Volksbank KONKRET September 2017

yf09tdm

Mitgliederinformation

Volksbank KONKRET | September 2017 | www.volksbank-wuemme-wieste.de

M E I N E

S TA R K E

B A N K

Volksbank KONKRET

Volksbank eG

Wümme-Wieste

Informationen für unsere Mitglieder

Vertreterversammlung

Am 14. Juni 2017 fand die

Vertreterversammlung statt.

Besonderer Ehrengast in diesem

Jahr war Uwe Fröhlich, Präsident

des Bundesverbandes der

Deutschen Volksbanken

Raiffeisenbanken e.V. (BVR), Berlin

Mehr auf Seite 1

Erlebnisausstellung

Geldanlage zum Anfassen:

Besuchen Sie unsere Ausstellung

noch bis zum 6. Oktober 2017 in

Ottersberg.

Mehr auf Seite 9


INHALT

Bericht des Vorstandes

Rückblick auf die Vertreterversammlung

und Ausblick auf die zweite Jahreshälfte 2017

Bericht des Vorstandes

125 Jahre Volksbank - Aktion

„Blickwechsel“

Mitarbeiter & Geschäftsstellen

Mitgliederausflug am 21. Oktober

Informationsveranstaltung

Vorsorgevollmacht &

Patientenverfügung 2018

Wohnen im Alter -

Förderprogramme der KfW

Erlebnisausstellung

Union Investment

paydirekt

Termine & Preisrätsel

1

3

4

5

6

7

9

10

Rückseite

Warm und sonnig - wie so oft am Sein abschließendes Fazit: „Wir

Tag unserer Vertreterversammlung müssen uns von der Umsonst-

- zeigte sich auch in diesem Jahr das Kultur ein Stück weit lösen. Denn

Wetter von seiner besten Seite. Am das Bankgeschäft ist eine Dienstlei-

14. Juni 2017 konnten wir rund 180 stung und die darf etwas kosten -

Vertreter und Gäste bei Prüser‘s wenn die Betreuung es wert ist.“

Gasthof in Hellwege begrüßen. Und

einen Gast begrüßte Aufsichtsrats- Nach diesem Vortrag, der viele der

vorsitzender Wilfried Rogge ganz Anwesenden zu Gesprächen

besonders: Uwe Fröhlich, Präsident während des nachfolgenden Essens

des Bundesverbandes der Deut- angeregte, folgte der Bericht des

schen Volksbanken und Raiffeisen- Vorstandes, der in diesem Jahr von

banken (BVR). Dieser hatte trotz Vorstandsmitglied Stefan Hunsche

seines vollen Terminkalenders den vorgetragen wurde.

Weg aus Berlin zu uns gefunden, um

unserer Volksbank eG in seinem Die weiteren Tagesord-

Festvortrag herzlich zum 125- nungspunkte folgten:

jährigen Jubiläum zu gratulieren. So

fand er an diesem warmen Tag So berichtete Wilfried

warme Worte für Ihre Volksbank eG Rogge über die Tätig-

Wümme-Wieste. Darüber hinaus keit des Aufsichtsrates

sprach er die aktuell brennenden im vergangenen Jahr. Anschließend

Themen an, die die Volksbanken- stellte die Vertreterversammlung

welt allgemein - ebenso uns hier vor den Jahresabschluss fest. Es wurde

Ort - besonders bewegen:

einstimmig beschlossen, dass auch

in diesem Jahr aus dem Jahresüberschuss

NIEDRIGZINSEN, DER DIGITALE WANDEL

eine Dividende in Höhe von 4

Prozent an die Mitglieder ausgeschüttet

wird.

UND VERMEHRTE REGULATORISCHE

ANFORDERUNGEN, DIE GERADE KLEINERE

BANKEN WIE UNS BESONDERS BELASTEN.

Außerdem sprach er über die sich

daraus ergebenden Konsequenzen.

Dabei sparte Fröhlich auch nicht mit

Kritik an der Politik der Europäi-

schen Zentralbank.

4 %

Dividende

Die turnusmäßig ausscheidenden

Aufsichtsratsmitglieder Rüdiger

Klein aus Sottrum, Cord Meyer aus

Stapel und Jens Spieler aus Ottersberg

wurden einstimmig wiedergewählt.

1

Schauen Sie sich unser kurzes Video zur Vertreterversammlung an!

www.vb-ww.de/vv


125 JAHRE VOLKSBANK EG

An unserem Geburtstag, dem

12. Oktober 2017, laden wir Sie -

unsere Mitglieder und Kunden -

während unserer Öffnungszeiten

zu Kaffee und Kuchen ein. Wir

freuen uns darauf, uns gemeinsam

mit Ihnen zu erinnern und zu feiern.

An diesem Tag werden alle unsere

Geschäftsstellen geöffnet sein.

erweitert. Es werden unter ande-

rem ein Münzgeldeinzahler mit

automatischer Gutschrift auf dem

Kundenkonto und ein zusätzlicher

Geldein- und -auszahlautomat

aufgestellt.

Seit Anfang des Jahres können Sie

sich eine Jubiläums-Ausstellung zu

wechselnden Themen in unseren

Geschäftsstellen in Sottrum,

Ottersberg und Scheeßel ansehen.

Aktuell wird das Thema „Sparen

und Geldanlage“ in der Geschäftsstelle

in Scheeßel präsentiert.

VERTRETERWAHL 2017

In diesem Jahr wählen Sie, unsere

Mitglieder, wieder Ihre Mitgliedervertreter,

die dann in der Vertreter-

versammlung über die Geschicke

der Bank mitentscheiden können.

Sie als Teilhaber können Ihre Bank

also entscheidend mitgestalten.

Dabei sind alle Mitglieder gleichbe-

rechtigt - unabhängig von der

Anzahl ihrer Geschäftsanteile.

Den Wahltermin können Sie sich in

Ihrem Kalender notieren: Es wird

voraussichtlich Donnerstag, der

16. November 2017 , sein.

Zeit und Ort der Wahl werden von

dem Wahlausschuss festgelegt.

Dieser Wahlausschuss besteht aus

den Vorstandsmitgliedern, dem

Aufsichtsrat sowie weiteren

Mitgliedern der Volksbank eG

Wümme-Wieste, die im Rahmen der

diesjährigen Vertreterversammlung

gewählt wurden.

RENOVIERUNG DER HAUPTSTELLE IN

SOTTRUM

In der Zeit von September bis

voraussichtlich Ende November

2017 werden wir den Kundenbereich

unserer Hauptstelle in

Sottrum neu gestalten. Nach fast 14

Jahren war ein gewisser Renovierungsbedarf

entstanden - Teppich,

Technik, Tapeten. Diese Notwendigkeit

zu baulichen Maßnahmen

haben wir zum Anlass genommen

und uns Gedanken über eine

grundsätzliche Umgestaltung

gemacht: So werden zusätzliche

Beratungszimmer geschaffen, der

Service-Bereich verändert und die

Möglichkeiten im SB-Bereich

Für die Einschränkungen, die eine

solche Umbaumaßnahme mit sich

bringt, bitten wir Sie schon heute

um Ihr Verständnis.

Wir freuen uns schon jetzt, gemeinsam

mit Ihnen nach Fertigstellung

die neu gestalteten hellen und

freundlichen Räume einzuweihen!

Der Vorstand

Matthias Dittrich

Stefan Hunsche

2


Aktion „Blickwechsel“

28 Mitarbeiter wechseln für 3 Tage den Arbeitsplatz und blicken hinter die Kulissen

sozialer und gemeinnütziger Einrichtungen

3

MATTHIAS DITTRICH:

„Es ist 11. 00 Uhr und arbeiten zum Teil hier. Neben klappt wunderbar. Wobei nicht zu

und ich sitze noch in meinem Büro dem Wohnbereich gibt es das vergessen ist, welche Anforderunmit

der alltäglichen Routine Hofcafé, einen Mitmach- und gen an die Mitarbeiter gestellt

(Telefonate, Kurzabstimmungen, Erlebnisgarten und auch einen werden. Dokumentationen, fach-

Aktennotizen lesen usw.). Innerlich landwirtschaftlichen Betrieb. liches Können - all das kostet jeden

bin ich deutlich angespannter, als an [...] Tag wieder Kraft, körperlich wie

einem normalen Arbeitstag, bereits

auch mental. Mein Respekt an

die Nacht war unruhig. Seit Tagen

ANNELIE BIEDERSTAEDT:

„Am 25. April

dieser Stelle! Gut, dass es immer

kreisen die Gedanken in meinem

war es endlich soweit: mein erster

wieder Menschen gibt, die sich

Kopf um die drei Tage „Blick-

Tag "Blickwechsel" bei

K & S in

bereit erklären, ihre ganze Kraft für

wechsel“ bei den

Rotenburger

Sottrum

!

Meine Kollegin

Ute

andere Menschen einzusetzen.“ [...]

Werken

. Ein Blickwechsel ist mir Jentsch

und ich wurden von der

nicht neu, da ich bereits in Berlin die

Pflegeleitung Herrn Buchholz,

>> Die kompletten Berichte finden

Möglichkeit hatte, den Berufsalltag

Herrn Wekel und Frau Gonsche-

Sie im Internet:

mit einem Einblick in soziale

rowski sehr herzlich empfangen.“

www.vb-ww.de/125

Einrichtungen zu tauschen und sehr

[...] „Am zweiten Tag wurde ich

bleibende Eindrücke zu gewinnen.

schon mit Freude in Empfang

Als Rotenburger gehören Kontakte

genommen. Zuhören, da sein, beim

zu Menschen mit Behinderungen

Zureichen des Essens helfen,

zum Stadtbild und ich bin immer

erzählen...kleine, aber wichtige

wieder begeistert, mit welcher

Dinge, wie ich schnell herausfinden

Offenheit die Rotenburger Men-

konnte. Man trifft auf eine andere

schen mit und ohne Behinderung

Welt mit vielen unterschiedlichen

sich begegnen - und trotzdem Menschen und Schicksalen .

frage ich mich, ob ich dieser

Traumatisierte Menschen, die den

Herausforderung gewachsen sein

Krieg erlebt haben, kranke Menwerde.

[...]“

schen in ihrer eigenen Welt, vom

Alter geschwächte Menschen - alles

MARTINA WURZEL:

[...] „Am ersten liebenswerte Persönlichkeiten, die

Tag durfte ich gemeinsam mit

auf Hilfe angewiesen sind. Beein-

Corinna Bartels einen Rundgang

druckt haben mich die vielen

über den

Hartmannshof

erleben.

jungen Pfleger und Pflegerinnen,

Wir haben sofort Kontakt zu

welche mit Geduld und Kraft und

einigen Bewohnern gehabt, die

natürlich Kompetenz ihre Arbeit

gleich neugierig waren über den

machen. Hier und da ein kleiner

Besuch. Über 20 Bewohner leben

Spaß, liebevolle Worte - das

Miteinander von Jung und Alt

Corinna Bartels und Martina Wurzel


Mitarbeiter & Geschäftsstellen

ERFOLGREICHE PRÜFUNG ZUM BANK-

DREI NEUE

KAUFMANN / ZUR BANKKAUFFRAU

AUSZUBILDENDE

Im Juni haben drei Auszubildende

Am 1. August begann

erfolgreich ihre Prüfung zum

für

Ann- Kathrin

Bankkaufmann / zur Bankkauffrau

Döscher

aus Reeßum,

abgelegt: Wir gratulieren den frisch

Jessica Haase

aus

gebackenen Bankkaufleuten

Langwedel und

Ole

Mattis Leuenroth , Tim Rauten- Florin

aus Fintel mit

berg

und Hanna Schwertfeger

! der Einführungswoche

die dreijährige

NEUE GESCHÄFTSSTELLENLEITUNG IN

SCHEEßEL

Au s b i l d u n g z u m

Bankkaufmann / zur

Susanne Freudenberg

leitet seit

Bankkauffrau. Wir

März 2016 unsere Geschäftsstelle

w ü n s c h e n i h n e n

Am Neuen Markt in Rotenburg. Am

einen guten Start!

1. Juni 2017 hat Sie zusätzlich die

Leitung unserer Geschäftsstelle in

Jessica Haase, Ole Florin und Ann-Kathrin Döscher (v. l.)

Scheeßel übernommen.

DIENSTJUBILÄEN

Für Nora Sirotenko

begann 2007

Ebenfalls am 1. August 2017

die Ausbildung zur Bankkauffrau

feierten gleich fünf unserer

bei uns im Hause. Heute ist die

Mitarbeiter runde Dienstjubiläen:

Bankbetriebswirtin Kundenberaterin

in Sottrum und Ahausen.

Ute Jentsch, Birgit Lienau und Nora

Sirotenko blicken auf 10 Jahre Ihr 25-jähriges Dienstjubiläum

Zugehörigkeit zurück.

feierten Jörg Heinecke und Karin

Jungblut.

Ute Jentsch

hat im Kunden-

Service-Center seit 2007 immer ein Jörg Heinecke

begann am 1.

offenes Ohr für die Anliegen

August 1992 seine Ausbildung zum

Susanne Freudenberg

unserer Kunden.

Bankkaufmann bei der damaligen

Volksbank Sottrum eG. Heute ist er

Birgit Lienau

war bereits von 1987

in der Personalreserve bankweit im

In Rotenburg ist sie seitdem bis 2003 für die Volksbank Wümme- Einsatz.

dienstags und mittwochs anzutref-

Wieste tätig, nach Ende ihrer

Karin Jungblut

freitags in Scheeßel. Darüber hinaus hatte am 1.

zunächst. Im August 2007 kehrte August 1992 ihren ersten Tag in der

hat die Geschäftsstelle Scheeßel mit sie zurück und ist heute im Service in damaligen Volksbank Sottrum eG.

Ramon Heins

zusätzliche Verstär- der Hauptstelle in Sottrum tätig. Seit nun 25 Jahren bearbeitet sie

kung in der Beratung bekommen.

den Zahlungsverkehr im Betriebsbereich

der Bank.

4


Mitgliederausflug nach Hannover

Entdecken Sie mit uns die Landeshauptstadt und werfen Sie einen

Blick hinter die Kulissen des Flughafens

Mit ihren Stadtwäldern, Parks und

Naherholungsgebieten ist Hannover

eine der grünsten Großstädte

Deutschlands. Begleiten Sie uns in

unsere Landeshauptstadt und lernen

Sie sie ganz neu kennen!

Wir werden als erstes eine Führung im

Flughafen erleben. Wie funktioniert

ein Flughafen? Was passiert beim

Check-in? Wohin verschwindet das

Gepäck?

auf der 360°-Aussichtsterrasse. Von

dort haben Sie zum Abschluss einen

Rundumblick auf das Vorfeld.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen

im Brauhaus Ernst August

erwartet uns die große Stadtrundfahrt:

Ob gotische Hansestadt,

einstige königliche Residenzhaupt-

stadt, wilhelminische Industriestadt

des Nordens oder moderne Landeshauptstadt

– die wechselvolle

Geschichte prägt Hannovers Stadtbild

und macht sie zu einem Ort, an

dem es kulturhistorisch viel zu

entdecken gibt: Das Neue Rathaus,

die malerische Altstadt und die

barocken Herrenhäuser Gärten sind

nur einige Highlights dieser Tour, an

denen auch kurze Ausstiege vorgesehen

sind.

+ Flughafenbesichtigung

+ Mittagessen

+ Stadtrundfahrt

40 € für Mitglieder

Bevor wir die Heimreise antreten,

werden wir noch einen letzten Stopp

am Neuen Rathaus einlegen, von hier

aus ist es nur ein Katzensprung in die

Altstadt.

Informationen und Anmeldung

Dieser Ausflug ist exklusiv für die Mitglieder der Volksbank eG Wümme-Wieste.

5

Kommen Sie mit auf Entdeckertour

und erkunden Sie, was über 5

Millionen Fluggästen jährlich

verborgen bleibt. Unsere Tour führt

uns durch die Sicherheitskontrolle bis

in die Fluggastbrücke. Dann verlassen

wir den Pfad der Passagiere und

erkunden die Gepäckabfertigung.

Und schließlich schnuppern wir

Vorfeld-Atmosphäre: Ein Besucherbus

bringt uns ganz nah heran an das

große Geschehen. Die Führung endet

Wir treffen uns am Samstag, 21. Oktober 2017, um 8 Uhr an der Hauptstelle in

Sottrum, von wo aus uns der Bus in unsere Landeshauptstadt bringt. Wir werden

gegen 19:30 Uhr zurück in Sottrum sein.

Der Eigenbeitrag beträgt für Mitglieder 40 Euro. Nichtmitglieder können

ausschließlich als Begleitung teilnehmender Mitglieder mitfahren. Der Eigenbeitrag

beträgt 60 Euro. Eine Vergünstigung für Kinder und Jugendliche ist nicht möglich.

Die Anmeldung ist in allen Geschäftsstellen der Volksbank eG Wümme-Wieste oder

telefonisch unter 04264 833 - 0 möglich. Die Anmeldung erhält erst mit Einzahlung

des Eigenbeitrags Gültigkeit.

Anmeldeschluss ist Freitag, 6. Oktober 2017.

Achtung: Die Plätze sind limitiert!


Wiederholung: Infoveranstaltung mit Frau Dittmer

Monika Dittmer wird am 31. Mai 2018 erneut bei uns zu Gast sein und über die

Themen Vorsorgevollmacht, Patienten- und Betreuungsverfügung referieren

Neues Format, neue Versandumschläge

und mittendrin noch

einige Feiertage - trotz eingeplanter

Zeitpuffer kam die letzte

Ausgabe Ihrer „Volksbank

KONKRET“ leider deutlich später

an, als geplant. Besonders ärgerlich:

Einige von Ihnen erreichte die

Einladung zur Infoveranstaltung

mit Frau Dittmer sogar erst nach

der Veranstaltung. Hierfür bitten

wir um Entschuldigung!

Trotzdem durften wir über 100

Gäste zum Vortrag von Frau

Dittmer begrüßen. Das zeigt uns,

dass dieses Thema Sie, unsere

Mitglieder und Kunden, sehr

beschäftigt.

Aus diesem Grund möchten wir Sie

heute vorab informieren, dass wir

Frau Dittmer am Donnerstag, 31.

Mai 2018, erneut zu Gast haben

werden. Eine separate Einladung

erhalten Sie in der Ausgabe 1/2018

Ihrer Volksbank KONKRET.

NUMMER SICHER: BANKVOLLMACHT

Alle Unterlagen und Formulare zu

dem letzten Vortrag von Frau Frau Dittmer beschreibt in ihrem

Dittmer erhalten Sie in unseren Vortrag, dass widerrufliche

Geschäftsstellen und online: Vorsorgevollmachten nicht nowww.vb-ww.de/vorsorgevollmacht

tariell beglaubigt sein müssen,

denn: der Gesetzgeber spricht von

einem Kann, nicht von einem Muss.

Aus Rechtssicherheitsgründen und

zum zusätzlichen Schutz der

Kundeneinlagen akzeptieren wir als

Bank nur notariell beglaubigte

Vorsorgevollmachten.

Volles Haus beim Vortrag von Monika Dittmer am 4. Mai 2017

Der einfachste und sicherste Weg

ist, einer vertrauten Person eine

Bankvollmacht zu geben.

6


Immobilie modernisieren

Lassen Sie sich genossenschaftlich

beraten!

Sie bringen Ihr Auto regelmäßig zur Inspektion und

lassen sich vom Arzt durchchecken. Aber Ihre Immobilie,

die beliebteste Form der Altersvorsorge, überprüfen Sie

oft nur ungenau. Um den Wert Ihrer Immobilie zu

erhalten, ist es um so wichtiger, schon heute an künftige

Modernisierungen oder Umbauten zu denken. Wir

bieten Ihnen eine umfassende Beratung und nehmen

Ihre Immobilie unter die Lupe.

Mit unserem Geno-Immobilien-

Kompass erhalten Sie wertvolle

Informationen zu folgenden Themen:

IMMOBILIENSITUATION - Wie sehen die

Eckdaten Ihrer Finanzierung aus, wo

kann diese optimiert werden mit Blick auf das aktuelle

Zinsniveau?

ENERGIE & WERTERHALT - Welche energiesparenden

Modernisierungs-Maßnahmen stehen in den nächsten

Jahren bei Ihrer Immobilie an, welche Investitionen

kommen auf Sie zu und wie können Sie schon heute

dafür eine finanzielle Vorsorge treffen?

WOHNEN IM ALTER - Im Alter wird die Lebensqualität zu

einem hohen Grad durch die unmittelbare Wohnqualität

bestimmt. Es lohnt sich also, sich schon frühzeitig

Gedanken über eine bedarfsgerechte Gestaltung zu

machen.

GELD VOM STAAT - Von welchen staatlichen Prämien und

Zulagen profitieren Sie heute schon oder kommen Sie

zukünftig in deren Genuss?

>> Nutzen Sie unser Angebot und vereinbaren Sie einen

Termin mit Ihrem Kundenberater

Geno-Immobilien-Kompass

Alle Themen rund um

Ihr Immobilienvermögen

7


KfW-Förderung

Machen Sie Ihre Immobilie fit für die Zukunft

MIT FÖRDERGELDERN MODERNISIEREN eine Veränderung an ihrem

Zuhause planen. Dazu gehören

sachgemäß durchgeführt werden.

Bauherren, die ihr Eigenheim Investitionen in spezielle, zukunfts- Nicht immer lassen sich die geplanmodernisieren

oder sanieren mit fähige Anlagen zur Erzeugung von ten Modernisierungen aus dem

dem Ziel, Energie zu sparen, Wärme und Strom, aber auch Ersparten zahlen. Die aktuelle

Barrieren zu reduzieren oder den Maßnahmen wie zum Beispiel der Niedrigzinsphase ermöglicht

Einbruchschutz zu erhöhen, Einbau eines Aufzugs, die Verbrei- Kreditfinanzierungen zu besonders

können nicht nur bei der Finanzie- terung von Wegen und Türen oder günstigen Konditionen.

rung von Förderungen profitieren. der altersgerechte Umbau Ihres

Bei Bezahlung der Leistungen aus

Eigenmitteln kann ein sogenannter

Investitionszuschuss beantragt

werden.

Bades. Auch der Schutz der eigenen

vier Wände gegen Einbruch ist

förderfähig. Rolläden, Alarmanla-

gen oder Beleuchtung sind nur

>> Kombinieren Sie mehrere KfW-

Förderprodukte und setzen Sie so

Ihre Modernisierungspläne zu

günstigen Konditionen um.

einige Änderungen, die zur

Wichtigste Anlaufstelle für günstige Sicherheit beitragen. Die Berater Ihrer Volksbank eG

Kredite und attraktive Investitions-

Wümme-Wieste prüfen gemeinsam

zuschüsse ist die Kreditanstalt für Wichtig: Man muss den Antrag mit Ihnen, wo und wann Sie einen

Wiederaufbau (KfW). Die KfW ist stellen, bevor man mit dem Umbau Antrag auf Fördermittel stellen

allen Eigentümern empfohlen, die beginnt und der Umbau muss sollten, damit Sie die KfW-Unterstützung

optimal ausschöpfen.

5

8

6

2

4

7

3

1

ALLE FÖRDERMAßNAHMEN

1.

2.

3.

4.

5.

6.

7.

8.

Wege und Stellplätze

Eingangsbereich und

Wohnungszugang

Überwindung von

Treppen und Stufen

Anpassung der

Raumaufteilung

Balkon, Loggia und

Terrasse

Umbau des Bades

Kommunikation und

Unterstützung im Alltag

Beratung durch Experten

www.kfw.de

8


Erlebnisausstellung in Ottersberg

Mit Schaltern, Knöpfen und Schaltflächen setzen Sie etwas in Bewegung und

machen lebendig, was bisher nur abstrakt erklärt werden konnte.

9

Gerade heute ist es wichtig, hinten, wenn es um die Art und den Weg gebracht", sagt Frank

Finanzthemen zu begreifen und Weise geht, wie sie sparen. Denn Jacob von Union Investment.

für die Zukunft die richtigen vielen fällt es schwer, sich für eine

Weichen zu stellen. Wer möchte, geeignete, langfristig tragfähige Überall gibt es Schalter, Knöpfe und

kann jetzt in unserer Geschäftsmeisten

Anlageform zu entscheiden. Die Schaltflächen, die von den Besu-

stelle in Ottersberg Aspekte rund

gehen auf Nummer sicher chern angefasst werden sollen, es

um das Thema Geldanlage im und setzen auf Bewährtes wie das setzt sich etwas in Bewegung und

wahrsten Sinne des Wortes Sparbuch oder Tagesgeld – und macht damit lebendig, was bisher

anfassen, erleben und begreifen. damit auf Anlageformen, die im nur abstrakt erklärt werden konnte.

Die preisgekrönte Erlebnis- Niedrigzinsumfeld kaum noch „Wir wollten nicht mit ausufernden

ausstellung Finanzanlage ist noch Ertrag erwirtschaften. Den Anle- Hinweistafeln komplizierte Sach-

bis zum 06.10.2017 zu erleben. gern ist die Tragweite ihrer Ent- verhalte erklären, sondern den

scheidung häufig nicht klar. „Geld Menschen auf möglichst einfachem

anlegen ist ein kompliziertes und direktem Weg Dinge nahebrin-

Thema. Zu viele Menschen wissen gen, die wichtig sind, um die

zu wenig darüber und haben auch Geldanlage besser zu verstehen",

kein Interesse, sich damit zu sagt Rolf Alpers.

befassen. Das ist schade, denn es

geht um ihren künftigen Lebensstandard",

so Rolf Alpers, Individualkundenbetreuer

in der Volksbank

eG Wümme-Wieste.

>> Gerne können Sie sich auch für

eine Führung durch die Ausstellung

(45-60 Minuten) anmelden.

Sprechen Sie Ihre Beraterin / Ihren

Berater an.

Mit der Erlebnisausstellung „Finanzanlage“

wollen wir Berührungsängste

abbauen und dazu beitragen,

dass Sparer bei der Entscheidung

für eine Geldanlage ein

bisschen genauer hinschauen. Und

Die Deutschen gelten als Spar- das mit einer Portion Spaß. Denn

Weltmeister. Im Schnitt legt jeder im die Ausstellung vermittelt wichtige

Jahr rund zehn Prozent seines Aspekte der Geldanlage auf

verfügbaren Nettoeinkommens auf spielerische Art und Weise. „Man

die hohe Kante. Damit sind die begreift Finanzthemen besser,

Bundesbürger weltweit ganz vorn. wenn man sie anfassen kann. Das

Nach Ansicht vieler Experten war unser Anspruch, und deshalb

rangieren sie jedoch ganz weit haben wir diese Ausstellung auf


paydirekt

Das kostenlose Upgrade für Ihr Online-Banking

Online bezahlen mit paydirekt

Sicher:

Der bewährte Sicherheitsstandard

der Banken garantiert nicht nur die

Sicherheit der Zahlungsabwicklung,

sondern ebenso die Sicherheit Ihrer

Daten. Das bedeutet, Ihre Konto-

daten bleiben bei Ihrer Volksbank

eG Wümme-Wieste.

Unser Online-Banking lässt nichts zu

wünschen übrig - mit paydirekt

setzen wir noch eins drauf:

paydirekt ist das Online-Bezahlverfahren,

mit dem Sie Ihre

Interneteinkäufe sicher, einfach und

direkt über Ihr Girokonto bezahlen

können. Und gerade weil die Basis

für paydirekt Ihr Girokonto bei uns

ist, ist die Freischaltung komfortabel

und die Nutzung sicher.

NUTZEN SIE IHREN KURZEN DRAHT ZU

IHRER VOLKSBANK EG WÜMME-WIESTE

IHRE VORTEILE MIT PAYDIREKT

Einfach:

Schalten Sie paydirekt in Ihrem

Online-Banking frei. Anschließend

genügen Benutzername und

Passwort, um Ihre Online-Einkäufe

zu bezahlen.

Mit paydirekt bezahlen Sie jetzt

auch online so, wie Sie es gewohnt

sind - ohne Umwege direkt mit

Ihrem Konto bei uns!

Direkt:

paydirekt ist eine – mit dem

Das verstehen wir unter direktem bewährten Girokonto verknüpfte –

Service:

sichere Lösung. So bezahlen Sie in

Zukunft online ohne Umwege,

Ÿ Direkte Freischaltung im Online- direkt über Ihre Volksbank eG

Banking Ihrer Volksbank eG Wümme-Wieste.

Wümme-Wieste

Ÿ Direkte Reklamationsmöglichkeit

im paydirekt-Käuferportal >> Rechts, eine Auswahl an Onlinemit

unserem umfassenden Händlern, bei denen Sie mit

Käuferschutz

paydirekt bezahlen können.

Ÿ Direkte Sichtbarkeit der Zahlung

auf dem Kontoauszug sowie im >> Weitere Infos erhalten Sie online

Online-Banking und in der VR- unter:

BankingApp oder alternativ der www.vb-ww.de/paydirekt

paydirekt-App

www.paydirekt.de/shops

demnächst

10


Tipps & Termine

Erlebnisausstellung

Mitgliederausflug

Bis 06. Oktober 2017 21. Oktober 2017

Ottersberger Herbstmarkt

Besuchen Sie unseren Stand!

23. + 24. September 2017

Antragsschluss Mitgliederbeirat

Freitag, 29. September 2017

Freitag, 23. März 2018

Jubiläumstag

Wir laden Sie in Ihre Geschäftsstelle

zu einer Tasse Kaffee und einem

Stück Kuchen ein.

12. Oktober 2017

Weltspartag

30. Oktober 2017

Wahl der Vertreterversammlung

Donnerstag, 16. November 2017

(vorbehaltlich der Zustimmung des

Wahlausschusses)

Wechsel Kfz-Versicherung

30. November 2017

Nächste Ausgabe

Wir planen die nächste Ausgabe

von Volksbank KONKRET für

April 2018

IMPRESSUM + KONTAKT

Mitgliederinformation der

Druck:

Postfach 12 65 • 27364 Sottrum

Große Str. 22 • 27367 Sottrum

Telefon: 04264 833-0

Telefax: 04264 833-109

E-Mail: info@vb-ww.de

Volksbank KONKRET erscheint zweimal

jährlich für die Teilhaber der Volksbank eG

Wümme-Wieste

Redaktion:

Volksbank eG

Wümme-Wieste

FLYERALARM GmbH

Alfred-Nobel-Str. 18

97080 Würzburg

Rolf Alpers,

Manuela Bergmann,

Karin Frese,

Theresa Hinrichs,

Sabine Holsten,

Ines Pommerening,

Carsten Wiemann und

Annika Wilkens

Sottrum, September 2017

Preisrätsel

Wofür steht „KfW“ ?

q Kauf für Weniger

q Kredit für Wohnen

q Kreditanstalt für Wiederaufbau

Absender

Name:

Anschrift:

Gewonnen!

Wir gratulieren den Gewinnern unseres

Preisrätsels aus der April-Ausgabe 2017:

Maik Adam aus Osterversede, Renate

Freundlieb aus Scheeßel, Regina Hager

aus Sottrum, Regina Lange aus

Ottersberg und Dennis Martin aus

Rotenburg

Gewinnen Sie

5 x 2 Freiplätze

für unseren

Mitgliederausflug

nach Hannover!

Teilnahmebedingungen

Teilnahmeberechtigt sind alle Mitglieder

der Volksbank eG mit dem Sitz

in 27367 Sottrum, die mindestens 18

Jahre alt sind. Ausgeschlossen von der

Verlosung sind alle Mitarbeiter sowie

deren Partner. Der Rechtsweg ist

ausgeschlossen.

Wir werden die Gewinner benachrichtigen

und in der nächsten Ausgabe

von Volksbank konkret namentlich

erwähnen.

Einfach bei Ihrer Volksbank abgeben,

per Fax an 04264 833-499 oder

per E-Mail an vbkonkret@vb-ww.de.

Einsendeschluss ist der

6. Oktober 2017

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine