Aufrufe
vor 10 Monaten

xx-xx_mrlife33_FinalesDokument-DRUCK

Image_BT_Kombi_Logo_A3_QF.indd 1 21.09.16 12:59 Gastronomie Marburger Esszimmer: Gehobene Wohlfühl- Gastronomie in Lahn-Nähe von Angela Heinemann Gastronomie und Einkaufen im Herbst & Winter gemütlich am Ofen – Gerne auch für Gesellschaften – frisch, ökologisch & regional Es liegt ein wenig versteckt, zwischen Bistro Aroma und Congresszentrum Marburg in der Anneliese-Pohl-Allee: Das Marburger Esszimmer. Ein Name, der eher offenlässt, was den Gast erwartet. Das Understatement steht dem Haus. Oft wirken Einrichtungen der Edelgastronomie sonst abschreckend. Hier sind wir eingeladen, ohne Hürden. Ein Ort mit moderner Wohlfühlatmosphäre. Trotzdem: Ein Guide Michelin-Restaurant, ein Haus mit der Auszeichnung „Bib Gourmand“. Die Erwartungshaltung ist nicht gering. Wenn der Empfang ein Omen für das ist, was folgt, dann haben wir einen Genießer-Abend. Ein Gast hat Gespür für Freundlichkeit von Herzen. Schnell verlieren wir bei der Begrüßung am Restauranteingang alle Bedenken, vor lauter Etikette ungemütlich zu speisen. Unser reservierter Tisch ist bereits gedeckt. Professionell, keine überladene Deko. Aufmerksam, aber ohne Drängen kommt die Karte. Ein Aperitif – ja bitte. Wir finden alles – von Champagner bis Campari. Wir möchten ganz verschiedene Bereiche der Küche probieren. Von Sushi bis Suppe. Von Filet bis Lachs. Und wir erhalten Anregungen. Unaufdringlich, als Option. Wenn wir anders entscheiden, ist es okay. Fragen zum Angebot werden kompetent beantwortet. Herkunft und Geschmack der Speisen sind bekannt. Die Bedienung weiß, wovon sie spricht. Auch beim Smalltalk über Garderobe. Menschen sind für Menschen da. Ein vollendeter Abend. Know-how, das hat auch Bernd Siener. Chef de Cuisine im Marburger Esszimmer. Gerade heute ist sein freier Tag. Es sei ihm gegönnt. Er werde würdig vertreten, sichert man uns zu. Wir haben entschieden: Wem er vertraut, dem vertrauen wir auch! Unser Abend nimmt seinen Lauf mit Pfifferlingschaumsuppe, Sushi, Rinderfilet, Nizzasalat. Eis mit Safranlikör, zum Schluss Espresso. Am Ende eines Menüs in einem Gourmet-Restaurant können wir sagen: Wir sind rundherum gesättigt. Es fehlte an nichts, ein ausgewogenes Mahl auf hohem Niveau, gespickt mit viel Verbindlichkeit seitens des Personals. „Bis zum nächsten Mal“ – so werden wir entlassen. Ja. Das sehen wir auch so. Auf sich warten lassen wird es wohl nicht. 18

Gastronomie Edle, hochwertige Weißweine und Rotweine verwöhnen den Gaumen im Marburger Esszimmer. Professioneller Service entzündet die Freude auf den bevorstehenden Genuss. Schönes Ambiente weckt die Neugier auf die Speisen, die das Esszimmer-Personal auf den Teller bringt. Die Speisen im Esszimmer: Sternekoch Bernd Siener und sein Team stehen für regionale und internationale Küche auf hohem Niveau. Saisonale Gerichte liegen im Fokus. Die Speisekarte animiert den Gast, sich seine Menükomponenten selbst zusammenzustellen. Daraus kann ein individueller Mix entstehen, der komplett den eigenen Vorlieben entspricht und vom Umfang her dem aktuellen Appetit angepasst ist. „Esszimmer-to-go“: Scherzhaft könnte man sagen, das Esszimmer lässt sich „mitnehmen“. Nicht die Institution natürlich, sondern Gutscheine. Sei es für ein exklusives Menü oder für eine Teilnahme an einem Sushi-Kurs zum Beispiel – für passionierte Hobbyköche oder alle, die es werden wollen. Wer sich gerne selbst verwöhnen lässt, sollte einen Blick werfen auf angekündigte kulinarische Themenabende. Fotos: Marburger Esszimmer Das Ambiente: Modern – aber mit warmer Ausstrahlung. Das ist der Gastraum des Marburger Esszimmers, ausgelegt für bis zu 70 Personen. Bei entsprechendem Wetter sind Besucher des Esszimmers eingeladen, auf der großzügigen gepflegten mediterranen Terrasse Platz zu nehmen, bei Bedarf gut geschützt durch Schirme. Die Terrasse fasst bis zu 80 Personen. Der Weg zum Esszimmer: Das Marburger Esszimmer liegt fußläufg zum Marburger Hauptbahnhof, in unmittelbarer Nähe zum Anschluss an die Stadtautobahn und den zentralen Busbahnhof. Der gastronomische Treffpunkt mit Gästen verschiedener Altersstruktur ist Teil der Vila Vita Marburg und auch gut erreichbar für Gäste des benachbarten Hotels Vila Vita Rosenpark. Parkmöglichkeiten sind gegeben. Geöffnet ist von dienstags bis samstags. Reservierung wird empfohlen. Kontakt: www.marburger-esszimmer.de. 19