Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey

rbnewvoh

Einrichten einer neuen Bankverbindung für den VR-NetKey

Einrichten einer neuen Bankverbindung

für den VR-NetKey

Starten Sie die VR-NetWorld Software und wechseln Sie im linken Navigatorbaum in

die Sparte Bankverbindungen. In der rechten Hälfte des Bildschirms werden alle bisher

angelegten Bankverbindungen angezeigt. Klicken Sie in der Menüleiste auf

[Stammdaten] � [Bankverbindung] � [Neu]. Es erscheint folgender Anlageassistent

Vergeben Sie hier eine beliebige Bezeichnung für Ihre neue Bankverbindung und

klicken dann auf [Weiter]

Auf der zweiten Seite wählen Sie [PIN/TAN] aus und klicken ebenfalls auf [Weiter]

Seite 1 von 6


Auf der nachfolgenden Erfassungsmaske müssen Sie

� die Bankleitzahl der Raiffeisenbank Neustadt – Vohenstrauß hinterlegen

(75363189),

� Ihre Benutzerkennung, die Sie bei Ihrem Berater oder am Schalter erhalten

haben, den sogenannten VR-NetKey,

� die Zugangsurl bzw. IP-Adresse

(Auswahlmöglichkeit => hbci11.fiducia.de/cgi-bin/hbciservlet)

hinterlegen. Um fortzufahren klicken Sie auf [Weiter].

Seite 2 von 6

Für die Synchronisation wählen Sie

die HBCI-Version „3.00“ aus und

klicken auf [Weiter].

Um die Synchronisation der

Bankverbindung zu starten klicken

Sie auf [Ja].


Geben Sie Ihre persönliche PIN ein, die Sie von Ihrem Berater oder am Schalter erhalten

haben und klicken auf [OK].

Sollten Sie im Auftragsausführungsfenster die Meldung „Code 9942 *PIN nicht

freigegeben“ wenden Sie sich bitte an die Raiffeisenbank Neustadt – Vohenstrauß eG.

Um das Fenster zu verlassen klicken Sie auf [Fenster Schließen]

Seite 3 von 6


Wenn Ihr VR-NetKey von der Raiffeisenbank Neustadt – Vohenstrauß eG freigeschaltet

wurde starten Sie die VR-NetWorld Software wieder und wechseln im linken

Navigatorbaum in die Sparte Bankverbindungen. In der rechten Hälfte des Bildschirms

werden alle bisher angelegten Bankverbindungen angezeigt. Wählen Sie die Bank–

verbindung mit dem VR-NetKey aus und klicken in der Symbolleiste auf die Schaltfläche

Synchronisieren.

Folgen Sie den Anweisungen am Bildschirm.

Falls Sie als Bestätigung der Synchronisation folgende Meldung erhalten ist es noch

erforderlich, dass Sie Ihre PIN ändern.

Seite 4 von 6


Wechseln Sie wieder in die Sparte Bankverbindungen über den linken

Navigationsbaum und klicken Sie die Bankverbindung mit dem VR-NetKey doppelt an.

Es öffnet sich ein Fenster mit allen Daten der Bankverbindung, wechseln Sie in den

Bereich Sicherheitsmedium und klicken auf die Schaltfläche [PIN ändern].

Sie werden zunächst aufgefordert Ihre bisherige PIN einzugeben.

Nach Eingabe Ihrer bisherigen PIN werden Sie aufgefordert eine neue PIN einzugeben

und diese zu wiederholen. Anschließend müssen Sie noch während der Übertragung

eine gültige TAN zur Bestätigung eingeben.

Seite 5 von 6


Nach erfolgreicher PIN-Änderung werden Sie gefragt, ob Sie die PIN hinterlegen

möchten. Wenn Sie die PIN speichern, findet bei künftigen Transaktionen keine

Abfrage mehr statt. Die Speicherung der PIN kann jedoch ein Sicherheitsrisiko

darstellen.

Lassen Sie sich nicht verwirren, durch die erneute Ausgabe der Meldung „3932 *Aus

Sicherheitsgründen ist die Änderung Ihrer PIN erforderlich.“ Die erfolgreiche Änderung

der PIN sehen Sie an der Meldung „901: *PIN geändert.“.

Alle unter dem VR-NetKey freigeschalteten Konten werden automatisch in der VR-

NetWorld Software angelegt.

Seite 6 von 6

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine