nullfuenfer_HSV_Ansicht

1fsvmainz05

AUSGABE 5

Bundesliga 2017/18

14.10.2017 · 1,00 €

FORTSETZUNG

05ER IN DER SPUR

FEUER

GIULIO DONATI

IM INTERVIEW

FAHRRAD

05-FANS AUF

ZWEI RÄDERN

UNSER GAST

HAMBURGER SV

UNSERE NR. 6

DANNY

LATZA

www.mainz05.de


So gut kann

Bier schmecken.

Offizieller Premium-Partner


Inhalt 3

11

31

47

18

Emotional Giulio Donati gehört zu den Dauerbrennern im

Mainzer Team. Bislang stand der Italiener in jeder Partie in der

Startelf. Nach 621 Bundesliga- und 90 Pokal-Minuten zieht der

toskanische Heißsporn ein Zwischenfazit.

Unser Gast Der Hamburger Sport-Verein sucht nach dem

Traumstart mit zwei Siegen nach Konstanz und hofft dabei auf

die Rückkehr mehrerer Leistungsträger.

11

18

Fortsetzung Nach der zweiten Länderspielpause warten

aufregende Wochen und Aufgaben auf die Nullfünfer - mit ganz

viel Tradition und Brisanz. Der Reihe nach: Hamburg, Schalke,

Frankfurt.

Motor Danny Latza kontrolliert im Zentrum des Mainzer

Maschinenraums Hebel und Tempo. Aus dem 05-Team ist der

Sechser, in der Vorsaison der Mann für wichtige Tore, nicht

wegzudenken.

47

Impressum

Herausgeber 1. FSV Mainz 05, Isaac-Fulda-Allee 5, 55124 Mainz, info@mainz05.de, www.mainz05.de Verantwortlich Tobias Sparwasser (Geschäftsführer Medien/PR)

Redaktion Silke Bannick, Daniel Haas, Lukas Schmidt, Kieran Brown Layout, Satz, Litho Mario Schick Weitere Autoren Claus Höfling, Max Sprick, Matthias Schlenger

Fotos Torsten Zimmermann, René Vigneron, Stefan Sämmer, Daniel Haas, Lukas Schmidt, Hasan Bratic, Tobias Jeschke, Marcel Lorenz, Imago, DFL (Getty Images) Druck odd GmbH & Co. KG

Print + Medien, Otto-Meffert-Straße 5, 55543 Bad Kreuznach, info@odd.de, www.odd.de Anzeigen Marketingabteilung des 1. FSV Mainz 05, marketing@mainz05.de

klimaneutral

natureOffice.com | DE-218-826968

gedruckt


4


05-Momente 5

VIDEOBEWEIS-

POLONAISE

Hier fliegen gleich die Löcher aus dem Käse... Doch

halt: Die Nullfünfer, Referee Tobias Stieler und der

Herthaner Vedad Ibisevic bitten nicht aus Gaudi

zur Polonaise. Der Schiedsrichter bittet nach dem

Videostudium eines Foulspiels an Yoshinori Muto

die Kicker zum Berliner Strafraum und zeigt mit

dem Finger auf den Punkt. Zurecht. Den folgenden

Elfmeter verwandelt Pablo de Blasis.


6


05-Momente Inhalt 7

TOR NUMMER 500

Mit seinem Elfmetertor gegen Hertha BSC sichert Pablo de Blasis

seinen Nullfünfern nicht nur einen wichtigen Dreier, der Argentinier

ergattert sich auch einen Platz in den Geschichtsbüchern des

Fußball- und Sportvereins. Der präzise Schuss in Jarsteins Kasten ist

der 500. Bundesliga-Treffer der Mainzer. Wir sind gespannt, wer die

1000er-Marke knackt - so in zehn, elf Jahren.


8


05-Momente Inhalt 9

WIEDERSEHEN

MACHT FREUDE

Großes Hallo beim Wiedersehen in

Wolfsburg. Sandro Schwarz hat sich gefreut,

mit seinem Vorgänger Martin Schmidt

mal wieder einen Plausch zu halten. Noch

mehr hätte sich der 05-Coach über einen

Auswärtssieg in der VW-Arena gefreut.

Möglich war der Dreier. Die Mainzer zeigten

einen engagierten, strukturierten Auftritt,

der nach Yoshinoris Muto Ausgleich mit dem

verdienten ersten Auswärtspunkt in dieser

Saison honoriert wurde.


Der neue Opel Insignia

NEUZUGANG IN

DER OPEL ARENA.

Opel ist stolzer Partner der 05er und freut sich auf

eine spannende Saison voller rot-weißer Highlights.


TREND GEFÄLLT


12

„Mit der

Punktausbeute

sind wir

natürlich

lange nicht

zufrieden,

aber

wir haben

einen guten

Trend.”

STEFAN BELL

Die Ausbeute könnte besser sein, doch mittlerweile

liegen die Nullfünfer im Soll. Der Trend der

letzten Partien gefällt - und soll nach der Länderspielpause

im Heimspiel gegen den Hamburger

SV fortgesetzt werden.

Zaungäste: René

Adler feiert seine

Humba-Premiere,

begleitet von Pablo

de Blasis.

S tefan Bell sagt, zufrieden sei man ja eigentlich

nie so richtig, weil immer etwas gehe und die

Entwicklung jedes Einzelnen und des Teams nie

ende. Allerdings seien die Gründe einen Teufel an die

Wand zu malen und alles schlecht zu reden, in den

vergangenen Wochen erheblich reduziert worden.

Heißt: Mit Blick auf den Stotterstart mit Niederlagen

gegen die Bundesliga-Rückkehrer aus Hannover und


Fortsetzung 13

Goooooool: Pablo de

Blasis lässt nach verwandeltem

Elfmeter

seinen Emotionen

freien Lauf.

Welcher Kopf steckt hinter

diesem Ball? Genau,

es ist Abdou Diallo.

Stuttgart, die eine oder andere merkwürdige beziehungsweise

ausbleibende Entscheidung des Video-

Referees, das anspruchsvolle Auftaktprogramm ("Da

GETESTET

In der Länderspielpause

setzten sich die 05er

im Testspiel gegen den

Tabellendritten der

Zweiten Bundesliga, den

SV Sandhausen, durch.

Beim 2:1-Erfolg am

Bruchweg drehte Robin

Quaison mit seinem

Doppelpack nach der

Pause den 0:1-Rückstand.

waren schon gute Gegner dabei") und das fehlende

Matchglück etwa im Heimspiel gegen Hoffenheim,

da sei mittlerweile nach sieben Spieltagen das Glas

eher halb voll als halb leer. Mit sieben Punkten

"sind wir in einem ordentlichen Soll", sagt Stefan

Bell, "mit der Punktausbeute sind wir natürlich lange

nicht zufrieden, aber wir haben einen guten Trend.

Wir haben uns nach dem Fehlstart gefangen und

sind voll in der Spur". Das habe auch der Auftritt in

Wolfsburg gezeigt. "Mit der Art und Weise, wie wir

aufgetreten sind, können wir sehr zufrieden sein.

Wenn wir in Wolfsburg an drei Punkten schnuppern

und verdient einen holen, dann ist das ein gutes Spiel

von uns." Zumal man ja nicht vergessen dürfe, wo

die neue Elf des ehemaligen Mainzer Coaches Martin

Schmidt eigentlich in der Tabelle stehen sollte, "und

wer wir sind". Ein Dreier in der Fremde hat leider

großen Seltenheitswert. Saisonübergreifend haben die

Nullfünfer nur eines von 17 Auswärtsspielen gewon-


14

GEREIST

05er international: Leon

Balogun löste mit Nigeria (1:0

gegen Sambia) das Ticket für

die WM in Russland. Fabian

Frei traf beim 5:2 gegen

Ungarn für die Schweiz, die

nach dem 0:2 in Portugal

in die WM-Playoffs muss.

Genauso wie Dänemark und

Viktor Fischer, der zweimal

auf der Bank saß. Jean-

Philippe Gbamin spielte mit

der Elfenbeinküste 0:0 gegen

Mali, Yoshinori Muto siegte

mit Japan in Neuseeland 2:1,

Kenan Kodro mit Bosnien 2:1

in Estland.

nen. Vier Mal blieb ein Punkt hängen. "Dieser Punkt in

Wolfsburg und die Tatsache, dass wir auswärts etwas

holen können", sagt Fabian Frei, "das nehmen wir als

positives Signal mit in die Zukunft."

Auch Sandro Schwarz sieht die Zeichen. "Dass wir

nach den Widerständen der Anfangsphase zurückgekommen

sind, ist eine Topentwicklung", sagt der

05-Coach. Beim 3:1 gegen Leverkusen habe man das

Match komplett gedreht. Nach dem unglücklichen und

unverdienten 2:3 gegen Hoffenheim habe man "aus

„Das nehmen

wir als

positives

Signal mit

in die

Zukunft.”

FABIAN FREI

einem schwierigen Moment heraus" das 1:0 gegen

die Hertha folgen lassen. Und auch in Wolfsburg habe

man den Rückstand weggesteckt, weitergemacht

und gepunktet. Die Mentalität stimmt, die neue

Flexibilität war in den vergangenen Spielen das

große Plus. Auf Situationen und Gegner reagieren und

trotzdem seinen Grundprinzipien ("Mutig anlaufen,

ein sauberer Spielaufbau, schnell umschalten und

den Abschluss suchen") treu zu bleiben. "Jeden

Trainer der Welt freut es, wenn sich die Spieler darauf


Fortsetzung 15


16

Gestreckt, gekämpft und gejubelt:

Die 05er erringen einen Heimdreier

gegen die Hertha.

„Wir

haben den

Eindruck,

dass wir

mehr Zähler

haben

könnten.

Deshalb

sind wir

nur bedingt

glücklich.”

SANDRO SCHWARZ

einlassen." Weniger erfreulich findet auch Schwarz

die Punktausbeute. "Wir haben den Eindruck, dass

wir mehr Zähler haben könnten. Deshalb sind wir nur

bedingt glücklich, überhaupt sieben Punkte geholt zu

haben. Wir haben gesehen, dass die Qualität stimmt

und das gibt uns ein gutes Gefühl."

Der positive Trend soll nun fortgesetzt werden. Im

Heimspiel gegen den Hamburger Sport-Verein, der

nach seinem Traumstart den umgekehrten Weg gegangen

ist und mittlerweile auf dem Relegationsplatz

liegt - allerdings punktgleich mit den Mainzern, die

vor der Wundertüte HSV gewarnt sind und nicht

erwarten dürfen, dass Mittelfeldmotor Danny Latza

wieder drei Mal trifft wie im letzten Heimspiel

gegen die Hanseaten. Am kommenden Freitag geht

es nach Gelsenkirchen, bevor in der Woche darauf

zwei Auftritte in der OPEL ARENA anstehen: das

Zweitrundenmatch im DFB-Pokal gegen den forschen

Zweitliga-Aufsteiger Holstein Kiel (Dienstag, 24.

Oktober, 20.45 Uhr) und das Rhein-Main-Derby gegen

die Frankfurter Eintracht (Freitag, 27. Oktober, 20.30

Uhr). Vor den Flutlicht-Highlights wollen die Mainzer

gegen den HSV zeigen, wer der Herr im Haus ist und

dass sie wieder voll in der Spur sind.


Inhalt 17

Gestatten,

zusammen

haben wir

einen Baum

gepflanzt.

Wir sind die neue Marke, die Sie schon

lange kennen. Leidenschaftlich regional.

www.vrm.de


DANNY LATZA

NR 6


20

Balltausch im Ballpark:

Danny Latza bei den

Mainz Athletics.


Motor 21

DANNY

LATZA

Vor einem knappen Jahr erlebt Danny Latza das

Spiel seines Lebens, in dem einfach alles passt.

Gegen den Hamburger SV schießt er drei Mal

aufs Tor und trifft drei Mal. "Es wirkt immer noch

unwirklich", sagt Danny Latza, der weiß, dass

so ein perfektes Spiel schwer zu wiederholen ist.

Dabei hat der 27 Jahre alte Mittelfeldmotor der

Nullfünfer noch jede Menge Zeit.

5 in 55

55 Mal kam Danny

Latza in der Bundesliga

für die 05er zum

Einsatz (dazu kommen

drei Partien für Schalke

04) und erzielte fünf

Tore. In dieser Saison

bestritt der 27-Jährige

sieben Spiele

(ein Tor).

Ortstermin

bei den Mainz

Athletics.

Im Sommer, als der runde

Ball in der Fußball-Bundesliga ruhte, hatte Danny Latza

schon mal im Ballpark der Baseballer am Hartmühlenweg

vorbeigeschaut und ein Spiel des Deutschen Meisters

von 2007 und 2016 besucht. Daumen hoch, Danny

Latza fand Gefallen daran. Diesmal greift er selbst zum

Schläger, um ein Gefühl dafür zu bekommen, wie man die

etwa ein Kilogramm schwere Keule schwingt und damit

den kleinen Ball aus Leder und einem Korkkern trifft. Gar

nicht so einfach, den richtigen Schwung hinzubekommen.

Der kanadische Athletics-Spieler Zach Johnson zeigt dem

Fußballprofi ein paar Kniffe. Würde nun der Rücken nicht

zwicken, dann würde der ehrgeizige Danny Latza sicher so

lange probieren, bis er den ersten Ball aus dem Ballpark

geschlagen hat. Doch seinen ersten Homerun hat sich

der Nullfünfer für einen anderen Besuch bei den Mainzer

Baseballern aufgehoben. Man sieht sich ja ab und zu,

beim Gassi gehen mit Hund Kenji kommt Fast-Nachbar

Latza schon mal am Hartmühlenweg vorbei.

Für einen anderen US-Sport stellt er sich - in der

trainingsfreien Zeit - auch mal den Wecker. Wenn die

Basketball-Riesen der NBA zu Werke gehen, sitzt Danny

Latza auf der Couch und genießt seinen "zweiten

Lieblingssport". Das schnelle Hin und Her zwischen

den Körben, diese Kurzweiligkeit mit spektakulären

Abschlüssen, begeistert ihn - genauso wie das Können und

die Spielart von Allstar Damian Lillard von den Portland

Trail Blazers. Dynamisch, athletisch, brillant. Dafür schlägt

sich Latza die Nächte um die Ohren, "wenn wir am nächsten

Tag kein Training haben", wiederholt der Fußballprofi

von Mainz 05.

Der hat im Alltag andere Aufgabe zu bewältigen. Der

Hamburger Sport-Verein kommt. Sofort kommt einem

das letzte Heimspiel gegen die Rothosen in den Sinn.

Ein knappes Jahr liegt Danny Latzas "Spiel des Lebens"

zurück. Er findet es "eigentlich immer noch ein bisschen

unwirklich". Unbeschreiblich, unerklärlich, unfassbar. Am

17. Dezember 2016 schießt der gerade von einer

mehrmonatigen, verletzungsbedingten Auszeit ins Team

zurückgekehrte Danny Latza drei Mal auf den Hamburger

Kasten, drei Mal schlägt die Kugel in den Maschen ein.

Drei Tore in 90 Bundesliga-Minuten - zuvor ist ihm kein

einziger Treffer in der Eliteliga gelungen. "Ich habe ja

immer mal gehofft, dass ich irgendwann mein erstes

Bundesliga-Tor schieße", sagt Latza heute, "aber was an

„Was an diesem

Tag passiert ist,

das erlebe ich

nur einmal in der

Karriere.”


22

„Mit unserer

Spielweise

und vollem

Engagement

wollen wir

die Sache

angehen und

keine Zweifel

lassen.”


Motor 23

DANNY

LATZA

Gassi mit Herrchen:

Kenji heißt der treue Begleiter

der Familie Latza.


24

Neue Erfahrung:

Fußballprofi Latza lässt

den Baseballschläger

schwingen.


Motor 25

DANNY

LATZA

„Bei aller taktischen

Flexibilität,

bei allen neuen Ideen,

die wir einbringen

und umsetzen sollen,

werden die Mainzer

Tugenden nicht

vernachlässigt.”

diesem Tag passiert ist, kombiniert mit der Vorgeschichte,

der langen Pause und den Monaten, in denen ich mich

wieder rangekämpft habe, das erlebe ich wahrscheinlich

nur einmal in meiner Karriere. An dem Tag hat einfach

alles gepasst." Ja, es habe ein paar ordentliche Spiele vorher

gegeben. Etwa sein überragender Auftritt für die deutsche

U20-Nationalmannschaft gegen Italien knapp ein

Jahrzehnt vorher, zu dem er zwei Tore beisteuerte. "Aber

das Spiel gegen den HSV war eines für die Ewigkeit, das

schönste Erlebnis in meiner Karriere." Bis jetzt, will man

hinzufügen. Danny Latza hat schließlich noch ein paar

Jahre vor sich - und nach dem HSV-Dreierpack auch die

wichtigen Tore gegen Borussia Dortmund und die Hertha

(auch wenn es nicht für ihn gewertet wurde, war sein

Schuss ausschlaggebend) erzielt. "Tore tun immer gut",

sagt Latza. Von 30.000 Fans mit stehenden Ovationen

und "Daaaaaanny-Laaaatzaaaa-Rufen" verabschiedet

zu werden, dieses Erlebnis in einer unbeschreiblichen

Atmosphäre kann ihm niemand mehr nehmen.

Vom "Spiel des Lebens" zum nächsten Spiel gegen

den HSV. Für Latza ein klarer Fall. "Wir wollen auf jeden

Fall die Punkte in Mainz behalten und eine kleine Serie

starten. Mit unserer Spielweise und vollem Engagement

wollen wir die Sache angehen und keine Zweifel lassen."

Die Entwicklung des Mainzer Teams sieht er positiv.

"Wir arbeiten viel am Ballbesitz. Wir versuchen, mit

einem ruhigen Spielaufbau und präzisen Passpassagen

in den gefährlichen Raum zu kommen. Gerade in den

letzten Spielen hat es immer besser funktioniert. Die

Entwicklung stimmt, auch wenn es noch jede Menge

Entwicklungspotenzial gibt." Was dem Führungsspieler im

Mainzer Maschinenraum wichtig ist: "Bei aller taktischen

Flexibilität, bei allen neuen Ideen, die wir einbringen und

umsetzen sollen, werden die Mainzer Tugenden nicht

vernachlässigt." Danny Latza genießt im Zentrum die

Freiheit, kreativ zu sein, kurbelt von hinten heraus das

Spiel an. Er läuft und verteilt, läuft zurück und grätscht

im letzten Moment dazwischen, wenn alle Alarmglocken

schrillen, läuft und haut manchmal einen aus der Distanz

rein. Sein Auftreten kommt an. Mit seinen starken

Leistungen hat sich der 27-Jährige ein Standing im Team

und bei den Fans erworben. Zum Beispiel wurde er von

den Lesern der Allgemeinen Zeitung zum Spieler der

Saison gewählt. Latza ist zum Führungsspieler gereift, der

Verantwortung übernimmt und versucht, seine Mitspieler

zu motivieren, mitzuziehen und aufzubauen. "Es gab in

den ersten Wochen einige Momente, nach denen wir uns

rütteln und weitermachen mussten. Dieses Aufraffen ist

unser täglich Brot. Es spricht auch für die Mentalität unseres

Teams, das es sich nicht unterkriegen lässt, sondern

den Kopf oben hält." Wichtig sei es, auch mal aus einem

durchschnittlichen Spiel mit der vollen Punktzahl rauszugehen.

Das Heimspiel gegen die Hertha, der 1:0-Erfolg

nach einem verwandelten Elfmeter von Pablo de Blasis,

sei verdammt wichtig für die Köpfe gewesen, sagt Latza,

"nachdem wir für das starke Spiel gegen Hoffenheim

nicht belohnt wurden". Es sei an der Zeit eine kleine Serie

zu starten, sagt Latza. Damit der Abstand nach unten

vergrößert wird. Auf ein Dasein im Tabellenkeller verspürt

der gebürtige Gelsenkirchener keine Lust. Umso mehr auf

die kommenden Flutlichtspiele. Darunter ist das Gastspiel

auf Schalke, seinem Jugendverein, für den er im Februar

2009 sein erstes Bundesliga-Spiel bestritt ("Es war immer

mein Traum, für Schalke in der Bundesliga zu spielen"),

"da freue ich mich jetzt schon drauf". Freunde und Familie

leben wenige Bahnstationen von der Arena entfernt, "das

wird sehr emotional, einfach ein schönes Erlebnis und

hoffentlich mit dem richtigen Ergebnis".

Stationen

Seit Sommer 2015

ist Danny Latza ein

Mainzer, kam damals

vom Zweitligisten

VfL Bochum. Zuvor

spielte der gebürtige

Gelsenkirchener für

Schalke 04 (1998-

2011) und Darmstadt

98 (2011-13).


26


Motor 27

DANNY

LATZA

„Es gab in den ersten Wochen einige Momente,

nach denen wir uns rütteln und weitermachen

mussten. Dieses Aufraffen ist unser täglich

Brot. Es spricht auch für die Mentalität unseres

Teams, dass es sich nicht unterkriegen lässt,

sondern den Kopf oben hält.”


28

DANNY

LATZA

„Die Entwicklung stimmt, auch

wenn es noch jede Menge Entwicklungspotenzial

gibt.”


Motor 29

Du steigst in eine Zeitmaschine. Wohin

reist du?

Woodstock - vielleicht das größte und

berühmteste Musikfestival aller Zeiten.

Was wirst du dort erleben?

Einfach eine entspannte Zeit. Die

Menschen dort wollten Spaß haben

und gleichzeitig ein Zeichen setzen für

ihre Ideale. Und gute Musik gab es da

natürlich auch.

Zurück in der Gegenwart. Wir schenken

dir eine Reise. Welches Verkehrsmittel

wählst du und warum?

T2. Muss ja stilecht weitergehen.

(lacht)

Wohin geht die Reise?

Kalifornien. Am besten natürlich mit

einem Surfbrett auf dem Dach. Ich

glaube dort kann man die perfekte

Mischung aus Relaxen und Sport haben.

Und warmes Wetter gibt es das ganze

Jahr.

In welchem Film würdest du gerne

mitspielen?

Ballermann oder Türkisch für Anfänger.

In welcher Musikgruppe wärst du am

besten aufgehoben?

Auf jeden Fall in einem Chor, da fällt

es nicht so auf, wenn man mal den Ton

nicht trifft.

Deine Lieblingsfigur in der Geschichte?

Die Spartaner vielleicht, weil sie nie

aufgegeben und sich auch vom größten

Feindesheer nicht haben einschüchtern

lassen. Außerdem habe ich irgendwo

mal gelesen, dass damals auch dort

schon eine Form des Fußballs gespielt

wurde. Fand ich interessant.

Du darfst eine Woche lang

Bundeskanzler/Präsident spielen. Was

würdest du tun?

Ich würde mich für eine strengere

Einhaltung der Tierschutzgesetze

einsetzen und den Tierheimen mehr

Geld geben.

Auf welche (nicht zwingend sportliche)

Leistung - neben dem Fußball - bist du

besonders stolz?

Ich mache Fabian Frei regelmäßig in

Mario Kart platt.

Was treibt dich an?

Die Liebe zum Fußball.

Wem würdest du eine Auszeichnung

verleihen?

Meiner Frau. Sie steht mir schon fast

mein halbes Leben lang zur Seite.

Mit wem könntest du problemlos einen

ganzen Abend durch plaudern - und

über was?

Ich würde gern mit Tom Brady sprechen,

und zwar über den letzten Super Bowl

und das Mega-Comeback der Patriots.

Was gefällt dir an dir besonders?

Meine Tattoos.

Und was gar nicht?

Dass ich manchmal böse gucke, ohne es

so zu meinen.

Dein erster Gedanke morgens beim Blick

in den Spiegel?

Geiler Typ! (lacht)

Was gehört bei dir zum Frühstück?

Kaffee und Brötchen.

Und was zum Speiseplan deiner

Lieblingsgerichte?

Die Speisekarte der Cheese Cake

Factory – besonders ihr Kartoffelbrei.

Als Kind wolltest du sein wie...?

Ronaldinho


30


FÜNF

Fragen

GIULIO DONATI

Interview:

Daniel Haas

MIT VOLLER

KONZENTRATION

UND GANZ VIEL FEUER


32

Giulio Donati

gehört zu den

Dauerbrennern

im Mainzer Team.

Bislang stand

der Italiener in

jeder Partie in

der Startelf von

Coach Sandro

Schwarz, verpasste

nach

seiner Auswechslung

in

Wolfsburg lediglich

die neun

Schlussminuten.

In 621 Bundesliga-

und 90

Pokal-Minuten

mischte der

toskanische

Heißsporn mit

und zieht nun

ein kleines

Zwischenfazit.

Giulio, mit vier Punkten

aus zwei Partien seid ihr in die

zweite Länderspielpause gegangen.

Wie fällt nach sieben Spieltagen

dein Zwischenfazit aus?

Ich finde, wir haben gute

Leistungen gezeigt. Leider haben

wir nicht so viele Punkte auf dem

Konto. Meiner Meinung nach hätten

wir aufgrund unserer Leistungen

schon mehr Zähler verdient. Wir

müssen noch torgefährlicher werden

und immer über die kompletten

90 Minuten voll konzentriert

bleiben. Daran werden wir in den

nächsten Wochen weiter arbeiten.

93:0

93 Spiele hat Giulio Donati

bisher in der Bundesliga

bestritten, exakt 50 davon

für Mainz 05. Auf sein

erstes Tor wartet der 27

Jahre alte Außenverteidiger

allerdings noch. Seinen

einzigen Pflichtspieltreffer

erzielte Donati vor drei

Jahren in der Champions

League für Bayer

Leverkusen gegen Zenit St.

Petersburg.

Außenbahn: Italienischbrasilianisches

Duell mit Bayern-

Außenverteidiger Rafinha.

Wie siehst du die Entwicklung des

Teams?

Wir haben drei Spiele im 3-5-2

gespielt. Das ist ein System, das

uns viel Flexibilität gibt. Wir können

mit vielen Leuten gleichzeitig

attackieren. Außerdem haben wir

noch unser klassisches 4-2-3-1. Wir

Spieler haben sehr gut verinnerlicht,

was Sandro von uns verlangt

und können auch innerhalb von

Spielen sehr flexibel zwischen den

Systemen wechseln. Das eröffnet

uns viele Optionen.

Wie bewertest du die aktuelle

Situation in der Bundesliga - auch

im europäischen Vergleich?

Wir stehen noch ganz am

Anfang der Saison, die Saison ist

noch lang. Auf europäischer Ebene

fehlt es den deutschen Teilnehmern

vielleicht etwas an internationaler


Fünf Fragen 33


34

„Mit 100

Prozent

Konzentration

und dem

absoluten

Willen

wollen wir

in die Spiele

gehen.

Die Qualität

dazu haben

wir.”

Weg versperrt: An Giulio

Donati kommt man nicht

so einfach vorbei.

Erfahrung, zum Beispiel Leipzig.

Ein Europapokal-Spieltag mit

sechs Niederlagen der deutschen

Teilnehmer wird aber die absolute

Ausnahme bleiben.

In der Anfangsphase gab es immer

wieder Irritationen über den

Videobeweis, allerdings brachte er

den Nullfünfern auch den berechtigten

Elfmeter gegen Hertha und

verhinderte - auch zurecht - einen

späten Strafstoß in Wolfsburg. Wie

stehst du dazu?

Ich denke, man muss nicht

immer den Videobeweis nutzen.

Natürlich war es bei der Elfmeter-

Situation in Wolfsburg richtig vom

Schiedsrichter, noch einmal nachzuschauen.

Die Entscheidung, den

Strafstoß zurückzunehmen, war

absolut korrekt. Aber bei unbedeutenderen

Situationen sollte man ihn

nicht heranziehen. Aber wenn man

schon den Videobeweis hat, dann

muss man ihn bei klaren Situation

nutzen – wie zum Beispiel dem

1:0 für Wolfsburg. Das war eine

klare Fehlentscheidung. Wir haben

alle gestoppt, sie haben bis zum

Eckball weitergespielt. Vor dem

Eckstoß hätte der Schiedsrichter die

Situation noch einmal anschauen

und wieder mit Einwurf für uns weitermachen

müssen. Das ist leider

nicht passiert. Man hat das Gefühl,

man muss erst protestieren, damit

ein Schiedsrichter die Videobilder

zur Hilfe nimmt.

Werfen wir einen Blick auf die kommenden

vierzehn Tage: Erst kommt

Wegweiser: Der Außenverteidiger

dirigiert beim Einwurf.

der HSV - nach dem Gastspiel

auf Schalke kommen Zweitliga-

Aufsteiger Holstein Kiel zum

Pokalspiel und Eintracht Frankfurt

zum Derby in die OPEL ARENA.

Ich hoffe, dass wir in dieser

Phase unseren guten Weg fortsetzen

können. Mit 100 Prozent

Konzentration und dem absoluten

Willen wollen wir in die Spiele

gehen. Die Qualität dazu haben wir.

Was wir mit voller Konzentration

und Feuer erreichen können,

haben wir in den letzten beiden

Spielen gezeigt. Daran wollen

wir anknüpfen. Im Pokal ist das

Weiterkommen Pflicht, ein anderes

Ziel können wir nicht haben. Dieser

Wettbewerb ist eine große Chance,

denn um die Meisterschaft werden

wir nicht mitspielen können.


Inhalt 35


36

TOP-WERTE

FAKTEN

TORJÄGER

Yoshinori Muto 3

Abdou Diallo 1

André Hahn 1

MEISTE

BUNDESLIGAEINSÄTZE

5 NIEDER-

LAGEN

4 SIEGE

VORBEREITER

Levin Öztunali 4

Albin Ekdal 1

Daniel Brosinski 1

SCORER

Yoshinori Muto 4

Levin Öztunali 4

Lewis Holtby 1

René Adler 262 Alexandru Maxim (ROU) 30

Aaron Hunt 278 Mergim Mavraj (ALB) 38

05-HEIMBILANZ

(GEGEN DEN HSV)

4 REMIS

1x4

MEISTE

LÄNDERSPIELE

05-TORE

(GEGEN DEN HSV, insgesamt 30:30)

8x1

BÖSE BUBEN

MAINZ 05

Gelb: Bell (4), Latza (3), de Blasis, Öztunali (je 2), Diallo, Donati, Frei, Jairo, Muto, Quaison, Serdar (je 1).

Gelb-Rot: keine. Rot: keine.

HAMBURGER SV

Gelb: Papadopoulos (5/heute gesperrt), Diekmeier, Walace (je 2), van Drongelen, Ekdal, Holtby, Sakai (je 1).

Gelb-Rot: Mavraj. Rot: keine.

3x2

8x0

4x3

• Duelle auf Augenhöhe: In der

Abschlusstabelle trennte nur

ein Zähler den HSV (14.) von

den Mainzern (15.). Heute

treffen beide Teams punktgleich

aufeinander.

• Der erste Auswärtszähler

ist erobert – nach dem 1:1

in Wolfsburg wird nun der

dritte Heimsieg der Saison

angepeilt.

• Zum zweiten Mal in dieser

Spielzeit wurde in Wolfsburg

trotz Rückstand noch gepunktet

– zuvor hatte man gegen

Leverkusen nach einem 0:1

noch gewonnen.

• Mit René Adler und Levin

Öztunali trugen zwei Mainzer

in der Vergangenheit das

HSV-Trikot. Umgekehrt haben

Lewis Holtby und der derzeit

verletzte Nicolai Müller zu

ihrer Zeit bei Mainz 05 für so

manches Highlight gesorgt.

• Achterbahnfahrt: Auf zwei

Siege zum Start folgten beim

HSV vier Niederlagen, ehe

die Talfahrt beim 0:0 gegen

Bremen gestoppt wurde. Die

Torflaute indes dauert seit nun

fünf Spielen an.

• Dem Nachwuchs eine Chance:

Neben Törles Knöll, der als

B- und A-Junior für Mainz

auflief, gaben kürzlich auch

Jann-Fiete Arp und Tatsuya Ito

ihr Bundesliga-Debüt.

• 3 von 7 Punkten holte der

HSV auswärts, ging jedoch

nach dem 3:1-Erfolg in Köln

sowohl in Hannover als auch

in Leverkusen leer aus.


Warm Up 37

SPIELPLAN

DIE LETZTEN FÜNF

Bayer Leverkusen (H) 3:1 RB Leipzig (H) 0:2

Bayern München (A) 0:4 Hannover 96 (A) 0:2

1899 Hoffenheim (H) 2:3 Borussia Dortmund (H) 0:3

Hertha BSC Berlin (H) 1:0 Bayer Leverkusen (A) 0:3

VfL Wolfsburg (A) 1:1 Werder Bremen (H) 0:0

DIE NÄCHSTEN FÜNF

ALTERSDURCHSCHNITT

BUNDESLIGA-

ERFAHRUNG

25,20

23,86

Hamburger SV (H) Sa., 14.10.

FC Schalke 04 (A) Fr., 20.10.

Pokal: Holstein Kiel (H) Di., 24.10.

Eintr. Frankfurt (H) Fr., 27.10.

Bor. M’Gladbach (A) Sa., 4.11.

FSV Mainz 05 (A) Sa., 14.10.

Bayern München (H) Sa., 21.10.

Hertha BSC (A) Sa., 28.10.

VfB Stuttgart (H) Sa., 4.11.

FC Schalke 04 (A) So., 19.11.

1497 Spiele

2057 Spiele

DER GRÖSSTE

8 05-SIEGE

Emil Berggreen 1,94 M

J. Pollersbeck 1,95 M

9 HSV-SIEGE

7 REMIS

DER KLEINSTE

Pablo De Blasis 1,66 M

Tatsuya Ito 1,63 M

LETZTES MAL

Am 7. Mai 2016, als die Mainzer am

32. Spieltag der Vorsaison in Hamburg

gastierten, hatten beide Vereine das

Ziel Klassenverbleib noch nicht erreicht,

kamen dem „rettenden Ufer“ durch ein

torloses Remis ein kleines Stückchen

näher. Schmerzhaft war die Partie auf

Mainzer Seite für Yoshinori Muto, der

nach einem Zusammenstoß mit HSV-Verteidiger

Diekmeier in der Schlussphase

ebenso wie sein Gegenspieler verletzt

ausgewechselt werden musste.


38

KADER 1. FSV MAINZ 05

1

22

27

33

TORWART

TORWART

TORWART

TORWART

René Adler

Florian Müller

Robin Zentner

Jannik Huth

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

15.01.1985

2017

7/0/0

0/0/0

D

13.11.1997

2013

0/0/0

0/0/0

D

28.10.1994

2017

0/0/0

0/0/0

D

15.04.1994

2007

0/0/0

0/0/0

2

3

4

13

16

ABWEHR

ABWEHR

Giulio Donati

Abdou Diallo

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

I

05.02.1990

2016

7/0/0

1/0/0

NGA

28.06.1988

2015

3/0/0

0/0/0

F

04.05.1996

2017

6/1/0

1/0/0

26

ABWEHR

ABWEHR

Leon Balogun

ABWEHR

ABWEHR

Marin Sverko

CRO

04.02.1998

2017

0/0/0

0/0/0

24

ABWEHR

ABWEHR

Stefan Bell

D

24.08.1991

2012

7/0/0

4/0/0

18

42

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Daniel Brosinski

D

17.07.1988

2014

7/0/1

0/0/0

Gaetan

Bussmann

F

02.02.1991

2015

0/0/0

0/0/0

Niko Bungert

D

24.10.1986

2008

0/0/0

0/0/0

Alexander Hack

D

08.09.1993

2014

0/0/0

0/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Sandro Schwarz

D

17.10.1978

2013

Jan-Moritz Lichte

D

12.01.1980

2017

Michael

Falkenmayer

D

26.11.1982

2013

Stephan Kuhnert

D

07.09.1960

1987


Unser Kader 39

6

8

10

17

20

23

MITTELFELD

D

07.12.1989

2015

7/1/0

3/0/0

Suat Serdar

D

11.04.1997

2008

4/1/0

1/0/0

11

ANGRIFF

MITTELFELD

Danny Latza

D

15.03.1996

2016

7/0/4

2/0/0

25

MITTELFELD

Jean-Philippe

Gbamin

Emil Berggreen

F

25.09.1995

2016

4/0/0

0/0/0

DK

10.05.1993

2016

0/0/0

0/0/0

14

ANGRIFF

MITTELFELD

Levin Öztunali

E

11.07.1993

2014

1/0/0

1/0/0

28

MITTELFELD

Philipp Klement

D

09.09.1992

2014

0/0/0

0/0/0

19

ANGRIFF

MITTELFELD

Jairo

7

ANGRIFF

Robin Quaison

S

09.10.1993

2017

4/0/0

1/0/0

ANGRIFF

MITTELFELD

Alexandru

Maxim

R

08.07.1990

2017

3/0/0

0/0/0

38

MITTELFELD

Gerrit Holtmann

D

25.03.1995

2016

0/0/0

0/0/0

32

ANGRIFF

MITTELFELD

Fabian Frei

CH

08.01.1989

2015

6/0/0

1/0/0

9

ANGRIFF

Yoshinori Muto

J

15.07.1992

2015

7/3/1

1/0/0

21

Viktor Fischer

Kenan Kodro

Karim Onisiwo

Pablo de Blasis

DK

09.06.1994

2017

4/0/0

0/0/0

BIH

19.08.1993

2017

2/0/0

0/0/0

A

17.03.1992

2016

1/0/0

0/0/0

ARG

04.02.1988

2014

6/1/0

2/0/0

ATHLETIKTRAINER

ATHLETIKTRAINER

Axel Busenkell

D

26.11.1971

2000

Jonas

Grünewald

D

08.05.1984

2009


40

KADER HAMBURGER SV

1

13

30

36

TORWART

TORWART

TORWART

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Christian

Mathenia

D

31.03.1992

2016

7/0/0

0/0/0

Julian

Pollersbeck

D

16.08.1994

2017

0/0/0

0/0/0

Tom Mickel

D

19.04.1989

2015

0/0/0

0/0/0

2

4

5

6

9

ABWEHR

ABWEHR

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

Dennis

Diekmeier

D

20.10.1989

2010

7/0/0

2/0/0

Rick

van Drongelen

NL

20.12.1998

2017

3/0/0

1/0/0

ALB/D

09.06.1986

2017

3/0/0

0/1/0

Douglas Santos

BRA

22.03.1994

2016

2/0/0

0/0/0

22 24 28

37 42

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

ABWEHR

Mergim Mavraj

Kyriakos

Papadopoulos

GR

23.02.1992

2017

7/0/0

5*/0/0

ABWEHR

ABWEHR

Bjarne Thoelke

Gotoku Sakai

Gideon Jung

Young-Jae Seo

Tobias Knost

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Spiele/Tore/Vorlagen

G/G-R/R

D

11.04.1992

2017

0/0/0

0/0/0

J

14.03.1991

2015

5/0/0

1/0/0

D

12.09.1994

2014

7/0/0

0/0/0

KOR

23.05.1995

2015

0/0/0

0/0/0

D

08.05.2000

2014

0/0/0

0/0/0

TRAINER

CO-TRAINER

CO-TRAINER

TORWARTTRAINER

TORWART

Andreas Hirzel

CH

25.03.1993

2015

0/0/0

0/0/0

Nationalität

Geburtstag

Im Verein seit

Markus Gisdol

D

17.08.1969

2016

Frank

Fröhling

D

15.02.1978

2016

Frank Kaspari

D

03.11.1970

2016

Stefan

Wächter

D

20.04.1978

2014


Unser Gast 41

8

12

14

16

17

18

25 27

32

43

Ito Tatsuya

J

26.06.1997

2015

2/0/0

0/0/0

7

19

26

40

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

ANGRIFF

MITTELFELD

Walace

BRA

04.04.1995

2017

7/0/1

2/0/0

MITTELFELD

MITTELFELD

Aaron Hunt

D

04.09.1986

2015

3/0/0

0/0/0

23

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Vasile Janjicic

Filip Kostic

CH

02.11.1998

2016

2/0/0

0/0/0

SRB

01.11.1992

2016

3/0/0

0/0/0

MITTELFELD

MITTELFELD

MITTELFELD

Lewis Holtby

Bakery Jatta

D

18.09.1990

2014

6/1/0

1/0/0

GAM

06.06.1998

2016

2/0/0

0/0/0

20

MITTELFELD

Albin Ekdal

Sejad Salihovic

Mats Köhlert

Nicolai Müller

Frank Ronstadt

S

28.07.1989

2015

5/0/1

1/0/0

BIH

08.10.1984

2017

3/0/0

0/0/0

D

02.05.1998

2013

0/0/0

0/0/0

D

25.09.1987

2014

1/1/0

0/0/0

D

21.07.1997

2011

0/0/0

0/0/0

11 15

ANGRIFF

ANGRIFF

Bobby Wood

USA

15.11.1992

2016

6/1/0

0/0/0

André Hahn

D

13.08.1990

2017

7/1/0

0/0/0

Luca

Waldschmidt

D

19.05.1996

2016

5/0/1

0/0/0

Sven Schipplock

D

08.11.1988

2017

3/0/0

0/0/0

Torles Knöll

D

13.09.1997

2016

1/0/0

0/0/0

Fiete Arp

D

06.01.2000

2010

1/0/0

0/0/0

Hoffen auf die Trendwende

nach der Länderspielpause:

die Profis des HSV.

* heute gesperrt


42

01. Spieltag 18.–20.08.17

Bayern München - Bayer Leverkusen 3:1

1899 Hoffenheim - Werder Bremen 1:0

Hertha BSC - VfB Stuttgart 2:0

Hamburger SV - FC Augsburg 1:0

1. FSV Mainz 05 - Hannover 96 0:1

VfL Wolfsburg - Borussia Dortmund 0:3

FC Schalke 04 - RB Leipzig 2:0

SC Freiburg - Eintracht Frankfurt 0:0

Bor. Mönchengladbach - 1. FC Köln 1:0

04. Spieltag 15.–17.09.17

Hannover 96 - Hamburger SV 2:0

Bayern München - 1. FSV Mainz 05 4:0

Werder Bremen - FC Schalke 04 1:2

Eintracht Frankfurt - FC Augsburg 1:2

VfB Stuttgart - VfL Wolfsburg 1:0

RB Leipzig - Bor. Mönchengladbach 2:2

1899 Hoffenheim - Hertha BSC 1:1

Bayer Leverkusen - SC Freiburg 4:0

Borussia Dortmund - 1. FC Köln 5:0

07. Spieltag 29.09.–01.10.17

FC Schalke 04 - Bayer Leverkusen 1:1

Bor. Mönchengladbach - Hannover 96 2:1

Eintracht Frankfurt - VfB Stuttgart 2:1

FC Augsburg - Borussia Dortmund 1:2

VfL Wolfsburg - 1. FSV Mainz 05 1:1

Hamburger SV - Werder Bremen 0:0

SC Freiburg - 1899 Hoffenheim 3:2

Hertha BSC - Bayern München 2:2

1. FC Köln - RB Leipzig 1:2

09. Spieltag 20.–22.10.17

FC Schalke 04 - 1. FSV Mainz 05 (Fr., 20.30) :

RB Leipzig - VfB Stuttgart (Sa., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

Eintracht Frankfurt - Borussia Dortmund (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - Bayern München (Sa., 18.30) :

1. FC Köln - Werder Bremen (So., 13.30) :

SC Freiburg - Hertha BSC (So., 15.30) :

VfL Wolfsburg - 1899 Hoffenheim (So., 18.00) :

12. Spieltag 17.–19.11.17

VfB Stuttgart - Borussia Dortmund (Fr., 20.30) :

Bayern München - FC Augsburg (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - RB Leipzig (Sa., 15.30) :

1. FSV Mainz 05 - 1. FC Köln (Sa., 15.30) :

VfL Wolfsburg - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

Hertha BSC - Bor. Mönchengladbach (Sa., 18.30) :

FC Schalke 04 - Hamburger SV (So., 15.30) :

Werder Bremen - Hannover 96 (So., 18.00) :

15. Spieltag 08.–10.12.17

Borussia Dortmund - Werder Bremen :

RB Leipzig - 1. FSV Mainz 05 :

1. FC Köln - SC Freiburg :

Bor. Mönchengladbach - FC Schalke 04 :

Eintracht Frankfurt - Bayern München :

FC Augsburg - Hertha BSC :

Hamburger SV - VfL Wolfsburg :

Hannover 96 - 1899 Hoffenheim :

VfB Stuttgart - Bayer Leverkusen :

02. Spieltag 25.–27.08.17

1. FC Köln - Hamburger SV 1:3

Werder Bremen - Bayern München 0:2

Eintracht Frankfurt - VfL Wolfsburg 0:1

Bayer Leverkusen - 1899 Hoffenheim 2:2

FC Augsburg - Bor. Mönchengladbach 2:2

VfB Stuttgart - 1. FSV Mainz 05 1:0

Borussia Dortmund - Hertha BSC 2:0

RB Leipzig - SC Freiburg 4:1

Hannover 96 - FC Schalke 04 1:0

05. Spieltag 19.–20.09.17

Bor. Mönchengladbach - VfB Stuttgart 2:0

FC Schalke 04 - Bayern München 0:3

FC Augsburg - RB Leipzig 1:0

VfL Wolfsburg - Werder Bremen 1:1

1. FC Köln - Eintracht Frankfurt 0:1

Hertha BSC - Bayer Leverkusen 2:1

SC Freiburg - Hannover 96 1:1

Hamburger SV - Borussia Dortmund 0:3

1. FSV Mainz 05 - 1899 Hoffenheim 2:3

10. Spieltag 27.–29.10.17

1. FSV Mainz 05 - Eintracht Frankfurt (Fr., 20.30) :

1899 Hoffenheim - Bor. Mönchengladbach (Sa., 15.30) :

Hertha BSC - Hamburger SV (Sa., 15.30) :

FC Schalke 04 - VfL Wolfsburg (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - 1. FC Köln (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - Borussia Dortmund (Sa., 15.30) :

Bayern München - RB Leipzig (Sa., 18.30) :

Werder Bremen - FC Augsburg (So., 15.30) :

VfB Stuttgart - SC Freiburg (So., 18.00) :

13. Spieltag 24.–26.11.17

Hannover 96 - VfB Stuttgart (Fr., 20.30) :

Borussia Dortmund - FC Schalke 04 (Sa., 15.30) :

RB Leipzig - Werder Bremen (Sa., 15.30) :

SC Freiburg - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

Eintracht Frankfurt - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - VfL Wolfsburg (Sa., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - Bayern München (Sa., 18.30) :

Hamburger SV - 1899 Hoffenheim (So., 15.30) :

1. FC Köln - Hertha BSC (So., 18.00) :

16. Spieltag 12.–13.12.17

Bayern München - 1. FC Köln :

1899 Hoffenheim - VfB Stuttgart :

Hertha BSC - Hannover 96 :

SC Freiburg - Bor. Mönchengladbach :

FC Schalke 04 - FC Augsburg :

Bayer Leverkusen - Werder Bremen :

Hamburger SV - Eintracht Frankfurt :

1. FSV Mainz 05 - Borussia Dortmund :

VfL Wolfsburg - RB Leipzig :

03. Spieltag 08.–10.09.17

Hamburger SV - RB Leipzig 0:2

SC Freiburg - Borussia Dortmund 0:0

Bor. Mönchengladbach - Eintracht Frankfurt 0:1

FC Augsburg - 1. FC Köln 3:0

1. FSV Mainz 05 - Bayer Leverkusen 3:1

VfL Wolfsburg - Hannover 96 1:1

1899 Hoffenheim - Bayern München 2:0

Hertha BSC - Werder Bremen 1:1

FC Schalke 04 - VfB Stuttgart 3:1

06. Spieltag 22.–24.09.17

Bayern München - VfL Wolfsburg 2:2

RB Leipzig - Eintracht Frankfurt 2:1

1899 Hoffenheim - FC Schalke 04 2:0

Werder Bremen - SC Freiburg 0:0

1. FSV Mainz 05 - Hertha BSC 1:0

VfB Stuttgart - FC Augsburg 0:0

Borussia Dortmund - Bor. Mönchengladbach 6:1

Hannover 96 - 1. FC Köln 0:0

Bayer Leverkusen - Hamburger SV 3:0

08. Spieltag 13.–15.10.17

VfB Stuttgart - 1. FC Köln (Fr., 20.30) :

Bayern München - SC Freiburg (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - FC Augsburg (Sa., 15.30) :

Hertha BSC - FC Schalke 04 (Sa., 15.30) :

1. FSV Mainz 05 - Hamburger SV (Sa., 15.30) :

Hannover 96 - Eintracht Frankfurt (Sa., 15.30) :

Borussia Dortmund - RB Leipzig (Sa., 18.30) :

Bayer Leverkusen - VfL Wolfsburg (So., 15.30) :

Werder Bremen - Bor. Mönchengladbach (So., 18.00) :

11. Spieltag 03.–05.11.17

Eintracht Frankfurt - Werder Bremen (Fr., 20.30) :

RB Leipzig - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

SC Freiburg - FC Schalke 04 (Sa., 15.30) :

Bor. Mönchengladbach - 1. FSV Mainz 05 (Sa., 15.30) :

FC Augsburg - Bayer Leverkusen (Sa., 15.30) :

Hamburger SV - VfB Stuttgart (Sa., 15.30) :

Borussia Dortmund - Bayern München (Sa., 18.30) :

1. FC Köln - 1899 Hoffenheim (So., 15.30) :

VfL Wolfsburg - Hertha BSC (So., 18.00) :

14. Spieltag 01.–03.12.17

SC Freiburg - Hamburger SV (Fr., 20.30) :

Bayern München - Hannover 96 (Sa., 15.30) :

1899 Hoffenheim - RB Leipzig (Sa., 15.30) :

Werder Bremen - VfB Stuttgart (Sa., 15.30) :

Bayer Leverkusen - Borussia Dortmund (Sa., 15.30) :

1. FSV Mainz 05 - FC Augsburg (Sa., 15.30) :

FC Schalke 04 - 1. FC Köln (Sa., 18.30) :

Hertha BSC - Eintracht Frankfurt (So., 15.30) :

VfL Wolfsburg - Bor. Mönchengladbach (So., 18.00) :

17. Spieltag 15.–17.12.17

Borussia Dortmund - 1899 Hoffenheim :

RB Leipzig - Hertha BSC :

1. FC Köln - VfL Wolfsburg :

Werder Bremen - 1. FSV Mainz 05 :

Bor. Mönchengladbach - Hamburger SV :

Eintracht Frankfurt - FC Schalke 04 :

FC Augsburg - SC Freiburg :

Hannover 96 - Bayer Leverkusen :

VfB Stuttgart - Bayern München :


ROCKMASTER B

bigFM PROUDLY PRESENTS

BOULEVARD BOU

DJ ANTAR

BANKS &

RODRIGUEZ

DJ SEAN GIZZ

DJ REL

MASH UP

The biggest in Urban, House,

Dance & Hip-Hop in the mix

Location : bigFM.de/webradio

Stages : I bigFM Urban Club Beats

I bigFM Mashup

Date: Immer - 24 /7

Jetzt reinhören auf bigFM.de/webradio oder in

der bigFM App. DEUTSCHLANDS BIGGSTE BEATS.


1

RENÉ ADLER


BUNDESLIGA SAISON 2017/18


ROSBACHER

Mit dem 2:1-Ideal von Calcium zu Magnesium.

FÜR DEINEN KÖRPER

liefert Calcium und Magnesium

im idealen 2:1 Verhältnis

ursprünglich rein und angenehm

im Geschmack

empfohlen vom Deutschen Institut

für Sporternährung e. V.

www.rosbacher.de


Unser Gast 47

Hamburger SV

MEHR SPANNUNG

ALS GEWÜNSCHT

Text: Claus Höfling


48

Ohne den verletzten Ex-Mainzer Nicolai Müller und den gesperrten Kyriakos

Papadopoulos muss der Hamburger SV in Mainz antreten. Für den griechischen

„Papa“ und den unterfränkischen Patienten müssen andere als Hauptdarsteller

in der OPEL ARENA auftreten, um den Norddeutschen nach fünf

Spielen ohne Sieg zum Erfolg zu verhelfen. Zwei Spieler waren zuletzt im

Rampenlicht – ein Japaner und ein Schauspieler…

„Wir wollen

natürlich

etwas Zählbares

mitnehmen

- am liebsten

drei

Punkte.”

NICOLAI MÜLLER

H SV-Profi Dennis Diekmeier kommt zur

Polizeistation: „Ich habe etwas Wichtiges verloren!“

Darauf der Polizist schmunzelnd: „Das letzte Spiel, ne?“

Das klingt wie ein Eigentor, ist aber Kunst. Schauspielkunst.

Dennis Diekmeier hat jetzt mit einer Gastrolle im ZDF-Krimi

„Notruf Hafenkante“ Anfang Oktober mehr Filmauftritte

hingelegt als Bundesligatore geschossen. In dieser

Kämpferisch: Coach

Markus Gisdol freut sich

über den Traumsaisonstart

mit zwei Siegen.

Disziplin ist er Rekordhalter: 188 Spiele, kein Tor. Dem

Drehbuchautor hat er allerdings ein Schnippchen geschlagen:

Zuletzt hat der HSV eben nicht verloren, sondern beim

0:0 gegen den SV Werder Bremen gepunktet.

Vor diesem Punktgewinn müssen sich die HSV-Fans

allerdings vorgekommen sein wie im falschen Film. Zwar

deutete nach den ersten beiden siegreichen Vorstellungen

der Saison gegen Augsburg und in Köln noch alles auf eine

Spielzeit als vergnügliches Popcorn-Kino hin. Dann aber der

Filmriss mit vier Niederlagen. Jetzt fürchten die Zuschauer

die Fortsetzung der Thriller-Serie: Mit den Relegationen

gegen Fürth und Karlsruhe, sowie dem Saisonabschluss-

Krimi gegen Wolfsburg im Mai, stand in Hamburg schon

öfter mehr Spannung auf dem Programm als gewünscht.

Die aktuelle Negativserie muss der ehemalige Mainzer

Flügelflitzer Nicolai Müller tatenlos mitansehen, weil er

sich im ersten Saisonspiel nach seinem Siegtreffer eine

schwere Knieverletzung zuzog: „Wir sind mit zwei Siegen

gut in die Saison gestartet und haben danach, etwa in den

Partien gegen Leipzig und Dortmund, trotz der Niederlagen,

ordentliche Leistungen gezeigt. Im Spiel gegen Werder

Bremen konnte man sehen, dass die Formkurve wieder

nach oben zeigt. Wenn die Mannschaft so weiterarbeitet

wie bisher, werden die Siege von ganz alleine kommen.“

Spätestens zum Happy End 2017/18 soll er dann selbst

wieder dazu beitragen. Dem Nullfünfer gibt er eine

Zwischenmeldung: „Ich absolviere bereits seit ein paar

Wochen mein Reha-Programm und lasse mich von der

Verletzung nicht unterkriegen. Ich würde natürlich lieber

heute als morgen wieder mit dem Team trainieren, muss

aber Geduld haben und kämpfe mich step by step zurück.“

Müllers Offensivqualitäten werden dringend benötigt.

Sein 1:0 gegen Augsburg war einer von nur vier Treffern.

Womöglich wäre aber auch in Mainz ein 0:0 wie gegen

Bremen ein ordentliches Ergebnis – wenn man Nicolai

Müllers Einschätzung vernimmt: „Die Auswärtsspiele in

Mainz sind nie einfach gewesen. Auch dieses Mal erwartet


Unser Gast 49

Defensive Stützen:

der ehemalige

05-Keeper Christian

Mathenia und der

heute gesperrte

Abwehrchef Kyriakos

Papadopoulos.

uns mit Sicherheit eine gut eingestellte Mannschaft. Wir

wollen natürlich trotzdem etwas Zählbares mitnehmen - am

liebsten drei Punkte“

Einen Oscar für „Beste Special Effects im Angriff“

bekommen die Hamburger aber derzeit nicht. Doch stürmende

Besserung ist gleich mehrfach in Sicht: Mit dem

1,63 cm kleinen Dribbler Tatsuya Ito im HSV-Trikot haben

die Rothosen ein Ass im Ärmel, bei dem die Fans ganz

von den Socken waren, als es gegen Bremen auftrumpfte.

Er kam als wirkungsvoller Wirbelwind aus der zweiten

Mannschaft. Außerdem sind die Angreifer Sven Schipplock

(Hexenschuss) und Bakery Jatta (zuletzt HSV II) im

Mannschaftstraining zurück.

Einen weiteren Star hätte Trainer Markus Gisdol gerne

ebenfalls bei sich im Training gehabt. Der lange angeschlagene

Filip Kostic (Muskelfaserriss) musste aber an

die serbische Nationalmannschaft abgestellt werden. Wie

ein Horrorstreifen für den Trainer: „Das ist nicht nachvollziehbar,

der Spieler kann gerade erst wieder laufen. Statt

hier weiter an seiner Genesung zu arbeiten, muss er nun

wieder reisen und im Flugzeug sitzen.“ Ebenfalls Flugzeug

Ohne Papa

Als erster Spieler dieser

Saison holte sich Kyriakos

Papadopoulos nach sieben

Spieltagen seine fünfte Gelbe

Karte ab und ist heute gesperrt.

Bernhard Trares (1860

München, Saison 94/95),

Stefan Effenberg (Gladbach,

95/96), André Trulsen (St.

Pauli, 95/96), Marijan

Kovacevic (VfL Wolfsburg,

97/98), Robert Kovac (Bayer

Leverkusen, 1999/2000)

und Granit Xhaka (Gladbach,

2013/14) sahen in den

ersten sechs Partien fünf Mal

Gelb. René Rydlewicz (Rostock,

2001/02) bekam in jedem

der ersten fünf Matches den

gelben Karton.

statt Training heißt es für das Nachwuchstalent Jan-Fiete

Arp. Das allerdings ohne Ärger. Denn der 17-Jährige ist

eine Stütze der deutschen U17-Auswahl, die in Indien um

WM-Ehren spielt.

In Mainz kommt es also zum „High Noon“ der sparsamen

Tor-Sammler Hamburg (4) gegen Mainz (7). Kein

Wunder also, dass die Hauptrollen wohl an die Verteidiger

gehen werden. Ein 1:0 würde reichen. Da wiegt der

Ausfall von Papadopoulos schwer für die Gäste, zumal die

defensiven Rick van Drongelen (von Sparta Rotterdam),

Bjarne Thoelke (Karlsruhe) und Jonas Behounek (eigene

Jugend) verletzungsbedingt nur mit Individualtraining in

die Länderspielpause gingen.

Markus Gisdol muss sich also einige überraschende

Szenen überlegen, damit dem HSV unter seiner Regie in

Mainz einen erfolgreichen 90-Minuten-Spielfilm gelingt.

Und wie ging es mit Dennis Diekmeier auf der

Polizeistation im ZDF-Film weiter? Da heißt es dann

doch: Schöner Treffer für den Drehbuchautor! Als Dennis

Diekmeier den Raum verlässt, ruft ihm der Polizist „Viel

Glück!“ hinterher. Mit einer St. Pauli-Tasse in der Hand.


Sonderkreditprogramm wegen großer Nachfrage verlängert:

Sparkassen-Privatkredit:

Jetzt Top-Kondition sichern

und einfach Wünsche erfüllen.

• Fester Zinssatz für alle Laufzeiten bis 60 Monate

• Auch zum Ablösen teurer Kredite bei anderen Banken

• Direkte Kreditentscheidung

Vereinbaren Sie Ihren persönlichen Beratungstermin,

online oder unter 06131 200-9200.

sparkasse-mainz.de/privatkredit

*2,95 % p.a. gebundener Sollzins, 2,99 % eff. Jahreszins, 12 bis 60 Monate Laufzeit, Nettodarlehensbeträge

von 2.500,00 € bis 50.000,00 €. Bonität vorausgesetzt. Sparkasse Mainz, Bahnhofstraße 1, 55116 Mainz.

Repräsentatives Beispiel: Gebundener Sollzinssatz von 2,95 % p.a. bei 10.000 € Nettodarlehensbetrag für

36 Monate Laufzeit und 2,99 % eff. Jahreszins, 35 Raten zu 290,57 €, 1 Schlussrate zu 290,48 €, Gesamtbetrag

aller Leistungen: 10.460,43 €. Stand 01.08.2017


Unser Gast 51

DIE FAKTEN HAMBURGER SV

DER VEREIN

Hamburger Sport-Verein

Sylvesterallee 7

22525 Hamburg

Telefon (040) 4155 1887

Volksparkstadion

(57.000 Plätze), Schnitt 2017/18: 51.814

DAS STADION

Vorstandsvorsitzender: Heribert Bruchhagen

Sportdirektor: Jens Todt

Gegründet: 29. September 1887

Vereinsfarben: Blau-Weiß-Schwarz

Mitglieder: 77.000

Facebook-Likes: 794.300

Internet: www.hsv.de

DIE TRIKOTS

DIE HISTORIE

35. Spielzeit in der Bundesliga

Ewige Tabelle: 3., 1839 Spiele,

740 Siege, 489 Remis, 610 Niederlagen

Höchster Sieg:

8:0 gegen Karlsruher SC 1965/66

Höchste Niederlage:

0:8 gegen Bayern München 2014/15

Home Away 3rd

DER TRAINER

Markus Gisdol

(* 17. August 1969 in Geislingen)

seit dem 25.09.2016 beim HSV.

DER KAPITÄN

Gotoku Sakai

(* 14. März 1991 in New York City)

kam im Juli 2015

vom VfB Stuttgart.

vorherige Stationen:

1899 Hoffenheim, Schalke 04

(Co-Trainer), 1899 Hoffenheim II, SSV

Ulm, SGS Großaspach, VfB Stuttgart U17,

SC Geislingen, FTSV Kuchen

DIE ERFOLGE

Europapokalsieger der Landesmeister 1983

Europapokalsieger der Pokalsieger 1977

Europapokal-Finalist 1968, 1980, 1982

Deutscher Meister 1923, 1928, 1960,

1979, 1982 und 1983

DFB-Pokalsieger 1963, 1976 und 1987

DFB-Pokal-Finalist 1956, 1967 und 1974

Ligapokalsieger 2003


52

BUNDESLIGATABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 7 6 1 0 21:2 19 19

2. Bayern München 7 4 2 1 16:7 9 14

3. TSG Hoffenheim 7 4 2 1 13:8 5 14

4. RB Leipzig 7 4 1 2 12:8 4 13

5. Hannover 96 7 3 3 1 7:4 3 12

6. FC Augsburg 7 3 2 2 9:6 3 11

7. Bor. Mönchengladbach 7 3 2 2 10:12 -2 11

8. Eintracht Frankfurt 7 3 1 3 6:6 0 10

9. FC Schalke 04 7 3 1 3 8:9 -1 10

10. Hertha BSC 7 2 3 2 8:8 0 9

11. Bayer 04 Leverkusen 7 2 2 3 13:11 2 8

12. VfL Wolfsburg 7 1 4 2 6:9 -3 7

13. 1. FSV Mainz 05 7 2 1 4 7:11 -4 7

14. VfB Stuttgart 7 2 1 4 4:9 -5 7

15. SC Freiburg 7 1 4 2 5:11 -6 7

16. Hamburger SV 7 2 1 4 4:11 -7 7

17. Werder Bremen 7 0 4 3 3:7 -4 4

18. 1. FC Köln 7 0 1 6 2:15 -13 1

HEIMTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. TSG Hoffenheim 4 3 1 0 6:1 5 10

2. Borussia Dortmund 3 3 0 0 13:1 12 9

3. Bor. Mönchengladbach 4 3 0 1 5:2 3 9

4. Hertha BSC 4 2 2 0 7:4 3 8

5. Bayer 04 Leverkusen 3 2 1 0 9:2 7 7

6. Bayern München 3 2 1 0 9:3 6 7

7. RB Leipzig 3 2 1 0 8:4 4 7

8. FC Augsburg 4 2 1 1 7:4 3 7

9. Hannover 96 3 2 1 0 3:0 3 7

10. VfB Stuttgart 3 2 1 0 2:0 2 7

11. FC Schalke 04 4 2 1 1 6:5 1 7

12. 1. FSV Mainz 05 4 2 0 2 6:5 1 6

13. SC Freiburg 4 1 3 0 4:3 1 6

14. Hamburger SV 4 1 1 2 1:5 -4 4

15. Eintracht Frankfurt 3 1 0 2 3:4 -1 3

16. VfL Wolfsburg 4 0 3 1 3:6 -3 3

17. Werder Bremen 3 0 1 2 1:4 -3 1

18. 1. FC Köln 3 0 0 3 2:6 -4 0

AUSWÄRTSTABELLE

Pl. Verein Sp. S U N Tore +/- Pkt.

1. Borussia Dortmund 4 3 1 0 8:1 7 10

2. Bayern München 4 2 1 1 7:4 3 7

3. Eintracht Frankfurt 4 2 1 1 3:2 1 7

4. RB Leipzig 4 2 0 2 4:4 0 6

5. Hannover 96 4 1 2 1 4:4 0 5

6. TSG Hoffenheim 3 1 1 1 7:7 0 4

7. VfL Wolfsburg 3 1 1 1 3:3 0 4

8. FC Augsburg 3 1 1 1 2:2 0 4

9. Werder Bremen 4 0 3 1 2:3 -1 3

10. FC Schalke 04 3 1 0 2 2:4 -2 3

11. Hamburger SV 3 1 0 2 3:6 -3 3

12. Bor. Mönchengladbach 3 0 2 1 5:10 -5 2

13. Hertha BSC 3 0 1 2 1:4 -3 1

14. Bayer 04 Leverkusen 4 0 1 3 4:9 -5 1

15. 1. FSV Mainz 05 3 0 1 2 1:6 -5 1

16. SC Freiburg 3 0 1 2 1:8 -7 1

17. 1. FC Köln 4 0 1 3 0:9 -9 1

18. VfB Stuttgart 4 0 0 4 2:9 -7 0


Statistik 53

NULLFÜNF-STATISTIK

Nr. Name Spiele Startelf Ein/Aus Min. Tore Fuß Kopf 11er Vorl. GK/GR/RK BL ges. Tore

Tor

1 ADLER 7 7 -/- 630 0 0 0 0 0 0/0/0 262 0

22 MÜLLER 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

27 ZENTNER 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

33 HUTH 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 7 0

Abwehr

2 DONATI 7 7 -/1 621 0 0 0 0 0 1/0/0 93 0

3 BALOGUN 3 3 -/1 269 0 0 0 0 0 0/0/0 64 1

4 DIALLO 6 6 -/1 525 1 0 1 0 0 1/0/0 6 1

13 SVERKO 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

16 BELL 7 7 -/- 630 0 0 0 0 0 4/0/0 134 9

18 BROSINSKI 7 7 -/1 604 0 0 0 0 1 0/0/0 115 3

24 BUSSMANN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 27 1

26 BUNGERT 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 159 8

42 HACK 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 22 0

Mittelfeld

6 LATZA 7 6 1/1 540 1 1 0 0 0 3/0/0 58 5

8 ÖZTUNALI 7 5 2/3 464 0 0 0 0 4 2/0/0 93 7

10 MAXIM 5 3 2/3 226 0 0 0 0 0 0/0/0 96 11

17 JAIRO 1 0 1/- 24 0 0 0 0 0 1/0/0 71 10

20 FREI 6 6 -/3 476 0 0 0 0 0 1/0/0 48 0

23 SERDAR 4 2 2/- 247 1 1 0 0 0 1/0/0 24 1

25 GBAMIN 4 3 1/- 296 0 0 0 0 0 0/0/0 29 0

28 KLEMENT 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 2 0

38 HOLTMANN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 5 0

Angriff

7 QUAISON 4 2 2/- 207 0 0 0 0 0 1/0/0 14 1

9 MUTO 7 6 1/2 549 3 2 1 0 1 1/0/0 46 14

11 BERGGREEN 0 0 -/- 0 0 0 0 0 0 0/0/0 0 0

14 FISCHER 5 2 3/2 183 0 0 0 0 0 0/0/0 5 0

19 KODRO 2 0 2/- 29 0 0 0 0 0 0/0/0 2 0

21 ONISIWO 2 0 2/- 14 0 0 0 0 0 0/0/0 27 2

32 DE BLASIS 7 5 2/3 396 1 1 0 1 0 2/0/0 84 11

ZUSCHAUER

FAIRPLAY-TABELLE

Pl. Verein Schnitt Auslastung

1. Dortmund 81.073 99 %

2. München 75.000 99 %

3. Schalke 61.580 99 %

4. Stuttgart 52.951 88 %

5. Hamburg 51.814 91 %

6. M’gladbach 50.014 93 %

7. Berlin 49.477 67 %

8. Köln 49.223 99 %

9. Hannover 48.333 88 %

10. Frankfurt 48.000 93 %

11. Bremen 41.733 99 %

12. Leipzig 40.810 95 %

13. Hoffenheim 29.423 98 %

14. Augsburg 28.382 95 %

15. Leverkusen 26.980 89 %

16. Wolfsburg 26.962 90 %

17. Mainz 25.037 74 %

18. Freiburg 23.725 99 %

Gesamt 44.095

Pl. Verein Pkt.

1. Borussia Dortmund 2 0 0 2

2. Bayern München 9 0 0 9

VfB Stuttgart 9 0 0 9

4. 1. FC Köln 11 0 0 11

Bor. Mönchengladbach 11 0 0 11

6. FC Schalke 04 12 0 0 12

7. Bayer 04 Leverkusen 13 0 0 13

VfL Wolfsburg 10 1 0 13

Werder Bremen 13 0 0 13

10. Hertha BSC 10 0 1 15

11. FC Augsburg 16 0 0 16

Hamburger SV 13 1 0 16

RB Leipzig 11 0 1 16

SC Freiburg 8 1 1 16

15. Hannover 96 17 0 0 17

TSG Hoffenheim 17 0 0 17

17. 1. FSV Mainz 05 18 0 0 18

18. Eintracht Frankfurt 13 0 1 18

Rote Karte: 5 Punkte, Gelb-Rote Karte: 3 Punkte, Gelbe Karte: 1 Punkt


Das beste Fußball-Angebot in ganz Europa.

Sky zeigt Dir 572 Spiele der Bundesliga und der 2. Bundesliga live. Und in der Saison 2017/18 gibt’s auch alle Spiele der UEFA

Champions League, der UEFA Europa League und des DFB-Pokals live. Das alles aus einer Hand – bei Sky. So ein Fußball-Angebot

gibt es sonst nirgends in Europa. Egal ob Einzelspiel oder Original Sky Konferenz, am TV-Gerät oder mit Sky Go unterwegs auf

dem Smartphone*: Große Momente muss man einfach live erleben. Also, worauf wartest Du?

Im Fanshop | sky.de/mainz05

*Angebot gilt bei Buchung von Sky Starter und einem Premiumpaket (Fußball-Bundesliga oder Sport) für mtl. € 19,99 oder Sky Starter und zwei Premiumpaketen (Fußball-Bundesliga

und Sport) für mtl. € 24,99; mit einer Mindestvertragslaufzeit von 12 Monaten (Monat der Freischaltung (anteilig) zzgl. 12 Monaten), zzgl. einer Logistikpauschale

i. H. v. € 12,90 und einer einmaligen Aktivierungsgebühr in Höhe von € 29 für Neukunden bzw. in Höhe von € 129 für Abonnenten, in deren Haushalt und/oder unter

deren Kontonummer ein Sky Abo für sich oder Dritte besteht oder bestand, welches bereits gekündigt oder innerhalb von 3 Monaten vor Neuabschluss beendet worden ist.

Verlängerung: Wird das Abo nicht fristgerecht 2 Monate vor Ablauf der Vertragslaufzeit gekündigt, verlängert es sich jeweils um weitere 12 Monate zu mtl. € 37,49 (Starter

+ 1 Premiumpaket) bzw. mtl. € 50,99 (Starter + 2 Premiumpakete). Sky Go: Kunden können einzelne Inhalte ihres Sky Abos über das Internet in DE und AT empfangen. Infos:

skygo.de/faq. Alle Preise inkl. MwSt. Angebot gültig bis 30.9.2017. Stand: September 2017. Änderungen vorbehalten. Sky Deutschland Fernsehen GmbH & Co. KG, Medienallee

26, 85774 Unterföhring. Foto: © Shutterstock/EFKS


Die Top-Spieler 55

DIE REKORDE

SAISON 2017/18

DIE TORJÄGER

Die höchsten

Heimsiege

6. Spieltag

Borussia Dortmund – Borussia M’Gladbach

6:1

4. Spieltag

Borussia Dortmund – 1. FC Köln

5:0

Pierre-Emerick

Aubameyang

Borussia Dortmund

Robert

Lewandowski

FC Bayern München

Martin

Harnik

Hannover 96

Die höchsten

Auswärtssiege

1. Spieltag

VfL Wolfsburg – Borussia Dortmund

0:3

5. Spieltag

FC Schalke 04 – FC Bayern München

0:3

DIE VORBEREITER

Die meisten Tore

in einem Spiel

6. Spieltag

Bor. Dortmund – Bor. M’Gladbach, 6:1

Pierre-E. Aubameyang (Bor. Dortmund)

3

Amine

Harit

FC Schalke 04

Levin

Öztunali

1. FSV Mainz 05

Vedad

Ibisevic

Borussia Dortmund

1. Spieltag

Hertha BSC – VfB Stuttgart, 2:0

Mathew Leckie (Hertha BSC)

2

DIE SCORER

Die meisten Assists

in einem Spiel

4. Spieltag

FC Bayern M. – 1. FSV Mainz 05, 4:0

Joshua Kimmich (FC Bayern München)

3

2. Spieltag

RB Leipzig – SC Freiburg, 4:1

Jean-Kevin Augustin (RB Leipzig)

2

Maximilian

Philipp

Borussia Dortmund

Robert

Lewandowski

FC Bayern München

Pierre-Emerick

Aubameyang

Borussia Dortmund


56

SPIELPLAN SAISON 2017/2018

ST

Aufstellung

1 19.08.17 Mainz 05 – Hannover 96 0:1 28.279 Brych Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

2 26.08.17 VfB Stuttgart – Mainz 05 1:0 53.150 Brand Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

3 09.09.17 Mainz 05 – Bayer 04 Leverkusen 3:1 24.876 Schmidt Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

4 16.09.17 FC Bayern München – Mainz 05 4:0 75.000 Stegemann Adler Donati Bell Diallo Brosinski Frei

5 20.09.17 Mainz 05 – TSG 1899 Hoffenheim 2:3 24.000 Gräfe Adler Balogun Bell Gbamin Donati Brosinski

6 23.09.17 Mainz 05 – Hertha BSC 1:0 23517 Stieler Adler Gbamin Bell Diallo Donati Brosinski

7 30.09.17 VfL Wolfsburg – Mainz 05 1:1 24352 Hartmann Adler Donati Bell Diallo Brosinski Gbamin

8 14.10.17 Mainz 05 – Hamburger SV

9 20.10.17 FC Schalke 04 – Mainz 05

10 27.10.17 Mainz 05 – Eintracht Frankfurt

11 04.11.17 Bor. Mönchengladbach – Mainz 05

12 18.11.17 Mainz 05 – 1. FC Köln

13 25.11.17 Sport-Club Freiburg – Mainz 05

14 02.12.17 Mainz 05 – FC Augsburg

15 09.12.17 RB Leipzig – Mainz 05

16 12.12.17 Mainz 05 – Borussia Dortmund

17 16.12.17 SV Werder Bremen – Mainz 05

18 13.01.18 Hannover 96 – Mainz 05

19 20.01.18 Mainz 05 – VfB Stuttgart

20 27.01.18 Bayer 04 Leverkusen – Mainz 05

21 03.02.18 Mainz 05 – FC Bayern München

22 10.02.18 TSG 1899 Hoffenheim – Mainz 05

23 17.02.18 Hertha BSC – Mainz 05

24 24.02.18 Mainz 05 – VfL Wolfsburg

25 03.03.18 Hamburger SV – Mainz 05

26 10.03.18 Mainz 05 – FC Schalke 04

27 17.03.18 Eintracht Frankfurt – Mainz 05

28 31.03.18 Mainz 05 – Bor. Mönchengladbach

29 07.04.18 1. FC Köln – Mainz 05

30 14.04.18 Mainz 05 – Sport-Club Freiburg

31 21.04.18 FC Augsburg – Mainz 05

32 28.04.18 Mainz 05 – RB Leipzig

33 05.05.18 Borussia Dortmund – Mainz 05

34 12.05.18 Mainz 05 – SV Werder Bremen


Statistik 57

Tore

Gelbe Karte Rote Karte Gelb-Rote Karte Einwechslungen

Latza De Blasis Maxim Fischer Muto 66. Öztunali für Fischer 66. Quaison für Maxim 82. Kodro für Donati

Latza Öztunali Maxim Quaison Muto 66. Fischer für Öztunali 71. Kodro für Maxim 81. De Blasis für Frei

Latza Öztunali De Blasis Balogun Muto 46. Serdar für Latza 84. Onisiwo für De Blasis 89. Quaison für Muto

De Blasis Öztunali Quaison Balogun Serdar 46. Latza für De Blasis 65. Gbamin für Brosinski 76. Muto für Diallo

Latza Serdar Öztunali Fischer Muto 67. Jairo für Fischer 80. De Blasis für Öztunali 90. + 3 Maxim für Balogun

Latza Frei De Blasis Maxim Muto 59. Öztunali für Maxim 69. Serdar für Frei 87. Fischer für Muto

Öztunali Frei Latza De Blasis Muto 59. Maxim für Frei 68. Fischer für De Blasis 84. Onisiwo für Öztunali


Wir kämpfen

zusammen!

Partner aus Leidenschaft


Text: Max Sprick

AUF DEM FAHRRAD

DURCH DIE BUNDESLIGA


60

„Mainz Süd“ klingt auf den ersten Blick nicht sonderlich exotisch. Ist der Fanclub

aber doch: Weil seine Mitglieder alle im Exil in München leben. Und weil sie immer

wieder mal mit dem Fahrrad von Süden aus durch die Republik radeln, um die

Nullfünfer spielen zu sehen.

D er Winter naht. Und für einige Menschen

im Süden des Landes ist diese Tatsache zwar längst

nicht so bedrohlich, wie für viele Nord-Menschen einer

Fantasy-Serie, aber doch eben unbequem. Im Winter

nämlich radelt es sich bei Wind und Wetter nicht ganz

so toll – weswegen Thomas Jerke und seine Leute

erstmal nicht ihrem Fanclub-Alleinstellungsmerkmal

nachgehen können. Die Mitglieder von „Mainz Süd“

sind alle aus verschiedenen Gründen nach München

gezogen. Ein, zwei Mal im Jahr gehen sie auf große

Radtour und radeln los zu den Auswärtsspielen der

Nullfünfer.

„Zum

Pokalfinale

nach Berlin

würden

wir ohne

Zweifel

radeln.”

THOMAS JERKE

Ein Dress für alle Fälle:

Mit dem 05-Trikot geht's

auf Fahrradtour.

„Da ist es besonders ärgerlich, dass Ingolstadt,

Fürth und Nürnberg abgestiegen sind“, sagt Jerke.

Clubs, die auch mal locker an einem Vormittag mit

dem Rad zu erreichen waren. Ohne die bayrischen

Bundesliga-Gegner sind die Radtouren von „Mainz

Süd“ lang geworden. Und immer ein Erlebnis. In

diesem Jahr hießen die Ziele Freiburg und Stuttgart.

„Das ist jedes Mal natürlich ein Happening“, sagt

Jerke.

Zwischen zwei und fünf Männer und Frauen

treten für „Mainz Süd“ jedes Mal in die Pedale. Bei

insgesamt etwa 30 aktiven Mitgliedern kein ganz

schlechter Schnitt. Nach Freiburg waren sie drei Tage

unterwegs. Für 450 Kilometer. Ebenfalls: Nicht ganz

so schlecht. „Das einzig Blöde ist aber nur, dass

unsere Auswärtsbilanz nicht so ist, dass wir jedes Mal

einen Sieg erleben“, sagt Jerke. Sowohl in Freiburg

als auch in Stuttgart waren sie den weiten Weg für

eine 0:1-Niederlage gereist. Aber das Schöne am

Reisen ist ja oft nicht das Ankommen, sondern das

Unterwegssein. Beim Radfahren lernt man ein Land

am besten kennen, weil man dessen Hügel empor

schwitzt und sie dann wieder hinuntersaust, wusste

schon Ernest Hemingway. „Wir kommen an Orte, in

denen man sonst nie landen würde und lernen auf

dem Weg Menschen kennen, die wir sonst nie treffen

würden.“ Wie in Stuttgart, als sie unterwegs mit ihrer

Nullfünf-Montur natürlich auffielen und Gespräche

und Gesänge provozierten. Wo sie aber auch ein paar

VfB-Fans kennenlernten, die spontan dazu einluden,

sich gemeinsam die Stadt anzuschauen und den

Abend nach der Niederlage zumindest erträglicher

zu machen.

Wenn sie nicht mit dem Rad anreisen, kommen

die Exil-Mainzer oft in die OPEL ARENA oder verfolgen

die Spiele in der wohl bekanntesten Fußballkneipe


Fanstory 61

Etappenziel Stuttgart:

Achim Ottersbach, Thomas

Jerke und Andrea Straub

sind beim 05-Gastspiel in

der Mercedes-Benz-Arena

mit dem Rad vor Ort.

Süddeutschlands, dem Stadion an der Schleißheimer

Straße. Mehr als zehn Jahre lang schon. Vor ziemlich

genau zehn Jahren lernte Jerke dabei seine Partnerin

kennen: Andrea Straub, die inzwischen Fancub-

Präsidentin ist und die Fahrradtouren organisiert.

„Allein deshalb bin ich eigentlich auch immer dabei“,

Und die rot-weiße Fahne

weht im Fahrtwind...

„Wir kommen an Orte, in denen man

sonst nie landen würde und

lernen auf dem Weg Menschen kennen,

die wir sonst nie treffen würden.”

THOMAS JERKE

sagt Jerke. Er arbeitet in einer Softwarefirma und

nimmt sich regelmäßig Urlaubstage, um die Mainzer

spielen zu sehen.

„Mainz Süd“ sucht für das gemeinsame Fansein

in München natürlich weiterhin Gleichgesinnte: Auf

www.mainz-sued.club gibt es Infos und Kontaktdaten.

Auch Mitradler sind gern gesehen. Wo’s als nächstes

hingeht, hängt vom Frühjahrs-Spielplan ab. Jerke

hätte da einen Wunsch: „Zum Pokalfinale nach Berlin

würden wir ohne Zweifel radeln“, sagt er. „Vielleicht

trainieren wir da dann langsam mal.“

Das naheliegendste Ziel übrigens, das zählt

für die „Mainz Süd“-Mitglieder nicht als richtiges

Fahrrad-Auswärtsspiel. Zum Spiel bei den Bayern ist

man schnell in der Allianz-Arena. „Wobei es viel angenehmer

ist, da raus zu radeln, statt mit der überfüllten

U-Bahn zu fahren.“


anzeige

MIT LINDA APOTHEKEN FIT FÜR´S SPIEL

Die erfolgreiche Partnerschaft zwischen LINDA Apotheken und dem 1.FSV Mainz 05 ist

für die Saison 2017/2018 erneut verlängert worden. Seit rund zwei Jahren erhalten

die Bundesliga- sowie Jugendmannschaften des 1. FSV Mainz 05 die exklusiven LINDA

Medizinkoffer und Eisboxen, damit die Spieler optimal behandelt werden und die

Teamärzte perfekt ausgestattet sind. Denn nur, wer top in Form ist, kann gewinnen –

LINDA drückt auch für diese Saison dem 1. FSV Mainz 05 die Daumen!

Kompetenter Service – Ihre LINDA Apotheke vor Ort

Als starker Partner insbesondere deutscher Traditionsvereinen aus der Bundesliga,

wie u.a. dem 1. FSV Mainz 05, sowie der deutschen Nationalmannschaft inkl. aller

Nachwuchsteams zeigt sich LINDA als ernst zu nehmende Marke für Kooperationen im

Gesundheitswesen sowie mit gesundheitsbezogener Relevanz.

LINDA ist eine vom Start weg sehr erfolgreiche Apothekendachmarke, die 2004

eingeführt wurde. Heute sind rund 1.100 inhabergeführte Apotheken unter dem

Logo „LINDA Apotheken“ in Deutschland tätig. Sie ist damit die größte und erfolgreichste

Dachmarkenkooperation dieser Art in Deutschland. Kunden profitieren von

ganzjährlich stattfindenden und saisonal wechselnden LINDA Aktionen, die auf die

gesundheitlichen Bedürfnisse in jedem Alter ausgerichtet sind. Das umfangreiche

Serviceangebot wird durch die starke Partnerschaft mit Deutschlands erfolgreichem

Kundenbindungsprogramm PAYBACK abgerundet. Die Teams der LINDA Apotheken legen

Wert auf einen Beratungsdreiklang aus Originalprodukt, Generikum und natürlicher

Alternative, um so eine optimale Beratung gewährleisten und zufriedene Kunden

betreuen zu können. Eine LINDA Apotheke in der Nähe findet man im Apothekenfinder

unter www.linda.de.

Zu LINDA Apotheken / LINDA AG

Die LINDA Apotheken sind ein qualitätsorientierter Zusammenschluss eigenständiger Apotheker,

die den kommunikativen Vorteil der Dachmarke "LINDA" im Dialog mit der Öffentlichkeit und

den Kunden nutzen. Die LINDA Apotheken stehen für Qualität, verbraucherorientiertes Marketing

und besondere Kundennähe. Mit rund 1.100 angeschlossenen Apotheken ist LINDA die deutschlandweit

größte und bekannteste Premium-Apothekendachmarke selbstständiger Apotheker und

Marktführer in ihrem Segment1. Dies bestätigen die Ergebnisse verschiedener unabhängiger,

repräsentativer Studien renommierter Institutionen: Mehr als 60 Prozent der Bevölkerung kennt

die LINDA Apotheken2. LINDA Apotheken verfügen über die beste Beratung3, einen ausgezeichneten

Service3,4 und den besten Markenauftritt5,6,7, das höchste Vertrauen8 und das beste

Kundenmarketing9. Die Qualitätsdachmarke LINDA wurde 2017 mit dem 1. Platz/Gold des

German Brand Awards ausgezeichnet.

Darüber hinaus zeichnete die Zeitschrift FOCUS-MONEY die LINDA Apotheken für die „höchste

Weiterempfehlung“ von Kunden aus10. In der Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH

belegt LINDA zudem den ersten Platz in der Kategorie 'Freiwahlkonzepte'11. Die LINDA AG ist

Eigentümerin der Apothekendachmarke LINDA Apotheken. Sie setzt sich für eine zukunftsorientierte

Positionierung der selbstständigen inhabergeführten Apotheken, unter besonderer Wahrung

derer Eigenständigkeit und Unabhängigkeit, ein. Sitz der LINDA AG ist Köln.

1Platz 1 "Beste Apothekenkooperation", u.a. Kategorie überregionale, GH-orientierte

Kooperationen, Kooperations-Award PharmaRundschau 2012, 2013, 2014, 2015;

2Marktforschungsergebnis unter Verbrauchern 2015; targeted! Marketing Research &

Consulting, Frankfurt a.M.; 3Testsieger "Apothekenkooperationen Beratung & Service"

9/2012 & 09/2014 und 10/2016, DtGV (Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien

mbH) und N24; DtGV-Service-Award 2017, „Beratung vor Ort“ im Segment Gesundheit, DtGV

(Deutsche Gesellschaft für Verbraucherstudien mbH) und N24; Platz 2 „Beste Servicequalität“

2016/2017 in der Kategorie Lebensmittel & Gesundheit, stat. Einzelhandel: Apotheke, TEST

Bild; 4Nr. 1 der Apotheken-Kooperationen, Studie "Service-Champions" 2011, 2012, 2013,

2014, 2015 und 2016, Service Value GmbH und DIE WELT; 5Sempora-Studie 2011, 2012,

2013, 2014, 2015, 2016; Sempora Consulting GmbH; 6Goldmedaille in der Kategorie

"Marketing", coop-Studie 2011, 2012, 2013, 2014, 2015, Apotheken Management- Institut;

Platz 1 "Beste Marketingunterstützung" & "Zukunftsfähigkeit", Apotheken Management

Institut, Coop Study 2017; 7„Gold“-Auszeichnung für „LINDA“ sowie Prädikat „Special

Mention“ für „greenLINDA“, German Brand Award 2017; Auszeichnung zur "Marke des

Jahrhunderts" in der Produktgattung Apotheke, Markenpreis des Verlags Deutsche Standards

Editionen GmbH, 2012, 2015 & 2016; 8Nr. 1 der Apothekenkooperationen, Auszeichnung

"Höchstes Kundenvertrauen" 2014, 2015 & 2016, Service Value GmbH, WirtschaftsWoche

Ausgabe 40/2014, 47/2015 & 48/2016; 9Auszeichnung für das "Beste Kundenmarketing",

Inspirato Pharma Marketing Award 2015; 10Branchensieger „Von Kunden empfohlen, höchste

Weiterempfehlung“ FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe

27/17; Gesamtwertung "sehr gut"/Auszeichnung "Fairster Apothekenverbund", 2014, 2015,

2016, FOCUS-MONEY in Zusammenarbeit mit der Service Value GmbH, Ausgabe 36/2014,

im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe 36/2015, im Test 11 Apothekenverbünde, Ausgabe

36/2016, im Test 10 Apothekenverbünde; 11Platz eins für das beste Freiwahlkonzept,

Favoritenstudie der Sempora Consulting GmbH, 2016.


Inhalt 63

SPIELTAG 6 23.09.2017

MAINZ 05 – HERTHA BSC 1:0


GANZ

LEICHT

DAS KLIMA

SCHÜTZEN.

GEMEINSAM & GÜNSTIG.

Es kann so einfach sein, etwas für die Umwelt zu tun.

Wechseln Sie jetzt zu ENTEGA Ökoenergie und werden

Sie zum Klimaschützer.

Jetzt beraten lassen auf entega.de, in allen ENTEGA Points

oder unter 0800 7800 222 88.

EINFACH KLIMAFREUNDLICH FÜR ALLE.


Unser nächster Gegner 65

AUSWÄRTSFAHRT NACH

GELSENKIRCHEN

Wünscht allen Nullfünfer-Auswärtsfans eine gute Reise.


66

Lief zuletzt nicht wirklich rund bei den Gastspielen in Gelsenkirchen. In der Arena auf Schalke setzte es in den

vergangenen drei Jahren drei Niederlagen. 0:3, 1:2 und 1:4. Der letzte Auswärtssieg der Nullfünfer liegt fünf

Jahre zurück. Allerhöchste Zeit, mal wieder etwas Zählbares mitzubringen aus der Heimat der Königsblauen.

Anpfiff: Freitag, 20.30 Uhr.

HINKOMMEN

UND ANKOMMEN

Unser ehemaliger Manager Christian Heidel muss

für den Weg von seiner rheinhessischen Heimat

in seine Wahlheimat gewiss nicht mehr sein Navi

bemühen. Wir nach 14 Gastspielen auf Schalke

eigentlich auch nicht. In aller Kürze: Mit dem Auto

geht’s über die A66 zum Wiesbadener Kreuz,

hier auf die A3 Richtung Köln. Am Oberhausener

Kreuz auf die A2 Richtung Gelsenkirchen fahren

und ab der Ausfahrt Gelsenkirchen-Buer der guten

Stadionbeschilderung folgen. Rund um die Arena

gibt es 14.000 Parkplätze.

AUF SCHALKE UND UM

SCHALKE HERUM …

Abseits des blau-weißen Fußballrummels geht

es in der ZOOM Erlebniswelt tierisch zu. Der

große Themen-Zoo in Gelsenkirchen ist der

umgestaltete Nachfolger des Ruhr-Zoos. Auf

1 2 3

4

1 Zoom Erlebniswelt, 2 Zeche Nordstern, 3 Veltins-Arena, 4 Nordsternparkbrücke


-

Kasino, Libuda,

Blauer Salon/Unkel,

Kinder Sammelstelle,

Service Point

Kuzorra

DRK

TH6

TH5

TH4

Glückauf

Club

TH8

Tor

GLÜCKAUF-CLUB

Tor

TH9

43 45 47 49 51 53 55 57 59 61

44 46 48 50 52 54 56 58 60 62 63

42

64

K V

65

L M O P Q R T U

66

I

W

37 38

68 67

N6

S1

35 36

69

N5

S2 70

33 34 N4

S3 72 71

31 32 N3

S4 74 73

29 30 N2

S5

76 75

N1

S6

27 28

78 77

H

X

F E D1 D2 C2 C1 B A

G

Y

80

79

V I VI V

IV

I I A1

24

2

LOGEN

23 22

1

20 18 16 14 12 10

21 19 17 15 13 11 9 7 5 3

Fanshop

Logen

Ost

F1

Ausgabe

Schiedsrichterkarten

Sammel-Counter

Knappenkarten

P/Q Tibulsky

Glückauf

Lounge

Club

Ost

Polizei

LOGEN OST

ROLLSTUHLFAHRER

Busine s-

Seats

Presse

Haupteingang

TH10

Klodt LaOla Logen Kalwitzki

TIBULSKY

A1

Tor

TH11

Tor

Schalker

Markt

TH13

TH14

TH15

DRK

Eingang Gästefans

Tor Süd

Unser nächster Gegner 67

55.000.000

Euro macht Manchester City

(inklusive aller Bonuszahlungen)

für den Schalker

Leroy Sané locker.

22.500.000

Euro ließ sich S04 den Schweizer

Breel Embolo (Basel) kosten.

Vereinsrekord.

dem Gelände der ehemaligen Zeche Nordstern

lädt der Nordsternpark zum Relaxen und

Austoben ein. Shoppingkings und -queens sind

im Centro in Oberhausen richtig.

HIER GEHT‘S RUND …

... mehr als 62.000 dürfen rein, meistens

sind mehr als 62.000 da. Auf Schalke

MISSION

KLIMAVERTEIDIGER

Unterstützt die Klimaschutz-Initiative der 05er –

reist klimafreundlich zu den Auswärtsspielen!

CO2-Ausstoß (in kg pro Person) durch

die Anreise nach Gelsenkirchen mit …

11,1

40,0

26,0

Bus Auto Zug

Weitere Informationen findet ihr auf

www.mission-klimaverteidiger.de

NORDKURVE

VELTINS

Tunnel 2

Arenaring

Tunnel 1

Arenaring

Tor

Nord

Eingang

Nord

TH3

TH7

39 40

41

25 26

KASINO

BLAUER SALON

Ost 1

TH2 TH1

West 2

GAZPROM-TRIBÜNE

R+V-TRIBÜNE

TH18 TH17

müssen sie nur die Tore ihrer Arena öffnen,

schon pilgern die Scharen in das überdachte

Wohnzimmer von S04 hinein. Die Gäste

stehen für 16,50 Euro in den Blöcken V und

W. Sitzplätze (27 und 32 Euro) gibt es in

den Blöcken 59 und 61.

WAS BISHER GESCHAH …

Es hat eine Weile gedauert, bis die Rheinhessen

ihr Dasein als Punktelieferant abgelegt

haben. Lange gab es auf Schalke für in

Ehrfurcht erstarrte 05er nix zu holen - bis zum

Frühling 2011 nicht mal ein Pünktchen. An

jenem 9. Mai allerdings lösten die Mainzer

auf der Zielgeraden ihrer Rekordsaison mit

einem 3:1 auf Schalke das Ticket für die

Europapokal-Quali. Eineinhalb Jahre später

setzten sich die Mainzer an einem Dezember-Abend

im DFB-Pokal-Achtelfinale bei den

Knappen durch.

Ost 2

8 6 4

West 1

SCHALKER MARKT

TH12

TH16

Arenaring

Tunnel 3

Arenaring

Tunnel 4

SÜDKURVE

262.834

Menschen leben in Gelsenkirchen,

rund 25.000 in Schalke,

33.660 in Buer.

60.506

Zuschauer kamen

in der Saison 2016/17

im Schnitt zu den Heimspielen

von S04.

272

Kilometer sind es von

der Mainzer OPEL ARENA

zur Veltins-Arena

auf Schalke.

30

Mal gab es das

Duell Mainz gegen Schalke,

acht Mal siegten die 05er,

16 Mal die

Königsblauen.


68

gratis

BEFLOCKUNG

der 05-Tor-schützen

vom Spieltag.*

nur

heute

*Am Spieltag erhaltet ihr beim Kauf eines Trikots der Saison 17/18 die Beflockung der 05-Torschützen gratis.

Gültig ab der Spielminute des Tores und nur an diesem Spieltag.

unser

BEGEGNUNGSSCHAL

Hol dir den passenden Schal

zum HEUTIGEN Spiel für nur € 14,95.

OPEL ARENA

14.10.2017

LIMITIERTE

AUFLAGE


Fanshop 69

IM

HAUPTFANSHOP

JETZT

ZUGREIFEN

NUR SOLANGE

DER VORRAT REICHT


70

egaL für was sIe sIch begeIstern –

das gefühL heIsst:

LIve.

Ob Sport, Rock/Pop, Klassik, Musical oder Comedy – bei weit mehr

als 200.000 Events pro Jahr aus allen Genres finden Sie bei EVENTIM

genau die Tickets die Sie suchen. Und das bequem von Zuhause aus

oder an über 10.000 autorisierten Vorverkaufsstellen.

www.eventim.de

EVE_AZ_ALL_158x116_150805.indd 1 05.08.15 14:04

1. FSV Mainz 05 : Hamburger SV

4:2

Format: 90 x 130

WAREMA Raffstoren

Innovativer

Freiraum

Sonne. Licht. WAREMA.

Sonne. Licht. WAREMA.

Autorisierter Fachhändler

Jean-Pierre-Jungels-Str. 3a

55126 Mainz-Finthen

Tel.: 06131/3 10 97

Fax: 06131/38 59 58

info@rolladen-Freber.de

http://www.rolladen-Freber.de


Text: Lukas Schmidt

FREUDE IN DER

ERNSTHAFTIGKEIT


72

Ligaalltag. Die

Ausbildung steht neben

der Regionalliga auch

bei Leistungsvergleichen

gegen andere NLZ auf

dem Prüfstand.

Ein Quereinsteiger auf geradlinigem Weg: Nur

sechs Jahre nach seiner ersten Trainerstation ist

Patrick Kaniuth seit Saisonbeginn hauptamtlicher

Fußballtrainer. Am Bruchweg ist der 32-Jährige

für den Jahrgang 2003 verantwortlich, mit dem

er im Sommer von der U14 zur U15 aufrückte.

SAISONSTART

Mit sieben Siegen aus

sieben Spielen und 44:2

Toren führt die U15

souverän die Tabelle der

Regionalliga Südwest an.

Unter der Woche stand

noch ein Test gegen

die Nationalmannschaft

Luxemburgs an.

„Hätte mir vor fünf Jahren jemand

gesagt, dass ich heute als Vollzeit-Trainer im

Mainzer Nachwuchsleistungszentrum sitze, hätte

ich ihn ganz sicher für verrückt erklärt“, so Kaniuth.

Damals befand er sich nach einer kaufmännischen

Ausbildung im Sportstudium an der Frankfurter

Goethe-Universität und betreute nebenbei die U10

des FSV Frankfurt. „ich habe vorher nie daran

gedacht, Trainer zu werden. Der Kontakt zum FSV

Frankfurt kam über einen Dozenten zustande und

plötzlich war ich U10-Trainer und hatte sofort richtig

Freude daran.“ So sehr, dass Kaniuth den Jahrgang

anschließend über vier Jahre begleitete, auf Lehramt

studierte und die A-Lizenz machte.

Nach einem Jahr als Teilzeittrainer und -lehrer sitzt

Kaniuth heute im Büro neben Bo Svensson und Sören

Hartung - „das schien mir eigentlich immer unerreichbar,

wenn ich mal mit meiner Mannschaft in Mainz zu

Gast war“. Lange überlegen musste Kaniuth beim Job-

Angebot in Mainz dementsprechend nicht, auch „wenn

ich nie etwas gefordert hätte. Ich will hier in erster

Linie gute Arbeit abliefern und mich genauso weiter

verbessern, wie ich es von meiner Mannschaft erwarte.“

Die stellt den Trainer vor eine Vielzahl an Aufgaben,

auch wenn „man oft gefragt wird, was man als U15-

Trainer eigentlich den ganzen Tag macht“, lacht Kaniuth.

Neben der Trainingsarbeit und den Spielen in der Liga oder

bei Leistungsvergleichen mit anderen NLZ-Teams gehören

dazu die Vor- und Nachbereitung, die Videoanalyse,

das Vormittagstraining in den Kooperationsschulen, die

Koordination von Individualisierungsmaßnahmen und

Auswahllehrgängen und das Scouting – und bei alledem

bleibt die Herausforderung, nicht nur Trainer, „sondern

auch ein Freund zu sein und Vertrauen zu vermitteln. Ich

finde es extrem wichtig, sich auch über die Interessen

der Spieler immer im Klaren zu sein. Jugendliche können

sich in diesem Alter sehr schnell verlieren. Die Jungs

haben alle schon eine große Etappe im Fußball hinter

sich gebracht, aber der Weg nach oben ist immer noch


Handschrift. Patrick Kaniuth

will nicht nur an der Taktiktafel

Inhalte vermitteln.

NLZ - Nachwuchsleistungszentrum 73


74

„Wir haben

Patrick

beim FSV

Frankfurt

schon viele

Jahre beobachtet.

Er ist ein

Trainer

mit einem

unheimlichen

guten

Umgang,

Hier geht's lang:

Der neue Coach gibt

die Richtung vor.

sehr herzlich,

ohne

aber die

Autorität

zu verlieren.

Und

er hat eine

Mannschaft

geformt, die

eine ganz

klare fußballerische

Handschrift

erkennen

ließ.”

STEFAN

HIRSCHBERG,

SPORTLICHER LEITER

U9-U15

lang. Gerade jetzt ist es entscheidend, den Spaß am

Fußball und die Leichtigkeit zu behalten und auch auf

den Platz zu bringen.“

Rein sportlich ist die Umstellung aufs Großfeld

ein ähnlich wichtiger Schritt wie die Umsetzung der

körperlichen Entwicklung. „Das macht es natürlich

total spannend in dem Altersbereich, weil in sehr

kurzer Zeit sehr viel passieren kann und sich für jeden

Spieler die Voraussetzungen und beispielsweise das

Anforderungsprofil durch einen Wachstumsschub komplett

verändern können.“

Bei aller Fokussierung auf den Leistungssport und

der Kunst der Belastungssteuerung will Patrick Kaniuth

aber vor allem für eine richtige Einordnung des „Hobbys

Fußball sorgen. Niemand kann bei einem U15-Spieler

sagen, ob er jemals vor 40000 Zuschauern spielen wird.

Unser großer Auftrag ist es deshalb auch, die Jungs nicht

zu überfrachten. Drucksituationen gibt es in diesem Alter

schon genug und es kommen viele externe Faktoren

dazu, bei denen man die Sinnhaftigkeit schon sehr

kritisch hinterfragen muss.“

Sportartikelhersteller, die Kinder und Jugendliche

mit Ausrüsterverträgen ausstatten oder Berater, die in

diesem Alter mehr Verwirrung stiften als beraten. „Das

sind Belastungen, die zunehmend Einzug nehmen und

deren Auswirkungen man gar nicht wirklich einschätzen

kann. Wie soll sich ein 14-Jähriger vor dem Spiel fühlen,

wenn dann plötzlich sein Berater am Spielfeldrand

steht? Das baut Druck auf, der angesichts der völlig

unklaren Perspektive in diesem Alter überhaupt keinen

Sinn hat. Ein Spieler mit einem Vertrag von Firma XY

hat auf einmal etwas zu verlieren, wird vielleicht von

anderen beneidet und erfährt nicht mehr, dass er selbst

hart dafür arbeiten muss, die neuesten Schuhe zu

bekommen oder am Ende Profi zu werden. Und das sind

Erfahrungen, die sich in diesem Alter schnell auch auf

alle anderen Bereiche übertragen können.“

Herausforderungen für die Vereine und in der

täglichen Arbeit für den Trainer: „Klar, da müssen wir

soweit es möglich ist, intervenieren, müssen die Jungs

immer wieder abholen und ihnen die richtigen Beispiele

zeigen. Mir ist es wichtig, ihnen bei diesen ganzen

Nebengeräuschen das Gefühl zu geben, dass sie hier

Spaß an ihrem Hobby haben können, dass sie alles, was

wir gemeinsam erarbeiten und lernen auch anwenden

dürfen - und dabei auch Fehler erlaubt sind.“


Jetzt buchbar:

Exklusive Kreuzfahrten 2018

mit Troll Tours und der ASTOR

Inhalt 75

KOPENHAGEN & INSELN DER OSTSEE

11.08.–17.08.2018

ab/bis Kiel

p. P. ab 1.199,– €*

Unser Plus: Einzelkabine/Innen

schon ab 1.639,– €**

Foto: © TransOcean Kreuzfahrten

SCHÄRENZAUBER &

MAGIE DER NORWEGISCHEN FJORDE

17.08.– 24.08.2018

ab Kiel/bis Bremerhaven

p. P. ab 1.399,– €*

Unser Plus: Einzelkabine/Innen

schon ab 1.909,– €**

Beratung & Buchung:

HOLIDAY LAND REISEECKE · Inh. Alexander Lenz

Albert-Stohr-Straße 1 · 55128 Mainz

Tel: +49 (0)6131 369697 · Fax: +49 (0)6131 369698

www.holidayland-reiseecke-mainz.de

E-Mail: reiseecke-mainz@holidayland.de

Veranstalter: Troll Tours Reisen GmbH · Oberstr. 28–30 · 59964 Medebach

* Sparpreis in der 2-Bett-Innenkabine Standard bei 2-er Belegung

** Sparpreis Einzelbelegung Innenkabine

(gültig für ein limitiertes Kabinenkontingent – ist dieses erschöpft,

gilt der Normalpreis)

Extratipp: 10 % KOMBI-RABATT

Bei Buchung beider Kreuzfahrten sparen Sie

10 % auf den Gesamtreisepreis!


76


NLZ - Nachwuchsleistungszentrum 77

NACHWUCHSLEISTUNGSZENTRUM SPIELPAARUNGEN & TABELLEN

U23 Regionalliga

Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

30.07.17, 14:00 Mainz 05 - FSV Frankfurt 3:0

05.08.17, 14:00 Wormatia Worms - Mainz 05 4:1

12.08.17, 14:00 Mainz 05 - FC-Astoria Walldorf 1:2

18.08.17, 19:00 TuS Koblenz - Mainz 05 1:1

22.08.17, 19:00 Mainz 05 - Eintr. Stadtallendorf 0:0

26.08.17, 14:00 Waldhof Mannheim - Mainz 05 1:3

03.09.17, 14:00 Mainz 05 - 1. FC Saarbrücken 0:3

09.09.17, 14.00 VfB Suttgart II - Mainz 05 0:2

16.09.17, 14.00 Mainz 05 - Kickers Offenbach 2:0

22.09.17, 19.00 TSV Schott Mainz - Mainz 05 0:1

28.09.17, 18.00 Mainz 05 - TSG Hoffenheim II 0:1

03.10.17, 14.00 TSV Steinbach - Mainz 05 5:0

07.10.17, 14.00 Mainz 05 - SSV Ulm 2:2

14.10.17, 14.00 KSV Hessen Kassel - Mainz 05 :

21.10.17, 14.00 Mainz 05 - SV Elversberg :

28.10.17, 14.00 Röchling Völklingen - Mainz 05 :

31.10.17, 14.00 Mainz 05 - SC Freiburg II :

04.11.17, 14.00 Stuttgarter Kickers - Mainz 05 :

U19 A-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Bruchwegstadion

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

13.08.17, 13:00 Karlsruher SC - Mainz 05 1:3

20.08.17, 12:00 1. FC Kaiserslautern - Mainz 05 3:2

26.08.17, 11:00 Mainz 05 - SpVgg Unterhaching 5:1

09.09.17, 11:00 Mainz 05 - Bayern München 3:3

17.09.17, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:1

24.09.17, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart 3:1

15.10.17, 11:00 Eintracht Frankfurt - Mainz 05 :

22.10.17, 13:00 Mainz 05 - 1. FC Heidenheim :

29.10.17, 13:00 1899 Hoffenheim - Mainz 05 :

01.11.17, 14:00 Mainz 05 - SpVgg Greuther Fürth :

04.11.17, 11:00 Mainz 05 - SV Wehen Wiesbaden :

18.11.17, 11:00 FC Augsburg - Mainz 05 :

04.11.17, 11:00 Mainz 05 - SC Freiburg :

U17 B-Junioren Bundesliga

Süd/Südwest

Heimspielort: Sportanl. „Am Engelborn”, Nieder Olm

Datum, Uhrzeit Begegnung Ergebnis

12.08.17, 13:00 Mainz 05 - Karlsruher SC 1:2

16.08.17, 11:00 SpVgg Unterhaching - Mainz 05 2:2

19.08.17, 13:00 Mainz 05 - 1. FC Heidenheim 5:1

26.08.17, 12:00 1. FC Kaiserslautern - Mainz 05 0:4

02.09.17, 11:00 Eintracht Frankfurt - Mainz 05 0:5

16.09.17, 11:00 Mainz 05 - Bayern München 1:1

23.09.17, 11:00 1. FC Nürnberg - Mainz 05 1:1

30.09.17, 11:00 1. FC Heidenheim - Mainz 05 2:1

14.10.17, 14:00 Mainz 05 - VfB Stuttgart :

21.10.17, 13:00 SV Elversberg - Mainz 05 :

28.10.17, 13:00 Mainz 05 - 1899 Hoffenheim :

04.11.17, 14:00 Stuttgarter Kickers - Mainz 05 :

18.11.17, 11:00 Mainz 05 - FC Augsburg :

25.11.17, 11:00 SC Freiburg - Mainz 05 :

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. Kickers Offenbach 13 10 1 2 29:17 31

2. 1. FC Saarbrücken 13 9 3 1 30:10 30

3. Waldhof Mannheim 12 7 0 5 22:13 21

4. SC Freiburg II 13 6 3 4 17:12 21

5. 1. FSV Mainz 05 U23 13 6 3 4 19:16 21

6. SV Elversberg 12 5 4 3 17:13 19

7. TSG Hoffenheim II 12 5 4 3 21:18 19

8. VfB Stuttgart II 13 5 4 4 28:26 19

9. TSV Steinbach 12 5 3 4 19:14 18

10. Eintracht Stadtallendorf 12 5 3 4 22:18 18

11. FC-Astoria Walldorf 12 4 3 5 22:21 15

12. SSV Ulm 1846 Fußball 12 3 5 4 19:21 14

13. Wormatia Worms 12 4 1 7 17:25 13

14. Stuttgarter Kickers 13 3 4 6 20:30 13

15. FSV Frankfurt 12 3 1 8 8:27 10

16. Hessen Kassel 12 4 5 3 21:18 8

17. TuS Koblenz 12 1 5 6 12:17 8

18. Röchling Völklingen 12 1 5 6 15:28 8

19. TSV Schott Mainz 12 1 3 8 12:26 6

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. 1899 Hoffenheim 7 6 1 0 21:7 19

2. Bayern München 7 5 2 0 17:7 17

3. VfB Stuttgart 7 5 1 1 20:12 16

4. SC Freiburg 7 4 1 2 17:12 13

5. 1. FSV Mainz 05 6 3 2 1 17:10 11

6. Eintracht Frankfurt 7 3 1 3 11:14 10

7. 1. FC Kaiserslautern 7 2 2 3 16:16 8

8. FC Augsburg 7 2 2 3 10:11 8

9. Karlsruher SC 7 2 1 4 7:13 7

10. SV Wehen Wiesbaden 7 2 1 4 5:14 7

11. 1. FC Nürnberg 7 1 3 3 9:12 6

12. SpVgg Unterhaching 7 2 0 5 10:20 6

13. 1. FC Heidenheim 7 1 1 5 4:11 4

14. SpVgg Greuther Fürth 6 0 2 4 5:10 2

Pl. Verein Sp. S U N Tore Pkt.

1. VfB Stuttgart 8 7 1 0 34:10 22

2. Bayern München 8 7 1 0 22:3 22

3. 1899 Hoffenheim 8 7 0 1 27:7 21

4. FC Augsburg 8 4 1 3 16:15 13

5. 1. FSV Mainz 05 8 3 3 2 20:9 12

6. 1. FC Heidenheim 8 3 2 3 14:17 11

7. 1. FC Nürnberg 8 2 4 2 13:13 10

8. Eintracht Frankfurt 8 3 1 4 17:18 10

9. Karlsruher SC 8 3 0 5 8:10 9

10. Stuttgarter Kickers 8 3 0 5 13:24 9

11. SpVgg Unterhaching 8 2 2 4 16:20 8

12. 1. FC Kaiserslautern 8 2 1 5 6:26 7

13. SV Elversberg 8 1 0 7 6:20 3

14. SC Freiburg 8 1 0 7 9:29 3


BFX_FSV05_158x116.indd 1 08.08.17 11:59

78

Wir wünschen Euch ein

schaurig-schönes

Spielerlebnis!

Tolle Angebote und Aktionen

zu Halloween findet Ihr in

unserem Faltblatt.

Die neue

Globus-Kundenkarte:

Jetzt registrieren

und Vorteile sichern!

Infos zu unseren Angeboten und Öffnungszeiten findet Ihr unter:

www.globus-wiesbaden.de, www.globusgensingen.de

Globus Handelshof St. Wendel

GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Wiesbaden

Ostring 2

65205 Wiesbaden-Nordenstadt

Telefon: 06122 5056-0

Telefax: 06122 5056-106

(Gesellschaftssitz: Am Wirthembösch, 66606 St Wendel)

Globus Handelshof

GmbH & Co. KG

Betriebsstätte Gensingen

Binger Straße

55457 Gensingen

Telefon: 06727 910-0

Telefax: 06727 910-109

(Sitz: Neunmorgenstraße, 66424 Einöd)

ACHTEN SIE AUF DIE

AKTIONEN BEI:

QUALITÄT MADE IN GERMANY

DIREKT BEIM HERSTELLER BESTELLEN

www.baufix-online.com


EINE

ANSTECKENDE

ANGELEGENHEIT

Text: Max Sprick


80

IN.BETRIEB

Die in.betrieb gGmbH ist ein

Unternehmen zur Eingliederung

von Menschen mit Behinderung

in das Arbeitsleben sowie zur

Förderung der Teilhabe am

Arbeitsleben und am Leben in

der Gesellschaft.

Wir l(i)eben Vieltfalt: Die

in.betrieb gGmbH und das

Mainzer Will kommensbündnis

unterstützen sich gegenseitig.

Im Dezember geht die große 05-Familie zum zehnten

Mal beim "Spiel der Herzen" auf Spenden-Sammeltour.

Diesmal werden die beliebten 05-Pins von in.betrieb,

der Mainzer Werkstatt für behinderte Menschen in

Hechtsheim, hergestellt.

Im Frühjahr bekam Cynthia Gottschald-Kipping eine

besondere Anfrage. Bei der in.betrieb Gesellschaft für

Teilhabe und Integration ist sie eigentlich für die Bereiche

Bildung und Gesundheit zuständig. Sie kümmert sich

um alle Aktivitäten der behinderten Beschäftigen von

in.betrieb. Mehr als 630 Menschen mit Behinderung

bekommen hier Zugang zu Bildung und Arbeit – und

so eine Grundvoraussetzung für Selbstbestimmung und

Teilhabe am gesellschaftlichen Leben.

Gottschald-Kipping freute sich über die besondere Anfrage.

Stefanie Reuter, die den Bereich CSR der Nullfünfer leitet,

hatte nämlich eine Idee: Die Produktion besonderer

Ansteckpins. Die gab es zwar schon vorher, wurden aber

bislang in China gefertigt. Um einen gleichzeitig sozialen

wie regionalen Charakter einfließen zu lassen, sollten die

Pins nun bei in.Betrieb in Mainz-Kostheim hergestellt werden.

„Das war für uns eine super Aktion“, sagt Gottschald-

Kipping. Zwar arbeiten seitdem nur eine Handvoll behinderte

Beschäftigte an den Pins, viele viele mehr aber

bekommen davon mit. „Und sobald man hier ‚Mainz 05‘

sagt, sieht man jede Menge fröhliche Gesichter und hört

klatschende Hände.“

Der Anfangsprozess aber war erstmal nicht ganz so fröhlich.

Gottschald-Kipping sollte einen Anstecker kreieren,

der nicht nur attraktiv, sondern auch leicht ist. Er durfte

kein potenzielles Wurfgeschoss werden. Natürlich sollte

er auch günstig sein, damit die Gewinnspanne seiner

Erlöse für den guten Zweck hoch ausfallen.


Inhalt CSR 81

„Unsere Beschäftigten werden stolz

wie Bolle sein, wenn sie das sehen.”

CYNTHIA GOTTSCHALD-KIPPING

SPIEL DER

HERZEN

Die große Charity-Aktion

des 1. FSV Mainz 05 erlebt

zum letzten Heimspiel der

05er im Jahr 2017 gegen

Borussia Dortmund (12. - 13.

Dezember 2017, Terminierung

steht noch aus) seine zehnte

Auflage und damit ein großes

Jubiläum. Auch in diesem Jahr

werden Vereinsmitarbeiter

gemeinsam mit dem Fan-

Dachverband „Supporters

Mainz“ und weiteren freiwilligen

Helfern aus der Fanszene

wieder auf große Spenden-

Sammeltour zu Gunsten dreier

karitativer Projekte aus der

Region gehen.

Es wurde eine Art Kronkorken, nur eben geplättet.

Innseitig mit dem Motiv des „Spiel des Herzens“

bedruckt, denn genau da sollen die Pins zum Einsatz

kommen. Im letzten Heimspiel der Nullfünfer in der

Vorrunde gegen Borussia Dortmund. Dann werden

Verkäufer mit Bauchläden in der OPEl ARENA unterwegs

sein, um die Pins an die Fans zu bringen. „Unsere

Beschäftigten werden stolz wie Bolle sein, wenn sie das

sehen“, sagt Gottschald-Kipping.

Anfangs musste sie klären, ob die Beschäftigten die vier bis

fünf Teilschritte der Produktion selbstständig ausführen können.

Gleichzeitig klärte Reuter mit der Fanszene, ob der Pin

auch ihren Vorstellungen entspricht. Seitdem entstehen bei

in.betrieb 15 000 Pins. „Anfangs hatten wir etwas Panik,

ob die Zeit ausreichen würde“, sagt Gottschald-Kipping. Nun

ist klar: „Wir sind in den letzten Zügen der Produktion.“

Unterstützt wurde in.betrieb dabei auch von einem

Hilfsmittelbauer, der eine Blechmittelfirma aufgetan hatte,

die täglich Kronkorken-Chargen in Millionenhöhe produziert.

15 000 bedeuten da natürlich einen kleinen Anteil

– „für uns aber eben sehr viel“ sagt Gottschald-Kipping. Sie

bekam die Kronkorken gespendet.

Als mehr als 50 Jahre alte Mainzer Einrichtung spielt für

viele Beschäftigten von in.betrieb neben der Fastnacht

der Fußball eine besondere Rolle. Viele gehen zu den

Heimspielen, manche fahren auch auswärts mit und beim

Spiel der Herzen werden ebenfalls viele Menschen aus der

Werkstatt dabei sein. „Umso cooler ist es dann für sie zu

erleben, dass sie an dieser Aktion auch einen großen Anteil

haben“, sagt Gottschald-Kipping.


82

EIN SPIELTAG ZUM GENIESSEN

Der erfolgreiche 1:0-Heimsieg gegen Hertha BSC am sechsten Spieltag fand im Rahmen

des bundesweiten KidsClub-Spieltags statt. Das Motto „Gemeinsam für die Umwelt“ wurde

von den Kindern erfolgreich umgesetzt. Alle Teilnehmer reisten umweltbewusst mit

dem Fahrrad an und führten gemeinsam mit einer Polizistin eine Fahrradinspektion durch.

Anschließend bauten sie mit der Unterstützung des Arc-En-Ciel Sport- und Kulturvereins e.V.

Nistkästen. Die gemeinsame Stadionrunde um das Spielfeld war ein echtes

Highlight. Anschließend ging es für die Kinder in den F-Block, aus dem sie den 1:0-Heimerfolg

bejubeln konnten. Außerdem durften einige Mitglieder des 05er KidsClubs als

Einlaufkinder die Profis aufs Spielfeld begleiten.

Im Schatten

des Doms

Im Rahmen der Interkulturellen

Woche fand das „Interkulturelle

Fest“ im Schatten des Doms

statt. Mit dem Wagen der

05er Fußballschule war auch

der Charity-Verein Mainz 05

hilft e.V. beim Fest und hat

den Verein und die sozialen

Projekte rund um den 1. FSV

Mainz 05 präsentiert.

Das nächste Camp kommt bestimmt

Die Herbst-Tour der 05er Fußballschule mit insgesamt sieben Camps neigt

sich dem Ende entgegen. An diesem Wochenende sind Christof Babatz

und seine Trainerkollegen beim SV Heimbach (13.-15.10.).

Am 20. bis 22. Oktober geht es zum KSV Urberach.

Mehr unter: www.05er-fussballschule.de/fussballcamps; weitere Infos unter

05er-fussballschule@mainz05.de oder 06131 / 37550-5775.


Save the

Date

CSR 83

18.10.

Auf Salomons Spuren

Am Mittwoch, den 18. Oktober, geht es für die 05er Classics in die

jüdische Gemeinde von Mainz, um sich auf die Spuren von Eugen Salomon

zu begeben. Um 11 Uhr beginnt die rund einstündige Führung durch

die Synagoge. Die spannende Führung wird mit einem anschließenden

Mittagessen und einer weiteren kleinen Führung durch die Neustadt zu den

Stolpersteinen abgerundet.

25.10.

So wird entsorgt

Nach der spannenden Aktion in der Erlebniswelt im

Umweltbildungszentrum in Mainz geht es für den 05er KidsClub direkt

weiter im Mainzer Entsorgungszentrum (EZ). Am Mittwoch, den 25.

Oktober, bekommen die Kinder eine spannende, einstündige Führung durch

das EZ in Budenheim. Dort erhalten die Kids interessante Einblicke in die

Verwertung von ungewöhnlichem Abfall sowie von Gefahrstoffen wie Lack

und Farbe. Außerdem werden die Kinder über die richtige Abfalltrennung

sowie die Anlieferung am Recyclinghof aufgeklärt.

Anmeldungen an 05er-kidsclub@mainz05.de oder

unter 06131-37550-357.

26.10.

Fack ju Göhte 3

Die erfolgreiche Filmreihe „Fack ju Göhte“ mit Elias M’Barek geht in die

letzte Runde und bringt den dritten Teil in die deutschen Kinos. Ab Ende

Oktober macht die Chaos-Truppe rund um Chantal die Klassensäle erneut

unsicher! Sei einer der ersten Besucher des neuen Films und schau dir an,

wie das Leben von Klassenlehrer Zeki Müller auf den Kopf gestellt wird.

Anmeldungen an 05er-youngsters@mainz05.de oder

unter 06131-37550-357.

Intensive Fifa-Duelle

Vier Tage vor dem offiziellen Release des neuen Spiels FIFA 18 durften die 05er

Youngsters ihre Fähigkeiten an der Konsole unter Beweis stellen. In Zweier-Teams

wurden die beiden besten FIFA-Spieler in Reihen der 05er Youngsters ausgespielt.

In spannenden Begegnungen lieferten sich die Youngsters enge und intensive

Duelle. Ein weiteres Highlight war der Besuch von Profispieler Marin Sverko und

dem ehemaligen FIFA-Europameister Alexander „Bono“ Rauch, die es an der

Konsole mit den 05er Youngsters aufnahmen.

Gute Besserung an:

Niko Bungert und

Karim Onisiwo


1. FSV Mainz 05

www.mainz05.de

1. klimaneutraler Verein der Bundesliga

05ER LOGENPARTNER

SAISON 2017/2018

www.meg.de

löhr

gruppe 1892


Social Media 85

#Mainz05

TWITTER-FOLLOWER

169.602

FACEBOOK-FANS

442.788

INSTAGRAM-FOLLOWER

43.834

FACEBOOK-FANS

5.122

1. FSV Mainz 05 e. V.

@1FSVMainz05

Neu bei Twitter?

Für Fragen und Anregungen:

twitter@mainz05.de

Mainz, Germany

mainz05.de

Kontakt

Fotos

Vielleicht gefällt Dir auch

KOMMENTAR DER WOCHE

O Liver Aus Meenz Ich finde die Art und Weise war schon sehr

Mainz 05 typisch und so langsam ist ein System zu erkennen …

Selbstbewusstsein auch zurück !

Fühlt sich wieder wie Mainz 05 an !!

http://www.mainz05.de

http://www.05er.tv

http://www.05er.fm

www.facebook.com/1fsvmainz05

www.facebook.com/1fsvmainz05en

www.facebook.com/1fsvmainz05jp

www.facebook.com/1fsvmainz05es

http://instagram.com/1fsvmainz05

https://twitter.com/1FSVMainz05

https://twitter.com/Mainz05en

https://twitter.com/mainz05_jp

https://www.youtube.com/1fsvmainz05

https://soundcloud.com/1fsvmainz05

https://plus.google.com/+1FSVMainz05

1. FSV Mainz 05 – Hamburger SV #M05HSV


86

DIE NÄCHSTEN TERMINE

von Claus Höfling

14

15

• Bundesliga: 05 - Hamburger SV (15.30, Opel Arena)

• U17-Bundesliga: 05 - VfB Stuttgart (14.00, Nieder-Olm)

• U17-Regionalliga: 05 U16 - TSV Schott Mainz (15.00)

• U15-Regionalliga: TuS Koblenz - 05 (11.30)

• Handball, 2. Liga: Dynamites - Kurpfalz Bären (19.00, GSW)

• Regionalliga Südwest: Hessen Kassel - 05 U23 (14.00)

• U19-Bundesliga: Eintracht Frankfurt - 05 (11.00)

16

„Puhh“, wicht sich der Bauarbeiter erschöpft den Schweiß von

der Stirn, bevor er die interessierten Besucher hereinbittet und

mit einer bedeutungsschwangeren Geste in Richtung eines

Tunnels zeigt: „Wir sind fast fertig, der Videobeweis 2.0 kann

bald starten“.

Die Besucher gehen in einen Keller unterhalb des Kölner

Kellers, in dem der noch amateurhafte Videobeweis 1.0 sein

unvollendetes Unwesen trieb. Dort öffnet sich ein Raum, der

genauso aussieht wie der Original-Raum der Videoassistenten.

Projektleiter Hellmut Krug erläutert: „Hier also sehen sie die

Arbeitsplätze der Lippenleser, die jetzt jede Szene des normalen

Videobeweises noch einmal kontrollieren. Das wurde nötig

nach der Diskussion rund um die Rote Karte an Ibisevic, also

ob er ‚scheiße‘ oder ‚schlecht‘ sagte“.

Jetzt geht es noch tiefer in den Kölner Untergrund.

„So!“, grinst Krug in Richtung einer weiteren Tür zu einem

weiteren Raum, der genauso aussieht wie die oberen.

„Und hier ist unser ganzer Stolz, der Raum mit den

Gebärdensprachendolmetschern. Die betrachten nach der

Betrachtung der Lippenleser, nach der Betrachtung der

Videoassistenten die Szene und können auch die kleinste

Gestik – vom sanften Tätscheln eines Ribery bis zur

Onaniegeste eines Baier – alle relevanten optischen Daten an

den Schiedsrichter im Stadion übermitteln. Wenn Sie mir bitte

noch einmal folgen wollen.“

Krug geht einige Schritte, blickt in Richtung eines noch

tiefer gehenden Stollens und erteilt mit einem würdigenden

Handzeichen dem Bauarbeiter das Wort. „Nun“, holt der

Bauarbeiter tief Luft, „hier sollte es eigentlich schon jetzt zu

einem weiteren Raum gehen. Dort werden später Tierforscher

sitzen und bei der Analyse von Rudelbildung auf dem Spielfeld

behilflich sein. Doch die Fertigstellung verzögert sich leider,

da wir bei dem Aushub auf das Bernsteinzimmer trafen und

deshalb noch tiefer gehen mussten. Dort sind wir aber so nah

am Erdkern, dass aufgrund von Temperaturen überhalb 258 °C

die Wände noch mit Isolierschicht auskleiden werden.“

Die Besucher nicken zustimmend. Der Aufwand ist es wert.

Wenn nur der Fußball gerechter wird.

26

17

18

19

20

21

22

23

24

25

26

27

28

• 39. Geburtstag Sandro Schwarz

• U19, Südwestpokal: SV Horchheim - 05 (19.00)

• Bundesliga: FC Schalke 04 - 05 (20.30)

• Regionalliga Südwest: 05 U23 - SV Elversberg (14.00, Bruchweg)

• U17-Bundesliga: SV Elversberg - 05 (13.00)

• U15-Regionalliga: 05 - SV Elversberg (14.30)

• U19-Bundesliga: 05 - 1. FC Heidenheim (13.00, Bruchweg)

• U17-Regionalliga: FC Homburg - 05 U16 (13.00)

• DFB-Pokal, 2. Runde: 05 - Holstein Kiel (20.45, Opel Arena)

• 31. Geburtstag Niko Bungert

• Bundesliga: 05 - Eintracht Frankfurt (20.30, Opel Arena)

• Regionalliga Südwest: SV Röchling Völklingen - 05 U23 (14.00)

• U17-Bundesliga: 05 - 1899 Hoffenheim (13.00, Nieder-Olm)

• U17-Regionalliga: 05 U16 - 1. FC Saarbrücken (15.00)

• Handball, 2. Liga: Dynamites - SG Kirchhof (19.00, GSW)

(alle Kolumnen auch auf www.fussball-kolumne.de)

* Falls nicht anders angegeben finden die Heimspiele der Jugendteams auf dem

Kunstrasen am Bruchweg statt.


HAUPTSPONSOR

NAMENSGEBER

OPEL

AUSRÜSTER

EXKLUSIV-PARTNER

PREMIUM-PARTNER

05ER-PARTNER


88

SO SEHEN SIEGER AUS!

Entscheiden Sie sich für Fenster und Türen von KÖMMERLING

und steigern Sie Ihr Wohlbefinden und den Wert Ihres Zuhauses.

www.koemmerling-premiumfenster.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine