Newsletter 3-2017

holzbock100

Informationen 3 / 2017

Was tut sich beim

MSC 2017 ?

11.03.2017

ADAC Arbeitstagung

01.04.2017

ADAC Mitgliederversammlung

14.04.2017 (Karfreitag)

Rennrad Einrolltour

13.05.2017

Fahrradaktionstag der Stadt Leimen

25.06.2017

6. Roland Kübler Gedächtnisfahrt

" Ausfahrt der Motorradgruppe "

09.07.2017

Vereinsausflug

15.07.2017

12 Stunden MTB Rennen

in Külsheim

20.07.2017

ADAC Fahrradturnier

30.07.2017

35. Radtouristikfahrt / RTF

" Junge Stadt mit Tradition "

03.08.2017

Ferienprogramm der Stadt Leimen

09.-11.09.2017

Kerwe in St. Ilgen

24.09.2017

Rennrad Abschlusstour

06.10.2017

ADAC Sicherheitswesten

Übergabe an die ABC Schützen

der Geschwister-Scholl-Schule

28.10.2017

Ehrentag des Mitgliedes

00.00.2017

Herbstputz

14.12.2017

MSC St. Ilgen e.V. im ADAC

Jahresmitgliederversammlung

20.12.2017

MTB Nachtfahrt mit Weihnachtsfeier

Wie kann ich am

besten meinen Club unterstützen

!

Die natürlichste Art wäre die aktive

Teilnahme am Clubgeschehen und

den Clubaufgaben.

Sicherlich lässt sich das nicht immer

realisieren, wofür die Club-

Verantwortlichen auch Verständnis

haben.

Wie kann ich meinem Club sonst

noch helfen? Wer es noch nicht getan

hat, übermittelt uns bitte seine e-

Mail Anschrift. Ihr spart dem Club

Portokosten und Ihr werdet schneller

über Neuigkeiten unterrichtet.

msc-stilgen@gmx.de

Wir begrüßen als neues Mitglied:

Alexander Frey

:

Lasst uns wissen was Euch gefällt

oder missfällt. Denn nur so

können wir besser werden.

Danke für Eure Mitarbeit !

MSC Clubabend ist jeden Freitag

ab 20:00 Uhr (nicht wenn der

Clubabend auf einen Feiertag fällt)

Liebe Mitglieder !

Nach der Mitgliederversammlung

am 09.12.2016, hat die neu gewählte

Vorstandschaft ihre Arbeit zum

Wohle unseres MSC aufgenommen.

Das Jahr 2016 haben wir hinter uns

gelassen, das Jahr 2017 liegt vor

uns. Wie Ihr links sehen könnt ein

Jahr mit vielen Aktivitäten, Herausforderungen

und Aufgaben. Hierbei

zähle ich natürliche auf Eure Unterstützung

und Mithilfe.

Die Vorstandschaft hat es sich auch

für 2017 wieder auf die Fahne geschrieben

einen Tagesvereinsausflug

in die Planung mit aufzunehmen.

Ziel und Zeit werden rechtzeitig

bekannt gegeben.

Vorstandssitzungen !

Die 3. Vorstandssitzung findet am

Donnerstag, den 31. August 2017,

um 19:30 Uhr im MSC Clubhaus

statt.

Seite 1


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

Mit dem Rennrad von Garmisch-Patenkirchen zum Gardasee!

Sa. den 01. bis Sa. den 08. Juli 2017

Vom 01. Juli bis zum 07. Juli waren Klaus Lange und Günter Schmitt vom MSC St.Ilgen zum Rennradfahren

in den Alpen. Wie schon 2015 wurde die

Strecke Garmisch-Partenkirchen nach Torbole am

Gardasee zurückgelegt, aber dieses Mal mit dem

Rennrad.

Erneut wurden die beiden Rennradler von Bernd

Riesterer mit dem Auto begleitet. Dieser Luxus sollte

sich auf den Passhöhen der Alpen bezahlt machen, da

trockene Kleidung und Verpflegung gereicht werden

konnte.

Die erste Etappe führte die Fahrer von der Olympiaschanze

Garmisch-Partenkirchen über Mittenwald,

Telfs ins Ötztal wo

kurz vor Sölden das

Nachtquartier bezogen

wurde. Am zweiten Tag wurde das Timmlesjoch mit 2509 m

in Angriff genommen. Nach zweistündiger Auffahrt folgte die Abfahrt

ins warme Meran, dort nahm man einen Cappuccino zu

sich. Es folgten 40 Kilometer auf dem Vinschgau Radweg bis

nach Schlanders, dem Ziel der 2. Etappe. Auf der dritten Etappe

erwartete die beiden Rennradfahrer die nächste Herausforderung.

Es ging über 25 Kilometer und 48 Kehren auf das Stilfser Joch

(2757 m) „Die Königin der Passstraßen“ und „Höchster Rummelplatz

Europas“ hinauf. Hunderte Fahrer waren bei diesem schönen

Wetter unterwegs, im Minutentakt quälten sich Radfahrer das

Stilfser Joch hinauf. Die darauffolgende 49 Kilometer lange Abfahrt

führte die Fahrer nach Bormio. Am Folgetag wurde ein Ruhetag

zur Regeneration eingelegt. Die nächste Etappe führte die

Fahrer über den anspruchsvollen Gaviapass (2618 m) nach Pezzo.

Ein weiteres Mal wurde ein Pass mit einer Höhe von über

2500 m erklommen. Pezzo war auch 2015 ein Etappenort bei der Mountainbike Alpenüberquerung.

Die Drei wurden, wie beim letzten Besuch, herzlich von der Wirtin Virginia in der Pension „Da Giusy“

empfangen. Ein umfangreiches

Abendessen sollte die Rennradfahrer

auf die 5. Etappe über den Passo Tonale

und über den Passo Campo Carlo

Magno nach Madonna di Campiglio

vorbereiten. Am Letzen Tag stellten

sich noch die beiden Anstiege Passo

Durone und Passo del Ballino in den

Weg, bevor es hinunter nach Riva del

Garda zum Ziel, dem Strand des

Gardasees in Torbole ging. Auf den

sechs Etappen bewältigten die Fahrer

ca. 480 km und 10.000 hm sturz- und

verletzungsfrei. K.L.

https://youtu.be/ghDjA8pndf4

Unter dem neben stehenden Link kann ist ein 12 minütigen

Film auf YouTube zur Alpenüberquerung zu sehen .

Seite 2


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

MSC Vereinsausflug Planwagenfahrt in der Pfalz.

Sonntag, den 9. Juli 2017

In diesem Jahr hatten sich die Verantwortlichen etwas besonderes einfallen lassen. Nämlich eine

Planwagenfahrt in der Pfalz. Die MSC Mitglieder trafen sich um 12:00 Uhr bei der Kurpfalzhalle zu

St. Ilgen. Gemeinsam fuhr man mit einem

Bus der Firma Hoffmann, bei hochsommerlicher

Temperatur, nach Erpolzheim zum Hof

der Familie Gumbinger. Klaus Lange, der übrigens

für die gesamte Organisation des

Events "Vereinsausflug " verantwortlich

zeichnete, hatte hier für unsere Gruppe einen

Planwagen angemietet. Bei der Ankunft,

wir waren etwas zu früh, waren die Kutschpferde

noch beim Ausruhen von der vorherigen

Tour am Morgen. Gegen 14;00 Uhr aber

ging es dann los und wir konnten den Planwagen

besteigen. Mit zwei PS ging es dann

zunächst durch die Ortsstraßen von Erpolzheim. Nach erreichen der Ortgrenze tauchten wir ein in

das Land der Reben. Ein Weinberg reihte sich

an den anderen. Jetzt kam die Zeit wo man

Durst verspürte und die ersten gut gekühlten

Weinflaschen " Riesling " wurden geköpft. Gemischt

mit Sodawasser wurde ein Schöllchen

nach dem anderen verzehrt. Langsam und gemächlich

ging es dahin. Der Kutscher, Herr

Gumbinger persönlich, hatte einiges über den

Wein, den Weinanbau, die Landschaft und über

die Pfälzer zu erzählen. Je länger die Fahrt

dauerte, je besser wurde die Stimmung. Nach

ca. 2 Stunden fahrt wurde in mitten eines wunderschönen

Weinberges, eine rustikale typische

pfälzer Brotzeit serviert. Es gab Bauernbrot mit

Leberwurst, Rotwurst, Bratwurst und dazu noch

verschiedene Käsesorten. Nichts blieb übrig. Nach ca. 3 Stunden wurde wieder der Ausgangspunkt

der Planwagen fahrt, der Hof der Familie Gumbinger erreicht. Alle waren fröhlich und waren wie man

so sagt " gut druff ". Man bestieg wieder den Bus und die Fahrt ging weiter nach Landau zum dortigen

Sommerfest. Hier hatte man Zeit zur freien Verfügung. Um 20:00 Uhr wurde die Heimfahrt nach

St. Ilgen angetreten. Da die Stimmung immer

noch gut war, beschloss man kurzfristig

das Clubhaus zu öffnen um noch einen "

Absacker " zu sich zu nehmen. Oder auch

zwei. Fazit: Es war mal was Anders. Alle

waren begeistert. Es war ein gelungener

Ausflug. Ein Wermutstropfen bleibt. Für die

Mühe die sich unser 2. Vorsitzender für die

Gestaltung des Ausfluges gemacht hat,

hätte man einen größeren Zuspruch erwarten

können. Vielleicht überdenkt das eine

oder andere Mitglied sein Verhältnis zu

seinem Verein.

https://youtu.be/YtIv486BQbs

Unter dem neben stehenden Link kann man einen 10 minütigen

Film auf YouTube zum Vereinsausflug sehen .

Seite 3


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

12 Stunden Mountainbikrennen in Külsheim

Samstag, den 15. Juli 2017

Wie in den letzten Jahren hat das Team Radsport Günter Haritz des MSC St.Ilgen am 12 Stunden

MTB Rennen in Külsheim teilgenommen. Die MSC Mountainbiker Volker Braun und Günter Schmitt

haben es gewagt, als Zweiermannschaft in 12 Stunden so viele Runden wie möglich zu fahren. Bei

starker Bewölkung aber trockenem Wetter gingen die Fahrer pünktlich um 9:00 Uhr auf die Strecke.

Diese war mit allem gespickt, was ein Mountainbiker Herz höher schlagen lässt. Von technisch

schweren Waldpfaden über schnelle Schotteranstiege bis zu den Panzerhügeln die überfahren werden

mussten. Bis 16:00 Uhr haben sich die beiden nach 2 Runden abgewechselt danach wurden die

Wechselintervalle auf eine Runde verkürzt. Gegen 19:00 Uhr begann das Rechnen, ob die angepeilten

24 Runden erreicht werden können. Es waren gerade mal 3 Minuten übrig, nach der absolvierten

24. Runde. Diese 3 Minuten wurden in den letzten 4 Runden, mit den letzten Reserven der beiden

Fahrer herausgefahren. Am Ende legten die beiden auf der anspruchsvollen Strecke des Külsheimer

Truppenübungsplatzes, beachtliche 24 Runden zurück, das entspricht etwa 240 Kilometern und

4000 Höhenmetern.

Damit wurde der 10. Platz (von 20 Mannschaften) in der Wertung der 2er Teams erreicht und ein beachtlicher

59. Platz in der Gesamtwertung aller 171 teilnehmenden Mannschaften. G.Sch.

https://www.youtube.com/watch?v=y7I2c8IobD8

Unter dem neben stehenden Link kann man einen

Film zum Start des Rennens auf YouTube ansehen .

Seite 4


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

ADAC Fahrradturnier.

Donnerstag, den 27. Juli 2017

Der MSC St.Ilgen e.V. im ADAC veranstaltete am 27.7.2017 das neu konzipierte ADAC

Fahrradturnier in Kooperation mit der Geschwister-Scholl-Schule St.Ilgen. In diesem Jahr haben sich

91 Kinder (alle dritten Klassen der Geschwister-Scholl-Schule

St.Ilgen) auf dem Festplatz

St.Ilgen eingefunden, um Ihr Können im Straßenverkehr

unter Beweis zu stellen. Auf einem

etwa 200m langen Parcours mit 8 alltagsnahen

Aufgaben mussten die Kinder Ihr Geschick

im Umgang mit dem Fahrrad im Straßenverkehr

zeigen. Eine der schwierigsten

Aufgaben waren die zwei „Kreisel“ – hier

musste einhändig ein Kreis gefahren und dabei

eine Kette gehalten werden. Ebenfalls neu

war ein zu fahrendes S das mit Klötzen markiert

war. Auch hier ergaben sich häufig noch

Fehler. Das Spurbrett und das Schrägbrett

wurden von den meisten Radlern fehlerfrei

überfahren. Auch der Spurwechsel mit Handzeichen

und Schulterblick erforderte von den

Grundschulkindern sehr viel Konzentration.

Vor dem Start wurde der Parcours von Verkehrsleiter

Günter Schmitt mit den Teilnehmern

abgeschritten, um sich die einzelnen

Stationen einzuprägen. Dabei wurden die

Stationen auch mit den alltäglichen Situationen

im Straßenverkehr verglichen: das korrekte

Anfahren (Schulterblick), der Spurwechsel

mit Handzeichen und das richtige Bremsen.

Für die Klassenbesten Jungen und Mädchen jeder Schulklasse gab es Medaillen, alle anderen

Teilnehmer wurden mit Teilnehmerurkunden belohnt. W.S.

https://youtu.be/bCrZL0zqbuE

Unter dem neben stehenden Link kann man einen kurzen

Film auf YouTube zum ADAC Fahrradturnier sehen .

Seite 5


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

35. RTF " Junge Stadt mit Tradition "

Sonntag, den 30. Juli 2017

Bei idealem Wetter, startete die 35. Radtouristikfahrt / RTF des MSC St. Ilgen e.V. im ADAC. Bereits

um 7:30 Uhr trafen die ersten Starter ein um sich in die Startliste einzutragen. Alle wollten so schnell

wie möglich auf die Strecken um der kommenden

Hitze von bis zu 30 Grad, zu entgehen.

Zum Ende waren es 160 Starter die mit

ihren Rädern die drei Strecken von 40 km, 78

km und 114 km bewältigten. Es war wieder

einmal eine rundum gelungene RTF - Veranstaltung

des MSC St. Ilgen. Hierfür gilt ein

Dank an das bestens harmonierende Helferteam

des MSC. Die die im Vorfeld planen und

organisieren, auf den Strecken, an den Kontrollstellen,

für die Verpflegung der Sportler

bereit stehen und für den Startbereich und

Wirtschaftbetrieb beim MSC Clubhaus verantwortlich

sind. Natürlich dürfen hier die Mitglieder mit den Kuchenspenden

nicht unerwähnt bleiben. Auch Ihnen gilt

ein Dankeschön. Die neu eingerichtete Familientour

über die Nachbargemeinden Nußloch, Walldorf und

Sandhausen, durch den schönen Hardtwald, wurde von

der Bevölkerung nicht so ganz angenommen. Hier gilt

es weiter für diese Art der Freizeitbewegung bei der Bevölkerung

und den örtlichen Vereinen zu werben. Bei

der Pokalvergabe für die drei größten teilnehmenden

Vereinsgruppen siegte das Team Haritz aus Leimen.

Den zweiten Platz belegte der RSC Wiesloch. Den dritten

Platz erreichte der ASV Nußloch. Auf der Familientour

erhielt die Freizeitgruppe des ASV Nußloch den Pokal als größte teilnehmende Gruppe. Die

MSC Verantwortlichen bedanken sich bei allen Besuchern und Teilnehmern der Touristikfahrt und

hoffen auf ein Wiedersehen 2018.

https://youtu.be/CbGyFHjGwqg

Unter dem oben stehenden Link kann man einen

Kurzen Film auf YouTube zum Radtouristikfahrt sehen .

Seite 6


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

Straßenkerwe in St. Ilgen !

Samstag, den 09. bis Montag den 11. September 2017

Liebe Vereinsmitglieder, sehr geschätzte Mitbürger und Gäste. Auch in diesem Jahr hat während der

Kerwezeit vom 09. bis 11. Sept. 2017, das traditionsreiche " MSC Rasthaus " des MSC St. Ilgen e.

V. im ADAC wieder für Sie geöffnet. Sie finden es sofort im Eingangsbereich der Straßenkerwe an

der Einmündung Weberstraße / Theodor- Heuss-Straße in St. Ilgen. Das Team des MSC ist besonders

motiviert um Ihren Wünschen gerecht zu werden. Während der drei Kerwetage bieten wir folgende

Speisen an:

Samstag, den 09.09.2017 ab 18:00 Uhr:

Gekochte Ochsenbäckchen mit Meerrettich,

dazu Kartöffelchen und Gurke;

Sonntag, den 10.09.2017 ab 12:00 Uhr:

Geschmorte Ochsenbäckchen mit Soße und Nudeln;

Montags, den 11.09.2017 ab 12:00 Uhr:

Gekochte Schweinehaxen mit Sauerkraut und Brot;

An diesen Tagen erfolgt der Verkauf solange der Vorrat reicht. An allen drei Kerwetagen bieten wir

selbstverständlich auch die legendären XL " Salzweck " mit Hausmacherwurst an. (Leberwurst,

Schwartenmagen und Blutwurst) Des weiteren ist über die gesamte Dauer der Kerwe auch ein heiße

XL " Bockwurst " erhältlich. Der Langoschverkaufswagen wird mit seinen Leckereien auch wieder

über die Kerwetage Station beim MSC Rasthaus machen. Aber wo man gut isst, soll auch der Durst

nicht zu kurz kommen. Keine Frage, das " Kölsch " wird neben anderen Bieren, Weinen und alkoholfreien

Getränken auch in diesem Jahr wieder einzeln oder als Meterbier / Köbes ausgeschenkt.

Das MSC Team lädt Sie ganz herzlich ins Rasthaus ein, um hier einige frohe und vergnügliche Stunden

unter Gleichgesinnten zu verbringen. W.S.

Seite 7


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

Erneut ein gelungenes Kerwewochenende in St. Ilgen !

Samstag, den 09. bis Montag den 11. September 2017

Ein Kerwewochenende 2017 mit Sonne, Regen und Wind , liegt hinter uns. Was die St. Ilgener Bürger

aber nicht abhielt Ihrer Kerwe und den sich beteiligten Vereinen, einen Besuch abzustatten. Mit

24 Gruppen war der Kerweumzug, der sich bedingt durch

die Sanierungsarbeiten in der Theodor Heuss Straße, erneut

einen neuen Weg suchen musste, stattlich besetzt.

Hierbei durfte natürlich

unser Club nicht

fehlen. Viele Schaulustige

hielten sich

entlang der Zugstrecke

auf und jubelten

den Akteuren zu. Im

Bereich des Festgeländes

konnte man

sich des Eindruckes

nicht erwehren, dass

sich die Zahl der Besucher, im Vergleich zum letzten Jahr,

nochmals gesteigert hat. Alle Verkaufsstände der teilnehmenden Vereine waren gut besucht. Das

neue Konzept mit den Schaustellern im Ortskern funktioniert.

Es geht wieder aufwärts. Die St. Ilgener Straßenkerwe

lebt. Bleibt nur noch zu wünschen, dass

sich der eine oder andere Verein wieder mit einem

Stand beteiligt. Mit einem vielfältigen Angebot steigert

man die Attraktivität und die Zahl der Besucher. Der

MSC St. Ilgen bedankt sich auf diesem Wege bei

allen Gästen die unseren Stand besucht haben.

Ein Dank gilt auch allen ehrenamtlichen MSC Helferinnen

und Helfern, die sich erneut für Ihren Verein in

vorbildlicher Weise engagiert haben. Wir hoffen Sie

haben sich für die Zeit des Aufenthaltes etwas entspannen

und wohlfühlen können. Sollten nicht unvorhersehbare

Situationen eintreten, so wird das MSC

Rasthaus mit seinem Team auch bei der St. Ilgener Straßenkerwe 2018, auf einem, bis dahin neu

gestalteten Festgelände teilnehmen.

https://youtu.be/asIue4P4uww

Unter dem neben stehenden Link kann ist ein

kurzen Film zum Kerwetreiben 2017 ansehen.

Seite 8


MSC St. Ilgen aktuelle Info 3 / 2017

Pfalztour der MSC Mountainbiker

Samstag, den 16. September 2017

Es war mal wieder an der Zeit, dass die Mountainbiker einen Ausritt in den nahe gelegenen Pfälzerwald

unternahmen. Jörg hatte im Vorfeld alles organisiert und eine

Tour geplant. Am 16. September war es dann soweit. Man traf sich

um 09.00 Uhr am S-Bahnhof "Heidelberg - Weststadt". Der harte

Kern, insgesamt sieben Fahrer hatten sich eingefunden. Gemeinsam

fuhr man mit der S - Bahn auf direktem Weg nach Neustadt an der

Weinstraße. Das Wetter, zu Anfang noch etwas frisch, wurde von

Stunde zu Stunde immer besser. Ein richtig schöner Tag zum radeln.

Vom Neustadter Bahnhof aus ging es zunächst durch die Innenstadt

in Richtung Schöntalstraße, wo man den Einstieg in das Kaltental

nahm. Ein Anstieg von ca. 450 Höhenmetern mit durchschnittlich 8 %

bis zur Totenkopfhütte an der L 514 sollte folgen. Hier wurde die erste

Rast eingelegt. Eine echte pfälzer Weinschorle (Wein muss, Wasser

kann sein..!) war Pflicht. Dazu ein Stück Zwetschgenkuchen und

die Welt war wieder in Ordnung. Danach fuhr man auf einem Singletrail parallel zur Totenkopfstraße

talwärts bis zum Parkplatz Hüttenhohl. Von hier

aus sollte nochmals ein Anstieg auf einem

Singletrail von ca. 350 Höhenmetern folgen. Die

Abfahrt nach Edenkoben erfolgte ebenfalls über

einen doch teilweise sehr schwer befahrbaren

Trail. Hier kam der Eine oder Andere schon mal in

den Grenzbereich seiner Fahrkunst. Unterhalb der

Rietburg wurden dann wieder feste Straßen anget

r o f f e n .

Durch Weinberge

hindurch

ging

die Fahrt

nach Edenkoben zum "Busche Lui", dem Weingut Teusch in

der Klosterhof Straße. Manch

guter Tropfen des edlen Weines

wurde verkostet und so

einige Flammkuchen nach alter

Elsässer Art verzehrt. Man fühlte

sich wohl und die Stimmung

wurde besser und besser. So sehr, dass manchen schlagartig wieder

die Haare wuchsen. Zu vorgerückter Stunde wurde die Heimfahrt

über 50 km angetreten.

Die Fahrt ging über

Hanhofen nach Dudenhofen,

Speyer, Hockenheim

Sandhausen. Eine

Erlebnistour, die alle Beteiligten

so schnell nicht vergessen werden.

Hier schon mal ein Hinweis der Redaktion, der

nächste Event der Mountainbiker ist die Nachtfahrt

am 20. Dez. 2017.

https://youtu.be/NH0YzIP4Avg

Unter dem neben stehenden Link kann ist

ein kurzen Film zur MTB Tour ansehen.

Die Karten sind mit den Tourenplänen auf

GPSies verlinkt.

Seite 8

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine