Anlagefonds - Raiffeisen

raiffeisen

Anlagefonds - Raiffeisen

november 2012

www.raiffeisen.ch/perspektiven

PERSPEKTIVEN

Wirtschafts- und Finanzinformationen für den Anleger

Die US-Notenbank zieht alle Register

Nach der Europäischen Zentralbank (EZB) wartete auch die US-

Zentralbank – das Fed – im September mit einer radikalen Innovation

auf, indem sie eine weitere, diesmal aber unbegrenzte

quantitative Lockerung ihrer Geldpolitik beschloss (sog. QE3).

Sie will solange Obligationen kaufen, bis die Arbeitslosigkeit

nicht mehr überhöht ist. Die globalen Aktienmärkte quittierten

die Ankündigung erfreut und erreichten einen neuen Jahreshöchststand.

Neben Aktien profitierten besonders die Edel- sowie

die Industriemetalle stark von der unbegrenzten quantitativen

Lockerung des Fed. Dabei erreichte der Goldpreis in

Schweizerfranken ein neues Allzeithoch.

Die Flut hebt alle Boote

Nach dem Paukenschlag der Zentralbanken erwarten wir, dass

ein bedeutender Teil der zusätzlichen Liquidität den Weg in die

Aktienmärkte finden wird. Noch selten zuvor wurden die Investoren

von den Zentralbanken derart direkt aufgefordert, höhere

Risiken einzugehen. Ein beträchtlicher Teil der neuen Liquidität

dürfte in die Aktienmärkte der Schwellenländer fliessen. Damit

sollten auch Märkte wie China, die bis jetzt zurückgeblieben

sind und inzwischen günstiger bewertet sind, von dieser

Liquiditätswelle mitgetragen werden. Wir geben deshalb Aktien

in unserer Anlagepolitik neu ein Übergewicht.

Die US-Konjunktur sendet derzeit sehr unterschiedliche Signale

aus. Der unerwartet starke Rückgang der Arbeitslosigkeit auf

7.8% im September wird möglicherweise für die Präsidentschaftswahlen

wichtig sein, die Politik des Fed aber nicht beeinflussen.

Unsicherheiten bezüglich des Steuerregimes (die berüchtigte

fiskalische Klippe), die erst ganz kurzfristig geklärt

Vorboten der Liquiditätsschwemme

Performance 3. Quartal 2012 in CHF in %

Gold

Rohstoffe

Aktien

Aktien Schweiz

Aktien global

Immobilienaktien

Obligationen

Unternehmensanleihen

Staatsanleihen

Obligationen

Immobilienfonds

0 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11

werden dürften, werden die Unternehmen Anfang 2013 bei Investitionen

zurückhaltend sein lassen, was die US-Konjunktur

bremst. Die US-Wirtschaft dürfte deshalb 2013 mit einem

Wachstum von 1.8% etwas langsamer expandieren als bisher

erwartet. Dies strahlt auch auf die Konjunktur in Europa aus.

Neben den Ausfuhren werden auch die Investitionen negativ

betroffen sein. Sowohl Euroland als auch die Schweiz dürften

deshalb etwas langsamer wachsen. In der Schweiz rechnen wir

aber für 2013 immer noch mit einem beachtlichen Wachstum

von 1.4% nach 1% im laufenden Jahr.

Anziehende Zinsen trotz QE3

Die hohe Liquiditätsversorgung seitens der Notenbanken wird

die Zinsen der als solide geltenden Staaten niedrig halten. So

ermässigten sich die Zinsen für 10-jährige US-Staatsanleihen

nach dem Fed-Entscheid aufgrund der erwarteten zusätzlichen

Liquidität. In der ersten Hälfte September hatten die Zinsen angezogen,

weil die Bekräftigung der EZB, den Euro mit allen Mitteln

zu retten, das Extremrisiko eines zerbrechenden Euros

weitgehend eliminierte und die Anleger wieder risikofreudiger

werden liess. Trotz der extremen Lockerung der Geldpolitik erwarten

wir jedoch, dass sich das Zinsniveau in den USA innert

Jahresfrist normalisiert, da das aktuelle Niveau nach wie vor

übertrieben niedrig ist, auch wenn man die Effekte der quantitativen

Lockerung berücksichtigt. Dies wird über den internationalen

Zinszusammenhang auch die Renditen in Deutschland

und der Schweiz nach oben ziehen. Bei Staatsobligationen dieser

Länder bleiben wir deshalb untergewichtet.

Gold behält seinen Glanz

Bei den Staatsanleihen der Schwellenländer rechnen wir dagegen

nach wie vor mit einladenden Erträgen. Dies auch aufgrund

einer weiteren Stärkung ihrer Währungen, die mit den

Zuflüssen aus der neu geschaffenen Liquidität in die Höhe getrieben

werden. Bei dieser Anlageklasse sind wir deshalb ebenfalls

übergewichtet. Interessant sind zudem Hochzinsobligationen

von Unternehmen, bei denen der hohe laufende Ertrag

weiterhin einen grosszügigen Puffer gegen das Ausfallrisiko

bietet. Die potenziell unbegrenzten Interventionen von EZB

und Fed lassen uns schliesslich auch an unserer Übergewichtung

von Gold festhalten. Die höheren Inflationsrisiken aus der

extrem lockeren Geldpolitik machen Gold längerfristig als Inflationsschutz

attraktiv.

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite


Wirtschaft und Finanzmärkte

Höhere Inflationserwartungen in den USA

Der Entscheid der US-Notenbank, unbegrenzt Anleihen zu kaufen, um

die Arbeitslosigkeit zu drücken (das sogenannte QE3), liess die Realzinsen

inflationsgeschützter US-Staatsanleihen, die seit Januar unter Null

liegen, weiter sinken. Bei inflationsgeschützten Obligationen werden

sowohl das Kapital als auch die Zinszahlungen regelmässig der Teuerung

angepasst. Aus dem Kurs dieser Obligationen lässt sich der Realzins

berechnen. Die Differenz zwischen dem Realzins und dem Nominalzins

stellt die Inflationserwartungen dar. Obwohl sich auch die nominellen

Zinsen ermässigten, schnellten die Inflationserwartungen für die

USA in die Höhe. Lagen die Teuerungserwartungen über zehn Jahre

noch bei 2.2%, bewegten sie sich nach dem Fed-Entscheid um 2.5%.

Damit liegen sie über dem langjährigen Schnitt von 2.2%.

Lichtblicke in Deutschland

In der Euro-Konjunktur sind kurzfristig keine Aufhellungen auszumachen.

Die peripheren Staaten sind weiterhin zum Sparen gezwungen.

Vielerorts sind im 2. Halbjahr 2012 die stärksten Bremseffekte auf die

Konjunktur zu gewärtigen. Dagegen sind in Deutschland einige Lichtblicke

auszumachen. So setzten die Ausfuhren ihren Aufwärtstrend

nach einem Rückschlag Mitte Jahr fort. Die Industrieproduktion konnte

allerdings mit der Entwicklung der Exporte nicht Schritt halten. Im

September zeigte sich die Industrie in gewissen Umfragen merklich

besser gelaunt und auch die deutschen Konsumenten blicken seit drei

Monaten wieder mit mehr Optimismus in die Zukunft. In der Bauindustrie

ist das Klima weiterhin sehr gut und die Bautätigkeit läuft angesichts

der niedrigen Zinsen auf hohen Touren.

EZB will gestörte Übertragung der Geldpolitik reparieren

Die Europäische Zentralbank (EZB) hat ihre neue Politik, notfalls unbegrenzt

Anleihen von Eurostaaten aufzukaufen, damit begründet, dass

ihre Geldpolitik nicht überall in der Eurozone ankomme. Tatsächlich hat

sich seit Beginn der Eurokrise innerhalb der Eurozone eine wachsende

Kluft zwischen den Zinssätzen für KMU-Kredite aufgetan, die sich dieses

Jahr noch verschärft hat, insbesondere zwischen den Kernländern

und Spanien und Italien, deren Zinsen bis im August kaum auf die Senkung

der Leitzinsen in den letzten zwölf Monaten reagierten. KMU sind

auf Bankkredite angewiesen, da sie keinen Zugang zum Kapitalmarkt

haben. Die hohen Zinsen erhöhen die Kosten der Unternehmen für die

laufende Produktion, insbesondere aber auch für Investitionen, und

bremsen deshalb die Geschäftstätigkeit sowie die Konjunktur.

Fortschritte bei der Bewältigung der Eurokrise

In den von der Eurokrise am stärksten getroffenen Ländern verbessern

sich die aussenwirtschaftlichen Ungleichgewichte. So hat sich das Defizit

der Leistungsbilanz in Griechenland seit 2008 von über 15% des

BIP auf rund 5% des BIP heute verringert. Spanien baute sein Defizit

von rund 10% auf 2% ab, und in Portugal und Italien ist die Ertragsbilanz

heute weitgehend ausgeglichen, während Irland mit einem Überschuss

von über 8% aufwarten kann. Zu dieser Verbesserung leisteten

tiefere Importe – einem Indikator der schwachen Konjunktur – einen

wichtigen Beitrag, es kam jedoch auch wieder zu einer Belebung der

Exporte. In jüngster Zeit verbesserte sich zudem die preisliche Wettbewerbsfähigkeit

dieser Länder, insbesondere im Vergleich zu Deutschland.

Dies lässt erwarten, dass sich das Exportwachstum fortsetzt.

RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012

USA: Realzinsen sinken weiter

In %

4

3

2

1

0

-1

2011 2012

Realzins 10 Jahre Erwartete Inflation über 10 Jahre

Nominalzins 10 Jahre

Deutsche Exporte im Aufwind

95

90

85

80

75

70

65

60

2008 2009 2010 2011 2012

Exporte in Mrd EUR

Industrieproduktion, Index (rechte Skala)

EWU: Grosse Kluft bei Kreditzinsen für KMU

Zinsen für kurzfristige Kredite an KMU in %

10

8

6

4

2

0

2007 2008 2009 2010 2011 2012

Spanien Italien Portugal Griechenland

Deutschland Frankreich Leitzins

Abbau der aussenwirtschaftlichen Ungleichgewichte

Saldo der Ertragsbilanz in % des BIP, saisonbereinigt

10

5

0

-5

-10

-15

-20

2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012

Spanien Italien Griechenland

Deutschland Portugal Irland

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite

120

115

110

105

100

95

90

85


Das aktuelle Anlageprodukt

Rohstoffe stärken das Portfolio

Rohstoffe und die aus ihnen hergestellten Produkte betreffen

alle Menschen. Viele Rohstoffe sind mit Händen zu greifen. Dies

unterscheidet sie wohltuend von anderen Anlagen. Zudem

können Rohstoffe als Inflationsschutz fungieren, ansprechende

Renditen abwerfen und das Portfolio robuster machen. Es gilt

aber, Besonderheiten und Risiken im Auge zu behalten.

Auch Wetter beeinflusst die Preise

Der Rohstoffmarkt gliedert sich in Energie-Rohstoffe, Industriemetalle,

Edelmetalle, Agrarrohstoffe und Lebendvieh. Der Preis

hängt einerseits von der Nachfrage an den Märkten, anderseits

aber auch von besonderen Angebots-Faktoren wie Förder- respektive

Produktionskapazitäten oder dem Wetter ab. Zwischen

2003 und 2008 verdoppelten sich die Preise für die meisten

Energieträger und Metalle real, d.h. inflationsbereinigt, und erreichten

historische Höchstwerte. Lebensmittelpreise zogen

während dieser Zeit um 75% an und beendeten einen langjährigen

Abwärtstrend. Im Zuge der Finanz-, Schulden- und Eurokrise

kamen die Rohstoffpreise allerdings wieder unter Druck.

Unserer Ansicht nach sollten die Preise langfristig aber steigen.

Die Rohstoffproduktion dürfte mit der weltweit anziehenden

Nachfrage kaum mithalten. Die Stichworte sind Wachstum der

Schwellenländer und fortschreitende Urbanisierung.

Ausgleichs- und Schutzfunktion im Portefeuille

Rohstoffmärkte entwickeln sich oft unabhängig von anderen

Märkten, sprich der Gleichlauf (auch Korrelation genannt) mit

der Kursentwicklung von Aktien oder Obligationen ist beschränkt.

Anders ausgedrückt: Wenn sich Dividenden- und

Schuldtitel gleichzeitig nach unten bewegen, besteht die Chance,

dass Rohstoffe dagegenhalten und nach oben tendieren.

Somit können Öl, Gas oder Metalle ein Portfolio widerstandsfähiger

machen. In jüngster Zeit ist die Korrelation jedoch merklich

gestiegen. Falls diese wie erwartet wieder abnimmt, können

die Rohstoffe wieder ihre klassische Ausgleichsfunktion

wahrnehmen.

Rohstoffe als guter Inflationsschutz

Durchschnittliche reale Renditen in Inflationsphasen

5%

4%

3%

2%

1%

0%

-1%

-2%

-3%

-4%

-5%

Aktien

Roh waren

Immobilien

Unternehmensanleihen

Cash Staatsanleihen

Robuste Rohstoffe in Krisen

Performance Rohstoffe und Aktien in Krisen in %

1. Golfkrieg 1990

Zinsschock 1994

Mexikokrise 1994/95

Asienkrise 1997

Russlandkrise 1998

Internetblase 2000/01

11. September 2011

2. Golfkrieg 2003

Finanzkrise 2008/09

-70 -50 -30 -10 10 30 50

Rohstoffe Aktien global

Zu den Vorzügen dieser Anlageklasse gehört auch ein gewisser

Schutz vor Inflation. Eine anziehende Teuerung oder unerwartete

Inflationsschocks gehen oft mit steigenden Rohstoffpreisen

einher: Nahrungsmittel und Energie sind ein wichtiger Bestandteil

des Warenkorbs, der dem Verbraucherpreisindex zu

Grunde liegt. Eine Veränderung der Rohstoffpreise wirkt sich

somit direkt auf die Inflationsrate aus.

In Krisenzeiten wie dem Golfkrieg oder der Asienkrise hat eine

gut diversifizierte Rohstoff-Anlage oft eine positive Rendite erwirtschaftet

und damit einem Portfolio Stabilität verliehen. Es

gilt jedoch zu beachten, dass nicht alle Rohstoffe gleichermassen

einen Krisenschutz darstellen. Es ist daher entscheidend,

breit diversifiziert in die Rohstoffmärkte zu investieren.

Hohe Preisschwankungen

Neben den unbestreitbaren Vorteilen von Rohstoffen gibt es

natürlich auch in dieser Anlageklasse Risiken. So können die

Preise von Rohstoffen beträchtliche Schwankungen aufweisen.

In seitwärts tendierenden Märkten erwirtschaften Rohstoffe,

im Gegensatz zu Aktien und Obligationen, keine Erträge. Zudem

besteht ein Wechselkursrisiko: Weil Rohstoffe in US-Dollar

gehandelt werden, beeinträchtigt eine schwächere US-Währung

zumindest kurzfristig die Rendite in Schweizer Franken.

Anleger können Rohstoffe nicht physisch halten – man stelle

sich vor, ein Investor müsste Tonnen von Weizen oder Kupfer lagern.

Deshalb ist ein Umweg über sogenannte Futures, also in

der Zukunft liegende Kontrakte, nötig. Der Umgang mit diesen

Finanzinstrumenten will gelernt sein: Versäumt es der Anleger,

den Future vor Laufzeitende zu verkaufen, wird der Rohstoff

tatsächlich geliefert. Deshalb werden die Futures vor ihrem

Laufzeitende in länger laufende Kontrakte überführt (in der

Fachsprache: "gerollt").

Im Rohstoffbereich empfehlen wir primär Anlagefonds, vor allem

den Vontobel Fund – Belvista Commodity (in Dollar oder

Schweizer Franken) sowie den Sarasin Commodity – Diversified

(ebenfalls in US-Dollar und Schweizer Franken).

Ihr Raiffeisen-Berater gibt Ihnen gerne weitere Informationen

zu diesem Thema.

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012


Anlagefonds

Anlagefonds

Bezeichnung Valoren Nr. Währung 15.10.2012 Veränderung 1 Ausschüttung 2

Kurzfristige Obligationenfonds

Raiffeisen Fonds - Swiss Money A 161 757 CHF 1024.18 +0.85% 9.00

Raiffeisen Fonds - Swiss Money B 161 766 CHF 1304.46 +0.85%

Raiffeisen Fonds - Euro Money A 470 553 EUR 510.03 +1.53% 8.00

Raiffeisen Fonds - Euro Money B 470 554 EUR 746.05 +1.53%

Vontobel US Dollar Money A 1128 473 USD 89.91 +0.85%

Vontobel US Dollar Money B

Anlagezielfonds

1128 475 USD 127.04 +0.85%

Raiffeisen Fonds - Global Invest Yield A 527 513 CHF 102.16 +5.42% 0.50

Raiffeisen Fonds - Global Invest Yield B 527 514 CHF 132.90 +5.43%

Raiffeisen Fonds - Global Invest Balanced A 527 516 CHF 108.21 +7.09% 0.45

Raiffeisen Fonds - Global Invest Balanced B 527 518 CHF 134.70 +7.10%

Raiffeisen Fonds - Global Invest Growth A 1300 431 CHF 88.60 +8.41% 0.00

Raiffeisen Fonds - Global Invest Growth B 1300 437 CHF 92.02 +8.40%

Raiffeisen Fonds - Global Invest Equity A 423 480 CHF 73.64 +9.83% 0.00

Raiffeisen Fonds - Global Invest Equity B 423 774 CHF 76.75 +9.83%

Raiffeisen Fonds (CH) - Multi Asset Class Absolute Return3 2215 351 CHF 97.71 +2.63%

Raiffeisen Fonds (CH) - Multi Asset Class Flexible Balanced3 2686 020 CHF 91.32 +5.01%

Raiffeisen Fonds (CH) - Multi Asset Class Flexible Growth3 2686 022 CHF 83.53 +7.25%

Raiffeisen Pension Invest Futura Yield A3 950 498 CHF 123.51 +4.55%

Raiffeisen Pension Invest Futura Balanced A3 2375 444 CHF 103.55 +6.93%

Vontobel Defensive Balanced Portfolio A 470 533 EUR 62.18 +6.80%

Vontobel Defensive Balanced Portfolio B

Vorsorgefonds

470 535 EUR 86.76 +6.81%

Raiffeisen Pension Invest Futura Yield I 10229 541 CHF 129.58 +4.56%

Raiffeisen Pension Invest Futura Balanced I

Obligationenfonds

10229 545 CHF 107.26 +6.93%

Raiffeisen Fonds - Swiss Obli A 161 770 CHF 116.48 +4.32% 1.80

Raiffeisen Fonds - Swiss Obli B 161 771 CHF 186.75 +4.34%

Raiffeisen Futura Swiss Franc Bond3 1198 099 CHF 109.36 +2.86% 2.00

Raiffeisen Fonds - Euro Obli A 161 794 EUR 76.88 +9.76% 2.30

Raiffeisen Fonds - Euro Obli B 161 797 EUR 160.33 +9.87%

Raiffeisen Futura Global Bond3 1198 103 CHF 88.11 +5.99% 2.00

Raiffeisen Fonds - Convert Bond Global 3291 267 CHF 89.43 +3.15%

Vontobel Fund - US Dollar Bond A 607 577 USD 111.47 +3.75%

Vontobel Fund - US Dollar Bond B 607 576 USD 289.07 +3.76%

Vontobel Eastern European Bond A 634 784 EUR 54.42 +15.47%

Vontobel Eastern European Bond B 634 787 EUR 141.22 +15.48%

Vontobel Absolute Return Bond (CHF) A 2140 188 CHF 92.33 +3.20%

Vontobel Absolute Return Bond (CHF) B 2140 195 CHF 107.03 +3.19%

Vontobel Absolute Return Bond (EURO) A 1003 735 EUR 103.89 +3.70%

Vontobel Absolute Return Bond (EURO) B 1003 736 EUR 154.14 +3.68%

Vontobel EURO Mid Yield Bond A 1473 224 EUR 100.36 +11.24%

Vontobel EURO Mid Yield Bond B 1473 228 EUR 139.02 +11.24%

Vontobel Emerging Markets Bond B 12061 801 USD 108.53 +10.43%

Vontobel Emerging Markets Bond H-CHF 12061 825 CHF 105.20 +9.47%

Vontobel Bond Maturity 05/2015 A EUR 18268 698 EUR 103.56 +3.56%

Vontobel Bond Maturity 05/2015 A CHF 18268 731 CHF 103.39 +3.39%

Vontobel High Yield Bond B 12236 145 EUR 107.10 +7.10%

Vontobel High Yield Bond H-CHF

Mikrofinanzfonds

12236 147 CHF 106.98 +6.98%

responsAbility Global Microfinance Fund H-CHF 1714 930 CHF 119.20 +1.78%

responsAbility Global Microfinance Fund H-EUR 1714 929 EUR 130.38 +2.17%

responsAbility Global Microfinance Fund B 1714 841 USD 139.36 +2.44%

responsAbility Fair Trade Fund B1 CHF 14258 736 CHF 101.62 +1.62%

responsAbility Fair Trade Fund B2 EUR 14258 737 EUR 101.67 +1.67%

responsAbility Fair Trade Fund B3 USD

Rohstofffonds

14258 738 USD 101.78 +1.78%

Vontobel Fund - Belvista Commodity H-CHF 4608 245 CHF 90.01 +0.95%

Vontobel Fund - Belvista Commodity H-EUR 4608 250 EUR 67.58 +1.36%

Vontobel Fund - Belvista Commodity B 4608 240 USD 98.76 +2.18%

Vontobel Fund - Belvista Dynamic Commodity H-CHF 18188 752 CHF 103.72 +3.72%

Vontobel Fund - Belvista Dynamic Commodity H-EUR 18188 755 EUR 103.88 +3.88%

Vontobel Fund - Belvista Dynamic Commodity B

Kapitalschutzfonds

18187 245 USD 104.46 +4.46%

Raiffeisen Fonds - Capital Protection Maturity 2013 2517 150 CHF 107.15 -0.99%

Raiffeisen Fonds - Capital Protection Maturity 2014 (EUR) 2924 940 EUR 106.12 -0.65%

1 Veränderung zum Jahresanfang inkl. jeweilige Ausschüttung in Fondswährung

2 Ausschüttung 2012

3 Anlagefonds nach Schweizer Recht – verrechnungssteuerpflichtig

nachhaltiger Anlagefonds

RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite


Anlagefonds

Anlagefonds

Bezeichnung Valoren Nr. Währung 15.10.2012 Veränderung 1 Ausschüttung 2

Aktienfonds

Raiffeisen Fonds - SwissAc A 161 788 CHF 245.48 +13.22% 1.50

Raiffeisen Fonds - SwissAc B 161 790 CHF 271.80 +13.26%

Raiffeisen Futura Swiss Stock 3 1198 098 CHF 143.09 +13.42% 0.00

Raiffeisen Fonds - EuroAc A 161 801 EUR 77.01 +11.91% 0.70

Raiffeisen Fonds - EuroAc B 161 804 EUR 103.11 +11.99%

Raiffeisen Futura Global Stock 3 1198 100 CHF 62.74 +13.74% 0.00

Raiffeisen Fonds - Clean Technology A 4858 151 CHF 119.94 +12.60% 0.00

Raiffeisen Fonds - Clean Technology B 4858 155 CHF 119.93 +12.59%

Raiffeisen Fonds - Future Resources A 4858 157 CHF 133.50 +10.33% 0.00

Raiffeisen Fonds - Future Resources B 4858 159 CHF 133.50 +10.34%

Vontobel Japanese Equity A 607 583 JPY 2935.00 +1.35%

Vontobel Japanese Equity B 607 582 JPY 3554.00 +1.34%

Vontobel US Value Equity A 607 575 USD 501.17 +16.18%

Vontobel US Value Equity B 607 574 USD 617.84 +16.18%

Vontobel Emerging Markets Equity A 618 762 USD 585.54 +15.78%

Vontobel Emerging Markets Equity B 618 763 USD 687.64 +15.78%

Vontobel Central and Eastern European Equity A 247 165 EUR 106.29 +11.94%

Vontobel Central and Eastern European Equity B 247 167 EUR 116.19 +11.95%

Vontobel Far East Equity A 634 792 USD 337.27 +20.00%

Vontobel Far East Equity B 634 794 USD 380.23 +20.00%

Vontobel European Value Equity A 1473 234 EUR 190.62 +19.73%

Vontobel European Value Equity B 1473 236 EUR 201.72 +19.72%

Vontobel Swiss Small Companies 3 279 572 CHF 502.02 +13.84%

Vontobel Swiss Mid & Small Cap Equity A 1222 574 CHF 98.17 +12.07%

Vontobel Swiss Mid & Small Cap Equity B 1222 576 CHF 98.18 +12.06%

Vontobel European Mid & Small Cap Equity A 1128 461 EUR 115.51 +19.27%

Vontobel European Mid & Small Cap Equity B 1128 462 EUR 119.33 +19.26%

Vontobel US Equity A 1003 737 USD 119.21 +14.71%

Vontobel US Equity B 1003 738 USD 120.66 +14.72%

Vontobel Global Value Equity (ex US) A 1222 584 USD 194.79 +15.53%

Vontobel Global Value Equity (ex US) B 1222 595 USD 212.61 +15.52%

Vontobel Global Value Equity A 2140 205 USD 159.46 +16.22%

Vontobel Global Value Equity B 2140 207 USD 164.77 +16.22%

Vontobel China Stars Equity A 2844 051 USD 112.75 +10.95%

Vontobel China Stars Equity B 2844 057 USD 121.54 +10.94%

Vontobel Global Responsibility Swiss Equity A 4692 235 CHF 131.55 +14.14%

Vontobel Sustainable US Equity A 4513 304 USD 164.29 +14.66%

Vontobel Sustainable US Equity B 4513 309 USD 163.70 +14.65%

Vontobel Sustainable Asia (ex Japan) Equity A 4514 032 USD 187.87 +9.96%

Vontobel Sustainable Asia (ex Japan) Equity B 4514 037 USD 187.97 +9.96%

Vontobel Sustainable Global Equity A 4513 581 USD 108.12 +10.14%

Vontobel Sustainable Global Equity B 4513 591 USD 108.65 +10.14%

Vontobel Sustainable Emerging Markets Equity A 12236 105 USD 90.78 +4.48%

Vontobel Sustainable Emerging Markets Equity B 12236 106 USD 90.76 +4.45%

Vontobel New Power A 1301 686 EUR 89.08 +6.31%

Vontobel New Power B 1301 688 EUR 89.08 +6.31%

Vontobel New Power H-CHF 10766 870 CHF 87.87 +5.88%

Vontobel Future Resources A 4513 028 EUR 176.78 +11.09%

Vontobel Future Resources B 4513 032 EUR 175.91 +11.10%

Vontobel Clean Technology A 4513 009 EUR 156.93 +12.86%

Vontobel Clean Technology B 4513 015 EUR 156.73 +12.85%

Indexfonds

Raiffeisen Index Fonds - SPI ®3 12092 756 CHF 102.14 +15.09%

Raiffeisen Index Fonds - EURO STOXX 50 ®3 12092 758 EUR 93.36 +10.54%

Exchange Traded Funds

Raiffeisen ETF - Solid Gold USD 3 13403 493 USD 5543.96 +12.69%

Raiffeisen ETF - Solid Gold CHF hedged 3 13403 490 CHF 5128.86 +11.78%

Raiffeisen ETF - Solid Gold Ounces CHF 3 13403 484 CHF 1612.72 +11.71%

Raiffeisen ETF - Solid Gold Ounces CHF hedged 3 13403 486 CHF 1596.06 +11.72%

Hedgefonds

Vontobel Fund - Diversified Alpha UCITS B 11251 909 EUR 93.00 -3.11%

Vontobel Fund - Diversified Alpha UCITS H 11251 999 CHF 91.11 -3.53%

Vontobel Fund - Diversified Alpha UCITS H 11251 997 USD 94.56 -1.06%

1 Veränderung zum Jahresanfang inkl. jeweilige Ausschüttung in Fondswährung

2 Ausschüttung 2012

3 Anlagefonds nach Schweizer Recht – verrechnungssteuerpflichtig

nachhaltiger Anlagefonds

Das Morningstar Rating bietet einen anwenderfreundlichen Weg, die Wertentwicklung

vergleichbarer Fonds – unter Berücksichtigung von Kosten und Risiken – zu analysieren.

Nach Abschluss der monatlichen Berechnungen können die Fonds in ihren jeweiligen

Kategorien klassifiziert werden. Die Sterne werden wie folgt vergeben:

����� 5 Sterne: Top – die besten 10 % �� 2 Sterne: Folgende 22.5 %

���� 4 Sterne: Folgende 22.5 % � 1 Stern: Flop – die letzten 10 %

��� 3 Sterne: Mittlere 35 %

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012


in CHF

in EUR

Strukturierte Produkte

Bezeichnung Valoren Nr. Währung 15.10.2012 Veränderung 1 Ausschüttung 2 Rückzahlung

Kapitalschutz-Produkte

Raiffeisen Zinspapier Renditeschutz CHF V 11/2012 3478436 CHF 100.60 1.51% 0.00 30.11.12

Raiffeisen Zinspapier Erneuerbare Energien CHF 02/2013 3612832 CHF 100.70 1.50% 1.00 01.02.13

Raiffeisen Zinspapier Rohstoffe CHF 04/2013 3803094 CHF 100.60 1.60% 1.00 04.04.13

Raiffeisen Zinspapier Nachhaltige Mobilität CHF 09/2013 4400790 CHF 100.40 1.70% 1.50 19.09.13

Raiffeisen Zinspapier Aktien global CHF 12/2013 4692323 CHF 102.30 3.75% 0.00 10.12.13

Raiffeisen Zinspapier Aktien Schweiz CHF 11/2014 10630864 CHF 101.90 0.10% 0.00 24.11.14

Raiffeisen Zinspapier Infrastruktur CHF 01/2015 10813356 CHF 101.40 2.09% 1.00 02.02.15

Raiffeisen Express Zinspapier Aktien Schweiz CHF 04/2015 11062260 CHF 100.80 0.30% 0.00 22.04.15

Raiffeisen Zinspapier Rohstoffe CHF 04/2015 11089314 CHF 101.40 1.90% 0.50 22.04.15

Raiffeisen Zinspapier Aktien global CHF 04/2015 11087947 CHF 102.30 -0.19% 1.00 22.04.15

Raiffeisen Zinspapier Gesundheitswesen CHF 10/2015 11353566 CHF 104.30 2.15% 0.00 13.10.15

Raiffeisen Zinspapier Libor CHF 10/2015 11328552 CHF 100.79 1.16% 0.83 13.10.15

Raiffeisen Express Zinspapier Aktien Schweiz CHF 10/2015 11589070 CHF 104.50 3.06% 0.00 13.10.15

Raiffeisen Express Zinspapier Aktien Schweiz CHF 02/2016 12022535 CHF 103.40 1.37% 0.00 04.02.16

Raiffeisen Magnet Zinspapier Aktien Schweiz CHF 02/2016 11328893 CHF 1005.00 2.10% 0.70 04.02.16

Raiffeisen Zinspapier Aktien global CHF 02/2016 11328871 CHF 100.10 3.07% 0.50 04.02.16

Raiffeisen Zinspapier Libor CHF 02/2016 12044216 CHF 101.20 -0.99% 0.175 04.02.16

Raiffeisen Magnet Zinspapier Aktien Europa CHF 04/2016 12875237 CHF 1053.00 1.42% 0.75 06.04.16

Raiffeisen Magnet Zinspapier Aktien Rohstoffe CHF 07/2016 12572081 CHF 1010.00 2.10% 0.75 07.07.16

Raiffeisen Zinspapier Alternative Energien CHF 07/2016 12572070 CHF 101.10 2.26% 0.75 07.07.16

Raiffeisen Zinspapier Renditeschutz EUR V 11/2012 3478439 EUR 101.80 3.04% 0.00 30.11.12

Raiffeisen Zinspapier Erneuerbare Energien EUR 02/2013 3612831 EUR 101.70 3.18% 2.00 01.02.13

Raiffeisen Zinspapier Rohstoffe EUR 04/2013 3803096 EUR 101.90 3.90% 2.00 04.04.13

Raiffeisen Zinspapier Nachhaltige Mobilität EUR 09/2013 4400793 EUR 101.20 4.35% 2.00 19.09.13

Raiffeisen Zinspapier Aktien global EUR 12/2013 4692326 EUR 103.80 7.90% 0.00 10.12.13

Raiffeisen Zinspapier Europa EUR 11/2014 10630868 EUR 102.60 2.65% 0.00 24.11.14

Raiffeisen Zinspapier Infrastruktur EUR 01/2015 10813357 EUR 97.70 3.72% 0.00 02.02.15

Raiffeisen Zinspapier Rohstoffe EUR 04/2015 11089315 EUR 102.00 6.30% 1.00 22.04.15

Raiffeisen Zinspapier Aktien global EUR 04/2015 11087948 EUR 102.70 2.76% 1.50 22.04.15

Raiffeisen Zinspapier Gesundheitswesen EUR 10/2015 11353565 EUR 105.20 3.85% 0.00 13.10.15

Raiffeisen Zinspapier Euribor EUR 10/2015 11328553 EUR 100.00 1.21% 1.313 13.10.15

Raiffeisen Zinspapier Aktien global EUR 02/2016 11328872 EUR 102.00 6.77% 1.25 04.02.16

Raiffeisen Zinspapier Euribor EUR 02/2016 12044217 EUR 102.17 0.99% 0.375 04.02.16

Raiffeisen Magnet Zinspapier Aktien Europa EUR 04/2016 12875238 EUR 1081.00 4.29% 1.50 06.04.16

Raiffeisen Magnet Zinspapier Aktien Rohstoffe EUR 07/2016 12572082 EUR 1030.00 3.17% 1.75 07.07.16

Raiffeisen Zinspapier Alternative Energien EUR 07/2016 12572071 EUR 102.70 4.45% 1.75 07.07.16

Partizipations-Produkte

Raiffeisen Zertifikat Swiss Immo AC CHF 1922657 CHF 160.40 11.28% 5.19 open end

Raiffeisen Zertifikat Alternative Anlagen I CHF 3077130 CHF 73.85 -0.40% 0.00 open end

Raiffeisen Zertifikat Alternative Anlagen II CHF 3077131 CHF 92.75 1.92% 0.00 open end

Raiffeisen Zertifikat CE Corporate Quality Index Schweiz 20 CHF 3843241 CHF 102.50 14.21% 0.00 open end

Renditeoptimierungs-Produkte

Raiffeisen Coupon Zertifikat 4% SMI CHF 10/2013 11899286 CHF 101.83 4.39% 0.00 14.10.13

Raiffeisen Coupon Zertifikat Libor + 2,50% Euro Stoxx 50 CHF 02/2014 12089890 CHF 96.40 6.99% 1.9465 04.02.14

1 Veränderung zum Jahresanfang inkl. jeweilige Ausschüttung

2 Ausschüttung 2012

RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite


Finanzmärkte

Finanzmärkte

Rendite Rendite

Aktienmärkte Index 1 lokal 2 in CHF 2

Swiss Performance Index (TR) 412 11.8% 11.8%

Swiss Market Index (PI) 6’704 12.9% 12.9%

Swiss Leader Index (TR) 1’297 17.1% 17.1%

Swiss Small & Mid Cap 535 8.6% 8.6%

MSCI World Index 3’240 13.3% 13.6%

S&P 500 1’440 14.5% 14.4%

Dow Jones Industrial 13’424 9.9% 9.8%

Nasdaq 3’064 17.6% 17.5%

Dow Jones Stoxx 271 10.7% 10.2%

Dow Jones Stoxx 50 2’539 7.1% 6.7%

FTSE 100 5’806 4.2% 7.5%

Dax 7’261 23.1% 22.5%

CAC40 3’420 8.2% 7.7%

FTSE MIB 15’591 3.3% 2.8%

Topix 723 -0.8% -3.3%

Nikkei 225 8578 1.4% -1.0%

Rendite Rendite

Obligationenmärkte Index 1 lokal 2 in CHF 2

Swiss Govt. Bond Index 205 1.9% 1.9%

JPM Global Bond Index 500 3.6% 2.9%

JPM US Govt. Bond Index 508 2.2% 2.1%

JPM EMU Bond Index 357 8.9% 8.4%

1 alle Kurse vom 15.10.2012, Quelle: Datastream

2 Rendite / Veränderung immer zum Jahresanfang

3 CHF: (-) Aufwertung (+) Abwertung

4 CHF/kg

In Aktien aus den

Schwellenländern inverstieren

Lesen Sie die aktuelle Advisory Story unter

www.raiffeisen.ch/anlegen

HERAUSGEBER

Raiffeisen Schweiz Genossenschaft

Raiffeisenplatz, CH-9001 St.Gallen

Bitte melden Sie Adressänderungen Ihrer Raiffeisenbank.

Zinssätze in % Veränderung 2

CHF 3 Monats-Libor 0.04 -0.01

CHF 10 Jahre 0.49 -0.18

US Dollar 3 Monats-Libor 0.33 -0.25

US Dollar 10 Jahre 1.66 -0.21

Euro 3 Monats-Libor 0.14 -1.15

Euro 10 Jahre 2.87 -0.94

Währungen Kurs Veränderung 2 / 3

CHF/USD 0.93 -0.1%

CHF/EUR 1.21 -0.5%

CHF/ 100 JPY 1.19 -2.4%

Edelmetalle Kurs 4 Veränderung 2

Gold 52’149 10.4%

Silber 984 16.7%

Platin 49’278 21.1%

Palladium 19’129 1.0%

Jetzt Börsen-Newsletter unter

www.raiffeisen.ch/newsletter abonnieren!

REDAKTION

Bank Vontobel AG, Asset Management

Gotthardstrasse 43, CH-8022 Zürich

Bitte beachten Sie die wichtigen rechtlichen Hinweise auf der letzten Seite RAIFFEISEN PERSPEKTIVEN | 10 / 2012


Investieren Sie jetzt

in die Themen der Zukunft

Der globale Wandel eröffnet grosse Chancen für Unternehmen, die

auf zukunftsgerichtete Produkte und Dienstleistungen setzen. mit

den raiffeisen Fonds Future Resources und Clean Technology

können Sie jetzt weltweit in solche Unternehmen investieren und

vom Wachstum dieser globalen Trends profitieren. Wir beraten Sie

gerne persönlich.

Wir machen den Weg frei

Der Raiffeisen Fonds - Clean Technology und der Raiffeisen Fonds - Future Resources sind Fonds nach luxemburgischem Recht. Dies ist keine Offerte zum Kauf oder zur Zeichnung von Anteilen. Der aktuelle Verkaufsprospekt,

dem der letzte Jahresbericht und gegebenenfalls der letzte Halbjahresbericht beigefügt sind, sowie die Statuten können kostenlos bei den Vertretern und Zahlstellen in der Schweiz (Raiffeisen

Schweiz Genossenschaft, Raiffeisenplatz, 9001 St.Gallen, Vontobel Fonds Services AG, Gotthardstr. 43, 8022 Zürich, und Bank Vontobel AG, Gotthardstr. 43, 8022 Zürich) sowie am Gesellschaftssitz des Raiffeisen

Schweiz (Luxemburg) Fonds, 69, route d’Esch, L-1470 Luxemburg, bezogen werden.

Die vorliegende Publikation dient lediglich zu Informationszwecken und ist weder eine Offerte oder Einladung zur Offertstellung noch eine Empfehlung zum Erwerb

oder Verkauf von Finanzprodukten und entbindet den Empfänger nicht von seiner eigenen Beurteilung. Die Publikation stellt kein Kotierungsinserat und keinen Emissionsprospekt

gem. Art. 652a bzw. Art.1156 OR dar. Aufgrund gesetzlicher Beschränkungen in einzelnen Staaten richten sich diese Informationen nicht an Personen

mit Nationalität oder Wohnsitz eines Staates, in welchem die Zulassung von den in dieser Publikation beschriebenen Produkten beschränkt ist. Die Publikation ist weder

dazu bestimmt, dem Anwender eine Anlageberatung zukommen zu lassen, noch ihn bei Investmententscheiden zu unterstützen. Investitionen in die hier beschriebenen

Anlagen sollten nur getätigt werden, nachdem die Informationen, allenfalls unter Beizug eines Beraters, u.a. in Bezug auf die Vereinbarkeit mit den eigenen

Verhältnissen, auf juristische, regulatorische und steuerliche Konsequenzen überprüft wurden und/oder die aktuellen Verkaufsprospekte studiert wurden. Käufe und

Verkäufe sind nur auf der Grundlage der aktuellen Verkaufsprospekte resp. Reglemente und eines allfälligen Jahresberichtes (bzw. Halbjahresberichtes, falls dieser

aktueller ist) zu tätigen. Ferner sollte einen Kauf nur tätigen, wer sich über die Risiken des jeweiligen Produktes zweifelsfrei im Klaren ist und wirtschaftlich in der Lage ist,

die damit gegebenenfalls eintretenden Verluste zu tragen. Aufschluss über die Risiken von Finanzprodukten gibt in standardisierter Form die Publikation «Besondere

Risiken im Effektenhandel». Sämtliche der erwähnten Unterlagen können kostenlos bei Raiff eisen Schweiz Genossenschaft, St.Gallen, bezogen werden. Die Kurse der

in dieser Publikation beschriebenen Produkte können sowohl steigen als auch fallen. Eine in der Vergangenheit erzielte positive Performance bei einzelnen Produkten

ist keine Garantie für eine positive Performance in der Zukunft. Die vorliegende Publikation darf weder ganz noch teilweise ohne vorherige schriftliche Zustimmung

von Raiffeisen vervielfältigt oder veröffentlicht werden. Die Publikation wurde in Zusammenarbeit zwischen Vontobel und Raiffeisen erstellt und ist nicht das Ergebnis

einer Finanzanalyse. Die «Richtlinien zur Sicherstellung der Unabhängigkeit der Finanzanalyse» der Schweizerischen Bankiervereinigung (SBVg) finden auf diese Publikation

demzufolge keine Anwendung. Die in diesem Dokument geäusserten Meinungen sind diejenigen von Raiffeisen bzw. Vontobel zum Zeitpunkt der Redaktion

und können jederzeit und ohne Mitteilung ändern. Obwohl sowohl Vontobel als auch Raiffeisen der Meinung sind, dass die hierin enthaltenen Angaben auf verlässlichen

Quellen beruhen, können sie keinerlei Gewährleistung für die Qualität, Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der in dieser Publikation enthaltenen Informationen

übernehmen. Vontobel und Raiffeisen haften nicht für allfällige Verluste oder Schäden (direkte, indirekte und Folgeschäden), die durch die Verteilung dieser

Publikation oder dessen Inhalt verursacht werden oder mit der Verteilung dieser Publikation im Zusammenhang stehen. Insbesondere haften sie nicht für Verluste infolge

der den Finanzmärkten inhärenten Risiken.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine