eine stabile Netzschaukel und ein lustige Erstleser-Buch mit vielen Geschichten

und bunten Bildern. Der Wert eines Schulstart-Pakets beträgt rund 85 Euro!

2 TAGES VIP-KARTEN FÜR DAS SPIEL FC AUGSBURG GEGEN RED BULL LEIPZIG

Die WWK Arena hat in der Sommerpause ihre längst versprochene Fassade erhalten und ist nun endgültig

ein würdiger Blickfang am Rande der B17. Zum Saisonstart wird die neue Hülle allerdings noch nicht

beleuchtet werden können, weil die Arbeiten zwar in den letzten Zügen, aber eben doch noch nicht ganz

fertig sind. Zum ersten Flutlicht-Spiel am Dienstag-Abend des 19.09. wird es dann aber soweit sein und

die beleuchtete Fassade soll den Fans präsentiert werden. Auch ihr könnt dabei sein, denn wir verlosen

zusammen mit der 11er Fußball.Kultur.Kneipe 2 Tages VIP-Karten zu diesem historischen Match!


TAG & NACHT

17

SOHO CLUB

New Kids On Decks

Mittwochs ist Tag der toten Hose in Augsburg? Ab jetzt

ganz sicher nicht mehr, denn der Name ist im Soho Club

Programm. Neue Talente, altbewährte Wastedkidz und

vielleicht auch mal ganz neue musikalische Wege. Rave ist

das Stichwort, aber muss das immer nur Techno sein? New

Kidz On Decks hat es sich jedenfalls zur Aufgabe gemacht,

ein wenig mehr Pep in die Augsburger Clublandschaft zu

bringen. Und das am Mittwoch... Whaaat? Yes, Humpdaybitches!

Im Soho wird jetzt mitten in der Woche gefeiert,

damit das elendigliche Warten auf das Wochenende ein

wenig versüßt wird. Style: Techno/ Minimal/ Deep/ House/

Drum'n'Bass/ Raw /Tech

22.09. MAHAGONI BAR

Schlachthofbronx

Bene ist Subbass-Commandante Graf Stierenfroed, Jakob ist DJ King Augenring und zusammen

bilden die beiden Münchner Musiker die Schlachthofbronx und mischen Klänge ihrer Heimat mit

Elektro und traditioneller Musik aus aller Welt. Falls das befremdlich klingen sollte, dann merkt

euch einfach „Munich Bass“ und den gibt’s heute in der Mahagoni Bar. Musikalisch wird sich die

Nacht durch verschiedenste Ecken der Bassmusik bewegen, von Dub und Reggae über Grime

und HipHop zu Garage, Footwork und anderen Hybriden, immer zusammengehalten durch die

Verwurzelung in den Soundsystem-Kulturen Jamaikas und Großbritanniens, Brasiliens und auch

Mexikos. Auf den Punkt gebracht kann man sagen, es wird bunt, sehr direkt und mitunter auch

brachial! Unterstützt werden die beiden von Klocklock und Roman Rudebwoy. Einer tanzwütigen

Nacht steht somit nichts mehr im Wege. Beginn 00.00 Uhr

FRIEDBERGER SCHLAGERTAGE 2018

David Hasselhoff kommt

Die supererfolgreiche Veranstaltung findet 2018 zum zweiten Mal statt - und wird sicherlich ebenfalls

ein Renner! Die Liste der Stars ist lang:

- Anna-Maria Zimmermann

- VoxxClub

- DJ Ötzi

- Guildo Horn

- Marc Pircher

- Loona

- Nick P.

- Matty Valentino

- Micky Krause

- Claudia Jung

- Julian David (ex VoxxClub)

- Pietro Lombardi

- Salvatore e Rosario

- Vincent Gross

+ Hollywood-Star David Hasselhoff

Am Freitag den 11. Mai 2018 wird Anna-Maria Zimmermann, die bereits bei der 1. Mallorca-Night

im August 2017 beim Event „Schlagertage trifft Friedberger Volksfest“ auftrat, ihre bekannten Singles

wie „1000 Träume Tornero“ und „Himmelblaue Augen“ präsentieren. Weitere Künstler am Freitag

sind DJ Ötzi, Marc Pircher, Loona, Nick P., Matty Valentino und Micky Krause.

Am Samstag, den 12. Mai werden folgende Stars das Palastzelt zum Kochen bringen:

Claudia Jung, Julian David (bereits mit Gold – und Platin-Auszeichnungen - Ex-VoxxClub), Pietro

Lombardi, der Gewinner der 8. Staffel von „Deutschland sucht den Superstar“ und viele viele

mehr!

Tickets gibt es bei den bekannten Vorverkaufsstellen, bei Media Wolf im Schwabencenter, in Gersthofen

und unter www.schlagertage.de

Die Stimmung war dieses Jahr in Friedberg unglaublich, sicher wird es 2018 mindestens genauso

gut - wenn nicht noch besser, von der bewährten Schweizer Qualität organisiert!


18

TAG & NACHT

Luke Mockridge

Die Erfolgstour geht weiter / Viele Shows 2017 bereits ausverkauft / Erste

Termine für 2018 gehen in den Vorverkauf / Am 19.01.2018 in Augsburg

Schwabenhalle, Beginn: 20.00 Uhr

Luke’s Generation hat ein Problem. Die Welt steht ihr offen. Aber wie soll man

sich in diesem Dschungel der Möglichkeiten entscheiden? Was passiert nach

der Schule? Praktikum, Ausbildung, Studium, Backpacking in Australien oder

Surfen in Indonesien? Das Ganze muss ja schließlich auch bei Facebook, Instagram,

Snapchat und Co festgehalten werden. Wer soll das denn alles schaffen?

Und bleibt die Liebe dabei nicht auf der Strecke? In seinem brandneuen Live-

Programm „Lucky Man“ nimmt uns Entertainer Luke Mockridge mit in die

Welt der Selbstfindung. Charmant reflektiert, scharf beobachtet, aber gewohnt

optimistisch, erfasst er aktuelle Themen mit großer Neugier. Vom Einzug in die

erste eigene Bude, über WG-Parties, bis hin zum großen Liebeskummer und

der Selbstdarstellung im Netz – Luke nimmt sie alle mit und spricht seiner

Generation dabei wie immer aus der Seele.

22.-24.09. FESTPLATZ GÖGGINGEN

Street Food Festival

Der Klassiker geht in die nächste Runde - mit noch ausgefalleneren Street Food

Highlights! Vom 22. bis zum 24.09. wird auf dem Gögginger Festplatz wieder

geschlemmt! Euch erwarten viele köstliche und frisch zubereitete Speisen

aus der ganzen Welt - mit ganz neuen Highlights vom chilenischen Ramen-

Burger, über Ice-Rolls, bis hin zu frittierten Insekten. Die über 35 Street Food

Artists werden durch ein buntes Bühnenprogramm mit über 40 verschiedenen

Künstlern zu einem wahren Festival ergänzt. Viele Sitzmöglichkeiten, Shisha- &

Cocktailbars, Aktionsstände und eine illuminierte Zeltlandschaft runden das

perfekte Wochenende ab. Übrigens auch neu dieses Mal: Ein bunte Kinder-Ecke

mit Kasperletheater und Kinderschminken für die kleinen und vielleicht noch

nicht so hungrigen Besucher. Street Food in Augsburg ist ein Fest für Jung und

Alt, ein Genuss für Gaumen, Ohren, Augen und die Seele!

Öffnungszeiten: Freitag, 22.09. 17.00 bis 23.00 Uhr, Samstag, 23.09. 12.00 bis

23.00 Uhr und Sonntag, 24.09. 12.00 Uhr bis 22.00 Uhr

24.09. SPORTANLAGE FC HAUNSTETTEN

Playoffs der Augsburg

Gators zur 2.Liga

Mitten in den Playoffs um den Aufstieg in die 2. Baseball-Bundesliga stecken

im Moment die Baseball-Cracks der Augsburg Gators. Im Baseball werden an

einem Spieltag aus Kostengründen immer gleich zwei Matches gegen denselben

Gegner ausgetragen und am 24.09. treten die Augsburger Krokodile um 13.00

Uhr gegen die Baldham Boars an. Das Hinspiel endete mit einem Split, beide

Teams gewannen also je ein Match. Supportet die sympathischen Buben um

Spielertrainer Max Mommer auf ihrem ambitionierten Weg nach oben. Spielstätte

ist auf dem Gelände des FC Haunstetten an der Postillionstrasse 3, wo es

übrigens die besten Burger der Stadt zu absolut moderaten Preisen gibt. Sicher

ergibt sich für Gators-Fans auch die Möglichkeit, am Rande der Spiele einmal

selber gegen den Baseball zu dreschen. Gute Laune ist im „Home of the Gators“

jedenfalls immer garantiert. Weitere Infos unter www.augsburg-gators.de


TAG & NACHT

19

23.09. KESSELHAUS

AKA AKA

Der Sommer geht, AKA AKA kommt. Und wie! Trotz eines vollen Terminkalenders

mit Gigs auf allen großen Festivals statten AKA AKA Ende September

dem Kesselhaus ihren alljährlichen Besuch ab. Getreu dem Motto des DJund

Remixer-Duos „Wer aufhört besser sein zu wollen, hört auf gut zu sein“,

mischen sie perkussive High-Energy-Tracks, trancig-verspielte Melodien und

düster rollende Technobretter. Mit Kesselhaus-Resident Marian Herzog, einem

Künstler der alten Schule und erfahrenem Act, der mit Tracks von Deep House

bis Minimal-Techno der Crowd ein fettes Warm-Up beschert und als ein AKA

AKA-würdiger Co-Act auftritt, wird der Abend ein wahrer Ohrenschmaus.

Beginn 23.00 Uhr

30.09. STADTHALLE GERSTHOFEN

Dinner für Spinner

Der redselige Tollpatsch Matthias Bommes wird vom Verleger Peter Küsenberg

zum Dinner eingeladen und freut sich sehr. Was Bommes jedoch nicht ahnt ist,

dass Küsenberg und dessen Freunde einem zwielichtigen Hobby nachgehen,

um sich beim sogenannten „Dinner für Spinner“ über vermeintliche Spinner

zu amüsieren. Küsenberg ist sich sicher, mit Matthias Bommes den großartigsten

Fang aller Zeiten gemacht zu haben, doch dann kommt alles anders. Neben dem

als Hausmeister Krause berühmt gewordenen Comedian Tom Gerhardt setzen

vier weitere aus Funk und Fernsehen bekannte Schauspieler unter der Regie

von René Heinersdorff gekonnt Pointe auf Pointe. Die Screwball-Komödie von

Francis Veber lockte in Frankreich jedenfalls über acht Millionen Besucher in

die Kinos. Beginn: 19.30 Uhr


20

TAG & NACHT

30.09. ABRAXAS

Heimspiel für Sarah Straub

Berlin, Hamburg, München, Riga. Sarah Straub ist viel unterwegs. Mit ihrem neuen

Album „Love is quiet“ macht die 30-jährige Songwriterin aus Gundelfingen nun

einen großen Schritt zu sich selbst: „Durch meine Lieder weiß ich, wer ich wirklich

bin.“ Ein Geheimnis ist das nicht. Denn Sarah Straub ist offen. Zu sich und zu ihren

Zuhörern: „Mein Publikum bekommt mich ganz und gar“. So möchte die Sängerin

auch mit ihren neuen Melodien und Texten die Menschen wieder dort berühren,

wo es mitunter unglaublich schön sein kann: in der Seele. Und dazu gehört die

Liebe, Freundschaft aber auch das Alleinsein oder der Verlust. So beschreibt die

Psychologin, die im Sommer 2015 an der Universität Ulm ihren Doktortitel gemacht

hat, im Titelsong ihrer neuen CD zum Beispiel diese unfassbare Leere, die sie nach

jedem Konzert so rotweinerlich befällt. Um Musik machen zu können, nimmt

Sarah Straub, die für ihr Debut „Red“ mit dem deutschen Rock&Pop-Preis 2014

in den Kategorien „Bestes Pop-Album“ und „Beste neue Künstlerin“ ausgezeichnet

wurde, dennoch lange Wege in Kauf. Das ist diesmal allerdings nicht nötig, denn

im Abraxas hat sie heute fast ein Heimspiel. Beginn: 20.00 Uhr

02.10. MAHAGONI BAR

Ü30 Party auf zwei Floors

OLDSCHOOL

DISKO

präsentiert

Bei der beliebten Oldschool Disko wird die Tanzfläche wieder kochen,

die Gläser an den Theken werden knapp und die Ventilatoren werden im

gesamten Lokal auf Hochtouren laufen, denn viele bekannte Clubgänger

der Stadt und langjährige Stammgäste des Edelholzclubs werden wieder

im Musikclub am Ulrichsplatz bei dieser beliebten und coolen Partyreihe

erwartet. Die Herbst Ausgabe 2017 startet am Montag, den 02.10, die Türen

öffnen sich wie gewohnt um 21.00 Uhr. Dafür können sich die Gäste dann

bis 22.00 Uhr am Prosecco-Empfang ein Glas abgreifen und beschwingt

in den Abend starten. „Komm mit, du wirst es bereuen, aber es wird dir

gefallen“ lautet das Motto, daher rechtzeitig den Aspirin-Vorrat auffrischen,

den Babysitter buchen und das Telefon am Feiertag auf lautlos stellen.

Beginn: 21.00 Uhr

Mainfloor: 80s, 90s, Club Classics & aktuelle Dancefloor Fillers mit den

Party Bangers

Katakomben: Electro, Deep House & Slow Rave mit Mr. Grip (Electric

Maha/Host

KURZ & KNACKIG*KURZ & KNACKIG*KURZ & KNACKIG*KURZ & KNACKIG

Oberhauser Marktsonntag am 03.09. von 11.00

Uhr bis 18.00 Uhr – Ein Spieler des FCA kommt

zum Signieren. Bürgermeister und Ordnungsreferent

Dirk Wurm eröffnet um 13.00 Uhr am

Helmut-Haller-Platz offiziell. Dieses Jahr ist mehr

Livemusik im Programm (z.B. die Schwobadeifi),

ein Kinderparadies und ein FCA-Spieler wird eine

Autogrammstunde

abhalten. Auch das

FCA-Fanmobil wird

kommen.

Achtung: Verkehrsbeschränkung:

von

08.00 bis 18.00 Uhr

ist die Ulmer-Straße

für PKW gesperrt.

Der Burgerwahn geht weiter: die Burgerkette

Hans im Glück kommt nun auch

nach Augsburg. Mitte 2018 soll die

neue Filiale im neu entstehende

Studenten-Ghetto an der Nagahama-

Allee eröffnen.

Einen großen Fan hat der Bundestagsabgeordnete

Dr. Volker

Ullrich gefunden.

– Derjenige, der

das Wahlplakat

so nett verfeinert

hat... G’fällt´s Dir

auch, Volker?

DIEBOLDS

AUTOSCOOTER

Wer kennt Diebold´s Autoscooter nicht bereits

aus seiner Kindheit? Der sympathische Schausteller

hat seit fünf Jahren mit der Sternd´l-Alm ein

kleines drittes Zelt auf dem Plärrer und jetzt will

er aufhören. Dem Vernehmen

nach geht das vom Stadtrat

gewünschte Betriebskonzept

in dem kleinen Zelt (hochwertigeres

Essen / gediegenere

Atmosphäre usw.) nicht

so recht auf - die Besucher

wollen meist nur fetzige Partystimmung mit großen

Bands und deftigem Essen. Der Herbstplärrer 2017

wird also wohl die letzte Saison von Edi und Moni

als Plärrerwirte sein.

STEAK-RESTAURANT BLOCK HOUSE

Im Herbst 2018 wird die Hamburger-Restaurantkette

mit momentan 40 Filialen am Ulrichsplatz

ein Block House eröffnen. In den Räumen des

ehemaligen CHORI-

ZO, die der Brauerei

Riegele gehören, wird

jetzt schon umgebaut

und neu gestaltet. Das

Augsburger Restaurant

wird das vierte bayerische

Block House sein.


TAG & NACHT

21

15.09. CITY CLUB

Das 1. KUS Pop-Fest

Das Augsburger Lable „Kleine Untergrund Schallplatten“ veranstaltet zusammen

mit „Shelflife Records“ und „Going Underground“ im City Club

sein erstes KUS POP! Fest mit einem durchaus beachtlichen Line Up. The

Luxembourg Signal aus Los Angeles wird hier das erste Mal in Deutschland

zu erleben sein. Entstanden ist diese Indie-Pop Band aus der Indie-Combo

Aberdeen, die u.a. bei „Sarah Records“ veröffentlichten, einem der vielleicht

besten Indie-Pop Labels aller Zeiten. Außerdem sind The BV's und The

Golden Eaves zu hören. Nach den Shows gibt es eine Indie-Pop und 60s

Party mit DJs aus Hamburg, Berlin und Augsburg bis in den frühen Morgen

hinein. Beginn: 21.00 Uhr

15.09. KRESSLESMÜHLE

Barcelona Gipsy Balkan Orchestra

Mit einer einzigartigen Kombination aus tradierter Klezmermusik und

Gipsy-Einflüssen mit dem Lebensgefühl Barcelonas, lateinamerikanischen

Melodien, katalanischen Elementen, Jazz und Rockabilly, ist das

Ergebnis hoch explosiv! Präsentiert wird das Konzert von Karman e.V.,

Tickets gibt es ab sofort im Vorverkauf. Beginn: 21.00 Uhr

Jetzt schon

dran denken:

Wunsch-Termin

für die

Weihnachtsfeier

reservieren

Happy Hour

Täglich 15-17 Uhr

fast alle Hauptgerichte

1/2 Preis

Schmankerl, ganz frisch aus dem Ofen:

Krustenbraten mit Beilagen, Haxen ...

Herrlicher Biergarten

mitten in der Stadt

Hausgemachte Sulzen

Deftige bayerische Brotzeiten

Spielplatz

Resche Brezen

Frisch gezapftes Bier

... Spaß und Spiel auf unserem

schönen Spielplatz. Und für den

kleinen oder großen Hunger bringen

Sie einfach den Gutschein mit.

Restaurant

und Biergarten

Am Zeugplatz 4

86150 Augsburg

Telefon 0821- 50 80 504

www.zeughausstuben.de

einzulösen bis 30. September 2017

Familien-

Gutschein

gültig für 1 Kind

bis 10 Jahre

Ihr Kind kann nach Lust und Laune essen und Sie

bezahlen nur für sich selbst und Ihren Partner

Prantl 17-08


22

TAG & NACHT

BUCHTIPP:

„Im Auftag des Stadtvogts“

Autor Wolfgang Kemmer wurde 1966 geboren und studierte u.a. Germanistik

und Anglistik in Köln. In dieser Zeit veröffentlichte er seine ersten Kriminalromane

und lebt heute als freiberuflicher Autor und Dozent in Augsburg. Passend

zum großen Luther-Jahr hat er den historischen

Roman „Im Auftrag des Stadtvogts“,

der im Frühjahr 1548 in Augsburg spielt,

im Gmeiner-Verlag veröffentlicht. Kemmer

fesselt den Leser mit einem tödlichen Ränkespiel,

in das ein vermeintlicher Nachfahre

des berüchtigten Raubritters Hermann von

Pfersee verstrickt ist. Interessant sind auch

die Lesungen des Autors, die in Verbindung

mit Stadtführungen zu den originalen

Schauplätzen des Romans monatlich angeboten

und unter www.wolfgang-kemmer.

de bekannt gegeben werden. Der Roman

ist in allen Augsburger Buchhandlungen

erhältlich.

60-JÄHRIGE BETRIEBSZUGEHÖRIGKEIT

Günter Wagenknecht seit 60 Jahren

bei Riegele

Am 19.08.1957, also vor 60 Jahren, begann die Karriere des 17-jährigen

kaufmännischen Angestellten Günter Wagenknecht. Unglaublich: ganze 6

Jahrzehnte später arbeitet er noch immer im gleichen Brauhaus. Mittlerweile

als 77-jähriges Mitglied der Geschäftsleitung, verantwortlich für den Export

„seiner“ Riegele Bierspezialitäten.

Seit seinem ersten Arbeitstag am 19.08.1957 hat er viel erlebt. Von der Zettelwirtschaft

bis zur Einführung moderner EDV. Von wirtschaftlichen Tiefen

der Nachkriegszeit bis hin zur Zwischenblüte der Wiedervereinigung. Und

dann die großen Erfolgen der letzten Jahre. Auszeichnungen der Brauerei

als „Craft Brauer des Jahres“, „Bier des Jahrzehnts“ oder als „Deutschlands

Brauerei 2017“ erfüllen Günter Wagenknecht mit Stolz, denn es sind auch

seine Auszeichnungen. Er ist mit Herz und Seele ein „echter Riegele“. Die

Loyalität der Mitarbeiter ist für das Familienunternehmen existenziell. „Im

Spiel der großen Konzerne können wir finanziell nicht mithalten, aber bei

uns ist jeder einzelne Mitarbeiter ein wichtiger und persönlich geschätzter

Teil der Firma“, so Sebastian Priller. "Gunter“, wie seine Kunden ihn nennen,

wird allerorts geschätzt, vor allem in seinem Lieblings-Exportland Italien, in

dem er vor über 30 Jahren das erste Riegele Bier ins Ausland verkauft hat. Ans

Aufhören denkt „Gunter" noch lange nicht: Mittlerweile wird er von seinem

Sohn Jürgen Wagenknecht unterstützt, der als Exportverantwortlicher bei

Riegele in die großen Fußstapfen des Vaters getreten ist. Ein Schritt, der wohl

nur in einem Familienunternehmen möglich ist. Herzlichen Glückwunsch

Günter Wagenknecht!

16.09. SPIRIT DIVAN

Ü40-Kultparty

Nach der Eröffnungsparty im Frühjahr in Augsburg ist die Ü40-Kultparty

nun ins Spirit Divan nach Königsbrunn umgezogen! Am 16.09. steigt dort

der große Opener der neuen Ü40-Partyreihe - rock44 - in Augsburg und

Königsbrunn. Der rote Teppich wird ausgerollt und alle Junggebliebenen

um die 40, die Lust haben, zu guter Musik in schönem Ambiente zu feiern,

tanzen, flirten und abzurocken, sind hier eingeladen. Die geniale Musikmischung

von früher bis heute mit DJ Tommy Salino geht direkt ins Tanzbein

und sorgt dafür, dass die Stimmung kocht und die Tanzfläche bebt. Das Spirit

Divan bietet eine tolle Tanzfläche, preiswerte Drinks und die Möglichkeit,

auch gemütlich zu essen. Die perfekte Mischung also für einen gelungenen

Partyabend! Beginn: 21.00 Uhr


TAG & NACHT

23

GASTRO DES MONATS

MOM´S TABLE

BIO&VEGAN & 100% GLUTENFREI

Seit Oktober 2016 bereichert MOM´S TABLE (engl.: Mutter´s Tisch) die

Speisekarte der Stadt: konsequent vegan, bio und 100% glutenfrei – das

ist vollkommen neu! Und mit zahlreichen selbstgemachten Besonderheiten

wie mit hausgebackenem Brot und Kuchen. Und das Wichtigste dabei – es

schmeckt fantastisch!

Glutenunverträglichkeiten und Allergien sind in aller Munde, tatsächlich hört

man immer öfter von Fällen bei Kindern aber auch bei Erwachsenen: Blähbauch

schon bei einem Stück Weizenbrot, Krämpfe und regelrechte Anfälle wegen

eines Tellers mit Nudeln. Manch einer will nun schon seine Holzkochlöffel

auskochen, damit auch sicher kein Milligramm Gluten mehr ins Essen des

Kindes kommt.

Tatsache ist: Im heutigen Industriegetreide findet sich ein bis zu 40-fach erhöhter

Anteil an Gluten und immer mehr Menschen bekommen Probleme damit.

„Nährer“ mit Aufklärungsdrang

Münir und Elisabeth Kusanc haben eine Mission: Besseres, gesundes Essen für

alle Menschen. Und das beinhaltet fleischlose Speisen ohne raffinierten Zucker

(der radikalen Zellen und Tumoren beim Wachsen hilft), ohne Milch (die Osteoporose

begünstigen soll) und ohne Glutene (die den Darm belasten). Die

beiden haben viele Kurse und Ausbildungen durchlaufen, sind Gesundheitsund

Ernährungsberater (Rainbow Way Academy) und informieren sich ständig

über die neuesten Erkenntnisse in ihrem Fachgebiet. So ist denn neben dem

Essen auch der Informationsaustausch mit den Gästen ein wichtiger Bestandteil

in Mom´s Table und es liegen viele interessante Bücher und Zeitschriften

zum diesem Thema aus. Mit Chefkoch Uwe Dröge verfügt Mom’s Table über

einen weiteren absoluten Fachmann, der neben der Zusatzausbildung zum

Vollwert- und Diätkoch auch zertifizierter Ernährungstrainer für Sport ist. Für

Fleischliebhaber übrigens oft eine Überraschung: Immer mehr erfolgreiche

Leistungssportler und Showgrößen ernähren sich vegan und sind dadurch

leistungsfähiger als vorher! Täglich steigt die Anzahl der Studien, die belegen,

dass pflanzliche Nahrung gesünder ist.

Das überragende Angebot in Mom´s Table:

- Hausgebackenes Brot

- Frische kaltgepresste Säfte

- Smoothies und Pflanzenmilch-Shakes

- 24 Salate und Vorspeisen

- Alles naturbelassen & hausgemacht

- Kaffee-Variationen mit Kokosmilch, Reismilch und Hafermilch

- Keine raffinierten Zucker

Preise für die Speise:

Mom´s Table ist kein normales Restaurant. Diese liebenswerten Pioniere wollen

wirklich ihren Mitmenschen etwas Gutes tun und zur Gesundheit beitragen!

Deshalb sind die Preise für die aus wertvollen Bio-Zutaten handwerklich gefertigten

Speisen nicht trendig und teuer, sondern menschenfreundlich und

preiswert...

- Lucky Bowl (versch. Kombis von Reis, Hirse und Kartoffeln mit Toppings

wie Curry, Chili, Dal, ... 7,40 Euro

- Gemüsecurry ... 13,40 Euro

- Chili sin Carne ... 11,40 Euro

Glutenfreie Biere und Weine

Neben Säften und gefiltertem Vital-Wasser, einer großen Auswahl an Tees und

hausgemachten Kuchen und Desserts gibt es seit kurzem Wein, Prosecco und

Bier in glutenfreier Bio-Qualität.

Ganz neu: Lieferservice, Frühstück, Studi-Rabatt

Seit neuestem bietet Mom´s Table nicht nur 10% Rabatt auf “ToGo“ sondern

auch den Lieferservice frei Haus in Coop mit Lieferando. Und natürlich Spezialpreise

für Schüler und Studenten – die Lucky Bowl kostet dann nur noch

5,90 Euro. Frühstück gibt es ab sofort täglich ab 10.00 Uhr! (Pit Eberle)

MOM´S TABLE

Maximilianstr.77, 86150 Augsburg

Tel. 0821-508 296 77

Mo-Sa 10-24 Uhr

So 10-18 Uhr

Warme Küche bis 23 Uhr


24

REISEN

Bayreuth

Kulturerlebnis & Genuss

Umfangreichstes Biermuseum der Welt

Bayreuth liegt in der Region mit der höchsten

Brauereidichte der Welt. Rund 200 Brauereien

stellen insgesamt über 1.000 verschiedene

Biersorten her und das in Bayreuth gebraute

Maisel´s Weisse ist eines der beliebtesten

Weißbiere in ganz Deutschland. Unser Tipp:

Besucht die neue Maisel´s Bier-Erlebnis-Welt

mit dem umfangreichsten Biermuseum der

Welt. Auf über 4.500 m² stehen dort traditionelles

Brauhandwerk und fränkische Bierkultur

im Mittelpunkt. Hier werden in der Maisel &

Friends Brauwerkstatt die Biere gebraut, die im

neuen kultigen Restaurant Liebesbier probiert

werden können. Das Liebesbier gefällt durch

seine riesige Auswahl an angesagten Craft Bieren

und seine unvergleichliche Atmosphäre, in der

jeder Backstein von der Liebe zum Bier erzählt.

Insgesamt gibt´s 21 Bierspezialitäten frisch

vom Fass gezapft und über 100 verschiedene

Flaschenbiere. Doch auch die Küche ist Spitze:

vom langzeitgegartem BBQ Pulled Pork bis hin

zur zarten Ochsenbacke in Dunkel-Landbiersoße

ist alles dabei. Wer lieber gerne bei vegetarischregionaler

Bio-Küche etwas Innenstadt Flair

genießen möchte, wird im Kraftraum fündig.

Bayreuth bietet für eine Stadt mit rund 75.000

Einwohnern eine Vielzahl an Lokalen - hier wird

jeder satt und glücklich!

Werke und Schaffen Richard Wagners

Als Zentrum des Werkes Richard Wagners

wurde Bayreuth international berühmt.

Alljährlich im Juli und im August kommen viele

Tausend Opernfreunde aus allen Kontinenten

auf dem Grünen Hügel zusammen, um die

Werke Richard Wagners am Originalschauplatz

zu sehen und zu hören. Auf die Frage nach den

besten Opernhäusern der Welt wird oft das Festspielhaus

in Bayreuth genannt, denn die Akustik

in dem 1876 eröffneten Haus ist legendär.

Backstage Führungen durch das Festspielhaus

Bayreuth werden von September bis April bis zu

viermal täglich angeboten.

Richard Wagner ist aus Bayreuth nicht

wegzudenken, sein ehemaliges Wohnhaus

„Wahnfried“ präsentiert sich heute als unbedingt

sehenswertes und zeitgemäßes Museum mit

thematisch unterschiedlichen Dauerausstellungen.

Im Haus Wahnfried erlebt man am authentischen

Ort eine Dokumentation zum Leben,

Werk und Schaffen Richard Wagners. Im dazugehörigen

Siegfried-Wagner-Haus erwarten die

Besucher die Wohnräume Winifred Wagners, die

erstmals für die Öffentlichkeit zugängig gemacht

wurden. Hier werden die Ideologiegeschichte

Wagners und die Instrumentalisierung Richard

Wagners durch das Regime der Nationalsozialisten

dargestellt.

Bayreuth bietet mehr

Doch Bayreuth hat so viel mehr zu bieten:

Das Forum Phoinix zum Beispiel organisiert

Konzerte, Lesungen sowie Ausstellungen auf

mehreren Etagen, beherbergt das Graffiti Atelier

eines stadtbekannten Künstlers, an der improvisierten

Bar gibt´s preiswerte Getränke und

in der einstigen Metzgerei legen DJs auf, ganz

nach dem Motto „Bayreuth ist zwar kleiner als

Kreuzberg, dafür ist aber hier jede Menge los“.

Nicht weniger erwähnenswert ist die Schoko-

Fabrik. Die ehemalige Süßwarenfabrik aus den

20er Jahren am Rande des Stadtteils St. Georgen

ist innen komplett zu einer Skatebahn umgebaut

worden. Hier finden unter anderem Skate Wettbewerbe,

Street-Art-Workshops und Konzerte

statt. Wer lieber gerne Unterhaltung á la Comedy

und Kabarett genießt wird im Becher Bräu bei

„Kultur im Becher“ auf seine Kosten kommen.

Einzigartig in Bayern ist die „Welt der Wilhelmine“

mit bezaubernden Schlössern, Gartenkunstanlagen

und dem Markgräflichen Opernhaus,

das als schönstes Barocktheater Europas

gilt und das von der UNESCO als einzigartiges

Beispiel barocker Theaterarchitektur in die Liste

der Welterbestätten aufgenommen wurde. Im

April 2018 wird es nach mehrjähriger Renovierung

wieder eröffnet und kann dann im Rahmen

einer Multimediashow besichtigt werden.

Weitere Informationen:

Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH

Opernstraße 22, 95444 Bayreuth

Tel. +49-(0)921-885 88

www.bayreuth-tourismus.de


REISEN

25

W wie Bayreuth – Wagner, Wilhelmine, Welterbe

Gewinnen Sie eine Übernachtung für 2 Personen mit Frühstück

im 4-Sterne-Hotel, ein Abendessen, Bayreuth Card (kostenlose

Teilnahme am geführten Stadtrundgang Mai – Oktober täglich

10.30 h), freier Eintritt in verschiedene Museen, eine Tageszeitung

Nordbayerischer Kurier, freie Fahrt mit den Stadtbussen,

ermäßgter Eintritt ins Neue Schloss und ins Alte Schloss der

Eremitage, ermäßigter Eintritt in die Lohengrin Therme).

Gewinnspielteilnahme: Schicken Sie uns einfach bis

08. September eine Mail an redaktion@neue-szene.de, warum

Sie die Reise verdient haben und mit wem Sie die Reise antreten.

Fotos, alle Bayreuth Marketing & Tourismus GmbH, bis auf Eremitage Querformat: Bayerische Schlösserverwaltung.


26

ZOOM

Alles auf Null

Das Theater Augsburg bekommt mit dem

Intendanten André Bücker ein neues Gesicht

André Bücker wird in Zukunft die entscheidende Rolle beim Theater Augsburg spielen und hat Anfang September offiziell als neuer Intendant

begonnen. Mitten auf der Baustelle seiner neuen Spielstätte im Martini Park hat Markus Krapf einen Mann getroffen, der das Theater für viele

Augsburger öffnen möchte.

ist oft diskutiert worden über Offenheit und Öffnung des Theaters. Dass

man ein Programm macht, das nicht so hermetisch daherkommt und

nach vielen Seiten offen ist. Auch für Partizipatives, das sich ein bisschen

abhebt von dem „normalen“ Stadttheater, welches man seit Jahrzehnten

gewöhnt ist. Dass man aber eben auch etwas Neues macht.

Im November 2015 wurde bekannt, dass Sie der neue Intendant beim

Theater Augsburg werden. Wie haben Sie seitdem gemacht?

Ich habe die letzten zwei Jahre zwar freischaffend als Gastregisseur

in Koblenz, Passau und Landshut gearbeitet, dann aber auch schon vieles

in Augsburg vorbereitet. Mit welchem Team tritt man hier an, welchen

Spielplan wird es geben, wie wird das neue Design aussehen? Was ist mit

der neuen Spielstätte nach Schließung des Stadttheaters, wie wird sich das

entwickeln? Und dafür arbeiten wir in einem großen Team, mit den Kollegen

vom Bau- und Kulturreferat, dem kaufmännischen Direktor, der da

sehr tief involviert ist, dem Baubeauftragten am Theater, dem technischen

Direktor, auch mit den Architekten und mit der Geschäftsführung vom

Martini Park, die alle einen tollen Job machen.

Wie viele Leute aus dem neuen Team waren denn auch vorher schon

beruflich mit Ihnen unterwegs?

Einige, aber lange nicht alle. Ein Drittel bleibt aus dem bestehenden

Team, ein Drittel kommt sozusagen aus meinen Zusammenhängen

und das letzte Drittel ist komplett neu. Man muss ja auch etwas anders

machen, denn die Stadt hat einen neuen Intendanten gewählt, nicht nur

weil sie wollte, dass alles so bleibt wie es war, nur eben mit einem anderen

Gesicht an der Spitze. Das Theater soll sich ja auch anders entwickeln

und das geht dann damit einher, dass man neue Leute in künstlerische

Leitungsfunktionen holt, die andere Schwerpunkte setzen.

Warum drängte sich mir allein bei der „Bücker-Recherche“ das

Gefühl auf, es würde bereits jetzt ein Ruck durch die Augsburger

Kulturlandschaft gehen?

Finde ich total schön, das zu hören, weil es eben genau mein Anspruch

ist, viele verschiedene Menschen und Interessengruppen anzusprechen. Es

Und das bedeutet konkret?

Wir bringen im Musiktheater zum Beispiel nur sechs Premieren pro

Jahr, davon sind aber drei quasi ganz neue Stücke. Zwei deutsche Erstaufführungen

und eine Uraufführung, die aber trotzdem etwas mit der Stadt

zu tun haben, wie zum Beispiel das Fugger-Musical „Herz aus Gold“. Es ist

nicht nur das Abspulen des ewig gleichen Sechs-Stücke-Kanons des deutschen

Musical- Repertoires, sondern es ist eine Neuerfindung, die auch

ganz speziell Augsburg meint. Gilt übrigens auch für die andren Genres.

Und das kann man dann auch nicht sonst wo spielen, sondern es meint

die Stadt und die Leute hier vor Ort. Und ich hoffe, dass die Augsburger

das merken und auch schätzen werden. Man kann es so zusammenfassen,

dass wir wirklich Stadttheater im besten Sinne machen wollen, lokal verankert

und das Lokale auch ernstnehmend zu reflektieren und kritisch zu

befragen. Dann aber eben auch mit einer überregionalen Relevanz.

Als Thema der Spielzeit wurde der Begriff „Sinnsucht“ ausgewählt

Diese Worterfindung steht programmatisch dafür, dass wir sinnliches

aber auch sinnvolles Theater machen wollen. So kann man den Anspruch

formulieren.

Du, Entschuldigung, Sie leben ja schon seit längerem in Augsburg...

Wir können auch sehr gerne Du sagen (lacht)

Ist mir eine Ehre. Also, wie lange lebst Du schon in Augsburg?

Seit Mai 2016, also schon seit über einem Jahr. In Pfersee, da wo alles

ist, die Straßenbahnhaltestelle, das Kaufhaus Konrad, also direkt in der

Augsburger Straße.

Wo man schon um halb sechs Uhr morgens die Straßenbahn hört?

Ich liebe es, ich brauche Stadt. Ich habe in den letzten Jahren immer

so ruhig gewohnt, fast wie auf dem Friedhof. Man hört morgens die Straßenbahn

trotz gut isolierter Fenster und wir genießen das.

Wer ist denn wir?

Meine Frau und mein sechsjähriger Sohn, der jetzt in die Schule

kommt.

Wie würdest Du einem Kumpel, mit dem Du in Osnabrück Abitur

gemacht hast, Augsburg beschreiben?

Große Lebensqualität, schöne Stadt, angenehmes Umfeld. Tolle Freizeitmöglichkeiten,

gerade im Sommer. Es ist hammerviel los in dieser


ZOOM

27

Stadt, man kann das ja alles gar nicht wahrnehmen. Diese ganzen Veranstaltungen

wie Friedensfest, Modular, Brecht-Festival, Mozart-Fest, das ist

wirklich irre. Und das hat schon eine enorme Lebensqualität. Und Augsburg

ist die richtige Mischung aus Urbanem und Überschaubarkeit, was

mir übrigens auch wichtig war, als ich darüber nachgedacht habe, mich

hier zu bewerben. Ich habe nämlich Theater immer in Kooperation verstanden

und gearbeitet und ich war immer in Städten mit ganz reicher

kulturhistorischer Tradition tätig. Ich habe immer aus diesen kulturellen

Linien heraus Theater gedacht und zu entwickeln versucht. Geschichte

und Geschichten der Menschen mit dem Theater zu verknüpfen, war mir

immer wichtig.

Obwohl ich nun nicht gerade jede Woche

beim Intendanten-Stammtisch verkehre,

habe ich das Gefühl, Du wärst ein etwas

anderer Intendant? Täusche ich mich?

Wahrscheinlich nicht! Ich glaube, dass ich

innerhalb des Theaters für die Kollegen ziemlich

offen und ansprechbar bin und versuche

zu signalisieren, ein offenes Ohr zu haben.

Furchtbar finde ich den Satz: „Damit wollte ich

Sie nicht belästigen.“ Ich möchte im Haus eine

Stimmung erzeugen, die diesen Satz verhindert.

Das versuche ich auch außerhalb des Theaters.

Ich interessiere mich übrigens tatsächlich ernsthaft für Menschen. Das

sollte zwar eigentlich am Theater selbstverständlich sein, ist es aber nicht

unbedingt. Theater beschäftigt sich mit Menschen und versucht Figuren

und Charaktere auszuloten und Psychologien nachvollziehbar zu

machen. Mich interessieren Leute einfach und ich unterhalte mich gerne

mit ihnen, höre dann auch zu und versuche etwas daraus zu entwickeln.

Beschäftigt man sich eigentlich mit den Vorgängern in dieser Position?

Man schaut natürlich, was hier gemacht worden ist, was es gab und

was man nicht wieder machen kann, aber wenn Du Dir den Spielplan

ankuckst, dann ist das ja schon auch ein Spielplan mit vielen Spezialitäten.

Die Operette „Roxy und ihr Wunderteam“ zum Beispiel ist ein Ding, das

auf Augsburg als Fußballstadt abzielt und vielleicht auch Leute ins Theater

lockt, die sonst sagen: „Ne! Und Operette schon gar nicht!“. Man muss

einfach neue Dinge entwickeln, die aufreißen, um die eingetrampelten

Abonnentenpfade zu verlassen und den Blick ein wenig zu weiten.

„Es war mir immer

wichtig, Geschichte und

Geschichten der Menschen

mit dem Theater zu

verknüpfen.“

Am 24.09. findet hier im Martini-Park das Theaterfest im Textilviertel

statt. Das neue Theater Augsburg wird seine erste Visitenkarte

abgeben. Was erwartet die Besucher?

Ein ganzer Haufen. Es soll auf jeden Fall ein großes Familienfest sein,

wo wir auch die Anwohner und Nachbarn rund um den Martini-Park eingeladen

haben. Auch andere Akteure werden sich mit Ständen präsentieren.

Morgens um elf haben wir ein Familienkonzert, nachmittags eine große

Auftakt-Show, in der wir zum ersten Mal Ausschnitte aus der kommenden

Spielzeit zeigen und in der man auch zum aller ersten Mal einen Song aus

dem Fugger-Musical „Herz aus Gold“ hören kann. Am Abend gibt es dann

eine Wahlparty mit Prognosen und Hochrechnungen

der Bundestags-Wahl und eine Open

End-Party mit DJs und vieles andere mehr.

Spielt eigentlich die politische Landschaft

bei der Auswahl eines Intendanten keine

Rolle oder geht es tatsächlich danach, wer

der Beste für den Job ist?

„Dass man sie hier genommen hat, das wundert

mich ja!“ Diesen Satz habe ich schon ganz

oft gehört. Ich finde das lustig und empfinde es

mit meiner Biographie tatsächlich als Kompliment.

Das spricht ja auch total für Augsburg,

denn in den letzten Jahren in Dessau bin ich sehr

oft dadurch verhaltensauffällig geworden, dass ich mich mit der Landesregierung

massiv gezofft und angelegt habe. Am Ende hat der Ministerpräsident

dann persönlich dafür gesorgt, dass mein Vertrag nicht verlängert

wurde. In Augsburg wollte man das Theater neu aufstellen und dafür hat

man dann jemanden gesucht, der das vielleicht kann und keinen, der total

pflegeleicht ist. Aber keine Sorge, mein Lebensinhalt besteht nicht darin,

mich ständig mit der Politik anzulegen. Ich bin halt jemand, der sehr für

sein Theater kämpft und das musste ich in Dessau einfach machen. Nicht

zuletzt, um Arbeitsplätze zu sichern.

Wie geht denn die Bundestagswahl aus?

Wie gehabt, würde ich sagen. Aber wir können das ja alle zusammen

beim Theaterfest am Wahltag im Martini Park erleben. Ich würde mich

freuen!


28

ZOOM

Spezial zur Bundestagswahl 2017

Wofür stehen die Kandidaten?

Es sind nur noch ein paar Wochen bis zur Wahl. Höchste Zeit für Szene-Redakteur Marcus Ertle, den Augsburger Kandidaten ein paar

Fragen zu stellen. Ausgewählt wurden alle Parteien, die nach aktuellen Umfragen Chancen haben in den Bundestag einzuziehen.

Markus Bayerbach, AfD

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen oder

dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung kaufen

kann?

Die Energiesparverordnungen haben sich zu einem für Normalverdiener

unbezahlbaren Moloch entwickelt. Zugleich hat es Bayern versäumt,

der verfassungsgemäßen Verpflichtung nach bezahlbarem Wohnraum

nachzukommen. Sozialwohnungen und -mieten sind eine marktwirtschaftlich

gut funktionierende Mietpreisbremse. Das größte Versagen der

Bundesregierung war jedoch die Euro-Rettungspolitik, welche durch die

Nullzins-Politik diese riesige und gefährliche Immobilien- und Aktienblase

gefördert hat.

Frederik Hintermayr, Die Linke

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen

oder dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung

kaufen kann?

Die Mieten steigen, weil die Spekulation den Wohnungsmarkt

erreicht hat und in vielen Orten zu wenig Wohnraum zur Verfügung

steht. Wir wollen Kommunen, Genossenschaften und Mietergemeinschaften

den Rückkauf von Wohnungen ermöglichen. Außerdem brauchen

wir dringend eine echte Mietpreisbremse. Wir wollen die Rechte

von Bauherren gegenüber den Banken stärken und sie damit auch

finanziell entlasten. DIE LINKE setzt sich außerdem für eine Bodenpreisbremse

ein, denn Spekulation mit Grundstücken benachteiligt

Mieter und private Bauherren.

Gibt es eine Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von Flüchtenden

angeht?

Nein.

Gehört der Islam zu Deutschland?

Nicht mehr oder weniger als jede andere Religion.

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen, wenn ja, um wie viel?

Im Gegenteil. Abrüstung und Konversion sind angesagt.

Gibt es eine bestimmte Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von

Flüchtenden angeht?

Klares Nein! Die Zahl der echten Asylanten ist problemlos bewältigbar,

man müsste nur die Gesetze anwenden. Unser Problem sind Wirtschaftsflüchtlinge,

skandalös lange Asylverfahren und fehlender Wille zur

konsequenten Abschiebung.

Gehört der Islam zu Deutschland?

Nein. Islamische Menschen gehören zu diesem Land, aber der politische

Islam ist mit unseren Werten nicht vereinbar und er ist auf Weltherrschaft

ausgerichtet und von Intoleranz gegenüber anderen Religionen

geprägt.

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen, wenn ja, um wie viel?

Nein. Die Wiedereinführung der Wehrpflicht halte ich, gerade unter

dem Kostenaspekt, aber auch unter dem erzieherischen und integrativen

Aspekt, für durchaus diskutabel.

Ist unsere Rente sicher,

wenn nein, was wollen

Sie zur Sicherung unternehmen?

Weg mit der Beitragsbemessungsgrenze.

Niedrigere

Beitragssätze auf alle Einkommensarten

und auf das

gedämmte Einkommen.

Ist unsere Rente sicher?

Nein. Die gesetzliche Rente muss den Lebensstandard im Alter

sichern und vor Armut schützen. Wir fordern eine Rente für alle, jeder

muss einzahlen. Außerdem braucht es ein höheres Rentenniveau von 53

Prozent und eine solidarische Mindestrente in Höhe von 1053 Euro, die

vor Altersarmut schützt.


ZOOM

29

Volker Ullrich, CSU

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen oder

dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung kaufen

kann?

Der Schlüssel zu bezahlbaren Mieten liegt im Neubau. Die Regulierung

der Mietpreishöhe alleine schafft keine einzige neue Wohnung. Wir

brauchen noch mehr Anstrengungen für Neubau, auch sozialen Wohnungsbau.

Familien, die selbst Wohneigentum schaffen, sollte der Staat mit

einem Baukindergeld unter die Arme greifen.

Gibt es eine bestimmte Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von

Flüchtenden angeht?

Humanität steht uns gut zu Gesicht. Aber wir lösen die Probleme in

vielen Teilen der Welt nicht dadurch, dass die Menschen zu uns kommen.

Die tatsächliche und auch kulturelle Aufnahmefähigkeit unserer Gesellschaft

hat Grenzen. Ein wirksamer EU-Außengrenzschutz und begrenzte

Kontingente für wirklich Schutzbedürftige lösen dieses Problem.

Ulrike Bahr, SPD

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen oder

dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung kaufen

kann?

Förderung von Projekten mit sozialer Komponente, z.B. mit preiswertem

Bauland und genossenschaftlichem und kommunalem Bauen, Mietpreisbremse

nachbessern, Wohngeld regelmäßig erhöhen. Familienbaugeld,

damit sich Familien eine eigene Wohnung kaufen können

Gibt es eine Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von Flüchtenden

angeht?

Weder die Genfer Flüchtlingskonvention noch das Grundrecht auf

Asyl kennen eine Obergrenze. Krisenprävention und Bekämpfung der

Fluchtursachen, außerdem eine europäische Lösung zur Verteilung von

Geflüchteten mit Asylanspruch sind nötig, um die Hilfsbereitschaft der

deutschen Bevölkerung nicht zu überfordern.

Gehört der Islam zu Deutschland?

Nein, der Islam gehört nicht zu Deutschland. Sehr wohl aber die hier

lebenden Menschen muslimischen Glaubens. Unsere Rechts- und Werteordnung

mit der Würde des Menschen, der Freiheit des Einzelnen, der

Gleichberechtigung von Mann und Frau und ein säkularer Rechtsstaat

sind nicht verhandelbar.

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen, wenn ja, um wie viel?

Die Bundeswehr benötigt eine gute Ausstattung und Ausrüstung vor

allem zum eigenen Schutz. Wir müssen auch mehr tun, um uns gegen

neuartige Bedrohungen wie Cyberattacken auf Versorgungseinrichtungen

zu schützen

Ist unsere Rente sicher?

Die Rente bleibt sicher, wenn wir auch zukünftig eine niedrige Arbeitslosigkeit

mit hoher Beschäftigung haben und die Arbeitnehmer gute Einkommen

beziehen, die zum Leben reichen.

Gehört der Islam zu Deutschland?

In Deutschland leben 4 bis 5 Mio. Muslime, etwa die Hälfte hat die

deutsche Staatsangehörigkeit. Natürlich gehören sie mit ihrer Religion zu

Deutschland. Die Trennung von staatlichen und religiösen Regeln gilt für

alle Religionen und Konfessionen.

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen, wenn ja, um wie viel?

Wenn wir die Bundeswehr zu friedenssichernden Auslandseinsätzen

schicken, muss das Gerät funktionieren. Darum braucht die Bundeswehr

Geld für die Modernisierung. Das wird Geld kosten. Aber ich bin gegen

eine neue Aufrüstung und gegen eine feste Quote für Rüstungsausgaben.

Ist unsere Rente sicher?

Die Rente ist dann sicher, wenn alle einzahlen. Darum brauchen wir

gute Löhne, eine hohe Erwerbsquote, die Abschaffung sachgrundloser

Befristung und die Zuwanderung von qualifizierten jungen Menschen.

Die gesetzliche Rente ist das sicherste System, das wir haben.


30

ZOOM

Maximilian Funke-Kaiser, FDP

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen oder

dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung kaufen

kann?

Ich sehe den Staat nicht in der Pflicht, mehr Aufgaben zu übernehmen,

sondern mehr an den Markt abzugeben. Es müssen mehr Wohnbauflächen

ausgewiesen und die Bearbeitung von Bauanträgen verschnellert werden.

Gibt es eine bestimmte Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von

Flüchtenden angeht?

Angenommen, es gäbe eine Obergrenze von beispielsweise exakt

200.000 Flüchtenden, die aufgenommen werden. Wie genau verfahren wir

dann mit dem sieben Jahre alten Kind, dass jetzt an der Grenze steht und

nicht einreisen darf, weil durch die Mutter gerade die Obergrenze erreicht

wurde? Eine Obergrenze ist indiskutabel. Unsere Verantwortung besteht

darin, eine europaweite Lösung zu finden und jenen zu helfen, die unsere

Hilfe brauchen.

Gehört der Islam zu Deutschland?

Jede Religion hat ihre Daseinsberechtigung, sofern sie mit dem Grundgesetz

in Einklang steht.

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen?

Die Bundeswehr wurde kaputt gespart. Daher müssen die Rüstungsausgaben

zumindest temporär erhöht werden. Ziel soll nicht eine umfassende

Aufrüstung der Truppe sein, sondern die Modernisierung und die

Gewährleistung der erforderlichen Einsatzbereitschaft. Eine dauerhafte

Erhöhung der Rüstungsausgaben auf zwei Prozent des BIP ist übertrieben.

Ist unsere Rente sicher?

Entscheidend ist, dass jeder selbst bestimmen kann, wann er in die

Rente geht. Voraussetzung ist , dass das Existenzminimum gesichert ist.

Zudem soll jeder auch die Möglichkeit haben, durch Zuverdienste die

eigene Rente aufzubessern.

Claudia Roth, B90/Grüne

Wie will ihre Partei ganz konkret für niedrigere Mieten sorgen oder

dafür, dass sich ein Normalverdiener eine kleine Wohnung kaufen

kann?

Um nur einige Maßnahmen zu nennen: Eine Million Wohnungen

bauen und sozial binden. Mehr Wohngeld. Im Gegenzug die Immobilienspekulation

konsequent besteuern. Eine Mietpreisbremse einführen,

die diesen Namen verdient. Und den Kommunen ermöglichen, selbst zu

entscheiden, wo sie die Umwandlung von Miet- in Eigentumswohnungen

unterbinden.

Gibt es eine bestimmte Obergrenze, was die Aufnahmefähigkeit von

Flüchtenden angeht?

Menschenwürde kennt keine Grenze, und das Konzept der Obergrenze

ist völkerrechtswidrig. Jeder Asylsuchende hat das Recht auf eine individuelle

Prüfung seiner Schutzbedürftigkeit. Wenn ein Asylgrund vorliegt, gibt

es Asyl. Wenn nicht, gehören auch Abschiebungen zur Realität. Aber stets

entlang humanitärer Standards. Abschiebungen nach Afghanistan zum

Beispiel? Nicht mit mir.

Gehört der Islam zu Deutschland?

Ich verstehe die Frage nicht. In unserem Land leben Millionen von

Muslimen, darunter viele Deutsche. Wie soll der Islam da nicht zu Deutschland

gehören?

Müssen wir die Rüstungsausgaben erhöhen, wenn ja, um wie viel?

Müssen wir nicht. Ich beobachte mit Sorge, wie die Rüstungshaushalte

allerorts steigen und die vermeintliche Logik der Abschreckung wieder in

Gang gesetzt wird. Wir Grüne haben stattdessen konkrete Pläne für mehr

Krisenprävention und Entwicklungszusammenarbeit. Und wir fordern ein

Ende der Rüstungsexporte in Kriegs- und Krisengebiete. Das wäre dann

echte Fluchtursachenbekämpfung.

Ist unsere Rente sicher, wenn nein, was wollen Sie zur Sicherung

unternehmen?

Das Thema Rente verunsichert viele, gerade Frauen. Darum schlagen

wir Grüne das Konzept der Garantierente vor – für jeden und jede. Und

wir wollen eine Bürgerversicherung, in die auch Selbständige und Abgeordnete,

später dann auch Freiberufler und Beamte einzahlen. Wir werden

gemeinsam alt. Da sollten wir auch im Rentensystem unsere Kräfte bündeln.


WELTUNTERGANG

31

Mein Buch

Diesmal mit: Deniz Ayşe Birdal, studiert am Leopold-Mozart-Zentrum Cello

„Siddharta ist ein wichtiges Buch für mich. Die gleichnamige Hauptfigur sucht ihr Leben lang nach der

Wahrheit, aber Siddharta findet diese am Ende nicht in einer Religion oder Sekte. Stattdessen bringen

ihn die verschiedensten Varianten der Lebenserfahrung mit anderen Menschen, mit Arbeit und auch mit

der Liebe zum inneren Frieden. Denn er erkennt irgendwann, dass es nicht nur den einen Weg gibt und

dass man die Schönheit und Wahrheit dieser Welt in Menschen, Tieren und Pflanzen, also in beseelten

Dingen finden kann.“

Das Buch: Hermann Hesse, Siddharta .

Mein Buch erscheint mit freundlicher Unterstützung von:

Telefon 0821 50870106 – Mittlerer Lech 2 – 86150 Augsburg

www.kolonial-augsburg.de


32

ZOOM

Plärrerzeit

Zweimal im Jahr scheiden sich an Schwabens größtem Voksfest die Geister:

Mancher nimmt sich extra frei für den Plärrerbesuch, mancher um den nambensgebenden „Geplärre“ zu entfliehen.

Fotograf Fabian Schreyer hat sich für die Neue Szene unter die Voksfestbesucher gemischt und Eindrücke gesammelt.


ZOOM

33


34

SPORT



2017/18







Jürgen Klopp hat mal gesagt, dass er oft erschrickt, wenn er sich selber

im TV sieht. Du bist ja ein sehr impulsiver Präsident, ich würde sogar

so weit gehen, dass es im Profifußball nur wenige Kollegen gibt, die mit

so einem Fan-Gen ausgestattet sind wie du. Geht es dir manchmal auch

wie Klopp?

Ich weiß schon, wie ich im TV rüberkomme. Aber ich bin dann doch

eher überrascht, weil ich es noch schlimmer erwartet habe. Doch ich arbeite

an mir (lacht) und meine Wortwahl ist im Lauf der Zeit sicher gemäßigter

geworden. Die Situation letztes Jahr im April und Mai hat allerdings schon

extrem an mir genagt.

Bist du sehr abergläubisch?

Seltsamerweise nur, wenn es um den FCA geht, sonst gar nicht. Das

macht sich auch bei der Wahl meiner Kleidung bemerkbar. Letzte Saison

hab ich vor dem Initialspiel gegen den 1. FC Köln vormittags eine neue Hose

gekauft und das hat auch funktioniert. Danach hab ich das Prozedere immer

erfolgreich wiederholt. Wenn es immer so einfach ginge, dann wären meine

Ausgaben gut investiert (lacht).

Max Eberl, Manager von Borussia Mönchengladbach, kritisiert die lange

Wechselfrist in Deutschland. Er spricht sogar vom „Betrug am Fan“, weil

sich die Leute auch wegen bestimmten Spielern ihre Dauerkarten zulegen,

die dann aber plötzlich weg sind. Mannschaftsfotos sind oft nur

Makulatur, wenn Ende August sechs bis sieben Spieler gar nicht mehr

im Kader sind. Muss man dieses Modell überdenken?

Das hab ich letztes Jahr schon kritisiert, es ist eine unerträgliche Situation.

Trainer können letztendlich gar nicht mehr vernünftig planen. Es gibt

vielleicht weltweit zehn Clubs, denen das egal ist, weil sie finanziell unabhängig

sind. Alle anderen Vereine können bis zum Stichtag am 31.08. gar

kein Saisonziel formulieren. Max Eberl hat da zu tausend Prozent recht, in

England denkt man da inzwischen schon weiter, dort wird konkret darüber

nachgedacht, die Transferperiode am 01.08. zu schließen. Aber so etwas muss

UEFA-übergreifend geschehen.

Beim Team hat nach den etwas überraschenden Abgängen von Altintop,

Bobadilla und vor allem von Verhaegh der Verjüngungsprozess unfreiwillig

früher eingesetzt. Gerade die „Alten“ waren es, welche die Hebel

kurz vor Saisonende noch einmal in Bewegung gesetzt haben.

Ohne Frage, wir haben in den letzten zwölf Monaten mit Spielern wie

Paul Verhaegh, Halil Altintop oder auch Tobi Werner wichtige Führungsspieler

verloren und in jedem einzelnen Fall war deren Entscheidung auch nachvollziehbar.

Ich hätte es natürlich liebend gern gesehen, wenn Verhaegh seine

Karriere beim FCA beendet hätte, aber das sind nun mal Gründe, die wir

verstehen. Ich widerspreche aber der weitläufigen Meinung, dass die Alten

oder die Jungen den Karren aus dem Dreck gezogen haben. Es war vor allem

die geschlossene Mannschaftsleistung und die Rückkehr von verletzten Spielern

wie Gouweleeuw, Finnbogason, Caiuby oder Bobadilla. Wir haben kein

Hierarchie-Problem.

Same procedure as every year: Der FCA wird in den Sportgazetten als

heißer Abstiegskandidat gehandelt. Selbst die 11 Freunde, die uns jahrelang

so wohlwollend behandelt haben, sehen das so.

Ich lese kaum noch Zeitungen, das ist verlorene Zeit. Wir haben den

zweitkleinsten Etat in der Liga und keine Sondersituation wie beim HSV, der

von einem Privatinvestor kräftig unterstützt wird oder beim VfB Stuttgart,

der durch die Ausgliederung der Profis einen immensen finanziellen Aufschub

bekommen hat. Es ist klar, dass der FCA und ein paar andere Clubs

in Sachen Abstieg genannt werden. Und das ist auch nicht weiter schlimm,

denn das sind wir gewohnt. Ich liege oft nachts im Bett und grüble, wer am

Ende hinter uns bleiben wird. Aber es werden sicher noch Teams nach unten

reinrutschen, die damit im Moment noch gar nicht rechnen.

Dein Vorgänger Walther Seinsch attestiert dem FCA eine vorbildliche

Arbeit, trotz allem muss man sich seiner Meinung nach auch mal auf

einen Abstieg einstellen. Wie schlimm wäre es, wenn es tatsächlich einmal

so kommen sollte?

Wir beschäftigen uns jeden Tag damit. Finanziell würden wir einen

Abstieg schon erst einmal verkraften, weil wir jahrelang super gewirtschaftet

haben und weil wir nie größenwahnsinnig geworden sind. Für mich persönlich

wäre ein Abstieg aber sehr schlimm, denn jeder Spieltag in der Bundesliga

ist für den FCA ein Feiertag, was auch ein Verdienst von Walther Seinsch

ist, keine Frage. Aber ich kenne ihn ja gut und ich möchte nicht wissen, wie

es ihm gehen würde, wenn Preußen Münster von der 3. in 4. Liga absteigen

würde. Aber ich weiß ja, wie er es meint.

Du bist ein Präsident, der gerne mal Klartext über die Situation im Profifußball

spricht. Legendär ist dein Satz: „Seit viereinhalb Jahren freue

ich mich über jede Leipziger Niederlage und trinke darauf ein Bier.“ War

leider ein sehr abstinentes Jahr für dich in der letzten Saison.

Jaja, das stimmt (lacht). Es ist ja inzwischen anscheinend nicht mehr


SPORT

35

erlaubt, etwas Negatives über Leipzig zu sagen. Man muss auch mal überlegen,

warum das so geworden ist. Das Konstrukt ist nach wie vor nicht gut und

Leipzig hätte nie die Zulassung zum Spielbetrieb bekommen dürfen. Klar,

die haben letzte Saison tollen und sehr modernen Fußball gespielt. Aber das

ändert trotzdem nichts an meiner Meinung.

Ultras erklären dem DFB den Krieg, Hannovers Präsident Kind braucht

gleich Polizeischutz wegen der pöbelnden Fans...

Ich war vor ein paar Tagen live beim Pokalspiel in Rostock gegen die Hertha

mit dabei. Das war Wahnsinn. Die haben Raketen abgefeuert, die dann am

Stadiondach abgeprallt sind. Dadurch haben die Sitzschalen Feuer gefangen.

Es wurde richtig gefährlich und ich bin abgehauen. Ultras und Fans brauchen

ihren Freiraum, um sich zu entfalten, aber Gewalt ist nicht akzeptabel, da gibt

es keine Kompromisse. Ich habe immer gesagt, wie wichtig es ist, dass Eltern

mit ihren Kindern gefahrlos ins Stadion gehen können.

Du bist jemand, der beruflich auf der ganzen Welt herumkommt. China

will sich im Weltfußball etablieren und inszeniert verrückte Dinge.

Das ist eine Blase und nicht mehr. Die haben jetzt schon Probleme, die

Gehälter zu bezahlen. Und das wird früher oder später in England wohl auch

so kommen.

Und Paris St. Germain?

Das hat mit herkömmlichem Fußball nicht mehr viel zu tun, das ist ein

reines politisches Prestigeobjekt. Die Clubbesitzer aus dem Katar wollen nur

demonstrieren, dass sie trotz der Sanktionen durch die anderen Golfstaaten

weiterhin funktionieren.

Du bist jetzt seit fast drei Jahren als Präsident im Amt. Du hast große

Erfolge feiern können, sogar im Europapokal. Du hast letzte Saison das

Geschäft aber auch von seiner negativen Seite kennen gelernt. Es gab Kritik

von Presse und Fans. Wie sehr hat dich diese getroffen?

Mich hat viel mehr getroffen, dass wir in der Rückrunde innerhalb einer

Woche drei Niederlagen kassiert haben. Das war für mich persönlich eine

ganz neue Qualität der Niedergeschlagenheit. Wir hatten viele Verletzte, die

Stimmung im Team war nicht so gut. Mit dem Druck von außen muss man

als Präsident eben umgehen können, aber viel schlimmer ist es für mich, dass

Niederlagen auch noch Tage später schwer an mir nagen. Ich kann eben nicht

verlieren.

Fußball ist ein sehr schnelllebiges Geschäft. Wo siehst du dich in fünf

Jahren?

Über so etwas denke ich nie nach, für mich gibt es nur den FCA und

alle anderen Clubs auf diesem Planeten interessieren mich nicht, ich bin zu

tausend Prozent FCAler. Ich kann mir vorstellen, das noch lange zu machen,

aber nur ehrenamtlich. Solange in Augsburg die Geschäftsführung so gut aufgestellt

ist wie aktuell, besteht kein Handlungsbedarf. Sollte man einen Tages

einen hauptamtlichen Präsidenten brauchen, dann ist das nicht mehr meine

Traumaufgabe.

Was tippt der Präsident. Wo steht unser Herzensclub am 18.05.2018?

Ich tippe jedes Jahr auf den 15. Platz und damit wäre ich schon glücklich.

Zur Not ginge auch mal Platz 16. Ich verstehe nicht, wie Leute von uns einen einstelligen

Tabellenplatz fordern können. Also ich bleibe bei meinen Prognosen!

Klaus Hofmann über die Neuzugänge:

Fabian Giefer

Er ist mit wenig Spielpraxis zu uns gekommen, er wird jede Woche besser.

Rani Khedira

Top Profi, wird für lange Zeit ein wichtiger Spieler für uns sein.

Michael Gregoritsch

Mal ganz was anderes, so etwas hatten wir noch nie. Toller Typ!

Marcel Heller

Der ist sogar auf dem Weg zum Buffet giftig, selbst da muss man aufpassen,

dass man nicht umgegrätscht wird.

Sergio Cordova

Wahnsinns Athletik für sein Alter.


36

SPORT

2017/18




Paul Verhaegh, fast 34 und seit kurzem für den VfL Wolfsburg am Ball, hat

die Entwicklung des FCA von der 2. Liga bis zur Euroleague entscheidend

begleitet, war als Spielführer und Elfmeterschütze eines der Gesichter der

Mannschaft. Halil Altintop, der stramm auf die 35 zugeht und ab dieser Saison

für Slavia Prag spielt, hat nicht nur als bester Torschütze den Augsburgern in

der vergangenen Saison den Arsch gerettet. Und Sascha Mölders, mittlerweile

32 Jahre alt und beim Regionalligisten 1860 München unter Vertrag, erzielte

den ersten Bundesliga-Treffer in der Geschichte des FC Augsburg. Außerdem

kehrten der ausgeliehene Defensivstabilisator Dominik Kohr zu Bayer

Leverkusen und Stürmer Raul Bobadilla nach Mönchengladbach zurück, die

Wechselgerüchte um weitere Leistungsträger nehmen kein Ende.

Der große Umbruch beim Bundesligisten, der sich schon länger ankündigt,

geht in seine entscheidende Phase. Von den alten Recken, welche die Mannschaft

in den zurückliegenden Spielzeiten gelenkt haben, ist nur noch Mittelfeldmotor

Daniel Baier, auch schon 33, übrig. Er wird jetzt das Team als

Kapitän auf’s Feld führen, sein Vertreter ist der isländische Stürmer Alfred

Finnbogason. Wo der FC Augsburg mit seinem verjüngten Kader steht, wie

er sich in der Liga mit den namhaften Aufsteigern Hannover 96 und VfB

Stuttgart schlagen wird – selten war es so schwer einzuschätzen wie vor dieser

Saison.

Der FC Augsburg startet in seine siebte Bundesliga-Saison. Das grenzt eigentlich

an ein Wunder. Nach dem Aufstieg 2011 hätte wohl niemand damit

gerechnet, dass der Verein mit einem der niedrigsten Etats der Liga so hartnäckig

die Klasse halten und sich sogar für einen europäischen Wettbewerb

qualifizieren würde. Jahr für Jahr wird der Verein zum heißen Abstiegskandidaten

erklärt und hat es bisher noch immer geschafft, den Experten die lange

Nase zu zeigen. Auch wenn, wie in der vergangenen Spielzeit, mitunter bis

zum Schluss gezittert werden musste. Allerdings: Es waren die erfahrenen

Profis, die zuletzt die Bude zusammengehalten haben, wenn es hart auf hart

kam. Deren Erfahrung sorgte für die nötige Stabilität, die im Endspurt der

abgelaufenen Spielzeit die zum Ligaverbleib fehlenden Punkte einbrachte.

Man wird sehen, wer in die Bresche springen wird.

Auch für die Saison 2017/18 handeln die Fußball-Fachleute den FCA nicht

gerade hoch. Kaum ein Bundesliga-Check, in dem der FCA in der Endabrechnung

nicht auf einem Platz zwischen 16 und 18 landet. Und auch die

Buchmacher glauben nicht an die Rot-Grün-Weißen: Wer darauf tippt, dass

Manuel Baum als erster Trainer entlassen wird, der tippt auf den Favoriten.

Das erste Pflichtspiel der Saison, die DFB-Pokalpartie gegen den 1. FC Magdeburg,

lieferte leider Belege für die negativen Prognosen: Bei der 0:2-Pleite

gegen den Drittligisten wirkte die Mannschaft verunsichert, den eigentlich


SPORT

37

hoch eingeschätzten Neuzugängen Michael Gregoritsch (als Altintop-Ersatz

eingeplant, kam vom HSV), Marcel Heller (der schnelle Außenspieler wechselte

von Absteiger Darmstadt nach Augsburg) und Rani Khedira (defensiver

Mittelfeldspieler, der von Vizemeister Leipzig verpflichtet wurde) fehlte

noch die Bindung zum Spiel. Besonders der österreichischen Nationalspieler

Gregoritsch spielt in den Planungen Baums eine zentrale Rolle. Als Mann

hinter den Spitzen agierte er in den Testspielen auffällig – doch im Pokal war

davon nichts zu sehen. Überhaupt hatten die Wochen vor dem Saisonbeginn

eigentlich positive Eindrücke hinterlassen. „Die Vorbereitung war fußballerisch

sehr gut. Da wurden die Bälle mutig in die Räume gespielt“, erinnerte

sich Manager Stefan Reuter nach dem Pokalaus gegen Magdeburg. Vor allem

der 4:0-Sieg beim englischen Premier League-Klub FC Southampton gab

Anlass zur Hoffnung.

Im Tagesgeschäft der Bundesliga, wenn jeder Punkt für die Endabrechnung

wichtig sein wird, sollte Trainer Baum schnell Lösungen für die verloren

gegangene Routine in der Mannschaft finden. Außerdem muss er das Torwart-Luxusproblem

moderieren – im Kader stehen mit Marwin Hitz, Andreas

Luthe und Neuzugang Fabian Giefer drei Hintermänner, die Anspruch

auf den Stammplatz im Tor erheben. Im Pokal hütete Routinier Marwin

Hitz den Kasten und erledigte im Gegensatz zu den meisten seiner Mitspieler

einen guten Job. Doch auch der Schweizer wird als potentieller Abgang

gehandelt. Wie gut Trainer und Mannschaft ihre Aufgaben erledigen, darüber

werden die nächsten Spiele nach den Niederlagen in Magdeburg und

Hamburg erste Aufschlüsse geben. Und wenn dann einige Tage später die

Transferperiode endet, wird man auch endlich wissen, mit welcher Mannschaft

der FC Augsburg die Mission Klassenerhalt endgültig erfüllen will.

Fotos: Christian Menkel


38

SPORT


SPORT

39

Fotos: Christian Menkel


40

SPORT

Alle Panther im Schnelldurchlauf

Mike Stewart präsentiert sein Team


SPORT

41


2017/18


42

KULTUR

Foto: „The Clean House“, Bildrechte: Eigen&Artig

Projektschmiede

Eigen&Artig

Das Schauspielerensemble Eigen&Artig bringt unter der

Regie von Nikolai Bogdanov poetische Stücke über die

großen und gleichzeitig so alltäglichen Themen des Lebens

auf die Bühne, an denen niemand vorbeikommt. Tragik,

Witz und skurrile Charaktere spielen - wie im richtigen Leben

- bei jeder Aufführung mit. In der Tragikomödie „The

Clean House“ der amerikanischen Autorin Sarah Ruhl

begegnen sich fünf Menschen in einem skurrilen, teils

komischen und teils schmerzhaften Chaos der Ereignisse.

Die absurden und doch so menschlichen Handlungen der

Personen machen das Stück zu einer gesellschaftskritischen

und berührenden Poesie über das Leben und seine Endlichkeit.

Im September 2017 wird „The Clean House“ auch

bei zwei Terminen in der Augsburger Projektschmiede,

Hanauerstraße 6, zu sehen sein, nämlich am 15.09. um

20.00 Uhr und am 17.09. um 19.00 Uhr. (max)

Rathausplatz

Schwabentag 2017

Unter dem Motto „Wir feiern im Reformationsjahr“ lädt die Stadt Augsburg

in Kooperation mit dem Bezirk Schwaben am Samstag, 23. September, zum

Schwabentag 2017 ein. An verschiedenen Spielorten der Augsburger Innenstadt

wird sich von 10.30 bis 18.00 Uhr alles um Kultur und Traditionen in

Bayerisch-Schwaben sowie den Thesenanschlag Luthers und das 500-jährige

Reformationsjubiläum drehen. Auf Einladung Augsburgs sind mit Donauwörth,

Kempten, Nördlingen, Memmingen, Lindau und Kaufbeuren auch die

sechs weiteren ehemaligen Freien Reichsstädte am diesjährigen Schwabentreffen

beteiligt. Neben einem umfangreichen Bühnen- und Aktionsprogramm

auf dem Rathausplatz, dem Martin-Luther-Platz und im Annahof präsentieren

sich die Teilnehmerstädte sowie die Stadt Augsburg und der Bezirk Schwaben

im Rahmen eines „Schwäbischen Marktes“ und erinnern an ihre gemeinsame

Geschichte der Reformation. Das vollständige Programm gibt es unter www.

augsburg.de/schwabentag2017. (max)

Evangelische St. Anna Kirche

Sensemble Theater

Ebenfalls zum 500. Jubiläum der Reformation wird das Sensemle Theater

am 23.09. im Augustana Saal der Evangelischen St. Anna Kirche den Stationenweg

„So leise treten kann ich nicht“ von Sebastian Seidel zur Aufführung

bringen. Heute und damals, in den drei Theaterszenen ergänzen sich die

Perspektiven. Vordergründig geht es um historische Ereignisse, nämlich die

Verlesung des Augsburger Bekenntnisses vor dem Kaiser, den Streit um die

antijüdischen Schriften von Antonius Margaritha und die Verfolgung der

Augsburger Täufergemeinde. In all dem aber kommt eine brandaktuelle Frage

zum Ausdruck: Wie schaffen wir es, uns mutig zu unseren Überzeugungen

zu bekennen und gleichzeitig den Streit darum friedlich auszutragen? Als

Besucher wird man gefordert sein, eine eigene Haltung zu finden. Beginn

ist um 14.00 Uhr. (max)


KULTUR

43

Grandhotel Cosmopolis

Downbeatclub mit Jo Aldinger

Der Downbeatclub agiert als Kollektiv. Jazzmusikalische Konventionen werden

auf den Kopf gestellt, das Prinzip Solist und Begleitung abgemeldet. Das

Trio bedient sich lieber bei den Kollegen der Rockmusik und lässt eine Musik

voller Kraft und Erlebnis entstehen. Das Fundament bilden blues-basierte

Riffs und kurzweilige Songstrukturen, heraus kommt ein Soundtrack zu uralten

Copthrillern und gleichzeitig explosiv gegenwärtigem Kopfkino. Sucht

man nach stilistischen Vorgängern, fallen einem zunächst „Medeski Martin

and Wood“ und „John Scofield“ ein, dann der Psychedelic-Rock von „Pink

Floyd“ und „Deep Purple“. Das Motto „Down, Dirty and Funky“ haben die

drei Musiker Jo Aldinger, Konni Behrendt und Matthias Macht konsequent

weiterentwickelt. Die Konzerte sind zu wahren hypnotischen Feuerwerken

geworden und am 13.09. im Souterrain des Grandhotel Cosmopolis zu

bewundern. Beginn: 19.00 Uhr (max)

Foto: Downbeatclub, Bild: Arth Fotokiste

Singoldhalle Bobingen

Luise Kinseher

Die To-do-Liste für den 23.09: Publikum unterhalten, saumäßig lustig sein,

Klimawandel aufhalten, Mama anrufen, Klopapier kaufen, neuen, passenden

Mann finden, fürs Alter vorsorgen! Und das alles: Sofort! Da hilft nur eins: Ruhe

bewahren! Durchatmen! Prioritäten setzen! „Klopapier kaufen“ wird gestrichen,

es ist sowieso schon nach Ladenschluss. Ruhe bewahren! Aussitzen! Abtropfen

lassen! In einem fulminanten Figurenszenario spielt sich die vielfach preisgekrönte

Kabarettistin und Nockherberg-Bavaria Luise Kinseher in die Herzen des Publikums.

Und zwar exakt solange, bis die Zeit tatsächlich stehen bleibt. Wenigstens

für einen Augenblick! Beginn: 20.00 Uhr (ws)

Martini Park

Theaterfest im Textilviertel

Am 24.09. wird das Theater Augsburg erstmals seine Visitenkarte unter

der Führung des neuen Intendanten André Bücker abgeben. An der neuen

Spielstätte im Martini Park fällt um 11.00 Uhr der Startschuss mit einem

Familienkonzert der Augsburger Philharmoniker. Im Anschluss wird es ein

vielfältiges Programm für die ganze Familie geben, in dem die Ensemblemitglieder

vorgestellt werden. Darüber hinaus stehen auch Speed-Datings

mit den Schauspielern, Produktionsgespräche, Kinderschminken und vieles

mehr auf dem Programm. Ab 16.00 Uhr präsentiert das Theater dann erste

Ausschnitte seines neuen Spielplans beim „Auftakt – Die Spielzeitshow“,

moderiert vom Intendanten selbst. Man wird im Musiktheater exklusiv eine

Arie der Deutschen Erstaufführung „Prima Donna“ und einen Song aus

der Musical-Uraufführung „Herz aus Gold“ erleben können. Der neue Ballettdirektor

Ricardo Fernando zeigt eigene Choreografien und das gesamte

Schauspiel-Ensemble steuert eine ganz besondere Theaterszene nur für den

»Auftakt« bei. Abends werden selbstverständlich auch die ersten Prognosen

und Hochrechnungen der Bundestagswahl im Rahmen einer After-Wahl-Party

offenbart und diskutiert werden, ehe diverse DJs das Theaterfest mit offenem

Ende abrunden. (max)


44

CINERAMA

DIE MIGRANTIGEN

Regie: Arman T. Riahi, Aleksandar Petrovic (II)

Mit: Faris Rahoma, Aleksandar Petrovic (II), u.a.

Was passiert, wenn zwei vorbildlich integrierte Wiener

mit Migrationshintergrund auf Kleinganoven

machen und dabei jedes Vorurteil über Ausländer

präsentieren? Und dies alles, um einer sensationsgeilen

TV-Reporterin ihre Story über die nicht integrierbaren

Randgruppen unsere Gesellschaft zu liefern. Es

läuft natürlich alles aus dem Ruder. Der Gesellschaft

wird in dieser österreichischen Produktion der Spiegel

vorgehalten und zeigt, wie leicht die Stimmung

kippen kann und dass letztlich die Wahrheit vom

Klischee längst überholt wurde und niemand mehr

irgendetwas hinterfragt. Trotzdem: der gut gemeinte

Ansatz zur Gesellschaftskritik verliert manchmal an

Stärke, weil der simple Witz wichtiger scheint als die

hintergründige Satire. Oft fehlt das Tempo und der

letzte Schritt zum bösen wienerischen Humor, der

sonst bei unseren Nachbarn brilliert. (etz)

(Kinostart 07.09.)


DAVID GILMOUR LIVE AT POMPEII

Regie: David Elder

Mit: David Gilmour

Hund und Katz sind angesichts der „Beziehung“

von David Gilmour und Roger Waters Freunde

fürs Leben. Denn mehr Animositäten als die zwei

Masterminds von Pink Floyd kann man wohl kaum

gegeneinander haben. Während Waters „The Wall“

auf die Bühne bringt, geht Gilmour eben mit den

restlichen grandiosen Hits der Band auf Tour. Dabei

besucht er historische Orte auf der ganzen Welt, unter

anderem eben auch das Amphitheater von Pompeii.

Einen „Ort der Geister“ nennt Gilmour die Spielstätte,

die unter Vulkanasche begraben wurde. Regisseur

Gavin Elder sammelte für seinen Konzertfilm die

Highlights beider Solo-Auftritte von David Gilmour

vom Juli 2016. Fantastisch und absolut hörenswert.

Würden sich die zwei Streithähne endlich einmal

wieder zu einem gemeinsamen Auftritt zusammenraufen,

würden die Fans auf Knien bis Pompeii den

Vesuv rauf und runter rutschen. Hand drauf! (etz)

(Kinostart 13.09.)


STEPHEN KING ES 2017

Regie: Andrés Muschietti

Mit: Bill Skarsgård, Jaeden Lieberher, Finn Wolfhard

Na ja, über den Plot lässt sich streiten: ein mysteriöses

Etwas sitzt als Clown verkleidet in der Kanalisation

und frisst kleine Kinder. Doch offen gesagt hat diese

Story meine Einstellung zu Clowns seit 1986 nachhaltig

verändert. Damals erschien Stephen Kings

Buch auf Deutsch und ich machte mir regelrecht in

die Hose, sobald ich an einem Kanaldeckel vorbeilief.

Nun also die Neuverfilmung, nachdem 1990 bereits

ein Zweiteiler fürs TV produziert wurde. Der war

schon gruselig, aber nun herrscht eine Atmosphäre,

die mit gruselig nur unzureichend beschrieben wäre.

Nein, keine Sorge, es sind keine brutalen Szenen, die

nackte Furcht verbreiten, sondern das Spiel mit den

Urängsten der Menschheit, verkörpert von Horror-

Clown Pennywise. Sehenswert und Pflicht für jeden,

der wie ich 1986 seinen unbeschwerten Glauben an

das Gute und an die Fröhlichkeit von Clowns verlor.

(etz) (Kinostart 28.9.)


BARFUSS IN PARIS

Regie: Dominique Abel und Fiona Gordon

Mit Fiona Gordon, Dominique Abel, Emmanuelle Riva

Fiona hat ihre Tante Martha nicht mehr gesehen,

seit diese ihr Dorf im Norden Kanadas verlassen hat,

um in Paris einen Neuanfang zu starten. Nun erfährt

Fiona, dass Martha angeblich in ein Altersheim eingeliefert

werden soll. Die Behörden begründen die

Einweisung damit, dass sich die 88-jährige Martha

nicht mehr selbst versorgen kann. Sofort reist Fiona

nach Paris, um ihrer Tante im Kampf gegen die städtischen

Behörden beizustehen. Vor Ort ist jedoch keine

Spur ihr zu finden. Mit Hilfe des Obdachlosen Dom,

der sich ziemlich schnell in Fiona verliebt, begibt sie

sich auf die Suche nach Martha. „Barfuß in Paris“ ist

ein anderer Film. Im Grunde ist die Handlung der

Komödie „fast“ Nebensache. Im Vordergrund stehen

die Charaktere und die Slapstick-Szenen, die jedoch

nicht doof und plump sind, sondern charmant und

nicht alltäglich. Schöner, witziger Film mit Emanuelle

Rive in ihrer letzten Rolle. (cs) (Kinostart. 07.09.17)


SCHLOSS AUS GLAS

Regie: Destin Daniel Cretton

Mit Brie Larson, Woody Harrelson, Naomi Watts, u.a.

„Schloss aus Glas“ ist die Verfilmung des gleichnamigen

autobiografischen Buches (tolles Buch!) der

amerikanischen Journalistin Jeanette Walls. Jeanette

wächst zusammen mit ihren Geschwistern im mittleren

Westen der USA auf. Ihr Vater ist im Grunde ein

hoffnungsloser Alkoholiker, jedoch mit jeder Menge

Ideen und ihre Mutter ist eine ziemlich exzentrische

Künstlerin, die eigentlich auch nicht besonders viel

auf die Reihe kriegt. Die Familie lebt in bitterer

Armut und zieht, fast wie Nomaden, immer wieder

an einen anderen Ort, um dort vielleicht eine neue

Perspektive zu bekommen, was allerdings nie gelingt.

Wenn es gar nicht mehr geht, schaut Jeanette,

gemeinsam mit ihrem Vater in den Himmel und er

erzählt ihr, dass er die Sterne auf die Erde bringt und

ein Schloss aus Glas baut. Wirklich intensiv erzählt

der Film die unfassbare Geschichte einer Familie,

die im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nur

auf der Schattenseite lebt. Klasse gespielt von Brie

Larson, Woody Harrleson und Naomi Watts. (cs)

(Kinostart, 21.09.17)

LEANDERS LETZTE REISE

Regie: Nick Baker-Monteys

Mit: Jürgen Prochnow, Petra Schmidt-Schaller, u.a.

Jürgen Prochnow spielt einen 92jährigen, der sich

auf den Weg nach Kiew macht, wo der Wehrmachtsoffizier

während des Zweiten Weltkriegs seine große

Liebe zurücklassen musste. Drama nennt man das

wohl und, okay, Jürgen Prochnow ist nicht mehr der

schneidige Kapitän von „Das Boot“, aber die 92 nimmt

man ihm dann auch wieder nicht ab. Mitreisende

ist seine Enkelin und, wie soll es auch anders sein,

es werden auf dieser Reise einiges an Familiengeheimnissen,

Streitigkeiten und Krisen abgearbeitet.

Keine leichte Kost und oft äußerst verworren und

langatmig. Man gewinnt irgendwann den Eindruck,

dass es besser gewesen wäre, darüber ein schönes Buch

zu schreiben anstatt dieses Kopfkino tatsächlich in

Bilder zu fassen. Die zum Teil spannende Mischung

aus Familiendrama und Historienroman bleibt dann

doch zu holprig in der Erzählweise, um wirklich

mitzureißen. (etz) (Kinostart 21.09)


CINERAMA

45

ON THE MILKY ROAD

Regie: Emir Kusturica

mit: Monica Bellucci, Emir Kusturica u.a.

Sind in «Körper und Seele“ zunächst einmal Hirsch

und Hirschkuh zu sehen, so sind die ersten Protagonisten

im neuen Kusturica Gänse – die alsbald in

Schweineblut baden. Es tritt auf: Kusturica himself als

König Koska, Paradiesvogel und Milchmann für die

Front. Komme was komme, Koska bringt den weißen

Stoff und sei es eine Monica Bellucci, die da kommt.

So stoisch er sich seinen Weg zum Schützengraben

bahnt, so stoisch müsste man über all die Dampfhammersymbolik

hinwegkucken, um zumindest

die sagenhafte Kameraarbeit und Kulisse geniessen

zu können. Aber was nutzen all die spektakulären

Tollereien, wenn das, was ihnen auf der Leinwand

zur Form verhilft, mehr der Mechanik einer Spieluhr,

denn einem großen Geist dahinter gleicht. Und so sind

die einzigen Kreaturen, die in diesem machistischen

Märchen, pardon, nicht saudumm sind, eben jene, die

Kusturica vor langer Zeit schon rief: Tiere, niedliche

Tiere. (fs) (Filmstart: 07.09.)


RADIANCE

Regie: Naomi Kawase

mit: Masatoshi Nagase, Ayame Misaki, Chihiro Ohtsuka

u.a.

Als Audiodeskription oder Audiokommentar wird

ein Verfahren bezeichnet, das blinden und sehbehinderten

Menschen ermöglichen soll, visuelle Vorgänge

in einem Film wahrnehmen zu können. Naomi

Kawases neues Werk nimmt die Bedürfnisse dieser

Publikumsgruppe ausgesprochen ernst, denn eben

an solchen Hörfassungen von Kinofilmen schreibt

Misako, die Protagonistin von Radiance. Trotz der

Leidenschaft für ihre Arbeit, sieht sich Misako mit

dem Vorwurf konfrontiert, die Beschreibung von

Gefühlen zu vergessen. Mangelnden Sinn für Poesie

bekommt sie zumindest von Nakamori vorgeworfen,

einem Fotograf, der langsam sein Augenlicht verliert.

Und los geht die gemeinsame Entdeckungsreise einer

Innenwelt, für die Misako bislang keine Augen hatte.

Es kommt selten vor, dass ein Prädikat auch nur annähernd

so gut passt, wie das hier vergebene: Sehenswert!

(fs) (Filmstart: 14.09.)


MEIN LEBEN – EIN TANZ

Regie: Lucija Stojevic

mit: Antonia Santiago Amador (La Chana) u.a.

Vergangenen Monat begeisterte uns Chavela Vargas

mit ihrer wilden Geschichte einer Bühnenkarriere

im hohen Alter. Jetzt ist die Zeit reif für: La Chana!

Ein Name, unter dem Antonia Santiago Amador

in den 60er und 70er Jahren ein großer Star in der

Flamenco-Welt war. Dem irre schnellen Stakkato

ihrer Füße unterwarfen sich die Blicke jedes Publikums:

La Chana war die Göttin des Tanzbodens.

Peter Sellers war von der gemeinsamen Arbeit an

„The Bobo“ so beeindruckt, dass er ihr den Weg nach

Hollywood bahnen wollte. Doch La Chana sollte die

Einladung nicht wahrnehmen können – ein Schatten

lag auf ihrer Existenz. Von den dunklen Seiten

des Lebens erzählt La Chana nun in dieser absolut

sehenswerten Doku ebenso wie von ihrem inneren

Drang und ihrem autodidaktischen Erlernen des

Tanzens. Und da war es, das Leben, und wir wurden

zu Zeugen: Vom letzten furiosen Tanz im Alter von

siebzig Jahren! (fs) (Filmstart: 28.09.)


filmtipp des monats

KÖRPER UND SEELE

Regie: Ildikó Enyedi

mit: Géza Morcsányi, Alexandra Borbély, Zoltán Schneider u.a.

Ein schauderhafter Schauplatz für ein Meisterwerk: In einem ungarischen

Schlachthof ist der Tod das tägliche Brot und bei jedem ist irgendwas

kaputt. „Das Einzige, was sie hier gut machen, ist der Sauerampfer.

Vielleicht noch das Kürbisgemüse.“ Mit diesen Worten sucht Finanzchef

Endre in der Kantine den Kontakt zur neuen Qualitätsprüferin Maria,

die ihn eiskalt auflaufen lässt: „Vielleicht haben Sie diese Präferenz nur,

weil Sie nur eine Hand haben.“ Das Handicap von Maria wiederum ist

ihr Autismus – vor jeglicher Berührung hat sie Angst. Kaum zu glauben

also, dass hier noch was in die Gänge kommen könnte, aber wir stehen

an der Schwelle zu einer radikalen Liebesgeschichte, die uns Kraft ihrer

poetischen Dichte und überaus gelungenen Charakterzeichnungen erst

tief eintauchen lässt, um uns am Ende im Innersten zu berühren. Für die

beiden in sich und einer kranken Realität verfangenen Protagonisten ist

eine Annäherung aber zunächst nur über den Umweg in eine Traumwelt

möglich: Jede Nacht träumen sie einen identischen Traum, in welchem

sie sich als Tiere begegnen, als Tiere denken und als Tiere fühlen. Das

Ganze klingt jetzt vielleicht allzu fantastisch und konstruiert, aber der

Film funktioniert von vorne bis hinten. Das verwundert jedoch nicht,

kennen wir doch die früheren Werke von Ildikó Enyedi, angefangen mit

ihrem in Cannes prämierten großartigen Debüt „Mein 20. Jahrhundert“

aus dem Jahre 1989. „Körper und Seele“ ist ein ebenso intelligentes Werk,

das absolut im Hier und Jetzt steht, den Wahnsinn einer gespenstischen

Realität über den Dualismus von Schlafen und Wachen reflektiert. Ein

Film, der das Gefühl und die Metaebene eines Musikstückes zu transportieren

scheint: Als würden wir ein „Kollektives Träumen“, von dem die

Friends Of Gas singen, tatsächlich sehen. Ist der Traum vorbei, lässt sich

alles nur ertragen, wenn auch dem Blick für das Komische Raum gelassen

wird. Und der ist in „Körper und Seele“ sicher drin. Nicht ohne Grund der

große Gewinner auf der diesjährigen Berlinale, wo es – passenderweise –

den Goldenen Bären gab. (fs) (Filmstart: 21.09.)


46

GERILLTES

LALI PUNA

TWO WINDOWS

(Morr Music/Indigo)

Man muss schon aus ganz besonderem

Holz geschnitzt sein, um den Abgang

eines Acher-Bruders einfach so zu

kompensieren. Auf dem ersten Album

nach dem Abgang von Markus Acher

zeigen sich Lali Puna unbeeindruckt,

Komponistin und Sängerin Valerie

Trebeljahr und ihre beiden Mitschreiter

wandeln einfach weiter auf dem

Drahtseil zwischen geträumter Elektronik

und elektronischen Träumen,

die Sogwirkung von „Two Windows“

würde einen Edgar Allan Poe vor Neid

erblassen lassen und mit dem Kings-Of-

Leon-Gassenhauer „The Bucket“ haben

sie sogar einen fast schon fröhlichen

Tramper aufgelesen, der die Fahrt

offensichtlich genießt. Ganz große,

bescheidene Platte! (flo)


DRITTE WAHL

10

(Dritte Wahl Records/Indigo)

Mit ihrem letzten Album „Geblitzdingst“

konnten sich die vier Polit-Punker aus

Rostock 2015 erstmals in den deutschen

Charts platzieren und sind mit ihrem

neuen und zehnten Album auf dem

besten Weg, diesen Achtungserfolg zu

wiederholen. Kritisch wie gewohnt fallen

sie mit einem prophetischen dritten

Auge ausgestattet über Gott und die Welt

her und verpacken dies in eingängige

Gitarrensounds, die manchmal allerdings

ein bisschen zu brav im Kontrast

zu den scharfzüngigen Lyrics stehen.

Die Verbindung von metallischer Härte

mit klassisch punkigen Mitsing-Refrains,

einst der Stolz der Dritten Wahl, beschränkt

sich auf dieser Platte leider nur

auf den Mitsing-Teil. Die Spur von Metall

ist allenfalls noch zu erahnen. (max)


CRISTOBAL & THE SEA

EXITOCA

(City Slang/Universal)

„Totem Tennis“ ist definitiv der Sommerhit

unserer Redaktion! Selbst

Neo-Kollege Markus Krapf swingt

ausgelassen um seinen neuen Arbeitsplatz!

Cristobal verlängern mit ihrem

neuen Werk eigenmächtig die schönste

Jahreszeit mal locker um einige Takte!

Die Londoner Formation mit Mitgliedern

aus Portugal, Spanien, Frankreich,

Ägypten und Amerika nimmt uns mit

auf eine fröhliche Reise durch die Kontinente!

„Exitoca“ steht für ausgelassene

Musik zwischen World-Music, Easy

Listening und treibendem Pop mit

einem Sänger, der dieses Prädikat auch

wirklich verdient! Eine Soundperle jagt

die andere und das Album macht selbst

nach dem zehnten Durchlauf noch

mächtig Spaß! (ws)


MR. HURLEY & DIE

PULVERAFFEN

TORTUGA

(Vertigo/Capitol / Universal Music)

Tortuga ist eine Mischung aus Kinder-

Hörbuch (aber erst ab 18!) und Saufliederbuch

für jedes Lagerfeuer im

Naherholungsgebiet um die Ecke. Die

Freibeuter jagen den Mann mit dem

Schifferklavier wahrscheinlich oben

und unten ohne rund um den See. So

gerne wären die Jungs ein schlechtes

Vorbild, dafür ist der gespielte Witz mit

Worten rund um die Folk-Kompositionen

aber dann doch einfach zu brav. Es

wäre keine Überraschung, wenn beim

nächsten Heim-Tor in der Arena der

TSG Hoffenheim eine Melodie dieser

Platte aus den Stadionboxen schallern

würde. „Was auf Tortuga passiert, bleibt

auf Tortuga!“ , heißt es im Titelsong.

Schön wärs... (max)


LANA DEL REY

LUST FOR LIFE

(Polydor)

Wenn man sich das Cover der neuen

Lana del Rey-Platte ansieht, erblickt

man das ernst wirkende amerikanische

Gesangstalent erstmals mit einem strahlenden

Lächeln. Doch der äußere Schein

kann natürlich trügen, denn wer einen

Gute-Laune-Sommer-Sound erwartet,

fällt deftig auf die Nase, wie sich durch

die Melancholie der Songs von „Lust for

Life“ schnell zeigt. Und diese bedeutet für

den Hörer, der Lana del Rey vielleicht

gerade wegen „Video Games“ früher

gut fand, eine gewaltige Umstellung:

Die vielen fast elektronisch verzerrten

Drum- und Popbeats erscheinen nämlich

deutlich kommerzieller denn je.

Interessantes Album, das allerdings ein

wenig zu viel rieselt. (jk)


OH WONDER

ULTRALIFE

(Island Records)

Bislang bestach Oh Wonder durch

eingängigen Synthiepop. Der Mix aus

Zweistimmigkeit und elektronischen

Synthie- und Pianosounds findet diesmal

auch in „Ultralife“, ihren Wiedererkennungswert.

Die gewohnte Melancholie

taucht in vielen Balladen wieder auf: In

Titeln wie „Slip Away“ oder dem Header

„Ultralife“ ist alles Bekannte, was sich der

Oh Wonder- Hörer gerne wünscht. Doch

leider zeichnet sich kein Song durch

etwas Einzigartiges aus, alles scheint

irgendwie ähnlich. Hier ein paar Chöre,

da ein paar Pop-Arrangements, immer

verziert mit einer süßlichen Stimme, die

selbst in jeder H&M-Filiale untergehen

würde. Das Potential wurde leider nicht

genutzt. (jk)


HERCULES & LOVE AFFAIR

OMNION

(mr.intl/Skint/BMG)

Mit „Omnion“ veröffentlicht Mastermind

Andy Butler das vierte Album

seines Projekts Herkules & Love Affair.

Er hat jede Menge Sänger eingeladen

wie Faris Badwan (The Horrors),

natürlich Rouge Mary und Gustaph,

seine langjährigen Wegbegleiter. Die elf

Tracks gehen vom echt knalligen Disco-

Stampfer bis hin zu fast spirituellen

Songs, die inhaltlich echt was zu sagen

haben. So ist „Omnion“ wie schon das

Wort sagt, ein ziemlich abwechslungsreiches

Album, das den aktuellen Stand

von Andy’s musikalischen Vorlieben

und Denken widerspiegelt. Je öfter ich

das Album höre, umso besser gefällt es

mir. Es zuckt in den Beinen aber auch

in der Birne. (cs)


BELGRAD

BELGRAD

(Zeitstrafe/Indigo)

Irgendwie klingt das Ganze fast wie eine

Zeitreise durch die verschiedenen Genres

der 80er, von New Wave über Punkrock

bis hin zum Pop dieser Tage. Doch

Belgrad kreieren daraus kompromisslos

ihr ganz eigenes Ding. Interessant an der

Band ist, dass sie aus Jung und Alt besteht.

So ist unter anderem auch Stephan

Mahler, der ehemalige Schlagzeuger

von Slime mit von der Partie. Irgendwie

klingt das Ganze nach Hamburger Schule

und den frühen Tocotronic. Belgrad

haben ein tolles und intensives Album

eingespielt, das fast schon altmodisch

klingt, aber das ist wirklich gut so, weil es

sich eben nicht an irgendwelche Trends

und Hypes anlehnt, sondern persönlich

und einzigartig ist. (cs)


GERILLTES

47

ALBUM DES MONATS

WAXAHATCHEE

OUT IN THE STORM

(Merge Records)

Wer Katie Crutchfield kennt, der erinnert sich sicher auch noch an die rauchig süßlichen Stimmen der ehemaligen

Zwillings-Girls-Punkgroup „P.S. Elliot“ von 2007 . Den einzigartigen Charakter ihrer Songs und eben den ihrer

Stimme, genauso wie ihre geradezu beängstigende musikalische Vielfalt, behält sie in ihrem Solo-Projekt „Waxahatchee“

bei. Darüber hinaus wirkt die Gute übrigens noch in vielen weiteren Projekten mit. 2010 in Alabama

gegründet veröffentlicht „Waxahatchee“ nun mit „Out in the Storm“ das mittlerweile vierte Studioalbum. Und darin

versucht Crutchfield das Ende einer langjährigen Beziehung zu verarbeiten und bringt den Hörer gleich auf zwei

neue Ebenen: Sie packt den geneigten Konsumenten emotional wie musikalisch und schüttelt ihn einmal richtig

durch, nur um ihn dann wieder in völlig neue Bahnen zu lenken. „Out in the Storm“ vereint jegliche Facetten von

Musik, die wir kennen und an Crutchfield so schätzen. Der gewisse 90er-Garagerock à la „Erics Trip“ bleibt erhalten,

sie lässt hier und da sogar etwas härtere Gitarrenriffs und flirrige Bässe springen und lädt trotzdem zu ruhigen

zweistimmigen Balladen ein, ohne dass es uns wirklich stören könnte. Dadurch vereint sie in „Out in the Storm“

tatsächlich all das, was den Liebhabern von Alternativ-Rock zu Gute kommt und führt vielleicht den ein oder

anderen auch noch aus seinen persönlichen Alltagsstürmen hinaus. Und zwar immer mit einer gewissen Portion

Selbstreflexion und Melancholie verbunden. Was man sich für den Herbst vornehmen sollte? Definitiv „Waxahatchee“

hören und genießen. Dann bläst uns nämlich auch kein noch so wilder Herbststurm mehr um! (jk)

LIEBLINGS MUSIK

LALI PUNA

TWO WINDOWS

Irgendwie machen die

immer alles richtig,

auch ohne Markus

Acher! Elektronischer

Pop zum Abbusseln!

Weilheim ist eben

Weilheim!

Walter Sianos

FOLKSHILFE

BAHÖ

Diese zehn Songs

mit dem Prädikat

„Made in Austria“

ersetzen locker 14 Tage

Wander-Urlaub in der

Alpenrepublik. Muskelkater

inklusive...

Markus Krapf

TIBETAN

INCARNATIONS: THE

MEDITATIVE SOUND

OF BUDDHIST

OM MANE PADME HUM

Seit meinem Urlaub in

Nepal kriege ich den

Song nicht mehr aus

den Ohren. Besonders

gut in der 3,5 stündigen

Version.

Charlie Sono

HIER

GIBT

ES

NICHTS

ZU

SEHEN

NICHT

MAL

W E R B

U

N

www.plakatwerbung-maerzke.de

Vermietung von


Großraum Augsburg

Plakatwerbung Maerzke

Tel. 0821 488175

G


48

HEIMATKLÄNGE

„Euphorisch und realistisch!“

Nach Anajo, Oliver Gottwald und Friedrich Sunlight veröffentlichen Zimt ihre CD beim

Hamburger Indie-Label Tapete-Records

Das Augsburger Indie-Pop-Trio Zimt hat Ende August sein Debüt-Album „Glückstiraden“ veröffentlicht! Grund genug für Walter Sianos,

die beiden Zimt-Sterne Janina und Isa zum Interview einzuladen.

Neue Szene: Glückwunsch. Euer neues Album „Glückstiraden“

erschien am 25.08.2017 beim Hamburger Indie-Label Tapete

Records. Beschreibt der Titel gerade Eure Gemütslage?

Janina: Das ist eine schwierige Frage. Das Wort hat ja zwei

Bestandteile, Glück und Tiraden. Tirade ist ein Begriff aus der

Musik oder Literatur, es bedeutet einerseits Wortschwall, aber es

bezeichnet in der Musik außerdem einen Lauf schnell aufeinanderfolgender

Töne. Das hat uns einfach gut gefallen.

Isa: Ich würde schon sagen, dass der Titel unsere Gemütslage

treffend beschreibt. Wir haben Club-Gigs und Open Airs gespielt,

wir haben einen Plattenvertrag und wir haben unser Album in Hamburg

aufgenommen. Mehr ist in so einem kurzen Zeitraum ist gar

nicht möglich.

Eure Bandkollegen von Endlich Blüte haben sich über eine

Kleinanzeige in der Neuen Szene kennen gelernt. Erzählt doch

mal ein bisschen über Euch. Wie lange gibt es Euch, wie habt Ihr

zueinander gefunden?

Janina: Isa und ich haben uns vor zwei Jahren bei Femme Jam

kennen gelernt und schnell gemerkt, dass wir auf einer Wellenlänge

schwimmen. Anfangs haben wir noch alleine geprobt, aber uns war

schnell klar, dass wir noch einen Drummer wollen und da hat sich

Ralf eben angeboten und dann ging alles sehr schnell.

Schnell ist das richtige Wort. Schon nach kurzes Zeit habt Ihr

beim Augsburger Label Kleine Untergrund Schallplatten die

Single „Du kannst so leben wir du willst“ auf Vinyl veröffent-

Foto: Frederik Jehle


HEIMATKLÄNGE

49

„Es ging alles so rasant, dass wir gar keine Zeit

haben, nervös zu werden!“

licht. Ist Labelchef Ronny Pinkau so etwas wie Euer Entdecker

oder gar Mentor?

Isa: Ja, auf jeden Fall, er hat alles ins Rollen gebracht und die

Single sehr vorangetrieben. Er hat uns dazu ermutigt und uns die

Gelegenheit gegeben. Seine Kontakte zu Tapete Records haben uns

auch den Weg zur CD ermöglicht.

Wenn mich jemand fragen würde, was Zimt denn so für einen

Sound macht, dann würde ich antworten: Minimalistischer

Urban-Pop mit 80er-Post-Punk-Farbtupfern!

Isa: Ja, das würden wir durchaus so unterschreiben.

Woher rührt das Faible für die 80er Jahre?

Janina: Die 80er waren schon eine coole Dekade, mit vielen

Bands, die uns gefallen und auch inspirieren.

„Verbessere mich“, „Ideal ist nichts“, Empathielosigkeit“ oder

„Schwaches Herz“ so die Titel eurer Songs. Wie dunkel sind Eure

Seelen und wie viel steckt von Euch selbst in Euren Texten?

Janina: Die Texte sind teilweise schon sehr persönlich. Mir gefällt

es, die dunkle Seite zu beleuchten aber auch gleichzeitig loszulassen.

Ihr seid nach Anajo, Oliver Gottwald und Friedrich Sunlight

bereits der vierte Act aus Augsburg, der bei Tapete Records gelandet

ist. Ihr habt in sehr kurzer Zeit das geschafft, wonach sind

sehr viele Bands sehnen - einen Plattenvertrag. Selber überrascht

über diese Entwicklung?

Isa: Absolut! Gerade auch deshalb, weil Tapete auch auf uns

zukam, mit so etwas hätten wir nicht gerechnet.

Trotz steiler Kurve seid Ihr im Moment eher ein Insider-Tipp

und habt relativ wenig Shows gespielt. Macht Euch das Angst,

dass Ihr im Prinzip ins kalte Wasser geworfen wurdet.

Janina: Angst macht uns das nicht, es geht alles so rasant, dass

wir keine Zeit haben, darüber nachzudenken. Wir sind eher freudig

aufgeregt.

Ronny Pinkau schreibt in Eurer Band-Info: „Unbekümmerte

Unbeschwertheit, die heutzutage bei wenigen deutschen Bands

zu finden ist.“ Wie lange kann man denn so eine Unbekümmertheit

überhaupt konservieren? Die Mechanismen des Business

gehen ja auch an Euch nicht einfach spurlos vorbei.

Isa: Es wird sich zeigen, ob das so bleibt, aber wir gehen die Sache

entspannt an und spüren keinen echten Druck dabei.

Euer Album hat Zwanie Jonson produziert. Beim Hamburger

Musiker hat man immer den Eindruck, dass er sich von Song

zu Song neu erfindet, zwischen Singer/Songwriter und Disco

schwingt bei ihm das Pendel. Selbst DJ-Gott Koze hat seinen

„Golden Song“ remixt. Ich wusste gar nicht, dass er auch produziert.

Wie seid Ihr auf ihn gekommen? Hat Tapete den entscheidenden

Tipp gegeben?

Janina: Beides, zunächst kam der Vorschlag von Tapete, als wir

dann kurze Zeit später in Hamburg waren, hat es schnell zwischen

uns gefunkt und wir haben gemerkt, dass diese Kooperation wunderbar

passt! Er hat uns alle Freiheiten gelassen und uns einfach machen

lassen.

Isa: Er hat natürlich Vorschläge gemacht, aber er selber hat sich

nicht als Produzent, sondern mehr als Aufnahmeleiter gesehen. Die

Arbeit mit ihm war unheimlich angenehm und produktiv.

Sieht man nach einer abgeschlossenen Produktion seine Musik

plötzlich in einem anderen Licht?

Janina: Natürlich hat sich ein bisschen was verändert, wir haben

in Maßen experimentiert, haben viel zweistimmig gearbeitet. Die CD

ist sehr authentisch geworden, unser Sound scheppert wie vorher und

ist weiterhin unperfekt. Und so soll es auch sein.

Isa: Es war eine sehr schöne Erfahrung für uns, aber persönlich

konnte ich die Songs nach den Aufnahmen nicht hören. Wir haben

zwei Wochen mitten in St. Pauli gewohnt, das war schon eine sehr

interessante Erfahrung für uns alle.

Ihr habt bisher noch keine Live CD-Präsentation gemacht. Ende

August gab es im Kreuzweise eine Pre-Listening-Party, wo Ihr

eure neuen Songs aus der Konserve präsentiert habt. Erinnert

mich an meine frühe Jugend, einer kauft ne neue Platte, die anderen

sitzen daneben und lauschen mit.

Janina: Aus der Not wurde eine Tugend, der City Club war schon

ausgebucht und wir wussten nicht wohin. Es war Urlaubszeit, und so

dachten wir, das ist eine lustige Idee, eine Listening-Party zu machen

und gleichzeitig nicht nur unsere CD in den Fokus zu stellen. Die Idee

dazu stammt von einem guten Freund von uns, von Frederik Jehle,

der auch unsere Videos produziert.

Wie sieht Eure Konzertplanung für Herbst/Winter aus? Ist auch

eine ausgedehnte Tour geplant?

Isa: Carsten Friedrichs von der Liga der Gentlemen ist unser Booker.

Es sind natürlich Shows und eine Tour geplant, aber wir denken,

dass für uns im Moment eine Support-Tour am meisten Sinn macht.

Natürlich wollen wir auch ein Live-Konzert zum Release spielen und

da ist für Ende Oktober im City-Club etwas fest eingeplant.

Was muss passieren, dass Ihr nächstes Jahr um die Zeit sagen

könnt: „Hey, alles super gelaufen!“

Isa: Jedenfalls haben wir jetzt schon mehr erreicht als gedacht.

Toll wären Auftritte und Festivals, gerade Open Airs sind schon

immer etwas Besonderes und machen unheimlich viel Spaß. Aber wie

gesagt, egal was noch kommen mag, wir sind jetzt schon ziemlich

happy, wie es derzeit bei uns läuft. Wir sind euphorisch, aber auch

realistisch.

Ein Wort noch zu Mister Pinkau. Welche Rolle spielt er noch

bei Zimt?

Isa: Ronny war eine super Starthilfe für Zimt und er freut sich,

wie alles gelaufen ist und hilft uns, auch in Augsburg Gigs zu organisieren.

Aber er hat uns mehr oder weniger abgegeben, jetzt stehen

wir auf eigenen Beinen!


50

PLÄRRER

Herbstplärrer 2017

Die Augsburger Wiesn vom 25.8. - 10.9.

Der Augsburger Plärrer ist komplett mit „grünem Strom“ versorgt

- ausschließlich Strom der nachhaltig mit regenarativen Mitteln

erzeugt wurde. Hier ist Augsburg bundesweit einzigartig und umweltfreundlicher

Vorreiter für alle Volksfeste. Ermmöglicht wurde dies

durch die Initiative des Schaustellerverbandes und seiner Mitglieder.

Das Marktamt Augsburg als verantwortliche Augsburger Behörde,

vertreten durch Amtsleiter Werner Kaufmann, erwartet ca. 500.000

Besucher!

Highlights:

- Eröffnung mit Fassanstich durch Dr. Kurt Gribl am Fr. 25.8. um 18 Uhr im

Schallerzelt

Fr. 25.8. - 22.30 Uhr:

- Feuerwerk

Sa. 26.8. - ab ca. 12 Uhr:

- Großer Festumzug mit über 100 Abordnungen

Di. 29.8.:

- Seniorennachmittag / Backstage-Tour für Kids

Mi. 30.8. Binswangerzelt:

- 15 Uhr - Aichacher Marionettentheater; 18 Uhr: Band „Freibier“

- Mittwochs immer Kinder und Familientag mit verbilligten Preisen bei

Fahrgeschäften und Gastronomie

Do. 31.8.

- FRONTAL - Party Pur - im Schallerzelt


PLÄRRER

51

Fr. 1.9.: - Musik-Feuerwerk 22.30 Uhr

- Flottn 3er in Sterndl-Alm

Sa. 2.9.:

- Groove President in der Sterndl-Alm

So. 3.9.:

- Schausteller-Gottesdienst in der Sterndl-Alm

- Rhönrebellen im Schallerzelt

Mo. 4.9.:

- Backstage-Tour für Kids

- Helter Skelter im Schallerzelt

Di. 5.9.:

- Rundgang für Behinderte / Bayerischer Tag

- Mi. 6.9.: Münchner Zwietracht im Binswanger

Do. 7.9.:

- Back to the Sixties - Thementag mit Oldtimern, Tanzgruppen, Livebands

und passendem Sound an allen Ständen, Fahrgeschäften und Zelten.

Fr. 8.9.:

- Brilliantfeuerwerk

So. 10.9.:

- Ursprung Buam im Schallerzelt

- Dolce Vita im Binswanger

Volksfestzeit: Feiern in Tracht von Sedlmeir






























Sedlmeirs


52

PLÄRRER

Und ewig lockt... das Dirndl.

Kein Kleidungsstück ist so weiblich und verlockend wie ein Dirndl. Und

auch kein Kleidungsstück steht wirklich jeder Frau so wahnsinnig gut.

In Punkto Tracht ist das Dirndl deswegen nach wie vor im Mittelpunkt.

Da es auch heuer wieder neue Materialien, Schnitte, Längen und Farben

gibt und das bei einer großen Auswahl an Dirndlmodellen wird es die

Qual der Wahl geben.

Für den Besuch im Festzelt gehört auch dieses Jahr ein schönes Dirndl

zum Pflichtprogramm. Warum? Weil es einfach super bequem, sehr sexy

und für die Männerwelt ein Augenschmaus ist. Die knieumspielende

Variante (also die 70er Länge) wird bevorzugt. Auch der hervorschauende

Unterrock ist wieder absolut in, schließlich lässt er den Dirndlrock so

richtig schön schwingen.

Bei den Herren ist die Kurze Lederhose, ob in Hirsch- oder Wildbockqualität

im Used Lock oder gewachst, total angesagt. Ein schmales

Hemd in feinem Karo und einer passenden Weste in kräftiger Farbe

runden das Bild ab. Für kühlere Tage feiert die Trachtenstrickjacke aus

Wolle ein Revival.

Trachten Huber

Ulmer Str. 11, 86154 Augsburg

Tel. 0821 412568

www.trachten-huber.de

Lederseit

1927

& Trachtenmoden

Lederhosen

Set - 5 teilig

ab 199,-€

www.trachten-huber.de


PLÄRRER

53

Sicherheit:

- Die Hausordnung muss beachtet werden (an den Eingängen ausgehängt)

- Absperrungen mit Betonblöcken und LKW

- Taschenkontrollen

Schutz vor sexuellen Belästigungen: Wo ist Luisa?

Auch auf dem Plärrer gilt: Fühlt frau sich bedrängt, kann sie bei jedem Schausteller

und in den Zelten jemanden vom Personal ansprechen und einfach

nach Luisa fragen. Das Personal führt die Frau dann direkt in vom Publikum

abgegrenzte Bereiche, wo dann weitere Maßnahmen getroffen werden können.

Die inzwischen bewährte Maßnahme wurde von der Augsburger Club- und

Kulturkommission initiert.

Neue Fahrgeschäfte:

Die Polizei bittet um schnelle Benachrichtigung, damit verdächtige Situationen

schnell geklärt und Täter dingfest gemacht werden können. Wie

schon in den letzten Jahren ist eine starke Präsenz von Beamten vor Ort die

im Laufschritt rasch zur Stelle sind um Hilfe zu leisten.

- BERG & TAL

(Fredy Schneider, Bad Sassendorf)

Fast schon historische Achterbahn auf 400 Meter.

- PHÖNIX

(Staudenrausch, Memmingen)

Absolut neues Fahrvergnügen mit bis zum Überschlag freischwingenden Gondeln

- SPASSFABRIK

(Zinnercker, Neumarkt St. Veit)

Laufgeschäft. Riesengaudi auf Freizeitparkniveau mit einer themenreichen

Innenausstattung


54

AUS- UND WEITERBILDUNG

Wirtschaft. Technik. Zukunft.

Bildungsverantwortliche der IHK

treffen sich in Augsburg

Für Personaler

von morgen

SCHNELL

ZU DETAILS:

www-Info-Nr.

in die Volltextsuche

eingeben auf:

www. ihk-akademieschwaben.de

Die Schlüsselwörter „Digitalisierung“, „informelle Kompetenzen“

und „Akademisierung“ zogen sich durch die

Keynote von Frank Frick, Direktor Lebenslanges Lernen

bei der Bertelsmann-Stiftung, der die Auswirkungen

dieser Trends auf das Lernen analysierte. „Digitalisierung

ist dabei zugleich Treiber und Lösung“, so seine Kernbotschaft.

Unterschiedliche Kompetenzen, Motivationen,

Lernerfahrungen, Lerntypen und Lerntempi führen

zu weniger homogenen Lerngruppen. Zunehmende

Individualisierung und modulare Bildungsangebote

sind hierauf die Antwort. Informelles Lernen wird zur

wichtigsten Kompetenzquelle. Dozenten und Trainer

werden zu individuellen Lernbegleitern. Die

berufliche Weiterbildung wird sich auch durch

Nutzung der Digitalisierung auf diese Entwicklungen

einstellen.

morgen werden Fertigkeiten rund um die Digitalisierung

unabdingbar sein. Im Tagesordnungspunkt

„Innovationen und best practice sharing“ bekamen die

IHK-Bildungsverantwortlichen einen Einblick in bundesweit

regionale Weiterbildungsprojekte und können

selbst von den positiven Erfahrungen profitieren. Der

Deutsche Industrie- und Handelskammertag stellte seine

zentralen Entwicklungen vor. So kamen alle Teilnehmer

in Augsburg der beruflichen Weiterbildung der Zukunft

wieder ein Stück näher.

Lehrgänge in Augsburg:

IHK-Fachkraft Personalwesen –

kompakt

4. Okt. 2017 bis 21. März 2018

www-Info-Nr. 6208

Personalentwicklung IHK

6. Okt. bis 25. Nov. 2017

www-Info-Nr. 6647

Geprüfte/r

Personalfachkaufmann/-frau

7. Okt. 2017 bis 12. Okt. 2019

www-Info-Nr. 3313

IHK-Fachkraft Personalabrechnung

– kompakt

13. Okt. 2017 bis 3. März 2018

www-Info-Nr. 6219

Neben einem Ausblick auf die geplanten Weiterbildungsabschlüsse

im kaufmännischen und

technischen Bereich auf der Ebene DQR 5 (der

Deutsche Qualifikationsrahmen ist ein Instrument

zur Einordnung der Bildungsabschlüsse

und Qualifikationen des deutschen Bildungssystems),

der Zukunft von Managementtrainings

im Portfolio von IHK-Bildungszentren, konnte

die Digitalisierung in der Aus- und Weiterbildung

in den Foren noch weiter diskutiert

und vertieft werden. In der Arbeitswelt von

Neue Förderkonditionen bei der Bildungsprämie

(Quelle: Homepage der IHK Schwaben, Foto: Danny Schmolke)

Lehrgänge in Donauwörth:

Geprüfte/r

Personalfachkaufmann/-frau

7. Okt. 2017 bis 12. Okt. 2019

www-Info-Nr. 3314

Personalreferent/-in IHK

11. Okt. 2017 bis 24. März 2018

www-Info-Nr. 6214

Alle Lehrgänge berufsbegleitend

Ihre Ansprechpartnerin:

Marina Ebert

Telefon 0821 3162-1412

marina.ebert@schwaben.ihk.de

IHK Akademie Schwaben

Bildungszentrum Augsburg

Werner-von-Siemens-Straße 6

86159 Augsburg

www.ihk-akademie-schwaben.de

Weitere Dienstleister: www.wis.ihk.de

Dank neuer Förderkonditionen für das Bundesprogramm

Bildungsprämie erhalten ab sofort

noch mehr Menschen die Chance auf finanzielle

Unterstützung für Weiterbildungen. Daraus

ergeben sich neue Möglichkeiten für viele Lernwillige,

wie ein größerer Einsatzbereich, keine Altersgrenzen

mehr und eine jährliche Förderung

für Interessierte. Erfolg im Beruf setzt eine gute

Ausbildung voraus – aber auch die Bereitschaft,

sich ein Leben lang weiterzubilden. Mit dem

Bundesprogramm Bildungsprämie unterstützt

das Bundesbildungsministerium Menschen auf

ihrem Bildungs- und Aufstiegsweg.

Weiterbildungsinteressierte können künftig ohne Altersbegrenzung

einen Prämiengutschein der Bildungsprämie

erhalten. Damit öffnet sich die Bildungsprämie auch für

Altersrentner und Pensionäre, die nach dem sogenannten

„Flexirentengesetz“ einen flexiblen Einstieg in die

Rente wählen, sowie für Erwerbstätige unter 25 Jahren.

Ausschlaggebend sind allein der Erwerbsstatus (mindestens

15 Stunden pro Woche) und das zu versteuernde

Einkommen (nicht mehr als 20.000 Euro bzw. 40.000

Euro bei gemeinsamer Veranlagung).

Wer sich weiterbilden möchte, kann ab sofort jedes

Jahr die Bildungsprämie erhalten. Bisher war dies nur

alle zwei Jahre möglich. Auch der Einsatzbereich des

Prämiengutscheins wurde ausgeweitet: In den meisten

Bundesländern, z. B. bei uns in Bayern, können jetzt

auch Maßnahmen mit Gesamtkosten von mehr als

1.000 Euro gefördert werden. (Quelle: Homepage der

IHK Schwaben)


AUS- UND WEITERBILDUNG

55

Kunst kaufen – Kindern helfen!

Bekannte Künstler haben exklusiv für

die SOS-Kinderdörfer Werke geschaffen.

Erfolgreiche Absolventinnen der

BFS Maria Stern wurden durch

Regierung von Schwaben geehrt!

Die BFS freut sich über besondere Leistungen ihrer Absolventinnen im

Schuljahr 2016/2017: Das beste Abschlusszeugnis der Berufsfachschule

für Ernährung und Versorgung Maria Stern erreichte Marlene Zöttl mit

der Durchschnittsnote 1,07. Sie erhielt aus der Hand von Schulleiterin

StDin I.K. Jutta Goßner die Ehrenurkunde des Regierungspräsidenten

von Schwaben Karl Michael Schäufele für ihre herausragende Leistung

bei ihrer Ausbildung zur Assistentin für Ernährung und Versorgung.

Catharina von Guilleaume, Vera Herkommer, Johanna Brandt, Stephanie

Braun und Jacqueline Spajic erhielten für ihre Abschlusszeugnisse mit

einer Note unter 1,50 ebenfalls Ehrenurkunden.

Der Leiter des Amts für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten Augsburg,

Wolfgang Sailer konnte zusätzlich Marlene Zöttl einen Ehrenpreis für die

beste Abschlussprüfung zur Hauswirtschafterin nach BBiG überreichen;

die zweitbeste Abschlussprüfung errang Sabrina Stix.

Wir gratulieren!

Chia Raissa Gildemeister, “Le Secret – Das Geheimnis”,

SOS-Edition 2014, 20 originale, Acrylmischtechnik auf

Papier im weißen Rahmen, 26,5 cm x 26,5 cm

Mit dem Kauf eines limitierten Kunstwerks

aus unseren SOS-Editionen unterstützen Sie

Projekte der SOS-Kinderdörfer weltweit.

Besuchen Sie die Ausstellung in unserem

Büro in Berlin-Charlottenburg oder unsere

Internetseite www.sos-edition.de.

Berliner Büro


Sie suchen einen Beruf mit Zukunft? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die BFS Maria Stern führt Sie erfolgreich zum Ziel mit einer



www.bfs-mariastern.de

Marlene Zöttl - erfolgreichste Absolventin

der BFS Maria Stern


56

TERMINE

September2017

freitag

01

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Die Eslarner.

Partysound im Festzelt,

17:30, www*

Schaller Festzelt:

Live: The Mercuries.

Partykracher aus dem

Allgäu. Nachmittags: Die

Ricardos, 18:30, www*

CLUBLAND

Ballonfabrik: Techno

aus der Anstalt. Mit:

Schallweller, BezauBernd

und PsychoDad, 23:00,

www*

Beim Weissen Lamm:

Downstairs at the

Indiedisco. Downstairs-

Sound-System aka.

Indiecators und Fuchs &

Hase, 22:00, www*

City Club: Resi do love

dirty. Techno von der CC-

Gang, 24:00, www*

Kantine: Battle of the

Centuries – 90ies vs.

00er. mit DJ Pyro, 23:00,

www*

Kesselhaus Augsburg:

Brennan Heart. Mr. I AM

Hardstyle kommt nach

Augsburg, 23:00, www*

Mahagoni Bar: Rewind

It! Hip Hop, Mash Ups,

Dancehall & Classics

mit DJ Caspar (Crux/

München) + Superior

(Suxul), 22:30, www*

Mo Club: Friday Five.

Mit Partysound ins

Wochenende, 22:00

Oki´s Bar: KaraOKI mit

DJ John. Die Karaoke-

Party jeden 1. Freitag im

Monat!, 21:00, www* v

Rockfabrik: Thank God

it´s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock! Club 2: Wave

& Dark Electro, 22:00,

www*

Soho Stage: Sonnendeck

goes Soho. Rave

mit Arno F. und Florens,

23:00, www*

Spectrum: Rockhouse.

Der offizielle Rocktag mit

DJ Mike, 21:00, www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

Augsburger Blues

Session. 20:00

Kantine: Grossstadtgeflüster.

Indie/Electro/

Rave- Punks mit neuem

Album im Gepäck, 20:00,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Das kleine

Gespenst. Puppentheater

ab 3 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Ich - Einfach

unverbesserlich 3. Kino 2:

Alibi.com, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium:

Geheimnis der

Papierrakete. Kinder- und

Familienprogramm (ab

6), 15:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem

. Astronomie und

Wissen, 19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Afrobros & DJ

Dragonfly. Hip Hop /

Black / R&B / Twerk /

Reggaeton / Trap Afro

Beats / Moombahton /

New Style, 21:30, www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

samstag

02

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Musikuss.

Partysound. Ab 11:00 Uhr:

Weißwurstfrühschoppen

mit den Aretsrieder Musikanten,

17:30, www*

Schaller Festzelt: Live:

S.O.S. Band. Partysound

mit aktuellen Hits: Ab

12:00 Uhr: Siebenbürger

Blaskapelle Augsburg

e.V., 18:30, www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

A Journey Into Sound

- Krimeforce UK vs.

K-Rimey. Hip Hop/Breakbeat,

22:00, www*

Bungalow: Live: Ströme.

Monster-Modular-Synthies!

+ Marian Herzog

+ Matthias Anton Lein,

23:00, www*

City Club: Miami Nights.

House mit Melih Miami

und Sukaz, 24:00, www*

Kantine: Klanglabor

feat. Hatzler. MNML,

TKNO, DEEP, TRBL mit

special guest Hatzler aus

Hamburg, 23:00, www*

Kesselhaus ‘Black

Box’: Deep House

Session. Electronic-

Dancefloor, 22:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

2000er Party. Der Sound

des letzten Jahrzehnts,

23:00, www*

Mahagoni Bar: Ping

Pong Pussy Party. Modern

Urban Clubsounds from

Hip Hop to Dancehall to

Electronica mit DJ Rookie

& DJ Roughmix. Katakomben

ab 24:00 Uhr: Rock

im Raum. Independent &

Alternative Rock mit der

RIR-Crew, 22:30, www*

Mo Club: Die Party bist

du! Best of Black, House

& Partysound, 22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: Lovepop

präsentiert: Fabrique

D´Amour. Die Party for

open-minded People –

Queer / Straight / Whatever

mit DJane Simoné, James

Munich, Jayston, Nicoal

Moser, 23:00, www*

Spectrum: Die ultimative

Ü30-Party. 21:00

KONZERT

Ballonfabrik: Thrashnobyl.

Fünf Bands, die

mit Fünf-Tages-Tinitus-

Garantie aus allen Rohren

ballern, 23:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Das kleine

Gespenst. Puppentheater

ab 3 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Planet der Affen:

Survival. Kino 2: Wilde

Maus, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: In der

Tiefe des Kosmos.

Astronomie und Wissen,

15:00, www*

Planetarium: Milliarden

Sonnen - Reise durch die

Galaxis. Astronomie und

Wissen, 19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: VIP BEACH with

RED CUPS. House,

Dance, EDM, Charts

und Partysound auf vier

Areas, 21:30, www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

KONZERT

Sound Factory: The

Sound of Instanbul.

Sancak live on Stage,

23:00, www*

BÜHNE

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

16:00 + 20:00, www*

sonntag

03

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Allgäu Power.

Partysound. Ab 11:00

Uhr: Musikalischer

Frühschoppen mit Blech

& Co., 18:00, www*

Schaller Festzelt:

Radio Fantasy Party. Partysound

im Festzelt. Ab

12:00 Uhr: Blaskapelle

Unterthürheim, 18:30,

www*

KONZERT

Kulperhütte: Schwäbische

Brotzeitmusikanten.

Schwäbisch-bayerische

Volks- und Blasmusik in

ihrer ursprünglichen Art,

12:00, www*

Reesegarden: Karl Poesl.

Die Amazing Jukebox,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Das kleine

Gespenst. Puppentheater

ab 3 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am Plärrer:

Lechflimmern. Open

Air Kino am Plärrer. Kino

1: Grießnockerlaffäre.

Kino 2: The Big Lebowski,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Gaswerk Augsburg:

Führung durchs Gaswerk.

Treffpunkt an der Einfahrt,

Eintritt kostenlos,

14:00, www*

Oberhauser

Bahnhof: Oberhauser

Marktsonntag. Live-

Musik, Kinderparadies,

Autogrammstunde mit

FCA-Spieler u.a. (bis

18:00 Uhr), 11:00, www*

Planetarium: Geheimnis

der Papierrakete. Kinderund

Familienprogramm

(ab 6), 15:00, www*

Planetarium: Ferne

Welten, fremdes Leben?.

Astronomie und Wissen,

19:30, www*

Umland

BÜHNE

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

17:00, www*

montag

04

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Nachtstark.

Partysound im Festzelt,

18:00, www*

Schaller Festzelt: Live:

Helter Skelter. Classic

Rock mit Hits von den

60ern bis 80ern. Nachmittags:

Die Ricardos,

18:30, www*

KINO

Familienbad am Plärrer:

Lechflimmern. Open Air

Kino am Plärrer. Kino 1:

Spider-Man: Homecoming.

Kino 2: Abgang mit Stil,

20:00, www*

dienstag

05

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Münchner

G´schichten. Stimmungssound

im Festzelt, 18:00,

www*

Schaller Festzelt:

Live: Isartaler Hexen.

Frauen-Power-Band.

Nachmittags: Mendocinos

(Tanzband), 18:30,

www*

CLUBLAND

City Club: Pizza and

Tunes. Elektronik mit

wechselnden DJs im

Café, 22:00, www*

Mo Club: Die ultimative

Campus-Disco. Electro,

House, Hip Hop and more,

23:00

KONZERT

Jazzclub Augsburg:

Auxburg Jamsession.

Mit: Matthias Wolff

(voc), Klaus Dallmeir

(tp), Michael Gerle (git),

Bernhard Funk (b) und

Kilian Bühler (dr), 20:30,

www*

Reesegarden: Select

und 2Weibrations. Cover-

Rock , 19:30, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahre, 14:00 + 16:00,

www*


TERMINE

57

Clubland

STRÖME

Sa. 02.09. – Bungalow – 23:00 Uhr

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Alibi.com. Kino 2:

Mein Blind Date mit dem

Leben, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Milliarden

Sonnen - Reise durch die

Galaxis. Astronomie und

Wissen, 15:00, www*

Planetarium:

Kids-Night. Kinder- und

Familienprogramm (ab

8), 18:00, www*

mittwoch

06

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Münchner

Zwietracht. Partysound

im Festzelt. Ab 14:45 Uhr:

Geraldion (Party in der

Kuckucksuhr), 18:30,

www*

Schaller Festzelt: Live:

Oh La La. Partysound im

Festzelt. Nachmittags:

Die Ricardos, 18:30,

www*

CLUBLAND

City Club: Hängin in

the Club. Passiv Leander

und Disko 2000, 00:00,

www*

Mo Club: Der Mittwoch

im Mo Club. Electro,

HipHop, Party-Classics,

23:00

Soho Stage: New

Kidz On Decks. Techno,

Minimal, Deep, House,

Drum’n’Bass, Raw, Tech,

23:00, www*

KONZERT

Parktheater Göggingen:

Rainer Hersch

Orkestra. Preisgekrönte

Musik-Comedy, 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am

Plärrer. Kino 1: Planet

der Affen: Survival. Kino

2: Grießnockerlaffäre,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Messe Augsburg:

Americana 2017. Europas

führende Westernreitmesse,

09:00 – 19:30,

www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Messe Augsburg:

Americana 2017 -

Reitshow mit Pat Parelli.

Trainerlegende Pat Parelli

präsentiert seine

„Natural Horsemanship“,

19:30, www*

BUNTES

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Kinder- und

Familienprogramm (ab

5), 15:00, www*

VORTRAG

Kresslesmühle: Bundestagswahl

und Integration.

Podiumsdiskussion

mit Claudia Roth, Volker

Ullrich, Ulrike Bahr u.

Frederik Hintermayr,

18:00, www*

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

donnerstag

07

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Freibier. Partysound

im Festzelt, 18:00, www*

Schaller Festzelt: Live:

Frontal. Partysound im

Festzelt. Nachmittags:

Duo Zweikanal, 18:30,

www*

CLUBLAND

City Club: Lamborginy

Disco mit BRNZN&

Chipuki. City Club Disco

& 80s mit Chipuki &

BRNZN (im Cafe), 22:00,

www*

Mo Club: Ladies Delight.

23:00

Tanzbar: Tanz, Tanz,

Tanz! Wir tanzen wie die

Jungen, 20:00

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Dornröschen.

Puppentheater ab 3

Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Wonder Woman.

Kino 2: The Big Lebowski,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,


58

TERMINE

konzert

Clubland

Clubland

BARCELONA GIPSY BALKAN ORCHESTRA

Fr. 15.09. – Kresslesmühle – 21:30 Uhr

BURAK YETER

Fr. 15.09. – Kesselhaus – 23:00 Uhr.

RAUSCHEN – FEAT. DAVID KOCHS & STEFAN SIEBER

Sa. 16.09. Hallo Werner – 23:00 Uhr

11:00, www*

Messe Augsburg:

Americana 2017. Europas

führende Westernreitmesse,

09:00 – 19:30,

www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Messe Augsburg:

Americana 2017 - ERCHA

Nations Cup. Die

Königsdisziplin des

Westernreitens, 19:30,

www*

BUNTES

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissen, 15:00, www*

freitag

08

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Ois Easy.

Partysound im Festzelt,

18:00, www*

Schaller Festzelt:

Live: The Mercuries.

Partykracher aus dem

Allgäu. Nachmittags: Die

Ricardos, 18:30, www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Du tanzt mich mal. Indie

& Alternative, Electronic,

Hip Hop, 22:00, www*

Bungalow: Israel Toledo

(Mexiko). Elektronik-

Night mit Israel Toledo

(Mexiko), DJ Sonar +

Vincent Vouccain, 23:00,

www*

City Club: CE5

davor und danach. House

+ Techno + very special

live act, 00:00, www*

Kantine: ESKEI83. Der

Red Bull Thre3style DJ

World Champ mit Bass,

Trap & HipHop, 23:00,

www*

Kesselhaus: Ibiza World

Tour. Ibiza-Sound mit

Danielle Diaz & Hofmaier,

23:00, www*

Mahagoni Bar:

Panda Party! Hip

Hop, Backpackertrap,

Dancehall, Funk, Reggae

and more mit DJ Freez

(München). Katakomben:

Electric Maha mit Andrey

Broschkin, 22:30, www*

Mo Club: Friday Five.

Mit Partysound ins

Wochenende, 22:00

Rockfabrik: Thank God

it´s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock! Club 2: Wave

& Dark Electro, 22:00,

www*

Soho Stage: Dosenschall.

Techno mit Tom D

und Stefan Vöst, 23:00,

www*

Spectrum: Rockhouse.

Der offizielle Rocktag mit

DJ Mike, 21:00, www*

KONZERT

Parktheater Göggingen:

Hörmann Classic.

Goldene Hits der 20er

und 30er-Jahre, 19:30,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Aladin und die

Wunderlampe. Puppentheater

ab 5 Jahre, 14:00 +

16:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Plötzlich Papa.

Kino 2: La La Land,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Messe Augsburg:

Americana 2017. Europas

führende Westernreitmesse,

09:00 – 19:30,

www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand – The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen –

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Messe Augsburg:

Americana 2017 - Reining

& Cow Horse Top 6.

Westernreiten (Show-

Abendprogramm), 19:30,

www*

BUNTES

Planetarium: Die

Zeitblasenreise. Kinderund

Familienprogramm

(ab 8), 15:00, www*

Planetarium:

Sternenhimmel aktuell.

Astronomie und Wissen,

19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Flirt Freitag. Die

Flirtparty im PM mit

vielen Specials, 21:30,

www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Poetry

Slam. Die Slammer

erobern das Stadttheater

in Landsberg, 20:00

BUNTES

Eventcenter Königsbrunnen:

Vinyl + CD

Börse,10:00 Uhr,

Eintritt 2,50€

samstag

09

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Live: Die Störzelbacher.

Partysound im

Festzelt. Ab 10:30 Uhr:

Weißwurstfrühschoppen

mit den Trachtenkapelle

Hirblingen, 17:30, www*

Schaller Festzelt:

Live: Joe Williams

Band. Partysound der

Spitzenklasse. Ab 11:00

Uhr Musikervereinigung

Ziemetshausen, 18:30,

www*

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Sons Of The Stage. Indie/

Disco, 22:00, www*

Kantine: Augsburg Allstars

Electronic Festival.

20 Augsburger DJs mit

Techno, Minimal, Electro,

Tech-House, Deep-

Techno, Hard-Techno,

Goa & Psy-Trance, 23:00,

www*

Kesselhaus: Paul van

Dyk. Listen to the Future

(Trance-Techno-House),

23:00, www*

Mahagoni Bar: Back

to the 90s. 90er-Sound,

Disco Classics & eine

Prise 80er mit dem

Pop Piloten DJ-Team.

Katakomben ab 24:00:

Electric Maha, 22:30,

www*

Mo Club: Die Party bist

du! Best of Black, House

& Partysound, 22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Rockfabrik: 80er Party.

Augsburgs größte 80ies

Party, 22:00, www*

Spectrum: Club 80s.

Mit DJ Franky, 21:00,

www*

KONZERT

Ballonfabrik: Chefdenker.

Deutschpunk, 23:00,

www*

Bombig Bar & Garage:

Pickup Ramblers.

Country & Western Music

im Biergarten, 20:00,

www*

Brauhaus 1516: Live:

Newport. Benefizkonzert

zugunsten von Yayra e.V.,

19:30, www*

City Club: Shishko

Disko. Jazz-Oriental von

einem wilden Kollektiv,

22:00, www*

Parktheater Göggingen:

Hörmann Classic.

Goldene Hits der 20er

und 30er-Jahre, 19:30,

www*

Soho Stage: Projekt

26 + Sturm Café. EBM,

22:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Aladin und die

Wunderlampe. Puppentheater

ab 5 Jahre, 14:00 +

16:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Pirates of the

Caribbean 5. Kino 2:

Phantastische Tierwesen,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz . Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Messe Augsburg:

Americana 2017. Europas

führende Westernreitmesse,

09:00 + 19:30,

www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Messe Augsburg:

Americana 2017 - Cutting

Spectacular & Cow Horse

Futury. Westernreiten

(Show Abendprogramm),

19:30, www*

WWK Arena: FC

Augsburg - 1. FC Köln.

Fußball-Bundesliga,

15:30

BUNTES

Planetarium:

Geheimnis der

Papierrakete. Kinder- und

Familienprogramm (ab

6), 15:00, www*

Planetarium: Wasser:

Stoff von den Sternen.

Astronomie und Wissen,

19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Make Party Great.

House, Dance, EDM,

Charts, Electro, Black,

Partyhits mit Dominik

Koislmeyer, DJ Dragonfly,

Buddy Sven + B-Black

u.a., 21:30, www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

Sound Factory: Moskaaaw.

Russian-Party,

23:00, www*

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

Kids in Action

- Petrus Superstar(k).

Bühnenspektakel von

200 Kids aus Stadt und

Land, 16:00, www*

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

16:00 + 20:00, www*

sonntag

10

PLÄRRER

Plärrer: Augsburger

Herbstplärrer 2017.

Schwabens größtes

Volksfest, 12:00, www*

Festzelt Binswanger:

Plärrerausklang mit

Dolce Vita. Partysound

im Festzelt. Ab 10:30 Uhr:

Musikalischer Frühschoppen

mit Kurt Pascher

& seine Böhmerwalder

Musikanten, 19:00,

www*

Schaller Festzelt:

Live: Ursprung Buam.

Fetzige Volksmusik aus

Österreich. Ab 11:00 Uhr:

SGL Werkskapelle, 18:30,

www*

KONZERT

Parkhäusl: Swing de

Paris feat. Luise Zebrano.

Swingklassiker aus

dem „Great American

Songbook“, 12:00

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Aladin und die

Wunderlampe. Puppentheater

ab 5 Jahre, 14:00 +

16:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Planet der Affen:

Survival. Kino 2: Willkommen

bei den Hartmanns,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Galerie Noah: Georg

Baselitz. Die Druckgrafiken

von 1979 bis 2017,

11:00, www*

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Gaswerk Augsburg:

Führung durchs Gaswerk.

Treffpunkt an der Einfahrt,

Eintritt kostenlos,

14:00, www*

Metro-Parkplatz

(Kobelweg): Flohmarkt.

06:00, www*

Parktheater

Göggingen: Das große

Gögginger Stadtteil-Fest

am „Tag des offenen

Denkmals“. Das große

Gögginger Stadtteil-Fest,

11:00, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder- und Familienprogramm

(ab 7), 15:00,

www*

Planetarium: Die Macht

der Sterne. Astronomie

und Wissen, 19:30, www*

VORTRAG

Abraxas: Führung durch

das Abraxas. Tag des

offenen Denkmals, 11:00

+ 13:00, www*

UMLAND

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

Kids in Action

- Petrus Superstar(k).

Bühnenspektakel von

200 Kids aus Stadt und

Land, 16:00, www*

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

17:00, www*

VORTRAG

Kultur-Stadl

Wörleschwang: Was

uns bewegt Teil 3.

Gedanken-Werkstatt

im Kultur-Stadl, 19:00,

www*


TERMINE 59

Konzert

MARINA & THE KATS

Sa. 16.09. – Parktheater – 19:30 Uhr

montag

11

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Ich - Einfach unverbesserlich

3. Kino 2:

Mein Blind Date mit dem

Leben, 20:00, www*

dienstag

12

CLUBLAND

City Club: Pizza and

Tunes. Elektronik mit

wechselnden DJs im

Café, 22:00, www*

Mo Club: Die ultimative

Campus-Disco. Electro,

House, Hip Hop and

more, 23:00

KONZERT

Reesegarden: Lisboa

& Vazquez. Fulminantes

Gitarren-Suo, 19:30,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Grießnockerlaffäre.

Kino 2: Abgang mit

Stil, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinderund

Familienprogramm

(ab 4), 14:00, www*

Planetarium:

Geheimnis der

Papierrakete. Kinder- und

Familienprogramm (ab

6), 15:30, www*

mittwoch

13

CLUBLAND

City Club: Hängin in the

Club. Techno mit Dominik

Gold, 00:00, www*

Mo Club: Der Mittwoch

im Mo Club. Electro,

HipHop, Party-Classics,

23:00

Soho Stage: New

Kidz On Decks. Techno,

Minimal, Deep, House,

Drum’n’Bass, Raw, Tech,

23:00, www*

KONZERT

Grandhotel Cosmopolis:

Downbeatclub.

Mit: Jo Aldinger, Konni

Behrendt und Matthias

Macht, 19:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Phantastische

Tierwesen. Kino 2:

Grießnockerlaffäre,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder- und Familienprogramm

(ab 7), 15:00,

www*

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

BÜHNE

Stadttheater Landsberg:

Emmas Glück.

Start in die Landsberger

Theatersaison, 20:00,

www*

1

donnerstag

14

CLUBLAND

Mo Club: Ladies Delight.

23:00

Tanzbar: Tanz, Tanz,

Tanz!. Wir tanzen wie die

Jungen, 20:00

KONZERT

Brauhaus 1516: Mr.

Guitar & The Rockin´

Flavours. Rock & Roll-

Special (Eintritt frei),

19:30, www*

Kantine: MC Fitti +

Fcksht Squad. Spaßiger

Hip Hop aus Berlin,

20:00, www*

Soho Stage: Young &

Cold Festival. Wave &

Dark mit GBS und Werner

Karloff, 21:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Valerian - Stadt

der tausend Planeten.

Kino 2: Der wunderbare

Garten d. Bella Brown,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Zeitreise

- Vom Urknall zum

Menschen. Astronomie

und Wissen, 19:30, www*

freitag

15

CLUBLAND

Kesselhaus Augsburg:

Burak Yeter. Melodic

House, 23:00, www*

Mahagoni Bar: Family

Thing. Hip Hop, Mash

Ups, Dancehall &

Classics mit DJ Superior.

Katakomben: House &

elektronische Tanzmusik

mit der Electric Maha

Crew, 22:30, www*

Mo Club: Friday Five.

Mit Partysound ins

Wochenende, 22:00

Rockfabrik: Thank God

it´s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock! Club 2: Wave

& Dark Electro, 22:00,

www*

Soho Stage: Rudebwoy

Tunes - Junglist Bashment.

Strictly Ragga

Jungle, 23:00, www*

Spectrum: Augsburg

City Nights. Remember

the good old times,

21:00, www*

KONZERT

Ballonfabrik: Young

and Cold Festival 5. Underground

Wave-Festival,

20:30, www*

Cafe am Milchberg:

Acoustic Blues Club.

Blues-Konzert, 19:30,

www*

City Club: 1. KUS

Pop! Fest . Mit: The

Luxembourg Signal

(Los Angeles/USA),

The BV’s (Falmouth/

schule für zeitgenössischen tanz

internet www.downtown-dance.de

mail info@downtown-dance.de

facebook DowntownDanceStudio Kapuzinergasse 24, 86150 Augsburg, 0821 / 5088040

RELAX | MOVE | DANCE

Tanzreise Mallorca | 29.9. – 3.10.2017 | tanzreise.downtown-dance.de | Jetzt anmelden!


60

TERMINE

TERMINE

Konzert

Konzert

SWING DE PARIS

So. 17.09. – Kulperhütte – 12:00 Uhr

SALVATION ROAD

Mo. 18.09. – Foyer Augsburger Puppenkiste – 20:30 Uhr

UK-Augsburg/D), The

Golden Eaves (UK/D) +

AfterShow Indie Pop &

60s Party mit div. DJs ,

21:00, www*

Jazzclub Augsburg:

Mike LeDonne Quartett.

Spitzenjazz aus New York

City, 20:30, www*

Kresslesmühle:

Barcelona Gipsy Balkan

Orchestra. Klezmer,

Gipsy, Jazz-Rock, 21:30,

www*

Parktheater Göggingen:

Walter Sittler

liest Dieter Hildebrandt.

Walter Sittler liest

Dieter Hildebrandt,

19:30, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Bullyparade - Der

Film. Kino 2: SMS für

Dich, 20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Curt-Frenzel-Stadion:

Augsburger Panther

- Straubing Tigers. DEL-

Eishockeyliga, 19:30

BUNTES

Planetarium: Rettung

der Sternenfee Mira.

Kinder- und Familienprogramm

(ab 4), 15:00,

www*

Planetarium: Aeneas

- Auf der Suche nach

einer neuen Heimat.

Astronomie und Wissen,

21:00, www*

Rathausplatz: Park(ing)

Day. Kundgebung für

eine menschenwürdige

Stadt, 14:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: We love Black

Music. The Premium

Black Music Party auf

drei Areas mit großem DJ

Lineup, 21:00, www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

KONZERT

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Soul-Stadl

Vol. 4 mit Mom Bee &

Serina Thayler. Soul

meets Travestie, 20:00,

www*

BÜHNE

Canada Obermauerbach:

Michael

Fitz live. Michael Fitz

Solo-Programm 2017 ,

20:15, www*

samstag

16

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

KayWoy. R&B mit DJane

KayWoy, 22:00, www*

Bungalow: Electric

Sundowner feat. Miyagi.

Deep House und Tech

House, 23:00, www*

City Club: Raw Loop

Syndicate #13. Rap and

Beats, 22:00, www*

City Club: Wacah Chan

Vibes. Trance, Psy, Love

+ Hängin in the Club mit

Adam und Freeko, 00:00,

www*

Kesselhaus ‘Black

Box’: Alice im

Technoland 5. Techno-

Clubnacht mit Klanglos

b2b SiRo - support by

Gabu, 23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

90er-Party. Die legendäre

90er-Party mit DJ

K-Louis, 23:00, www*

Mahagoni Bar: Beam

me up! Clubsounds,

HipHop, Electro House,

Pop Dirtty Durch &

Moombathon mit Adi

Gashi. Katakomben ab

00:00: Electric Maha -

Deep House, Tech House

& Slow Rave mit DJ

Pitson, 22:30, www*

Mo Club: Die Party bist

du! Best of Black, House

& Partysound, 22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Spectrum: Spectrum

Club Night. Der Partymix

zum Tanzen und Feiern,

21:00, www*

KONZERT

Kantine: Young and Cold

Festival V. Mit The Arch,

Sudeten Creche, Hante,

Kaelan Mikla, Heute und

DJs, 18:30, www*

Parktheater Göggingen:

Marina & the Kats.

Die kleinste Big Band der

Welt, 19:30, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Der Zauberer von

Oz. Puppentheater ab

5 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

Bürgersaal Stadtbergen:

Dessert Dreams .

Orientalische Tanzshow

mit Azad Kaan (Türkei/

Deutschland), Yalia

(Österreich) und Ayman

Etlah (Ägypten/Deutschland),

19:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Sie wünschen

wir spielen. Kino 2: Sie

wünschen wir spielen,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinderund

Familienprogramm

(ab 4), 15:00, www*

Planetarium: Der

Himmel der Maya.

Astronomie und Wissen,

21:00, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Girls Night Out. Die

große Mädels-Nacht im

PM auf vier Areas, 21:30,

www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

KONZERT

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Soul-Stadl

Vol. 4 mit Mom Bee &

Serina Thayler. Soul

meets Travestie, 20:00,

www*

BÜHNE

Canada Obermauerbach:

Uli Mill & Michi

Gerle live im Biergarten.

Rock im Biergarten,

19:30, www*

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

16:00 + 20:00, www*

BUNTES

Stadttheater

Landsberg: Kunstnacht.

Benefizgala und Ellinor

Holland Kunstpreis,

19:00, www*

sonntag

17

CLUBLAND

Kantine: Art of Sound

mit Stephan Hinz & Reinier

Zonneveld. Elektro &

Techno, 00:00, www*

KONZERT

Café himmelgrün: Live:

Mystery Hot Club. Das

Repertoire reicht von

Swinghits über Balladen

zu Klassikern der 30er

und 40er, 14:30 – 16:30,

www*

Kulperhütte: Swing de

Paris. Jazz aus den 20ern

bis 40ern, 12:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Der Zauberer von

Oz. Puppentheater ab

5 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Sie wünschen

wir spielen. Kino 2: Sie

wünschen wir spielen,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

KINDER

Kresslesmühle: Andi &

Die Affenbande - Schultütenkonzert.

Konzert für

Kinder, 15:30, www*

BUNTES

Gaswerk Augsburg:

Führung durchs Gaswerk.

Treffpunkt an der Einfahrt,

Eintritt kostenlos,

14:00, www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissen, 15:00, www*

Planetarium: Milliarden

Sonnen - Reise durch die

Galaxis. Astronomie und

Wissen, 19:30, www*

Umland

KONZERT

Kultur-Stadl Wörleschwang:

Soul-Stadl

Vol. 4 mit Mom Bee &

Serina Thayler. Soul

meets Travestie, 19:00,

www*

BÜHNE

Western-City Dasing:

Süddeutsche Karl May-

Festspiele. „Winnetou

und die Felsenburg“,

17:00, www*

1

montag

18

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Festivalphysik Obst

Sand. Indie/Alternative/

Hip Hop/Elektronisches,

22:00, www*

KONZERT

Puppenkiste - Foyer:

Live: Salvation Road.

Rock und Blues aus den

60er und 70er Jahren,

20:30, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Sie wünschen

wir spielen. Kino 2: Sie

wünschen wir spielen,

20:00, www*

VORTRAG

Kantine: Mach´s

einfach! Bundestagswahlveranstaltung

des


Vortrag

Konzert

TERMINE







61

Feiern.

CHRISTIAN UDE UND OB KURT GRIBL

Mo. 18.09. – Kresslesmühle – 19:30 Uhr

DA BILLI JEAN IS NED MEI BUA

Fr. 22.09. – Matrix/Königsbrunn – 20:00 Uhr

SJR. Der Parteiencheck

zur Bundestagswahl

2017, 19:00, www*

Kresslesmühle: Ex-OB

Christian Ude und OB

Kurt Gribl im Gespräch.

Moderiertes Podiumsgespräch,

19:30, www*

dienstag

19

CLUBLAND

City Club: Pizza and

Tunes. Elektronik mit

wechselnden DJs im

Café, 22:00, www*

Mo Club: Die ultimative

Campus-Disco. Electro,

House, Hip Hop and

more, 23:00

KONZERT

Jazzclub Augsburg:

Auxburg Jamsession.

Mit: Tobias Reinsch (p),

Stefan Schreiber (sax),

Jürgen Junggeburth (b)

und Matthias Fischer (dr),

20:30, www*

Kresslesmühle: Femme

Jam: Lilian. Deutsche

Songs mit dem Trio Lilian,

19:30, www*

Reesegarden: Black

Cat Blues. Blues Quartett

aus Augsburg, 19:30,

www*

Spectrum: Evergrey,

supp. Need. Progressive,

dark and melancholic

Rock from Sweden,

20:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Sie wünschen

wir spielen. Kino 2: Sie

wünschen wir spielen,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

WWK Arena: FC

Augsburg - RB Leipzig.

1. Fußball-Bundesliga,

20:30

BUNTES

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissen, 15:00, www*

mittwoch

20

CLUBLAND

Mo Club: Der Mittwoch

im Mo Club. Electro,

HipHop, Party-Classics,

23:00

Soho Stage: New

Kidz On Decks. Techno,

Minimal, Deep, House,

Drum’n’Bass, Raw, Tech,

23:00, www*

KINO

Familienbad am

Plärrer: Lechflimmern.

Open Air Kino am Plärrer.

Kino 1: Sie wünschen

wir spielen. Kino 2: Sie

wünschen wir spielen,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Die

Zeitblasenreise. Kinderund

Familienprogramm

(ab 8), 15:00, www*

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

donnerstag

21

CLUBLAND

Bungalow: Pink

Bungalow. Gay, Lesbian

& Friends Clubbing feat.

DJ Matthew Black (Köln) ,

23:00, www*

Bungalow: Tropic Affairs

with Rebellion the Recaller

(Gambia). Dancehall,

Soca, Afro Beats, Reggae

& Tropical Bass + Local

Heroes Sound Salute HiFi

& Culture Fiyah, 23:00,

www*

City Club: AKNM

Panorama. Bärry White

Psychedelic, Surf (im

Café), 22:00, www*

Mo Club: Ladies Delight.

23:00

Tanzbar: Tanz, Tanz,

Tanz! Wir tanzen wie die

Jungen, 20:00

KONZERT

Brauhaus 1516: Live:

Gnatbite. Rock aus Ulm

(Eintritt frei), 19:30,

www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: In der

Tiefe des Kosmos.

Astronomie und Wissen,

15:00, www*

UMLAND

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Leonce

und Lena. Premiere des

Büchner-Lustspiels,

20:00, www*

freitag

22

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Global Grooves. Electro

Swing, House, Indie, Hip

Hop & Global Grooves,

22:00, www*

City Club: Schweineshow.

Treibend düstere

Elektronik, Techno,

00:00, www*

Kantine: TrippinOut 4D.

Mit Neelix und Drolex,

22:00, www*

Mahagoni Bar: Boogie

Down. Hip Hop, RnB, &

Bass mit High Def &

Raprezent, 22:30, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Electric

Maha. Tech House, Slow

Rave & Deeptechno

mit Loki Styx & Friends,

00:00, www*

Mahagoni Bar/

Katakomben: Schlachthofbronx

(München). Der

große Raum & Emerged

Agency präsentieren

Schlachthofbronx,

Klocklock & Roman

Rudebwoy (Elektro mit

Hybrid-Elementen),

23:59, www*

Mo Club: Friday Five.

Mit Partysound ins

Wochenende, 22:00

Rockfabrik: Thank God

it´s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock! Club 2: Wave

& Dark Electro, 22:00,

www*

Soho Stage: Daily Rap

präsentiert: Rap Slam.

Rap & Hip Hop Competition,

21:00, www*

Spectrum: Ü30 in

Rock. Rock für die

Ü30-Generation, 21:00,

www*

KONZERT

Abraxas: VolxGesang

- Das Mitsing-Konzert.

Singen macht glücklich,

20:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Der Zauberer von

Oz. Puppentheater ab 5

Jahre, 16:00, www*

Café Samocca:

DeSchaWüh. Improvisationstheater,

19:30

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Curt-Frenzel-Stadion:

Augsburger Panther - Ice

Tigers Nürnberg. DEL-

Eishockeyliga, 19:30

BUNTES

Festplatz Göggingen:

Street Food Festival. Ein

Fest für Jung & Alt - ein

Genuss für Gaumen,

Ohren, Augen und die

Seele!, 17:00, www*

Kresslesmühle: Open

Stage. Das Kleinkunst-

Talentfestival um die

Ecke, 20:30, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder- und Familienprogramm

(ab 7), 15:00,

www*

Planetarium: Die Macht

der Sterne. Astronomie

und Wissen, 19:30, www*

Theaterfest im

Textilviertel


62

TERMINE

Clubland

Konzert

Konzert

HAMAM NIGHT FEAT. SEDEF ADASI & FRIENDS

Fr. 23.09. – City Club – 00:00 Uhr

MICHI MARCHNER

Di. 26.09. – Reesegarden – 19:30 Uhr

THE BLACKBYRDS

Do. 28.09. – Brauhaus 1516 – 19:30 Uhr

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

KONZERT

Matrix Königsbrunn:

Da Billi Jean is ned mei

Bua. Musikkabarett mit

Stefan Leonhardsberger

und Martin Schmid,

20:00, www*

BÜHNE

Stadttheater

Landsberg: Leonce

und Lena. Premiere des

Büchner-Lustspiels,

20:00, www*

samstag

23

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

6r0cksshaker / DJaY

SOLAFI. Sixties-Soul-

Rockabilly-Countryhills

á la french-italo-latinointernationale,

22:00,

www*

City Club: Hamam

Nights. Techno mit Sedef

Adas und ihren Freunden;

Habibis only!, 00:00,

www*

Kantine: Welcome to

the Jungle. Mit Nachtgold,

21:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

AKA AKA + Marian

Herzog. Deep House bis

Minimal-Techno, 23:00,

www*

Mahagoni Bar: Disko

2000. Die Millenium-

Charts mit DJ Doubble A.

Katakomben ab 24:00:

50 House 50 Techno mit

Karrer & Rahmero, 22:30,

www*

Mo Club: Die Party bist

du! Best of Black, House

& Partysound, 22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Spectrum: Ü30 Chartbreaker.

Aktuelle Charts

und Dancefloor-Klassiker

der letzten 10 Jahre,

21:00, www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Der Zauberer von

Oz. Puppentheater ab

5 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Festplatz Göggingen:

Street Food Festival. Ein

Fest für Jung & Alt - ein

Genuss für Gaumen,

Ohren, Augen und die

Seele!, 12:00, www*

Planetarium:

Geheimnis der

Papierrakete. Kinder- und

Familienprogramm (ab

6), 13:30, www*

Planetarium: Milliarden

Sonnen - Reise durch die

Galaxis. Astronomie und

Wissen, 21:00, www*

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

Konzert

Stadttheater Landsberg:

The Moonband.

Until The Evil Ghost Is

Gone, 20:00, www*

BÜHNE

Canada Obermauerbach:

Comedy Lounge.

Mixed Comedy Show

Format mit Jan Preuß und

Falk Schug, 20:15, www*

Singoldhalle Bobingen:

Luise Kinseher.

„Ruhe bewahren“ (Kabarett),

20:00, www*

sonntag

24

KONZERT

Parkhäusl: Paradiso

Quartett. Mit Ersin Erkan

und Freunden, 12:00,

www*

BÜHNE

Augsburger Puppenkiste:

Der Zauberer von

Oz. Puppentheater ab

5 Jahre, 14:00 + 16:00,

www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Festplatz Göggingen:

Street Food Festival. Ein

Fest für Jung & Alt - ein

Genuss für Gaumen,

Ohren, Augen und die

Seele!, 12:00, www*

Gaswerk Augsburg:

Führung durchs Gaswerk.

Treffpunkt an der Einfahrt,

Eintritt kostenlos,

14:00, www*

Obi-Real-Parkplatz

(Berliner Allee): Flohmarkt.

07:00, www*

Planetarium: Polaris.

Das Weltraum-U-Boot.

Kinder- und Familienprogramm

(ab 7), 15:00,

www*

Planetarium: Planeten

- Expedition ins Sonnensystem.

Astronomie und

Wissen, 19:30, www*

Umland

BÜHNE

Stadttheater Landsberg:

Teatro Delusio.

Maskentheater Familie

Flöz, 19:00, www*

montag

25

KONZERT

Spectrum: Lords Of

Black & Voodoo Circle.

Eingängiger, melodischer

und progressiver Metal

aus Spanien, 20:00,

www*

dienstag

26

CLUBLAND

City Club: Pizza and

Tunes. Elektronik mit

wechselnden DJs im

Café, 22:00, www*

Mo Club: Die ultimative

Campus-Disco. Electro,

House, Hip Hop and more,

23:00

KONZERT

Parktheater Göggingen:

Michael Fitz.

Ein Schauspieler zeigt

seine musikalische Seite,

19:30, www*

Reesegarden: Michi

Marchner. Ausnahmweise

wie immer, 19:30, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Ferne

Welten, fremdes Leben?.

Astronomie und Wissen,

15:00, www*

mittwoch

27

CLUBLAND

City Club: Hängen seit

fünf Jahren im Club.

Startschuss der Geburtstagswoche

mit Pizza,

Kuchen und Techno...,

22:00, www*

Mo Club: Der Mittwoch

im Mo Club. Electro,

HipHop, Party-Classics,

23:00

Soho Stage: New

Kidz On Decks. Techno,

Minimal, Deep, House,

Drum’n’Bass, Raw, Tech,

23:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Peterchens

Mondfahrt. Kinderund

Familienprogramm

(ab 4), 15:00, www*

Umland

CLUBLAND

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

donnerstag

28

Clubland

City Club: Lamborginy

Disco mit BRNZN &

Chipuki. Disco 80spezial

Edition zum 5järigen

Clubgeburtstag (im

Café), 22:00, www*

Mo Club: Ladies Delight.

23:00

Tanzbar: Tanz, Tanz,

Tanz! Wir tanzen wie die

Jungen, 20:00

KONZERT

Brauhaus 1516: Live:

The Blackbyrds. Sixties-

Covers von The Beatles,

The Creation, The Who

u.a. (Eintritt frei), 19:30,

www*

Parktheater

Göggingen: Bernd

Stelter. Comedy aus dem

Rheinland, 19:30, www*

Sensemble Theater:

Konzert: Rainer von

Vielen. Rainer von Vielen

tragen seit Jahren erfolgreich

ihren Bastard-Pop in

die Welt., 20:30, www*

Soho Stage: Open

Stage. 20:30, www*

Spectrum: Lead Zeppelin.

Die beste Coverband

von Led Zeppelin, 20:30,

www*

KINO

Cinemaxx Augsburg:

Black Sabbath: The End of

the End. Konzertaufzeichnung

aus Birmingham,

20:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

BUNTES

Planetarium: Von der

Erde zum Universum.

Astronomie und Wissen,

15:00, www*

Umland

BÜHNE

Stadthalle Gersthofen:

Heinrich del

Core - Ganz arg wichtig!.

Comedy und Kabarett,

19:30, www*

Freitag

29

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Downstairs at the

Indiedisco. Indie, what

else?, 22:00, www*

Kantine: AnGy KoRe

& ExploSpirit. Techno,

23:00, www*

Mahagoni Bar: Turn

Up!. Mash Up Sounds

from Breaks, Reggae,

Disco to Hip Hop &

Electro mit DJ Beestyle,

22:30, www*

Mahagoni Bar/Katakomben:

Electric Maha

pres.: Tanz aus der Reihe.

Deep-Tech-House, Slow

Rave & Tekkno mit dem

Kollektiv Quergässchen,

01:00, www*

Mo Club: Friday Five.

Mit Partysound ins

Wochenende, 22:00

Rockfabrik: Thank God

it´s Friday. Nu Metal,

Alternative, Core und

Punkrock! Club 2: Wave

& Dark Electro, 22:00,

www*

Soho Stage: Under

Current. Techno/Deep-

Techno/Tech-House,

23:00, www*

Spectrum: Rockhouse.

Mit DJ Robby, 21:00,

www*

KONZERT

Ballonfabrik: Tanzwaldvision

. Nature Fractals,

20:00, www*

Cafe am Milchberg:

Läts Dänz. DJ Abend mit

Sabine und Peter, 19:30,

www*

Kantine: Jamaram. Der

Reggae Wanderzirkus mit

neuem Album im Gepäck,

19:30, www*

BÜHNE

Augsburger

Puppenkiste: Der kleine

Wassermann. Puppentheater

ab 3 Jahre, 14:00

+ 16:00, www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Curt-Frenzel-Stadion:

Augsburger Panther

- Iserlohn Roosters. DEL-

Eishockeyliga, 19:30

Elias-Holl-Platz: Finale

der Rotary Streetsoccer

Matchdays by Stadtjugendring

Augsburg,

13:00, www*

KINDER

Café himmelgrün:

Kinderbacken. Es werden

Tiere aus Semmelteig

gebacken (begrenzte

Teilnahme), 17:00, www*

BUNTES


TERMINE

63

Clubland Konzert

Clubland

VONDA7 JAMARAM

Fr. 25.08. 29.09. – Kantine – 23:00 19:30 Uhr

TURN UP! FEAT. DJ BEESTYLE

Fr. 29.09. – Mahagoni Bar – 21:30 Uhr

Planetarium: Ein Sternbild

für Flappi. Kinderund

Familienprogramm

(ab 4), 15:00, www*

Planetarium: Distant

Worlds - Alien Life?.

Astronomie und Wissen

(in englischer Sprache),

19:30, www*

Umland

CLUBLAND

PM: Birthday Clubbing.

Die Party auf drei Areas

mit DJ Dragonfly, DJ

Dex, Onkel Hotte, 21:30,

www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

BÜHNE

Stadttheater Landsberg:

Martinus Luther

- Anfang und Ende eines

Mythos. Schauspiel von

John von Düffel mit Live

Musik , 20:00, www*

samstag

30

CLUBLAND

Beim Weissen Lamm:

Full Clip. Hip Hop, 22:00,

www*

City Club: City Club

Geburtstag Nr. Fünf. Mit

ganz vielen DJs. Ja alle

sind da., 22:00, www*

Kantine: Titti

Twister. 50ies & 60ies

Rock&Roll, 23:00, www*

Kesselhaus Augsburg:

Mitsingen. Egal ob

Rock, Pop, Dance oder

HipHop - hier kommen

die Gassenhauer zum

Mitsingen!, 23:00, www*

Mahagoni Bar:

Mahaloha-Party. Sommertunes

mit lokalen

DJs, 22:30, www*

Mo Club: Die Party bist

du! Best of Black, House

& Partysound, 22:00

Ostwerk: Lost in Music.

21:00

Soho Stage: Wah

Gwaan Jamaica. Reggae/

Dancehall, 23:00, www*

Spectrum: Die legendäre

NDW & Deutsche

Schlagernacht. Von Trio

und Ideal bis Udo Jürgens

und Wenke Myhre.,

20:00, www*

KONZERT

Bombig Bar & Garage:

The Creeping Candies.

Indie-Legende aus Augsburg,

20:00, www*

Jazzclub Augsburg:

Martin Reiter Electric

Trio. Electric Jazz aus

Wien, 20:30, www*

Wirtshaus Frau Huber:

Lost Springs + Special

Guest, 20:30, Eintritt frei

BÜHNE

Augsburger

Puppenkiste: Der

kleine Wassermann.

Puppentheater ab 5

Jahre, 14:00, www*

Parktheater

Göggingen: Kleines

Volkstheater Göggingen

. Heimspiel für das

Ensemble des Gögginger

Volkstheaters, 19:00,

www*

AUSSTELLUNG

Schaezlerpalais:

Simon Annand - The

Half. Ausstellung des

britischen Fotografen

(Portraits von Fotos von

Daniel Craig, Gillian

Anderson, Kevin Spacey

und Tilda Swinton),

10:00, www*

tim - Textilmuseum:

Glanz und Grauen -

Mode im Dritten Reich.

Sonderausstellung,

09:00, www*

SPORT

Elias-Holl-Platz: Finale

der Rotary Streetsoccer

Matchdays by Stadtjugendring

Augsburg,

13:00, www*

BUNTES

Café himmelgrün:

Flohmarkt. Der Flohmarkt

findet nur bei trockenem

Wetter statt, 14:00, www*

Planetarium: Lars - der

kleine Eisbär. Kinder- und

Familienprogramm (ab

5), 13:30, www*

Planetarium: Wasser:

Stoff von den Sternen.

Astronomie und Wissen,

19:30, www*

„Erreichen Sie ihre

Zielgruppe da, wo sie

sich aufhält“

Wir verteilen und plakatieren

- wo es Sinn macht

- wo Frequenz ist

Wir arbeiten seit 20 Jahren

- zuverlässig

- zielgruppengenau

- effektiv

Sie erreichen uns unter

- Tel. 0821 – 158055

- www.szene-promotion.de

Kontaktieren Sie uns auch bei

- Geschäftsneueröffnung

- Sonderaktionen

- Events/Veranstaltungen

Preisbeispiel Flyerverteilung*

3000 Flyer an 100 Auslagestellen 190,-

5000 Flyer an 150 Auslegestellen 265,-

5000 Flyer an 150 Auslegestellen

Stadt+Umland 285,-

Lauingen

Dillingen

Zusmarshausen

Neusäß

Gessertshausen

Fischach

Zone4

Zone3

Kaufering

Landsberg

Umland

CLUBLAND

PM: German DJ Contest.

Deutschlands größter DJ

Contest , 21:30, www*

Rockmusik Hamlar:

Classic Rock. 21:00

Sound Factory: Newborn.

Albanian Sound,

23:00, www*

BÜHNE

Canada Obermauerbach:

Stephan Zinner.

Bayerische Comedy,

20:15, www*

Stadthalle Gersthofen:

Dinner für Spinner.

Screwball Komödie mit

Tom Gerhardt, 19:30,

www*

Zone2

Donauwörth

Rain

Meitingen

Schrobenhausen

Gersthofen

Aichach

Augsburg

Bobingen

Friedberg

Königsbrunn

Schwabmünchen

*andere Verteilgebiete auf Anfrage

Mering

szene promotion - stadtjägerstraße 10

86152 augsburg - tel. 0821-158055

*alle Preise zzgl MwSt

Stadttheater Landsberg:

Martinus Luther

- Anfang und Ende eines

Mythos. Schauspiel von

John von Düffel mit Live

Musik , 20:00, www*


64

KLEINANZEIGEN

AMOR & EROS

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang. Hier

lernen sich ökologisch und

sozial denkende Menschen

kennen!

Melanie, rötlich schimmerndes

Harr, strahlende Augen,

bin ziemlich zufrieden und

glücklich. Wenn du ein Mann

bist der mich so akzeptiert

wie ich bin, dann melde dich

per SMS 015792337194

Welche Sie rasiert mich Intim?

Interesse? schauenkosstnix@

web.de

www.spezialevents.de der

Verein für alle Fetischisten,

dominanten Ladies und devoten

Männer 0174/5801892

Junge sexy Lady macht es heiß

ihre Höschen für dich zu besudeln

und sie dir gegen ein

kleines Honorar zuzuschicken.

Schreib mir: seductiffany@

web.de

Welche Türkin lässt sich lec...

ihr wisst schon schauenkosstnix@web.de

forwomen@web.de , Die Adresse

für die vernachlässigte

schlanke Frau bis 55 Jahre!

KOSTENLOS! Blowjob Akademie

Augsburg für Frauen

von 18-60 Jahren. In 5 Schritten

zum Erfolg. oralapostel69@web.de

Hallo liebe Unbekannte, wir

standen am So 20.08. nachmittags

beide an der roten Ampel

Margaret/Provinostr. Du trugst

ein helles Kleid mit teils rotblauem

Muster, bist dann auf

der anderen Seite in einem

weißen Auto (FDB) weggefahren.

Hatte leider nicht den

Mumm dich anzusprechen.

Würde dich gerne wiedersehn.

m.t.3373@gmail.com

BIETE

Probenraum Musik, Gymnastik,

Yoga ... Stunden- und

Tageweise zu vermieten

0172/8235553

SUCHE

Softballspielerinnen gesucht.

Ab 16 Jahre. Trainingsgelände

in Lechhausen, Training Mo.

18 Uhr, Fr. 16 Uhr. Softball ist

ähnlich zu Baseball. Meldet

euch! info@dirtyslugs.de

Suche rotgetigertes Kätzchen

0176-31507895

Suche Leute/Gruppe zum Joggen

0176-31507895

Suche einen Kletterpartner

Top Rope, Vorstieg für die

Halle. Bin einsteiger. Du

solltest um die 90Kg wiegen

damit wir uns gegenseitig sichern

können. 01728727461

WOHNUNGSGESUCHE

Junges Paar sucht Wohnung/

Häuschen ab 80qm bis max.

320.000 im A-Zentrum oder

Umland (Süd/West) zum Kauf.

Tel. 0821-88479988

Zuverlässiger, ruhiger Mann,

49, NR, ohne Haustiere, Arbeitsstelle

in Odelzhausen,

sucht in Wellenburg, Bergheim

oder Königsbrunn (Bereich

Bayernstraße, Ilsesee,

Königsbrunner Heide) helle,

ruhige Wohnung 60-70qm,

500-600 EUR warm, zum 1.

September oder später 0160-

2010774.

Suche dringend für eine sehr

gute u. liebe Freundin (Nichtraucher,

keine Haustiere, Angestellte)

eine 2ZKB Whg. mit

Balkon & Bad m. Wanne. Einbauküche

wäre auch schön. Ab

ca. 48qm² und nicht mehr als

650 warm. Ab Ende September

oder bis spätestens Ende

Oktober 2017. Stadtteil erstmal

zweitranging. Bitte alles anbieten

:) Danke!! Bitte melden unter

jacks.broken.heart@gmx.de

SONSTIGES

Ich suche ein paar gleichgesinnte

Jogger, die sich ein bis

zwei mal in der Woche zum

gemeinsamen Lauf trifft.

Wobei es sich hier eher um

den Spaßfaktor und Fitness

in dem Vordergrund stehen

sollte. Tel. 0151-12791247

Leistungssteigerung anstatt

Leistungsdruck. Wie? Besser

vernetzt mit Life Kinetik, hört

sich exotisch an, neue Verbindungen

zwischen Gehirnzellen

und steigert die Leistungsfähigkeit.

Wer: Schule, Beruf,

Sport od. Business. Info: www.

stefan-nuber-lifekinetik.de od.

0172/8658109

TREFFPUNKT

Suche Begleitung zum Fotografieren

bin m, 43j mb-a@

gmx.net

www.Gleichklang.de: Jeder

kann Liebe und Freundschaft

finden - bei Gleichklang. Hier

lernen sich ökologisch und sozial

denkende Menschen kennen!

Life Kinetik Kurs: Wann: ab

KW 39/2017 Wo: Sportkreisel

bzw. Juniorkreisel. Wer: Für

Kinder (6x) od. Erwachsene

(10x). Life Kinetik – Besser

vernetzt mit Life Kinetik,

hört sich exotisch an, neue

Verbindungen zwischen Gehirnzellen

und steigert die

Leistungsfähigkeit. Info www.

stefan-nuber-lifekinetik.de od.

01728658109

Ich (w/37) bin aus dem Clubalter

raus und will aber trotzdem ab

und an mal „raus“. Schön wäre es

hier ein paar Leute zum Kickern

zu finden und einen regelmäßigen

Treff auf die Beine zu stellen

(z.B. donnerstags oder freitags

im Lamm)! Ich freue mich auf

eure Zuschriften am besten per

Whatsapp 0176 20458278

UNTERRICHT

Lehrerin gibt Nachhilfe in

Mathe, Englisch, Deutch (Einzelunterricht).

Habe auch

Erfahrung mit Legasthenie /

Dyskalkulie. Tel. 556395

Life Kinetik Vortrag und Workshop:

Wann: Sa. 23.09.2017 v.

17.15-18.45 Uhr. Wo: Space2b,

Bleigässchen 2 in Augsburg. weitere

Info, www.stefan-nuber-lifekinetik.de

od. 0172/8658109 Die

grauen Zellen beanspruchen &

die Lachmuskeln strapazieren

Dozent hilft kurz- und längerfristig

in Mathematik, Physik

und Chemie ab 11. Klasse

für Abi bis Master. FOS, BOS,

Gymnasium, HS, Uni, TU

(Hausbesuche möglich). Tel.

0176-23327904

MUSIK

Cover-Rockband Ü50 sucht

Keyborder mit Spaß am Proben

(3-4 Proben monatl. und 5-7

Gigs pro Jahr). 01713274669

Wir suchen Sänger für kunstvolle

volkstümliche Lieder

aus dem Balkanraum. Wir

singen in der Gögginger

Stadtbibliothek. Kontakt

über Herrn Dr. Duric Tel:

0821-44969229. Email: duricrasid@googlemail.com

Bassist (37) mit Bühnenerfahrung

sucht Anschluss an motivierte

und coole Band oder

Musiker. Bitte keine Covers.

Meldet Euch! Per WhatsApp

0157 53396983

Bass (+ Gitarre, +Synth) sucht

Band in Augsburg. Gear und

Buehnenerfahrung vorhanden.

Kontakt unter rhythm@

mailbox.org. Mehr Info unter

dnlhrdt.com.

JOBS

Servicekräfte (m/w) in Teilzeit

oder auf 450 € Basis zur

Unterstützung unseres Sportsbar-Teams

im Boulder & Soccercenter

gesucht. Neben Servicetätigkeiten

erwarten dich

bei uns abwechslungsreiche

Aufgaben von der Kundenannahme

bis zur Zubereitung

kleinerer Gerichte in der Küche.

Die Stellenbeschreibung & weitere

offene Stellen gibt´s unter:

boulder-soccercenter.de

Boulderbetreuer / Kidsclub

(m/w) in Teilzeit oder auf 450

€ Basis zur Unterstützung

unseres Teams im Boulder &

Soccercenter gesucht. Du bist

boulderinteressiert, hast einen

guten Draht zu Kindern

und hast Spaß dabei unsere

Kindergeburtstage und den

Kidsclub bei uns sportlich zu

betreuen? Die Stellenbeschreibung

& weitere offene Stellen

gibt´s unter: boulder-soccercenter.de

Zeigt her Eure Füße... Für ein

kunstvolles Fotoprojekt, bei

dem die Füße in den Fokus gerückt

werden, suchen wir (ein

kleines Team kreativer, innovativer

Leute) für das Wochenende

23.-24.9.17 noch weibliche Mitwirkende.

Ihr solltet zwischen

18 und 35 sein, Spaß daran

haben, Euch fotografieren zu

lassen und bereit sein, Gesicht

und Füße zu zeigen. Alle anderen

Körperteile bleiben bekleidet.

Weitere Einzelheiten und

Konditionen gerne auf Anfrage.

Kontakt per Mail: photo-kunst@

vorsicht-scharf.de

Suche Maler und Malerhelfer

(m/w) miller@mrjob24.de

Maschinenbediener, Produktionshelfer

für Kunststoffindustrie

im Raum Augsburg-Donauwörth

gesucht (Bereitschaft für

Dreischichtbetrieb erwünscht)

miller@mrjob24.de

MODERNER

MUSIKUNTERRICHT

IN AUGSBURG

KOSTENLOSE

PROBESTUNDE?

907 66 77

0821

m a i l @ d o w n t o w n - m u s i c . d e

Veranstaltungs- und

Partyräume in Augsburg

Die Broschüre des „tip“ steht kostenlos auf

www.jugendinformation-augsburg.de unter

der Rubrik Downloads bereit.


KLEINANZEIGEN

65

REISEN

Segeln in den schönsten

Revieren der Welt. Zu jeder

Jahreszeit. Auch ohne Segelkenntnisse!

www.arkadia-segelreisen.de.

Tel.: 02401-8968822.

Lomi Lomi Nui

“Königin der Massagen”

www.massage-augsburg.eu

Kleinanzeigen online

aufgeben!

www.neue-szene.de


PRIVATE KLEINANZEIGEN

bis zu 2 Zeilen à 30 Zeichen sind kostenlos.

Text in Rot zusätzlich --------------------------------------------------------4,00 €

Anzeigen mit Rahmen zusätzlich------------------------------------------8,50 €

Mit gelb unterlegt zusätzlich ---------------------------------------------10,00 €

Bildanzeigen (Text mit Foto, 34x40 mm) -------------------------------39,00 €

GEWERBLICHE KLEINANZEIGEN zzgl. MwSt.


kosten pro Zeile --------------------------------------------------------------3,40 €

Mit Rahmen zusätzlich-------------------------------------------------------8,50 €

Bei reprofertigen Anzeigen gilt der mm-Preis von---------------------1,36 €

CHIFFRE-ANZEIGEN

Chiffre-Nummern werden vom Verlag vergeben.

Die Weiterleitung erfolgt alle 10 Tage------------------------------------4,00 €

Die Kleinanzeigen erscheinen auch auf unserer Homepage

www.neue-szene.de und können dort ebenfalls eingegeben

werden.

Beträge bitte überweisen an:

Neue Szene Augsburg, Kleinanzeigen

VR-Bank Lech-Zusam eG,

IBAN: DE64720621520006532020

Name: _________________________________

Straße: ________________________________

Ort: __________________________________

Tel: __________________________________

Rubrik: Privat

Gewerblich

Gruß&Kuss Treff.Punkt Amor&Eros Verkaufen Suche Musik Computer

suche Wohnung biete Wohnung Unterricht Jobs Reisen Fahrzeuge Sonstiges

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

LLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLLL

Text mit Rahmen Text gelb hinterlegt Text in rot Text im Rahmen mit Bild Chiffre

ANZEIGEN-COUPON


66

AUGSBÜRGER

Briefmarkenhändler

Erwin Bauer

Wollte man per Umfrage den zentralsten Punkt der Augsburger

Innenstadt ermitteln, so käme man der gefühlten Wahrheit

an diesem Ort ziemlich nahe. Seit 1991 befindet sich in der

Schranne am Moritzplatz ein merkwürdiger und etwas in die

Jahre gekommener kleiner Laden. Merkwürdig einerseits, weil

es wirkt, als wäre dort ein Sammelwütiger mit Faible für bayerisches

Brauchtum dem hemmungslosen Horten von Nippes

verfallen. Merkwürdig andererseits, weil das opulent dekorierte

Schaufenster mit der Umgebung verschmolzen zu sein scheint,

sodass Passanten Gefahr laufen, das kleine Büdchen schlichtweg

zu übersehen. Effizienter Verwalter der achteinhalb Quadratmeter

ist Erwin Bauer: „Vorne stehen die Bierkrüge, hinten die

Briefmarken. Viel Platz ist nicht, ich muss also bis zur Decke stapeln!“

Seit 1971 handelt Bauer, damals noch Angestellter beim

Flugzeugbauer Messerschmitt, mit Briefmarken. Inzwischen ist

der 67-Jährige in Altersteilzeit. In der Vorweihnachtszeit trifft

man ihn im „Himmlischen Postamt“ auf dem Christkindlesmarkt

an, den Rest des Jahres hier am Moritzplatz: „Ich mache

das aus Leidenschaft, nicht aus Gewinnstreben und meine Frau

ist froh, dass ich ihr nicht zuhause auf den Wecker falle. Wenn

ich mal einen Monat nichts verkaufe, bringe ich die Miete schon

irgendwie rein. Aber ohne Ebay wäre ich schon lange kaputt.

Ich habe zwar am Anfang geschimpft, aber entweder man passt

sich an, oder man geht drauf. Ich bin zufrieden, wenn ich jeden

Tag mein Essen, eine warme Hütte und ein Dach über dem

Kopf habe. Es gibt andere, die haben fünf Häuser und meinen

trotzdem, sie bräuchten sechs. Und am Schluss liegen sie auch

in einer sechseckigen Kiste.“ Während das Briefmarkensammeln

international noch halbwegs gefragt ist, wurde in Deutschland

der Zenit längst überschritten: „Auf dem Schulhof werden heute

keine Marken mehr getauscht, sondern Rauschgift! Früher

hat man im Briefmarkenalbum eine Weltreise gemacht, heute

geht man dafür einfach auf Wikipedia.“ Weltreisende mit Zwischenstopp

in Augsburg finden in Bauers Warensortiment neben

Bierkrügen oder Ansichtskarten auch allerlei Kuriositäten. Es

gibt Wolpertinger, fiktive „königlich bayerische Fahrerlaubnisse“

oder sprechende Jodelbären. Deren Tonbandfunktion wurde

einem Kunden während einer nächtlichen Polizeikontrolle

prompt zum Verhängnis: „Der Fahrer war nüchtern, aber hinten

drin saßen drei Besoffene. Plötzlich drückt einer auf den Jodelbär

am Rückspiegel und der sagt ‚DU BLÖDE SAU!‘ – danach

durfte der Kunde zwei Stunden lang sein Auto wieder zusammenbauen...“

(Text & Foto: Fabian Schreyer)

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine