LINZA stadtmagazin Ausgabe#9 – Oktober/November 2017

wilsonholz

LINZA!

Nr.09/2017 I Oktober-November 2017 I www.linza.at

stadtmagazin I cityguide

www.facebook.com/linza.magazin

BEST OF

HERBST

Die Top-Adressen

+ Termine der City

UPPER AUSTRIA LADIES

Weltklasse Damentennis in Linz 07.-15.10. 2017


Anzeige


Fotos: wilson holz, Luif, GEPA; LIVA,

04

Jahrmarktgelände: Was tun?

08

Bilder des Monats

14

Weltklassetennis in Linz

22

Der LINZA des Monats

39

Top-Events: So geht Herbst!

LINZA GANZ LINZ

ZUM EINSTECKEN!

Linz a City, that never sleeps... fast jeden Tag

landen spannende Themen am Präsentierteller.

Der LINZA! ist tagesaktuell immer mitten drin

statt nur dabei. Beweis? Na besuchen Sie uns

auf Facebook, wo wir mit fast 9.000 Freunden

bereits das reichweitenstärkste Medium unter

den Linzer Printmedien sind. Fetttt! Und mit

unserer smarten Printausgabe liefern wir Ihnen

zusätzlich ganz Linz zum Einstecken gleich mit.

Viel Spaß mit unserer Nummer 9!

> www.linza.at

> www.facebook.com/linza.magazin

04±±±Stadtgespräch

Paradies statt Parkwüste

08 Die Bilder des Monats

Geburtstage & Rundflüge

13 Postkasten 4020

Briefe an die Stadt

14 Event des Monats

Die besten Tennisladies der Welt

16 Thema des Monats

Bettelverbot & Flughafensinkflug

20 Aus der Stadt

Integration & Gastronomie

22 LINZA des Monats

LIVA-Boss Thomas Ziegler

24 LINZA Talk

Gastro-Guru Edi Altendorfer

26 Wahl 2017

NEOS will‘s wissen

28 Unterwegs

Pianino & Co.

39 Cityguide & Termine

Was ist los? DAS ist los!

Impressum I LINZA stadtmagazin I cityguide. Redaktion: Wilhelm Holzleitner,

Ferihumerstraße 50, 4040 Linz I holzleitner@linza.at I www.linza.at

telefon 0650 / 45 10 387 I www.facebook.com/linza.magazin

Der Abdruck von Angaben erfolgt ohne Gewähr, Druckfehler vorbehalten.


4

DA LINZA

Wilson Holz

-> holzleitner@linza.at

BITTE KEIN „KLEINSTER

GEMEINSAMER NENNER“

Sieben Fußballfelder groß ist das Jahrmarktgelände,

das bisher als größter

kostenloser City-Parkplatz Europas

„missbraucht“ wurde. Das behördlich

verschriebene Parkverbot auf

der Fläche ist ein städteplanerischer

Glücksfall, die Jammerei so mancher

bequemer Pendler sollte uns Linzern

bei allem Mitgefühl am Allerwertesten

vorbeigehen. Höchste Zeit,

dass uns einer der eigentlich schönsten

Flecken der Stadt zurückgegeben

wird. Die größte Gefahr: dass bei der

Neukonzeptionierung ein kleinster

gemeinsamer Nenner in Form einer

Provinz-Lösung herauskommt, die

dem zu erwartendem Parteienstreit

geschuldet ist. Dasselbe Spiel hatten

wir ja schon beim Neubau des

Musiktheaters, wo am Ende kein großer

Wurf stand, sondern ein belangloser,

schmuckloser 08/15-Bau. Hier

gehört ein internationaler Wettbewerb

ohne Denkverbote her. Linz hat

in Sachen Stadtplanung in den letzten

25 Jahren schon so viele Elfmeter

ins Nichts geballert, hier und jetzt

braucht es einen Volltreffer.

facebook.com/linza.magazin

www.linza.at

Linzer Spitzenpolitiker und

PARKEN VER

Das Freiwerden des Jahrmarktgeländes

ist eine echte Jahrtausend-Chance. Nach

einigem parteipolitischem Hickhack

hat sich der Gemeinderat nun auf eine

gemeinsame Stoßrichtung verständigt.

Wir haben den Ideenreigen bereits jetzt

eröffnet und die Linzer Spitzenpolitiker

zu ihren Vorstellungen befragt.

So gut die Nachricht bezüglich einer Neugestaltung

des Jahrmarktgeländes klingt, so

begrenzt sind die Gestaltungsmöglichkeiten:

Aufgrund des zweimal jährlich stattfindenden

„Urfix“ und der Lage im Hochwassergebiet

ist ein nur sehr begrenzter Umbau

des Geländes möglich. Einig ist man sich,

dass ein Ideenwettbewerb mit intensiver

Teilnahme der Bevölkerung stattfinden soll.

Gerlinde Grünn

KPÖ

„Für uns sind der Ausbau

als öffentlicher

Freiraum, die Schaffung

von Grillplätzen

sowie die Verbesserung

der Infrastruktur

wie Trinkwasser und

vernünftige WC-Anlagen denkbar.

Auf keinen Fall wollen wir eine rein

kommerzielle „Event-Location“ mit

kostenpflichtigen Angeboten und

Konsumzwang. Der öffentliche Raum

soll für die Menschen da sein und

nicht für Unternehmerinteressen.“


ihre Ideen zum Jahrmarktgelände NEU

IM STADTGESPRÄCH5

BOTEN: UND WAS JETZT?

Fotos: SPÖ, FPÖ, ÖVP, Grüne, NEOS

Klaus Luger

SPÖ

Detlef Wimmer

FPÖ

Bernhard Baier

ÖVP

E. Schobesberger

Grüne

Lorenz Potocnik

NEOS

„Meine Fraktion hat noch keine konkreten Ideen ausgearbeitet.

Stadtrat Hein und ich laden ab Herbst zum offenen

Planungsprozess ein. Hier werden wir uns intensiv beteiligen

und Ideen einbringen. Ich schließe nur eine Partymeile aus.“

Ein mögliches Absiedeln des Jahrmarkts kommt für Luger

„keinesfalls“ in Frage.

„Parken wird es am Jahrmarktgelände nicht mehr geben. Ein

Politiker aus dem Mühlviertel hat aufgezeigt, dass Dauerparken

nicht erlaubt ist. Leider stimmt das. Ich wünsche mir

einen Mix als Fläche für Sport und Naherholung, auf der Veranstaltungen

stattfinden und auch mehr (mobile?) Gastronomie,

um diesen idealen Platz an der Donau neu zu beleben.“

„Der Urfahrmarkt muss dort auch in Zukunft bleiben. Nachdenken

kann man über alles. Als Ergänzung kann ich mir

Veranstaltungen, Märkte und Freizeiteinrichtungen vorstellen.

Meine Zielvorstellung ist ein Naherholungs- und Freizeitgelände.

Der ‚Urfix‘ ist gelebte Linzer Tradition und sollte

keinesfalls Experimenten ausgesetzt sein.“

„Das Urfahrmarktgelände sollte ein Ort zum Verweilen werden.

Eine Parkanlage mit Highlights. Ich kann mir mobile

Gastronomie vorstellen. Es wäre auch Platz für künstlerische

Elemente, wie im Donaupark. Dieses Konzept könnte

gemeinsam mit Professor Helmuth Gsöllpointner und der

Kunst-Uni nach Urfahr geholt werden.“

„Für Linz ist das Freiwerden dieser wertvollen Fläche ein

,glücklicher Unfall‘ und eine gewaltige Chance, an die Donau

zu rücken und einen weiteren Baustein in Richtung „Lebensstadt“

zu gestalten. Nun gehört der Gestaltungsprozess in

Form eines kooperativen Verfahrens geplant. Bezüglich Pendler

sind Land, die Umlandgemeinden und die ÖBB gefragt.“


6

Oh ja sie waren mitunter

auch seehr, seehr sündig,

diese 17 Jahre...

Marc Zeller mit Haarkünstler Peter Fuchs

(2.v.l.) und Top-Winzer Leo Hillinger

Leben & leben lassen: Auch in Sachen Charity

war das Remembar-Team oft & gern aktiv

Geburtstagstänzchen:

die Resident-DJs Aydi (l.)

und Mark Neo

Remembar-Pflichttermin: Missenwahlen,

wie hier 2012 mit Stefanie Steinmayr (2.v.l.)

Sportlicher Besuch: Runtastic-Boss

Florian Gschwandtner (l.) und

F1-Rennfahrer Nico Hültenberg


BILDER DES MONATS

So geht Nightlife: die Remembar

als Zentrum der Linzer Nacht

17 JAHRE CLUB REMEMBAR

FOREVER LOUD

4 Millionen Gäste, 1,7 Millionen Seidel Bier, mehr als 900.000 Red Bull und 9 Tonnen Kaffee:

Der Linzer Top-Club Remembar feierte mit seinem 17er einen für die Branche echten

Methusalem-Geburtstag und legt beachtliche Zahlen vor. Stehenbleiben ist aber nicht die

Sache des Betreiberduos Marc Zeller / Gerald Pointner: Anfang 2018 erfährt die Remembar

einen Totalumbau. Zeller: „Wir wollen der modernste Club Österreichs werden.“ Wenn das

wer hinbekommt, dann die beiden. Happy Birthday!

Fotos: Remembar, cityfoto, Privat, Huber

Kleiderordnung à la Remembar ;-)

Gern mal auf der Remembar-Playlist:

das DJ-Duo Milk & Sugar


8

Was für eine Liebeserklärung an unsere Stadt! Auf 200 Seiten hat der Linzer Manfred Carrington

gemeinsam mit Wolfgang Luif (Fotos) und Andreas Schmolmüller (Text) das Werk „Fokus

Linz ein Portrait im Rundflug“ geschaffen. Inhalt: überraschende, außergewöhnliche, atemberaubende

und unfassbar schöne Blicke auf Linz. Durch die Sicht von oben ist es so, als würde

man die eigene Stadt neu entdecken. Zu haben (Hallo Weihnachten!) um EUR 29,90 unter

www.lentia.at und im feinen Buchhandel.

Fotos: Luif


BILDER DES MONATS

EIN PORTRAIT IM RUNDFLUG

FOKUS LINZ


10

Vizebürgermeister Bernhard Baier: „Mit starker Wirt

LINZ HAT GROSSES

Linz ist der zweitgrößte Wirtschafts- und Industrieraum Österreichs.

„Das soll auch so bleiben“, sagt Vizebürgermeister Bernhard Baier:

„Wir arbeiten an der Sicherung und Optimierung der Rahmenbedingungen

für den Wirtschaftsstandort Linz.“ Im Fokus stehen dabei

der Fachkräftebedarf, die Gründer- und Start-up-Szene, der Linzer

Handel und die Klein- und Mittelbetriebe. Ziel ist es, die heimischen

Unternehmen zu stärken und damit die „Linzer“ Arbeitsplätze zu festigen,

neue Jobs zu schaffen und so langfristig Wohlstand zu sichern.

Linz ist der Jobmotor der Region. Wie kann diese Position nachhaltig

gesichert werden?

Ich bin überzeugt: nur wirtschaftliche Stabilität bringt auch soziale Stabilität.

Der Mix aus den vielen mittelständischen Unternehmen und der traditionell

starken Industrie bilden dafür das Rückgrat. Die Kombination aus dem Erfahrungsschatz

etablierter Firmen mit frischen Ideen kreativer Gründer und Start-

Ups soll Linz zu einem Ort der Inspiration und des Fortschritts machen.

Was braucht es dafür? Wo kann die Stadt da unterstützen?

Wir brauchen dafür kluge Köpfe. Sie sind die Basis für die Wirtschaft von morgen.

Dazu zählt auch eine gute, vernetzte Zusammenarbeit mit den Linzer Hochschulen,

denn die klugen Köpfe von morgen müssen fest in den Linzer Unternehmen

verankert werden.

Ist Linz aus Ihrer Sicht schon fit für die Zukunft?

Wir müssen mit neuen Technologien Schritt halten können, der Zeit voraus

sein. Hier hat Linz großes Potenzial und steht gut da. Es bedarf aber noch weiterer

Anstrengungen in Bildung und Ausbildung, Innovation und Entbürokratisierung.

Welches Ziel verfolgen sie mit dem Wirtschaftsprogramm?

Den Wirtschaftsstandort stärken und den Wohlstand zu sichern. Dafür braucht

es: Mehr Gründer und Start-up`s in Linz, den Handel in Sachen Digitalisierung

unterstützen, die Bürokratie eindämmen und neue Flächen für Betriebsansiedlungen

bereitstellen.


schaft Wohlstand sichern“

POTENZIAL

LINZA TALKCH

Foto: cityfoto / Rahmamovic

Vizebürgermeister und

Wirtschaftsreferent Bernhard Baier

Entgeltliche Einschaltung


Inserat_Schulbeginn_Linza_105x148.indd 1

12

Anzeige

www.p-format.at

... runter vom Gas

zu

Schulbeginn!

Eine Information bzw. Initiative

Ihres Infrastrukturlandesrates

www.infrastrukturlandesrat.at

Infrastruktur

Landesregierung

Oberösterreich


Demokratie-Verkleinerung

Alle Jahre wieder wird eine Schrumpfung des

Linzer Gemeinderats diskutiert. Aktuell ist eine

Reduzierung von 61 auf 55 Mandatare im Gespräch.

Das erspart zwar viel Geld, für kleinere

Parteien wäre der Einzug in den Gemeinderat

jedoch um einiges schwerer. Aktuell sind so um

die 1.600 Stimmen für den Einzug ins Linzer

Stadtparlament nötig, zukünftig bräuchte

es dann 2.200. Kleine Parteien oder Bürgerinitiativen

schaffen somit dann noch schwerer

den Einzug in den Gemeinderat ein Stück

Demokratie in Form von „lästigen“ Anfragen

und Wortmeldungen wäre dahin. Gerade an

der engagierten Arbeit einer Gerlinde Grünn

(KPÖ, 1 Mandat) oder der NEOS-Partie (3

Mandate) erkennt man, wie wichtig auch kleine

Gruppierungen im Gemeinderat sind.

Wenig Fingerspitzengefühl...

...zeigen (einige) Linzer Stadtpolitiker beim

Einsatz ihrer Dienstautos. Da wird wie wir

selber mehrmals feststellen mussten mit dem

Dienst-BMW zu Pressekonferenzen oder Terminen

gefahren, die gerade mal ein paar hundert

Meter vom Rathaus entfernt liegen. Sogar zwischen

Neuem und Altem Rathaus (300 Meter

Luftlinie, Anm.) lässt man sich emsig hin- und

her kutschieren. Nein, wir wollen keine Neiddebatte

vom Zaun brechen, sondern appellieren

an den Menschenverstand. Ganz bewusst mal

mit dem Radl oder zu Fuß aufkreuzen (und das

bei der Pressekonferenz auch „nebenbei“ anmerken),

wäre durchaus sexy und angebracht...

Foto: Stadt Linz

BRIEFE AN DIE STADT

POSTKASTEN

4020

BRIEFE AN DIE STADT

Denkwürdiges Denkmal

Gut gemeint ist das neue Denkmal „Für aktive

Gewaltfreiheit“ vor dem Neuen Linzer Rathaus.

Klar, man hätte es auch einfach „Gegen

Gewalt“ nennen können, aber das wäre dann

wohl zu trivial. Das 50.000 Euro teure „Kunstwerkdenkmal“

weiß aber auch aus anderen

Gründen nicht so recht zu überzeugen. Die

Symbolik zwei miteinander diskutierende

Menschen passt ja ganz gut. Aber der Ort?

Daneben, kommt

dort doch kaum

jemand vorbei. Die

Umsetzung? Naja.

Wirkt sehr klein,

provinziell und etwas

miefig. Warum

macht man so etwas

nicht mit der

entsprechenden Öffentlichkeitswirkung und

nicht so versteckt, ja fast schüchtern? Schade

um die gute Idee.

Und wie geht‘s eigentlich...

... dem Linzer Hessenpark und dem Volksgarten?

Gehen Sie mal abends durch eine dieser

Parks, wenn Sie sich trauen: Furchtbar. Die

hohe Politik hat diese Problemzonen kaum

noch am Radar, man hofft einmal mehr auf die

kalte Jahreszeit als „Lösung“...


Anzeige

14

Linz liebt „sein“ Turnier: Im Vorjahr waren beim

Upper Austria Ladies über 30.000 Tennis-Fans mit dabei!

WELTKLASSE-DAMENTEN

Die Erfolgsgeschichte geht weiter: Mit neuem Logo und neuem Namen

geht das ehemalige Generali Ladies in seine 27. Auflage: Das bedeutendste

Damentennisturnier Österreichs heißt jetzt UPPER AUSTRIA LADIES LINZ und

steigt von 07.-15. Oktober. Mit an Bord: Titelverteidigerin Dominika Cibulkova

(WTA Nr. 9) und French-Open-Siegerin Jelena Ostapenko (WTA Nr. 10).

Der Linzer Damentennis-Klassiker

präsentiert sich heuer erstmals mit

dem neuen Namen „Upper Austria Ladies

Linz.“ Um die Verbundenheit mit

dem Land und der Stadt auch sichtbar

zu dokumentieren, wie es Turnierdirektorin

Sandra Reichel formuliert.

Der Wohlfühlfaktor war der ehemaligen

Profispielerin Sandra Reichel und

ihrem Powerteam mit Sabrina Watzenböck,

Bianca Politzky und Carla

Nareyka an der Spitze stets ein wesentliches

Anliegen, das auch von

den Tennisfreunden honoriert wird.

Der beste Beweis dafür ist, dass die

Zuschauerzahlen 2016 im Vergleich

zu 2015 um drei Prozent gestiegen

sind. An manchen Tagen haben mehr

als 3.000 Besucher die spektakulären

Matches der Weltklasse-Spielerinnen

verfolgt. Auch für das „neue“ Turnier

hat Turnierdirektorin Sandra Reichel

viele attraktive Ideen eingebracht, wobei

eines fix ist: Sie bleibt ihrem Credo

treu „Das Turnier ist der Star.“

Und wie schafft es Sandra Reichel alle

Jahre wieder, die internationale Tennis-Elite

für Linz zu begeistern? „Die


EVENT LINZA DES CHECK

MONATS

SPIELPLAN

UPPER AUSTRIA LADIES LINZ

07.-15. Oktober 2017

Die Köpfe hinter dem Ladies Linz (v.l.):

Turnierbotschafterin Barbara Schett,

Sportreferent LH-Stv. Michael Strugl

und Turnierdirektorin Sandra Reichel

NIS IN LINZ

Spielerinnen wissen es zu schätzen, dass

wir ihnen ein spezielles, familiäres Ambiente

bieten. Das genießen sie.“ Reichel

ist es ein Anliegen, den

Partnern zu danken, die

die Entwicklung des

Linzer WTA-Turniers

zum Klassiker ermöglicht

haben: „Das sind

vor allem die Stadt Linz

und das Land Oberösterreich.“

Und auch bei

der 27. Auflage gibt es

wieder einen echten

Star-Auflauf. Aktuell

sind 25 Spielerinnen aus

den Top-100 gemeldet.

Das 32-er Starterfeld ist

aber noch nicht komplett und wer Sandra

Reichel kennt, der weiß: Da kommen

noch einige Top-Kracher dazu. Also: Rauf

auf die Gugl! www.ladieslinz.at

07. Oktober 2017 (09:30 Uhr)

Qualifikation 1. Runde

08. Oktober 2017 (12 Uhr)

Qualifikation 2. Runde

13 Uhr: Auslosung des Hauptbewerbes

in der Grottenbahn der LINZ AG

09. Oktober 2017 (11 Uhr)

LINZ AG Jugendtag

Qualifikation Finalrunde

Hauptbewerb 1. Runde (ab 14 Uhr)

Nicht vor 18.30 Uhr: Abendspiele

10. Oktober 2017 (12 Uhr)

LINZ AG Tag

Hauptbewerb 1. Runde

Nicht vor 18.30 Uhr: Abendspiele

11. Oktober 2017 (12 Uhr)

bet-at-home Tag

Hauptbewerb 1. und 2. Runde

Nicht vor 18.30 Uhr: Abendspiele

12. Oktober 2017 (14 Uhr)

Raiffeisen OÖ Tag

Hauptbewerb 2. Runde

Nicht vor 18.30 Uhr: Abendspiele

13. Oktober 2017 (14 Uhr)

Viertelfinale

14. Oktober 2017 (14 Uhr)

Oberösterreich Tag

Semifinale Einzel und Doppel

12:30 Uhr: Ehrung der Jugendmannschaftsmeister,

President‘s Cocktail am

Court 1

15. Oktober 2017 (12 Uhr)

Stadt Linz Tag

Finale Doppel und Siegerehrung

Finale Einzel und Siegerehrung

Fotos:GEPA Pictures , Land OÖ / Liedl


16

Langjährige Forderung nach Zivilkontrollen des

SCHLUSS MIT ORGA

Linz ist nach wie vor eine sichere Stadt. Das belegen auch die Kriminalstatistiken.

Doch mangelnder gegenseitiger Respekt führt immer öfter dazu, dass

Regeln nicht eingehalten werden. Mit der Möglichkeit der Zivilkontrollen des

Ordnungsdienstes soll dieses Manko nun behoben werden.

Auch Bürgermeister Klaus Luger (SPÖ)

sagt zeitverzögert Ja zu den zivilen Kontrollen

des Ordnungsdienstes. Er schwenkt

damit auf die Linie der FPÖ ein, die diese

Maßnahme seit längerem fordert. Auch die

Polizei begrüßt den Entschluss zu Zivilkontrollen,

die eigentlich nichts Neues sind:

Sowohl der städtische Erhebungsdienst als

auch die Kontrollore der Linz Linien sind

seit Jahren bereits zivil unterwegs.

“Der Beginn des Ordnungsdienstes vor

sieben Jahren war nicht leicht, es gab keinerlei

Vorschusslorbeeren”, erinnert sich

Ordnungsdienst-Initiator und Vizebürgermeister

Detlef Wimmer an die Anfänge.

Das Blatt hat sich mittlerweile gewendet,

der Ordnungsdienst ist von weiten Teilen

der Bevölkerung anerkannt. “Verbrechen

bleiben aber auch weiterhin Sache der

Exekutive”, sagt Wimmer, während der

Ordnungsdienst die Polizei in gewissen

Bereichen entlasten soll etwa bei der

Ahndung von illegalen Müllablagerungen,

Kurzparkzonenüberwachung, der Hundeleinenverordnung

oder eben dem Bettelverbot.

“Es ist nur logisch, die Effizienz des

Ordnungsdienstes mit einer Kompetenzerweiterung

zu steigern”, sagt Wimmer zu

den beschlossenen Zivilkontrollen.

Betteln mit Baby am Arm

Es gibt kein stilles Betteln mehr, Passanten

werden gezielt angesprochen, Rosen,

Magazine und ortsfremde Zeitungen (wie

etwa das Wiener Obdachlosenmagazin

Augustin) zum Verkauf angeboten, es


Ordnungsdienstes seit September in Kraft:

NISIERTER BETTELEI

THEMA LINZA DES CHECK MONATS

wird sogar mit Babys am Arm gebettelt

jetzt ist Schluss damit: “Niemanden

fällt ein Zacken aus der Krone, wenn sich

aufgrund spezieller Entwicklungen auch

Standpunkte ändern”, erklärt Luger den

Stimmungsschwenk zum JA für zivile

Ordnungsdienst-Kontrollen. Luger sagt

aber auch, dass Linz nach wie vor sehr

sicher ist und erhält von Landespolizeidirektor-Stv.

Erwin Fuchs Unterstützung:

“Obwohl sich die Anzeigen wegen Bettelns

wesentlich verringert haben, sind Zivilkontrollen

notwendig, um noch effektiver

gegen die organisierte Bettelei vorgehen zu

können.” Viele Bettler würden sich bei Auftauchen

eines Uniformierten sofort aus

dem Staub machen und wären somit nicht

greifbar, weiß Bezirksverwaltungsdirektor

und Ordnungsdienst-Chef Robert Huber.

Personelle Aufstockung

des Ordnungsdienstes geplant

Die 30 “Ordnungsdienstler” durchliefen

eine ganztägige Schulung im Bildungszentrum

der Sicherheitsakademie und wurden

dort auf ihre neue Aufgaben vorbereitet.

Auch an eine personelle und finanzielle

Aufwertung des Ordnungsdienstes ist aufgrund

des gewachsenen Aufgabenspektrums

etwa auch im Sozialarbeitsbereich

ebenfalls gedacht. Genaue Details seien

aktuell Thema in den Sitzungen des Ordnungsausschusses,

so Wimmer.

„Es ist nur

logisch, die

Kompetenzen des

Ordnungsdienstes

zu erweitern“

Detlef Wimmer

Vizebürgermeister und

Sicherheitsreferent Detlef Wimmer


18

Linzer Flughafen soll 2018 mit neuem Management

ENDE DES SINKFL

Nein, gut läuft es am blue danube airport Linz nicht wirklich: Die Passagierzahlen

sind weiter in einem atemberaubenden Sturzflug; die seit Jahren

versprochene Westbahn-Anbindung wackelt wie der Milchzahn eines 14-Jährigen;

und das für 2017 versprochene Flughafenhotel existiert noch nicht mal

am Reißbrett. Die Eigentümer Stadt Linz und Land OÖ schauen beim Flug

in die Bedeutungslosigkeit tatenlos zu. 2018 geht Langzeit-Flughafendirektor

Gerhard Kunesch viele sagen „endlich“ in Pension... wohl die letzte

Chance, dass der Airport nicht zum reinen Frachtflughafen degradiert wird.

Seit Jahren bemüht man am Linzer Flughafen

die „Terrorgefahr“ und die Nähe

zu den Airports Wien und München als

Ursachen für das Ausbleiben der Blechvögel.

Genau mit denselben Problem

müssten die Flughäfen in Innsbruck,

Salzburg und Graz auch zu kämpfen

haben. Dort aber boomten die Passagierzahlen

in den letzten zehn Jahren oder

blieben zumindest auf hohem Niveau,

während Linz von seinem Höchststand

2008 um satte 46 Prozent schrumpfte,

die Flugbewegungen gingen sogar um

fast 53 Prozent zurück. Linz ist mittlerweile

nur mehr die Nummer 4 unter den

heimischen Flughäfen und rittert mit

Klagenfurt um den letzten Platz ziemlich

befremdlich für den zweitgrößten

Wirtschaftsraum Österreichs.

Bis zum heutigen Tag fehlt ein Konzept,

ein Plan, eine Idee. Spontane Einzelaktionen

wie das „Einkaufen“ eines

Ryanair-Linienflugs nach Teneriffa (der

die komplette Reise- und Veranstalterbranche

desavouierte) änderten am

komplett planlosen Sinkflug nichts.

Langzeit-Flughafendirektor Gerhard

Kunesch ein Niederösterreicher, der

in Linz nie richtig „warm“ wurde und

keinerlei Netzwerke spinnen wollte oder

konnte geht 2018 in Pension, ein Nachfolger

wird bereits gesucht. Bleibt zu

hoffen, dass es aufgrund der Eigentümerstruktur

zu keiner politisch motivierten

Besetzung dieses Postens kommt. Es

braucht einen, der Land und Leute kennt

genauso aber auch einen Background

in Sachen Luftfahrt hat.

Aber auch der neue Direktor wird wohl

keine großen Sprünge machen können,

wenn das eigentlich recht dynamische

Land Oberösterreich (Stelzer/Strugl) und

die Stadt Linz (Luger) die Causa Airport

nicht endlich selbst in die Hand nehmen.

Es braucht einen kollektiven Schulterschluss

zwischen Politik, Airport, Wirtschaft

und Bevölkerung so wie in Graz

geschehen. Weiter wegschauen Motto:

„Lieber nicht anstreifen“ ist die denkbar

schlechteste Alternative.

Foto: blue dnube airport


durchstarten:

UGS IN SICHT?

THEMA DES MONATS

Bruchlandung: Der blue danube

airport Linz rangiert nur mehr

auf Rang 4 unter Österreichs

großen Zivilflughäfen


20

LINZER GASTRONOMEN ALS

ECHTE MUSTER

Es gibt abseits der negativen Schlagzeilen auch Erfolgsgeschichten: Franzo (25/l.) und

Ammar (26, r.) aus Syrien sind das Paradebeispiel gelungener Integration. Beide kamen

aus dem syrischen Kriegsgebiet, beide haben in kürzester Zeit fast perfekt Deutsch

gelernt und stehen bereits im Berufsleben. Franzo begann kürzlich in der Küche der

STADTLIEBE, Ammar arbeitet bereits seit über einem Jahr als Kellner im JOSEF übrigens

zur vollsten Zufriedenheit von Lokalboss Günter Hager. „Ich habe keinen einzigen

Tag Sozialhilfe oder Geld vom Staat Österreich angenommen“, sagt Ammar, der

in seiner Heimat als selbstständiger Gastronom tätig war, stolz. Nicht minder stolz:

Pfarrer Franz Zeiger vom Spallerhof (Mitte), der die beiden Kriegsflüchtlinge aufnahm

und bei ihrer erfolgreichen Integration begleitete.


AUS LINZA DER STADT CHECK

INTEGRATIONSHELFER

KNABEN

Seit über einem Jahr

wertvoller Mitarbeiter im

JOSEF: Ammar aus Syrien

Willkommen: Franzo

an seinem ersten Arbeitstag

in der Linzer STADTLIEBE


22

LIVA- und Design Center-Geschäftsführer Thomas Ziegler

“LINZ HAT SCHON LANGE

EIGENSTÄNDIGEN FUSSA

Als Geschäftsführer des Design Centers und der LIVA laufen bei ihm in Sachen

Events, Konzerten und Großveranstaltungen in Linz viele Fäden zusammen:

Thomas Ziegler im LINZA-Talk über seine Aufgaben und Herausforderungen.

Was waren bei Ihrem Antritt als Geschäftsführer

bei der LIVA die wichtigsten

Herausforderungen?

Als ich vor zwei Jahren als Kaufmännischer

Geschäftsführer bestellt wurde,

war das Unternehmen zunächst mit

einer sehr knappen Liquidität ausgestattet

und auch die Auslastung ließ in

manchen Betrieben zu Wünschen übrig.

Deshalb habe ich eine Stablinienorganisationsform

zur Vermeidung von

Parallelstrukturen vorgeschlagen. Diese

wurde im Aufsichtsrat beschlossen und

es entstanden zentrale Stabstellen wie die

Unternehmenskommunikation sowie

die Abteilung Service-Center, Ticketing

und Kassa, wodurch das Unternehmen effizienter,

schlanker und schneller wurde.

Wie geht‘s Ihnen angesichts zurückgehender

Budgets und öffentlicher

Förderungen?

Wir reagieren innerhalb der LIVA mit

ausgefeilten Sponsorship-Paketen unter

dem Aufhänger „Wirtschaft trifft Kultur“.

Die Subventionen von öffentlichen

Stellen sind endlich und müssen durch

Partner von der Wirtschaft entsprechend

ergänzt werden. Sonst sind zukünftige

Programme nicht finanzierbar.

Wieviel Politik darf, soll oder muss

in Kultur(einrichtungen) stecken?

Kultur ist seit jeher ein politischer Auftrag.

Dies umfasst nicht nur unsere Region,

sondern auch alle anderen Länder

dieser Welt. In unseren Gremien steht die

Sache, das Vorantreiben der LIVA mit all

ihren Produkten, im Vordergrund.

So mancher in Linz würde sich gerne

was das kulturelle Angebot und die

Qualität betrifft mit Wien und Salzburg

messen. Illusorisch, oder?

Die Marke Linz ist geprägt von vielen

Alleinstellungsmerkmalen wie dem Internationalen

Brucknerfest Linz, dem

Brucknerhaus, dem Ars Electronica Festival,

Crossing Europe u.v.m. Durch diese

Vielfältigkeit hat Linz schon lange einen

eigenständigen Fußabdruck und braucht

sich nicht zu verstecken.

Gibt es durch das Neue Musiktheaters

in Linz zu viele Kultursesseln?

Das durchschnittliche Ausgabeverhalten

aller Kultur-KundInnen wird sich nicht

durch ein Mehrangebot heben. Deshalb

sehe ich eine Abstimmung mit allen Kultureinrichtungen

und die Zusammenarbeit

mit den Tourismusorganisationen

von Stadt und Land als sehr wichtig.


im LINZA!-Talk:

EINEN

BDRUCK”

LINZA DES MONATS CHECK

„Die LIVA

wurde effizienter,

schlanker und

schneller“

Thomas Ziegler

Der kaufm.Geschäftsführer

der LIVA, Thomas Ziegler

Stichwort Brucknerhaus: In den

letzten Jahren hatte man oft den Eindruck,

jedes Publikum bedienen zu

wollen Pop, Musical, Klassik...

Grundsätzlich ist ein vielfältiges Programm

unterschiedlichster Genres und

Alterszielgruppen wichtig. Für das kommende

Programm ist bei uns der neue

künstlerische Leiter Dietmar Kerschbaum

verantwortlich, der schon vielversprechende

Ideen hat.

Anders gefragt: Was soll das Brucknerhaus

können, was nicht?

Das Brucknerhaus ist ein Konzerthaus

mit einer der besten Akustiken in ganz

Europa. Die Architektur ist einzigartig,

zeitlos und modern. Wichtig ist für mich,

dass die Infrastruktur und Substanz laufend

den hohen Standards entspricht.

Thema Posthof: Läuft, oder?

Durch die großartige Arbeit der KollegInnen

aus dem Posthof läuft es sehr gut. Im

Jahr 2016 haben mehr als 90.000 BesucherInnen

insgesamt 205 Veranstaltungen

besucht. Mit dem AHOI Pop im Linzer

Donaupark wurde ein neues Format

geschaffen, das auch die Synergien aller

LIVA Häuser bündelt.

Die LIVA nutzt nun auf Ihre Initiative

hin gemeinsam viele Synergien

mit dem Design Center. Können Sie

ein kurzes Beispiel dazu geben?

Als Geschäftsführer des Design Centers

und als kfm. Geschäftsführer der LIVA

bin ich eine Ansprechperson beider Unternehmen.

Es ist mir ein ständiges Anliegen,

bestehende Synergien zu nutzen

gerade hier liegt ein großes Potenzial.

Dies betreiben wir schon recht erfolgreich.

Dabei denke ich etwa an den Austausch

von Technik zwischen Design

Center, Brucknerhaus oder LIVA Sport.

Durch die intensive Vermarktung des Design

Centers als Location profitiert auch

die LIVA, da wir diese bei allen Sales-Auftritten

mittransportieren.


24

Mit seiner „Netzwerkgruppe“ berät er unzählige heimische Gastro- und

Hotelunternehmen. Edi Altendorfer (53) ist mittlerweile selbst mit Lokalen

wie dem PAUL‘S oder der STADTLIEBE als Gastronom aktiv. Im LINZA-Talk

gibt Altendorfer einen Zustandsbericht zur heimischen Gastro-Szene ab.

Das Image der Jobs in der Gastronomie

ist nach wie vor mies. Warum

eigentlich?

Was mich am meisten aufregt: Die Hälfte

diverser Vorurteile und Gerüchte stimmt

einfach nicht. Ein Job in der Gastronomie

ist das Aufregendste auf der Welt.

Wie geht‘s der Gastronomie aktuell

mit der Mitarbeitersuche?

Wenn man mit den Leuten ordentlich

umgeht, spricht sich das auch herum.

Natürlich haben es wir in

der City leichter als am Land,

weil wir für potenzielle Mitarbeiter

leicht zu erreichen

sind. Da haben manche bezüglich

Personal wirklich zu

kämpfen. Hut ab vor jedem, der

es am Land trotzdem schafft.

Wie ist das mit den Jungen: Sind die

wirklich so unzuverlässig und wollen

nicht arbeiten, wie oft und gern

behauptet wird?

Es gibt solche und solche, das war schon

immer so. Was sicher stimmt: Die beiden

Extreme extrem fleißig und komplett

uninteressiert wurden mehr. Man muss

die Jungen abholen und motivieren, ihnen

eine entsprechende interne Weiterbildung

anbieten. Es ist ein Geben und

nehmen. Wir bilden auch bewusst Lehrlinge

aus und setzen auch auf das Thema

Integration. Das macht sich bezahlt.

Wie ist der Zustand der heimischen

Gastronomie angesichts der Steuerund

Vorschriftenlast?

Wer Qualität bietet, hat auch seinen Umsatz.

Natürlich muss man bei der Preisgestaltung

sehr aufpassen. Es braucht

immer einen Mehrwert, die Verpackung

muss stimmen von der Einrichtung bis

zur Aufmachung der Gerichte.

Immer weniger wollen das Risiko

eines eigenen Lokals wagen, immer

mehr Betriebe bleiben

„Man

zu.

muss die

Jungen abholen

Schuld sind einerseits die oft

und motivieren“ irren Ablöseforderungen und

Edi Altendorfer über andererseits Mietverträge mit

die Mitarbeitersuche

langen Laufzeiten und Kündigungsfristen.

Auch ein fairer

Pachtzins fehlt leider viel zu oft. Die

guten Leute etwa Köche machen sich

zudem nicht selbstständig, weil sie sowieso

gut verdienen und darum kein Risiko

eingehen wollen. Und jene, die wenig verdienen

und vielleicht nicht so gut ausgebildet

sind, erleiden Schiffbruch.

Und warum gibt es kaum noch regionale

Wirtshäuser, dafür z.B. aber

immer mehr „echte“ Italiener?

Überspitzt gesagt: Ein Italiener hat nur

20% Wareneinsatz Mehl, Wasser, fertig.

Für die italienische Küche braucht man

auch keinen Küchenchef. Da kann keine

österreichische Küche mit.


Foto: Fotostudio 7

LINZA TALKCHEC

Gastro-Mastermind Edi Altendorfer:

ABENTEUER

GASTRONOMIE


26

NEOS: FÜR TEMP

„Jemand muss der kurzsichtigen Machtpolitik, dem parteipolitischen Filz und

der strukturellen Korruption den Riegel vorschieben. Wir kämpfen für ein Österreich,

das dem Einzelnen Freiheit und Chancen bietet!“ sind sich OÖ NEOS-Spitzenkandidatin

Karin Doppelbauer und der Linzer Gemeinderat Felix Eypeltauer

einig. Das Duo steht stellvertretend für die vielfältige Liste der Bürgerbewegung.

Die pinke Nummer 1

in Oberösterreich:

Karin Doppelbauer

Will für Linz in

den Nationalrat:

Felix Eypeltauer

Als Managerin und Bio-Bäuerin verbindet

die gebürtige Kallhamerin Karin

Doppelbauer im Nationalrat ihre Wirtschaftskompetenz

mit Sinn für Umwelt

und Nachhaltigkeit. Aufgewachsen am

elterlichen Bauernhof, verantwortet die

Agrarökonomin heute Milliardenbudgets

bei einem großen internationalen Unternehmen.

„Ich weiß, was es heißt, für Gelder

und Mitarbeiter Verantwortung zu

tragen. Als Quereinsteigerin habe ich im

Nationalrat aber schnell bemerkt: Dieses

Verantwortungsgefühl fehlt bei vielen

Politikern völlig und das kann es nicht

sein.“ Nicht zuletzt deshalb fordern die

NEOS eine Politikerhaftung, strengere

Amtsverlustregeln und entschlossene Reformen:

„Österreich braucht Tempo statt

Taktik und Freiheit statt Filz“, ist Doppelbauer

überzeugt.

Ins selbe Horn stößt der 25-jährige Linzer

NEOS-Gemeinderat Felix Eypeltauer, der


O STATT TAKTIK

sich als Kontrollausschussvorsitzender im

SWAP-Ausschuss einen Namen gemacht

hat und beharrlich für Aufklärung im

Linzer Aktenskandal kämpft: „Linz und

OÖ sind Paradebeispiele für die Folgen

von jahrzehntelangen politischen Grabenkämpfen

und Verantwortungslosigkeit:

Den SWAP, den Aktenskandal und das

Verkehrschaos im Zentralraum baden am

Schluss wir alle aus. Genauso wie den Stillstand

bei Bildung, Pensionen und Verwaltungsreform.

Genau deswegen sind wir

ein Stachel im Sitzfleisch der Alteingesessenen.“

NEOS haben die vergangenen fünf

Jahre aus der Opposition heraus Akzente

WAHL LINZA 2017CHE

gesetzt etwa durch Entbürokratisierung

in der Gewerbeordnung und bei der Bildung.

Jetzt gehe es darum, von der Bevölkerung

einen größeren Hebel zu erhalten,

um zentrale Anliegen voranzutreiben:

„Unser Herzensanliegen ist die Bildungsreform.

Bildung ist bei Matthias Strolz

Chefsache, weil wir für Chancengerechtigkeit

brennen und jedem Einzelnen ermöglichen

wollen, sein Leben in die Hand zu

nehmen und Chancen zu nutzen“, so Doppelbauer

und Eypeltauer zum wichtigsten

NEOS-Anliegen neben einem enkelfitten

Pensionssystem, Entbürokratisierung und

Steuerentlastung.

Warum NEOS?

„Ich will eine Gesellschaft, in der Menschen ihr Leben eigenverantwortlich gestalten

können und in der sich Leistung wieder auszahlt. Dazu ist die bevorstehende Wahl

richtungsweisend. Das Rennen um den Kanzler ist gelaufen, die ersten drei Plätze

sind entschieden. Die kommende Regierung wird in den selben Trott fallen, wie wir

ihn kennen, wenn es keine starke, mutige Kraft im Parlament gibt, die sie vor sich

hertreibt und kontrolliert oder die als Teil einer Dreierkoalition neue Politik aus

der Perspektive der Menschen macht. Deshalb ist NEOS in jedem Fall die richtige

Wahl am 15. Oktober.

Karin Doppelbauer

Anzeige

„Der Funken ist beim Linz-Team übergesprungen. Ich habe bei NEOS inspirierende

Menschen mit großen Zielen kennengelernt: Unsere Stadt verändern und verbessern,

ihre Demokratie transparenter und zugänglicher gestalten, die eingefahrenen

Muster der SPÖ-Stadtkaiser aufbrechen und einen neuen, konstruktiven Politikstil

in den Gemeinderat zu bringen. Und es hat funktioniert. Jetzt arbeite ich täglich mit

größter Freude an und für meine Stadt Linz und damit mein Bundesland.“

Felix Eypeltauer


28

Anzeige

Gekommen, um zu

bleiben: die Wohnzimmer-

Atmosphäre im PIANINO

Egal ob mittags oder abends:

Das PIANINO geht immer!


UNTERWEGS

Hirschrücken gratiniert mit

Camenbert und Preiselbeeren,

Kohlsprossen und Mohngnocci

„Mister PIANINO“

Harry Katzmayr

HERBST.GENUSS!

Jetzt wird‘s aber sowas von Genuss: Das PIANINO am

Taubenmarkt bringt die besten Seiten des Herbstes auf den

Tisch Pilze, Wild, Kürbis & Co. sind jetzt „Stammgast“ im

Gastro-Hotspot der City. Und auch für die Weihnachtsfeier ist

das PIANINO die erste Adresse. Es gibt noch Termine!

Jetzt steuert das PIANINO in die gastronomisch vielleicht

spannendste Jahreszeit, den Herbst. Lassen Sie sich von

einer der hervorragendsten Küchen der Linzer Landstraße

überraschen. Heimische Pilze und Klassiker aus der österreichischen

Küche treffen hier auf neue Ideen und Inspirationen.

Und abends verwandelt sich das PIANINO in eine gemütliche

Bar mit gediegenem Ambiente und Lounge-Musik

vom Feinsten.... wir sehen uns im Pianino!

PS: Haben Sie Ihre Weihnachtsfeier schon gebucht?

PIANINO BAR RESTAURANT Landstraße 13 I 4020 Linz

I Montag-Samstag 11-03 Uhr I restaurant@pianino.at I

www.pianino.at I Tel. 0732/944080


ELISABETH

LEITNER-RAUCHDOBLER

GEMEINDERÄTIN IN LINZ

FELIX EYPELTAUER

GEMEINDERAT IN LINZ

Anzeige

ÖSTERREICH BRAUCHT

FREIHEIT STATT FILZ

AM 15.10.


Anzeige

UNTERWEGS

Die SOUNDBAR in der Stadtliebe

an der Linzer Landstraße

AUF IN DIE „SOUNDBAR“

Das Problem kennt wohl jeder: Man geht gepflegt was essen und trinken. Zu

späterer Stunde wären ein paar DJ-Klänge und der eine oder andere „Move“

ganz fein... aber dafür extra die Location wechseln? Die Stadtliebe nimmt

diesen Querpass nun auf und startet mit der neuen Event-Serie „SOUNDBAR“.

Jeden Freitag und Samstag (ab 22 Uhr)

geht‘s los. Betriebsleiter Tom Weber: „Wir

bringen eine neue Ära des Feierns in die

City und laden dazu immer wieder Special

Guests ein. Mit dabei sind alternierend

u.a. Beatboxer „fii“, DJ Johnny Vincent, DJ

Chris Gomez und DJ Cabdriver. Und: Man

muss vorher nicht zwingend zu Abend

essen, sondern kann auch ganz spontan

reinschneien.

Auch in der STADTLIEBE-Küche tut sich

Neues: Mittags gibt es einerseits weiter die

gewohnt attraktiven zweigängigen Menüs

um 8,50, die man um nur 1,50 Aufpreis auf

drei Gänge aufpimpen kann. Zusätzlich

gibt‘s jetzt auch einen Tagesteller um

smarte 6,90 und den Burger der Woche.

Auch ein „Saisongericht des Monats“ wird

angeboten.

Und auf der klassischen Karte trifft Streetfood

auf Oldschool ein gleichermaßen

bewährtes wie beliebtes Konzept, das

weiter durchgezogen wird. Auch hier wird

das Burger-Thema intensiviert. Neu und

einzigartig: der Beef Tartare-Burger. Zusätzlich

wird ab Ende Oktober ein prominenter

„Koch des Monats“ immer wieder

ein neues Gericht exklusiv für die STADT-

LIEBE kreieren, das dann vier Wochen

lang erhältlich ist. Starten wird am 06.11.

Richard Nussl, ehemaliger Küchenchef

des 2-Michelin-Sterne-Hauses Vila Joya

in Portugal. Und wie geht‘s dem beliebten

STADTLIEBE-Sonntagsbruch? Bestens!

Zukünftig wird hier noch stärker auf das

Thema Regionalität gesetzt. We like!

Stadtliebe I Landstr. 31 I 4020 Linz I

0732/770605 I Mo-Sa 10:30-01/03 Uhr,

So+FT City Brunch 10-14 Uhr I office@

stadtliebe.at I www.stadtliebe.at


DAS ERFOLGREICHSTE BLASORCHESTER DER WELT

Tournee

2017/18

Anzeige

Moderator

Edi Graf

14.10.17 LINZ BRUCKNERHAUS

TICKETS BEI ALLEN OETICKET-VERKAUFSSTELLEN, HOTLINE: 01 96 0 96 234, WWW.OETICKET.COM

TICKETS & INFOS: WWW.SHOWFACTORY.AT

MEIN LAND. MEIN RADIO.

Anzeige


PAUL‘s

LICHTERGLANZ

Gerade jetzt wenn‘s draußen wieder länger dunkel ist entfaltet das paul‘s

am Linzer Domplatz seine wahre Schönheit: Die imposante beleuchtete

Fassade des Neuen Doms Österreichs größter Kirche trifft das lässigste,

entspannteste Lokal der City. Kurz: Das Auge isst mit!

„Bei uns ist es vielleicht ein wenig lauter, bunter und lässiger als anderswo, dafür

gibt‘s auch mehr Spaß!“, verspricht das paul‘s-Team: „Weg mit der Krawatte und losgeschlemmt!“

Das etwas andere Lokal hat nicht nur die Herzen der Linzer im Sturm erobert.

Kein Wunder, wurde hier doch der Begriff des „Soulfood“ kreiert und gelebt. Etwa „Chili

con Krake“, „Asia Ribs“ oder „paul‘s Pizza“ was das genau ist? Come in and find out!

paul’s küche.bar.greisslerei I Mo-Fr 10:30-01 (03) Uhr, Sa 14-03 Uhr I Herrenstraße 36 I

4020 Linz I Telefon 0732/78 33 38 I www.pauls-linz.at

Anzeige


34

Entgeltliche Einschaltung


EVENT-TIPP

Foto: Dean Chalkley Billboard

16. Jänner 2018 TipsArena

Guetta@Linz

David Guetta sorgt am 16. Jänner 2018 in Linz für ein elektronisches

Konzertspektakel der Extraklasse: Platz 1 der weltweiten Top-100-Liste

des DJ Mag, zahlreiche Top-Ten-Hits... die Größen des Hip-Hop, R‘n‘B und

Pop stehen beim Franzosen für Remixe und Kooperationen Schlange.

Den Mainstream eroberte David Guetta

2009 mit seinem Album „One Love“, das

weltweit in die Charts knallte. Mit dem

2011er-Nachfolger „Nothing But The

Beat“ ging‘s gleich Vollgas weiter. Auch

wenn er inzwischen kein Jungspund

mehr ist (Guetta wird am 07. November

50), zählt der Franzmann nach wie vor

zu den bestbezahlten und gefragtesten

DJs der Welt, seine furiosen Sets und

energetischen House-Hymnen ziehen

mittlerweile Generationen in den Bann.

Durch die Zusammenarbeit mit den

größten Stars der urbanen Musikszene

etablierte er ein ganz neues Genre. Der

musikalische Stil, der Electro, House und

Dirty Pop verbindet, elektrisiert das Publikum

weltweit. Gassenhauer wie „When

Love Takes Over“ oder „Sexy Bitch“ haben

weltweiten Kultstatus. Superstars à

la Rihanna, Usher, Kelly Rowland oder

Snoop Dog produzierten bereits mit dem

Top-DJ und Producer.

Der Vorverkauf (Tickets ab EUR

49,99) für die Show in der Linzer Tips-

Arena läuft bereits: www.oeticket.com


36

Carmo & Krooked

13.10./Design Center

Adel Tawil

29.10. / TipsArena

Fünf Sterne Deluxe

04.11./Posthof

Alligatoah

13.11./Brucknerhaus

Die besten Events im Oktober und November:

IM HERBST GIBT‘S MÄCH

Als Eventhauptstadt hat sich Linz in den letzten 25 Jahren ja nicht unbedingt einen

Namen gemacht. Aber schön langsam tut sich immer mehr. Gerade jetzt im

Herbst ist der Kalender voll mit knackigen Konzerten, Shows und Aufführungen.

Wir haben uns mal ein paar Events rausgepickt, mit denen man ziemlich fett

durch den Herbst kommt. Schaun mer mal:

Das „G‘schmackige“ vorweg: ALFONS

SCHUHBECK kehrt mit seinem Teatro

nach Linz zurück: Am 22. November

sperrt er wieder seine Kuchl in der Tabakfabrik

Linz auf. Mit dem wohl spektakulärsten

Programm ever werden die

Gäste in eine einzigartige Traumwelt

entführt. „Sweet Dreams“ ist ein Spaziergang

durch eine Welt von Träumen und

unwiderstehlichen Versuchungen. Über

20 Künstler und Artisten begeistern

die Gäste mit Darbietungen aus Zauberei,

Comedy und Akrobatik. Die Dinner-Show

in der Tabakfabrik läuft bis

21. Jänner 2018, Tickets eignen sich somit

als perfektes Weihnachtsgeschenk

(blinzel-blinzel).

Unter den Begriff „Saugeil“ fällt das Gastspiel

von CARMO & CROOKED im

Design Center (13.10.), manchen noch

von den Bubble Days 2015 in lauter und

guter Erinnerung.

Danach legt ein weiterer ganz interessanter

Bursche in Linz an: ADEL TA-

WIL, der am 29. Oktober die Linzer

TipsArena bespielt. Vater Ägypter, Mut-


HERBST-HIGHLIGHTS 19

TIG WAS AUF DIE OHREN

Foto: wilson holz, Universal Music, Bubble Days, Sandra Steh, Privat

Chinesischer Akrobatzirkus

10.-26.11./Jahrmarktgelände

ter Tunesierin, er waschechter Berliner.

Die ersten musikalischen Anfänge wagte

er in einer eher peinlichen Boyband, mittlerweile

gilt er als einer der großartigsten

Solokünstler Deutschlands.

Nicht minder great: ALLIGATOAH. Der

Deutsche Rapper und DJ hält am 13. November

im ja wirklich Brucknerhaus

Einzug. Seine letzten beiden Alben kletterten

in Deutschland in die Top 3 und

auch wenn er sich längst im Mainstream

niedergelassen hat, ist er immer noch

eine richtige Rampensau die eine oder

andere Grenzüberschreitung inklusive.

Am 04. November werfen die Hamburger

HipHop-Legenden von FÜNF STERNE

DELUXE ihren Anker im Rahmen des

Ahoi! Pop Festivals im Linzer Posthof aus.

Mit dabei: ihr neues Album übrigens

das erste seit 17 (!) Jahren... einhelliges

Schuhbecks Teatro

ab 22.11./TipsArena

Peter Cornelius

22.11./Brucknerhaus

Kritiker-Urteil: Der Beat ist zurück!

Gut, dass es immer noch Zirkusse gibt,

sonst wär‘ am Jahrmarktgelände gar nix

mehr los. Mit dem CHINESISCHEN

AKROBATZIRKUS kommt ab 10.

November eine ganz besondere Spezies

dieses Genres nach Linz: Menschen statt

Tiere, zu Gast sind die spektakulärsten

Akrobaten aus dem Land des Lächelns.

Und zu guter Letzt: PETER CORNELI-

US. Ein Konzert mit einem der Großen

des Austropop gehört einfach dazu so

wie einen Baum pflanzen, ein Kind zeugen

oder ein Haus bauen. Die singend Legende

setzt am 22. November im Linzer

Brucknerhaus sein „Segel im Wind“ .

www.brucknerhaus.at

www.posthof.at

www.linztermine.at

www.oeticket.com


38


39

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

LINZ ZENTRUM

5

4

1

6

4

2

2

3

4

7

8 4

1 3

3

1

2

1

5

7

6

9

2

1

5

8

3

BAR/DANCE

1 REMEMBAR Landstr. 17-25, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 9 Uhr, ab 21 Uhr Danceclub (Do-So), 20+,

schickes Publikum. www.remembar.at

2 BAR NEUF klassische Top-Bar im Zentrum

von Linz, Rathausgasse 9, 4020 Linz, Di-Sa 18-02

Uhr, 20+. www.barneuf.com

3 PIANINO BAR BISTRO Landstraße 13, 4020

Linz, Mo-Mi 11:30-02, Do & Sa 11:30-04 Uhr, Top-

Adresse in Linz, abends kurzweiliger Barbetrieb,

30+. www.pianino.at

4 HERBERSTEIN LINZ Altstadt 10, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 16 Uhr. Beliebte Bar, 25+.

www.herberstein-linz.at

5 JOSEF STADTWIRT Landstraße 49, 4020

Linz, täglich ab 10 Uhr, trendiges Bierlokal, 30+.

www.josef.co.at

6 BAROK BELGIE BRASSERIE Mo-Sa 11-24

Uhr, XL-Bierkarte. www.barokbelgie.at

7 BOILER ROOM LINZ Domgasse 5, 4020

Linz, Mi-Do 19-01 Uhr, Fr & Sa 19-04 Uhr, 20+.

www.boiler-room.at

5

3

2

8 LEO HILLINGER SHOP & BAR Klosterstr. 3,

4020 Linz, Di-Fr 11-24 Uhr, Sa 11-24 Uhr, Top-Vinothek

& mehr, 25+. www.leo-hillinger.com

9 DOMBAR Stifterstraße 4, 4020 Linz, gediegene

Bar mit sensationellem Blick auf den Mariendom.

www.hotelamdomplatz.at

DIE COCKTAILBAR Cocktailbar mit über 220

Cocktails, Klammstraße 20, 4020 Linz, Di-Sa ab 20

Uhr, 18+. www.cocktailbarlinz.at

SPAGO BAR/PUB Schillerstraße 1, 4020 Linz,

Mo-Fr 11-04 Uhr, Sa & So 16-04 Uhr, Café, Bar &

Party für Jung und Alt, 25+. 0732/660472.

SOLARIS BAR IM OÖ KULTURQUARTIER

OK-Platz 1, 4020 Linz, DJ-Lines am Freitag,

Samstag und vor Feiertagen ab 22 Uhr. 18+

www.solarisbar.at

SKYGARDEN BAR RESTAURANT Passage,

Landstraße 17-25, Mo-Sa ab 10 Uhr, Bar mit

Lounge, 30+. www.skygarden.at

THE OLD DUBLINER Hauptplatz 15-16, 4020

Linz, Mo-Do & So 18-02 Uhr, Fr & Sa 18-04 Uhr,

Irish Pub, 18+.

VANILLI BAR CLUB Hofgasse 8, 4020 Linz,

Do-Sa ab 21-08 Uhr, stylish, 20+. www.vanilli.at

ROOFTOP 7 Sensationeller Ausblick im 7. Stock

im Hotel schwarzer Bär. 20+.

http://www.linz-hotel.at

STIEGLITZ IM KLOSTERHOF Landstraße 30,

4020 Linz, täglich von 9-24 Uhr, 35+.

www.klosterhof-linz.at

ROX MUSIC BAR Am Graben 18, 4020 Linz,

Di-Sa ab 19 Uhr. Rockmusik, 20+, rustikal.

www.rox-musicbar.com

RÖDERS Altstadt 4, 4020 Linz, Mi-Sa 20-04 Uhr,

urige Bar im Herzen der Altstadt für Jung und Alt,

16+. www.röders.at

SQUARE BAR Hessenplatz 16, 4020 Linz, täglich

09 - 01 Uhr. 20+. www.square-linz.at

WALKER Hauptplatz 21, 4020 Linz, täglich ab 09

Uhr, für Jung und Alt Feiern, Party, Burgeressen,

16+. www.walker-bar.at


40

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

EXTRABLATT Spittelwiese 6, 4020 Linz, Mo-Sa

17-02 Uhr, So 18-24 Uhr, kultiges Lokal mit alten

Filmplakaten, 20+, 0732/779319.

KULTURBAR KONRAD Johann-Konrad-Vogel-Straße

11, 4020 Linz, zentral gelegene Bar mit

Kulturanspruch, interessante Acts. Di-Do 18-02 Uhr,

Fr-Sa 18-04 Uhr, 25+. www.kulturbar-konrad.com

ESSEN/TRINKEN

1 L‘OSTERIA Promenade 22, 4020 Linz,

Mo-Sa 11-24 & So 12-24 Uhr, italienische Spezialitäten.

www.losteria.eu

2 JOSEF STADTWIRT Landstraße 49, 4020

Linz, täglich ab 10 Uhr, trendiges Bierlokal, 30+.

www.josef.co.at

3 PIANINO BAR BISTRO Landstraße 13, 4020

Linz, Mo-Mi 11:30-02, Do & Sa 11:30-04 Uhr, Top-Adresse

in Linz, abends kurzweiliger Barbetrieb, 30+.

www.pianino.at

4 PROMENADENHOF Promenade 39, 4020

Linz, Mo-Sa 10-01 Uhr, österr. & mediterrane Küche,

sehr beliebt. www.promenadenhof.at

5 SCHLOSS BRASSERIE Schlossberg 1A, 4020,

Di-So 10-24 Uhr, österr. Gerichte & französische

Küche. www.schlossbrasserie.at

6 PAUL‘s KÜCHE BAR GREISSLEREI der

Spitzenkoch Paul Gürtler gab dem Restaurant mit

Bar und Greisslerei seinen Namen. Regionale und

internationale Spezialitäten. Herrenstraße 36, 4020

Linz, Mo-Fr 10-01 (03) Uhr, Sa 14-03 Uhr.

www.pauls-linz.at

7 STADTLIEBE Landstraße 31, 4020, Mo-Mi

10:30-01 Uhr, Do-Sa 10:30-04 Uhr, österr.-inernational,

große Bierauswahl. www.stadtliebe.at

KLOSTERHOF LINZ Landstraße 30, 4020 Linz,

tägl. 9-24 Uhr, schöner Biergarten, bürgerlich-rustikale

Küche. www.klosterhof-linz.at

DIEGOS VINOTHEK Bischofstraße 4, 4020 Linz,

Mo-Sa ab 17 Uhr, Feine Weine treffen Kunst.

www.diegosvinothek.at

RESTAURANT HERBERSTEIN Altstadt 10, 4020

Linz, Mo-Sa ab 16 Uhr, Steak & Sushi.

www.herberstein-linz.at

LINZER NASCHMARKT Mozartstraße 7, 4020

Linz, Mo-Sa 9-24 Uhr, Frühstück bis Dinner.

www.linzer-naschmarkt.at

STEAKHOUSE Untere Donaulände 12, 4020,

täglich von 11-14 Uhr & 17-24 Uhr, maybe die

besten Steaks in Linz, www.steakhouse.co.at

FRONT FOOD Pfarrgasse 20, 4020 Linz, Mo-Sa,

11-19:30 Uhr, veganes Fastfood. www.frontfood.at

HOTELS

1 PARK INN BY RADISSON LINZ****

Hessenplatz 16, 4020 Linz. www.parkinn.de

2 COURTYARD BY MARRIOTT****

Europaplatz 2, 4020 Linz. www.marriott.de

3 ARCOTEL LINZ**** 169 Zimmer, Untere

Donaulände 9, Linz. www.arcotelhotels.com

4 HOTEL WOLFINGER*** Austria Classic

Hotel, 80 Betten, Hauptplatz 19, 4020 Linz. www.

hotelwolfinger.at

5 HOTEL SCHILLERPARK LINZ**** 111 Zimmer,

Schillerpark. 4020 Linz, www.austria-trend.at

ZUM SCHWARZEN BÄREN Herrenstraße 9,

4020 Linz. www.linz-hotel.com

HOTEL AM DOMPLATZ**** Stifterstraße 4, 4020

Linz. Am Domplatz. www.hotelamdomplatz.at

HOTEL IBIS LINZ*** 146 Zimmer, Kärntner

Straße 18, 4020 Linz. www.ibishotel.com

HOTEL KOLPING LINZ*** 52 Zimmer, sehr zentral,

dennoch ruhig, gut & günstig, Gesellenhausstr.

5, 4020 Linz, 4020 Linz. www.hotel-kolping.at

SHOPPING

1 PASSAGE LINZ Landstraße 17-25, 4020 Linz,

, Mo-Fr 9.30-19, Sa 9-18 Uhr. www.passage.at

2 ARKADE LINZ Landstraße 12, Mo-Fr 9.30-19,

Sa 9-18 Uhr, Boutiquen, Bars, Restaurants.

www.arkade.at

3 ATRIUM CITY CENTER Mozartstraße 7, 4020,

Mo-Fr 9-18, Sa 9-18 Uhr. www.atrium.cc


LINZA SPECIAL CITY TIPPS

1 A/T STORE Wer trendige, aber dennoch zeitlose

Mode und Accessoires sucht, wird hier fündig,

Hofberg 10, 4020 Linz, Mo-Fr 10-18 & Sa 10-15 Uhr.

2 GERRAD Stadt-Rad-Liebe das etwas andere

Fahrradgeschäft für stilbewusste Radliebhaber,

Altstadt 22, 4020 Linz, Mi-Fr 13-19 Uhr, Sa 10-16

Uhr. www.gerrad.at

3 MEIN MÜLI Bioladen mit wohlsortierter Auswahl

und jeder Menge Persönlichkeit. Pfarrplatz 16,

4020 Linz, Mo-Fr 8-18 Uhr, Sa 08-12:30 Uhr. meinmueli.wordpress.com

4 THE GENUINE Anspruchsvolle Streetwearund

Sneaker-Fetischisten mit hohem Anspruch

und der Sehnsucht nach Individualität. Domgasse

5, 4020 Linz, Mo-Sa 10-18 Uhr, www.thegenuine.at

5 NOM NOM LINZ Bowls, Smoothies, Kaffee.

Fische Früchte, knackiges Gemüse, Kaffeekreationen.

Herrenstraße 7, 4020 Linz, Mo-Fr 09-18 Uhr,

Sa 10-17 Uhr, www.nomnom-linz.at

6 SALON BUNTSPECHT handgefertige Unikate

aus Stoff, Wolle und diversen Recyclingmaterialien.

Herrenstraße 48, 4020 Linz, Di-Fr 10-18 Uhr, Sa

10-14 Uhr, www.salon-buntspecht.at

FU CHENG authentische asiatische Küche frisch

zubereitet. Untere Donaulände 16, 4020 Linz. Di-So

11:30-14:30 und 17:30-22:30 Uhr. www.fucheng.at

DAS GELBE KROKODIL traditionelle österreichischen

Küche, großen vegetarische Auswahl

mit großteils regionalen Zutaten. Untere Donaulände

16, 4020 Linz. Mo-Fr 12-23:30 Uhr, Sa-So

16-23:30 Uhr. www.krokodil.at

GAY

SAX MUSIK CAFÉ Klammstraße 6, 4020 Linz.

Täglich von 15-02 Uhr, relaxtes Music Café mit

kleinem Gastgarten und nettem Chef.

www.musik-cafe-sax.stadtausstellung.at.

BLUE HEAVEN Starhembergstraße 11, 4020

Linz. Mo-Sa 21-04 Uhr, Bar & Disco mit dunklem

„Hinterzimmer“. www.blueheaven.at.

FITNESS

JOHN HARRIS LINZ Untere Donaulände 21,

4020 Linz, Mo-Fr 6:30-22.30, Sa 8-So 8-21:30 Uhr,

Tel. 0732-771770. www.johnharris.at

JOHN HARRIS LINZ Mozartstraße 7-11, 4020

Linz, Mo-Fr 06:30-23, Sa-So 9-21 Uhr, Tel. 0732-

997003. www.johnharris.at

MRS. SPORTY LINZ ZENTRUM Hauptplatz 4,

4020 Linz, Mo-Do 9-13 & 15-19:30 Uhr, Fr 9-13 &

15-18 Uhr, Sa 9-13 Uhr, nur für Frauen, Tel. 0732-

946851. www.mrssporty.at

FITINN Wiener Straße 2G, 4020 Linz, Mo-So

6-24 Uhr, Fitness & Solarium Tel. 0732-890161.

www.fitinn.at.

FEEL WELL Schillerpark 1, 4020 Linz, Mo-Di &

Do-So 9-22 Uhr, Mi 7-22 Uhr, Tel. 0732-664064.

www.feelwell.at

LINZ URFAHR

3

2

1 3

BAR/DANCE

1 CHEERS BAR & ALM Hauptstr. 42, 4040

Linz, beliebter Treff im Herzen Urfahrs, So-Do 09-03

Uhr, Fr-Sa 09-04 Uhr. www.cheers.co.at

6

1

1

1

4 5

2

5

4


42

LINZA!

CITYGUIDE > ADRESSEN

2 HASENSTALL Hauptstraße 62, 4040, Di-Fr

18-04 Uhr, Sa 19-04 Uhr, Schihüttenatmosphäre

im Zentrum Urfahrs. 30+. www.hasenstall-linz.at

3 CAFÉ EH Hauptstraße 70, 4040 Linz, Mo-Sa

11-04 & So 18-04 Uhr, flotte Oldie-Bar für Jung

und Alt, Fixpunkt des berühmten ‚Hauptstraßen-Ziagas‘.

25+. www.cafe-eh.at

4 CAFÉ STROM Kirchengasse 4, 4040 Linz,

So-Mi 17:30-01 Uhr, Do 14-02 Uhr, Fr-Sa 14-04 Uhr,

alternativ-trendige Bar, ständig neue Acts.

www.cafestrom.at

5 CLUB SPIELPLATZ Hauptstraße 4, 4040

Linz, Do-Sa 21-04 Uhr, Fr-Sa 14-04 Uhr, feiner

elektronischer Musikclub.

www.club-spielplatz.at

6 SEGAFREDO ESPRESSO Hauptstraße 54,

4040 Linz, Mo-Sa 7:30-22 Uhr, So 9-21 Uhr.

www.lentiacity.at

CAFÉ SKYGARDEN URFAHR Dornacher Str. 13 I

4040 Linz I www.skygarden.at I Di-Sa 08:30-22 Uhr,

Sonn- und Feiertag 09-19 Uhr, Mo Ruhetag.

MAGDALENAL Griesmayrstraße 18, 4040 Linz

St. Magdalena, uriges Ziegelgewölbe, Musik der

80-er bis heute. Di-Do ab 18 Uhr, Fr-Sa ab 20 Uhr,

18+, www.magdalenal.at

TEICHWERK Altenberger Straße 69, 4040 Linz,

das schwimmende Institut für Leckeres am Uniteich.

Kreative, gesunde und nachhaltige Küche.

Mo-Fr 09-24 Uhr, Sa 10-24 Uhr, So 10-18 Uhr, 18+.

www.dasteichwerk.at

RELAX MUSIC PUB Freistädterstraße 307,

4040 Linz. Modern und sympathisch, 18+, Tägl. von

16:30-02 Uhr, Musik der 80-er bis heute.

ESSEN/TRINKEN

1 MONTE VERDE Hauptstraße 63, 4040 Linz,

Di-So von 11:30-15 Uhr & 17-24 Uhr, Pizza, Pasta &

Fisch. www.monteverde.at

2 GOLDEN PUB Jahnstraße 9, 4040, Mo-Sa

11-24 Uhr, So 10-23 Uhr, uriges Lokal mit den besten

Ripperln der City. www.goldenpub.at

3 FILOU CAFE-BAR Hauptstraße 62, 4040

Linz, Mo-Sa 17-04 Uhr, Rustikal-gemütlicher Treff.

Telefon: 0660 5750137

4 BIERGARTL Fischergasse 17, 4040 Linz, Öffnungszeiten

wetterabhängig, g‘miatlicher Gastgarten

direkt an der Donau. www.biergartl-linz.at

5 FISCHERHÄUSL Fischergasse 17, 4040 Linz,

Mo-Do 11-23 Uhr, Fr-Sa 14-24 Uhr, frische regionale

österr. Küche in zentraler Lage direkt an der

Donau, www.fischerhaeusl.at

WIA Z‘HAUS LEHNER Harbacher Straße 38,

4040 Linz, Mo-So 10-24 Uhr, Top-Adresse in bei

bürgerlicher Küche, www.wiazhaus-lehner.at

PÖSTLINGBERG SCHLÖSSL Am Pöstlingberg

14, 4020 Linz, täglich von 10-01 Uhr, das Ausflugsziel

am Pöstlingberg. Infos www.poestlingberg.at

FREISEDER Freisederweg 2, 4040 Linz, Mi-Sa

11-23, So & FT 10-21 Uhr, beliebtes Landgasthaus

mit bäuerlichem Ambiente. www.freiseder.at

HOTELS

1 SPITZ HOTEL**** Fiedlerstraße 6, 4040 Linz.

Kunst & Designhotel. www.spitzhotel.at

HARRY‘S HOME LINZ 82 Zimmer, 24 Stunden,

Donaufeldstraße 3, 4040 Linz, cooles Designer-Hotel

zum Sparpreis, www.harrys-home.com

HOTEL SOMMERHAUS*** Julius-Raab-Straße

10, 4040 Linz, das „Wohlfühl Hotel“ nahe der Uni

Linz steht für Internationalität und faire Preise.

www.sommerhaus-hotel.at

FITNESS/FREIZEIT

1 MASTERS OF ESCAPE der neue Freizeittrend.

Mit Geschick und Köpfchen sind Rätsel

und Aufgaben zu lösen. Kaarstraße 9, 4040 Linz.

Infos unter www.mastersofescape.at

F10 SPORTFABRIK Furtherstraße 10, 4040 Linz,

von Fitnessstudio bis Badminton & Aerobic alles in

einem Haus, Tel. 0732-757090. www.f10.at


43

naaaa?

sitzen ihre texte

genauso fein wie

dieses hündchen?

„Sitz! Platz!“ Texte hören

gewöhnlicherweise eher nicht

auf derlei Befehle. Aber Wurst!

Denn egal ob bissig, verspielt

oder streichelweich für

Textlösungen, die sitzen,

ist wilson holz der

perfekte Zweibeiner.

Portfolio

Text, Konzept, Redaktion, Presse,

PR, Firmenzeitungen, Ghostwriting,

Social Media, Slogans, Reportagen,

Reiseberichte, Interviews, Bios,

Folder, Flyer, Logos und jeder Text,

der fetzt.

Tel. 0650 45 10 387

www.wilsonholz.at

holzleitner@wilsonholz.at

Texte, die sitzen.

wilson.holz

text.konzept.redaktion


44

TERMINE

WÖCHENTLICHE TERMINE IN LINZ

TÄGLICHE EVENTS

DIE MACHT DER DINOSAURIER sensationelle

Dino-Ausstellung am Linzer Pöstlingberg (bis Ende

Oktober). Tägl. von 09:30-19 Uhr. www.dinoworld.at

MASTERS OF ESCAPE der neue Freizeittrend.

Mit Geschick und Köpfchen sind Rätsel und Aufgaben

zu lösen, um in der Handlung voran zu

kommen. Die Mission: Verlassen Sie den Raum

innerhalb von 60 Minuten! Täglich außer Di und Mi.

Kaarstraße 9, 4040 Linz. www.mastersofescape.at

www.facebook.com/boiler.room.linz

SCHUHBECKS TEATRO die fantastische Dinnershow

ist zurück in Linz täglich ab 22. November,

Tabakfabrik Linz, www.teatro-linz.at

AEC MUSEUM DER ZUKUNFT Technologien der

kommenden Generationen, für jede Altersstufe

geeignet, tägl. außer Montag, www.aec.at

LINZER HAFENRUNDFAHRT dreimal täglich

außer Montag (11, 13 und 15 Uhr). www.donauschiffahrt.at

LINZER CITY EXPRESS Im gelben Bummelzug

die Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt mit Musik

und Informationen erleben. Täglich von 10-18 Uhr

zu jeder Stunde. Hauptplatz Linz. www.geigers.at

JUBILÄUMS-GROTTENBAHN 111 Jahre feiert

die Grottenbahn am Pöstlingberg heuer ein Hit

für Jung und Alt. www.grottenbahn.at

LENTOS KUNSTMUSEUM Sterne Kosmische

Kunst von 1900 bis Heute täglich außer Montag.

www.lentos.at

LINZ ERSCHWEBEN verschiedene

Segway-Touren durch Linz, täglich möglich /

Hauptplatz Linz. www.linzerschweben.at

COCKTAIL HAPPY HOUR Remembar Linz

jeden Abend von 18-22 Uhr, jeder Cocktail nur 5,40.

www.remembar.at

BREAKFAST FOR 2 Frühstücken wie im Urlaub

tägl. von Mo-Sa (190-12 Uhr), Skygarden im Passage

Linz, www.skygarden.at.

SCHLOSSMUSEUM Wir sind Oberösterreich!

Sonderausstellung für alle von 5-99. Täglich außer

Montag. www.landesmuseum.at

JEDEN MONTAG

LASS‘ PRICKELN der Afterwork Treff in der

Remembar an jeden Montag mit Getränke-Specials

(ab 17 Uhr) / Remembar. www.remembar.at

SUSHI MONTAG ein Gratis Digestif zu jeder

Sushi-Bestellung (ab 16 Uhr) / Herberstein Linz.

www.herberstein-linz.at

LINZ.VERÄNDERT STADTSPAZIERER

90-minütiger Stadtspaziergang für alle Sinne

mit Insider-Tipps rund um Linz (10:30 Uhr, Treffpunkt

bei der Tourist Info am Hauptplatz, EUR 9,50)

/ Tel. 0650 2009 009

JEDEN DIENSTAG

KARAOKE NACHT mit Grill, Steaks & more (ab 17

Uhr) / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

CHA CHA CHA UND LANGSAMER WALZER

gratis Tanzkurs (20 Uhr). Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

ABEND-STADTRUNDGANG Stadtrundgang

(18:30 Uhr), Tourist Info Hauptpl. / Tel. 06502009 009


45

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

JEDEN MITTWOCH

PIPIFEIN pipifeine Speisen mit -20% (ab 17 Uhr),

dazu pipifeine Getränke & Hits der 80er und 90er/

Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

COLLEGE SPECIAL jeden Mittwoch (ab 19 Uhr)

Cheers Urfahr. Spritzer um 1,90 Euro, Seiterl um

2,50 Euro. www.cheers-linz.at

GLÜCKSRAD-SHOW jeder gewinnt! (21 Uhr)

Mausefalle Linz. www.mausefalle-linz.at

SALSA & LATIN NIGHT Remembar (20 Uhr).

www.remembar.at

2,50-EURO-TAG IM RÖDERS (19 Uhr) / Röders

Linz. www.röders.at

WOCHE TEILEN Steeldart, Musik von Vinyl und

Getränke aus Gefäßen mit rundem Querschnitt

(19-22 Uhr) / Sisi Top. www.sisi-top.com

ABEND-STADTRUNDGANG einstündiger Stadtrundgang

(18:30 Uhr), Tourist Info Hauptplatz / Tel.

0650 2009 009

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

JEDEN DONNERSTAG

DJ DONNERSTAG jeden Donnerstag (ab 21 Uhr)

DJ-Night im JOSEF Linz an der Landstraße 49.

www.josef.eu

LADIES NIGHT ein Glas Prosecco for free (19

Uhr) / Herberstein Linz. www.herberstein-linz.at

ALMLIEBE Der neue Donnerstag-Singletreff in

der Linzer Alm im Passage. www.linzeralm.at

BARBECUE AM TISCH jeder Cocktail um nur 5

Euro (ab 17 Uhr), dazu real Classics from the 80ies/

Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

2,50-EURO-TAG IM RÖDERS (19 Uhr) / Röders

Linz. www.röders.at

BAR JAZZ NIGHT in Linz noch nie gehörter

Sound in der wohl feinsten Bar der City, dem Boiler

Room in der Domgasse 5. www.boiler-room.at

FOX & BOOGIE NIGHT mit Taxitänzern (20 Uhr)

/ Mausefalle Linz. www.mausefalle-linz.at

SOUNDGARDEN Chillen, Flirten und Feiern über

den Dächern von Linz. Skygarden im Passage (ab

18 Uhr). www.skygarden.at

SHOTGUN LADIES NIGHT Die 1-Euro-Shotnight

(22 Uhr) / Musikpark A1. www.musikpark-a1.at

DOMBESTEIGUNG geführte Besteigung des

Linzer Doms (16 Uhr) / Tel. 0732 946100

ABEND-STADTRUNDGANG einstündiger Stadtrundgang

(18:30 Uhr), Tourist Info Hauptplatz / Tel.

0650 2009 009

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11, 15 und 18:30 Uhr,

EUR 3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

NACHTWÄCHTER ZU LINTZE Führung mit

dem Linzer Nachtwächter ab 20 Uhr / Treffpunkt:

Altstadt 12. www.nachtwaechter-zu-lintze.at


46

TERMINE

WÖCHENTLICHE TERMINE IN LINZ

Mittags, abends oder in der Nacht:

Das PIANINO geht immer!

Foto: PIANINO

JEDEN FREITAG

ROX & POP UP YOUR LIFE Grill, Steaks & more

ab 17 Uhr / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

HÜTTENGAUDI Hüttenstimmung ohne Ende

und Partykracher vom Feinsten auf der Linzer Alm

bis 04 Uhr morgens. www.linzeralm.at

DEEP HOUSE NIGHT feiner DJ-Sound in der

wohl feinsten Bar der City, dem Boiler Room in der

Domgasse 5. www.boiler-room.at

PARTYTIME Tanken und Feiern die ganze

Nacht, 6 Euro Eintritt (20 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

CITY LIGHTS die besten Clubtunes der City (22

Uhr) / Remembar. www.remembar.at

SECHS IN THE CITY jede Sechsergruppe Mädls

erhält eine Flasche Prosecco gratis (21-24 Uhr) /

Linzer Alm. www.linzeralm.at

GOOD LIFE PARTY Glamouros Friday Night

Sweetness, sexy Beats mit vielen Getränkeaktionen

(22 Uhr / Musikpark A1). www.musikpark-a1.at

DIE ROCK NACHT die größten Rock- und Pop-

Hits der letzten Jahrzehnte (ab 17 Uhr) / Rox Music

Bar. www.rox-musicbar.com

KLEINFREITAG Prosecco Mule für die Damen,

Tanqueray No. 10 - Tonic für die Herren, dazu feinster

Deep House by Alpa (19 Uhr) / Kaffee Glockenspiel

Hauptplatz Linz. www.cafemitbar.at

SOUNDBAR DJ NIGHT DJ Line-up in der Stadtliebe,

Landstraße 31 22-04 Uhr. www.stadtliebe.at

JEDEN SAMSTAG

WE LOVE ROX! Der beste Music-Mix der Stadt (ab

17 Uhr) / Rox Music Bar. www.rox-musicbar.com

SATURDAY NIGHT @ JOSEF Fette Musik, beste

Drinks in der Top-Location an der Linzer Landstraße

42, www.josef.co.at. www.stadtliebe.at

PARTYTIME Tanken und Feiern die ganze Nacht,

6 Euro Eintritt (20 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

DJ-LINES wechselnde DJs bei freiem Eintritt

(22 Uhr) / Solaris Bar. www.solarisbar.at

CITY LIGHTS die besten Clubtunes

der City (22 Uhr) / Remembar. www.remembar.at

LIVE DJ NIGHT (21 Uhr) / Cheers Linz.

www.cheers.co.at

DEEP HOUSE NIGHT feiner DJ-Sound in der

wohl feinsten Bar der City, dem Boiler Room in der

Domgasse 5. www.boiler-room.at

DINNER FOR TWO Special Candle Light Dinner

(ab 19 Uhr Herberstein). www.herberstein-linz.at

SECHS IN THE CITY jede Sechsergruppe Mädls

erhält eine Flasche Prosecco gratis (21-24 Uhr) /

Linzer Alm. www.linzeralm.at

CITY BEATZ der „Kingsize Saturday“ mit der

besten Musik (22 Uhr) / www.musikpark-a1.at

DOMBESTEIGUNG geführte Besteigung des

Linzer Doms (14 Uhr) / Tel. 0732 946100

SOUNDBAR DJ NIGHT Urban Soul DJ Line-up

in der Stadtliebe Linz an der Landstraße 31 von

22-04 Uhr. www.stadtliebe.at

MARKTTAG AM SÜDBAHNHOFMARKT größter

Linzer Bauernmarkt, täglich 6-18 Uhr, Samstag

jedoch großer Markttag (6-13 Uhr). Südbahnhof

Linz. www.suedbahnhofmarkt-linz.at.

LINZ.VERÄNDERT STADTSPAZIERER

90-minütiger Stadtspaziergang für alle Sinne

durch die Innenstadt mit Insider-Tipps rund um

Linz (10:30 Uhr, Treffpunkt bei der Tourist Info am


47

Hauptplatz, EUR 9,50) / Tel. 0650 2009 009

HAUPTPLATZ-FLOHMARKT

Raritäten-Flohmarkt am Linzer Hauptplatz. Jeden

Samstag von 09-13 Uhr.

NACHTWÄCHTER ZU LINTZE „Arkaden-Gewölbe

und Gruften“ mit dem Linzer Nachtwächter

jeden Samstag ab 17 Uhr / Treffpunkt: Altstadt 12.

www.nachtwaechter-zu-lintze.at

JEDEN SONNTAG

SUNDAY AFFAIRS House meets Black, Flaschenaktion:

1+1 gratis (21 Uhr) / Mausefalle Linz.

www.mausefalle-linz.at

JOSEF SONNTAGSFRÜHSTÜCK 40 Meter Frühstücksbuffet

(8-13 Uhr) / Josef Linz. www.josef.eu

BBB BIG BRATL BRUNCH IM MARRIOTT

Essen & Trinken nach Lust & Laune für die ganze

Familie. Getränke & Kaffee inklusive / 33.- Euro

p.P. (11-15 Uhr). www.fesch.cc

CITY BRUNCH Sonntags-City-Brunch (10:30-13

Uhr) so viel man essen und trinken kann um nur

27,90 Euro. www.stadtliebe.at

DOMBESTEIGUNG Geführte Besteigung des

Linzer Doms (14 Uhr) / Tel. 0732 946100

AEC HIGHLIGHTFÜHRUNG 1,5h-Führung durch

das AEC Museum der Zukunft (11 und 15 Uhr, EUR

3,50.-) / Ars Electronica Center. www.aec.at

ÜBERDACHTER MEGA-FLOHMARKT

Größter überdachter Flohmarkt OÖs. Parkdeck

Interspar, Industriezeile 76. www.megaflohmarkt.at

TERMINE? redaktion@linza.at


48

TERMINE

TOP-EVENTS OKTOBER-NOVEMBER 2017

EVENTS 10-11/2017

08. OKTOBER

FLORIANER SÄNGERKNABEN & ALOIS MÜHL-

BACHLER I Brucknerhaus Mittlerer Saal (11 Uhr),

www.brucknerhaus.at

09. OKTOBER

LADIES LINZ LINZ AG JUGENDTAG I Hauptbewerb

1. Runde (ab 11 Uhr), TipsArena Linz,

www.ladieslinz.at

10. OKTOBER

LADIES LINZ LINZ AG I Hauptbewerb 1. Runde (ab

12 Uhr), TipsArena Linz, www.ladieslinz.at

SCIENCE BUSTERS I „Warum landen Asteroiden

immer in Kratern?“, Posthof (20 Uhr), www.posthof.at

11. OKTOBER

LADIES LINZ BET AT HOME-TAG I Hauptbewerb 1.

und 2. Runde (ab 12 Uhr), TipsArena, www.ladieslinz.at

12. OKTOBER

MASCHEK LIVE I „Fake in Wahrheit falsch“, Posthof

(20 Uhr), www.posthof.at

LADIES LINZ RAIFFEISEN OÖ TAG I Hauptbewerb

2. Runde (ab 12 Uhr), TipsArena Linz, www.ladieslinz.at

THE CLEVELAND ORCHESTRA / FRANZ WEL-

SER-MÖST I Brucknerhaus Großer Saal (19:30 Uhr),

www.brucknerhaus.at

13. OKTOBER

JOE‘S COUNTRY CLUB I Rock‘nRoll, Honkytonk

und Rockabily (ab 19 Uhr), JOSEF Linz, www.josef.eu

FLYING HIRSCH NIGHT I Mausefalle Linz,

www.mausefalle-linz.at

LADIES LINZ OBERÖSTERREICH TAG I Viertelfinale

(ab 14 Uhr), TipsArena Linz, www.ladieslinz.at

14. OKTOBER

LASK-RED BULL SALZBURG I Bundesliga, Waldstadion

Pasching (16 Uhr), www.lask.at

LADIES LINZ I Semifinale (ab 14 Uhr), TipsArena Linz,

www.ladieslinz.at

EGERLÄNDER MUSIKANTEN I Brucknerhaus Großer

Saal (20 Uhr), www.brucknerhaus.at

15. OKTOBER

BLACK WINGS LINZ-HC ORLI ZNOJMO I Eishockey

Bundesliga, Keine Sorgen Eisarena (17:30 Uhr),

www.blackwings.at

LADIES LINZ STADT LINZ TAG I Finaltag Einzelund

Doppel (ab 12 Uhr), TipsArena, www.ladieslinz.at

16. OKTOBER

DIE FRAU OHNE SCHATTEN I Oper, Neues Musiktheater

(18:30 Uhr), www.landestheater-linz.at

17. OKTOBER

ROLAND DÜRINGER I Der Kanzler, Posthof (20 Uhr),

www.posthof.at

18. OKTOBER

THE CHIPPENDALES LIVE I Frauenbeglückende

Tanzvorstellung, TipsArena (20 Uhr), www.livasport.at

19. OKTOBER


49

CHAKUZA & BIZZY MONTANA I HipHop, Posthof (20

Uhr), www.posthof.at

20. OKTOBER

MED&LAW CLUBBING I Remembar Linz (ab 21 Uhr),

www.remembar.at

21. OKTOBER

MUAY THAI FIGHT NIGHT I Kampfsportabend, Tips-

Arena (20 Uhr), www.livasport.at

23. OKTOBER

SCHENK UNS DEIN BLUT I Halloween-Blutspendeaktion

(15-21 Uhr), JOSEF Linz, www.josef.eu

25. OKTOBER

ROT-WEISS-ROT NACHT I Wir feiern den Nationalfeiertag,

Mausefalle Linz, www.mausefalle-linz.at

26. OKTOBER

BLACK WINGS LINZ-MOSER MEDICAL GRAZ I

Eishockey Bundesliga, Keine Sorgen Eisarena (17:30

Uhr), www.blackwings.at

27. OKTOBER

GRANADA LIVE I Feiner Austropop, Posthof (20 Uhr),

www.posthof.at

HARRY POTTER UND DER STEIN DER WEISEN I

Livevorführung mit dem Radiosymphonieorchester

Pilsen, TipsArena (20 Uhr), www.livasport.at

28. OKTOBER

LASK-AUSTRIA WIEN I Bundesliga, Waldstadion

Pasching (16 Uhr), www.lask.at

29. OKTOBER

THE ELVIS PRESLEY SHOW I Authentische All Star-

King of Rock‘n Roll-Show, Posthof (20 Uhr),

www.posthof.at

ADEL TAWIL LIVE I Konzert, TipsArena Linz (20 Uhr),

www.livasport.at

31. OKTOBER

BLAU-WEISS LINZ AUSTRIA LUSTENAU I Erste

Liga, Linzer Stadion, 18:30 Uhr, www.blauweiss-linz.at

HALLOWEEN PARTY I in der Mausefalle Linz,

www.mausefalle-linz.at

WE ARE HALLOWEEN I Cafe-Bar-Lounge Cheers,

www.cheers-linz.at

02. NOVEMBER

HAIRSPRAY I Musical, Neues Musiktheater (19:30 Uhr),

www.landestheater-linz.at

03. NOVEMBER

BLACK WINGS LINZ-KHL ZAGREB I Eishockey

Bundesliga, Keine Sorgen Eisarena (19:15 Uhr),

www.blackwings.at

VOODOO JÜRGENS LIVE I Ahoi! Pop 2017 Festival,

Posthof (20 Uhr), www.posthof.at

SCHIBASAR I TipsArena (ab 14 Uhr), www.livasport.at

04. NOVEMBER

UMBERTO TOZZI I „Una Notte Italiana“, Brucknerhaus

Großer Saal (19:30 Uhr), www.brucknerhaus.at

FÜNF STERNE DELUXE & MEGALOH I HipHop live,

Posthof (20 Uhr), www.posthof.at

SCHIBASAR I TipsArena (ganztags), www.livasport.at


48

TERMINE

TOP-EVENTS OKTOBER-NOVEMBER 2017

EVENTS 10-11/2017

07. NOVEMBER

EUROPEAN OUTDOOR FILM TOUR I Brucknerhaus

Großer Saal (19 Uhr), www.brucknerhaus.at

09. NOVEMBER

SIGI ZIMMERSCHIED I Der bayrische Großmeister

zu Gast im Posthof (20 Uhr), www.posthof.at

10. NOVEMBER

JOE‘S COUNTRY CLUB I Rock‘nRoll, Honkytonk und

Rockabily (ab 19 Uhr), JOSEF Linz, www.josef.eu

11. NOVEMBER

TRIERENBERG SUPER CIRCUIT I Die besten Fotos

der Welt im Neuen Rathaus Linz (bis 26.11.2017).

13. NOVEMBER

ALLIGATOAH LIVE I Rap & HipHop, Brucknerhaus (20

Uhr), www.beucknerhaus.at

15. NOVEMBER

JOSEF HADER I Hader spielt Hader, Posthof (20 Uhr),

www.posthof.at

16. NOVEMBER

LYDIA PRENNER-KASPER: WEIBERWELLNESS I

Kabarett, Casino Linz (20 Uhr), www.oeticket.com

17. NOVEMBER

FOLKSHILFE LIVE I Quetschnsynth trifft Gitarre trifft

Schlagzeug, Posthof (20 Uhr), www.posthof.at

18. NOVEMBER

LASK-RAPID WIEN I Bundesliga, Waldstadion

Pasching (16 Uhr), www.lask.at

21. NOVEMBER

BLACK WINGS LINZ-INNSBRUCKER HAIE I Eishockey

Bundesliga, Keine Sorgen Eisarena (19:15 Uhr),

www.blackwings.at

22. NOVEMBER

PETER CORNELIUS I Die Austropop-Legende live im

Brucknerhaus (20 Uhr), www.brucknerhaus.at

23. NOVEMBER

MARIO SACHER LIVE I „Born in the Mühlviertel“, 20

Uhr, Theater Maestro Linz.

24. NOVEMBER

BLAU-WEISS LINZ WATTENS I Erste Liga, Linzer

Stadion, 18:30 Uhr, www.blauweiss-linz.at

25. NOVEMBER

TAGTRÄUMER I Die „Band des Jahres 2015“ live, Posthof

(20 Uhr), www.posthof.at

26. NOVEMBER

ALFRED DORFER LIVEI Kabarett, Posthof (20 Uhr),

www.posthof.at

29. NOVEMBER

18. ÖSTERR. THEATERSPORT MEISTERSCHAFTEN

I Impro-Profis at Work, Posthof Linz (20 Uhr),

www.posthof.at

TERMINE AN redaktion@linza.at


Linz stellt schrittweise

auf Handyparken um

Anzeige

„Mein Ziel ist es, die

gebührenpflichtigen

Zonen nicht teurer,

sondern höchstens

günstiger zu machen

wie dies durch die

Abschaffung der

Gebühr am Samstagnachmittag

schon

bewiesen ist.“

Vizebürgermeister

Detlef Wimmer







Stressfrei von überall möglich

Trotz Transaktionsgebühr günstiger durch

minutengenaue Abrechnung

Unkompliziert einfache Bedienung per App,

SMS oder Anruf

In der Familie gibt es 2 Autos? Kein Problem,

beide angeben und auswählen

Keine lästige Kleingeldsuche

Einfach registrieren unter www.mobil-parken.at

Wir arbeiten für unsere Stadt


LINZA! STADTMAGAZIN

LINZA!

Nr.08/2017 I Juli-August 2017 I www.linza.at

stadtmagazin I cityguide

www.facebook.com/linza.magazin

BEST OF LINZ

Die Top-Adressen

und Termine

LINZ IM DINO-FIEBER

Der Sommerhit 2017: die Magie

der Dinosaurier am Pöstlingberg!

PRINT, ONLINE & FACEBOOK

Mehr Linz geht nicht: Das LINZA! stadtmagazin erscheint

im Großraum Linz und kommt hervorragend an, lässt es

sich mit seinem einzigartigen Pocketformat doch bequem

einstecken und mitnehmen. Unsere Zielgruppe: urbane,

konsumfreudige Menschen von 18 bis 59 Jahren. Eine

besondere Komponente kommt dem Online-Auftritt

(Facebook) zu, wo wir unter den Linzer Printmedien

die Nummer Eins sind.

1/1

Ganze Seite

1/1 Seite innen Format A6 (105x148mm/abfallend) 590.-

Umschlag (U2/U3/U4) Format A6 (105x148mm/abfallend) 890.-

Titelseite (U1) Format A6 (105x148mm/abfallend) 1.290.-

1/2

hoch

1/2

quer

Halbe Seite

1/2 Seite quer Format 95x62mm 350.-

1/2 Seite hoch Format 128x46mm 350.-

2/1

Doppelseite Panorama Format (210x148mm / abfallend) 1.150.-

MEDIADATEN

Format A6, 56-72 Seiten, Erscheinungsweise: zweimonatlich,

Verbreitung: an über 500 Stellen der Stadt (Einkaufszentren,

Gastronomie, Ämter, Events, Postwurf). Preise zzgl. 20% Mwst.

und 5% Werbesteuer, Basis druckfähige Daten. Format A6/4c.

Nächster Erscheinungstermin: 05. Dezember 2017

KONTAKT: Wilhelm Holzleitner

0650-4510387, holzleitner@linza.at

www.linza.at

www.facebook.com/linza.magazin

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine