Aufrufe
vor 1 Jahr

Herbstausgabe e-paper ist da!! Edición de otoño

La edición de otoño ha salido ya a la luz.

44 Salud y bienestar

44 Salud y bienestar Gesundheit und Wellness La lucha contra la infertilidad Der Kampf gegen die Unfruchtbarkeit Por | Von: Laura Fuentes Traducción | Übersetzung: Anna Seidel La infertilidad está de moda, aunque por desgracia no es algo que hemos elegido. Cada vez más parejas se encuentran ante el problema de no poder concebir hijos de forma natural y tienen que recurrir a tratamientos de reproducción asistida. Las causas pueden ser variopintas y a pesar de que lo más común hasta ahora era hablar de infertilidad cuando mujeres “mayores” intentaban ser madres y no podían, cada vez más está afectando a parejas jóvenes. Los avances en la ciencia y las investigaciones en reproducción asistida permiten que se consigan diagnósticos con relativa facilidad. No siempre hay una respuesta a un problema concreto y no por acudir a reproducción asistida significa que se pueda conseguir el sueño de ser padres. Es un proceso duro. Si no se vive no se puede entender. Si no se anhela un hijo que no llega o si no se vive esa incertidumbre en la que no sabrás si algún día serás madre, no te lo puedes ni imaginar. La infertilidad afecta mucho emocionalmente y muchas parejas ni siquiera son capaces de soportarlo. Es una prueba de fuego más, pero para ello es necesario saber de antemano hasta dónde estáis dispuestos a llegar por ser padres. La sociedad encuentra soluciones a este problema rápidamente. “Si no puedes tener hijos, adopta” o “relájate y verás como llega”. Los más radicales y tal vez cortos de miras, puedan llegar a pensar que “si no puedes tener hijos es porque no tienes que ser madre”. ¿Estamos locos? Unfruchtbarkeit ist ein aktuelles Thema, obwohl wir es uns leider nicht ausgesucht haben. Immer mehr Paare werden mit dem Problem konfrontiert, auf natürliche Weise keine Kinder bekommen zu können, und müssen auf künstliche Befruchtung zurückgreifen. Die Ursachen können sehr unterschiedlich sein und, obwohl es bis jetzt ganz normal war, von Unfruchtbarkeit zu sprechen, wenn es „älteren“ Frauen nicht gelang, Mutter zu werden, sind immer mehr junge Paare davon betroffen. Durch die Fortschritte in der Wissenschaft und Forschung in der künstlichen Befruchtung können relativ einfach Diagnosen erhalten werden. Es gibt nicht immer eine Antwort auf ein konkretes Problem und auch wenn man die künstliche Befruchtung in Anspruch nimmt, bedeutet das nicht, dass sich der Kinderwunsch erfüllt. Es ist ein harter Prozess. Wenn man dies nicht selbst erlebt, kann man es nicht verstehen. Wenn man sich nicht sehnlichst ein Kind wünscht, das nicht kommt, oder wenn man nicht diese Unsicherheit erlebt, nicht weiß, ob man jemals Mutter oder Vater wird, kann man sich es nicht einmal vorstellen. Die Unfruchtbarkeit geht den Menschen emotional sehr nahe und viele Paare können es nicht ertragen. Es ist eine weitere Feuerprobe, aber dafür ist es erforderlich, im Voraus zu wissen, wie weit man bereit ist zu gehen, um Eltern zu werden. Die Gesellschaft findet schnell eine Lösung für dieses Problem. „Wenn du keine Kinder bekommen kannst, dann adoptiere welche“ oder „Entspann dich und du wirst schon sehen, dass sie kommen“. Die radikalsten und vielleicht kurzsichtigsten Menschen könnten sogar denken, dass „wenn man keine Kinder bekommen kann, es vermutlich daran liegt, dass man keine Mutter sein sollte“. Sind wir verrückt?

Tu academia para ALEMÁN y ESPAÑOL Nuestro objetivo es ofrecer cursos diferentes, aprender en un ambiente familiar y divertido: aprender ¡DISFRUTANDO! Deine Schule für Deutsch und Spanisch In unseren Kursen lernen Sie in einer freundlichen und familiären Atmosphäre. Der Spaß am lernen steht immer im Vordergrund. Hohenzollernstraße 7, 80801 Múnich Tf: (+49) 172 8766586 enesprachschule Die Wissenschaft ist da, um uns dabei zu helfen, unseren Traum zu verwirklichen, also ist die Wissenschaft unsere Freundin. Außerdem gibt es viele Menschen, die bereit sind, einen beim Kampf zu unterstützen. Eva María Bernal (creandounafamilia.net), Marian Cisterna (mariancisterna.com) oder ich selbst (pormisovarios.com) bieten Beratungsdienste für künstliche Befruchtung und Begleitung an. 45 Salud y bienestar Gesundheit und Wellness La ciencia está ahí para ayudarnos a conseguir nuestro sueño, así que la ciencia es nuestra amiga. Además hay múltiples personas dispuestas a ayudar en la lucha. Eva María Bernal (creandounafamilia.net), Marian Cisterna (mariancisterna.com) o yo misma (pormisovarios.com), ofrecemos servicios de asesoramiento en tratamientos de reproducción asistida y acompañamiento. Es importante no perder de vista nuestro objetivo porque los tiempos de espera en tratamientos de reproducción asistida son duros. Ver pasar los meses sin que llegue el embarazo puede llegar a deprimir a cualquiera y sobre todo, te sentirás sola. Pero no es así. Si no la conocías, en Twitter hay una gran comunidad infértil bajo el hashtag #infertilpandy donde encontrarás personas en tu misma situación. ¿Qué sabes de tu fertilidad? ©Pixabay Wir dürfen unser Ziel nicht aus den Augen verlieren, da die Wartezeiten für die künstliche Befruchtung sehr lang sind. Wenn die Monate an einem vorbeiziehen, ohne dass man schwanger wird, kann das jeden deprimieren und man fühlt sich vor allem alleine. Aber das ist man nicht. Falls Sie sie noch nicht kannten, auf Twitter gibt es eine Gemeinschaft Unfruchtbarer mit dem Hashtag #infertilpandy, wo Sie Menschen treffen, die in derselben Situation sind wie Sie. Was wissen Sie über Ihre Unfruchtbarkeit? ©Pixabay

Herbstausgabe ist da! Edición de otoño 2018 ya esta aquí...
Preview: Herbstausgabe > Edición de otoño 2018
Producto: Texto en Listado / Listentext
Sommerausgabe / Edición de verano ya esta aquí...
Edición de verano - Sommerausgabe 2018
Plan de Juegos - Mundial WM 2018
Publicidad efectiva - Listentext Mai/Juni
Magazin MGH Ed.4 / Partnerland: Colombia
PREVIEW: MGH Primavera / Frühlingsausgabe 2018
Preview Herbstausgabe
Sommer Ausgabe / Edición de verano 2017
Edición de verano PREVIEW / Sommer Ausgabe