2017-01: TOP Magazin Dortmund | FRÜHJAHR

top.dortmund

Wirtschaft: Dortmunds neue Dynastien
Interview: Stephan Harbort – Frauen töten anders
Comedy: Ruhrhochdeutsch – Festival im Spiegelzelt
Genuss: C.T.C.Mit Patrick Arens im T&Bone

Ausgabe 1 | 27. Jahrgang

Frühjahr 2017 | 5,– €

HAGEN | WITTEN | UNNA | V E S T RECK L INGH AUSEN

DORTMUND

wirtschaft

Dortmunds

neue Dynastien

interview

Stephan Harbort

Frauen töten anders

comedy

Ruhrhochdeutsch

Festival im Spiegelzelt

C.T.C.

Mit Patrick Arens

im T&Bone

4194988505001 00801

top-magazin.de


Editorial

BRETZ.COM/PLIEE

Liebe Leserin, lieber Leser,

Frühling lässt sein blaues Band wieder

flattern durch die Lüfte. Ja, der

alte Eduard Möricke hat es auch schon

gefühlt: Es ist oft der Frühling, der Menschen

zu allen Zeiten inspiriert hat, ans

Werk zu gehen. Wenn die Tage länger

und heller werden, ist uns nach Neubeginn

zumute: siehe den Osterspaziergang

in Goethes „Faust“. Und auch ich habe in

diesem Jahr viel stärker das Gefühl, dass

es aufwärts geht, dass sich etwas bewegt.

Ich will Sie nicht mit Zahlen langweilen,

aber wir haben für diese Ausgabe signifikant

mehr Anzeigen verkauft als in den

vorrangegangenen. Auf der einen Seite,

weil es diese Aufbruchstimmung auch in

der Wirtschaft gibt, auf der anderen, weil

uns unsere Kunden vertrauen. Für dieses

Vertrauen möchte ich mich im Namen

aller Mitarbeiter des Top Magazin Dortmund

ganz herzlich bedanken und kann

allen Anzeigenkunden versprechen, dass

wir alles tun, diesem Vertrauen gerecht

zu werden.

Voraussetzung für gelungene Print-Werbung

ist meiner Meinung nach, dass die

Leser ein Magazin gerne in die Hand

nehmen, um darin zu lesen. Deswegen

versuchen wir natürlich, unser Magazin

möglichst interessant zu machen. So

auch diesmal: So waren wir mit einem

Prominenten im nagelneuen T&Bone

Restaurant essen. Mit Patrick Ahrens!

Nicht so prominent? Moment mal, wir

sind ein lokales Magazin, da muss man

doch jemanden, der der Legende nach

einen Generalschlüssel für das Dortmunder

Rathaus in der Tasche hat und

quasi für jede Außenveranstaltung in

Dortmund verantwortlich ist, als (zumindest

lokal) sehr prominent einschätzen.

Er hat in dem Gespräch mit einigen

Vorurteilen gegenüber der Berufsgruppe

Schausteller aufgeräumt.

Das Vorurteil der Kollegin Britta Röttger,

dass man auch im Umfeld Dortmunds

sehr schön Wohnen und Einkaufen kann,

hat sich allerdings bestätigt. Sie hat sich

in Herdecke umgeschaut. Des weiteren

haben uns einige Ärzte Artikel mit tollem

Service-Charakter geschrieben: der

Artikel von Professor Rohner kann gar

Ihr Leben retten! Es geht um Darmkrebs-

Vorsorge.

So, zum Schluss noch mal etwas in

Sachen Frühling: Setzen Sie im Mai Hüte,

besser noch Helme auf … Ist natürlich

Quatsch, aber ich habe als Kind, das

direkt neben dem Schwerter Wald aufgewachsen

ist, felsenfest daran geglaubt:

Im Mai schlagen die Bäume aus, was ich

als Fünfjähriger so verstanden habe: Die

Bäume prügeln um sich…

Ich wünsche Ihnen einen fantastischen

Frühling und … bleiben Sie uns gewogen.

Ihr Falk Bickel,

Verleger und Herausgeber

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

3


Inhalt

• 6 • 16

• 22

• 59 • 66

• 84 • 88

Inhalt Frühjahr 2017

Event · Genuss · Gastronomie

30. Top Lounge im Grammophon.............................................................6

T&Bone: Yes, we are open.........................................................................12

Mu-Kii: Neue Genussdimension am Phoenix See............................14

C.heck T.he C.hef: Mit Patrick Arens im T & Bone............................16

Re-Opening Maximilian.............................................................................20

Party pur für den guten Zweck................................................................59

Spargel – am besten frisch vom Feld................................................. 110

Erfolgreich smoken ................................................................................... 111

Wirtschaft · Beraterforum · Gesellschaft

Lebensabend in Spanien: Alptraum für die Erben?..........................10

Wirtschaftsserie: Dortmunds neue Dynastien..................................31

Solidarfonds: Vielen Schulen fehlt das Geld........................................58

Steuertipps: Mehr Netto vom Brutto....................................................60

Rechtstipps: Achtung Kinder....................................................................62

Naturentfremdung: Goldene Ananas....................................................94

Gesundheit · Wellness

Neue Perspektiven in der CMD-Therapie...........................................11

Der sanfte Weg zur Natürlichkeit...........................................................86

Curcumin – Ein weiteres Wundermittel? ...........................................99

Kampf dem Darmkrebs ........................................................................... 100

Waldmedizin: Von der Westfalen-Metropole in den Wald....... 106

Herdecke

Schöner wohnen in Herdecke..................................................................22

Das Herdecker Frühlingsfest: Besser geht’s nicht!...........................24

Reisen · Freizeit · Musik

Juicy Beats: Zwei Tage Festivalfieber im Westfalenpark...............88

Motorrad-Reise: Mit der Alten über die Insel....................................96

Deep Purple: Der lange Abschied........................................................ 101

Hotel-Tipp: Neue Sterne für Arenal.................................................... 115

Wet Temptation ...Try to resist!............................................................. 128

4 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Inhalt

• 28

• 31

• 40

• 94 • 102 • 106

• 128

Sport

Golf im Frühjahr.............................................................................................39

Rugby: Hart aber herzlich..........................................................................40

BVB: DAI Zulu Romeo erbittet Landeerlaubnis!...............................66

Motor

MINI Max Prinzip: Der neue MINI Countryman...............................42

Mercedes-Benz: Die neue E-Klasse.......................................................54

Auto Schrader in Dortmund: Tradition und Moderne....................84

Der neue Land Rover: Zeit für ein neues Discovery Zeitalter......98

Lifestyle · Mode

Nicht am Grill sparen...................................................................................26

City Gardening: Meine Stadt, mein Garten.........................................28

Inhouse Dortmund........................................................................................34

Brillen von Tom Davies: Eine unnach ahmliche Optik.....................45

Must haves für den Frühling.....................................................................48

Kolumne: Ein schönes Dekolleté!............................................................50

Adenauer & Co.: In der Mode gibt es keinen Stillstand...................90

Smartphones: Das Taschenmesser des 21. Jahrhunderts.............97

Kultur · Literatur

RuhrHOCHdeutsch.................................................................................... 112

Dortmunder Konzerthaus: Wiedersehen macht Freude............ 116

Zauberflöte: Wenn der Donald mit der Daisy................................ 118

Profiler Stephan Harbort: Frauen töten anders............................. 119

Rubriken

Comics: Amoklauf in der Waldorfschule..............................................52

Die Volksbank präsentiert: Termine in Dortmund........................ 108

Buch-, CD- und DVD-Rezensionen.................................................... 124

Gastro Guide................................................................................................. 126

Günnas Tagebuch....................................................................................... 130

Impressum........................................................................................................52

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

5


Event

30. Top Lounge im Grammophon

Vorweihnachtlich glamourös wurde es auf der 30. Lounge im Grammophon, direkt an der Mutter

aller Dortmunder Festplätze, dem Fredenbaumpark. Hasan Dere und sein Team haben für festlich-weiß

eingedeckte Tische, viele Kerzen, ein tolles Buffet gesorgt – und die wunderbare Inga

Strothmüller, die uns gesanglich auf die bevorstehenden Feiertage einstimmte! Fehlte eigentlich

nur noch, dass der Chefredakteur im roten Anzug durch den Kamin plumpst und „ho ho ho“ ruft –

über den entsprechenden Bart verfügt er ja! Fotos: Isabella Thiel

Falk Bickel, Inga Strothmüller, Olaf Bickel

Hasan Dere, Semika Yanki

Geschäftsführer Aytekin Kilic (Mitte) und sein Team

Festliches Ambiente im Grammophon

Nurcan Sabur, Hasan Dere, Esin Sabur

Besonders stimmungsvoll ist auch der Eingang der Location.

6 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Event

30. Top Lounge im Grammophon

... lasst die Gläser klingen. Sabina Wiggershaus, Valentina Salameh, Larissa Neuhaus, Karen Kelly

Dres. Clemens Fricke, Torsten Strenger

Jörg Ruske, Marcus Lazzari

Gabi Papendick, Britta Röttger

Aytekin Kilic, Jürgen Nette, Bodo Champignon

Heinrich Leßmann, Dr. Jochen Münzberg, Heinz-Herbert Dustmann

Adian Bilali

Gabi Bühlhoff & Werner Genter

Valentina & Husam Salameh

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

7


Event

Sedat Karagöz, Ender Helebi

Torsten „Toto“ Heim

Christian Hauck, Folkert Klaassen

Marc Demhartner, Sarah Schweitzer Anke Trotzeck, Christian Bornemann Valentina Salameh

Werner Sachse Yasmin Grawunder, Nona Simakis Michael Kalies, Michael Werk

Mark Michele, Annika Tyrer Stenner, Kamilla Czaska

Ernest Edgard, Bob Dolly, Michael Werk

8 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Event

30. Top Lounge im Grammophon

FEINE NASE

L‘ESTHÉTIQUE

TOLLER

CHARAKTER

Mutter Natur

TOLLER

CHARAKTER

Mutter Natur

FEINE NASE

L‘ESTHÉTIQUE

SCHÖNE

AUGEN

L‘ESTHÉTIQUE

SCHÖNE

AUGEN

L‘ESTHÉTIQUE

Georg & Ute Grosser

Inga Strothmüller

Nico Fehringer

Reco Dere

Susanne Backhove, Sabine Trüdinger, Sabine Martini

AMMAR KHADRA

Burkhard Berghoff, Corinna Bernsmann

Bernd Nissen

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

9

Facharzt für Plastische, Ästhetische

& Rekonstruktive Chirurgie

AMMAR KHADRA

Facharzt für Plastische, Ästhetische

Kleppingstraße 24 · 44135 Dortmund

& Rekonstruktive Chirurgie

0231 . 28 21 21 20 · info@l-esthetique.net

www.l-esthetique.net

Kleppingstraße 24 · 44135 Dortmund

0231 . 28 21 21 20 · info@l-esthetique.net


Beraterforum | Anzeige

Lebensabend in Spanien

EIN ALPTRAUM FÜR DIE ERBEN?

JImmer mehr Deutsche verbringen ihren Lebensabend in Spanien. Die beliebten Balearen und

Kanaren und auch das spanische Festland zieht jährlich tausende Deutsche mit der entspannten

Lebensart und dem angenehmen Klima in ihren Bann.

vorhersagen können. Zu diesen wenigen

Menschen gehören Fachanwälte für

Erbrecht mit einer Spezialisierung auf

spanisches Erbrecht.

Glücklicherweise gibt es einen Trick: Sie

formulieren ein Testament, in dem Sie

ganz klar schreiben, dass Sie deutscher

Staatsbürger sind und von Ihrem Recht,

deutsches Recht zu wählen, Gebrauch

machen. Dann folgt, wer was erben soll.

Bei der Verwirklichung dieses Traums

denken die wenigsten Menschen an

die damit verbundenen Konsequenzen im

internationalen Erbrecht. Logisch, klingt

ja auch nicht so sexy wie Sangria und Cerveza.

Doch wussten Sie, dass seit Mitte 2015

Ihre Staatsangehörigkeit für das Erbrecht

zweitrangig ist? Welches Erbrecht angewendet

wird, wenn ein Deutscher in Spanien

stirbt, wird nach dem letzten gewöhnlichen

Aufenthalt entschieden. Und wenn jemand

länger als ein halbes Jahr in Spanien gelebt

hat, kann selbst dann spanisches Erbrecht

zur Anwendung kommen, wenn der Tod in

Deutschland eingetreten ist. Noch komplizierter

wird es, wenn ein Deutscher in einer

Region Spaniens seinen letzten gewöhnlichen

Aufenthalt hatte, die über ein eigenes

Provinz-Erbrecht verfügt

WARUM MUSS ICH DAS WISSEN?

Das könnte Ihnen natürlich alles egal

sein – wenn es Sie nicht interessiert, wer

Ihre Erben werden. Ist Ihnen das egal?

Das Problem mit unterschiedlichen

Rechtsordnungen ist, dass die wenigsten

Menschen treffsicher den Ausgang eines

grenzüberschreitenden Erbverfahrens

IST DEUTSCHES RECHT

IMMER VORZUZIEHEN?

Mit der Rechtswahl umgehen Sie viele

Widrigkeiten des internationalen Rechtsverkehrs.

Allerdings sollten Sie sich eine

Tatsache bewusst machen: Das deutsche

Erbrecht und insbesondere das deutsche

Erbschaftsteuerrecht sind nicht in jedem

Fall vorzuziehen. Es kommt immer darauf

an, was Sie im konkreten Fall wünschen.

Bevor Sie eine Entscheidung treffen, sollten

Sie deshalb immer einen Rechtsanwalt

zu Rate ziehen, der Verständnis für beide

Rechtsordnungen hat. Nur so können Sie

für sich und Ihre Erben die richtige Wahl

treffen. In diesem Sinne: Hasta luego y

quizás nos vemos en España! n


Anzeige | Gesundheit

Neue Perspektiven in

der CMD-Therapie

Chronische Kopf- und Rückenschmerzen,

Tinnitus oder Schwindel

sind nur einige Symptome, die die

Lebensqualität von Patienten mit

einer Kiefergelenksstörung (CMD)

oftmals erheblich einschränken.

„Für die Problematik ist nicht allein

die Kiefermuskulatur verantwortlich,

sondern vielmehr die ganze Körperstatik“,

erklärt Dr. Clemens Fricke.

Bei der Behandlung von CMD-Patienten

verfolgt die Praxis Dr. Fricke &

Dr. Ritschel gemeinsam mit Orthopäden

und Manualtherapeuten daher innovative

Ansätze. Im Rahmen der ganzheitlichen

manualmedizinischen Diagnostik

wird nicht nur das Kiefergelenk vermessen,

sondern auch die Körperstatik

überprüft. Erst wenn hier optimale Verhältnisse

herrschen, wird eine Therapieschiene

angefertigt. Die Ergebnisse

einer begleitenden Studie zeigen bei den

Teilnehmern eine deutliche Beschwerdelinderung

und eine signifikante Verbesserung

der Lebensqualität.

Dr. Clemens Fricke, Dr. Ina Ritschel und Dr. Robert Ritschel

haben ihr Diagnose-Spektrum im Bereich CMD erweitert.

DIGITALE ZUKUNFT

Wie in vielen Bereichen der Medizin ist auch

in der CMD-Therapie die Zukunft digital.

MRT (Magnetresonanztomographie) und

DVT (digitale Volumentomographie) können

die anatomischen Probleme im Kiefergelenk

dreidimensional exakt wiedergeben.

Zusätzlich werden durch das sog. SICAT-

Verfahren erstmals auch die individuellen

Bewegungen des Unterkiefers in 3 D dargestellt.

„Für die Behandlung von CMD-Patienten

bedeutet das ganz neue Perspektiven“,

ist Dr. Fricke überzeugt. „Durch die Erweiterung

des diagnostischen Spektrums können

wir die Befunde zu einer dreidimensionalen

Realität zusammenführen. So wird es möglich,

die entscheidenden Überlastungen,

Funktionseinschränkungen und anatomischen

Besonderheiten zu identifizieren und

eine differenzierte Therapie einzuleiten, die

diesen Befunden Rechnung trägt.“

Mit Dr. Dr. Lars Bonitz vom Klinikum Dortmund

haben Dr. Clemens Fricke, Dr. Ina

Ritschel und Dr. Robert Ritschel ihre Kooperation

um einen weiteren ausgewiesenen

Experten im Bereich CMD erweitert. Zudem

nimmt die Praxis seit kurzem an einem Forschungsprojekt

der Deutschen Gesellschaft

für Funktionsdiagnostik und -therapie mit

dem Schwerpunkt Zwangsbisse teil. n

Pepe Jeans Junior / Teen

Vingino

Kate Mack

Hyros

Retour Jeans

Please

Scotch Soda

American Outfitters

George Gina & Lucy

Tommy Hilfiger Junior

120 % Lino

fiftyseven by Sanetta

Babyface

Kids fashion

Hochstraße 94 · 58095 Hagen

T: 0 23 31-204 03 11

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

11

www.casita-hagen.de


Event | Anzeige

T&BONE:

YES, WE

ARE OPEN

Die Idee des T&Bone ist einfach: Behandle

Gäste wie Familie, serviere großartiges

Essen und übertreffe Erwartungen. Diese

Philosophie wird seit dem ersten Tag des

Steakhouse Rodizio gelebt, als Milan und

Davor die Tür öffneten und den ersten Gast

empfingen. Das Rodizio began als Restaurant

und wurde schnell zum Inbegriff eines

Ortes, an dem man nicht nur exzellentes

Essen genießt, sondern sich mit alten Freunden

trifft, neue kennen lernt, Geschäftsabschlüsse

macht und Familienfeste feiert.

Rosemeyerstr. 2-4 | 44139 Dortmund

info@t-and-bone.de | T. 0231 . 106 37 35

ÖFFNUNGSZEITEN

Montag bis Sonntag von

12 bis 22:30 Uhr warme Küche

12 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Es herrscht ein erbitterter Bandenkrieg in den Five Points, einem

Elendsviertel im Süden von Manhattan. William Cutting - auch

,,The Butcher“ genannt, der Anführer der ,,Natives“ - tötet in

einer Strassenschlacht ,,Priest“ Vallon, den Führer der irischstämmigen

Bevölkerung, die sich zu einer Bande, den Dead

Rabbits, zusammen geschlossen hat. Cutting erringt damit die

Macht im Viertel. Der kleine Sohn Vallons, Amsterdam, wird

Zeuge des Todes seines Vaters und begräbt das Messer, das diesen

tötete. Er wächst in einer Besserungsanstalt in ,,Hellgate“ auf.

Sechzehn Jahre später kehrt Amsterdam Vallon zurück, um

Rache am Mörder seines Vaters zu nehmen ...

Rosemeyerstr. 2-4 | 44139 Dortmund | T: 0231 - 106 37 35 | info@t-and-bone.de


Event | Anzeige

Neue Genussdimension

AM PHOENIX SEE

Mit einem innovativen Konzept in exklusivem Ambiente hat im

März das Restaurant Mu-Kii am Phoenix See eröffnet.

Restaurant in edlem Ambiente mit Blick

auf den Phoenix See und seinen Hafen vom

freundlichen Team rund um Inhaber Wen

Wang serviert. Mit hochwertigen Materialien

wurde eine entspannte Atmosphäre in

dem neuen Lounge-Restaurant geschaffen.

Dieser Mix aus Lifestyle und traditioneller,

völlig neu interpretierter Pan Asiatischer

Küche, erschafft für den Gast eine Welt, in

die er eintauchen und entspannen kann, um

dabei die Aromen und den Geschmack der

Gerichte mit allen Sinnen aufzunehmen.

Besitzer Wen Wang und die nächste Mu-Kii Generation.

Pan Asian Tapas lautet das Konzept und

umfasst rund 100 verschiedene Genüsse

aus der asiatischen Welt. Diese Spezialitäten

werden in einem komplett neu gestalteten

Damit man von allem etwas probieren kann

hat Wang ein innovatives AII-you-can-eat

Konzept entwickelt. Im Mu-Kii wählt man

bequem am Tisch per iPad. Das System

überträgt die Bestellungen in die Küche,

wo alle Gerichte frisch zubereitet werden.

So kommen die gewünschten Gerichte

sozusagen auf Knopfdruck. Und auch beim

Bezahlen macht das innovative Konzept

Spaß: Die Gerichte werden zum günstigen

Pauschalpreis abgerechnet. Dieser variiert

je nach Wochentag und Tageszeit.

Alle Informationen sowie die

Möglichkeit online zu reservieren

gibt es auf www.mu-kii.de

DAS MODERNE

ERLEBNISKONZEPT

Neu am Phoenix-See

Am Kai 8 | 44263 Dortmund | Tel.: (0231) 28689999

Dortmund@mu-kii.de | www.mu-kii.de


DER

wempe

cut ®

Übertrifft Vollkommenheit

um 80 Facetten.

Dortmund, Ostenhellweg 1, T 0231.52 30 52

Der Superlativ eines Solitaires: Dank seiner 137 Facetten verfügt ein Diamant im zerti fizierten

WEMPE-Cut ® über eine extrem hohe Lichtreflexion und außergewöhnliche Brillanz. An den besten

Adressen Deutschlands und in London, Paris, Madrid, Wien und New York. www.wempe.com


„Ich war mal Schiffschaukelbremser!“

MIT PATRICK ARENS IM T & BONE

Fotos: Isabella Thiel

Der Name Arens steht für über 150 Jahre Schaustellertradition, Verbandsarbeit und besondere

Kirmesatmosphäre. Patrick Arens hat sich heute auf die Entwicklung, Organisation und Durchführung

besonderer Events spezialisiert, vom historischen Jahrmarkt bis zum Public Viewing.

Grund genug, mit ihm ins ganz frisch eröffnete T & Bone zu gehen, das Essen zu testen und uns

über diese besondere Gilde, die Schausteller, zu unterhalten.

Das T & Bone definiert sich als „New

York-Steakhouse“. Dieser Anspruch

ist mit dem Ambiente gut getroffen: viel

dunkles Holz, rotes Velours, Ziegelsteine.

Man könnte sich auch gut vorstellen, das

Restaurant von einer quirligen Straße

in Manhattan zu betreten. Den gleichen

Gedanken hatte wohl auch unser Prominenter:

„Das ist ja ganz authentischer New

York Style,“ entfährt es Patrick, als er sich

zu uns an den Tisch setzt. „Da denkt man

gleich an den Film ‚Gangs of New York‘ oder

auch an ‚Wolfgangs Steakhouse‘ in Lower

Manhattan“. Diese Einschätzung wird

Milan Curak und Davo Domusz freuen. Die

Betreiber des T & Bone wollten ganz genau

diese Atmosphäre durch den Umbau des

ehemaligen „Rodizio“ erreichen.

WIE MAN SCHAUSTELLER WIRD

Patrick Arens und ich kennen uns schon

seit über 30 Jahren. Er, der ja zu dieser

Zeit noch „fahrender“ Schausteller war,

kam oft, wenn er in Dortmund war, in

das mittlerweile zum Kult gewordene

„Holiday“. Ich war damals auch so zwei-,

dreimal in dieser Disco. Nein, um ehrlich

zu sein: das war jahrelang mein Wohn-, ab

16 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


C.HECK

T.HE

C.HEF

war, habe ich alle deutschen Bundesländer

bereist, außer Mecklenburg-Vorpommern.“

Also mit dem Schiffschaukelbremser von

damals hat Patrick – zumndest äußerlich –

gar nichts mehr zu tun. Das sage ich ihm

auch und dass er mit seinem feinen Zwirn

eher wie ein teurer Anwalt aussehe. „Wir

Schausteller ziehen uns alle gerne zum

Ausgehen mal gut an,“ erklärt Patrick. „Und

du weißt ja wohl noch von früher, wie gerne

wir feiern.“

Genuss

SECHS GENERATIONEN

‚FAHRENDES VOLK‘

Ich möchte von Patrick wissen, wie man

einem völlig Außenstehendem den Beruf

Schausteller erklärt. „Wir sind eine alte

Schaustellerfamilie. Sechs Generationen

‚fahrendes Volk‘. Doch die Zeiten ändern

sich halt, denn heutzutage werden die

Fahrgeschäfte ja immer größer und technisch

anspruchsvoller. Man braucht ein

großes Unternehmen mit viel Logistik

und viel Technik, wenn man das stemmen

will. Das letzte größere Fahrgeschäft, das

wir hatten, war vor fast 20 Jahren ein ‚Terminator‘,

computergesteuert und unheimlich

kompliziert.“ Ich werfe ein, dass so ein

neues Karussell ja auch ein bisschen was

kostet … „Ja, so 1,5 bis zwei Millionen kostet

ein neues Karussell. Eine Achterbahn etwa

kann man kaum noch transportieren. Und

für so eine Achterbahn sind zehn bis 15 Millionen

fällig. Das Drumherum ist auch viel

teurer geworden. Sicherheit, Brandschutz,

Strom und so weiter.“ Außerdem habe sich

auch die ganze Freizeit-Landschaft gewandelt.

„Vor 30 Jahren war das Phantasialand

in Brühl quasi der einzige Freizeitpark in

Deutschland. Jetzt ist er einer der kleinsten.

Und die Gäste fahren weite Strecken,

um zu den neuesten Attraktionen zu kommen.

Der Europapark in Rust gefällt

und zu sogar mein Schlafzimmer und wir

haben uns häufig dort getroffen. Daher

duzen wir uns natürlich, und ich traue

mich, gleich am Anfang des Abends eine

etwas provokante Frage zu stellen: „Wenn

man über Schausteller spricht, kommen

einem gemeinhin Worte wie Kirmesboxer,

Schiffschaukelbremser oder ähnliches in

den Sinn. Wie geht man damit um?“ „Das

ist witzig,“ entgegnet Patrick. „Ich bin

früher selbst mal Schiffschaukelbremser

gewesen! Ganz im Ernst: Man muss wissen,

wo man hingehört und wo man herkommt!

Ich fühle mich sehr gut als Schausteller

und will auch gar nichts anderes sein. Es

ist eine Passion, eine Berufung. Und ich

habe viel von Deutschland gesehen. Als

ich noch mit dem Karussell unterwegs

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

17


Genuss

mir persönlich am besten. Eigentlich

wollte auf diesem Gelände eine Karusselfirma

nur ihre neuen Produkte vorstellen,

jetzt ist es der größte Freizeitpark Europas,

noch vor Eurodisney.“ Gut, mit Fahrgeschäften

hat die Firma Arens nichts mehr

zu tun. Was sind denn dann Eure neuen

Geschäftsfelder? Patrick: „Veranstaltungen

rücken mehr in den Fokus. Dabei war und

ist uns die besondere Kirmesatmosphäre

wichtig. Von dieser Erfahrung und diesem

Anspruch profitieren unsere Kunden

mit unserer Planung, Organisation und

Durchführung besonderer Veranstaltungen.

Begeistert sind die Firmen von besonderen

Events für Mitarbeiter, Kunden und

Geschäftspartner. Zum Beispiel mit einem

historischen Jahrmarkt.“

Wir werden von unserem zuvorkommenden

Kellner unterbrochen. Und es

geht gleich los – der Küchenchef hat da

schon mal was vorbereitet! Wir beginnen

mit einem Carpaccio à la Cipriani:

hauchdünn geschnittenes Beef mit Senfmayonnaise,

dazu Baguette. Sehr lecker

und eine respektable Portion.

DORTMUNDS GENERALSCHLÜSSEL

Nach der Vorspeise konfrontiere ich

Patrick mit einem Gerücht: „Man erzählt

sich, du hättest den Generalschlüssel vom

Dortmunder Rathaus in der Tasche. Habt

Ihr denn tatsächlich mit jeder Veranstaltung

in Dortmund zu tun?“ Da lacht der

Herr Arens schelmisch: „Einen Schlüssel

habe ich nicht, aber einen kurzen Draht!

Der Weihnachtsmarkt Dortmund wurde

vor 120 Jahren von Dortmunder Schaustellern

gegründet. Ich bin ja kürzlich zum

Verbandsvorsitzenden des Westfälischen

Schaustellerverbandes gewählt worden,

also habe ich dafür die Verantwortung. Da

muss es manchmal kurze Dienstwege zur

Absprache geben. Dann machen wir alle

Public-Viewing Veranstaltungen, die es in

Dortmund gibt, den Karaoke-Biergarten

auf der Cranger Kirmes, Simjü, Oberhausen-

Sterkrade, das Kaiserstraßenfest … um

nur einige zu nennen. Außerdem haben

wir die Organisation des Ramadanfestes,

das in diesem Jahr am Fredenbaum-Platz

stattfindet, übernommen. Die Eventisierung

der Gesellschaft schreitet voran, aber

das Volksfest ist dabei!““

Wie seid Ihr denn auf den Fußball als Einnahmequelle,

Stichwort Public Viewing,

gekommen? „Wir sind da hineingewachsen

durch die WM 2006. Damals hat sich auch

keiner außer uns daran getraut. Wir hatten

ja Erfahrung durch die Meisterfeien 95 und

96 . Und wir wollten auch als erster Veranstalter

nach der schrecklichen Katastrophe

von Duisburg wieder ein größeres Festival

auf die Beine stellen, Rock in den Ruinen.“

Ob es noch den „jungen Mann zum Mitreisen“

gibt, möchte ich von ihm wissen.

„Nein, schon lange nicht mehr. Wenn

jemand zum Mitreisen gesucht wird, ist

das jemand mit abgeschlossenem IT-Studium.

Die anderen Arbeitskräfte kommen

fast alle aus Osteuropa. Unsere Leute sind

schon 15 Jahre da, obwohl das ein sehr harter

Job sein kann. Mein erster Arbeitstag

vor etlichen Jahren hat gleich 24 Stunden

gedauert, weil einige unserer damaligen

Arbeiter einfach nicht erschienen sind.“

Der nächste Gang kommt: Chef’s Filet

Mignon! Auf dem eckigen Teller finden

wir drei Medaillons feines Rinderfilet

sowie einen absoluten amerikanischen

Klassiker zum Steak: eine Baked Potato

mit Sour Cream. Das ist ehrliche, schnörkellose

amerikanische Küche, die Wert

auf gute Produkte legt, aber sich nicht mit

Chichi aufhält. Der aufmerksame Service

vergewissert sich freundlich, ob es uns

schmeckt und ob wir auch wirklich ausreichend

haben, während unsere Redakteurin

durchaus mit der Portion kämpft, wissend,

dass noch ein Dessert folgen soll!

18 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Genuss

DAS SCHÖNE AM

SCHAUSTELLERDASEIN

Nach dem Hauptgang frage ich nach, was

denn das Schöne am Schaustellerdasein

ist. Patricks Augen glänzen, als er erzählt:

„Als Kind ist es natürlich toll, dass es egal

ist, wie weit man fährt, denn man hat seine

Freunde immer dabei. Es sind die Kinder

anderer Schausteller. Wenn man ins heiratsfähige

Alter kommt, feiert man viel

untereinander und es bilden sich dann

auch fast nur Pärchen untereinander. Das

ist aber auch logisch: Welche „normale“

Frau würde das mitmachen? Immer unterwegs

und dann arbeiten, wenn alle anderen

frei haben. Jede Gruppe, die ein bisschen

am Rand der Gesellschaft steht, entwickelt

ihre eigene Kultur. Und das schweißt eine

Gruppe enger zusammen: Bei uns stirbt

keiner allein! Ob Sinthi, Roma oder ausländische

Gruppen – Schausteller waren seit

dem Mittelalter, Stichwort Gaukler, eine

Randgruppe. In einer Stadt mehr, in einer

anderen weniger. Hier in Dortmund sind

wir sehr integriert. Aber es gibt Städte, wo

das nicht so ist. Und dennoch: 90 Prozent

unserer Kinder bleiben in dem Beruf. Wenn

es läuft, ist es der schönste der Welt!“ Hast

du auch eine Schaustellerin geheiratet?

„Natürlich, meine Frau ist aus Karlsruhe.

Meine Mutter ist aus Herford. Räumlich

weit auseinander, aber im gleichen Beruf.“

Gibt es Ferienjobs oder Praktika bei euch?

„Es ist nicht einfach als Ferienjob. Was

mach ich mit einem 16jährigen Jungen, der

zwar perfekt Autoscooter einparken kann,

aber nachts vor Heimweh ins Kissen heult.

Das Problem bei Volksfesten ist, dass die

großen richtig gut laufen, die kleinen aber

immer auf der Kippe stehen. Früher waren

Dorfschützenfeste das Größte, doch wie

gesagt: die Zeiten haben sich gewandelt.

Das Volk entscheidet, wo das Fest ist!

HMMM, NEW YORK CHEESECAKE

Eigentlich sind wir bereits gut gesättigt,

aber natürlich darf ein süßer Abschluss

nicht fehlen. Wir bleiben bei den Klassikern,

was uns gut gefällt: New York Cheesecake!

Als großer Fan von Käsekuchen für

mich genau das Richtige: Mürbteigboden

mit einer reichhaltigen Quarkcreme und

etwas Erdbeersoße – was Leichtes! Sehr

lecker, keine Frage, aber ganz ehrlich: die

Hälfte hätte auch gereicht!

Zwei Fragen bleiben noch, bevor wir uns

verabschieden. Was ist das Lieblingfest des

„Kirmes-Managers“ und was sieht er als

persönliches Highlight? „Ganz klar, meine

Lieblings-Events sind die Cranger Kirmes

und der Dortmunder Weihnachtsmarkt.

Meine Highlights waren die WM 2006 und

der Weihnachtsmarkt 2016 bis zu diesem

schrecklichen Attentat.

FAZIT

Ein sehr ineressantes Gespräch, ein schönes

Ambiente, eine hochwertige Küche

ohne Schnörkel und ein aufmerksamer

Service – wer einen amerikanischen Abend

möglichst nah am Original verbringen

möchte, ist im T & Bone genau richtig! n

Text: Britta Röttger und Falk Bickel


Event | Anzeige

TÄGLICHES

€ 8,90

FRÜHSTÜCKSBUFFET

Montags - Samstags: 8.00 – 12.00 Uhr

Vielfältige Brot- und Brötchensorten, Frischwurstvariationen,

westfälisches Mett, verschiedene

Käsevarianten, süße Brotaufstriche,

Eivarianten, Müslis, eine Saftbar, frisches Obst

und verschiedene Rohkostvariationen!

RE-OPENING

MAXIMILIAN

Die moderne Tradition am Alten Markt

SCHLEMMER-

€ 12,90

FRÜHSTÜCKSBUFFET

Sonntags: 9.00 – 13.00 Uhr

Zusätzlich zu dem täglichen Frühstücksbuffet:

Front-Cooking – Live Zubereitung von Pancakes

und Eivarianten wie Rührei und Omelette,

sowie ausgewählte Fischspezialitäten, erweiterte

Auswahl an Käse- und Wurstaufschnitt.

ITALIENESCHES

BUFFET

Montags: Ab 18 Uhr

€ 14,90

Landestypische Antipasti, hausgemachte Pizza

aus dem 300 Grad heißen Steinofen, handgemachte

Vollei-Pasta, Fleischspezialitäten wie

Saltimbocca, italienisches Hähnchengratin und

geschmorte Lammhüfte, ausgewählte Suppen,

Salate und süße Dolci!

BBQ BUFFET

Dienstags: Ab 18 Uhr

Saftige Burgervarianten, smoked Fleisch- und

Grillspezialitäten wie Ribs und knusprige Wings

aus dem 400 Grad heißen Dukeboiler, hausgemachte

Burgerbuns und Side Orders wie Ofenkartoffeln,

gegrilltes Gemüse, Maiskolben und

Pommes, Twister und Kartoffelspalten!

täglich ab 8 Uhr geöffnet

Markt 10 • DO-City

€ 19,90

Für Reservierungen & Anfragen:

Tel. 0231 - 70 07 405

reservierung@maximilian-dortmund.de

maximilian-dortmund.de

facebook.com/Maximilianamaltenmarkt

Das Wohnzimmer der Stadt: Der Alte

Markt ist seit Jahren ein fester und

etablierter Bestandteil des populären

Gastronomiezentrums im Herzen von Dortmund.

Die zahlreich angesiedelte Gastronomievielfalt

lädt vor allem im Sommer, als

place to be, zum Verweilen sowie Sehen und

Gesehen werden ein. Neben dem Standort

hat sich auch das Maximilian fest in der

Dortmunder Gastronomieszene etabliert

und trifft bei Jung und Alt auf großen

20 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

Zuspruch. Bereits seit 2007 sorgt das kompetente,

sympathische Team dafür, dass

sich wirklich jeder im Maximilian wohlfühlt

– vom Frühstück bis zum Absacker.

MODERN, INNOVATIV, ZEITGEMÄSS

– so lautete der Plan für das Projekt Maximilian

2.0. Dass dieser Plan voll aufgegangen

ist und die Atmosphäre im Maximilian

stimmt, konnte man schon beim Re-Opening

deutlich feststellen. n


ALL DENTE MVZ Kamen

Knochenaufbau- & Zahnimplantologiezentrum NRW

ALL DENTE -

auf dem höchsten Stand der Medizinwissenschaft und -technik:

Achim Sieper

Dr. med. dent. MSc MSc

Zahnarzt

25

■ Digitaler Volumentomograph

■ Implantationen mit 3 D - Navigation

■ schonende minimalinvasive Knochenaufbauverfahren, Ballonkatheder, etc.

■ CAD/CAM Fräszentrum für metallfreien Zahnersatz im Haus

■ Keramik - Implantate

■ OP Mikroskope in der Endodontie

■ verschiedene Dentallaser

■ Meisterlabor im Haus

■ Pearl Class Suite für Sofortversorgungen und stationäre Aufnahmen

■ Patientenshuttleservice ....

Jahre

1987 - 2012 Jubiläum

Kamen

ALL DENTE MVZ GmbH

DIE Zahnspezialisten

Lünenerstraße 73

59174 Kamen

02307 - 18 0 18

Ennigerloh

ALL DENTE MVZ GmbH

DIE Zahnspezialisten

Eckeystraße 18

59329 Ennigerloh

0 25 24 - 58 49

Dortmund

Privatzahnärztliche Praxis

ALL DENTE Lounge

Viktoriastraße 15

44135 Dortmund

0231 - 108 77 17

ISO zertifiziert nach 9001

KomZert® zertifiziert

goDentis Partner

all-dente.com

Implantologie ■ Knochenaufbau ■ Endodontie ■ Parodontologie ■ KFO ■ Kinderzahnheilkunde


Herdecke | Sonderseite

Schöner wohnen

in Herdecke

Was haben der Mittelalterarchäologe Felix Biermann, der Schauspieler Jörg

Hartmann, die Musikerinnen Annette und Inga Humpe sowie die schwedische

Erzbischöfin Antje Jackelen gemeinsam? Sie alle stammen aus Herdecke!

Mit 24.000 Einwohnern ist Herdecke

eine der kleineren Städte

im Ennepe-Ruhr-Kreis. Seine naturnahe

Lage an der Ruhr, den Ruhrseen Harkortund

Hengsteysee und den waldreichen

Höhenzügen des Ardeygebirges macht

Herdecke zu einem attraktiven Ort zum

Wohnen und Arbeiten sowie zu einem

beliebten Ausflugsziel. Viele Dortmunder

Borussen geben Herdecke und insbesondere

dem Ahlenberg den Vorzug bei der

Wahl ihres Wohnsitzes. Aber Herdecke

hat viel mehr zu bieten als vornehme

Häuser! Das bezaubernde Bachviertel mit

seinen Fachwerkhäusern, das 30m hohe

talüberspannende Viadukt, zahlreiche

historische Bauwerke, eine umfassende

Infrastruktur mit Geschäften, Schulen

und Freizeitangeboten lassen gerade viele

Familien, die es etwas beschaulicher und

behüteter mögen als in den benachbarten

Großstädten Dortmund und Hagen, Herdecke

als Wohnort wählen.

Typisch für Herdecke: verwinkelte Gässchen und Fachwerkhäuser. Mittendurch fließt der Herdecker Bach.

ist man die hetkische Großstadt gewöhnt, kommt schnell ein bisschen Urlaubsstimmung auf,

EINKAUFEN

Mit dem direkt an der Ruhr gelegenen

modernen Mühlencenter hat sich neben

der historischen Innenstadt ein zweiter

Einzelhandelsschwerpunkt angesiedelt,

der das Angebot der Fußgängerzone

sinnvoll ergänzt und zudem einen großen

Parkplatz bietet. Neben Filialisten

aus Handel und Gastronomie finden sich

auch inhabergeführte Geschäfte wie das

Herdecker Brillenstudio, das barrierefrei

neueste Trends, exklusive Einzelstücke

sowie Klassiker präsentiert. Eine fachkompetente

und stets gut gelaunte Beratung

gibt es gratis dazu. Des weiteren

hat sich im Mühlencenter ein vielfältiges

Dienstleistungszentrum etabliert:

Arztpraxen, Therapeuten, kosmetische

Angebote, aber auch Anbieter wie das

Continentale-Büro Grote & Grote, das

sich neben dem klassischen Versicherungsgeschäft

auf den Bereich Pflegevorsorge

spezialisiert hat.

22 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Sonderseite | Herdecke

Insgesamt präsentiert sich Herdecke

heute mit einer überzeugenden Mischung

aus Fachwerkhäusern, Sandsteinfassaden

und moderner Architektur. Wer

die Innenstadt und die Fußgängerzone

entlang schlendert, stellt schnell fest,

dass hier noch überwiegend inhabergeführte

Geschäfte zu finden sind und das

kleinstädtische Flair einen angenehmen

Gegensatz zu den mittlerweile weitgehend

einheitlichen und zum Teil auch

gesichtslosen Innenstädten der Großstädte

darstellt.

Möglichkeiten in Herdecke vor: neben

den Klassikern wie Wandern, Joggen

und Fahrradfahren bieten die Ruhr und

ihre Stauseen auch die gesamte Palette

an Wassersportarten. Zwei Hallenbäder

und ein Freibad laden außerdem zum

Schwimmen und Baden ein. Ergänzt wird

dieses Angebot von verschiedenen Sportvereinen

und -studios, bei denen jeder

Sportbegeisterte von A wie Aerobic über

F wie Fußball und L wie Leichtathletik bis

hin zu Z wie Zumba seinen persönlichen

Favoriten finden kann.

Viele regelmäßige Veranstaltungen wie

der donnerstägliche Wochenmarkt, die

Herdecker Maiwoche, der Citylauf oder

der Ender Weihnachtsmarkt bereichern

über das Jahr das Stadtleben.

In einem Satz: Herdecke bietet die perfekte

Kombination aus naturnahem Wohnen,

einer umfassenden wirtschaftlichen, gesellschaftlichen

wie kulturellen Infrastruktur

und der Beschaulichkeit der Kleinstadt! ■

Text: Britta Röttger, Fotos: Stadt Herdecke

WIRTSCHAFT

Auch wenn die kleinen und mittleren

Geschäfte und Betriebe wichtige Arbeitgeber

sind, so gibt es auch in Herdecke

„hidden champions“: große Produktionsstätten,

die vielen Menschen Arbeit

geben und überregional bekannt sind.

Größter Arbeitgeber der Stadt ist das

Gemeinschaftskrankenhaus Herdecke

mit über 1.000 Mitarbeitern. Die Ewald

Dörken AG ist ein mittelständisches Chemieunternehmen,

das mittlerweile ebenfalls

Standorte in Kanada und der Türkei

unterhält. Auch die Idealspaten-Bredt

GmbH & Co. KG ist in Herdecke ansässig

und stellt mit etwa 100 Mitarbeitern pro

Jahr 1.000.000 Schaufeln und 400.000

Spaten für den deutschen und den internationalen

Markt her.

BILDUNG, KULTUR, FREIZEIT

Alleine Zwölf Kindergärten bzw. Kindetageseinrichtungen,

vier Grundschulen,

eine Förderschule, eine Realschule

und ein Gymnasium verschaffen den

Herdeckern reichlich Möglichkeit bei

der Auswahl ihrer Schule. Ergänzt wird

dieses vielfältige Angebot noch durch

die städtische Musikschule sowie die

Volkshochschule. Sogar ein eigenes von

Ehrenamtlern geführtes Theater gibt es

sowie ein Programmkino, das Onikon.

Sportbegeisterte finden fast unbegrenzte

Die beste Adresse für ausgiebiges „sehen und gesehen werden“ ist der 2016 eingeweihte Kampsträter-Platz.

Sicherheit ist etwas persönliches

Geschäftsstelle

M und M Grote

Versicherungsservice GmbH & Co. KG

Mühlenstr. 9, 58313 Herdecke

Tel. 02331 8928631

martin.grote@continentale.de

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

23


Herdecke | Sonderseite

Das Herdecker Frühlingsfest:

Besser geht’s nicht!

Der Wettergott hat es gut mit dem Herdecker Frühlingsfest gemeint. Entgegen der Vorhersage

blieb auch der Samstag trocken und weitgehend sonnig. Der Sonntag setzte dem sogar noch eins

drauf. Entsprechend großartig war der Zulauf und entsprechend gut die Stimmung der Besucher!

Überhaupt hat das Frühlingsfest in

der Herdecker Innenstadt viel zu

bieten und auch manchem großstädtischen

Fest einiges voraus: Beschaulichkeit

und Flair. Aber sicher hängt das auch

mit der schnuckeligen Herdecker Innenstadt

zusammen. Wenn man vom Mühlencenter

über die Hauptstraße Richtung

Fußgängerzone flanierte, fiel einem

als erstes das Zelt des Cake Decoration

Shop ins Auge: es ist knallpink! Und diese

Farbe passt super zum Inhalt: bunte Cupcakes,

kunstvoll verziert, leckere Kuchen

und sämtliches Zubehör, um diese süßen

Kunstwerke selbst herzustellen.

Auch die anderen geöffneten Geschäfte

entlang der Hauptstraße luden zum Stöbern

ein. Auf dem Platz gegenüber der

Herdecker Buchhandlung wie auch auf

allen anderen Plätzen der Innenstadt

sowie entlang der Fußgängerzone präsentierten

sich lokale wie auswärtige Einzelhändler.

Passend zum Frühling lag der

Fokus hier auf Blumen, Sträuchern und

Kräutern. Aber auch Sportliches, Mode,

Gewürze, Dekoratives und Kunsthandwerk

gehörten zum Angebot. Am verkaufsoffenen

Sonntag fand zudem rund

ums Rathaus wieder der beliebte Antikund

Trödelmarkt statt.

Natürlich brauchte auch kein Magen leer

und keine Kehle trocken zu bleiben. Ob

Crepes oder Eis, Schokolade oder Brot,

Pizza oder Nudeln, Fisch oder Fleisch,

24 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Sonderseite | Herdecke

Guinness oder Pils, Aperol Spritz oder

Apfelschorle – beim gastronomischen

Angebot blieben keine Wünsche offen.

Vom milden Frühlingswetter verwöhnt,

wurde es an beiden Tagen erst ab dem

späten Nachmittag leichter, einen der

begehrten Tische auf den Terrassen und

Außenflächen der Restaurants, Cafés,

Eisdielen und Pubs zu ergattern. Fazit:

Kaminfeuer, Kerzen und Kuscheliges ist

auch toll, aber jetzt freuen wir uns erst

recht auf die warme Jahreszeit und auf

Garten, Grillen und Gelato! ■

Text: Britta Röttger, Fotos: Christian Röttger

emil anz_1-3 Top_Feb2017.pdf 1 16.02.17 09:22

Das perfekte GrillErlebnis!

Genießen Sie in außergewöhnlichem Ambiente neben saisonalen á la

Carte Speisen vom 800°C Grill, z. B. die Dry Aged Spezialitäten vom

ganzen Pommerschen Färsenrücken, das Schulterstück vom 100%

Vollblut Ibérico, vom V-Blade Grill eine ganze Dorade Royal oder den

gegrillten Pulpo. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

di - so: 18h - 00h | Emil-Moog-Platz | Dortmund | Im Gewölbekeller des Dortmunder U

INFOS UND Reservierungen UNTER 0231 47647814 | oder unter: www.emil-dortmund.de


Lifestyle | Anzeige

Nicht am Grill sparen

Für eine gelungene Party ist auch die Qualität des Grillgeräts entscheidend

Wenn sich an warmen Tagen das Leben nach draußen verlagert, wird das Grillen zum geselligen Event für die

ganze Familie oder mit Freunden. Viele können sich einen lauen Sommerabend kaum noch ohne Leckereien

vom Rost und ein gut gekühltes Bier dazu vorstellen. Die richtige Ausrüstung ist das entscheidende Detail für die

gelungene Gartenparty. Es gibt mittlerweile unzählige Grillvarianten und Bauweisen. Wer dabei auf Qualität setzt,

sorgt für mehr Sicherheit und eine höhere Lebensdauer durch hochwertige Materialien und eine solide Fertigung.

Sicherheit und Stabilität des Grills sind vor allem dann besonders wichtig, wenn mit Kindern gegrillt wird. (djd)

Den Tischgrill kann man in handelsüblichen

Spülmaschinen reinigen. Foto: djd/www.Thueros.de

Der Kaminzugeffekt

Der Thüringer Grillhersteller Thüros

beispielsweise setzt wie kaum eine

andere Grillmarke auf die physikalischen

Eigenschaften und Vorteile

des sogenannten Kaminzugprinzips.

Die Anwendung fördert die Luftzufuhr,

welche die Kohle braucht, um

schnell und dauerhaft konstant zu

brennen. Bei einem Kaminzuggrill

gelangt so von oben und unten

ausreichend Sauerstoff an die Kohle,

ein normaler Holzkohlegrill ermöglicht

dies nur ausreichend von oben.

Mehr Informationen gibt es unter

www.thueros.de. (djd)

KAMINZUGGERÄTE: SCHNELL MIT

DEM GRILLEN BEGINNEN KÖNNEN

Moderne Kaminzug-Grills aus Edelstahl

etwa von Thüros haben gegenüber herkömmlichen

Holzkohlegrills den großen

Vorteil, dass sie sich dank des sogenannten

Kaminzugeffekts schnell und problemlos

anheizen lassen. Hilfsmittel zur Luftzirkulation

wie etwa Fön oder Blasebalg sind

überflüssig. Nach dem Anzünden der Holzkohle

dauert es nur etwa 15 Minuten, bis

man mit dem Grillen beginnen kann. Bei

dieser Konstruktion verbraucht man zudem

wesentlich weniger Holzkohle - und kann

auch zu edleren Sorten übergehen, die für

eine wesentliche längere und konstantere

Glut sorgen. Mehr Informationen zu den

vielfältigen Optionen bei Kaminzuggrills

gibt es unter www.thueros.de. Diese Geräte

sind im Übrigen auch sehr leicht zu reinigen.

Eine Aufgabe, die nach dem Grillvergnügen

nicht zu den beliebtesten zählt.

GRILLGUT IN SICHERER LAGE

Bei der „T“-Linie des Anbieters sticht

unter anderem der nach innen gekantete

Schacht hervor, der das eckige Design

„abrundet“ und dem Grill ein markantes

Äußeres verleiht. Passend zum neuen

Kopfteil verfügen die Geräte auch über

eine edle Rostauflage. Diese besitzt neben

den dicken Griffen, welche besonders gut

in der Hand liegen, auch seitliche Abkantungen,

um dem Grillgut eine sichere

Lage zu bieten. Am Edelstahlplattenfuß

spiegelt sich als Neuerung nun die Trichterform

des Kopfteils wider. Das sieht

nicht nur optisch schick aus, sondern gibt

dem Ganzen auch mehr Stabilität.

TISCHGRILLEN MIT HOLZKOHLE

Mit einer Höhe von 18 Zentimetern und

einer Grillfläche von 30 mal 30 Zentimetern

ist ein Holzkohle-Tischgrill das kompakte

Gerät für zuhause. Es passt auf jeden

Balkon, eignet sich aber auch zum Campen

oder fürs Picknick. Mit umfangreichem

Zubehör kann der Grill beliebig erweitert

werden. So lässt sich unter anderem ein

kleiner Räucherschrank oder ein Barbecuegrill

zusammenstellen. Auch Spießgrillen

ist eine Option. Nach Gebrauch und

Abkühlen kann man den Tischgrill in eine

handelsübliche Spülmaschine stecken. ■

Eine Grillstation aus Edelstahl verspricht Sicherheit und eine lange Lebensdauer. Foto: djd/www.Thueros.de

26 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


HÖVELS verführt die Sinne.

Einzigartige Kompositionen

aus vier verschiedenen Edelmalzen.

Das offizielle Bier

der Sommelier-Union

Deutschland e.V.

www.hoevels-original.de

HÖVELS – jetzt in drei Sorten.


Lifestyle | Anzeige

MEINE STADT,

MEIN GARTEN

Viel Grünes auf kleinstem Raum für urbane Hobbygärtner

Immer mehr Menschen zieht es in die Stadt. Deswegen müssen Pflanzenfreunde aber nicht

auf ihr selbstgezüchtetes Gemüse oder bunte Zierpflanzen verzichten. Beim city gardening

werden Balkon und Terrasse zu grünen Stadtoasen voller Leben. (akz-o)

praktische city gardening Blumenkastenbewässerung

erlaubt dank einer mitgelieferten

Pumpe eine effiziente Bewässerung

auch ohne Wasserzugang auf dem

Stadtgarten – denn sie bezieht das Wasser

ganz einfach aus einem Vorratsbehältnis

(www.gardena.de).

Das Balkonsortiment ist speziell auf die Bedürfnisse von

Stadtgärtnern zugeschnitten. Foto: Gardena/akz-o

PLATZPROBLEM:

ALLES MUSS ZWECKMÄSSIG SEIN

Beim Stadtgarten mangelt es vor allem

an einem: Platz. Zum Anpflanzen von

Obst und Gemüse eignen sich Hochbeete

hervorragend, Kräuter gedeihen prima

in Gefäßen am Balkongeländer und die

geliebten Grünpflanzen lassen sich in

Hängeampeln bewundern. Damit mehr

Raum für Grün bleibt, ist das neue Gardena

Balkonsortiment speziell auf die Bedürfnisse

von Stadtgärtnern zugeschnitten.

Als platzsparend und ästhetisch zugleich

erweist sich die neue multifunktionale Balkon

Box. So verschließt ihr Deckel die enthaltenen

Gartengeräte nicht nur regenfest,

sondern dient auch als Kehrschaufel. Ein

schlanker Schlauch ergänzt das Sortiment

nach Ansprüchen auf engstem Raum.

Micro-Drip-System an. Ob für Balkonkasten,

Terrassenpflanzen, Sträucher

oder Nutzpflanzen wässert es besonders

effizient und damit wassersparend. Die

GRÜNSCHNITT?

DAS IST REINE FORMSACHE

Besonders auf größeren Terrassen ist der

Buchsbaum ein gern gesehener Gast. Seine

Robustheit und Formbarkeit machen ihn

pflegeleicht und bieten verschiedenste

Einsatzmöglichkeiten. Von der Hecke als

Sichtschutz in kleinen Stadtgärten bis

zur individuell geformten Topfpflanze

auf kleinsten Balkonen offenbart sich

der Buchsbaum als Alleskönner. Damit er

seine Form behält und dicht wächst, benötigt

er etwa alle vier Wochen einen Formschnitt.

Mit der Akku-Buchsschere Classic

Cut geht das dank Lithium-Ionen-Akku

schnell und kabellos. ■

WASSERVERSORGUNG:

FÜR ALLES EINE LÖSUNG

Sichergestellt werden muss auch die ausreichende

Versorgung mit Wasser. Ist ein

Wasseranschluss vorhanden, bietet sich

das präzise und wassersparende Gardena

Lust auf mehr Grün, aber nur wenig Platz? Die city gardening

Produkte machen das möglich. Foto: Gardena/akz-o

28 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Reise

Auf

Auf

Sonnenkurs

Sonnenkurs

VOM VOM DORTMUND AIRPORT IN IN DEN DEN

SOMMERURLAUB STARTEN

VOM DORTMUND AIRPORT IN DEN

SOMMERURLAUB STARTEN

Toller Toller Ausblick Ausblick bei bei

den byzantinischen

den byzantinischen

Mauern Toller Mauern

im Ausblick

ältesten

im ältesten

bei

Viertel den byzantinischen

Thessalonikis

Viertel Thessalonikis

„Ano Mauern Poli“. im Foto: ältesten Shutterstock/eFesenko

Thessalonikis

„Ano Poli“. Foto: Shutter-

Viertel

stock/eFesenko

„Ano Poli“. Foto: Shutterstock/eFesenko

Sonne, Strand und Meer – für viele Menschen

Strand beschreibt und Meer dieser – Dreiklang für viele Men-

den per-

Zahl Souvenirshops reiche Restaurants laden und am Bars Goldstrand sowie

Zahl reiche Restaurants und Bars sowie

Sonne,

schen Sonne,

fekten beschreibt Sommerurlaub. Strand

dieser und Meer

Dreiklang Sonne – für

satt den viele

versprecheschen

per-

Men-

Souvenirshops Zahl

zum reiche

Einkehren Restaurants

laden und Verweilen am und

Goldstrand

Bars

ein.

sowie

fekten Sommerurlaub. auch beschreibt

zwei neue dieser

Sonne Reise Dreiklang

satt destinationen,

verspre-

den perfekten

zum Souvenirshops

Einkehren und laden

Verweilen am

ein.

Goldstrand

chen die auch der zwei Sommerurlaub.

Dortmunder neue Reise Flughafen Sonne

destinationen,

satt

im Sommer-

verspre-

zum

Den ganzen Einkehren

Tag und

lang Verweilen

Sonne tanken ein.

- das

die der flugplan chen auch

Dortmunder 2017 zwei

neu neue

Flughafen ins Reise

Programm destinationen,

im Sommerflugplamen

der

genom-Den ist ganzen auch hervorragend Tag lang Sonne in tanken Griechenland - das

die

2017 hat. Dortmunder

Varna neu ins an der Flughafen

Programm Schwarzmeerküste

im Sommer-

Den

genommen

und hat. Thessaloniki 2017 neu

ist möglich. ganzen

auch hervorragend Die Tag

Halbinsel lang Sonne Griechenland

Chalkidiki tanken - das

mit

flugplan

Varna an der Schwarzmeerküste

in ins

Griechenland Programm genommen

hat.

sind möglich. ihren ist auch

drei hervorragend

Die Fingern Halbinsel Kassandra, in Griechenland

Chalkidiki Sithonia mit

und künftig Thessaloniki mehrmals Varna an der

in Griechenland wöchentlich Schwarzmeerküste

vom sind Dort-ihremund Thessaloniki

und möglich.

drei Atho Die

Fingern lässt Halbinsel

Kassandra, das Herz Chalkidiki

eines Sithonia jeden

mit

und

künftig mehrmals Airport aus wöchentlich erreichbar.

in Griechenland sind

ihren

vom Dortmund

Airport aus erreichbar.

dem und und Sonnenhungrigen drei Fingern

Atho lässt das höher Kassandra,

Herz schlagen. Sithonia

eines jeden Neben

künftig mehrmals wöchentlich vom Dortmund

Airport aus erreichbar.

Sonnenhungrigen

mediterranen Atho lässt das

höher Klima Herz um eines

die Neben 30 jeden

Grad

dem während der Sommermonate höher schlagen.

Klima um die 30 erwarten

Neben

Grad

este Voraussetzungen für eine während Urlauber der traumhafte Sandstrände, eine

dem mediterranen Klima um die 30 Grad

este

Auszeit der Sonnenkategorie

für eine

bie-

während herrliche der Natur Sommermonate

und tolle Ausflugsmög-

erwarten

B

este eine

Auszeit

tet der Voraussetzungen

der

Goldstrand in Bulgarien,

für eine

Urlauber

bielichkeiten.

traumhafte

Natur

Zahlreiche Sandstrände,

und tolle

Ferienorte auf eine

der

Auszeit

der vom der

Flughafen Sonnenkategorie

in Varna bietet

der

nur wunderschönen herrliche Natur und

Halbinsel tolle Ausflugsmöglichkeiten.

bieten eine

tet der in auf der

20 Kilometer entfernt Goldstrand

liegt. in

Mit Bulgarien,

den Fliegern

von der

große Auswahl Zahlreiche

an Unterkünften Ferienorte auf

- von

der

der vom in Varna nur

Wizz vom

Air Flughafen

erreichen in

Touristen Varna nur

ab charmanten wunderschönen

Ferienwohnungen Halbinsel bieten

bis eine

zu

20 Kilometer 20 entfernt liegt. Mit den Fliegergern

von Wizz Air erreichen ab

bis zu

große an - von

Dortmund Kilometer

in entfernt

zweieinhalb liegt.

Flugstunden

Mit den Flie-

große

luxuriösen Auswahl

5-Sterne-Hotels. an Unterkünften

Die Anreise

- von

das beliebte von Wizz

Urlaubsziel Air erreichen

an der Touristen

Schwarz-

ab

aus charmanten

Deutschland Ferienwohnungen

erfolgt über den bis

inter-

zu

Dortmund Dortmund in Die meerküste. in

Dreieinhalb zweieinhalb

Kilo Flugstunden

meter lang nationalen luxuriösen 5-Sterne-Hotels.

Flughafen Thessaloniki. Die Anreise

Die

das beliebte das Urlaubsziel an der Schwarzmeerküste.

Kilo meter lang

Die

aus erfolgt über den und beliebte

bis zu hundert Urlaubsziel

Meter an der

breit, Schwarzmeerküste.

bietet

aus

Fluggesellschaft Deutschland

Ryanair erfolgt

bietet über den

nun internationalen

auch

der feinsandige Dreieinhalb

Strand optimale Kilo meter

Bedin-

lang

Flüge direkt Flughafen

ab Dortmund Thessaloniki.

Airport an. Das

Die

und

gungen und bis zu bis hundert

für zu hundert

Spaß

Meter

und Meter

Erholung

breit, breit, bietet

mit bietet

der

Fluggesellschaft

neue Urlaubsziel Ryanair

im Sommerflugplan

bietet nun nun auch

der ganzen der feinsandige

Familie.

Strand Strand

Für die optimale

sportlichen

Bedin-

Bedin-Flüggungen des Flüge direkt

Dortmunder direkt ab ab Dortmund

Flughafens Airport

ist

an.

in an. Das

2017

Das

gungen Gäste für besteht Spaß für Spaß und am und Goldstrand Erholung mit die mit der Mög-

der neue zweimal neue Urlaubsziel

Mal pro im Woche, im Sommerflugplan

immer montags

ganzen ganzen

lichkeit Familie. Familie.

zum Windsurfen, Für Für die die sportlichen

Wasserskifahren

Gäste

des des

und Dortmunder

donnerstags, Flughafens

erreichbar. ist ist

Die in in Flüge

2017

Gäste besteht besteht

und am Paragliden. am Goldstrand

Abends die die

Möglichkeit

an lichkeit

pulsiert

Mög-

zweimal

mit Ryanair Mal Mal

pro sind pro Woche,

bereits immer

buchbar montags

unter

der zum Strandpromenade zum Windsurfen, fahren fahren

das Wasserski-

Leben: und und

www.ryanair.com.

donnerstags, erreichbar.

Die Die Flüge

und und

Paragliden. Paragliden.

Abends Abends

pulsiert

pulsiert

mit mit

Ryanair Ryanair

sind sind

bereits bereits buchbar

unter

unter

an der an der Strandpromenade

das das

Leben:

Leben:

www.ryanair.com.

Vorteile für Vielflieger

dank Vorteile neuer für Vielflieger

Kundenkarte

dank neuer Kundenkarte

Priority

Priority

Parking

Parking

Priority Parking

Parken Sie für 29,- EUR statt

Parken Sie für 29,- EUR statt

39,- EUR pro Tag in direkter Nähe

39,- EUR pro Tag in direkter Nähe

zum Parken

Terminal Sie für

in 29,-

extra EUR

breiten statt

und

zum

überdachten 39,- Terminal EUR pro in Tag

Parkboxen.

extra in direkter breiten Nähe und

überdachten zum Terminal Parkboxen.

in extra breiten und

überdachten Parkboxen.

Internetzugang

Internetzugang

Internetzugang

Surfen Sie täglich zwei Stunden

Surfen kostenlos Sie täglich an den zwei HotSpots Stunden im

kostenlos Flughafen-Terminal.

Surfen Sie an täglich den HotSpots zwei Stunden im

Flughafen-Terminal.

kostenlos an den HotSpots im

Flughafen-Terminal.

Media Box

Media Box

Media Box

Laden Sie sich pro Flug ein

Laden kostenloses Sie sich Magazin pro Flug oder ein

kostenloses eine Laden

aktuelle Sie sich

Magazin Tageszeitung

pro Flug

oder

ein

eine auf kostenloses

aktuelle Ihr Smartphone Tageszeitung

Magazin

oder oder

Tablet.

auf eine

Ihr aktuelle

Smartphone Tageszeitung

oder Tablet.

auf Ihr Smartphone oder Tablet.

Getränke

Getränke

Getränke

Pro Flugbuchung erhalten Sie

Pro in der Flugbuchung Airport Gastronomie erhalten Sie einen

in kostenlosen Pro

der Flugbuchung

Airport Softdrink Gastronomie erhalten

oder

Sie

einen

kostenlosen ein in der

Heißgetränk.

Airport

Softdrink Gastronomie

oder

einen

ein kostenlosen

Heißgetränk.

Softdrink oder

ein Heißgetränk.

Loungebereich

Loungebereich

Nutzen Sie den exklusiven

Nutzen

Loungebereich

Sie den exklusiven

am Airport.

Nutzen Sie den exklusiven

Loungebereich am Airport.

Loungebereich am Airport.

Ihre persönliche DTMcomfort-Kundenkarte

können Sie online unter

Ihre

Ihre Ihre www.dortmund-airport.de/dtmcomfort

persönliche persönliche DTMcomfort-Kundenkarte

DTMcomfort-Kundenkarte

können können

anfordern.

Sie Sie online online unter

unter

www.dortmund-airport.de/dtmcomfort

www.dortmund-airport.de/dtmcomfort

anfordern.

anfordern.

DTMcomfort Card – da

DTMcomfort steckt viel Card drin.

– da

steckt viel drin.

Dortmund Airport 21_Anzeige topmagazin_202 x 284_20170216_RZ.indd 1 16.02.17 10:53

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND 29

Dortmund Dortmund

Airport Airport

21_Anzeige 21_Anzeige

topmagazin_202 topmagazin_202 x

284_20170216_RZ.indd 284_20170216_RZ.indd 1

16.02.17 16.02.17

10:53

10:53

Dortmund Airport 21_Anzeige topmagazin_202 x 284_20170216_RZ.indd 1 16.02.17 10:53


Meinung

Nein, ich will kein

Windrad vor meiner Tür!

EINE POLEMIK

Nennen Sie mich Florian, aber ich will

einfach nicht! Ich will keins von diesen

immer größer werdenden Windrädern

in meiner Nähe haben. Ich finde diese riesenhaften

Spargel, die seit Jahren in immer

größerer Anzahl überall aus der Landschaft

poppen, unsagbar hässlich. Ja, könnten Sie

jetzt sagen, aber dafür sind sie nachhaltig

und produzieren grüne Energie, und sie

retten unseren Planeten. Nein, tun sie

nicht. Man will uns nur weismachen, dass

Windenergie gut für alle ist. Zeit, mit ein

paar Mythen aufzuräumen.

WINDKRAFT IST GÜNSTIG?

Am 2. Weihnachtsfeiertag 2016 wehte ein

ordentlicher Wind. Alle intakten Windräder

drehten sich. Feiertagsbedingt wurde

jedoch z.B. in der Industrie wenig Strom

verbraucht. Da wir (noch) nicht in der Lage

sind, Windstrom dauerhaft zu speichern,

haben wir unseren Nachbarländern 20

(!) Millionen Euro dafür bezahlt, dass wir

bei ihnen unseren Ökostrom verklappen

durften. Parallel dazu haben wir Atomstrom

aus Frankreich importiert. Das Institut

für Wettbewerbsökonomik der Uni

Düsseldorf hat errechnet, dass die Energiewende

im Bereich Stromerzeugung die

Bürger zwischen 2000 und 2015 bereits

150 Milliarden € gekostet hat. Bis 2025

kommen nochmals 370 Milliarden dazu.

Auf eine vierköpfige Familie umgerechnet

sind das 25.000 €. Verdienen tun an der

Windkraft nur die Landbesitzer und die

Windradbauer, bezahlen tun wir sie alle.

WINDKRAFT IST NACHHALTIG

UND ÖKOLOGISCH?

Für jedes Windrad läuft im Hintergrund

ein konventionelles Kraftwerk auf Standby.

Muss es mangels Wind angefahren werden,

benötigt es viel mehr Energie als bei

Dauerbetrieb. In vielen Windrädern wird

zudem Neodym verbaut, ein Metall, das

bei der Verarbeitung vor allem in China die

Umwelt vergiftet. An Windrädern werden

Greifvögel und Fledermäuse geschreddert.

Man sollte meinen, dass Naturschutzorganisationen

hier aufschreien, aber sogar der

NABU hat mittlerweile offiziell den Klimaschutz

über den Artenschutz gestellt.

WINDKRAFT IST GESUNDE ENERGIE?

Windräder erzeugen Infraschall, ein Schall

in den Frequenzen von 0 bis 20 Hertz,

Frequenzen, wie sie in der Natur z.B. bei

Föhn oder Erdbeben vorkommen. Zahlreiche

Untersuchungen legen gesundheitliche

Beeinträchtigungen durch Infraschall

nahe. Während Dänemark den Bau

weiterer Windräder eingestellt hat, um

zunächst eingehende Studien zum Infraschall

durchzuführen, wird dieses Problem

erst ganz allmählich in Deutschland

zur Kenntnis genommen. Tatsächlich hat

der Infraschall bis jetzt an der deutschdänischen

Grenze gestoppt und ist dann

um Deutschland herum weitergeflossen,

um in unseren Nachbarländern wieder

wahrgenommen zu werden – faszinierend!

Und einfach dadurch erklärt, dass Infraschall

in Deutschland bisher mit Geräten

gemessen wurde, die nicht in der Lage

sind, Infraschall zu messen!

Ich könnte noch eine Weile so weitermachen,

aber so viel Platz hab ich nicht! Ich

finde, für einige der Milliarden sollten wir

Filteranlagen bauen und in Ländern wie

China in den Industrieanlagen einbauen

lassen – damit würden wir viel mehr CO2

einsparen als die 0,02 % des weltweiten

CO2-Ausstoßes durch Stromerzeugung,

für die Deutschland verantwortlich ist. n

Text: Britta Röttger

30 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Wirtschaft

Wirtschaftsserie Teil 11: Die stillen Stars

Dortmunds

neue Dynastien

Im Rahmen unserer Wirtschaftsserie „Bier, Kohle, Stahl – das war einmal“

haben wir in den vergangen Ausgaben die neuen, tragenden Branchen vorgestellt,

die das Rückgrat der Dortmunder Wirtschaft der Moderne bilden. Dazu gehört

ein ganzes Füllhorn erfolgreicher Firmen. Gemeint sind solche Unternehmen wie

Wilo, Dula, HELLWEG Bau- und Gartenmärkte, KHS und Co. In den nächsten zwei

Ausgaben des Top Magazin stellen wie sie vor – die neuen Dortmunder Dynastien.

Der Dortmunder Hafen – logistische Basis für Kunden vieler Branchen. Foto: Jesús González Rebordinos

Es gab Zeiten, da hätte jede Dortmunderin

und jeder Dortmunder wie aus

der Pistole geschossen sagen können,

wer größter Brötchengeber in der Stadt

ist: Hoesch. Anno 1965 beschäftigte der

Stahlriese 48.000 Menschen. Die Stahlproduktion

war eine echte und international

bedeutende Dortmunder Dynastie. Deren

Ende ist bekannt. Die Dortmunder Wirtschaft

der Moderne ist von einem breiten

Branchenspektrum geprägt. Die neuen

Dynastien in Dortmund heißen Wilo, Dula,

Tedi und Co. Hier sind die wichtigsten und

größten Unternehmen in Dortmund und

der Region. Viele davon sind vielleicht

bekannt, andere wiederum überraschen.

Den Anfang macht das vermeintlich größte

Dortmunder Unternehmen.

DIE OBEREN 10.000

Preisfrage: Welche Dortmunder Firma

hat die meisten Mitarbeiter? Es ist die

Signal Iduna Gruppe mit rund 12.000

Mitarbeitern und Firmensitz in der

Joseph-Scherer-Straße 3. Die Signal

Iduna Gruppe, die bekanntlich Versicherungen

und Finanzdienstleistungen

anbietet, ist am 1. Juli 1999 durch

den Zusammenschluss der Dortmunder

Signal Versicherungen und der Hamburger

Iduna Nova Gruppe entstanden.

Die Obergesellschaften innerhalb der

Signal Iduna Gruppe sind Versicherungsvereine

auf Gegenseitigkeit. Sie stehen

unter einheitlicher Leitung, sind aber

trotzdem rechtlich selbstständig. Zu den

Obergesellschaften der Gruppe gehören

die Signal Krankenversicherung a. G.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

31


Wirtschaft

und Signal Unfallversicherung a. G., welche

beide in Dortmund ansässig sind,

und zudem die Hamburger Unternehmensteile

Iduna Vereinigte Lebensversicherung

a. G. für Handwerk, Handel und

Gewerbe und der Deutscher Ring Krankenversicherungsverein

a. G.

Des Weiteren verfügt die Gruppe über

eine Privatbank, eine Bausparkasse, eine

Investmentgesellschaft sowie eine Asset-

Managementgesellschaft. In Europa ist

die Signal Iduna Gruppe mit Versicherungsgesellschaften

in Ungarn, Polen

und Rumänien sowie mit einer Rückversicherungsgesellschaft

in der Schweiz

vertreten. Signal Iduna erzielte 2015 Beitragseinnahmen

von rund 5,6 Milliarden Euro.

In der Mitarbeiterzahl-Hierarchie folgt

direkt danach die Firma TEDi (Top Euro

Discount) mit Firmensitz am Brackeler

Hellweg 301. Über 10.000 Mitarbeitern

in europaweit aktuell rund 1.500

Filialen machen TEDi zudem zu einem

der führenden Unternehmen der Nonfood-Branche.

Gegründet wurde TEDi

im Jahr 2003 von der Tengelmann-

Gruppe mit der Idee, das erfolgreiche

Konzept der Ein-Dollar-Läden in den

USA auch in Deutschland zu etablieren.

Alle TEDi-Waren kosten seither nahezu

ausschließlich einen einzigen Euro oder

eben nur ein wenig mehr. Laut Wikipedia

belief sich das Umsatzvolumen im

Geschäftsjahr 2013 / 2014 auf insgesamt

512 Millionen Euro.

GLOBAL PLAYER UND GUTE

KRANKENVERSICHERER

Eine weitere echte Dortmunder Dynastie

findet sich an der Nort kirchenstraße in

Dortmund Hörde. Gemeint ist die Wilo

Gruppe. Das Anno 1872 als Kupfer- und

Messingwarenfabrik gegründete Unternehmen

hat sich im Laufe seiner langen,

traditionsreichen Firmengeschichte hin

zu einem Global Player entwickelt. Wilo ist

weltweit auf allen Kontinenten aktiv und

beschäftigt weltweit rund 7.400 Mitarbeiter

– etwa 2.650 davon in Dortmund.

Im Geschäftsjahr 2015 erwirtschaftete die

Wilo Gruppe einen Umsatz von rund 1,31

Milliarden Euro und damit den sechsten

Rekordumsatz in Serie. Wilo entwickelt

und produziert hocheffiziente Pumpen

für die Heizungs-, Kälte- und Klimatechnik

sowie für die Wasserversorgung und

Abwasserentsorgung. Bemerkenswert ist

das Bekenntnis des Unternehmens zum

Produktionsstandort Deutschland und

zur Heimatstadt Dortmund: Bis zum Jahr

2022 investiert Wilo am Firmensitz weit

über 100 Millionen Euro unter anderem

in einen neuen Produktionskomplex, neue

Büros und einen Campus.

Ebenso viele Mitarbeiter sind bei der AOK

Nordwest – Die Gesundheitskasse mit Firmensitz

in der Kopenhagener-Straße 1 an

der Stadtkrone Ost aktiv. Die AOK Nordwest

entstand im Jahr 2010 im Rahmen

einer Fusion zwischen der AOK Schleswig-Holstein

und der AOK Westfalen-Lippe,

die zuvor jeweils getrennt agierten. Die

AOK Nordwest kümmert sich als Träger

der gesetzlichen Krankenversicherung

und allgemeine Ortskrankenkasse rund 2,8

Millionen Versicherte und verwaltet nach

eigenen Angaben im Jahr 2016 ein Haushaltsvolumen

von circa 9,9 Milliarden Euro.

An der Ruhrallee Richtung City steht die

Zentrale einer weiteren Versicherung:

Die Continentale – unter dem Dach der

1926 gegründeten Continentale Krankenversicherung

a. G. bilden verschiedene

Versicherer einen Verbund mit Beitragseinnahmen

von rund 3,5 Milliarden

Euro (2014). Dazu zählen die Kranken-,

Lebens- und Sachversicherungen der

Continentale. Hinzu kommen die Europa

Versicherungen für Lebens- und Sachversicherungen

sowie die Mannheimer

Versicherungen, zu deren Kunden die

Besitzer von Kunstwerken, Booten und

Oldtimern gehören. Für die Continentale

in Dortmund arbeiten rund 1600 Menschen

im Innen- und Außendienst.

KHS, DULA UND

EIN PROFI-BAUMARKT

Zurück zu den Global Playern. Karl Kappert

und Luis Holstein gründeten Anno 1868 in

Dortmund eine Firma, um Abfüllanlagen

für das seinerzeit neue Flaschenbier zu

bauen. In der Stadt gab es damals über

30 Brauereien. Heute ist KHS – 1993 aus

dem Zusammenschluss von Holstein &

Kappert sowie der Seitz-Werke GmbH in

Bad Kreuznach entstanden – ein internationaler

Konzern. KHS stellt Abfüll- und

Verpackungsanlagen für die Getränke-,

die Food- und die Non-Food-Industrie her,

betreibt Werke in Deutschland, Mexiko,

Brasilien, Indien, China und den USA. KHS

erwirtschaftet im Jahr 2015 einen Umsatz

von rund 1,17 Milliarden Euro und ist seit

2011 eine 100-prozentige Tochter der Salzgitter

Klöckner-Werke. Am Firmensitz an

der Juchostraße 20 in Dortmund beschäftigt

KHS etwa 1400 Mitarbeiter, weltweit

sind es 4.871 an der Zahl.

© HELLWEG Die Profi-Baumärkte GmbH & Co. KG

Der erste „HELLWEG“

Baumarkt wurde

bereits 1971 am

Brackeler Hellweg in

Dortmund eröffnet.

32 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Wirtschaft

BESUCH VON APPLE

Zum Reigen der Global Player gehört auch

die Dula-Werke Dustmann & Co. GmbH.

Manchem Dortmunder ist der Firmenname

Dula nicht unbedingt bekannt. Viele Kunden

der Dula-Unternehmensgruppe mit

Hauptsitz in Dortmund-Hombruch sind

dafür umso namhafter: BMW, Harvey

Nichols, Selfridges, Zara, H&M und viele

andere internationale Konzerne vertrauen

in Sachen ganzheitlicher Ladenbau und

exklusiver Innenausbau auf die Zusammenarbeit

mit Dula. Seit über zehn Jahren

baut Dula auch Mobiliar für Apple. Vor

zwei Jahren durfte Heinz-Herbert Dustmann,

Geschäftsführer der Dula-Gruppe,

erstmals erzählen, dass in seinen münsterländischen

Werken die Möbel hergestellt

werden, auf denen der Weltkonzern Apple

in seinen Stores Smartphones, Tablets

und Notebooks präsentiert. Erst kürzlich

besuchte Apple-Chef Tim Cook höchstpersönlich

eine Dula-Produktionsstätte.

An der Nortkirchenstraße in Dortmund-Hörde entsteht

momentan die völlig neue Firmenzentrale der Wilo SE.

© Wilo SE

Seit 1982 ist Dula auch im Schiffsinnenausbau

aktiv. An rund 50 Kreuzfahrtschiffen

hat Dula mitgewirkt. Prominente Beispiele

sind die „MS Deutschland“ aus der ZDF-

Serie „Traumschiff“ und die gigantischen

Ozeanriesen der Celebrity-Solstice-Baureihe.

Dula beschäftigt international über

1.000 Mitarbeiter und erwirtschaftet einen

Umsatz im dreistelligen Millionenbereich.

„Ideen muss man haben“ – mit diesem Slogan

umwirbt HELLWEG Die Profi-Baumärkte

GmbH & Co. KG seine Kunden. Firmensitz

der Gesellschaft ist Zeche Oespel 15 in Dortmund.

Anzahl der Mitarbeiter: rund 4.000.

Anzahl der Filialen: aktuell insgesamt 97

Bau- und Gartenmärkte in Deutschland

und Österreich. Der erste „HELLWEG“ Baumarkt

wurde 1971 am Brackeler Hellweg in

Dortmund eröffnet. Namensgeber für das

Unternehmen ist Europas bedeutendster

Handelsweg im Mittelalter: Der „Hellweg“

führt von Aachen durch das heutige Ruhrgebiet

bis nach Berlin. HELLWEG ist nach

wie vor ein inhabergeführtes und mittelständisch

geprägtes Familienunternehmen.

Zur Unternehmensgruppe gehören

außerdem 56 BayWa Bau- und Gartenmärkte

in Süddeutschland sowie die Gartencenter

Augsburg mit sechs Standorten in

Nordrhein-Westfalen. Das jährliche Umsatzvolumen

liegt über einer Milliarde Euro.

MÖBEL UND EDELSTEINE

Die nahe Dortmund gelegenen Unternehmen

Ostermann (Witten) und Zurbrüggen

(Unna) darf man ebenfalls zum

Reigen der modernen Dynastien in der

Region zählen. Fredi Ostermann gründete

vier Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg

im Jahre 1949 in Witten-Annen auf

48 Quadratmeter sein erstes Möbelhaus.

Dort in Witten befindet sich nach wie

vor der Firmensitz der Ostermann Handels

GmbH, welche sich bekanntlich verschiedene

Einrichtungs- und Möbelhäuser

sowie den Fachmarkt Baby Trends

an den vier Standorten in Witten, Haan,

Bottrop, Recklinghausen und Leverkusen

betreibt. Ein Logist- und Gastronomiebetrieb

gehören ebenfalls dazu. Mit insgesamt

1.600 Mitarbeitern erwirtschaftet

Ostermann einen Jahresumsatz von jährlich

mehr als 300 Millionen Euro.

Ebensoviel Mitarbeiter sind bei der Zurbrüggen

Wohnzentrum GmbH mit Firmensitz

in Unna beschäftigt. Das Anno

1900 im westfälischen Oelde gegründete

Möbelhaus betreibt heute neben dem

Stammhaus in Unna noch sechs weitere

Dependancen in Oelde, Bielefeld, Delmenhorst,

Herne, Ganderkesee und in

Bönen. Das Unternehmen hat laut Medienberichten

im Jahr 2008 einen Umsatz

von rund 280 Millionen und im Jahr 2014

etwa 340 Millionen Euro erzielt.

„JUST JEWELS“

Last but not Least kommen wir im wahrsten

Sinne des Wortes zu einem Juwel unter den

Dortmunder Dynastien. „Just Jewels“ –

mit diesen zwei prägnanten Worten empfängt

Juwelier Rüschenbeck seine Kunden,

Gäste und Besucher. Rüschenbeck

gehört zum Reigen der Spitzenjuweliere

und steuert deutschland- und europaweit

nach wie vor auf Wachstumskurs.

Gerhard und Wilhelm Rüschenbeck führen

ihr Familienunternehmen in dritter

und vierter Generation und mit einer

konsequenten und ebenso außergewöhnlich

servicestarken Kundenorientierung.

„Wählen Sie erst den Juwelier und dann

den Schmuck“ – so lautet der Leitspruch

der beiden Unternehmerpersönlichkeiten.

Johannes Henricus Rüschenbeck, geboren

1773 in Beckum, war gelernter Uhrmacher

und Gründer der heutigen Juwelier-Dynastie.

Am 4. Mai 1904 eröffnete

sein Nachfahre Wilhelm Rüschenbeck

das Juweliergeschäft „Zur Goldecke”

in Dortmund. Neben dem Stammhaus

am Westenhellweg 45 gelegen, ist Juwelier

Rüschenbeck heute in Duisburg,

Düsseldorf, Frankfurt, Kitzbühel, Köln,

Münster und Oberhausen vertreten.

AUSBLICK

Hier endet vorerst diese Folge der Serie

Dortmunds neue Dynastien“. In der

nächsten Ausgabe folgen die Portraits

vieler weiterer Wirtschaftsgrößen in

unserer Stadt und der Region. Dann

berichten wir über BVB 09, Materna,

DSW21, Sparkasse Dortmund, adesso

und Co. sowie über weitere Dynastien der

Dortmunder Wirtschaft. n

Text: Jens Büchling

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

33


Lifestyle | INHOUSE

INHOUSE

Dortmund

Ort der Inspiration für Lifestyle-Produkte und Design

Das Inhouse an der Rosemeyerstraße 14 steht für innovative und frische

Ideen, hochwertige Designer-Möbel und eine exklusive Beratung. Direkt

an der B1 zwischen dem Signal Iduna Park gelegen können Kunden

in den insgesamt zehn Stores des Lifestyle-Einrichtungshauses nach

Herzenslust einkaufen und sich inspirieren lassen. Zusätzlich sorgen

Pop-up-Shops mit neuen Produkten regelmäßig für Abwechslung.

Für ein besonderes Einkaufserlebnis am

Tor zu Dortmund trägt zudem die neu

gestaltete Innenarchitektur des Inhouse

bei: „Durch die Vermeidung von Trennungen

zwischen unseren einzelnen Themenbereichen

haben wir eine vollkommen

neue Raum- und Produktwahrnehmung

geschaffen. Mit unseren nahtlos ineinander

übergreifenden Shops nehmen wir

unsere Besucher mit auf eine Wohn-Entdeckungsreise

durch unser Haus“, erklärt

Center-Manager Philipp Mootz.

Ob Bäder, Betten, Küchen, Wohnaccessoires:

Für jeden Raum die passende Idee.

Auf der 750 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche

der Firma „Hasenkamp“

finden Besucher kreative und moderne

Designbäder und erfrischende Wasserwelten

der Extraklasse. Im neuen Showroom

sind Whirlpools, individuelle Saunen,

Infrarotkabinen und erstklassige Wellnesslandschaften

ausgestellt. Das Team des

Meisterbetriebes bietet seinen Kunden

einen gewerkeübergreifenden „Alles-auseiner-Hand-Service“

– mit einer umfassenden

Beratung, individuellen Gestaltung

und professionellen Montage. Auch

im „light11-Showroom“ können Gäste ausgiebig

stöbern und sich inspirieren lassen.

Die Leuchten-Ausstellung umfasst über 250

Exponate weltbekannter Markenhersteller.

Gemäß der Unternehmens-Philosophie

ist die Verkaufsfläche nach Räumen und

Anwendungsbereichen gegliedert. Erfahrene

Planer erstellen zudem Beleuchtungskonzepte,

die an die persönlichen Bedürfnisse

angepasst sind.

Wer modernes Design und handwerkliche

Perfektion schätzt, sollte bei seinem Rundgang

durch das Inhouse einen Zwischen-

34 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Lifestyle

stopp bei „ligne roset“ einlegen. Die Sessel

und Sofas der Marke eignen sich für eine

exklusive Verschnaufpause. Bekannt ist das

Label darüber hinaus für seine eleganten

Wohnmöbel, Leuchten, Tische, Stühle und

Accessoires. Für ein unvergessliches Schlaferlebnis

sorgt der Luxusbetten-Händler

„cocoon“. Die ausschließlich federkernbasierten

Matratzen und Boxspring-Systeme

sorgen für die optimale Körperunterstützung

und hohen Komfort. Sie bieten handwerklich

höchste Qualität und gewährleisten

so eine erholsame Nachtruhe.

In allen Bereichen der Wohnraumgestaltung

bietet „Hanke Wohntextil“ vielfältige Materialien

und Optionen. Der Meisterbetrieb

überzeugt mit einer hochwertigen Auswahl

an Dekorations- und Polsterstoffen, modernen

Teppichen, Shutters sowie Wandbelägen.

Zum Service des Teams gehört auch

die Bereitstellung von Mustervorlagen

sowie die Aufmaßerstellung, Beratung und

fachgerechte Montage vor Ort. Einbauküchen

mit design- und funktionsorientierten

Produktinnovationen bietet der Store

von „Leicht Küchen“. Bei der individuellen

Küchenplanung sind durch die exklusiven

Kompositionen von Material, Farbe, Architektur

und Licht keine Grenzen gesetzt. Im

„Inhouse Store“ finden Besucher luxuriöse

Hingucker und Wohnaccessoires wie hochwertige

Lampen, Vasen, Sofas und Gartenmöbel.

Um testen zu können, ob die neuen

Entdeckungen auch perfekt zur eigenen

Einrichtung passen, können Kunden diese

aus dem Shop zur Probe mit nach Hause

nehmen und dort platzieren.

Das offene Konzept des Inhouse wird auch

bei Raumideen weitergeführt. Auf rund

3.000 Quadratmetern mit loftähnlichem

Flair wird eine exklusive Auswahl an international

renommierten Marken präsentiert. Die

aktuellen Trends, Designs sowie Produkte

stammen aus einer zukunftsbewussten,

nachhaltigen Fertigung. An sechs Tagen in

der Woche stehen Interessierten unter anderem

kompetente Einrichtungsberater und

Innenarchitekten zur Seite.

Ob Nepal, Indien, Portugal oder die Türkei

– wer Teppiche auf Weltniveau erwerben

möchte, sollte im Store von „miinu“ vorbeischauen.

Das Bochumer Label greift bei der

Kreation der exklusiven Fußabtreter mit

Used-Look auf das Wissen von Spezialisten

aus den traditionellen Teppichmanufakturen

zurück. International geht es auch bei

„Dahler & Company“ zu. Das Unternehmen

hat sich auf die Vermittlung hochwertiger

Wohn- und Anlageimmobilien in Deutschland,

Österreich, Mallorca, Portugal und

Florida spezialisiert. Kunden werden hier

jedoch nicht nur beim Erwerb oder Verkauf,

sondern auch beim Ausbau und der Modernisierung

ihrer Immobilie beraten.

Als Pause oder zum Abschluss eines entspannten

Shopping-Erlebnisses lädt die

Inhouse-Bar im Foyer mit ausgesuchten

saisonalen Speisen sowie kalten und warmen

Getränken zum Verweilen ein. Bei

„bulthaup“ zaubert ein Showkoch zudem

regelmäßig verführerische Kreationen für

Besucher. Auf der 500 Quadratmeter großen

Ausstellungsfläche werden Küchen mit einer

besonderen Liebe für Details und Accessoires

präsentiert. Sie schafft einen Ort der

Begegnung, Kommunikation und Vielfalt. n

Das Inhouse ist montags bis freitags

von 10 Uhr bis 19 Uhr und samstags

von 10 Uhr bis 18 Uhr geöffnet.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

35


Reise

Hotel Schwarzer

Adler**** in Tirol

GASTLICHKEIT SEIT GENERATIONEN

Reise-

Gewinn -

spiel

REISE-

GEWINN-

SPIEL

Der Schwarze Adler liegt in einem der

wohl schönsten Hochtäler Europas,

dem Tannheimer Tal. Ein 4-Sterne Hotel

für Leib und Seele – Lust und Laune. Hier

herrscht eine einzigartige Atmosphäre

mit privatem Charakter, individueller

Gastfreundschaft und genussvoller Sinnlichkeit.

Regionale Spezialitäten, frische

und gesunde Lebensmittel sowie die

geschmackvolle Zubereitung sind höchstes

Gebot im Hotel-Restaurant. Frühstücken

bis zur Mittagszeit, nachmittags kleine

Schmankerl vom Buffet und am Abend

ein 5-Gänge-Wahlmenü genießen. Das

sind nur einige Vorzüge eines entspannten

Urlaubs im Schwarzen Adler.

LEBENSINSEL

In der „Lebensinsel“, der Wellnessoase

im Schwarzen Adler, dreht sich alles

um Ihr Wohlgefühl. Regeneration, Relaxing,

Massage und Kosmetik finden Sie

bei sämtlichen Wellness-Anwendungen.

Absolute Erholung bietet das einzigartige

Panoramahallenbad in der 4. Etage –

über den Dächern von Tannheim. Die

vielen Saunen und Ruheoasen runden

das ganze Wohlfühlprogramm noch ab.

Der Adler hat seine Lebensinsel so gestaltet,

dass liebevolle Gefühle wieder frei

werden in einer Atmosphäre, bei der das

Herz aufgeht.

Das Tannheimer Tal ist der ideale Abenteuerspielplatz

für die ganze Familie. Raus

aus dem Haus und rein ins Vergnügen: Im

Schwarzen Adler beginnt der Familienspass

direkt vor der Hoteltür. Hier müssen sich

Eltern keine Sorgen machen, dass beim

Nachwuchs Langeweile aufkommt – egal

in welcher Altersklasse. Das romantische

Hochtal im Norden Tirols bietet ideale Voraussetzungen

für glückliche Urlaubstage

für die ganze Familie.

Der ideale Familienurlaub im Tannheimer

Tal beginnt bereits bei der Anreise.

Schnell, bequem und vignettenfrei geht

es von Deutschland über die Grenze und

nach wenigen Kilometern eröffnet sich

das idyllische Hochtal mit seinen charmanten

Dörfern. Hier sind stressfreie

Urlaubstage mit dem optimalen Programm

für Kleinkinder, Jugendliche und

erholungssuchende Erwachsene garantiert.

Das Tannheimer Tal ist Mitglied bei

den „Tiroler Familiennestern“ und damit

als besonders familienfreundliche Destination

mit vielen attraktiven Freizeitangeboten

qualifiziert. n

36 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Reise

AKTUELLE OBJEKTE

Luxuriöses Penthouse mit Fernblick

in Dortmund-Stadtkrone Ost

187 m² Wohnfläche, 5 Zimmer, 2 hochwertige Badezimmer

Galerie, Panoramafenster, hochwertige Einbauküche,

Balkon/Terrasse, Kaufpreis: 710.000 €

„Hof Kerstein“ für drei

Familien in Witten-Vormholz

Baujahr 1848, 558 m² Wohnfläche, 3.621 m² Grundstück,

16 Zimmer, Böden: Natursteinplatten, Feinsteinzeug,

Holzdielen, Parkett, Kaufpreis: 880.000 €

GEWINNSPIEL

Exklusiv Konzept Immobilien

Marvin Scheve Immobilien

Hagener Str. 210 · 44229 Dortmund

Telefon: +49 (0) 231-58 68 02 75-0

Fax: +49 (0) 231-58 68 02 75-9

info@ek-nrw.de · www.ek-nrw.de

MITMACHEN UND GEWINNEN

Wenn auch Sie an unserem Gewinnspiel

teilnehmen möchten, dann schreiben Sie

uns einfach eine E-Mail an die Adresse

dortmund@top-magazin.de und mit dem

Stichwort „Schwarzer Adler“ im Betreff.

Teilnahmeschluss ist der 31.05.2017.

Unter allen Teilnehmern

verlosen wir einen Aufenthaltsgutschein

für 2 Personen

über 6 Übernachtungen

mit Halb pension im Hotel

Schwarzer Adler & Dependance

Sonnenheim.

Der Gutschein ist nicht übertragbar, nicht bar auszahlbar.

An- und Abreisekosten gehen zu Lasten des Gewinners.

Einlösbar in der Vor- oder Nachsaison, nAuV,

Anreise Sonntag. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

Die Gewinner werden schriftlich informiert und im

Top Magazin Dortmund veröffentlicht, ihre Adressen

zur Gewinnabwicklung elektronisch gespeichert. Eine

Weitergabe der Teilnehmeradressen findet nicht statt.

Hotel Schwarzer Adler &

Dependance Sonnenheim

Tel.: +43 (0)5675 62 04

office@schwarzer-adler.at

www.schwarzer-adler.at

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

37


Sport

Großer Preis

der Bundes republik Deutschland

18-JÄHRIGE GEWINNT TOP-EREIGNIS

„So ein kleines Mädchen…“ war der meistgebrauchte Satz in der Westfalenhalle und in der

Abreitehalle. Das „kleine Mädchen“ heißt Sanne Thijssen, ist 18 Jahre alt und sauste an allen

Mitbewerbern vorbei zum Sieg im Großen Preis der Bundesrepublik Deutschland in Dortmund.

Größter Mitsubishi für die jüngste Reiterin:

Sanne Thijssen gewann den Großen Preis.

Ich habe keine Worte – es ist so toll…“

japste die Blondine begeistert. Mit Con

Quidam, einem elf Jahre alten Holsteiner

Hengst gewann die Tochter des

Nationenpreisreiters Leon Thijssen aus

den Niederlanden das Hauptereignis des

SIGNAL IDUNA CUP und damit auch die

MASTERS LEAGUE.

PLATZ DREI FÜR CHRISTIAN KUKUK

Reihenweise prominentere Zeitgenossen

hatte die junge Reiterin auf die

Plätze verwiesen. Auch den irischen

Nationenpreisreiter Denis Lynch und

Van Helsing. „Ich gönne ihr das, sie hat

alles gut gemacht“, grinste Lynch anerkennend,

„und Van Helsing ist nicht der

allerschnellste, das war sein erster Großer

Preis auf diesem Niveau.“ Platz drei

eroberte der beste deutsche Reiter und

der heißt Christian Kukuk und kommt

aus Riesenbeck. Mit Colestus sprang er

unter die Top-Drei und erhielt damit

auch die Auszeichnung für das beste

westfälisch gezogene Pferd des Turniers.

Eine Sonderehrung, die auf den

verstorbenen früheren Turnierleiter Pit

Krautwig zurückgeht. Colestus stammt

von Cornet Obolensky-Stakkato ab und

gehört Madeleine Winter-Schulze.

Sanne Thijssen und Con Quidam Rb gewannen den Großen Preis

der Bundesrepublik Deutschland und damit die MASTERS LEAGUE.

PFERDESTÄRKEN IN LACKSCHWARZ

Lohn der Mühe waren insgesamt fünf

nagelneue Mitsubishis. Sanne bekam der

größten, einen lackschwarzen Pick-Up,

mit dem die 18-jährige, die seit anderthalb

Jahren einen Führerschein hat, souverän

durch die Westfalenhalle kurvte.

Insgesamt fünf Autos wurden am Sonntag

an die besten fünf Reiterinnen und

Reiter des Großen Preises vergeben. Das

gefiel auch Pieter Clemens (Belgien) und

Frank Schuttert (Niederlande) gut, die

beide zusätzlich motorisiert die Heimreise

antreten konnten.

Insgesamt sechs Kandidaten erreichten

das Stechen der mit 150.000 Euro dotierten

Weltranglistenprüfung des CSI4* in

Dortmund, drei davon unter 25 Jahren. Für

Sanne Thijssen ist der Sieg zusätzlich auch

mit der Qualifikation zum EY-Cup-Finale

in Salzburg im Dezember verbunden. n

Text: Escon, Fotos: Stefan Lafrentz

38 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Sport

Genuss

Golf im

Frühjahr

Rüdiger Elblein

Kfz-Sachverständigenbüro

Rüdiger Elblein GmbH

Golf-Liebhaber können es kaum erwarten wieder auf

dem Platz zu stehen. Der Start in die neue Saison markiert

einen wichtigen Punkt – so manch sportlicher Traum soll

sich in diesem Jahr erfüllen. Vielleicht möchten Sie Ihr Handicap

unter 20 drücken, den Abschlag perfektionieren oder auf Golfturnieren

so sicher spielen wie im Training. Ein gelungener Start hat einen

starken positiven Einfluss auf das gesamte Jahr, daher bereitet man

sich im Frühjahr gut auf die Saison vor.

Wem es Anfang des Jahres in Deutschland

noch zu feucht und zu kalt zum

Golfspielen ist, der reist zum Saisonauftakt

in den Süden. Golfdestinationen wie Spanien,

Portugal und die Kanarischen Inseln

bieten dank ihres Klimas bereits beste

Golf-Bedingungen. Auf Mallorca freuen

sich Golfspieler über milde Temperaturen,

15 Grad plus und sieben Sonnenstunden

am Tag. Zudem wird es abends später dunkel

als in Deutschland und Sie profitieren

auf dem Golfplatz von rund zehn Stunden

Tageslicht. Noch ein Plus: Die Golfplätze in

südlichen Breiten sind das ganze Jahr über

Grün. Ein besonderes Erlebnis auf Mallorca

ist die Mandelblüte im Januar und Februar.

GOLF SPIELEN – AUCH BEI KÄLTE

Einige Clubs in Deutschland, Österreich und

der Schweiz bieten Ihren Spielern in der kühlen

Jahreszeit überdachte und sogar beheizte

Abschlagboxen – für eine angenehme Trainingseinheit

trotz Schmuddelwetter. Natürlich

existieren auch Indoorhallen und Golfsimulatoren,

wo Sie das Putten, Pitchen und

Chippen bei jedem Wetter trainieren können.

Aber: So wie die Abfahrt in einer Skihalle

nicht dasselbe ist wie über eine verschneite

Piste in den Bergen zu gleiten, macht auch

das Golfspielen auf echtem Rasen und an der

frischen Luft am meisten Spaß.

GOLFKLEIDUNG IM FRÜHJAHR

Da die Temperaturen im Frühjahr oft wechselhaft

sind, sollte jeder eine Funktionsjacke,

die Regen und Wind abhält mit dabei

haben. Und dazu warme, wasserdichte und

atmungsaktive Schuhe tragen. Wer schnell

friert, schwört auf Funktionsunterwäsche,

sie hält warm und transportiert den Schweiß

nach außen. Eine Mütze schützt den Kopf.

Leichte Handschuhe kann man in den Spielpausen

überziehen und hat warme und

trockene Hände beim Abschlag. Auch wenn

Sie warme Kleidung tragen, machen Sie ein

kleines Aufwärmprogramm, bevor Sie den

Golfschläger schwingen. Ihre Muskeln, Sehnen

und Bänder werden es Ihnen danken.

Auf dem Golfplatz geht es zum Saisonstart

entspannt zu. Im Frühjahr sind die Driving

Range und die Grüns noch nicht überlaufen

und Sie können in Ruhe Ihren Abschlag

sowie lange und kurze Annäherungsschläge

üben. Spielen Sie anschließend in Ruhe Ihre

18 Löcher, ohne dass jemand drängelt. Wer

eine frühe Abschlagzeit reserviert, hat seine

Golfrunde früh beendet und muss das Spiel

nicht wegen Dunkelheit abbrechen. Achtung:

An Feiertagen gibt es ein höheres Spieleraufkommen,

die Plätze sind schnell überfüllt

und die frühen Startzeiten ausgebucht.

TIPPS & TRICKS

Ein warmer Ball fliegt weiter als ein kalter.

Weil der Energietransfer effizienter ist. Das

Gleiche gilt für den Schläger, der bei kühleren

Temperaturen „steifer“ ist. Eine Lösung

für den Ball gibt es: Man nimmt einen zweiten

Golfball mit auf die Runde und wärmt ihn

in der Tasche auf. Am nächsten Loch wird

der Ball getauscht, er hat dann fast die gleichen

Eigenschaften wie an einem Sommertag.

Auch die Böden auf dem Golfplatz sind

im Frühjahr härter als im Sommer. Bevor Sie

eine Spitzhacke einpacken, um das Tee in

den Boden zu rammen, können Sie spezielle

Winter-Tees benutzen. Das sind kleine Gummikegel,

die auf den Boden gestellt werden

und das Abschlagen deutlich vereinfachen. n

Marco Kuhndt

German Golf Academy

Schneller besser golfen | Enjoygolf.eu

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

39

NICHTAMTLICHE LEISTUNGEN

Kfz-Schaden-Gutachten,

Schadenkalkulation, Beweissicherung,

Bewertung uvm.

AMTLICHE LEISTUNGEN

Inhaber: Rüdiger Elblein

HU inkl. AU und

Änderungsabnahmen in

der eigenen Prüfhalle!

Kfz-Sachverständigenbüro Rüdiger Elblein GmbH

Stockumer Straße 202 · 44225 Dortmund

info@elblein.de · www.elblein.de

Mo – Do 8.00 – 18.00 Uhr · Fr 8.00 – 16.00 Uhr

7 TAGE /24 STD.–TELEFON

02 31 71 10 82

Personenbezogene Mitgliedschaft Rüdiger Elblein:

Zertifizierter Sachverständiger (IfS-Zert)

für Kraftfahrzeugschäden Frühjahr 2017 · top magazin und -bewertung, DORTMUND IfS GmbH | 39

BVSK-Mitglied | Schwacke-Partner | GTÜ-Vertragspartner


Sport

Rugby

HART ABER

HERZLICH

„Football is a gentleman’s game played by ruffians and rugby is a ruffian’s game

played by gentlemen“. – „Fußball ist eine von Raufbolden gespielte Gentleman-Sportart

und Rugby ist eine von Gentlemen gespielte Raufbold-Sportart“.

Dieses aus Großbritannien stammende,

Oscar Wilde zugeschriebene Sprichwort

sagt viel über die Natur des Rugbysports

aus. Das meint auch Jana Böttcher.

Und die sollte es wissen, betreibt sie doch

das aus England stammende Spiel mit dem

eiförmigen (der Ball hat die Form eines

verlängerten Rotationsellipsoids) Spielgerät

beim Rugby Football Club Dortmund

und firmiert daneben auch als 1. Vorsitzende

des RFC. „Auf dem Platz gibt es kein

Pardon, da geht es hart zur Sache, doch

dort herrscht auch ein ganz, ganz großer

Respekt vor den Gegenspielern und auch

den Unparteiischen, ein Respekt, der sich

schon von dem in anderen Sportarten

unterscheidet. Und nach dem sportlichen

Wettkampf herrscht ein freundschaftliches

Verhältnis zwischen den Rugbyspieler(innen)“,

erklärt Böttcher, ihres Zeichens

auch Vizepräsidentin von NRW Rugby.

Der RFC nimmt seit nunmehr fast zehn

Jahren mit einer Herrenmannschaft (aktuell

in der Regionalliga NRW Westfalen) und

einem Frauen-Team, den Dortmunder

Divas (Deutsche 7er-Liga Frauen West),

am Spielbetrieb teil. Der RFC ist ein wachsender

Verein mit aktuell über 90 Mitgliedern

(zehn Spieler unter 18 Jahren). Und

der Verein wächst auch sportlich stetig

weiter, erreichten die „Divas“ um Trainer

Ney Granby doch in den vergangenen beiden

Spielzeiten die Finalturniere bei den

deutschen Meisterschaften. Mit Luisa

Pöhling nahm Ende Februar erstmals

eine Dortmunder „Diva“ am Lehrgang der

deutschen 7er Nationalmannschaft teil.

Youngster Mara-Laureen Krause spielte

mit der NRW-Auswahl bereits bei internationalen

Jugendspielen mit.

Aktuell dominieren sportlich die Frauen

des RFC. Bei den Männern gab es zuletzt

auch auf Grund des überraschenden

Trainer-Rücktritts von Bob Doughton

einen gewissen Stillstand. Doch mittlerweile

sind mit Enver Imamovic und

Ryan Granby sowie Fitnesstrainer Philipp

Wackerbauer Nachfolger gefunden, die

ganz neue Trainingsreize setzen. Nach

einer schwachen Hinrunde, die durchaus

starke Akzente sah, aber diese nicht

in regelmäßige Siege umsetzen konnte,

40 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Sport

DIE GESCHICHTE DES RFC

Vor knapp zehn Jahren wollten Saskia

Granby und Gleichgesinnte mit dem Rugbyspiel

beginnen. Granby war vorbelastet,

ihr Vater Nev jagte im U18-Team Englands

bereits „Versuchen“, „Straftritten“ und

„Erhöhungen“ hinterher. Nach einem

halben Jahr Training im (öffentlichen)

Tremonia Park stellte man fest, dass ein

Trainingsplatz nur mit einem Verein im

Rücken zu haben ist. So gründete sich der

RFC Dortmund am 20. Dezember 2007 im

damaligen Irish Pub „Limericks“. Zum Vorstand

gehörten Andrew „Tat“ Terry, Robert

Neumann und eben Saskia Granby. 2008

nahmen die Frauen- und Herren-Teams

erstmalig am Ligaspielbetrieb teil. Die

„Divas“ waren dabei in ihren ersten vier

Spielzeiten noch auf Fremdspielerinnen

aus anderen Vereinen angewiesen.

In diesem Jahr steht nun das zehnjährige

Vereinsjubiläum an. Und das wird

richtig gefeiert. Am 1. Juli steigt für alle

Mitglieder, Ehemalige, Freunde, Sponsoren

und Familien ein großes Sommerfest

auf dem Mendesportplatz. Neben

dem Rahmenprogramm mit Tombola,

Hüpfburg, Kinderschminken, usw. wird

auch ein 7er-Rugby-Freundschaftsturnier

integriert sein. Und wie es sich für

die große Rugbyfamilie gehört, geht

es danach in die „dritte Halbzeit“ mit

einer Dormunder Live Band und einigen

Überraschungen. Doch nach dem

Jubiläum sollen die Hände nicht in den

Schoß gelegt werden. Die aktuellen

Projekte des RFC heißen Aufbau einer

15er Rugby-Mannschaft bei den Frauen

sowie eines Jugendteams.

Ihr Zahnarzt in Dortmund!

soll es in den nächsten Partien wieder

aufwärts gehen. Die nächsten Heimspiele

der RFC-Herren steigen am 26. März und

13. Mai auf dem Mendesportplatz.

Einen Schub erhielt der Rugbysport durch

die Aufnahme in das Olympische Programm

bei den Sommerspielen 2016 in

Rio de Janeiro und die dadurch bedingte

erhöhte TV-Präsenz. „Das Niveau steigt

schon seit einigen Jahren stetig an. Die

Zahl der Vereinsmitglieder wächst und

damit auch das sportliche Niveau, viele

Vereine holen auf, rücken sportlich enger

zusammen“, berichtet Jana Böttcher. Trotz

der sportlichen Entwicklung geht aber

beim RFC auch der familiäre Touch des

Rugbysports nicht verloren, gemeinsame

Reisen der Frauen und Männer zu Länderspielen,

Teilnahme beim Beachrugby auf

Ameland und viele Feierlichkeiten nach

dem sportlichen Wettkampf bilden weiterhin

Höhepunkte im Rugby-Jahr. „Rugby ist

einfach noch anders als andere Sportarten.

Bei den Spielen müssen die Fans nicht in

verschiedenen Blocks separiert werden,

alle schauen und erfreuen sich gemeinsam

am Spiel, Fans verschiedener Teams

haben keine Probleme miteinander, ganz

im Gegenteil“, so Böttcher. n

WWW.RFC-DORTMUND.DE

Texte: Volker Ohm

Besondere Leistungen

für unsere Patienten:

» Modernste Zahnmedizin

» Prophylaxe

» Parodontitisbehandlung

» Ästhetische Zahnmedizin

» Hochwertiger deutscher

Zahnersatz aus dem eigenem

zahntechnischem Meisterlabor

» Digitaler Zahnabdruck

» Digitales Röntgen

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

41

Praxis Dr. med. dent. Frank Hardenacke

Berghofer Str. 155 · 44269 Dortmund

Telefon: 02 31-48 12 61

www.zahnarzt-hardenacke.de


Motor | Anzeige

DAS MINI MAX

PRINZIP

MINI Countryman (Kraftstoffverbrauch kombiniert: 7,0 – 2,1 l/100 km; CO2-Emissionen kombiniert: 159 – 49 g/km)

Der neue Countryman ist der größte jemals gebaute MINI.

DAS ist ein MINI? Stolz steht der MINI Countryman da, bei MINI Dortmund an

der Nortkirchen straße 1 1 1. Von außen und innen ist der neue Countryman mit den

Vorgänger Modellen aus meiner Jugendzeit überhaupt nicht mehr zu vergleichen.

20 ZENTIMETER LÄNGER ALS

DAS VORGÄNGERMODELL.

Der neue MINI Countryman übertrifft

seinen Vorgänger um rund 20 Zentimeter

in der Länge und rund drei Zentimeter in

der Breite. Und das hat den Vorteil, dass

ein Zwei-Zentner-Mann wie ich, dem turnerisches

Talent völlig abgeht, ohne Verrenkungen

den Weg auf den Fahrersitz

findet. Der Radstand wurde um 7,5 Zentimeter

erweitert. Das Wachstum führt

zu deutlich mehr Raumkomfort auf fünf

vollwertigen Sitzplätzen sowie zu einem

klaren Plus an Stauvolumen und Variabilität

für den Gepäcktransport. Ich sitze

schön hoch, das sorgt für optimalen Überblick

und charakteristischen Fahrspaß. Die

hinteren Sitzplätze lassen sich um bis zu

13 Zentimeter in Längsrichtung verschieben.

Die umklappbare Fondsitzlehne ist

teilbar. Außerdem lässt sich ihre Neigung

variieren, um wahlweise mehr Sitzkomfort

oder zusätzlichen Stauraum im Heck zu

gewinnen. „Der neue MINI Countryman ist

grundsätzlich größer geworden. Trotzdem

konnten die MINI typischen Proportionen

beibehalten werden.“, sagt Julius Schluppkotten,

Projektleiter MINI Countryman.

VIEL PLATZ FÜR FÜNF

ERWACHSENE UND GEPÄCK

Ein Blick in den Stauraum: Das Gepäckraumvolumen

liegt bei 450 Litern und kann

je nach Bedarf auf bis zu 1.390 Liter erweitert

werden. Im Vergleich zum Vorgängermodell

entspricht dies einem Zuwachs um

maximal 220 Liter. Als Sonderausstattung

ist eine elektrische Heckklappenbetätigung

erhältlich. Sie wissen schon, den Kasten

Wasser in zwei Händen, Fuß unters Auto,

Klappe geht auf! Eine andere geniale Idee:

angenommen, man fährt mit dem vierradgetriebenen,

mit erweiterter Bodenfreiheit

ausgestatteten Neuling etwas abseits der

üblichen Straßen und findet dort einen

wunderschönen Platz zum Rasten, soll

man sich dann ins feuchte Gras setzen?

Mit nichten, denn der Countryman hat eine

„Parkbank“ eingebaut: Die Picnic Bench ist

eine aus dem Gepäckraum herausklappbare,

flexible Auflagefläche, die einen Sitzplatz

für zwei Personen bietet.

DRAUSSEN HAT VIEL ZU ERZÄHLEN …

… sagt die Werbekampagne über den größten

MINI aller Zeiten. Draußen Neues

erleben, Erinnerungen sammeln. „Rausgehen

und die Welt entdecken – das hat

einen völlig neuen Stellenwert für unsere

Zielgruppe”, erklärt Marc Lengning, Leiter

MINI Brand Management. Der neue MINI

Countryman sei der Abenteurer der MINI-

Familie und trete als Wegbereiter und Weg-

42 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Motor

begleiter auf, um abseits der ausgetretenen

Pfade neue Eindrücke und Geschichten zu

sammeln. Das ist zwar schön gesagt, hilft

mir bei meinem Abenteuer (nicht draußen)

auch nicht weiter. Denn ich hatte die

irrwitzige Idee, den Fahrbericht zu nutzen,

um mitten in der Woche zu einem Pressetermin

nach Köln zu fahren. Mal eben …

um 17 Uhr … (Zwei Stunden von Dortmund

nach Köln und knappe zwei Stunden zurück

nach Dortmund, da – gefühlt – alle Kölschen

Jungs Poldis Abschiedsspiel in Dortmund

live sehen wollten.) Also hatte ich insgesamt

fast vier Stunden Zeit, um mich mit dem

Innenraum zu beschäftigen …

PLATZ FÜR PREMIUM-AMBIENTE

Im Interieur des neuen MINI Countryman

zeugen ein klares Plus an Raumkomfort,

ein verfeinertes Premium-Ambiente und

ein modernes Anzeige- und Bedienkonzept

von den Fortschritten, die mit dem

Generationswechsel verbunden sind. Als

vergleichsweise langer und breiter Mensch

war ich von der erweiterten Kopf- und

Schulterfreiheit begeistert, außerdem

wurde der Verstellbereich der Sitze vergrößert.

Optional wird eine elektrische

Einstellung des Fahrer- und Beifahrersitzes

einschließlich Memory-Funktion auf

der Fahrerseite angeboten. Die schmalen

Karosseriesäulen und die hohe Sitzposition

optimieren die Übersicht – zum Beispiel

beim Rangieren im Kölner Verkehrschaos.

Die gegenüber dem Vorgängermodell vergrößerten

hinteren Türöffnungen ermöglichen

einen bequemeren Ein- und Ausstieg.

Neben der Innenraumbreite fällt auch die

Beinfreiheit deutlich großzügiger aus.

Rausgehen und die

Welt entdecken – das



hat einen völlig neuen

Stellenwert für unsere

Zielgruppe.

Marc Lengning,

Leiter MINI Brand Management

UMFANGREICHE ABLAGEN

Zur optimierten Funktionalität tragen die

umfangreichen Ablagemöglichkeiten bei.

Sowohl vorn als auch im Fond stehen Türtaschen

zur Verfügung, die Platz für Ein-Liter-Getränkeflaschen

bieten. Sehr praktisch

bei langen Ferienreisen oder auch bei Fahrten

in die Millionenstadt mit dem Dom. In

die bis an die Armaturentafel reichende

Mittelkonsole sind vor dem Schalt- beziehungsweise

Wählhebel ein Ablagefach und

zwei Cupholder integriert. Auch der MINI

Controller sowie der Schalter

der elektrischen Parkbremse

sind auf der Mittelkonsole positioniert.

„Der Innenraum des

neuen MINI Countryman unterstreicht

seine Familien- und

Erstfahrzeugtauglichkeit. Und

auch die Wertigkeit des Interieurs

hat deutlich zugenommen“,

so Julius Schluppkotten,

Projektleiter MINI Countryman.

EIGENSTÄNDIGES COCKPIT

Mit einer klaren, horizontalen Gliederung,

gestreckten Linien und großzügig dimensionierten

Flächen unterstreicht das eigenständig

gestaltete Cockpit den soliden Charakter

des neuen MINI Countryman. Zum

exklusiven Ambiente tragen neben den

hochwertigen Materialien und der präzisen

Verarbeitung auch die modernen, ergonomisch

optimierten Bedieneinheiten bei.

Das markentypische Zentralinstrument ist

in die Instrumententafel integriert und

wird von einem LED-Ring umgeben, mit

dem Fahrsituationen und Bedienrückmeldungen

von einer farbigen Lichtinszenierung

begleitet werden.

FAZIT: Mit der Premiere für die zweite

Generation des MINI Countryman setzt die

Marke MINI ihren Vorstoß in das Premium-

Kompaktsegment fort. Ein Fahrzeug, das

leichtes Gelände beherrscht, aber auch auf

dem Boulevard vor dem Straßencafé eine

sehr gute Figur macht. Dort gibt es für den

Fahrer nur noch eines zu bedenken: Draußen

nur Kännchen. n

Text: Falk Bickel, Fotos: Jens Büchling

Die „Picnic Bench“ – eine heausklappbare,

flexible Auflagefläche – bietet zwei bequeme

Sitzplätze für einen spontanen Break.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

43


Freizeit

Halali und Petri Heil!

Eine lieb gewonnene Tradition und ein fester Termin im Kalender

vieler Jäger, Angler und Naturfreunde ist Europas größte Jagdmesse,

die „Jagd & Hund“, die auch in diesem Jahr regen Zulauf fand.

Über 800 Aussteller von Produkten und

Dienstleistungen offerierten alles, was

das Jägerherz begehrt. In Halle 3B fand

man alles rund um Reviereinrichtungen

und jagdliches Zubehör sowie Geländefahrzeuge

– natürlich auch den jährlich immer

wieder beliebten Geländewagen-Parcours.

Im „Lernort Natur“ konnten Kinder Vogelhäuschen

basteln und Stöcke schnitzen,

während die Eltern sich informierten.

WOLLJACKEN UND FILZSTIEFEL

Die Hallen 4 und 5 waren für Mode, Dekoration

und Zubehör reserviert. Ob wärmende

Funktionskleidung für den winterlichen

Ansitz oder Landhausmode, ob

Wolljacken aus Nepal oder Filzstiefel aus

Russland, für Jäger und Naturfreunde

blieben keine Wünsche offen. Halle 6 bot

vor allem „Hardware“ für Jäger und Jägerinnen,

also Waffen, Munition und Optik.

Auch die Verbände und Stiftungen waren

dort angesiedelt.

Alle Besucher mit Fernweh zog es in die

Halle 7, wo zahlreiche Reiseveranstalter

maßgeschneiderte Touren rund um den

Globus anboten. Wer Informationen zu den

verschiedenen Hunderassen suchte, seine

Hundeerstausstattung zusammenstellen

oder einfach ein wenig für den Vierläufer

shoppen wollte, war in Halle 8 an der richtigen

Stelle.

FISCH & ANGEL

Seit einigen Jahren kommen parallel zu

den Jagd- und Naturfreunden auch die

Angler auf der in mittlerweile drei Hallen

stattfindenden „Fisch & Angel“ auf ihre

Kosten. Ob handgefertigte Fliegen, ganze

Ruten oder den richtigen Köder für die

jeweilige Fischart – das Angebot ist riesig.

Wer zudem beim Angeln an alte Männer

denkt, die stundenlang schweigend am

Ufer von Gewässern stehen, musste angesichts

des Publikums feststellen, dass

Fischen längst ein Hightech-Sport für alle

Generationen geworden ist.

Randnotiz: Beide Messen fallen in das Jahr

des 60. Geburtstages der Westfalenhallen –

Happy Birthday! n

44 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Lifestyle

Eine unnachahmliche

Optik

Brillen-Unikate aus Naturhorn bei Dornseifer.

Aus Afrika und Indien stammen diese wunderbaren Naturprodukte. Die neue Büffelhorn-Brillenkollektion

des Londoner Designers Tom Davies ist außergewöhnlich in ihrer

Optik und Haptik. Lichtreflexe, Farbspiele und die warme Ausstrahlung des Büffelhorns,

machen diese Brillen so einzigartig – jede Fassung ist ein aufregendes Unikat.

Die Tönung des Horns erstreckt sich

von warmen Braun-Tönen über edle

Grau- und Anthrazit-Töne bis hin zu einer

ganz hellen Hornfärbung. Die Maserung

des Naturmaterials ist jedes Mal einmalig.

Die wörtlich zu nehmende Leichtigkeit des

Materials, es wiegt 35% weniger als das für

Kunststoffbrillen übliche Zellulose acetat,

gewährt höchsten Tragekomfort. Das

absolut allergiefreie Material ist Balsam

für Allergiker und hautsensible Menschen.

DORNSEIFER.

Leidenschaft für die Sinne. Seit 1904.

Harkortstraße 69 · 44225 Dortmund

www.dornseifer-dortmund.de

Telefon: 0231-71 24 41 · Öffnungszeiten:

Mo-Fr.: 9-13.00 Uhr · 14.30-18.30 Uhr

Sa: 9.00-13.00 Uhr

TOM DAVIES UND DORNSEIFER –

LIEBHABER DER MANUFAKTUR.

Jede Büffelhorn-Fassung wird in liebevoller

Handarbeit als Einzelstück gefertigt.

Von der ersten Materialauswahl über

die erste Passprobe und die maßgerechte

Anfertigung der Fassung und der Gläser

vergehen einige Stunden Meisterarbeit.

So kann der Kunde eine absolut einzigartige

und optimal passende Brille erwarten.

Dr. Thomas Doeker, Augenoptiker-Meister

und Optometrist (HWK), ist begeistert von

der vielfältigen Materialauswahl und der

Möglichkeit, dem Kunden eine absolut einmalige

und typgerechte Brille anzufertigen.

„Die Büffelhornfassungen unterstreichen

auf wunderbare und stilvolle Weise

den natürlichen Charakter des Trägers.

Es ist wie eine Symbiose!“

Im jüngst modernisierten und erweiterten

Dornseifer Ladenlokal, in der Hombrucher

Fußgängerzone, können Sie sich selbst

einen ersten Eindruck dieser sinnlichen

Materialien verschaffen. Einfach fühlen

und begeistert sein. Vor Ort können natürlich

auch erste Auswahlen getroffen werden.

Eine umfassende Augenglasbestimmung

und eine ganzheitliche Überprüfung

des Sehens sind im Optik-Meisterbetrieb

Dornseifer selbstverständlich. n

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

45


City Guide | Anzeigen

Brillen ObertOptiker

Neuhaus-DekoDekorationen

Für alle echten Dortmunder: die SKYLINE-BRILLE!

Brillen Obert · Kleppingstr. 24 · 44135 Dortmund · Tel. 0231-52 56 71

www.brillen-obert.de· www.facebook.com/brillen.obert

f

Dekoration sollte einem Konzept folgen“ ist sich Iris Neuhaus

sicher. „Um ein wirklich interessantes Ambiente zu schaffen,

oder sogar einem Motto für den Event zu folgen, beginnt die

„Dekoration“ schon bei der Einladung.“ So der Dekorationsprofi

weiter. Dabei stützt sie sich auf ihre 25-jährige Erfahrung in diesem

Bereich, den sie nicht nur von Firmenevents und privaten Feiern

kennt. Auch auf den Brettern, die die Welt für viele bedeuten,

hat sie in Ihrer langjährigen Kariere ihr Dekorationsauge geschult.

So war sie z.B. bei der „Camina Burana Monumental Opera“ der

ART Concerts für das Bühnenbild und auch die Kostüme zur Stelle

oder hat eine organische Dachkonstruktion aus Stretch-Stoff für

einen Messestand entworfen, geplant und realisiert.

Neuhaus-Deko

Iris Neuhaus · Stahlwerkstr. 71 b · 44145 Dortmund · Tel. 0160 851 13 70

Frühlingserwachen

Art et BeautéKosmetik

Meisterbetrieb

5* Fleurop

Lindemannstr. 51

44137 Dortmund

0231-122273

www.blumen-company.de

post@blumen-company.de

Falten als Folge mimischer Aktivität und schwerkraftbedingter

Veränderung sind Zeichen eines Alterungsprozesses der Haut.

Sie können mit unterschiedlichen Verfahrensmodalitäten gebessert

oder beseitigt werden . Die Faltenunterstützung gehört zum

Bereich der sogenannten Anti-Aging Medizin . Ein Jungbrunnen

aus der Spritze wird von einen erfahrenen Dermatologen durchgeführt.

Lassen Sie sich bei uns beraten.

Larissa Neuhaus · Art et Beauté · www.art-et-beaute.de

Sölderstr. 106 , 44289 Dortmund-Sölde · Telefon: 0231-4191071

E-Mail: larissa@neuhaus-mail.de · Mo-Fr: 12.00-19.00 Uhr

46 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeigen | City Guide

TUI TRAVELStar Marietta LauerReisebüro

Hallo und herzlich willkommen im TUI TravelStar Reisebüro Marietta

Lauer. Freuen Sie sich auf erstklassigen Service: Bei uns beginnt

der Urlaub schon vor der Ankunft. Denn mit unseren Reiseprofis wird

bereits die Buchung zur Erholung. Unser Reisebüro steht vor allem für

Individualität und Flexibilität. Und das bereits seit 1995. Ob Kurztrip

oder Weltreise – Sie verraten uns Ihre Wünsche, wir machen sie wahr...

Besuchen Sie Orte, von denen Sie am liebsten gar nicht mehr zurückkehren

wollen. Wir freuen uns auf SIE!

Heessen OptikOptiker

ROBINSON CLUB NOBILIS

BELEK, TÜRKEI – Golf in einzigartigem

und noblem Ambiente,

wie für dich geschaffen:

· ROBINSON eigener Golfplatz

internationaler Spitzenklasse

· Tolle Terrasse am Clubhaus mit

Blick über die Golfanlage

· Legendäre abendliche Parties

mit anderen Golfern

Exklusives Angebot:

Greenfee inklusive!* Zwei Startzeiten

kannst du bereits vorab

verbindlich buchen, alle weiteren

nach Verfügbarkeit vor Ort!

Club Nobilis Belek, Türkei

z. B. 1 Woche, im DZ, Vollpension

made by

Robinson, inkl.

Flug, p. P. ab € 686 *

* Mindestaufenthalt von 7 Nächten im Zeitraum 01.03.-31.05.17, begrenztes Kontingent.

TUI TRAVELStar Reisebüro Lauer e.K. · Große Geldstraße 16 ·

45657 Recklinghausen · Tel.: 0 23 61-90 13 13 · www.reisebuero-lauer.de

Facebook: www.facebook.com/Reisebuero.Marietta.Lauer

Öffnungszeiten: Mo - Fr: 10:00-18:30 Uhr · Sa: 10:00-15:00 Uhr

We take inspiration from everything we love.

Das ist die schönste Liebeserklärung, die das

Brillen-Label KBL machen kann. Das Label, Kind

of Bohemian Lifestyle, wurde 2009 in New York gegründet. KBL versteht

sich als innovatives und kreatives Label, welches die Vision

hat, aus der Kombination von Design und Qualität global erfolgreich

zu sein. Daher fokussiert sich KBL auf Personen als Kundengruppe,

die das Künstlerische, ebenso wie Design, Lifestyle, Understatement

sowie die Handwerkskunst schätzen. Schauen Sie sich die neue Kollektion

bei uns Heessen-Optik an und lassen Sie sich beraten.

Heessen Optik Yasmin Grawunder · Kleine Amtsstr. 14 · 59073 Hamm

T. 02381-3040000 · www.heessen-optik.de · fb.com/heessen-optik.de

info@heessen-optik.de · Instragram.heessenoptik

Mo-Fr 9-13 & 14.30-18 Uhr · Sa 10-13 Uhr · Mi-Nachmittags geschlossen

NattlandAutohaus

Autohaus Nattland – der Name steht für eines der renommierten

Autohäuser in der Region, wo man seit der Firmengründung

im Jahr 2008 allergrößten Wert auf die persönliche umfassende

Beratung legt, sich seither als „Autohaus vieler Marken“

einen Namen mit hohem Erinnerungswert erworben hat und sich

zudem als Autohaus der bezahlbaren Fahrzeuge versteht. „Wir

bieten ständig eine große Auswahl an preiswerten Gebraucht- und

Neufahrzeugen für nahezu jedes Budget an – vom Kleinwagen

über Kompakt- und Mittelklassefahrzeuge bis hin zu Sportwagen,

Kombis, Cabriolets und Luxuslimousinen. Sogar seltene Oldtimer

sind bei uns erhältlich,“ sagt Firmenchef Dirk Prießnitz.

Autohaus Nattland · Adolph-Kolping-Straße 2 · 58239 Schwerte

Telefon: 02304-897840 · www.autohaus-nattland.de. Öffnungszeiten:

Montag bis Freitag: 09:30–18:30 Uhr, Samstag: 9:30–14 Uhr

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

47


Lifestyle

MUST HAVES

Armreif „Lieblingsort“

SET

Gesehen bei Ancrage by Jochen von Kemp

Gesehen bei

Ortner,

Dortmund

DOLCE & GABBANA

Gesehen

bei

Valentina

Shoes,

Dortmund

CITIZEN OF HUMANITY

ASH

Marie Jo

Gesehen

bei mon

plaisir,

Dortmund

48

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Lifestyle

FÜR DEN FRÜHLING

Gesehen Gesehen bei Søren bei Søren Fashion, Fashion, Hagen Hagen

GUESS GUESS

Gesehen Gesehen bei Shoes bei Shoes

& Bags, & Bags, Dortmund Dortmund

MARIE MARIE JO JO

STONE ISLAND

STONE ISLAND

Gesehen Gesehen

bei 1864 bei 1864

Ortner, Ortner,

Dortmund Dortmund

meinfrollein.de

Barbour Barbour

LaLa LaLa Berlin Berlin

DRYKORN DRYKORN

DONDUP DONDUP

STAND STAND

DvF DvF

VIC VIC MATIE MATIE

Gesehen Gesehen bei Rigby bei Rigby & Peller, & Peller,

Dortmund Dortmund

CASHMERE-PEARL.COM

TREIBGUT:EU TREIBGUT:EU

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

49


Kolumne

Ein schönes

DEKOLLETÉ!

Viele Frauen vergessen oftmals eine ganz empfindliche Partie ihres Körpers.

Schauen wir auf ein faltiges oder trockenes Dekolleté, können wir unser Alter

nicht mehr schön reden. Lasst daher euer Dekolleté zum Hingucker werden ….

PFLEGE: Benutzt bitte zur täglichen

Pflege für die zarte Haut zwischen Hals

und Brust, dieselben Pflegeprodukte,

die ihr auch für euer Gesicht verwendet.

Feuchtigkeitsspendende Tages- oder

Nachtpflege und regelmäßig eine Dekolleté-Pflegecreme.

DUSCHEN: Wechselduschen sind für das

Dekolleté hervorragend geeignet und sorgen

für ein straffes Bindegewebe. Ein Mal pro

Monat könnt ihr auch ein sanftes Peeling

anwenden, so wird eure Haut strahlender

und weicher aussehen.

SCHLAFEN: Wer auf dem Bauch oder

auf der Seite schläft, sorgt damit eher für

Knitterfältchen im Dekolleté. Wer hingegen

auf dem Rücken schläft, vermeidet

die Falten bildung am Hals und damit ein

knitteriges Gesicht am Morgen. Es gibt

dafür ganz bequeme Kissen für Rückenschläferinnen,

am besten aus leichter

Kunstfaser oder dünner Seide!

VERPACKEN: Ein gut sitzender BH ist das

A und O, um das Brustgewebe zu schützen

und zu stützen. Stimmt die Basis nicht,

könnt ihr darüber anziehen was ihr wollt –

es wird nie wirklich gut aussehen.

SPORT: Schwimmen ist bestens geeignet

fürs Dekolleté. Bei allen Schwimmdisziplinen

werden unsere Brustmuskeln ideal

gestärkt und gestrafft. Eine ganz einfache

Übung, die ihr mehrmals am Tag selber

machen könnt: Faltet eure Hände vor der

Brust, presst die Handflächen gegeneinander,

versucht ein paar Mal bis Zehn oder

Zwanzig zu zählen. Diese Übung trainiert

Nacken-, Schulter-, und Brustmuskulatur,

und sorgt für gerade Haltung, gute Körperspannung

und einen straffen Busen.

SONNE: Sonnenschutz ist für unser

Dekolleté unerlässlich! Die starken

UV-Strahlen können sogar durch dünne

Kleidung dringen und Hautschäden verursachen.

Daher ist es ratsam bei Sonne,

vorm Ankleiden auch das Dekolleté mit

Sonnencreme einzureiben. Am besten

vermeidet ihr allerdings die direkte Sonneneinstrahlung,

oder schützt euer Dekolleté

mit einem leichten Tuch. Das sieht

auch noch stylisch aus! Eure Insa.

Kirsten A. EilersFriseure

Kirsten Eilers, Carola Schadeck, Bozana

Boskov, Elcin Arman, Sema Sakine-Ulu (v.l.n.r)

Nach Stationen in Berlin bei Udo Walz und einem eigenen

Salon auf Sylt, hat es Kirsten A. Eilers zurück in ihre

Wahlheimat verschlagen. Gut für Dortmund, denn ihr Salon

an der Hohen Straße 43 (ehemals Bernd Pawlowski) gehört

unumstritten zu den TOP-Adressen wenn es um Schönheit

geht. Kirsten A. Eilers und ihr Team unterstützen Sie, das

Optimale aus Ihrem Typ zu machen! Es gibt so viele Möglichkeiten,

die eigenen Vorzüge zu betonen. Hier kennt man sie

alle. Während Sie sich verwöhnen lassen, kümmert man sich

um ihre Schönheit und Sie gönnen sich einen Moment der

Ruhe und Entspannung.

Kirsten A. Eilers | Friseure · Hohe Straße 43 · 44139 Dortmund · Telefon: 0231-12 20 33 · info@kirsteneilers.de · www.kirsteneilers.de

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag von 9:00 bis 18:30 Uhr, Samstag von 9:00 bis 14:00 Uhr

50 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Auto

Große Auswahl,

kleine Preise!

Bis zu 13.100 EUR Ersparnis im Autohaus Ehm!

Der Renault Talisman Grandtour vereint Eleganz

mit Komfort und Geräumigkeit.

In den Frühling 2017 starten wir mit einem

großen Angebot an Fahrzeugen mit kleinen

Preisen. „Derzeit befinden sich viele

stark reduzierte Fahrzeuge der Marken Renault

und Dacia in unserem Bestand“, so Detlef

Ehm, Geschäftsführer der D.Ehm Service

GmbH. Mit Nachlässen bis zu 13.100 Euro

wird der Autokauf für die Kunden und

Interessenten noch attraktiver. Neben

Neuwagen, Vorführwagen und Tageszulassungen

wird das Angebot durch eine große

Auswahl an Gebrauchtwagen abgerundet,

somit stehen etwa 200 verfügbare Fahrzeuge

bereit, ihren Besitzer zu wechseln.

Individuelle Finanzierungs- und Leasingangebote

werden ebenso angeboten und sind

in der heutigen Zeit für Kunden ein wichtiges

Kaufargument. Seit dem 1. März 2017

wurde auch im Verkaufspersonal aufgerüstet

und ein weiterer erfahrener Verkaufsberater

eingestellt, wodurch eine umfassende

Beratung der Kundenbedürfnisse

sichergestellt ist. Weiterhin bietet das Autohaus

den gewohnten Werkstattservice für

die Marken Renault, Dacia, KIA aber auch

alle anderen Fahrzeugfabrikate. Unsere

Kunden profitieren von unserer Erfahrung

und dem umfassenden Service, auch in

den Bereichen Mietwagen, Abschleppservice,

Unfallschaden-Schnell-Service und

Reifenservice mit Einlagerung, versichert

Detlef Ehm. Das Team vom Autohaus

Ehm freut sich auf Ihren Besuch! n

• ABS, ESP, 4 Airbags • Berganfahrhilfe • Radio

• Geschwindigkeitsbegrenzer • LED-Tagfahrlicht

• Zentralverriegelung mit Fernbedienung

Renault Twingo SCe 70: Gesamtverbrauch (l/100 km): innerorts: 6,3 ·

außerorts: 4,2 · kombiniert: 5,0 · CO₂-Emissionen kombiniert: 112 g/km.

Renault Twingo: Gesamtverbrauch kombiniert (l/100 km): 5,2-4,2 · CO₂-

Emissionen kombiniert: 115-95 g/km (Werte nach EU Messverfahren).

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

51


Comic | Impressum

Michael Holtschulte

Amoklauf in der

Waldorfschule

Amoklauf in der Waldorfschule – ein provokativer

Titel, in dem sich jede Menge

großartiger Cartoons des Tot-aber-lustig-

Zeichners Michael Holtschulte finden. Mit

diesem Band beweist der Cartoonist einmal

mehr, dass sich der größte Wahnsinn im alltäglichen

Leben findet. Seine Settings sind

grandios, die Pointen sitzen. Holtschulte

kümmert sich liebevoll um seine Mitmenschen,

die Veggies, die Esos, die Gamer und

natürlich seinen Lieblingsprotagonisten,

den Tod! Der Holtschulte kommt an, meinen

auch über 300.000 Facebook-Fans.

„Amoklauf in der Waldorfschule“ lautet

auch der Titel der Einzelausstellung, die

Holtschultes Werke in der Caricatura in

Kassel vom 04. März – 14. Mai 2017 zeigt.

Michael Holtschulte lebt und arbeitet als

Cartoonist in Herten. Er zeichnet für viele

Zeitungen und Magazine (u. a. für Süddeutsche,

Titanic, Stern, YPS, taz, Eulenspiegel,

Deadline). 2012 wurde Michael Holtschulte

mit dem Publikumspreis des Deutschen

Preises für die politische Karikatur ausgezeichnet,

2014 mit dem des Deutschen Karikaturenpreises.

www.totaberlustig.de n

Impressum

Top Magazin Dortmund

erscheint im Verlag

BIC Media GmbH & Co. KG

Hohe Straße 1 · 44139 Dortmund

Telefon: (0231) 586 80 80-70

Telefax: (0231) 586 80 80-79

www.top-dortmund.de

E-Mail: dortmund@top-magazin.de

Verleger und Herausgeber: Falk Bickel (ViSdP)

Chefredaktion: Falk Bickel | f.bickel@top-magazin.de

Autoren: Falk Bickel, Lea Bickel, Jens Büchling, Insa

Candrix, Martina Lode-Gerke, Martin Krehl, Bruno Knust,

Volker Ohm, Holger Steffens, Britta Röttger, Marvin Scheve,

Nona Simakis, Andreas Dierkes (Foto), Isabella Thiel (Foto)

Verlagsrepäsentanz und Vertrieb:

Britta Röttger, b.roettger@top-magazin.de

Jörg Ruske, j.ruske@top-magazin.de

Grafikdesign: Marcus Lazzari (CvD),

roeske + lazzari, Dortmund, www.roeske-lazzari.de

m.lazzari@top-magazin.de

Fashionberatung: Insa Candrix

Druck: alpha print medien AG, Kleyerstr. 3, 64295 Darmstadt

Namentlich gekennzeichnete Beiträge geben nicht unbedingt

die Meinung der Redaktion und des Verlages wieder. Für unverlangte

Manuskripte und Fotos übernimmt der Verlag keine

Verantwortung. Sämtliche Termin- und Ortsangaben beruhen

auf Informationen der Veranstalter und sind ohne Gewähr.

Nachdruck von Beiträgen und Fotos, auch auszugsweise, nur

mit vorheriger Genehmigung. Die Urheberrechte der vom Top

Magazin konzipierten Beiträge, Abbildungen und Anzeigen liegen

beim Verlag. Top Magazin erscheint viermal pro Jahr. Die

nächste Ausgabe erscheint im Juni 2017.

Top Magazin

ist ein eingetragenes Warenzeichen und erscheint in Lizenz

der/verantwortlich für den Titel:

Top of the Tops & Top Magazin

International GmbH & Co. Verlags und Lizenz KG

Wenzelgasse 28 · 53111 Bonn

Telefon: (02 28) 96 96-230 · Telefax: (02 28) 96 96-242

info@top-magazin.de · www.top-magazin.de

Geschäftsführung (V.i.S.d.P): Ralf Kern

Officemanager: Andreas Herrmann,

a.herrmann@top-magazin.de

Projektleitung: Andrea Volksheimer,

a.volksheimer@top-magazin.de

Grafik: Stephan Förster, s.foerster@top-magazin.de

Webdesign: Top Magazin online UG (haftungsbeschränkt)

Titelbild: Bildportal www.fotolia.de, Bildnummer 95449277

In Lizenz erscheint Top Magazin mit der Frühjahrsausgabe

1-2017 in 38 Städten und Gebieten mit einer Gesamtauflage

von 448.000 Exemplaren:

Aachen, Augsburg, Berlin, Bielefeld, Bodensee, Bonn,

Brandenburg/Potsdam, Dortmund, Dresden, Düsseldorf,

Frankfurt, Halle (Saale), Hamburg, Hannover, Karlsruhe,

Koblenz, Köln, Leipzig, Luxembourg, München, Münster,

Neuss, Niederrhein, Nürnberg, Regensburg, Reutlingen/

Tübingen, Rhein-Neckar, Ruhr, Saarland, Sauerland, Siegen/

Wittgenstein, Südwestsachsen, Stuttgart, Thüringen, Trier,

Ulm/Neu-Ulm, Würzburg, Wuppertal.

Es gilt die Anzeigenpreisliste vom 01.01.2017 – Stand 1 / 2017

Top10

verantwortlich für die Seiten 67-82:

kern&friends gmbh

Wenzelgasse 28, 53111 Bonn

Telefon: (02 28) 96 96-230 · Telefax: (02 28) 96 96-242

r.kern@top-magazin.de · www.top-magazin.de

Geschäftsführung (V.i.S.d.P)/Anzeigenleitung: Ralf Kern

Anzeigenrepräsentanz: Fedra Sayegh, Sven Schwanenberg

Chefredaktion: Ulrike ter Glane

Layout/Grafik: Niels Tappe www.kundn-werbung.de

Druck: Silber Druck oHG, www.silberdruck.de

Top10 Anzeigen-/PRs erscheinen mit einer Auflage von

164.000 Exemplaren in den regionalen Top Magazinen der

Standorte: Berlin, Dortmund, Düsseldorf, Ruhr, Frankfurt,

Hamburg, Hannover, Köln, München, Stuttgart.

52 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Motor | Anzeige

Die neue E-Klasse

Die intelligenteste Business-Limousine

Erstmals halten berührungssensitive

Touch Controls im Lenkrad eines Autos

Einzug. Wie die Oberfläche eines Smartphones

reagieren sie exakt auf horizontale

und vertikale Wischbewegungen. Damit

erlauben sie die Steuerung des gesamten

Infotainments per Finger-Wischbewegungen,

ohne dass der Fahrer die Hände

vom Lenkrad nehmen muss. Gemäß dem

Motto: „Hands on the wheel, eyes on the

road“ kann dadurch eine minimale Ablenkung

des Fahrers realisiert werden.

Einen großen Schritt in die Zukunft geht

Mercedes-Benz mit der neuen E-Klasse.

Die zehnte Generation der Business-Limousine

setzt gestalterische Akzente mit einem

klaren und gleichzeitig emotionalen Design

sowie einem hochwertigen, exklusiven

Interieur. Zudem feiern in der E-Klasse zahlreiche

technische Innovationen ihre Weltpremiere.

Sie ermöglichen beispielsweise

komfortables, sicheres Fahren auf bisher

nicht erreichtem Niveau sowie neue Dimensionen

der Fahrerentlastung. Infotainmentund

Bediensysteme bieten zudem ein völlig

neues Erlebnis. Ebenfalls beispielhaft: Ein

komplett neu entwickelter Dieselmotor setzt

in Verbindung mit Leichtbau und Bestwerten

bei der Aerodynamik Effizienz-Maßstäbe

in diesem Segment. Eine neue Mehrkammer-Luftfederung

sorgt darüber hinaus

auf Wunsch für überragenden Fahrkomfort

und Top-Fahrdynamik. Die Summe ihrer

Innovationen, wie zum Beispiel der Aktive

Spurwechsel-Assistent, mit dem der Fahrer

mühelos auf die ausgewählte Spur steuern

kann, macht die E Klasse zur intelligentesten

Limousine der Business-Klasse.

Modern, stilsicher und dynamisch präsentiert

sich die neue E-Klasse. Gegenüber

ihrem Vorgänger hat sie einen um 65 mm

gewachsenen Radstand und in der Länge

um 43 mm zugelegt. Der daraus resultierende

Raumgewinn kommt den Passagieren

auf allen Plätzen zugute. Die Basis für ein

agiles Fahrverhalten legt eine vergrößerte

Spurweite. Das Kofferraumvolumen konnte

mit kleinen Abstrichen auf dem sehr guten

Niveau des Vorgängers gehalten werden.

MERCEDES-TYPISCHE

LIMOUSINEN-PROPORTIONEN

Das Exterieur-Design der neuen E-Klasse

ist geprägt durch die Mercedes-typischen

Limousinen-Proportionen. Aus der

lang gestreckten Motorhaube entwickelt

sich über ein coupéhaftes Dach eine Silhouette,

die spannungsvoll in ein sinnliches

Heck mit breiten Schultern fließt.

Kurze Überhänge, langer Radstand,

große Räder und eine durchgehend überspannte

Seite mit neu interpretierter, stilvoller

und zugleich dynamischer Charakterlinie

prägen den kraftvoll gestreckten

Wagenkörper der neuen E-Klasse. Damit

verkörpert sie konsequent die Mercedes-Benz

Designphilosophie der „sinnlichen

Klarheit“.

NEXT LEVEL INTERIEUR-DESIGN

Das Interieur der neuen E-Klasse verkörpert

besser denn je die Synthese von

Emotion und Intelligenz. Auf Wunsch ist

es geprägt von zwei breiten hochauflösenden

und brillanten Displays mit jeweils

12,3 Zoll Bilddiagonale der nächsten

Generation – das ist ein Alleinstellungsmerkmal

in diesem Segment. Optisch

verschmelzen die beiden Displays unter

einem gemeinsamen Deckglas zu einem

Widescreen-Cockpit, das frei zu schweben

scheint, und betonen damit als zentrales

Element die horizontale Ausrichtung des

Interieur-Designs.

SITZCHARAKTER: FIRST CLASS

Ein weiterer Blickfang in der neuen

E-Klasse ist die Sitzanlage. In ihrer ergonomisch-skulpturalen

Form vereinen die Sitze

die Mercedes-typische Langstreckentauglichkeit

mit kultiviert-sportlicher Optik und

sind je nach Line unterschiedlich gestaltet.

Neu im Segment ist auch ein Wärme-Komfortpaket

mit beheizten Armauflagen in der

Tür und der Mittelkonsole und der schnell

ansprechenden Sitzheizung Plus. Für die

neue E-Klasse stehen zum Marktstart die

Modelle E 200 mit Vierzylinder-Benzinmotor

und E 220 d mit einem völlig neu

entwickelten Vierzylinder-Dieselmotor zur

Verfügung. Der E 350 d mit Sechszylinder-

Diesel folgt im Sommer.

AUTOMATIK MIT NEUN GÄNGEN

Alle zur Markteinführung verfügbaren

Modelle sind serienmäßig mit dem neuen

Neungang-Automatikgetriebe 9G-TRONIC

ausgerüstet. Es erlaubt schnelle Schaltvorgänge

und ermöglicht ein niedrigeres

Drehzahlniveau. Dies wirkt sich vor allem

auf die Effizienz sowie den Geräuschkomfort

positiv aus. Die neue E-Klasse gibt es

ab 45.303,30 Euro (E 200). Damit liegt ihr

Preis bei vergleichbarer Ausstattung nur

geringfügig über dem entsprechender Vorgängermodelle.

Beispielsweise kostet der E

220 d trotz eines deutlichen Zuwachses an

Intelligenz und Leistung (143 kW/194 PS zu

125 kW/170 PS) bei wesentlich geringerem

Verbrauch (3,9 Liter zu 4,5 Liter pro 100

Kilometer) mit Automatikgetriebe nahezu

gleich viel wie sein vergleichbarer Vorgänger

(47.124,00 zu 46 945,50 Euro). n

Die neue E-Klasse ist ab dem

9. April in der Mercedes-Benz

Niederlassung Dortmund zu sehen.

www.mercedes-benz-ndl-dortmund.de

54 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


DER ZAHNARZT IN IHRER NÄHE

· LACHGASBEHANDLUNG

· IMPLANTOLOGIE

· PARODONTOLOGIE

· ÄSTHETISCHE ZAHNHEILKUNDE

Jetzt Fan werden: www.facebook.com/zahnarzt.bickel

Mo 8-12 · 14-18 Uhr | Di 8-12 und 14-19 Uhr | Mi 8-13 Uhr | Do 8-12 · 14-18 Uhr | Fr 7-14 Uhr

Saarlandstraße 99 | 44139 Dortmund | www.zahnarzt-bickel.de | olaf.bickel@zahnarzt-bickel.de | Telefon: 0231-12 47 12


Lifestyle

LA CARICIA Digno

Designed von Michaela, Prinzessin von Anhalt

La Caricia Digno®, die einzige Uhr mit der man sowohl am Strand, als auch bei einer

Abendgala seine Stilsicherheit zeigen kann. Ein außergewöhnlicher Chronograph mit

weltweit limitierter Auflage und persönlichem Zertifikat.

Die La Caricia Digno steht für Eleganz,

Emotion und Persönlichkeit, mit ausgereifter

Technik (hochwertiges Schweizer

Uhrwerk Ronda 5030D, Saphirglas, fünf

ATM Wasserdichte und einer unverwechselbaren,

ausdrucksstarken Optik. Dieser

von Michaela, Prinzessin von Anhalt®,

konzipierte Chronograph, besticht durch

Klasse und Ästhetik.

ZUVERLÄSSIGE EXTRAVAGANZ

Ein neu für das Modell La Caricia Digno®

entwickeltes Ziffernblatt, das hochwertige

Schweizer Chronographenuhrwerk,

das massive, moderne Edelstahl-Gehäuse

und einerstklassiges Silikon-Armband

ergeben die zuverlässige Extravaganz unter

den Zeitmessern. Die Uhr gibt es in den

Farben Rosé, Gold und Silber, weltweit

limitiert auf 300 Stück! (nummeriert) mit

edler Geschenkschatulle.

MICHAELA, PRINZESSIN

VON ANHALT …

… hat sich schon in ihrer Kindheit und

Jugend mit den schönen Dingen, die im

Leben für eine Frau wichtig und interessant

sind, immer wieder beschäftigt

und umgeben. Heute ist Michaela Scherer

durch ihre eigene Pflegeserie der

LA CARICIA de PHAROs selbst in der

Kreation erfolgreich und eine gefragte

Persönlichkeit in der Kosmetikbranche.

Sie ist die Lebensgefährtin von Deutschlands

erfolgreichstem und aus dem TV

bekannten Hypnose-Coach PHARO

Martin Bolze, mit dem sie zusammen ihr

Domizil auf Mallorca hat. Sie selbst spielt

nicht nur eine wichtige Rolle im Leben

des Hypnotiseurs, sondern überzeugte

auch 2013 in dem bei SAT1 gezeigten

Wochen-Doku-Format „Die PHAROs –

Das Promi-Hypnose Camp“. n

Erhältlich ist die La Caricia Digno® unter

www.lacaricia-shop.com oder in der

Redaktion des TOP Magazin Dortmund.

56 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Menschen

Vielen Schulen

fehlt das Geld

Immer wieder klagen Lehrer, Schüler und Eltern über unzureichende Etats für Lernmittel,

technische Ausstattungen und eine intensivere Betreuung besonders hilfsbedürftiger Jungen

und Mädchen. Die Solidarfonds-Stiftung NRW stopft zahlreiche Lücken, finanziert Lernbüros,

digitale Lernprogramme oder Laptops und ermöglicht Sprachkurse und Hausaufgabenhilfe. Nun

hat die gemeinnützige Stiftung einen bundesweit einzigartigen Wettbewerb ins Leben gerufen:

Der Solidarfonds-Schulpreis NRW fördert und würdigt soziales Engagement von Schulen.

seit Kurzem als Nachfolgerin von Dieter

Thomas Heck Kuratorin der Solidarfonds-

Stiftung NRW, ist die Motivation wichtig,

die mit dem Preis einher gehe: „Ich bin

sicher, dass viele Schulen jetzt neue und

zusätzliche soziale Projekte starten, um

den Schulpreis zu gewinnen.“

„Der Stiftungspreis kennt nur

Gewinner und hilft den Schulen

© Solidarfonds Stiftung NRW/Bernd Wolsing

Mit 35 000 Euro ist der Stiftungspreis

dotiert, den der Stiftungsvorstand

mit Dr.Michael Kohlmann und den Schlagersängern

Roland Kaiser und Anna-Maria

Zimmermann jetzt in Castrop-Rauxel vorstellte.

Für den Solidarfonds ist er ein Meilenstein.

Seit 28 Jahren unterstützt die Stiftung

gezielt Bildungs- und Sozialprojekte

und weitere Initiativen vornehmlich im

Ruhrgebiet. Der neue Preis eröffnet nunmehr

allen Schulen in Nordrhein-Westfalen

die Chance, Fördergelder der Stiftung

zu erhalten. Bis zum Jahr 2023 stellt der

Solidarfonds dafür 250 000 Euro bereit.

„Der Kitt für unsere Demokratie ist der

gesellschaftliche Zusammenhalt. Der

Schulpreis ist dabei eine neue, wesentliche

Säule unserer gemeinnützigen Stiftungsarbeit.

Er zeichnet wichtiges und

vorbildliches soziales Engagement aus

und verschafft den preisgekrönten Schulen

zugleich die Chance, in Bildung zu investieren“,

erklärt Vorstandschef Dr. Michael

Kohlmann. Die Ziele, die sich der Solidarfonds

bereits bei der Gründung 1989 auf die

Fahnen geschrieben habe, seien bis heute

aktuell, vielleicht sogar aktueller denn je:

Solidarität üben. Unterstützung leisten.

Starke Schultern in dem Bemühen vereinen,

junge Menschen so früh und effektiv

wie möglich zu fördern. Allen Kindern und

Jugendlichen gerechte Bildungschancen

zu eröffnen.

„Der Stiftungspreis kennt nur Gewinner

und hilft den Schulen unmittelbar „,sagt

Roland Kaiser, der der Stiftung als langjähriges

Vorstandsmitglied eng verbunden ist.

Seine Kollegin Anna-Maria Zimmermann,

unmittelbar.“ Roland Kaiser

Teilnehmen können alle Grund-, Förder-,

Haupt-, Sekundar-, Real- und

Gesamtschulen sowie Gymnasien in

Nordrhein-Westfalen. Eine Jury sucht aus

jeder Schulform einen Preisträger aus.

Der Gewinner bekommt 12 000 Euro, der

Zweitplatzierte 8000 Euro. Die Plätze 3 bis

5 werden mit jeweils 5000 Euro belohnt.

Per Online-Fragebogen kann eine Schule,

eine Jahrgangsstufe oder Klasse darstellen,

mit welchem Projekt und mit welchem

Erfolg sie sich engagiert. Das kann

eine ehrenamtliche Nachhilfe ebenso sein

wie Angebote für Flüchtlinge oder internationale

Partnerschaften.

Das Preisgeld muss zweckgebunden für

Anschaffungen für den Schulalltag verwendet

werden: etwa für mobile Beamer,

Whiteboards oder digitale Lern- und Lehrmedien.

„Daran mangelt es in den Schulen

am meisten“, weiß Dr. Kohlmann. Einsendeschluss

ist der 15. Mai 2017. n

Ausführliche Infos und das

Bewerbungsformular gibt es auf

www.solidarfonds-nrw.de

58 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Event

Party pur für den

guten Zweck

Spaß haben, Gutes tun: Mit ihrer Schlager-Kultparty in Castrop-Rauxel

setzte die Solidarfonds-Stiftung NRW einmal mehr Maßstäbe. Über

3000 Besucher in der ausverkauften Europahalle feierten einen sechsstündigen

Hitmarathon, der sowohl die jüngere Generation als auch die

älteren Schlagerfreunde hellauf begeisterte.

Solidarfonds-Party: Dieser Titel bürgt

seit fast 30 Jahren für Qualität und

herausragende Stimmung. Längst sind

die Benefiz-Festivals zu einer landesweit

bekannten Marke in NRW geworden. Ein

Ruf, den das jüngste Event nochmals aufpolierte.

Erneut war es dem Vorstandsvorsitzenden

Dr. Michael Kohlmann und

seinem Team gelungen, einige der populärsten

Künstler aus Schlager und Pop für

den guten Zweck zu gewinnen. Die musikalische

Zeitspanne umfasste über 40 Jahre.

Für alle Fans war trefflich gesorgt.

Erinnerungen an die 70er und 80er Jahre

weckten die Schlagergrößen Michael Holm

(„Tränen lügen nicht“) und Bernhard Brink

(„Ich wär’ so gern wie du“), die sich in Bestform

präsentierten – ebenso wie Mister

„Moviestar“ Harpo, der für den Solidarfonds

eigens aus Schweden angereist

war, sowie Geier Sturzflug, die mit ihrem

NDW-Klassiker „Bruttosozialprodukt“

einheizten. Ausgelassene Party-Laune

mit Oldies und Top-Hits weckten die niederländische

Hermes House Band und

die Rebell Tell Band. Garant für ein pulsierendes

Publikum ist auch Antonia aus

Tirol. Den jungen deutschen Pop-Schlager

verkörpern Jörg Bausch, Norman Langen,

Sandy Wagner sowie auch Sarah Schiffer

und Marco Kloss, die es verstanden, die

Halle zum Brodeln zu bringen.

Münchener Freiheit in Castrop-Rauxel

Der Schluss- und Höhepunkt war einer

Band vorbehalten, die Musikgeschichte

geschrieben hat: Die Münchener Freiheit

ist mit ihrem neuen Sänger Tim Wilhelm

auf die große Bühne zurückgekehrt. In

Castrop-Rauxel zeigte sie, welches Zauber

Hits wie „Ohne dich“, „Tausendmal

du“ oder „So lang man träume noch leben

kann“ bis heute inne wohnt.

Eine großartige Party fand ein großartiges

Ende: Die Solidarfonds-Stiftung verbucht

einen Erlös von über 30 000 Euro. Das

Geld wird für die wichtigen Schul- und Bildungsprojekte

verwendet, die die gemeinnützige

Stiftung in Nordrhein-Westfalen

einrichtet und unterstützt. n

© Solidarfonds Stiftung NRW/Bernd Wolsing

Großes Kino: Jörg Bausch brachte mit seinen Hits die Europahalle zum Beben!

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

59


Beraterforum

Lohnsteueroptimierung:

Mehr Netto

vom Brutto

Ein höheres Bruttogehalt geht mit einer höheren Lohnsteuer und

höheren Sozialabgaben einher. Es gibt jedoch auch Möglichkeiten,

mit denen Ihr Arbeitgeber Ihnen etwas Gutes tun kann, ohne dass

sich die Abzüge von Ihrem Lohn erhöhen. Welche Möglichkeiten es zur

Lohnsteueroptimierung gibt, zeigen wir Ihnen in unserem Artikel.

Kindergartenzuschüsse

Erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber

Zuschüsse für die Unterbringung (hierzu

zählen auch Aufwendungen für die

Unterkunft und die Verpflegung) und

die Betreuung Ihres nicht schulpflichtigen

Kindes in einem Kindergarten oder

einer damit vergleichbaren Einrichtung

(wie z. B. einer Kindertagesstätte oder

die Betreuung durch eine Tagesmutter),

so bleiben diese steuer- und sozialversicherungsfrei.

Wichtig ist hierbei, dass Sie

die Leistungen von Ihrem Arbeitgeber

zusätzlich zum ohnehin geschuldeten

Arbeitslohn erhalten.

Aufmerksamkeiten

Ebenfalls lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei

bleiben in Ihrer Lohnabrechnung

die sogenannten Aufmerksamkeiten,

die sie von Ihrem Arbeitgeber

erhalten. Dabei handelt es sich um

Sachzuwendungen, wie z. B. ein Buch,

eine CD oder ein Blumenstrauß, die sie

von Ihrem Arbeitgeber zu einem besonderen

persönlichen Anlass, wie z. B. zu

Ihrem Geburtstag, der Geburt Ihres Kindes

oder zu Ihrer Hochzeit, erhalten und

deren Wert einschließlich Umsatzsteuer

60 Euro nicht übersteigen. Beim Höchstbetrag

von 60 Euro handelt es sich nicht

um einen Jahresbetrag. Diesen Betrag

können Sie auch mehrfach im Jahr zu

verschiedenen persönlichen Anlässen

in Anspruch nehmen. Übersteigt ein

Geschenk Ihres Arbeitgebers zu einem

Anlass jedoch die Grenze von 60 Euro,

so ist die Sachzuwendung in vollem

Umfang steuer- und beitragspflichtig

und nicht nur der übersteigende Betrag.

Betriebsveranstaltungen

Die Aufwendungen des Arbeitgebers

für Betriebsveranstaltungen, wie z. B.

Betriebsausflüge oder Weihnachtsfeiern,

führen bei Ihnen als Arbeitnehmer dann

nicht zu Arbeitslohn, wenn der jährliche

Freibetrag in Höhe von 110 Euro je Arbeitnehmer

für maximal zwei Betriebsveranstaltungen

pro Jahr nicht überschritten

wird. Nehmen Ehegatten an den

Betriebsveranstaltungen teil, so ist der

auf sie entfallende Anteil der Kosten dem

jeweiligen Arbeitnehmer zuzuordnen. Bei

den 110 Euro handelt es sich um einen

Freibetrag. Wird dieser überschritten,

so ist – anders als im Falle der Aufmerksamkeiten

– lediglich der übersteigende

Betrag steuer- und sozialversicherungspflichtig

und nicht der gesamte Betrag.

Zudem besteht in diesem Fall die Möglichkeit,

dass der Arbeitgeber den übersteigenden

Betrag pauschal versteuert.

Zuschüsse für die Fahrten zwischen

Wohnung und erster Tätigkeitsstätte

Erhalten Sie von Ihrem Arbeitgeber

Zuschüsse für die Fahrten von Ihrer

Wohnung zu Ihrer regelmäßigen Arbeits-

60 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Beraterforum

stätte, so bleiben diese für Sie steuerund

sozialversicherungsfrei, wenn Ihr

Arbeitsgeber diese Zuwendung pauschal

mit 15% versteuert. Die Zuschüsse dürfen

in diesem Fall jedoch 0,30 Euro je vollem

Entfernungskilometer nicht übersteigen.

Zu berücksichtigen ist in diesem Zusammenhang

zudem, dass der Abzug der

„Pendlerpauschale“ als Werbungskosten

im Rahmen Ihrer Einkommensteuer

entfällt, sollten Sie steuerfreie Zuschüsse

für Ihre Fahrten zur Arbeit von Ihrem

Arbeitgeber erhalten.

Tankgutscheine

Ihr Arbeitgeber kann Ihnen auch monatlich

einen Tankgutschein zur Verfügung

stellen. Tankgutscheine gehören zu

den sogenannten Sachbezügen. Sachbezüge

bleiben für Sie lohnsteuer- und

sozialversicherungsfrei, allerdings nur

wenn Sie die Frei grenze von 44 Euro pro

Monat nicht übersteigen. So kann Ihr

Arbeitgeber Ihnen z. B. den Gutschein

einer Tankstelle mit einem Höchstbetrag

von 44 Euro aushändigen oder Ihnen

eine Tankkarte überlassen, mit der sich

monatlich für maximal 44 Euro tanken

lässt. Zu überprüfen ist jedoch in diesem

Fall, ob weitere Sachbezüge vorliegen,

die in die 44-Euro-Grenze mit einbezogen

werden müssen.

VERPFLEGUNGS-

MEHRAUFWENDUNGEN

Anlässlich einer auswärtigen Tätigkeit

kann Ihnen Ihr Arbeitgeber die Kosten,

die Ihnen für die Verpflegung während

Ihrer Abwesenheit entstanden sind,

lediglich in der Höhe genau festgelegter

Pauschbeträge steuer- und sozialversicherungsfrei

erstatten. In Deutschland

liegen diese Pauschbeträge bei einer

Abwesenheit von mehr als 8 Stunden

sowie bei einer mehrtägigen Reise am

Anreise- und Abreisetag bei jeweils

12 Euro. Bei einer Abwesenheit von

24 Stunden können 24 Euro erstattet werden.

Überteigen die Erstattungen diese

Pauschbeträge, so besteht auch in diesem

Fall die Möglichkeit der Pauschalversteuerung

durch den Arbeitgeber.

Gesundheitsförderung und

Erholungsbeihilfen

Bis zu einem Höchstbetrag von 500,00 Euro

je Jahr und Arbeitnehmer können Zusatzleistungen

zur betrieblichen Gesundheitsförderung

steuer- und sozialversicherungsfrei

durch Ihren Arbeitgeber

geleistet werden. Die Leistungen müssen

hierbei genaue Anforderungen bezüglich

Ihrer Qualität, der Zweckbindung und

der Zielgerichtetheit erfüllen und der

Verbesserung des allgemeinen Gesundheitszustands

und der betrieblichen

Gesundheitsförderung dienen. Hierzu

gehören beispielsweise Maßnahmen zur

Reduzierung von Bewegungsmangel, die

Förderung von Stressbewältigung am

Arbeitsplatz, Maßnahmen zur Förderung

des Nichtrauchens, Aufwendungen für

Maßnahmen zur gesundheitsgerechten

betrieblichen Gemeinschaftsverpflegung

oder Aufwendungen des Arbeitsgebers für

Schutzimpfungen des Arbeitnehmers.

Ebenfalls lohnsteuer- und sozialversicherungsfrei

bleiben für Sie Erholungsbeihilfen,

wenn diese von Ihrem

Arbeitgeber pauschal versteuert werden.

Die Beihilfen dürfen pro Kalenderjahr

156 Euro für den Arbeitnehmer, 104 Euro

für dessen Ehegatten und 52 Euro für

jedes Kind nicht übersteigen. Erholungsbeihilfen

die zur Wiederherstellung der

Arbeitsfähigkeit geleistet werden, z. B.

im Rahmen einer notwendigen Kur, sind

darüber hinaus bis zu einem Betrag von

600,00 Euro im Jahr steuerfrei.

Sicherlich sind noch einige Punkte offen

geblieben. Bitte sprechen Sie uns an. Wir

freuen uns auf Sie und wünschen Ihnen

einen schönen Frühling. n

Ihr Team von bopa

Wir bringen

Licht in den

Steuerdschungel!

Zeit für das

wirklich Wichtige.

bopa Steuerberatungsgesellschaft

KAMMERSTÜCK 43 | 44357 DORTMUND | TELEFON 0231/42783-0 | FAX 0231/42783-33

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

61


Beraterforum | Anzeige

Achtung Kinder

KINDER IM STRASSENVERKEHR

Neue Verkehrsregeln sollen dafür sorgen, dass Kinder sicher unterwegs sind.

Auch Eltern profitieren von diesen neuen Straßenverkehrsregeln.

Jahrelang mussten sich Eltern möglichst

schmal machen, wenn sie

mit ihren Kindern auf dem Bürgersteig

Fahrrad fuhren – aus schlechtem

Gewissen. Denn laut Gesetz mussten

Erwachsene bislang die Straße oder den

Radweg benutzen, auch wenn sie ihrem

Sprössling von dort aus nur schlecht im

Blick hatten, oder durch Vorausfahren

dem Kind zum Beispiel eine mäßige

Geschwindigkeit vorgeben konnten.

Diese Zeiten sind vorbei. Seit Dezember

2016 darf eine fahrradfahrende Aufsichtsperson

die Nachwuchs auf dem

Gehweg offiziell begleiten. Voraussetzung

hierfür ist, dass das Kind unter 8

Jahren und die Begleitung mind. 16 Jahre

alt ist. Diese Neuerung soll Radfahrer für

jüngsten sicherer machen und Eltern ihre

Aufsichtspflicht erleichtern. Schließlich

müssen sie dafür sorgen, dass ihr Kind

weder sich noch andere gefährdet.

KLEINE KINDER RADELN

AUF DEM GEHWEG

Die Straßenverkehrsordnung kennt kein

Mindestalter für Radler. Damit den Kleinen

nichts passiert, gehören Fahrer unter 8 Jahren

auf den Gehweg. Straßen und Radwege

sind für diese Kinder tabu. Seit dem Dezember

gibt es davon aber eine Ausnahme: Ist

der Radweg baulich – etwa durch einen

Bordstein – von der Straße getrennt, dürfen

ihn auch Kinder unter 8 Jahren benutzen.

Generell gilt: Wer auf dem Gehweg fährt,

muss Rücksicht auf Fußgänger nehmen

und absteigen, wenn es eng wird. Runter

vom Rad heißt es für Kinder und deren

Begleitperson beim Überqueren der Straße.

Dies sollte jedoch automatisch geschehen,

da alles andere eine Gefährdung unserer

Jüngsten bedeuten würde.

FAHRRADFÜHRERSCHEIN

FÜR VIERTKLÄSSLER

Kinder zwischen 8 und 10 Jahren dürfen

noch auf dem Gehweg fahren, wenn sie

wollen. Ab dem 10. Geburtstag muss der

Nachwuchs dann zwingend die Straße

oder den Radweg benutzen. Deshalb wer-

62 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Dortmund_Titel_1-17.indd 1 29.03.2017 16:43:36

Anzeige | Beraterforum

DORTMUND

Auch wenn in Deutschland

keine Helmpflicht

für Radfaher gilt: sinnvoll

ist ein Helm allemal – ein

Helm kann Leben retten!

Zur

Verstärkung

unseres

Teams

den Kinder in der 4. Klasse mit speziellen

Fahrradunterricht und einer Fahrradprüfung

auf die Gefahren des Straßenverkehrs

vorbereitet. Ein bestandener Test alleine

heißt aber nicht, dass der Nachwuchs ohne

Wenn und Aber auf der Straße fahren sollte.

Hier kommt wieder die Aufsichtspflicht

der Eltern ins Spiel: Sie müssen mit ihren

Kindern solange üben, bis diese wirklich

sicher unterwegs sind. Erst dann darf der

Nachwuchs allein losradeln. Sollte diese

Aufsichtspflicht der Eltern nicht gewahrt

werden, sind die Eltern im Schadensfalle

aufgrund der Verletzung ihrer Verkehrssicherungspflicht

haftbar. Deshalb empfiehlt

sich hier auch ausdrücklich eine umfangreiche

Privathaftpflichtversicherung, welche

auch solche Schäden abdeckt, abzuschließen.

Schließlich ist es auch bei optimaler

Gewährleistung der Aufsichtspflicht immer

möglich, dass Kinder ein kleiner Schlenker

gelinkt, welcher zu Schäden an einem Fahrzeug

oder anderem Gegenstand führt. Dies

ist bei Kindern nie auszuschließen.

Foto: Isabella Thiel

Rechtsanwalt Dirk Niehaus

Schwanenwall 17 · 44135 Dortmund

Telefon: 0231- 58 44 87-0

Telefax: 0231- 58 44 87-29

niehaus@schwanenwall-17.de

Spezialgebiete: Arbeitsrecht,

Vertragsrecht, Verkehrsrecht

und Familienrecht

DER ROLLER GEHÖRT

AUF DEN BÜRGERSTEIN

Kinder, die gerne auf den Tretroller steigen,

müssen die Regeln für Fußgänger

beachten. Sie dürfen nur auf dem Gehweg

fahren, im verkehrsberuhigten Wohnbereich

und Spielstraßen. Dies gilt auch für

Skateboards und ähnliche Fortbewegungsmittel.

Gegenseitige Rücksichtnahme ist

verpflichtend, ebenso wie Schrittgeschwindigkeit,

wenn es mal eng wird. Für Erwachsene

auf dem Roller gilt dasselbe. Ebenso

gehören Inline-Skater sowohl kleine als

große Verkehrsteilnehmer auf den Gehweg.

Der Radweg ist tabu, außer es gibt

ein Schild „Inline-Skater frei“.

KEINE HELMPFLICHT

Einen Fahrradhelm müssen in Deutschland

weder Kinder noch Erwachsene tragen.

Sinnvoll ist es aber in jedem Fall. Ein

guter Helm kann Leben retten. Auch ist

diesbezüglich zu berücksichtigen, dass

für den Fall, das es zu einem Schadensfall

kommt und er Geschädigte kein Helm

getragen hat Versicherungen mehr und

mehr dazu neigen, den jeweils Geschädigten

ein Mitverschulden anzurechnen.

Wie immer gilt in altbewehrter Manier:

„Wenn Sie unsicher sind, fragen Sie Ihren

Anwalt – nicht Ihren Apotheker, Ihre

Stammtischfreunde und schon gar keine

Facebook-Freunde.“ n

suchen wir für das Top

Magazin Dortmund – das auflagenstärkste

regionale Gesellschaftsmagazin

– ab sofort

Verlagsrepräsentanten

(m/w)

Ihre Eigenschaften:

· Vertriebs- und Verkaufserfahrung

im Außendienst

· Verhandlungs- und

Abschluss-Sicherheit

· Eigenständiges Arbeiten

· Kontaktfreudig und kundenorientiert

Bewerbungen bitte an:

f.bickel@top-magazin.de

www.top-dortmund.de

wirtschaft

Dortmunds

neue Dynastien

interview

Ausgabe 1 | 27. Jahrgang

Frühjahr 2017 | 5,– €

Stephan Harbort

Frauen töten anders

comedy

Ruhrhochdeutsch

Festival im Spiegelzelt

HAGEN | WITTEN | UNNA | V E S T RECK L ING H AUSEN

DORTMUND

C.T.C.

Mit Patrick Arens

im T&Bone

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

63

4194988505001 00801

top-magazin.de


Gesundheit | Anzeige

64 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Gesundheit

Das Prävent Centrum ist eine ganzheitliche Privat- und Selbstzahlerpraxis

in Dortmund. Anmeldung und weitere Informationen unter:

www.praevent-centrum.de/kardiologie

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

65


Sport

DAI Zulu Romeo erbittet

LANDEERLAUBNIS!

Eurowings ist der neue Champion Partner des BVB

Auf Anhieb Fans des neuen Mannschafts(air)bus: Flughafenchef Udo Mager, BVB-Marketing chef

Carsten Cramer, Eurowings-Marketingchef Thomas Labonde, Roman Weidenfeller und Emma.

Es ist schon ein eindrucksvolles Bild in

der Halle des Dortmunder Flughafens:

ein A 320 von Eurowings mit schwarzgelber

Lackierung und der Aufschrift

„Mannschaftsairbus“! Diese Lackierung

beim Mutterkonzern Lufthansa durchzusetzen

war gar nicht so einfach, wie Eurowings-Marketingmann

Tomas Labonde

erzählt. Abgesehen davon, dass schwarz

nicht unbedingt eine beliebte Farbe im

Flugverkehr ist, erschwert eine schwarze

Flugzeug-Nase das Einparken: heutzutage

werden die Maschinen durch Laser erfasst,

deren Messungen dann Anweisungen ins

Cockpit leiten, um den Flieger zu seiner

Parkposition zu navigieren. Schwarze

Nasen jedoch reflektieren das Laserlicht

sehr schlecht und machen daher oftmals

den Einsatz der herkömmlichen Einweiser

nötig! Dafür sieht es super aus, fanden

zumindest alle Gäste.

STAMMPLÄTZE FÜR DIE SPIELER

Auch BVB-Marketing-Chef Carsten Cramer

war voll des Lobes für die Kooperation mit

Eurowings und für den Mannschaftsairbus,

der den Tross von Borussia Dortmund

zukünftig standesgemäß z. B. zu den Spielen

der Champions League fliegen wird.

Flughafen-Chef Udo Mager hofft, dass

der schwarz-gelbe A 320 mit insgesamt

174 Plätzen irgendwann nicht nur Spieler,

Trainer, Physio-Therapeuten, Sponsoren

und Journalisten, sondern auch Pokale

oder Schalen transportieren wird. A propos

Spieler: Die Spieler von Borussia Dortmund

haben feste Plätze im Flieger. Die Reihen

1 bis 12, die den langen Spielerbeinen eine

größere Beinfreiheit gewähren, sind für sie

reserviert. Auch Torwart Roman Weidenfeller

– Reihe 10 Platz D! – wird mit seinen

1,90 m den größeren Abstand zwischen den

Sitzreihen zu schätzen wissen, wenngleich

ihn bei der Präsentation eher der Platz des

Kapitäns zu beeindrucken schien! Thomas

Tuchel sitzt natürlich ganz vorn. Tomas

Labonde verriet, dass das Flugzeug auch

mit WLAN ausgestattet sein wird, ein

Merkmal, das für die „Generation Smartphone“

sicher nicht unwichtig ist!

MANNSCHAFTS(AIR)BUS FÜR ALLE

Wenn der Eurowings-Flieger gerade nicht

für die Mannschaft und die Betreuer von

Borussia Dortmund reserviert ist, wird

er übrigens im ganz normalen Linienverkehr

eingesetzt, so dass auch andere

Eurowings-Passagiere in den Genuss dieser

außergewöhnliche Maschine kommen

werden. Ungeklärt blieb die Frage, ob die

Fans von Herne-West wohl mit diesem Flieger

nach Mallorca starten würden!

Text: Britta Röttger, Fotos: Christian Röttger

66 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


minimal windows ®

MAXIMUM VIEW

Das rahmenlose Schiebefenster

für maximale Transparenz

www.minimal-windows.com


top select | anzeige

Willkommen im

Paradies

»

Das Fünf-Sterne-Resort LUX* South Ari Atoll Malediven auf der Insel

Dhidhoofinolhu wurde im vergangenen Jahr komplett renoviert und

begrüßt seine Gäste nun im modernen Strandhaus-Stil. Die Liebe zum

Detail und der zuvorkommende Service sorgen für einen perfekten

Urlaub im unkomplizierten Luxus.

68 Frühjahr 2017 · top magazin


anzeige | top select

Frühjahr 2017 · top magazin

69


top select | anzeige

Willkommen im

Paradies

Das LUX* South Ari Atoll liegt an einer

der schönsten Lagunen der Malediven.

In die Unendlichkeit schwimmen kann man im 14 Meter

langen Infinity-Pool der „Temptation Pool Water Villa“. Die

»

Villen verfügen über Terrassen mit einem schwebenden

Lounge-Kokon und direktem Zugang zum Indischen Ozean.

Ein warmer Wind streichelt

über die Haut, betörende

Blütendüfte der Frangipani verwöhnen

die Nase und die Augen

gleiten über den leuchtend weißen

Korallensand hin zum fast

unnatürlich wirkenden Türkis

des Indischen Ozeans auf dem die Wellen

in der Sonne glitzern – umrahmt von im

Wind rauschenden Palmen. Ein unendliches

Glücksgefühl nimmt von einem Besitz,

denn man weiß, man ist an einem der

schönsten Orte der Welt angekommen.

Kein Wunder also, dass die Malediven zu

den beliebtesten Traumreisezielen der

Welt gehören. 26 faszinierende Atolle und

mehr als 1000 zauberhafte Inseln, luxuriöse

Resorts und eine atemberaubende Unterwasserwelt

ermöglichen einen Urlaub

der Extraklasse.

Der Luxusresort- und Hotelbetreiber

LUX* Resorts & Hotels steht dabei für eine

neue Form des Luxusurlaubs – leicht und

ungezwungen. Egal, ob man auf der Suche

nach einem friedlichen Hideaway oder einem

aktiven Urlaub ist, im LUX* South Ari

Atoll wird die Vorstellung von einem entspannten

Inselparadies Wirklichkeit.

Das luxuriöse Resort liegt auf einer der

schönsten Inseln der Malediven – der Insel

Dhidhoofinolhu. Obwohl sie mit einer

Länge von vier Kilometern relativ groß ist,

hat man trotzdem seine Privatsphäre und

Ruhe – aber auch genug Abwechslung,

wenn man es wünscht. Denn hier wird

es nie langweilig – es gibt immer etwas

zu entdecken. Hier ist man nicht in fünf

Minuten um die Insel gelaufen. Ganz im

Gegenteil, und wer keine Lust auf einen

Spaziergang hat, kann jederzeit in kleine

»Spontanität und Überraschung

sind Teil der

Unternehmensphilosophie«

Shuttle springen, die alle paar Minuten an

einem vorbeikommen und die Insel „erfahren“.

Normalerweise weiß man in einem Resort

schnell, wo sich was befindet. Nicht so

bei LUX*. Spontanität und Überraschung

sind Teil der Unternehmensphilosophie

und finden sich auch in den neuen „Reasons

(Gründe) To Go LUX*“. Paul Jones,

CEO von LUX* Resorts & Hotels, sagte bei

der Neueröffnung: „Bei der Gestaltung des

neuen LUX* South Ari Atoll lag der Fokus

sowohl auf der Umgestaltung des Resorts

als auch auf der Weiterentwicklung der

Erlebnisse für unsere Gäste. Unser Team

hat unermüdlich gearbeitet, um außergewöhnliche

Momente für unsere Gäste zu

schaffen und neue Reasons To Go LUX* zu

entwickeln. Ich bin überzeugt, dass einem

die Orte im Gedächtnis bleiben, die »

70 Frühjahr 2017 · top magazin


STIMMUNG.

SET. PLAY.

Gönnen Sie sich eine Auszeit - jetzt und überall:

Mit den Klassik Radio Webchannels

Mobil per App oder via Webplayer

unter www.klassikradio.de


top select | anzeige

Stiftung

Schwerkrankes Kind

Die faszinierende

Unterwasserwelt der

Malediven begeistert

Taucher und Schnorchler.

Ein Highlight ist das

Schwimmen mit

Walhaien.

Stiften Sie Hilfe.

Stiften Sie Zukunft.

Stiften Sie Leben.

Stiftung Schwerkrankes Kind

Dorotheenweg 3-5

53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler

Tel. 02641 80 977 33

Fax 02641 80 977 99

info@schwerkrankes-kind.de

www.schwerkrankes-kind.de

Sparkasse Köln-Bonn

Konto: 1956031965

BLZ: 370 501 98

IBAN: DE77370501981956031965

BIC: COLSDE33XXX

» einen inspirieren, die eine Seele und

warmherzige Menschen haben. Das LUX*

South Ari Atoll Malediven hat diesen magischen

Mix.“

Sei es ein Eiswagen hier, ein Stand mit

frischen Kokosnüssen dort oder eine Flaschenpost

und eine Telefonzelle, um kostenlos

nach Hause zu telefonieren. Man

kann auf eine „Secret-Bar“ stoßen, die

am nächsten Tag schon wieder an einem

anderen Ort versteckt ist. Open-Air-Kino

am Strand, Abendessen unter dem Sternenhimmel,

ein privates Picknick, kleine

Überraschungen versteckt im Garten und

die Möglichkeit, Wünsche und Hoffnungen

mittels eines Seidenbandes an einen

magischen Wunschbaum zu hängen…

Wer hier urlaubt, kehrt zweifelsohne mit

unvergesslichen Erinnerungen zurück.

Ein Paradies für Luxusreisende, die auf

der Suche nach überraschenden Erfahrungen

auf den Malediven sind.

72

Walhaie beobachten

Dazu gehört natürlich auch ein großes

Angebot an Aktivitäten. Dank der Lage an

einer der schönsten Lagunen der Malediven

und seines PADI Tauchcenters bietet

das LUX* South Ari Atoll beste Wassersportmöglichkeiten

an. LUX* hat als erstes

Resort der Malediven Flyboarding und

Hoverboarding sowie das erste Jet-Surfboard

im Programm. Das klare Wasser und

die faszinierende Unterwasserwelt sind

für Taucher und Schnorchler gleichermaßen

schön erlebbar. Das Besondere:

Es gibt viele Möglichkeiten mit Walhaien

zu schwimmen, die in dieser Region residieren.

An Bord eines der traditionellen

Dhonis oder eines Katamarans begleitet

der hauseigene Meeresbiologe die Gäste

auf der Fahrt und bei der hautnahen Begegnung

mit einem der größten Fische der

Welt. Durchschnittlich wird ein Walhai

sechs bis neun Meter lang – es soll sogar

bis zu 16 Meter lange Exemplare geben.

Danach hält man zum Mittagessen auf einer

nahegelegenen Insel an, um Geschichten

der Einheimischen zu lauschen.

Anreise

Die Malediven sind mit ihrem tropischen

Klima das ganze Jahr über ein beliebtes

Reiseziel. Der internationale Flughafen

von Malé wird beispielsweise von Condor

direkt ab Frankfurt, mit Emirates (über

Dubai) oder Etihad (über Abu Dhabi) angeflogen.

Bei der Ankunft wird man von

Mitarbeitern des Resorts begrüßt und

mit dem Shuttle-Transfer zum nächsten

Wasserflugzeug gebracht. Etwaige Warte-


anzeige | top select

Das LUX* South Ari

Atoll bietet beste

Wassersportmöglichkeiten.

»Wer hier urlaubt,

kehrt mit unvergesslichen

Erinnerungen zurück«

zeiten können in der resorteigenen Lounge

– direkt am Ableger – sehr angenehm

überbrückt werden.

Der Flug auf die Insel Dhidhoofinolhu dauert

etwa 20 bis 40 Minuten. Man kann auch

mit dem Speedboot übersetzen, was allerdings

wesentlich länger dauert. Bei der Ankunft

stehen schon Mitarbeiter des Resorts

am Steg, winken und reichen Erfrischungstücher

und Welcome-Drinks. Begrüßt wird

man auch von einer deutschsprachigen

Gästebetreuung, die mit den weiteren 650

Mitarbeitern rund um die Uhr die Gäste

verwöhnt. Das LUX* South Ari Atoll bietet

übrigens auch ein All-inclusive-Paket an,

das Speisen, Getränke, Minibar, Service,

Wellness, Wassersportarten, Landsportarten

und Entertainment umfasst und noch

bei Ankunft buchbar ist.

Nach einem frisch gerösteten Bio-Kaffee

im Café LUX* wird es Zeit, seine traumhafte

Unterkunft zu beziehen. Die 190

Pavillons und Villen liegen direkt am langen,

feinen Sandstrand oder thronen auf

Stelzen über dem kristallklaren Wasser

der Lagune. Auf der Ostseite des Atolls

befinden sich 46 „Romantic Pool Villas“,

die über einen sieben Meter langen Infinity-Pool

verfügen. Die Pools der drei

„Temptation Pool Water Villas“ sind sogar

14 Meter lang. Die Overwater-Villen bieten

ungestörte Momente und sind ausschließlich

Erwachsenen vorbehalten. Die

Villen verfügen über Doppel-Duschen,

eigene Terrassen mit einem einzigartigen,

schwebenden Lounge-Kokon und direktem

Zugang zum türkisblauen Wasser des

Indischen Ozeans. Nur zwei Kilometer

in westlicher Richtung stehen 38 „Water

Villas“ und eine „LUX* Villa“ mit zwei

Schlafzimmern sowie 105 „Beach Villas“

von denen zwölf über einen eigenen Pool

verfügen. Die Villen eignen sich ideal für

Familien oder kleine Gruppen.

Ob man an Land mit Robinson-Crusoe-Feeling

oder über Wasser, zur Sonnenaufgangs-

oder zur Sonnenuntergangsseite

gelegen residiert, ist Geschmackssache.

Designt wurden diese großzügigen Zimmer

und Suiten vom Studio P49, das sich

vom nautischem Stil inspirieren ließ und

die Villen in sanfte Meeresfarben und

organische Formen taucht. Mit einer üppigen

Vielfalt an Bäumen und Pflanzen

gab der preisgekrönte Landschaftsar- »

Unsere

Nr.1

Ziegler Nr. 1 Wildkirschbrand

Geprägt von der wilden Frucht,

gereift nach den Gesetzen der Natur,

gebrannt im Geist der Tradition.

Duft wie Geschmack sind von klarer

und zugleich dichter, fruchtiger

Struktur mit einem dezenten Hauch

von Süße.

Das ist kein Wunder:

In jeder Flasche ist der Extrakt

von nahezu 3.000 bestgereiften

Wildkirschen. Der Platzhirsch unter

den Kirschbränden.

Bestellbar unter:

shop.brennerei-ziegler.de


top select | anzeige

Willkommen im

Paradies

Im Strandrestaurant „Beach Rouge“ kann

man erstklassig speisen und zu coolen

Sounds den Sundowner genießen.

Yoga ist nur eine der Aktivitäten,

die im Zen-Wellness-Pavillon

angeboten werden.

» chitekt Stephen Woodhams dem Resort

den letzten Schliff.

Viele, die an die Malediven denken, verbinden

diese mit Honeymoonern. Und es

stimmt, ein Großteil der Reisenden sind

tatsächlich frisch vermählte Pärchen. Ein

hauseigener Hochzeitsplaner und spezielle

Flitterwochenangebote machen den

schönsten Tag im Leben zu einem unvergesslichen

Ereignis. Natürlich sind aber

auch Familien und Alleinreisende gern

gesehene Gäste. Das LUX* South Ari Atoll

wurde nicht ohne Grund mit dem „Leading

Family Resort“ Award bei den Maldives

Travel Awards ausgezeichnet. Hier

erleben Familien einen kinderfreundlichen

Urlaub. Es gibt täglich ein betreutes

Programm mit tollen Aktivitäten.

Der Teens und Kids Club beschäftigt die

jungen Gäste mit Tennis, Tauchkursen,

Bananabootfahrten und der Unterwasserwelt.

Alleinreisende kommen dank vieler

Gruppenausflüge voll auf ihre Kosten und

lernen so schnell, sofern sie das möchten,

neue Leute kennen.

Kulinarische Höhepunkte

Der Aufenthalt auf einer einzigen Insel

über die Dauer eines ganzen Urlaubs hinweg

könnte leicht zur Routine werden –

zum Beispiel beim Essen. Doch das LUX*

South Ari Atoll ist nicht nur das größte Inselresort

der Malediven, sondern auch das

einzige, das acht Restaurants und sechs

Bars auf einer Insel zu bieten hat. Hier

steht Vielfalt auf der Speisekarte, denn die

kulinarische Auswahl ist riesig. Das Restaurant

„East Market“ ist wie ein belebter

Nachtmarkt und das japanische Restaurant

„Umami“ bietet „Fine Dining“ von

Sushi, Teppanyaki und Robata Stationen

bis hin zu der größten Auswahl an Sake

und japanischen Whiskeys, die es auf den

Malediven gibt. Das Seafood-Bistro Veli,

die Lagoon Bar, Allegria, Senses und Mixe

bieten ein breites Spektrum internationaler

Gerichte an und das brandneue Strandrestaurant

„Beach Rouge“ führt das Dolce

Vita auf der Insel ein. Hier kann man auch

zu poppigen DJ-Sounds mit den Zehen im

warmen Meer tanzen und unvergleichliche

Cocktails genießen.

Mit Blick auf die Unterwasserwelt kann

man sich dann im LUX* Me Spa mit seinen

Overwater Behandlungs-Villen entspannen.

Das Spa verfügt zudem über ein

traditionell chinesisches Teehaus, in dem

Gesichts- und Körperbehandlungen angeboten

werden, sowie einen Ruhebereich

mit Blick auf die Lagune. Ein außergewöhnliches

Erlebnis für alle, die die ultimative

Wellnessbehandlung suchen, ist

die zehnhändige Massage. Der Zen-Wellness-Pavillon

ist zudem Ort für alternative

Aktivitäten für das persönliche Wohlbefinden

wie Yoga, Meditation, Pilates, Tai

Chi oder Qigong, die alle von einem ausgebildeten

Wellness-Concierge betreut

werden. Im LUX* South Ari Atoll gibt es

zwei Infinity Pools, Flutlichttennisplätze

und ein Technogym Fitness Center.

Vielfältige Workshops

Die Vision von LUX* ist es, den Gästen

eine andere Form des Luxusurlaubs zu

bieten. Daher werden über das Jahr verteilt

Experten-Workshops aus verschiedenen

kreativen Bereichen organisiert.

Es gibt einen Malkurs mit der deutschen

Kalligrafie-Künstlerin und Malerin Jeannine

Platz, einen Motivationsworkshop

mit Ron Kaufman, Food Art mit Samantha

Lee, einen Fotografie-Workshop mit Michel

Freeman und vieles mehr. Auch Fitness

und Gesundheit werden mit den

Workshops von Fitness-Guru Anna Victoria

abgedeckt, und Freitauch-Weltrekordler

William Winram nimmt die Gäste auf

eine Unterwasser-Reise mit.

Von Familienabenteuern über romantische

Sonnenuntergänge bis hin zu Flitterwochen

voller Magie und unvergesslichen

Feiern am Strand – wofür auch immer

man sich entscheidet: Das LUX* South Ari

Atoll sorgt dafür, dass jeder Moment etwas

Besonderes ist.

n

Text: Antonia Kasparek / Fotos: © LUX* Resorts & Hotels

i

LUX* South Ari Atoll | South Atoll | Dhidhoofinolhu | Maldives

Telefon +960 668-0901 | www.luxresorts.com

74 Frühjahr 2017 · top magazin


ORIGINAL CABRIOJACKEN

www.CABRIO-LEDERJACKEN.de

DIE WELTWEIT GRÖSSTE AUSWAHL.

Cabriojacken-Zentrum Sylt

Elisabethstraße 2

25980 Westerland/Sylt

Modehaus Brokelmann Stade

Hökerstraße 24

21682 Stade

Sattlerei Weinbrenner

Ostparkstraße 11

60314 Frankfurt/Main

Termine: 21. - 23. April „Landpartie“ Gut Kump | 28.4. - 1. Mai Frühlingsfestival Schloß Ippenburg | 20. - 21. Mai

Klassiker-Tage Neumünster | 25.5. - 28. Mai „Landpartie“ Burg Adendorf | 25. - 28. Mai Schloss Wilhelmsthal,

Kassel | 1. - 5. Juni Park & Garden Stocksee | 15. - 18. Juni Das Gartenfest Hanau | 15. - 18. Juni „Landpartie“

Schloss Lembeck | 22. - 23. Juli Classic Festival Schloss Lembeck | 15. - 17. September Fürstliches Gartenfest

Schloss Wolfsgarten | 13. - 15. Oktober Motor Classics Hamburg | 08. - 10. Dezember RETRO CLASSICS Nürnberg


OUTLETCITY METZINGEN

/ WWW.OUTLETCITY.COM /


… Kleine Geschenke erhalten die Freundschaft!

ANZEIGE

DIE EXKLUSIVE DESTINATION

FÜR TOP-MARKEN

Lust auf ein einzigartiges Meet & Greet

mit Giorgio, Miuccia, Hugo, Jimmy,

Diane und Ralph?

Die OUTLETCITY METZINGEN bietet zahlreiche

Premium- und Luxusmarken. Es erwartet Sie

ein unbeschreibliches Date mit den Stars der

Modeszene. Von A wie 'Armani' bis Z wie 'Zegna'

reicht die glamouröse Starbesetzung, zu der

sich auch die Luxus-Labels 'Bottega Veneta'

und 'Etro' hinzugesellt haben. Die Preise sind

ganzjährig bis zu 70%* reduziert.

Zudem hat Metzingen noch weitaus mehr zu

bieten. Die Heimatstadt von Hugo Boss, nur

30 Minuten südlich von Stuttgart, ist eine der

beliebtesten Shopping-Destinationen Deutschlands.

*Gegenüber der ehemaligen unverbindlichen Preisempfehlung der

Hersteller, soweit es eine solche gibt.

Bally

Fossil

Coach

Tory Burch

Jimmy Choo

EIN EINZIGARTIGER KOOPERATIONSPARTNER IM MICE-BUSINESS

Rahmenprogramme für Ihre Veranstaltungen

Einzigartige B2B Community

Außergewöhnliche und aufregende Incentives

Exklusive Kooperations- und Mitarbeitervorteile

Zusätzliche Preisvorteile für Ihre Gruppenanmeldung

Anmeldung unter: www.outletcity.com/b2b, Kontakt unter: b2b@outletcity.com oder +49 (0) 7123 92 34 880

ARMANI . BALLY . BOSS . BOTTEGA VENETA . BURBERRY . COACH . DIANE VON FURSTENBERG .

ERMENEGILDO ZEGNA . ESCADA . ETRO . GUCCI . HACKETT . JIMMY CHOO . LA PERLA . LORO PIANA .

MAX MARA . MICHAEL KORS . MISSONI . MONCLER . TOD'S . TORY BURCH . WMF . ZWILLING und viele mehr


top select | anzeige

Natürlich schlafen,

göttlich erwachen.

COCO-MAT ist das international gefragte High-End-Label rund um den

natürlichen Schlaf aus Griechenland. Die Hellenen mit dem feinen Gespür für

klare Formen und organische Materialien fertigen das Zubehör erholsamer

Nächte mit ästhetischem Mehrwert. Seit Februar gibt es jetzt auch in

Dortmund einen COCO-MAT-Shop.

Zu einem rundum ausgewogenen Leben

gehören Ruhe und Revitalisierung in

der Nacht. Das wussten bereits die Griechen

der Antike. Hypnos, ihrem Gott des

Schlafes, schrieben sie große Macht zu

und gaben ihm Beinamen wie Geber und

Großzügiger. Auch heute kommen einige

der schönsten und gesündesten Ideen

rund um Schlaf, Wohnkultur und Erholung

aus Griechenland.

Die Marke COCO-MAT wurde 1989 als

kleiner Familienbetrieb in Athen gegründet.

Die Mission: Handgefertigte Betten,

Matratzen, Decken, Kissen und Möbel mit

der Weisheit der Natur als Quelle und Leitfaden

der Inspiration zu produzieren. Das

Bekenntnis: Traditionelles Handwerk,

nachhaltig gewonnene Rohstoffe, klare

Formen und sanfte bis kräftige mediterrane

Farbtöne.

Traditionelles Handwerk und die Natur

als Inspiration

Mit heute 106 Filialen in Europa, den USA,

dem Mittleren Osten und in ganz Asien

hat das Unternehmen seit seinen Anfängen

eine bemerkenswerte wirtschaftliche

Entwicklung im Top-Segment gehobener

Schlaf- und Möbelkultur absolviert. Auch

die Methoden der Fertigung und das Produktprogramm

wurden im Laufe der Zeit

immer weiter verfeinert.

Ein wichtiger Geschäftszweig der nachhaltig

handelnden Griechen ist neben

dem Consumerbereich die Ausstattung

von Hotels der Oberklasse mit Betten und

Zubehör. Die Nachfrage nach Produkten

mit designerischer Klasse, ausgeglichener

Öko-Bilanz und bestechender Qualität

erlebt in der anspruchsvollen Tourismusbranche

einen ungebrochenen Boom, den

COCO-MAT geschickt für sich nutzt.

Schlafkomfort für Hotels und Airlines

Neuestes Highlight im Portfolio der Marke:

Man stattet die Diamond First Class

der Etihad Airways mit hochwertigen und

natürlichen Schlafmöbeln und -accessoires

aus.

In Deutschland gibt es bereits neun

COCO-MAT-Shops, unter anderem in

Berlin, Hamburg, Düsseldorf, Frankfurt,

Hannover und seit Anfang 2017 auch in

Dortmund. Eine vollständige Liste der

Standorte und interessante Einblicke in

das Programm der Marke finden Sie im Internet

unter www.coco-mat.com.

n

78 Frühjahr 2017 · top magazin


Natural

is the new luxury

Geschickt handgearbeitet mit großer Liebe zum Detail, ist Triton ein

Bettsystem, welches sich aus Bett-Matratze, Matratze und Top-Matratze in

einem stilvollen Ensemble zusammensetzt.

Berlin◗ Leipziger Str. 112 / Mauerstr. 12, 10117, +49 (0)30 20076578, berlin@coco-mat.de

Hamburg◗ Dockenhudener Str. 25, 22587, +49 (0)40 38634753/4, hamburg@coco-mat.de

Hannover◗ Bemeroder Straße 71, 30559, +49 (0)511 5448 8768, hannover@coco-mat.de

Düsseldorf◗ Berliner Allee 59, 40212, +49 (0)211 54419117, duesseldorf@coco-mat.de

Köln◗ Herzogstraße 34, 50667, +49 (0)221 96020666, koeln@coco-mat.de

Frankfurt◗ Stephanstraße 1, 60313, +49 (0)69 58303539, frankfurt@coco-mat.de

Stuttgart◗ Lautenschlagerstraße 23, 70173, +49 (0)711 28499851, stuttgart@coco-mat.de

München◗ Brienner Straße 7, 80333, +49 (0)89 92329690, muenchen@coco-mat.de

Dortmund◗ AM PHOENIX-SEE, Rudolf-Platte-Weg 10, 44263, +49 231 7001 66 88, dortmund@coco-mat.de

NEW YORK | BERLIN | DÜSSELDORF | STUTTGART | MADRID | HAMBURG | GENEVA | DUBAI | AMSTERDAM | DORTMUND | ATHENS | COLOGNE | BARCELONA

HANNOVER | LIMASSOL | SEOUL | BEIJING | SHANGHAI | SINGAPORE | FRANKFURT | ROTTERDAM | NICOSIA | MUNICH | PARIS | PANAMA | ROME | MILAN


top select

1

Essbesteck aus Edelstahl · Der absolute Besteck-Luxus

aus Italien. Hergestellt aus gebürstetem

Edelstahl in Kupfer oder mit einem matt-schwarzen

Finish. Preis: 550 Euro. Gesehen bei corotosmarket.com

2

MUST HAVES

3

Incipit Muselet by Ilaria Innocenti

Diese formschönen, perfekt gearbeiteten

Keramikschalen bieten Platz für

Obst, Gemüse, Nüsse, Kekse und sehen

nebenbei umwerfend aus. Preis:

ab 69 Euro. Gesehen bei juwel-berlin.com

Red Edition - Fifties Sofa 120 · Ob

großzügiger Sessel oder kleines

Sofa: Dieses schöne Sitzmöbel wird

bei Red Edition « Love Seat » genannt!

Preis: 2.480 Euro.

Gesehen bei rededition.com

80 Frühjahr 2017 · top magazin


4

top select

OONA – die Dose für filigranen

Schmuck · Das Oona Set ist etwas

für Minimalisten und Liebhaber von

klaren Formen und Designs. Die

Schalen sind aus Beton handgegossen

und lassen sich in ihrer Reihenfolge

frei miteinander kombinieren.

Preis: ab 60 Euro. Gesehen bei cohe.eu

Samt-Pouf Circus von Normann

Copenhagen · Manege frei für den

knuffigsten und zugleich stylischsten

Pouf des Universums: CIRCUS

des Trendlabels Normann Copenhagen.

Originelles, cooles und modernes

Design ist die Intention von

Normann Copenhagen. Preis: 460

Euro Gesehen bei westwingnow.de

Ehe

ohne

Sex

Leiden Sie

unter einer

Ehe ohne Sex?

Zusammen können wir Wege

finden, Ihr Leid zu lindern

oder gar zu lösen. Schreiben

Sie mir unter info@minaurban.de

oder rufen mich an unter 09005 10 76 59

5 6

Montags 19 – 21 Uhr

1,99 € aus dem Festnetz, Mobil kann davon abweichen

Chinoiserie Tapeten · Jene

Wanddekoration, die den ganzen

Raum ganz leicht umgestalten

kann, indem sie ihm einen einzigartigen

und faszinierenden

Look gibt. Genau das macht sie

zu einem konstanten und unersetzbaren

Bestandteil des ganzen

Interieurs. Badminton Design in

Standard-Designfarben auf 12 Karat

Gold, vergoldete Seide. Preis

auf Anfrage Gesehen bei archzine.net

7

Beton Pendelleuchte Slash Lamp

Sind sie radikal? Oder mutig? Dann

ist die „Slash Lamp“ des rumänischen

Labels Ubikubi genau das

Richtige für Sie. Stilvolle Beton-

Lampen zum Draufhauen. Kreieren

Sie Ihr eigenes attraktives Wechselspiel

aus Durchblicken ins Innere

der Leuchte und auf die im Dunklen

liegende Außenseite. Preis: 229 Euro

Gesehen bei betoniu.com

Das Buch

Überall,

wo es

E-Books

gibt

Irrtümer

Erfahrungen

Auswege

Taschenbuch 12,90 Euro

ISBN 978-3-96014-040-5

E-Book

9,99 Euro

ISBN 978-3-96014-010-8

Verlag: edition winterwork

81

www.ehe-ohne-sex.de

info@ehe-ohne-sex.de


top select | anzeige

Beauty-Tipp: Kollagen

Schönheit kann man jetzt trinken

Viele Frauen leiden unter trockener und strapazierter Haut –

doch das muss nicht sein! Jetzt gibt es einen Wirkstoff aus der

Apotheke, der die Haut von innen strahlen lässt.

Nichts ist schöner als schöne Haut

Kollagen ist das wichtigste Strukturprotein

unserer Haut. Es sorgt für Festigkeit

sowie Elastizität und ist maßgeblich für die

Feuchtigkeitsspeicherung verantwortlich.

Doch bereits ab dem 25. Lebensjahr bauen

sich die stützenden Kollagenstrukturen

durch innere und äußere Einflüsse (z. B.

Stress, Alkohol, UV-Strahlung) ab – höchste

Zeit, aktiv zu werden! Der neueste Beauty-Geheimtipp

der Stars zur Regeneration

der Haut: Kollagen zum Trinken!

Die Haut von innen straffen

Die Kollagen-Kur zum Trinken („Elasten“,

28 Trinkampullen/Apotheke) ermöglicht,

was Cremes und Seren nur oberflächlich

leisten können. Spezielle bioaktive Kollagen-Peptide

aktivieren von innen auf natürliche

Weise die Hautzellen (Fibroblas-

ten), wieder mehr köpereigenes Kollagen

und Hyaluron zu produzieren.

Das Ergebnis nach einer 3-Monatskur: Die

Haut gewinnt am ganzen Körper spürbar

Die „Elasten“-Inhaltsstoffe sind natürlich, gut verträglich

und können dauerhaft eingenommen werden

an Feuchtigkeit, wird fester, glatt und

ebenmäßig – feine Linien und erste Fältchen

werden sichtbar reduziert.

n

Fotos: Elasten-Forschung

82 Frühjahr 2017 · top magazin


hoffmann & freund

Bedachungen GmbH

Tannenstraße 35 | 44225 Dortmund

t. + 0231 – 77 57 57-0

f. + 0231 – 77 57 57-1

info@hoffmann-freund.de

hoffmann & lattoch gbr

Garten- und Landschaftsbau

Tannenstraße 35 | 44225 Dortmund

t. + 0231 – 77 57 57-2

f. + 0231 – 77 57 57-1

info@hoffmann-lattoch.de

www.hoffmann-freund.de

www.hoffmann-lattoch.de


Motor | Anzeige

Foto: © Citroën

AUTO SCHRADER IN

DORTMUND

TRADITION

UND MODERNE

Eröffnet eine neue Ära: Der Citroën

DS 7 Crossback. Foto: © Citroën

Dieses Autohaus ist in Dortmund und in der Region bestens

bekannt. Gemeint ist die ehemalige v-Niederlassung direkt an

der B1 am Westfalendamm 106 gelegen. Was vielleicht noch nicht

jeder weiß: Seit nunmehr zwei Jahren hat das traditions reiche

Autohaus einen neuen Besitzer.

Die Auto Schrader Gruppe, ein familiengeführtes

Unternehmen mit Firmensitz

in Braunschweig und rund 170 Mitarbeitern

sowie derzeit neun Autohäuser in

Niedersachen und Nordrhein-Westfalen,

hat die Niederlassung vor zwei Jahren

von Citroën gekauft. „Wir sind in Hamm

und in Bochum bereits mit jeweils einem

Autohaus präsent. Die Expansion an

einem weiteren Standort im Ruhrgebiet

war für unser Unternehmen von großer

strategischer Bedeutung. Mit dem neuen

Standort in Dortmund schließen wir diese

Lücke und bereichern unser Filialnetz,“

sagt Siegfried Herrchen, Geschäftsführer

von Auto Schrader in Dortmund.

CITROËN, DS UND NISSAN

Neben den Marken Citroën und DS gehören

seit fast einem Jahr auch die Modellneuheiten

von Nissan zum Verkaufsprogramm.

Ständig über 100 Neuwagen hält

Auto Schrader in Dortmund für den Verkauf

vorrätig. Hinzu kommen rund 50 bis

60 Gebraucht- und circa 20 Nutzfahrzeuge.

“Die Startphase in den ersten zwei Jahren

ist super angelaufen,“ sagt Geschäftsführer

Herrchen und ergänzt: „Dabei kommt

uns einerseits der hochfrequente Standort

Siegfried Herrchen, Geschäftsführer

von Auto Schrader in Dortmund.

Auto Schrader – direkt an der B1, Ecke Voßkuhle gelegen.

84 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Motor

Foto: © Citroën

Am auffälligsten wird die Umsetzung im

Untergeschoss. Noch vor zwei Jahren war

die Kelleretage reines Teilelager voller

alter Regale. Nach umfangreicher Renovierung

ist das rund 1.000 Quadratmeter

große Untergeschoß, zu dem man wie im

Industriezeitalter über eine graue Stahlwendeltreppe

gelangt, gleichzeitig die

Präsentationsfläche für die Gebrauchtfahrzeuge

und moderner Veranstaltungsort für

Events. Farbiges, changierendes LED-Licht

liefert einen entsprechend modernen Rahmen.

Auch ohne konkrete Kaufabsichten

lohnt hier ein Besuch. Interessant in dem

Zusammenhang: Auto Schrader hat auch

an Wochenden geöffnet.

Auch im Inneren des Citroën DS 7 Crossback: pure Extravaganz. Foto: © Citroën

direkt an der Dortmunder B1 zugute, und:

Wir haben ständig Zugriff auf den gesamten

Fahrzeugbestand in der Auto Schrader

Gruppe. So können wir unseren Kunden

auch kurzfristig genau das gewünschte

Fahrzeug mit entsprechender Lackierung,

Ausstattung und Motorisierung liefern.“

Auch für das Jahr 2017 ist man bei Auto

Schrader optimistisch. Die Vorzeichen

dafür stehen durchaus gut, zumal mit

dem im Januar neu im Markt eingeführten

Citroën C3 und der ebenfalls neuen

Generation des Nissan Micra gleich zwei

echte Auto-Highlights im Programm stehen.

„Die beiden Modellneuheiten kommen

bei den Kunden super an,“ sagt Herrchen

und meint, dass der C3 vor allem

wegen der vielen Individualisierungsmöglichkeiten

sehr gefragt sei. „Uns liegen

bereits zahlreiche Bestellungen vor. Und

die neue Generation des Nissan Micra

wird ebenfalls wieder ein Verkaufshit.“

Einen weiteren wichtigen Erfolgsfaktor

sieht der Geschäftsführer darin, dass Auto

Schrader nach wie vor ein Familienunternehmen

ist. „Die gute umfassende persönliche

Beratung und ein freundlicher

Rundum-Service stehen bei uns an erster

Stelle. Eine Maxime von Firmenchef Sven

Schrader, der den Kunden oftmals auch für

das persönliche Gespräch zur Verfügung

steht. Einen solchen persönlichen Kontakt

zum Unternehmenschef, das gibt es in der

Welt der großen Autohäuser nicht mehr so

oft. Außerdem haben alle Mitarbeiter den

direkten Zugang zu den Geschäftsführern,

was wiederum schnelle und flexible Entscheidungen

ermöglicht und letztlich dem

Kunden zugute kommt.“

Komplettrenovierung, Modernisierung

sowie Neugestaltung sämtlicher Räumlichkeiten.

Das Ergebnis darf man durchaus

als gelungen und ebenso außergewöhnlich

bezeichnen. Letzteres bringt schon das traditionsreiche

Gebäude selbst mit sich: Ein

Autohaus mit nahezu 3.500 Quadratmeter

Ausstellungsfläche und vier Etagen findet

sich nun mal nicht an jeder Ecke.

AUTOMOBILE VIELFALT

AUF 3.500 QUADRATMETERN

Das Gestaltungs- und Einrichtungskonzept

kombiniert Tradition und Moderne.

Hohe und offen gestaltete Räume,

Industrielook und Loft-Ambiente prägen

die Innenraumgestaltung. Das Ganze

wird mit innovativer LED-Lichttechnik,

modernen Präsentationsmedien sowie

Flachbild-TV-Geräten kombiniert mit

aufwändiger Soundtechnik.

NEUER DS STORE UND 40

JAHRE AUTO SCHRADER

Auf zwei weiteren Etagen mit jeweils

1.000 Quadratmeter großen Ausstellungsflächen

präsentiert Auto Schrader

seine Neufahrzeuge. Die obere erste

Etage ist Nissan vorbehalten. Im Erdgeschoß

finden sich die Fahrzeuge von

Citroën und DS. Über 600 Quadratmeter

groß ist der Werkstattbereich. Insgesamt

20 fest angestellte Mitarbeiter kümmern

sich bei Auto Schrader in Dortmund

um den perfekten Service. Davon sind

fünf Mitarbeiter im Verkauf und drei

im Backoffice tätig. Die übrigen zwölf

Beschäftigten stehen in der Werkstatt für

den umfassenden Kfz-Service bereit.

Im Herbst dieses Jahres steht ein weiteres

nächstes Highlight bei Auto Schrader in

Dortmund an. Dann eröffnet ein exklusiver

DS-Salon in dem Autohaus an der B1. Pünktlich

zur Eröffnung erlebt der neue SUV DS

7 Crossback seine Markteinführung. Man

darf darauf gespannt sein. Das absolute

Highlight kommt am Schluss: In diesem

Jahr blickt die Auto Schrader Gruppe auf

ihr 40jähriges Bestehen. Dazu gratulieren

wir natürlich ganz herzlich und wünschen

dem Unternehmen sowie Auto Schrader in

Dortmund weiterhin viel Erfolg. n

Text und Fotos: Jens Büchling

INDUSTRIELOOK, LOFT-AMBIENTE

UND MODERNE LICHTKUNST

Im März 2015 startete Auto Schrader in

Dortmund. Parallel mit der Inbetriebnahme

der neuen Niederlassung begann

eine umfassende und ebenso aufwändige

Stimmungsvolle Lichtakzente durchziehen das gesamte Autohaus.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

85


Gesundheit | Anzeige

Der sanfte

Weg zur

Natürlichkeit

TOP- Interview mit

Dr. Dirk Eichelberg

Die Sehnsucht nach einem frischen

und verjüngten Aussehen hat für

viele Frauen – und auch Männer –

eine Grenze: Sie verläuft vor dem

Operations-Saal. Deshalb sind sanfte

Methoden, die Falten zu glätten

und ein ebenmäßiges Hautbild

zurück zu gewinnen, der zukünftige

Weg in der ästhetischen Medizin.

Wir fragen Dr. Dirk Eichelberg, den

leitenden Arzt der Hansaklinik.

Es klingt verlockend: Statt ins Bistro

mal eben zur Behandlung und anschließend

verjüngt wieder ins Büro. Ist das

wirklich möglich?

Es gibt inzwischen tatsächlich ein

sehr großes Spektrum von sanften und

schnellen Behandlungs-Methoden. Aber

vieles wird versprochen, weniges wird

gehalten und Risiken werden meist

verschwiegen. Ästhetische Medizin ist

absolute Spezialistenarbeit.

Selbst Stars und Sternchen sieht man

mit lächerlichen Schlauchboot-Lippen

und maskenhaften Gesichtern und fragt

sich: Wer findet das wirklich schön?

Solche Ergebnisse lassen auf eine unprofessionelle

Behandlung schließen.

Absolute Natürlichkeit ist das oberste

Gebot! Ästhetisch tätige Ärzte sollen wie

Maler und Bildhauer für ein Gesicht sein.

Wir orientieren uns immer am gesamten

Menschen: Passt eine ästhetische

Behandlung zum Typ, wie waren die Wangen,

die Nase, die Lippen von rund 10 Jahren?

Niemals darf eine Behandlung vom

Grundkonzept eines Gesichtes abweichen,

dann sieht es immer „fremd“ aus.

Das beste Kompliment hat eine Patientin

nach einer Behandlung erhalten: „Bist

Du verliebt? Du siehst so gut aus!“. Nach

unserer Therapie soll niemand „behandelt“

aussehen, sondern eben erholt, entspannt

und frischer.

Dr. Dirk Eichelberg …

… ist in Dortmund Facharzt für Dermatologie,

Allergologie und Umweltmedizin. In der

privaten Hansaklinik Dortmund wird die Haarsprechstunde

durchgeführt. An den Universitäten

Aachen, Essen und Münster arbeitete er in

der pharmakologischen Grundlagenforschung.

Die Entwicklung des „Hair-follicle stimulating

Systems“ erarbeitete er in der Hansaklinik. Auch

die ästhetische Dermatologie gehört zu seinen

Schwerpunkten, insbesondere das „Liquid-Lifting“,

vereinfacht gesagt: „Alles außer dem

86 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Gesundheit

Wie wichtig ist das Material, mit dem Sie

Behandlungen durchführen? Hyaluron-

Präparate gibt es doch so viele?

In einen Körper dürfen nur hochwertigste

Materialien von seriösen Herstellern mit

Weltruf. Wie ein Sternekoch, der nur beste

Zutaten verwendet, sollte ein Arzt auch nur

mit den besten Qualitäten arbeiten.

Gibt es auch Methoden ohne Injektionen?

Um die Haut wieder zu regenerieren, gibt

es zum Beispiel die„Laser-Meso-Therapie“:

Mit einem sanften Laser werden

bei dieser Methode gewebswirksame

Substanzen, die zusätzlich mit körpereigenem

Serum aufbereitet wurden, in die

Haut geschleust. Die Wirkstoffe gelangen

so in die Hautschichten, wo sie auch

wirken. Mit Cremes ist das meist nicht zu

erreichen.

Ästhetische Therapien werden inzwischen

von vielen Ärzten angeboten.

Was unterscheidet die Behandlungen?

Unabdingbar ist ein Konzept, welches

individuelle Lösungen für die Frau oder

den Mann anbietet. Nur wenn Sie wirklich

ALLE Möglichkeiten haben, von technischen

Optionen wie Laser, Fadenlift,

über alle relevanten Unterspritzungsmaterialien,

über Meso-Therapie, Naturheilverfahren,

bis auch zu Spezialisten, die

operativ tätig sind, können sie die ideale

Lösung anbieten. Jeder benötigt seine

eigene, wirklich individuelle Behandlungsform.

Nur wenn in einer Praxis oder

Klinik mehrere Spezialisten tätig sind,

können auch vielfältige Behandlungsformen

angeboten werden. Eine gründliche

Beratung ist der Grundstein für das Wohlfühlen

nach einer Behandlung.

Was sind die neuen Entwicklungen

in der Ästhetischen Medizin?

Ganz klar: der „Volumenaufbau“. Wenn wir

älter werden, baut sich das Gewebe unter

unserer Haut ab. Wenn wir zum Beispiel an

Gewicht verlieren, sieht unser Gesicht oft

„eingefallen“ und älter aus. Wir unterfüttern

das Gesicht mit natur-identischen Materialien

wie Hyaluron oder Calciumverbindungen,

und geben dem Gesicht wieder seine

Kontur zurück, wie sie ungefähr 5-7 Jahre

vorher war. Der Mensch wirkt dadurch nicht

verändert, denn sein Gesicht wirkt absolut

natürlich. Auch ist das Gesicht „vertraut“

und sieht eben nicht „behandelt“ aus. Man

muss nur sehr behutsam vorgehen, keinesfalls

zu viel machen, eher zurückhaltend.

Wie lange braucht es, bis man wieder

„gesellschaftsfähig“ ist?

Nach einigen Therapieformen ist man

nach ca. 30 Minuten wieder einsatzfähig,

bei anderen nach zwei Tagen. Operationen

hingegen benötigen gelegentlich

etwas längere Auszeiten.

Wer Bilder von Stars sieht, erkennt oft

an den Händen das wahre Alter.

Die Hände sind doch ein ganz wichtiges

Ausdrucksmittel unserer Körpersprache.

Die Bedeutung der Hände wird gar

nicht genug in der ästhetischen Medizin

berücksichtigt. Altersflecken auf

der Haut können sogar Vorläufer von

bösartigen Gewächsen werden. Die eingefallene

Haut zwischen den Handknochen

muss nicht sein, dafür gibt es gute

Lösungen. Gesunde und schöne Nägel

gehören ebenfalls zu den neuen Therapieansätzen.

Welchen Rat möchten Sie unseren

Leserinnen und Lesern mitgeben:

Lassen Sie sich sorgfältig beraten! Ein

Internetforum ersetzt nie vertrauensvolles

Gespräch. Es gibt auf dem Markt

viele Lösungen, für SIE aber nur eine:

Die Richtige! n

Messer“. Frauen und Männer sollen frischer,

entspannter und „besser“ aussehen, aber niemals

verändert. „Ein Gesicht ist ein Kunstwerk,

aber niemals künstlich“, so sein Credo.

HANSAKLINIK DORTMUND

DR. EICHELBERG & PARTNER

SILBERSTRASSE 22 | 44137 DORTMUND

www.haararzt.de | www.hansaklinik.de

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

87


Freizeit

ZWEI TAGE Festivalfieber

IM WESTFALENPARK

Juicy Beats Festival am Freitag, 28. Juli und Samstag, 29. Juli

Eines der idyllischsten Großstadtfestivals der Republik ist das Juicy Beats am Freitag,

28.07. und Samstag, 29.07. im Dortmunder Westfalenpark. Top-Acts zur 22. Auflage des

Festivals für elektronische und alternative Pop-Musik sind Cro, Trailerpark, Bilderbuch,

SDP, Bonez MC & RAF Camora, Alle Farben, Mighty Oaks, Fünf Sterne Deluxe, SSIO,

Frittenbude, Moonbootica, OK Kid, Megaloh, Dat Adam und Faber.

Dank des weitläufigen und wunderschönen

Festival-Areals, einem ehemaligen

Bundesgartenschau-Gelände, bietet sich

abseits der großen Bühnen auch bei bis zu

50.000 erwarteten Gästen genügend Platz

für Verschnaufpausen im Grünen. Dabei

ist das Festival besonders für sein facettenreiches

Line-Up bekannt: Von Hip Hop

und Electronic Beats über Indie-Pop und

Alternative-Rock bis zu Urban-Beats und

Songwriter-Folk gibt es auch viele kleinere

Acts zu entdecken, denn insgesamt treten

rund 200 Bands und DJs aus der ganzen

Welt auf. Der Festival-Freitag bringt von 14

bis 22 Uhr ein hochkarätiges Live- und DJ-

Programm auf drei Bühnen und mehreren

Dancefloors und ist auf 18.000 Besucher

limitiert. Anschließend wird bei diversen

Aftershow-Partys weitergejubelt. Am Festival-Samstag

können dann erneut bis zu

32.000 Musikbegeisterte von 12 Uhr mittags

bis 4 Uhr nachts im gesamten Westfalenpark

auf über 20 Bühnen und Floors feiern.

Dafür wird fast jede denkbare Location im

Park genutzt: Ob Festwiese oder Seebühne,

Turmrestaurant oder Schachplatz. Jedem

Ort ist eine eigene Frucht zugeordnet, die

sich in der Dekoration und Beschilderung

wiederfindet. Das praktische „Fruchtleitsystem“

ist auch in die Festival-App integriert.

VIELFÄLTIGES BÜHNENPROGRAMM

MIT AKTEUREN AUS DER REGION

Für das vielfältige Programm arbeitet das

Festival mit regionalen Clubs, Partymachern

und Kulturakteuren. So sind Radio Cosmo

(früher Funkhaus Europa), das Konzerthaus

Dortmund, das europäische Netzwerk

„Liveurope“ und die Initiative „Dortmund.

Macht.Lauter“ des Kulturbüro Dortmund

vertreten. Auch eine Bühne für Poetry-Slammer

aus der Region gibt es wieder. In Sachen

elektronischer Tanzmusik setzt man vor

allem auf die vielen teils international erfolgreichen

Acts der Region, wie Tube & Berger

oder Juliet Sikora von Kittball Records oder

88 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Freizeit

die 1Live-DJs Klaus Fiehe, Larse, Christian

Vorbau und Larissa Rieß. Erstmals präsentiert

das Booking-Kollektiv Polytope einen

eigenen Floor. Das Label steht für eingängigen

Electro-Pop und vertritt mehrere international

erfolgreiche House-Acts, darunter

auch der Berliner Alle Farben. Beim Juicy

Beats ist Polytope mit dem Schweizer DJ und

Produzenten Nicolas Haelg, dem Duo Younotus

und der Djane und Produzentin Pretty

Pink vertreten. Mit der Partyreihe „Baunz“

holen die Juicy Beats Veranstalter außerdem

eine der erfolgreichsten Trap- und Dub-Partys

der Region als neuen Floor aufs Festival.

SILENT DISCO, HIP-HOP-CAMP,

VIDEO GAMES & KREATIV.MEILE

Einen besonderen Stellenwert hat das

umfangreiche und oft ungewöhnliche Rahmenprogramm:

So wird die Festwiese am

Samstag nach dem Live-Programm zur großen

Silent Disco mit über 3.000 Kopfhörern.

Die Plattform „Bring your own Beats“ präsentiert

ein Hip-Hop-Camp inklusive Live-Graffiti

und Frühstücks-Jam. Die junge Literaturund

Poetry-Szene der Region wiederum wird

auf der „Sounds & Poetry“-Bühne vorgestellt.

Designer, Labels und Künstler aus ganz NRW

kann man auf der Kreativ.Meile entdecken.

Im Open-Air-Kino an der Seebühne gibt

es zudem ein Musikvideo-Programm der

internationalen Kurzfilmtage Oberhausen

sowie Videospiele auf Großleinwand

zum mitspielen. Außerdem wird ein zum

DJ-Pult ausgebautes Tuk Tuk zur rollenden

Disco, die an wechselnden Orten Halt macht.

Als besonderen Service für die Gäste kann

man sich mit den Hellweg Stagedrivern kostenlos

zwischen Hauptbahnhof, Campingplatz,

Volksbad und Park chauffieren lassen.

CAMPINGPLATZ MIT BLICK

AUFS STADION

Erneut richten die Veranstalter auch einen

Zeltplatz ein. Das Campingareal zwischen

Westfalenpark und dem Westfalenstadion

ist drei Minuten Fußweg vom Festival entfernt

und bietet Platz für bis zu 1.400 Zelte.

Im Zentrum lädt eine 700 Quadratmeter

große Beach-Area mit Kiosk und Imbiss

zum Entspannen ein. In den Gebäuden des

angrenzenden Sportvereins gibt es zudem

eine Frühstücks-Lounge und Aftershow-

Partys. Als besonderes Highlight können

die Camper für einen kleinen Aufpreis das

nahegelegene Freibad besuchen, in dem

ebenfalls wechselnde DJs auflegen.

ANREISE AUS DEM VRR-BEREICH

IST IM TICKETPREIS ENTHALTEN

Tickets sind auf der Festival-Homepage

sowie bei allen Vorverkaufsstellen erhältlich.

Kombitickets kosten 70 Euro. Karten

für einzelne Tage je 37 Euro. Für Teenager

zwischen 11 und 13 gibt es Teen-Tickets für

40 Euro (Kombi) und 20 Euro (Einzel). Für

das Nachtprogramm am Samstag ab 22 Uhr

gibt es ein zusätzliches Ticket-Kontingent.

Die Nachtpartykarten sind ab Juni im Vorverkauf

erhältlich. Die kostenlose An- und

Abreise mit Bus und Bahn aus dem VRR-

Gebiet ist enthalten. Veranstaltet wird Juicy

Beats vom UPop e.V. in Kooperation mit der

Popmodern GmbH und dem Jugendamt der

Stadt Dortmund. Präsentator ist Brinkhoff´s

No.1. Zudem unterstützen die Sparkasse

Dortmund, die Fachhochschule Dortmund,

DOKOM21 und Red Bull das Open Air. n

SDP

TUBE & BERGER

KID OK © Stefan Braunbarth

Nakadia

PAT THOMAS

PINS © Shannon Kurlander Galore

MIGHTY OAKS

MOONBOOTICA

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

89


Menschen

In der Mode gibt es

keinen Stillstand

Andreas Adenauer will Textilgeschichte schreiben. Der Enkel des ersten Bundeskanzlers hat sich mit seinem Unternehmen

in im alten Zollhaus in Meerbusch niedergelassen. Von hier aus betreibt er inzwischen 15 Strandhäuser mit

Franchise-Partnern in ganz Deutschland. Das neueste Strandhaus wurde in Dortmunds Kleppingstraße eröffnet.

Aktuell gibt es keinen Social Media Kanal, der seine Mode nicht anpreist. Frische Farben und hochwertige Stoffe sollen

die Menschen von seiner Marke überzeugen und ein Lebensgefühl von Freiheit, Meer und Sonnenschein vermitteln.

Ob auf Sylt, in Dortmund, in Lindau oder in Kitzbühel – seine Mode bringt eine frische Brise in die Kleiderschränke.

Top Magazin: Herr Adenauer, Sie haben

das ehemalige Zollhaus in Meerbusch, ein

denkmalgeschütztes Fachwerkhaus, als

Firmensitz gewählt. Privat wohnen Sie in

der Eifel. Was hat Sie an den Rhein gezogen?

Andreas Adenauer: Meerbusch bietet für

mich die perfekte Mischung aus Land und

Nähe zur Stadt, verbunden mit einer Prise

Weltoffenheit. Ich bin in Bonn geboren und

habe sieben Jahre in Röhndorf gelebt – bin

sozusagen ein echter Rheinländer. Meine

Familie und ich lieben den Rhein. Kinder,

Kirche, Unternehmen und Schule lassen

sich hier perfekt miteinander kombinieren.

Wir fühlen uns einfach wohl.

Mode zum Wohlfühlen – ist das auch die

Idee hinter Ihrem Label?

Wir machen keine Mode, sondern Bekleidung

für ein Lebensgefühl. Es gibt nichts

besseres, als sich in der richtigen Kleidung

selbst zu fühlen, zu sein. Menschen, denen

dieses Gefühl wichtiger ist als strikte Modediktate,

dürfen sich von uns angesprochen

fühlen. Entspannte Zeitgenossen.

Was fasziniert Sie am Thema Mode?

…, dass es keinen Stillstand gibt.

Sie legen großen Wert auf faire Produktion?

Ja, ich komme vom Dorf, da unterstützt

jeder jeden. Der Bäcker den Elektriker, der

Tankwart den Gastronom. Das meiste Geld

und die Leistung bleiben in der Gemeinschaft.

Europa ist eine Gemeinschaft.

Warum sollen wir sie schwächen? Wir

kaufen das Sweatshirt aus Portugal und

der Portugiese unseren Golf. Mein Motto:

Kaufe wo Du lebst! 70 Prozent unserer

Nähereien sitzen in Europa, einige davon

in Griechenland, der Türkei, Portugal , Italien.

Wenn ich unsere Betriebe besuche,

verbinde ich das gerne mit einem Abstecher

zum Meer.

Finden Sie am Wasser Inspiration?

Ich liebe das Meer, Wind und Sonne. Wann

immer es geht, reisen wir an die Nord- oder

Ostsee und genießen die frische Brise. So

leicht wie ein Tag am Strand, so fühlen sich

auch unsere Lieblingsteile an. Bei meinen

Entwürfen denke ich an Strandfarben und

Sonnenuntergänge. Der Strand gibt die Inspiration

für die Bekleidung, und die Bekleidung

inspiriert zum Wohlfühlen. Blusen und

Hemden weich wie Sand – Jacken, die man

das ganze Jahr tragen kann, dazu Woll Teddy

Jacken und die besten Sweat shirts, in denen

man nie friert. Und dazu lässige Boyfriend

Denims und Hosen, gewaschen wie schon

90 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Menschen

10 Jahre darin gelebt. Kurze Hosen und

Hoodies, Softshelljacken in frischen Farben –

eben die Lieblingsteile für ein entspanntes

Wochenende. In Größen für jede Kundin,

jede Strand-Frau und jeden Strand-Mann.

So fröhlich wie Ihre Mode, sehen auch Ihre

Geschäfte aus.

Bekleidung ist ein Lebensgefühl, das man

mit einem Erlebnis verbindet. Die Menschen,

die zu uns kommen, sollen Spaß

haben. Unsere Strandhäuser vermitteln

eben dieses Gefühl von Unbeschwertheit.

Die Inneneinrichtung unser A&Co Strandhäuser

lädt Menschen in eine lockere Atmosphäre

ein; ideal zum Entschleunigen.

Getreu dem Motto weniger ist mehr?

Sehen Sie, mit der Mode ist es wie mit

einem guten Essen. Die Kunst liegt im

Einfachen und Unkomplizierten.

Die Schrift auf Ihrer Kleidung sind anders.

Möchten Sie an Ihren Großvater erinnern?

Ich erinnere gerne an meinen Großvater,

aber auch an die deutsche Sprache, denn

die ist wieder im Kommen, und auch dafür

steht Adenauer & Co. Sweatshirts mit dem

Schriftzug „Adenauer & Co 1876“ oder einfach

ein Hoodie mit dem Titel „Freude“

machen dieses Lebensgefühl tragbar.

Als Enkel von Konrad Adenauer tragen

Sie einen berühmten Namen. Ist dieser für

Sie Segen oder Fluch?

Als Kind war es schon oft lästig, weil Menschen

mich nicht als „Andreas“, sondern

oft oberflächlich als „A. Adenauer“ behandelt

oder wahrgenommen haben. Heute,

erwachsen, ist es eine Verpflichtung zu

Werten, aber eben auch ein Segen, wenn

man zum Beispiel eine Marke baut.

Wie prägte Ihre Familie Ihren Werdegang?

Meine große Familie in Deutschland, Adenauer,

hat mir viel Bildung, einen weiten

Horizont und einen schönen gesellschaftlichen

Rahmen gegeben. Meine Eltern

haben uns drei Jungs sehr bodenständige

Werte vermittelt. In meinem Werdegang

hat mich aber weder die enge noch die

große Adenauer Familie geprägt. Ich bin

angetrieben von Kreativität, der Energie

der ständigen Veränderung unseres

Lebens, der Sehnsucht nach Schönheit, der

Balance der Natur und dem Wunsch nach

bester Qualität, Dinge, die lange schön bleiben

und dabei immer schöner werden – wie

ein guter Mensch! Den Kaufmann habe ich

von der Familie meiner Mama!

Wo sehen Sie Ihr Unternehmen in 10 Jahren?

Mit 80-100 Strandhäusern in den schönsten

Städten Deutschlands und weltweit,

wo wir Menschen erreichen, die unsere

Deutsche Strandhaus, Strand – Lebensweise

lieben.

Welches ist Ihr persönliches Lieblingskleidungsstück?

Ich habe etwa 50 Lieblingskleidungsstücke.

Ich liebe Jacken – schon immer. Sie

sind wie ein Mini-Zelt.

Am 5. Januar 2017 wäre Ihr Großvater

141 Jahre alt geworden. Er war nicht nur

ein großer Politiker, sondern auch ein

leidenschaftlicher Erfinder. Sehen Sie

neben Ihrer kreativen Ader noch weitere

Gemeinsamkeiten zu Ihrem Großvater?

Man sagt, ich räume mir das Recht ein,

jeden Tag klüger zu werden und ich denke

mal seinen Dickkopf. Das kreative Blut

stammt größtenteils auch von meiner

geliebten Mutter aus Schweden. n

Reinkommen und Wohlfühlen: Der Dortmunder Laden in der Kleppingstraße 6.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

91


Wirtschaft | Anzeige

Stölting gibt Vollgas!

NEUE HAUPTVERWALTUNG MIT MARINA

Es ist schon bemerkenswert, wenn ein Traditions- und Familienunternehmen aus dem

Mittelstand auf Konzernniveau agiert. Hans, Sebastian und Dominik Mosbacher tun das.

Aber der Reihe nach: Die Stölting Service

Group in Gelsenkirchen ist mit

fast 7.000 Mitarbeitern das am rasantesten

expandierende Serviceunternehmen

Deutschlands und baut inmitten der

Metropole Ruhr auf dem Gelände der ehemaligen

Zeche „Graf Bismarck“ eine neue

Hauptverwaltung mit eigenem Yachthafen.

Das Projekt hat eine solche Strahlkraft, dass

auch NRW-Bauminister Michael Groschek

bei der Grundsteinlegung mit von der Partie

war. Die Vision von Hans Mosbacher

ist es, auf Graf Bismarck „ein Zuhause für

unsere Mitarbeiter zu schaffen!“

Leadagentur für die gesamte Stölting

Gruppe ist die Bounty Kommunikations

GmbH aus dem Dortmunder Unionviertel.

Agenturchef Christian Hauck ist stolz

darauf. Und auch, dass zeitgleich mit der

Grundsteinlegung das Agenturschiff, die

‚Bounty’ vom ehemaligen Gelsenkirchener

Bürgermeister Oliver Wittke und von Hans

Mosbacher getauft wurde. So trägt die

Bounty Agenturphilosophie ‚Think out of

the box’ endlich die verdienten Früchte. n

Service

mit Tradition.

Seit 1899.

Komplett-Lösungen aus einer Hand

– weil wir ein optimales Zusammenspiel

unserer Servicebereiche Reinigung,

Security und Personal garantieren können.

Stölting Grundsteinlegung

Stölting Service Group GmbH

Willy-Brandt-Allee 314

45891 Gelsenkirchen

Tel. Telefon 02 09 / 36 11 - 0

92 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

stoelting-service-group.de

Grundsteinlegung der neuen Hauptverwaltung

92 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Wirtschaft

Oliver Wittke, Hans Mosbacher und Christian Hauck bei der Bootstaufe

Geschäftsführer: Hans Mosbacher, Dominik Mosbacher und Sebastian Mosbacher

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

93


Freizeit

Goldene Ananas

Über Ananas aus deutschen Wäldern und Hermann, den Widder.

Nenne drei Getreidearten, die bei uns wachsen: Vollkorn, Raps und Hefe (20 %)

Wie heißt das Kind vom Hirsch? „Kid“ (7%), Wo geht die Sonne auf? Im Norden (18 %).

Was klingt, wie die ganz eindeutig falschen Antworten auf die 50-Euro-Frage bei Günter Jauch,

sind tatsächlich gegebene Antworten aus dem „Jugend report Natur“ von 2010 bzw. 2016.

Hätten Sie es gewusst? Denn nur 6% der

Kinder und Jugendlichen wussten die

Antwort auf den Hirsch-Nachwuchs: Kalb.

2016 wussten nur noch 35 %, dass die Sonne

im Osten aufgeht, und nur 37 % konnten drei

heimische Getreidearten nennen. Sogar nur

12 % konnten drei essbare Früchte aufzählen,

die im Wald oder am Waldrand wachsen.

SZENENWECHSEL

Dortmunder Süden – hier wurde vor rund 50

Jahren eine Gruppe Wildschafe (Mufflons)

ausgewildert. Heutzutage halten sie sich

meist zwischen der Bittermark und Herdecke-Ende

auf. Bis auf eins. Ein Widder,

mittlerweile liebevoll Hermann genannt,

hat sich von seiner Herde abgesondert

und besucht nun häufig einen Garten an

der Wittbräucker Straße. Zu Beginn fanden

die Anwohner ihren neuen Nachbarn noch

ganz drollig – bis Hermann anfing, Gartengeräte,

Spielzeuge oder den Schuppen mit

seinem Gehörn zu malträtieren. Was tun?

Ein muffelsicherer Zaun wäre möglich,

aber teuer. Das von einem befreundeten

Jäger empfohlene Flatterband erzielte leider

nicht die beabsichtigte abschreckende

Wirkung. Die Tierschutzorganisation Arche

90 wollte das Wildtier betäuben, einfangen

und nach Schleswig zu einer anderen Herde

bringen lassen. Muffel unterliegen jedoch

dem Jagdrecht, nach dem das Einfangen

und Versetzen von Wild eine Straftat ist.

Somit hatte die Stadt die Befürchtung,

einen Präzendenzfall zu schaffen und bald

ständig an Straßen grasende Rehe versetzen

zu müssen. Arche 90 hat darauf hin einen

Aufruf gestartet, um eine Ausnahmegenehmigung

zu erzielen: Wenn schon nicht

nach Schleswig sollte Hermann zumindest

zu seiner alten Herde zurück.

HERMANN DARF NICHT

STERBEN! WARUM NICHT?

Was offensichtlich nicht laut ausgesprochen

werden darf, ist, dem zuständigen

Jäger die Genehmigung zur Erlegung zu

erteilen – Genehmigung deswegen, weil

gerade Schonzeit ist. Nur die Autobahnmeisterei

dürfte das Wildschaf im Falle der

Verkehrsgefährdung abschießen. Mittlerweile

hat man festgestellt, dass Hermann

zu lange Klauen hat, daher nun unter das

Tierschutzgesetz fällt, somit zunächst

tierärztlich behandelt und dann doch nach

Norddeutschland verbracht wird. Es ist

also sinnvoller, mehrere Hundert Euro für

ärztliche Behandlung und Transport eines

Wildtieres aufzubringen, als es zu erlegen

und sein Fleisch zu verwerten – dabei gilt:

mehr bio als Wildfleisch geht nicht! Müssen

wir uns nicht fragen lassen, ob wir im

Umgang mit Menschen genauso sensibel

und empört reagieren? Und ob wir eine

solche Einstellung auch an anderer Stelle

durchziehen, z. B. bei den Lebensmitteln,

die wir verzehren und der Kleidung die wir

tragen? Oder ist Moral eben doch keine konsequente

Haltung, sondern ein Buffet, bei

dem wir uns je nach Vorlieben bedienen?

WELCHE FARBE HABEN ENTEN?

Auf jeden Fall zeigt das Beispiel, wie fremd

uns die Natur geworden ist. 1997 gab es den

ersten „Jugendreport Natur“, der feststellte,

dass Kinder und Jugendliche ein von vielen

Wissenslücken geprägtes, aber dafür romantisch

überhöhtes Bild der Natur haben. Sie

hielten zwar Kühe nicht für lila, aber Enten

für gelb (wie in Kinderserien dargestellt). Sie

wussten nicht, welche Farbe Bucheckern

haben, aber glaubten, dass es dem Wald

schadet, wenn Bäume geschlagen werden

und hielten es für Mord, Wildtiere zu erlegen.

Diese Jugendlichen sind heute – 20

Jahre später – lange erwachsen, und es

wäre interessant festzustellen, ob sich die

Entfremdung von der Natur verfestigt hat.

Das Beispiel Hermann und die weiteren

Jugendreporte lassen darauf schließen.

Bei den zahlreichen falschen Antworten

in 2016 auf die Frage nach essbaren Waldfrüchten

dominieren vor allem Früchte

aus dem Supermarkt wie Äpfel und

Birnen, aber auch Exoten wie Banane,

Mango oder Ananas werden genannt – ein

Indiz dafür, dass viele Heranwachsende

weder wissen, wie Früchte wachsen (z.B.

Plantagen) noch, welche Früchte einheimisch,

welche exotisch sind und auch

nicht, was zu welcher Jahreszeit reif ist.

94 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Der „Lernort Natur-Koffer“ – für elebnisorientiertes

Lernen in Kindergarten und Grundschule.

URWALD KONTRA WIRTSCHAFTSWALD

Auch die Vorstellung, dass der Wald

bewirtschaftet wird, dass das Holz für

Möbel, Dachstühle etc. irgendwo herkommen

muss, scheint vollkommen fremd zu

sein. Natürlich gibt es auch in Deutschland

Waldgebiete, in die der Mensch nicht

mehr eingreift. Das trifft auf etwa 5 % des

deutschen Waldes zu. Die restlichen 95 %

werden bewirtschaftet, d.h. Bäume werden

gepflanzt, um sie irgendwann ernten

zu können. Entsprechend wird von Zeit zu

Zeit ausgelichtet, freigeschnitten etc. Das

jedoch wird als schädlich empfunden.

BEISPIELE FÜR ENGAGEMENT

Zum Glück gibt es ein paar Institutionen,

die versuchen, insbesondere Kindern wieder

ein realistisches Bild der Natur zu vermitteln

und ihnen die Zusammenhänge

nahezubringen. Die Stiftung „Natur &

Mensch“ z.B. bietet den „Lernort Natur-

Koffer“, eine naturpädagogische Materialsammlung

für erlebnisorientiertes Lernen

in Kindergarten und Grundschule. Darin

enthalten sind zum Beispiel ein Fernglas,

Fellstücke, Bestimmungsmedien

für Bäume, Sträucher und Tiere sowie

Becherlupen. Damit können Exkursionen

in die Natur vor- und nachbereitet werden.

Für die Schüler der Sekundarstufe 1

bietet die Stiftung „Natur & Mensch“ den

Waldrucksack, der neben anderen Dingen

eine Wildkamera, ein Nachtsichtgerät,

USB-Mikroskope und Sammelbehälter

enthält. Koffer und Rucksack können

gegen einen festen Spendenbetrag über

die Stiftung bezogen werden. So wird

durch eigenes Erleben Wissen vermittelt,

was anscheinend in den Lehrplänen der

Schule nicht mehr vorkommt.

Auch die rollenden Waldschulen, die von

vielen Kreisjägerschaften unterhalten werden,

bringen die heimische Fauna und

das Wissen drum herum zu den Kindern.

Auch gibt es mittlerweile Schulen, die in

Kooperation mit den örtlichen Imkern ein

Bienenvolk gemeinsam bewirtschaften.

Fazit: Im Namen des Tier- und Naturschutzes

gedeihen manch seltsame Blüten, während

ganz grundsätzliches, tradiertes Wissen

immer mehr verloren zu gehen scheint. Vielleicht

wäre es ja ein Ansatz, bei sich selbst

anzufangen und am nächsten schönen Sonnentag

einen Waldspaziergang zu machen

und sein eigenes Wissen ein wenig aufzufrischen

und vielleicht sogar weiterzugeben! n

Text: Britta Röttger

Freizeit

Jägerstiftung

natur+mensch

Gemeinsam

Zukunft stiften

Freude an der Natur durch

persönliches Erleben

Schutz von Natur und Tieren

Der fortschreitenden

Naturentfremdung des

Menschen entgegenwirken

Förderung von Bildung

und Erziehung durch

Lernort-Natur-Koffer und

Waldrucksack

Der Waldrucksack der

Stiftung „Natur & Mensch“ –

u a. mit Wildkamera,

Nachtsichtgerät und USB-

Mikroskop. Koffer (s.o.) und

Rucksack können gegen

einen festen Spenden betrag

bezogen werden.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

95

Jägerstiftung natur+mensch

Johannesstr. 5 · 48329 Havixbeck

Tel.: 02507 / 98 20 45 0

E-Mail: info@jaegerstiftung.de

www.jaegerstiftung.de


Reise

Mit der Alten

über die Insel

Warum nicht auf einem Klassik-Motorrad

Mallorca erkunden. Ein Engländer weiß,

wie und wo es lang geht. Text: Bernd Lager

Mein Gott, was waren das für Zeiten, als

Motorräder noch ständig Ölflecken

auf dem Boden hinterließen, schlecht

ansprangen, während des Gasgebens

qualmten oder beim Bremsen quietschten.

Trotzdem soll es selbst heutzutage noch

Menschen geben, die genau diesen Zeiten

hinterhertrauern. Zeiten, in denen Motorräder

keine sterilen, mit elektronischen

Fahrhilfen zugedröhnten Hightech-Roller

waren, sondern vielmehr chromblitzende,

laut röhrende sowie nach verbranntem

Benzin stinkende Stahl-Hengste, die es bei

jedem Ausritt aufs Neue zu bändigen galt.

Hugh Birley gehört zweifellos zu dieser

selten gewordenen Spezies sentimentaler

Motorrad-Fans. Vor knapp sieben Jahren

verkaufte der damals noch in London

lebende Unternehmen die eigene PR-Firma,

um auf Mallorca seiner bedingungslosen

Leidenschaft für klassische Bikes nachgehen

zu können. Unter dem Namen „Albion

Classic Motorcycles“ bietet Birley seit vier

Jahren geführte Insel-Touren auf bis zu 60

Jahre alten Motorrädern an. Vier der derzeit

insgesamt acht Maschinen, die für die Halboder

Ganztages-Touren zur Verfügung stehen,

gehörten zu Birleys Privatsammlung,

die er mit dem Anhänger nach Mallorca

brachte. „Ich wollte anfangs hier eigentlich

eine Art Vorruhestand genießen. Aber nur

irgendwo in der Bar zu sitzen und Kaffee zu

trinken, schien mir dann doch etwas langweilig.

Außerdem wollte ich ja, dass meine

Motorräder bewegt werden und nicht nur

irgendwo hübsch poliert in der Garage stehen“,

erzählt Birley über die Entstehungsgeschichte

von „Albion Motorcycles“.

SITZ IN SON BUGADELLES

Doch die war keinesfalls ein Selbstläufer.

„Allein die Ummeldung der Maschinen auf

spanische Kennzeichen hat mich ein Heidengeld

und noch mehr Nerven gekostet“.

Sitz seines Motorrad-Verleihs ist eine große

Lagerhalle in Calvias Industriegebiet Son

Bugadelles. Zur Auswahl stehen neben drei

italienischen Bikes (zwei Ducati und eine

MotoGuzzi) auch vier englische Marken

(BSA, Norton und Triumph) sowie eine

deutsche BMW. Schmuckstück in der Flotte

ist eine seltene Vincent Rapide von 1953.

Die bekommen allerdings nur von Birley

ausgelesene Fahrer in die Finger. Anschließend

wird an einem großen Kartentisch

mit allen Teilnehmern die Ausflugsroute

festgelegt. Nach dem Briefing werden

Helm und Biker-Jacke ausgehändigt.

UND DANN GEHT ES SCHON LOS.

„Ich fahre mit den Gruppen meist einmal

die Westküste entlang. Von Andratx nach

Pollensa. Die Straße ist wie für Motorrad-Ausflüge

gemacht.“ Alle Stunde wird

in einer Bar, einem Aussichtspunkt oder

einem Restaurant Zwischenstopp eingelegt.

Denn bei engen Kurven heißt es ordentlich

am Lenker zupacken. Andererseits gehe es

auch nicht darum, neue Geschwindigkeitsrekorde

aufzustellen. „Wir cruisen im gemütlichen-Tempo,

um Landschaft und Bikes zu

genießen“, sagt Birley. Zu seiner Kundschaft

gehören in der Regel kleine Gruppen von

Motorrad-Fans, die sich die Insel für ein oder

zwei Tage aus dem Sattel einer klassischen

Maschine anschauen möchten.

FRAUEN IM VORTEIL

Und nicht nur Männer. „Frauen kommen

mit solchen Motorrädern oftmals besser

zurecht als ihre männlichen Partner“,

glaubt der Brite. Grund: „Sie hören bei der

Einweisung genau zu. Viele Männer sind

dagegen der Meinung, immer alles bereits

zu wissen. Und bekommen die Maschine mit

dem Kickstarter oftmals erst dann an, wenn

die Damen schon längst Gas geben“. Ob die

Vermietung alter Motorräder auf Mallorca

denn überhaupt ein Geschäft sei? Natürlich

nicht, sagt Birley mit einem Anflug seines

feinen englischen Humors. Ganz im Gegenteil.

Aber eine größere Rentabilität habe er

mit dem Geschäft auch nie beabsichtigt.

„Solange genug Geld übrig bleibt, um die

Maschinen im perfekten Zustand zu halten

und vielleicht das eine oder andere Motorrad

dazuzukaufen, ist für mich alles in Ordnung.

Auch wenn das jetzt kitschig klingt: Mir

macht es einfach einen Heidenspaß, wenn

sich Menschen heutzutage noch über Dinge

freuen können, die älter sind als sie selbst.“

ALBION MOTORCYCLES

Geführte Touren mit klassischen Motorrädern

auf Mallorca. Preis: 175 Euro pro Tag

inklusive Helm, Jacke und Guide. Info

unter www.albionmotorcycles.com n

96 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Lifestyle

Das Taschenmesser

des 21. Jahrhunderts

Smarte Tipps, mit denen sich noch mehr aus dem Smartphone machen lässt

Ein kompaktes Werkzeug mit zahlreichen

Funktionen, dabei so leicht, dass

es immer griffbereit ist: Das Smartphone ist

zum „Schweizer Taschenmesser“ des 21.

Jahrhunderts avanciert. Für die meisten

ist der digitale Alleskönner im Alltag längst

unverzichtbar geworden. „Mit dem Gerät

hat der Nutzer sein individuell zusammengestelltes

Service- und Supportteam stets

in der Tasche“, sagt Stephan Heininger von

congstar. Hier gibt es fünf smarte Tipps,

mit denen sich das Smartphone unterwegs

noch besser nutzen lässt:

Mit den passenden Apps liefert das

1. Smartphone für Autofahrer Empfehlungen,

wo sich in der Nähe eine Tankstelle

befindet und ob es im Umkreis eine

preisgünstigere Alternative gibt. Die kostenlose

Tank-App clever-tanken.de etwa

ist eine beliebte Variante. Mit vielen Navigations-Apps

lassen sich nachts sogar

Geschwindigkeit und Navigationsanweisungen

auf die Frontscheibe reflektieren.

Ist Regen in Sicht? Antwort darauf

2. geben beliebte Wetter-Apps wie

wetter.com oder der sogenannte Regenradar.

Das funktioniert aber nur, wenn die

Standorterkennung eingeschaltet ist.

Bargeldloses und mobiles Bezahlen

3. mit dem Smartphone wird immer

wichtiger. Wer kontaktlos bezahlen

möchte, sollte ein Smartphone mit dem

mobilen Verbindungsstandard NFC (Near

Field Communication) haben. Damit werden

die Funktionen beispielsweise der

Apps MyWallet und Android Pay unterstützt.

Mit Tutorial-Videos hält das Smartphone

auch unterwegs jeder-

4.

zeit Tipps und Tricks bereit. Detaillierte

Schritt-für-Schritt-Anleitungen rund ums

Reparieren unterwegs gibt es bei YouTube

oder in speziellen Hilfeforen. Damit die

schnelle Hilfe auch unterwegs abrufbar

ist, empfiehlt es sich, einen Tarif mit ausreichendem

Highspeed-Datenvolumen zu

buchen.

In Apps wie Runtastic steckt mehr,

5. als sie auf den ersten Blick vielleicht

erkennen lassen. So kann sich der

Freizeitsportler während des Laufens

Geschichten erzählen lassen und sein

Lauftempo dem Story Running-Modus

anpassen. Zudem liefert die App nützliche

Tipps – etwa zur optimalen Flüssigkeitszufuhr

für verschiedene Sportarten. n

Musik hören, Wetter checken, Fahrplan abrufen:

Das Smartphone ist als Alleskönner im Alltag

unverzichtbar. Foto: djd/congstar.de/istock

Mehr als Fahrpläne und Navigation

Zahllose Werkzeuge in einem Gerät – so hat jeder seinen Assistenten stets dabei. Foto: djd/congstar.de us

Mobilität und Smartphone gehören heute

untrennbar zusammen. Mehr als die Hälfte

aller Smartphone-Nutzer verwendet das Handy

gelegentlich als Navigationsgerät. „Das Smartphone

kann aber noch viel mehr – etwa indem

es im Falle einer Panne per Gelbe Seiten-App

den Weg zur nächsten Werkstatt weist“, erklärt

Stephan Heininger von congstar. Wanderer

wissen dank Kompassfunktion und Standorterkennung

selbst in unwegsamem Gelände

genau, wo sie sich befinden. Und in fremden

Städten erweist sich das Smartphone als Reiseführer,

der alle Sehenswürdigkeiten kennt.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

97


Motor | Anzeige

Zeit für ein neues

Discovery

Zeitalter

Der neue Land Rover Discovery

feiert am 22. April Premiere bei

Premiumcars Peters.

Die britische 4x4-Marke präsentiert die nunmehr

fünfte Modellgeneration des Land Rover Discovery.

Der neue Discovery ist da! In idealer Weise

verkörpert er die Land Rover-Philosophie

des „Above and Beyond“ – er verknüpft

modernes Land Rover-Design und britische

Coolness mit einem unaufhaltsamen Drang

nach Abenteuer. Die fünfte Generation des

Verkaufsschlagers ist ein echter Land Rover-

Geländewagen: authentisch, vielseitig und

in jeder Hinsicht leistungsfähig. Der ab

kommendem Frühjahr erhältliche neue

Discovery bietet bis zu sieben Passagieren

auf vollwertigen Sitzen in drei Reihen großzügig

Platz und Komfort – und er glänzt mit

zahlreichen cleveren Details, die ihn zum

Alleskönner für den Auto-Alltag machen.

Die lange Erfolgsgeschichte des Discovery

wird mit einem spannenden neuen Kapitel

weitergeschrieben.

Vor mittlerweile 27 Jahren erschien der

erste Discovery auf dem Markt. Und von

Anfang an hatte Land Rover clevere Ideen

für den automobilen Alltag als Herzstücke

in die Baureihe implantiert. Mehr als

1,2 Millionen Kunden entschieden sich

über vier Modellgenerationen für das

überaus vielseitige Modell von der britischen

Insel. Jetzt ist der Discovery bereit

für die Zukunft – mit der komplett neu

entwickelten fünften Modellgeneration,

die der 27-jährigen Modellgeschichte in

jeder Hinsicht die Krone aufsetzt. Die

Basis des neuen Discovery bildet die

hochmoderne Land Rover-Plattform

für Fullsize-SUV: Sie ist extrem robust

und sicher, dabei leicht und innovativ.

Sie schafft die Grundlage für ein neues

Discovery-Zeitalter, das von verwöhnendem

Komfort und cleverer Anpassungsfähigkeit

geprägt ist.

MODERNSTE TECHNIK

Hinzu kommt natürlich modernste Technik,

die schnell und einfach nutzbar ist.

So sind Familien zum Beispiel über den

Discovery stets mit der Welt um sie herum

verbunden. Sie erobern sich diese Welt in

bester Discovery-Manier: sicher und souverän

auf jedem Terrain, in jeder Umgebung,

bei jedem Wetter. Denn mit einem

Discovery erreicht man seine Ziele.

MODERNES DISCOVERY-DESIGN –

FRISCH UND HOCHWERTIG

Die fünfte Discovery-Generation nimmt

an mehreren Stellen Markenzeichen der

Modellreihe auf. Zum Beispiel mit der Stufe

im Dach, die bislang jeden Discovery kennzeichnete.

Die Stufe ist kein Selbstzweck,

sondern die elegante Gestaltungslösung

für ein praktisches Erfordernis. Denn dank

des im hinteren Teil leicht erhöhten Dachs

können auch die Passagiere der dritten

Sitzreihe reichlich Kopffreiheit genießen.

So besitzt der neue Discovery wiederum

die modelltypische „Theaterbestuhlung“:

Jede Sitzreihe ist ein wenig höher angeordnet

als die vor ihr.

DESIGN UND TECHNIK

AUS EINEM GUSS …

… mit diesem Profil schickt Land Rover den

neuen Discovery auf die Reise. Ein Erfolg

intensiver Entwicklungsarbeit zeigt sich im

Innenraum an sieben vollwertigen Sitzen

in drei Reihen – und dies bei einer Gesamtlänge

der Karosserie von knapp unter fünf

Metern. Während andere Modelle vergleichbarer

Größe lediglich 5+2 Plätze vorweisen

können, sind die beiden Sitze der

dritten Discovery-Reihe für 95 Prozent der

Erwachsenen ausgelegt. Fünf ISOFIX-Befestigungspunkte

für Kindersitze machen die

Bestuhlung zudem besonders familientauglich.

Das Interieur des neuen Discovery greift

das moderne Design des kleineren Markenbruders

Discovery Sport auf und verfeinert

es nochmals. So zählen im neuen Discovery

beispielsweise hochwertige Materialien wie

Windsor-Lederbezüge oder Eiche-Echtholzdekore

zu den möglichen Optionen, um den

Innenraum zu verschönern. n

VORSCHAU

Ab Juli 2017 bei Premiumcars Peters:

Der neue Range Rover Velar – pur,

elegant und voller Technik.

98 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Gesundheit

Curcumin

Ein weiteres Wundermittel?

Curcumin, oder auch Kurkuma,

ist zur Zeit in aller Munde. Doch

was hat es auf sich mit dem

Extrakt der indischen Gelbwurz?

Bei Curcumin handelt es sich um einen

sekundären Pflanzenstoff, ein sogenanntes

Flavinoid, das aus der Pflanze

Curcuma longa gewonnen wird und das

dem Curry seine intensive gelbe Farbe

verleiht. Das Rhizom der Curcuma longa

spielt in der ayurvedischen Medizin seit

langem als Heilpflanze eine wichtige

Rolle, seine Verwendung ist in Indien seit

4000 Jahren belegt und wird zu den „heißen“

Gewürzen gezählt, denen eine reinigende

und energetisierende Wirkung

zugesprochen wird.

POSITIVE WIRKUNG

BEI KREBSERKRANKUNGEN

Aber was sagt die die Schulmedizin zu

den vielfältigen positiven Wirkungen,

die dem Curcumin zugeschrieben werden?

Mehr als 3000 Studien finden sich

mittlerweile, die sich hauptsächlich mit

der Wirkung des Curcumin auf Krebserkrankungen

beschäftigen. Einige der

mittlerweile auch von der Schulmedizin

als gesichert angenommenen Wirkungen

sollen im folgenden erläutert werden: Als

gesichert darf allen voran die krebshemmende

Wirkung des Curcumin angesehen

werden. In mehreren Studien konnte

gezeigt werden, dass Curcumin eine

positive Wirkung in Bezug auf Brustkrebs,

Prostatakrebs und Darmkrebs hat.

So ließ sich etwa die Zahl und Größe von

Darmpolypen, einer möglichen Vorstufe

von Darmkrebs, deutlich reduzieren.

Darüber hinaus reduziert Curcumin die

Entwicklung eines Zelltyps, der für die

Resorption von Knochensubstanz verantwortlich

ist und wirkt so dem Abbau

von Knochen entgegen. Und nicht

zuletzt konnte auch die entzündungshemmende

und schmerzstillende Wirkung

von Curcumin nachgewiesen und

aufgeklärt werde: sie kommt zustande

durch Hemmung von Enzymen mit so

exotischen Namen wie NO-Synthase,

Lipoxygenase und Cyclooxygenase-2,

die für die Bildung von entzündungsfördernden

Botenstoffen zuständig sind.

ALSO ALLES IM GRÜNEN BEREICH?

Nicht vollständig, denn da wo Licht ist,

ist bekanntlich auch Schatten. Je nach

Medikamenten, die der Patient sonst

noch parallel einnimmt, insbesondere

bei bestimmten Chemotherapeutika,

kann Curcumin die Wirksamkeit dieser

Medikamente verringern und zum Teil

sogar gänzlich aufheben. Und da Curcumin

nur sehr schlecht aus dem Magen-

Darm-Trakt resorbiert wird, ist seine

Verfügbarkeit im Körper bei oraler Aufnahme

sehr gering; die in den Studien

erzielten Blutwerte lassen sich selbst

mit neuen Curcuminpräparaten so nicht

erreichen.

ALSO WAS TUN?

Zum einen muss eine hohe Verfügbarkeit

des Curcumin für den Organismus

sichergestellt werden. Dies gelingt als

Infusion, bei der Curcumin besonders

aufbereitet und dann direkt in die Vene

gegeben wird, am besten. Und zum

anderen gehört Curcumin in die Hände

eines erfahrenen Therapeuten, der auch

die Kontraindikationen kennt. Nur so ist

sichergestellt, dass die positiven Wirkungen

des Curcumin erreicht werden können,

ohne unerwünschte Nebenwirkungen

in Kauf nehmen zu müssen.

Die Privatpraxis Dr. med. Spiekermann

in Kirchhörde konnte gute Erfolge mit

Curcumin erzielen, je nach Indikation

entweder als alleinige Infusion oder in

Kombination mit Omega-3-Fettsäure,

Glucosamin, Vitamin D oder Vitamin

E. Zur Anwendung kommt die Infusionstherapie

hier bei Arthrose oder rheumatischen

Erkrankungen, bei denen mit

herkömmlichen Schmerzmitteln nur

unzureichende Therapieerfolge erzielt

werden konnten. n

Dr. med. Sedat Spiekermann betreibt in Dortmund

eine Privatpraxis für Medizinische Osteopathie und

Integrative Schmerztherapie. Foto: Isabella Thiel

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

99


Gesundheit | Anzeige

Kampf dem Darmkrebs

SEIT ÜBER 40 JAHREN IST DIES DAS MOTTO VON PROF. ROHNER

Kernspin-Untersuchung nicht zur Früherkennung

geeignet. Röntgenuntersuchungen,

CT und Kernspinuntersuchungen

sind bildmäßig Negativverfahren.

ZUR PERSON

Trotz seiner vielfältigen wissenschaftlichen

Tätigkeit hat Rohner die praktische

Arbeit nie vernachlässigt. Er hat

über die Jahrzehnte über je 100.000

Darm- und Magenspiegelungen durchgeführt

mit allen operativen Möglichkeiten.

ln einzelnen Jahren waren es bis

fast 4.000 Untersuchungen allein für den

Dickdarm. Bis vor einigen Jahren war zur

Vorsorge nur die Stuhl Blutuntersuchung

geläufig. Kurz nach dem Jahr 2000 hat die

Burda Stiftung die Kaloskopie (Darmspiegelung)

als Vorsorge propagiert und die

Einführung dieser Maßnahme bewirkt.

DARMKREBS WIRD SCHON AB

DEM 40. LEBENSJAHR HÄUFIG

Die heutzutage geforderte Erstuntersuchung

bei 55-Jahren ist eine Empfehlung

der Krankenkassen und trifft nicht die

Realität. Fast alle Krebse im Dickdarm

wachsen über einen Polypen. Wenn man

diese frühzeitig mit der Endoskopie

erkennt und entfernt, ist der Patient

geheilt und ein Krebs kann so gar nicht

entstehen. Das gefährliche am Krebs im

Dickdarm ist, das es keine wegweisenden

Symptome im Frühstadium gibt. Der

Patient „spürt“ den Krebs nicht. Erst im

Spätstadium macht er sich bemerkbar.

Dann verlieren wir aber schon einen Großteil

der Patienten. Die Chemotherapie hilft

im fortgeschrittenen Stadium nicht mehr,

sie lindert höchstens die Symptome.

Stuhluntersuchungen zur Erkennung

okkulten Blutes (wenig Blut, das man mit

dem Auge nicht sieht) sind wie die CT und

100 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

FAMILIÄRE HÄUFUNG

Bei der Endoskopie hat man Echtheitsaufnahmen

in Farbe mit vielfacher Vergrößerung

der Organe. Der Goldstandard zur

Erkennung des Darmkrebses ist und bleibt

die Endoskopie (Spiegelung), die absolut

schmerzfrei durchzuführen ist. Auffällig

ist manchmal eine familiäre Häufung des

Darmkrebs. ln solchen Fällen müssen Kinder

und Enkel unbedingt ab dem 35. bis

40. Lebensjahr erstmals untersucht werden.

Das Marienkrankenhaus Schwerte

an der Schützenstraße 9 besitzt einen

ganzen OP-Trakt für die endoskopischen

Untersuchungen. Die Ausrüstung entspricht

modernsten Anforderungen. Eine

Zentralsterilisation sorgt seit jeher für einwandfreie

saubere Instrumente.

MAGENSPIEGELUNG

Diese Untersuchung gehört nicht offiziell

zur Vorsorge. Dr. Rohner: „Nach meiner

Meinung sollte jeder einmal diesbezüglich

untersucht werden. Anfang der 90er Jahre

gab es viele Patienten mit Geschwüren im

Magen und Zwölffingerdarm, sowie mit

Speiseröhren- und Magenkrebs. Viele Komplikationen

wurden registriert: Blutungen,

Durchbrüche der Organe etc. Die chirurgischen

Kliniken waren mit Operationen

überhäuft.“ Die Situation diesbezüglich

habe sich dramatisch geändert. „Heute

weiß man, dass nahezu alle Geschwüre und

Krebse im oberen Verdauungstrakt durch

den Helicobacterkeim verursacht werden.

Die Beseitigung des Keims führt zur Heilung

und langfristigen Gesundung der Patienten.

Die Therapie des Helicobacterkeims

wird mit Erfolg auf breiter Basis in Kliniken

und Arztpraxen durchgeführt. Die oben

aufgeführten Krankheitsbilder werden in

naher Zukunft nahezu verschwunden sein.“

Etwa ab dem 50. Lebensjahr ist die Magenuntersuchung

indiziert. Indikationen der

Magenuntersuchung: bei Reflux- oder Oberbauchbeschwerden,

um ein schon vorhandenes

Ulcus- oder Tumorleiden im Frühstadium

zu erkennen und um nachzuweisen,

ob der Helicobacterkeim vorhanden ist, der

anschließend behandelt werden sollte. n

Prof. Rohner wollte zunächst Chirurg

werden. Um 1970 kam die Endoskopie

mit flexiblen Glasfieber optiken auf, was

erstmals eine kontrollierte und komplette

Untersuchung der oberen und unteren

Verdauungswege ermöglichte. Schlagartig

änderte Rohner seinen Berufsplan.

Er wollte nicht mehr Operateur werden,

sondern Operationen durch vorherige

Untersuchungen reduzieren oder gar

vermeiden. Seit 2008 leitet Professor

Rohner zusammen mit Prof. Lösgen das

Zentrum für Endoskopie am ev. Krankenhaus

in Schwerte. Allen Patieten, auch

Kassenpatienten stehen für die ambulante

und statlonäre Behandlung zwei

hervorragende Mediziner zur Verfügung.

Rohnersche Analhygiene: Viele haben

Beschwerden im Analbereich wie

Schmerzen, Juckreiz, Blutungen. Dies

ist in der Mehrzahl auf eine unzureichende

Reinigung nach dem Stuhlgang

zurückzuführen. Das Abwischen mit

Papier (trockenes oder feuchtes Papier)

ist nicht ausreichend. Man sollte sich

folgendermaßen nach dem Stuhlgang

reinigen: Vorreinigung mit trockenem

oder feuchtem Toilettenpapier. Dann

Hände einseifen, mit der Hand die

Anal- und Perianalregion reinigen, evtl.

mit einem Finger zwei, drei cm in den

Analkanal einführen. Anschließend mit

lauwarmen Wasser die Seife abspülen.

Salben usw. sind zu vermeiden, weil

damit die Analregion feucht und ein

Nährboden für Bakterien wird. Am

besten geeignet für die Reinigung ist

das Bidet oder tägliches Duschen mit

der oben angeführten Maßnahme.

Sekretariat Prof. Dr. Rohner

Marienkrankenhaus Schwerte

Schützenstr. 9 · 58239 Schwerte

Telefon: 02304-202-121


Menschen

DER LANGE ABSCHIED

Deep Purple sind eine lebende Legende. Seit fast 50 Jahren touren die Pioniere des Hard Rock und Heavy Metal

um die Welt – und wirken gar nicht bühnenmüde. Und doch denken die Recken darüber nach, wie sie sich

von ihrem Publikum würdevoll verabschieden können. Eine große Welttournee soll es noch geben. Und sollte

das aktuelle Werk „inFinite“ ihr Schwanengesang sein, könnte er nicht vitaler klingen. Das Album entstand in

Nashville mit dem berühmten Pink-Floyd-Produzenten Bob Ezrin („The Wall“). Olaf Neumann sprach mit einem

tiefenentspannten Ian Paice. Der 68-jährige Drummer ist das einzige konstante Mitglied von Deep Purple.

Ihr Album heißt „inFinite“ (unEndlich).

Ist das auf Ihre Kreativität gemünzt?

Ian Paice: Dieses Wortspiel hat viele Bedeutungen.

Wir wissen nicht, ob dies unser

letztes Album sein wird. Aber ich denke, wir

spielen jetzt unsere letzte Welttournee. Zu

sagen, dass dies wirklich das Ende ist, bringen

wir nicht übers Herz. Müssen wir gegenwärtig

auch nicht. Aber wir akzeptieren, dass

es mit Deep Purple nicht ewig weitergehen

kann. Die „InFinite“-Tour wird voraussichtlich

zwei Jahre oder sogar länger dauern.

Das ist gefühlt eine halbe Ewigkeit. In zwei

Jahren sind wir vielleicht so müde, dass wir

sagen, jetzt ist wirklich Schluss. Oder wir

fühlen uns fantastisch und machen nach

einer kleinen Pause einfach weiter. Ich mag

es nicht, wenn Bands ihre Abschiedstournee

groß ankündigen und dann doch weitermachen,

als sei nichts gewesen.

Sie sind 68 Jahre alt, Ian Gillan und

Roger Glover sogar schon über 70.

Paice: Ich bin immer noch fit genug für

Rock‘n‘Roll. Die Band läuft wie geschmiert.

Aber wer weiß, was in zwei Jahren ist, dann

bin ich schon 70. So lange ich meine eigenen

Erwartungen erfüllen kann, sehe ich

keinen Grund, aufzuhören.

Geht es Ihnen darum, sich würdevoll und

ohne Peinlichkeiten zu verabschieden?

Paice: Ja. Ich glaube fest daran, dass man

den letzten Tag nicht planen kann. Wie

soll das gehen? Niemand sagt doch alle

Ernstes, heute trete ich definitiv zum

letzten Mal auf. Das bringt man einfach

nicht über die Lippen. Eigentlich wollen

wir auch gar nicht aufhören, aber uns

ist klar, Deep Purple kann es nicht ewig

geben. Welttourneen sind extreme Kraftakte.

Das Ende kann man aber nicht planen,

ich denke, es wird eine sehr kurzfristige

Entscheidung werden.

In Anbetracht Ihres neuen, sehr starken

Albums dürfte Ihnen diese Entscheidung

noch schwerer fallen.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

101


Menschen

Paice: Es ist eine gute Platte mit einigen

sehr interessanten Stücken geworden.

Vielleicht ist es ja unsere letzte, aber das

würden wir nicht ankündigen. Plattenaufnahmen

sind jedenfalls weniger anstrengend

als Welttourneen.

Ist ein neues Album für Sie eine große

musikalische Herausforderung oder

schütteln Sie sowas locker aus dem Ärmel?

Paice: Diese Platte war ziemlich schnell fertig.

Meinen Part hatte ich innerhalb von

einer Woche eingespielt. Früher waren

Alben immer eine große Herausforderung

für Deep Purple, weil wir gar nicht so viel

Lust auf das Studio hatten. Aber seit wir

mit Bob Ezrin zusammenarbeiten, laufen

unsere Studioproduktionen viel professioneller

und durchdachter ab. Bob bringt

uns dazu, einen Song bereits in einem sehr

frühen Stadium perfekt zu spielen, wenn

die Musik noch sehr frisch ist. So macht

es wieder Spaß. Früher schraubten wir

drei Wochen lang an ein und demselben

Drumsound herum. Mit Bob hat man aber

manches bereits nach 15 oder 20 Minuten

im Kasten. Wir sind eine Rock‘n‘Roll-Band,

die sich die Freiheit nimmt zu improvisieren.

Wie im Jazz. Bei Bob ist der Sound

von Anfang an gesetzt, er klingt herrlich

lebendig. Er weiß genau, wie ein Studio

funktioniert und wie man mikrofoniert.

Da kann man sofort anfangen zu arbeiten.

Und man freut sich sogar darauf, dass es

am nächsten Morgen weitergeht.

Wie kamen Sie ursprünglich mit dem Jazz

in Berührung?

Paice: Mein Vater war in den 30er Jahren

Pianist in einer Bigband, die Tanzmusik

spielte. In meiner Kindheit spielte er seine

Jazz-Platten ständig zuhause ab. Damals

Die letzte LP: Deep Purple – inFinite

(earMusic/edel) – VÖ: 7.4.2017

wusste ich natürlich noch nicht, dass ich

einmal Schlagzeuger werden wollte, aber

all diese Klänge wirkten bereits in meinem

Kopf: Count Basie, Tommy Dorsey, Duke

Ellington. Als ich dann anfing, Schlagzeug

zu spielen, tat ich dies automatisch

mit einem Swing-Beat. Denn so hatte ich

Musik immer gehört. Während alle anderen

Kids ihre Lektionen von Rock‘n‘Roll-

Drummern gelernt hatten. Im Lauf der

Jahre habe ich die Bigband-Fill-Ins dann

auf den Rock‘n‘Roll übertragen.

Ihr Bandkollege Roger Glover ist ja selbst

Produzent. Warum brauchen Sie da überhaupt

einen Bob Ezrin, der von außen auf

Ihre Musik schaut?

Paice: Es ist extrem schwer, dieser Produzent

zu sein, wenn du selbst Teil der

Band bist. Am Ende willst du alle immer

nur glücklich machen, denn sie sind ja

deine Freunde. Man kann dann einfach

nicht mehr unvoreingenommen und

auch unbarmherzig sein, ohne dass sich

das auf dein Verhältnis zu den anderen in

der Band niederschlägt. Deshalb ist Rogers

Job bei Deep Purple der des Bassisten und

Songschreibers. Wir haben uns da draußen

jemand gesucht, dessen Meinung wir

respektieren. Diese Person darf ruhig sehr

kritisch und unbarmherzig mit uns umgehen,

wir wissen ja, es ist nicht persönlich

gemeint ist. Wenn Bob Ezrin einen kritischen

Kommentar abgibt, dann müssen

wir an uns etwas ändern.

Ist Bob Ezrin Ihr George Martin?

Paice: Er wird mehr und mehr dazu. Bob

hat mit seiner präzisen Art dafür gesorgt,

dass der ganze Studioprozess bei uns heute

sehr geschmeidig abläuft. Er löst Probleme

innerhalb von zehn Minuten und macht

damit alle glücklich. Er verfügt auch über

das Feingefühl, dass es als Produzent

braucht, um magische Momente im Studio

einzufangen. Als Musiker bemerkt man

die meist erst im Nachhinein, wenn man

sich das Aufgenomme noch einmal anhört.

Weil man beim Spielen viel zu sehr auf die

anderen Musiker und seinen eigenen Part

konzentriert ist. Für eine Maschine zu spielen

ist eine ganz andere Disziplin als für ein

Publikum zu spielen. Das Publikum vergibt

dir kleine Fehler, die Maschine nicht. Im

Studio bist du dir selbst sehr bewusst.

Schreiben Sie immer alle Songs gemeinsam?

Paice: Ja. Es spielt dabei keine Rolle, wer

zuerst mit einem Einfall ankommt. Von

mir zum Beispiel kommen naturgemäß

die rhythmischen Ideen. Wenn ich etwas

spiele und Roger steigt mit seinem Bass

und Steve mit seiner Gitarre mit ein, dann

weiß ich, dass daraus ein Song entstehen

kann. Wir brauchen nicht viel zu reden,

vieles geschieht durch ein einfaches Kopfnicken

oder einen Blick. Es kann aber auch

passieren, dass wir sämtliche Aufnahmen

eines Tages am nächsten morgen wieder

wegschmeißen, nachdem wir sie uns noch

einmal angehört haben. Dann fangen wir

wieder von vorne an. Am Ende hast du vielleicht

zehn gute Songideen, die allen gefallen,

und die landen dann auf der Platte.

Sie haben das Album in Nashville aufgenommen.

Was führte Sie ausgerechnet in

die Hochburg der US-Country-Musik?

Paice: Zuerst einmal ist das eine fabelhafte

Stadt, um Musik zu machen. Nashville

ist der letzte Ort seiner Art. In New

York und Los Angeles gibt es sowas nicht

mehr. London hat noch die Abbey-Road-

Studios, mehr nicht. In Nashville kommt

heute alles zusammen, egal ob Country,

Jazz, Hip-Hop, klassische Musik oder Rock.

Die haben dort unverschämt gute Leute.

Als einziges Bandmitglied sind Sie auf sämtlichen

Deep-Purple-Alben zu hören. Haben

Sie deshalb eine besondere Rolle bei dieser

Band? Sind Sie gar der heimliche Chef?

Paice: Nein, bei uns gibt es keinen Boss. Ich

bin das Fundament. Als ich zu Deep Purple

stieß, war ich gerade mal 19. Ich war ein sehr

unerfahrener 19-Jähriger, aber ich habe

schnell dazugelernt. Da damals der sieben

Jahre ältere Jon Lord und der drei Jahe

ältere Ritchie Blackmore in der Band waren,

gab es für mich keinen Grund, mehr sein

zu wollen als ich war: Drummer und kreativer

Teil der Band. Die Interviews gaben die

anderen, ich war glücklich, wenn ich Backstage

war. Als Jon dann viele Jahre später

die Band verließ für eine Solokarriere, hinterließ

er eine menschliche Lücke. Und die

habe ich gefüllt. Auch wir Drummer haben

ein ausgeprägtes Ego, aber wir können es

besser kontrollieren als andere. Wir müssen

nicht immer in der ersten Reihe stehen. Wir

legen da einfach keinen gesteigerten Wert

drauf. Aber wenn der Job es verlangt, dann

bin ich auch fähig dazu.

Ritchie Blackmore hat ja wieder Bock auf

Rock. Wird es nach der Rainbow-Reunion

vielleicht auch bald eine Reunion der

klassichen Deep-Purple-Besetzung geben?

Paice: Ausgeschlossen, wir haben überhaupt

keinen Kontakt mit Ritchie. Das ist

seine Entscheidung und nicht unsere. Er

hat die Band damals verlassen, niemand

hat ihn dazu gedrängt. Oder ihm gesagt,

dass wir ihn auch privat nicht mehr sehen

102 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


wollen. Seitdem hat Ritchie sich eine eigene

Karriere aufgebaut. Dass wir jemals wieder

mit ihm spielen werden, wird nicht passieren.

Im Leben sollte es vor allem um Spaß

gehen, nicht um Schwierigkeiten. Insbesondere,

wenn man etwas macht, das man

liebt. Ich finde, wenn man mit seinem Instrument

auf die Bühne geht und man fühlt

sich dabei nicht wohl, dann läuft etwas

gewaltig schief.

Die aktuelle Besetzung von Deep Purple

ist die beständigste in der Geschichte der

Band. Wie kommt‘s?

Paice: Wir sind älter und weiser geworden.

Und wir haben verstanden, dass Dinge

wie politische und religiöse Unterschiede

beim Musikmachen überhaupt keine Rolle

spielen. Wenn man jung ist, sieht man das

anders, aber heute sagen wir uns: Jeder hat

das Recht, genau der zu sein, der er sein

möchte. Es geht uns einzig um die Freude

an der Musik. Und wenn man dann doch

mal eine größere Meinungsverschiedenheit

mit einem Bandkollegen hat, versucht

man einfach, da nicht weiter drüber zu

sprechen. Man hält sich einfach raus. Wenn

du das einmal akzeptiert hast, siehst du die

Band mit anderen Augen.

Von Deep Purple gibt es nur wenige Coverversionen.

Was brachte Sie jetzt dazu,

den berühmten Doors-Song „Roadhouse

Blues“ aufnehmen zu wollen?

Paice: Wir verstehen den Song nicht als

Hommage an die Doors, sondern eher als

einen kleinen Spaß. Bob Ezrin machte

irgendwann den Vorschlag, wir sollten

doch einfach mal etwas spielen, was wir

persönlich mögen. Das Resultat ist dieses

Cover. Der „Roadhouse Blues“ ist Teil unserer

musikalischen Entwicklung. Es hätte

genauso gut ein Song von Fats Domino, Elvis

Presley oder Jerry Lee Lewis gewesen sein

können. Um für Deep Purple im Training zu

bleiben, toure ich hin und wieder wieder mit

einer Tributeband namens Purpendicular.

Gegen Ende unserer Shows spielen wir

immer „Black Night“. Und einmal wechselte

der Sänger, Robbie, plötzlich von „Black

Night“ zu „Roadhouse Blues“, weil beide

Nummern den selben Groove haben. Das

Publikum war begeistert. Mit Deep Purple

brauchten wir genau zehn Minuten, diese

Nummer zu arrangieren. Was man auf dem

Album hört, ist der First Take. Ein großartiges,

einfaches Stück Rock‘n‘Roll mit einem

bluesigen Gitarrensolo von Steve. Auch das

hat er drauf. Und zwar authentisch.

Werden Sie den „Roadhouse Blues“ mit

auf Tour nehmen?

Paice: Das entscheiden wir zwei Tage vor

der ersten Show. Ich bin gespannt, welche

der Songs es vom Studio auf die Bühne

schaffen werden. Manche springen einem

ins Auge, aber du weißt es eigentlich erst,

wenn du sie vor Publikum spielst. Egal wie

gut eine Nummer ist, wenn die Leute nicht

drauf anspringen, fällt sie wieder raus und

wir finden eine neue.

Gibt es bei Ihnen noch Aftershow Partys?

Paice: Aftershow-Partys sind nichts mehr

für uns. Ian Gillan geht in der Regel nach

einem Gig sofort ins Hotel. Die Versuchungen

Backstage sind für ihn einfach zu groß,

denn dort steht immer eine gut gefüllte Bar.

Der Rest der Band kommt meist noch für

eine gute Stunde mit der Crew zusammen,

bis unser Adrenalinspiegel wieder unten

ist. Dann sprechen wir über alles außer

Musik und den Auftritt. Wir sind keine 21

mehr, wir ziehen nicht mehr um die Häuser

auf der Suche nach Mädchen.

Haben Sie eigentlich einen Plan für Ihr

Leben nach Deep Purple?

Paice: Ich habe zwei Wohnsitze, in England

und auf Menorca. Dort habe ich ein kleines

Boot, und bei schönem Wetter und ruhiger

See gehe ich gern angeln. Und wenn ich

wirklich Glück habe, sind die Fische dann

gerade weg. n

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

103

?

Fällt

Ihnen

etwas

auf

Falls es diese Anzeige ist und

Sie sich nun denken „So möchte

ich mit meinem Unternehmen

auch auffallen.“ – dann sollten

Sie uns einfach einmal anrufen!

Denn Werbung in Zeitschriften

wirkt: intensiv, präzise und

nachhaltig! Und das günstiger

als Sie jetzt vielleicht denken.

Diese Fläche hier zum Beispiel

kostet als Jahres schaltung nur

890 € netto pro Ausgabe. Und

unsere günstigste Anzeige

startet bereits bei 350 €.

DORTMUND

BIC Media GmbH & Co. KG

Hohe Straße 1 · 44139 Dortmund

Telefon: 0231-586 80 80 70

dortmund@top-magazin.de

www.top-dortmund.de


Service

Zeitumstellung

… bringt Kinder und Erwachsene aus dem Takt.

7 Tipps für eine leichtere Umgewöhnung!

Am 26. März wurden die Uhren eine Stunde vorgestellt. Das

bedeutet weniger Schlaf – und kann das Aufstehen einige Wochen

lang erheblich erschweren. Insbesondere für Familien mit kleinen

Kindern wird es noch schwieriger, den Morgen zu meistern. Wie eine

repräsentative Umfrage von Betreut.de unter 518 Müttern ergab, ist der

Morgen für 60 Prozent von ihnen ohnehin die stressigste Phase des

Tages. Das gilt um so mehr, wenn alle Familienmitglieder übermüdet

sind – wie bei der Umstellung auf die Sommerzeit.

BESONDERS SCHWER:

DIE ZWEI WOCHEN DANACH

In den ersten beiden Wochen nach der

Zeitumstellung im Frühjahr sind die

Auswirkungen am stärksten. Die „verschwundene

Stunde“ wirbelt den Biorhythmus

durcheinander und macht

besonders Kindern zu schaffen.

Wir haben mit der Expertin Dr. med.

Samia Little Elk, Fachärztin für Psychosomatische

Medizin und Psychotherapie,

Somnologin und Inhaberin der Schlafpraxis

Berlin, über die Umgewöhnung

gesprochen: „Die Zeitumstellung fühlt

sich für uns alle an wie ein Jetlag beim

Überfliegen einer Zeitzone.“

Julia Beck, Chefredakteurin des Onlineportals

Betreut.de und selbst Mutter, weiß, vor

welchen Herausforderungen viele Eltern

dabei stehen. In ihren Ratgeberartikeln im

Betreut.de-Magazin gibt sie Hilfestellung,

wie sich diese Situationen einfacher bewätigen

lassen. Zum Thema Zeitumstellung

hat sie folgende Tipps parat:

SO KLAPPT DIE UMSTELLUNG

BEI KINDERN BESSER:

Zeit sanft verschieben: Damit die Zeitverschiebung

von einer Stunde nicht

1.

so stark zu Buche schlägt, verteilen Sie

sie doch einfach über mehrere Tage. Das

heißt auch: Bringen Sie die Kinder bereits

ein, zwei Abende vorher jeweils eine

halbe Stunde früher ins Bett.

Toben macht müde: Frische Luft

2. und ausreichend Bewegung machen

Kinder nicht nur glücklich, sondern auch

müde. Das ist in den Tagen der Zeitumstellung

besonders wichtig. Sorgen Sie also

durch Aktivitäten im Freien dafür, dass die

Kinder sich austoben können. Herumtoben

am Abend ist kontraproduktiv.

Vorsicht beim Mittagsschlaf: Achten

Sie unbedingt darauf, dass Ihr

3.

Kind an diesen Tagen nicht übermäßig

viel Mittagsschlaf hält. Auch, wenn es

schwer fällt: Wecken Sie es lieber. Sonst

ist es abends nicht mehr müde, schläft zu

spät ein und bekommt dann morgens erst

recht Probleme mit dem Aufstehen.

Vorbereitung ist alles – Erfahrene

4. Eltern wissen: Was am Vorabend

schon erledigt wurde, muss man morgens

nicht mehr machen. Wer also den Obstsalat

fürs Frühstück schon abends geschnippelt,

die Schulbrote schon fertig im Kühlschrank

deponiert und die Kleidung für den nächsten

Tag schon rausgelegt hat, der kann den

Morgen entspannter angehen.

Mit Schwung in den Tag: Helligkeit

5. hilft beim Wachwerden. Schalten Sie

morgens möglichst viel Licht an – zumindest

sofern die Sonne beim Wecken noch

nicht scheint. Auch mit Musik kann man

schwungvoll in den Tag starten. Vielleicht

trällern die Kinder ja sogar mit!

Stressfrei zur Arbeit: Versuchen Sie,

6. den morgendlichen Stress in der Rushhour

zu begrenzen. Vereinbaren Sie mit

Ihrem Arbeitgeber – soweit möglich – eine

flexible Anfangszeit, Home Office oder warnen

Sie Ihre Kollegen vor, dass es eventuell

ein paar Minuten später wird als sonst.

Ein heißer Tipp für Eltern: Ein starker

und richtig leckerer Kaffee macht

7.

müde Eltern munter. Und wer dabei

gleichzeitig noch ein bisschen Zeit einparen

möchte: Statt Zuhause kann man

ihn natürlich auch ganz entspannt als

Coffee-to-go für den Weg von der Kita

zur Arbeit einplanen. n

104 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


RICHTIG

DRUCK

MACHEN

apm alpha print medien AG

Fair&sozial

Leistungsstark

Nachhaltig

Die apm AG bietet von der kreativen

Idee bis hin zur vollstufigen Produktion

von Druckprodukten wie Zeitschriften,

Magazinen, Katalogen und Broschüren

alles aus einer Hand. Erfahren Sie, was

wir für Sie leisten können.

Ihre Druckerei in Darmstadt

Kleyerstraße 3

64295 Darmstadt

Telefon +49 6151 8601 – 0

info@apm.ag

www.apm.ag


Gesundheit | Anzeige

Von der

Westfalen-

Metropole

in den Wald

Der Dortmunder Autor und Kommunikationsberater Jörg Meier hat

sich in Ostwestfalen ein Stück Forst gekauft und führt gestresste

Stadtmenschen in die Stille der Natur. Abschalten im doppelten

Wortsinn ist hier Programm: Digital Detox ist ein Trend aus Kalifornien,

der nun auch in NRW angekommen ist.

Jörg Meier lächelt, strahlt Ruhe und

Zufriedenheit aus. „Hier oben entwickelt

sich der erste Shinrin Yoku-Pfad

Deutschlands“, sagt er und zeigt in seinen

urwüchsigen Wald auf dem Kamm des

Wiehengebirges. Shinrin Yoku ist in Japan

fester Bestandteil des Gesundheitswesens

und bedeutet frei übersetzt: Waldbaden.

„Waldluft ist Medizin zum Einatmen“, ist

Jörg Meier, der in eigener Praxis als Psychologischer

Berater und Coach arbeitet,

überzeugt. Die Wissenschaft gibt ihm recht.

Studien der Universität Tokio – dort gibt es

seit 2012 den Forschungszweig Waldmedizin

– haben gezeigt: Waldatmosphäre kann

die Stresshormone Adrenalin und Cortisol

nachhaltig senken.

SENKT STRESSHORMONE

Bei Männern an einem Tag im Wald um

circa 30 Prozent, bei Frauen um bis zu

50 Prozent. Pflanzliche Botenstoffe der

Bäume, sogenannte Phytonzide, stärken

unser Immunsystem. Ein Tag im Wald

kann die Anzahl der natürlichen Killerzellen

in unserem Blut, die Viren und Krebszellen

bekämpfen, um durchschnittlich

40 Prozent steigern. Waldluft senkt laut

Prof. Yoshinori Ohtsuka von der Universität

Hokkaido zudem den Blutzuckerspiegel

bei Diabetes-Patienten und schützt das

Herz. Der Blutdruck kann durch Waldmedizin

ebenfalls gesenkt, der Pulsschlag

beruhigt werden. „Da ist es naheliegend,

Seminare zum Stressabbau in den Wald

zu verlegen“, so Jörg Meier. 2015 startete

er den ersten Shinrin Yoku-Workshop

im Teutoburger Wald. Einheiten in ganz

Deutschland folgten.

Shinrin Yoku zeigt nach vier Stunden

im Wald die positiven Effekte auf den

menschlichen Organismus. „Die Heilwirkung

stellt sich ganz automatisch ein“,

so der gebürtige Ruhrgebietler, „wir reichern

dieses Zeitfenster mit Übungen aus

der Bewegungsmeditation Qi Gong sowie

Elementen aus Atemtherapie, Achtsamkeitstraining

und Coaching an.“ So werde

Shinrin Yoku zu einer ganzheitlichen und

einfachen Wohlfühl-Methode für Körper,

Geist und Seele. Der Erfolg gibt Jörg

Meier recht. In seinem Mischwald am

Oberlübber Berg, rund zehn Kilometer

Luftlinie von der Porta Westfalica entfernt,

treffen sich nicht nur Füchse und

Rehe,sondern auch gestresste Städter, die

Kraft tanken wollen. Regelmäßig begrüßen

Meier und Team zudem Firmen, die

Mitarbeitern und Führungskräften ein

Retreat gönnen. Übernachtet wird dann

in einer alten Dorfschule am Waldrand.

APPLE ALS VORREITER

Hier geht es dann auch um Digital Detox,

die digitale Entgiftung also. Digital Detox

ist Abschalten im Sinne nicht nur von

Entspannung, sondern meint auch Ausschalten

von Smartphone, Tablet, PC,

Internet und so weiter. Erfunden wurde

diese Kur im Silicon Valley, ironischerweise

in jener Region, der wir das World

Wide Web in heutiger Ausprägung überhaupt

zu verdanken haben. Eines der ersten

Großunternehmen, das seinen Mitarbeitern

Digital Detox verordnet hat, war

Computergigant Apple.

Im Jahr 2014 etablierte sich in Kalifornien

das Camp Grounded, eine Keimzeile

von Digital Detox in den USA. In einem

Waldgebiet üben dort Kursteilnehmer,

die zum Teil von ihren Arbeitgebern in

dieses Camp geschickt werden, analoge

Tätigkeiten: Malen mit Kreide, Bogenschießen,

Fotografieren mit Kleinbildfilmen,

Lachyoga und Meditation. Was

auf den ersten Blick wie eine Mischung

aus Hippie-Festival und Pfadfinderlager

ausschaut, wird von Topleuten aus

der IT-Branche besucht. Entwickler und

Entscheider, die sich einfach mal eine

Auszeit gönnen – oder aber gönnen müssen.

„So eine Auszeit schenkt Klarheit und

neue Impulse“, so eine Erfahrung von Jörg

Meier, die er selbst gemacht hat. Er ist

Geschäftsführer einer Medienagentur und

Unternehmensberatung. „Vor gut zehn

Jahren habe ich unser Portfolio um nachhaltige

Elemente wie offene Kommunikation

und Achtsamkeitscoaching ergänzt“,

erzählt er zwischen alten Buchen und

Tannen, „ich habe ein Bedürfnis vieler

Menschen und Firmen nach Wertorientierung

und Balance gespürt.“

ALT WIE EIN BAUM

Im Ruhrgebiet war Jörg Meier als Fernseh-

sowie Zeitungsreporter, PR-Berater

und Autor von Szene-Guides unterwegs.

Der gelernte Journalist bildete sich fort,

absolvierte Ausbildungen zum Psychologische

Berater, Personal Coach und Atemtherapeuten.

Letztere bei dem bekannten

Arzt und Psychotherapeuten Dr. Rüdiger

Dahlke. Ein persönlicher Lebensabschnitt

forcierte die Lebenswende. Seine damalige

Freundin Fanny wurde in Dortmund

schwanger. Sie zogen nach Ostwestfalen,

106 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Gesundheit

Jörg Meier | Personal & Business

Coach, Psychologischer Berater

leben heute mit ihren drei Kindern in einem

300 Jahre alten Fachwerkhaus. „Das Leben

steckt voller Möglichkeiten und Überraschungen“,

lacht der in Castrop-Rauxel

geborene Waldbesitzer, „jeder kann sein

Potenzial entdecken und leben.“ Dargestellt

hat der Autor diese Überzeugung in seinem

Buch „Halbzeit – Was ich vom Leben noch

erwarten darf“, das er gemeinsam mit dem

Coachingausbilder Jörg Schiebel schrieb.

Im Januar 2017 veröffentlichte Jörg Meier

den Ratgeber „Alt wie ein Baum – Gesund

& Glücklich mit Shinrin Yoku“, den ersten

Ratgeber dieser Art in Deutschland.

Jörg Meier hat noch eine Wohnung im

Dortmunder Westparkviertel, is(s)t gerne

im Ruhrgebiet. „Ich bin auf Kohle geboren,

echte Liebe rostet nicht“. Vor vielen Jahren

schrieb er nicht nur Restaurant- und Nightlifeführer

für das Ruhrgebiet, sondern war

auch persönlich intensiv mit dem Nachtleben

befasst. „In den Neunzigern haben wir

in Dortmund ja kaum etwas ausgelassen“,

erinnert sich Jörg Meier schmunzelnd,

„aber man soll halt aufhören, wenn es am

Schönsten ist.“ Heute sagt er im Alter von

50 Jahren: „Ich bin glücklich und habe viel

Glück gehabt im Leben.“ Dies möchte er teilen

und Menschen helfen, sich selbst und

ihren Lebensweg zu finden. Seine Agentur

sucht derzeit übrigens Trainer/innen,

die die Idee des achtsamen Umgangs mit

Mensch und Natur leben und weitergeben.

Und das nächste Buchprojekt steht auch

schon in den Startlöchern: „Alt wie ein

Baum – So schaffe ich die 100“. n

Weitere Infos: www.shinrin-yoku.life

Der digitale Burnout …

… ist längst Thema in der Businesswelt. Studien

haben gezeigt: 90 % der Führungskräfte

fühlen sich durch Smartphones gestresst.

Alexander Markowetz beschreibt dies in

seinem Buch „Digitaler Burn-Out“ als „einen

Zustand, in dem unsere massive Smartphone-

Nutzung zu einer unmittelbaren Störung

unserer Produktivität und einem Verlust an

Lebensglück” führe. Der Bonner Informatik-Professor

ist überzeugt, dass uns das

langfristig krank macht. Betroffene würden

einen geistigen Erschöpfungszustand erleiden,

der vergleichbar sei mit dem Burnout.

Im Durchschnitt aktivieren wir das Smartphone

63 Mal am Tag, jede Sitzung dauert

2:49 Minuten. Insgesamt ergibt das zwei

Stunden und 57 Minuten Lebenszeit, die jeden

Tag am Handy verdaddelt wird. Smartphone

& Co.stören die Konzentration des Benutzers

empfindlich. Sie können Stressreaktionen

auslösen, es kommt zum Anstieg der Stresshormone.

Längerfristig kann das negative

Effekte auf das Herz-Kreislauf-System und

auf das Gehirn haben“, so der Braunschweiger

Neurobiologe Martin Korte. Dass ihnen

die Kontrolle über ihr Verhalten sukzessive

entgleite, sei den Nutzern meist gar nicht klar.


Tipps und Termine präsentiert von der

FR

7. April 2017 19:30 Uhr

Dancing Fever – ABBA

Hansa Theater Hörde, Eckardtstr. 4a, 44263 DO

FR

7. April 2017 20 Uhr

Christian Gerke: Kopf - Herz - Beine

Anderthalb Stunden Programm, Ansagen

und Geschichten.

Pauluskirche, Schützenstr. 35, 44147 Dortmund

SA

8. April 2017 22:30 Uhr

30+ Too old to die young

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

SO

9. April 2017 · 11:15 Uhr

Einstein on the Beach

Matinee zur Oper von Robert Wilson und

Philip Glass. In der Matinee erhalten Sie

erste dramaturgische und musikalische Einblicke

in die Inszenierung von Kay Voges.

Opernhaus, Theaterkarree 1-3, 44137 Dortmund

MO

10. April 2017 ·

(10.04.2017 - 21.04.2017)

ZOO: Osterferienprogramm

Zoo Dortmund, Mergelteichstr. 80, 44225 DO

DI

11. April 2017 · 20 Uhr

Balbina

Intro Magazin, Schall. Musikmagazin, Kulturnews

und Vevo präsentieren: Balbina –

Fragen über Fragen.

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

DO

13. April 2017 · 20 Uhr

African Angels

Der Cape Town Opera Chorus mit dem Besten

aus Oper, Gospel und Traditionals

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 DO

DO

13. April 2017 · 20 Uhr

SLAM LESEBÜHNE

Die weltbeste Lesebühne Dortmunds! Es

wird ernsthaft gelesen, aber auch hemmungslos

gelästert, gesungen und performt.

Und das nun schon seit 2009 im

domicil, wo alles seinen Anfang nahm.

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

FR

14. April 2017 · 18 Uhr

Trump

Von Mike Daisey. Deutsch von Anne-Kathrin

Schulz und Matthias Seier (Mitarbeit). In der

Nacht zum 9. November 2016 zeichnete sich

die Sensation ab: Donald Trump ist designierter

neuer Präsident der USA. Ein Milliardär,

der sich erfolgreich als Robin Hood

stilisiert hat? Theater Dortmund – Megastore,

Felicitasstr. 2, Ehem. BVB Fanshop, 44263 DO

SA

15. April 2017 · 23 Uhr

Die Achtzigerparty im Westfalenpark

Daddy Blatzheim, An der Buschmühle 3, 44139 DO

SA

15. April 2017 · 22 Uhr

La Boum

Während unzählige Kometen am allnächtlichen

Partyhimmel verglühen, hat sich LA

BOUM längst als ewig junge Konstante im

Dortmunder Nachtleben etabliert.

Sissikingkong, Landwehrstr. 17, 44147 Dortmund

SO

16. April 2017 · 22 Uhr

#KEEPITREALUNDSO – 5 Jahre

Happy Birthday

Daddy Blatzheim, An der Buschmühle 3, 44139 DO

MI

19. April 2017 · 21 Uhr

Transorient Express – World Music

Session

Werkstatt Weltmusik mit Konzert & Session

| immer am 4. Mittwoch im Monat | Eintritt

frei

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

MI

19. April 2017 · 20 Uhr

Geschüttelt, Nicht Gerührt

Lieblingsdrinks aus Kino & TV

Sissikingkong, Landwehrstr. 17, 44147 Dortmund

DO

20. April 2017 · 19 Uhr

Junge Waldorf Philharmonie

Rudolf-Steiner-Schule, Mergelteichstr. 51, 44225 DO

FR

21. April 2017 · 23 Uhr

16 Jahre Firestarter · Sweet Sixteen

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

FR

21. April 2017 · 20 Uhr

(21.04. - 23.04.17) OTTO

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 DO

FR

21. April 2017 · 23 Uhr

GEILE#ZEIT

Alle Hits der 2000er – all night long!

Alter Weinkeller, Märkische Str. 22, 44141 DO

SA

22. April 2017 · 23 Uhr

30+ · Tanznacht auf 2 Floors

Das Beste aus 30 Jahren Rock, Pop, Wave

und Alternative im Club!

Im großen Saal: Aktuelle Charts und die

größten Hits & Klassiker aus House &

Dance, Disco und Hip Hop Classics.

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SA

22. April 2017 · 22 Uhr

Rock it!

Einfach gute Gitarrenmusik jenseits von

Genres und Klischees bietet die „Rock

It!“-Party am Samstag, dem 22.04. in der

Dortmunder Großmarktschänke. Auf zwei

Floors wird hier in bester Rock’n‘Roll-

Manier wild und schmutzig zu den besten

Songs der letzten Jahrzehnte abgefeiert.

Großmarktschänke, Heiliger Weg 60, 44135 DO

SA

22. April 2017 · 23 Uhr

FZW · 90‘s & 2000er Party

Freizeitzentrum West , Ritterstr. 20, 44137 DO

SO

23. April 2017 · 14 - 20 Uhr

23. April internationales Kinderfest

Das 23 Nisan Çocuk Bayramı hat seinen

Ursprung in der Türkei und gehört mit zu

den größten Kinderfesten in seiner Art. Kinder,

gleich welcher Nationalität, ungeachtet

der Kultur, Ethnie und Religion, treten an

diesem Tag gemeinsam für die universelle

Einigkeit der Kinder ein.

Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 DO

MO

24. April 2017 · 19:30 Uhr

MenschenrechtSlam

Subrosa, Gneisenaustr. 56, 44147 Dortmund

108 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


DI

25. April 2017 · 20 Uhr

Ufo361

Schon länger gilt der in Kreuzberg aufgewachsene

Rapper Ufo361 als Geheimtipp in

der deutschen Hip Hop Szene. Nach zwei

erfolgreich in Eigenregie veröffentlichten

Mixtapes geht es nun erstmals unter der

Flagge von Landstreicher Booking auf Tour.

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

DO

27. April 2017 · 20 Uhr

We trust! Show

We trust! und Ostenhell bringt zusammen

was zusammen gehört, nämlich das Beste

aus Poetry, Streetart, Djing, Visuals und

Livemucke! Dazu noch ganz viel Konfetti,

Special Effects und Magic!

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

DO

27. April 2017 · 20 Uhr

The Dorf

Utopian Beats | Werkstattkonzert

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SA

29. April 2017 · 20 Uhr

Orch. Filarmonica Pedroguense

Dietrich-Keuning-Haus, Leopoldstr. 50-58, 44147 DO

SA

29. April 2017 · 22 Uhr

Nice up! – Frühlingsspecial

Mit Blockbuster Soundsystem, NasAIR & DJ

Razzmatazz

Großmarktschänke, Heiliger Weg 60, 44135 DO

SA

29. April 2017 · 23 Uhr

DiesDasDeutschrap mit VISA VIE

Daddy Blatzheim, An der Buschmühle 3, 44139 DO

SO

30. April 2017 · 18 Uhr

Zauber-Dinner

Eine Show voller Überraschungen und

kulinarischer Raffinesse!

Zum Goldenen U, Leonie-Reygers-Terrasse, 44137 DO

SO

30. April 2017 · 21 Uhr

Tanz in den Mai

Die Frühlingsparty auf zwei Dancefloors!

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 DO

SO

30. April 2017 · 21 Uhr

Tanz in den Mai

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

SO

30. April 2017 · 22 Uhr

Cosmotopias – „Tanz in den Mai“

Großmarktschänke, Heiliger Weg 60, 44135 DO

SO

30. April 2017 · 23 Uhr

Tanz auf 1Horn in dem Mai

Alter Weinkeller, Märkische Str. 22, 44141 DO

MO

1. Mai 2017 · 15 - 17 Uhr

Ruhrpott Diplom

Mit dem Bollerwagen geht es von Station zu

Station durch die Dortmunder Innenstadt.

Berswordt-Halle, Kleppingstr. 37, 44135 Dortmund

DI

2. Mai 2017 · 20 Uhr

B-Tight · 420 TOUR 2017

Freizeitzentrum West , Ritterstr. 20, 44137 DO

SA

6. Mai 2017 · 19 Uhr

Liveurope Day 2017

Freizeitzentrum West , Ritterstr. 20, 44137 DO

SO

7. Mai 2017 · 20 Uhr

Wunderkammer XXL

HR-Bigband, Jörg Achim Keller Leitung,

Michael Wollny Klavier, T. Halperin Cembalo

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 DO

FR

12. Mai 2017 · 19:30 Uhr

My Way – Frank Sinatra Revue

Hansa Theater Hörde, Eckardtstr. 4a, 44263 DO

FR

12. Mai 2017 · 20 Uhr

Kaya Yanar

Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200, 44139 DO

DI

16. Mai 2017 · 20 Uhr

Söhne Mannheims

Freizeitzentrum West, Ritterstr. 20, 44137 DO

MI

17. Mai 2017 · 21 Uhr

Transorient Express – World Music

Session

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SO

21. Mai 2017 · 9 - 18 Uhr ·

(19.05.2017 - 21.05.2017)

Hund & Katz 2017 MESSE

Westfalenhallen, Rheinlanddamm 200, 44139 DO

DI

23. Mai 2017 ·

B2RUN Dortmund

Die Deutsche Firmenlaufmeisterschaft

B2Run findet zum 8. Mal in Dortmund statt.

Westfalenpark, An der Buschmühle 3, 44139 DO

FR

26. Mai 2017 · 20 Uhr

Philipp Brämswig Trio

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SA

27. Mai 2017 · 23 Uhr

30+ · Tanznacht auf 2 Dancefloors

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SO

28. Mai 2017 · 18 Uhr

Don Giovanni

Opernhaus, Theaterkarree 1-3, 44137 Dortmund

DI

30. Mai 2017 · 20 Uhr

Jazz Poetry Slam

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

MI

31. Mai 2017 · 20 Uhr

OZM|Symphony

Orchesterzentrum| NRW, Brückstr. 47, 44135 DO

DO

1. Juni 2017 · 19:30 Uhr

Hamlet – Sein oder Nichtsein

Theater Dortmund – Kinder- und Jugendtheater,

Sckellstr. 5-7, 44141 Dortmund

FR

2. Juni 2017 · 19:30 Uhr

Bonjour et bienvenue! Brüno Chansons

Schulte-Witten-Haus, Wittener Str. 3, 44149 DO

MI

7. Juni 2017 ·

(07.06.2017 - 11.06.2017)

Dortmund à la Carte

Hansaplatz, Hansastr. 61, 44137 Drtmund

MI

7. Juni 2017 · 21 Uhr

Jamroulette

domicil, Hansastr. 7-11, 44137 Dortmund

SO

11. Juni 2017 · 18 Uhr

Musik für Freaks – Kafka-Fragmente

Konzerthaus Dortmund, Brückstr. 21, 44135 DO

DO

15. Juni 2017 ·

(15.06.2017 - 18.06.2017)

Ruhr Games 2017

Stadion Rote Erde, Strobelallee 50, 44139 DO

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

109


Genuss | Anzeige

Spargel

am besten frisch vom Feld

Tipps und Wissenswertes rund um das edle Gemüse

„Qualität setzt sich durch“, betont

Spargelerzeuger Christian Deyerling.

Text und Fotos: djd/qs-live.de

Genießer können sich freuen: Etwa ab

Mitte April, in wärmeren Regionen

manchmal auch schon etwas früher, wird

in Deutschland der erste Spargel geerntet.

Rund zwei Monate lang bereichern die frischen

weißen oder grünen Stangen dann

den Speiseplan mit ihrem unverwechselbaren

Aroma – ob klassisch mit Schinken

und Sauce Hollandaise, als Tüpfelchen auf

dem „i“ im Pastagericht oder auch als köstliche

Spargelmuffins. Damit alle Gerichte

zum sicheren Genuss werden, ist es wichtig,

schon beim Einkauf auf kontrollierte Qualität

und Frische zu achten.

KONTROLLIERTE QUALITÄT VOM

FELD BIS IN DEN SUPERMARKT

Kenner bevorzugen meist einheimischen

Spargel, unter anderem deshalb, weil

er nach der Ernte nur über eine kurze

Strecke transportiert werden muss und

daher besonders frisch ist. So dauert es

etwa beim Pfälzer Spargelerzeuger Christian

Deyerling nur acht Stunden vom Feld

bis in den Supermarkt. Und auch sonst

hat der Gemüsebauer hohe Ansprüche

an seine Produkte: „Qualität setzt sich

durch“, ist Deyerling überzeugt. Aus diesem

Grund ist er auch Systempartner bei

QS. Denn die strengen Kriterien, die dort

eingehalten werden müssen, helfen ihm

bei der eigenen Qualitätssicherung: von

Anbau, über Ernte bis hin zur Weiterverarbeitung.

Als QS-Erzeugerbetrieb nimmt

Deyerling zudem am Rückstandsmonitoring

teil. Dabei stellen unabhängige

Kontrolleure sicher, dass die Grenzwerte

für Pflanzenschutzmittelrückstände eingehalten

werden, mehr Informationen

dazu findet man unter qs-live.de. Für die

Kunden im Supermarkt sind diese sicheren

Produkte am kreisförmigen blauen

Prüfzeichen zu erkennen.

QUIETSCHEN MUSS ES

Neben dem Blick auf das Prüfzeichen hat

Christian Deyerling noch weitere Tipps

für Spargelkäufer parat: „Frische Stangen

glänzen, sie quietschen beim Aneinanderreiben

und brechen laut knackend,

wenn man sie biegt.“ Auch sollte das

Gemüse fest sein, die Schnittfläche

trocken, aber beim Prüfen mit dem Fingernagel

sollte Saft austreten. Die Köpfe

sollten fest und geschlossen sein. Wird

der Spargel nicht am gleichen Tag zubereitet,

hält er sich eingewickelt in ein

feuchtes Tuch im Kühlschrank etwa zwei

bis drei Tage. Für längere Aufbewahrung

kann man ihn auch einfrieren, er sollte

dann allerdings vorher sorgfältig geputzt

und geschält werden. n Text: (djd)

SPARGELMUFFINS

(djd). 500 g grünen Spargel waschen,

unteres Drittel schälen und in 2 cm

lange Stücke schneiden. Spargel

in 2 l Wasser mit je 1 TL Salz und

Zucker und 10 g Butter drei Minuten

blanchieren. 80 g Butter und 2 Eier

verquirlen, 300 g Mehl, 1 Päckchen

Backpulver, ½ Bund Petersilie und

200 ml Milch zugeben, mit Salz und

Pfeffer würzen. 100 g fein gewürfelten

Bergkäse untermischen. Spargel

bis auf 12 Köpfchen unterheben. Den

Teig in einem Muffinblech oder 12

Papierförmchen verteilen und mit je

einem Spargelkopf garnieren. Bei ca.

200 Grad Celsius in 25-30 Minuten

backen. Mehr Rezepte gibt es auf

der Website der EU-geförderten

Kampagne unter qs-live.de.

Köstlich: Spargelmuffins. Spargel kontrollierter Qualität ist am

QS-Prüfzeichen erkennbar. Foto: djd/qs-live.de/shutterstock

110 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Genuss

Erfolgreich smoken

Wissenswertes über Gerätetypen, Holzarten und Vorgehen

Grillen ist mehr als die schnelle Zubereitung einer Mahlzeit – es ist Lifestyle. Die Königsklasse bildet

derzeit das Smoken. Damit dabei das perfekte Stück Fleisch gelingt, sind das passende Gerät, die

Wahl des Holzes und die richtige Handhabung wichtig.

Grillen ist heute viel mehr, als Essen im

Freien zuzubereiten. Nach Angaben der

EUROBAUSTOFF- Fachhändler gewinnt vor

allem das Smoken immer mehr Anhänger.

Während das Fleisch auf dem herkömmlichen

Grill durch große Hitze gegart wird,

ist in einem Smoker der heiße Rauch für

das Garen verantwortlich und sorgt für

ein ganz eigenes, würziges Aroma. Diese

Garmethode nimmt deutlich mehr Zeit in

Anspruch, überzeugt aber durch intensiven

Geschmack und besonders zartes Fleisch.

Zudem erfordert Smoken einige Vorkenntnisse

und vor allem den richtigen Smoker.

SMOKERVIELFALT

Die wohl bekannteste Variante ist der Einsatz

eines Barrel-Smokers. Er besteht aus

zwei Kammern. In der ersten, der sogenannten

Feuerbox, wird das Holz befeuert.

Rauch und Wärme werden dann in

die zweite Kammer geführt, in der sich

das Grillgut befindet. Ähnlich funktioniert

der sogenannte Reverseflow-Smoker. Hier

wird der Rauch zuerst unter der zweiten

Kammer hindurch geleitet, um diese und

eine in ihr befindliche Platte langsam zu

erhitzen. Anschließend gelangt der Rauch

in die Grillkammer. Eine weitere Variation

ist der Watersmoker. Er verfügt zusätzlich

über eine nachfüllbare Wasserschale, die

sich oberhalb der Hitzequelle befindet.

Diese sorgt für Verdunstungsfeuchte in

der Garkammer und damit für saftiges

Fleisch. Im EUROBAUSTOFF-Fachhandel

können sich Grillfans ausführlich zu allen

Smokertypen beraten lassen.

Mit der rustikalen Optik einer

Lokomotive beeindrucken Smoker

nicht nur ihre Fans. Bild: tdx/Tepro

ERLAUBT IST, WAS SCHMECKT

Im Smoker lassen sich klassische Barbecue-Gerichte

wie Spareribs, Beef Brisket

und Pulled Pork erstklassig zubereiten. Je

nach Größe und Dicke des Fleischstückes

beträgt die Garzeit zwischen zwei und 16

Stunden, bei Temperaturen zwischen 90

und 130 Grad Celsius. Durch die indirekte

Befeuerung bleibt das Grillgut saftig, dicke

Fleischstücke werden außen zart und

innen gar. Aber auch Wild, Geflügel oder

Fisch gelingen im Rauch gegart hervorragend.

Und wer sich einfach nicht mehr von

seinem Smoker trennen möchte, der kann

in der Garkammer sogar Pizza oder Kuchen

zubereiten.

Weitere Infos rund ums Grillen und Smoken

im EUROBAUSTOFF-Fachhandel oder

unter www.eurobaustoff.de.

BEFEUERUNG UND AROMAHOLZ

Zur Befeuerung des Smokers dienen Hartholz

oder Pellets. Für einen besonders feinen

Geschmack werden Holzscheite empfohlen.

Obsthölzer erzeugen eine mild-fruchtige

Note, Eiche oder Buche eher würzige

Aromen. Spezielle Räucherchips sorgen

zusätzlich auf dem Gas- oder Holzkohlegrill

für Geschmacksvariationen. Hier kommen

sogenannte Smokerpipes zum Einsatz. Ist

die gewünschte Betriebstemperatur erreicht,

wird das Grillgut aufgelegt. Mittels Regulierkappen

kann nun über Stunden eine konstante

Temperatur gehalten werden.

Watersmoker: Zusätzliche Feuchte hält das

Grillgut lange saftig. Bild: tdx/Napoleon

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

111


Freizeit

RuhrHOCHdeutsch

„Der märchenhafteste aller deutschen Dialekte“

Und im historischen Spiegelzelt hört er sich noch schöner an als anderswo. Dort präsentiert

Horst-Hanke Lindemann den ganzen Sommer lang – vom 21. Juni bis Mitte Oktober – Highlights

der Kabarett und Comedy Szene, aus dem Ruhrpott und von anderswo. Stars und Sternchen,

Newcomer und Aufsteiger, bekannte Namen und Geheimtipps zum Weitersagen.

Michael Mittermeier

Carmela De Feo

QUALITÄT HAT EINEN NAMEN

Den Beweis dafür werden bekannte

Namen aus der Kabarett- und Comedy-

Szene des Reviers, wie René Steinberg,

Kai Magnus Sting, Fritz Eckenga, Frank

Goosen, Jochen Malmsheimer, Lioba

Albus, der Dortmunder Lokalmatador

Bruno „Günna“ Knust, Torsten Sträter

(tritt in der Westfalenhalle 3 auf!) und

viele andere antreten. Neben den „Ruhrpott-Heroen“

sind aber auch viele Künstler

aus dem „befreundeten Inland“ eingeladen.

In den vielen Festival-Wochen

geben sich bekannte Namen, Stars und

Sternchen, Newcomer und Aufsteiger die

Ehre und die Klinke in die Hand.

Torsten Sträter

Maxi Gstettenbauer

DIE STARPARADE

Die Tana-Schanzara-Preisträgerin Gerburg

Jahnke kommt ins Spiegelzelt. Und

mit Achim Hagemann kommt der von

der Popolski-Show bekannte Kabarettist

ins Spiegelzelt – als Pawel P. mit Kusine

Dorota mit einem Popolski-Duo. Ebenfalls

als Duo erwarten wir Margie Kinsky

und Bill Mockridge (Lindenstraße)

mit dem Programm „Hurra, wir lieben

noch!“. Erstmalig beim Festival sind

Frank Lüdecke, Bodo Bach, Michael Mittermeier,

Jörg Knörr, Lisa Fitz und der

einzigartige Alfons.

Lisa Feller

Pawel Popolski

Mit über 130 Künstlern an 110

Programmtagen ist RuhrHOCHdeutsch

wieder das größte Festival seiner

Art in Deutschland. Es setzt mit seiner

programmatischen Mischung und

Vielfalt einen besonderen, herausragenden

Akzent im Kultursommer der Stadt

Dortmund und lockt Zuschauerinnen

und Zuschauer nicht nur aus dem Ruhrgebiet,

sondern weit darüber hinaus in

die unvergleichliche Atmosphäre des

Spiegelzelts aus dem Ende des 19. Jahrhunderts.

So nostalgisch das Spiegelzelt

anmutet, so wenig von Gestern ist das

Programm von RuhrHOCHdeutsch. Im

siebten Jahr präsentiert es wieder eine

illustre Schar bekannter und beliebter

Kabarettisten und Comedians.

DIE GRANDEN

Der bei seinem ersten Auftritt im Spiegelzelt

frenetisch gefeierte Guido Cantz

wird auch 2017 an zwei Abenden wieder

das Spiegelzelt rocken, auch Florian

Schroeder ist wieder dabei, ebenso wie

Jürgen Becker und Jürgen Beckers,

Django Asül, Ingo Appelt und Gernot

Hassknecht. Daneben gibt es die legendären

„ ... immer-Reihen“, die Revue

„Klopp kommt nicht – Best Off“ und

natürlich die NightWash-Shows. 110 Tage

Programm, über 130 Künstler: Ruhr-

HOCHdeutsch ist wieder DAS Ereignis

im Kultursommer im Revier. Wer da

nicht hingeht, ist selbst schuld! n

112 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Kultur

Schwebende Palmen vor

glitzernder Showkulisse

ABRAHAMS „BLUME VON HAWAII“ IM OPERNHAUS

Recht ansehnlich sind die von Ramesh

Nair choreo grafierten Tanzeinlagen,

nichts weniger als mitreißend die musikalische

Ausführung durch die Dortmunder

Philharmoniker unter der Leitung von

Philipp Armbruster.

Paul Abrahams 1931 in Leipzig uraufgeführte

Operette „Die Blume von Hawaii“

ist ein Musterbeispiel für die Dekadenz des

Genres Operette Ende der 20er und Anfang

der 30-er Jahre, in der Komponisten eben

auch mit dem Tonfilm und den damals

beliebten Revuen „hantierten“: Die Musik

ist eingängig, gespickt mit Exotismen, wenn

auch wenig vielfältig, denn das Werk „lebt“

von Wiederholungen, die Texte banal, die

Handlung absurd und die Personen „zusammengesammelt“

aus den Werken anderer

Komponisten: Man hat hier – Puccinis

„Butterfly“ lässt grüßen – den goldbetressten

Marineoffizier, der um die exotische

Schönheit wirbt, den exotischen Prinzen aus

Lehárs „Land des Lächelns“ und natürlich

die liebreizende einheimische Schönheit,

die den Männern mit ihrem umwerfenden

Hüftschwung den Kopf verdreht. Aufführen

kann man ein solches Werk heute eigentlich

kaum noch, es sei denn, man versucht es,

wie Thomas Enzinger in seiner Inszenierung

für das Dortmunder Opernhaus, mit einer

Rahmenhandlung, die das Ganze über bloßes

Revuetheater hinauszuheben versucht.

PHANTASIEN EINES

GEISTIG UMNACHTETEN

In Enzingers Inszenierung taucht der

Komponist Paul Abraham – übrigens

sehr nett gespielt von Mark Weigel –

sogar persönlich auf und zieht die Fäden

und führt die Zuschauer durch sein

eigenes Werk. Das Ganze scheint sich

an Bord eines Schiffes abzuspielen, wie

die Projektion auf den Vorhang vermuten

lässt, doch erst ganz am Ende, wenn

Jim Boy seine Smokingjacke gegen einen

Arztkittel vertauscht und Abraham am

Arm wegführt, wird dem Zuschauer klar,

dass sich die Handlung lediglich in des

Komponisten bereits reichlich verwirrtem

Kopf abgespielt hat.

GLITZER UND FLITTER

Das Bühnenbild sowie die Kostüme

von Toto sind schön bunt und teilweise

extrem kitschig, und selbst der geneigteste

Zuschauer fragt sich vor allem bei

den ersten beiden Akten irgendwann

einmal, was die omnipräsente glitzernde

Showtreppe mit der Handlung zu tun hat.

SÄNGERISCH WENIG ÜBERZEUGEND

Recht homogen sind die gesanglichen

Leistungen der Darsteller – homogen

schlecht, muss man allerdings sagen.

Einzig Emily Newton kann in der Rolle

der Prinzessin Laya mit ihrem durch alle

Lagen gut und sicher geführten Sopran

punkten, während Marc Horus als Prinz

Lilo-Taro, Fritz Steinacher als Kapitän

Reginald Harold Stone und Gaines Hall

als Jim Boy vor allem in der Höhe erhebliche

Schwächen zeigen. Schauspielerisch

einigermaßen überzeugend, wenn

auch ein wenig überdreht ist Karen Müller

als Bessie Worthington, hübsch anzusehen

Verena Barth-Jurca als Raka.

Fazit: Wer einen unterhaltsamen Abend

ohne „Tiefgang“ verbringen möchte, wird

nicht enttäuscht werden. n

Text: Martina Lode-Gerke, Bilder: Björn

Hickmann, Stage Picturea

114 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Anzeige | Reise

Neue Sterne für Arenal

Das „Planet One“ Hotel öffnet Ende Mai

Die Mallorquiner möchten der Playa de Palma, speziell dem Abschnitt El Arenal, ein neues

Image geben und lassen sich den Umbau der Promenade einiges kosten. Seit 2008 wird

an der Neugestaltung der Promenade gebaut, bis 2010 hat er bereits 127 Millionen Euro

verschlungen. 2020 soll die große Umgestaltung abgeschlossen sein, bei der einige der alten

Bausünden gegen neue, gefälligere Hotels ausgetauscht werden. Manch einer jedoch kann

dem 60er-Jahre-Retrolook inzwischen auch etwas abgewinnen: Es ist Tourismus pur, den

man am ersten Strand Mallorcas wie in einem Museum beobachten kann.

Ab Mai 2017 betreibt Oliver Koch, der

deutsche Pächter des Casablanca

Bar & Restaurant zusätzlich ein Hotel am

Balneario 2, nur 50 Meter vom Strand

und 100 Meter vom Casablanca entfernt.

Das Hotel wurde im letzten Sommer noch

von den ehemaligen Besitzern unter dem

Namen „Playas Arenal“ bewirtschaftet.

Ein Investor, den Koch für sein Konzept

begeistern konnte, hat das Hotel gekauft

und seit Oktober wurde ALLES rausgerissen

und das Hotel von Grund auf saniert

und renoviert. Also alles neu bedeutet:

neue Hotelzimmer/Badezimmer, Möbel,

alle Bodenbelege und Decken, im Erdgeschoss

ist ein neuer Empfangsbereich mit

Hotelbar und ein grossartiges Restaurant

entstanden. Ausserdem gibt es viel Platz

und Möglichkeiten, um sich aufzuhalten,

zu treffen, zu essen und zu trinken oder

anderen Aktivitäten nachzugehen. WLAN

ist für die Gäste überall im Hotel kostenlos.

Es gibt 81 Doppelzimmer, die grösstenteils

auch als 3-Bett-Zimmer belegt werden können

und elf Suiten (für max. 4 Personen).

RABATT BEI DIREKTBUCHUNG

Der Normalpreis für die Übernachtung

im Doppelzimmer mit Frühstück beträgt

48 Euro und von Juli bis Mitte September

58 Euro pro Person. Bei einer Buchung

direkt über das Hotel gibt es je nach Verfügbarkeit

noch verschiedene Möglichkeiten

eines Rabatts. So kostet im Juli 2017 die

Übernachtung im Doppelzimmer nur noch

ab 58 Euro pro Person (3-Bett-Zimmer ab

52 Euro), inklusive Frühstücksbuffet.

MIT KLEINEM UPGRADE WIRD

MAN PREMIUM-KUNDE

Weiterhin besteht die Möglichkeit für

einen Aufpreis von 4 Euro/Nacht mit

Upgrade zum Premium-Kunden. Premium-Kunde

sein bedeutet, dass man

für alle Speisen und Getränke, die man

im Hotel zu sich nimmt, nur 25 bis

30 % (also rund ein Viertel) des Preises

bezahlt. Und im Hotel gibt es die gleiche,

bewährte Küche wie im Casablanca, nur

noch um einiges erweitert, und natürlich

in der gleichen Qualität.

Im Klartext bedeutet das, eine grosse Pizza

mit Meeresfrüchten kostet nicht 10,80 Euro,

sondern nur 3,10 Euro, oder man bestellt

einen Jack Daniels/Cola und bezahlt statt

7,50 Euro nur 2,10 Euro, bekommt aber auch

echten Jack Daniels & Coca-Cola in einem

Glas und nicht im Plastikbecher.

Oliver Koch: „Wir denken, es wird Zeit für

ein neues Hotelkonzept, dass ohne große

Buffets mit durchschnittlichem Essen

und ohne mittelmäßige Drinks in Plastikbechern

auskommst. Du kannst dir

den ganzen Tag aussuchen, was du essen

oder trinken möchtest, und hast alles in

einer außergewöhnlich guten Qualität

zum minimalen Preis.“ n

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

115


Kultur

Wiedersehen

macht Freude

Im Konzerthaus gaben sich bekannte und neue Künstler die Klinke in die Hand

Es war ein brillanter Saisonauftakt, was den Solisten betraf: Der Duisburger Geiger Frank Peter

Zimmermann gestaltete Bartóks erstes Violinkonzert: Zum Weinen schön gelang der erste Satz,

seelenvoll, mit großem Vibrato gestaltete ihn Zimmermann, ätherisch gelang im der Ausklang. Im

zweiten Satz hüpfte der Bogen schalkhaft über die Saiten, als würde er von einem Kobold geführt.

Einfühlsam spürte der Geiger den einzelnen und teilweise rasch wechselnden Stimmugen nach,

während man sich vom Orchester, in diesem Fall des Bayerischen Staatsorchesters unter der

Leitung von Kirill Petrenko, eine weitaus präzisere Begleitung gewünscht hätte.

Aber bereits das Vorspiel zu Wagners

„Meistersingern“ hatte es an den

Tag gebracht: Präzises Spiel ist das Ding

der Münchner unter Petrernko nicht

unbedingt. Dirigent und Orchester setzten

fast nur auf dynamische Effekte,

kammer musikalische Passagen klangen

überhastet, das Ganze wirkte teilweise

sehr basslastig, so dass insgesamt der

Eindruck eines eher undifferenzierten

Klangbreis entstand, der sich wiederum

auch bei Tschaikowskis fünfter Sinfonie

einstellte, hier allerdings nicht ganz so

deutlich wahrnehmabr war. Immerhin

konnte man im Kopfsatz eine organisch

angelegte große Steigerung feststellen,

es entspannten sich bisweilen spannende

Dialoge zwischen Bläsern und Streichern,

auf monumentalen Klang setzen Dirigent

und Orchester wieder im Finale.

THE INDIAN QUEEN

Ebensowenig überzeugend, aber aus anderem

Grunde, gelang am darauf folgenden

Tag Purcells „Indian Queen“, eine Oper, die

der Komponist nach eigenem Bekunden

„schon mit einem Fuß in der anderen Welt“

schrieb. Gerade einmal 50 Minuten Musik

sind aus Purcells Feder überliefert – und es

stellt sich die Frage, ob man, wie Regisseur

Peter Sellars, es unbedingt auf sich nehmen

116 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Kultur

muss, dieses Fragment – wenn auch mit

eigenen Werken Purcells – zu vervollständigen,

um eine abendfüllende Aufführung

daraus zu „stricken“. Was entstand, war

eine eher langweilige Aneinanderreihung

von musikalischen „Nummern“, die durch

Monologe der Protagonistin in einem bisweilen

nicht sehr gut artikulierten Englisch

miteinander in Verbindung gebracht wurden.

Nichts auszusetzen gab es hingegen

an der musikalischen Ausführung: Teodor

Currenbzis und der Chor und das Orchester

„Musicaeterna“ agierten überaus präzise

und differenziert, herausragend waren die

Solisten, etwa Ray Chenez als Hunahpú und

Johanna Winkel als Teculihuatzin.

EINER DER GRÖSSTEN DIRIGENTEN

DES DEUTSCHEN REPERTOIRES

Ein Wiedersehen mit einem alten Generalmusikdirektor

gab es im Februar: Marek

Janowski, von 1975 bis 1979 GMD in Dortmund

und mittlerweile einer der größten

Dirigenten des deutschen Repertoires, kam

zwar nicht direkt an seine alte Wirkungsstätte

zurück, denn das Konzerthaus gab

es damals noch nicht, aber immerhin zu

seinem alten Orchester, das mittlerweile

aber auch nicht mehr „Philharmonisches

Orchester“ sondern „Dortmunder Philharmoniker“

heißt: Im Gepäck hatte er

Beethovens achte Sinfonie und Schuberts

große C-Dur-Sinfonie. Noch etwas verwaschen

klangen die Konturen im Kopfsatz

der Beethoven-Sinfonie, subtil gelang hingegen

der Spannungsaufbau, filigran die

Strukturen im zweiten Satz, die die Philharmoniker

teilweise mit plakativen Akzenten

versahen, strahlende Blechbläserpassagen

charakterisierten den dritten Satz. Bei der

Schubert-Sinfonie waren es vor allem die

biegsamen Holzbläserpassagen, die das

Andante dominierten, neckisch gestalteten

die Musikerinnen und Musiker das

Scherzo, bevor sie im nervig-vorwärtsdrängenden

Finale einen kraftvollen Schluss

setzten. Stehende Ovationen gab es für das

Orchester, vor allem aber auch für Marek

Janowski.

VORSICHT: RADIOAKTIV

Das vermutlich beste Orchester Deutschlands

war Ende Februar zu Gast: die Berliner

Philharmoniker unter der Leitung von

Simon Rattle. Auf dem Programm stand

unter anderem Ligetis Oper „Le Grand

Macabre“ – in einer halbszenischen Aufführung

vom einstigen „enfant terrible“ der

Opernwelt Peter Sellars. Nun ist man von

dem Regisseur einiges gewöhnt – provokative

Inszenierungen von Mozarts da-Ponte-Opern,

spektakuläre und von der Kritik

sehr unterschiedlich beurteilte Inszenierungen

unter anderem bei den Salzburger

Festspielen. Da wunderte es den Besucher

nicht, dass er sich beim Betreten des Konzertsaals

bereits mit Fässern, in denen

offenbar Atommüll lagerte und einem Tisch

konfrontiert sah, der offenbar das Kontrollzentrum

von was auch immer darstellte. An

den Laptops befindlichen Webcams, deren

Bilder auf Leinwände übertragen wurden,

ermöglichten es dem Zuschauer, die Mimik

der Protagonisten sozusagen aus nächster

Nähe zu erleben. Man kann das mögen,

muss es aber nicht. Und an dieser Stelle

stellt sich die Frage, inwieweit eine halbszenische

Aufführung, die naturgemäß

in einem Konzertsaal an ihre technischen

Grenzen stößt, gerechtfertigt ist.

Einwandfrei war, wie zu erwarten, die

musikalische Ausführung durch Orchester

und Solisten wie Pavlo Kunka als

Nekrotzar, Peter Hoare als Piet vom Fass

und Frode Olsen als Astradamors, um nur

einige zu nennen, wobei die Musik Ligetis

natürlich nicht dazu geeignet ist, sich entspannt

zurückzulehnen. n

Text: Martina Lode-Gerke, Fotos:

Monika Rittershaus, Anneliese Schürer

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

117


Kultur

Wenn der Donald mit der Daisy

Mozarts „Zauberflöte“ im Opernhaus

Eigentlich ist Mozarts am 30. September 1791 uraufgeführte Oper „Die Zauberflöte“ ein Werk mit durchaus

philosophischem Hintergrund, durchsetzt mit freimaurerischem Gedankengut: Es geht um Menschlichkeit,

darum, wie der Mensch seinen richtigen Weg finden kann und schließlich ein glückliches – glückseliges –

Leben führen kann – Ideen, wie man sie bereits in der antiken Philosophie bei Platon findet.

DIE KÖNIGIN ALS DOMINA

Auch die drei Damen der Königin der

Nacht (Emily Newton, Ileanan Mateescu

und Almerija Delic) scheinen direkt den

Disney-Filmen entspungen zu sein, während

Kammersänger Hannes Brock als

Monostratos eine Mischung aus Micky

Maus und Klingone („Star Trek“ lässt grüßen!)

zu sein scheint. Marie-Pierre Roy

kann als Königin der Nacht mit glasklaren

Koloraturen punkten, in der mittleren

bzw. tiefen Lage wirkt die Stimme hingegen

ein wenig zu schlank. Ihr schwarzes

Outfit schwankt zwischen futuristisch und

Domina-haft mit langen schwarzen Stiefeln,

Netzstrümpfen und entsprechendem

Kopfputz im zweiten Akt, während sie im

ersten Akt sehr an die Schlange erinnert,

die Tamino zu bekämpfen hat und aus

deren Rachen sie entsteigt. Die drei Knaben

– Solisten des Knabenchores der Chorakademie

– sind drei kleine Schweinchen.

Einzig Tamino, den sie zu begleiten und

ihm den Weg zu weisen haben, scheint

ganz und gar nicht in diese bunte Glitzerwelt

zu passen mit seiner Pfadfinderuniform:

Joshua Whitener verkörpert den

nach Weisheit suchenden Prinzen mit präsentem

Tenor, von dem man sich aber vor

allem in der Arie „Dies Bildnis ist bezaubernd

schön“ im ersten Akt sehr viel mehr

tenoralen Schmelz gewünscht hätte. Bleibt

noch Ashley Thouret, die mit wunderbar

schlank geführtem, vor allem im Piano

unglaublich präsentem Sopran Pamina

verkörpert, und die mit lachsfarbenem

feder- und palettenbesetztem Kleid gerade

von einem Tanzwettstreit für lateinamerikanische

Tänze zu kommen scheint.

Regisseur Stefan Huber indes schafft in

der neuen Dortmunder Inszenierung

eine quietschbunte Disney-Märchenwelt,

bei der man zwar durchaus noch freimaurerische

Symbole, wenn auch stark verfremdet,

auszumachen vermag (Kostüme

und Bühnenbild von José Luna), die aber

ansonsten überhaupt nichts Philosophisches

an sich hat – hin und wieder gewinnt

der Zuschauer sogar den Eindruck, der

Regisseur mache sich über das Werk lustig.

SARASTRO AUS LAS VEGAS

Selbst Sarastro – sängerisch herausragend:

Karl-Heinz Lehner mit sonorer, geschmeidiger

Tiefe – trägt einen goldenen Glitzeranzug

und ebensolche Schuhe, so dass er

eher als Croupier in ein Spielcasino nach

Las Vegas oder als Conférencier in ein

Varieté passen würde. Papageno (herrlich

komisch und stimmlich ebenfalls äußerst

präsent: Morgan Moody) erinnert äußerlich

fatal an Donald Duck, hat sogar einen entsprechenden

Bürzel an seinem Hinterteil.

Dass die reizende Papagena, dargestellt

von der wie immer raffiniert agierenden

Tamara Weimerich, an Daisy erinnert, ist

da nur logisch und folgerichtig.

Die musikalische Ausführung durch die

Dortmunder Philharmoniker unter der

Leitung von Generalmusikdirektor Gabriel

Feltz ist ansprechend, wenngleich Feltz häufig

dazu neigt, Tempi zu forcieren, so dass

einiges, etwa das Terzett der drei Damen

im ersten Akt, überhastet daherkommt,

doch insgesamt ist der musikalische Eindruck

– abgesehen von den drei Knaben,

die mit dem auch intonatorisch nicht ganz

einfachen Part ein wenig überfordert zu sein

scheinen, durchaus ansprechend.

Augen zu und durch, kann man an dieser

Stelle nur sagen. n

Text: Martina Lode-Gerke

Fotos: Björn Hickmann, Stage Picture

118 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Kultur

Auf welche neuen Erkenntnisse sind Sie

bei der Arbeit an Ihrem Buch „Killerfrauen“

gestoßen“?

Stephan Harbort: Neu ist insofern alles, weil

wir in Deutschland bisher keine validen

Zahlen zu diesem Deliktphänomen hatten.

Besonders interessant ist, dass die Taten

von Serienmörderinnen eine eigene Gewaltform

darstellen und nicht nur ein Anhängsel

männlicher Gewalt sind. Die abweichenden

Ausschärfungen z. B. bei Opferauswahl,

Tötungsarten oder Persönlichkeitsprofilen

sind auf die unterschiedlichen Motivationen

zurückzuführen. Während Männer

häufig aus Habgier töten oder sexualisierte

Gewalt bzw. Macht ausüben wollen, geht es

bei Frauen um die radikale Lösung von privaten

oder beruflichen Konflikten.

Empfinden Sie die von Frauen begangenen

Morde als außergwöhnlicher als die

von Männern?

Es stimmt schon, dass weibliche Serienmörder

unterrepräsentiert sind. In

Deutschland beträgt die Zahl der Serientäterinnen

nach meinen Untersuchungen

gerade einmal 18 Prozent. Aber außergewöhnlich

im engeren Sinne finde ich

deren Taten nicht, ich halte nicht viel

davon, die Tötung von Menschen auf

einer „Grausamkeitsskala“ weiter differenzieren

zu wollen.

FRAUEN

TÖTEN

ANDERS

Stephan Harbort weiß, wie

Mörder denken. Der Profiler aus

Düsseldorf gilt als Deutschlands

führender Experte in Sachen

Serienmord. Über 20 Sachbücher

und 500 TV-Auftritte

gehen auf sein Konto. In seinem

aktuellen Werk „Killerfrauen“

lässt er seine Leser erstmals

in die abgründigen Seelen von

Serienmörderinnen blicken.

Für seine kriminalwissenschaftliche

Studie hat er sämtliche

Fallakten der 38 verurteilten

Serienmörderinnen der

Bundesrepublik untersucht.

Mit Stephan Harbort sprach

Olaf Neumann.

© Mareike Föcking

Steckt hinter jedem Serienmörder auch

ein menschliches Schicksal?

Das ist wohl wahr. Wenn man genau hinschaut,

dann hat man es hier mit Täterinnen

zu tun, die immer wieder – auch vor

den Taten – versuchen, auf ihre Probleme

hinzuweisen. Aber sie verfügen nicht über

die notwendige Konfliktbereitschaft und

Sozialkompetenz, um eine sozial adäquate

Lösung anstreben bzw. durchsetzen zu können.

Darin liegt für mich die besondere Dramatik

und auch Tragik dieser Taten. Übersehen

werden dürfen bei der Ursachenforschung

auch nicht die Lebenspartner der

Täterinnen; selbstsüchtige, selbstgerechte

Typen, die sich einfach nicht gekümmert

haben. Insofern müssen die Verbrechen von

Serienmörderinnen nicht nur als individuelles

Fehlverhalten verstanden, sondern

stellvertretend auch als Menetekel für die

weiter fortschreitende Entfremdung innerhalb

der Keimzelle unserer Gesellschaft

gesehen werden: der Familie.

Wie erklären Sie sich aber die Kaltschnäuzigkeit

und Gefühllosigkeit mancher

Täterinnen, die Sie getroffen haben?

Den Taten eilt in den meisten Fällen ein

schleichender Prozess der seelischen Verrohung

und sozialen Entfremdung voraus.

Am Ende dieser Fehlentwicklung wird in

den Opfern kein Mensch mehr gesehen,

sondern ein Problem, eine Sache, ein Ding,

das aus der Welt geschafft gehört.

Gelingt es Ihnen immer, vorurteilsfrei

nachzuvollziehen, welche Bedingungen

Menschen zu Mördern machen?

Ich bemühe mich jedenfalls darum. Mir

kommt es in erster Linie darauf an, Informationen

zu bekommen, sie zu verifizieren,

zu bewerten und zu verarbeiten. Da ist

Objektivität das entscheidende Kriterium,

zwingende Voraussetzung. Gefühle haben

da keinen Platz. Nach all den Jahrzehnten

an Erfahrung im Umgang mit solchen

Menschen habe ich eine kritische Distanz

erworben, aber im Einzelfall fällt es mir

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

119


Kultur

manchmal schon schwer, unvoreingenommen

zu bleiben. Etwa wenn die eigenen

Kinder umgebracht wurden, um die eigene

Lebensgier besser befriedigen zu können.

Da muss ich mich stark disziplinieren.

Sie haben mit mehr als 50 Serienmördern

gesprochen. Waren die Gespräche mit

weiblichen Tätern ergiebiger?

Nicht unbedingt. Frauen sprechen gerne

über die Umstände, die sie dazu gebracht

haben sollen, zu töten. Diese Problematik

wird mitunter überbetont bzw. überzeichnet.

Wenn es aber darum geht, die Taten

konkret zu schildern und den Erlebnishintergrund

preis zu geben, werden viele Serienmörderinnen

eher einsilbig. Der Selbstdarstellungsdrang

ist bei Männern deutlich

stärker ausgeprägt. Sie bleiben in dieser sehr

persönlichen Gesprächssituation bewusst

auf der Sachebene – oder sie haben heute

noch eine gewisse Freude daran, sich mit

ihren Taten zu schmücken. Ein solches Verhalten

habe ich bei keiner Frau erlebt.

„Frauen morden in

etwa 80 Prozent der

Fälle, um private oder

ber u fliche Probleme

zu beseitigen.“

Wie stellen Sie Vertrauen her?

Gerade bei Täterinnen ist Vertrauen der

erste Baustein, der vorhanden sein muss.

Aber das ist bei ihnen besonders schwierig.

Denn sie haben in den meisten Fällen nicht

gelernt zu vertrauen und sich mehr oder

weniger in Beziehungen hineingestürzt,

weil sie in erster Linie versorgt sein wollten.

Das sind dann eher Zweckgemeinschaften.

Bei der Aufdeckung der Tat fühlen Frauen

sich häufig bloßgestellt, vor allem öffentlich.

Später kommen sie in den Strafvollzug

und werden wieder auf den Prüfstand

gestellt. In einer Therapie sollen sie sich

mit ihren Taten auseinandersetzen. Das

sind über viele Jahre hinweg besondere

Belastungssituationen, Frauen meinen

dementsprechend, sich nur noch verteidigen

zu müssen. Einem fremden Menschen

wie mir zu vertrauen, fällt dann besonders

schwer. Das geht nur über eine behutsame

Annäherung, die viel Zeit braucht, und vertrauensbildende

Maßnahmen.

Ist ein Serienmörder ein besonders schwer

zu überführender Tätertyp?

Grundsätzlich gesagt ja: bei gewöhnlichen

Tötungsdelikten liegt die Aufklärungsquote

durchschnittlich bei

95 Prozent, beim Serienmord werden

jedoch nur etwa 70 Prozent der Taten

aufgeklärt. Gerade bei den Frauen ist es

besonders schwierig, ihnen auf die Spur

zu kommen, weil polizeiliche Initiativermittlungen

in der Mehrzahl der

Fälle gar nicht stattfinden können. Die

Taten werden entweder als solche gar

nicht erkannt oder passieren im sozialen

Nahbereich und werden erfolgreich

vertuscht. Es entstehen zwar häufig Verdachtsmomente

gravierender Art, diese

werden aber oftmals nicht an die Polizei

weitergereicht.

In Ihrem Buch schildern Sie den Fall einer

Frau, die Ihre eigenen Kinder umbringt,

weil sie frei und ungebunden sein will.

Kennen Sie auch Väter, die so etwas

Schreckliches getan haben?

Ich kenne aus den vergangenen 70 Jahren

gerade mal einen einzigen ähnlich

gelagerten Fall. In den neuen Bundesländern

ermordete ein Ehepaar fünf seiner

Kinder jeweils kurz nach der Geburt.

Die Tötungen und Verbrennungen vollbrachte

der Mann. In allen übrigen Fällen

von Kindstötungen handelten die

Täterinnen ohne fremde Hilfe.

Wie unterschiedlich wird getötet?

Der Mann würgt, drosselt, schlägt, sticht

oder schießt. Die Frau bevorzugt weiche

Tötungsarten, in erster Linie werden

Fremdsubstanzen verabreicht oder die

Opfer werden erstickt. Während Serienmörder

töten, um sich zu bereichern

oder sexualisierte Gewalt bzw. Macht

ausüben zu können, morden Frauen in

etwa 80 Prozent der Fälle, um private

oder berufliche Problemen zu beseitigen.

Frauen morden also nicht aus reiner

Mordlust?

In meinem Buch wird ein solcher Fall

geschildert, der sich in der Schweiz ereignet

hat. Die Täterin tötete über Jahre hinweg

mehrere Frauen aus purer Lust an

der Vernichtung eines Menschenlebens,

eben Mordlust. Ich kenne keinen vergleichbaren

Fall.

Wie erklärt sich diese systematische

Entmenschlichung?

Von Entmenschlichung möchte ich in

diesem Zusammenhang nicht sprechen,

eher von schleichender Tötungsgewöhnung;

ein Aspekt, der übrigens Täterinnen

und Täter eint. Für die erste Tötung

müssen sich die Täter noch überwinden,

beim zweiten, spätestens beim dritten

Mal fällt es vergleichsweise leicht,

einem Menschen das Leben zu nehmen.

Begünstigt wird der Prozess der Tatwiederholungen

durch die Erfahrung, nicht

erwischt worden zu sein. Nicht wenige

Serienmörder, egal, welches Geschlecht

sie haben, leiten daraus eine soziale

Pseudo-Identität ab. Salopp ausgedrückt:

der Loser ist tot, es lebe der Mörder.

Weisen alle Täterinnen eine Persönlichkeitsstörung

auf?

Das ist einer der Punkte, in dem sich

Frauen und Männer deutlich unterscheiden.

Während Serienmörderinnen in nur

jedem fünften Fall eine Persönlichkeitsstörung

erkennen lassen, sind es bei Männern

etwa 85 Prozent. Bei Frauen findet man in

der Regel akzentuierte Persönlichkeitszüge,

also weder gesund noch krankhaft,

irgendwo dazwischen.

Warum macht man überhaupt kriminalpsychologische

Nachbetrachtungen?

Ich tue dies regelmäßig, weil die kriminalpsychologische

Betrachtung eines Kriminalfalls

vor Gericht eher eine untergeordnete

Rolle spielt. Sie macht insbesondere dann

Sinn, wenn die Motivation nicht sauber

herausgearbeitet werden konnte oder kein

Geständnis vorliegt.

Was macht das Gefängnis insbesondere

mit den Frauen?

Das ist ein schwieriger Gang für die Frauen,

weil sie in der Regel angefeindet werden,

wenn zum Beispiel publik wird, dass sie

ihre eigenen Kinder umgebracht haben. Sie

werden deshalb beleidigt und ausgegrenzt.

120 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Kultur

„Der Ma n n w ürgt, drosselt, schlägt, sticht oder

schießt. Die Frau bevorzugt weiche Tötu ngsar ten,

in erster Linie werden Fremdsubsta nzen

verabreicht oder die Opfer werden erstickt.“

Ist eine Welt ohne Gewalt möglich?

Kann ich mir ehrlich gesagt nicht vorstellen.

Dafür ist der Mensch allein schon

genetisch zu stark festgelegt. Aggressivität

erzeugt zweifelsfrei positive Impulse. Aber

sie ist eben auch Voraussetzung für destruktive

Handlungen. n

Dieses ungünstige und besonders belastende

Setting verursacht Stress und hemmt

zunächst eine positive Entwicklung.

Bekommen entlassene Serientäter eigentlich

eine neue Identität, um anonym ein

neues Leben beginnen zu können?

Nein. Es ist übrigens ein weit verbreiteter

Irrtum, dass Serienmörder nicht erfolgreich

therapiert werden können. Ich habe zu einigen

Serientäterinnen und -tätern Kontakt,

die seit vielen Jahren wieder in Freiheit

leben und vollwertige Mitglieder unserer

Gesellschaft geworden sind. Sie leben

unauffällig, haben einen Beruf erlernt oder

eine Familie gegründet. Es gibt aber auch

Fälle, wo mir die Täter heute noch sagen,

dass sie die Gewalt- und Tötungsfantasien

von damals immer noch haben und dazu

auch stehen. Diese Menschen dürfen naturgemäß

nicht in Freiheit kommen.

Man liest immer wieder, dass verurteilte

Serienmörder während ihrer Haft Fanpost

von weiblichen Verehrern bekommen. Ist

dies auch umgekehrt der Fall?

Ja, das gibt es durchaus. Aber bei männlichen

Tätern kommt das häufiger vor.

Einige wenige Frauen lassen sich von

vermeintlich durchsetzungsstarken,

pseudo-charismatischen Persönlichkeiten,

die auch eine gewisse mediale

Bekanntheit erlangt haben, ansprechen.

Aber auch manche Männer entwickeln

einen regelrechten Beschützerinstinkt für

Serienmörderinnen und fühlen sich von

Täterinnen besonders angezogen. Oder sie

wollen solche Frauen einfach mal kennenlernen.

Ich bekomme pro Jahr zehn bis

zwölf Briefe oder Emails von Frauen mit

der Bitte, den Kontakt zu einem Serienmörder

herzustellen. Erstaunlicherweise

war noch nie ein Mann dabei.

Stephan Harbort erzählt packend

beispielhafte Fälle von Serienmörderinnen,

analysiert Motive, Hintergründe,

Persönlichkeitsprofile: Eine

Krankenschwester, die im Namen Gottes

Patienten ermordet. Zwei junge

Frauen, die ihre Untergebenen in der

Drückerkolonne mit Baseballschlägern

prügeln und foltern. Eine Eis-Verkäuferin,

die ihre Exmänner erschießt.

Deutschlands führender Serienmordexperte

gibt beklemmende Einblicke

in die Abgründe der Seele.

Stephan Harbort:

KILLERFRAUEN

Taschenbuch, Knaur TB, 240 Seiten,

€ 9.99, ISBN: 978-3-426-78866-0


News

„Holt die Kohle

von der Bank …“

Der Dortmunder Sänger Folkert Klaassen

gewinnt internationalen Film-Wettbewerb

Das Dortmunder Multitalent Folkert

Klaassen hat mit seinem Video-Clip

beim internationalen Film-Wettbewerb

„DAS GOLDENE STADTTOR“ (THE GOL-

DEN CITY GATE die Auszeichnung in Gold

bekommen und damit unter weit über 100

eingereichten Wettbewerbs-Clips den ersten

Platz geholt.Benefiz- und Gala-Sänger

Folkert Klaassen, der in vielen Ländern

unter dem Namen „The Galasinger Bruce

Voice“ bekannt geworden ist, hat damit

NRW harvorragend vertreten. Mit seinem

neuen Song „HOLT DIE KOHLE VON DER

BANK, denn die Zinsen sind doch krank!“

hater wohl den Nerv der Zeit getroffen.

VIVA LA VIDA

Der von der Video-Film-Produktion

„BV-Film“ produzierte Video-Clip zum

von Klaassen geschriebenen Song hatte

laut Klaassen wohl die meisten Lacher.

Bei den ausländischen Juruoen sorgte

die englische Version für viel Stimmung

und Heiterkeit. Der Musik-CLIP „Holt die

Kohle von der Bank, denn die Zinsen sind

doch krank“ stellt „traumhafte Urlaubsziele“

mitreißend musikalisch unter der

Prämisse „Das Ersparte nicht zinslos/

nutzlos bei der Bank zu horten, sondern

lieber das Leben und die schöne Welt“ zu

genießen. VIVA LA VIDA!, zufällig auch

das Lebensmotto Klaassens.

SCHILLERNDE PESÖNLICHKEIT

Er gehört zu den wenigen schillernden

Pesönlichkeiten, die das an Promis wirklich

nicht reiche Dortmund zu bieten hat.

Der Professor of Communications von der

City Universität Los Angeles wurde durch

seine sonore Stimme und glänzende Auftritte

im In- und Ausland bekannt.So hatte

er als einziger Sänger einen feierlichen

Auftritt im Deutschen Bundestag (mit

der Darbietung seines Songs „Europa, das

Herz der Welt!“) Darüber hinaus kann der

Sänger auf bemerkenswerte Gala-Auftritte

zurückblicken…. insbesondere Benefiz-

Galas! Mit seiner Frau Elke richtete er die

größte private Unesco-Gala für „Kinder

in Not“ aus und wurde mit der von der

Unesco nur 25mal in der Welt vergebenen

„Pyramide di Mani“ ausgezeichnet.

„RTL-Exklusiv“ widmete dem Klaassen

Exklusiv-Berichte über sein Schaffen, etwa

in seiner „Dali“-Villa in Rosas/Spanien.

Der frühere WDR-Korrespondent, Touristik-Filmproduzent

und Tausendsassa

Folkert Klaassen schrieb bislang über 70

deutsch- und englischsprachige Songs,

ist Autor eines musikalischen Gedichtbandes

und versteht sich als Mitglied

des Düsseldorfer Heinrich-Heine-Dichter-Kreises

selbstverständlich auch auf

die Vortragskunst. n

Willi Meyer & Band

...handmade...

14 Jahre nach der lange vergriffenen CD

„Heartbeat“ hat Willi Meyer seine neue CD

vorgestellt. „Handmade“ heißt das gute

Stück, denn alle Songs sind ohne Computersound

aufgenommen worden. 17 Titel

sind darauf zu hören, neu arrangierte alte,

aber auch neue und erstmals zwei gecoverte

Songs. Meyer, der in den 70ern lange

in den USA getourt ist, hat auch für andere

geschrieben, unter anderem für Tame/Maffay,

wovon eine goldene Platte zeugt, die

in seinem Musik-Studio in Llucmayor auf

Mallorca hängt. Der ehemalige Tonmeister

für Größen wie Howard Carpendale, Biolek

oder Herbolzheimer hat für seine CD mehr

als 30 befreundete Musiker engagiert.

„Handmade“ kann man hier leider nicht

im Laden kaufen, aber für 15 Euro unter

tmp@willimeyer.de bestellen. n

Dubais Tourismus-Chef-Saud Hareb gratuliert Galasinger

Bruce Voice Folkert Klaassen, Verfasser der Dubai-Hymne.

George Pavel, der in Dortmund bekannt ist,

da er lange als Sax-Mann mit Winnie Appel

durch Europa getourt ist, hat nicht so viel Zeit

vergehen lassen wie Willi Meyer zwischen

der ersten und zweiten CD. Denn „Emotions“

ist überhaupt erst seine erste eigene CD. Klassiker

wie „Sailing“ oder „Wishing on a Star“

wechseln sich mit leicht angjazzten, aber

ruhigen Stücken ab. Eine sehr gefühlvolle,

absolut hörbare Saxophon-CD. Erhältlich

bei Spotify oder Apple-Music. n

122 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Der Weg zum Traumbad führt zu uns.

Bäder zum Wohlfühlen

Die exklusiven Mosecker Badideen bieten Ihnen anspruchsvolle

Badkonzepte in allen Stilrichtungen. Arrangiert in Komplettlösungen,

die jeder Architektur und jedem Budget gerecht werden.

Im Zusammenspiel von Sanitärausstattungen, hochwertigen Fliesenund

Wandgestaltungen entstehen stimmige Raumkonzepte.

Verlassen Sie sich auf den Service aus Beratung und Badplanung

unseres Badideen Teams und die Ausführung der Profis aus dem

Fachhandwerk.

badideen Dortmund

Eisenacher Straße 13

44143 Dortmund

T 0231 5497-0

F 0231 5497-120

badideen.dortmund@mosecker.de

mo–do 09:00–18:00 Uhr

fr 09:00–16:00 Uhr

sa 10:00–13:00 Uhr

Tauchen Sie ein in komplette Badwelten zum Anfassen und

Aus probieren. Lassen Sie sich inspirieren!

mosecker.de


Rezension

Lektüre im ersten

Sonnenschein

Unsere aktuellen Buchtipps

Das sichere Gefühl, das Richtige zu tun. Es kommt eine Zeit im Leben,

wo wir zurück blicken, um unser Leben neu zu ordnen. So befreien wir

unsere Seele und schauen nach vorne. Doch bevor dieses passiert, sollten wir

uns Zeit nehmen, mit dem Vergangenen abzuschließen, um einen freien Blick

in die Zukunft werfen zu können. Als Tochter türkischer „Gastarbeiter“, die

es geschafft hat, sich einen Namen zu machen und sogar zur Arbeitgeberin

geworden ist, zeigt sie, dass es sich lohnt, für seine Ideale und Träume zu

kämpfen. Denn ihr Weg war hart und lang, aber sie hat es geschafft, die vielen

Steine zu beseitigen, die ihr in diesen Weg gelegt wurden.

Spannende Autobiografie und ein Plädoyer, Migration als Chance zu begreifen.

Bei der derzeitigen politischen Konstellation um so wichtiger.

Jacqueline Bakir Brader, Die Mutmacherin, Koros Nord, 142 S., 9,95 €

In einem entlegenen Waldstück wird ein nach indianischem Ritual verbrannter

weiblicher Leichnam gefunden – der Leiter der Zürcher Kriminalpolizei,

Kommissar Eschenbach, steht vor einem Rätsel. Seine Ermittlungen führen ihn

in den Kanton Zug, wo ein global operierendes Wirtschaftsunternehmen mit

Rohstoffen handelt. Und es taucht der „Wetterschmöcker“ Alois Thüring bei

ihm auf, der seine Nichte, die für ein solches Unternehmen arbeitet, bei ihm

vermisst meldet, was Eschenbach erstaunt, weil Vermisstenanzeigen normalerweise

an anderer Stelle aufgegeben werden … Wetterschmöker sind eine kleine

Gruppe von Menschen, die das Wetter vorhersagen, die Natur lesen können

und ihre Gefahren kennen. Da Thüring hartnäckig bleibt, macht Eschenbach

sich an die Arbeit und stößt auf eine Intrige, die auch sein Leben gefährdet …

Recht spannend geschriebener Wirtschaftskrimi.

Michael Theurillat, Wetterschmöcker, Ullstein, 347 S., 26,00 €.

Richard Dübells „Jahrhundertsturm“ ist vorbei (wir berichteten in der Winterausgabe

2015), nun folgt die Fortsetzung, der „Jahrhundertraum“: Paul

Baermann und seine Frau Louise, die nach Irrungen und Wirrungen im „Jahrhundersturm“

zueinander gefunden haben, kommen bei einem Zugunglück in

der Schweiz ums Leben – doch ein Freund der Familie, der Privatdetektiv Edgar

Trönicke, glaubt an einen Sabotageakt und nimmt Ermittlungen auf. Die Enkelkinder,

Otto von Briest und sein Bruder Levin sowie seine Schwester Amalie

sind entsetzt ob des Unglücks, aber auch damit beschäftigt, ihren eigenen Weg

im Leben zu finden: Während Mutter Antonie sich für die Rechte der Frauen

einsetzt, ohne dabei auf Konsequenzen für ihre Familie zu achten bund Vater

Moritz versucht, bei der Firma Siemens seine Karriere, durch Antonies Aktionen

nicht ungefährtdet, voranzutreiben, entdeckt Levin seine Liebe zur Fliegerei

und wird Mitarbeiter von Otto Lilienthal, bis diese Tätigkeit ein abruptes Ende

findet, als der Luftfahrtpionier tödlich verunglückt. Otto von Briest folgt nach

einer enttäuschenden Liebesaffäre mit Edgars Sekretärin seinem Vater nach

Amerika, wo beiden aber kein Glück beschieden ist. Amalie indes findet in der

faszinierenden Emma von Schley, der Tochter von Ottos ehemaligem Professor

an der Hochschule, mehr als eine Freundin …

Spannend geschriebener Historienkrimi.

Richard Dübell, Der Jahrhunderttraum, Ullstein, 734 S., 12,99 €.

Text: Martina Lode-Gerke, das Copyright der Buch-Cover liegt bei den Verlagen.

124 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Rezension

Frühling für

die Ohren!

Unsere aktuellen CD-Tipps

In der Welt von 2016 lebend, fühle ich mich zuweilen der Versuchung

ausgesetzt, in den Turbulenzen und dem Pessimismus

zu versinken, der alle Bereiche unseres Lebens durchdringt; der

Gefahr, dem Lärm des Aufruhrs zu erliegen, der unseren Geist verwüsten

kann. […] Und so frage ich mich: Ist es möglich, in einem

solchen ohrenbetäubenden Chaos einen aufrichtigen und dauerhaften

Frieden zu finden?“.

Diese Frage stellte sich die amerikanische Mezzosopranistin

Joyce DiDinato im vergangenen Jahr, und es verwundert nicht,

dass sie die Antwort auf diese Frage in der Musik gefunden hat:

In ihrem neuen Album „In War & Peace“ stellt sie Arien aus Opern

von Barockkomponisten vor, in denen der Krieg, aber auch der

Frieden eine entscheidende Rolle spielen. Begleitet wird sie dabei

von dem hervorragend präzise und einfühlsam agierenden Orchester

„Il pomo d‘oro“ unter der Leitung von Maxim Emelyanychev.

Ängstlich und erschüttert, wie ein Tremolo in der Stimme nicht

verleugnen kann, gestaltet die Sängerin die Arie „Scenes of horror,

scenes of woe“ aus Händels „Jephta“. Eine erste Einspielung

auf CD liegt mit der Arie „Prendi quel ferro, o barbaro!“ aus Leos

„Andromaca“ vor. Hier ist vor allem der Kontrast zwischen den

furiosen Teilen, in denen Andromache ihren Widersacher auffordert,

zum Schwert zu greifen und den zärtlichen, an ihren Sohn

gerichteten Passagen. Überzeugend sind neben der technisch einwandfreien

Ausführung immer wieder die Emotionen, die die Sängerin

in jeder einzelnen Arie zu vermitteln vermag. Und natürlich

dürfen sich Freunde der „Kehlkopfakrobatik“ auch über das eine

oder andere „Koloraturfeuerwerk“ freuen, etwa in der Arie „Par

che di giubilo“ aus Jommelis“Attilo Regolo“.

Joyce DiDonato, Il pomo d‘oro, Maxim Emelyanychev,

In War & Peace, Warner classics 0 190295 928469

Physische Musik, die nicht unbedingt dem Gebot der Schönheit

folgt, die experimentiert, die aufrührt, die quietscht, die virtuos

ist,“ so urteilt Emmanuel Pahud, Soloflötist der Berliner Philharmoniker

über Carl Philipp Emanuel Bach. Drei Flötenkonzerte

des Bach-Sohns hat er mit der Kammerakademie Potsdam unter

der Leitung von Trevor Pinnock eingespielt. Das Orchester breitet

für Pahud einen prachtvoll-farbigen Klangteppich aus, nimmt

sich an den Solostellen dezent zurück, um an anderen wieder in

sinfonischer Klangfülle aufzutrumpfen. Eine Freude sind seitens

des Solisten nicht nur die virtuosen, teilweise halsbrecherischen

Läufe, etwa im ersten Satz des Concerto in G, die Pahud mit großer

Nonchalance präsentiert, sondern auch die getragenen Sätze, die

er, wie im Mittelsatz im Concerto in a-moll oder im zweiten Satz

des D-moll-Konzertes mit schwebender Leichtigkeit präsentiert.

Carl Philipp Emanuel Bach, Flute Concertos, Emmanuel

Pahud, Kammer akademie Potsdam, Trevor Pinnock,

Warner classics 082564276790

Text: Martina Lode-Gerke, Cover: Copyright bei den CD-Produzenten.

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

125


City Guide | Gastro

GourmeDoEvent

GourmeDo ist die kulinarische Spitzenveranstaltung der Region. Immer Anfang August pilgern

über 60.000 Genießer auf den Friedensplatz, der für vier Tage zum größten Open-Air-Restaurant

wird. Unter dem Motto Sterneküche trifft Szenegastronomie bauen die 15 besten Restaurants

der Stadt und der Nachbarschaft ihre Zelt auf. Überdacht vom einzigartigen Magic-Sky kann

man 100 verschiedene Gerichte genießen. Darunter immer auch Spezialitäten wie Kobe-Beef,

Hummer, Caviar oder Austern – und das zu Probierpreisen von im Schnitt unter 10 Euro.

Veranstalter: Westfalen Institut e.V., Harkortstraße 37, 44225 Dortmund, Telefon: 0231-177270-88

E-Mail: info@westfalen-institut.de, Website: www.gourmedo.com

VIVRERestaurant

Von Wäldern und Grünflächen umschlossen liegt das l’Arrivée HOTEL & SPA auf dem

Dortmunder Höchsten. Im Restaurant Vivre eröffnet sich dem Gast die ganze Vielfalt

des Genießens und Wohlfühlens. Küchenchef Johannes Teuber und Sous Chef Andreas

Jendryan mögen die moderne Küche mit mediterranen Einflüssen und geben ihr den

Namen Soulfood – Essen für die Seele. Aber auch das leckere Frühstücks- oder das sonntägliche

Familienbuffet sind ein Anziehungspunkt – nicht nur für Dortmunder.

Im l’Arrivée HOTEL & SPA · Wittbräucker Str. 565 · 44267 Dortmund · Tel. (0231) 880 500 · www.larrivee.de

Di-Sa 18 - 23 Uhr à la carte, Frühstücksbuffet Mo-Fr 06:30 -10 Uhr, Sa - So 7 - 11 Uhr, Familienbuffet 11:45 - 14:30 Uhr

LA GAZZETTARestaurant

Seit 2008 führt Salvatore Pastore das italienische Restaurant „La Gazzetta“ an der Palmweide.

Man kennt die Location auch als „Haus Wittler“ oder „Nachrichtentreff“. Zu den

beliebtesten Gerichten im La Gazzetta, das sich durch schlichtes, aber elegantes Ambiente

auszeichnet, gehören Antipasti della Casa als auch die täglich frisch zubereiteten Riesen-Tortelloni,

die durch ihre einzigartige Füllung mit Büffel-Ricotta besonders lecker sind. Zwei

schöne Terrassen. Um Reservierung wird gebeten.

An der Palmweide 56 · 44227 Dortmund-Barop · 0231- 727 54 88 · www.lagazzetta-dortmund.de

Öffnungszeiten täglich von 11.30 bis 22 Uhr

MU-KIIRestaurant

Mit hochwertigen Materialien wurde eine entspannte Atmosphäre in dem neuen Lounge-

Restaurant geschaffen. Dieser Mix aus Lifestyle und traditioneller, völlig neu interpretierter

Pan Asiatischer Küche, erschafft für den Gast eine Welt in die er eintauchen und entspannen

kann, um dabei Fingerfood und Sushi zu genießen. Fleischfreunde kommen mit Rinderfilet,

Lammkoteletts oder saftigen Tranchen vom Rib Eye Steak auf ihre Kosten. Zu den weiteren

Angeboten vom Grill zählen z.B. Heilbutt, Lachs oder die in Asien beliebten Spieße.

Mu-Kii, Pan Asian Tapas, Am Kai 8, 44263 Dortmund, Telefon: 02 31-28 68 99 99, dortmund@mu-kii.de

Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 12.00 bis 15.00 Uhr und 18.00 bis 23.30 Uhr, Freitag-Samstag bis 24 Uhr

DA NINO

Pizzeria · Trattoria

In der Aplerbecker Pizzeria Trattoria da Nino wird man nicht nur mit einem persönlichen

Händedruck begrüßt, sondern auch mit italienischer Küche verwöhnt. Am Edelstahlweg 1

kann man sowohl drinnen, als auch draußen „La Dolce Vita“ genießen. Ob ein Geschäftsessen

zur Mittagszeit, ein Abendessen mit der Familie oder aber um den Tag bei einem

schönen Glas Wein ausklingen zu lassen – bei Nino Perrone und seinem Team sind Sie an

der richtigen Stelle.

Edelstahlweg 1 · 44287 Dortmund · Telefon: (0231) 44 13 53 · info@restaurantdortmund.com

www.restaurantdortmund.com · Öffnungszeiten: Montag bis Sonntag 11:00-15:00 Uhr und 17:00-23:00 Uhr

126 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


City Guide | Gastro

ZUM ALTEN MARKT

Westfälisches Gasthaus

Herzlich Willkommen im Gasthaus Zum Alten Markt. Mitten in der City auf dem Alten Markt

verwöhnen wir Sie mit einem frisch gezapften Thier Pils und Köstlichkeiten der Region,

wie z. B. dem Original Dortmunder Salzkuchen oder leckerem Pfefferpotthast. Für Ihre

Arrangements mit Gästen aus der Familie, dem Freundeskreis und dem Geschäftsleben

finden Sie bei uns einen urigen und stilvollen Rahmen.

Markt 3 · 44137 Dortmund · Telefon: (0231) 57 22 17 · Fax: (0231) 586 13 20

E-Mail: info@altermarkt-dortmund.de · www.altermarkt-dortmund.de

Öffnungszeiten: Mo - Do 10.00 - 01.00 Uhr · Fr - Sa 10.00 - 03.00 Uhr · So 11.00 - 23.00 Uhr

ZUM GOLDENEN URestaurant

Erstklassige Unterhaltung über den Dächern der Stadt: Das Zum goldenen U, in der 7. Etage

des Dortmuder U, bietet eine große Bandbreite an erstklassiger Unterhaltung und exzellenter

Gastronomie die keine Wünsche offen lässt. Von spannenden Krimi- oder Musical-Dinnern,

über ein romantisches Valentinstags-Menü, bis hin zu fesselnden Konzerten oder Comedyund

Kabarett-Abende, dazu noch ein frisch gezapftes kühles Blondes in der Hand und eine

traumhafte Aussicht über die ganze Stadt vor Augen – Herz was willst du mehr?!

Leonie-Reygers-Terrasse · 44137 Dortmund (Parkaus: Brinkhoffsstrasse 4, 44137 Dortmund)

Infos und Reservierungen unter: www.zum-goldenen-u.de · Telefon: 0231-476 47 80

EMILRestaurant

Sowohl im neu inszenierten Braukeller, als auch im mediterranen Innenhof, bekommen Sie

immer wieder wechselnde Höhepunkte in Sachen außergewöhnlicher Küche. Die Crew um

Sebastian Felsing kann auf eine hochmoderne Küche mit 800° Grill zugreifen. Fleischliebhaber

finden hier ihr Eldorado. Ob Dry Aged Cuts vom Pommerschen Färsenrücken oder ein ganze

Dorade, im EMIL findet nicht nur „Mann“ sein passendes Stück. Freunde hochwertigen á la

Carte Genusses kommen bei saisonalen Köstlichkeiten auf ihre Kosten.

Reservierungen unter www.emil-dortmund.de oder 0231-47 64 78 14

EMIL · Emil-Moog-Platz · 44137 Dortmund · Öffnungszeiten: Di-So 18.00 - 00:00 Uhr, Montag Ruhetag

VETRORestaurant

An der Stadtkrone Ost begrüßt Sie das Vetro Team mit guter Cucina Italiana und internationalen

Spezialitäten in elegant-lässiger Look and Feel Architektur. Mit Herz und Leidenschaft

wird hier das Beste aus Küche und Keller serviert – egal ob zum Business-Lunch,

Candlelight-Dinner oder After-Work-Drink an der Bar. Im Sommer laden zwei Terrassen zum

Verweilen ein. Im Herbst werden Sie mit Specials rund ums Genießen verführt. Zu finden

ist das Vetro gleich hinter dem ADAC an der B1 – und mehr als nur einen Besuch wert.

Stockholmer Allee 55 · 44269 Dortmund · Telefon (0231) 700 99 55 · www.vetro-dortmund.de

Öffnungszeiten: täglich 11 Uhr bis 24 Uhr · Küche bis 22 Uhr

GRAMMOPHONEventlocationl

Eine Eventlocation für unvergessliche Momente bietet Ihnen der Grammophon-Eventsaal. Er

ist je nach Bedarf für bis zu 600 Personen ausgestattet und bietet eine stilvolle Atmosphäre.

Sie können das Grammophon für fast jeden Anlass (wie z. B. Hochzeiten, Verlobungen,

Beschneidungsfeiern, Konzerte, Theatervorführungen, Ausstellungen und sonstigen

Veranstaltungen) mieten. Der Betreiber bietet Ihnen gerne ein Beratungsgespräch um ein

Gesamt-Konzept zu entwickeln, das Ihren Wünschen gerecht wird.

Restaurant Grammophon · Eberstr. 30, 44145 Dortmund · Tel: 0152-03573064 · info@grammophon-dortmund.de

Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND

127


Freizeit | Anzeige

Wet Temptation

...Try to resist!

Kreisch-Alarm! Wer denkt, nur die Chippendales könnten mit Waschbrettbäuchen ein Publikum

zum Kreischen bringen, der wird eines Besseren belehrt. „Wet Temptation“ feiert von April bis Juni

die Premiere der Deutschlandtournee und bringt elf äußerst attraktive und charmante Männer auf

die Bühne, die unter strömendem Theaterregen in eine vollkommen neue Tanzdimension vorstoßen.

Da bleibt kein Hautfleck trocken und die

Verführungskraft, die von den triefenden

Tänzern ausgeht, ist ungemein groß. Die

pulsierende Energie, die von der Bühne aus

entsteht, dringt bis zur letzten Reihe!

EIN UNVERGESSLICHES

SHOWERLEBNIS!

Die neue Tanz-Sensation „Wet Temptation“

wurde drei Jahre in Folge zur besten

Show des Landes gekürt. Über dre Millionen

Zuschauer haben das phänomenale

Spektakel bisher kreischend erlebt. Der

Regisseur Rustam Nadirshin schaffte es,

die unwiderstehlichsten Tänzer, Artisten

und Akrobaten der Welt, die seit frühester

Kindheit Meister ihres Faches sind,

zu vereinen und die unterschiedlichsten

Tanzstile der elf Persönlichkeiten virtuos

fließend unter prasselnden Regen zu einer

verführerischen Einheit werden zu lassen.

Energie, Gefühl, Leidenschaft; eine Liebeserklärung

mithilfe einer verführerischen

Körpersprache garantieren einen unvergesslichen

Abend mit überwältigenden

Emotionsausbrüchen. Lassen sie sich überraschen

wie unwiderstehlich ein einziger

Regentropfen sein kann! n

WESTFALENHALLEN

DORTMUND

19.05.2017 | 20:00 UHR

„Mit Bühnenregen

zum Sensationserfolg.

Die Tanzshow ‚Wet

Temptation‘ ist ein groß

aufgemachtes Spektakel.“

Berliner Morgenpost

128 Frühjahr 2017 · top magazin DORTMUND


Kolumne

-—−_--—−_- Günnas Tagebuch

Liebes Tagebuch,

heute habbich endlich ma widda gechillte Laune! Dat dunkle Wintergefühl

mit dem eisgrauen Januar-Groove verschwindet und die Lebensfreude

kommt langsam abba sicher aus dem kuscheligen Einmuckelmodus

gekrochen. Draußen wirds endlich heller und wärmer und es

tut mir leid, dat ich Dich in den letzten Wochen vernachlässigt hab.

Ich hab zwar alles Mögliche gemacht; trotz Sofa, Bett und Badewanne auch gar nicht

so viel herumgetrödelt, abba geschafft habe ich trotzdem nix so richtich.

Imma nur mit dem Stift die Blätter vollgekritzelt, weil ich nich wusste, wo ich anfangen sollte.

Mir ging es wie unserer Borussia. Mal genial, hochmotiviert, energisch, hinreißend, beweglich,

voller Tatendrang. Und ein paar Tage später haut mich ein Ganzkörper-Krampf à la Dembélé

mit voller Wucht von jetz auf gleich ins Wachkoma: Kraftlos. Mutlos. Kleinlaut. Flügellahm.

Liebes Tagebuch, wenn ich nich genau wüsste, dat jetz, wo es draußen überall sonniger und

wärmer iss, auch unsere Batterien widda voller sein werden, könnte ich dir diesen schwankenden

Leistungs-Output nich ohne dat Wort ‚AUSSERIRDISCHE‘ erklären. Abba Frühling bedeutet

ja auch die Rückkehr der Lebensgeister und mit ihnen beginnen die Wegwerf-Monate. Du wirst

überflüssige Kilos los weil du widda Joggen gehst. Odda du räumst endlich bei dir zu Hause auf.

Du könntest so viel machen. Du müsstest eigentlich nur damit anfangen. Puuh. „Ordnung iss dat

halbe Leben“, sachte Omma früher imma. Ich muss irgendwie den Hintern vom Sofa hochkriegen,

sonnst bleib ich noch bis zum Herbst in der anderen Hälfte ... Manchmal kann dat Leben ja

auch ganz schön beschissen sein. Ehrlich!

Liebes Tagebuch, ich bin aufgeregt. Ich will dat schaffen!

Gechillte-Laune-Tag hatte ich schon.

Jetz muss nur der Rest kommen.

Gefällt mir: www.facebook.com/top.dortmund

Klick mal hier:

www.theater-olpketal.de

-—−_-

-—−_--—−_--—−_--—−-

www.terra-immobilien-nrw.de

Sie benötigen einen kompetenten Partner, der Ihnen bei der Kaufabwicklung,

Verwaltung oder Vermietung Ihrer Immobilie zur Seite steht?

Dann proitieren auch Sie von unseren Fachkenntnissen und unserem

breiten Kundennetzwerk ... hinter Terra Immobilien steht ein inhabergeführtes

erfolgsorientiertes Team.

WIR FREUEN UNS AUF SIE!

Lassen auch Sie sich ein individuell auf die Bedürfnisse

Ihrer Immobilie abgestimmtes Angebot erstellen.

Elena Danov | Geschäftsführung

Stockumer Straße 46 | 44225 Dortmund

T: 0231 220 584 21 | F: 0231 220 584 26

info@terra-immobilien-nrw.de

www.terra-immobilien-nrw.de

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine