Aufrufe
vor 8 Monaten

Unser Zwötzen 4. Quartal 2017

Verereinszeitung der Werbegemeinschaft Zwötzen e.V.

Unser Zwötzen 4. Quartal

Ausgabe 28 - 4. Quartal 2017 THEMA Seite 1 3. Sommerfest im Bürgerhof Seite 2 Firmenportrait: Fisch- und Wildverkauf Silvio Bauer Seite 3 Gewinnspiel Zwötzener Wissen Seite 4 Firmenportrait: Zahnarztpraxis Toralf Kömmling Seite 5 Expertentipp von Autoelektrik Stahn Neues vom OTR Zwötzen Seite 6 Lebendiger Adventskalender 2017 Termine Ev. Kirchengemeinde 3. Sommerfest im Bürgerhof Am 2. September fand die dritte Auflage des Sommerfestes im Bürgerhof statt. Alle hatten ein Jahr lang viel Mühe und Arbeit in die Organisation und Vorbereitung investiert. Wie in den letzten Jahren hofften wir auch in diesem, dass Petrus uns zulächeln und schönes Wetter schicken würde, was bei einer Veranstaltung unter freiem Himmel nicht ganz unwichtig ist. So wurde mit Spannung der Wetterbericht verfolgt. 20 Grad und vielleicht einzelne Schauer – na ja, das geht noch! Als Früh Zelte und Bänke aufgestellt wurden, kam ein leichter, kurzer Regen – dann die Sonne – Glück gehabt! Als 11 Uhr, eröffnet von unserem Ortsteilbürgermeister und der OB, Frau Dr. Hahn, das Fest begann waren alle bester Stimmung. Die Erbsensuppe schmeckte, die Roster waren goldbraun und das Bier schön kühl. Viele Zwötzener und ihre Gäste genossen einen tollen Tag. An den Ständen der Werbegemeinschaft und des Geschichtsvereins herrschte reger Andrang. Interessierte konnten sich über Leistungen und Produkte unserer Mitglieder informieren. Besonders bemerkenswert war, dass in unserer High-Tech-Zeit, Jung und Alt viel Freude an etwas einfachem, wie der Büchsenwurfbude hatten. Am frühen Nachmittag erreichte uns dann die Nachricht, dass die Schalmeien aus Aga leider nicht Auftreten konnten, da ein Fahrzeug einen Unfall hatte. Wir hoffen von Zwötzen aus, dass es allen wieder gut geht und senden beste Grüße nach Aga. Im weiteren Verlauf wurden die Darbietungen der Mädchen der Sportgymnastik des TSV 1880 und des ASB Rettungshundezuges Ostthüringen mit viel Beifall belohnt. Dann kam aber ab 16 Uhr der Regen und brachte die Planung völlig durcheinander. Die Show der Angels Cheerleader musste abgebrochen werden und die, mit viel Mühe geplante Modenschau, sowie der Auftritt der Band Universal fielen im wahrsten Sinn ins Wasser. Aber unsere Models bewiesen, dass sie echte Profis sind – auch wenn aus Sicherheitsgründen die Modenschau nicht auf der Bühne stattfinden konnte, wurden die Gäste, welche dem Regen getrotzt hatten mit einer Darbietung von Mode und Tanz zu ebener Erde begeistert. An dieser Stelle sagen der Ortsteilrat und unsere Werbegemeinschaft alle, die mit Engagement und viel Arbeit das Fest ermöglichten, sowie den zahlreichen Gästen ein herzliches Danke! – und auf ein neues im nächsten Jahr, bestimmt bei Sonnenschein. 20 Jahre Polsterei und Raumausstattung Dolores Heinig Nichts ist schöner, als nach 20 Jahren als selbstständige Handwerksmeisterin behaupten zu können, dass meine Arbeit mir immer noch Freude bereitet. Vor allem liegt mir jedoch am Herzen, meine Kunden mit dem Ergebnis meiner Arbeit zu erfreuen. Ich möchte mich daher bei all meinen Kunden für ihre Treue recht herzlich bedanken. Ich würde mich sehr freuen, Sie als Stamm- oder Neukunden in meinen Geschäftsräumen in der Pfortener Str. 43 begrüßen zu dürfen. Lassen Sie sich von meinen Ideen inspirieren und von der Qualität meiner Arbeit überzeugen. Herzlichst, Ihre Dolores Heinig P.S.: Ich bedanke mich bei allen Gratulanten und Besuchern meiner Jubiläumsfeier und denen, die mit Ihren Spenden in Höhe von insgesamt EUR 525,00 zu Gunsten des Streetwork Gera e.V. deren Arbeit unterstützen.

Weltblick 4/2017
Weltblick 2/2017
Unser Zwötzen 1. Quartal 2018
Terminkalender der Hiddeser - Werbegemeinschaft Hiddesen e.V.
Terminkalender der Hiddeser - Werbegemeinschaft Hiddesen e.V.
4. Quartal 2012 - Aktionsgemeinschaft Kyrillos und Methodios e.V.
WIR AUSGABE 4/2017