TSV-Pressespiegel-1-070817

stadionzeitung17

Nr. 1

vom 07.08.2017

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 1 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

Quelle: Nord Sport Nr. 31 vom 31.07.2017—Seite 91

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 2 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

vom 08. August 2017

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 3 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 4 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

FC Torpedo 76 Neumünster und TS Einfeld mit

Duftmarken

Auch Hartenholm II mit Kantersieg beim SV Bokhorst

Nach dem 6:1-Erfolg beim SV Bönebüttel/Husberg holt sich der TS Einfeld die erste Tabellenführung

der Saison. Mit einem weniger geschossenen Treffer nimmt Torpedo nach dem 5:0-Sieg in

Gadeland bei gleicher Tordifferenz den zweiten Platz ein. Dagegen verliert der TSV Flintbek sein

erstes Spiel in neuer Umgebung.

2:1

SG Bornhöved / Schmalensee - SV Wasbek 2:1

Wasbek startete nervös und profitierte von einem Treffer wie aus heiterem Himmel.

Auch wenn der Auftritt der Gäste von Fehlpässen geprägt war, verzeichnete

der SVW in den ersten 45 Minuten ein leichtes Chancenplus.

Nach dem Wiederbeginn ließen Christopher Missal und Sebastian Thode zwei dicke

Chancen für Wasbek liegen, das sollte sich rächen. Die SG glich zunächst

aus, nachdem Gästekeeper Enno Beckmann kurz zuvor noch einen Strafstoß abgewehrt

hatte, und erzielte per herrlichem Freistoß sogar noch den Siegtreffer. Anschließende

Offensivversuche der Wasbeker waren zu überhastet und ideenlos.

Tore: 0:1 Muhs (14.) - 1:1 (56.) Fabian Makus - 2:1 (62.) Valdrin Idrizi.

Bes. Vork.: Beckmann (Wasbek) hält Foulelfmeter (55.).

Aktuelle Berichte zu den Spielen der Kreisliga Mitte findet ihr unter dem folgenden Link:

https://www.fupa.net/berichte/sv-schmalensee-fc-torpedo-76-neumuenster-und-ts-einfeld-mit--910970.html

http://www.sportbuzzer.de/liga/040148-002/1718/

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 5 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

Fr. 0 4 .0 8 .2 0 1 7

19:00 h TSV Flintbek - Großenasper SV 1 : 3

19:00 h SV Bönebüttel-Husberg - TS Einfeld 1 : 6

Sa . 0 5 .0 8 .2 0 1 7

Ergebnisse 1. Spieltag Kreisliga Mitte

15:00 h SV Bokhorst - TuS Hartenholm II 3 : 6

16:00h TSV Gadeland - FC Torpedo 76 NMS 0 : 5

16:00 h SV Boostedt - TSV Wiemersdorf 0 : 2

So.

0 6 .0 8 .2 0 1 7

1 5 :0 0 h SG Bornhöve d/Sc hma le nse e - SV Wa sbe k 2 : 1

15:00 h TSV Brokstedt - SG Ruthenberg/VFR 2 : 4

Kreisliga Mitte - 1. Spieltag

Spiele Pkte Tore T-Diff

1. TS Einfeld 1 3 6 : 1 5

2. FC Torpedo 76 NMS 1 3 5 : 0 5

3. TuS Hartenholm II 1 3 6 : 3 3

4. SG Ruthenberg/VFR 1 3 4 : 2 2

5. Großenasper SV 1 3 3 : 1 2

6. TSV Wiemersdorf 1 3 2 : 0 2

7. SG Bornhöved/Schmalensee 1 3 2 : 1 1

8. TSV Aukrug 0 0 0 : 0 0

9. Türkspor NMS 0 0 0 : 0 0

10. SV Wasbek 1 0 1 : 2 -1

11. TSV Brokstedt 1 0 2 : 4 -2

12. TSV Flintbek 1 0 1 : 3 -2

13. SV Boostedt 1 0 0 : 2 -2

14. SV Bokhorst 1 0 3 : 6 -3

15. SV Bönebüttel-Husberg 1 0 1 : 6 -5

16. TSV Gadeland 1 0 0 : 5 -5

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 6 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

1. PS: SG Bornhöved/Schmalensee - SV Wasbek 2:1 (0:1)

Erfolgreicher Saisonauftakt

Wende durch verschossenen Elfmeter

Mit seinem verschossenen Elfmeter in der 55. Minute leitete Kapitän Jonas Griese

nach einer eher bescheidenen 1. Halbzeit und einem 0:1-Rückstand aus der 14. Minute

durch Jan Olaf Muhs die Wende ein. Denn bereits kurz danach setzte sich Fabian

Makus mit einer gekonnten Einzelleistung gegen mehrere Wasbeker Abwehrspieler

durch, ließ Torwart Beckmann, der noch kurz vorher den Elfmeter parierte, im zweiten

Versuch keine Chance und erzielte den verdienten Ausgleich (56.).

Die SG wollte in der 2. Halbzeit einfach mehr als die im Vorfeld der Saison hoch gehandelten

Gäste als letztjähriger Tabellenvierter in der Kreisliga Neumünster, die nach

zwei guten Möglichkeiten gleich nach Wiederanpfiff in der Folge kaum noch zu guten

Torchancen kamen. Mittelfeldakteur Valdrin Idrizi hingegen erzielte mit einem herrlichen

direkt verwandelten Freistoß aus der Distanz (62.) kurz danach den 2:1-

Führungstreffer, der letztlich den Sieg im Saisoneröffnungsspiel bedeutete und nach

dem vermeidbaren Abstieg aus der Verbandsliga Süd-West im Hinblick auf die kommenden

Aufgaben für Selbstvertrauen sorgen dürfte.

Aufgrund der kämpferischen Leistungssteigerung in der 2. Halbzeit am Ende ein verdienter

Sieg für die neu formatierte Mannschaft von Trainer Hartmann, der allerdings

mit einem kleinen Wermutstropfen verbunden ist. Fabian Makus, bereits mit einer gelben

Karte vorbelastet, handelte sich in der 90. Minute eine vermeidbare 2. gelbe Karte

und damit gelb/rot ein und wird deshalb am kommenden Mittwoch gegen den TSV

Gadeland der Mannschaft fehlen.

Kreisliga Mitte: Die nächsten Spiele

Nr Tag Datum Uhrzeit Gegner H/A Ergebnis

1 So. 06.08.2017 15:00 h SV Wasbek H 2:1

2 Mi. 09.08.2017 19:30 h TSV Gadeland A

3 So. 13.08.2017 15:00 h Großenasper SV A

4 Mi. 16.08.2017 19:30 h TSV Wiemersdorf H

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 7 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

Quelle: Nord Sport Nr 32 vom 07.08.2017—Seite 66—© Christian Sachau (CSA)

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 8 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

So bewertet unser Gegner aus Wasbek die Niederlage

Quelle: https://www.facebook.com/SVWasbekersteHerren/

Fehlstart

Im ersten Punktspiel musste unsere Liga eine Niederlage hinnehmen.

Bornhöved erwischte den besseren Start, in der 2.Minute nutzen sie einen Fehler im

Aufbau der Innenverteidiger, aber den Schuss konnte Enno Beckmann stark parieren.

In der 13. Minute köpften sie nach einem Eckball nur knapp neben das Tor. Eine Minute

später markierten wir dann das 1:0 durch Jan Olaf Muhs, der von Drees Wiegmann

stark bedient wurde. Trotz der Führung bekamen wir das Spiel nicht richtig in den Griff.

Zwar besaßen wir durch Tim Stegelmann und Basti Thode sehr gute Möglichkeiten, die

allerdings nicht genutzt worden. Die zweite Hälfte verlief nicht wirklich besser, zu wenig

Bewegung in unserem Spiel. Chris Missal und Basti Thode hätten kurz nach der

Pause für etwas Entspannung sorgen können, doch auch diese Chancen konnten nicht

genutzt werden. In der 55 Minute bekamen wir einen Elfer gegen uns, den Enno Beckmann

glänzend parieren konnte. Nur eine Minute später war Borhöved dann durch, den

ersten Schuss konnte Enno noch stark halten, beim Nachschuss war er jedoch machtlos.

Kurz darauf hatten wir durch Chris Missal die nächste Chance aber auch diese

wurde nicht genutzt. In der 64. Minute konnte Bornhöved das zweite Mal zuschlagen.

Mit einem direkten Freistoß makierte Bornhöved das 1:2. Wir rannten nun voll an, doch

spielten wir die Angriffe nicht gut zu Ende.

Fazit: Wir nutzen unsere Chancen nicht, wir spielten zu unüberlegt, keine Bewegung im

Spiel und vor allem fehlten uns heute die Ideen.

http://www.kicker.de/news/fussball/amateure/schleswig-holstein-kl-neumuenster-fb-1/2017-18/1/0/spieltag.html

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 9 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

Der nächste Gegner heißt TSV Gadeland

Mittwoch, 09.08.2017, 19:30 h, in

24539 Neumünster, Dannenkoppel 15

SR: Steffen Brandt, SV Wasbek

SRA: Stefan Wiese und Mirko Schlepps, SB Bönebüttel-Husberg

Laut Vorschau in der Nord Sport Nr. 30 — Seite 67 steht Trainer Patrick Nöhren im 2.

Jahr seiner Tätigkeit auf dem Sportplatz in der Dannenkoppel mit 22 Spielern nur ein

relativ kleiner Kader zur Verfügung. Dennoch haben die „Kleeblätter“ trotz der

schmerzhaften Abgänge viel Qualität und können ihr Saisonziel „oberes Drittel“ erreichen,

wenn insbesondere alle Schlüsselspieler vom Verletzungspech verschont bleiben.

Bereits im ersten Spiel gegen den Mitfavoriten FC Torpedo 76 mussten die Gadeländer

trotz ordentlicher Leistung erleben, dass das Saisonziel nicht so leicht zu erreichen

sein wird. Insofern könnte der dünne Kader in letzter Konsequenz eine nicht unerhebliche

Rolle bei der Zielerreichung spielen.

TSV Gadeland - FC Torpedo 76 Neumünster 0:5

Das Spiel startete mit einer unschönen Aktion: Gadelands Torwart Niklas Nötges – ein

etatmäßiger Feldspieler zwischen den Pfosten – verletzte den aufs Tor stürmenden FC

-Angreifer Blerim Bara auf sehr unglückliche Art und Weise (5.). Der Ex-Gadelander

Bara musste schließlich in der 28. Minute ausgewechselt werden, doch auch ohne ihn

ging die Post ab. Denn die „Taubenträger“ gingen per Fernschuss aus 20 Metern von

Olaf Raniewicz kurz darauf in Führung. „In der ersten Hälfte waren beide Mannschaften

ebenbürtig, es kam jedoch kein schönes Spiel zu Stande. Nach unserem zweiten

Treffer aus abseitsverdächtiger Position spürten wir, dass uns Gadeland trotz ordentlicher

Leistung nicht mehr gefährlich werden würde. Mit Konterfußball haben wir

den klaren Sieg herausgeschossen“, erklärte Torpedos Obmann Dennis Keyser.

Tore: 0:1 Raniewicz (33.), 0:2 Bröcker (62.), 0:3 Grümmer (84.), 0:4 Inci (87.), 0:5 Raniewicz

(90.).

Quelle:

https://www.fupa.net/berichte/sv-schmalensee-fc-torpedo-76-neumuenster-und-ts-einfeld-mit--910970.html

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 10 - Erstellt durch Lothar Rath


SG-Pressespiegel

TSV Quellenhaupt

26. Renault L&Z Q-Tri Bornhöved

20. August 2017

Bornhöved

Weitere Informationen dazu unter:

http://tsvquellenhaupt.de/index.php/q-tri

TSV-Pressespiegel Nr. 1 vom 07.08.2017—Seite 11 - Erstellt durch Lothar Rath

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine