HC Saisonheft 2017/18

robertnaase

HC Spreewald

Saisonheft 2017/2018


Vorwort HC Spreewald

Liebe Handballfreunde, Unterstützer, Mitglieder und

Fans des HC Spreewald,

3

Immobilien • Hausverwaltung • Wertermittlung

Finanzierung • Hausmeisterservice

Ihr Immobilienmakler im

Spreewald seit 1990

Aktuelle Angebote auf

während die neue Saison schon ihre

Schatten voraus wirft, liegt eine äußerst

erfolgreiche hinter uns. Die „Jungen

Wilden“ unseres Flaggschiffs der 1. Männermannschaft

sind mit begeisterndem

Handball durch die Brandenburgliga gepflügt.

Mit Enthusiasmus, Leidenschaft

und Hingabe haben diese Jungs nicht

nur viele neue Fans gewonnen, sondern

auch die Alten jedes Wochenende auf

ein Neues begeistert. Aufbauend auf

diesem Aushängeschild hat der gesamte

Verein ein herausragendes Jahr erlebt.

Vor allem die Erfolge im Jugendbereich

lassen uns zu recht Stolz sein und belegen

wie konsequent das Konzept, die

Kinder der Region zu fördern und fordern,

umgesetzt wird. Ohne die Unterstützung

zahlreicher Helfer wäre dies alles

nicht jedes Jahr aufs Neue möglich.

Ob als Trainer, Schiedsrichter, Zeitnehmer,

beim Catering, als Ordner, Eintrittsgeldkassierer

oder einfach Mädchen für

alles - ohne diese vielfache ehrenamtliche

Unterstützung wäre ein Sportverein

dieser Größenordnung nicht in der Lage

zu existieren. Allen, die dies ermöglichen,

gebührt mein großer Dank! Was

diesen Verein im besonderen auszeichnet,

wurde bei den Festlichkeiten zum

10-jährigen Jubiläum sichtbar. Aus dem

ungeliebten „Produkt“ HC Spreewald

ist eine Familie geworden, in der man

sich hilft, unterstützt und respektiert.

Für diese Entwicklung sind vor allem

zwei Männer verantwortlich, die von

der ersten Minute an die Entwicklung

des HC Spreewalds mitbestimmt haben:

Joachim Orbanz und Dietmar Grünberg

haben in all dieser Zeit jede freie Minute

für „ihren HCS“ geopfert. Ihren eigenen

Prinzipien treu bleibend, haben sie sich

jetzt dazu entschieden ihre Plätze für

die junge Garde zu räumen. Im Namen

des ganzen Vereins möchte ich deswegen

Joachim und Dietmar Danke sagen!

Ohne euch wäre der HC Spreewald nicht

der Verein, der er ist. Wir hoffen euch

weiterhin ganz oft in der Halle begrüßen

zu können. Zum Abschluss bleibt

mir nur noch, allen eine erfolgreiche

Saison 2017/18 zu wünschen. Allen Aktiven

wünsche ich maximale Erfolge, die

Erfüllung aller Ziele und vor allem das

Fernbleiben sämtlicher Verletzungen.

Allen Zuschauern wünsche ich spannende

und faire Spiele mit dem besseren

Ende für den HC Spreewald. Unterstützen

Sie unsere Mannschaften weiter so

stimmungsvoll, wie Sie es bisher getan

haben.

Mit sportlichen Grüßen,

Christian Dressel | 1. Vorsitzender

Am Markt 3 • 15907 Lübben

Tel.: 03546 / 2 70 60

info@spreewaldimmobilien.de

www.spreewaldimmobilien.de

ESTRICHBAU ORBANZ & LORENZ GmbH

Burglehn Nr. 11 • 15913 Alt Zauche

Tel.: 03546 / 2 74 20 • Fax: 03546 / 76 03

www.estrichbau-orbanz.de • info@estrichbau-orbanz.de


Grußwort des Bürgermeister

Rückblick 1. Männer

Liebe Freunde des Handballs, liebe Sportfreunde,

4 5

zehn Jahre HC

Spreewald durften

wir in diesem Jahr

feiern! Das sind

nicht nur zehn Jahre

guter Handball,

sondern auch zehn

Jahre, in denen der

Verein das Leben in

unserer Stadt mitgestaltet hat. Dafür

danke ich Ihnen und Euch herzlich!

Was fällt einem ein, wenn man an die

vergangenen Jahre denkt? Mir als Politiker

fällt da sofort die erfolgreiche

Fusion mit dem BSV Luckau ein, die im

kommenden Jahr zehn Jahre alt wird.

Die interkommunale Zusammenarbeit,

die hier auf der Sportebene bestens

funktioniert, ist beispielgebend für viele

andere Ebenen, auf denen wir mit

unseren Nachbarn kooperieren wollen

bzw. dies ebenfalls bereits erfolgreich

tun.

Mit dem ersten Spreewälder Gurken-Cup

hat der HC Spreewald zu seinem

zehnten Geburtstag eine Premiere

gefeiert, von der ich mir viele Neuauflagen

wünsche. Die Vereinsmitglieder

haben spannende Wettkämpfe und ein

ansprechendes Drumherum geschaffen,

in dem sich alle Gäste wohlfühlten

und – falls nicht schon geschehen – zu

Handball-Fans wurden.

Nicht zuletzt dieses Engagement ist es,

das eine starke Anziehungskraft auf

neue Spieler ausübt. Es ist beachtlich,

dass in der Spielzeit 2017/2018 erstmals

alle Jugendbereiche von den Bambinis

(5- bis 6-jährige) bis in die A-Jugend

(17- bis 18-jährige) besetzt sind. Ausschlaggebend

sind aber natürlich auch

und vor allem die sportlichen Erfolge,

die Sie in dieser Jubiläumssaison feiern

durften – 2. Platz in der Brandenburgliga,

viertbester Torschütze, um nur zwei

zu nennen. Meinen herzlichen Glückwunsch

dazu! Sportlichen Erfolg und

außersportliche Gestaltungskraft – das

vereint der HC Spreewald. Übrigens

nicht erst seit zehn Jahren. Schon 1982

waren es die Lübbener Handballer, die

erste Kontakte ins polnische Wolsztyn

und später ins saarländische Neunkirchen

knüpften. Heute sind daraus

überaus vitale Städtepartnerschaften

entstanden. Seien wir also gespannt,

was die nächsten 10, 20, 30 Jahre für

das Vereinsleben und unsere Stadt

bringen und vor allem – was die nächste

Saison sportlich zu bieten hat! Dafür

wünsche ich Ihnen viel Erfolg und stets

eifrige Mitstreiter auf und hinter dem

Spielfeld!

Ihr Bürgermeister

Lars Kolan

In der vergangenen Saison waren die

Erwartungen der Fans an den Vizemeister

des Vorjahres sicherlich nicht

kleiner geworden. Das vorrangige

Ziel der Mannschaft war es jedoch

die A-Jugendlichen in das Team zu

integrieren. Wenn dazu noch ein Tabellenplatz

zwischen drei und fünf

herausspringen sollte, wäre das ein

gutes Ergebnis.

Mit Florian, Tim, Danilo und Ivo wollten

wir jungen Spielern aus der Jugend

in der 1. Männermannschaft

eine Chance geben, nachdem sie sich

im Vorjahr bei der Reserve an Tempo

und Härte gewöhnen konnten. Als

weitere Verstärkung konnte der HC

Erik Handke begrüßen. Nach seiner

Ausbildung zunächst beim HC Spreewald

und danach beim LHC Cottbus

aktiv, wechselte er von der TSG Lübbenau

„nach Hause“ und sollte den

Abgang von Marcel Otto kompensieren.

Die Integration der neuen Spieler gelang

überwiegend sehr gut und sie

harmonierten spielerisch und persönlich

gut mit der Mannschaft. Verletzungsbedingte

Ausfälle wurden

durch die „Jungen Wilden“ nicht nur

kompensiert, sondern sie entwickelten

sich zu Stammspielern des Teams.

Der Start in die Saison war durch die

nicht unverdienten Niederlagen in

Ahrensdorf am ersten Spieltag und

am vierten Spieltag zu Hause gegen

die routinierte Mannschaft des LHC

Cottbus II nicht so erfolgreich, wie es

sich das Trainergespann Wolschke/

Zwieb erhofft hatte. Hinzu kam das

Färber & Partner Steuerberater

Partnerschaftsgesellschaff mbB

Am Markt 3 • 15907 Lübben

Tel.: 03546 225312

Fax: 03546 225313

www.stbr-faerber.de

Tel.: 03546 / 82 24

www.autohaus-keutel.de

Beratung

Service

Verkauf


Rückblick 1. Männer

Ausblick 1. Männer

6 Die neue Saison steht im wahrsten Sinne

des Wortes im Zeichen des Wandels. Berolina Lychen und HC Bad Lieben-

HSV Wildau und die Aufsteiger von SV 7

Um den in der Vergangenheit begonnen

werda) sind nicht zu unterschätzen

Weg fortzusetzen, werden auch in und werden in der Lage sein jede anwerda)

der neuen Saison wieder junge Spieler dere Mannschaft zu schlagen.

in den Kader der ersten Männermannschaft

Ziel für die HCS-Sieben wird es also

aufrücken (Tobias, Jonathan sein, die jungen Spieler schnell zu

und Paul - alle aus der A-Jugend des integrieren und eine Platzierung im

LHC Cottbus). Endgültig verlassen oberen Tabellendrittel (Platzt 3 – 5) zu

mussten uns leider Toni (Studium bei erzielen.

der Bundeswehr) und Jörn (berufsbedingt).

Es wird wieder eine sehr schwere

Saison werden, da noch nie so viele

starke Mannschaften in der höchsten

brandenburgischen Spielklasse vertreten

waren. Dazu zählen mit Sicherheit

der Vorjahresmeister HSG RSV Teltow/

Ruhlsdorf, die TSG Lübbenau, der

in der Vorsaison aufstiegswillige SV

Eberswalde, und die beiden starken,

letztjährigen Aufsteiger LHC Cottbus

II und SV Jahn Bad Freienwalde. Auch

die anderen Teams (HSG Ahrensdorf,

Oranienburger HC II, SV Lok Rangsdorf,

mehr als unverdiente Unentschieden

in Rangsdorf, welches das Team, in

der Nachbetrachtung, um die Chance

zur Meisterschaft gebracht hat. Danach

konnte man seine Spiele jedoch

klar und deutlich gewinnen. Erst das

erwartet schwere Auswärtsspiel in

Altlandsberg ging wieder verdient

verloren. Somit lagen wir am Ende

der Hinrunde mit 15:7 Punkten auf

einem respektablen dritten Tabellenplatz.

Der Start in die Rückrunde begann

vor heimischem Publikum mit einer

erfolgreichen Revanche gegen Ahrensdorf.

Die erneute Niederlage gegen die Reserve

des LHC war dann bereits eine

kleine Vorentscheidung über einen

bis dahin durchaus möglichen Titelgewinn.

Danach folgten nur noch,

zum Teil recht deutliche Siege. Das

Heimspiel gegen den Meister aus Teltow-Ruhlsdorf

(27:23) avancierte zu

einem echten Spitzenspiel, wobei der

HC jedoch auch das Hinspiel erfolgreich

gestalten konnte.

Bei allen Spielen (auch auswärts!)

konnte sich die Mannschaft auf die

tolle Unterstützung der eigenen Fans

freuen und verlassen.

Dafür gilt Ihnen ein ganz großes Dankeschön.

Am Ende der Saison stand

mit nur einem Punkt Rückstand hinter

Teltow/Ruhlsdorf ein hochverdienter

zweiter Tabellenplatz. Der HC Spreewald

stellte im Verbund zwischen Abwehr

und zwei starken Torhütern die

mit Abstand beste Defensive der Liga

(527 Gegentore).

• Innen- und Aussenputz

• Fassadenbau- und Fassadenanstriche

• Fassadenprofileund

Natursteinfensterbänke

• Wärmedämmverbundsysteme

und Spezialputze

• Klinker- und Maurerarbeiten


Steckbriefe | 1. Männermannschaft

Steckbriefe | 1. Männermannschaft

8 9

TW

Florian

Kleindienst

02.11.1990

KM

Chris

Guhrenz

17.08.1989

RL | RR

Jonathan

Weske

23.01.1999

Trainer

Mirko

Wolschke

16.09.1970

TW

Daniel

Wegner

01.06.1988

KM

Erik

Handke

08.06.1996

RL

Pascal

Freund

27.03.1989

Co-Trainer

Dieter

Zwieb

06.05.1968

LA

Jens

Kranick

10.10.1989

RR | RA

Pascal

Würfel

28.10.1994

RL | RR

Florian

Beyer

24.05.1997

Physio

Frank

Böhme

15.12.1982

LA

Tim

Glowinkowski

15.01.1997

RR | RA

Danilo

Wendt

23.07.1997

RL | RR

Nils

Werner

26.06.1991

Betreuer

Jens

Giesen

06.12.1974

KM

Tobias

Lubig

15.01.2000

RM

Paul

Meisner

28.08.1999

RA

AL

RR

HL

HM

RM

KM

TW

HM

RL

HR

AR

LA

LA – Linksaußen

RA – Rechtsaußen

RL – Rückraumlinks

RM – Rückraummitte

RR – Rückraumrechts

KM – Kreismitte

KL/KR – Kreislinks/Kreisrechts

TW

AL

AR

HL

HR

HM

– Torwart

– Außenlinks

– Außenrechts

– Halblinks

– Halbrechts

– Hinten Mitte

riko-Maßschuh GmbH

Paul-Gerhardt-Str. 13, 15907 Lübben

Tel. 03546 2297-55

www.riko-massschuh.de

Moderne Orthopädie-Schuhtechnik aus dem Spreewald

Bewegungsanalyse

elektronische Fuß- und

Innendrucksohlenmessung

Bequem- und Funktionsschuhe

Individuelle Einlagen und

Wellness-Einlagen

Kompressionsstrümpfe

Schuhoptimierung

Maßschuhfertigung

Fuß- und Schuhpflegeprodukte

Kopiersysteme • Bürotechnik • Büromöbel

Kauf • Miete • Leasing • Service

Büro-Organisation Roland Zeller Cottbus GmbH

15907 Lübben

Poststraße 2a

luebben@buero-zeller.de

03044 Cottbus

G.-Hauptmann-Str.15 Süd 1

cottbus@buero-zeller.de

Tel.: 03546 / 81 79

Fax: 03546 / 27 89 16

Tel.: 0355 / 70 29 29

Fax: 0355 / 7966 75

www.buero-zeller.de


Ligaübersicht

Ergebnisse Saison 2016/2017

10 Liga Name Mannschaft Abkürzung

Mannschaft Spielklasse Platzierung

11

1. Liga 1. Bundesliga (1 Staffel)

2. Liga 2. Bundesliga (1 Staffel)

HCS I Brandenburgliga 2. Platz

3. Liga 3. Liga (4 Staffeln)

HCS II Verbandsliga-Süd 7. Platz

4. Liga Ostsee-Spree-Oberliga

5. Liga Brandenburgliga 1. Männermannschaft BrL M

HCS III Spielunion Süd-Brandenburg 3. Platz

6. Liga Verbandsliga-Süd 2. Männermannschaft VL Süd M

HCS IV Spielunion Süd-Brandenburg 7. Platz

Frauenmannschaft VL Süd F

Frauen Verbandsliga-Süd 11. Platz

7. Liga Landesliga

8. Liga Spielunion-Süd 3. Männermannschaft SU M

mJB Spielunion Süd-Brandenburg 9. Platz

Brandenburg 4. Männermannschaft SU M

wJB Spielunion Süd-Brandenburg 6. Platz

A-Jugend, männlich mJA

B-Jugend, weiblich wJB

mJC Spielunion Süd-Brandenburg 5. Platz

C-Jugend, männlich mJC

mJD Spielunion Süd-Brandenburg 11. Platz

C-Jugend, weiblich wJC

D-Jugend, männlich mJD

wJD Spielunion Süd-Brandenburg 5. Platz

D-Jugend, weiblich wJD

F-Jugend Spielunion Süd-Brandenburg 3. Platz

E- und F-Jugend

• Sportphysiotherapeutische

Betreuung des HC Spreewald

• Manuelle Therapie

• Osteopathie

• Manuelle Lymphdrainage/

Ödemtherapie

• Sportphysiotherapie

• Krankengymnastik - PNF

• Massagen

(Hot Stone, Fußreflex)

• Präventive Rückenschule

• Triggerpunktbehandlung

• Kinesio-Taping

• Akupunkturmassage nach Penzel

Praxis für

Physiotherapie

Thomas Kensy

Sektoraler Heilpraktiker

Bahnhofstraße 42/Ecke Friedensstraße

15907 Lübben

Tel.: 03546 / 27 83 02

Fax: 03546 / 18 99 26

Handy: 0172 / 3 66 79 02

Behandlungszeiten:

Mo. – Do. 7 00 – 20 00 Uhr, Fr. 7 00 – 16 00 Uhr

Samstag nach Vereinbarung

GENAU DAS RICHTIGE

NACH DEM SPORT

Saunieren im Spreewald-Dorf | Urig Entspannen in einem

wundervollen Saunaareal voller Kunstwerke

Alte Huttung 13

03222 Lübbenau

Tel. 03542 894160

www.spreeweltenbad.de

SPREEWELTEN

PINGUINE | BAD | SAUNA


Spielplan 1. Männermannschaft

Heimspiele HC Spreewald

12 Spieltermin Anwurf Heim Gast Ort

Staffel Spieltermin Anwurf Heim Gast Spielort 13

• Sa., 16. 09. 2017 18:15 Uhr HC Spreewald HC Bad Liebenwerda LN

mJD Sa., 23. 09. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald HSV Senftenberg LN

Sa., 30. 09. 2017 16:00 Uhr Oranienburger HC II HC Spreewald

Sa., 07. 10. 2017 16:30 Uhr 1.SV Eberswalde HC Spreewald

Sa., 14. 10. 2017 18:00 Uhr SV Lok Rangsdorf HC Spreewald

• So., 22. 10. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald SV Berolina Lychen LN

Sa., 04. 11. 2017 18:15 Uhr HSG Ahrensdorf/Sche. HC Spreewald

• Sa., 11. 11. 2017 18:15 Uhr HC Spreewald SV Jahn Bad Freienwalde LN

Sa., 25. 11. 2017 19:00 Uhr HSV Wildau 1950 HC Spreewald

• Sa., 09. 12. 2017 18:15 Uhr HC Spreewald HSG RSV Teltow/ Ruhlsd. LC

• Sa., 16. 12. 2017 18:15 Uhr HC Spreewald TSG Lübbenau 63 LN

Sa., 13. 01. 2018 19:00 Uhr Lausitzer HC Cottbus II HC Spreewald

Sa., 20. 01. 2018 16:30 Uhr HC Bad Liebenwerda HC Spreewald

Sa., 27. 01. 2018 18:00 Uhr HSG RSV Teltow/ Ruhlsd. HC Spreewald

• So., 18. 02. 2018 16:30 Uhr HC Spreewald Oranienburger HC II LC

• So., 25. 02. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald 1.SV Eberswalde LN

• Sa., 03. 03. 2018 18:15 Uhr HC Spreewald SV Lok Rangsdorf LC

Sa., 17. 03. 2018 18:00 Uhr SV Berolina Lychen HC Spreewald

• Sa., 24. 03. 2018 18:00 Uhr HC Spreewald HSG Ahrensdorf/Sche. LC

Sa., 14. 04. 2018 18:00 Uhr SV Jahn Bad Freienwalde HC Spreewald

• Sa., 21. 04. 2018 18:15 Uhr HC Spreewald HSV Wildau 1950 LN

Sa., 28. 04. 2018 18:00 Uhr TSG Lübbenau 63 HC Spreewald

• Sa., 05. 05. 2018 18:30 Uhr HC Spreewald Lausitzer HC Cottbus II LN

Für modische

Highlights sind wir

Ihre No.1 in Preis

und Qualität!

Spiel in Lübben | Mehrzweckhalle „Blaues Wunder“ | Wettiner Straße 1

Spiel in Luckau | An der Schanze 44

• Heimspiel | Änderungen vorbehalten.

Gehen Sie mit uns auf Mode-Reise!

wJB Sa., 23. 09. 2017 13:30 Uhr HC Spreewald SV Chemie Guben 1990 LN

VL Süd M Sa., 23. 09. 2017 15:30 Uhr HC Spreewald II SV Chemie Guben 1990 LN

mjD Sa., 23.09. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald HSV Senftenberg LN

KL M So., 24. 09. 2017 15:30 Uhr HC Spreewald III TV 1861 Forst LC

mJD So., 01. 10. 2017 9:00 Uhr HC Spreewald HC Bad Liebenwerda LC

wJD So., 01. 10. 2017 10:30 Uhr HC Spreewald HC Bad Liebenwerda LC

mJC So., 01. 10. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald HV Calau LC

wJC Sa., 07. 10. 2017 10:15 Uhr HC Spreewald HV Ruhland/Schwarzh. LN

KL M Sa., 07. 10. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald IV Elsterwerdaer SV 94 II LN

VL Süd F Sa., 07. 10. 2017 14:00 Uhr HC Spreewald TSG Lübbenau 63 LN

VL Süd M Sa., 07. 10. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald II HSG Schlaubetal-Oderv.d LN

mJA Sa., 14. 10. 2017 16:30 Uhr HC Spreewald TSG Lübbenau 63 LN

KL M Sa., 14. 10. 2017 18:30 Uhr HC Spreewald IV TSG Lübbenau 63 III LN

wJC So., 15. 10. 2017 9:30 Uhr HC Spreewald Lausitzer HC Cottbus LC

mJC So., 15. 10. 2017 11:00 Uhr HC Spreewald VfB Doberlug-Kirchhain LC

wJB So., 15. 10. 2017 12:45 Uhr HC Spreewald HV Calau LC

VL Süd F So., 22. 10. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald Elsterwerdaer SV 94 LN

VL Süd M So., 22. 10. 2017 14:00 Uhr HC Spreewald II MTV Wünsdorf 1910 LN

wJD Sa., 11. 11. 2017 10:30 Uhr HC Spreewald Lausitzer HC Cottbus LN

mJA Sa., 11. 11. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald VfB Doberlug-Kirchhain LN

VL Süd F Sa., 11. 11. 2017 14:00 Uhr HC Spreewald HV Calau LN

VL Süd M Sa., 11. 11. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald II SV Blau-Weiß Dahlewitz LN

wJB So., 12. 11. 2017 13:30 Uhr HC Spreewald HV Ruhland/Schwarzh. LC

KL M So., 12. 11. 2017 15:30 Uhr HC Spreewald III HC Spreewald IV LC

wJC So., 26. 11. 2017 9:30 Uhr HC Spreewald SV Teupitz/Groß Köris LC

mJC So., 26. 11. 2017 11:00 Uhr HC Spreewald TSV Germania Massen LC

mJD So., 03. 12. 2017 12:15 Uhr HC Spreewald BSV G-W Finsterwalde LN

KL M So., 03. 12. 2017 13:45 Uhr HC Spreewald IV TSV Germania Massen II LN

wJD Sa., 09. 12. 2017 9:00 Uhr HC Spreewald VfB Doberlug-Kirchhain LC

wJC Sa., 09. 12. 2017 10:30 Uhr HC Spreewald VfB Doberlug-Kirchhain II LC

wJB Sa., 09. 12. 2017 12:00 Uhr HC Spreewald SV Eintracht Ortrand LC

mJA Sa., 09. 12. 2017 14:00 Uhr HC Spreewald SV Chemie Guben 1990 LC

KL M Sa., 09. 12. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald III TSV Germania Massen II LC

KL M Sa., 16. 12. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald IV HC Lok Peitz LN

Mode Express No1

Judengasse 6

15907 Lübben

www.modeexpress-online.de

Besuchen Sie uns!

Poststr. 1 • 15907 Lübben

(gegenüber vom Kino)

Tel.: 03546 / 934 74 70

www.koralle-luebben.de

Lecker Frisch

genießen!

• Frische Snacks

• Sushi

• Fischgerichte

• Räucherfischplatten

Alles auch zum

Mitnehmen!


Heimspiele HC Spreewald

2. Männermannschaft

14 Staffel Spieltermin Anwurf Heim Gast Spielort

15

mJD So., 17. 12. 2017 12:30 Uhr HC Spreewald HC Lok Peitz LC

VL Süd F So., 17. 12. 2017 14:00 Uhr HC Spreewald SV Chemie Guben 1990 LC

VL Süd M So., 17. 12. 2017 16:00 Uhr HC Spreewald II SSV Rot-Weiß Friedland LC

mJD Sa., 06. 01. 2018 9:00 Uhr HC Spreewald TSG Lübbenau 63 LC

mJC Sa., 06. 01. 2018 10:30 Uhr HC Spreewald TV 1861 Forst LC

mJE Sa., 13. 01. 2018 9:00 Uhr HC Spreewald BSV G-W Finsterwalde LN

mJE Sa., 13. 01. 2018 10:45 Uhr HC Spreewald HC Bad Liebenwerda LN

KL M Sa., 13. 01. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald IV HV Ruhland/Schwarzh. LN

wJD So., 21. 01. 2018 9:00 Uhr HC Spreewald SV Chemie Guben 1990 LN

mJC So., 21. 01. 2018 10:30 Uhr HC Spreewald HV Grün-Weiß Plessa LN

KL M So., 21. 01. 2018 12:00 Uhr HC Spreewald IV TV 1861 Forst LN

VL Süd F So., 21. 01. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald SSV Rot-Weiß Friedland LN

VL Süd M So., 21. 01. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald II SC Trebbin LN

mJD So., 28. 01. 2018 12:30 Uhr HC Spreewald Lausitzer HC Cottbus LC

mJA So., 28. 01. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald SV Eintracht Ortrand LC

KL M So., 28. 01. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald III TSG Lübbenau 63 III LC

wJC Sa., 17. 02. 2018 10:30 Uhr HC Spreewald HV Ruhland/Schwarzh. LC

VL Süd M Sa., 17. 02. 2018 12:00 Uhr HC Spreewald II BSV G-W Finsterwalde LC

wJD Sa., 17. 02. 2018 9:00 Uhr HC Spreewald Ruhland Schwarzheide LC

VL Süd F So., 18. 02. 2018 14:30 Uhr HC Spreewald HV Ruhland/Schwarzh. LC

mJD So., 25. 02. 2018 10:45 Uhr HC Spreewald VfB Doberlug-Kirchhain LN

mJC So., 25. 02. 2018 12:15 Uhr HC Spreewald BSV G-W Finsterwalde LN

KL M So., 25. 02. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald IV HC Spreewald III LN

KL M Sa., 03. 03. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald III HC Lok Peitz LC

wJD So., 11. 03. 2018 9:00 Uhr HC Spreewald SV Eintracht Ortrand LN

mJD So., 11. 03. 2018 10:30 Uhr HC Spreewald HV Calau LN

wJB So., 11. 03. 2018 12:00 Uhr HC Spreewald Elsterwerdaer SV 94 LN

wJC So., 11. 03. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald Lausitzer HC Cottbus LC

mJA So., 11. 03. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald HV Ruhland/Schwarzh. LN

KL M So., 11. 03. 2018 15:30 Uhr HC Spreewald III HV Ruhland/Schwarzh. LC

VL Süd M So., 11. 03. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald II HV Luckenwalde 09 LN

mJC So., 18. 03. 2018 14:15 Uhr HC Spreewald HC Bad Liebenwerda LC

VL Süd F So., 18. 03. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald SV Eintracht Ortrand LC

mJD Sa., 14. 04. 2018 11:00 Uhr HC Spreewald SV Herzberg LN

wJD Sa., 14. 04. 2018 12:30 Uhr HC Spreewald SV Herzberg LN

wJB Sa., 14. 04. 2018 14:00 Uhr HC Spreewald SV Herzberg LN

mJA Sa., 14. 04. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald Märkischer BSV Belzig LN

VL Süd F Sa., 14. 04. 2018 18:00 Uhr HC Spreewald HSG Schlaubetal-Oderv.d LN

KL M So., 15. 04. 2018 15:30 Uhr HC Spreewald III Elsterwerdaer SV 94 II LC

VL Süd M Sa., 21. 04. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald II HV Calau LN

VL Süd M Sa., 05. 05. 2018 16:00 Uhr HC Spreewald II TSG Lübbenau 63 II LN

Spiele in Lübben, Mehrzweckhalle „Blaues Wunder“, Wettiner Straße 1

Spiele in Luckau, An der Schanze 44

Änderungen vorbehalten.

BETREUUNGSBÜRO Ellen Piehl

GERICHTLICH BESTELLTE BETREUERIN

Sternstraße 9 l 15907 Lübben / Spreewald

Tel.: 03546 2299062 I Fax: 03546 2299063

Mobil: 0152 04569943

E-MaiI: ellenpiehl.betreuungsbuero@t-online.de

Die Saison 2017/2018 beginnt im September

und wieder startet die Zwote des HC

Spreewald in der Verbandsliga-Süd.

An der seit Jahren währenden Grundkonstellation

ändert sich nichts, jung und alt

wollen gemeinsam Freude am Handballsport

haben. Und auch das wechselnde

Auf und Ab in den Leistungen wird wohl

wieder Bestandteil unseres Spiels. Es

kann sein, dass wir gegen Spitzenteams

der Liga gut aussehen, aber auch, dass

wir gegen das Schlusslicht verlieren.

In der abgelaufenen Saison belegte die

Mannschaft Platz sieben, was bei der starken

Verbandsliga – nur eine Liga unter unserer

Ersten – eine tolle Leistung darstellt.

Die Bilanz wird allerdings Jahr für Jahr

schlechter und es wird mit jedem Jahr

schwieriger, die Klasse zu halten.

In der Saison konnten in 22 Saisonspielen

bei 12 Niederlagen noch 8 Siege und

2 Unentschieden erzielt werden und damit

wurde ein Punkteverhältnis von 18:26

erreicht. Das Torverhältnis bezifferte sich

auf 577:564 und somit wurden 13 Plustore

erzielt! Ob das in dieser Saison auch so

möglich ist, steht noch in den Sternen.

Denn wie in jedem Jahr ist auch für diese

Saison die Besetzung der II. Mannschaft

nicht abschließend geklärt. Fast alle potentiellen

Spieler sind mittlerweile als

Übungsleiter oder in anderen Funktionen

im Verein beschäftigt oder kommen nur

am Wochenende nach Hause. Da wird es

immer schwerer alle Termine unter einen

Hut zu bringen. Aber wir müssen ja nur

versuchen immer eine Sieben zusammen

zu bekommen, was wir aus jetziger Sicht

auch hinkriegen – jedoch dann ständig in

wechselnden Besetzungen.


3. Männermannschaft 4. Männermannschaft

16 17

Nachdem in der letzten Saison nach

schwachem Start noch ein dritter

Platz erreicht wurde und mit dem

Aufstieg des LHC Cottbus ein direkter

Konkurrent fehlt, wird in dieser Saison

der Platz 2 als Saisonziel herausgegeben.

Die Mannschaft besteht weiterhin aus

dem alten Stamm erfahrener Spieler

und der Jugend, die die letzte Spielzeit

zur weiteren Profilierung genutzt

hat. Weiterhin sind mit dem jungen,

aber handballerfahrenen Erik Dressel

und dem durchaus handballbegabten

Max Fleck zwei Neue zur Dritten gestoßen,

die den Kader sowohl quantitativ

als auch qualitativ verstärken.

Das aktive Spielen haben Thomas

Weidner und Michael Schmidt (gesundheitlich)

und die Oldies Norbert

Richter und Harald von der Krone aufgegeben,

wobei sie aber weiterhin der

Mannschaft zur Seite stehen und im

Notfall auch noch einsatzfähig sind.

Mit diesem Kader will die Dritte wieder

auf die alten Qualitäten Kampfgeist,

Routine und Spielwitz zurückgreifen

und von Beginn an das Niveau

der Liga mitbestimmen.

Wie gewohnt werden alle Heimspiele

in Luckau ausgetragen.

Wir hoffen weiterhin auf das Interesse

unserer Fans und der handballbegeisterten

Luckauer und versprechen

auch in dieser Saison abwechslungsreichen

und spannenden Handball,

wobei auch das leibliche Wohl der Zuschauer

nicht zu kurz kommen wird.

In wenigen Tagen beginnt die Handballsaison

2017/2018. Es ist an der Zeit

ein kurzes Fazit zur vergangenen Saison

zu ziehen und die Zielstellung für

die neue zu formulieren. In der Saison

2016/2017 hat die 4. Mannschaft des

HC Spreewald die vorgegebene Ziele,

mit um die Meisterschaft zu spielen

,nicht erreicht. Spielerisch und kämpferisch

hat die junge Mannschaft nicht

enttäuscht. Zu wenig Aggressivität

und Härte in der Deckungsarbeit, bedingt

durch eine ständig veränderte

Mannschaftsaufstellung (Verletzung,

Beruf, Krankheit), brachten nicht die

notwendige Stabilität um gegen so erfahrene

Mannschaften, wie Lübbenau,

LHC Cottbus und der 3. Mannschaft

des HC Spreewald mithalten zu können.

Dennoch konnte das Team gegen

die Spitzenmannschaften der Staffel

bis in die Schlussphase der Spiele

mit gutem Kombinationshandball

gegenhalten. Für die neue Saison gilt

es, die Deckung zu stabilisieren und

im Angriff noch variabler zu spielen.

Die mannschaftliche Geschlossenheit

muss wieder unsere Stärke werden.

Zur Zeit sind alle Spieler verletzungsfrei,

so dass ein ordentlicher Trainingsbetrieb

möglich ist. Obwohl unsere

Spielerdecke sehr dünn ist, gehen wir

optimistisch in die neue Saison und

wollen uns im oberen Tabellendrittel

etablieren. Matthias Nissel als neuer

Trainer kennt die Stärken und Schwächen

der Mannschaft bestens und wird

bis zum Punktspielstart eine schlagkräftige,

homogene Mannschaft aufs

Parket bringen.

Gubener Str. 45 • 15907 Lübben

Tel.: 03546 184418

www.skl-kuechen.de

• Küchen & Hausgeräte

• lebensgroße Darstellung Ihrer

Küche in 3D

• Aufmaß beim Kunden

• Kundenservice nach dem Kauf

• Auf Wunsch 5 Jahre Garantie

für Ihre Geräte

Seit 20 Jahren bieten wir nicht

nur Möbel und Geräte - wir bieten

Ihnen komplette Konzepte für ein

Küchenambiente, in dem Sie

sich auch in Jahren noch

wohlfühlen werden.


1. Frauenmannschaft

19

AUS LEIDENSCHAFT

ZUR BEWEGUNG

GenuTrain® VON BAUERFEIND

BAUERFEIND.COM

Ein Umbruch steht in der kommenden

Saison für das Team unserer Frauen

an.

Die bisherige weibliche A-Jugend wird

mit ihrem Trainerteam Kerstin Paschke

und Nils Werner den Kern der neu

formierten Frauenmannschaft bilden.

Ergänzt wird die junge Truppe um einige

erfahrene Akteurinnen aus der

Frauenmannschaft der vergangenen

Spielzeit. Es wird interessant zu beobachten

sein, wie sich dieses Team in

der Verbandsliga-Süd schlagen wird,

da zum einen bei den Jungen Wilden

einige Spielerinnen aufgrund der beginnenden

Berufsausbildungen und

Studiengänge nicht mehr regelmäßig

zur Verfügung stehen werden und zum

anderen erfahrene Spielerinnen aufgehört

haben.

Für beide Teams, sowohl für die Frauen

als auch für die A-Jugend, war in der

abgelaufenen Spielzeit nicht viel zu

holen. Unsere Damen konnten leider

keinen Punkt erkämpfen. Und auch

das Abenteuer-Jahr der A-Jugend in

der Brandenburgliga endete auf dem

letzten Tabellenplatz, wobei dies nicht

überraschend kam und in den meisten

Spielen sehr ordentliche Leistungen

mit knappen Ergebnissen erzielt werden

konnten.

Drücken wir unseren Damen für die

neue Saison 2017/18 die Daumen,

dass auch im Bereich des weiblichen

Handballs beim HCS wieder gute Leistungen

gezeigt werden und die Punkte

im Spreewald bleiben.

Die optimale Verstärkung bieten Ihnen Bandagen

von Bauerfeind.

Wir beraten Sie gern, direkt bei uns vor Ort.

Medizintechnik & Sanitätshaus

Harald Kröger GmbH

Schillerstr. 5A | 15907 Lübben

Berliner Str. 20 A | 15926 Luckau

Hauptstr.13 | 03096 Burg

www.medizintechnik-kroeger.de

Wäsche und Aufbereitung für PKW und LKW

StarClean | Paul-Greifzu-Straße 1 | 03042 Cottbus | Tel: 0355 87580548

Fax: 0355 478801521 | www.star-clean.info


A-Jugend männlich

C-Jugend männlich

20 21

Die vergangene Saison stand ganz im

Zeichen der Leistungserweiterung der

ehemaligen B-Junioren des HC Spreewald.

Am Anfang der schweren Spielzeit

konnte das Team oftmals mit den

anderen Mannschaften mithalten und

fuhr so einen ersten Sieg ein. Jedoch

musste man schnell erkennen, dass

es noch nicht ganz reichen sollte, um

zu den anderen Mannschaften aufzuschließen.

Die Jungen Wilden zeigten

aber auch wie im Vorjahr Einsatzwillen

und Leistungsbereitschaft und so werden

sie sich auch schnell weiterentwickeln.

Wir freuen uns außerdem über

einige Neuzugänge, da die Empor aus

Dahme keine eigene Jugendmannschaft

hat. So konnten wir einige Spieler

für unsere Mannschaft gewinnen,

um so noch schlagkräftiger zu werden.

Desweiteren freuen wir uns darüber,

dass für die erste Männermannschaft

drei Jugendbundesligaspieler vom

LHC Cottbus verpflichtet werden konnten.

Nach Absprache mit den Trainern

der 1. Männermannschaft werden die

Drei die A-Jugend punktuell ergänzen.

Im Vorfeld der Saison werden wir versuchen

das Training weiter auszubauen

und das Pensum zu erhöhen.

Nach dem Ausscheiden von Co-Trainer

Sven Smajlovic wird Jens Kranick bis

auf weiteres die Arbeit mit den Jungs

alleine weiterführen. Wir versuchen

dennoch einen weiteren Trainer für

unsere Mannschaft zu begeistern. Es

liegt wie im Vorjahr keine leichte Saison

vor der Truppe, aus der man versuchen

muss, das Optimum heraus zu

holen.

Körperlich in der C-Jugend angekommen,

wollen wir mit Spaß und Kampfgeist

ein besseres Ergebnis als letztes

Jahr erzielen. Dafür werden wir weiter

hart trainieren und versuchen die ersten

Auftakthandlungen in unser Spiel

einzubauen. Auch die Abwehr wollen

wir weiter festigen. Neben unserer stabilen

5:1 Abwehr haben wir uns für die

neue Saison eine zweite Abwehrformation

vorgenommen (3:2:1).

Dies werden wir in unseren Trainingseinheiten

dienstags und donnerstags

von 17:30 Uhr bis 19:00 Uhr

im Blauen Wunder festigen. In der

neuen Saison sind endlich wieder

mehr Mannschaften in unserem Spielbezirk.

So werden wir unsere Kräfte in

der Kreisliga, neben den bekannten

starken Gegnern aus Finsterwalde,

Wir suchen DICH!

Doberlug und Bad Liebenwerda auch

mit neuen Kontrahenten aus Plessa,

Forst, Massen und Calau messen.

Wir freuen uns auf diese Herausforderung.

In diesem Sinne, besucht uns bei

unseren Heimspielen. Eure männliche

C-Jugend.

• Gas- und Ölbrennwerttechnik • Wohnraumlüftung

• Kraft-Wärme-Kopplung • Scheitholzkessel

• Wärmepumpen

• Badsanierung

• Solaranlagen

• Kundendienst

Feldstraße 13 • 15907 Lübben • Tel. 03546 / 39 38 • Fax 03546 / 18 08 77

www.haschenz-bock.de • E-Mail: haschenz-bock@t-online.de

Am Südbahnhof 5 • 15907 Lübben

Tel. 03546 / 87 73 • Fax 03546 / 22 65 92

Funk 0151 / 12 15 25 83

E-Mail: uhlig-isolierungen@gmx.de


D-Jugend männlich

B-Jugend weiblich

22 23

Das Team der männlichen D-Jugend

hat sich in der letzten Saison neu zusammen

gefunden und konnte ihre

erste, jedoch punktspielfreie Saison,

mit vielen Fortschritten und gesammelten

Erfahrungen erfolgreich beenden.

In der Pokalrunde lernten die

Jungs erstmals ihre Gegner der kommenden

Saison kennen und bestritten

dabei ihre ersten Spiele. Mit diesen

neuen Eindrücken und Kampfgeist

wollen sie nun in der Saison 2017/18 in

ihre ersten Punktspiele starten.

Hintere Reihe von links:

Bennet, Jannik, Daniel, Chester

Mittlere Reihe von links:

Rico, Dommenik, Arnold, Aron, Jamie

Vorn: Franz

Trainer:

Carola Roscheck, Aline Schenker

Tribünen-Knigge

1. Der Trainer sitzt auf der Bank, nicht auf

der Tribüne.

2. Der Spaß am Sport steht im Vordergrund.

3. Das Kind gibt sein Bestes - darauf können

Sie stolz sein.

4. Fairness sollte vorgehen und belohnt

werden.

5. Anfeuern und applaudieren ist erwünscht

- meckern nicht.

6. Der Schiedsrichter hat eine Ausbildung im

Pfeifen. Sie auch?

7. Kinder spielen so, wie ihre Eltern sich

verhalten.

8. Regelhefte können unangebrachten Ärger

vermeiden.

9. Die Spieler/innen der Gastmannschaft

sind auch Kinder.

10. „Erlebnis“ ist wichtiger als „Ergebnis“.

In der kommenden Saison gehen wir

mit einer gut besetzten B-Jugend an

den Start. Alle Mädchen bleiben hoffentlich

mit demselben Engagement

wie im letzten Jahr am Ball, damit

sich der positive Trend der handballerischen

Entwicklung fortsetzt und wir

uns immer weiter verbessern und als

Mannschaft wachsen, sowohl sportlich

als auch menschlich. Wenn das

der Fall ist, dann strebt das Team von

Laura Knopf mit ihren beiden Assistenten

Matthias Dümke und Ingolf

Burisch in der kommenden Saison ein

positives Punktekonto an. In der Kreisliga

weibliche Jugend B konnte unser

Team in der abgelaufenen Saison den

sechsten Platz erreichen. In den 14 Saisonspielen

konnten bei 9 Niederlagen

noch drei Siege und 2 Unentschieden

erzielt werden und damit wurde ein

Punkteverhältnis von 8:20 erreicht. Dabei

muss allerdings erwähnt werden,

dass bis auf eine Spielerin alle ihr erstes

B-Jahr absolvierten und noch einige

Mädchen – sechs an der Zahl – mit

dabei waren, die noch in der C-Jugend

spielberechtigt waren. Dies stimmt uns

für die kommende Saison durchaus

optimistisch. Unsere Abwehr spielt,

mit einer sicheren Samiha im Tor dahinter,

schon recht stabil. Unser Manko

ist eher der eigene Angriff und die mangelhafte

Torausbeute. Manchmal ist ein

wenig mehr Cleverness gefragt, um gegen

Ende des Spiels den Sack zuzumachen

und nicht den Gegner wieder ins

Spiel zu bringen. Aber wenn alles schon

perfekt wäre, bräuchten wir ja gar keine

Trainer und kein Training mehr.

Vodafone-Shop Lübben

Hauptstraße 57 • 15907 Lübben • Tel. 03546 220488

Mo.–Fr.: 09:00–18:00 Uhr • Sa.: 09:00–12:00 Uhr

Z

immermann

Ihr Gebäudedienstleister

Glas- und Industriereinigung

Zimmermann GmbH & Co.KG

Calauer Chaussee 7 • 15926 Luckau

Telefon: 03544 5556-0

Fax: 03544 5556-57

E-Mail: info@reinigung-zimmermann.de

www.reinigung-zimmermann.de


E-Jugend

F-Jugend

24 25

Die vergangene Saison hat die F-Jugend

mit einem hervorragenden dritten Platz

in der Kreisliga als gemischt angetretenes

Team abgeschlossen. Das ist ein

hervorragendes Ergebnis, zumal sich

auch die Kinder an den Spielbetrieb mit

8 Mannschaften in einer Halle und den

langen Handballspielfesten gewöhnen

mussten. Wir hatten an jedem Spieltag

richtig viel Spaß und genossen die

gemeinsame Zeit. In der kommenden

Saison werden die Kinder der Geburtsjahre

2007 und 2008 in der E-Jugend

antreten. Mindestens drei, der noch in

der F-Jugend spielberechtigten Kinder,

werden die E-Jugend in der kommenden

Saison unterstützen und somit die

ersten Erfahrungen in dieser für uns

neuen Spielklasse sammeln. Mit derzeit

11 Kindern sind wir gut aufgestellt,

freuen uns aber natürlich über jeden

Neuzugang. Die Spiele werden in der

E-Jugend über das komplette Handballspielfeld

(nicht mehr wie in der

F-Jugend über das halbe Feld) durchgeführt.

Aufgrund der neuen Spielfeldgröße

und der Erhöhung der Feldspieler

auf 6 Kinder ergeben sich ganz neue

Räume auf dem Spielfeld. Die Spieltage

werden aber weiterhin in Turnierform

durchgeführt, so dass jede Mannschaft

immer zwei Spiele an einem Turniertag

absolviert. Das Hauptaugenmerk liegt

auch in dieser Altersklasse im Spaß an

der Bewegung mit Freunden. Auf die

körperliche Weiterentwicklung an verschiedensten

Sportgeräten, dem Umgang

mit diversen Ballarten und natürlich

dem Prellen und Werfen wird das

Hauptaugenmerk der Trainer gelegt.

Nicht zu vergessen ist das weitere Herantasten

an ihre körperlichen Grenzen

und das Erlernen von Sozialkompetenzen

im fairen Umgang miteinander

und den Trainern. Wir freuen uns auf

die kommende Saison mit euren Kindern

und setzen auf die Unterstützung

der Eltern, so wie in der F-Jugend – das

war fantastisch. Wenn du in den Jahren

2007 und 2008 geboren bist, kannst du

gern zum Schnuppertraining in die Halle

kommen.

Es wurden von den Trainern bei den

Punktspielen alle Kinder mit gleichen

Spielanteilen/Spielzeiten eingesetzt,

denn für uns zählt in dieser Altersklasse

vor allem das Motto: „Wir haben Spaß

am gemeinsamen Handballspiel“. Sieg

oder Niederlage spielt noch eine untergeordnete

Rolle. Auch in der kommenden

Saison werden wir wieder eine

F-Jugend in der Kreisliga melden.

Von der Bambini-Trainingsgruppe

kommen sieben Kinder neu in die

F-Jugend und werden das Team

um die Trainer Markus Bischoff und

Bert Orbanz bereichern. Mit derzeit

18 Kindern (wobei davon mindestens

drei Kinder in der kommenden

Saison in der E-Jugend starten werden)

sind wir gut aufgestellt und

freuen uns auf die kommende Saison.

Mit sogenannten Spielfesten

in Turnierform werden die Kinder

an den Wochenenden unsere Trainingserfolge

mit anderen Vereinen

und Kindern vergleichen

können. Das Hauptaugenmerk

liegt in dieser Altersklasse aber weiterhin

im Spaß an der Bewegung mit

Freunden. Auf die körperliche Weiterentwicklung

an verschiedensten Sportgeräten

und im Umgang mit Hand-,

Fuß-, Volleyball oder Tennis wird das

Hauptaugenmerk der Trainer gelegt.

Lukow

Lubin


C-Jugend weiblich

D-Jugend weiblich

26 27

Wir freuen uns, ab dieser Saison in der

Kreisliga Elbe Elster, eine neu aufgestellte

weibliche C-Jugend im HC Spreewald

begrüßen zu dürfen. Die sportbegeisterten

Mädels kommen vorrangig aus Lübben

und Luckau, aber auch aus den anliegenden

Dörfern und Gemeinden. Sie

werden ihr erstes gemeinsames Jahr

nutzen, um fleißig zu trainieren und als

Team zusammenzuwachsen.

Die D-Jugend des HC Spreewald kann

auch nach der Verabschiedung von

sieben Spielern in die zukünftige C-Jugend

mit einem ordentlichen Kader

aufwarten. Leider ist der Start in die

Saison 2017/2018 aufgrund der langen

Sommerpause für viele Neulinge

noch sehr unvorbereitet und ein kleiner

„Schubs ins kalte Wasser“. Kurz vor

den Sommerferien haben wir einige

neue, sportbegeisterte Mädels dazubekommen

und hoffen natürlich, dass

der Spaß am Handball auch nach dem

Schnuppertraining bleibt.

Aufgabe ist es jetzt als Team zusammenzuwachsen

und gemeinsam eine

starke Mannschaft für die neue Saison

zu bilden. Wir hoffen, dass wir uns auch

in der Saison 2017/2018 gut im Mittelfeld

halten können. Dazu fehlt uns

vorrangig eine Torfrau, die es gilt zu

finden und zu trainieren. Das Training

ist wie gewohnt am Freitag von 15:30

– 17:00 Uhr in der Halle in Luckau angesetzt.

Durch eine Sammelboxaktion

am Pfandautomat im Luckauer Edeka

wird es uns ermöglicht in diesem Jahr

neue Trainingssweatshirts zu kaufen,

so dass wir nicht nur mit neuem Kader,

sondern auch mit neuen Outfits glänzen

können.

Da Anke Attig nun gemeinsam mit

Thomas Heik die zukünftige C-Jugend

trainiert, wird die D-Jugend in der

kommenden Saison allein durch Martina

Exler geleitet. Wir bauen weiterhin

auf die tatkräftige Unterstützung der

Eltern und Familie und natürlich auf

weiteren Zuwachs.

Homepage

Facebook


Minis

Partner und Sponsoren

28

• Agrarhandel & Service GmbH Dürrenhofe • Riko Maßschuh

• Autohaus Tosch Luckau

• Sertürner Apotheke

29

• Autohaus Radigk Lübben

• Spreewald-Konserve

• Autohaus Keutel

• Spreewaldfleischerei Christian Scherz

• Büroorganisation Zeller

• SÜW Lübben

• Dietmar Grünberg Immobilien

• Technische Werkstätten Langengrassau

• envia Mitteldeutsche Energie AG

• Trautmann e.K. Beerdigungsinstitut

• Estrichbau Orbanz & Lorenz GmbH • Uhlig Isolierungen

• Freizeitoase

• Zimmerei Thielke

• Fliesenlegerfachbetrieb Oswald

• Glas- und Industriereinigung

Zimmermann

• Heizung- und Sanitär Haschenz & Bock

Danke an alle Partner

• MBS Potsdam

und Sponsoren

• Naase.Me

• Putz & Stein Bauhandwerk GmbH

Sie möchten uns unterstützen? Gern!

• Raumausstatter Harald Haupt

Kontaktieren Sie uns und wir stellen Ihnen

• Reisebüro Ulrich Schönborn

unverbindlich unsere Sponsoringpakete vor.

• Reha-Zentrum Lübben

info@hc-spreewald.de

Auch in dieser Saison haben wieder

viele Kinder den Weg in die Sporthalle

in der Gartengasse gefunden, um

in der Trainingsgruppe der Minis des

HC Spreewald die ersten Schritte auf

dem Weg in eine hoffentlich lange

Handballkarriere zu starten. Im Sommer

2016 haben wir einen Großteil der

ehemaligen Minis in die F-Jugend übergeben,

wo sie sich hervorragend zu

kleinen Handballtalenten weiterentwickelt

haben. Zum Ende dieser Saison

2016/2017 waren wir 22 Kinder, die im

Laufe der Saison viel Spaß bei unseren

anspruchsvollen Trainingseinheiten

hatten. Sechs von Ihnen werden in der

kommenden Saison in der F-Jugend

spielen und das Team um Bert Orbanz

und Markus Bischoff verstärken. Das

Hauptaugenmerk des Trainings lag

auch in dieser Saison in der Weiterentwicklung

der motorischen Fähigkeiten

und dem spielerischen Kennenlernen

des allgemeinen Ballsports. Jedes Kind

hat im Umgang mit vielen Ballarten

und Sportgeräten einen großen Schritt

nach vorn gemacht. Obwohl in unserer

Trainingsgruppe noch kein Spielbetrieb

stattfindet, haben die Kinder in vielen

Wettkampfspielen einen großen Ehrgeiz

entwickelt.

Wir sind stolz auf die Entwicklung der

Kinder und deren Eifer neue Dinge

auszuprobieren und Ihre körperlichen

Grenzen kennenzulernen. Vielen Dank

auch an die Eltern, die mit Ihren „Chauffeurtätigkeiten“

ihren Kindern das Training

ermöglichen. Die Trainingsgruppe

verabschiedet sich von ihren Trainern

Vivienne Roscheck, die sich verstärkt

auf Ihr Studium in Halle konzentriert

und Bert Orbanz, der in der kommenden

Saison die E-Jugend gemeinsam

mit Karsten Vogt übernehmen wird. Wir

wünschen allen Kindern weiterhin viel

Spaß und hoffen, dass ihr dem Handballsport

treu bleibt.

Wenn du zwischen 5 und 7 Jahren alt

bist, kannst du gern zum Schnuppertraining

in die Halle kommen, und für

dich selber in 2-3 Trainingseinheiten

herausfinden, ob der Handballsport

eine Bereicherung für dich ist. Wir freuen

uns auf dich.

Vorstand HC Spreewald e.V.

Christian

Dressel

1. Vorsitzender

Heike

Lehmann

2. Vorsitzende

Gunter

Kühne

Sportlicher

Leiter

Impressum:

Herausgeber: HC Spreewald e.V.

Gestaltung: Robert W. Naase | www.naase.me

Inhalte u. Texte: HC Spreewald e.V.

Anschrift: HC Spreewald e.V. | Postfach 1221 | 15902 Lübben

Jens

Kranick

Sportkoordinator

Gabriele

Orbanz

Kassenwartin

Fotos: Robert W Naase, HC Spreewald e.V.

Anzeigen und Vertrieb: HC Spreewald e.V.

Auflage: 13.000 Exemplare

Erscheinung: September 2017

Die Nutzung von Inhalten dieser Broschüre, insbesondere der Anzeigen, Texte und Fotos bedürfen der ausdrücklichen Zustimmung des Herausgebers bzw.

des Urhebers. Für die Richtigkeit und Vollständigkeit redaktioneller Beiträge sowie Druckfehler übernimmt der Herausgeber keine Haftung.

Der HC Spreewald e. V. bedankt sich bei allen Inserenten und Helfern, die das Erscheinen der Broschüre ermöglichen.


Angels Cheerleader Spreewald

Little Angels | Peewees

30 31

Wir sind die Angels Cheerleader Spreewald

des HC Spreewald e.V. Wir bestehen

aus inzwischen drei Teams mit über

50 Mitgliedern. Angeleitet werden unsere

Teams von unseren vier speziell im

Cheerleading ausgebildeten Trainern.

Gut aussehen und vor dem Spiel bzw. in

den Pausen am Spielfeldrand der Handballern

mit Pompons wedeln, hübsches

Beiwerk, darauf wird Cheerleading gern

reduziert. Kaum eine Sportart wird so

unterschätzt wie unsere. Cheerleading

setzt sich zusammen aus Akrobatik,

Tanzelementen, Bodenturnen und Anfeuerungsrufen.

Voraussetzung dafür

sind Kraft, Koordination, Rhythmusgefühl

und ganz wichtig - Vertrauen. Beim

Cheerleading muss sich jeder auf jeden

verlassen können. Ohne doppelten Boden

werden bei Auftritten Elemente vorgeführt,

die bei Stürzen zu schwersten

Verletzungen führen können. Lediglich

ein paar dünne Matten trennen uns vom

Boden. Ohne Vertrauen zu seinem Team

wäre das nicht möglich. Cheerleading

wird gern als Mädchensport verschrien.

Dem widersprechen nicht nur unsere

beiden männlichen Cheerleader. Sie

sorgen nicht nur für mehr Stabilität in

den Stunts und Pyramiden, sie helfen

auch die Schwerkraft bei Baskets (Würfen)

leichter zu überwinden. Cheerleading

ist Wettkampfsport. So feuern

auch wir nicht nur bei Heimspielen unsere

Handballer tatkräftig an und animieren

das Publikum, sondern nehmen

auch mehrmals pro Saison erfolgreich

an Meisterschaften teil. 2 Minuten und

30 Sekunden: Eine kurze Zeit die sehr

lang werden kann. In dieser Zeit muss

jeder Handgriff sitzen, jede Bewegung

ist getimed, alles muss synchron und

perfekt sein. Und das Schwierigste daran:

Alles muss kinderleicht aussehen.

Jedoch ist Cheerleading nicht nur hartes

Training, Wettkampf und Show. Für

uns ist Cheerleading eine Leidenschaft.

Wir gehen mit jeder Routine an unsere

Grenzen und darüber hinaus. Das sorgt

nicht nur für Muskeln, sondern stärkt

auch das Selbstbewusstsein und den

Zusammenhalt im Team.

one team – one heart – one family

Bei unseren kleinsten Cheerleadern ab 6

Jahren zeichneten sich in der vergangenen

Saison enorme Entwicklungen ab.

Wer schon einmal unsere Little Angels

bei einem ihrer Auftritte bewundern

konnte, kommt dabei ins Staunen, was

unsere so jungen Mädchen bereits leisten

können. Sie arbeiten nicht nur an

den Grundlagen des Sports, wie Stunts

und Minipyramiden, sondern haben

auch schon den nötigen Spirit verinnerlicht

und zeigen diesen wie die Großen.

Unsere Peewees lernen hier sehr früh,

dass Teamzusammenhalt und Zuverlässigkeit

fundamentale Eigenschaften

sind.

Mit dem nötigen Alter und den gesammelten

Vorerfahrungen schafften es

in diesem Jahr acht Mädchen mit dem

Saisonwechsel ins Juniorteam aufzusteigen.

Nach unserem erfolgreich

absolvierten, offenen Training starten

unsere Little Angels nicht gemindert

mit ansehnlichen 20 Teammitgliedern

in die neue Saison. Nun heißt es erneut

die Grundlagen zu erarbeiten und das

Ziel, an einer Meisterschaft teilzunehmen,

nicht aus den Augen zu verlieren.

Auch mehr Präsens bei den Heimspielen

wollen unsere kleinen Engel zeigen.

So könnt ihr euch selbst einen Eindruck

von unserem zuckersüßen Nachwuchs

verschaffen.

Trainer:

Chantal Nahke

Leonie Bock

Trainingszeiten:

mittwochs, 16:00 – 18:00 Uhr

Turnhalle in der Schule am Neuhaus in

Lübben, Steinkirchen


Dancing Angels | Juniors

Royal Angels | Seniors

32 33

Unser Juniorteam hat sich in den letzten

Jahren zu einem fest etablierten

Bestandteil in der Meisterschaftswelt

des Cheerleading entwickelt. Unser

Rückblick auf die vergangene Meisterschaftssaison

ist dennoch mit gemischten

Gefühlen zu betrachten. Da denken

wir zunächst an die weniger erfolgreiche

Teilnahme an der Regionalmeisterschaft

zurück, bei der wir mit Strafpunktabzügen

weit hinten platziert

nach Hause fuhren. Wir denken aber

auch an die für uns erfolgreichen Crown

Awards, bei denen wir mit einem vierten

Platz einen großen Erfolg feierten.

Doch kaum ist die eine Saison vorbei,

geht es fast nahtlos in die neue Saison

über. Unsere Erfolge und Niederlagen

der vergangenen Saison wollen wir nun

nutzen, um gestärkt bei den anstehenden

Meisterschaften anzutreten. Dazu

haben wir uns vorgenommen unser

Leistungsniveau zu verbessern und ein

neues Punkteziel bei den Meisterschaften

zu erreichen. Das wird aber nicht

ganz einfach, da wir aufgrund der weitauseinander

klaffenden Alterststruktur

unser bestehendes Team in zwei Teams

aufteilen mussten. Unsere erfahrenen

Cheerleader sind nun in das neu gegründete

Seniorteam gewechselt und

somit geht uns unsere Basis im Juniorteam

fast verloren. Trotzdem sind wir

zuversichtlich, denn in der Halle stehen

viele motivierte Cheerleader, die dafür

bereit sind hart an sich zu arbeiten.

Trainer:

Nicole Placzko

Trainingszeiten:

montags, 17:00 – 19:00 Uhr,

Turnhalle im Dreilindenweg in Lübben

donnerstags, 17:00 – 19:00 Uhr,

Turnhalle in der Schule am Neuhaus in

Lübben, Steinkirchen

Facebook

Angels Cheerleader Spreewald

Mit der Gründung unseres Erwachsenenteams

haben wir einen Meilenstein in

unserer Geschichte erreicht, denn endlich

können wir unseren Cheerleadern

eine nahtlose und entwicklungsgerechte

Ausbildung von klein auf bis in das

Erwachsenenalter ermöglichen. Einige

Aktive sind nunmehr seit teilweise mehr

als 10 Jahren dabei und können ihren

Sport somit noch immer weiter leben.

Das neue Seniorteam bringt Entlastung

in unsere mittlerweile weit auseinander

klaffende Altersstruktur und ermöglicht

uns ein gezieltes Vorbereiten auf jeweilig

angepasste Teamziele. Eine weitere

Erleichterung verschafft es uns, dass die

Heimspiele nun von allen drei Teams gestaltet

werden können, und nicht nur wie

bisher von den Juniors. So werden sich

auch unsere Seniors in der Zeit ihres Teamaufbaus

bei Heimspielen präsentieren.

Auch die erste Teilnahme an einer Meisterschaft

wird schon einmal anvisiert,

wobei diese hierbei von verschiedenen

Faktoren abhängig ist. Denn neben den

beruflichen und privaten Herausforderungen

regelmäßig in die Halle zu finden,

sind wir trotzdem motiviert und wollen

unser Meisterschaftsziel erreichen.

Trainer:

Adrian Woick


Verantwortliche

Schiedsrichter / Zeitnehmer / Sekretäre des HC Spreewald

Hallennutzungszeiten

34 1. Mehrzweckhalle „Blaues Wunder“ in Lübben

35

• Alena Sophie Scheerz • Dietmar Käbe

• Lea-Joy Godlinski

Dienstag C-Jugend männlich 17:30 – 19:00 Uhr

• Anke Attig

• Gunter Kühne

• Michael Hell

• Berndt Krüger

• Heike Lehmann

• Miriel Tirpitz

1. Männermannschaft 19:30 – 21:30 Uhr

• Carola Roscheck

• Jens Rumpelt

• Paula Möller

Mittwoch D-Jugend männlich 17:30 – 19:30 Uhr

• Celine Werner

• Johannes Bemme • Steven Smajlovic

• Charline Wolschke • Josephine Schwebel • Tim Töpel

C-Jugend und

16:30 – 17:30 Uhr (01.03. – 31.10.)

• Chiara Skiba

• Kerstin Paschke

• Uwe Weidner

D-Jugend weiblich

• Clara Müller

• Kevin Dommaschk • Vivienne Roscheck

1. Frauenmannschaft 19:30 – 21:30 Uhr

• Dietmar Grünberg • Kim Chyla

Donnerstag C-Jugend männlich 17:30 – 18:30 Uhr

Übungsleiter / Trainer

1. Männermannschaft Mirko Wolschke Dieter Zwieb

2. Männermannschaft Markus Bischoff Mathias Hesse

3. Männermannschaft Harald von der Krone Christian Dressel

4. Männermannschaft Sebastian Kositz Mathias Nissel

Frauenmannschaft Nils Werner Kerstin Paschke

A-Jugend männlich Jens Kranick Peter Losch

C-Jugend männlich Wolfgang Freimann Mathias Hesse

D-Jugend männlich Carola Roscheck Aline Schenker

E- und F-Jugend Bert Orbanz Markus Bischoff

B-Jugend weiblich Laura Knopf Ingolf Burisch

C-Jugend weiblich Anke Attig Thomas Heik

D-Jugend weiblich

Martina Exler

Minis Gunter Kühne Theresa Janke

Cheerleader „Peewees“ Chantal Nahke Leonie Bock

Cheerleader „Juniors“

Nicole Placzko

Cheerleader „Seniors“

Adrian Woick

Kraftfahrer

Gunter Kühne

Social-Media

Sylvio Witt

Hans-Jürgen Jecke

Robert W. Naase

Schiedsrichterbeobachter

Jens Giesen

Facebook

2. Männermannschaft 18:30 – 20:00 Uhr

1. Männermannschaft 20:00 – 21:30 Uhr

Freitag C-Jugend männlich 16:00 – 18:30 Uhr

A-Jugend weiblich

17:30 – 19:00 Uhr

1. u. 2. Männermannschaft 19:00 – 21:00 Uhr

2. Turnhalle „Am Hirsewinkel“ in Lübben

Montag E-Jugend und F-Jugend 16:30 – 18:00 Uhr

Donnerstag 4. Männermannschaft 20:00 – 22:00 Uhr

Freitag F-Jugend 16:00 – 17:30 Uhr

E-Jugend

3. Turnhalle „An der Schanze“ in Luckau

17:30 – 19:00 Uhr

Mittwoch 3. Männermannschaft 19:30 – 21:30 Uhr

Freitag

D-Jugend, C-Jugend

und B-Jugend weiblich

4. Turnhalle „Sportwelt Dahme“ in Dahme

15:30 – 20:00 Uhr

Montag A-Jugend männlich 17:00– 18:30 Uhr

Mittwoch A-Jugend männlich 17:00– 18:30 Uhr

5. Turnhalle „Dreilindenweg“ in Lübben

Montag „Dancing Angels“ - Juniors 17:00 – 19:00 Uhr

Donnerstag Minis (5-7 Jahre) 15:30 – 17:00 Uhr

6. Turnhalle „Am Neuhaus“ in Lübben

Mittwoch „Dancing Angels“ - Peewess 16:00 – 18:00 Uhr

Donnerstag „Dancing Angels“ - Juniors 17:00 – 19:00 Uhr


Unsere #Gurkentruppe

TFA-Team | Die Gurkensteiger

36

37

Seit vielen Jahren sind Feuerwehrleute

Fans des HC Spreewald und haben auch

schon manches Ereignis unserer Handballmannschaft

live miterlebt. Aber

nicht nur sportlich passiv sind die Lübbener

Feuerwehrmänner unterwegs,

sondern auch in einem eigenen Sportteam.

Wir sind das TFA-Team Lübben

„Die Gurkensteiger“. TFA bedeutet Toughest

Firefighter Alive (härtester lebender

Feuerwehrmann) und ist aus einem

Einstellungstest für Feuerwehrmänner

und –frauen in Amerika entstanden. Bei

diesem Sport werden einzelne Elemente

des Feuerwehreinsatzes nachgestellt,

um diesen harten Job noch besser meistern

zu können. Durch unsere vielen

Wettkämpfe im In- und Ausland blieben,

wie auch beim HCS, die Erfolge nicht aus.

So konnte im Jahr 2015 die einzige Frau

in unserem Team den Weltmeistertitel

erringen. Es folgten Titel bei Deutschenund

Europameisterschaften. Auf Grundlage

dieser Erfahrungen trafen sich beide

Teams im August in der Feuerwache

Am Kleinen Hain, um gemeinsam ein

Vorbereitungstraining für die kommende

Saison durchzuführen und voneinander

zu lernen. Die Trainingsmethoden

der Feuerwehrleute unterscheiden sich

zwar von denen der Handballspieler,

aber anstrengend und intensiv sind die

Übungen allemal. So manch einer kam

unverhofft ins Schwitzen.

Wir hoffen, dass diese Trainingseinheit

unseren Handballern dazu verhilft, erfolgreich

in die Saison zu starten.

Wer noch mehr über uns und unseren

Sport wissen möchte, braucht bloß auf

unserer Webseite www.tfaluebben.de

nachsehen, oder wir treffen uns bei dem

einen oder anderen Spiel vom HC Spreewald.

Wir würden uns natürlich freuen,

wenn wir Euch bei einem Wettkampf

von uns begrüßen dürfen.


Verein zur Förderung des Handballsports e.V.

1. Männermannschaft

38

Die Ziele des Vereins:

• Popularisierung des Handballsports innerhalb des Vereins

• Förderung des Handballsports und der Traditionspflege

• Förderung der Jugendpflege und Jugendfürsorge

• Förderung der Pflege der persönlichen Verbundenheit (Identität) mit den Handballern

• Verbesserung der finanziellen, materiellen und immateriellen Basis

• Bündelung von Ideen, Meinungen zur Förderung des Vereinslebens, speziell zum

traditionsträchtigen Handball mit durchschnittlich 200 Mitgliedern

• Förderung der Geborgenheit: sich gut aufgehoben, informiert und betreut fühlen

Stichwort: Verantwortung für junge Leute tragen

Der Förderverein verfolgt laut Satzung ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke.

Deine Vorteile als Fördermitglied:

• kostenlose Eintrittskarten für alle Punkt- und Pokalspiele

• Veröffentlichung der Fördermitglieder an einer Ehrentafel im Foyer

der Mehrzweckhalle und im Internet

• Teilnahme an allen Veranstaltungen der Handballer

(Weihnachtsfeier, Fasching, Turniere, Fantreffen, u.a.)

• Mitgliederausweis

Inh. Apotheker Wolfgang Büttner e.K.

Schillerstraße 10 b · 15907 Lübben

Telefon 03546 31 41

www.sertuerner-apotheke-luebben.de

• Naturheilkunde • Gesundheitskurse

• Analytik von Körper- und Umweltparametern

• Und vieles mehr ...

Inh. Apotheker Wolfgang Büttner e.K.

Weitere Informationen erhalten Sie unter:

www.sertuerner-apotheke-luebben.de

Schillerstraße 10 b · 15907 Lübben

oder unserer Facebookseite

Telefon 03546 31 41

„Apotheken Büttner“

www.sertuerner-apotheke-luebben.de

www.sertuernerapotheke-luebben.de

Facebook:

Apotheken Büttner

CARDIO, IST DAS SPANISCH?

Deine Fitness liegt uns am Herzen. In unserem

800m 2 großen Fitness-Studio bringen wir mit den

High-Tech-Geräten von TECHNOGYM, EMS-Training

von Miha Bodytec, auf den Tennis- und

Badmintoncourts und bei unserem vielfältigen

Kursangebot nicht nur dein Herz-Kreislaufsystem

wieder in Schwung. Durch das individuell auf dich

abgestimmte Training erlangst du vor allem ein

ganz neues Körpergefühl.

Entspannung nach dem Training garantiert der

behagliche Saunabereich mit überdachter Außenterrasse.

Komm vorbei – wir freuen uns auf dich!

FITNESS l KURSE l TENNIS l BADMINTON l EMS-TRAINING

REHA-SPORT l BOWL-KEGELN l ERNÄHRUNGSCOACHING

MAJORANSHEIDE 30 l 15907 LÜBBEN l TEL. 03546 - 22 69 50

W W W . S P O R T P A R K - L U E B B E N . D E


Strom Gas Wasser Wärme

Erdgas-

Tankstelle

Stadt- und Überlandwerke GmbH Lübben

Bahnhofstr. 30 • 15907 Lübben (Spreewald)

Tel.: 03546 27 79 - 0 • info@stadtwerke-luebben.de

www.stadtwerke-luebben.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine