2012-4 Lieferinger Post - Stadt Salzburg

stadt.salzburg.at

2012-4 Lieferinger Post - Stadt Salzburg

Ausgabe 4/12

LIEFERINGER

STADTTEILZEITUNG

FÜR LIEFERING

POST

Miteinander feiern!

Herzliche Einladung zum

Lieferinger Stadtteil-Advent

So, 2. Dez. 16 Uhr • So, 9. Dez. 16 Uhr • Do, 13. Dez. 18 Uhr


Editorial

Gesundsein in Liefering

Wer in Liefering etwas für seine Gesundheit

tun möchte, hat viele Gelegenheiten.

Mit Herbst ist die KiBi-

Arbeitsgruppe (von AVOS) im Kindergarten

Laufenstraße gemeinsam

mit engagierten BewohnerInnen

wieder aktiv geworden und hat mit einem Gesundheitsfest

am Salzachsee ihre Aktivitäten auf den Stadtteil ausgedehnt.

Nach Ernährung und Bewegung steht jetzt das

Thema psychisches Wohlbefinden im Mittelpunkt (S. 5).

Seit vielen Jahren setzt auch der LSV wichtige sportliche

und damit gesundheitliche Akzente in Liefering. Erst kürzlich

wurde der Webauftritt neu gestaltet (S. 19). Zahlreiche

andere Bewegungs- oder Entspannungsangebote finden

Sie im LP-Kursprogramm. Und im Bewohnerservice

bieten die ADS wöchentlich eine kostenlose Gesundheitsberatung

(S. 14).

Gesundheit hängt aber nicht nur vom eigenen Verhalten

ab. Auch die Rahmenbedingungen müssen stimmen. So

engagiert sich die Bürgerinitiative Liefering für Maßnahmen

gegen die Lärm- und Schadstoffbelastung an der Autobahn

(S. 8).

Und – last but not least – erst kürzlich hat eine praktische

Ärztin ihre Praxis in Liefering neu eröffnet (S. 9). Herzlich

willkommen im Stadtteil!

2 LIEFERINGER POST • 04/12

Herta Liko-Kirchmayr (für die Redaktion)

*auf die Sparprämie; die Verzinsung besteht aus der garantierten Mindestverzinsung von 2%

zuzüglich der variablen, jährlich festgesetzten Gewinnbeteiligung.

GRAWE

KLASSIKFLEX

Mehr Sicherheit und Flexibilität.

· Die klassische Lebensversicherung

mit Garantiezins und der Möglichkeit

laufender Kapitalauszahlungen

Die Versicherung auf Ihrer Seite.

Infos bei Ihrem GRAWE Kundenberater-Team:

Sandra Schiefer, 0664-57 25 332, sandra.schiefer@grawe.at

Thomas Obojes, 0664-20 26 809, thomas.obojes@grawe.at

Grazer Wechselseitige Versicherung AG

Bergstraße 22-24 · 5020 Salzburg

www.grawe.at

TOP-

ZINSSATZ

4% *

Wolfgang Schöndorfer

Ihr persönlicher Betreuer für

Haus & Garten

• Reinigung im Innen & Außenbereich

• Rasenmähen

• Heckenschneiden

• Schneeräumung

A-5020 Salzburg · Triebenbachstr. 33

E-Mail: w.schoendorfer@aon.at

Tel. 0662/431902 · Fax-DW 15

Mobil: 0664/4106644

Kleinanzeige

3-Zimmer-Wohnung zu kaufen gesucht im Raum

Liefering oder Itzling. Tel. 0664/54 45 116

LIEFERINGER

IMPRESSUM

Die nächste Ausgabe:

Nr. 1/13 – Redaktionsschluss: 07.01.13, im Haushalt: 12.02.13

Anzeigentarife:

1/4 Seite, 1C: E 96,– (bei 4 Ausgaben je E 78,–)

1/2 Seite, 1C: E 175,– (bei 4 Ausgaben je E 140,–)

1/1 Seite, 1C: E 320,– (bei 4 Ausgaben je E 255,–)

Für Vereine gelten ermäßigte Tarife!

POST

Herausgeber, Medieninhaber und Redaktion: ARGE Lieferinger Post (Ambulante

Dienste Salzburg, Evangelische Pfarrgemeinde Salzburg-West, Lieferinger Sportverein,

Missionshaus der Herz-Jesu-Missionare Liefering, Museumsverein Liefering, Siedlerverein

Forellenweg, Stadtpfarre Liefering, Stadtpfarre St. Martin, Bewohnerservice

Liefering, Stadtteilverein Liefering).

Adresse: Laufenstr. 36, 5020 Salzburg, Tel. 431925, bws.liefering@sbg.at

Offenlegung nach § 25 Mediengesetz: Die Lieferinger Post ist eine unabhängige

Zeitung zur Information und Förderung des Gemeinschaftslebens im Stadtteil

Liefering. Erscheint: 4x pro Jahr.

Druck: Offset 5020, Bayernstr. 27, 5072 Siezenheim


Sterne über Liefering

Herzliche Einladung zum Miteinander Feiern im Stadtteil

Unter dem Motto „Glaube,

Liebe, Hoffnung“ finden die

Festlichkeiten an drei verschiedenenVeranstaltungsorten

statt.

Die Besucher erwarten ganz

unterschiedliche stimmungsvolle

Programme mit Musik,

besinnlichen Geschichten,

Krippenspiel oder Tanzdarbietungen

und es lohnt sich

bestimmt, alle drei Adventfeiern

zu besuchen.

Bei diesen Feiern und dem

jeweils anschließenden gemütlichen

Beisammensein

steht das freudvolle Miteinander

im Stadtteil im Mittelpunkt,

alle Lieferingerinnen

und Lieferinger sind herzlichst

eingeladen.

Das Programm

1. Adventsonntag

2. Dezember, um 16 Uhr

in der Kirche der Herz-Jesu-

Missionare

Mitwirkende: Lehrervokalquartett

und Bläsergruppe

der Schüler des Herz-Jesu-

Gymnasiums, Projektchor

unter der Leitung von Martina

Franz-Machreich, Stubenmusi

der Familie Lebesmühlbacher,

Gedichtvortrag

durch eine Volksschülerin,

Zusammenkommen, sich auf die kommenden Festtage

ein stimmen und miteinander feiern. Der Verein „Lieferinger

für Lieferinger“, dessen Ziel es ist, Mitbürger aus dem Stadt-

teil in außergewöhnlichen Notsituationen zu unterstützen,

ist heuer Schirmherr der jährlich stattfindenden Advent-

Veranstaltungsreihe.

Unter diesem „guten Stern“ finden drei große Veranstaltungen

statt, die von insgesamt etwa 130 Mitwirkenden aus ganz

Liefering gestaltet werden.

Krippenspiel der 3. Klasse

der VS I (Leitung: Ursula

Stockinger und Monika

Hoffmeister), Kinderballettgruppe

Gabi Knoll.

Anschließend Gratisbewirtung

durch die Gastgeber,

die Herz-Jesu-Missionare,

im Chevalierhof neben der

Kirche.

2. Adventsonntag

9. Dezember, um 16 Uhr

in der Lieferinger Pfarrkirche

Mitwirkende: Orgelsolo

durch Hannes Krenn, Kindergruppe

der Lieferinger

Fischermusik, Lieferinger

Stubenmusi, Strobler

O´klepla, Lesung einer

Weihnachtsgeschichte mit

Kindern, Kinderballettgruppe

Gabi Knoll, Liedertafel

Liefering (Leitung

Hannes Krenn), Lieferinger

Stubenmusi.

Anschließend Gratisbewirtung

durch das Kuratorium

der Peter-Pfenninger-Schenkung

und der Fischerinnung,

vor dem Fischerhaus in der

Törringstraße, umrahmt von

den Turmbläsern.

Feier zum Luzientag

Do, 13. Dezember, um 18 Uhr

in der Pfarrkirche St. Martin

Fanfarenbläser der Lieferinger

Fischermusik, Christuschor

der Pfarre St. Martin

(Leitung Gerhard Plainer),

Salzburger Anklöpfler, Lieferinger

Stubenmusi der Familie

Pirchner-Lugstein, Lesung

durch Irene Blaschke, Schüler-Ballettgruppe

Gabi Knoll,

Zieharmonikergruppe Roswitha

Rehberg.

Anschließend Gratisbewirtung

durch den „Club Liefering“

auf dem Kichenvorplatz,

mit einer Raunachts-

Advent in Liefering

darbietung der Salzburger

Rupertiperchten.

Wie in den letzten Jahren

wird, dank der Unterstützung

durch die Firmen Zimmerei

Josef Egger und Elektro

Bergmann, am Dorfplatz

über dem Autobahntunnel

auch der beleuchtete Adventkalender

aufgestellt.

Die Adventmotive zur Dekoration

stammen von Lieferinger

Schüler/innen aus den

Malwettbewerben der Vorjahre.

Damit bedanken wir uns

schon im Voraus bei allen

Mitwirkenden und den

Gastgebern des „Lieferinger

Stadtteil-Advent“.

Und wenn sich bei den Gästen

die Geldbörsen öffnen,

so freut sich der Veranstalter,

der Verein „Lieferinger für

Lieferinger“, der diese Spenden

an Mitbürger und Menschen

aus Liefering weitergibt,

die unsere Unterstützung

brauchen.

Vereinsobfrau und

Organisatorin Lisa Huber,

Grafiker Werner Hölzl und

Herta Liko-Kirchmayr,

Bewohnerservice

04/12 • LIEFERINGER POST 3


Museumsverein

Die Fähre am Saalachspitz

Vielfach wurde die Fähre

von bayerischen Wallfahrern

genutzt, die auf der Salzburger

Seite von Muntigl über

Bergheim hinauf nach Maria

Plain pilgerten, und je nach

Bedarf wurden Lieferinger

vom Spitz aus hin- und zurückbefördert.

Doch kurz vor Ausbruch des

Ersten Weltkrieges wurde

die Fähre eingestellt. Bis zu

jener Zeit wurde die Salzach

frei übersetzt, d. h., ohne

dass die Fähre mit einem

über den Fluss hängenden

Führungsseil verbunden war.

Die Überfuhr um 1930

(Foto: Stadtmuseum Freilassing)

1927 erteilte die Gemeinde

Freilassing die Erlaubnis

4 LIEFERINGER POST • 04/12

Mit diesem Beitrag möchte ich erinnern, dass es im

Mündungsbereich der Saalach in die Salzach eine Fähre gab.

Sie wurde im Jahr 709 in einer Schenkungsurkunde als „Urfar“

erstmals erwähnt. Vor dem zwischen Bayern und Österreich

1820 beschlossenen Abkommen über die Regulierung der

Grenzflüsse, bestieg man die Fährzille auf bayerischer Seite

nahe der heute vom Ufer entfernt liegenden Wassermaut

in der Freilassinger Au.

Auf einem Wandbild am Stallgebäude des Überfuhrbauern in

Muntigl ist eine bewegte Überfahrt dargestellt.

zum Betrieb einer Drahtseilfähre.

Über zwei Gittermasten

auf Betonfundamenten

wurde von beiden Uferseiten

aus ein 15 Millimeter starkes

Drahtseil gespannt, an dem

das Fährboot mit einem 10

Millimeter Hängeseil an

einer Laufrolle verbunden

war. Aus Sicherheitsgründen

durften einschließlich des

Fährmanns maximal 14 Personen

befördert werden.

Im Mai 1945 jedoch kappten

amerikanische Besatzer

die Seile, nachdem heimkehrende

Soldaten der Deutschen

Wehrmacht – um den

Grenzkontrollen zu entgehen

– sich über das Hauptseil

hangelten. Manche

stürzten dabei ab und ertranken.

Was wäre das für eine tolle

Einrichtung, wenn auch in

unseren Tagen die Flüsse in

beschaulicher Weise überquert

werden könnten? Es

muss ja nicht gleich ein Steg

sein, wie er schon 2006 als

EuRegio-Projekt fertig auf

dem Tisch lag. Aber die

großartige Idee des damaligen

3. Bürgermeisters von

Freilassing, die auch den gesamten

Salzburger Gemeinderat

begeisterte, wurde

nicht verwirklicht. Denn

aufgrund einer damals geplanten

Renaturierung des

Mündungsbereiches auf

bayerischer Seite, der man

höhere Priorität zumaß,

wurde auch die für den Bau

des Steges bewilligte EU-

Förderung bedauerlicherweise

zurückgezogen.

Werner Hölzl

Quellen:

Kurt Enzinger „Freilassing –

Geschichte einer jungen

Stadt“, Schwarzach 2003

und „Der Lieferinger Kultur-

Wanderweg“, Salzburg 2006.

Heute überqueren dort, wo es im Mündungsbereich der Saalach in die Salzach einst eine Fähre gab, nur noch sehnsuchtsvolle

Blicke die Flüsse. Links im Bild der Hof des Muntigler Überfuhrbauern (Fotos: Werner Hölzl).


So war die Freizeitgruppe

2012 wie auch die Jahre vorher

beim Nachbarschaftsfest

des Bewohnerservice Liefering

mit kulinarischen Köstlichkeiten

vertreten. Die rüstigen

SeniorInnen bewirteten

die Gäste beim Buffet.

Natürlich kam auch das Vergnügen

nicht zu kurz. Neben

vielen gemütlichen Nachmittagen

gab es eine lustige Faschingsrunde

und es wurden

gemeinsam Osterkerzen mit

Serviettentechnik gestaltet.

Herzliche Einladung zum

Keksebacken

Am Programm für dieses

Jahr steht auch wieder das

gemeinsame Keksebacken.

Heuer findet es am Mittwoch,

den 14. November, ab

13 Uhr statt. Eine Ernährungsfachfrau

von AVOS

gibt Tipps rund ums Backen

und Rezepte, die schmecken

und noch dazu gut für die

Gesundheit sind.

• Information & Beratung

• Unterstützung für Gruppen & Initiativen

• vielfältige Angebote: Soziales, Gesundheit,

Kultur & Freizeit

• Führung des Kulturpavillons Liefering

• Redaktion der „Lieferinger Post

Beratungszeiten:

• in der Laufenstr. 36

Montag 14-17 Uhr

Dienstag & Donnerstag 9-12 Uhr

• in der Forellenwegsiedlung, Eugen-Müller-Str. 59

Dienstag 14-17 Uhr

Donnerstag 9-12 Uhr

Weitere Termine nach Vereinbarung!

Kontakt:

Bewohnerservice Liefering

Laufenstr. 36, 5020 Salzburg

Mag a . Natascha Zöchmeister

Mag a . Herta Liko-Kirchmayr

Tel. 0662/431925-0, Fax: 431925-17

bws.liefering@sbg.at

Bewohnerservice

Gemütlich und kreativ

in den Advent

Freizeitgruppe 50plus

im Bewohnerservice Liefering

Bereits seit Jahren trifft sich die Freizeitgruppe 50plus im

Bewohnerservice in der Laufenstraße 36. Von den PionierInnen

zu Recht „A lustige Runde“ getauft, wird hier das gemütliche

Miteinander gepflegt. Je nach Jahreszeit, Lust und Laune unternimmt

man gemeinsam dies und das.

Keksebacken in lustiger Runde mit der Freizeitgruppe 50plus.

Miteinander Adventkranzbinden

Außerdem gibt es auch wieder

das beliebte Adventkranzbinden

in geselliger

Runde am Mittwoch, den

28. November, 14 Uhr.

Die Gruppe freut sich über

neue Gesichter – jeder ist

herzlich eingeladen, bei den

Treffen dabei zu sein!

Jeden 1. und 3. Mittwoch im

Monat zwischen 14 und 17

Uhr im Bewohnerservice,

Laufenstr. 36.

Mehr Infos dazu unter

Tel. 0662 – 43 19 25.

Natascha Zöchmeister

Bewohnerservice Liefering

Backfest für Groß und Klein

mit den Kinderfreunden Liefering

Auch heuer findet

wieder zum Adventbeginn

das allseits

beliebte Backfest

statt. Teig, Formen

und alles, was auf

einen richtig guten

und bunten Lebkuchen

gehört, wird

von den Kinderfreundenbereitgestellt.

Und vielleicht

lässt ja sogar der Nikolaus

wieder für

jedes Kind ein kleines

Säckchen da ...

Wie alle Aktionen der Kinderfreunde Lieferung ist auch

das Backfest kostenlos für unsere großen und kleinen

Besucherinnen und Besucher.

Sa, 1. Dezember, 14 – 17 Uhr

im Bewohnerservice, Laufenstr. 36

04/12 • LIEFERINGER POST 5


Club Liefering

Lieferinger Hauptstraße als Zentrum

für das „Dorf in der Stadt

Präsentation der Pläne am 29. Nov. um 19 Uhr im Mesnerhaus

Auf Einladung des Club Liefering

übernahm das Salzburger

Institut für Raumplanung

(SIR) schon 2011 die

Koordination und planliche

Realisierung für die Straßen-

Neugestaltung. In drei Anrainer-Workshops,moderiert

von DI Robert Krasser,

wurde zusammen mit Architekt

Christoph Brandstätter

(Bestbieter der ausgelobten

Architekten-Ausschreibung)

eine Gestaltung des Bereiches

Fischergasse bis Kirchenplatz

konzipiert. Gemeinsam

mit Ing. Sebastian

Tschinder (Amt für Verkehrsplanung)

sowie Ing. Alfred

Graspeuntner (Straßen-

6 LIEFERINGER POST • 04/12

Voriges Jahr wurde in der Lieferinger Post der Wunsch

nach Gestaltung und Beruhigung der Lieferinger Hauptstraße

vorgestellt. Jetzt sind zu diesem Ziel schon wesentliche Vorarbeiten

geleistet und ein Verfahren zur Gestaltung am Laufen,

an dem Bürger und Institutionen aus Liefering mitwirken

(Pfarre, VS Liefering I, Kameradschaft, Bauernschaft, Vertreter

der Vereine).

und Brückenamt) wurden

nach Schweizer Vorbild die

sensiblen Straßenbereiche

Firma EhrEnhubEr

Inh. Theresia Ehrenhuber

Raumausstattung & Näherei für:

Vorhänge, Stores, Rollos, Zierkissen,

Tisch- und Bettwäsche, Fenster-Dekorationen

Ich bin für Sie da: Mo – Do, 8 – 16 Uhr

Um telefonische Anmeldung wird gebeten!

Ehrenhuber – Raumausstattung & Näherei

Lieferinger Hauptstr. 93 · 5020 Salzburg

Tel. 0662/431 298 · Mobil 0650/4312980

office@ehrenhuber.at · www.ehrenhuber.at

als „Begegnungszonen“ ausgearbeitet.

Durch bauliche

Maßnahmen haben die Fuß-

Planungsworkshop im Mesnerhaus am 4. Oktober.

gänger Vorrang, ohne den

Verkehr zu behindern, der

wesentlich „entschleunigt“

wird.Bei einer öffentlichen

Präsentation am 29. November

um 19 Uhr im Mesnerhaus

Liefering wird das Ergebnis

nun vorgestellt und

steht zur Diskussion.

Weiters bietet die Straßen-

Neugestaltung die einmalige

Gelegenheit, unser Dorfzentrum

in neuer Schönheit zur

Geltung zu bringen. Im ersten

Bauabschnitt wird nicht

nur der Bereich um das Kriegerdenkmal

zum würdigen

Fokus für Kirchgänger und

Vereine, sondern auch der

Straßen-Abschnitt vor dem

Hartlwirt, der dadurch zusätzliche

Qualitäten für das

Dorfleben eröffnet.

Club Liefering/Projektleitung

Vorhang auf für die

Lieferinger Theatermacher!

Meine Damen und Herren!

Ich suche Leute, die Freude

am Theaterspiel haben

(kurze humorvolle Geschichten

aus dem Leben

gegriffen).

Theaterspielen bringt

große Freude und eröffnet

ungeahnte Möglichkeiten.

Ich habe vor der Geburt

meiner Kinder mit großer Begeisterung in einer Theatergruppe

gespielt und möchte nun in Liefering eine

Theatergruppe gründen.

Ich freue mich sehr auf kreative Menschen, die einfach

mal was Neues ausprobieren wollen. Viel Spaß beim gemeinsamen

Spiel ist uns gewiss und vielleicht heißt es ja

schon im nächsten Jahr: Vorhang auf für die Lieferinger

Theatermacher!

Interessierte bitte einfach anrufen bei:

Eva Reichenfelser (Tel. 0662/423739)


Liefering-Süd: Die letzte

Grünfläche bleibt erhalten!

An die 2500 Unterschriften

konnte die Initiative (Elternverein,

VS Liefering II, Neue

Mittelschule, VS & HS Laufenstraße,

Jugend- und Kinderhaus,

Zentrum ELF, engagierte

Bewohner wie z.B.

der Lieferinger Arzt Dr.

Wolfram Nobis, Pfarre St.

Martin, BIL) sammeln.

Trotzdem verabschiedete der

Gemeinderat Anfang Juli die

Umwidmung der Schulwiese

für den Sporthallenbau.

Am 8. August bestätigte Bürgermeister

Dr. Heinz Schaden

bei einem Gespräch mit

der Initiative aber, dass nach

einem Stadtsenatsbeschluss

der Ersatz für die Riedenburghalle

nicht auf die

Im Zuge des Schulneubaus der NMS Liefering war auf der

Freifläche hinter der Volksschule in der Laufenstraße der Ersatz

für die Riedenburghalle in Planung. Mit einer Unterschriften–

liste und dem Gang an die Öffentlichkeit hat sich eine Initiative

für die Wiese stark gemacht. Nun ist der Erhalt der Freifläche

für den Schulbetrieb und die Kinder aus den angrenzenden

Wohnsiedlungen zugesagt. Die Bauarbeiten für den Schulneubau

haben begonnen.

Schul-Freifläche an der Laufenstraße

kommt. Der Zu-

Ganz und gar kein verflixtes

siebtes Jahr!

Unser siebentes Kapellenweg-Straßenfest

war wieder für

viele Nachbarn ein

Grund zu feiern und

gemeinsam Zeit zu

verbringen. So trafen

sich dieses Jahr

Menschen, die sich seit 20 Jahren und länger nicht mehr

gesehen hatten. Das Zusammenführen von Menschen

ist ja auch einer unserer Beweggründe, dieses Fest zu

veranstalten.

Das diesjährige Highlight, der Auftritt von vier Musikern

der Lieferinger Fischermusik, sorgte für große

Überraschung - wir konnten unsere Idee bis zum Schluss

geheim halten! Viel Hilfe kam von der Nachbarschaft

und alle gemeinsam sind wir schon ein tolles Team.

Große Unterstützung erfuhren wir wieder von unserem

Hauptsponsor Suzuki Austria, weiters vom Bankhaus

Spängler, der Bäckerei Roth, der Raiba Liefering und

der Parfümerie Marionnaud. Allen herzlichen Dank!

Sabine Bernetstätter & Michael Wieser, Organisatoren

gang zur Schulwiese für die

Öffentlichkeit soll erhalten

Die Freifläche hinter der VS Liefering II wird nicht verbaut.

Aus dem Stadtteil

bleiben. Die Freiflächen-Gestaltung

wird unter Beteiligung

von Schulen, Nutzern

und Bewohnerservice Liefering

erfolgen.

„Unser Einsatz und die vielen

Unterschriften haben

doch etwas bewirkt und wir

konnten die letzte Grünfläche

in Liefering-Süd vor der

Verbauung d.h. für unsere

Kinder retten“, freut sich die

Initiative.

Man will aber weiter wachsam

sein. Es ist nämlich noch

kein Ersatzstandort für die

Halle gefunden. Planungsstadtrat

Padutsch kann sich

das Messezentrum oder die

Salzachsee-Sportanlage vorstellen.

Auch die Gemeinderatsfraktionen

haben Vorschläge

gemacht. Das Land

hat 20 Prozent Subvention

zugesagt.

Hans-Christian Dobler

Elternverein

Lieferinger Hauptstraße 102, 5020 Salzburg

Tel. 431 462, www.dorfmetzgerei-karl.at

NEUE Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag 7 bis 13 Uhr

Leberkäse:

vom 19. bis 23. November

alle Leberkässemmerl nur € 1,–

Original Salzburger Bratwurst:

am 2. Dezember Bratwurstsonntag

Mettenwürstl:

am 23. + 24. Dezember für die Würstelsuppe

Catering:

– Belegte Brötchen

– Kalte und warme Buffets

– Gefüllte Spanferkel

04/12 • LIEFERINGER POST 7


Verkehr

Bürgerinitative Liefering mobilisiert

gegen Lärm und Abgase

Die BIL-AktivistInnen rund

um Monika Thalhammer

wiesen mit Transparenten

auf die gesundheitsgefährdende

Situation hin und versuchten

(erfolglos), mit Musikinstrumenten

den Autolärm

zu übertönen. Eine

Mahnwache besuchte auch

der kürzlich zum Sozial-Landesrat

gekürte LAbg. Walter

Steidl mit einem Lärmmessgerät.

„Zahnlose“ Petition

im Landtag

Der Salzburger Landtag beantragte

inzwischen bei der

Bundesregierung Tempo 80

und die Erneuerung des

8 LIEFERINGER POST • 04/12

Mit Mahnwachen an der Autobahnabfahrt Salzburg-Mitte

machte die Bürgerinitative Liefering (BIL) im Sommer erneut

auf die ständige Überschreitung der Lärm- und Schadstoffgrenzwerte

aufmerksam. Tausende Anwohner, Schul- und

Kindergartenkinder sowie Seniorenheimbewohner leiden

unter der Belastung. Behörden und Politik sind bisher nur zu

verbalen Zugeständnissen bereit.

Lärmschutzes an der Lieferinger

Autobahn. BIL-Gründer

Dr. Hubert Hausmaninger

durfte als Experte im

Landtag die Situation in Liefering

erläutern. Die Petition

könnte ohne Folgen bleiben,

denn das Verkehrsministerium

suchte im Frühjahr bei

der EU um Fristerstrekkung

bis 2015 für Maßnahmen

gegen die

schlechten Luftgütewerte

an. Die EU lehnte

dies jedoch ab und

forderte Österreich

zum rascheren Handeln

auf.

Behörde untersagt

Fahrradkundgebung

auf der Autobahn

Eine von der BIL

gemeinsam mit

dem Salzburger

Verein fairkehr,

Fritz Gurgisers

Transitforum

und bayrischen

Autobahn-Anrainerinitiati-

ven für 21. Oktober geplante

vierstündige Fahrradkundgebung

auf der Autobahn

(Abfahrt Nord bis

Flughafen) wurde behördlich

untersagt, weil die Bewohner

der Ausweichrouten

„unzumutbar belästigt“

würden. Die Lieferinger

müssen die Belastung hingegen

365 Tage lang rund um

die Uhr ertragen. Fairkehr

und BIL überlegen nun, den

Verfassungsgerichtshof anzurufen:

Nach einem Urteil

des EU-Gerichtshofes dürfen

Versammlungen als zentrales

demokratisches Bürgerrecht

nicht wegen der Freiheit und

Flüssigkeit des Verkehrs untersagt

werden.

Aktuell verhandelt die BIL

zur Verbesserung der Lärmschutzeinrichtungen

bei der

Abfahrt Messezentrum mit

Politik und Messe-Geschäftsführung.

www.bi-liefering.at

www.fairkehr.net


Toller Start für gesunde

Angebote in Liefering

Mehr als 100 Kinder und Erwachsene

jeden Alters nutzten

die Gelegenheit, beispielsweise

an den Bewegungsstationen

oder der

Nordic-Walking-Einführung

des Lieferinger Sportvereins

teilzunehmen. Neben einem

Gesundheits-Check mit Blutzucker-,

Cholesterin- und

Blutdruck-Messung (Ambulante

Dienste) gab es als Entspannungsangebot

auch eine

mobile Massage-Station

(Salzburger Blinden- und

Sehbehindertenverband).

AVOS war mit einem Informationsstand

und der Trinkoase

vertreten, für die Gesunde

Jause und knifflige

Fragen beim Ernährungsquiz

sorgten das Bio-Catering

Elternbeirat aktiv

Die Verwirklichung einer Klettermöglichkeit im Garten

für die Kinder des Kindergartens und Hortes Liefering

II hat sich dessen Elternbeirat im letzten Jahr zum Ziel

gesetzt und sich dafür mächtig ins Zeug gelegt.

Mit den Einnahmen bei zahlreichen Aktivitäten wie

z.B. Verköstigung der Gäste bei zwei Lichterfesten,

Adventmarkt mit selbstgebundenen Adventkränzen,

Kuchen-Mitnehm-Tagen, Flohmärkten und einem

Schnipp-Schnapp-Tag konnte nun endlich während der

Ferien eine Boulderwand im Garten errichtet werden.

Unterstützung für die engagierten Eltern gab es von

den PädagogInnen, dem Küchenteam und dem AVOS-

Projekt „KiBi der Zukunft“. Besonderer Dank gebührt

dem Einsatz von

ehrenamtlichen

Helfern beim Aufbau

der Boulderwand.

Das Projekt wurde

ein voller Erfolg

und nicht nur die

Kinder freuen sich

über das Ergebnis,

wie man sehen

kann!

Mit einem gelungenen Fest wurde am 20. September der Auftakt

des KiBi-Projekts im Stadtteil Liefering begangen. Bei

strahlendem Sonnenschein und fast sommerlichen Temperaturen

am Badesee Liefering konnten die BewohnerInnen etliche

gesunde Stationen ausprobieren. Geplant und organisiert hatte

das Gesundheitsfest die KiBi-Arbeitsgruppe Liefering.

„Tischlein deck dich“ sowie

das Salzburger Vitalkisterl.

Letztere sponserten zudem

ein gut gefülltes Obst- und

Gemüsekisterl, das gegen

Ende des Festes als Hauptpreis

verlost wurde.

Wohlbefinden für Groß &

Klein im Mittelpunkt

Das Gesundheitsfest war der

Beginn weiterer gesundheitsfördernder

Angebote im

Stadtteil. Die KiBi-Arbeitsgruppe

plant bereits die

Gesundheit

Herbst/Winteraktivitäten, zu

denen alle LieferingerInnen

wieder herzlich eingeladen

sind!

Vortrag zum Thema:

„Psychische Gesundheit –

Nein-Sagen macht glücklich“

mit Dr. Gertraud Migsch

Klinische und Gesundheits-

Psychologin

Psychotherapeutin

Mo, 19. November

18.30 Uhr

im Bewohnerservice

Laufenstraße 36

Ordinationseröffnung

Dr. Dagmar Rippel-Linke

Ärztin für Allgemeinmedizin

Alle Kassen

Öffnungszeiten

Montag 7.30 – 11.00

Dienstag 8.00 – 11.00

Mittwoch 7.30 – 11.00

15.00 – 18.30

Donnerstag 15.00 – 18.30

Freitag 8.00 – 11.00

Telefonische Voranmeldung erbeten.

Münchner Bundesstraße 91 (Mielehaus)

5020 Salzburg-Liefering

Tel. 0662 / 42 14 95

04/12 • LIEFERINGER POST 9


Wirtschaft

Oberbank Liefering feierte

25-jähriges Bestehen

Die Oberbank Liefering wurde am 23. Jänner 1987 eröffnet. Damals hatte die Oberbank 75 Filialen,

1.478 MitarbeiterInnen und eine Bilanzsumme von umgerechnet 2.986,3 Mio. Euro – im Vergleich

zu 149 Filialen, 2.020 MitarbeiterInnen und 17,7 Mrd. Euro Bilanzsumme heute.

Gefeiert wurde das Jubiläum

im Rahmen des Weltspartages

am 31. Oktober mit den

Firmen- und Privatkunden.

Salzburg ist ein besonders

attraktiver Wirtschaftsraum

mit vielen mittelständischen

Unternehmen, die einen

Bankpartner auf gleicher

Augenhöhe suchen. Dies

und das Vertrauen der zahlreichen

Privatkunden sind

die Grundlagen für die erfolgreiche

Entwicklung der

Filiale in den letzten 25 Jahren“,

betont Felix Lettner,

Leiter der Oberbank Liefering.

Walter Merzinger

Selcherei + Gasthaus

5113 St. Georgen

Wetterkreuzstraße 34

Tel. 0 62 72/82 83

Jeden Donnerstag auf der Schranne

Jeden Samstag Forellenwegsiedlung

10 LIEFERINGER POST • 04/12

Felix Lettner (v.l.) mit seinem Team: „Unser Geschäftsmodell

ist über die Jahrzehnte gewachsen. Es beruht auf Werten wie

Stabilität, Sicherheit und Verlässlichkeit!“

Holen Sie das Maximum aus

Ihrem Geld heraus!

Die Oberbank bietet rundum

die besten Voraussetzungen,

um optimal auf die individuellen

Finanzbedürfnisse

der BankkundInnen von

heute einzugehen.

Das Team der Oberbank

Salzburg-Liefering erarbeitet

für Sie maßgeschneiderte

Lösungen: von Finanzierungen

über das Sparen, Veranlagen

oder Vorsorgen bis hin

zum Zahlungsverkehr. Oder

wollen Sie Ihren Wohntraum

finanzieren? Die Oberbank

berät nicht nur individuell

zu den Finanzierungsvarianten,

sondern auch zu allen

Fördermöglichkeiten! Nutzen

Sie die 140-jährige Erfahrung

der Oberbank!

Oberbank Liefering

Münchner Bundesstr. 106

Tel. 0662/43 07 56-0

www.oberbank.com

Ihr Installateur in Ihrer Nähe ist –

schneller – sauber – preiswert

Wir bieten Ihnen folgende Dienstleistungen an:

Heizung-Wasser-Solar-Wellness

Beratung • Montage

Service • Reparaturen

Neuanlagenbau

Kaminsanierung

Wir freuen uns auf Ihren Anruf!


Bauen+Wohnen Salzburg 2013

35-Jahr-Jubiläum für Westösterreichs

wichtigste Bau- und Wohnmesse

Dem privaten Häuslbauer

die bestmögliche Hilfestellung

für sein Bau- oder Renovierungsvorhaben

geben,

dem Wohnungseinrichter

mit guten Ideen auf die

Sprünge helfen oder den

Fachmann mit Innovationen

aus dem Bau- und Wohnbereich

auf dem Laufenden

halten – exakt dafür steht

das Ausstellerangebot der

„Bauen+Wohnen Salzburg

2013“.

Vom 7. bis 10. Februar 2013

richtet Reed Exhibitions

Messe Salzburg die „Internationale

Messe für Bauen,

Wohnen und Energiesparen“

im Messezentrum Salzburg

aus – und das bereits zum

35. Mal.

Neu: „Markthalle 4“

Die schönen, nützlichen und

praktischen Dinge für die ei-

Vom 7. bis 10. Februar 2013 � Schwerpunkt „WohnArt“ wird erweitert

� Premiere für „Markthalle 4“

genen vier Wände nicht nur

anschauen, sondern auch

gleich mit nach Hause nehmen

zu können – das wünschen

sich viele Besucher der

„Bauen+Wohnen Salzburg“.

Dem wird nun 2013 Rechnung

getragen, indem die

komplette Halle 4 im Messezentrum

Salzburg erstmals

zur „Markthalle“ wird, in

der Direktvermarkter ihre

Produkte anbieten können.

Der Besucherstrom zur

„Markthalle“ wird durch

eine eigens eingerichtete

Haltestelle des Gratis-Busshuttles

gezielt zum Eingang

A, dem erstmals geöffneten,

direkten Zugang zur

„Markthalle“, gesteuert

werden.

Erweiterte „WohnArt“

Als Schwerpunkte für 2013

sind geplant: Bauen/Sanie-

Bauen+Wohnen Salzburg 2013

Do, 7. Februar bis Sa, 9. Februar · jeweils 9 – 18 Uhr

So, 10. Februar 9 – 17 Uhr

www.bauen-wohnen.co.at

ren/Renovieren, Wohnen/

Einrichten, Energiesparen

und Heizen, Bad & Sanitär,

DAS BESTE UNTER EINEM DACH.

Messe

IHR ERMÄSSIGTER EINTRITT UM € 8,- (STATT € 12,-)

Mit diesem Bon können Sie die Bauen+Wohnen Salzburg 2013 zum

ermäßigten Eintritt von € 8,- besuchen. Einfach ausschneiden, zur Messe

mitnehmen und an der Kasse abgeben. (Gültig für 1 Person)

Mit Sonderbereichen:

4

Markt

Halle

Haushaltstechnik

Genusswelt

Gesundheit

Lifestyle

Baubiologie und -ökologie,

Kamin-, Speckstein- und

Pelletsöfen, Sicherheit &

Elektrotechnik, Holz, Baustoffe

& Materialien, Garten

und -gestaltung.

Der bei der „Bauen+Wohnen

Salzburg 2012“ erstmals gezeigte

Schwerpunkt „Wohn-

Art“ in Halle 1 hat sich sehr

gut bewährt und wird 2013

um Anbieter aus dem hochwertigen

Wohn- und Designbereich

erweitert.

Insgesamt darf man sich

wieder eine vollständige

Leistungsschau rund um alle

Bereiche des Wohnens, Bauens

und Energiesparens erwarten.

DIE INT. MESSE FÜR

BAUEN, WOHNEN & ENERGIESPAREN

07.-10.2.2013

Messezentrum Salzburg

04/12 • LIEFERINGER POST 11


Zum

Herausnehmen

und

Aufhängen!

Mo 19.11.

18:30 Uhr

Bewohnerservice

Fr 23.11.

07:40 – 11:00 Uhr

NMS Liefering

Sa 24.11.

10:00 – 19:00 Uhr

Stadtteil

Mo 26.11.

19:00 Uhr

Bondeko

Mi 28.11.

14:00 – 17:00 Uhr

Bewohnerservice

Sa 01.12.

14:00 – 17:00 Uhr

Bewohnerservice

Sa 01.12.

ab 16:00 Uhr

Rottweg 56

Sa 01.12.

16:30 Uhr

Pfarre St. Martin

Sa 01.12.

17:00 Uhr

Mesnerhaus

So 02.12.

16:00 Uhr

Herz-Jesu-Missionare

Do 06.12.

10:00 – 12:00 Uhr

VS Liefering II

Do 06.12.

11:00 Uhr

Seniorenheim Liefering

Fr 07.12.

ab 18:00 Uhr

Herz-Jesu-Missionare

Lieferinger

Weitere Termine auch unter www.liefering.at

Veranstaltungskalender

November 2012

Vortrag „Psychische Gesundheit: Nein-Sagen macht glücklich“

mit Dr. phil. Gertraud Migsch (Klinische und Gesundheits-

Psychologin/Psychotherapeutin). AVOS - Prävention & Gesundheitsförderung

und die KiBi-Arbeitsgruppe laden herzlich ein!

Ort: Bewohnerservice, Laufenstr. 36

Tag der offenen Tür

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen, die Räumlichkeiten

der Neuen Mittelschule kennenzulernen und in Unterrichtsstunden

„hineinzuschnuppern“.

Neue Mittelschule, Laufenstr. 49

Frauen Workshop: Zeit für mich – Teil I

Meinem Körper und meiner Seele Gutes tun, mein Selbstbewusst-sein

stärken, Energieaufbau und Stressabbau im täglichen

Leben. Max. 6 Personen. Kosten: EUR 90,-. Ort: Karl

Böttinger Str. 35. Anmeldungen: Heidi Pichler 0664-2441506

oder per Mail: info@colourandsoul.at

Buchpräsentation „Kongo-ABC“

Herzliche Einladung zur Präsentation des Bildbandes und Lexikon

über Alltag und Außergewöhnliches im kongolesischen

Urwald. Im Rahmen des Gesprächsabends mit P. Manfred

Oßner msc. Bondeko – Ort der Begegnung für Eine Welt.

Schönleitenstr. 1. Tel. 0662/432901

Freizeitgruppe 50plus: Gemeinsames Adventkranzbinden

Den eigenen Adventkranz zu binden ist eine schöne Sache –

besonders in einer netten Runde. Info bei Natascha Zöchmeister

unter Tel. 0662/431925, Bewohnerservice, Laufenstr. 36

Dezember 2012

Adventbackfest für Kinder

Mit den Kinderfreunden können Kinder mit einer Begleitperson

nach Herzenslust Kekse backen. Kein Unkostenbeitrag!

Bewohnerservice, Laufenstr. 36

Lieferinger Krampusrummel

Die Salzburger Rupertiperchten, Krampus, Raunachtsläufer

und Spielleute laden ein: Um 17 Uhr kommt der Nikolaus und

ab ca. 18.30 Uhr Krampusrummel. Für Speis und Trank ist

gesorgt. Betriebsgelände „Ihr Gärtner-Peter Garstenauer“,

Rottweg 56. Mehr Infos: www.salzburger-rupertiperchten.at

Adventbasar

Adventbasar mit weihnachtlichen Kostbarkeiten, angeboten

wird verschiedenes Selbstgebasteltes. Pfarre St. Martin, Triebenbachstr.

26

Eröffnung der Krippenausstellung und Vernissage

Die Engelbilder von Hannelore Fröhlich sind bis 24.12. zu

sehen. Die Krippenausstellung ist am So, 2.12., Sa, 8.12. und

So, 9.12. von 10 bis 17 Uhr geöffnet. Aussteller: E. Rumersdorfer,

Ch. Bauerstätter, H. Müller, I. Roider, F. Stauffer, R. Eichriedler.

Mesnerhaus, Lieferinger Hauptstr. 106

Lieferinger Stadtteil-Advent: 1. Adventsonntag

Musikalische und verschiedene andere Darbietungen wie z.B.

Krippenspiel. Anschließend Bewirtung durch die Gastgeber

Herz-Jesu-Missionare im Chevalierhof neben der Kirche,

Schönleitenstr. 1. Nähere Info auf S. 3.

Weihnachtsmarkt der VS und HS Laufenstraße

Angeboten werden schöne, kreative und natürlich selbstgebastelte

Dinge – alle Lieferinger sind herzlich eingeladen! Schulhof

VS Liefering II, Laufenstr. 50

Weihnachtsbazar im Seniorenheim

Die Bastelgruppe des Seniorenheims Liefering bietet Selbstgebasteltes

und Selbstgestricktes zum Verkauf an. Der Erlös

kommt der „Sonneninsel Seekirchen“ zugute! Seniorenheim,

Laufenstr. 55

Adventmarkt & Adventkonzert des PG der Herz-Jesu-Missionare

Im Julius-Chevalier-Hof bietet der Elternverein des Gymnasiums

Köstlichkeiten und kleine Geschenke zum Verkauf. Ab 19

Uhr Konzert mit dem Schulchor, Instrumentalensembles, Hirtenspiel

u.a. in der Klosterkirche. Freier Eintritt! Privatgymnasium

der Herz-Jesu-Missionare, Schönleitenstr. 1

Dezember 2012

„Misa de Solidaridad“ mit dem Chor „Moving voices“

Im Rahmen des Festgottesdienstes zum Feiertag „Mariä Empfängnis“

bringt der Chor „Moving voices“ die „Misa de Solidaridad“

von Thomas Gabriel zur Aufführung.

Adventspaziergang der Lieferinger Prangerschützen

Wir gehen um 19 Uhr an der Kreuzung Bichlfeldstraße – Rottweg

weg zur Schützenkapelle, dort findet eine kurze besinnliche

Feier statt. Wenn möglich, bitte Laternen oder Fackeln mitbringen.

Lieferinger Stadtteil-Advent: 2. Adventsonntag

Verschiedene künstlerische Darbietungen zur Einstimmung auf

die Weihnachtszeit. Nähere Info auf S. 3. Anschließend Bewirtung

durch das Kuratorium der Peter-Pfenninger-Schenkung

und der Fischerinnung vor dem Fischerhaus, Törringstraße.

Lieferinger Stadtteil-Advent: Luzientag

Stimmungsvolle Beiträge zur Adventszeit (Mehr Infos auf S. 3).

Anschließend Raunachtsspiel der Salzburger Rupertiperchten

auf dem Kichenvorplatz und Bewirtung durch den Club Liefering.

Pfarre St. Martin, Triebenbachstr. 26.

Offenes Haus zum Jahresausklang

Wir laden herzlich ein, sich in gemütlicher Runde auf die Feiertage

und den bevorstehenden Jahreswechsel einzustimmen.

09:00 – 12:00 Uhr: im Bewohnerservice, Laufenstr. 36

15:00 – 18:00 Uhr: im Bewohnerservice, Forellenwegsiedlung

Silvesterschießen der Lieferinger Prangerschützen

Die Prangerschützen sind mit drei Fahrzeugen unterwegs.

Beginn ist im Fischerhaus, Törringstraße. Mit Salutschüssen

und Glücksklee wünschen die Prangerschützen alles Gute für

das Jahr 2013.

Jänner 2013

La Traviata

Eine tragische Liebe ohne Zukunft, die Unbarmherzigkeit des

Schicksals und Verdis grandiose Opernmusik. Mehr Info unter

www.salzburgarena.at, Ort: Salzburgarena, Am Messezentrum

Don-Bosco-Fest

Herzliche Einladung zum Fest für Erstkommunionkinder, Jungschar,

Ministranten – eben für alle Kinder und die ganze Familie.

Pfarrsaal, Triebenbachstr. 26

Februar 2013

Kinderfasching der Kinderfreunde

Lustiges Faschingstreiben für die ganze Familie. Buntes Programm

mit großer Tombola. Einlass ab 13 Uhr. Eintritt freiwillige

Spende. TriBühne, Neue Mitte Lehen, Tulpenstr. 1

Hausball unter dem Motto „Fluch der Karibik“

Ball für Senioren, Angehörige, Nachbarn und Freunde. Live-

Musik mit den „Happy Singers“ und Tombola mit tollen Preisen.

Eintritt frei! Tischreservierung erforderlich unter Tel.

0662/435 541-211. Seniorenheim, Laufenstr. 55.

Liebe Veranstalter/Innen!

Bitte übermitteln Sie Ihre Veranstaltungstermine für die

Monate Februar (2. Hälfte), März, April und Mai (1. Hälfte)

2013 bis Mo, den 7. Jänner 2013, damit wir sie im

nächsten Lieferinger Veranstaltungskalender veröffentlichen

können!

Erscheinungstermin: Di, 12. Februar 2013

Die Einschaltung im Veranstaltungskalender ist kostenlos!

Sa 08.12.

10:00 Uhr

Pfarrkirche Liefering

Sa 08.12.

ab 19:00 Uhr

Bichlfeldstr./Rottweg

So 09.12.

16:00 Uhr

Lieferinger Pfarrkirche

Do 13.12.

18:00 Uhr

Pfarre St. Martin

Di 18.12.

09:00 – 18:00 Uhr

Bewohnerservice

Sa 29.12.

08:30 – 16:00 Uhr

Altliefering

So 06.01.

20:00 Uhr

Salzburgarena

So 27.01.

09:30 – 15:00 Uhr

Pfarre St. Martin

So 03.02.

14:00 – 17:00 Uhr

TriBühne Lehen

Fr 08.02.

19:00 Uhr

Seniorenheim Liefering

Bewohnerservice Liefering · Natascha Zöchmeister · Laufenstraße 36

Tel. 0662 / 43 19 25 · e-mail: bws.liefering@sbg.at


Information & Beratung

Angebote, Kontaktadressen von A–Z

Einrichtungen in Liefering

Ambulante Dienste Salzburg, Franz-

Martin-Str. 26, Tel. 422818. Bürozeiten:

Mo-Fr, 9-12 Uhr. Hauskrankenpflege,

Hilfe für Zuhause, Pflegeanleitung,

Beratung für Angehörige,

Betreutes Wohnen. Termine nach Vereinbarung

möglich.

Bewohnerservice Liefering, Laufenstr.

36, Tel. 431925. Bürgernahe Anlaufstelle

für Einzel- und Stadtteilanliegen.

Beratung, Begegnung, Mitgestaltung.

Beratungszeiten: Bewohnerservice,

Laufenstr. 36: Mo 14-17 Uhr, Di & Do

9-12 Uhr. Bewohnerservice, Eugen-

Müller-Str. 59 (Forellenweg-Siedlung):

Di 14-17 Uhr & Do 9-12 Uhr.

Familienberatungsstelle der Pro Juventute,

Fischergasse 17. Terminvergabe

erfolgt von Mo-Fr, 8-13 Uhr unter Tel.

431355-41. Beratung in schwierigen

Lebenssituationen, Trennungs- und

Scheidungsbegleitung, juristische Beratung.

Jugendtreff Forellenwegsiedlung im

„Bunker“, Eugen-Müller-Str. 85. Für

Jugendliche zwischen 12 & 18 Jahren.

Di 17-20 Uhr, Mi 16-19 Uhr, Do

18-21 Uhr.

Jugend- und Kinderhaus Liefering, Laufenstr.

43, Tel. 438775, juki@salzburg.

at, Freizeitgestaltung für Kinder &

Jugendliche. Di - Sa 14-20 Uhr. So,

15-20 Uhr. Hallenfußball: Di 20-21.30

Uhr. Lauftreff: Do 20-21.30 Uhr. Mädchentreff:

Fr 16-18 Uhr.

Kulturpavillon Liefering, Eugen-Müller-

Str. 85, Tel. 431925. Stadtteilbezogener

Veranstaltungssaal für Kultur-,

Kurs- & Bildungsangebote, Feste &

Feiern.

Mesnerhaus Liefering, Lieferinger

Hauptstr. 106, Tel. 431520. Lieferinger

Veranstaltungssaal für Brauchtum,

Bildung, Kultur und private Feste &

Feiern. www.mesnerhaus-liefering.at.

Salzburger Bildungswerk Liefering,

Kontaktperson: Elisabeth Mayr,

Tel. 0650/3252700.

14 LIEFERINGER POST • 04/12

Sozialzentrum Harmogana, Aribonenstr.

2, Tel. 433086. Tagesstätte für Psychiatrie-Erfahrene.

Öffnungszeiten

Tageszentrum: Mo-Fr, 10-18 Uhr. Öffnungszeiten

Club Harmogana: Mo-Fr,

18-20 Uhr, Sa und So, 15-18 Uhr.

Verein „Lieferinger für Lieferinger“:

Beratung & Unterstützung für Menschen

in Notlagen. Nähere Infos &

Anfragen: Tel. 0664/4830669. Sprechstunden

in den Pfarren Liefering (1./3.

Di im Monat) & St. Martin (2./4. Di)

jeweils 10-11 Uhr.

Zentrum ELF für sozialintegrative Entwicklungs-

und Lernförderung, Laufenstr.

43, Tel. 430165. Mo, Di, Do,

9-12.30 Uhr, Mi, 15-17 Uhr. Freizeitpädagogische

Angebote, Intensiv- und

Lernbetreuung.

Regelmäßige Angebote

Bücherbus der Stadt Salzburg am Stadtplatz

der Forellenwegsiedlung. Dienstag,

17-18 Uhr.

Elternberatung Liefering: Jeden Mittwoch,

8.30–10.30 Uhr, Laufenstr. 49,

Tel. 435203. Kostenloses Angebot des

Landes Salzburg für Eltern mit Säuglingen

und Kleinkindern.

Fußpflege im Bewohnerservice, Laufenstr.

36 und im Bewohnerservice,

Eugen-Müller-Str. 59. Anmeldung

unter Tel. 0664/5429149 (Laufenstr.)

und Tel. 0664/5464950 (Forellenweg).

Gesundheitsstunde der Ambulanten

Dienste Salzburg: Kostenlose Gesundheitsberatung

für Jung & Alt. Bewohnerservice,

Laufenstr. 36: jeden Dienstag,

8.30-10.15 Uhr. Bewohnerservice,

Eugen-Müller-Str. 59 (Forellenweg-

Siedlung): jeden Samstag, 9-11 Uhr.

Öffentliche Bücherei & Spielothek der

Pfarre St. Martin, Triebenbachstr. 26.

4000 Bücher und 130 Spiele warten

auf die Besucher. Die Ausleihe der

Bücher ist gratis. Jeden Sonntag, 9.15-

11.30 Uhr und jeden Freitag, 16-18

Uhr.

Selbsthilfegruppe „Blauer Kreis“ im

Bewohnerservice Liefering, Laufenstr.

36. Freitag, ab 19 Uhr. Einzelberatung

nach Vereinbarung, Tel. 0676-

9496585, www.derblauekreis.org

Selbsthilfegruppe „Angst und Panik“ im

Bewohnerservice Liefering, Laufenstr.

36. 14-tägig/montags ab 19 Uhr. Info

unter Tel. 431925.

Sprechstunde des Jugendamtes im

Bewohnerservice Liefering, Laufenstr.

36. Jeden Do, 9-11 Uhr. Nähere Info

Tel. 431925.

Wichtige Adressen

Akzente Jugendinfo, 84 92 91-38.

Arbeiterkammer Konsumentenschutz,

86 87-0.

Bürgerservice der Stadt Salzburg,

8072-2000.

Caritas: Sozialberatung für In-

und Ausländer/innen, 849 373-221.

Fachstelle für Gefährdetenhilfe/

Hilfe bei Mietrückstand/Delogierung,

87 46 90.

Familienberatungsstelle der Caritas,

43 46 33.

Familien- und Erziehungsberatung

des Landes, 8042-5421.

Frauenbüro der Stadt Salzburg,

8072-2043.

Frauenhaus, 458 458.

Frauentreffpunkt, 87 54 98.

Jugendberatungsstelle bivak.mobil,

87 33 73.

Kinder & Jugendanwaltschaft,

430 550.

KinderSchutz-Zentrum Salzburg,

44 911.

Männerbüro, 877 121.

Mieterschutzverband, 84 12 52-5.

Schuldnerberatung, 87 99 01.

Seniorenbetreuung der Stadt Salzburg,

8072-3240.

Telefonseelsorge, Notrufnummer 142.

Verein VIELE, 870 211.


Missionshaus und Privatgymnasium

der Herz-Jesu-Missionare/Liefering

Schönleitenstraße 1, Tel. 432901

Weitblick in die Zukunft

Photovoltaik-Anlage im Gymnasium in Liefering

Im Sommer 2012 wurde eine Photovoltaik-Anlage auf

dem Mittelbau und über dem Chevaliersaal des Privatgymnasiums

der Herz-Jesu-Missionare installiert. Sie liefert

50 kWP Strom aus Sonnenenergie. Mit dieser Investition,

die vom Elternverein der Schule unterstützt wird,

wollen Orden und Schule einen großen Schritt in Richtung

Zukunft gehen. Die Maßnahme setzt bewusst ein

Zeichen auch aus christlicher Verantwortung heraus für

Nachhaltigkeit und Schonung der Umwelt.

Katholische Stadtpfarre

Liefering

Kontakt: Msgr. Georg Neureiter

Pfarrzentrum Baldehof, Lexengasse 1, Tel. 420840-0

Sa, 1.12., 16.30 1. Probe für die Sternsinger

Sa, 1.12., 18.00 Abendgottesdienst mit Adventkranzweihe

So, 2.12., 16.00 Adventkonzert (Klosterkirche Herz-Jesu-

Missionare)

So, 9.12., 16.00 Adventkonzert in der Pfarrkirche Liefering

Sa, 15.12., 9.00 2. Probe für die Sternsinger

Sa, 22.12., 10.00 Religiöses Erleben für Kleinkinder

Mo, 24.12., 16.15 Krippenlegungsfeier

Mo, 24.12., 23.00 Christmette

Mo, 31.12., 17.00 Jahresschlussfeier (stille Anbetung zum

Jahreswechsel von 23.30 bis 24.00)

Mi, 2.1., Die Sternsinger kommen ins Haus!

Sa, 5.1., 18.00 Dreikönigswasserweihe

So, 13.1., 10.00 Kinderkirche – Wortgottesfeier

Sa, 2.2., 18.00 Lichtmessfeier

So, 10.2., 10.00 Kinderkirche - Wortgottesfeier

Mi, 13.2., 18.30 Abendgottesdienst (Aschermittwoch)

Seniorennachmittage: jeweils Dienstag, 14 Uhr

Termine: 15.11., 6.12., 17.1., 7.2.

Biblische Erzählfiguren gestalten (nach D. Egli):

Fr, 25.1., 16.00 - 20.30 und Sa, 26.1., 8.30 – 18.00.

Info & Anmeldung: Sr. Josefine Kumpfmüller von den

Don Bosco Schwestern (Tel. 0676/897 572 319)

Aus den Pfarrgemeinden

Stadtpfarre St. Martin

Kontakt: Pfarrer P. Franz Pfab

Triebenbachstr. 26, 5020 Salzburg, Tel. 432300

Di, 20.11., 19.30 Frauentreff: Mag. Regina Augustin,

Spiritualität leben

So, 25.11., Christkönig, 19.00 Charismatischer Gottesdienst,

Adventbasar

Sa, 1.12., 18.00 Familiengottesdienst, Adventkranzweihe,

Erstkommunionkinder

Do, 13.12., 18.00 Adventsingen und Perchtenlauf in

St. Martin

Di, 1.1. bis Fr, 4.1., Sternsingeraktion

Di, 8.1., 19.30 Frauentreff:

Prof. Mag. DDr. Georg Datterl,

Kirchengeschichte – Mittelalter finster und fantastisch

So, 27.1., 9.30 – 15.00 Don Bosco Fest (Schwestern) –

Familiengottesdienst mit der Lobpreisgruppe Praystation

Fest für Erstkommunionkinder, Jungschar, Ministranten

– eben für alle Kinder!

Fr, 1.2. bis Sa, 2.2., 16.00 – 18.00 Egli-Figurenkurs

Sa, 2.2., 18.00 Kerzenweihe, Lichtmessfeier, Blasiussegen

So, 3.2., 9.30 Lichtmesskerzenopfer, Opfersonntag,

Blasiussegen

Für weitere Informationen schauen Sie auf unsere

Homepage www.st-martin.ws

Evangelische Pfarrgemeinde

Salzburg-West – Johanneskapelle Liefering:

Jahreslosung 2012

Jesus Christus spricht: Meine Kraft ist in

den Schwachen mächtig (2. Kor 12,9)

Kontakt: Ingrid Eckerl, Tel. 0662/43 59 54

ingrid.eckerl@sbg.at

Pfarrer Michael Welther, Tel. 0699/188 77 562

m.welther@matthaeuskirche.at

Johanneskapelle Liefering, Stauffeneggstr. 51

Gottesdienst mit Abendmahl jeden 4. Sonntag im

Monat, 10.00 Uhr: 25.11., 23.12., 27.01. 2013 und

24.02.

Seniorenheim Liefering, Laufenstr. 55

Gottesdienst mit Abendmahl vorzugsweise am 2. Donnerstag

im Monat, 15.00 Uhr: 08.11., 13.12., 10.01.

2013 und 13.02. Über weitere Termine informiert Sie

unser Pfarrbüro unter Tel. 0662/42 95 53.

Seniorenarbeit & Besuchsdienst Liefering:

zuständig sind Frau Brigitte Leister (0662/87444515

diakonie@christuskirche.at) und Ingrid Eckerl.

04/12 • LIEFERINGER POST 15


Kids & Co

Generationenbrücke Krabbelgruppe

Sternschnuppe

Jeden Montag kommen ein

bis zwei Seniorinnen vom

„Betreuten Wohnen“ zu Besuch.

So z.B. Frau Riedl, die

es kaum erwarten kann, dass

sie mit ihrem Rollator in die

Krabbelgruppe kommen

kann. Dort erwartet sie

schon „ihre Löwengruppe“,

die sie mit dem Lied „Aber

grias di, aber grias di, i mog

di so gern“ empfängt. Unsere

Frau Riedl ist immer lustig

und hat stets einen

„Schmäh auf den Lippen“.

Auch die „Spatzengruppe“

erhält Besuch vom „Betreuten

Wohnen“. Elfi Oma,

wie sie von allen liebevoll genannt

wird, gefällt es besonders,

mit der Gruppe in unseren

Garten zu spazieren.

16 LIEFERINGER POST • 04/12

Die intergenerative Krabbelgruppe Sternschnuppe in Lehen

verbindet Jung und Alt. Darüber freuen sich nicht nur die

Eltern, sondern auch die „lebenserfahrenen“ Senioren im

neuen Senecura-Sozialzentrum, die ihre Zeit bereits seit fast

zehn Monaten mit den Kleinen teilen.

Damit so eine Zusammenarbeit

gut funktioniert, braucht

es ein gut ausgebildetes Päd-

�������

������������

���������

��������������� ��� ����� ��������

������������� ����� �����������

�����������������������������

������� ���� ����� ����� ������

������� ���� ���� ������

����������� �� ������ �� ���

�������� �� �����

��������� �� �������������

�������������

����� �� ������

���� ������ ���� ����� �� �����

agogen-Team und eine gute

Eltern-Partnerschaft. „Wenn

die Eltern Vertrauen zu den

Besuchen Sie uns auf www.krabbelgruppe-Sternschnuppe.at

Christine Lindinger

Betreuern haben, fühlen sich

auch die Kinder wohl“, betont

Martina Kittinger, die

Leiterin der Krabbelgruppe

Sternschnuppe.

Ein Höhepunkt in diesem

Jahr war das erste gemeinsame

Sommerfest, das bei

strahlendem Sonnenschein

am 25. Juni im Hof des „Betreuten

Wohnen“ stattfand.

Es kamen alle Krabbelgruppenkinder,

deren Eltern, Geschwister,

Omas und Opas

sowie natürlich die Bewohner

des Hauses. Gemeinsames

Tanzen und Singen,

Schmink-Station und musikalischeZiehharmonika-Begleitung

mit anschließendem

Beisammensein erfreuten die

zahlreichen Besucher.

Krabbelgruppe

Sternschnuppe

Revierstraße 1

Tel.0662/23 04 96

Brucheggerweg 11 · 5020 Salzburg

Tel: 0676 / 722 14 21 · Mail: christine.lin@utanet.at

www.baby-und-elternschaft.at

Beratung und Begleitung durch eine ganz besondere Zeit

im Familienleben

• Stillberatung: Einzelberatung und/oder Hausbesuche

• Babymassagekurse

• Tragetuchberatung

• Babypflege

• Weiterbildung: Traumalösung für Neugeborene &

Säuglinge

• Komplementäre Pflege Kinder-Tuina

• Update für Großeltern: Fit für’s Baby

Termine und Kosten nach Kontaktaufnahme.

Ich freue mich darauf, Sie und Ihre Familie bei mir

zuhause begrüßen und unterstützen zu dürfen!


SeneCura Tageszentrum

öffnet im Jänner

Das modernst ausgestattete

Tageszentrum bietet bis zu

fünf Tage die Woche älteren

pflegebedürftigen Menschen

und ihren Angehörigen eine

wertvolle Unterstützung im

Alltag. Je nach Bedarf können

Angehörige ihre älteren

Familienmitglieder ins Tageszentrum

bringen oder

bringen lassen (inklusive

Fahrservice) und auf beste

Versorgung und Betreuung

vertrauen.

Das SeneCura Sozialzentrum Salzburg-Lehen bietet nicht nur

Platz für 90 ältere Menschen und beheimatet den Stützpunkt

der Ambulanten Dienste Salzburg. Ende Jänner 2013 öffnet nun

auch ein Tageszentrum für insgesamt 25 Tagesgäste seine

Türen.

Abwechslungsreiches Angebot

für ältere Menschen

Die Vernetzung mit dem Sozialzentrum

und den Ambulanten

Diensten Salzburg

bietet die einzigartige Möglichkeit,

auf jedes Bedürfnis

rasch und unkompliziert ein-

Elektroinstallationen

aller Art

5020 Salzburg

Lieferinger Hauptstraße 124

Tel. 06 62/43 24 57, Fax Dw -4

www.elektro-bergmann.at

Im SeneCura Sozialzentrum

sind Sie herzlich willkommen!

zugehen. Zusätzlich sorgen

verschiedene Therapie-,

Freizeit- und Animationsangebote

für willkommene Abwechslung,

soziale Kontakte

und allgemeines Wohlbefinden.

Unterstützung für Angehörige

So können pflegende Angehörige

beispielsweise leichter

berufliche oder private Termine

wahrnehmen und wissen

ihre Lieben in dieser Zeit

bestens versorgt und betreut.

Auch ältere Menschen, die

Soziale Dienste

ihr Leben zuhause noch alleine

bestreiten, können tageweise

je nach Bedarf die

professionellen Pflegeangebote

oder Möglichkeiten wie

Fitnesstraining im eigenen

Fitnesscenter, Gesprächsrunden

oder Ausflüge nutzen.

Die Tageskosten sind sozial

gestaffelt und betragen inklusive

Frühstück, Mittagessen

und Jause zwischen

E 26,50 und E 31,80 pro

Tag, der Fahrtendienst ist

extra. Externe, zusätzliche

Leistungen gibt es natürlich

auch auf Wunsch: wie zum

Beispiel Friseur, Fußpflege,

Physiotherapie usw.

Brauchen Sie nähere Informationen

zu diesem Thema

oder zu allen unseren Angeboten?

Kommen Sie zu uns

ins SeneCura Sozialzentrum

oder rufen Sie uns an! Wir

informieren Sie gerne telefonisch

oder zu unseren Bürozeiten

von Montag bis Freitag

von 9.00 bis 12.00 Uhr

und nach Vereinbarung.

Pia Brandstätter

SeneCura Sozialzentrum &

Ambulante Dienste Salzburg

Franz-Martin-Straße 26

� 0662 / 42 28 18

www.ambulante-dienste.at

Noch freie Pflegeplätze im SeneCura Sozialzentrum!

Kommen Sie vorbei, wir informieren Sie gerne!

04/12 • LIEFERINGER POST 17


Angebote im Stadtteil

Nagelstudio Hildegard

Hildegard Peschek, ausgebildete Nagel-Designerin,

freut sich auf Sie und bietet: Maniküre (auch für Männer),

Naturnagelverstärkung, Naturnagelverlängerung

(Schablone) mit Acryl oder Gel, Nagelbettverlängerung,

Nailart.

Bis 31. Dezember tolles Weihnachtsangebot:

Auffüllen um Euro 45,– (inkl. Nailart) statt Euro 48,–

ohne Nailart Normalpreis!

Treuepass: jedes 11. Mal zum 1/2 Preis!

Auch Gutscheine für Weihnachten, Geburtstag usw.

Für die Treue meiner Kunden möchte ich mich recht

herzlich bedanken!

Nagelstudio Hildegard

Tel. 0650/60 60 934

Um telefonische Terminvereinbarung wird gebeten!

Matrix-Institut

Claudia Aigner

Friedrich von

Walchen-Straße 6/2

5020 Salzburg

Tel: 0676/5062065

info@matrix-institut.at

www.matrix-institut.at

Sie suchen eine Lösung für:

� Lebenskrisen, Ängste,

Burnout, Depressionen,

Zwänge

� körperliche Beschwerden und Erkrankungen

� mehr Selbstsicherheit und Selbstbewusstsein

� eine erfüllte Partnerschaft und Lebensfreude

� mehr Klarheit in Ihrer beruflichen Verwirklichung

Ich begleite Sie auf dem Weg zu Ihrem Wohlbefinden

mit der EFT-Klopfakupressur – der Technik der emotionalen

Freiheit und dem 2-Punkt-Prinzip. Beide Methoden

sind sehr effizient, sie bringen Erleichterung bei

seelischen und körperlichen Erkrankungen. Es ergeben

sich nachhaltige effektive Lösungsansätze bei Problemen

jeder Art.

18 LIEFERINGER POST • 04/12

Der Salzachfeuerwerker

seit 2011 am Salzachsee

Sie möchten für Ihren festlichen Anlass einen besonderen

Höhepunkt und interessieren sich für ein Feuerwerk?

Wir bieten Qualitätsfeuerwerke in Premiumqualität für

jeden Anlass: z.B. Hochzeit, Geburtstag, Familienfest,

Firmenjubiläum, uvm.

Wir beraten sie gerne und freuen uns auf Ihren Besuch!

Salzachfeuerwerker e.U.

Helmut Mühlberger

Schmiedingerstraße 93

5020 Salzburg

Tel. 0699/100 59 187

www.salzachfeuerwerker.com

Silvesterverkauf:

26.12. bis 30.12.2012

von 10 – 18 Uhr und

am 31.12.2012

von 8 – 13 Uhr (jeweils

Schmiedingerstraße 93)

Heide Monika Pichler

5020, Karl Böttinger Str. 35

Tel: 0664-2441506

Mail: info@colourandsoul.at

www.colourandsoul.at

Massage & Energiearbeit

Time out, statt Burnout – Genießen Sie eine tief entspannende,

regenerierende „Körper- und Seelenmassage“

und tanken Sie neue Energie!

Farb- & Persönlichkeitsberatung (inkl. Kinesiologie)

Entdecken Sie Ihre ganz persönlichen „Wohl-fühl-

Farben“ und/oder stärken Sie Ihr „Selbst-Bewusstsein“

in einer ganzheitlichen Einzelberatung!

Workshops für kleine Gruppen sind auf Anfrage möglich!

Geschenk-Gutscheine für mein komplettes Angebot

Ich freu mich sehr auf Sie – auf unsere „Begegnung“!


Lieferinger SV

LSV Fußball – immer am Ball ...

Lieferinger Frauenmannschaft

Seit Beginn der Herbstsaison

gibt es in Liefering auch eine

Frauenmannschaft. Durch

den verstärkten Anteil von

Mädchen in den Jugendmannschaften

konnte mit

einiger Verstärkung aus anderen

Stadtteilen eine Frauenkampfmannschaftgemeldet

werden.

Zum Redaktionschluss steht

diese mit sechs erreichten

Punkten am 7. Platz der

Salzburger Frauenliga.

Mit Marco Liehmann und

Eva Lindner kam auch ein

ausgezeichnetes Trainerduo

zum Lieferinger SV. Wir

wünschen Euch und uns

auch in Zukunft viel Erfolg

für die Mannschaft und hoffen,

dass die Zuschauerzahlen

weiter so gut bleiben.

LSV-Fußball

Obmann: Herbert Steinhagen

Lieferinger Hauptstraße 126, 5020 Salzburg

Tel. 0650/6340415

e-mail: herbert.steinhagen@wuestenrot.at

www.lieferingersv.at

Vom Lieferinger SV Fußball gibt es einige Neuigkeiten zu berichten.

Ob neu gemeldete Frauenmannschaft, Dorffest 2012,

Zusammenarbeit mit Sponsoren oder Internet-Auftritt – der LSV

Fußball macht nicht nur am Spielfeld eine gute Figur.

Tolle Preise und glückliche

Gewinner beim Dorffest

Beim diesjährigen Dorffest,

das am 18. August bei

prachtvollem Wetter über

die Bühne ging und von hunderten

Gästen gestürmt

wurde, war die Stimmung

großartig. Bis in die Nacht

hinein wurde fröhlich gefeiert.

Auch tolle Preise gab es

zu gewinnen.

Der glückliche Gewinner

einer BMW-Fahrt, zur Verfügung

gestellt von der

Firma EFS-AG aus Puch/Urstein

bei Hallein, war Rainer

Bischof aus Bad Reichenhall.

Ein Thermengutschein für

Im Bild die Frauenmannschaft mit Marco Liehmann (re.) und

Eva Lindner (hinten Bildmitte) Foto: LSV/Kolar

die Alpentherme Gastein im

Wert von Euro 100,- ging an

Sonja K. aus Salzburg, den

Gutschein über Euro 50,- gewann

Thomas L. aus Braunau.

Großzügige Spende für den

LSV-Fußball

Vor kurzem wurde dem Verein

von der Firma EFS-AG in

Urstein-Nord aus Puch bei

Hallein ein Scheck in der

Höhe von Euro 500,- überreicht.

Verkaufsleiterin Julia

Mauberger und Vertriebsmanager

Peter Freymann

überbrachten die Spende.

Der Verein bedankt sich

herzlich!

Webseite neu

In Zusammenarbeit mit dem

Salzburger Fußballverband

(SFV) wurde ein neuer Web-

Auftritt realisiert. In diesem

sind alle Ergebnisse und die

Spiele aller Mannschaften

direkt mit den Datenbanken

des SFV verbunden und

somit immer aktuell.

Zu erreichen ist die Seite wie

gewohnt über http://www.

lieferingersv.at/ und aus

jeder Tabelle des SVF Datenservice,

wenn man auf Lieferinger

SV klickt.

Wolfgang Kolar, LSV

Im Bild vorne (v.l.n.r.) Hanspeter Moitzi (Kassier), Verkaufsleiterin

Julia Mauberger, Herbert Steinhagen (Obmann), Vertriebsmanager

Peter Freymann und Spieler der Jugendmannschaften

des LSV. (Foto: LSV)

04/12 • LIEFERINGER POST 19


Gesundheitstipps aus der Apotheke

Mag. pharm. Walter Strauss

Ein unangenehmes Brennen

in der Magengegend und

saures Aufstoßen sind Anzeichen

für einen solchen

Reflux. Manchmal gelangen

dabei Teile des Mageninhalts

bis in den Bereich des Rachens.

Die aufsteigende Magensäure

reizt die Schleimhaut der

Speiseröhre und des Rachens

und kann dadurch zu

20 LIEFERINGER POST • 04/12

Reflux

Das Rückfließen von Magensäure in die Speiseröhre wird

üblicherweise als Sodbrennen und wissenschaftlich als Reflux

bezeichnet. Statistiken belegen, dass ein beträchtlicher

Prozentsatz der Erwachsenen in den Industrienationen davon

betroffen ist.

Schmerzen hinter dem Brustbein

und Hustenreiz führen.

Ursachen & Behandlung

Refluxbeschwerden werden

durch Rauchen, Kaffee, Alkohol,

Schokolade und fette

Speisen verstärkt und können

durch die Einnahme verschiedener

Medikamente

verschlechtert werden.

Starkes Übergewicht und

große Mahlzeiten vor dem

Zubettgehen bewirken

ebenfalls das Auftreten von

Magensäurerückfluss in die

Speiseröhre.

Durch Änderungen der Konsumgewohnheiten

und des

Lebensstils lassen sich oft

auf einfache Weise deutliche

Verbesserungen der Symptome

erzielen. Auf die Medikamenteneinnahme

wird man

in vielen Fällen nicht ganz

verzichten können, jedoch

verstärken nicht alle das

Sodbrennen. Und es ist vielleicht

doch möglich, auf andere

Arzneistoffe umzustei-

Paracelsus Apotheke

Salzburg-Liefering

Münchner Bundesstraße 17, Telefon 0662-431154

Ihre Gesundheit – ist unser Anliegen!

■ Beratend in Gesundheitsfragen

■ Täglich Gesundheitstipps

Öffnungszeiten: Mo–Fr 8–12.30 Uhr und 14.30–18 Uhr, Sa 8–12 Uhr

Das Apothekenteam freut sich auf Ihren Besuch

gen oder die zusätzliche Einnahme

eines Magenschutzmedikaments

in Betracht zu

ziehen, wenn es aus ärztlicher

Sicht möglich und vertretbar

ist.

Refluxbeschwerden lassen

sich durch Medikamente zur

Säureneutralisierung vorübergehend

und sehr rasch

beseitigen. Es gibt sie sowohl

frei erhältlich in der Apotheke

für die kurzfristige Linderung

als auch nach ärztlicher

Verordnung in Form von rezeptpflichtigenSäureblokkern

für die längerfristige

Behandlung und Ausheilung

der irritierten und entzündeten

Speiseröhre. Aus der Naturheilkunde

eignen sich als

Unterstützung dazu Käsepappeltee

und Kamillentee

in Arzneibuchqualität,

wobei mehrmals täglich eine

Tasse davon lauwarm getrunken

wird.

Entgeltliche Einschaltung


Wie schon berichtet, kann

das kleine Team des Stadtteilvereines

alleine die Stadtteil-Homepage

nicht in gewohnter

Aktualität weiterführen.

Es war immer die

Absicht des Betreibers, mit

www.liefering.at den LieferingerInnen

eine Plattform

zu bieten, auf der Bewohner

Tätigkeiten und Veranstaltungen

präsentieren können.

Dies hat in den Jahren aber

andere Formen angenommen.

Nun heißt es zurück

zum Anfang.

Eines vorweg: Alle Vereinsobleute

stehen zu www.liefering.at.

Die Stadtteil-Homepage

ist einmalig im heimi-

Stadtteilverein

Neuorganisation & Einschulungen

bei www.liefering.at

Im Sommer kamen bei insgesamt drei Treffen Vertreter verschiedener

Lieferinger Vereine im Bewohnerservice Liefering

zusammen. Dies um die Lieferinger Stadtteil-Homepage organisatorisch

auf neue Beine zu stellen und Vertreter der Vereine

im Programm einzuschulen.

schen Medienangebot und

wird in der gewohnten und

erfolgreichen Form weitergeführt.

Es gab eine einstimmige

Zusage, an der Homepage

aktiv mitzuarbeiten.

In zwei Sitzungen wurden die

von den Vereinen genannten

Verantwortlichen in das Programm

von www.liefering.at

eingeschult. Danach wurden

bereits erste Berichte online

gestellt. Beim ersten Termin

waren vierzehn, beim zwei-

ten Termin neun Personen

anwesend. Diese rege Beteiligung

zeigt das große Interes-

Vereine wollen die Stadtteil-

Homepage weiterführen.

DI Peter Kreuzberger, Kreuzberger Bau

und Geschäftsleiter Herbert Stelzinger

Sparen bei Raiffeisen.

se am Lieferinger Internetauftritt.

Ein Dank gilt dem

Bewohnerservice, wo die Sitzungen

abgehalten werden

konnten.

Nachdem von den Obleuten

auch Anregungen für einen

kostengünstigeren Betrieb

kamen, werden Alternativen

geprüft. Wir werden weitere

Schulungen anbieten und Sie

am Laufenden halten.

Bei Interesse an der Teilnahme

oder Fragen zur

Stadtteil-Homepage ersuchen

wir um eine E-Mail an:

redaktion@liefering.at

Damit Ihr Geld in Salzburg bleibt.

Die Salzburger Raiffeisenbanken leben das Regionalitätsprinzip. Sie

sind der aktive, soziale und wirtschaftliche Förderer der Region und ihrer

Menschen. www.liefering.raiffeisen.at

Hannes Göschl

Obmann

04/12 • LIEFERINGER POST 21


Gesundheitstipps aus der Apotheke

Mag. pharm.

Ildiko Mitteregger

Im Durchschnitt wird eine

Apotheke drei bis vier Mal

am Tag mit Arzneimitteln

beliefert, welche zu einer

fixen Tageszeit per Computer

beim Großhändler bestellt

werden.

Sind die Medikamente im

Haus, wird jede Packung

sorgfältig erfasst und überprüft,

bevor alles alphabetisch

in den Medikamenten-

22 LIEFERINGER POST • 04/12

Arbeiten hinter den

Kulissen

Haben Sie sich schon manchmal gefragt, was in einer

Apotheke „hinten“ passiert? Welche Aufgaben das Apothekenpersonal

im Hintergrund erledigt? Hier ein kurzer Blick hinter

die Kulissen …

schrank eingeräumt wird. Es

ist wichtig, genau zu wissen,

welches Arzneimittel wo und

wie gelagert wird, wie lange

es haltbar ist, etc.

Das Personal ist dafür ausgebildet,

dass die Apotheke für

die einwandfreie Qualität

der Medikamente garantieren

kann. Das ist auch der

Grund, warum es dem Apotheker

nicht erlaubt ist, ein

Medikament, welches einmal

an den Patienten abge-

Mag. pharm. Ildiko Mitteregger

Münchner Bundesstraße 116

5 0 2 0 S A L Z B U R G

Telefon 06 6 2 / 4 3 0 5 05

Telefax 06 62 / 43 05 05-4

geben wurde, wieder zurückzunehmen.

Der Apotheker

ist für die Qualität der

Produkte verantwortlich!

Ebenfalls mit größter Genauigkeit

werden individuelle

Rezepturen wie Salben,

Tees oder Augentropfen gemischt,

oder Tinkturen und

Sirupe nach Vorschriften aus

dem Arzneibuch.

Viel Zeit nimmt auch die

Rezeptabrechnung in An-

MITTAGS GEÖFFNET!

Montag bis Freitag DURCHGEHEND von 8 bis 18 Uhr geöffnet!

Am Samstag sind wir nach wie vor von 8 bis 12 Uhr für Sie da.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

spruch. Sämtliche eingelöste

Rezepte werden erfasst,

noch einmal auf ihre Richtigkeit

überprüft (z.B. wurde

das richtige Medikament abgegeben,

in der richtigen

Stärke, Gültigkeit des Rezeptes,

chefärztliche Genehmigung,

etc.) und am Monatsende

an die Krankenkassen

übermittelt. Die Rezeptgebühr

– also Ihr Selbstbehalt

– wird von der Apotheke

für die Krankenkassen

eingehoben.

Wir sind stets um Ihre

Anliegen bemüht!

Ihre Petrus – Apotheke

Die besondere

Hautpflege ...

... kommt

aus der

Apotheke.

Entgeltliche Einschaltung


Am 17. Juli feierte Frau Theresia Trepke

ihren 90. Geburtstag. Diesen besonderen

Tag verbrachte sie mit ihrem Sohn,

auch bei den Lieferinger Pensionisten

wurde die Jubilarin gefeiert. Eine besondere

Freude bereiten Frau Trepke die

regelmäßigen Besuche im Bewohnerservice

in der Laufenstraße. Fast jeden

Dienstag kommt sie zur Gesundheitsstunde. Ihren Haushalt

versorgt Frau Trepke beinahe zur Gänze noch allein. Mit

ihrer fröhlichen, positiven und offenen Ausstrahlung ist sie

eine Bereicherung für ihre Mitmenschen. Alles Liebe und viel

Gesundheit für die kommenden Jahre!

Am 7. Oktober feierte die Urlieferingerin

und Fahnenmutter der Prangerschützen

Liefering Elisabeth Prassnigger

ihren 60. Geburtstag. Ihren Ehrentag

feierte das Geburtstagskind im Urlaub.

Die ersten Gratulanten waren die große

Familie, die Kinder und Enkelkinder

sowie die zahlreichen Freunde der Familie.

Elisabeth ist beruflich bei der Firma Spar tätig. Immer

nett und hilfsbereit, ist sie bei den LieferingerInnen, allen

Freunden und den ArbeitskollegInnen äußerst beliebt. Wir

wünschen der lieben Lisi alles Gute und viel Glück für den

weiteren Lebensweg. Das Team von www.liefering.at

Geschäftsbestand seit 1675

Steinmetzbetrieb

GOLLACKNER

Grabmale – Schmiedeeisenkreuze

Renovierungen – Inschriften

Gartengestaltung

Ständiges Ausstellungslager

Himmelreich, Bundesstraße 5a, 5071 Wals

Telefon 0662 / 85 10 63 oder 0664 / 342 87 00

e-mail: office@gollackner-himmelreich.at

Ehrungen & Geburtstage

Seidlbauer Johann Pann feierte am 27.

August seinen 60. Geburtstag bei einem

großartigen Familien- und Freundesfest

im Mesnerhaus, das von seiner lieben

Frau Hermi und seinen Söhnen Hannes,

Christian und Reini aufs Beste ausgerichtet

wurde. Das Jubiläum hat er auch

zum Anlass genommen, sich nach 40

Jahren als Schlagwerker von der Lieferinger Fischermusikkapelle

zu verabschieden. Weiterhin ist er im Aufsichtsrat

der Raiffeisenbank aktiv und mit großer Begeisterung auf

dem Motorrad unterwegs – mit Hermi auf dem Sozius oder

im Kreis einer fidelen Herrenrunde. Lieber Hans – alles Gute

auf Deinen Wegen für die nächsten Jahrzehnte!

Ramona Dummann –

20 Jahre Kulturpavillon Liefering

Seit Inbetriebnahme des Stadtteil-Kulturzentrums

1992 ist Ramona Dummann

dort für die Reinigung zuständig.

Ramona gehört somit zum „Inventar“

und ist die gute Seele des Kulturpavillons!

Ob große Veranstaltungen mit

130 Personen oder Privatfeiern im kleinen Kreis – Ramona

hat schon „viel gesehen“, aber alles immer wieder in Ordnung

gebracht und damit wesentlich zum reibungslosen Veranstaltungsbetrieb

beigetragen. Danke für Dein 20-jähriges

Engagement und bleib uns auch die nächsten Jahre treu!

Durchgehend warme Küche

Öffnungszeiten: 8.00 bis 24.00 Uhr

Kein Ruhetag!

Mittagsmenü mit Suppe & Salat

vom Buffet um E 9,80

Tagesteller nur E 6,80

Tel. 0662/431646

www.hartlwirt.at

04/12 • LIEFERINGER POST 23


Goldrichtig sparen.

Mag. (FH) Markus

Schwarzenbacher

Irmgard

Zimmer

Top-Zinsen und kurze Laufzeit,

sicher und ertragreich!

Fragen Sie jetzt Ihren Volksbank-Berater.

Volksbank. Mit V wie Flügel.

Maria

Lenhof

Petra

Haslauer

Stephanie

Gerold

Alexandra

Langfellner, LLB.oec.

Volksbank Liefering

Münchner Bundesstraße 43, 5020 Salzburg

0662 - 430411, liefering@volksbanksalzburg.at

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine