MITGLIED_WERDEN_IN_KUN-ST-INTERNATIONAL

galeriekerstan

MITGLIED WERDEN IN

KUN-ST-INTERNATIONAL.DE


Die Digitalisierung unserer Gesellschaft hat

auch den Kunstmarkt verändert. Es gibt

Online-Portale, Online-Auktionshäuser und

nahezu jeder Künstler besitzt seine eigene

Homepage, auf der er sich und seine Kunst

präsentiert. Traditionellen Galerien ist so

eine Konkurrenz erwachsen, die sie noch

stärker auf ein noch kleineres Portfolio mit

noch weniger Künstlern fokussieren lässt.

Stellt sich also die Frage, wie erreichen

Künstler überhaupt noch ihr Publikum?

Andreas Kerstan

1. Vorsitzender

Kunst Stuttgart International e.V.

Liebe Künstlerinnen und Künstler,

liebe Kunstinteressenten,

vielen Dank für das Lesen dieser Zeilen und

Ihr Interesse an [Kun:st] International.

Viele von Ihnen, viele von uns, leben eine

Passion: die Liebe zur Kunst – als produzierende

Künstler, manche als Sammler, andere

als Kunstmäzen und viele einfach aus

Freude an der Kunst.

Und jeder von uns kennt dieses Gefühl,

dass der Kunstmarkt nicht der Einfachste

zu sein scheint.

Und diese Frage wird von der Kernidee

unseres Kunstvereins beantwortet: der professionellen

Unterstützung von Künstlern

bei der überregionalen und internationalen

Selbstvermarktung. Diese kleine Broschüre

beschreibt, was wir darunter verstehen.

Mit ihr wollen wir Sie als Mitglied in unserem

Kunstverein gewinnen. Auf einer erweiterten

Mitgliederbasis sind unsere Ziele

für 2018, einen hauptamtlichen Sekretär

des Vereins einzustellen und für unsere

Mitglieder und unseren Verein permanente

Ausstellräume anzumieten.

Wir laden Sie ein dabei zu sein. Lassen Sie

sich von unseren Ideen und Projekten inspirieren

und seien an Bord bei unserer

Kunstreise in die Zukunft. Wir heißen Sie

herzlich willkommen.

Andreas Kerstan

Stuttgart, im Oktober 2017


Über [Kun:st] International

Kunst Stuttgart International e.V. ist ein

gemeinnütziger, internationaler Kunstverein

mit Sitz in Stuttgart, der am 21. Dezember

2015 gegründet wurde. Per 1. November

2017 zählt der Verein genau 200

Mitglieder aus 14 Ländern.

So jung der Verein auch ist, er hat eine bewegte

Vorgeschichte. Die neun Gründungsmitglieder

waren alle Mitglieder eines insolvent

gegangenen Vorgängervereins. Der

ursprüngliche Vereinsname wurde am 1.

April 2017 aufgrund einer Markenrechtsverletzung

geändert.

Diese Vorgeschichte war und ist auch prägend

für die Werte in der Führung des

Vereins. Das Führungsteam soll sich gegenseitig

kontrollieren, kein Vorstand kann

den Verein alleine vertreten. Offenheit,

Transparenz und Demokratieverständnis,

das sind die Führungsprinzipien unseres

Vereins.

In der kurzen Vereinshistorie war die Aufnahmepolitik

zu keinem Zeitpunkt von

einem künstlerisch elitären Gedanken oder

Anspruch geprägt. Künstler in [KUN:ST]

International respektieren gegenseitig ihre

künstlerische Arbeit. Zum einen geht es um

den gegenseitigen Respekt der Künstler aus

unterschiedlichen Kulturkreisen – auch die

Anerkennung, dass zeitgenössische Kunst

zum Beispiel in Indien anders aussieht, als

in den USA, Finnland oder der Schweiz.

Zum anderen respektieren wir den unterschiedlichen

Entwicklungsstand einzelner

Künstler. Es gibt professionell arbeitende

Künstler im Verein, die diesen Beruf ein

Leben lang ausgeübt haben und am Zenit

oder Ende ihrer Karriere stehen, es gibt

Künstler, die erst am Anfang stehen.

Unsere Künstler sehen diese Unterschiede

als Bereicherung für die eigene künstlerische

Entwicklung.

[KUN:ST] International ist ein Kunstverein,

der Künstlern eine Heimat gibt, der offen

ist für alle ernsthaft Kunstinteressierten,

der seine Rolle mehr in der Förderung und

Weiterentwicklung von Künstlern sieht, als

in der Etablierung von Eintrittsbarrieren.

Der Verein wird derzeit von einem sechsköpfigen

Vorstandsteam geführt und bei

Projekten und Ausstellungen von einem

ebenfalls sechsköpfigen Kunstbeirat unterstützt.

Unsere derzeit 200 Mitglieder kommen aus

oder sind beheimatet in Australien, Dänemark,

Deutschland, Finnland, Frankreich,

Italien, Indien, Luxemburg, Niederlande,

Österreich, Polen, Russland, Schweiz und

den Vereinigten Staaten von Amerika. Wir

zählen nicht nur Künstler zu unseren Mitgliedern,

sondern haben auch Fördermitglieder

und Galeristen in unseren Reihen.


Kunstbeirat

Vorstand

Roswitha Enzmann

Vorsitzende des Kunstbeirates

info@roswitha-enzmann.de

Telefon +49 (0)711 760097

Eva Hoppert

mail@evahoppert-art.de

Michaela Lucie Dassow

milu@artmilu.de

Prof. Dr. Albrecht Leuteritz

Gaby Pühmeyer

gaby.puehmeyer@objekte-aus-ton.de

Daneben haben wir Länderbotschafter benannt,

die in ihren jeweiligen Ländern in

lokaler Sprache als erste Ansprechpartner

für den Verein fungieren.

Andreas Kerstan

Vorsitzender

Andreas@kun-st-international.de

Telefon +49 (0) 152 54769849

Petra Schmidt

Stellvertretende Vorsitzende

Petra@kun-st-international.de

Telefon +49 (0) 7151 15203

Birgit C. Schryvers

Vorstand

Fort- und Weiterbildung

Birgit@kun-st-international.de

Telefon +49 (0) 172 8360653

Dietmar Schönherr

Vorstand

Dietmar@kun-st-international.de

Telefon +49 (0) 173 5306067

Michael Weick

Vorstand Finanzen

Michael@kun-st-international.de

Telefon +49 (0) 176 72567386

Inge Louven

Stellvertretender Vorstand

Fort- und Weiterbildung

Inge@kun-st-international.de

Telefon +41 (0) 79 205 69 12


Kunstpreis

und steht thematisch im Zusammenhang

mit Austauschausstellungen unter dem

gleichnamigen Titel Project Peace mit dem

Elizabethtown College, Elizabethtown,

Pennsylvania, USA, vom 21. September bis

21. November 2017 und im Sommer 2018.

In jeder der drei ausgeschriebenen Kategorien

(Malerei, Grafik/Digitale Medien/Fotografie

und dreidimensionale Arbeiten) wurden

drei Preise vergeben, zusätzlich auch

ein Publikumspreis. Die Ausstellung der für

den Kunstpreis nominierten Werke fand

vom 19. Mai bis 24. Juni 2017 in Stuttgart

statt. Ein großer Teil dieser Werke wurde

im Anschluss auf der Project Peace Ausstellung

in den USA gezeigt.

Dieser Ausstellungszyklus wird mit der Ausstellung

Peacemaking – An American and

European Exchange of Art and Writings

vom 22. Juni bis 21. Juli 2018 in der Galerie

Kerstan in Stuttgart abgeschlossen.

Eines der wichtigsten Ziele des Vereins ist

es, seinen Mitgliedern auf nationaler und

internationaler Ebene Ausstellungs- und

Präsentationsmöglichkeiten zu verschaffen.

Zur Unterstützung dieses Ziels veranstaltete

[Kun:st] International erstmalig in 2017

einen offenen Kunstwettbewerb für Künstler

aus dem In- und Ausland. Das Wettbewerbsthema

Projekt Frieden ergab sich

Zu jeder Ausstellung wurde und wird ein

Katalog mit den ausgestellten Werken

herausgegeben, der sowohl in unserem

Online-Shop als auch über den Buchhandel

zu beziehen ist. Für ihre eigenen Publikationen

können unsere Künstler ISBN-

Nummern des Vereins nutzen (wobei diese

Publikationen dann bestimmten Anforderungen

genügen müssen).


Ausstellungskatalog

[KUN:ST] PREIS

21 x 21 cm | 112 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-947408-04-7

Ausstellungskatalog

Project Peace | Elizabethtown 2017

21 x 21 cm | 80 Seiten | Hardcover

ISBN 978-0-9700583-5-5

Kunstpreis 2018

Die Ausrichtung des Kunstpreises 2017 wird

vom Vorstand als Erfolg gewertet. Insbesondere

der offene Charakter der Ausschreibung

bietet eine ideale Möglichkeit

die künstlerische Qualität der Werke unserer

Mitglieder mit der des Kunstmarktes zu

kalibrieren. Dennoch folgt der Vorstand Anregungen

aus dem Kreis unserer Mitglieder,

den Kunstpreis des Vereins jährlich alter-

nierend offen bzw. nur vereinsintern auszuschreiben.

Die vereinsinterne Ausschreibung

des [Kun:st] Preises 2018 zu dem Thema

Alles Illusion liegt vor. Bewerbungsschluss

für unsere Mitglieder ist der 31.

Januar 2018. Die dazugehörige Ausstellung

und die Preisverleihung finden auf und

während der Kunstmesse ARTe, Sindelfingen,

vom 1. bis 4. März 2018 statt.


Außenpräsentation unserer Künstler

Um unseren Anspruch der Unterstützung

unserer Künstler bei einer professionellen

Selbstvermarktung gerecht zu werden, legt

der Verein großen Wert auf eine professionelle

Außenpräsentation unserer Künstler

und ihrer Werke. Die Außenpräsentation

der Künstler des Vereins erfolgt in unserem

Jahrbuch und auf unserer Webseite.

Jahrbuch

Die Erstellung unseres Jahrbuches war im

Jahr 2016 eines der ersten Projekte des

noch jungen Vereins. Seitdem pflegt für

uns eine Werbegrafikerin die Inhalte kontinuierlich

weiter und derzeit präsentieren

wir im aktuellen Jahrbuch 2017 115 Künstler

des Vereins mit einer Auswahl ihrer

Kunstwerke auf 316 Seiten.

In das Jahrbuch 2018 werden die Daten

aller im Jahrbuch 2017 enthaltenen Künstlermitglieder

übernommen, wobei unsere

Künstler die Daten ihrer Vita anpassen oder

auch Bilddaten austauschen können.

Das Buch wird in kleinen Auflagen on

demand gedruckt, weswegen wir jederzeit

neue Künstler in das Buch aufnehmen

können. Das Jahrbuch selbst überlassen wir

unseren Künstlern für ihre Eigenpräsentation

zu den Druckkosten und verkaufen

es extern über unseren Webshop und über

den Buchhandel.

Jahrbuch 2017

[Kun:st] International

21 x 30 cm | 316 Seiten | Hardcover

ISBN 978-3-947408-00-9

Zusätzlich, aber wohl am wichtigsten, präsentieren

und verkaufen wir das Jahrbuch

bei unseren Vereinsausstellungen und Projekten.


Webseite KUN-ST-INTERNATIONAL.DE

Die Designvorgabe für unsere Webseite

war, ein seriöses aber doch frisches und

modernes Format zu finden, in dessen

Rahmen wir unsere Künstler, ihre Werke

und ihre Aktivitäten präsentieren können.

Derzeit sind auf unserer Homepage mehr

als 100 Künstler mit einer kurzen Vita und

zwei oder drei Werkbeispielen repräsentiert.

Verlinkungen führen direkt auf die

Homepage des Künstlers und ermöglichen

auch eine direkte Kontaktaufnahme per

Email.

Veranstaltungshinweise zu Ausstellungen

und Kunstprojekten unserer Künstler nehmen

einen breiten Raum auf unserer Webseite

ein. Besucher unserer Webseite können

diese Hinweise abonnieren und erhalten

so immer automatisch die neuesten

Einladungen zu den aktuellen Ausstellungen

unserer Künstler.

Natürlich finden sich auf unserer Webseite

auch alle Informationen rund um unseren

Verein und seinen Ausstellungen und Projekten.

Im Zeichen einer sich zunehmend digitalisierenden

Welt war es uns auch besonders

wichtig, auf unserer Webseite einen

Online-Shop einzubinden. Derzeit bieten

wir dort im Wesentlichen unsere Bücher

und Kataloge an. Das Design ist aber so

angelegt und die Kernidee dahinter ist

auch, dass wir über diesen Webshop auch

die Kunst unserer Mitglieder anbieten und

verkaufen können.

Natürlich sind wir auch in den Social Media

vertreten. Wir haben eine Facebook-Seite

und dort auch eine geschlossene Benutzergruppe,

um unseren Mitgliedern eine Kommunikation

untereinander zu ermöglichen.

Webshop und die Moderation unserer Social

Media Präsenz sind beides Bereiche,

die wir in Zukunft ausbauen und mit

zusätzlichen Ressourcen stärken wollen.

Jeder Künstler in [Kun:st] International hat

das Recht, sich selbst und seine Werke

sowohl kostenfrei auf unserer Webseite, als

auch kostenpflichtig (für 70€ für eine

Doppelseite) in unserem Jahrbuch zu

präsentieren.


Aus- und Weiterbildung

Im Kunstmarkt gibt es zahlreiche Aus- und

Weiterbildungsmöglichkeiten, es gibt freie

Kunstschulen, Handelsketten für Künstlerzubehör

die Kurse und Workshops anbieten

und nicht zuletzt unterrichten viele Künstler

selbst.

Warum dann also Aus- und Weiterbildung

auch noch als Teil des Werteangebots eines

Kunstvereins und dann, wie in [Kun:st] International,

mit Birgit Schryvers und Inge

Louven gleich mit zwei Vorständen besetzt?

Aus- und Weiterbildung für uns im Verein

bedeutet in erster Linie unseren Künstlern

ein Angebot zu unterbreiten, um sie in der

Weiterentwicklung ihrer Fähigkeiten der

Selbstvermarktung zu unterstützen.

Wie plane ich Ausstellungen, wie führe ich

sie durch, wie bepreise ich meine Werke,

wie wähle ich sie aus, wie hänge oder

stelle ich die Werke richtig, wie erkenne

ich Interesse eines potentiellen Kunden,

wie führe ich das Verkaufsgespräch?

Das sind alles Fragen, die wir im Verein bei

der Vermarktung von Kunst für die wichtigen

Fragen halten und zu denen wir

Angebote für unsere Künstler entwickeln.

Daneben bieten wir unseren Künstlern

Aktivitäten an, in denen sie ihre qualitativen

Sinne für Kunst schärfen können. Beispiele

hierfür sind gemeinsame Messebesuche,

z.B. der ART Bodensee im Sommer

2017 oder gemeinsame Museumsbesuche,

z.B. Besuch der Staatsgalerie Stuttgart im

Oktober 2017.

Ein wichtiger Teil solcher Aktionen ist das

direkt anschließende Teilen der gesammelten

Eindrücke in der Gruppe bei einem

lockeren und gemütlichen Beisammensein.


Aus- und Weiterbildung Projekte

Am 9. und 10. Mai 2016 haben wir in Stuttgart

gemeinsam mit unserem Mitglied Inge

Louven mit zehn Teilnehmern ein zweitägiges

Verkaufstraining „Erfolgreich Kunst

verkaufen“ durchgeführt. Neben einführenden

theoretischen Grundlagen wurden

dabei in Rollenspielen echte Verkaufsgespräche

anhand eigener Kunstwerke simuliert.

Inge Louven ist selbst Künstlerin, Galeristin

und Verkaufstrainerin und bietet dieses

Training z.B. auch regelmäßig in der Freien

Kunstschule Gerlingen an.

Im Sommer 2017 haben wir, auch gemeinsam

mit einem unserer Galeristen, vom 9.

bis 23. Juli eine Ausstellung im Rahmen des

Kunstsommers Nürtingen ausgerichtet:

Sechs Weiber und ein Mann.

Die Kernidee hier war, dass nicht die Ausstellung

selbst im Vordergrund stehen soll,

sondern der Lerneffekt für die beteiligten

Künstler. Die Künstler waren während der

gesamten Planung, Durchführung und

Nachbearbeitung der Ausstellung involviert

und können so potentielle Lerneffekte bei

künftigen, eigenen Ausstellungsplanungen

anwenden.

Ein weiter Gedanke war dabei, dass die

Künstler eigene Teilaufgaben übernehmen.

Am Wichtigsten aber war, dass sich, wie für

einen internationalen Kunstverein unumgänglich,

Künstler auch über geografische

Distanzen hinweg einbringen und teilnehmen

können.

Und so gab es zu dieser Ausstellung im

Vorfeld eine ganze Serie von Telefonkonferenzen,

in denen über Planung, Gestaltung

und Durchführung gemeinsam gesprochen

und entschieden wurde.

Am 25. Oktober 2017 haben wir einen

Workshop Bildbesprechung durchgeführt.

Organisiert von unserem Kunstbeirat hat

der Verein Frau Prof. Roswitha Bader,

M.A.K., Kunsthistorikerin für diesen Workshop

gewinnen können. Frau Prof. Roswitha

Bader bespricht mit den teilnehmenden

Künstlern eine Auswahl der mitgebrachten

Kunstwerke der Künstler.

Vom 4. April bis 14. Mai 2018 werden wir

die Ausstellung Menschen im Glück in der

Waas'schen Fabrik, Geisenheim, ausrichten.

Im Rahmen dieser Ausstellung wird an

einem Wochenende, durchgeführt von

einem unserer Künstler, ein eintägiger

Workshop angeboten: „Wie fotografiere ich

meine Kunst richtig?“

Neben diesen eigenen Vereinsaktivitäten

geht es unseren Vorständen auch darum,

das gesammelte Kunstwissen und Angebot

unserer Mitglieder rund um die Fragen der

Aus- und Weiterbildung zu vernetzen.


Kunstmessen

Nach einer Vorlaufphase hat sich der

Vorstand des Vereins im Frühjahr 2017

entschlossen, seinen Mitgliedern auch

Teilnahmen an Kunstmessen anzubieten.

Das Zögern findet seine Begründung darin,

dass die Organisation und Koordination von

Messeteilnahmen deutlich komplexer,

aufwendiger und damit risikoreicher ist.

Hinzu kommen die in der Regel deutlich

höheren Kosten. Auch werden Kunstvereine

zu den meisten Messen nicht zugelassen,

weshalb der Verein die Bewerbung und

Durchführung der Teilnahme über eine

Galerie eines unserer Mitglieder abwickeln

muss.

Messeteilnahmen werden die Kosten der

Messeausstellung auf die beteiligten

Künstler umgelegt.

Natürlich nehmen viele unsere Künstler

unabhängig vom Verein entweder mit

einem eigenen Messestand oder vertreten

durch eine Galerie an Kunstmessen im Inund

Ausland teil und wir versuchen diese

Ausstellungserfahrungen im Verein zu

sammeln, um unsere Künstler bei der

Auswahl von Kunstmessen beraten zu

können. Nicht zuletzt sind ja einige

unserer Mitglieder selbst Galeristen und

nehmen in dieser Eigenschaft an Kunstmessen

teil.

Auch haben wir Mitglieder, die selbst

Veranstalter von Kunstevents oder von

Kunstmessen sind und insofern haben wir

einen breiten Fundus an Erfahrungen, auf

die unsere Mitglieder zugreifen können.

Während wir bei anderen Projekten des

Vereins diese Aktivitäten teilweise aus den

Finanzen des Vereins und damit aus den

Mitgliederbeiträgen mitfinanzieren, ist dies

bei Messeteilnahmen nicht der Fall. Bei


G@P Galleries at Parratissima

1. - 5. November 2017

Turin, Italien

Anzahl Künstler 5

Standgröße 36 qm

Spectrum Miami

6. - 10. Dezember 2017

Miami, USA

Anzahl Künstler 8

Standgröße 20 qm

ART3F Paris

26. bis 28. Januar 2018

Paris, Frankreich

Anzahl Künstler 9

Standgröße 54 qm

ARTe Sindelfingen

Kunstpreisausstellung Alles Illusion

1. bis 4. März 2018

Sindelfingen, Deutschland

Anzahl Künstler 70

Standgröße 120 qm

Kölner Liste

19. bis 22. April 2018

Köln, Deutschland

Anzahl Künstler in Planung

Standgröße in Planung


Ausstellungsprojekte 2017 - 2019

Dialogues

Ausstellungskirche Helligåndshuset

Kopenhagen, Dänemark

30. Januar 2017 bis 13. Februar 2017

Abstrakte Welten

Amtsgericht Stuttgart

Stuttgart, Deutschland

6. Februar bis 18. März 2017

Vom Wesen und Sein

Amtsgericht Stuttgart

Stuttgart, Deutschland

20. März bis 29. April 2017

[Kun:st] in der Schweiz

Galerien TonART

Hombrechtikon, Schweiz

23. April – 14. Mai 2017

[Kun:st] Preis Ausstellung 2017

Galerie Kerstan

Stuttgart, Deutschland

19. Mai bis 24. Juni 2017

[Kun:st] Sommer Nürtingen

Galerie Forum Türk

Nürtingen, Deutschland

9. bis 23. Juli 2017

Stand: Oktober 2017

Peacemaking – An American and European

Exchange of Art and Writings

Elizabethtown College Campus

Elizabethtown, USA

21. September bis 21. November 2017

Menschen im Glück

Waas'sche Fabrik

Geisenheim, Deutschland

4. April bis 14. Mai 2018

[Kun:st] Jahresausstellung 2018

Burg Stettenfels

Untergruppenbach, Deutschland

27. und 28. Oktober 2018

Europa

Europahaus Klagenfurt

Klagenfurt, Österreich

11. bis 31. Oktober 2018

[Kun:st] in der Kaserne

Radolfzell, Deutschland

in 2018 mit noch offenen Termin

[Kun:st] in der Schweiz

Galerien TonART

Hombrechtikon, Schweiz

in 2018 mit noch offenen Termin

Dialogues II

Ausstellungskirche Helligåndshuset

Kopenhagen, Dänemark

10. bis 24. Juni 2019


Noch ein letztes Wort über uns

Alle Vorstände des Vereins arbeiten ehrenamtlich.

Wir haben monatliche Vorstandssitzungen,

in denen wir die Belange des

Vereins besprechen und entscheiden. Zu

jeder Sitzung gibt es ein Protokoll, alle

Protokolle sind öffentlich und können von

unseren Mitgliedern eingesehen werden.

Anregungen, Kommentare, Hinweise, Ideen

und Eigeninitiativen unserer Mitglieder sind

mehr als willkommen und können jederzeit

in unsere Vorstandssitzungen eingebracht

werden. Und tatsächlich gehen einige der

in dieser Broschüre gezeigten Projekte auf

Initiativen oder Ideen unserer Mitglieder

zurück.

Der Verein hat eine Email Adresse, an die

sich jeder mit Fragen oder Wünsche wenden

kann: kun-st@web.de.

Im Vorstand herrscht Einigkeit darüber,

dass Mitgliedsbeiträge und Aufnahmegebühren

für Aufwendungen des operativen

Betriebs des Vereins genutzt werden sollen

und einzelne Projekte oder Ausstellungen

in der Regel durch Umlagen an die

beteiligten Künstler finanziert werden.

Jahresbeitrag und Aufnahmegebühr

Aufnahmegebühr

Für Neumitglieder fällt eine Aufnahmegebühr

in Höhe des ersten Jahresbeitrages

an.

Jahresbeitrag

Der Jahresbeitrag für eine ordentliche Mitgliedschaft

beträgt 75 €, für eine ordentliche

Mitgliedschaft für Studenten und Bezieher

öffentlicher Mittel zum Lebensunterhalt

37,50 € (halbierter Betrag) und

für Fördermitglieder 150 €.

Bei Eintritten in der zweiten Jahreshälfte

halbieren sich alle angegebenen Beträge.

Die Details sind in einer Beitragsordnung zu

finden, die auf unserer Webseite eingesehen

werden kann. Änderungen der Beitragsordnung

können nur auf einer Mitgliederversammlung

erfolgen.

Ausnahmen hierzu sind Aktivitäten, die für

alle Mitglieder offen sind, also z.B. unsere

Webseite, unsere Kunstpreis- oder unsere

Jahresausstellung.


Ja, ich will mitmachen - als ordentliches Mitglied ordentliches Mitglied (halbierter Satz) Fördermitglied

Aufnahmeantrag Kunst Stuttgart International e.V.

Name:

Straße

e-mail

Vorname:

PLZ/Ort

Homepage

Ich stimme einer Veröffentlichung meiner Künstlerdaten (Name, Vorname, Webseite, beispielhafte

Abbildungen von meinen Kunstwerken) in den Publikationen des Vereins zu – insbesondere auf der Homepage

https://kun-st-international.de/, dem Jahrbuch des Vereins und anderen ähnlichen Publikationen .

Ich erkläre meinen Beitrittswunsch in Kunst Stuttgart International e.V. zum nächstmöglichen Termin und erkenne mit meiner Unterschrift

die Satzung (https://kun-st-international.de/satzung/) an.

Ort / Datum

Unterschrift

SEPA Lastschriftmandat | Gläubiger Identifikationsnummer: DE79ZZZ00001895188

Mandatsreferenz: Entspricht der Mitgliedsnummer (wird vom Verein vergeben und bekannt gegeben)

Ich ermächtige Kunst Stuttgart International e.V. widerruflich den Mitgliedsbeitrag, ggf. zuzüglich einmalig die Aufnahmegebühr,

mittels SEPA-Lastschrift von meinem Konto einzuziehen. Zugleich weise ich mein Kreditinstitut an, die von Kunst

Stuttgart International e.V. auf mein Konto gezogenen Lastschriften einzulösen.

Name:

Straße

Vorname:

PLZ/Ort

IBAN

BIC

Ort / Datum

Bankinstitut

Unterschrift

Den ausgefüllten Antrag bitte an [Kun:st] International, Breitscheidstraße 48, 70176 Stuttgart oder kun-st@web.de.

Weitere Magazine dieses Users
Ähnliche Magazine