Aufrufe
vor 5 Monaten

Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn

Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden. Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt.

Wochen-Kurier 40/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und

Großer Wintergarten mit Raucherbereich Rudolf-Diesel-Str. 5 · 64331 Weiterstadt · Tel. 0 61 50 / 122 37 · Fax 17364 Geöffnet täglich von: 11.30 - 14.30 Uhr und ab 17.30 Uhr | Mo.: Ruhetag Inh. Henrik Nels · Darmstädter Straße 63 64331 Weiterstadt · Tel. 06150/181183 www.optimum-optik.de www.autoteile - weiterstadt.de Riedbahnstraße 9 | 64331 Weiterstadt Telefon: 0 61 51 / 66 77 660 Kinesiologie Massagen Akupunktur Blutegeltherapie Spirituelle Medizin Regulationsmedizin Diabetikerbetreuung Heike Deppisch | Heilpraktikerin Darmstädter Str. 27 | 64331 Weiterstadt Tel. 0 61 50 / 972 982 12 Zimmertüren, Sicherheitstüren, Fenster, Rolläden, Verglasung Bodenbeläge, Fertigparkett ENERGIESPARFENSTER – Lassen Sie sich beraten! Nur noch 1 Musterküche Hochglanz Magnolie Holzteile / Abholpreis. 1999 € Gräfenhausen · Wixhäuser Str. 3 · Telefon 0 61 50 5 26 88 Erd-, See-, Feuerbestattungen und Friedwald Rat und Hilfe bei Sterbefällen Telefon 06150/ 52 60 4 Einbaumöbel nach Maß VERTRAUEN IN QUALITÄT Lokalzeitung für die Stadt Weiterstadt und die Stadtteile Braunshardt, Schneppenhausen, Gräfenhausen und Riedbahn sowie Gemeinde Büttelborn mit Ortsteilen Klein-Gerau und Worfelden Mittwoch, den 4. Oktober 2017 Amtliches Bekanntmachungsorgan der Stadt Weiterstadt Zu viele Ratten Stadt leitet Maßnahmen gegen Rattenplage ein Lokales aus erster Hand! Weiterstadt – Die Stadt Weiterstadt hat erneut einen Schädlingsbekämpfer beauftragt, gegen die zur Zeit zahlreichen Ratten im Stadtgebiet vorzugehen. Denn Ratten können durch ihren Urin und Kot – der aussieht wie schwarze, große Reiskörner – Krankheiten auf den Menschen übertragen. Ratten leben im Kanalnetz. Sie sind eigentlich nachtaktive und scheue Tiere, die den Schutz der Dunkelheit oder hoher Gräser suchen. Dass man sie zurzeit öfter zu Gesicht bekommt, hängt unter anderem damit zusammen, dass das Nahrungsangebot außerhalb des Kanals durch Fallobst und Nüsse im Herbst groß ist. Aber auch durch Speisereste in gelben Säcken, Biotonnen oder nicht nagersicheren Komposthaufen werden die Tiere angelockt. Die in den vergangenen Monaten immer wieder starken Regenfälle können ebenfalls dazu führen, dass Ratten ihre Nester verlieren und zunächst aus dem mit Wasser gefüllten Kanalsystem an die Oberfläche flüchten. Ratten vermehren sich rasant. Aus einem Rattenpaar kann innerhalb eines Jahres eine Rattenpopulation von tausend Tieren entstehen. Deswegen lässt die Stadt Weiterstadt jährlich im Frühjahr sowie im Herbst die Rattenpopulation für insgesamt rund 15000 Euro durch einen Schädlingsbekämpfer eindämmen. Daher müssen Rattensichtungen aus dem Kanal nicht gemeldet werden. Um Rattenbefall zu vermeiden, sollten Bürger keine Essensreste die Toilette herunterspülen und ihre gelben Säcke erst kurz vor der Abholung ins Freie stellen. Auch ungepflegte Grünstreifen führen dazu, dass Ratten Schutz vor natürlichen Feinden finden und sich so an der Oberfläche aufhalten können. Eine feuchte Stelle an der Kellerwand, Kotspuren oder auch angenagte Lebensmittel können ein Indiz dafür sein, dass Ratten in der Nähe sind. Die Stadt Weiterstadt weist darauf hin, dass sie nur für die Rattenbekämpfung im öffentlichen Bereich zuständig ist und empfiehlt Privatpersonen, mit Hilfe eines professionellen Schädlingsbekämpfers gegen Ratten auf ihrem Grundstück vorzugehen. Für Beratungen bei Schädlingsbefall auf Privatgelände stehen Bürgern die Mitarbeiter der Stadtwerke telefonisch unter 06150/54560 sowie die Mitarbeiter des Ordnungsamtes unter 06150/4002200 zur Verfügung. stw Im Chat mit Möller Virtuelle Sprechstunde mit dem Bürgermeister Weiterstadt – Zu einer virtuellen Sprechstunde lädt Bürgermeister Ralf Möller interessierte Bürger ein. Die nächste Sprechstunde ist am Mittwoch, dem 11. Oktober, in der Zeit von 17 bis 18 Uhr. Der Bürgermeister steht den Internet-Surfern in dieser Zeit Rede und Antwort. Über die Homepage der Stadt Weiterstadt unter www. weiterstadt.de/chat gelangt man in den Chatroom. Es kann ein Benutzername eingetragen werden, dies ist jedoch keine Bedingung. Ein Passwort entfällt, nach dem Login kann der Chatraum „Bürgermeister“ betreten werden. stw Mehr Verkehr ab Freitag erwartet Schneppenhausen – Wegen Gleisbauarbeiten an einem Bahnübergang in Mörfelden- Walldorf ist vom 6. bis 10. Oktober mit erhöhtem Durchgangsverkehr in Schneppenhausen zu rechnen. stw Nummer 40 · 20. Jahrgang Braunshardt – Die Green Pipes and Drums aus Weiterstadt hatten am vergangenen Wochenende zum Mittelaltermarkt in den Park von Schloss Braunshardt eingeladen. Mehr dazu im Innenteil dieser Zeitung. hst-foto Die Entscheidung steht: Das Bürgerhaus wird gebaut Braunshardter bekommen ein Bürgerhaus – FWW-Antrag gescheitert Weiterstadt – Der Antrag der Freien Wähler Weiterstadt (FWW), der den Bau des Bürgerhauses Braunshardt zu stoppen versuchte, ist endgültig gescheitert. In der Stadtverordnetenversammlung am vergangenen Donnerstag erteilte eine Mehrheit aus SPD, ALW und CDU dem Antrag eine endgültige Absage. Vergeblich versuchte der Fraktionsvorsitzende der FWW, Kurt Weldert, die Stadtverordneten davon zu überzeugen, dass die Stadt sich in der Sache finanziell übernehme. Alle anderen Fraktionen argumentierten, dass der Baustopp unmöglich sei. Vor allem, weil bereits eine Baugenehmigung bestehe, die schon heute viel gekostet habe. Außerdem würde man sich politisch umbringen, wenn man nach all den Gesprächen mit den Vereinen und den Braunshardtern eine erneute Verschiebung des notwendigen Baus planen würde. Heinz-Ludwig Petri, Fraktionsvorsitzender der ALW, ging so weit und nannte in diesem Zusammenhang den Begriff „Wählerbetrug”. Denn viele der Weiterstädter Parteien hätten mit dem raschen Bau des Braunshardter Bürgerhauses bei den Wahlen geworben. Sichtlich zufrieden war auch Ehrenbürgermeister Peter Rohrbach, der seit langem für diese Sache kämpft und sich die Entscheidung des höchsten politischen Gremiums live anschauen wollte. Rohrbach sagte, dass die Braunshardter Vereine seit längerer Zeit als Bittsteller in Weiterstadt dastünden, was die Verfügbarkeit von Veranstaltungsräumen angehe. Das sei auf Dauer kein tragbarer Zustand. Und er wolle nicht erleben, dass die Braunshardter Vereine wichtige Veranstaltungen absagen müssten, weil die Stadt keine Räumlichkeiten zur Verfügung stellen könne. geta Fördermittel für Schulen im Landkreis stehen bereit Land Hessen: 1,2 Millionen Euro mehr für Darmstädter Schulen geplant Kreis – Insgesamt rund 533 Millionen Euro stehen in Hessen für Investitionen in hessische Schulen bereit. Die Darmstädter Schulen erhalten davon mehr als 24 Millionen Euro und die Schulen im Landkreis Darmstadt-Dieburg über neun Millionen Euro. Zusätzlich zu den Hilfen des Bundes und den bisherigen Mitteln stellt das Land Hessen im Rahmen des Kommunalinvestitionsprogramms II (KIP) weiteres Geld für die Schulen zur Verfügung. „Diese Investitionen sind nur möglich, weil Hessen als einziges Land die vom Bund im Sommer beschlossenen 330 Millionen Euro aufgestockt hat“, erklärt die Landtagsabgeordnete Karin Wolff (CDU). „Die räumliche Ausstattung der Schule sowie die Instandhaltung der Gebäude sind wichtige, aber auch kostspielige Aufgaben. Das KIP entlastet hier deutlich. Dank der Neuauflage ‚KIP macht Schule‘ können Darmstadts Schulen mit weiteren 200 000 Euro rechnen und die dem Landkreis zugesagten Mittel bleiben weiterhin in vollem Umfang erhalten.“ „Mit der erneuten Aufstockung der Landesmittel um 20 Millionen Euro (insgesamt 203 Millionen Euro) liegt das gesamte Investitionsvolumen nun bei 533 Millionen Euro. Fortsetzung auf Seite 2 WOCHENEND-ANGEBOT, 05.10. bis 07.10. Fleischsalat ...............................0,99 € / 100 g Gemischter Gulasch ..................0,99 € / 100 g UNSER MITTAGSTISCH in allen Filialen Mittwoch, 04.10. Tranchierte Hax´n mit Kümmelsoße, Knödel und Sauerkraut .. 6,20 € Kürbissuppe mit Brötchen .................................. 5,20 € Donnerstag, 05.10. Wildgulasch mit Rotkraut und Spätzle ...................... 6,90 € Spinat-Spätzle mit Zwiebel-Schmelze ...................... 5,20 € Freitag, 06.10. Kartoffelpuffer mit Apfelmus ............................... 6,70 € Grüne Soße mit Salzkartoffeln und Ei ....................... 5,20 € Seelachsfilet mit Specksalat und Schnittlauchsoße ......... 5,40 € Eingelegte Matjes „Hausfrauenart“ mit Kartoffeln .......... 5,40 € Montag, 09.10. Schinkenbraten mit Salzkartoffeln und Wirsinggemüse ..... 6,20 € Kaiserschmarrn mit Pflaumenkompott ...................... 5,00 € Dienstag, 10.10. Zwiebelkuchen mit Speck, dazu ein Glas Federweißer ...... 5,80 € Wirsing-Kartoffel-Auflauf .................................. 5,20 € Feldstraße 10 Griesheim 06155/83900 Loop5, Basement Weiterstadt 06151/6674641 M · B · EDELMETALLE Darmstädter Straße 29 64331 Weiterstadt Tel. 0 61 50 · 97 97 883 Altgold in jeder Form Montag - Freitag 10-17 Uhr HAUSMEISTERSERVICE Hassenpflug Gartenarbeiten aller Art Haushaltsauflösungen Altkleiderabholung Schrottabholung Gebäudereinigung Entsorgungen EINER FÜR ALLES! Tel.: 01 71 / 1 76 16 75 Kreuzstraße 26-32 Weiterstadt 06150/10880 Weitere Angebote hamm-hamm.de Schuchardstraße 1 Darmstadt 06151/151430 www.vbgverlag.de Angebot von Do., 5.10. bis Sa., 7.10. 2017 Sauerbraten 100 g € 0,95 Gek. Schinken 100 g € 1,19 Schäufelchen 100 g € 0,69 Leber- und Blutwurst 100 g € 0,65 Bahnhofstr. 18 · 64331 Weiterstadt Tel. 06150/2301 Angebote solange der Vorrat reicht!

Wochen-Kurier 28/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 37/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 10/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 13/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 29/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 33/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 32/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 14/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 30/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 42/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 16/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 21/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 31/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 5/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 18/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 20/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 46/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 23/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 35/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 7/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 22/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 48/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 27/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 19/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 25/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 49/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 34/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 17/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn
Wochen-Kurier 47/2017 - Lokalzeitung für Weiterstadt und Büttelborn