1. nationaler Kongress der erneuerbaren Energien und ...

cleantech.switzerland.com

1. nationaler Kongress der erneuerbaren Energien und ...

1. nationaler Kongress der erneuerbaren

Energien und Energieeffizienz

16. November 2012 / Stade de Suisse, Bern

Patronatspartner


Grusswort

Bundesrat und Parlament haben im letzten Jahr den schrittweisen

Ausstieg aus der Kernenergie beschlossen. Grundlage

für diesen Entscheid sind die vom Bundesamt für Energie (BFE)

erstellten Energieperspektiven, die aufzeigen, dass die Neuausrichtung

anspruchsvoll aber machbar ist. Ende 2011 hat der

Bundesrat die Stossrichtung der Energiestrategie 2050 konkretisiert.

In der Folge wurden energetische Wirkung, praktische

Umsetzung, Kosten, volkswirtschaftliche Auswirkungen sowie

Finanzierungsmöglichkeiten ausgelotet.

Im April 2012 hat der Bundesrat die Resultate dieser Arbeiten

zur Kenntnis genommen und das UVEK beauftragt, eine darauf

basierende Gesetzesvorlage zu erarbeiten und diese Ende Sommer

in eine breite Vernehmlassung zu schicken.

Am 16. November 2012 wird die gesellschaftliche und politische

Diskussion zu dieser Vorlage also in vollem Gange sein. Der erste

nationale Kongress der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz

kommt daher genau zum richtigen Zeitpunkt.

Ich freue mich auf eine zukunftsweisende Veranstaltung.

Dr. Walter Steinmann,

Direktor des Bundesamtes für Energie

Dr. Walter Steinmann

1. nationaler Kongress der

erneuerbaren Energien und

Energieeffizienz

2012 ist das internationale Jahr der erneuerbaren Energien und

der Energiestrategie 2050 des Bundesrats. Wichtige Meilensteine

auf dem Weg zur Energiewende in der Schweiz stehen bevor.

In diesem Zeichen steht der 1. nationale Kongress der erneuerbaren

Energien und Energieeffizienz.

Zusammen mit den wichtigsten Akteuren der erneuerbaren

Energien und der Energieeffizienz werden wir realisierbare Zukunftsszenarien

für die Energiestrategie 2050 diskutieren. Wir

laden Sie ein, sich gemeinsam mit uns für die Energiewende einzusetzen

und an deren Gestaltung mitzuwirken.

Neue Impulse, technische Entwicklungen, strategische Ansätze,

gesellschaftliche Bedürfnisse und Marktchancen stehen im

Mittelpunkt der vier zentralen Themen des Kongresses: „Erneuerbare

Energien“, „Energieeffizienz“, „Netze und Speicher“

sowie „Finanzierung“. In Plenums- und Parallelveranstaltungen

präsentieren Ihnen die Experten führender Unternehmen wie

IBM, ABB, Siemens, Renault, IWB und Swisscanto sowie For-

Christoph Rutschmann Stefan Batzli

schungsinstitutionen wie ETH Zürich, Fraunhofer Institut, AvenirSuisse

und Ludwig-Bölkow-Stiftung bisherige Erfahrungen,

neue Trends und Perspektiven für die Zukunft. Dabei steht die

Schweiz im europäischen Kontext – präsentiert durch politische

Entscheidungsträger der EU und einzelne Nachbarländer.

Wir erwarten rund 300 bis 500 Teilnehmende aus der Schweizer

Energiebranche, aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft sowie

eine Vielzahl spannender Referenten. Es wird ein grosser Tag für

die Energiezukunft der Schweiz.

Wir freuen uns auf Sie.

Christoph Rutschmann Stefan Batzli

Präsident A EE Geschäftsführer A EE


Programm

Programm

Zeit Thema

Referenten

ReferentInnen

08.15 Registrierung und Kaffee

09.15 Begrüssung & Einführung ins Thema

Christoph Rutschmann, Präsident A EE

09.25 Die Strategie des Bundesrates: Energiestrategie 2050

Bundespräsidentin Eveline Widmer-Schlumpf*

09.45 Die Rolle der Kantone am Beispiel des Kanton Bern

Regierungsrätin Barbara Egger-Jenzer

10.00 Die Bedeutung der erneuerbaren Energien und der Energieeffizienz

in der Energiestrategie 2050

Dr. Walter Steinmann, Direktor BFE

10.15 Keynote

Erneuerbare Energien & Energieeffizienz in der internationalen

Entwicklung – Trends & Zukunftsszenarien

anschliessend Diskussion

Stephan Kohler, DENA

11.00 Kaffee & Vernetzung

11.30 Energiestrategien der Zukunft – Europa und die Schweiz

Impulsreferate

Die Perspektive der EU im Verhältnis zur Schweiz

Claude Turmes, MEP*

Die aktuelle Strategie der EU – Kritik & Chancen

M. Altmann, LBST

Nationale Umsetzung der EU-Strategie. Beispiel Frankreich.

J.-C. Lanoix, Hinicio

Podiumsdiskussion

NR Roger Nordmann, Swissolar; NR Dr. Bastien Girod, Suisse Eole;

NR Jakob Büchler, ISKB; Alexandra Märki, Biomasse Schweiz; Peter

Müller, Holzenergie Schweiz; NR Dr. Kathy Riklin, Geothermie.ch,

Umberto Colicchio, Schweizerische Metall Union SMU, Jürg Schaufelberger,

Gebäudehülle Schweiz*, Alfons Kaufmann, Schweizerischer

Maler- und Gipsermeister-Verband SMGV; Peter Schilliger, Suissetec

Moderation: Reto Lipp

12.45 Stehlunch

14.00 Parallelsessions

1: Intelligente Netze & Speicherlösungen

Smartgrid. Das intelligente Netz.

Dr. Stefan Linder, ABB

Energiezukunft; in Zukunft Strom

Dr. Gianni Biasiutti, KWO

Gasnetz: Gegenwart und Zukunft

Daniela Decurtins, VSG

Neue Batterietechnologien. Chancen für eine dezentrale

Energieversorgung.

2: Markterfahrungen mit Energieeffizienz

Dr. Ulrich Ehmes, Leclanché

Smart Buildings: Energieeffizenz durch Automation

Dr. Jürgen R. Baumann, Siemens Schweiz AG

Gasnetz: Gegenwart und Zukunft

Neue Batterietechnologien. Chancen für eine dezentrale

Energieversorgung.

2: Markterfahrungen mit Energieeffizienz

Smart Buildings: Energieeffizenz durch Automation

Smart City

Smart Mobility

Smart Business: Businessmodell Energieeffizienz

3: Die Energiewende und der Faktor Mensch

Diffusion von energieeffizienten Fahrzeugen: Motive und Hindernisse

für die Adaption

Marktchancen für Erneuerbare Energien in der Gesellschaft

Wahrnehmung unterschiedlicher Energieformen – Chancen und

Risiken für die Zukunft

Der Morgenstadt Szenarioprozess: EEE in der nachhaltigen Quartierentwicklung

4: Auswirkungen der Energiewende auf die Volkswirtschaft

Exportchancen für Erneuerbare Energien & Effizienz

Green Money: wann steigen die Pensionskassen ins Geschäft mit der

Energiewende ein?

EEE als Faktor für die Standortförderung

Kosten des Atomausstiegs zu Benefits EEE

15.15 Kaffee & Netzwerken

15.45 Zukunft heute: Ergebnisse des Tages

Impulse:

Visuelle Synthese des Tages

Thesen aus den Parallelsessions

Podiumsdiskussion:

Referenten der Parallelsessions

16.30 Schlusswort und Verabschiedung

Daniela Decurtins, VSG

Dr. Ulrich Ehmes, Leclanché

Dr. Jürgen R. Baumann, Siemens Schweiz AG

Norbert Ender, IBM Switzerland Ltd

Jörg Sigrist, Renault

Dr. David Thiel, IWB

Dr. Heidi Hofmann, IKAÖ Universität Bern

Nina Hampl, IWÖ Universität St. Gallen

Dr. Viviane Visschers, IED ETH Zürich

Michael Bucher, Fraunhofer Institut IAO

Dr. Patrick Hofer, Cleantech Switzerland

Dr. Gérard Fischer, Swisscanto

Daniel Brunner, BFE

Dr. Urs Meister, AvenirSuisse

Samuel Bucheli, LeSamu

N.N.

Moderation: Reto Lipp

Christoph Rutschmann, Präsident A EE

* angefragt


ReferentInnen

Nähere Informationen finden Sie unter

www.aee-kongress.ch/referenten

Teilnahmegebühr

Early Bird (bis 31. August 2012)

CHF 550.00

CHF 350.00 für Mitglieder der unterstützenden

Fachverbände (siehe www.aee.ch)

Regulär

CHF 650.00

CHF 450.00 für Mitglieder der unterstützenden

Fachverbände

Alle Preise inkl. Zwischenverpflegung, exkl. Anreise

und Unterkunft.

Veranstaltungsort

Stade de Suisse

Papiermühlestrasse 71

CH-3014 Bern Wankdorf

Anreise

Wir empfehlen Ihnen die Anreise mit öffentlichen

Verkehrsmitteln.

Ab Hauptbahnhof Bern erreichen Sie das Stadion in

weniger als 10 Minuten mit folgenden Linien:

• Tram Nr. 9 bis Guisanplatz

• Bus Nr. 20 bis Wyler

• Bus Nr. 28 bis Wankdorfplatz

• S 1, 2, 3, 31, 44 bis Bahnhof Wankdorf

Anreise mit dem Auto

Die Parkmöglichkeiten sind beschränkt. Ab der Autobahnausfahrt

Bern-Wankdorf sind Parkplätze signalisiert.

Tagungssekretariat

A EE Agentur für Erneuerbare Energien und Energieeffizienz

| Falkenplatz 11 | Postfach | 3001 Bern | Switzerland

Tel. +41 31 301 89 62 | sarah.mischler@aee.ch | aee.ch

Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter

www.aee-kongress.ch

Melden Sie sich jetzt für den 1. nationalen Kongress

der erneuerbaren Energien und Energieeffizienz an:

www.aee-kongress.ch/anmeldung

Patronatspartner

Leading Partner

Veranstaltungspartner

Name:

1. nationaler Kongress der

erneuerbaren Energien und

Energieeffizienz

Anmeldung

Vorname:

Funktion:

Unternehmen/Organisation:

Strasse/Nr:

PLZ/Ort:

Hiermit melde ich mich für den 1. nationalen Kongress der erneuerbaren

Energien und Energieeffizienz verbindlich an.

Datum/Unterschrift:

Parallelsessions

Bitte geben Sie zwei Präferenzen an. Wir behalten uns

vor, Sie im Fall einer zu grossen Nachfrage der zweiten

Präferenz zuzuteilen. Die Zuteilung erfolgt nach Eingangsdatum

der Anmeldung.

1. Präferenz 2. Präferenz

Parallelsession 1 ¡ ¡

Parallelsession 2 ¡ ¡

Parallelsession 3 ¡ ¡

Parallelsession 4 ¡ ¡


A EE Agentur für Erneuerbare Energien

und Energieeffizienz

Postfach

3001 Bern

Bitte

frankieren

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine