AJOURE´ Men Magazin Oktober 2017

ajoure

AJOURE MEN ist alles, was eine Mann braucht. Die brandneuen Styles, Trends und alles um das Theme MEN-Lifestyle. Wir zeigen euch die schnellsten Autos und alles aus der Technik Welt. Ajoure MEN bringt euch immer auf den neuesten Stand - schneller als alle anderen!

#PEOPLE

#SPORT

SCHAUSPIELER, REGISSEUR UND

FILMPRODUZENT IN EINEM PAKET

STAR STYLE

TYRON RICKETTS ZEIGT

DEN KLASSIKER

MAL ANDERS

&#STYLE

STREET

STYLES

HIER KOMMEN

DIE MEN IN BLACK!

EIN NEUER FITNESS-

TREND HÄLT EINZUG

#TECHNIK

THE FRAME

SAMSUNG ERFINDET

DEN BILDERRAHMEN NEU!

WIE WIRKEN SOZIALE

NETZWERKE AUF UNS?

HIER DER BLICK HINTER DIE KULISSEN

#EROTIK

LUSTKILLER

SO VERGRAULST DU

DEINE PARTNERIN AM BESTEN

Oktober 2017

www.ajoure-men.de

#MEN’S CARE

DER MANN UND SEIN BART

DER GANG ZUM BABIER UND

DAS RICHTIGE WERKZEUG

Foto: Ines Meier

// AUTO // DAS MAYBACH - MERCEDES 6 CABRIO – DER ULTIMATIVE LUXUS MAL 300! // AUTO //

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 1 | OKTOBER 2017


Unser

EDITOR’s favorite

im Oktober

Kein Bart ist auch keine Lösung, allerdings muss dieser

auch gut gepflegt sein.

Um meine Barthaare in den Griff zu bekommen, greife

ich mittlerweile zum neuen Design-Trimmer von Panasonic.

Dank seines neuen Designs passt er nicht nur perfekt in die

Hand, sondern auch in jedes Bad. Außerdem sorgen die japanischen

Klingen für ein genaueres, sanfteres und ordentlicheres

Rasur-Erlebnis, als bei herkömmlichen Rasierern.

Der Design-Trimmer von Panasonic vereint Design und

Funktionalität und wenn es darum geht, die Haare in den

Griff zu bekommen, kannst du dich auf kein anderes Gerät

mehr verlassen.

Fotos: Panasonic / PR; Ajouré Redaktion


AJOURE MEN / EDITOR

from the editor

WENIGER IST OFT MEHR

Ich glaube, dass es zur heutigen Zeit unglaublich wichtig ist, dass wir einfach

mal abschalten. Natürlich weiß ich, dass wir mit unseren AJOURE´ Men-Ausgaben

immer alles Neue, was auf den Markt kommt präsentieren und promoten.

Aber bitte lasst euch nicht täuschen. Abschalten muss nicht immer zwingend

etwas damit zu tun haben, irgendwo in einem Spa oder einfach zuhause

im Bett oder auf der Couch zu liegen. Abschalten und dem Alltag mit seinen

Gedanken entfliehen kann man auch in Form von spielen, mit Freunden etwas

gemeinsam genießen oder einer sportlichen Aktivität nachgehen.

Genau das ist unsere aktuelle Ausgabe, die sich mit solchen Themen beschäftigt,

um dich auf andere Gedanken zu bringen und dich in eine Welt

der Entspannung abzuholen. Wir waren für dich auf der Gamescom in Köln

und bringen die neusten Games und Trends mit und zeigen dir, was dich in

Zukunft aus der stressigen und schnelllebigen Welt wegholt. Wenn das Zocken

nun so überhaupt nicht deins ist und du lieber zusammen mit Freunden

etwas unternimmst, dann sollst du natürlich nicht zu kurz kommen,

denn auch in diesem Bereich hat sich ein neuer Fitnesstrend entwickelt, mit

dem du dich zusammen mit deinen Freunden so richtig austoben kannst.

Was Stress und Veränderung heißt, weiß auch unser aktueller Cover-Star

Philipp Christopher nur zu gut. Durch sein turbulentes Leben in den USA

im Vergleich mit Berlin hat er schon so Einiges durch, worüber er mit uns

spricht.

Aber um dem Ganzen den richtigen Schliff zu geben, will ich euch einen

Einblick gewähren, was denn soziale Netzwerke und der ganze Konsum alles

mit uns anrichten kann. Es soll dir keine Angst machen, aber vielleicht

ein wenig die Augen öffnen, um Kleinigkeiten in deinem Leben umzustellen,

damit alles wieder lebens- und liebenswerter wird.

Digitaler Konsum hin und her – ich glaube, dass weniger vielleicht oft mehr

sein kann.

In diesem Sinne wünsche ich euch viel Spaß mit der aktuellen Ausgabe!

Cheerz

Tobias Bojko

Chefredaktion Ajouré MEN

@ajouremen @ajouremen @ajoure_men_germany

Editor-in-chief: Tobias Bojko E-Mail: redaktion@ajoure.de


10 / 2017

42

SAMSUNG ERFINDET DEN

BILDERRAHMEN NEU

14

TYRON RICKETTS IM STYLISCHEN

VALERIAN-BLAU ANZUG

50

INTERVIEW MIT

PHILIPP CHRISTOPHER

Style

10 STREET STYLES

Here come the men in black!

14 STAR STYLE

Tyron Ricketts

17 AUTUMN - BREAK

Leon - Neon

Men’s Care

30 PANASONIC BARBER SHOP

Der Mann und sein Bart

32 PARFÜM

Deshalb riecht es nicht mehr so gut

wie es sollte

Technik

36 GAMESCOM SPECIAL

TEIL 1

Hi! Hier kannst du modden

38 GAMESCOM SPECIAL

TEIL 2

Youtuber, Cosplayer und Youtube-Cosplayer!

40 GAMESCOM SPECIAL

TEIL 3

Mittelalter Simulation im

Weltall

42 THE FRAME

Samsung erfindet den

Bilderrahmen neu

44 SOZIALE NETZWERKE

Wie wirken die Netzwerke

auf uns?

46 ROHSTOFFWENDE

Weg vom Erdöl, hin zum Stroh?

People

50 PHILIPP CHRISTOPHER

Schauspieler, Regisseur und

Filmproduzent in einem Paket

58 DANIEL RODIC

... über seinen Wunsch

Schauspieler zu werden

64 HAGEN FRIEDRICH

Mode muss nicht teuer sein

Lifestyle

70 DREI GRÜNDE, UM MIT

GOT ANZUFANGEN

GoT is Love, GoT is Life

72 EARTH OVERSHOOT DAY

Dann leben wir halt auf Pump

74 SO KANNST DU DER

UMWELT HELFEN

Sei mal Öko!


AJOURE MEN / INHALT

EIN VERHÄLTNIS MIT DEM ARBEITSKOLLEGEN?

NA WENN DAS MAL (NICHT) IN DIE HOSE GEHT

84

116

UNSERE KINOVORSCHAU IST

DIESMAL EIN WILDER MIX

AUS ACTION UND HORROR

98

DAS KIND VON MAYBACH UND

MERCEDES - 6 CABRIO: LUXUS

ZUM VERLIEBEN

Unterhaltung

Sport

78 SOCIAL RUNNING

Alleine oder in der Gruppe:

Ein neuer Fitness-Trend hält

Einzug.

80 MUSKELPUMP

Alles über den Volumeneffekt

beim Krafttraining

Erotik

84 BEZIEHUNG MIT DEM

ARBEITSKOLLEGEN?

Ob eher schlecht oder recht

erklären wir euch hier!

86 LUSTKILLER

Jeder kennt sie, jeder hasst sie:

Lustkiller. Werde sie los!

Ratgeber

90 SHOPPEN MIT EINER

FRAU!

Der offizielle AJOURE´ Men

Survival Guide fürs Shoppen

94 DEIN ADRESSBUCH

Sortiere deine Kontaktliste mit

diesem System

Auto

98 DER NEUE MAYBACH

Noch mehr limitierter Luxus

geht nun wirklich nicht

102 CAR-SHARING IM TEST

Wir haben für dich die

Anbieter verglichen

108 DIE 24 GRÖSSTEN

HORRORFILM-KLISCHEES

Langsam ist es nicht mehr lustig

110 DINGE, DIE DU NIEMALS

GOOGELN SOLLTEST

Vertrau uns mit dieser Überschrift

112 KÄNGURUS TRICKSEN

AUTOS AUS?

Niemand hätte ahnen können, dass

Kängurus springen

Kino

116 FILM-TIPPS IM OKTOBER

Diese zwei Streifen musst du sehen!

und...

120 IMPRESSUM


Foto: franckreporter / Getty Images


Foto: Westend61 / Getty Images


Foto: Mats Silvan / Getty Images

AJOURE MEN / STYLE

Style

Trotz Oktoberwetter geht es bei unseren Styles mal

wieder heiss her. Hier kommen die Men in Black und

der Neon Autumn Break.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 9 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / STYLE

HERE COME THE

Banana Republic

LONG Trenchcoat preppy navy

€ 299,95

Brixton

GAIN Hut black

€ 59,95

s t r e e t

Style

Saint laurent

square-frame

acetate mirrored

sunglasses

€ 230

Rick Owens Drkshdw

Oversized cottonjersey

t-shirt

€ 225

Carhartt Wip

Columbia Cargohose

black rinsed

€ 99,95

Morgan

leather slippers

€ 139.23

Fotos: Ajouré Redaktion; PR/Tracdelight

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 10 | OKTOBER 2017


MEN IN BLACK!

AJOURE MEN / STYLE

All black everything lautete das Motto auf der diesjährigen Sommer-Fashion

Week in Berlin.

Zumindest, wenn man nach den Looks der Besucher geht – denn Schwarz war

die Farbe schlechthin bei den Street Styles!

Insgeheim ist es ja tatsächlich so, dass fernab der Laufstege, draußen vor den

Locations, die wahrend Trends zu finden sind – immer direkt am Puls der Zeit,

immer echt!

Ob mega lässig, etwas edgy oder einfach rockig – in Schwarz sieht jeder Style

unschlagbar aus.

Wir haben uns daher von den Street Styles für den Herbst inspirieren lassen

und zeigen dir, mit welchen Teilen du die Looks easy nachstylen kannst!

Und den Ohrwurm gibt es gratis on top! ;)

Replay

Strickmütze

mit Logo-Print

schwarz

€ 49,90

Tiger Of Sweden Casual

Hemd ‚Brodie‘ schwarz

€ 89,90

Urban Classics

CARGO Jogginghose

charcoal

€ 39,90

Gucci

tiger-embellished

leather bracelet

€ 490

Under Armour

Speedform Slingwrap

Sneaker schwarz

€ 99,95

s t r e e t

Style

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 11 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / STYLE

Lee

Hemd black

€ 99,95

drykorn

fin heavy mütze

anthrazit

€ 49,95

s t r e e t

Style

True Religion

Destroyed-Jeans Rocco

€ 199,99

Jeepers Peepers

Runde Sonnenbrille

Schwarz

€ 32,99

Freaky Nation

Blinder Lederjacke

black

€ 269,95

Hugo Ledergürtel mit Dornschliesse

'C-Connio' schwarz

€ 59,90

Unechta

Anhänger, Fake Fur, bunt

€ 39,95

Burlington

Socken Preston

€ 12

Asos Ring Set

Metallgrau und

Schwarz € 16,99

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 12 | OKTOBER 2017

valentino rockstud

untitled

leather sneakers

€ 550

MEN IN BLACK!

Fotos: Ajouré Redaktion; PR/Tracdelight


AJOURE MEN / STYLE

Topman Rogues

Of London

Bomberjacke mit

Muster-Print,

schwarz

€ 180

Reclaimed Vintage Inspired

Ohrringe aus Sterlingsilber

Durchmesser 12 mm - Silber

€ 13,99

Prada

Sonnenbrille

black/gold

€ 229,95

Chained & Able

Siegelring in Silber und

Weiss mit Stein Silber

€ 27,99

Shine Original

Neps Stoffhose

black

€ 69,95

Converse

Gürteltasche black

€ 49,95

Samsøe & Samsøe

Edun Schnürer black

€ 189,95

Zumindest, wenn man nach den Looks der Besucher geht – denn

Schwarz war die Farbe schlechthin bei den Street Styles!

Insgeheim ist es ja tatsächlich so, dass fernab der Laufstege, draußen vor

den Locations, die wahrend Trends zu finden sind – immer direkt am

Puls der Zeit, immer echt!

Ob mega lässig, etwas edgy oder einfach rockig – in Schwarz sieht jeder

Style unschlagbar aus.

Wir haben uns daher von den Street Styles für den Herbst inspirieren

lassen und zeigen dir, mit welchen Teilen du die Looks easy nachstylen

kannst!

Und den Ohrwurm gibt es gratis on top! ;)

All black everything lautete das Motto auf der diesjährigen Sommer-

Fashion Week in Berlin.

s t r e e t

Style

HERE COME THE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 13 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / STYLE

#STARSTYLE

7

TYRON RICKETTS

Dass es nicht immer der klassisch-schwarze

Anzug sein muss, auch nicht auf dem Red

Carpet, zeigt Schauspieler und Musiker Tyron

Ricketts.

Der gebürtige Österreicher präsentierte

sich bei der Valerian Filmpremiere in Berlin in

einem grau-blauen Anzug. Dazu kombinierte

er aber keineswegs ein weißes Hemd oder Shirt,

sondern zeigte dabei Mut zur Farbe. Mit einem

rostfarbenen Shirt schaffte er einen interessanten

Farbkontrast zum Anzug. Seine Sneakers

stimmte er farblich ebenfalls darauf ab. Mit

einer coolen Sonnenbrille, einem Helm und

einem silbernen Ring verlieh er seinem Look

dann noch den letzten Schliff. Unkonventionell

ist manchmal gar nicht so verkehrt! ;)

SHOPP’ DIR

den

STYLE

1 Selected Homme

Sakko flint stone

€ 149,99

2 Selected Homme

Anzughose

flint stone

€ 79,99

3 BELSTAFF T-Shirt

TRAFFORD

€ 99,99

4 RayBan

Sonnenbrille

silver

€ 154,95

1

5 3 6

4

5 Reclaimed

Vintage Inspired

Siegelring Silber

€ 24,99

6 Nike - Cortez

Weisse

Leder-Sneaker

€ 84,99

7 UVEX Helm Quattro

Pro Fahrradhelm

2 schwarz / weiss

€ 139,95

Fotos: Isa Foltin / Kontributor / Getty Images; tracdelight

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 14 | OKTOBER 2017


Foto: svetikd / Getty Images


Foto: Witthaya Prasongsin / Getty Images


EDITORIAL

Sunglasses: Bottega Veneta

Windbreaker: JustHype

Pullover: Obvious

Coat: Brunello Cucinelli

Pants: Falke

Slippers: Melvin & Hamilton

AUTUMN-BREAK

Photo: Martin Kula

Production & Styling: Oliver Rauh

Grooming/Hair: Sigi Kumpfmüller using Chanel Cosmetics

and Sebastian Pro / Kult Artists

Model: Leon Füssel / Kult Models

Styling Assistence: Samir Abou-Suede

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 17 | OKTOBER 2017


Shirt: Haupt

Jacket: Hess Natur

Coat: Palto

Pants: Lacoste

Loafers: Melvin & Hamilton

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 18 | OKTOBER 2017


Coat: Palto

Polo: Lacoste

Pants: Koll3kt

Scarf: Antonia Zander

Slippers: Melvin & Hamilton

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 19 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 20 | OKTOBER 2017

Coat: Strellson

Sunglasses: Tom Ford

Polo: Lacoste

Pullover: Gant Diamond G

Velvet-Pants: Bally


Coat: Michael Kors (blau)

Cardigan: Cividini

Pullover: Calvin Klein

Pants: Guess

Slippers: Prada

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 21 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 22 | OKTOBER 2017

Sunglasses: Bottega Veneta

Windbreaker: JustHype

Pullover: Obvious

Coat: Brunello Cucinelli

Pants: Falke

Slippers: Melvin & Hamilton


Coat: Tatras

Hat: Spatz Hutdesign

Jacket: Guess

Pullover: Lacoste

Pants: Gant

Loafers: Prada

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 23 | OKTOBER 2017


Coat: Tatras

Hat: Spatz Hutdesign

Jacket: Guess

Pullover: Lacoste

Pants: Gant

Loafers: Prada

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 24 | OKTOBER 2017


Turtleneck: Caruso

Glasses: Komono

Coat: Hosio

Cardigan: Andersen Andersen

Pants: Topman

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 25 | OKTOBER 2017


Coat: Tatras

Hat: Spatz Hutdesign

Jacket: Guess

Pullover: Lacoste

Pants: Gant

Loafers: Prada

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 26 | OKTOBER 2017


Jacket: T Jacket

Turtleneck: Koll3kt

Cape: HolyGhost

Cap: Gant

Pants: AG Jeans

Slippers: Melvin & Hamilton

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 27 | OKTOBER 2017


Foto: s-cphoto / Getty Images


Foto: belchonock / Getty Images

AJOURE MEN / MEN’S CARE

Men’s Care

Wir begleiten dich zum Barbershop ... nein, nicht zum Film,

sondern in einen richtigen. #ShaveItRight

Und warum verliert dein Parfüm eigentlich seinen Geruch?

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 29 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / MEN’S CARE

Die Entwicklung des Bartes in den letzten

Jahren bringt uns immer wieder

zum Schmunzeln. Was früher nur dem

Holzfäller vorbehalten war, ist mittlerweile

eines der Stilmittel schlechthin

geworden. Egal, ob du lieber einen

Vollbart oder einen Drei-Tage-Bart

trägst, wir Männer lieben unsere Bärte

und können uns nicht mehr von ihnen

trennen. Nachdem wir uns Jahrzehnte

lang brav rasiert haben, weil unsere

Frauen uns eingebläut haben, dass ein

Vollbart ungepflegt aussähe, haben wir

die Entscheidung endlich in unsere eigenen

Hände genommen und den Bart

zum Kult gemacht. Da ist es wohl verständlich,

dass wir unserer Gesichtsbehaarung

nicht einfach so den Rücken

zukehren können. Natürlich ist das kein

Freifahrtschein, um in deinem Gesicht

alles sprießen zu lassen, denn ein Bart

wird erst durch die richtige Pflege und

das korrekte Styling zum absoluten Eye-

Catcher. Aber du bist bei dieser Pflege

nicht komplett auf dich allein gestellt,

wir zeigen dir, welche Möglichkeiten dir

dazu geboten werden.

Wenn du nach neuen Styles für deinen

Bart suchst oder nach Tipps, wie du deinen

Bart am besten pflegst, lohnt sich der

Gang zum Barbier. Der Bart ist schließlich

sein Beruf. Ein gutes Beispiel hierfür

ist der Berliner Barbier Hussein Seif mit

seinem Old School Barbershop „Kücük

Istanbul“. In seinem Salon sorgt er schon

seit mehr als 20 Jahren dafür, dass unsere

Bärte nicht nur uns, sondern auch

der Frauenwelt gefallen. Selbst wenn du

keinen Bart hast, ist der Salon übrigens

einen Besuch wert, denn er versprüht

fast schon eine Club-Atmosphäre, die du

mit einer Zigarre und einem Kaffee genießen

kannst, während im Hintergrund

eine Vinylplatte für die musikalische Untermalung

sorgt.

Wir haben Hussein gefragt, wie man(n)

sich am besten um seinen Bart kümmert

und warum das so wichtig ist. Laut

Hussein setzen gepflegte Männer mit

ihrer Bart- und Haarpflege ein Zeichen.

Um also ihren gewünschten Style umzusetzen,

brauchen sie das richtige Wissen

und natürlich auch das richtige Werkzeug.

Wie bei wahren Zauberern üblich

wurden wir natürlich nicht in die großen

Geheimnisse des Barbier-Daseins eingeweiht,

aber bei den Produkten konnte

uns Hussein die neue Rasierer- und

Trimmer-Reihe von Panasonic empfehlen.

Er ist von ihnen aufgrund der neuen

Klingentechnologie und auch wegen

dem schicken und funktionalen Design

sehr begeistert. Zudem ist das Sortiment

breit gefächert, sodass jeder sein ideales

Werkzeug in der Serie finden kann.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 30 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / MEN’S CARE

Der Mann und sein Bart

Fotos: Panasonic / PR

Falls du keine Zeit hast, um stets zum

Barbier zu gehen oder du noch verzweifelt

auf der Suche nach dem Barbier deines

Vertrauens bist, kannst du dir das

Werkzeug des Barbiers natürlich auch

nach Hause holen. Für kleinere Verbesserungen

sollte schließlich auch deine

Fingerfertigkeit ausreichen.

Außerdem können wir es natürlich nicht

einfach ignorieren, wenn uns ein Barbier

wie Hussein auf Produkte aufmerksam

macht, mit denen wir die Bart- und

Haarpflege ohne Probleme in unsere eigenen

Hände nehmen können. Deshalb

werfen wir einen genaueren Blick auf die

neue Reihe der Trimmer und Rasierer

aus dem Hause Panasonic. In der neuen

Serie gibt es einige Innovationen, die die

Art, wie wir unsere Haare in Form bringen,

revolutionieren wollen.

Zum einen wurde die traditionelle japanische

Schwertschmiedekunst mit der

modernen Hightech-Technologie vereint,

deswegen besitzen die neuen Rasierapparate

von Panasonic unglaublich

scharfe und beständige Klingen aus dem

berühmten Yasuki Hagane-Edelstahl.

Durch diese Klingen wirst du dir viele

Schnitte und Unreinheiten ersparen.

Die Rasierer aus der Serie ermöglichen

dir eine Nass- und eine Trockenrasur, je

nachdem, was für ein Rasiertyp du bist.

Dank der Klingen, die in 30 Grad ausgerichtet

sind, fällt die Rasur sanfter aus,

als bei herkömmlichen Rasierern.

Zum anderen wurde bei der Serie sehr

auf das Design der einzelnen Apparate

geachtet. Dies ist beispielsweise bei den

Trimmern sehr gut zu sehen. Sie haben

ein neues I-Design, was dafür sorgt, dass

sie bei der Rasur perfekt in der Hand liegen.

Mit ihnen ist die morgendliche Rasur

nicht mehr lästig, sondern ein pures

Stil-Vergnügen. Eine weitere Besonderheit

der Trimmer ist die Form der Klinge.

Diese ist nur an der Spitze seitlich angebracht

und sorgt somit für eine sicherere

und angenehmere Rasur. Die I-förmigen

Trimmer kann man außerdem noch als

Rasierer und als Konturen-Styler verwenden.

Wenn wir uns die neue Serie

so ansehen, bei der wirklich jedes Gerät

designtechnisch anspruchsvoll gelungen

ist, verstehen wir sofort, warum die

Haarschneider von Panasonic die Nummer

eins bei Friseuren aus Deutschland,

Frankreich und Italien sind.

Dass wir Männer nicht ohne Bart können

und auch gar nicht mehr ohne unseren

haarigen Gefährten auskommen

wollen, ist mittlerweile ja klar. Nur solltest

du ihn dann auch richtig pflegen

und in Form bringen. Also wünschen

wir dir viel Spaß im Bad und beim Rasieren,

denke dabei aber an das richtige

Werkzeug.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 31 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / MEN’S CARE

Aus diesen 7 Gründen

ü

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 32 | OKTOBER 2017


Fotos: B2M Productions; Dan Dalton / Getty Images

AJOURE MEN / MEN’S CARE

Im Geschäft noch war der

Duft berauschend, doch schon

wenige Wochen später bist du

von deinem Kauf enttäuscht?

Fade, kaum wahrnehmbare

oder gar ranzige Parfüms müssen

nicht sein. Wir zeigen dir,

worauf du bei der Anwendung

achten solltest, damit du deinen

Duft lange Zeit genießen kannst.

Zunächst solltest du prüfen,

ob der Geruch deines Parfüms

sich tatsächlich verändert oder

nachgelassen hat. Denn häufig

tritt nach einigen Wochen der

Nutzung ein Gewöhnungseffekt

ein, bei dem du den Duft schlicht

nicht mehr wahrnimmst. Jetzt

mit Überdosierung zu kompensieren,

wäre fatal – das Ergebnis

kannst du täglich in der U-Bahn

riechen. Besser: Entscheide dich

hin und wieder für einen anderen

Duft oder verzichte einige

Tage ganz auf Parfüm. Anschließend

kannst du wieder zuverlässig

beurteilen, ob der Duft noch

seinen Zweck erfüllt.

Beim Kauf hast du dein Parfüm

wahrscheinlich auf Papierstreifen

getestet. Was viele nicht

wissen: Der Duft entfaltet sich

auf der menschlichen Haut ein

wenig anders und ist von Mensch

zu Mensch verschieden. Selbst

wenn du bereits im Geschäft das

Parfüm auf dem Handgelenk getestet

hast, erreicht der Duft erst

nach 20 bis 30 Minuten seine

volle Kraft. Außerdem solltest

du in dieser Zeit das Geschäft

verlassen. Die überwältigenden

anderen Düfte können dir sonst

einen falschen Eindruck von

deiner Wahl vermitteln.

Ein hochwertiges Parfüm

kann bei richtiger Lagerung fünf

Jahre oder sogar länger halten.

Dazu gehört allerdings, dass es

dunkel und kühl aufbewahrt wird.

Der Platz am Fensterbrett ist also

weniger geeignet. Auch im Badezimmer

sollten die kostbaren

Fläschchen nicht stehen, denn

hier schwanken sowohl Temperatur

als auch Feuchtigkeit. Besser

eignen sich Schubladen oder

Schränkchen in kühlen Räumen,

in Originalverpackungen oder

lichtundurchlässigen Flakons.

Übrigens ist der Alkoholgehalt

entscheidend: je höher der Alkoholanteil,

desto länger die Haltbarkeit.

Daher sind ein Eau de

Toilette oder ein Eau de Cologne

in der Regel länger haltbar als ein

Parfüm. Im Gegenzug riechen sie

allerdings auch weniger intensiv.

Ob dein Lieblingsduft gekippt ist,

erkennst du an einem neutralen

oder sogar ranzigen Geruch und

einer öligen Konsistenz.

Das passiert zum Beispiel,

wenn dein Parfümflakon mit deiner

Haut in Berührung gekommen

ist. Die Bakterien vermehren

sich im Parfüm und verändern

den Duft, bis er nicht mehr dem

entspricht, für den du dich entschieden

hast. Leider hast du auch

in diesem Fall nur die Möglichkeit,

ein neues Parfüm zu kaufen – besser

auch mit einem Zerstäuber, der

den Hautkontakt verhindert.

Du musst beim Tragen von

Parfüm nicht auf Aftershave

oder Deodorant verzichten. Es

empfiehlt sich jedoch, sich für

eine duftneutralere Serie zu

entscheiden. Selbst mit subtilen

Düften ergeben sich häufig

Kompositionen, die nicht besser

sind als die Summe ihrer Teile.

Parfümduft entfaltet sich am

besten auf warmer, leicht feuchter

Haut. Der ideale Zeitpunkt

zum Auftragen ist daher morgens

nach dem Duschen. Wenn

das nicht möglich ist, trage vor

dem Parfüm ein wenig Vaseline

oder duftneutrale Bodylotion

auf die Haut auf. Aufpassen: Das

Parfüm nach dem Auftragen

nicht verreiben – dadurch verfliegt

der Duft oder kann sich

sogar verändern.

Auch während des Tages

wirkt Wärme positiv auf den

Duft. Achte daher darauf, dein

Parfüm auf Körperstellen aufzutragen,

die gut durchblutet sind.

Dazu gehören zum Beispiel die

Innenseiten der Handgelenke,

die Bereiche hinter den Ohren

und die Seiten des Halses. So erneuert

sich der Duft deines Parfüms

von selbst und hält viele

Stunden lang an.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 33 | OKTOBER 2017


Ajouré App

DOWNLOADEN UND FREUEN

Ajouré gibt es kostenlos

als App

Jetzt von überall aus zugreifen


Foto: Westend61 / Getty Images

AJOURE MEN / TECHNIK

Technik

Gib dir unseren „Recap“ der Gamescom in unserem Special.

Dazu gibt’s noch moderne Kunst von Samsung und

erstaunliche Social Media-Einflüsse.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 35 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

Das große Ajouré

Gamescom-Special!

000101001110110010100100010101001011101010001011001111011100011010001011011101100101001 00010100

010010110001111101010101010001010101010101010001010110001011001010010101000101100101001010101110

000101101110110010100101110101001010101001011000111110101010101000101010101010101000101011000101

So wie jedes Jahr fand auch dieses

Mal die Gamescom in Köln auf dem

sechstgrößten Messegelände der

Welt, der „Koelnmesse“, statt. Was

sich in den elf Hallen so alles abgespielt

hat, erfährst du in unserem

großen Gamescom-Special.

Mit einer Fläche von insgesamt

rund 384.000 m2 auf elf Hallen verteilt,

zählt „Koelnmesse“ zu den größten

Messegeländen weltweit. Unzählige

Aussteller präsentieren ihre Produkte

auf unterschiedlichste Weise – das

reicht vom persönlichen Gespräch bis

hin zu großen Bühnenshows.

Doch auch YouTuber sind

auf der Messe präsent, um

Autogrammstunden zu geben und

die Fans zu treffen. Dass du da schon

mal vier Stunden anstehst ist zwar

keine Seltenheit, allerdings auch kein

Hindernis für einen Autogrammjäger. Aber auch die Merchandise-

Fans haben auf der Gamescom ihr

Schlaraffenland gefunden. Wohin das

Auge schaut, werden überall T-Shirts

und Bonus-Codes für Games von

der Bühne geworfen, als gäbe es kein

Morgen mehr. Dabei gilt die Formel:

Je größer du bist, desto höher ist

deine Fang-Quote. Verkauft wird

selbstverständlich auch so Einiges, da

schließlich keine Kaffeetassen von der

Bühne geworfen werden können.

Ach ja, fast vergessen: Games kannst

du natürlich auch anzocken. Die

Wartezeit verringert sich zwar nicht,

aber du kannst einen Blick auf noch

nicht veröffentlichte Spiele erhaschen.

So kannst du entscheiden, ob sich

die Vorbestellung der Limited Gold

Edition für 120 € wirklich lohnt. Ja, wir

schauen hier einen ganz bestimmten

PublishEr An.

Wenn du auf PC-Modding stehst, bist

du hier übrigens auch an der richtigen

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 36 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

1 PC Modding

1110110010100100010101001011101010001011001111011100011010001011011101100101001011101010010101

0011010001011011101100101001 00010100111011001010010001010100101110101000101100111101110001101

100101001010100010110010100101001010100010101100010110010100101010001011001010010101011001011

Wenn du auf PC-Modding stehst, bist

du hier übrigens auch an der richtigen

Adresse. Hier bekommst du nicht nur

Einzelteile zu Gesicht, sondern auch die

fertigen Raumschiffe, welche sich „PCs“

nennen.

Dieses Gefühl, seinen ersten PC selbst

alleine zusammengebaut zu haben, ist

wie das erste Kind – nur besser. Egal

ob Gehäuse, Lüfter oder SSD – hier

kannst du alles abstauben. Vom Mini-

Tower bis hin zum Einfamilienhaus für

Grafikkarten wird hier jede erdenkliche

Kombination vorgestellt. Alles mit High-

End Specs, versteht sich.

Da hört der Spaß allerdings nicht

auf, denn wer sagt schon, dass du

beim eigentlichen Tower fertig bist?

Das gesamte Drumherum kannst du dir

gleich mit anschaffen, denn Bildschirme,

Mäuse, Tastaturen, Schreibtische, *holt Luft*

Gamingchairs und Lautsprecher gibt es

gleich am Stand nebenan.

Fotos: Isa Foltin / Kontributor; Lukas Schulze / Freier Fotograf; Bloomberg / Kontributor / Getty Images

Du solltest allgemein gesehen nicht sofort

zur Brieftasche greifen, um den am coolsten

aussehenden Tower zu kaufen, sondern

gründlich auf die Produktbeschreibung

achten. Das gilt übrigens bei allen PC-

Komponenten. Stimmt die Passform des

Mainboards nicht oder ist die Grafikkarte

zu lang fürs Gehäuse, hast du viel Geld zum

Fenster rausgeworfen.

Ganz am Anfang zu starten musst du

aber auch nicht. Du kannst jedes Einzelteil

individuell beim Zusammenbau eines PC

austauschen, entfernen oder hinzufügen.

Das ist keine Raketenwissenschaft und

lässt sich mittels YouTube innerhalb eines

15-Minuten-Tutorials selbst erlernen.

Das perfekte „Setup“ ist ein ewig

währender Schwanzvergleich unter den

Gamern, also musst du dein Bestes daran

tun, um den größten zu haben ... also den

größten Tower ... also äh ... du weißt schon

was wir meinen. Frohes Schaffen!

AJOURE MAGAZIN SEITE: 37 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

2

Y

O

U

T

UBER

Du hast doch bestimmt auch schon mal davon geträumt, deinen

YouTube-Star im echten Leben zu treffen, oder? Dann stell dich an!

Die Wartezeit beträgt ab hier vier Stunden.

Das mit den vier Stunden war kein Scherz. Und dass eine halbe

Stunde nach Einlass die Schlange schon voll ist, leider auch nicht.

Bei vielen YouTubern besteht das Problem der schieren Masse an

Leuten, die gerne ein Autogramm haben möchten. Wenn du nicht

als einer der Ersten zur Tür reinstürmst, dich durch 1000 Leute mit

den Ellenbogen durchkämpfst und ganz nebenbei den Hallenplan

auswendig kennst, könnte das Autogramm zum Ding der Unmöglichkeit

für dich werden.

Wenn es dir reicht, den YouTuber aus der, mehr oder weniger

großen, Ferne zu beobachten, kannst du getrost den Chillmodus

einlegen und einfach von der Seite auf den Stand schauen. So oder

so ähnlich kannst du ganz nahe an deinen YouTube-Stars sein, Fotos

machen und zur nächsten Autogrammstunde hechten, nur um

den oben genannten Prozess zu wiederholen.

Nebenbei bemerkt: manche YouTuber laufen auch ganz normal

auf der Messe rum. So jemand wie Gronkh allerdings schafft das

nur im Cosplay. Das hat er 2015 übrigens wirklich gemacht, verliere

also nicht die Hoffnung. Vielleicht musst du nur ein paar Typen die

Maske vom Gesicht reißen, um nicht leer auszugehen.

Was das Merch der YouTuber angeht, wirst du auch hier bestens

bedient sein. Werbeeinnahmen auf YouTube gibt es ja schließlich

nur noch in Hungerlohnhöhen. So weit das Auge reicht kannst du

dir alles kaufen, was das Herz begehrt und bedruckt werden kann.

AJOURE MEN MAGAZIN MAGAZIN SEITE: SEITE: 38 | 38 OKTOBER | OKTOBER 2017 2017


Fotos: Araya Diaz / Freier Fotograf; Bloomberg / Kontributor / Getty Images

AJOURE MEN / TECHNIK

3 Cosplayer

Was könnte es Schöneres geben,

als seinen Helden zu treffen? Sein

eigener Held zu sein! Diese Mentalität

steckt hinter dem Cosplayen.

Meistens wirst du im Cosplay- Bereich

mit Anime-Charakteren konfrontiert

aber, auch andere Genres

werden besten bedient.

Die Leidenschaft hinter dem Cosplayen

mag dir vielleicht nicht auf

den ersten Blick einleuchten, aber

du wirst schnell merken, dass die

Leute mitunter viele Stunden harte

Arbeit in ihre Verkleidung stecken.

Wenn du ein Profi sein willst,

schneiderst du dir dein Cosplay

natürlich selbst.

Der Online-Shop ist hierbei aber

auch eine Option, welche du dir

offenlassen kannst. Die Kostüme

reichen von einfachen Jumpsuits,

bis hin zum übermenschlich großen

Transformer. Alle möglichen Farben

und Formen sind vertreten, und es

stehen mindestens genauso viele

Fotografen neben den Cosplays.

Die Gamescom hat extra einen

Bereich für Cosplayer eingerichtet:

Cosplay-Village. Du und deine

gleichgesinnten Verkleidungskünstler

können sich dort den ganzen

Tag Bühnenshows anschauen und

euch ablichten lassen. Falls du selber

nur Fotos machen solltest, frag die

Leute im Kostüm aber bitte vorher.

In der Rüstung des Master Chief

lässt es sich bei 30°C im Schatten

nicht ganz so gut aushalten, wie in

deinem Tanktop.

Nun noch ein Wort zu den Waffen.

Seit letztem Jahr hat die Gamescom

strengere Auflagen bezüglich der

Cosplayer mit Waffen aufgefahren.

Erlaubt sind nur Kunstwaffen, welche

niemanden ernsthaft verletzen

könnten. Sportgeräte, und ganz zu

schweigen von echten Waffen, sind

selbstverständlich verboten. Also

müssen manche Cosplayer in die

Trickkiste greifen, was die Zurschaustellung

mancher Charaktere angeht.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 39 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

Kingdom Come

Deliverence

Du stehst auf mittelalterliche Rollenspiele?

Dann hol dir gleich eines der besten, welches

die Spielewelt je zu Gesicht bekommen

hat. In Kingdom Come Deliverence bist du

Henry, der Sohn eines Dorfschmieds und

arbeitest, wie es damals üblich war, natürlich

im Familiengeschäft. Eines Tages wird

dein Dorf angegriffen und alle außer dir

werden kaltblütig ermordet. Jetzt liegt es an

dir, dein Dorf und deine Familie zu rächen

und Einigkeit unter die Gemeinden Böhmens

zu bringen.

Eine echte Simulation gab es selten in dieser

Hinsicht, denn Magie und Drachen spielen

hierbei keine Rolle – so wie es bei so manch

anderem Vertreter des Mittelalter-Fantasy-Genres

üblich ist. Allerdings brauchst du

jetzt nicht zu denken, dass somit ein entscheidender

Teil des Contents fehlt. Ganz

im Gegenteil, denn durch den Fokus auf

den Realismus ist eine unglaubliche Menge

an Details ins Spiel geflossen.

Die Dialoge zwischen den Charakteren

wirken echt und mit Emotionen gefüllt.

Die Grafik sucht ihresgleichen und das

Kampfsystem ist auf gut Deutsch gesagt der

Oberknaller! Bleibt abzuwarten, inwieweit

die Entscheidungen, welche du im Spiel

triffst, auch auf das Spielgeschehen Einfluss

haben.

Der Entwickler Warhorse Studios hat sich

wahrlich selbst übertroffen und einen absoluten

Must-have-Hit für PC, PS4; XBOX

ONE, Linux und sogar Mac gelandet. Das

Spiel befindet sich im Moment noch in

der Vorbestellungs-Phase, aber das Warten

wird sich für jeden eingefleischten Simulationsfan

lohnen.

Fotos:

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 40 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

Star

Citizen

Fotos: Lev Savitskiy / Getty Images ; amazon;

Wenn du schon einmal Spiele wie

Mass Effect angezockt hast, und sie dir

gefallen haben, wirst du auch in Star Citizen

ein Spiel sehen, welches dich unterhalten

kann. Zugegeben: Das Setting ist

so ziemlich das selbe, denn du befindest

dich hier ebenfalls im Raumfahrtzeitalter.

Allerdings sind die Ausmaße ganz andere.

In den normalen Kämpfen auf der

Planetenoberfläche wirst du Boden- und

Luftfahrzeuge betätigen können, welche

mitunter mehrere Crewmitglieder benötigen,

um optimal eingesetzt werden

zu können. Außerhalb der Atmosphäre

musst du allerdings wohl oder übel zum

Raumschiff greifen, um nicht an deiner

chronischen Kurzatmigkeit zu verenden.

Im Prinzip sind dem Schlachtfeld keine

Grenzen gesetzt, denn es wird dir möglich

sein, zwischen den Planeten zu wechseln.

Den normalen Personenkampf, wie

du ihn aus anderen First-Person-Shootern

(fps) kennst, gibt es natürlich auch,

sowie Schlachten in den eigentlichen

Raumschiffen und Raumstationen.

Der „Ich hau dir auf die Fresse bist du

stirbst“-Weg zum Erfolg ist aber nicht die

einzige Beschäftigung, mit der du dich

auseinandersetzen kannst. Der Handel

spielt hier ebenfalls eine Rolle. Indem du

mit anderen Spielern Handelsrouten eingehst,

kannst du Bündnisse erschaffen.

Wo wir dann aber wieder beim Plündern

wären. Ein Transporter ist schließlich

dazu da, damit du ihn ausrauben kannst.

Entscheide dich, ob Einzel- oder

Mehrspieler eher dein Ding ist.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 41 | OKTOBER 2017


#THE

FRAMe

AJOURE MEN / TECHNIK

Das neuste Produkt von Samsung

wird als Bilderrahmen an einer Wand

neben anderen eingerahmten Bildern

präsentiert. Allerdings handelt es sich

dabei nicht um einen elektronischen

Bilderrahmen, zumindest nicht nur.

Das Ziel von Samsung ist es, den

herkömmlichen Fernseher neu zu

definieren und ihm einen weiteren

Nutzen als nur das stumpfe Fernsehen

zu geben. Wie genau das Produkt

aussieht und was es damit auf sich hat,

erfährst du natürlich von uns.

Warum ein Bilderrahmen?

Bei dem Produkt mit dem Namen

„The Frame“ handelt es sich eigentlich

um einen Fernseher, was schon

wesentlich mehr Sinn ergibt, wenn

man an die Firma Samsung denkt.

Allerdings wollte Samsung eine Möglichkeit

für diejenigen bieten, die sich

an dem großen schwarzen Block stören,

wenn der Fernseher nicht eingeschaltet

ist. Es ist eine Möglichkeit,

das klassische Fernseher-Design zu

einem echten Hingucker zu verwandeln.

Den Fernseher kannst du wie

einen Bilderrahmen an die Wand

hängen, natürlich kannst du ihn aber

auch normal aufstellen. Solltest du

ihn benutzen, unterscheidet er sich

nicht von einem normalen Fernseher.

Die große Änderung sieht man erst,

sobald der Fernseher nicht in Betrieb

ist.

Was macht „The Frame“ wenn

er ausgeschaltet ist?

Hier kommt nun die Funktion des

Bildes, beziehungsweise des Bilderrahmens

ins Spiel.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 42 | OKTOBER 2017


Fotos: Samsung Presse

AJOURE MEN / TECHNIK

Sobald der Fernseher nicht in Benutzung

ist, werden verschiedene Bilder

gezeigt, die von einem leblosen

Bild in einem Bilderrahmen nicht zu

unterscheiden sind. „The Frame“ passt

sich der Umgebung und der Raumsituation

an und wird eins mit der Wand

und anderen Bildern, die ihn umgeben

können. Das Modell des Fernsehers ist

nicht von dem eines Bilderrahmens

zu unterscheiden. Es werden also einigen

Leute Augen machen, wenn du

plötzlich dein Bild anschaltest und das

Fernsehprogramm genießt.

Wie und wann ist er erhältlich?

Mittlerweile ist „The Frame“ auch

in Deutschland angekommen und

steht in 55 und in 65 Zoll zur Verfügung.

Der eigentliche Rahmen, der

den Fernseher so authentisch wirken

lässt, kann individuell ausgewählt und

auch verändert werden. Es gibt eine

digitale Galerie namens „Art Store“,

aus der verschiedene Motive gewählt

werden können. Die 55 Zoll-Variante

gibt es für 2.299 Euro zu kaufen, die

65 Zoll-Variante schlägt mit 3.199

Euro zu Buche.

Wenn du von deinem normalen

Fernseher gelangweilt bist oder einfach

mal etwas Besonderes haben

möchtest, ist „The Frame“ von Samsung

bestimmt etwas für dich, wer allerdings

nur fernsehen möchte, kann

sich das Geld sparen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 43 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Nur die wenigsten Websites haben so viele Nutzer wie die

sozialen Medien. Die meisten Menschen haben zumindest

einen Account bei einer sozialen Plattform, wenn nicht sogar

auf mehreren – jedenfalls ist das bei den jüngeren Generationen

in der Regel der Fall. Da das Phänomen „Soziale Medien“ noch

nicht sehr lange existiert, sind ihre Auswirkungen auf die

Gesellschaft weitestgehend unbekannt. Die „Royal Society for

Public Health“ hat nun mit Hilfe von circa 1500 14–24-Jährigen

die Auswirkungen von fünf sozialen Medien ermittelt. Die von

ihnen untersuchten Seiten waren Facebook, Instagram, Twitter,

YouTube und Snapchat. Wir stellen dir die Ergebnisse vor,

damit du dir ein Bild machen kannst, wie sich diese Seiten auf

dich auswirken können.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Von den Teilnehmern gaben 91% an, dass sie

soziale Medien nutzen. Diese Nutzung hatte bei

manchen von ihnen eine Sucht zur Folge, die zum

Teil stärker war, als die Sucht nach Zigaretten.

Doch ist Sucht nicht die einzige Auswirkung auf

den Konsumenten. Vor allem bei Diensten wie

Instagram kommt es schnell dazu, dass sich die

jungen Nutzer mit fremden Inhalten vergleichen.

Viele dieser Inhalte bzw. Bilder werden allerdings

im Vorfeld stark bearbeitet und vermitteln somit

eine falsche Realität. Der Vergleich mit anderen

Nutzern ist daher das eigentliche Hauptproblem,

welches verschiedene Folgen haben kann:

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

In den vergangenen Jahren ist die Zahl

der Menschen, die unter Depressionen oder

Angstzuständen leiden, um 70 Prozent gestiegen.

Diese Depressionen können hervorgerufen

werden, wenn man beispielsweise Leuten auf

Instagram folgt, die stets Bilder von ihrem teuren

Lifestyle posten und gleichzeitig auch noch

perfekt aussehen. Da kommt schnell der Gedanke

auf, dass man benachteiligt ist. Ein weiterer Grund

für Depressionen ist das Cybermobbing, welches

vor allem deswegen gefährlich ist, da die Anstifter

anonym agieren können. Von den Teilnehmern

der Studie waren 70% schon einmal Opfer von

Cybermobbing gewesen, davon nahmen knapp

die Hälfte diese Erfahrung als Belastung wahr, die

z.B. Selbstverletzung oder Schlafstörungen nach

sich zog. Im Bereich Cybermobbing ist Facebook

die Plattform mit den gravierendsten Folgen,

sie sorgt in diesem Zusammenhang für starke

Minderwertigkeitskomplexe.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 44 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

Von den weiblichen Teilnehmern gaben 90% an, nicht mit

ihrem Körper zufrieden zu sein. Interessant ist, dass sich sogar

70% der Teilnehmerinnen eine Schönheitsoperation wünschten.

Die Wissenschaftler fanden heraus, dass der Körperkult

und -wahn in den sozialen Medien unglaublich schlechte

Auswirkungen auf das nicht gefestigte Selbstbewusstsein eines

Jugendlichen haben kann. Ein übertrieben perfektes Körperbild

wird zwar auch über andere Medien verbreitet, allerdings bleibt

es dabei, anders als in den sozialen Medien, eher passiv.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

Selbstverständlich haben die sozialen Medien nicht nur

negative Auswirkungen auf den Menschen, denn sonst würden

sie wohl kaum jemand nutzen. Instagram kann dir beispielsweise

eine digitale Bühne zur Selbstdarstellung geben. So wird es

jüngeren Menschen ermöglicht, sich auszuprobieren und

herauszufinden, wie sie auf andere wirken können. Der Benutzer

lernt also auch ein bisschen etwas über sich selbst. Außerdem

befindet man sich durch soziale Medien inmitten eines großen

Netzwerks, innerhalb dessen man sich mit anderen Menschen

austauschen kann. Vor allem introvertierte Menschen können

so die Seiten nutzen, um Verbindungen aufzubauen oder schon

bestehende Freundschaften zu pflegen. Hinzu kommt, dass man

sich auf solchen Seiten auch indirekt mit anderen austauschen

kann, z.B. über Likes. Dies hat einen vergleichbaren Effekt,

wie in einer Selbsthilfegruppe, da eine gewisse Zugehörigkeit

simuliert wird.

Fotos: Oscar Wong / Getty Images; RSPH-YHM Social Media & Mental Health Report

Die sozialen Medien haben also nicht nur negative

Auswirkungen auf die Gesellschaft, jedoch überwiegen bei allen

getesteten Seiten die negativen Auswirkungen, mit der Ausnahme

von YouTube, welches bei der Studie das soziale Medium mit

den positivsten Auswirkungen war. Auf den zweiten Platz kam

Twitter, wo sich negative und positive Auswirkungen die Waage

halten können. Wie wir uns schon gedacht hatten, schnitten

Facebook, Snapchat und Instagram am schlechtesten ab. Wir

hoffen jedoch, dass du deine Accounts nach diesem Artikel

nicht löschst, sondern dass du das Wissen nutzt, um die sozialen

Medien aus einem anderen, aufmerksameren Blickwinkel zu

betrachten.

▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶▶

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 45 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK


I E

# C H E M

T R

I N D U S

I E

Weg vom Erdöl:

Die Rohstoffwende

Erdöl ist wohl einer der wichtigsten Rohstoffe für uns

Menschen. Das schwarze Gold ermöglicht uns viel, allerdings

bringt unser extremer Erdöl-Verbrauch auch immer

größere Probleme mit sich. Es ist schon lange klar, dass es

sich bei Erdöl um einen endlichen Rohstoff handelt, und die

wissenschaftlichen Prognosen, wann das Erdöl aufgebraucht

sein wird, rücken immer näher. Eine wirkliche, nachhaltige

Lösung für das Problem gibt es allerdings noch nicht. Erdöl

wird nicht nur für die Herstellung von Kraftstoffen genutzt,

auch die Chemieindustrie greift viel auf den Rohstoff zurück.

Ein weiterer Grund für die benötigte Rohstoffwende

ist, dass die Verwendung von Erdöl in direkter Verbindung

mit hohen CO2-Emissionen steht. Da dieses Problem schon

länger bekannt ist, machen sich einige Wissenschaftler Gedanken

darüber, welche Ersatzmittel man stattdessen verwenden

könnte. Darum stellen wir dir verschiedene Ansätze

vor, wie der so wichtige Rohstoffwechsel in die Tat umgesetzt

werden kann.

Das Beste an Holz ist, dass wir es

einfach neu produzieren können.

Deswegen ist die Nutzung von Holz

für Produktionen jeglicher Art extrem

vorteilhaft. Holz wird vor allem

dazu benutzt, um Papier herzustellen.

Dabei erhält man zwei Produkte: Die

Zellulose, die für das Papier benutzt

wird und Lignin, welches momentan

als Abfallprodukt verbrannt wird. Dabei

kann die Chemieindustrie Lignin

gut als Ersatzrohstoff verwenden. Man

kann aus Lignin beispielsweise Phenol

gewinnen, das für Kleber und Harze

verwendet werden kann. Außerdem

enthält Lignin Duftstoffe, aus denen

man unter anderem Vanillin herstellen

kann. Aus Lignin kann außerdem

Polyamid gewonnen werden. Dieser

Kunststoff ist temperaturbeständiger

als andere und kann somit im Autobau

verwendet werden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 46 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / TECHNIK

Fotos: Robert Nickelsberg / Kontributor; Axel Schmidt / Freier Fotograf; Bloomberg / Kontributor / Getty Images

Bei Weizenkleie handelt es sich,

wie bei dem Holz, um einen Rohstoff,

den wir ohne Probleme herstellen

können. Es ist ein Abfallprodukt,

welches momentan noch verbrannt

wird. Wenn man bedenkt, was man

alles aus Weizenkleie herstellen kann,

ist diese Verbrennung mehr als verschwenderisch.

Mit der Hilfe eines

Fermentationsverfahrens, in dem

man Enzyme von Mikroorganismen

nutzt, kann man daraus viele chemische

Rohstoffe gewinnen. Zu diesen

gehören beispielsweise Rohmaterial

für Öle, die als Schmiermittel eingesetzt

werden. Ebenso kann man für

Medikamente benötigte Stoffe aus

dem eigentlichen Abfallprodukt gewinnen.

Auch der Einsatz für die Herstellung

von Kunst- und Farbstoffen

ist möglich. Die Kunststoffe, die man

aus Weizenkleie herstellen kann, wären

ein wirklicher Meilenstein, denn

diese sind biologisch abbaubar.

Auch bei den Krabbenschalen

handelt es sich um ein Produkt,

das momentan noch als

Abfall behandelt wird. Die Entsorgung

kostet sogar relativ viel Geld.

Dabei können durch chemische Verfahren

daraus wiederum Stoffe für

die Herstellung von Kunststoffen und

Schmiermitteln gewonnen werden.

Die Verwendung von Stroh um

Kunststoffe herzustellen ist schon seit

2007 im Gange, allerdings war sie bis

jetzt noch nicht so erfolgreich. Ein

Forschungsteam aus Karlsruhe war

in der Lage, Stroh in eine schwarze,

ölähnliche Flüssigkeit umzuwandeln,

allerdings kann man diese so

noch nicht benutzen. Um diese Masse

weiterverwenden zu können, soll

eine Anlage gebaut werden, die das

schwarze ölige Etwas in Synthesegase

umwandelt. So könnte man die

Kunststoffproduktion zusätzlich unterstützen.

Die bisherigen Produktionsverfahren

der Chemieindustrie basieren

weitestgehend auf Erdöl und was der

Bub nicht kennt, das frisst er nicht.

Außerdem ist das Öl noch in großen

Teilen erhältlich, allerdings ist dies

eine Einstellung nach dem Motto:

„Nach mir die Sintflut!“ – was für die

Zukunft der Erde nicht wirklich hilfreich

ist. Die Unternehmen müssen

nicht für ihre CO2-Emissionen aufkommen,

sie haben also keinen Ansporn,

um das Alte zu ändern. Irgendwann

wird die Industrie allerdings

einsehen müssen, dass eine Rohstoffwende

unumgänglich ist. Wir hoffen

nur, dass dies passiert, bevor der letzte

Tropfen Erdöl aufgebraucht wurde.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 47 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 48 | OKTOBER 2017


Foto: avid_creative / Getty Images

ENTSPANNT AUCH AM FLUGHAFEN LESEN

mit

DEN ENTERTAINMENT-APPS VON

Lufthansa

Airberlin

Eurowings

Austrian airlines

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 49 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

Philipp Christopher steht nicht

nur als Schauspieler vor der Kamera,

sondern ist auch noch selbst

Regisseur und Filmproduzent.

Neben aktuellen Projekten, wie

z.B. einer Netflix-Doku und seiner

eigenen Serie „My Love“ sprachen

wir mit dem gebürtigen Berliner

auch über seine Zeit in New York,

darüber, wie es für ihn war, in die

Heimat zurückzukehren und welche

großen Unterschiede er zwischen

dem deutschen und amerikanischen

Fernsehen und Theater sieht.

#INTERVIEW

PHILIPP CHRISTOPHER

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 50 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

Philipp

Christopher

Interview

Foto: Markuss Nass

Ajouré: Du bist mit 18 nach New York, wo

du an der School of Visual Arts studiert

hast. Scheint, als wusstest du schon im

jungen Alter ganz genau, was du willst ...

Ja. Ich habe das relativ früh erkannt. Und auch

meine Liebe zu New York. Ich war mit 15 das erste

Mal dort und bin im Regen und Sturm den Broadway

heruntergelaufen. Es war die spannendste

Stadt, die ich bis dato erlebt hatte. Ich wollte dort

unbedingt leben und Film studieren, wobei das

Schauspiel bei mir zu dem Zeitpunkt noch eine

verkappte Leidenschaft war. Auf dem Gymnasium

hatte ich zwar viel Theater gespielt, aber ich habe

es mir nie öffentlich zugestanden, wie sehr ich das

Schauspiel liebe. Mein ganzes Umfeld und meine

Familie kamen nicht aus einem künstlerischen Bereich,

und dennoch haben mich meine Eltern auf

meinem Weg voll unterstützt. Auf dem College in

New York bin ich dann dem Schauspiel wieder nähergekommen

und fahre seither zweigleisig – hinter

und vor der Kamera.

Ajouré: Wie war das damals so für dich,

nach Amerika zu gehen? Bist du alleine

nach NYC gezogen?

Ja, ich bin alleine nach New York gezogen. Es

war natürlich spannend, denn man wird mit etlichen

neuen Dingen bombardiert und auch mit einer

anderen Kultur. Die Beziehung zu meiner damaligen

Freundin hat diesen Umzug jedoch nicht

überstanden, denn wir waren noch sehr jung und

„long distance“ war einfach zu viel „distance“. Ich

habe natürlich vieles an Berlin vermisst, am meisten

meine Familie und Freunde, aber man wird

als Neuling in New York viel abgelenkt. Es hat

nicht lange gedauert mich einzugliedern – ich

glaube, das kann ich ganz gut und es war auch eines

meiner Voraussetzungen: Ich wollte die New

Yorker Kultur aufsaugen, sie verstehen und sie

so gut es geht leben. Die meisten Menschen dort

sahen mich schnell als Amerikaner und nicht als

Deutschen, was auch durch mein akzentfreies

Sprechen unterstützt wurde. Im Nachhinein muss

ich jedoch feststellen, dass ich manchmal meine

eigene Kultur zu sehr in den Hintergrund gestellt

hatte. Man darf nie vergessen, wo man herkommt,

denn nur so bleibt man authentisch.

Ajouré: Du hast dann auch noch lange Zeit

dort gelebt und warst auch als Schauspieler

tätig. Was ist dir von der Zeit noch am lebhaftesten

in Erinnerung?

Das Beste sind die Höhen und Tiefen, die diese

Stadt bietet. Man spielt in dem kleinsten Theater

der Welt, dem sogenannten „Black Box Theater“

und plötzlich in einem ganz großen. Man arbeitet

an einem super Low-Budget-Film und steht

kurz darauf mit Clive Owen vor der Kamera. Die

Kontraste sind Wahnsinn und ich empfinde nicht

das eine besser als das andere, sondern alles gehört

irgendwie dazu. Man steigt und fällt ständig,

das ist ein Prozess, der in New York nochmal viel

schneller geht als in anderen Städten dieser Welt.

Ajouré: Dort ist dann wahrscheinlich auch

deine Liebe zum Theater und Broadway

entstanden ... Was ist dein liebstes Stück?

Ich liebe Tennessee Williams „Endstation

Sehnsucht“ und habe selbst auch schon an Stanley

Kowalski gearbeitet. In New York durfte ich

dieses Stück mit der grandiosen Cate Blanchett als

Blanche DuBois sehen. Ich saß dort in der ersten

Reihe und war Teil der längsten „Standing Ovation“,

die ich im Theater je erleben durfte. Andere

Stücke wie „Doubt“ von John Patrick Shanley und

„God Of Carnage“ mit Jeff Daniels und dem schon

verstorbenen James Gandolfini waren auch einige

der Highlights. Theater wird in New York natürlich

ganz großgeschrieben und es ist das, was ich heute

am meisten an New York vermisse.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 51 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

Foto: Ines Meier

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 52 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

“In der Werbung kann man sich oft

austoben und es gab tolle Projekte,

bei denen ich viel lernen durfte.”

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 53 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

Interview

Das deutsche Theater ist bekannt für seinen experimentellen

Ansatz, was wiederum in Amerika etwas fehlt. Dennoch wünschte

ich auch, wir würden uns wieder ein bisschen auf das Fundament

des Theaters, die zeitlose, menschliche und tiefe Darbietung konzentrieren,

die immer wieder das Publikum berührt.

originelle Geschichten zu erzählen, die mit unserer Kultur verbunden

sind, ohne andere zu kopieren. Die Amerikaner denken groß,

die Deutschen denken sicher. Das ist ein wenig pauschalisiert und

ohne Bewertung, aber so ist der Eindruck. Wir sollten das Selbstbewusstsein

haben, auch einmal groß zu denken.

Ajouré: Was hat dich schließlich zurück nach

Deutschland geführt?

Ich kann es nicht vermeiden, hier auch ein bisschen politisch

zu werden (lacht). Ich habe schon vor Jahren zu meiner Frau gesagt,

dass die USA das Land „ohne Veränderungen“ ist. Das klingt

erst einmal banal, aber ist im politischen System verankert. Dass

heute ein Populist Präsident ist, verwundert mich nicht, denn seit

Jahrzehnten repräsentiert keine Partei den Willen des Volkes mehr.

Ich habe es an dem Wandel in New York erlebt, in dem Geld die absolute

Macht übernommen hat und soziale Gerechtigkeit im Keim

erstickt wird. Nun kann natürlich behauptet werden, dass dieser

Prozess überall stattfindet und dem würde ich sogar zustimmen,

aber wir sind weit von dem entfernt, was in Amerika zur steinernen

Wirklichkeit geworden ist. Ich und meine Frau waren sozusagen

„aus-NewYorked“ und brauchten einen Tapetenwechsel. Zu dem

Zeitpunkt hatte ich gerade „Blood Ties“ abgedreht und es kam eine

Anfrage aus Deutschland für eine Hauptrolle bei GZSZ. Es schien

damals alles auf einmal zusammenzukommen und ich höre gerne

auf das Universum, wenn es mir dann einfach den Weg weist. Ich

machte also ein e-Casting aus New York, wurde daraufhin ins Studio

nach Berlin eingeladen und bekam die Rolle. Es war also Arbeit,

Familie und auch ein politisch kompliziertes Land, was meine

Rückkehr nach Berlin besiegelte.

Ajouré: Deine Frau Michelle ist Amerikanerin und

ebenfalls Schauspielerin, gemeinsam habt ihr einen Sohn.

Wie sieht euer Alltag aus?

Morgens wird gemeinsam gefrühstückt und dann bringe ich unseren

Sohn in die Kita und meine Frau holt ihn meistens ab. Neben

dem Schauspiel haben wir ja auch eine Firma für Film-Produktion

und haben in diesem Jahr unser FilmGym Büro in Berlin eröffnet.

Dort verbringe ich dann die meiste Zeit des Tages, bis ich dann

abends wieder mit der Familie zusammenkomme und wir beide

den Kleinen ins Bett bringen. Der Tagesablauf ist also relativ geregelt

und ändert sich oft schlagartig, wenn ich drehe. Aber wir sind

darauf vorbereitet und meine Frau, die ja auch Schauspielerin ist,

kennt das Prozedere.

Ajouré: Was sind die größten Unterschiede zwischen

dem Film-Business drüben und hier? Siehst du hier eine

Entwicklung bzw. Aufbruchsstimmung?

Ich hatte am Anfang meiner Rückkehr nach Deutschland eine

Art Kulturschock. Ich hatte lange kein deutsches Fernsehen mehr

gesehen und war überrascht von den sehr unterschiedlichen Standards,

was viele Aspekte des Fernsehens angeht. Ich will hier aber

auch nicht alles schwarzmalen, denn ich denke, es herrscht tatsächlich

eine Aufbruchsstimmung, nur hoffe ich, dass diese nicht

im Keim erstickt wird. Wir Deutschen sind in Amerika nicht unbedingt

für unsere Unterhaltung bekannt und kommen doch oft

mit kreativen und überraschenden Filmen daher, die aber meiner

Meinung nach viel zu selten passieren. Speziell, wenn es um originelle

und mutige Projekte geht, gibt es viel Potential, was noch nicht

ausgeschöpft wird. Dabei ist es wichtig, dass wir dieses Potential

mit Selbstbewusstsein angehen, d.h. uns trauen, authentische und

Ajouré: Was viele nicht wissen: Du stehst nicht nur als Schauspieler

vor der Kamera, du führst auch selber Regie, entwickelst

eigenen Stoff und produzierst Spiel- und Werbefifilme. Was kannst

du Näheres dazu erzählen?

Ich habe in New York neben dem Schauspiel hauptsächlich Regie

für Werbefilme gemacht, aber wie bei fast allen Regisseuren lag

meine eigentliche Leidenschaft beim Spielfilm. Dennoch kann man

sich in der Werbung oft austoben und es gab tolle Projekte, bei denen

ich viel lernen durfte. In Deutschland hat sich der Spieß dann

umgedreht und ich bin hauptsachlich vor der Kamera tätig. Wenn

ich zwischen Regie oder Schauspiel wählen müsste, wäre es mir fast

unmöglich, denn ich liebe beides. Nach einiger Zeit Abstinenz von

dem einen oder anderen bekomme ich meist ein Kribbeln im Bauch

und ich merke, es wird wieder Zeit zu arbeiten. Von der Werbung

haben wir uns jedoch ein wenig entfernt, denn ich glaube, unsere

Erfahrung aus den USA in Bezug auf Dramaturgie und Storytelling

kann etwas für die deutsche Film- und Fernsehwelt bewirken.

Ajouré: Im Dezember wird auf Netflix eine Doku-Reihe ausgestrahlt,

für die du einen Beitrag zum Thema Finanzen und Korruption

produziert hast. Ist das ein Thema, das dich sehr beschäftigt?

Wir haben das in Zusammenarbeit mit einer New Yorker Produktionsfirma

für Netflix gemacht, die mehr auf Dokus spezialisiert

ist. Ich selber sehe mich eher im „Fiction“-Bereich, bin aber

an Dokumentarfilmen interessiert, wenn auch eher als Zuschauer.

Korruption ist ein sehr aktuelles Thema, welches uns alltäglich

beschäftigt und es war spannend, dabei zu sein und Recherche

zu machen. Meist bekommt man dadurch auch Ideen für andere

Projekte. Es war außerdem eine Wahnsinns-Erfahrung, mit einem

Oscar-Preisträger zusammenzuarbeiten. Der Regisseur Alex Gibney

hat eine sehr objektive Herangehensweise und versucht, seinen

Interview-Partnern so offen wie möglich zu begegnen. Es war faszinierend,

ihm dabei zuzuschauen.

Ajouré: Du hast deine eigene Serie konzipiert: Ein Mix

aus Desperate Housewives und Breaking Bad. Um was

geht es darin genau und wie kam dir die Idee?

Das sind jetzt erstmal zwei amerikanische Serien und doch ist

unser Konzept sehr „deutsch“. Wie schon erwähnt denke ich, dass

es ein großer Fehler ist, wenn wir versuchen, Dinge zu kopieren.

Wir sollten sie zu unser Eigen machen, denn nur so sind sie authentisch.

Die Serie spielt in einem typischen Berliner Arbeiter-Milieu,

eines, das ich durch meine eigene Familie kennenlernen durfte.

„My Love“ handelt von einer Gruppe Putzfrauen, die durch ein

Ungeschick auf krumme Bahnen kommen und den Kampf mit der

russischen Mafia aufnehmen. Es handelt sich hierbei um eine in

Deutschland eher seltene „horizontale“ Erzählweise, d.h. ein Handlungsstrang,

der sich durch die gesamte Staffel zieht. Was die Dramaturgie

und Erzählweise angeht, ist die Serie dann doch amerikanisch.

Billy Wilder hat einmal über das Drehbuchschreiben gesagt:

„Grab ’em (the audience) by the throat and never let ’em go.“ Und so

soll es dann auch sein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 54 | OKTOBER 2017


Foto: Markuss Nass

AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 55 | OKTOBER 2017


Foto: Westend61 / Getty Images


AJOURE MEN / PEOPLE

DANIEL

RODIC

interview

2010 hatte der sympathische Schauspieler Daniel Rodic sein Schauspiel-Debüt

in der PS-starken Serie „Alarm für Cobra 11“. Mindestens

genauso brisant geht es nun in der neuen RTL-Crime-Serie

„Bad Cop – Kriminell gut“ weiter. Mit uns sprach der 26-jährige

Mainzer über seine Rolle, die er in der zehnteiligen Serie verkörpert

und über seine kommenden Projekte und Pläne, während er auf

einen Anruf aus Hollywood wartet! ;)

JETZT IM SEPTEMBER ERSCHEINT DIE RTL-CRIME-SERIE

„BAD COP – KRIMINELL GUT“, IN DER DU MITWIRKST.

WAS KANNST DU UNS SCHON ZUR SERIE UND DEINER

ROLLE VERRATEN?

DANIEL: In „Bad Cop“ spiele ich den jungen Kommissaranwärter

Luis Pinto, der als Jahrgangsbester frisch von der Polizeischule nun

auch in der Praxis überzeugen will. Nur gestaltet sich die ganze Sache

etwas komplizierter als gedacht, da sein Kollege, dem er zugewiesen

wird, nicht wie angenommen der Polizist Jesko Starck ist, sondern

sein Zwillingsbruder und Gauner Jan Starck. Man darf wirklich gespannt

sein, was da so alles passiert zwischen den beiden (lacht).

WIE WAREN DIE DREHARBEITEN?

DANIEL: Die Dreharbeiten in Hamburg waren klasse! Zwischen

David Rott und mir stimmte die Chemie einfach, on- wie off-camera.

Viele unserer Ideen sind während des Spielens entstanden und so

konnten wir den Szenen einiges an Improvisation mitgeben. Außerdem

habe ich gelernt: Schlage dir in der Mittagspause nicht den Magen

voll, wenn du weißt, dass du in der anschließenden Szene einen

Rollmops runterwürgen musst. Not good (lacht).

Fotos: Olaf Kroenke

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 58 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

DU TRAINIERST FAST TÄGLICH – WELCHE SPORTARTEN

ÜBST DU DABEI GENAU AUS?

DANIEL: Genau, jeden zweiten Tag steht bei mir Training an, sei es

im Fitness-Studio oder draußen an der frischen Luft laufen. Hauptsächlich

trainiere ich mit meinem eigenen Körpergewicht, beispielsweise

ist eine meiner Lieblingsübungen der Handstand kombiniert

mit Liegestützen. Dazu kommt dann Yoga oder auch Tai Chi, die den

Ausgleich schaffen und Ruhe einkehren lassen. Sport ist für mich wie

die Luft zum Atmen, ohne geht es nicht. Außer Treppensteigen, da

kommt manchmal auch meine faule Seite zum Vorschein, die mir

zuflüstert „Daniel, nimm den Aufzug“ (lacht).

ACHTEST DU DARAUF, DASS DEINE ROLLE EINE GEWISSE

„KÖRPERLICHKEIT“ FORDERT?

DANIEL: Letztes Jahr hatte ich beispielsweise ein Casting für einen

Kinofilm und war von der Rolle so fasziniert, dass ich für das Casting-Finale,

welches immer wieder aufgeschoben wurde, letztendlich

fünf Kilo abgenommen habe. Einfach aus dem Grund, weil ich

sowohl physisch als auch psychisch in die Rolle finden wollte. Wandelbar

bleiben ist meine Devise und dazu braucht man eine gewisse

Körperlichkeit.

2018 BIST DU IM KINOFILM „SO VIEL ZEIT“ ZU SEHEN, IN

DEM ES DARUM GEHT, DASS ES NIE ZU SPÄT IST, UM SEI-

NEM LEBEN EINE NEUE WENDUNG ZU GEBEN. HAST DU

DEIN LEBEN SELBER AUCH SCHON EINMAL UMGEKREM-

PELT?

DANIEL: Oh ja, absolut! Damals war ich eher ein Außenseiter und

wurde daher zum Mitläufer. Ich war aber leider mit den falschen Leuten

befreundet. Glücklicherweise konnte ich aus meinem damaligen

Umfeld ausbrechen und bin verdammt froh, dass ich innerlich immer

wusste, dass das der falsche Weg ist. Dann habe ich meinen Abschluss

gemacht, bin nach Köln gezogen und habe mit der Schauspielausbildung

angefangen, die mein Leben um 360 Grad gedreht hat. Dieser

Wunsch, Schauspieler zu werden, stand bei mir immer an erster Stelle.

Von vielen wurde ich dafür belächelt, getreu dem Motto „Träum weiter!“.

Und jetzt darf ich diesen Traum tatsächlich leben.

WELCHE PLÄNE HAST DU ANSONSTEN NOCH FÜR DIE

NÄHERE, ABER AUCH FERNERE ZUKUNFT?

DANIEL: Ich muss gestehen, dass meine Pläne für die nahe Zukunft

sehr simpel gestrickt sind. Wohnung putzen, Kühlschrank auffüllen

und wenn Hollywood anruft, gehe ich ran (lacht).

RTL zeigt „Bad Cop – Kriminell gut“ mit Daniel Rodic ab dem 21.

September immer donnerstags um 21:15 Uhr, in den ersten beiden

Wochen in Doppelfolgen. Die erste Staffel umfasst insgesamt zehn

Folgen. Produziert wird die Rollentausch-Story nach einer Idee von

Jens Maria Merz von Talpa Germany.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 59 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

„Dieser Wunsch,

Schauspieler zu werden, stand bei

mir immer an erster Stelle.“

Foto: Lars Henning Schröder

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 60 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 61 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 62 | OKTOBER 2017


AJOURE Foto: MEN Tony MAGAZIN C French SEITE: 63 / | Getty OKTOBER Images 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

SPARE 50€

MIT DEM RABATTCODE GSAJ50 ERHÄLTST DU BEI EINEM

MINDESTUMSATZ VON 100 € EINE 50 € GUTSCHRIFT FÜR

DEINEN EINKAUF AUF WWW.HAGEN-FRIEDRICH.COM

DIESE AKTION IST GÜLTIG BIS ZUM 30.11.2017

Mode muss nicht teuer sein und mit Mode kann man so Einiges bezwecken.

Das Unternehmen Hagen Friedrich mit Sitz im Greifswald

legt großen Wert auf Qualität, Nachhaltigkeit und deutsche Wertarbeit.

Darüber hinaus setzt sich die Marke Hagen Friedrich als Kooperationspartner

des deutschen Kinderhilfswerks ein. Wir von der

AJOURE´ Men hatten die Möglichkeit, uns mit dem Unternehmer

näher zu unterhalten.

AJOURÉ: Hallo Thomas, vielen Dank für deine Zeit. Wie

kommt es, dass du als Unternehmer offensichtlich deine Werte

so stark auf Soziales, Nachhaltiges und gute Qualität setzt?

Nun, das ist unseren eigenen Erfahrungen aus der Vergangenheit

und der Verbundenheit zu unserem Land geschuldet. Wir sehen keinen

Grund, unsere Textilien im Ausland zu produzieren. Die durch die

Produktion in Deutschland höheren Kosten sind keineswegs hinderlich,

und es bringt zudem viele Vorteile. Wir stärken und unterstützen

das deutsche Handwerk und haben zudem noch kürzere Wege in der

Überwachung der Qualität, als auch bei der allgemeinen Produktentwicklung.

So ist zum Beispiel die Produktion im asiatischen Raum nur

im ersten Schritt wirklich kontrollierbar, denn keiner weiß, wer dann

letztlich wirklich produziert und ob dann Aufträge doch an kleine

Subunternehmen vergeben werden, wo die Arbeitsbedingungen mehr

als schlecht sind. Einen weiteren Vorteil, den uns die Produktion hier

in Deutschland mit unseren Partnern bietet, ist die variable Produktionsmenge

jedes einzelnen Teils. Das garantiert uns keine unnötige

Überproduktion, welche wir dann später stark rabattiert abverkaufen

müssen. Das wiederrum gibt unseren Kunden die Sicherheit, ein wertstabiles

Kleidungsstück erworben zu haben. Unser soziales Engagement

ist ebenso Kern unserer Philosophie. Wir unterstützen das „Deutsche

Kinderhilfswerk“ mit jedem Kauf eines Kleidungsstücks bei uns. Wir

sind eine Partnerschaft eingegangen, da wir der Meinung sind, in unserem

Land gezielt Kinderprojekte fördern und unterstützen zu wollen.

AJOURÉ: Ist es also so, dass man trotz guter Qualität, mit

Produktionsstätten in Deutschland und einem so tollen Engagement

sein Geld verdienen kann?

Ja, so ist das und ich habe es im Groben schon bei

deiner ersten Frage umrissen. Die Kosten sind, wenn wir wirklich alles

zusammennehmen, nicht so viel höher als im näheren Ausland.

Natürlich kosten unsere Shirts mehr als bei anderen namhaften

Herstellern. Allerdings kosten sie nicht mehr als bei den bekannten

Labels, die sich im mittleren Preissegment bewegen. Nur ist es eben so,

dass diese Labels im Ausland produzieren und das lehnen wir ab.

AJOURÉ: Wie bist du auf diese Idee gekommen, Partnerlooks

zu kreieren? Was steckt dahinter?

Der Partnerlook ist eine Idee, welche wir in der Familie erschaffen

haben. Auch ist oft bei Promis zu sehen, dass die Tochter oder

der Sohn mitunter ähnlich gekleidet ist wie der Vater bzw. die Mutter.

So kamen wir auf diese Idee, es auch offensiv als Markenmerkmal

anzubieten und in unser Konzept einzubauen.

AJOURÉ: Auf eurer Webseite findet man den Satz: Garantiert

kein Abverkaufssale! Warum ist das so?

Nun, es ist sehr einfach, worauf diese Zusage basiert. Da wir bei

unseren Partnern keine festen massig großen Abnahmemengen haben,

ist uns eine bedarfsgerechte Produktion möglich. Wir können also

immer der Nachfrage angepasst produzieren und haben nichts in

übermäßigen Mengen ewig auf Lager. Und selbst wenn dem doch

einmal sein sollte, dass wir etwas „übrig“ haben, wird auch dieses nicht

in den Sale gehen. Wir wollen unseren Kunden wertstabile Kleidungsstücke

bieten, die nicht in 12 Monaten für 50% zu haben sind! Denn

das ist nicht unser Konzept. Bei uns bekommt der Kunde für sein gutes

Geld gute deutsche Ware zu stabilen Preisen, die unverändert bleiben

werden. Das garantieren wir allen unseren Kunden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 64 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / PEOPLE

Foto: Thomas von Hagen Friedrich

AJOURÉ: Hagen Friedrich macht sowohl das Design als

auch die komplette Veredelung selbst. Hätte man die Möglichkeit,

bei euch Einzelstücke anfertigen zu lassen oder gibt

es ausschließlich eure Designs im Angebot?

Wir werden aktuell natürlich unsere Designs und Kreationen anbieten.

Es wird verschiedene Modelle geben, die dann sogar eigene, außen

ins Design integrierte fortlaufende Produktionsnummern haben.

Somit ist bei solchen Modellen dann eine Einzigartigkeit gegeben.

Auch möchten wir zukünftig über einen Designwettbewerb zusätzlich

„fremde“ Designs in unsere Kollektion aufnehmen.

AJOURÉ: Aktuell bietet ihr Motive und Designs aus eurer

Heimat an. Gibt es im Hause Hagen Friedrich eventuell die

Möglichkeit, in Zukunft auch überregional Vater und Sohn-Designs

anzubieten?

Natürlich gibt es bei uns nicht nur das regionale Design, sondern

auch Designs, die nichts mit unserem Herkunftsort zu tun haben

werden. Allerdings liegen unsere Wurzeln und unsere Basis natürlich

an der Ostsee und wird immer Kernthema sein.

AJOURÉ: Was dürfen wir in Zukunft aus dem Haus Hagen

Friedrich erwarten? Dürft ihr uns schon einen kleinen

Einblick in 2018 gewähren?

Wir werden in 2018 zum Onlineshop auch regionale Läden

eröffnen, das ist geplant, was den reinen Vertrieb betrifft. Was

unser Angebot betrifft, wird es noch extrem erweitert werden. Wir

planen, angefangen von Sonnenbrillen über Unterwäsche und Mützen,

Caps sowie Strümpfe bis hin zu Hosen und

Winterjacken unser Portfolio auszubauen.

Ja sogar Schuhe haben wir zukünftig in

Planung, mit in unser Programm

aufzunehmen. Bei allen genannten

Produkten gilt natürlich auch 100%

Made in Germany.

Herzlichen Dank für die Zeit

und deine aufschlussreichen Worte.

Besuche den Online-Shop unter:

www.hagen-friedrich.com

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 65 | OKTOBER 2017


Ajouré TV

UUUUND...

Foto: Tetra Images / Getty Images


Ajouré TV

ÄKTSCHN!

mit Ajouré

guckst

du am besten!

Interviews

games

technik

fun

u.v.m.

ABONNIERE JETZT UNSEREN YOUTUBE CHANNEL

www.youtube.com/user/AjoureGermany


Ajouré im Interview

MENSCHEN

Und

PERSÖNLICHKEITEN

Und

noch mehr interviews

findest du auf

www.ajoure-men.de/lifestyle/people

Fotos: senaygueler; Johannes Oerding Presse; David Königsmann


AJOURE MEN / LIFESTYLE

Lifestyle

Foto: South_agency / Getty Images

Game of Thrones! Jetzt, da wir deine Aufmerksamkeit haben,

machen wir auch gleich mal auf unsere Umwelt

und deren Verschmutzung aufmerksam.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 69 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / LIFESTYLE

Die auf der Romanreihe „A

Song of Ice and Fire“ basierende

Serie entspringt der Feder von

George R. R. Martin und beschreibt

eine komplexe Handlung mit

zahlreichen Figuren, die von

Kriegen, Religionen, Politik,

Gesellschaftsverhältnissen und

Machtkämpfen angetrieben sind

und die sich auf malerischer Weise

die Köpfe einschlagen. Game of

Thrones wurde erstmalig 2011 von

dem US-amerikanischen Sender

HBO veröffentlicht, umfasst

inzwischen sieben Staffeln und

wird seit Jahren mit Preisen und

Auszeichnungen überhäuft –

zurecht!

Worum geht es in GOT?

Game of Thrones ist für

Menschen, die Herr der Ringe-Fans

sind oder allgemein ein Faible für das

Mittelalter mit Fantasy-Elementen

haben, ideal. Die Story handelt von

verschieden Adelsfamilien, die um

den eisernen Thron – der Thron

der sieben Königreiche – streiten,

handeln und kämpfen. Der durch die

Serie berühmte Spruch „the winter

is coming“ kommt aber auch nicht

von ungefähr und besagt, dass ein

langer Winter und die gefürchteten

weißen Wanderer Einzug halten

werden. Diese mystischen und

höchstgefährlichen Kreaturen lassen

sich nur mit Drachenglas oder

valyrischem Stahl aufhalten und so

beginnt die Geschichte von Eis und

Feuer zu brodeln.

Grund 1 - Drehbuch

Die Erzählweise beschäftigt sich

häufig mit vergangenen aber nicht

weniger spannenden Erlebnissen und

der Gegenwart. Beides zusammen

ergibt einen riesigen Plot aus

Charakter, Haupt- und Nebenstories.

Das ist auch der Grund, warum

der ein oder andere häufig ein bis

zwei Folgen länger braucht, um

mit der komplexen Erzählweise

warm zu werden. Durch die vielen

Handlungsstränge fühlt sich eine

ganze Staffel wie ein Cliffhanger an, da

immer wieder ein Handlungsstrang

geschlossen wird und man direkt an

das Finale eines anderen anknüpft.

Grund 2 - Schauspieler

Ist man erst mal drin, wird

man ganz schnell süchtig. Dies ist

ganz stark den schauspielerischen

Leistungen zuschulden. Es gibt

durchweg gute Schauspieler

neben nahezu grandios besetzen

Rollen, wie zum Beispiel die des

Tyrion Lannister, gespielt von

Peter Hayden. Dabei gelingt es

der Serie scheinbar spielend,

jedem Charakter ein Gesicht,

eine Geschichte und ein Profil zu

verleihen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 70 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / LIFESTYLE

GRUND

NR.4:

Grund 3 - Universum

Fotos: HBO; Education Images / Kontributor / Getty Images

Genau wie die Rollen der

Darsteller ist auch die fiktionale

Welt, die sich aus vier Kontinenten

zusammensetzt, absolut glaubhaft

und authentisch dargestellt. Der

Zuschauer sieht keine Orte, an

denen gedreht wurde, sondern einen

Schauplatz neben dem anderen,

über zwei Hauptkontinente verteilt.

Wer beispielsweise eine Szene in der

Hafenstadt Pentos sieht, wird sich

vorstellen können, wie der Weg in das

Landesinnere nach Norvos aussieht,

ohne dass ihm der Verstand sagt, es

seien Orte, die in der realen Welt nicht

nur weit auseinanderliegen, sondern

auch einfach nichts miteinander zu

tun haben.

Die siebte GOT-Staffel endete

am 27. August 2017. Wer also

Interesse an dem düsteren

Mittelalterepos gefunden hat,

kann ja auf den Hype aufspringen

und mal reinschauen. Man könnte

sagen, dass die erste Staffel bis

jetzt keinem Alterungsprozess

unterlag und sich so gut anschauen

lässt wie am ersten Tag. Zudem

sagen viele Fans, die ersten beiden

Staffeln seien unschlagbar und

auch mehrfach anschaubar. Eine

absolut einzigartige historische

Mittelalterfantasy-Serie, die

höchstwahrscheinlich niemals

genretechnisch übertroffen werden

kann und wird!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 71 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / LIFESTYLE

EARTH OVERSHOOT

DAY

Beim sogenannten Earth Overshoot Day werden alle Ressourcen berechnet, die unsere Welt

im aktuellen Jahr reproduzieren kann. Aber auch, wie viel wir im Gegensatz dazu verbrauchen.

Der Weltüberbelastungstag ist dieses Jahr so früh wie noch nie erreicht worden.

ÜBERS ZIEL HINAUS-

GESCHOSSEN

Seit dem Jahr 1986 errechnen wir

den Earth Overshoot Day und seit 1992

überschreiten wir die globalen Kapazitäten

unseres Planeten. Dieses Jahr leben wir seit

dem 02.08. auf Pump. Das sind immerhin

ganze sechs Tage früher als letztes Jahr.

Natürlich ist diese Rechnung nur global gesehen

richtig. Deutschland selbst z.B. hatte

schon am 24.04. sein Kapital an Ressourcen

verprasst.

Zum Vergleich: Die USA liegen noch

mehr als einen Monat vor uns und haben

schon am 14.03. ihren Anteil zum Fenster

rausgeworfen. Unangefochtener Spitzenreiter

ist allerdings Luxemburg, denn die

müssen sich schon seit dem 17.02. borgen.

Erkennst du da einen roten Faden?

HONDURAS MACHT ES VOR

Industriestaaten und reiche Länder, oft

auch in Verbindung, tragen besonders viel

zum Earth Overshoot Day bei – ungünstigerweise

zu unserem Leidwesen. Entwicklungsländer

hingegen verbrauchen extrem

wenig, womit die Überbelastung nach hinten

geschoben wird. Honduras verhält sich

z.B. vorbildlich und wird erst am 31.12.

seinen persönlichen Earth Overshoot Day

erreichen.

Aber auch Länder wie Kolumbien und

Kuba stehen besser da als wir, um nur ein

paar zu nennen. Wir haben also noch Luft

nach oben, was unseren ganz persönlichen

Fußabdruck angeht. Apropos eigener Fußabdruck:

Das Global Footprint Network

stellt auf ihrer Website eine Möglichkeit

zur Verfügung, seine eigenen Spuren zu

messen, in Form von einer Art Rechner.

HILF MIT

Zugegeben: Es gibt zu viele Einwirkungen,

um alleine den Earth Overshoot Day

nach hinten zu schieben, aber du musst

tun was du kannst. Das müssen wir alle,

um nicht plötzlich am Anfang des Jahres

dazustehen und zu „feiern“, dass wir keine

Ressourcen mehr haben. Fahre mal nicht

mit dem Auto zum Supermarkt oder führe

dein Recycling konsequenter durch. Ermutige

deine Freunde und Arbeitskollegen zu

Fahrgemeinschaften und schraube deinen

Fleischkonsum etwas zurück. All diese

Faktoren musst du dazu rechnen.

Fotos: filo; calvindexter / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 72 | OKTOBER 2017


Foto: mevans / Getty Images


AJOURE MEN / LIFESTYLE

So kannst du

der Umwelt

helfen

Die Welt schwimmt in Plastikflaschen.

Im wahrsten Sinne, denn

weltweit werden jede Minute rund eine

Million Plastikflaschen verkauft. Pro Jahr

kommen wir damit auf 500 Milliarden verkaufter

Einheiten. Das Recyceln ist zwar an

sich kein Problem, aber der immensen Menge

an Müll hinterherzukommen, ist die eigentliche

Schwierigkeit.

Müllinsel

Der sogenannte Great Pacific Garbage

Patch im Pazifischen Ozean hat bereits

die drei- bis vierfache Größe Deutschlands

erreicht. Im Atlantik ist dies nicht anders,

denn auch dort wurde eine riesige Müllinsel

entdeckt. Bis zu 200.000 Plastik-Teile sollen

dort pro Quadratkilometer auf der Meeresoberfläche

schwimmen. Da die meisten

Stücke dieser schwimmenden Müllhalde

nicht einmal einen Zentimeter Durchmesser

haben, werden sie von vielen Meeresorganismen

verschluckt und schädigen deren

Gesundheit.

Die Folgen

Viele Menschen glauben, dass die Müllberge

auf den Ozeanen uns nicht beeinflussen.

Leider weit gefehlt, denn in unserer

Nahrung finden sich unzählige kleine Plastikstückchen.

Diese kannst du zwar nicht

mit bloßem Auge erkennen, allerdings

nehmen Menschen, die viel Meeresfrüchte

essen, rund 11.000 Plastikteilchen pro Jahr

mitsamt der Nahrung auf.

Die Gegenmaßnahmen, um die

Müllinseln zu bekämpfen, gelten

bereits als gescheitert. Aufgrund der

Oberflächenströmung sammelt sich der

Müll an der Wasseroberfläche und wird

buchstäblich zur Müllinsel.

Was kannst du tun?

Jeder Mensch kann etwas bewirken,

auch du. In der heutigen Zeit Plastikverpackungen

zu vermeiden ist fast schon unmöglich,

aber du kannst in so einigen Bereichen

die zum tausendsten Mal gekaufte

Plastiktüte im Regal liegen lassen. Benutze

wiederverwertbare Tragetaschen oder einfach

deinen Rucksack, wenn du demnächst

wieder einkaufen gehst. Natürlich kannst

du nicht einfach Produkte aus ihrer Verpackung

nehmen und aufs Kassenband legen,

jedoch lässt sich so Einiges einsparen.

Wenn du einfach mehr frische Zutaten

kaufst anstatt das verpackte Fertigprodukt,

sparst du nicht nur an Plastik, sondern

lernst auch noch, frisch für deine Liebste

zu kochen. Das nennt man dann wohl eine

Win-Win-Situation. Außerdem kannst du

beim nächsten Spaziergang durch den Park

darauf achten, dass der Müll, den du gerade

in deiner Hosentasche gefunden hast, auch

tatsächlich im Mülleimer und nicht daneben

landet.

Wenn du es schaffst, kannst du auch

deine Freunde und Arbeitskollegen dazu

motivieren, mehr auf ihren Plastikkonsum

zu achten. Jede kleine Tat hilft dabei, die

Plastikinseln nicht noch weiter wachsen zu

lassen.

Foto: vicuschka / iStock Photo

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 74 | OKTOBER 2017


Foto: Pakphipat Charoenrach / Getty Images


Ajouré Web

SURF’ DICH

GLÜCKLICH

MIT AJOURÉ

www.ajoure-men.de

Foto: Silvrshootr / Getty Images


Foto: Bruce Ayres / Getty Images

AJOURE MEN / SPORT

Sport

Schnapp dir deine Freunde und laufe neue Rekorde ein.

Aber schön auf Seitenstiche achten. Danach geht’s ab

in die Muckibude #PumpingIron

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 77 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / SPORT

SOCIAL RUNNING –

DER NEUE FITNESSTREND

Ein neuer Fitness-Trend hält Einzug: Social Running. Ob in

der privaten Gruppe oder bei geplanten Events für wohltätige

Zwecke – Social Running bringt die Leute gemeinsam in

Bewegung und sorgt für Abwechslung im Läuferalltag.

Foto: Ryan McVay / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 78 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / SPORT

1. Motivation

Sei ehrlich: Wie oft hast du dir schon vorgenommen

laufen zu gehen und bist dann doch beim

Game of Thrones Schauen auf der Couch eingeschlafen?

Ab jetzt hast du diese Ausrede nicht mehr, denn

deine Laufpartner warten bereits auf dich. Die gegenseitige

Motivation bewirkt bei so manchem alleine schon

Wunder und kann auch dich von der Couch-Potato zum

Lauf-Fanatiker mutieren lassen.

Mit Freunden etwas zu unternehmen macht sowieso viel mehr

Spaß und neue Leute kennenzulernen hat auch noch niemandem

geschadet. Du kannst auf den Lieblingslaufstrecken deiner Laufpartner

vielleicht sogar noch etwas entdecken.

2. Unterhaltung

Du könntest zwar alleine laufen und dir zum hundertsten Mal

deine Playlist durch die Ohren rattern lassen, aber sich mit seinem

Laufpartner zu unterhalten ist auch keine schlechte Abwechslung.

Die Zeit vergeht für dich schneller und ehe du dich versiehst, hast

du die fünf Kilometer schon rum.

Das unterhaltsame Training hast du dann nicht nur gefühlt

schneller hinter dir, sondern du startest auch noch gut gelaunt in

den Tag. Der beste Freund des Menschen freut sich übrigens auch

über einen morgendlichen Spaziergang. Falls du oder einer deiner

Freunde einen Hund haben solltet, so nehmt ihn ruhig mit. Der

Vierbeiner gibt euch ein gutes Tempo vor.

3. Vorbereitung

Falls deine üblichen Kumpanen doch absagen, kannst du dir immer

noch über eine App einige Laufpartner organisieren. Es gibt

auch unzählige Social Running-Websites, welche dich über Events

und Sonstiges informieren. Facebook- und WhatsApp-Gruppen

bieten auch eine klasse Kommunikationsmöglichkeit.

Das Tolle an einer Laufgruppe ist, dass alle zusammen wie eine

organisierte Truppe aussehen und sich deshalb nicht unnötig bei

Dehnübungen genieren müssen.

4. Die Challenge

Social Running ist ebenfalls eine tolle Idee, wenn du den Wettkampf

mit anderen Leuten suchst. Die meisten Kilometer, verbrannte

Kalorien, gelaufene Schritte – erstelle mit deinen Laufpartnern

zusammen Challenges und schaut, wer der motivierteste

Läufer der Gruppe ist.

Du kommst bestimmt irgendwann in die Situation, dass du in

einer größeren Gruppe läufst. Sprich mit den anderen ab, dass der

letzte Läufer der Gruppe immer an den anderen vorbeiziehen und

sich vorne wieder einreihen muss. So hast du zwischendurch ein

wenig Abwechslung im Lauf und der Run bleibt dynamisch.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 79 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / SPORT

DER MUSKELPUMP

Alles über den Volumeneffekt beim Krafttraining

Für viele Kraftsportler ist ein guter

Pump das Zeichen dafür, dass sie effektiv

trainiert haben. Um diesen zu erreichen,

können dir die folgenden Informationen

behilflich sein. Aber was ist überhaupt

ein Muskelpump, wie lange hält er an und

warum lassen sich mit ihm nur kurzfristige

Ergebnisse erreichen?

Was ist ein Muskelpump, wie entsteht er?

Ein Muskelpump beschreibt den Vorgang,

bei dem ein Muskel durch Krafttraining

mit mehr Blut versorgt wird.

Dadurch wirkt er größer und die Adern

sind zu sehen. Das Blut wird anderen

Körperregionen, wie zum Beispiel dem

Verdauungstrakt oder anderen Muskeln

entzogen und in die beanspruchte

Muskulatur geleitet. Viele Sportler

glauben, dass der Pump ein Zeichen für

ein besonders effektives Training ist.

Das ist aber falsch, sodass der Muskel

lediglich kurzfristig anwächst, da er mit

mehr Blut versorgt wird.

Wenn du nur pumpst, baust du keine

Muskeln auf

Auch wenn ein praller Muskelpump

dir ein gutes Gefühl gibt und du dich

durch ihn stark fühlst, kannst du

dadurch dauerhaft keine Muskeln

aufbauen. Verglichen werden kann dies

mit Fahrradreifen. Denn wenn du diese

aufpumpst, sind sie ebenfalls dick und

rund. Aber schneller oder weiter fährst

du dadurch nicht. Dafür musst du

Kraft und Ausdauer aufbauen. Und das

Gleiche gilt auch für das Krafttraining.

Willst du Muskeln aufbauen, musst

du regelmäßig und vor allem gezielt

trainieren.

Wie lange hält der Pump nach dem

Training an?

Bei dem Pump handelt es sich um

einen temporären Effekt, der sich direkt

nach der Beanspruchung der Muskeln

wieder verringert. Wie lange es letztlich

dauert, bis er komplett verschwunden

ist, ist bei jedem Sportler verschieden.

Zumeist dauert es aber ungefähr 10 bis

30 Minuten, bis du von der vermehrten

Durchblutung nichts mehr siehst. Etwas

länger hält der Pump nach einem sehr

intensiven HIIT-Training oder einem

sogenannten Volumentraining an.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 80 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / SPORT

Wie lässt sich der Pump verbessern?

Willst du deinen Pump verbessern, solltest du folgende Punkte beachten:

1. Nimm ausreichend Kohlenhydrate

zu dir

Sehr wichtig für einen schönen Pump

ist, dass du jeden Tag ausreichend

Kohlenhydrate aufnimmst. Diese

werden in der Muskulatur als

Glykogen eingelagert und können

Wasser binden. Ernährst du dich eher

kohlenhydratarm, kannst du keinen

optimalen Pumpeffekt erreichen. Denn

dann wird der Muskelglykogenspeicher

nicht ideal gefüllt.

2. Führe am Ende des Trainings

Supersätze durch

Wenn du am Ende deines Trainings

sogenannte Supersätze durchführst,

kannst du deine Muskeln mit

noch mehr Blut versorgen. Durch

die kurzen Pausen zwischen den

einzelnen Übungen und die hohe

Wiederholungszahl (12 bis 15

Durchgänge je Satz) kannst du den

Blutfluss in deinen Muskeln enorm

erhöhen.

3. Dropsätze als Ergänzung

Sogenannte Dropsätze, auch

Reduktionssätze genannt, können

dir zu einem guten Muskelpump

verhelfen. Hierbei führst du so viele

Wiederholungen aus, bis du keine

Kraft mehr hast. Anschließend

wird das Gleiche mit etwas weniger

Gewicht gemacht. Diese Übung

kannst du am Ende deines Trainings

zwei oder drei Mal durchführen und

nutzen, um deinen Muskelpump zu

optimieren.

4. Spannung aufrecht halten

Wenn du einen maximalen

Muskelpump erreichen willst,

musst du die Muskelspannung den

kompletten Bewegungsablauf lang

aufrecht halten. Spule dein Workout

also nicht so ab, als wärst du eine

Maschine. Besser ist es, alle Übungen

sauber durchzuführen, damit deine

Muskeln ideal angesprochen werden.

5. Trinke ausreichend

Damit deine Muskeln überhaupt an

Volumen zulegen können, solltest du

stets ausreichend trinken. Wenn du

dies nicht tust, hat dein Körper nicht

genug Ressourcen, um die Muskeln mit

mehr Flüssigkeit zu versorgen. Pro 20

kg deines Körpergewichtes solltest du

einen Liter Wasser zu dir nehmen.

Fotos: Man_Half-tube; lovro77; yogysic / Getty Images

Fazit

Auch wenn ein dicker

Muskelpump eine

tolle Sache ist, kannst

du dadurch keine

Muskeln aufbauen.

Zudem lässt er

auch nicht auf ein

besonders effektives

Training deuten.

Dennoch kann

der Pump indirekt

zum gewünschten

Muskelaufbau

beitragen. Denn

wenn du dieses

Gefühl einmal erlebt

hast, willst du es

immer wieder haben,

trainierst ehrgeiziger

und baust dadurch

dann automatisch

Muskelmasse auf. Da

Spaß beim Training

die Motivation

und auch das

Durchhaltevermögen

steigern kann, solltest

du den Pump-Effekt

genießen. In der

Regel hält er ungefähr

10 bis 30 Minuten

an und lässt dann

langsam wieder nach.

Durch HIIT- oder

Volumentraining

kannst du den

Effekt noch etwas

verlängern.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 81 | OKTOBER 2017


ABONNIERE UNS

JETZT KOSTENLOS

IM ITUNES STORE

DOWNLOAD

#PEOPLE

SCHAUSPIELER, REGISSEUR UND

FILMPRODUZENT IN EINEM PAKET

#SPORT

STAR STYLE

TYRON RICKETTS ZEIGT

DEN KLASSIKER

MAL ANDERS

&#STYLE

STREET

STYLES

HIER KOMMEN

DIE MEN IN BLACK!

EIN NEUER FITNESS-

TREND HÄLT EINZUG

#TECHNIK

THE FRAME

SAMSUNG ERFINDET

DEN BILDERRAHMEN NEU!

WIE WIRKEN SOZIALE

NETZWERKE AUF UNS?

HIER DER BLICK HINTER DIE KULISSEN

#EROTIK

LUSTKILLER

SO VERGRAULST DU

DEINE PARTNERIN AM BESTEN

Oktober 2017

www.ajoure-men.de

#MEN’S CARE

DER MANN UND SEIN BART

DER GANG ZUM BABIER UND

DAS RICHTIGE WERKZEUG

Foto: Ines Meier

// AUTO // DAS MAYBACH - MERCEDES 6 CABRIO – DER ULTIMATIVE LUXUS AJOURE MAL MEN 300! MAGAZIN SEITE: // 1 AUTO | OKTOBER // 2017

www.ajoure-men.de

Foto: hocus-focus / iStock Photo


AJOURE MEN / EROTIK

Foto: Ruta Kenstaviciute / EyeEm / Getty Images

Erotik

Du hast ein Verhältnis mit deiner Arbeitskollegin?

Wir zeigen dir, wie du die Sache entweder am Laufen hältst

oder schnell wieder aus der Nummer rauskommst.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 83 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / EROTIK

Eine Liebesbeziehung mit einem Kollegen oder einer Kollegin einzugehen

ist nichts Ungewöhnliches. Es ist auch nichts daran verwerflich,

wenn man mit einem Menschen eine Zeit lang sympathisiert. Da man

sich bis zu zehn Stunden am Tag sieht, können sich natürlich verhältnismäßig

schnell Gefühle entwickeln. Genauso funktioniert auch das

Schema, aus denen sich Freundschaften ergeben. Wenn man viel Zeit

mit einem Menschen verbringt, lernt man ihn eben besser kennen

und gewinnt ihn trotz seiner Macken lieb.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 84 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / EROTIK

Foto: mediaphotos; Glow Images / Getty Images

Veränderung?

Doch welche Auswirkungen hat

das auf das Arbeitsverhältnis?

Beide Partner sollten erwachsen

genug sein, die Situation objektiv

zu betrachten, um so die rosarote

Brille am Schreibtisch auch

abnehmen zu können. Natürlich

möchte man seine bessere Hälfte

küssen, berühren und liebkosen,

doch so gerät der Arbeitsplatz

in Gefahr, ein zweites Zuhause

zu werden. Viele Menschen

fühlen sich bei Intimität anderer

peinlich berührt. Darum wird ein

übermäßig emotionales Verhalten

in 90 Prozent der Fälle negativ

eingestuft.

Privates und

Geschäftliches

Auch müssen beide Partner wissen,

wie sie das Private von der Arbeit

trennen. Die eine Sache, die

problematisch werden kann, ist,

wenn man anfängt über zu viele

persönliche Dinge zu reden. Dinge

wie, wer die schmutzige Wäsche

nicht gewaschen hat oder wer

letzten Abend mal wieder über den

Durst getrunken hat, haben andere

Kollegen nicht zu interessieren und

muss fernbleiben. Die andere Sache

ist das Zwischenmenschliche. Wenn

einer der Partner dem anderen

vorgesetzt ist oder als Berater fungiert,

darf es nicht zu Missverständnissen

auf persönlicher Ebene kommen.

Dass man sich auch persönlich

mit Kollegen auseinandersetzten

muss, ist klar. Problematisch wird

es, wenn einer davon ausgeht, dass

die Probleme aus der Beziehung

firmentechnische Entscheidungen

beeinflussen. Dies ist zwar vom

Entscheider meist nicht gewollt, wird

aber häufig von demjenigen falsch

verstanden, der den Kürzeren zieht.

Positive Aspekte

Dieses, für den einen oder anderen,

hohe Maß an Selbstbeherrschung

hört sich im ersten Moment

natürlich kompliziert an und

schreckt eher vor einer Beziehung

ab. Das Leben mit einem Kollegen

als Partner kann aber auch sehr

angenehm verlaufen. Schließlich

ist der Arbeitsplatz die drittgrößte

Partnerbörse – neben der

Ausbildungsstätte bzw. Uni und

dem Freundeskreis. Letztlich ist

es der Wille jedes Menschen, zu

lieben und geliebt zu werden.

Neue Perspektive

Da sich beide Partner gut kennen

und respektieren, lernen sie a)

neue Seiten des Anderen auf der

Arbeit kennen und b) können sie

dem Anderen bei Entscheidungen

helfen und neue Perspektiven

eröffnen.

Verständnis

füreinander

Jetzt, da beide den Berufsalltag

des Partners kennen, fällt es viel

leichter, das Aufgabengebiet des

Anderen zu verstehen. Probleme

können durch Rücksichtnahme

behoben werden.

Absprache

Das ganze Leben kann besser

geplant werden, wenn man sich

auf dem Weg zur Arbeit oder in

der Mittagspause sieht. So trifft

man sich nicht nur am Abend und

hat mehr Zeit füreinander.

Zusammengehörigkeitsgefühl

Berufliche Erfolge, die tägliche

Absprache und eine gemeinsame

Verantwortung schweißen zwei

Menschen ungemein zusammen

und machen sie zu einem

unschlagbaren Team!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 85 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN // EROTIK

Lustkiller:

Die 8 größten Turn Offs

Jeder kennt sie, jeder hasst sie: Lustkiller. Gerade, wenn

es anfängt zu knistern oder schon heiß hergeht, passieren

oft die unmöglichsten Geschehnisse.

Telefonklingeln

Ihr beide lasst es gerade richtig krachen und

dein Kosename ist auch schon von Hasi pu

zu Oh mein Gott expandiert und plötzlich

klingelt das Telefon. Der Lustkiller schlechthin

und wenn du erstmal das Bild deiner

Mutter auf dem Display siehst, gibt es kein

Morgen mehr. Den Anruf entgegennehmen

ist auch nicht so wirklich drin und darum

musst du deine Partnerin gut festhalten, bevor

diese vorbildlich rangeht. So oder so ist

ein klingelndes Telefon ätzend.

Socken

Angeblich ist es bei Männern nicht

so sexy, wenn sie die Socken beim

Sex anbehalten. (3 von 3 Frauen in

der AJOURE´ Redaktion bestätigen

dies.) Woher diese Pro-nackte-Füße-Einstellung

kommt, ist zwar nicht

nachvollziehbar, aber wenn dem so ist,

dann zieh deine Socken das nächste

Mal besser aus. Auch wenn wir dann

alle an Schnupfen und Blasenentzündung

sterben sollten.

Coole Sprüche

... sind häufig nicht sehr cool.

Spar dir Klischees, Wortwitze

und lach nicht, wenn da ein Wäscheständer

steht. Ob die eigene

Freundin oder ein One-Night-

Stand, respektiere sie als der

Mensch, der sie ist und reiße

keine billigen Sprüche, um deine

Unsicherheit zu überspielen.

Alkohol

Mit Alkohol steigt und fällt ein Abend.

Doch haben es Frauen etwas leichter als

Männer. Sobald du spuckst statt sprichst,

lallst statt lachst und auf eine unangenehme

Weise versuchst, angenehm zu werden,

solltest du lieber die Handbremse ziehen.

Es gibt kaum etwas Abtörnenderes als ein

betrunkener Mann, der sich an eine Frau

ranmachen möchte. Außerdem leidet der

Wille deines kleinen Prinzen unter dem

Promillepegel.

Fotos: Hill Street Studios; Southern Stock; RubberBall Productions; The AGE / Kontributor; Seb Oliver; Mlenny; PhotoAlto/Frederic Cirou; Charlotte Nation;

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 86 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / EROTIK

Körperduft

Aktiv, reaktiv und Stillstand

Der Körpergeruch ist sehr wichtig ... für

eigentlich alles. Natürlich gehen wir davon

aus, dass du vor einem Date duschen gehst

und dir die Zähne putzt. Wenn du aber

häufig Käseknoblauch-Füße oder Zwiebeldip-Achseln

hast, dann solltest du speziell

darauf achtgeben, bevor du deinem Date in

aller Ekstase den Fuß in den Mund steckst.

Es gibt nicht Langweiligeres, als wenn die Partnerin nur daliegt

wie ein Brett – dieses Beispiel sollte Mann und Frau

kennen. Sei also aktiv und fordere auch deine Mitspielerin

zur Aktion auf. Wer diese Stillhalte-Technik fährt, weil es

bei ihm immer so schnell vorbei ist, der sollte zwischendurch

einen Gang runterschalten und versuchen, sich zu

entspannen, um dann wieder in Aktion zu treten.

Minderwertigkeitskomplexe

Körperbehaarung

Häufig sind es eher die Frauen, aber auch Männer genieren sich

allzu gerne wegen ihrer “unzureichenden“ Figur. Ein starker und

selbstbewusster Auftritt stellt Zögerlichkeit und Verstecken immer

in den Schatten. Sowohl Mann als auch Frau sollten eigentlich

wissen, dass es beim erotischen Stelldichein nicht sonderlich

auf die Figur ankommt. Zudem sind Männer bei ein paar

kleinen Zentnern an der weiblichen Hüfte immer noch sehr tolerant

und scheren sich oft gar nicht darum (, da die Fähigkeit

zu Denken oder zu Werten zu diesem Zeitpunkt sowieso nicht

mehr gegeben ist).

Reporters Associati & Archivi / Kontributor

Intimbehaarung mal ganz außen vor gelassen

sind Männer häufig pro eigene Körperhaare, während

Frauen das eher gemischt betrachten. Männlich

darf er aussehen, nur möchte sie seine Haut

spüren und nicht seine Flohaffensammlung, die er

aus Asien mitgebracht hat. Prinzipiell ist es jedem

selbst überlassen, ob er nun Flöhe oder Frauen auf

sich tanzen lassen möchte. Zu viele Haare können

aber schon ein Lustkiller sein.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 87 | OKTOBER 2017


Gewinnspiele

SEI EIN

GEWINNER!

Mit

auf

www.ajoure-men.de/gewinnspiele

TÄGLICH TOLLE PREISE GEWINNEN

Foto: pop_jop / Getty Images

UNSERE GEWINNSPIELE SIND ONLINE VERFÜGBAR!

WWW.AJOURE-MEN.DE/GEWINNSPIELE


AJOURE MEN / RATGEBER

Ratgeber

Foto: Westend61 / Getty Images

Survival pur in unserem Shopping Guide von A – Z. Ausserdem zeigen

wir dir, wie du dein Adressbuch ordentlich sortierst, um den

ungewollten Shoppingtouren gezielt aus dem Weg zu gehen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 89 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

Shoppen mit

einer Frau

Nach

Ein Mann kommt nichtsahnend von der Arbeit nach Hause, erschnurrt

sich Zuneigung und Körperkontakt und möchte einfach

nur den Feierabend genießen. Im braunen Lieblingssessel sitzend

und an der Fernbedienung tippend macht sich nach zehn Minuten

eine trügerische Ruhe breit. Mann ist gewohnt, sich erst einen Vortrag

von Frau anzuhören, bevor der Abend richtig ausklingen kann.

Ein kaltes Gefühl kriecht langsam zwischen Sessellehne und Rücken

bis hin zum Nacken hoch. Nervös beugt sich Mann nach vorne,

um vom eiskalten Bier einen zögerlichen Schluck zu nehmen.

Innerhalb eines Wimpernschlags steht Frau strahlend in einem

sommerlichen Kleid mit gelben und roten Hibiskus-Blüten am

Treppengeländer. Hibiskus ... was? Angst bricht aus. Er verschluckt

sich am Bier. Tausend Fragen hämmern durch seinen Kopf. Ist ihr

Geburtstag? Hat sie eine neue Frisur? Kommen die Schwiegereltern?

Will sie Zuwendung? Langsam kommt sie auf ihn zu stolziert.

Noch zehn Meter, der Raum verdunkelt sich und die Tapete blättert

ab. Noch fünf Meter, ein Windstoß schlägt Türen und Fester

zu, jetzt läuft Blut von den Wänden. Einen Meter, die zusammengekniffenen

Augen lassen nur noch fünf Prozent des Sichtfeldes zu.

Fünf Prozent, mehr als die meisten Männer sehen bevor sie sterben,

denkt er sich. Sie nimmt dem Haufen Elend das Bier aus der Hand

und legt sanft die Autoschlüssel in die verkrampfen Hand. „Vergiss

nicht, dass du noch fahren musst, Schatz. Du hast versprochen

mich zum Black Friday zu begleiten.“

einer 30-minütigen Ohnmacht

begleitet er seine Frau, wie

versprochen, zum Shoppen. Im

Laufe der Shopping-Tour schnitt

sich der Mann an einem H&M

70%-Sale-Schild und unterlag

noch am selben Tag seinen Verletzungen

...

A) Aufmerksam bleiben

Es ist von großer Wichtigkeit,

immer aufmerksam zu bleiben.

Männer sehen schlechter als

Frauen und neigen zum Tunnelblick.

Frauen hingegen haben

einen Weitwinkelblick. Dies ist

auch der Grund, warum Männer

ihren Kopf drehen müssen, wenn

sie im Café einer Frau hinterherschauen

und die eigene Frau ihnen

sofort eine Ohrfeige gibt, da

sie auch ohne genau hinsehen

zu müssen seine Kopfbewegung

wahrnimmt. Wer nicht aufmerksam

ist, verliert die Kontrolle über

Zeit, Raum und Kreditkarte.

B) Beten

Selbst überzeugte Atheisten

fangen in Ausnahmezuständen

mit dem Beten an. Dies ist keineswegs

schwach oder paradox.

Beten kann eine unheimliche

Stärkung für den Geist sein. Umkleidekabinen

eignen sich auch

hervorragend als Beichtstuhl.

C) Checkliste führen

Wenn sie „nur“ eine neue Jacke,

einen Pullover und vielleicht zwei

süße Tops braucht, kann man sich

ja auch an dieses Vorhaben halten.

Das bedeutet, du kannst sie

zwischendurch daran erinnern,

dass sie in der Schmuckabteilung

nicht den blauen Pullover finden

wird, den sie eigentlich sucht.

D) Dehydration

Nimm dir immer ausreichend

Proviant und Wasser mit. Gerade

im Winter schwitzt man

wegen der dicken Klamotten

viel mehr und gerät in Gefahr

auszutrocknen.

E) Energie sparen

Eine Liste, um Kraftreserven zu

schaffen: Vermeide Kleidung, in

der du schwitzt. Nimm nur die

nötigsten Sachen mit. Benutze

Rolltreppen oder Aufzüge statt

der normalen Treppen. Frage Angestellte,

bevor ihr auf der Suche

Fotos: praetorianphoto; Zero Creatives / Getty Images / Ajouré Redaktion

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 90 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

nach etwas Bestimmtem an noch

weiteren Ständen vorbeikommt.

Bleibe an Knotenpunkten, wie

den Umkleiden oder den Treppen,

stehen. Versuche sie systematisch

durch den Laden zu manövrieren.

Diskutiere nicht.

G) Geld

Solltest du die Kosten übernehmen,

so setze dir ein Maximum.

Davon ziehst du ein Drittel ab

und gibst vor, dies sei der Maximalbetrag.

Das minimiert die

Kosten, da sie den Betrag eventuell

leicht übertreten wird, er aber

dennoch insgeheim in deine Kalkulation

passt. Wenn sie ihre eigenen

Kosten übernimmt, kannst

du sie höchstens darauf hinweisen,

dass sie nicht in Kaufsucht

verfallen soll.

H) Heucheln

Nicht gerade Gentleman-like,

aber sehen wir der Wahrheit

doch mal ins Auge: Nach spätestens

zwei Stunden quält man

sich nur noch hinterher. Interessen,

Manieren, Höflichkeit und

Zuwendung muss man in diesem

Moment einfach heucheln.

Es nützt nämlich auch nicht, ihr

mit „so ’ner Fresse“ hinterherzulaufen

und ständig zu nörgeln.

Meistens bedankt sie sich

auf ihre Weise, wenn du einen

ganzen Tag bei ihr warst. Warum

also nicht mal fünf Stunden

die Zähne zusammenbeißen.

Versetze dich in ihre Lage und

verstehe, dass es ihr viel bedeutet,

wenn du dabei bist.

I) Interaktion

Unterhalte dich mit ihr, den

Angestellten oder anderen Männern.

Du kannst dich auch als

Schaufensterpuppe ausgeben

und Leute erschrecken. Hauptsache,

du langweilst dich nicht

zu Tode.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 91 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

Der Shopping Survival

Guide

J–Z

J) Ja sagen

Wenn sie dir erklärt, dass jenes

blaue Kleid hübsch ist, sie aber

nur in das rote reinpasst, musst

du ihr immer zustimmen und

sie zum Kauf ermutigen. Wenn

sie dich fragt, was dir an dem

Kleid gefällt, solltest (Konjunktiv)

du ihr Komplimente geben,

die zumindest mit dem Kleid zusammenhängen,

z.B.: „Ich mag

die Spitzen des Kleides, da sie

deine Augen betonen.“

K) Kompromisse finden

Du hast dich zwei volle Stunden

bemüht. Schlage ihr vor, dass du

mal in den Saturn nebenan gehst,

dann müsse sie nachher nicht

dorthin mitkommen. Vereinbare

einen Treffpunkt und eine

Uhrzeit und versprich ihr, einen

Kaffee mitzubringen.

L) Liebe

Niemals vergessen, warum du

das alles tust.

M) Medien

Bewahre den Kontakt zur Außenwelt

und plane, wie du dich

im Notfall zwei Jahrzehnte beschäftigen

kannst. Nimm dir

eine Zeitung mit, lies Nachrich-

ten auf dem Handy oder spiele

mit irgendwelchen Apps. Du

könntest auch lernen, das Alphabet

rückwärts aufzusagen.

Nur sehr wenige Menschen sind

dazu in der Lage und du kannst

einer von ihnen sein!

N) Neurose

Kneife dich ab und zu, um zu

testen, ob du noch in der Realität

bist. Vermeide psychedelische

Abteilungen oder Werbeanzeigen.

Man munkelt, es gäbe,

ähnlich wie bei der Seefahrt,

singende Sirenen, die nur darauf

warten, einen „unschuldigen“

Mann in den Sale-Abteilungen

zu verschlingen. Sei dir immer

dessen bewusst, dass du Herr

deiner Sinne bist.

O) Orientierung

Am Haupteingang oder auch an

den Rolltreppen steht meistens

ein großes Schild zur Übersicht

aller Etagen und Artikel. Präge

es dir gut ein oder mache ein

Foto davon, damit du den Überblick

nicht verlierst. Übrigens

orientieren sich Frauen nicht an

Karten, sondern an Eindrücken.

Darum solltest du ihr keine Anweisung

mit rechts und links

– geschweige denn mit Himmelsrichtungen

– geben. Eine

Frau merkt sich alles, woran sie

entlanggegangen ist. Mit diesem

Wissen kannst du Konflikten aus

dem Weg gehen.

P) Pausen

Mache oft genug kleinere Pausen

und vereinbare mit ihr eine allstündliche

Pause, in der ihr ein

Eis essen geht oder einen Kaffee

bei Starbucks trinkt.

Q) Quark

Nimm morgens ein ausgewogenes

und eiweißreiches Frühstück

zu dir, um Energiereserven aufzubauen.

Du wirst sie brauchen.

R) Rudelbildung

Bist du aufmerksam geblieben,

wirst du auch andere Männer

sehen, die von ihren Frauen domestiziert

wurden. Häufig findet

man sie bei den Sitzgelegenheiten

vor den Umkleidekabinen.

Andere fliehen in die Herrenabteilung

oder auf das Dach des

Gebäudes… Raffe dich mit diesen

Männern zusammen und

bilde ein Rudel. Führe kleine

Gespräche, frage, wie lange sie

schon in Isolation leben und was

sie vorher für ein Leben hatten.

Sie werden es dir danken und

die Zeit vergeht so schneller.

S) Sales vermeiden

Auch wenn dir wohl kaum die

Entscheidungskraft zu Teil

kommt: Vermeide Orte mit vielen

roten Schildern und weißen

Zahlen. Die Zahlen spielen dabei

keine Rolle. Sie werden von

Verkäufern zufällig gewählt und

von Frauen immer gleich verstanden.

T) Tarnung

Achte auf die unbewusste und

natürliche Tarnung der Frau. In

großen Verkaufscentern gibt es

viele bunte Farben und plastische

Eindrücke. Einmal gezwinkert

und sie ist in den Massen

bunter Kleider und kaufwütiger

Kunden verloren gegangen.

Dies birgt eine Vielzahl von

Gefahren und sollte um jeden

Preis vermieden werden.

U) Unterschlupf

Errichte dir ein Zelt aus Kleiderständern

und Jacken. Wenn

die Nahrung knapp wird, baue

Fallen mit Sales-Schildern, um

Sparfüchse und Kirchenmäuse

zu fangen. Errichte auch Verteidigungsmechanismen

gegen

Angriffe der anderen Art. Nimm

Camouflage-Unterwäsche, um

deine Basis zu verstecken.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 92 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

Fotos: Kurt Hutton; Frank Herholdt; Frank Herholdt / Getty Images / Ajouré Redaktion

Versuche verwilderte Männer

für dein Camp zu gewinnen.

Freunde dich nicht mit den

wilden Tieren an. Da keine

Frauen zugelassen sind, müssen

keine Schulen gebaut werden,

sodass ihr früh damit

anfangen könnt, Expeditionen

durchzuführen, um einen

Ausgang zu finden.

V) Verstecken

Häufig sind solche Orte für

den männlichen Organismus

voller Gefahrenquellen. Mit

ganz viel Glück gibt es ein

Bunte-Bälle-Bad für Kinder.

An den runden Formen und

gepolsterten Kanten kann sich

selbst ein Mann nur schwer

verletzten. Wenn sie fragt, was

du darin zu suchen hast, antworte

ihr, du hättest deine

Armbanduhr verloren. Wenn

sie verwundert fragt, wie die

Uhr dorthin gekommen ist,

mache einen Hechtsprung

und tauche schnell unter.

W) Wünschen

Siehe Punkt zwei – B) Beten.

X) – Chromosom

Beweise deine Zuneigung und

lass es über dich ergehen.

Y) – Chromosom

Beweise deine Zuneigung und

lass es über dich ergehen.

Z) Zeitmanagement

Männer sind Strategen und

Frauen Gefühlsmenschen. Die

Verhaltensforschung hat herausgefunden,

dass Männer und

Frauen wie zwei ungleiche Teile

eines Puzzles sind und niemals

eine totale Einheit ergeben

können. Würde man es schaffen,

beiden die Unterschiede

bewusstzumachen, könnte

man gemeinsam einen großen

evolutionstechnischen Schritt

nach vorne gehen. Da dies aber

in naher Zukunft nicht der Fall

sein wird, musst du ihr erklären,

dass fünf Stunden langes Shoppen

einfach nicht dein Ding ist.

Wie du mir, so ich dir! Da das

weibliche Geschlecht sehr kooperativ

ist, kannst du wenigstens

versuchen zu planen, wann

ihr das Geschäft betretet, wann

Pause ist und wann sie fertig

sein soll.

Waidmannsheil!

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 93 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

Optimiere

Dein Adressbuch

Ungeordnete Nummern, Spitznamen und Dopplungen – schnell werden Adressbuch

und WhatsApp zu einem unübersichtlichen Wirrwarr von Zahlen und Buchstaben. Um

dem entgegenzuwirken haben wir Möglichkeiten gefunden, um dein Smartphone-Leben

endlich in den Griff zu bekommen.

Ein vollständiges Profil

Sammle so viele Informationen wie möglich und trage sie

in das Profil ein. Dies ist bei kontaktfreudigen Menschen

besonders wichtig.

Name

Spitznamen und Abkürzungen sind toll, aber irgendwann

doppeln sich die Johnnys, Ellis und Timis. Ein vollständiges

Profil sollte mit dem richtigen Vor- und Nachnamen

anfangen. Ein Spitzname kann in Klammern dahinterstehen.

Es ist nur wichtig, dass keine Verwechslungen

entstehen.

Foto und Audio

Da es länger dauert, gelesene Namen zu Gesichtern zuzuordnen,

solltest du immer gleich ein Foto der neuen Person

machen und es dir bei jedem Anruf anzeigen lassen.

Wenn dir jetzt einige Fotos fehlen, kannst du sie auch aus

Facebook abfotografieren oder einfach ein zu der Person

passendes Bild nehmen. Du könntest ihr auch einen

individuellen Klingelton zuteilen. Dies kann den Umgang

mit dem Smartphone konditionieren und ist zudem auch

ziemlich witzig.

Haus, Baum & Auto

Die meisten Adressbücher bieten viele Ergänzungsmöglichkeiten

wie die des Geburtsdatums, der E-Mail-Adresse,

sowie Anschrift, einer Festnetznummer, Name der

Firma oder der Möglichkeit, eine Notiz hinzuzufügen.

Was man hat, das hat man. Jetzt musst du für diese Informationen

nicht mehr im Chat scrollen oder die Person

sogar zum wiederholten Mal nach den Infos fragen.

Favoriten

Es gibt nichts Nervigeres, als immer wieder die gleichen

Personen im Adressbuch rauszusuchen. Warum markierst

du sie dann nicht als Favorit mit einem Stern? Meistens

sind es gar nicht so viele, wie du vielleicht zunächst dachtest,

und du bekommst so eine übersichtliche Liste deiner

wichtigsten Kontakte.

n

x

v

j

n

x

v

j

n

x

v

j

n

x

v

j

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 94 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / RATGEBER

Foto: Buero Monaco; rolfo; Daniel Grill; / Getty Images

Römisches Zahlensystem

Einige Vertreter der menschlichen Spezies haben sogar so

viele Kontakte, dass ihnen die Kraft und Lust vergeht, jedem

zurückzuschreiben. Dies kann zu unangenehmen Situationen

führen, doch wie soll man auch unterscheiden oder

Prioritäten setzen? Eine Lösung ist das römische Zahlensystem.

Dabei bezifferst du am Ende des Nachnamens deine

Kontakte mit den Ziffern von I bis V, um die Wichtigkeit

des Anrufers festzulegen. Mithilfe des Systems kannst du

dann beispielsweise schon am Sperrbildschirm erkennen,

ob es dringend ist und du deine Tätigkeit unterbrichst oder

bis abends mit einer Antwort wartest.

Null Menschen

Schreibst du keine römische Zahl oder nur eine Null dahinter,

so unterliegt dieser Kontakt langfristig höchster Priorität.

Dies kann der beste Freund, ein interessanter Mensch,

Familie, Arbeitskollegen, Kunden oder deine Firma sein.

Diese Personen haben einen starken Einfluss auf dein Leben

und sind der eigentliche Grund, warum du ein Handy zur

Kommunikation besitzt.

V Menschen

Hängt man einer Person das römische Zeichen der Fünf an

den Nachnahmen, gilt sie als ein Kontakt, den man sich rein

förmlich aufbewahrt. Menschen mit diesen Nummern können

die Verwandten sein, von denen man nur alle drei Jahre

etwas hört oder alte Freunde, deren Nummer man sich bewahren

möchte – eben alle, die man vielleicht irgendwann

wieder kontaktieren möchte.

I – IV Menschen

Bei den übrigen Zahlen entscheidet der Nutzer, welche

Kontakte ihm “wichtig“ und welche „unwichtig“ erscheinen.

Hierfür muss jeder Mensch selber entscheiden, welche

Kategorien er dafür nimmt. Die oberen Plätze können die

besten Freunde sein, Leute die nur schreiben, wenn es wichtig

ist oder diejenigen, denen man immer schnellstmöglich

zurückschreiben sollte. Diese Festlegung der Zahlen I, II,

III und IV sind bei jedem Menschen unterschiedlich und

sollten nach Bauchgefühl entschieden werden.

Leah

Emilia

Lea

Lina

Hanna Lisa

Anna

Hanna

Marie

Lena

Emilia

Lena

Leah Lea

G

H

I

J

K

M

N

O

P

Q

R

S

T

U

V

W

X

Y

Z

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 95 | OKTOBER 2017


Ajouré Travel

SCHLUSS

MIT FERNWEH!

mit Ajouré

Travel

die welt entdecken

www.ajoure-travel.de

Foto: Dieter Spannknebel / Getty Images


Foto: Onfokus / Getty Images

AJOURE MEN / AUTO

Auto

Das neue Maybach 6 Cabrio ist wahrlich der pure Luxus.

Wenn’s der kleine Taler tun muss, kannst du aber auch die

grössten Car-Sharing-Anbieter bei uns vergleichen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 97 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 98 | OKTOBER 2017


Foto: Mercedes, Maybach / PR

AJOURE MEN / AUTO

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 99 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

Als in diesem Jahr das jährliche

Oldtimertreffen in Pebble Beach

stattfand, präsentiere Mercedes

ein echtes Highlight: das Vision

Maybach 6 Cabrio. Hierbei handelt

es sich um ein Elektroauto der

Extraklasse, vom Design über die

erstaunliche Leistung, bis hin zum

Interieur.

Die technischen Daten des

Vision Maybach 6 Cabrio

In dem Fahrzeug arbeiten insgesamt

vier Elektro-Motoren, wodurch

ein Allradantrieb möglich

wird. Ganze 750 PS sorgen dafür,

dass der Maybach in weniger als

vier Sekunden von 0 auf 100 km/h

beschleunigt. Allerdings ist bei 250

km/h durch eine elektronische Abriegelung

Schluss. Mit einer komplett

geladenen Batterie können

ungefähr 500 km gefahren werden,

bis sie wieder geladen werden

muss.

Lange Motorhaube aber

kein Motor darunter

Bei einer solchen langen Motorhaube

erwarten viele sicherlich

einen großen, lauten Motor mit

viel Leistung. Beim Maybach Cabrio

ist das anders, denn dieses wird

schließlich elektronisch betrieben.

Daher befindet sich unter der zweigeteilten

Haube auch kein Motor,

sondern ein Edelholz-Kokon als

nutzbare Fläche. Hier kannst du

zum Beispiel einen Regenschirm,

einen Koffer oder ein Picknick-Set

unterbringen.

Schnellladefunktion

sorgt für kurze Wartezeiten

Nach 500 Kilometern muss der

Maybach aufgeladen werden. Allerdings

muss der Fahrer hier nicht

so lange warten, wie es bei anderen

Elektroautos der Fall ist. So kann

in ungefähr fünf Minuten ausreichend

Strom für zusätzliche 100

Kilometer getankt werden.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 100 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

Das Interieur

Der Innenraum des Maybach-Cabrios

ist in einem edlen,

weißen Nappaleder gehalten. Dadurch

entsteht ein sehenswerter

Kontrast zu der blauen Lackierung.

Außen wie auch innen sind einige

Retro-Elemente zu erkennen. So

wird bewusst auf digitale Displays

verzichtet und stattdessen auf analoge

Instrumente gesetzt. Dennoch

fehlt es keineswegs an moderner

Technik. So wird der Zweisitzer

über Sprachbefehle und spezielle

Berührungssensoren gesteuert.

Zudem erfasst ein Biometrie-System

durchgehend den Zustand der

Passagiere.

Durch eine Touch-only-Steuerung,

einen Concierge Service und

eine Navigation, die mit dem Terminkalender

verknüpft ist, bietet

sich dem Passagier eine gewisse

Bequemlichkeit. Das Maybach Cabrio

ist mit 24-Zoll-Leichtmetallrädern

ausgestattet, 5,7 Meter lang

und 2,1 Meter breit.

So nie erhältlich

Es wird vermutet, dass es den

Maybach 6, so wie er präsentiert

wurde, wahrscheinlich nie zu kaufen

geben wird. Allerdings könnte

er eine Inspiration für das neue

S-Klasse-Coupé darstellen. Zudem

könnte dem edlen Mercedes-Ableger

ein eigenständiger Weg bereitet

werden, wie es auch bei AMG geschafft

wurde. Denn die sportliche

Schwester begann zunächst auch

damit, einige Serienmodelle zu

modifizieren. Nun hat AMG aber

mit dem Mercedes-AMG GT nach

dem SLS bereits das zweite Modell

präsentiert.

Fotos: Mercedes, Maybach / PR

Vielleicht wird es genauso mit

dem Maybach geschehen, sodass

das Cabrio eventuell in ähnlicher

Form erhältlich sein wird. Für ein

Highlight wurde auf dem Oldtimertreffen

aber auf jeden Fall gesorgt,

in einer Zeit, in der mehr

denn je über Elektroautos gesprochen

wird.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 101 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

Der grosse AJOURE´ Men

Carsharing Vergleich

Das sind die Top 5 Anbieter

Das Car-Sharing entsprang aus der

Vorstellung, dass ein Autofahrer, der im

bundesweiten Durchschnitt sein Auto

eine Stunde am Tag nutzt, es die 23 übrigen

Stunden des Tages auch an andere

weitervermieten könnte. Aus dieser

Prämisse heraus haben sich Car-Sharing-Firmen

etabliert, die genau nach

diesem Prinzip arbeiten: Ein Auto wird

von vielen Menschen geteilt, gehört aber

der Firma. Es gibt dabei verschiedene

Ansätze. Bei manchen Anbietern gibt es

feste Stationen, zu denen man das Auto

zurückbringen kann, bei der anderen,

gängigeren Variante stellt man das Auto

einfach wieder in der Stadt ab. Generell

ist das Car-Sharing eher in Städten als

auf dem Land verbreitet, was daran

liegt, dass die Firmen diesen Service nur

in einem begrenzten Areal anbieten und

auf dem Land natürlich nicht so viele

Nutzer in Frage kämen.

Hier deuten sich schon einige Nachteile

des Car-Sharing an: Du bist sowohl

in deiner Planungssicherheit als auch in

deiner Bewegungsfreiheit eingeschränkt.

Die angebotenen Fahrzeuge sind meist

nur kurzfristig verfügbar. Bei den Anbietern

mit festen Stationen kannst du

oft auch länger im Voraus buchen, jedoch

bist du dann an die feste Station

gebunden, an der du das Auto zurückgeben

musst. In jedem Fall kannst du

das Auto zwar überall hinfahren, musst es

aber dann in das von dem Anbieter festgelegte

Kerngebiet zurückfahren und es dort

parken. Möchtest du mit deinem Car-Sharing-Fahrzeug

zum Flughafen fahren und

es dort parken, ist dies bei den meisten

Anbietern möglich, allerdings musst du in

diesem Fall sehr oft mit einer Zusatzgebühr

rechnen, die zwischen 6 und 15 Euro einmalig

je nach Flughafen berechnet wird.

Im Vergleich zum Mietauto ist der Service

meistens teurer, entscheidender Vorteil

ist dann jedoch die Spontaneität der Verfügbarkeit.

Die Vorteile des Car-Sharings

erschließen sich auch leicht: Anders als

beim eigenen Auto hast du keine Kosten

Fotos: greenwheels / PR; ALEH AL-OBEIDI / Freier Fotograf / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 102 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

wie KFZ-Steuer, Versicherung, Wartungskosten

oder womöglich auch noch Kosten

für den innerstädtischen Parkplatz. Das

alles fällt beim Car-Sharing weg. Oft sind

bereits auch die Spritkosten im Tarif inkludiert

oder aber du bekommst sie zurückerstattet.

Diese Vorteile erklären, dass das

Car-Sharing besonders in den letzten Jahrzehnten

einen hohen Zuwachs erfahren hat.

Besonders in Großstädten, wo sich alles

mit den öffentlichen Verkehrsmitteln gut

erreichen lässt, lohnt sich die Investition in

ein Auto letztendlich nur für Berufspendler,

alle anderen sind Gelegenheitsfahrer, für

die der Car-Sharing-Service eine optimale

Erfindung ist.

Do-it-yourself: Wie sieht der Ablauf bei der

Miete eines Car-Sharing-Autos aus?

Wie funktioniert also Car-Sharing?

Zunächst einmal musst du dich bei einem

Car-Sharing-Anbieter mit deinen

Daten anmelden, der deine Daten dann

prüft und dich über alle genauen Details

informieren wird. Im Zuge dessen erhältst

du auch eine Übersicht über die zu vermietenden

Fahrzeuge – zumeist sind das

Kleinfahrzeuge, Transporter oder ähnliches.

Sportwagen gibt es nur in den seltensten

Fällen im Angebot. Vorab kannst du bei

dem Anbieter Versicherungsfragen und

Versicherungsumfang klären. Üblich sind

Vollkaskoversicherungen. Viele Anbieter

berechnen eine Fahrt außerhalb des Stadtgebiets

mit einer Extrapauschale.

Wie gehst du vor, sobald du ein Auto - üblicherweise

per GPS oder per Handy-App - gefunden

hast?

Bei den stationären Anbietern befindet sich

oft ein Tresor an der Station, in dem Fahrzeugschlüssel

und Fahrzeugpapiere zu finden sind.

Du erhältst dann die Daten für das Tresorschloss.

Andernfalls gibt es auch Anbieter, bei

denen du standardmäßig einen Autoschlüssel

dabei hast, der dann via eines Datenüberträgers

im Auto mit den Daten des Autos konfiguriert

wird. Du musst den Schlüssel dafür

einfach nur manuell an einen Empfänger in

der Frontscheibe des Wagens halten. Danach

kannst du den Wagen benutzen.

Die 5 Top Car-Sharing-Anbieter im Vergleich

Für unseren Vergleich der größten

Car-Sharing-Anbieter in deutschen Städten

haben wir auf den genauen Ablauf, das

Geschäftsgebiet des Anbieters, Städte, in denen

der Anbieter tätig ist, sowie Preis und

Länge der möglichen Mietdauer geachtet.

Und das sind unsere fünf Favoriten:

1. Greenwheels

Greenwheels bietet seine Fahrzeugflotte ebenfalls nur über feste Stationen an. Die Flotte

besteht dabei aus zwei Modellen – dem Toyota Yaris und dem Van Toyota Verso. Die Buchung

eines Fahrzeuges ist dabei über die Smartphone-App oder per Telefon möglich. Bei

der Versicherung gibt es eine recht hohe Selbstbeteiligung. Das Auto lässt sich mit einer

von Greenwheels ausgestellten Karte öffnen – dabei hältst du die Karte an einen Kartenleser

an der Frontscheibe des Wagens. Diese Karte kann dabei von bis zu drei verschiedenen

Fahrern genutzt werden. Die Fahrer müssen alle mindestens 24 Jahre alt sein. Greenwheels

bietet seinen Service in 24 bundesdeutschen Städten oder Metropolregionen an. Die Rückgabe

des Wagens muss dabei an einer festen Station erfolgen. Allerdings ist die Greenwheels-Flotte

auch mit Dauer-Parkkarten für bestimmte Parkplätze ausgestattet.

Bei der Fahrt wird mindestens eine Stunde berechnet. Die Tarife liegen bei 0,02 Euro pro

gefahrenem Kilometer mindestens und bei 0,07 Euro pro gefahrenem Kilometer höchstens.

Monatlich fallen für die Greenwheels-Karte Kosten von circa 5 Euro an, die dann aber mit

den Fahrten verrechnet werden. Fährst du 38 Kilometer im Monat, sind die 5 Euro bereits

wieder vollständig verrechnet. Es gibt keine Registrierungsgebühr bei Greenwheels. Zur

Länge der Buchungsdauer muss beachtet werden, dass dich Greenwheels gleich bei der

Buchung nach der voraussichtlichen Fahrdauer fragen wird. Es ist aber auch möglich, diese

im Nachhinein oder während der Fahrt zu verlängern. Wenn der Wagen aber bereits von

einem anderen Fahrer im Voraus reserviert wurde, ist es zwingend notwendig, zur angegebenen

Zeit wieder an der ausgemachten Station zu sein. Ansonsten fällt eine Gebühr in

Höhe von 25 Euro an.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 103 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

2. DriveNow

Der Ablauf bei DriveNow ist sehr gut zu

bewältigen und komfortabel. Um dich zu registrieren,

musst du zunächst zu einer Registrierungsstation

in deiner Stadt gehen, die du

auf der Webseite von DriveNow aufgelistet

findest. DriveNow bietet eine große Anzahl

von BMW-Modellen und auch häufig das

Modell MINI an. Es gibt keine festen Stationen.

Die Fahrzeuge sind im Kernbereich

einer Stadt geparkt. Über eine App auf dem

Handy kann man sehen, wo es in der Umgebung

verfügbare Fahrzeuge gibt und von

welchem Modell diese sind. Auch den Zustand

des Fahrzeuges kannst du mit der App

einsehen – damit lässt sich beispielsweise erkennen,

wie viel Sprit das Fahrzeug noch im

Tank hat. Nach der Reservierung des Autos

bleibt dieses 15 Minuten lang verfügbar. In

dieser Zeit musst du beim Wagen angelangt

sein. Das Auto kannst du aufsperren, indem

du deine Schlüsselkarte an einen Empfänger

an der Frontscheibe hältst, der dann die Daten

übermittelt. Der Eigenanteil an einem

möglichen Schaden lässt sich bis auf einen

Euro herabreduzieren.

Der Geschäftsbereich ist auf das Stadtgebiet

beschränkt – Fahrten außerhalb des

Stadtgebiets sind möglich, aber geparkt werden

muss wieder auf einem öffentlichen Parkplatz

im Geschäftsbereich. Außerhalb dieses

Aspektes sind aber weder Rückgabezeit noch

Rückgabeort genau festgelegt. Das Angebot

ist in Städten wie München, Berlin, Hamburg,

Düsseldorf und Köln verfügbar. Außerhalb

der einmaligen Anmeldegebühr gibt es keine

monatlichen Fixkosten. Bei DriveNow kostet

die Nutzung, abhängig von dem Modell des

angemieteten Wagens, zwischen 0,24 und

0,34 Euro pro Minute. Beim Kurzzeitparken

fallen 0,15 Euro an Gebühren an. Bei einer

längeren Mietdauer gibt es die Möglichkeit,

Stundenpakete, ähnlich wie Flatrates, zu buchen.

Maximal kann man Stundenpakete von

24 Stunden und maximal 200 Kilometern

buchen, die dann mit zusätzlich anfallenden

Kosten natürlich auch verlängerbar sind.

3. Car2Go

Ähnlich wie DriveNow hat Car2Go keine

festen Stationen, sondern die Autos sind

überall im Kernbereich einer Stadt geparkt.

Das Fahrzeug, welches am nächsten steht,

kann über die Car2Go-App oder über eine

Telefonhotline lokalisiert werden. Aufgesperrt

werden die Fahrzeuge über die Mitgliedskarte,

die an ein Kartenlesegerät an der Windschutzscheibe

gehalten wird. Der Versicherungsschutz

bei Car2Go wird generell als sehr gut

eingestuft. Die Selbstbeteiligung bei der Vollkaskoversicherung

fällt allgemein sehr niedrig

aus. Die Car2Go-Flotte besteht ausschließlich

aus Smarts – herkömmliche Benzin nutzende

Verbrennungsmotoren oder auch Elektrofahrzeuge.

Wenn du viel Gepäck dabei hast,

solltest du dir das also genau überlegen, obwohl

ja im Guinness Buch der Rekorde auch

schon erstaunliche Versuche dazu aufgeführt

wurden, wie viel Gepäck in so einen Smart

hineinpasst.

Car2Go wird in Berlin, Frankfurt, Hamburg,

München, Stuttgart, Düsseldorf und

Köln angeboten. Bei der Rückgabe kann das

Fahrzeug im Stadtbereich auf einem städtisch

verwalteten Parkplatz gebührenfrei abgestellt

werden. Der Bereich ist dabei auf die Innenstadt

begrenzt. Es gibt eine einmalige Anmeldegebühr

von neun Euro, dafür aber keine fixe

monatliche Gebühr. Die Nutzung des gemieteten

Autos kostet dabei zwischen 0,31 und

0,34 Euro pro Kilometer. Kurzzeitparken wird

mit 0,19 Euro pro Minute berechnet. Es werden

von Car2Go auch günstigere, pauschale

Stundentarife oder Zeitpakete angeboten, die

sich zum Teil ähnlich einer Flatrate monatlich

erneuern. Es gibt Pakete, die maximal 200 Kilometer

inkludieren, Zusatzkilometer werden

anteilig berechnet. Als Sonderangebot schenkt

dir Car2Go Freiminuten, wenn du die Batterie

auflädst bzw. das Auto selbst tankst.

Fotos: cambio, Daimler, DriveNow / PR; Sean Gallup / Staff / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 104 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / AUTO

4. Flinkster

Bei Flinkster werden zwei Varianten des Car-Sharing angeboten:

Feste stationäre Angebote und frei im Stadtgebiet parkende Fahrzeuge.

Jedoch muss hinzugefügt werden, dass die frei im Stadtgebiet

parkenden Fahrzeuge bisher nur in München verfügbar sind, in allen

anderen Städten gibt es weiterhin feste Stationen. Der Buchungsprozess

kann dabei online, über eine Smartphone-App oder auch

über eine kostenpflichtige Hotline durchgeführt werden. Über die

App und online lassen sich Stationen in der Nähe oder auch – wie

in München – Fahrzeuge in der Nähe finden. Flinkster bietet viele

verschiedene Marken und Modelle an, darunter auch Elektrofahrzeuge.

Ein kleiner Tipp am Rande zum Registrierungsprozess: Sinnigerweise

kostet die Führerscheinprüfung, die per Video eingereicht

wurde, nichts. Falls die Führerscheinprüfung in einer Zweigstelle

durchgeführt wird, kostet sie 20 Euro. Fahrer unter 25 Jahren sind in

der Fahrzeugauswahl beschränkt – es kann in diesem Fall nur auf die

Fahrzeugklassen „Klein“, „Transporter“ und „Mini“ zurückgegriffen

werden. Der Versicherungsschutz bei Flinkster wurde allgemein als

gut bewertet. Allerdings ist bei der Vollkaskoversicherung die Selbstbeteiligung

sehr hoch – normalerweise liegt sie bei 1500 Euro.

Flinkster bietet an 1700 Stationen in 300 bundesdeutschen Städten

seinen Car-Sharing-Service an. Praktisch für Bahnkunden ist dabei,

dass die Stationen zumeist in der Nähe von Bahnhöfen sind. Es fallen

einmalige Registrierungskosten von 29 Euro an. Falls du eine Bahncard

hast, darfst du dir nun auf die Schulter klopfen – du musst keine

weiteren Registrierungskosten tragen. Es gibt keine monatlichen Fixkosten.

Jedoch gibt es für Vielfahrer die Möglichkeit, ein Monatsabo

abzuschließen und so die Kosten pro Fahrt zu senken. Pro Kilometer

kostet eine Fahrt mit einem Flinkster Auto mindestens 0,03 Euro

und maximal 0,13 Euro. Daraus ergibt sich ein Car-Sharing-Tarif,

der schon ab 1,50 Euro/Stunde beginnt. Je nach Fahrzeugklasse ist

die Verbrauchsklasse unterschiedlich und es wird per GPS eine jeweils

andere Verbrauchspauschale berechnet, in der dann Kosten für

Strom/Kraftstoff inkludiert sind. Diese Verbrauchspauschale ist also

zuzüglich zu beachten.

5. Cambio

Cambio ist ein Anbieter, der seine Flotte nur stationär anbietet.

Die Modelle innerhalb der Flotte sind sehr divers; es gibt beispielsweise

Modelle von Citroën, Ford, VW, Toyota, Mitsubishi

oder Volvo. Die Buchung des Fahrzeuges erfolgt telefonisch, über

eine Smartphone-App oder über das Internet. Das Fahrzeug wird

vor Ort entweder mit der personalisierten Chipkarte geöffnet oder

aber ein vor Ort stehender Tresor wird mit dieser Chipkarte geöffnet.

Für Fahranfänger bis zum Alter von 25 Jahren, die weniger als

zwei Jahre ihren Führerschein haben, gilt, dass sie verpflichtend

ein zusätzliches Sicherheitspaket (SiPack) abschließen müssen. Der

Versicherungsschutz bei Cambio umfasst Haftpflicht-, Teil- oder

Vollkaskoversicherung sowie einen Pannenschutzbrief. Dabei liegt

die maximale Selbstbeteiligung bei 1000 Euro je Schaden. Zahlst du

50 Euro dazu, wird die maximale Selbstbeteiligung auf 200 Euro je

Schaden gesenkt.

Cambio bietet seinen Service derzeit in 19 Städten bzw. Metropolregionen

an. Wenn du aus Nordrhein-Westfalen stammst,

kannst du dich jetzt freuen, denn Cambio ist schwerpunktmäßig

in deinem Bundesland vertreten. Die Rückgabe des Wagens erfolgt

an der Station. Oft muss ein Fahrtende festgelegt werden, manchmal

ist es jedoch je nach Station oder Wagentyp auch möglich, eine

Fahrt zu buchen, bei der kein festes Fahrtende festgelegt werden

muss. Es gibt unterschiedliche Tag- und Nachttarife. Tagsüber –

also 7- 23 Uhr – liegen die Kosten bei 1,20 Euro pro Stunde, nachts

bei 50 Cent pro Stunde. Ein Kilometer wird mit 28 Cent berechnet.

Die Kosten setzen sich also aus gefahrenen Kilometern und

der Nutzungsdauer zusammen. Die Kosten für die Tagesnutzung

belaufen sich auf 23 Euro. Sämtliche Zusatzkosten, auch für das

Benzin, sind darin inkludiert. Bei Cambio kann die Fahrtdauer

zwischen einem Tag und maximal 30 Tagen liegen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 105 | OKTOBER 2017


Ajouré World

AJOURE´

WORLD

JETZT

KOSTENLOS LESEN

Das neue

AJOURE´ E-Magazin

Fotos: Fotograf Name Credits usw.

#BEAUTY

WIMPERN LIFTING

NEUE WELLENLÄNGE:

WIMPERN-LIFTING FÜR DEN

WOW-GENBLICK

&

SHEET

MASKS

DIESE MASKEN

LÜFTEN DAS

GEHEIMNIS

DEINER

WAHREN

SCHÖNHEIT

#FASHION

DIE TRICKS

STIL-IKONEN

UND WAS WIR VON

IHNEN LERNEN KÖNNEN

1 KLEID

4 STYLES

SO EINFACH VARIIERST

DU DEINE LOOKS

DIE NEUEN

PENCIL SKIRTS

DIESE BLEISTIFTRÖCKE

SIND DER HINGUCKER

Der neue Lifestyle-Trend aus Schweden

ELENA

GARCÍA

GERLACH

„ICH FOLGE IMMER

MEINEM HERZEN“

#FITNESS & FOOD

KOPF-

SCHMERZEN?

SO WIRST

DU SIE OHNE

TABLETTEN LOS

WANN

SOLLTEST DU

fich liebe dich

SAGEN?

p

LAGOM – GENAU RICHTG!

#LIFESTYLE

GLUTAMAT

SO GEFÄHRLICH IST

DER GESCHMACKS-

VERSTÄRKER WIRLICH

f

Oktober 2017

www.ajoure.de

AJOURE MAGAZIN SEITE: 1 | OKTOBER 2017

Foto: Isabel Hayn


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Unterhaltung

Foto: Gary S Chapman / Getty Images

Ernsthaft. Wenn wir sagen „Nicht googeln!“, meinen wir das auch so.

Zu deinem eigenen Wohl.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 107 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / Unterhaltung

Die 24 größten Horrorfilm-Klischees

Nicht jeder schaut gerne Horror-Filme,

aber diese Klischees sind bestimmt

jedem bekannt.

1. Das Opfer läuft immer linear vom Killer davon.

2. Der Killer verrät beim Kidnapping immer seine Pläne.

Währenddessen schindet das Opfer Zeit zur Rettung oder kann

fliehen.

3. Alles mit einem Scharnier quietscht.

4. Wenn jemand verfolgt wird, verliert er jegliches Gleichgewichtsgefühl

und fällt ständig hin.

5. Böse Kinder tauchen immer im ersten Stock, der Treppe,

an Fenstern oder in der Tür auf. Liebe Kinder schreien, weinen

und nerven, überleben aber trotzdem immer.

6. Es wird sich immer überzeugt, ob der Killer wirklich tot

ist. Dieser hält aber immer seinen Puls an und bekommt ein Comeback.

7. Der Killer kommt immer wenn es regnet, gewittert oder

wenn es Nacht ist. Aus diesem Grund müssen die Opfer auch

immer niesen oder sich räuspern, wenn sie sich verstecken.

8. Killer stehen am liebsten unter schweren Kisten oder Kronleuchtern,

deren Seil sich leicht lösen oder zertrennen lässt.

9. Ist bereits eine Person verschwunden, entscheidet sich die

Gruppe immer dazu, sich aufzuteilen.

Fotos: Michael Klippfeld; Simona Garufo; RichVintage; UpperCut Images; Rovic Balunsay / EyeEm; Bernd Vogel; Leon Harris

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 108 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

13. Stühle, die Türen blockieren, halten in der Regel alles und jeden

auf. Zumindest, bis fast jeder aus dem Fenster gestiegen ist und nur

der letzte gefasst wird.

14. Es gibt leider nie Handyempfang und der Killer hat die Telefonleitung

gekappt.

15. Eines der Opfer wird immer bis in die Küche verfolgt, wo ein

großes Messer zur Verteidigung liegt.

16. In den Kellern baumelt immer eine halbdefekte Glühbirne oder

flackernde Neonröhren. Der Hebel des Sicherungskastens gleicht dem

eines Atomkraftwerks.

17. Am Ende gibt es

immer eine Explosion

oder eine zusammenbrechende

Kulisse.

10. Autos starten in der Regel problemlos, außer bei einer

Verfolgungsjagd.

11. Das Opfer flieht immer in den obersten Stock oder

wird gezwungen, in den Keller zu kommen.

12. Wenn ein komisches Geräusch aus einem Zimmer

oder vom Dachboden kommt, ist die natürliche Reaktion der

Protagonisten immer nachzuschauen, statt abzuhauen.

18. Polizisten sind

meist versnoppte Hinterwäldler,

die Wichtigeres

zu tun haben, als sich Kindergeschichten

anzuhören.

Wenn sie den Opfern

doch glauben, werden sie

sofort umgebracht oder in

die Geschichte verwickelt,

bis sie sterben.

19. Frauen werden

meistens halbnackt in

der Dusche oder im

Schlafzimmer angegriffen.

20. In einer Gruppe

befindet sich immer

ein asozialer Arsch, der

letztlich rumheult, bevor

er als erstes stirbt.

Schwarze sind oft sehr

sozial und sterben

auch immer.

21. Nerds, die noch

nie Sex hatten, sterben

währenddessen. Jungfrauen

überleben.

22. Hinter einer Tür verbirgt sich beim Schließen immer das Böse.

Und bei Spiegelschranktüren im Badezimmer stehen die Killer beim

Schließen hinter dem Opfer.

23. Wenn jemand verspricht, dass er zurückkommt, stirbt er.

24. Es gibt immer einen Scherzkeks, der seine Kollegen erschrecken

muss. Unmittelbar danach stirbt jemand.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 109 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

ACHTUNG!

Egal was in deinem Leben bislang

schiefgelaufen ist, googel nicht die

folgenden Begriffe. Es handelt sich

dabei entweder um perverse sexuelle

Praktiken, ekelhafte Krankheiten,

oder um verstörende Inhalte,

die nur provozieren sollen.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 110 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

How To Grapefruit

Jaaa... wie grapefruitet man

denn nun einen Mann? Ein

Video, dessen Existenz wohl

weniger schlimm als unnötig

ist, zeigt wie es geht. In diesem

Praxisvideo erklärt eine sehr

engagierte Frau, wie man eine

Grapefruit richtig zubereitet,

um sie letztlich beim Französisch

zu benutzen. Dabei sind

ihre Suck-Gebräuche ziemlich

organisch ... und einfach eklig.

Vielleicht nicht der schlimmste

Begriff auf der Liste, aber trotzdem

ein „Don’t google it!“.

Das ist eine sexuelle Praktik, die

zwar nicht besonders verstörend,

aber für die meisten Menschen

wohl sehr eklig ist. Da wir

dich vor den Informationen im

Internet warnen möchten, halten

wir uns natürlich auch mit

der Beschreibung zurück. Es

handelt sich um einen Drink.

Gib niemals, aber wirklich niemals

blaue Waffeln bei der Google

Bildersuche ein. Das, was dir

angezeigt wird, ist etwas sehr

Unappetitliches. Es wird immer

noch spekuliert, ob es sich

hierbei um eine tatsächliche Infektion

oder nur einen Mythos

handelt.

Fotos: Stockbyte; Jonathan Storey; PeopleImages; Sk Hasan Ali / Kontributor / Getty Images

Aus Japan kommen wesentlich

schlimmere Sachen, als

eine Handjob-Karaoke-Serie

im Nachmittagsfernsehn, aber

naja... In dieser TV-Show muss

ein Mann einen ganzen Karaokesong

singen, während er von

einer hübschen Assistentin einen

Handjob bekommt. Wer zu

früh kommt, verliert.

Irgendein kranker Kopf dachte

im Vorstellungsmeeting, man

müsse in einer Limonadenwerbung

nackte alte Männer zeigen.

Prompt wurde das Script

geschrieben und es entstand ein

sehr verstörender Werbeclip ...

Hört sich zwar lecker an, ist

aber ein sehr böses Spiel unter

Männern.

Einfach nicht googeln.

Bei Gesichter des Todes handelt

es sich um eine Dokumentarfilmreihe

von Conan LeCilaire

rund um das Thema Tod. Echte

Todes- und Folterungsszenen

von Mensch und Tier werden in

einer Präsentation des fiktiven

Pathologen Dr. Francis B. Gröss

vorgestellt. Conan LeCilaire

sammelte dieses Videomaterial

über 20 Jahre und veröffentlichte

den ersten Film 1978, der

kurzerhand in 46 Ländern verboten

wurde. Eine kontroverse

Filmreihe mit Kultstatus. Kein

Film, den man aus Spaß dem

15-jährigen Bruder in die Hand

drücken sollte und am besten

erst gar nicht googelt.

(trýpa = Loch, phóbos = Angst)

ist ein im Internet populär

gewordener Vorschlag einer

Phobie. Es gibt bis jetzt keinen

Psychologen, der diese Phobie

bestätigt hat. Fakt ist, dass Trypophobie

ein sehr unangenehmes

Gefühl beim Betrachten

auslöst. Viele Hobbygrafiker

haben es sich zur Aufgabe gemacht,

in Photoshop immer

wieder neue schockierende Trypophbie-Fotos

zu erstellen.

Das bezeichnet einen sehr ekligen

nekrophilien Akt. Nekrophilie

(nekrós = Leiche)

ist eine Form von Paraphilie

(sexuelle Neigungen, die von

der Norm abweichen) und bezeichnet

die Vorliebe zu einer

sexuellen Handlung mit einem

toten Menschen. Eine Paraphilie

ist aber auch nichts anderes

als das, was die zwei Protagonisten

aus 50 Shades of Grey

machen. Nekrophilie wird, wie

andere Paraphilie-Formen, erst

als Krankheit eingestuft, wenn

die betroffene Person unter

Leidensdruck steht. Schließlich

lebt eine große Dunkelzahl

unter uns Menschen, die zum

Wohle der Gesellschafft ihr ganzes

Leben die eigene sexuelle

Neigung, wie auch Pädophilie,

unterdrücken. Munting ist hingegen

besonders derbe und ist

- wie alle Formen der Nekrophilie

- zu Recht verboten.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 111 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 112 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / UNTERHALTUNG

Der schwedische Autobauer

Volvo hat in Australien Probleme

mit den Einheimischen ... um

genau zu sein: mit Kängurus.

Tatsächlich schaffen es Kängurus,

die selbstfahrenden Autos von

Volvo ins Schwitzen zu bringen.

Fotos: John White Photos; Barcroft Media / Kontributor; ONAS EKSTROMER / Kontributor; rterra / Kontributor / Getty Images

Eigentlich soll bis 2021

die Serienreife von Volvos

selbstfahrenden Autos erreicht sein.

Im Moment werden in Australien

Tests gefahren, doch

die springenden Tiere sorgen

für ordentliche Probleme. Der

Tiererkennungs-Algorithmus kann

die Entfernung zu den Tieren nicht

korrekt einschätzen, wenn sich

diese mitten im Sprung befinden.

Die selbstfahrenden Autos

von Volvo suchen sich ihren

Referenzpunkt am Boden. Die

teilweise unvorhersehbaren

Bewegungen der Kängurus

sind nur schwer für die Technik

einzuschätzen. Schließlich

springen die Beuteltiere in

Australien ja nicht grade selten

über die Straßen.

Hinzu kommt, dass viele

„Straßen“ in Australien gar nicht

richtig befestigt sind. Fehlende

Straßenmarkierungen und

teilweise sogar Sandwege

erschweren Volvo die Arbeit

umso mehr. Die sogenannten

„Roadtrains“, das sind bis zu 50

Meter lange Lastwagen, stellen

ebenfalls eine Herausforderung dar.

Volvo muss wohl noch etwas

an der Mechanik feilen. Mit dem

Elchtest wiederum hatten die

Schweden keine Probleme. Der

Elchtest ist ein Fahrmanöver,

bei dem das Ausweichen vor

einem plötzlich auf der Straße

auftauchenden Hindernis

simuliert wird.

Mit Geschwindigkeiten

zwischen 50 km/h und 80

km/h wird ein ungebremster

Spurwechsel durchgeführt. Sollte

das Fahrzeug kippen, ist es

natürlich durchgefallen.

Nach dem Elchtest wurde das

Elektronische Stabilitätsprogramm

(ESP) entwickelt. Dieses sorgt

zwar dafür, dass das Auto nach

Möglichkeit nicht umkippt,

allerdings sind wir dann wieder

bei der Problematik, die Gefahr

zu erkennen. Das kulturelle

Treffen der anderen Art geht

hoffentlich gut für Volvo aus, denn

der Zeitplan ist eng. 2021 sollen

Volvos Autos anderen Herstellern

in Sachen autonomes Fahren

Konkurrenz machen.

Der Gedanke, dass ein Raum

voller geschulter Ingenieure auf

einen Bildschirm mit Kängurus

schaut, ist schon amüsant. Die

Beuteltiere richtig einzuschätzen

frisst hoffentlich nicht allzu viele

Ressourcen, denn bereits vor

etwa anderthalb Jahren wurde

im Tidbinbilla Naturreservat in

Canberra ein Forschungsaufenthalt

durchgeführt, um die

Tiere genauestens zu studieren.

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 113 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / FILMZITATE

„Hahahaha!

Du hast das

Zauberwort

nicht gesagt!“

– aus Jurassic Park

Foto: Olivia ZZ / Getty Images

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 114 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / FILMZITATE

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 115 | OKTOBER 2017


AJOURE MEN / KINO

KINO-TIPPS

KINOSTART: 19. OKTOBER 2017 – GENRE: KRIMI, THRILLER – VERLEIH: UNIVERSAL PICTURES GERMANY

Ridley Scott‘s Blade Runner erlebt durch die

Fortsetzung mit Ryan Gosling in der Hauptrolle ein

spannendes Revival. Der LAPD-Polizist K macht

sich 30 Jahre nach dem plötzlichen Verschwinden

von Rick Deckard (Harrison Ford) auf die Suche

nach dem ehemaligen Polizisten. Doch dabei droht

ein lang unter Verschluss gehaltenes Geheimnis die

Gesellschaft aufs Neue zu erschüttern.

BLADE RUNNER 2049

Blade Runner 2049 steht seinem Vorgänger in Sachen

Spannung und Special Effects in nichts nach. Zudem trumpft

Neu-Regisseur Denis Villeneuve mit Hollywood-Größen wie

Ryan Gosling, Harrison Ford und Jared Leto auf. Für Science-Fiction-Liebhaber

definitiv ein Muss!

Fotos: Universal Pictures Germany; Sony Pictures Germany

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 116 | OKTOBER 2017


IM OKTOBER

AJOURE MEN / KINO

In der Verfilmung des gleichnamigen, norwegischen

Romans überzeugt Michael Fassbender als

eiserner Kommissar, der hinter einem gruseligen

Serienkiller her ist. In Norwegen treibt ein erbarmungsloser

Killer sein Unwesen, der junge Mütter

ermordet. Hauptkommissar Harry Hole und seine

Kollegin Katerine Bratt (Rebecca Ferguson) werden

mit dem sonderbaren Fall betraut, in dem ein

Schneemann als persönliches Erkennungsmerkmal

des Killers dient. Zuerst scheint alles auf einen bekannten

Schönheitschirurgen hinzudeuten, bei dem alle Mordopfer

Patientinnen waren. Doch als auch dieser ermordet aufgefunden

wird, beginnt das Rätselraten um die Identität des

Killers aufs Neue.

Der „Schneemann“ trumpft mit viel Spannung und einer

mysteriösen Story auf, bei der es vor allem auf die Details

ankommt. Wer fesselnde Krimis liebt, sollte diesen Film auf

keinen Fall verpassen!

SCHNEEMANN

KINOSTART: 05. OKTOBER 2017 – GENRE: SCI-FI, THRILLER – FILMLÄNGE: 2H 43M – VERLEIH: SONY PICTURES GERMANY

AJOURE MEN MAGAZIN SEITE: 117 | OKTOBER 2017


Foto: SrdjanPav / Getty Images


AJOURE / IMPRESSUM

Impressum

Ajouré GmbH & Co. KG

Savignyplatz 12

10623 Berlin

Telefon: +49 30 2234 2846

Mobil: +49 171 2700448

Publisher

Chefredaktion

Artdirector

Redaktion

Schlussredaktion

Editorial Design

Vertriebsleitung

Technische Betreuung

Tobias Bojko,

Daniel Heilig

Tobias Bojko

Tobias Bojko

Daniel Heilig, Mario Metzger, Corinna Violetta Kolonko,

Melanie Bojko, Noah Elias Hadji Rassuli, Aaron Preuß,

Celina Mathiske, Leon Kroll

Corinna Violetta Kolonko

Heidi Rondak, Aaron Preuß, Leon Kroll, Tobias Bojko

Tobias Bojko

Melanie Bojko

Offenlegung gemäß §25 MedienG:

Herausgeber & Medieninhaber: AJOURE GmbH & Co. KG, Savignyplatz

12, 10623 Berlin, Deutschland – Geschäftsführer: Tobias Bojko,

Daniel Heilig – Unternehmensgegenstand: Herausgabe von Online-

und Printmagazinen, der Betrieb von Verlagsanstalten, die

Konzeption, Herstellung, Vermittlung und Vertrieb von Medien

und mediennaher Produkte sowie die Erbringung von Dienstleistungen

und der Handel mit Gegenständen aller Art die zur Erreichung

des Gesellschaftszwecks notwendig oder nützlich erscheinen

– Alle Informationen abrufbar unter: http://www.ajouremen.de/impressum

– Unsere grundlegende Richtung (Blattlinie)

ist die unabhängige Berichterstattung über deutschlandweite,

internationale und insbesondere regionalbezogene Themen und

Ereignisse in den Bereichen Gesellschaft & Kultur, Reisen, Medien,

Sport und Technologie. Kontakt: Tel: +49 30 2234 2846 – E-Mail:

info@ajoure.de

Für unverlangt eingereichtes Material (Fotografien & Bilder, Texte

& Manuskripte, usw.) wird keine Haftung übernommen. Der Nachdruck

von Artikeln und Bildern, auch nur auszugsweise, ist nur mit

vorheriger Genehmigung des Medieninhabers zulässig. Die Urheberrechte

der von uns konzipierten Anzeigen liegen beim Medieninhaber.

@ajouremen

@ajouremen

@ajoure_men_

germany

Bei Fragen und Anregungen, Lob oder Kritik erreichst du uns jederzeit:

ajoure-men.de | redaktion@ajoure.de


Foto: Geber86 / Getty Images


Sei nicht unsozial

Folge AJOURE´ men überall

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine