Aufrufe
vor 11 Monaten

Pruefbericht Fraunhofer ISE - YADOS Wohnungsstation YADO|HOME

Bericht über Prüfung einer Wärmeübergabestation nach individuellen Prüfkriterien

2.2 Vermessung und

2.2 Vermessung und Auswertung - Test and evaluation Laut Auftraggeber war eine iterative Einstellung des thermostatischen Regelventils beginnend von Stufe drei erforderlich um bei ˙VT W = 0,65 m 3 /h und T Netz_V L = 55 ◦ C, auf T W W = 45 ◦ C zu regeln. Dies wurde durch Anfahren eines enstprechenden stationären Betriebspunkts und schrittweisem Einstellen des thermostatischen Regelventils bis auf etwa Stufe 3,8 vorgenommen wie in Abbildung 2 dargestellt. Vor der zweiten Messung wurde die Einstellung bei T Netz_V L = 60 ◦ C und den oben genannten Randbedingungen erneut überprüft. Daraus ergab sich eine kleine Abweichung von einer halben Umdrehung für die zweite Messung. According to the clients information an iterative setup of the internal thermostatic control valve was necessary with ˙V T W = 0,65 m 3 /h and T Netz_V L = 55 ◦ C to set T W W to 45 ◦ C starting from level 3. This was realized after running the corresponding stationary operation and changing the thermostatic control valve stepwise up to a level of 3,8 as shown in figure 2. Before the second measurement was performed the setting was rechecked at T Netz_V L = 60 ◦ C and the mentioned conditions. Therfore the control valve was changed only a little (half of a twist) for the second measurment. Figure 2: Einstellung des thermostatischen Regelventils für die Messungen Setting of the thermostatic control valve for the measurements WKT3-KGe-170817-E Ausgestellt für - issued for: YADOS GmbH, YADO|HOME 0D-1H-1DD Nr. 8005654 (55 kW) 21st August 2017, Fraunhofer ISE, Heidenhofstraße 2, 79110 Freiburg, Germany Seite 6 von 11

Ausgehend von einem stationären Betriebspunkt wurde das vorgegebene erste Profil abgefahren. Der netzseitige Vordruck p Netz_V L wurde auf 2 bar (Absolutdruck) geregelt. Der trinkwasserseitige Vordruck lag während der Vermessung innerhalb des vorgegebenen Bereichs (2-4 bar). Der netzseitige Vordruck p Netz_V L stellte sich während den Messungen auf 1,8 bar ein. Abbildung 3 zeigt das Ergebnis der ersten Messung im Falle der netzseitigen Vorlauftemperatur T Netz_V L von rund 55 ◦ C (SOLL). Der Mittelwert von T Netz_V L (Linienfarbe: rot-unterbrochen) während der Messung betrug 53,8 ◦ C (min. 52,8 ◦ C; max. 54,8 ◦ C). Der Mittelwert der Kaltwassertemperatur T KW (Linienfarbe: grün-unterbrochen) betrug 8,8 ◦ C (min. 7,6 ◦ C; max. 9,5 ◦ C). Die Warmwassertemperatur T W W (Linienfarbe: grün) lag während der Messung im Bereich von 41,6 bis 50,0 ◦ C bei einer netzseitigen Rücklauftemperatur T Netz_RL (Linienfarbe: rot) im Bereich von 14,8 bis 22,6 ◦ C. Die maximale trinkwasserseitige Wärmeleistung ˙Q T W lag bei rund 39,0 kW. After a stationary operating condition was reached the given profile was tested. The upstram pressure at the heat source p Netz_V L was controlled to be 2 bar (absolute pressure). The upstream pressure at the fresh water circuit was within the given range (2-4 bar). During the measurments the upstream pressure at the supply side p Netz_V L was found to be 1,8 bar. Figure 3 shows the result of the first measurement with a supply temperature at the heat source of T Netz_V L of 55 ◦ C (SETPOINT). The mean value of T Netz_V L (line color: red-broken) during the measurement was 53,8 ◦ C (min. 52,8 ◦ C; max. 54,8 ◦ C). The mean value of the cold water temperature T KW (line color: green-broken) during the measurment was 8,8 ◦ C (min. 7,6 ◦ C; max. 9,5 ◦ C). During the measurement the hot water temperature T W W (line color: green) was in the range between 41,6 and 50,0 ◦ C. The temperature at outlet of the suppy side T Netz_RL (line-color: red) was in the range between 14,8 and 22,6 ◦ C. The maximum thermal output at the fresh water side ˙Q T W was around 39,0 kW. WKT3-KGe-170817-E Ausgestellt für - issued for: YADOS GmbH, YADO|HOME 0D-1H-1DD Nr. 8005654 (55 kW) 21st August 2017, Fraunhofer ISE, Heidenhofstraße 2, 79110 Freiburg, Germany Seite 7 von 11

Effiziente Hybridlösungen für die Nahwärmeversorgung
Heizungsjournal Sonderdruck 2017/2018 | YADOS Wärmenetztechnik
Verein zur Förderung der Ingenieurausbildung der Gebäude- und Energietechnik Dresden e.V.
KWKK Projektportrait
YADOS Fachartikel Nahwärmenetz Teningen - EuroHeat&Power 2017/10
Trinkwassererwaermung im System - IKZ Fachplaner 08-2017 (Sonderdruck)
Jahresinformation 2016/2017 | fv-gebaeudeenergie-dresden-de
Jahresinformation 2015/2016 | fv-gebaeudeenergie-dresden-de
TGA-Fachplaner Fachartikel zum Trinwassersystem YADO|AQUA-PR
Kompakte Nahwaerme / Fernwaerme Übergabestation YADO|GIRO
YADO|LINK Leit- und Kommunikationstechnik für effiziente Waermenetze
Blockheizkraftwerk YADO|KWK EG BHKW
Energiezentrale YADO-ENERGY Prospekt
Fernwärme Systemkomponenten aus einer Hand
KWKK-Systemlösungen von YADOS (Kraft-Wärme-Kälte-Kopplung)
Mobile Heizzentrale YADO|HEAT
Markus Thomschke | Triathlon
Projektporträt Erdgas-Blockheizkraftwerk
FAWO - Fachgerechte Konzepte der Haustechnik für die Sanierung im Wohnungsbau
Heizungsverteiler und Kälteverteiler YADO|SHARE
Wohnungsstation YADO|HOME
Bioenergiezentrale YADO|ENERGY
Wärmeübergabestation YADO|GIRO (Produktblatt)
Trinkwassererwärmer YADO|AQUA G
Blockheizkraftwerk - Typenübersicht YADO|KWK Erdgas und Sondergas BHKW
YADOS Fernwärmetechnik - ENERGIEVERSORGUNG MIT SYSTEM
Trinkwassererwärmer YADO|AQUA PR
Initiative CO2 - Projekthandbuch