Aufrufe
vor 4 Monaten

xx-xx_mrlife33_FinalesDokument-DRUCK

Essen und Trinken Das

Essen und Trinken Das alte Hausmittel gilt immer noch: Hühnersuppe wärmt, schmeckt lecker und vor allem ihre Zutaten helfen, der Erkältung den Garaus zu machen. Doros Linsensuppe • 1 Becher (250g) Bio Beluga Linsen in Gemüsebrühe aufkochen • 3 Karotten, gewürfelt • 1 Stange Staudensellerie • 1-2 Stunden bei mittlerer Hitze köcheln lassen. Pfefferbeisser in Stücke dazugeben. Abschmecken mit Salz und Pfeffer • 1 Becher süße Sahne in der Suppe verühren (vegane Variante mit Curcuma und Kokosmilch) Suppe weckt die Lebensgeister von Thomas Dannenmann Agnes´ würzige Bali Suppe • 1½ l Hühnerbrühe, • 1 Becher dünne Eiernudeln, Schalotten, • 2 Knoblauchzehen, 2 Möhren, Weißkohlblätter, • 250g Rinderhackfleisch, 1 Eiweiß, 1 EL Maismehl, • 1 TL gemahlener Koriander, weißer Pfeffer, 1 EL Sojasauce, • 6 EL Röstzwiebeln, 1 Stück frischer Ingwer, • 2 EL Sojaöl erhitzen, Knoblauch, Schalotten, Ingwer dünsten mit roter Chili garnieren und mit Salz und Peffer abschmecken. Mindestens 2 Stunden köcheln 44 Hat die Erkältung einen erwischt, liegt man krank im Bett und ist überzeugt von Omas Rezept, dass Hühnersuppe Trost für Körper und Seele bedeutet. Der würzige Duft von frisch gekochter Hühnersuppe weckt die Lebensgeister. Das alte Hausmittel gilt immer noch: Hühnersuppe wärmt, schmeckt lecker und vor allem ihre Zutaten helfen, der Erkältung den Garaus zu machen. Medizinische Forscher der Universität Nebraska kochten Hühnersuppe nach einem überlieferten Traditionsrezept der Oma eines Mitarbeiters. Ergebnis: Inhaltsstoffe stoppen den Entzündungsprozess im Körper, wie das Anschwellen der Schleimhäute. Auch Zink ist reichlich vorhanden und hilft dabei, fit zu bleiben und den Abwehrkampf gegen die bakteriellen oder viralen Eindringlinge zu unterstützen. Na- türlich unterstützt auch allein der wärmende Effekt der Suppe die Heilung. Sinnliches Suppenerlebnis Wohltuende Wärme ist das Stichwort für die Kaffeehausbesitzerin Doro Weber aus Marburg. Sie erzählt von einem einzigartigen sinnlichen Suppenerlebnis. „Wir waren auf Wohnungssuche und bibberten vor Kälte, mit unseren zwei keinen Kindern im Schlepptau, waren frustriert, weil wir nichts gefunden hatten. Da wurden wir zu Freunden eingeladen“, erzählt Doro Weber. Es roch verführerisch. Die Oma hatte die legendäre Linsensuppe gekocht. Damit es für alle reicht, wurde die Linsensuppe geschmackvoll mit Sahne und Brühe verlängert. „Die notwendige Würze gaben die Pfef-

ferbeisser suchte Kräuter geben den unver- in der Suppe wechselbaren Geschmack. Gekocht und uns wurde wird mit viel Zeit für Freunde. Im warm. Es war indonesischen Mineralienladen eine sättigende in Marburgs Oberstadt verrät Geschmacks- Agnes Lauer gern das Rezept sensation:“, ihrer geliebten Bali-Suppe. sagt Doro Weber. Wärme, Familie, Gemein- Soup up your life mit dem Qi schaft und Nähe: „Grenzen zwischen Men- das ist das prägende schen aufzubauen ist wie der und verbindende Ele- Versuch, eine Linie in einen ment für selbstgemach- Teller Suppe zu ziehen, sie te Suppe. Für Bekannte, läuft immer wieder zu, das Freunde und Familie kocht sie hat mich schon immer fas- Schwebach ist im die Linsensuppe nach Omas Re- ziniert“, erklärt Marburgs Hauptberuf Kran- zept mit Begeisterung. „Die Pfef- kenschwester am Uni- ferbeisser geben die letzte Würze“, Klinikum in Giessen. Sie kocht schwärmt Doro Weber. aus Leidenschaft. Für sie bedeutet Suppe Powerfood. Sie weiß, dass Suppe wirkt identitätsstiftend die leichte Verdaulichkeit und die enorme Nährstoffdichte der Suppe die ideale Speise für Kranke und Nicht nur der Familie und einer Rekonvaleszenten ist. Suppe ist ihr kleinen Gemeinschaft gibt die Hobby und zweite Profession seit Suppe fröhliche Stunden. Sondern wirkt auch in größeren Zusammenhängen idenditätsstiftend, als Mirjams Kürbissuppe mit Kokosmilch Anfang 2017. Genuss, Gesundheit und Wohlbefinden verbindet sie mit Suppe. Regional- oder Nationalgericht, wie Minestrone für die Italiener, Borschtsch für die Russen, Zwiebelsuppe für die Franzosen oder die würzige Bali-Suppe der Indonesier. „Was ich an Asien liebe, dass man an jeder Straßenecke leckere Suppen kaufen kann“, sagt die vielgereiste Agnes Lauer vom Kristall, Marburgs Schatzkammer für indonesiche Schmuckstücke. „So kam ich auf die Idee, die von mir so • 1 mittelgroßer Hokaido • 1 kleine Zwiebel in Spalten geschnitten • 1 Knoblauchzehe fein gehackt • 1 kleines Stück frischer Ingwer • 3 Becher Gemüsebrühe (750ml) • ½ Becher Kokosmilch • Salz und Pfeffer Andünsten, alles pürieren, mit Kokosmilch, Salz und Pfeffer abschmecken Nach dem Motto. „Soup up your life“, schult sie im Gesundheitshaus Marburg-Wehrda interessierte Suppenfans. Bei ihr stehen Qualität und Geschmack im Zentrum. „Suppe braucht für die frischen Zutaten Zeit, sie muss sehr lange ziehen und schafft Bewusstsein für das, was vor unserer Haustür wäschst“, sagt Suppenfrau Miriam. „Die traditionelle Chinesische Medizin bezeichnet Brühe als Kraftsuppe“, geliebten asiatischen Aromen mit Suppenguru, bekannt als „Suppen doziert sie. Durch langes Kochen all den für meine Ernährung wich- Miriam“. Sie bietet ein Suppen- verwandeln sich die Zutaten in Foto: Thomas Dannenmann tigen Gemüsen und Kräutern zu einer typischen Bali-Nudel-Suppe mit Rindfleischbällchen, Kohlblättern, Möhren und Hühnerbrühe zu vereinen. Reichlich Knoblauch, frischer Ingwer, Chilischoten und ausge- Catering ab 10 Personen und kocht Suppen nach ihrem Motto, „frisch, fröhlich, saisonal“, mit ausgesuchten frischen Zutaten aus der Region. Ihre stärkende Kürbissuppe mit Kokosmilch ist ein Hit. Miriam reine Energie, das Qi. „Nach meinem anstrengenden Nachtdienst im Klinikum hilft auch mir die Suppe wieder, die notwendige Balance zu schaffen“, freut sich Miriam Schwebach. 45