02.11.2017 Aufrufe

SchlossMagazin Fünfseenland November 2017

Sie wollen auch ein ePaper? Erhöhen Sie die Reichweite Ihrer Titel.

YUMPU macht aus Druck-PDFs automatisch weboptimierte ePaper, die Google liebt.

Nr. 11 / 2017 I November I fünfseenland I Preis: unbezahlbar

www.schlossmagazin.com

fünfseenland

TV-Star Judith

Williams

Die Shopping-Queen

und VOX-Löwin vom

Ammersee

Warten aufs Christkind

Weihnachtsmärkte und Geschenktipps

Frostschutz für die Haut

Pflegetipps für Minusgrade

Luxus für die Lieblinge

Katzenkram und Hundezeug


NATUR PUR

So geht Holzbau heute

HOLZHAUSBAU

Premium Holzhäuser mit innovativen Wandsystemen

Einzigartig sind unsere beiden Wandsysteme MONOLIGNA® und TWINLIGNA®. Sie sorgen für Hitzeschutz im

Sommer, Kälteschutz im Winter und sind damit Garant für beispielhafte Energieeffizienz. In beiden patentierten

Klimawänden steckt eine seit Generationen gewachsene Erfahrung und der Fortschritt von Holzhäusern in

Premium-Qualität.

MONOLIGNA ®

Holzwand-Design

verputzt.

Entwickelt

für verputzte

Holzhaus-

Fassaden.

TWINLIGNA ®

Holzwand-Design

pur.

Ideal für

sichtbare

Massivholz-

Fassaden.

Sonnleitner ist Spezialist im ökologischen Holzhausbau. Bauherren werden nach einem ganzheitlichen Konzept

begleitet: baubiologisch, individuell, umfassend und in kurzer Zeit. Jedes Sonnleitnerhaus ist ein Unikat, das mit

hohem Massivholzanteil gefertigt wird. Einen Großteil der energieeffizienten Holzhäuser übergibt Sonnleitner

mehr als schlüsselfertig - inklusive maßgefertigtem Mobiliar aus eigener Meisterwerkstätte.

Niederlassung Eresing | Frietingerstr. 1 | D-86922 Eresing

Tel. 08193 9386-41 | Fax 08193 9386-50 | E-Mail: eresing@sonnleitner.de

www.sonnleitner.de richtig gut bauen - seit über 45 Jahren


| Editorial | 3

photo © AdriA n Beck

Warten aufs Christkind

Der Countdown läuft: Allerorten bereiten sich viele Gemeinden

und Vereine auf Weihnachten vor. Es gibt

reichlich zu tun. Auch der Einzelhandel rüstet sich für

die wohl umsatzstärksten Wochen des Jahres. Doch

zwischendurch sollten wir uns einfach zurücklehnen

und genießen – das Beste machen aus den länger gewordenen

Abenden, die Beine hoch legen und in Vorfreude

schwelgen bei einem Gläschen Wein oder Tee.

Traf man sich im Sommer draußen zum Grillen, lockt jetzt der heimische Kamin oder

die geräumige Essküche zum gemütlichen Zusammensein. Fondue heißt das Zauberwort,

das Familie und Freunde nun magisch an den Tisch zieht, auf dem es verheißungsvoll

im Rechaud brodelt und auf dem die leckeren Zutaten darauf warten, in

geselliger Runde zubereitet und verspeist zu werden. Worauf es bei einem guten

Fondue ankommt, verraten wir auf unseren Genuss-Seiten.

Bereits Ende November öffnen auch die ersten Weihnachtsmärkte ihre Pforten.

Ländlich-urig geschmückt oder bunt beleuchtet locken sie ihr Publikum an; der Duft

nach herzhaften Bratwürsten, aromatischem Glühwein und süßen Leckereien tut

sein Übriges. Hier trifft man sich zum Plauschen und Futtern, ersteht die ersten

Geschenke für seine Lieben. Weihnachtliche Klänge machen warm ums Herz – alles

zusammen Entschleunigung pur, die Sie sich nicht entgehen lassen sollten. Damit Sie

wissen, wann welcher Weihnachtsmarkt stattfindet, haben wir ihnen die schönsten

Märkte in unseren Regionen aufgelistet.

Das Warten aufs Christkind verkürzt auch ein Adventskalender. Ursprünglich für

Kinder gedacht, wollen immer mehr Erwachsene nicht auf das Ritual verzichten, in

der Adventszeit täglich ein Türchen zu öffnen und sich überraschen zu lassen. Dabei

geht es längst nicht mehr nur um bunte Bildchen. Schokoladiges ist das Minimum,

das den Start in den Tag versüßen soll. Oft stecken auch andere spannende Kleinigkeiten

hinter den 24 Ziffern. Und anstelle der klassischen Kalenderform gibt es jetzt

Adventshäuschen, -tüten, -säckchen und sonstige Behältnisse. Kreative machen

sich einen Spaß daraus, Adventskalender selbst zu basteln und zu füllen. Wie und

womit – wir geben Ihnen ein paar Anregungen dazu. Legen Sie los!

Natürlich hat diese Ausgabe des SchlossMagazins noch andere Themen in petto: Das

kulturelle Angebot z. B. ist derzeit besonders umfangreich. Ausstellungen, Konzerte,

Theaterabende – eine Fülle von Events wetteifert um die Gunst des Publikums. Wir

weisen Ihnen den Weg.

Eine inspirierende Lektüre wünscht Ihnen Ihr SchlossMagazin.

MASTER OF

MAKE-UP ARTISTRY

Beauty - Fashion - Bridal - Evening - SFx

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Chefredakteurin

JASMIN ARNTZEN

ita-its-art@gmx.net

0176 - 477 490 61

ita-its-art.wix.com/ita-its-art

www.facebook.com/ItaItsArt


4 | inhaltsverzeichnis

Inhalt

Besuchen Sie das SchlossMagazin

auch im Internet:

www.schlossmagazin.com

Titelfoto

Presse

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

22

46

62

region aktuell

5 Das Neueste

aus dem Fünfseenland

Interessantes in Kürze

10 Weitersagen

Ausgewählte Veranstaltungstermine

12 „Mannszeug“ und mehr

Die Rockmacherin Caroline Lauenstein

14 Wenn ein Weihnachtsmann

vom Himmel fällt

Der neue Puppenkisten-Film

im Breitwandkino Starnberg

18 Hauptstadt-Jazz in Starnberg

All that Jazz @ Starnberg präsentiert

Gäste aus Berlin

menschen – orte – leidenschaften

20 Bild des Monats

Herbst im Fluss

22 Gold aus dem Räucherofen

Die Geheimnisse der Fischräucherei + Rezepte

25 Winterzeit ist Fondue-Zeit

Was ein gutes Fondue ausmacht

28 Warten aufs Christkind

Weihnachtsmärkte in Bayerisch-Schwaben

und dem Fünfseenland

39 Adventskalender

Weihnachtsvorfreude nicht nur für Kinder

42 Wichtige Infos fürs Christkind

Geschenk-Tipps

44 Was läuft?

Die neuen Herbst-Schuhe!

Trend-Guide

46 Im Herbst geht es nicht ohne…

Mode Must-haves

48 Was Frauen wollen

Beautyness Workshop von Dr. Grandel

50 Frostschutz für die Haut

Pflege- und SOS-Tipps

54 Schlafkultur

Schlaf als Basis für Gesundheit

und Wohlbefinden

57 Live your dream!

Porträt der TV-Queen Judith Williams

60 Mailand in drei Tagen

Tipps für Städte-Kurztrips

62 Luxus für die Lieblinge

Möbel für Vierbeiner

64 Advents-Gläser

Neu: Mal kein Kranz

65 Patricia Field

Serie Who is Who der Modewelt, Teil 29

28

66 Vorschau + Impressum

promotionS

27 Fondue – genießen

in geselliger Runde

Restaurant zur Kahnfahrt

30 Café und Wellness

im Alten Stadtbad

Wellness-Café Altes Stadtbad

31 Die Tasche macht die Frau …

und den Mann!

tragBAR Leder & mehr

33 Feiern im Parktheater

Kurhaus Göggingen

40 Donauwörther Weihnacht

CID Donauwörth

41 Wellness im Spa

und auf dem Teller

Parkhotel am Soier See

43 culinarisches & ambiente

culiente Feinkost, Wohn- und

Küchenaccessoires

51 Urlaub im Alltag

Freizeit- und Wellnessbad

Titania Neusäß

55 Schlaf dich fit!

Wohnwerkhaus Schuster

56 Zirbenbett –

ein völlig neues

Schlafgefühl

Leonhard Steiner


| aktuell | 5

Region aktuell

das neueste aus dem fünfseenland

Paulaner Solo+ 2017 – die Gewinner

Vor kurzem wurden im Veranstaltungsforum Fürstenfeld die Sieger des diesjährigen

Comedy-Wettbewerbs Paulaner Solo+ gekürt. Im ausverkauften Stadtsaal

begeisterte Liedermacher Jakob Heymann die Jury – er errang den ersten Platz,

während Comedian Archie Clapp den zweiten Platz erzielte und zusätzlich noch die

meisten Publikumsstimmen für sich verbuchen konnte. Den dritten Preis gewann

der Poetry-Slammer Paul Weigl, den vierten Platz der spitzbübische Oberbayer

Stefan Kröll. Durch den Abend führte der glänzend aufgelegte „italienische Schwabe“

Heinrich del Core (Sieger Paulaner Solo 2012). Die Jury lobte bei Jakob Heymann

besonders die „feinen Pointen“ und den kompromisslosen, nicht sympathie-heischenden

Auftritt. Der provokant-charmante Archie Clapp lotete im engen Kontakt

mit dem Publikum die starren Grenzen zwischen Comedy, Artistik und Zauberei aus.

Extra: Am 15. Dezember feiert das Veranstaltungsforum „10 Jahre Paulaner Solo“

mit vier Sternen am Kabaretthimmel, die allesamt den Paulaner Solo-Wettbewerb

gewonnen haben: Veri, Nadja Maleh, Heinrich del Core und Michael Feindler. Die Moderation

übernimmt Chris Boettcher.

Informationen www.fuerstenfeld.de

Im Bild Jakob Heymann · Foto Dieter Schnöpf

Konzert: Händel und seine Zeitgenossen

Im Rahmen der Rathauskonzerte Landsberg gestalten drei echte Spezialisten für

Alte Musik das Konzert „Händel und seine Zeitgenossen“ mit Arien, Solo- und Kammermusik-Werken

von Georg Friedrich Händel und seinen Zeitgenossen Dietrich

Buxtehude, Johann Sebastian Bach und Georg Philipp Telemann: Sopranistin Katja

Stuber, Cembalist und Organist Peter Kofler und Geigerin Marije Grevink. Die Kombination

von Gesang, Violine und Continuo mit Cembalo und Orgel verspricht ein

vielfältiges und farbiges Konzertprogramm, in dem alle Stile und Moden barocker

Musik zu erleben sein werden.

Informationen www.rathauskonzerte-landsberg.de

Jetzt ist

Trachtenjackenzeit

bei Lechtaler

EINKAUFSERLEBNIS AUF ÜBER 800 m 2

Josef-Eigner-Straße 1· 86682 Genderkingen/Rain

Tel: 09090 9679-0 · www.lechtaler.de


6 | aktuell | neues aus dem fünfseenland

Textile Handwerkskunst im tim

Textilkunst, Design und textiles Handwerk präsentieren über 60

Kunsthandwerker, Textilkünstler und Modemacher aus fünf Ländern

beim fünften Textilmarkt im staatlichen Textil- und Industriemuseum

Augsburg (tim). In den historischen Hallen der ehemaligen

Augsburger Kammgarnspinnerei werden am Freitag, 24.

und Samstag, 25. November individuelle Kleidung, Hüte, Heimtextilien,

Lederwaren, Schmuck und vieles mehr angeboten. Für

Besucher gibt es bei Mitmachvorführungen und Workshops die

Möglichkeit, selbst textil kreativ zu werden. Wegen des in Bayern

so genannten „stillen“ Feiertags Totensonntag findet der

Textilmarkt diesmal am Freitag und Samstag statt.

Informationen www.textilmarkt-im-tim.de

Neues von der

Wörthseemaus

Pünktlich zu Weihnachten gibt es neue Geschichten

mit der kleinen Wörthseemaus

Vieps. Im zweiten Märchenband, den der

Rotary Club Wörthsee im Allgäuer Bauer

Verlag herausgegeben hat, erlebt Vieps

Abenteuer in Eis und Schnee rund um den

Wörthsee. Der Autor und Arzt Dr. Albrecht

von Schrader erzählt auf 64 Seiten, wie die

kleine Wörthseemaus zum ersten Mal den

Winter erlebt. Die wunderschönen Illustrationen

dazu erstellte wieder die Innenarchitektin

Natalie Knapp. Zu den vielen

Abenteuern von Vieps gehört auch, dass die

Maus einen Kinderpunschtopf umstößt und sich ihr Fell rot färbt.

Das war für den Breitbrunner Saftunternehmer Johannes von Perger

Anlass, in Kooperation mit dem Rotary Club für einen guten

Zweck eine Sonderedition des Bio-Früchtetraums aufzulegen. Der

Erlös des Rotary-Märchenbuchs kommt dem weiteren Ausbau

des Wörthsee-Wanderwegs sowie Ferienprojekten für Kinder in

Wörthsee zugute. Das Buch (ISBN-Nr. 978-3-95551-104-3) wird am

11. November um 14:00 Uhr im Rathaus Wörthsee vorgestellt.

Informationen www.rotary-woerthsee.de

Kinder, Kinder – was für Filme!

Bereits zum vierten Mal präsentiert Matthias Helwig heuer das

Fünf Seen Kinder- und Jugendfilmfest (22. bis 26. November) in

Starnberg, Gauting, Seefeld, Herrsching und Wörthsee. Auch bei

der Auswahl an Filmen für die jüngere Generation greift Helwig

tief in die Schatzkiste. Dabei liegt der Schwerpunkt in diesem

Jahr auf Skandinavien, denn „die Kinder und ihre Fantasien werden

dort ernst genommen – ernster als bei uns in Deutschland“,

sagt der Vater von fünf Kindern. Die Hälfte der gezeigten Filme

kommt aus dem hohen Norden. Insgesamt sind 40 sowohl aktuelle

als auch zeitlose Filme für Jugendliche zwischen 13 und 19

Jahren sowie für Kinder zwischen vier und 13 Jahren zu sehen. Ein

spannendes Rahmenprogramm wie der Aktionstag, auf dem die

Kinder Workshops zu Maske, Trickbox, Schauspiel und Greenscreen

besuchen können, runden das Filmfest ab. Und für Lehrer

gilt: Schulvorstellungen sind auf Anfrage jederzeit möglich.

Informationen www.fsff.de

Foto Johanna Schlüter

Jexhof: Von

Ammersee bis

Panama

Das Bauernhofmuseum

Jexhof informiert vom

8. Dezember bis Mai 2018

in der Sonderausstellung

„Vom Ammersee bis Panama“

über Leben und Werk

des Zeichners und Autors

Horst Eckert alias Janosch,

der früher einmal in Greifenberg am Ammersee gewohnt

hatte. Janosch ist einem breiten Publikum vor allem bekannt

durch seine Tigerente. Das Werk des mehrfach preisgekrönten

Künstlers wurde weltweit in zahlreiche Sprachen übersetzt.

Informationen

www.jexhof.de

zeichnung Janosch film & medien AG


| aktuell | 7

Candle-light Schwimmen

Winter 2017/2018

Spiegeldei – Verse voller Lebenskunst

Die Montessorischülerin Anna Münkel, zuhause am Ammersee,

präsentiert am 15. November zusammen mit Anton G. Leitner

ihren dritten Gedichtband „Spiegeldei“ in der Montessorischule

Inning und am 9. Dezember in der Buchhandlung Timbooktu in

Schondorf. Die auf den Punkt gebrachten Illustrationen erstellte

die Grafik-Designerin und Karikaturistin Christine Ball aus

Heidelberg. „Ob Schokolade oder Kaffee, ob Traum oder Tanz, die

Nachwuchslyrikerin versteht es, in vollen Zügen den Tag zu genießen.

Ihre Verse sprühen vor junger Lebenslust." So schreibt der

mehrfach preisgekrönte Lyriker Anton G. Leitner über Anna Münkel.

Mit ihrem jetzt vorliegenden, neuen Gedichtband unterstützt

Anna Waisenkinder in Afrika,

eine Intitiative des Vereins

„Kenianische Waisenkinder

e.V." in Utting am Ammersee.

So finanziert sie mit

dem Bucherlös die Schulausbildung

ihrer kenianischen

Patenkinder Joseph

Korokos und Clare Imali.

„Spiegeldei“, 56 Seiten, Preis 9.- Euro,

Bauer-Verlag, ISBN 978-3-95551-058-9

Informationen www.verlag-bauer.de · Im Bild Anna Münkel

Erwachsene - Abendtarif - 3,50 €

Dienstag, 07. November 2017

Dienstag, 05. Dezember 2017

Dienstag, 16. Januar 2018

Dienstag, 06. Februar 2018

Dienstag, 06. März 2018

19 - 22 Uhr

Wohlfühlen in romantischer Atmosphäre

Freude-Tage im Torbogen-Atelier

Im Rahmen ihres 20-jährigen Künstler-Jubiläums lädt Nele

Spari am 18. und 19. November in ihr Torbogen-Atelier in Schloss

Seefeld ein. Dort zeigt sie in geselliger Runde ihre unverwechselbaren

Werke – Schmuck,

Messer, Taschen, Wohnaccessoires

und mehr – aus

oft unkonventionellen natürlichen

Materialien in

Verbindung mit Metall.

Informationen

www.torbogen-atelier.de

Foto Torbogen-Atelier


8 | aktuell | neues aus dem fünfseenland

Pop-Up Kunst mit Sturm und Gesang

Zum dritten Mal öffnet sich der Berger Marstall als außergewöhnlicher

Kunstort: Mit Sabine Zimmermann und Hans Panschar

begegnen sich diesmal zwei ungewöhnliche Künstlerpersönlichkeiten.

Die Malerin und der Bildhauer zeigen vom 23. bis

26. November vier Tage lang Arbeiten, die nicht nur von der

Natur inspiriert sind, sondern selbst Wind und Wetter gesehen

haben und von stürmischen Zeiten erzählen. Die Band „Silverfish

Surfers“ wird im Rahmen der Ausstellung am 25. November

um 20:00 Uhr eines ihrer seltenen Konzerte spielen: Sturm, Gesang,

viele Gitarren, keine Bläser und prima Punkrockreggaemetal,

anschließend Party! (Unkostenbeitrag 6.- €, nur Abendkasse)

Informationen

Ehemaliger Marstall von Schloss Berg, Mühlgasse 7 · mail@katjasebald.de

Im Bild Hans Panschar, Transatlantisches Flaschenpostprojekt

„Schaurig – Schön“ in der ArtGallery

Düstere Farben, starke Kontraste, extreme Perspektiven und

unglaublich dynamische, realistische Bewegungsstudien sind typisch

für die großartigen Arbeiten des Hamburger Zeichners Jonas

Lauströer. In seinem Oeuvre hat er fantastische Bilder- und

Märchenbücher, die mit ihrer modernen Bildauffassung die alten

Texte in die heutige Zeit herüberholen. Jonas Lauströer ist aber

auch ein genialer Wissenschafts-Illustrator. Seine Bücher wurden

weltweit mit Preisen ausgezeichnet. Nicht weniger beeindruckend

ist seine Ausstellungsliste. Nun gastiert er vom 8.

November (Vernissage 20:00 Uhr) bis zum 2. Dezember in der

ArtGallery, Hinterer Anger 342 in Landsberg.

Informationen www.art-gallery.de

Neue Website für

Kultur- und

Kreativwirtschaft

Unter www.kreativ-sta.de,

der Website für die Kultur-

und Kreativwirtschaft in der

Region, finden sich ab sofort

eine Menge Infos zu den

Beratungs- und Fortbildungsangeboten

der gwt – Gesellschaft

für Wirtschafts- und Tourismusentwicklung im Landkreis

Starnberg und noch mehr. Alle Bilder zeigen echte kreative

Arbeitsräume in der Region; selbstverständlich sind Web-Design

und Fotos ebenfalls in Zusammenarbeit mit Kreativen hier

entstanden. Mit der Rubrik Schaufenster soll eine Plattform

geschaffen werden, in der Region ansässige Kreative sichtbarer

zu machen. Und über die Rubrik Freiräume soll ein Co-

Working unter Kreativen angestoßen werden, z. B. mit der

Gründung von Atelier- und Werkstattgemeinschaften.

Informationen www.kreativ-sta.de

Schokoladen-Menü im Restaurant Aubergine

Ob Edelbitter, Vollmilch oder mit Chili verfeinert – Schokolade

kann in einer Vielzahl von Kombinationen lukullisch eingesetzt

werden. Im Restaurant Aubergine im Hotel Vier Jahreszeiten in

Starnberg verfeinert Sternekoch Maximilian Moser am 2. Dezember

seine Menü-Kreation mit feinsten Nuancen des Kakao-Produkts.

Chocolatier Franz Clement rundet den Abend mit seinem

Wissen und Anekdoten rund um die Herstellung seiner süßen

Verführung ab. 139.- € pro Person

Informationen und Reservierung

www.aubergine-starnberg.de

Tel. 08151-44 70-290


eit im historischen Aichacher

Köglturm,

beit im Hinterm

historischen Turm 4.

Aichacher

Die Ver-

Köglturm, Hinterm Turm

Köglturm, Hinterm Turm | aktuell 4. Die

4. Die | Vernissage

findet am Samstag, den

Vernissage

um

9

18.

nissage findet am Samstag, den 18.

März

findet 16:00

am Uhr

Samstag, statt. Der

den künstlerische

Ansatz von Florian

18.

März um 16:00 Uhr statt. Der künst-

März Ecker

um gleicht

16:00 einer

Uhr statt. wissenschaftlichen

Der künstlerische

Ansatz von Florian Ecker gleicht einer wissenschaftlilerische

Erkundungsreise.

Ansatz von Florian In seinen

Ecker ästhetisch

gleicht einer zurückhaltenden

wissenschaftli-

Inchen

Erkundungsreise. In seinen ästhetisch

Ausstellung

zurückhaltenden Installationechen

Erkundungsreise. verwebt

In der

seinen Münchner

ästhetisch Bildhauer

zurückhaltenden kunst- und

Installationen

verwebt der Münchner Mundus Bildhauer Imaginalis

kunst- und

stallationen kulturhistorische

verwebt Bezüge

der mit

Münchner naturwissenschaftlichen,

Bildhauer kunst- mythologischen

und

kulturhistorische Bezüge mit naturwissenschaftlichen, Haleh Gallery in Berg mythologischen

und biografischen zu einem sentiert dichten Gefüge erstmals von in Verwei-

der

sen.

prä-

kulturhistorische und biografischen

Bezüge mit zu

naturwissenschaftlichen, einem dichten Gefüge von

mytholo-

Verweigischen

Zum

und Frühlingsbeginn

biografischen zu schuf

einem Florian

dichten Ecker

Gefüge eine

von Installation

Verweisen.

Zum Frühlingsbeginn schuf Florian Einzelausstellung Ecker eine Installation „Mundus

sen. aus Stein,

Zum Erde,

Frühlingsbeginn Licht und Pflanzensamen.

schuf Florian Ecker eine Installation

aus Stein, Erde, Licht und Pflanzensamen. Imaginalis“ Werke der in

aus ÖffnungszeIten

ÖffnungszeIten Stein, Erde, Licht Bis

Bis

17.

17. und April

April Pflanzensamen.

jeweils

jeweils

Sa,

Sa,

So

So Paris und

und

feiertags

feiertags lebenden von

von

14:00

14:00 Künstlerin


18:00

18:00 h

ÖffnungszeIten

ÖffnungszeIten

Bis

Bis

17.

17.

April

April

jeweils

jeweils

Sa,

Sa,

So

So

und

und

feiertags

feiertags

von

von

14:00

14:00 –

18:00

18:00 h

ÖffnungszeIten InformatI

InformatI

onen

onen

Bis www.kunstverein-aichach.de

www.kunstverein-aichach.de

17. April jeweils Sa, So und feiertags ·

www.florianecker.com

www.florianecker.com

Katayoun Rouhi. In ihren Arbeiten verschmelzen von Malerei 14:00 – 18:00 und h

InformatI

InformatI

onen

onen

www.kunstverein-aichach.de

www.kunstverein-aichach.de ·

www.florianecker.com

www.florianecker.com

I

InformatI m

bI

bI

ld

ld

s/w-Positiv

s/w-Positiv

onen www.kunstverein-aichach.de der

Sonne:

Sonne:

Observatorium

Observatorium

Specola

Specola

· www.florianecker.com

Solare

Solare

Ticinese,

Ticinese,

I m

bI

bI Poesie

ld

ld

s/w-Positiv

s/w-Positiv ineinander.

der Bild

Sonne:

Sonne: und

Observatorium

Observatorium Schrift sind nicht

Specola

Specola voneinander

Solare

Solare

Ticinese,

Ticinese, zu

Locarno

Locarno

I m bI ld Monti,

Monti,

s/w-Positiv Schweiz,

Schweiz,

der Sonne: Tag

Tag

der

der

Observatorium Aufnahme,

Aufnahme,

13.

13.

April

April

Specola 1977

1977

Solare um

um

9:25

9:25

Ticinese, TMEC,

TMEC,

Locarno

Locarno

Monti,

Monti,

Schweiz,

Schweiz,

Tag

Tag

der

der

Aufnahme,

Aufnahme,

13.

13.

April

April

1977

1977

um

um

9:25

9:25

TMEC,

TMEC,

Archivnummer

Archivnummer trennen. Die

Locarno Monti, 137,

137, Ausstellung

Schweiz, Fotograf

Fotograf

Tag unbekannt,

unbekannt, ist vom

der Aufnahme, Abzug

Abzug 11. November

13. vom

vom

April Original-Negativ

Original-Negativ

2017 bis 25. Januar

2018 zu 137,

1977 um 9:25 TMEC,

Archivnummer

Archivnummer 137, sehen. Fotograf

Fotograf

unbekannt,

unbekannt,

Abzug

Abzug

vom

vom

Original-Negativ

Original-Negativ

Archivnummer 137, Fotograf unbekannt, Abzug vom Original-Negativ

Informationen www.haleh-gallery.com

rhApsody in Blue

„Insignis“

Dem kühlen Blau hat die Augsburger Galerie Noah eine eigene

Dem kühlen Blau hat die Augsburger Galerie Noah eine eigene

Ausstellung

Dem kühlen gewidmet:

Blau hat die Bis

Augsburger zum 2. April

Galerie werden

Noah Arbeiten

eine von

eigene

20

Ausstellung gewidmet: Bis zum 2. April werden Arbeiten von 20

Ausstellung Künstlern zum

gewidmet: Thema Blau

Bis zum zu sehen am

2. April sein. Seeufer

werden Man zeigt

Arbeiten gegenständliche

wie abstrakte

von 20

Künstlern zum Thema Blau zu sehen sein. Man zeigt gegenständliche

wie abstrakte Malerei, Zeichnung und Druckgrafik aus den

Künstlern zum Thema Malerei,

Blau zu Zeichnung

sehen Garatshausen

sein. und

Man Druckgrafik

zeigt gegenständ-

aus den

liche letzten

wie Jahren,

abstrakte die allesamt

Malerei, auf

Zeichnung unterschiedlichste Vom und Wasser Druckgrafik Weise aus ist aus mit am den

der

letzten Jahren, die allesamt auf unterschiedlichste Weise mit der

Farbe

letzten Blau

Jahren, spielen;

die neue

allesamt Plastiken

auf unterschiedlichste von Seeufergestade Markus Lüpertz

Weise und des Stephan

mit

BRKder

Farbe Blau spielen; neue Plastiken von Markus Lüpertz und Stephan

Marienfeld

Farbe Blau spielen; ergänzen

neue die

Plastiken so bläuliche

von

Schlosses

Markus Zweidimensionalität,

Lüpertz

Garatshausen

und Stephan

das

neu-

Marienfeld ergänzen die so bläuliche Zweidimensionalität, neutralisieren,

Marienfeld tralisieren,

ergänzen gleichen aus.

die ·

so InformatI

InformatI

bläuliche

Wandunikat

onen

onen

Zweidimensionalität, www.galerienoah.com

www.galerienoah.com

„Insignis“ der

neu-

Feldafinger gleichen

Künstlerin aus.

Theräs · InformatI

InformatI

R. Reich onen

onen

zu www.galerienoah.com

www.galerienoah.com

sehen, das die Konterfeis

von Thomas Mann, Peter Joseph Lenné (Landschaftsartralisieren,

gleichen aus. · InformatI onen www.galerienoah.com

chitekt), König Ludwig II, Kaiserin Elisabeth und Fürstin Gloria

von Thurn und Taxis zeigt. Die Schiffe der Starnberger Seenschifffahrt

verlangsamen hier ihre Fahrt und weisen die Passagiere

auf diese neue Attraktion hin. Eine Vortrags-Trilogie im

historischen Spiegelsaal des Schlosses beschäftigt sich mit

den dargestellten Persönlichkeiten: 9. November, 18:00 Uhr –

Thomas Mann in Feldafing; 19. Januar 2018, 17:00 Uhr – Peter

Joseph Lenné, Landschafts- und Hofgartenarchitekt; 22. Februar

2018, 18:00 Uhr – Kaiserlich-königliche Geschichten und

Episoden rund um das Schloss Garatshausen. Der Eintritt ist

jeweils frei.

Informationen www.schloss-garatshausen.de

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum in

in

Besuchen Sie unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum in

in

86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Ausstellungsraum in

86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Am Am Wäldle Wäldle 12

12

86836 Klosterlechfeld

Am Am Wäldle Wäldle 12

12

jeweils jeweils Di., Di., Mi. Mi. und und Fr.

Fr.

Am Wäldle 12

jeweils jeweils Di., Di., Mi. Mi. und und Fr.

Fr.

von von 14.00 14.00 bis bis 18.00 18.00 Uhr

Uhr

jeweils Di., Mi. und Fr.

von von 14.00 14.00 bis bis 18.00 18.00 Uhr

Uhr

Tel. Tel. 08232 08232 / 77 77 426

426

von 14.00 bis 18.00 Uhr

Tel. Tel. 426

426

Fax Fax 08232 08232 / 77 77 436

436

Tel. 426

Fax Fax 08232 08232 / 77 77 436

436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Jetzt 20% Winterrabatt!

M-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

M-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 02.03.17 13:51

M-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

M-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 02.03.17 13:51

M-BS-03_2017_Maerz-68Seiten-RZ-DRUCK.indd 9 02.03.17 13:51

„Lichtblicke“ in der Reismühle

Es gehört schon zur guten Tradition in der Reismühle Gauting,

dass es nach den großen Ateliertagen im Sommer im Spätherbst

eine weitere Gelegenheit gibt, einige der Künstler erneut

in ihren Ateliers besuchen zu können. Diesmal sind mit 17

Teilnehmern fast die Hälfte der Reismühlenkünstlerinnen und

-künstler dabei: Sie setzen „Lichtblicke“ gegen das trübe Grau

des Novembers und freuen sich auf regen Austausch mit dem

Publikum. Mit großer Vielfalt der künstlerischen Ausdrucksformen,

sei es Malerei, Skulptur, Keramik, Zeichnung, Objekte

oder Fotografie, und gewohnt großer Qualität eröffnet sich

dem Besucher zudem die Möglichkeit, sich komprimiert an

einem Ort einen guten Einblick in das regionale Kunstgeschehen

zu verschaffen. 18. und 19. November, 11:00 – 17:00 Uhr,

Reismühle 1, Gauting

Informationen www.reismuehle.eu

IDEENKÜCHE.

KOMMEN. KAUFEN. KOCHEN.

DIE BESTEN

PARTIES

FINDEN IN

DER KÜCHE

STATT.

Besuchen Besuchen Sie Sie unseren

unseren

Ausstellungsraum Ausstellungsraum Besuchen Sie unseren

Besuchen Sie unseren

in

in

Ausstellungsraum

Besuchen

Besuchen 86836 86836 Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

Sie

Sie unseren

unseren

in

Besuchen

Besuchen Ausstellungsraum Sie

Sie

unseren

unseren

in

Am Am

Besuchen Ausstellungsraum

Ausstellungsraum 86836 Sie unseren

Wäldle Wäldle Klosterlechfeld

Ausstellungsraum Ausstellungsraum 12

12

in

in

Ausstellungsraum 86836 Klosterlechfeld

Am in

in

86836

86836 in

jeweils jeweils Wäldle Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

86836 Di., Di., Mi. Mi. 12

Am

86836 Wäldle

Klosterlechfeld

Klosterlechfeld

86836 12

und und Fr.

Fr.

Am

Am Klosterlechfeld

von von jeweils Wäldle

Wäldle Am 14.00 14.00 Di.,

Wäldle

Am bis bis Mi. 12

12

Wäldle 18.00 18.00 und Fr.

Am jeweils

Wäldle Di., Mi.

12

12

und Fr.

Uhr

Uhr

12

Tel. Tel. von jeweils

jeweils 14.00 jeweils 08232 08232 Di.,

Di., bis

Mi.

Mi. jeweils Di., / 77 77 18.00

und

und

jeweils Di.,

Mi.

Mi. Di., 426

426Fr.

Uhr

von 14.00 bis 18.00

und

und

Mi. Fr.

Fr.

Uhr

Tel. von

von und Fr.

Fax Fax 14.00

14.00 08232

bis

bis von

von 14.00

14.00 bis

bis

von 14.00 77

18.00

18.00

bis 436

436

426

Uhr

Uhr

Tel. 08232 77

18.00

18.00 426

Uhr

Uhr

Tel.

Tel. www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

18.00 426

426

Uhr

Tel.

Tel. Fax 08232 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

426

426

Tel. Fax

Fax 08232

08232 / 77

77 436

436

426

www.koch-ueberdachungen.de

Fax

Fax 08232

08232 / 77

77 436

436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Fax 08232 / 77 436

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

www.koch-ueberdachungen.de

Auf der Suche nach Ihrer Traumküche werden Sie bei

uns garantiert fündig! Erleben Sie unser Küchenstudio

in Landsberg am Lech.

IDEENKÜCHE

Münchener Straße 1 · Direkt am Bayertor

Jetzt 86899 Landsberg 20% am Lech

Winterrabatt!

www.ideenkueche.de

Telefon + 49 (0) 81 91 / 9 40 59 -0


10 | termine | veranstaltungstipps Alle Angaben ohne Gewähr. Kein Anspruch auf Vollständigkeit

Weitersagen: Veranstaltungstipps

# Ausstellung # Theater & Kabarett # Musik & Tanz # Sonstiges

Termine Fünfseen

starnberg

5. November, 11:00 Uhr

■ Matineekonzert der Musikschule

Kunstverein Die Roseninsel

Schlossberghalle

www.dieroseninsel.de

8. November, 19:00 Uhr

■ Klassik-Konzert

mit dem Duo Angela Rossel (Violine)

und Ruth Maria Rossel (Violoncello),

Barock und Klassik, Kulturabend im

Klinikum, www.klinikum-starnberg.de

9. – 26. November

■ Jedermann

Schauspiel um das Leben und

Sterben des reichen Mannes,

Kolpingbühne

Pfarrzentrum St. Maria

www.kolpingbuehne.de

10. November, 19:30 Uhr

■ Der letzte Schrei

Dinner-Krimi in Hugo’s Beachclub

Undosa · www.dinnerkrimi.de

11. November, 20:00 Uhr

■ Galaball

der Faschingsgesellschaft Perchalla

mit Inthronisation des Prinzenpaares

Schlossberghalle, www.perchalla.de

15. November, 19:00 Uhr

■ Weiberdatschi Quartett

Origineller Mix aus Barock und

alpenländischer Volksmusik,

Kulturabend im Klinikum

www.klinikum-starnberg.de

17. November, 19:30 Uhr

■ Chris Cacavas

Konzert Solo & Acoustic

Kulturbahnhof · www.starnberg.de

18. + 19. November

■ Vinessio

Wein- und Delikatessenmesse

Schlossberghalle

www.weinmesse-starnberg.de

19. November, 20:00 Uhr

■ Gianmarco Martino & Ensemble

Sizilianisches und neapolitanisches

Liedgut · Hotel Vier Jahreszeiten

Tel. 0176-42 93 31 54 oder

089-89 34 08 94

22. November, 19:00 Uhr

Swing meets Musical

Ein feuriger und gefühlvoller

Musik-Mix mit Markus Maria

Winkler, Kulturabend im Klinikum

www.klinikum-starnberg.de

25. November, 19:00 Uhr

■ Mord und Tod – die drei

von der Zapfsäule

Kriminal-Dinner, Hotel Vier

Jahreszeiten

www.kriminal-dinner.de

26. November, 17:00 Uhr

■ Schumann-Serenade

Die Romantik als Epoche und

Lebensgefühl, Konzert mit Leonore

Laabs und Bonny Palm · Kulturbahnhof

www.starnberg.de

28. November, 20:00 Uhr

■ Erich von Däniken live

Multimedia-Vortrag: War alles ganz

anders? · Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

29. November. 20:00 Uhr

■ Wolfgang Krebs

Kabarett: Die Watschnbaum-Gala

Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

2. Dezember, 20:00 Uhr

■ Jubiläumsball

der Perchalla Faschingsgesellschaft

Schlossberghalle

www.schlossberghalle-starnberg.de

feldafing

9. November, 18:00 Uhr

■ Thomas Mann am Starnberger

See und in Feldafing

Vortrag im BRK-Schloss Garatshausen

Tel. 08157-3675

10. November, 20:00 Uhr

■ Florian Ritter – vielsaitig,

virtuos, zeitlos

Gitarrenkonzert, Café Max II.

Bahnhofplatz 1

www.cafe-max2.com

18. November, 20:30 Uhr

■ Joachim Kühn – Beauty and Truth

Jazz am See, Gemeindebücherei,

Schluchtweg 9b

www.jazzamsee.de

18. + 19. November

■ Künstler- und Kreativmarkt

Verkaufsausstellung auf dem

Außengelände vor dem Café Max II,

www.cafe-max2.com

26. November, 20:30 Uhr

■ Happy Birthday, Jimmy (Hendrix)

Stucky – Doran – Studer – Jordi:

Jazz am See, Bürgersaal im Rathaus

www.jazzamsee.de

30. November, 19:00 Uhr

■ Luthers Lust und Liebe

Theatercollage, ZONTA Club

Fünfseenland, Golfhotel Kaiserin

Elisabeth

www.zonta-fuenfseenland.de

1. Dezember, 20:00 Uhr

■ Wehe, wenn der Krampus kommt

12 bayerische Weihnachtskrimis,

satirisch-humoristische

Weihnachtslesung

Café Maxx II, www.cafe-max2.com

tutzing

12. November, 18:00 Uhr

■ Verfolgt – Verboten – verfemt

Kammerkonzert mit Solisten des

Symphonieorchesters des

Bayerischen Rundfunks

Schloss Tutzing

17. – 26. November

■ Im Pfarrhaus ist der Deife los

Theaterstück der Heimatbühne

Tutzing · Mehrzweckhalle des

Klosters, Bahnhofstr. 3,

www.heimatbuehne-tutzing.de

19. November, 19:00 Uhr

■ Kirche trifft Synagoge

Orgelherbst: Semjon Kalinowsky

(Bratsche), Prof. Franz Danksagmüller

(Orgel), St. Joseph, Eintritt frei

seeshaupt

Seeresidenz

www.seeresidenz-alte-post.de

8. November, 20:00 Uhr

■ A Hundred Years of Jazz

Dixieland und Swing, Jazzkonzert

mit sieben internationalen

Spitzenmusikern

23. November, 20:00 Uhr

■ Hermès Quartett

Klassisches Konzert für Streicher mit

Werken von Haydn, Pärt und Schubert

gilching

Monis Brettl im Oberen Wirt

www.kulturmoni.de

9. November, 20:00 Uhr

■ Philipp Weber

Kabarett: Weber No. 5 – ich liebe ihn

10. – 25. November, 20:00 Uhr

■ Die Erbschleicherin

Komödie von Hans Herberts,

Gilchinger Dorfbühne, Oberer Wirt

Tel. 0160-7209023,

www.guichinga-dorfbuehne.de

11. + 12. November, 19:30 Uhr

■ Die Probe

Komödie von Victor Haim,

Veranstaltungssaal im Rathaus,

www.kunstforum-gilching.de

12. November, 19:00 Uhr

■ Joyful Voices

Total Praise: Gospel und mehr,

St. Johannes, Karolingerstr. 30

Eintritt frei

16. November, 20:00 Uhr

■ Alfred Mittermeier

Kabarett: Ausmisten · Oberer Wirt

17. November, 20:00 Uhr

■ Pam Pam Ida – Altmodisch 2017

Musik im Rathaus, Veranstaltungssaal

www.gilching.de

17. November, 20:00 Uhr

■ Trio Infernale

Streichkonzert mit dem Damentrio,

Der Weinladen · www.derweinladen.de

18. + 19. November, 14:00 – 19:00 Uhr

■ Kunstausstellung

mit Werken von Ulrike Völkl-Fische

Römerstraße 133 · www.voelkl-fischer.de

planegg

12. November, 19:00 Uhr

■ W. A. Mozart

Musica Sacra: Messe c-moll

St. Elisabeth

12. November, 19:00 Uhr

■ It´s Jazztime

Jazz mit dem Michael Flügel-Trio

und Tone Lakatos · Kupferhaus

www.kupferhaus.de

17. November, 20:00 Uhr

■ Klavierkonzert

Das Busch-Klaviertrio spielt Werke

von Dvorak, Suk und Smetana

Kupferhaus · www.kupferhaus.de

seefeld

ww.kultur-schloss-seefeld.de

11. November, 18:00 Uhr

■ Les Derhosen

Kabarett: Nach uns die Zukunft

Sudhaus im Schloss

www.muenchenticket.de

12. November, 18:00 Uhr

■ Virtuoser Poet am Klavier

Benjamin Moser spielt Werke von

Gershwin, Rachmaninow und

Mussorgski · Sudhaus im Schloss

www.muenchenticket.de

24. November, 20:00 Uhr

■ Kein Aufwand, Teil 1

Musikalisch-kabarettistische Lesung

mit Andreas Hofmeir, Haus Peter und

Paul, Marienplatz 4

www.raesonanz-seefeld.de

www.muenchenticket.de

gauting

Bosco Kulturhaus

www.bosco-gauting.de

5. November 20:00 Uhr

■ Konzert mit Cello und Klavier

Alisa Weilerstein (Violoncello) und

Inon Barnatan (Klavier) spielen Werke

von Brahms, Stravinsky und Mackey

8. November, 20:00 Uhr

■ Max Merseny Band

Jazzkonzert World Traveller mit dem

Starnberger Saxofonisten Max

Merseny

9. November, 20:00 Uhr

■ Ganes: an cunta che

Zeitgenössische, melodische, urbane

und raffinierte Popmusik


| termine | 11

11. November, 19:00 Uhr

■ Gogol & Mäx: Concerto Humoroso

Das Geburtstagskonzert: Clowneske

Musik-Akrobatik für Jung und Alt

17. November, 20:00 Uhr

■ Faltsch Wagoni: Der Damenwal

Kabarett

18. November, 20:00 Uhr

■ Gianmarco Martino & Ensemble

Sizilianisches und neapolitanisches

Liedgut · Schlosscafe · Tel. 0176-

42 93 31 54 oder 089-89 34 08 94

18. + 19. November, 11:00 – 17:00 Uhr

■ Lichtblicke

Offene Kunsträume in der

Reismühle · www.reismuehle.eu

24. November, 20:00 Uhr

■ Gardi Hutter: So ein Käse

Clowneskes Theater

25. November, 20:00 Uhr

■ Pavel Haas Quartet & Boris

Giltburg

Klassik-Konzert, Streicher und Klavier

1. Dezember, 20:00 Uhr

■ Double Drums

Percussion-Show: Grove Symphonies

19. November, 19:00 Uhr

■ Akkordeon Solo

Klassische Werke für Akkordeon mit

Alexandre Bytschkov · Christuskirche

germering

Stadthalle

www.stadthalle-germering.de

9. November, 19:30 Uhr

■ Blechbixn: Aus. Äpfe. Amen.

Bayernrock und -pop mit frechen

Texten von der weiblichen

Blech-Brass-Band · Amadeussaal

10. November, 19:30 Uhr

■ Schlag 7

Percussion-Konzert mit Schlagzeugern

der Münchner Philharmoniker ·

Amadeussaal

11. November, 19:30 Uhr

■ Elvis – The Show

The King is back! mit Rio the Voice

of Elvis · Orlandosaal

17. November, 19:30 Uhr

■ The best of Queen

A Tribute to Freddie Mercury

Orlandosaal

23. November, 19:30 Uhr

■ Schokolade

Konzert mit Sängerin Christina

Rommel und Schokoverkostung, ein

Genuss für die Sinne · Amadeussaal

25. November, 19:30 Uhr

■ Hairspray

Das quietschbunte Broadway-Musical

Orlandosaal

30. November, 19:30 Uhr

■ Bernd Stelter

Kabarett: Wer heiratet, teilt sich

Sorgen, die er vorher nicht hatte

Orlandosaal

3. Dezember, 17:00 Uhr

■ Sweet Soul Gospel Revue

Die ganze Geschichte des Gospels

Orlandosaal

wörthsee

4. – 19. November

■ Die Giftspritz’n vom Bründlhof

und Der neie Huat, Dorfkomödie

von Martin Dornreiter bzw. Sketch,

Bauernbühne Wörthsee, Augustiner

am Wörthsee, Seepromenade 1,

www.woerthsee-online.de

wessling

11. November, 19:30 Uhr

■ Jazz mit Chris Gall

Solo Piano, Pfarrstadel, Tel. 08153-2505

andechs

11. – 26. November

■ Geld verdirbt den Charakter

Boulevardkomödie von Ray Cooney

Klostergasthof

www.theaterfreunde-machtlfing.de

inning

Spectacel, Schornstraße 3

www.kultcafe-bauernbaeck.de

3. November, 20:00 Uhr

■ Trouble Boys

Cover Rock

11. November, 19:00 Uhr

■ Warum Luther die Reformation

versemmelt hat

Streitschrift von Friedrich Christian

Delius, Lesung mit Christian

Schneller und Frank Hellmund, Alte

Brauerei Stegen, Eintritt frei

15. November, 20:00 Uhr

■ Hubert Hofherr & Manu Maniak

Blues im Spectacel

diessen

5. November, 11:30 Uhr

■ Violine und Orgel

Eine musikalische Zeitreise vom

Barock bis in die Romantik mit

Ulrich König (Violine) und Stephan

Ronkov (Orgel), Marienmünster

Tel. 08807-1048

herrsching

9. November, 20:00 Uhr

■ PrimaTonnen

Weiberkabarett mit Bettina von

Haken und Edeltraut Rey: 10 Jahre…

und kein BISSchen weniger · Hotel

Seehof · www.seehof-ammersee.de

11. November, 20:00 Uhr

■ Jazzabend mit Prof. Johannes Enders

Kulturverein: Kurparkschlösschen

Tel. 08152-9890220

11., 17. + 18. November, 20:00 Uhr

■ Gspenstermacher

Lustig-makabrer Schwank von Ralph

Wallner, Ammerseer Bauerntheater

Kultursaal Andechser Hof

www.ammerseer-theaterverein.de

24. November, 20:00 Uhr

■ GroSSstadt Boazn

Volksmusik, mal laut, mal fein

Hotel Seehof

www.seehof-ammersee.de

25. November, 19:00 Uhr

■ 40 Jahre Linos-Ensemble

Werke von Dohnányi, Haus der

Bayerischen Landwirtschaft, Rieder

Str. 70, Tel. 08152-9893170

fürstenfeldbruck

Veranstaltungsforum

www.fuerstenfeld.de

11. + 12. November

■ Ketten, Kunst + Kaviar

Verkaufsausstellung

Veranstaltungsforum Fürstenfeld

www.kekuka.de

16. November, 20:00 Uhr

■ Rick Kavanian

Kabarett: Offroad · Stadtsaal

19. November, 19:30 Uhr

■ O Happy Day – Rocks Me

Gospelkonzert, Stadtsaal

20. November, 20:00 Uhr

■ Chris Gall und Bernhard

Schimpelsberger

JazzFirst Saisoneröffnung; Myriad

Kleiner Saal

24. November, 19:30 Uhr

■ GroSSer Galaball

der Faschingsfreunde FFB,

Stadtsaal

25. November, 20:00 Uhr

■ Carion Bläserquartett

Konzertreihe: Stadtsaal

1. Dezember, 20:00 Uhr

■ Die Glasmenagerie

Sprechtheaterstück von Tennessee

Williams, Stadtsaal

landsberg

12. November, 18:00 Uhr

■ Händel und seine Zeitgenossen

Rathauskonzert mit Katja Stuber

(Sopran), Marije Grevink

(Barockvioline) und Peter Kofler

(Orgel und Cembalo), Festsaal des

Historischen Rathauses

www.rathauskonzerte-landsberg.de

17. November, 20:00 Uhr

■ Gianmarco Martino & Ensemble

Sizilianisches und neapolitanisches

Liedgut · Bahnhof

Tel. 0176-42 93 31 54 oder

089-89 34 08 94

Schloß Schloß

Neuburg

Das Das besondere Geschenk

Candlelight-Dinner & &

neu neu unser unser

Fischessen / / Steakabend

auf auf

Schloß Schloß Neuburg

Hochzeit, Hochzeit, Jubiläum, Jubiläum, Kundenveranstaltung, Tagung, Tagung, Seminar Seminar ... ...

chloß Schloß Neuburg Neuburg Schloßweg Schloßweg 1 1 86476 86476 Neuburg Neuburg a.d. a.d. Kammel Kammel www.schloss-neuburg.de Tel. Tel. +49 +49 (0)8283 (0)8283 / 928455 / 928455


12 | region | die rockmacherin

„Mannszeug“

und mehr

Text Maren Martell · fotos Die Rockmacherin

Caroline Lauenstein aus Schondorf

entwirft stilvolle Trachtenröcke für

den ganzen Alpenraum. Jetzt hat

sie ihre Kollektion um Kleidung fürs

g’standene Mannsbild erweitert.

Ein Nordlicht und alpenländische Tracht? Wie passt das

zusammen? Als Caroline Lauenstein vor gut 18 Jahren

von der Küste an den Ammersee zog, war für sie klar:

Ein Dirndl muss her. Doch dass sie heute in der Alpenregion und

in Süddeutschland erfolgreich Trachtenröcke verkauft, hätte

sich die gelernte Maskenbildnerin ursprünglich nicht vorstellen

können. „Rockmacherin“ nennt sich die Hamburgerin und vermarktet

unter diesem vielsagenden Label stilvolle Röcke aus

ganz unterschiedlichen Stoffen – alles made in Bayern. Nun

hat sie ihre Kollektion erweitert und bietet auch fesches

„Mannszeug“, so die Hose „Alexander“ aus robustem Baumwoll-Twill

bzw. Trenkercord oder das schlichte Herrenhemd

„Hans“ aus reinem Bio-Leinen oder Baumwolle. In Salzburg hat

sie ihre neuesten Kreationen bereits mit Erfolg auf der traditionellen

Messe Tracht & Country vorgestellt. In die Geschäfte

kommen die guten Stücke aber erst im kommenden Februar.


| region | 13

Angefangen hatte es bei ihr zu Hause am Nähtisch in Schondorf

am Ammersee. „Die Röcke habe ich zunächst nur für mich und

Freunde gemacht. Doch schnell packte mich das Fieber und ich

probierte ganz viele Stoffkombinationen aus", berichtet die

Wahlbayerin. Als sie dann vor fünf Jahren auf dem Textilmarkt

in Benediktbeuern gefragt wurde, ob sie nicht eine ganze Kollektion

entwerfen könnte, kam alles ins Rollen. „Ich war plötzlich

ein Start-Up, ohne dass ich es so geplant hatte.“

Nach dem Erfolg mit den Röcken wollte sie nun auch für Männer

Kleidungsstücke schaffen, die nicht „so vordergründig

jodeln oder trachteln", also ohne Zierrat und Stickerei daher

kommen. „Eine Tracht für echte Kerle“ sollte es sein. Außerdem

wollte sie mal ihre eigenen Männer – ihren Gatten und

ihren Sohn – fesch einkleiden, fügt sie nicht ohne Augenzwinkern

hinzu. Zum Vorbild hatte sie die vielseits geschätzten

Zimmermannshosen. Und so entstand eine Kombi aus robuster

Gebrauchskleidung und klassischer „Lederhose“. „Ich wollte

auch hier etwas Alltagstaugliches und Regionales, wo aber

nicht gleich die Frage aufkommt, ‚zu welchem Trachtenfest

gehst Du denn‘?“, betont die Rockmacherin. Und damit es

komplett wird, entwarf sie gleich noch Hemd und Weste dazu,

ebenfalls schlicht und ohne Firlefanz, dafür aber qualitativ

hochwertig, so wie die kurzen Hosen. Die Stoffe für die neue

Kollektion kommen aus Deutschland oder Österreich. „Ich bleibe

da meiner Linie treu und übertrage mein Konzept von den

Röcken auf die Männer, nur dass die Produktion der Hosen

noch aufwändiger ist", erläutert Lauenstein.

Dirndl fand die Norddeutsche eigentlich schon immer toll. Als

sie dann aber nach ihrem Umzug nach Bayern ein solches von

ihrer Schwägerin „erbte", musste sie feststellen, dass diese

gar nicht so bequem zu tragen sind. „So kam mir die Idee, aus

einem traditionellen und praktischen Kleidungsstück etwas

Schönes für den Alltag zu kreieren.“ Und da Röcke besser zu

kombinieren sind, entwickelte sie ihr eigenes Modell in drei

verschiedenen Längen, mit einer breiten Bund-Passe oben,

die der Figur schmeichelt. Mit einer Trachtenjacke kombiniert,

ersetzt so ein Rock fast eine richtige Tracht; mit T-

Shirt oder Jeansjacke ist es ein lässiger Look, zu dem im Sommer

auch Flip-Flops und jetzt in der kalten Jahreszeit

rustikale Bergstiefel oder Strickstulpen passen. „Ich wollte

etwas für Jung und Alt, für Alternative und Traditionalisten

und habe mit meinen Kreationen offenbar einen Nerv getroffen",

betont Lauenstein.

Produziert wird in einer mittelständischen Schneiderei in Niederbayern.

Bei all ihren Modellen legt Lauenstein großen Wert

auf Langlebigkeit. So lässt sie an ihren Röcken Knöpfe und keine

Reißverschlüsse annähen. Die Schnitte sind eher zeitlos. „Am

Anfang wurde mir gesagt, die Röcke sei zu teuer. Aber wenn man

komplett in Deutschland nähen lässt, hat das seinen Preis.“ Und

Kunden, die ihre Röcke schätzen, seien bereit, etwas mehr zu

bezahlen. Mit anderen Modeherstellern hat sie sich zu einer Interessengemeinschaft

„Mode made in Bayern“ zusammengeschlossen,

ein Qualitätszeichen, das für zu 100 Prozent in Bayern

hergestellte Mode steht. Mittlerweile lässt Lauenstein pro Saison

bis zu 20 verschiedene Rockmodelle herstellen. In mehr als

40 Geschäften in Süddeutschland, Österreich und in der Schweiz

sind ihre sehr schicken, aber nicht ganz billigen Röcke zu haben.

Der nördlichste Händler sitzt bei Kassel. Am Ammersee gibt es

die guten Stücke mittlerweile in Dießen in der „Klamotte“ zu

kaufen. Vielleicht wird dort bald auch das neue, fesche „Mannszeug“

angeboten. #

Informationen

www.dierockmacherin.de


14 | region | Leonid Weihnachtsfilm Chizhik der „Kiste“

interview Konstantin Fritz

fotos privat, Augsburger Puppenkiste

Wenn ein

Weihnachtsmann

vom Himmel fällt

Bald im Kino: Eine neue Weihnachtsgeschichte der Augsburger Puppenkiste

Bereits im letzten Jahr feierte die Augsburger Puppenkiste mit der „Weihnachtsgeschichte“

einen Überraschungserfolg im Kino. Jetzt bringt das Traditionsunternehmen an den vier Adventssonntagen

den Kinderbuch-Klassiker „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ als

abgefilmtes Marionettentheaterstück bundesweit und auch im Breitwandkino in Starnberg

auf die Leinwand. Das SchlossMagazin sprach mit Veronika Morawetz, verantwortlich für den

Kinoverleih, über Puppentheater in einer schnelllebigen Zeit und Wunder, die es wirklich gibt.

SchlossMagazin: Frau Morawetz, waren Sie immer schon ein Fan der Augsburger Puppenkiste?

Veronika Morawetz: Da ich in Österreich aufgewachsen bin und meine Eltern bis Mitte

der 1970er Jahre aus Prinzip keinen Fernseher hatten, habe ich keine eigenen Kindheitserinnerungen

an die Augsburger Puppenkiste. Also kannte ich sie nur aus Erzählungen

– und diese machten mich schon immer neugierig. Ich wusste, dass sie etwas ganz Besonderes

ist. Wirklich und aus nächster Nähe habe ich sie erst mit unserem Projekt „Die

Weihnachtsgeschichte“ kennengelernt. Seitdem bin ich ein großer Fan.

veronika morawetz

Sie waren für den spektakulären Kinoerfolg der „Weihnachtsgeschichte“ im Advent

2016 mit verantwortlich, und heuer bringen Sie eine weitere Produktion der Augsburger

Puppenkiste in die Kinos. Jahrzehntelang waren die Holzpuppen bekannt durch die Ausstrahlungen

im Fernsehen. Wie kam es dazu, dass sie jetzt ihre Abenteuer auch auf der

großen Leinwand erleben?


Miteinander

ist einfach.

Gabriele Schab und Karin Schlaffer (Künstlerkreis Haar), Matthias Helwig (Fünf Seen Film Festival), Walter Fichtel (Vorstand), Christian Dankhazi und Nadine Lehmann

(Faschingsgesellschaft Perchalla e.V.), Dr. Eckhard Klapp (Kulturkreis Gasteig e.V.), Robin Eidkum (Blaskapelle Höhenkirchen-Siegertsbrunn e.V.), Markus Bachmeier

(Kulturfeuer Ebersberg) © Fotograf Stefan Heigl

Wir fördern Kunst und

Kultur.

Die Kreissparkasse ist seit jeher fest mit ihrer

Region und deren Menschen verbunden. Mit

Spenden, Sponsoring und unseren Stiftungen

unterstützen wir zahlreiche Vereine und Institutionen

in den Landkreisen München, Starnberg

und Ebersberg.

www.kskmse.de


16 | region | Weihnachtsfilm der „Kiste“

Karlsruher Kinokongress von unseren Plänen berichtete, waren

die Kinobetreiber sofort begeistert. Sie überschütteten uns geradezu

mit Anfragen, und so konnten wir mit 140 Kopien in ganz

Deutschland am ersten Adventssonntag starten. Die Nachfrage

am zweiten und dritten Sonntag nahm enorm zu, so dass wir am

vierten Adventssonntag mit 300 Kopien die Nummer 4 auf der

Hitliste der Kinofilme bundesweit waren!

Seit einigen Jahren flaute das Interesse der öffentlich-rechtlichen

Fernsehsender an der Augsburger Puppenkiste immer mehr ab,

obwohl sie seit 1953 eine Institution in der deutschen Fernsehlandschaft

war. Als Fred Steinbach, als Produzent unter anderem

für die Medienangelegenheiten der Puppenkiste verantwortlich,

nach dem Erfolg von „Die Weihnachtsgeschichte“ erneut bei den

Sendern eine Kooperation vorschlug, lehnten diese ab. Und zwar

mit der Begründung, dass die Puppenkiste im Fernsehen kein Familienprogramm

sei. Stellen Sie sich das einmal vor! Was ist denn

mehr Familienprogramm als die Puppenkiste? Fred Steinbach hatte

übrigens die Idee, die Weihnachtsgeschichte zu verfilmen und

auf die große Leinwand zu bringen. Er fragte mich an, ob ich für

den Kinoverleih verantwortlich zeichnen möchte. Ich musste gar

nicht darüber nachdenken, weil ich die Idee und das Projekt so genial

fand und sagte sofort zu.

Und heuer im Advent möchten Sie an den Erfolg anknüpfen und

gehen mit der zweiten Produktion an den Start.

Genau, mit „Als der Weihnachtsmann vom Himmel fiel“, bekannt

als Kinderbuch von Cornelia Funke. Als Theaterstück hat es die

Puppenkiste erstmals vor zehn Jahren auf die Bühne gebracht.

Weil der Kinoerfolg letztes Jahr so groß war, starten wir heuer

gleich von Anfang an mit 400 Kopien. Wieder wird die Geschichte

nur an den vier Adventssonntagen in den Kinos laufen, damit

sie ein echtes Ereignis für die ganze Familie bleibt. Diesmal haben

wir ein ganz aufwändiges Intro und Outro gemacht, beim

Abspann ertönt der wunderbare Song „Schneeflockennacht“,

den das Allgäuer Duo „Vivid Curls“ eigens komponiert und aufgenommen

hat. Es wird wirklich ein Erlebnis.

Die beiden genannten Theaterstücke der Augsburger Puppenkiste

erzählen vom Zauber der Weihnacht und davon, dass Wunder

möglich sind. Glauben Sie an Wunder?

Ja, auf jeden Fall. Ich hatte mir das richtig gewünscht: Eine sinnvolle

Tätigkeit, die mich begeistert, mit dem zu verknüpfen, was

ich kann – Kinoverleih. Der Erfolg war ein großes Weihnachtsgeschenk.

Heuer werden die Erwartungen höher geschraubt, und

ich wünsche mir sehr, dass wir sie wieder erfüllen können. #

Ist es nicht so, dass die Puppenkiste heutzutage, wo auch die

Kinderprogramme immer lauter und schneller werden, etwas

altbacken, fast schon anachronistisch daherkommt?

Möglicherweise ist sie anachronistisch. Aber gerade in einer

schnelllebigen Zeit wie heute, in der die Welt um uns herum und

auch die Kinderfilme immer noch bunter und oft überfordernd

werden, tut die ruhige Erscheinung der Puppenkiste einfach gut.

Im Kino war im letzten Advent das Interesse der Zuschauer ungebrochen.

Einerseits, weil die Geschichten so liebevoll umgesetzt

sind, aber andererseits bestimmt auch deswegen, weil der

eigenen Fantasie noch Raum gegeben wird.

100.000 Besucher an gerade mal vier Adventssonntagen, das ist

ja wirklich ein gigantischer Erfolg.

Es war sensationell! Dieses Ergebnis hat bei weitem unsere

kühnsten Erwartungen übertroffen. Denn zunächst einmal war

es ein Experiment. Wir wussten ja nicht, ob die Zuschauer die

Puppen auf der Leinwand überhaupt sehen wollten. Als ich beim

Informationen

Die Weltpremiere der Produktion der Augsburger Puppenkiste „Als der

Weihnachtsmann vom Himmel fiel“ ist am Sonntag, 26. November 2017

um 11:00 Uhr im CinemaxX in Augsburg, Willy-Brandt-Platz 2. Die zweite

Uraufführung findet ebenfalls am 26. November im Rahmen des Fünf

Seen Kinder- und Jugendfilmfests um 15:00 Uhr im Breitwandkino Starnberg,

Wittelsbacherstr. 10, statt.

Reservierung unter www.cinemaxx.de/augsburg bzw. www.fsff.de oder

telefonisch unter 08151 - 97 18 02. Bundesweit ist die Verfilmung an den

vier Adventssonntagen in den Kinos zu sehen.


453

PFERDESTÄRKEN.

290 KM/H *

HÖCHSTGESCHWINDIGKEIT.

4,4 SEKUNDEN *

VON 0 AUF 100 KM/H.

DER CAMARO V8: LEGENDE AB WERK.

Erleben Sie den Camaro V8. Die sechste Generation der Ikone kombiniert

maximale Performance, atemberaubendes Design und innovative Technologien.

Der 453 PS (333 kW) starke 6.2 L V8-Motor mit 617 Nm Drehmoment bringt

den leistungsstärksten Camaro aller Zeiten. Als Coupé oder Cabriolet.

Jetzt mehr über den Camaro V8 erfahren: chevroleteurope.com/camaro

CAMARO V8

Vereinbaren Sie eine Probefahrt bei Ihrem Chevrolet Partner:

Autohaus Steppe GmbH · Von-Holzapfel-Straße 2 · 86497 Horgau

Telefon 08294 / 80408-0 · office@autohaussteppe.de

www.autohaussteppe.de

Kraftstoffverbrauch innerorts/außerorts/kombiniert (l/100 km): 19,0–17,0/9,1–7,7/12,8–11,1; C0 2 -Emissionen kombiniert: 292–252 g/km

(gem. VO [EG] Nr. 715/2007). Effizienzklasse: G. Abb. zeigt Sonderausstattungen.

*Camaro V8 Coupé mit 8-Gang-Automatikgetriebe. Werte variieren ausstattungsabhängig.


18 | region | All that Jazz @ Starnberg

ticho

katrin pechlof trio

Hauptstadt-Jazz in Starnberg

fotos Gerald von Foris, Veranstalter

Bei All that Jazz @ Starnberg treten am 30. November gleich zwei Gruppen nacheinander

bei einem Konzert auf: Marc Schmollings „Ticho“ und das Kathrin Pechlof Trio. Beide sind

international renommierte Ensembles aus Berlin.

Die Berliner Jazzszene ist bunt, vielfältig und aufsehenerregend.

Zwei der jungen Jazzensembles aus der

Hauptstadt holt „All that Jazz @ Starnberg“ jetzt in

die Kreisstadt: Marc Schmollings „Ticho“ mit Klavier, Trompete

und Gesang sowie das Kathrin Pechlof Trio mit Harfe, Saxofon

und Kontrabass. Zu hören sind die beiden Bands nacheinander

am Donnerstag, den 30. November um 20:00 Uhr in

der Schlossberghalle Starnberg.

Mit „Ticho“ stellt der Berliner Pianist und Komponist Marc

Schmolling zusammen mit dem britischen Top-Trompeter

Tom Arthurs und der Sängerin und Stimmkünstlerin Almut

Kühne ein außergewöhnliches Programm vor. Gemeinsam

kreieren die drei international renommierten Ausnahmemusiker

eine Kammermusik, die intim, neugierig, bunt, freudig

und verspielt ist. Ein Feuerwerk der leisen Töne unter der

Lupe des Augenblicks. „Ein faszinierendes Stück filigraner

Kammermusik,” so schreibt das Jazz-Podium über Kathrin

Pechlof, eine der wenigen Harfenistinnen der deutschen

Jazzszene. In Starnberg spielt sie mit dem renommierten

Berliner Saxofonisten Christian Weidner und dem WDR-Jazzpreisträger

und Kölner Kontrabassisten Robert Landfermann.

Bei aller Modernität entsteht Musik von besonderer lyrischer

Schönheit, tief und reich an feinsten dynamischen Nuancen.

Pechlof spielt übrigens auf einer Horngacher Harfe. Das Traditionsunternehmen

aus Starnberg ist international der wohl

renommierteste Harfenbauer und hat die Patenschaft für

das Konzert übernommen:

Marc Schmollings „Ticho“ & Kathrin Pechlof Trio

Doppelkonzert

Donnerstag, 30. November, 20:00 Uhr

Schlossberghalle Starnberg

Informationen

www.schlossberghalle-starnberg.de

www.muenchenticket.de


„Mit einem bezaubernden

Lächeln fragt sie, ob ich ihr Abendkleid

für das Kapitänsdinner

schließe. Ich bin so stolz, heute neben

ihr zu sitzen. Keine andere Frau hat

so viel Klasse wie sie.“

Goldene Zeiten auf der

Ostsee

von Hamburg nach Kiel

26.06. – 09.07.2018

hl-cruises.de/eur1813


20 | bild des monats


| bild des monats | 21

Herbst im Fluss

Der Strom trug das ins Wasser gestreute

Laub der Bäume fort.

Ich dachte an alte Leute,

Die auswandern ohne ein Klagewort.

Die Blätter treiben und trudeln,

Gewendet von Winden und Strudeln

Gezügig, und sinken dann still.

Wie jeder, der Großes erlebte,

Als er an Größerem bebte,

Schließlich tief ausruhen will.

Joachim Ringelnatz, eigentlich Hans Bötticher,

deutscher Lyriker, Erzähler und Maler (1883 – 1934)

Foto

Andres Miguel Dominguez,

National Geographic Traveler Photo Contest

In dünnem Eis eingefrorene Blätter


22 | genuss | räucherfisch

Gold aus dem Räucherofen

Malerisch thront das Fischerhaus über dem Westufer des Starnberger Sees. Die Wellen lassen

die Segelboote schaukeln, dahinter, neben dem Dampfersteg, steht eine charmante Fischerhütte

mit Geranien vor dem Sprossenfenster. See-Idylle pur. Hier in Possenhofen betreibt seit

2002 Ludwig Erhard die „Fischerei Gebhardt“. Und hier werden auch Fische geräuchert.

Ludwig Erhard gewährte uns einen Einblick in die Geheimnisse der Fisch-Räucherei.

Text + fotos Miriam Anton

Schon seit Generationen haben in Possenhofen Fischer

gelebt und gearbeitet, früher noch im Auftrag des Königs.

Der 55-jährige Ludwig Erhard hat den Betrieb von

seinem Onkel übernommen und gehört zu den 34 Berufsfischern

am Starnberger See. Mittlerweile unterstützt ihn sein

Sohn Felix (29), den er zum Fischwirt ausbildet. Da die Fischerei

alleine zum Leben nicht ausreicht, vermieteten Erhard und

seine Frau Evi heute die oberen Etagen des Fischerhauses als

Ferienwohnungen.

Im benachbarten Anbau feuert Erhard einmal die Woche seinen

Räucherofen an. Gestern waren es Renken, die Erhard

und Felix gefangen, geschlachtet und ausgenommen haben.

Die warten nun gut gekühlt auf den Räucherofen. „Aale, Forellen,

Renken, Saiblinge, Heringe und Makrelen sind die beliebtesten

Fischarten, die im Ganzen heiß geräuchert werden,

während Lachs meist als Filet im Kalträucherschrank landet.

Aber auch Barsche, Brachsen und Karpfen, Alande und Flundern

lassen sich im heimischen Räucherofen veredeln“, erklärt

der Fischwirtschaftsmeister. Und das funktioniert durch Heißoder

Kalträuchern. „Heiß“ bedeutet Temperaturen von über

80 Grad Celsius und dauert, je nach Größe des Räucherguts,

etwa ein bis zwei Stunden. Kalt geräuchert wird dagegen bei

weniger als 25 Grad Celsius über einen Zeitraum von mehreren

Stunden oder Tagen hinweg. Bevor es in den Ofen geht,

baden die Fische normalerweise ein bis drei Stunden in Salzlake.

Erhard reibt die Fische lieber mit trockenem Salz ein, lässt

es über Nacht einziehen und wäscht es anschließend wieder

ab. Als nächstes befestigt er die Fische am Räucherhaken.

„Damit sie halten, müssen deren Spitzen immer im Bereich des

Fischrückgrats verankert sein.“ Wichtig sei auch, dass die Kiemen

zuvor entfernt werden, damit sie nicht im Ofen ausbluten.

Nachdem die Fische leicht getrocknet sind, hängt Erhard

sie in den 80 Grad warmen Ofen.

Während seine Fische garen, erzählt der Fischer von seinem

außergewöhnlichsten Fang vor drei Jahren. Ein Foto zeigt Erhard

mit einem 1,50 Meter langen Wels. „Das war eine Überra-


| genuss | 23

schung und ein tolles Erlebnis, einen so großen Raubfisch zu

fangen.“ Erhard war alleine auf dem Boot und musste daher

auch alleine mit dem großen Tier fertig werden. „Nach einem

längeren Kampf habe ich ihn mit dem Schlagholz abgeschlagen.“

Diese Vorgehensweise ist aber die Ausnahme. Normalerweise

gehen ihm Renken, Forelle und Karpfen in die Stellnetze.

Oder ein Aal in die Reuse. „Der Aal ist nicht gerade der

klügste Fisch im See“, erklärt er schmunzelnd, „er schwimmt

in die Reusenkörper hinein und kapiert nicht, dass er ein

Stück höher wieder hinausschwimmen könnte.“

Bevor Erhard die Pacht übernahm, hatte der gelernte Schreiner

überhaupt nichts mit der Fischerei zu tun. Nicht mal zum

Angeln ging er als Kind. „Die Fischerei war für mich ein

Sprung ins kalte Wasser.“ Als er das erste Mal mit einem Fischer

auf dem Wasser war, hatte er den Pachtvertrag schon

unterschrieben. Viermal die Woche fährt Erhard in der Früh

hinaus, um den Fang aus den Netzen zu holen. Die Fischerei

ist heute sein Traumjob. „Das Schönste ist die Zeit in der Natur,

außer wenn‘s Wetter greislig ist.“ Erhard fängt circa

zwischen 1 und 2,5 Tonnen Fisch pro Jahr, je nachdem wie

nährstoffreich das Wasser ist. Verkauft

wird der Fisch im Laden und

auf dem Pöckinger Markt. Im Gegensatz

zu den großen Fisch-Crawlern

auf dem Meer kann Erhard bestimmen,

welchen Fisch er fangen will.

Ein Meeresfisch landet daher auch

nie auf seinem Teller. „Schon allein

wegen der Plastikreste, die die Fische

aufnehmen. Und wegen des

Beifangs, der dazu führt, dass die

Meere überfischt sind.“

Nach gut 20 Minuten streut Erhard

zum Räuchern Buchenholzspäne in

die Schublade im Ofen. Diese verbreiten

einen angenehmen Geruch.

„Räuchern ist Gefühlssache, nur zehn

Minuten zu lang, dann ist der Fisch

zu trocken, dann wird die Haut runzlig,

das schaut nicht gut aus“, erklärt

Erhard. Nach gut 1,5 Stunden ist es

soweit. Die Fische sind fertig und

müssen hinaus. Stolz präsentiert Erhard

seine goldenen Schätze. Die

landen warm auf dem Teller. Dazu

gibt es Butterbrote, Salat, Sahne-

Meerrettich und Orangensenf-Sauce.

Einfach köstlich. #

Räucher Know-how

Mit etwas Übung lässt sich mit einfachen Mitteln ein erstklassiger Räucherfisch

zubereiten. Am besten nimmt man hierzu einen 80 Zentimeter

bis anderthalb Meter hohen Räucherofen mit Bodenschublade. Solche Modelle

werden im Fachhandel und günstig im Internet angeboten. Das Räuchern

gelingt am besten mit Sägespänen von der Buche. Doch auch andere

Holzsorten wie Eiche, Esche oder Ahorn sind gut geeignet. Das Holz von

Nadelbäumen dagegen nicht. Diese Sorten sind zu reich an Teer und Harzen.

Dadurch bekommen die Fische einen unangenehmen Geschmack.

Wichtig ist, dass die Fische zuvor eingesalzen oder in Salzlake gelegt und

die Kiemen entfernt werden. Das Holz wird in kleinen Stücken in die Ofen-

Schublade gestapelt und angezündet, während die Fische noch an der freien

Luft trocknen. Wenn das Feuer stabil brennt, wird das Räuchergut in

den Ofen eingehängt. Die Schublade bleibt zunächst einen Spalt geöffnet,

der Ofendeckel ebenfalls. Die Flammen dürfen allerdings nicht zu hoch auflodern,

damit nichts anbrennt. Nun werden die Fische bei circa 80 Grad

gegart. Ob ein Fisch gar ist, erkennt man daran, dass sich die Bauchlappen

leicht abspreizen. Danach folgt das eigentliche Räuchern. Schublade und

Deckel werden geschlossen; die Sauerstoffzufuhr ist nun minimal, dicker

Qualm entsteht. Darin bleiben die Fische eine halbe bis zwei Stunden hängen

– je länger, desto intensiver der Rauchgeschmack. Die Glut in der

Schublade muss regelmäßig überprüft werden. Wenn die Rauchentwicklung

zurückgeht, gibt man etwas frisches Holz hinzu, lässt kurz Schublade

und Deckel offen, um das Feuer erneut anzufachen und schließt alles nach

ein paar Minuten wieder. Am Ende des Räuchervorgangs haben die Fische

eine goldgelbe Farbe und schmecken am besten noch lauwarm.

Die leckere Ergänzung

Zur frisch geräucherten Renke passen am besten

Sahne-Meerrettich und Orangen-Senf-Sauce,

Brot und ein frischer Salat. Guten Appetit!

Orangen-Senf-Sauce

Zutaten für 8 Portionen

1 Bio-Orange + 2 EL grober Senf + 2 EL Akazienhonig

+ 2 EL Weißweinessig + Salz, Pfeffer

150 ml Olivenöl

Zubereitung

# Von der Bio-Orange 3 Streifen Schale dünn

abschälen und in feine Zesten schneiden. 6 El

Saft auspressen.

# Orangensaft mit grobem Senf, Honig, Weißweinessig,

Salz und Pfeffer verrühren.

# 150 ml Olivenöl nach und nach mit dem

Schneebesen einrühren, bis die Sauce eine sämige

Konsistenz hat, Orangenschale unterrühren.

Zubereitungszeit ca.15 Min.

Sahne-Meerrettich

100 g Sahne + 20 g Meerrettichwurzel + 4 TL Zitronensaft

+ ½ TL Zucker

# Sahne steif schlagen. Meerrettich schälen,

mit Zitronensaft abreiben, damit er nicht

braun wird und dann fein reiben.

# Meerrettich sofort mit der Sahne mischen

und mit Zitronensaft, Zucker und einer Prise

Salz würzen. Sahne-Meerrettich möglichst frisch

zubereiten oder bis zum Servieren abgedeckt

in den Kühlschrank stellen.


24 | GENUSS | rezepte mit räucherfisch promotion

Rezepte

mit Räucherfisch

Rote Bete mit Forelle

Zutaten für 2 Portionen

1 roter Apfel + 3 EL Apfelessig + Salz

Pfeffer + Zucker + 1 EL Olivenöl + 0.5 Bund

Dill + 30 g frischer Meerrettich + 250 g Rote

Bete (vakuumverpackt, vorgekocht) +

2 geräucherte Forellenfilets

Zubereitung

# Den Apfel waschen und das Fruchtfleisch erst

in Scheiben vom Kerngehäuse schneiden, dann

fein würfeln. Sofort mit Apfelessig, Salz, Pfeffer,

1 Prise Zucker und Olivenöl mischen. Dill fein

schneiden und unterrühren.

# Meerrettich schälen und in feine Streifen schneiden. Rote Bete in Scheiben schneiden und auf 2

Tellern verteilen. Forelle bei Bedarf häuten, in mundgerechte Stücke teilen und auf die Rote Bete

geben. Alles mit der Apfelvinaigrette beträufeln und mit Meerrettich bestreuen.

Zubereitungszeit ca. 20 Min.

Quelle essen & trinken · Foto Heino Banderob

Reis mit Räucherfisch

Zutaten für 4 Portionen

2 EL Öl + 1 große Zwiebel + ½ TL Garam Masala

nach Geschmack (indische Gewürzmischung

mit Koriander, Bockshornkleesaat, Kreuzkümmel,

Nelken, Pfeffer, Zimt, Anis, Ingwer, Kümmel,

Knoblauch) + 300 g Langkornreis + 600

ml Fischfond + 1 Frühlingszwiebel gehackt +

300 g geräucherter Schellfisch grob auseinandergezupft

+ Salz und Pfeffer aus der Mühle +

30 g flüssige Butter + 2 gehackte, hart gekochte

Eier (nach Belieben mehr) + 4 EL Petersilie

gehackt + Zitronensaft + Zitronenspalten

zum Garnieren, nach Belieben

Zubereitung

# Gewürze und Zwiebeln im Öl kurz anschwitzen, Reis zugeben und eine weitere Minute dünsten,

dabei gut umrühren, damit die Reiskörner von den Gewürzen bedeckt sind. Fond zugießen, zum

Kochen bringen und zugedeckt etwa 20 Minuten köcheln lassen, bis der Reis die Flüssigkeit aufgenommen

hat, 5 Min. vor Ende der Garzeit die Frühlingszwiebeln zugeben, dann den Fisch zufügen.

Mit Garam Masala abschmecken.

# Vor dem Servieren die flüssige Butter, Petersilie und die Eistückchen unterrühren und bei mäßiger

Hitze ein bis zwei Minuten erhitzen. Mit Zitronensaft abschmecken.

# Auf Teller geben und servieren oder erst in Tassen füllen, auf Teller stürzen und mit Zitronenspalten

garniert servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.

Quelle eatsmarter

Kartoffelsuppe

mit Räucheraal

Zutaten für 4 Portionen

400 g mehligkochende Kartoffeln + 1 Zwiebel

1 Knoblauchzehe + 200 g Knollensellerie + 5 EL

Pflanzenöl + 150 ml trockener Weißwein + 600 ml

Fischfond + 2 Scheiben Weißbrot + 250 g Räucheraal

+ 100 ml Sahne + 2 EL Crème fraîche

+ Zitronensaft + Salz und Pfeffer aus der Mühle

+ Dillspitzen für die Garnitur

Zubereitung

# Kartoffeln, Zwiebel, Knoblauch und Sellerie

schälen und würfeln. Alles in 2 EL heißem Öl ein

bis zwei Minuten farblos anschwitzen und mit

dem Wein ablöschen. Den Fond zufügen und ca.

20 Minuten leise köcheln lassen.

# Für die Croûtons das Weißbrot entrinden,

klein würfeln und im restlichen Öl goldbraun

braten. Auf Küchenkrepp abtropfen lassen.

# Den Räucheraal enthäuten und die Gräten

entfernen. Mundgerecht klein zupfen.

# Die Suppe fein pürieren und durch ein Sieb

passieren. Die Sahne zufügen und je nach gewünschter

Konsistenz noch ein wenig einköcheln

lassen oder Fond zufügen. Die Crème

fraîche zugeben, mit Zitronensaft, Salz und

Pfeffer abschmecken und die Suppe schaumig

aufmixen.

# Auf Suppenteller verteilen und den Aal darauf

geben. Mit den Croûtons bestreuen und

mit Dill garniert servieren.

Zubereitungszeit ca. 30 Min.

Quelle eatsmarter


| fondue | GENUSS | 25

Winterzeit ist

Fondue-Zeit

FotoS TCS Schweiz, simply recipes

Es hat etwas archaisch Gemütliches, das Zusammensitzen am Tisch rund um einen Topf,

in dem es verführerisch blubbert, aus dem es appetitanregend duftet und der auf Häppchen

wartet, die in ihm geschmacklich getoppt werden. Als Garnitur gibt es kurzweilige

Gespräche, verfeinert mit guter Laune. Kuschelige Winterabende sind genau die richtige

Zeit für solche Genuss-Events in geselliger Runde.

Das Wort Fondue kommt aus dem Französischen und bedeutet „geschmolzen“.

Gemeint ist ursprünglich ein Gericht aus geschmolzenem Käse, das

aus den Westalpen – der französischsprachigen Schweiz, Savoyen und dem

Piemont – stammt. Mittlerweile wird der Begriff allgemein für Gerichte verwendet,

bei denen „mundgerechte Nahrungsmittelstücke in erhitzte Flüssigkeiten getunkt

werden“ (laut Wikipedia). Das Käsefondue ist also die Urmutter des Fondues, das

inzwischen immer kreativere Variationen erfahren hat.


MADAME

DIVOT

TRAVESTIE

madame-divot .de

H E R Z B E B E N

SA. 18.11.2017

Essen ab 17:00 Uhr · Showbeginn 19:00 Uhr

20.– € pro Person zzgl. Speisen + Getränke

Karten Tel. 08203 / 95 24 05


26 | GENUSS | fondue

Die Tunke bzw. der Fond, in den die

Häppchen mittels Spießen getaucht

werden, wird in einem Topf, dem Rechaud,

auf dem Tisch erhitzt. So ein

Fond kann aus verschiedenen erhitzbaren

Flüssigkeiten bestehen, z. B. aus

Pflanzenfett („Bourguignonne“), aber

auch aus diversen Brühen, Wein („Bacchus“),

Käse und sogar aus süßer Schokolade

(die aber nur verflüssigt und

nicht gekocht wird). Welcher Fond bevorzugt

wird, hängt vom Geschmack

ab und von der Art der Häppchen, die

darin zubereitet werden. Prinzipiell

kann so alles gegart werden: Fleisch vom Rind, Geflügel, Wild,

Fisch, Garnelen, aber auch Gemüse. Frisches Obst, in Zartbitteroder

Vollmilchschokolade eingetaucht, ist als Nachtisch eine

Sünde wert. Kalorienverächter können sogar Marshmallows

oder Gummibärchen eintunken. Dazu werden in der Regel cremige

Dips, Baguettebrot, Salat und Knabbereien wie Essiggürkchen

oder Silberzwiebeln gereicht. Man braucht kein Kochkünstler

zu sein, um mit so einem Menü bei seinen Freunden

kulinarisch zu punkten. Wenn man ein paar Grundregeln beachtet.

Fondue-Profi Bela Balogh vom Restaurant Kahnfahrt aus

Augsburg gibt hierzu wertvolle Tipps. So sollten die Fonds kräftig

gewürzt werden, damit das Fonduegut

den Geschmack besser annimmt.

Bei Fett- und Brühfondues müssen die

Fonds siedend heiß sein. Für das Käsefondue,

bei dem der Käse nur warm

gehalten wird, verwendet man eine

Mischung aus verschiedenen geschmolzenen

Käsesorten. Ein Schuss

Weißwein, Bier oder ein Obstler können

zusätzlich Aroma verleihen. Klassiker

bei den Dips ist Aioli, eine Knoblauchcreme

und der Renner in der

Kahnfahrt. Je nach geschmacklicher

Ausrichtung des Fondues punkten

aber auch Cumberlandsauce, scharfe Currysauce oder sogar asiatische

Süß-Sauer-Variationen. Was die Verzehrmengen angeht,

so haben sich 250 g Fonduegut pro Person bewährt, zuzüglich

„Sidekicks“. Aus Erfahrung weiß Bela Balogh, dass

Käsefondues im Keramiktopf (Caquelon) am besten gelingen.

Allerdings sollte die Flamme nur indirekt auf den Topf treffen.

Für Fleischfondues eignen sich optimal spezielle Edelstahltöpfe,

die sicher stehen und der großen Hitze Stand halten

sollten. Und da hier mit offenem Feuer direkt am Tisch gekocht

wird, aus Sicherheitsgründen unbedingt Brennpaste

verwenden und auf keinen Fall Spiritus. #


promotion

| restaurant zur kahnfahrt | GENUSS | 27

fotos Kahnfahrt

Fondue –

GenieSSen in geselliger Runde

Der Fondue-Spezialist Bela Balogh von der Kahnfahrt Augsburg

weiß, worauf es bei einem guten Fondue ankommt.

Restaurant zur Kahnfahrt

Riedlerstraße 11 · 86152 Augsburg

Tel. 0821 - 3 55 16

www.restaurant-zur-kahnfahrt.de

Beim Fondue-Essen in der Augsburger Kahnfahrt

trifft Gaumenschmaus auf Geselligkeit und uriges

Ambiente. Hier locken alle möglichen Arten von

Fondue zum gemeinsamen Genießen, vom Klassiker Käsefondue

über das Brühen- bis zum Schokoladen-Fondue.

Bela Balogh, der Wirt der Kahnfahrt, ist Fondue-Profi, der

BELA BALOGH

auf qualitativ hochwertige Zutaten und viel Abwechslung

setzt. Für Gruppen ab vier Personen bietet die Kahnfahrt

die „Große Fondueplatte“ mit 250 g Fonduegut pro Person

(Pute, Rind, Ente, Fisch gemischt) an, die alle Dips, Salat,

Gewürzbrot und auch ein Schokoladenfondue beinhaltet.

Für den Fond stehen zur Auswahl eine kräftige Rinderbrühe,

ein asiatischer Fond mit Kokosmilch oder eine

mediterran-scharfe Variante. Pärchen können z. B. ein

romantisches „Drei-Gang-Fondue“ wählen. Zur großen

Fleisch-Fondueplatte mit zusätzlichem Käsefondue gesellen sich dann eine Vorspeise

und ein süßer Nachtisch. Aber auch Fondues mit einzelnen Fleischsorten stehen auf der

Speisekarte. Und Käsefondues mit besonderen Käsemischungen. So ist für jeden Geschmack

etwas dabei. Am besten gleich Plätze reservieren! #

Herzlich Willkommen …

… im Restaurant zur Kahnfahrt!

Unter dem Motto „Fondue“ laden wir unsere

Gäste zu einem wunderschönen Abend in einem

einzigartigen Ambiente.

Ob ein romantisches Fondue für Zwei, Jubiläen oder

Weihnachtsfeiern werden bei uns zu unvergesslichen

Stunden.

Ich freue mich auf Sie

Ihr Bela Balogh

Reservierung unter: 0821-35516

www.restaurant-zur-kahnfahrt.de

info@restaurant-zur-kahnfahrt.de


28 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

Erleben Sie die Adventszeit

in der stimmungsvollen Atmosphäre des

Volkskundemuseums!

Foto: Marcus Merk

Alle Gebäude bei

freiem Eintritt

geöffnet!

oberschönenfelder

WEIHNACHTSMARKT 2017

Freitag, 15.12., 16 – 20 Uhr

Samstag, 16.12., 12 – 20 Uhr

Sonntag, 17.12., 12 – 19 Uhr

Kunsthandwerk, regionale Küche und

ein tolles Programm für große und kleine Besucher!

Warten aufs

Christkind ...

Schwäbisches Volkskundemuseum Oberschönenfeld, 86459 Gessertshausen

Nur 20 km südwestlich von Augsburg, nahe der B 300.

www.oberschoenenfelder-weihnachtsmarkt.de

am Schrannenplatz

30. November

bis 23. Dezember

in der Oberen Altstadt

8. bis 10. Dezember

15. bis 17. Dezember

Weihnachtsmarkt im

Donauwörther Ried

foto Stadt Donauwörth

www.neuburger-weihnacht.de


| special weihnachten | 29

Romantischer

Weihnachtsmarkt

auf der Altstadtinsel Ried

14.12.-17.12.2017

täglich 12:00

bis 20:00 Uhr

Bald ist es soweit: Die ersten Weihnachtsmärkte

in Bayerisch-Schwaben und im

Fünfseenland öffnen ihre Buden.

Wer kann ihrem Lichterglanz, dem ganzen

bunten Zierrat und den himmlische Düften

von Glühwein, Bratwurst und Räucherwerk

schon widerstehen? Damit Ihnen auch kein

Highlight entgeht, haben wir für Sie die

besten Märkte in alphabetischer Reihenfolge

nach Regionen geordnet

aufgelistet.

www.donauwoerth.de

donauwörth

Alle Angaben ohne Gewähr, Irrtum

vorbehalten, kein Anspruch auf

Vollständigkeit


30 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

Region Bayerisch-

Schwaben

Affing

# Weihnachtmarkt Affing

im Schlosshof

9. und 10. Dezember sowie 15., 16. und 17.

Dezember

www.weihnachtsmarkt-affing.de

Aichach

# Aichacher Christkindlmarkt

auf dem Stadtplatz

Durchgängig 1. bis 23. Dezember

www.aichach.de

Augsburg

# Augsburger Christkindlesmarkt

auf dem Rathausplatz, dem Fuggerplatz,

dem Martin-Luther-Platz und dem Moritzplatz

· 27. November bis 24. Dezember

www.augsburgerchristkindlesmarkt.com

www.augsburg-tourismus.de

# Weihnachtsinsel

auf dem Zeugplatz

1. bis 3., 7. bis 10. und 14. bis 23. Dezember

www.weihnachtsinsel.de

augsburger christkindlesmarkt

foto Stadt Augsburg

# Weihnachtsmarkt Göggingen

im Innenhof des Parktheaters

30. November bis 2. Dezember, 7. bis 9.

Dezember

# Augsburger Winterland

Willy-Brand-Platz vor der City-Galerie

23. November bis 30. Dezember

www.augsburg-winterland.de

# Adventsmarkt im Botanischen Garten

Gärtnerhalle · 8. bis 10. Dezember

Dillingen

# Christkindlesmarkt

im Schlosshof und Schlossgarten

15. bis 17. Dezember

www.dillingen-donau.de

Donauwörth

# Romantischer Weihnachtsmarkt

auf der Altstadtinsel Ried

und im Heimatmuseum

In stimmungsvollen Holzhütten bieten Kunsthandwerker

ein vielfältiges Programm mit

Dingen, die das Weihnachtsfest noch schöner

gestalten. Für das leibliche Wohl werden

unterschiedliche Speisen und Getränke

angeboten – auch für Vegetarier. Für die

passende Begleitmusik sorgen wieder Bläserensembles,

Chöre und die jungen Musiker

der Donauwörther Werner-Egk-Musikschule.

Besonders romantisch präsentiert

sich der Weihnachtsmarkt, wenn zur

Abenddämmerung viele Kerzen aufgestellt

werden. Im Heimatmuseum erwarten die

Gäste wieder besonders feines Kunsthandwerk

und interessante Vorführungen.

14. bis 17. Dezember

www.donauwoerth.de

# Eislaufbahn an der Wörnitz

30. November bis 23. Dezember

# DONwud: Viele Kulturen – ein Fest

Fischerplatz · 30. November bis 10. Dezember

# Märchenhafte Sonnenstraße

30. November bis 7. Januar

promotion

Café und Wellness im Alten Stadtbad

Ein Gutschein für ein Wellness-Paket

der Massagepraxis im Alten After Work Wellness bis zum Tages-

Bades im Zentrum von Augsburg! Von

Stadtbad als Weihnachtsgeschenk programm Stadtbad Deluxe ist alles dabei.

Oder verschenken Sie einfach eine

– wäre das keine tolle Idee? Wo könnte

man sich besser verwöhnen lassen als spezielle Massagebehandlung. Ihre Weihnachts-

oder Firmenfeier bis zu 40 im Jugendstilambiente des historischen

Personen

findet im stilvollen Café des Stadtbads

die richtige Location. Ob Buffet

oder Weihnachtsmenü – wir richten uns

ganz nach Ihren Wünschen. #

Wellness-Café Altes Stadtbad

Inh. Anna Gaßner

Leonhardsberg 15

86150 Augsburg

Tel. 0821 - 31 27 67

info@wellness-cafe.info

www.wellness-cafe.info


| special weihnachten | 31

# Weihnachtsinsel am Rathaus

27. November bis 29. Dezember

# Wunschwald am Tanzhaus

30. November bis 23. Dezember

# Parkstädter Weihnacht

Pausenhof der Sebastian-Franck-

Grundschule · 1. und 2. Dezember

www.donauwoerther-weihnacht.de

# Bäuerliche Weihnacht

Hofgut Bäldleschwaige

Stündlicher Bus-Shuttle-Service ab

Donauwörth und zurück

Am 24. bis 26. November und am ersten

bis dritten Adventswochenende, Fr - So

www.baeldleschwaige.de

Friedberg

# Friedberger Advent

rund um die Stadtpfarrkirche St. Jakob

5. bis 23. Dezember

www.friedberger-advent.de

Gersthofen

# Gersthofer Wintermärchen

mit Märchenwald, Rathausplatz

30. November bis 30. Dezember,

jew. Do bis So

promotion

TragBAR Leder & mehr

Reichsstraße 1 · 86609 Donauwörth

www.tragbar-donauwoerth.de

Kissing

# Waldweihnacht auf Gut Mergenthau

Innenhof und Vorplatz

An den ersten drei Adventswochenenden

www.gut-mergenthau.de

Kloster Holzen

# Advents- und Handwerksmarkt

im Klosterhof

2. und 3. Adventswochenende, jew. Sa + So

www.kloster-holzen.de

Kloster Thierhaupten

# Engerlmarkt

im Klosterhof · 2. und 3., 9. und 12. Dezember

www.thierhaupten.de

Königsbrunn

# Niklausmarkt

Königsallee

Immer am zweiten Adventswochenende

glänzen die zahlreiche Buden des traditionellen

Niklausmarktes um die Wette. Dazu

werden köstlicher Glühwein, saftige Bratwürste

und andere Schlemmereien zum

Verzehr angeboten. Kinder haben die Möglichkeit,

den Nikolaus und seinen Engel kennen

zu lernen und ihnen Fragen zu stellen.

Einen Brief an das Christkind zu verschicken

Die Tasche macht die Frau…

und den Mann!

fotos Kickum / CID

tragBAR Leder & mehr

ist auch möglich. Der Niklausmarkt wird zusätzlich

vom „Hilfsfonds e. V. für in Not geratene

Bürger in Königsbrunn“ bereichert. Der

Hilfsfond organisiert im „955 – Informationspavillon“

einen Künstlermarkt.

8. bis 10. Dezember

www.koenigsbrunn.de

Lauingen

# Weihnachtsmarkt

Marktplatz · 1. bis 3. Dezember

www.lauingen.de

Neuburg an der Donau

# Weihnachtsmarkt

Schrannenplatz und Markthalle

Neuburger Krippenweg

Der Neuburger Weihnachtsmarkt kann

mit einer besonderen Attraktion aufwarten –

der EisArena mit 300 m² großer, festlich

illuminierter Eisfläche aus Kunststoff. Der

Eintritt ist frei. Das breite weihnachtliche

Angebot der zahlreichen Buden wird durch

ein umfangreiches Rahmenprogramm ergänzt.

Es umfasst Verlosungen für einen

guten Zweck, musikalische Darbietungen,

Puppentheater, eine Christbaumschmuck-

Ausstellung und viele andere Events.

Durchgängig vom 30. November bis 23. Dezember

· www.neuburger-weihnacht.de

Das Lederwaren-Fachgeschäft tragBAR am Rathauseck in Donauwörth

bietet ein breites Sortiment an handverlesenen

Handtaschen, Businesstaschen, Gürteln, Schirmen, Handschuhen,

Kindertaschen, Kleinlederwaren wie Geldbörsen und anderen

Accessoires für jeden Geldbeutel. Zu den aktuellen Trend-Marken

zählen abro, FREDsBRUDER, Cromia, JOST, Strellson, Wunschstück,

Hedgren, Roeckl, L. Credi, Knirps, Doppler, Codello und Lilliputiens. Inhaberin

Manuela Stefan und ihr Team garantieren individuelle Beratung,

so dass jeder die Tasche findet, die zu ihm bzw. ihr passt und den

jeweiligen Lifestyle repräsentiert: „Lassen Sie sich inspirieren und

entführen in die Welt der schönen Dinge!“ #


32 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

oberschönenfelder weihnachtsmarkt

· foto Marcus Merk

# Christkindlmarkt Neuburg

in der Oberen Altstadt

Romantischer Markt mit „Lebender Weihnachtswerkstatt“

im Rathausfletz, Feuerzauber,

vielen Kinderprogrammen und

weihnachtlicher Live-Musik

8. bis 10. und 15. bis 17. Dezember

www.neuburger-weihnacht.de

# Neuburger Wichtelhütte

am Bürgermeister-Hocheder-Platz

30. November bis 23. Dezember

www.neuburger-weihnacht.de

Neuburg an der Kammel

# Weihnachts-Winter-Märchen

Schloss Neuburg und Schlosshof

Die malerische Budenstadt im Schlosshof

und die zahlreichen Stände der Kunsthandwerker

in den angrenzenden Gebäuden

bieten Raum für ein breites Angebot

an schönen handwerklichen Dingen zum

Verschenken und selbst Behalten. Das

stimmungsvolle Rahmenprogramm und

viele duftende Schmankerln garantieren

märchenhafte Winterträume. Mit Wildfütterung

und Nikolausbesuch

25. und 26. November, 2. und 3., 9. und

10., 16. und 17. Dezember

www.schloss-neuburg.de

Neusäss

# Weihnachtsmarkt

in der Remboldstraße

Alle vier Adventswochenenden,

jew. Fr bis So

www.neuburg.de

Nördlingen

# Romantischer Weihnachtsmarkt

in der Altstadt

1. bis 23. Dezember, jew. Do bis So

www.noerdlingen.de

Oberschönenfeld

# Weihnachtsmarkt

im Klosterhof und in den Gebäuden

Auf dem Areal der 800 Jahre alten Klosteranlage

der Oberschönenfelder Zisterzienserinnen

angesiedelt, gilt der Markt

als eines der stimmungsvollsten adventlichen

Ziele in Schwaben. Die vorweihnachtliche

Atmosphäre inmitten

des „Naturparks Augsburg – Westliche

Wälder“ im idyllischen Schwarzachtal

ist weithin einzigartig. Vom Ries bis ins

Allgäu gesucht, gefunden und eingeladen

hat über 50 erstklassige Kunsthandwerker

wie immer der Bezirk

Schwaben. Für das leibliche Wohl sorgt

eine umfangreiche Auswahl an süßem

und herzhaftem Naschwerk aus der

schwäbischen Weihnachtsküche.

15. bis 17. Dezember

www.schwaebisches-volkskundemuseum.de

Oettingen

# Christkindlesmarkt

Marktplatz

30. November bis 3. Dezember

www.oettingen.de

Weiter auf Seite 34 →


promotion

| special weihnachten | 33

Feiern

im Parktheater

fotos Nik Schölzel

Veranstaltungsbesuch plus Gastro-Genuss

im Kurhaus Göggingen

Bekannt ist das Parktheater im Kurhaus Göggingen für sein breites kulturelles

Angebot mit rund 180 Veranstaltungsterminen im Jahr – mit Musik-

Events, Festivals, Shows, Kabarett, Comedy, Schauspiel, Textbühne, Oper,

Operette, Tanzveranstaltungen und Multivisions-Shows, mit beliebten Stars und

neuen Künstlern.

Unvergleichliches

Ambiente zum Feiern

und GenieSSen

Das beeindruckende Gebäude-Ensemble aus dem 19.

Jahrhundert begeistert aber auch mit seinem atemberaubenden

Ambiente und kann von Firmen oder privat

angemietet werden: Für Feiern, Jubiläen und Familienfeste

bieten die Räumlichkeiten am Klausenberg außerhalb der Veranstaltungstage

einen einzigartig schönen Rahmen. Der Theatersaal, der Historische Salon, die Flügelbauten

und der Innenhof lassen sich dafür gemeinsam oder einzeln buchen.

Spezialangebot:

Veranstaltungs besuch +

Gastro-Genuss

Zudem hat das Kurhaus für Gruppen noch ein ganz spezielles

Angebot – eine Kombination aus Veranstaltungsbesuch

und feinem gastronomischem Genuss!

Denn vor jeder Veranstaltung können im edlen Ambiente

des Historischen Salons Gruppen ab acht Personen Kurhaus-Klassiker vom

Buffet oder mehrgängige Menüs genießen, bevor dann für alle im Theatersaal beste

Unterhaltung auf dem Programm steht.

Reservierungen für die Kurhaus-Gruppengastronomie werden nach Eingang angenommen

– es lohnt sich, frühzeitig zu planen, zumal die Räume und Ticket-Kontingente

unverbindlich zeitlich befristet reserviert werden können. #

Parktheater im Kurhaus Göggingen

Klausenberg 6 · 86199 Augsburg

Tel. 0821-906 22-22

www.parktheater.de

Gastronomische Gruppenangebote

Tel. 0821-906 22-13

gruppenangebote@parktheater.de

Anmietung

Tel. 0821-906 22-15

vermietung@parktheater.de


34 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

Rain

# Schlossweihnacht

rund ums Schloss · 14. bis 17. Dezember

www.rain.de

Schrobenhausen

# Weihnachtsmarkt

Museumsviertel am Schlossgraben

1. bis 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de

# Christkindlmarkt

Lenbachplatz · 15. bis 17. Dezember

www.stadtmarketing-schrobenhausen.de

Wemding

# Weihnachtsmarkt

Historischer Marktplatz

29. November bis 3. Dezember

www.wemding.de

Wertingen

# Schlossweihnacht

Schloss Pappenheim und Schlossgraben

8. bis 10. und 15. bis 17. Dezember

www.wertingen.de

Fürstenfeldbruck

# Fürstenfelder Adventsmarkt

Tenne und Stadtsaalinnenhof

An den ersten beiden Adventswochenenden

lädt Kloster Fürstenfeld wieder zum

Fürstenfelder Adventsmarkt ein. Etwa 60

Aussteller bieten weihnachtliche Waren

wie Christbaumschmuck, Dekorationen oder

Kerzen sowie Geschenkartikel an. Daneben

kommen auch die kulinarischen Genüsse

nicht zu kurz. Die Kinder dürfen sich auf Ponyreiten,

Kutschfahrten, ein nostalgisches

Karussell und die Kreativ-Werkstatt freuen.

An beiden Wochenenden gibt es zudem ein

attraktives Rahmenprogramm.

1. bis 3. und 8. bis 10. Dezember

www.fuerstenfelder-adventsmarkt.de

schloss kaltenberg

# Brucker Christkindlmarkt

Viehmarktplatz

An den ersten drei Adventswochenenden

Fr – So, am vierten Wochenende Fr + Sa

www.fuerstenfeldbruck.de

Landsberg

# Christkindlmarkt

auf dem Georg-Hellmair-Platz und in

der Fußgängerzone

Durchgängig vom 25. November bis 22.

Dezember · www.landsberg.de

Kaltenberg

# Königlich Bayerischer Adventsmarkt

Gelände der Ritterschwemme

1. bis 3. Adventswochenende,

jew. Sa und So

www.schloss-kaltenbergweihnachtsmarkt.de

Region Ammersee,

Wörthsee, Pilsensee,

Wesslinger See

Andechs

# Advents- und Spanschachtelmarkt

im Florian Stadl · 24. bis 26. November

www.gertrud-weiss.de

# Christkindlmarkt

auf dem Heiligen Berg am Kloster

mit lebendiger Krippe · 8. bis 10. Dezember

www.ammersee-region.de/

christkindlmarkt-andechs.html

Diessen

# Weihnachtmarkt

vor dem Marienmünster

9. und 10. Dezember

www.heimatverein-diessen.de

Herrsching

# Weihnachtsmarkt

Gelände der evangelischen

Kirchengemeinde

16. und 17. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

herrsching-weihnachtsmarkt.html

# Perger Adventsmarkt

Ammersee Hofladen, Breitbrunn

1. bis 3. Dezember

www.ammersee-hofladen.de

Inning

# Christkindlmarkt

am Feuerwehrhaus

2. und 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

inning-ammersee-weihnachtsmarkt.html

# Adventsmarkt Bachern

auf dem Alten Lautenbacher Hof,

Wörthsee

25. und 26. November

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

inning-bachern-weihnachtsmarkt.html

Kerschlach / Pähl

# Kerschlacher Adventsmarkt

auf Gut Kerschlach, mit Christbaumverkauf

16. und 17. Dezember

www.gut-kerschlach.com

Oberpfaffenhofen /

Wessling

# Weihnachtsmarkt

Remise beim Il Plonner

30. November bis 2. Dezember

www.gemeinde-wessling.de

Weiter auf Seite 36 →


36 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

Fürstenfelder Adventsmarkt

Raisting

# Altbayerischer Christkindlmarkt

rund um den Gasthof Drexl

1. bis 3. Dezember

www.ammersee-region.de

Riederau

# 10. Adventsmarkt

am Feuerwehrhaus, Schulanger 5

25. November

www.riederau.net

Schöngeising

# Christkindlmarkt im Jexhof

im Innenhof und in den Gebäuden des

Museums

9. und 10. Dezember

www.jexhof.de

Seefeld

# Weihnacht auf Schloss Seefeld

im Schlosshof · 1. bis 3. Dezember

www.schloss-seefeld.de

Türkenfeld

# Bergweihnacht

auf dem Bergfestival-Gelände

8. bis 10. und 15. bis 17. Dezember

www.bergweihnacht.bergfestival.de

Utting

# Christkindlmarkt

Parkplatz beim alten Feuerwehrhaus

2. und 3. Dezember

www.weihnachtsmaerkte-

in-deutschland.de

Region

Starnberger See

Ambach

# Weihnachtsmarkt

Landhotel Huber · 16. und 17. Dezember

www.landhotel-huber.de

Bernried

# Weihnachtsmarkt

im Klosterhof · 10. Dezember

www.bernried.de

Feldafing

# Christkindlmarkt

auf dem Kirchplatz

9. und 10. Dezember

www.feldafing.de

Gauting

# Weihnachtsmarkt

vor dem Rathaus · 1. bis 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

gauting-weihnachtsmarkt.html

# Unterbrunner Adventsmarkt

Schmiedbauernhof Storchennest

9. und 10. Dezember

www.deutsche-weihnachtsmaerkte.de/

.../unterbrunner-adventsmarkt-217.html

Germering

# Christkindlmarkt

Therese-Giehse-Platz

Durchgehend 24. November

bis 17. Dezember

www.germering.de

Gilching

# Weihnachtsmarkt

Marktplatz · 8. bis 10. Dezember

www.gilching.de

# Adventsmarkt

Pfarrzentrum St. Sebastian

25. und 26. November

www.gilching.de

Gut Rieden

# Winterzauber

Gut Rieden · 26. November

www.gut-rieden.de

türkenfelder bergweihnacht

foto bergweihnacht.bergfestival.de

Olching

# Christkindlmarkt

auf dem Nöscherplatz

1. bis 4. Adventswochenende,

jew. Fr bis So

www.olching.de

Pöcking

# Christkindlmarkt

im Kirchhof der Pfarrkirche St. Pius

2. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

weihnachtsmarkt-poecking.html

# La Villa Weihnachtsmarkt

im Hotel la Villa

1. bis 3. Dezember

www.lavilla.de

Weiter auf Seite 38 →


Bitte reservier

Ein Haus der Privatho

Kälte

Zimtstange

Geborgenheit

ADVENT

Plätzchen

Adventsbrunch

Winter

Flocken

Eisblumen

Schnee

FAMILIENFEIER

Stollen

WEIHNACHTSFEIER

Wollsocken

WINTERTERRASSE

Lebkuchen

Genuss

Glühwein

Nikolausparty

Sauna

Tagung

FIRMENFEST

Wintergarten

Wintertagung am See

• Kaffeepause am Vormittag mit Kaffee, Tee und täglich wechselnde Snacks

• 3-Gang-Menü am Mittag nach Wahl des Küchenchefs

• Kaffeepause Nachmittag mit Kaffee, Tee und Gebäck

• Winterliches 3-Gang-Menü am Abend nach Wahl des Küchenchefs

• Standardausstattung des Denkraumes

• Raummiete bei einer Personenzahl von mehr als 10 Teilnehmern

• WLAN-Benutzung inklusive

81 Euro pro Person

Übernachtung inkl. Frühstück ab 95 Euro

nur in Verbindung mit unser Pauschale »Wintertagung am See«

* Gültig von 01. November 2017 bis zum 28. Februar 2018.

Über eine Buchung unter Angabe des Stichworts »Wintertagung am See« würden wir uns sehr freuen.

Unser Vorweihnachts-Geschenk

für Sie

Wir schenken Ihnen den Begrüßungs-Empfang

mit Hot Caipirinha oder Glühwein

auf unserer winterlichen Seeterrasse.

© Alexander Raths / Fotolia

Seehotel Leoni Assenbucher Straße 44 · 82335 Berg am Starnberger See

www.seehotel-leoni.com · info@seehotel-leoni.com

Bitte reservieren Sie unter: Telefon +49 (0) 81 51 - 50 60

Ein Haus der Privathotels Dr. Lohbeck GmbH & Co. KG · Barmer Straße 17 · 58332 Schwelm

Die App im App Store & bei Google Play –

GRATIS DOWNLOADEN


38 | special weihnachten | weihnachtsmärkte

Seeshaupt

# Weihnachtsmarkt

auf dem Parkplatz Penzberger Straße · 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

seeshaupt-weihnachtsmarkt.html

Starnberg

# Christkindlmarkt

auf dem Kirchplatz · 7. bis 10. Dezember

www.starnberg.de

Stockdorf

# Christkindlmarkt

im Familienzentrum Alte Schule · 16. und 17. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/gauting-stockdorfweihnachtsmarkt.html

Weihnachtszeit

Botanischer Garten Augsburg

amper-perchten fürstenfeld · foto amperperchten.de

Orientalische Rundkrippe

25. November 2017 bis 7. Januar 2018

täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr

Kassenschluss 16:15 Uhr

Adventsmarkt

8. bis 10. Dezember 2017

täglich von 13:00 bis 19:00 Uhr

Sonderausstellung:

Vanille, Pfeffer Co. - die Welt

der Gewürze

16. Dezember 2017 bis 14. Januar 2018

täglich von 9:00 bis 17:00 Uhr

Kassenschluss 16:15 Uhr

Erlebnis durch vier Jahreszeiten: Botanischer Garten Augsburg

Dr.-Ziegenspeck-Weg 10, 86161 Augsburg, 0821 324-6038 (Kasse)

www.augsburg.de/botanischergarten

Foto: www.norlies.de

Tutzing

# Adventsmarkt

in der Kustermannstraße vor dem Rathaus · 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/tutzing-weihnachtsmarkt.html

# Charity-Weihnachtmarkt

vor dem Midgardhaus, Lions-Club Starnberger See

1. bis 3. Dezember

www.weihnachtsmarkt-deutschland.de/

tutzing-lions-weihnachtsmarkt.html

Weilheim

# Weihnachtsmarkt mit Künstler- und Kunsthandwerkermarkt

Marienplatz bzw. Kirchplatz · 7. bis 10. Dezember

www.weilheim.de #


| adventskalender | special weihnachten | 39

Adventskalender

Weihnachtsvorfreude nicht

nur für Kinder

Jeder kennt und liebt Adventskalender, von den einfachen, hinter deren Türchen sich nur

bunte Bildchen verbergen, über die „schokoladigen“ bis zu den Luxusvarianten, die sogar

kleine Geschenke oder Kosmetika enthalten. Dabei müssen Adventskalender gar nicht

wie klassische Kalender ausschauen. Allen gemeinsam ist nur: Sie halten Überraschungen

für 24 einzelne Tage bereit.

fotos Hersteller / Anbieter

Der Brauch eines Adventskalenders

stammt aus dem deutschsprachigen

Raum und lässt sich

bis ins 19. Jahrhundert zurückverfolgen.

So sollte dieser die Wartezeit bis zum Heiligabend

verkürzen und die Vorfreude der

Kinder steigern. Der erste uns bekannte

Adventskalender stammt aus dem Jahr

1851. Religiöse Familien hängten damals

24 Bilder mit biblischen Themen an die

Wand. Eine einfachere Variante war es, 24

Kreidestriche an eine Tür oder Wand zu

malen, von denen die Kinder täglich einen

wegwischen durften. Andere Familien

legten 24 Strohhalme in ihre Krippe, von

denen jeden Tag einer verschwand. Ein beliebter

Brauch im Alpenraum war das

„Klausenholz“ – ein Kerbholz, in das die

Kinder jeden Tag für ihre guten Taten und

Gebete eine Kerbe schnitzen durften. An

Heiligabend konnten sie dann beweisen,

wie artig sie gewesen waren. So konnten

die Kleinen die Zeit bis Weihnachten einfach

abzählen und die Vorfreude stieg mit

jedem Tag. Zudem nutzten die Eltern die

Kalendervarianten auch als pädagogisches

Instrument: Die Kinder übten sich in Ge-


Strumpfecke

MaxiMilianstrasse 30 · FilMpalast · 86150 augsburg · tel. 0821 - 51 08 22

sie suchen bezaubernde geschenke?

wäsche, strümpfe für sie & ihn,

tücher, schals und vieles mehr?

ZiMMerli | M aDiVa | WOlFOr D | FalKe | Kunert | gallO | WaCOal

DOre-DOre | bleu FOret | HuDsOn | eagle | elbeO | u.V.M.


40 | special weihnachten | adventskalender

Am schönsten sind immer noch die

selbstgebastelten Adventskalender –

doch je nach Anzahl der Beschenkten

ist dies ein zeitaufwendiges und kostspieliges Vergnügen.

Heutzutage gibt es zum Glück zahlreiche Möglichkeiten, für

jedes Alter und jeden Geschmack einen passenden Adventskalender

zu kaufen: Für die Mutter oder beste Freundin bieten

zahlreiche Kosmetikhersteller hübsche Adventskalender an,

die mit Luxuspröbchen, Winterpflegeprodukten oder sogar

mit 24 Nagellacken bestückt sind. Dem Freund, Ehemann oder

Vater kann man eine große Freude machen, indem man ihn mit

einem Bierkalender überrascht (eine Dose für jeden Tag) oder

einen vorgefertigten Werkzeugkalender schenkt. Schokofans

lieben die Vielfalt an den klassischen, leckeren Adventskalenfortsetzung

von Seite 39

duld – nur wer brav war, durfte einen Strohhalm nehmen und

eine Kerbe schnitzen o. ä. Im Jahr 1902 wurde der erste gedruckte

Adventskalender für Kinder in Hamburg verkauft; er

hatte die Form einer Weihnachtsuhr. Die Münchner Lithografen

Reichhold & Lang kreierten um 1904 die ersten Bildkalender.

Sie bestanden aus zwei weihnachtlich bedruckten

Bögen – einer mit 24 Bildern zum Ausschneiden und ein zweiter

mit leeren Feldern zum Aufkleben. Später hatte Gerhard

Lang dann auch die Idee, Adventskalender mit Schokolade zu

bestücken. Inspiriert wurde der Pfarrerssohn von den selbstgebastelten

Weihnachtskalendern seiner Mutter, die für ihre

Kinder auf 24 Felder jeweils ein kleines Gebäckstück nähte. Ab

1958 wurde der Schokoladen-Adventskalender mit dahinter

liegenden Bildchen schließlich zum Massenartikel.

Individuell gefüllte

Adventskalender

promotion

Donauwörther Weihnacht

Vorweihnachtliche Stimmung, tolle Aktionen und – ganz neu – eine geradezu

spektakuläre Eislaufbahn bietet in diesem Jahr die City-Initiative-Donauwörth.

Ab dem 30. November verwandelt sich die Innenstadt an vielen Plätzen in ein

weihnachtliches Märchenland, das Groß und Klein in seinen Bann ziehen wird.

Vom 30. November bis 23. Dezember garantiert die 200 m² erdgas-schwaben-Eislaufbahn

aus Kunststoffplatten bei nahezu jedem Wetter allen Freunden von Puck und

Pirouetten sportliches Vergnügen. Da sich die Bahn mittels eines Spezialaufbaus

über die Kleine Wörnitz erstreckt, haben Zuschauer auf der angrenzenden Brücke

quasi einen Logenplatz.

Foto

Markus M. Sommer

Bis zum 10. Dezember stellt Donauwörth

seine Weltoffenheit mit dem internationalen

Bühnenprogramm und den

kunsthandwerklichen sowie gastronomischen

Angeboten des Festivals

DONwud am Fischerplatz unter Beweis.

Weihnachtliches Flair versprüht bis zum

7. Januar auch die Sonnenstraße, die in

diesem Jahr von den anliegenden Händlern

zur Märchenstraße umgestaltet wird.

Gleich nebenan auf der Weihnachtsinsel

am Rathaus verwöhnt Peter Alt bis zum

29. Dezember wie gewohnt seine Gäste

mit diversen Schmankerln, die an vielen

Abenden mit musikalischer Begleitung

serviert werden. Das Wochenende vom

14. bis 17. Dezember steht ganz im Zeichen

des Romantischen Weihnachtsmarkts

im Ried. #

Informationen

Die Broschüre Donauwörther Weihnacht ist ab

23. November u. a. in der Tourist-Info am

Rathaus erhältlich

www.donauwoerther-weihnacht.de


| special weihnachten | 41

dern mit köstlichen Pralinen. Als kleine Aufmerksamkeit für den hilfsbereiten Nachbarn oder

den Briefträger gibt es inzwischen Mini-Adventskalender mit 24 Schokolinsen oder in Tafelform,

bei denen jeden Tag ein kleines Stückchen verspeist werden darf.

Leckermäuler und Küchenfeen freuen sich über zauberhafte Gewürz-Adventskalender. Sie

enthalten pro Tag eine kleine Dose leckerer Kräuter oder Gewürzmischungen mit dazu passendem

Rezeptheft (z. B. über zauberdergewuerze.de). Kinderaugen strahlen, wenn sie täglich

ein besonderes Geschenk bekommen, das am Ende zu einem ganzen Spiel zusammengesetzt

werden kann. Die Allerkleinsten beglückt man mit einem großen Adventskalender, der

täglich ein kleines Vorlesebuch enthält. Kleine Mädchen freuen sich über Sammelkalender

mit beliebten Pferde sammelfiguren. Selbst die Haustiere bleiben nicht außen vor: Adventskalender

mit Leckerlis für Hund und Katz sind inzwischen auch übers Internet zu bekommen.

Oma und Opa freuen sich natürlich am meisten über einen Foto-Adventskalender, hinter

dessen Türchen sich Fotos der Enkelkinder verbergen. #

Quelle livingpress

Adventskalender haben viele

Gesichter. Die kleinen Gaben können

nicht nur Kinder, sondern z. B. auch

Hobbyköche, Biertrinker und sogar

Tiere beglücken.

promotion

Fotos Parkhotel am See

Wellness im Spa und auf dem Teller

Winterliche Genüsse im Parkhotel am Soier See

Rundum Erholung und Genuss bietet das Vier-Sterne-

Superior Hotel am Soier See in Bad Bayersoien seinen

Gästen. Es liegt nur rund eine Autostunde von Augsburg

oder München entfernt in den reizvollen Ammergauer Alpen. Mit

freiem Blick auf den See können die Gäste hier Atem holen und

Kraft schöpfen, fernab von Hektik und Alltag. Der 1.500 qm große

Wellnessbereich „Vitalquell“ mit Panoramapool und die afrikanischen

Saunawelt „Amani Spa“ laden auf zwei Etagen zum

Relaxen ein. Wohltuende Beauty-Behandlungen, entspannende

Massagen und duftende Kräuterbäder runden den perfekten

Aufenthalt ab. Im Restaurant werden die Gäste mit alpiner Wellnessküche

verwöhnt. Das Spezialitätenrestaurant „African Lounge“

im Hotel ermöglicht einen Ausflug in die kapmalaiische Küche –

mit kulinarischen Spezialitäten, die nicht nur Afrika-Liebhaber

begeistern. Besondere Highlights im familiengeführten Hotel

mit 108 Zimmern, Suiten und Appartements sind sicher die

„Stade Zeit“ und der Jahreswechsel. Kulinarische Genüsse und

geheimnisvolle Überraschungen wechseln sich ab. Also einfach

mal vor dem Kamin sitzen und den stimmungsvollen Winter-

und Weihnachtsgeschichten lauschen, die Festtage in familiärer

Atmosphäre feiern und

beschwingt mit dem Silvester-Galadinner

unter

dem diesjährigen Motto

„Ludwig Thoma“ ins neue

Jahr rutschen. #

Parkhotel am Soier See

Am Kurpark 1 · 82435 Bad Bayersoien

Tel. 08845 - 12 - 0

info@parkhotel-bayersoien.de

www.parkhotel-bayersoien.de


42 | special weihnachten | Geschenk-Tipps

fotos Anbieter / Hersteller

Wichtige Infos

fürs Christkind

Polaroid Pop

Sofortbildkamera

Die WLAN-fähige digitale Sofortbildkamera

bringt das beliebte 8,9 x 10,8 cm Fotopapier zurück.

Ein Klick, ein leises Surren, ein gerahmtes

Foto. Auf dem Rahmen lassen sich beispielsweise

Sticker, Skizzen und Texte hinzufügen, um

den Lieblingsbildern einen ganz persönlichen

Touch zu verleihen. Die Aufnahmen können beispielsweise

mit einem Vintage-Filter gestaltet

oder in Schwarz-Weiß ausgedruckt werden. Ein

weiteres Highlight der Kamera: Per WLAN und

kostenloser iOS- oder Android-App lässt sich die

Polaroid Pop mit Smartphones und Tablets verbinden.

Die Kamera ist in den Farben Weiß, Schwarz,

Blau, Gelb, Grün und Pink im Elektronik- und Onlinehandel

erhältlich. www.polaroid.com

Geschenk-Tipps

Geschenkideen

zum Wohlfühlen zu Hause

Wir laden Sie ein in unser

„Haus der Geschenke“.

Sie fi nden bei uns für jeden

aus der Familie viele schöne

Geschenkideen!

Kosmetik-

Geschenkbox

Höchste Verzückung garantieren die himmlisch schönen, transparenten

Schmuckboxen von Dr. Grandel – liebevoll arrangierte Pflege,

die zu Weihnachten und danach Freude beschert. Die Geschenkbox

„Nutri Sensation“ z. B. regeneriert, nährt und festigt die Haut

mit der 24-h-Pflegecreme Nutrilizer (50 ml) und drei Wirkstoffkonzentraten

„The Ampoule“.Erhältlich in Kosmetikinstituten, Reformhäusern,

Apotheken und unter www.grandel.de

Unser Fachgeschäft in

Buttenwiesen bietet qualitativ

hochwertige Heimtextilien

rund um Wohnen, Küche

und Bad und vieles mehr

zum Wohlfühlen zu Hause in

der kalten Jahreszeit.

Öffnungszeiten:

Mo bis Mi: 9 - 18 Uhr

Do und Fr: 9 - 19 Uhr

Sa: 9 - 16 Uhr

Buttstraße 2

86647 Buttenwiesen

Tel. 08274/52-137

filiale.erwinmueller.de

Schlüssel anhänger Reh + hund

Die niedlichen Schlüsselanhänger in Form eines Rehs bzw. eines Hundekopfs

wirken besonders glamourös durch die Glitzersteine. Kleine Geschenke,

die täglich an den Überbringer erinnern. Weitere besondere

Anhänger gibt es auch noch mit Katzenkopf- oder Kaninchenmotiv. Alle

von Marc Cain · www.marc-cain.com


| special weihnachten | 43

Armbanduhren aus Holz und Stein

Nicht alltäglich sind die Damen- und Herrenuhren der Marke Holzkern.

Sie bestehen aus Holz und Edelstahl bzw. haben teilweise ein Zifferblatt

aus Stein. Es gibt sie in zig Holzarten bzw. Farben, auf die das Material des

Zifferblatts optisch abgestimmt ist. Die Armbänder

bestehen ebenfalls aus Holzelementen.

Wahlweise sind sie auch aus

Leder erhältlich. Die Modellauswahl ist

riesig. In allen Uhren stecken hochwertige

Quarzuhrwerke. Neu in der Angebotspalette

sind übrigens Schmuckarmbänder

aus Holz-Edelstahl-Elementen,

die perfekt zu den Uhren passen.

www.holzkern.com

Flora

3.000 Jahre Pflanzendarstellung in der Kunst

Was wie ein buntes, schweres Bilderbuch daherkommt, erstaunt Seite für

Seite. Es sammelt die Kunst der Pflanzendarstellung über mehrere Jahrtausende,

aus aller Welt, aus allen Epochen, in allen Genres. Die Reihenfolge der

312 großartigen Abbildungen folgt nicht einer

historischen Chronologie, sondern sie bildet

höchst interessante Gegensatzpaare. Sie fangen

die Schönheit der unterschiedlichsten

Gewächse ein und machen auch deutlich, zu

welchem Zwecke sie im Laufe der Jahrtausende

abgebildet wurden. Ein botanischer, ein ästhetischer

und ein bibliophiler Bücherschatz.

Katrin Harlaß, Angelika Körber, Trude

Stegmann, Sebastian Vogel, Coralie Wink und

Sabine Zucchi (Übersetzer)

Flora

352 Seiten, 312 Abbildungen

ISBN 978-3-421-04051-0· Preis 59.- Euro

Deutsche Verlags-Anstalt

www.randomhouse.de

Dose im Goldlook

Diese dekorative Dose im angesagten Gold-Look verwahrt

Schmuckstücke und andere kleine Schätze. Die Box ist aus Metall,

der Deckel aus liebevoll verarbeitetem Schmuckstein. Der Durchmesser

beträgt 12,5 cm, die Höhe 7,5 cm. www.desiary.de

promotion

culiente

culinarisches & ambiente

Fotos culiente

Gutes Essen, ein schön gedeckter

Tisch sowie ein behagliches

Umfeld gehören unmittelbar zusammen

und steigern den Genuss und

die Lebensqualität. culiente in Landsbergs

schöner Mitte spannt mit seinem Angebot

den Bogen zwischen Ess-, Tisch- und

Wohnkultur. Mit seinen qualitativ hochwertigen

Sortimenten spricht das Fachgeschäft

Menschen an, die Wert auf ein individuelles

Zuhause legen, sich auf das

Besondere besinnen, Kunst und Handwerk

sowie Farben, schöne Formen, anspruchsvolle

Materialien und wertiges Design schätzen.

Inhaberin Monika Bigus und ihr Team führen

nur das, was ihnen selbst gefällt und

vor allem, was ihnen auch schmeckt. Bevorzugt

werden Lebensmittel aus biologischem

Anbau und/oder fairem Handel.

Die geschmackvoll gestalteten Genussboxen

von culiente eignen sich bestens

als kleine Geschenke für besondere An-

lässe. Alle verwendeten Produkte werden

persönlich und sorgfältig selektiert,

individuell im Haus zusammengestellt

und von Hand liebevoll verpackt und dekoriert.

Klasse statt Masse! #

Culiente

Feinkost, Wohnund

Küchenaccessoires

Vorderer Anger 212

86899 Landsberg

Tel. 08191-428 90 90

www.culiente.de


44 | beauty + wellness | Die neuen Herbstschuhe

Was läuft?

Die neuen

Herbst-Schuhe!

fotos Anbieter / Hersteller

Marc Cain Flacher Lackschuh mit Klettverschluss

in der Trendfarbe rot

Josef Seibel Damenbootie

mit angesagter Vintage-Optik


| beauty + wellness | 45

Konstantin Starke Stiefelette

im Military-Look mit Goldtressen

und Knöpfen

Gabor Samtstiefelette mit schöner

Struktur und Blockabsatz

Floris van Bommel Lederpumps

mit aufgedrucktem Karound

Punktemuster

Gabor Nudefarbene Schnürboots

mit warmen Fellfutter und flacher

Sohle

Orsay Elegante Stiefelette in

Samtoptik mit Glitzersteinen und

eckigem Absatz

Konstantin Starke Galante

Stiefelette aus Veloursleder mit

markanter Schnürung

Lloyd Geschlossener Pumps aus

Rindsleder mit Schlangenprägung

Konstantin Starke Absoluter

Hingucker: der verzierte Absatz.

Floris van Bommel Stiefel im

Schwarz-Weiß-Look, Glatt- und

Rauleder kombiniert

Ein hochwertiger, klassischer Reiterstiefel in Braun oder Schwarz gehört in jeden

Schuhschrank. Doch in dieser Saison erreichen die Schäfte der trendigen Treter

schwindelerregende Höhen und gehen weit über das Knie hinaus. Und als wäre das

nicht schon genug, übertreffen sie sich dabei in Muster und Material. Nicht nur die Schuhspitze

variiert je nach Trend – auch der Absatz geht mit der Zeit und ändert sein Erscheinungsbild.

Blockabsätze verdrängen Stilettos. Besonders modisch, aber nichts für Zurückhaltende,

sind in dieser Saison glitzernde Schuhe. Die Trendfarbe für den Herbst ist definitiv Rot.

Schnürsenkel knüpfen nicht nur im sportlichen Stil zarte Bande, sondern auch mit Stiefeln

und Stiefeletten. Schnürer kommen in allen Variationen und prägen ab sofort das Straßenbild.

Besonders modisch sind sie mit Absatz, denn so vereinen sie die Eleganz von Pumps mit dem

Komfort eines Stiefels. Als unkomplizierte Kombinationspartner lassen sie sich sowohl zur

Hose als auch zu Rock und Kleid tragen – und zaubern ganz nebenbei einen schmalen Fuß.

Samt bleibt uns in dieser Saison nicht nur auf der Kleidung, sondern auch auf den Schuhen

erhalten. Im Materialmix mit Denim, Grobstrick oder Leder kommt der Stoff besonders schön

zur Geltung und ist so nicht nur besonderen Anlässen vorbehalten. #

Konstantin Starke

Overknee-Stiefel mit opulent

besticktem Textilschaft

Quelle fashionpress


46 | beauty + wellness | Mode Must-haves

fotos Anbieter / Hersteller

Im Herbst

geht es

nicht ohne…

… Overknee-Stiefel

Cinque Overknees setzen

Beine in Szene.

Max Mara

Hosenanzüge

werden lässig

getragen.

… die farbe rot

Max Mara Von Kopf bis Fuß in

der Trendfarbe

… Hosenanzug


| beauty + wellness | 47

That´s

me

Kaschmir

aus hochwertigster

Qualität, höchstem

Tragekomfort und

modischer

Linienführung

vom Pulli

bis zum Poncho

jetzt zum

Werbepreis bei

Übrigens… es warten

noch viele andere

individuelle Marken auf Sie!

… Kaschmir

so good to wear Wollig

warmes Tragegefühl

Hintere Salzgasse 8a · 86899 Landsberg am Lech

Fon 08191/985 985 8 · soel-cc@t-online.de

Durchgehend von 10 bis 18 Uhr geöffnet · Sa bis 16 Uhr

Laurel

Flausch und

Samt – wie

gemütlich!

Anja Gockel

Es darf glänzen.

Auch Taschen zeigen

sich von ihrer

glanzvollen Seite:

Clutches von

Bulaggi (oben)

und Shopper von

Tom Tailor

Bags

… Samt und Cord

… Metallicschimmer


48 | beauty + wellness | Beautyness Workshop

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

fotos Dr. Grandel

Was Frauen

wollen

Wie ein Kosmetikhersteller herausfindet,

was die Kundinnen zum Thema Beauty lesen möchten

Jede Frau will ihre individuelle Schönheit betonen und bewahren. Damit ihr das gelingt,

entwickelt der Augsburger Beauty-Spezialist Dr. Grandel die passenden Kosmetika. Doch

mit reiner Produktinformation ist es heute nicht mehr getan: Die Kundin möchte mehr

erfahren und dabei noch unterhalten werden. Was liegt also näher als ein Kundenmagazin!

Doch was soll drinstehen? Dr. Grandel wollte es ganz genau wissen und veranstaltete

mit ausgewählten Kundinnen einen Workshop. Mit verblüffendem Erfolg

Frauen wollen“ – so lautet

der Titel einer US-Filmkomödie

mit Mel Gibson in „Was

einer

Hauptrolle, in der der Marketingmann und

Chauvinist Nick durch geheimnisvolle Umstände

plötzlich die Gedanken von Frauen

lesen kann. Was er zunächst schamlos für

seine Karriere ausnutzt. Wenn das Gedankenlesen

nur so einfach wäre! Da Nicks Fähigkeiten

im Reich der Fantasie angesiedelt

sind, muss es andere Wege geben, die Erwartungen

der Frauen zu eruieren. Für sein

Schönheitsmagazin „Beautyness“ lud daher

Dr. Grandel eine 13-köpfige Gruppe ausge-


| beauty + wellness | 49

wählter Kundinnen kurzerhand zu einem Workshop-Wochenende

auf Gut Ising am Chiemsee ein – ein kleines Experiment,

das jedoch von Erfolg gekrönt sein sollte, wie sich bald

herausstellte.

Die Teilnehmerinnen gehörten ganz unterschiedlichen Berufsund

Interessengruppen an. Entsprechend komplex aber auch

interessant war dann der Input, der in die Gesprächsrunden

eingebracht wurde. Beim Beauty-Talk stellten sich zunächst

die Teilnehmerinnen und die „Macher“ vor: Geschäftsführer

Michael Grandel, der die Leitung des Unternehmens seit 35

Jahren innehat und direkt seinem Vater Dr. Felix Grandel, der

die Firma vor 70 Jahren gründete, nachfolgte; Entwicklungsleiter

und Wirkstoff-Scout Martin Schulz, Schulungsleiterin

und Moderatorin Michaela Schuller und natürlich die „Damen

von der Redaktion“. Dann durften Fragen gestellt werden nach

dem Motto „Was ich schon immer wissen wollte“, frei von der

Leber weg: wie Make-up-Trends und ihre Namen entstehen,

welche Produkte aus dem Bereich Dekorative Kosmetik derzeit

in der Damenwelt ganz oben auf der Prioritätenliste stehen,

wie die Make-up-Models gescoutet werden, wie der Weg

eines Kosmetikprodukts von der Idee bis zur Marktreife aussieht

und wie lange er dauert, wo die Tendenzen in der Kosmetiktechnologie

hinlaufen, welche Alternativen es zu Botox gibt

und viele weitere mehr oder weniger detaillierte Fragen, die

natürlich fachkundig beantwortet wurden – und die gleichzeitig

schon darauf schließen ließen, welche Themen bei den Damen

im Fokus stehen.

Wer so konzentriert arbeitet, der hat selbstverständlich Erholung

verdient, aber auch die überlässt Dr. Grandel nicht dem Zufall.

Knigge-Trainerin Martina Berg verriet ihren Zuhörern auf

unterhaltsame Weise moderne Benimmregeln für den Alltag. Der

Abend des ersten Workshop-Tages mündete in einen gemütlichen

Bayerischen Abend mit Fisch vom Grill, Buffet und launigen

Gstanzl-Gesängen im nahegelegenen Forsthaus. Am nächsten

Tag dann ging der Workshop in die Vollen. Anhand aktueller Brainstorming-Methoden

wurden Themengruppen erarbeitet und an

Pinnwänden visualisiert. Per Zufallsauswahl wurden drei Arbeitsgruppen

gebildet, die sich mit den Schwerpunkt-Themen

„Produkte und Produktentwicklung“, „Company“ und „Wendepunkte/Lebensphasen“

befassten. Zum Abschluss des Workshops

erhielten die Teilnehmerinnen dann noch praktische „Auftritts-

Hilfe“ in Form eines High-Heel-Trainings mit Edeltraut Breitenberger

– amüsant und lehrreich zugleich.

Die rege Mitarbeit der Teilnehmerinnen und die zahlreichen

eingebrachten Aspekte und Ideen übertrafen die Erwartungen

Michael Grandels absolut, so dass einem informativen und

gleichzeitig unterhaltsamen „Making-of“ des Beautyness Magazins

nichts mehr im Wege stehen dürfte. Punktlandung! #

Informationen www.grandel.de


50 | beauty + wellness | Frostschutz für die Haut

Frostschutz

für die Haut

Keine Jahreszeit spaltet die Gemüter so

sehr wie der Winter. Doch so unterschiedlich

das Kälte- und Wärmeempfinden auch

ist: Unsere Haut versteht jetzt keinen Spaß,

denn für sie ist und bleibt die kalte Jahreszeit

eine echte Belastung. Hier sind unsere

Pflegetipps für Minusgrade.

Der Winter ist keine angenehme Zeit für unsere äußere

Hülle. Wenn die Temperaturen unter acht Grad sinken,

verlangsamen die Talgdrüsen ihre Produktion und die

Haut gibt weniger Feuchtigkeit ab. Die Blutgefäße verengen sich,

um die Wärme zu speichern, die Haut wird schlechter durchblutet

und bekommt weniger Nährstoffe, was wiederum die natürliche

Schutzfunktion beeinträchtigt, wodurch sie empfindlicher

gegenüber äußeren Reizen und anfälliger für Schäden ist. Das

Resultat: trockene Winterhaut mit schuppenden Flecken, ein juckendes,

ziehendes Gefühl an den Schienbeinen oder am Rücken,

raue Hände und rissige Lippen.

foto fotolia.com

seafarer81

Und dann ist unsere Haut noch stellenweise Wind, Schnee und

niedrigen Temperaturen nahezu schutzlos ausgeliefert. Gleich-

Weiter auf Seite 52


promotion

| titania neusäss | beauty + wellness | 51

„Urlaub im Alltag“ fotos Titania Neusäß, fotolia.com

Das und nicht weniger verspricht das Freizeit- und Wellnessbad Titania Neusäß.

Dem Körper etwas Gutes tun,

Verspannungen lösen und

neue Energien aufbauen, das

steht bei den Anwendungen im kleinen

Wellnessparadies des Bades im

Vordergrund. Wellnessanwendungen

fördern das Wohlbefinden; sie haben

eine positive Wirkung auf Körper,

Geist und Seele. Klassische Massagegriffe

regen die Durchblutung an und

tragen zur Entspannung und Lockerung

des Muskelgewebes bei. Von sanft bis kräftig – ganz wie Sie

es wünschen! Für das schöne Äußere gibt es ein umfangreiches

Kosmetikangebot. Ob Maniküre oder Pediküre, Gesichtsbehandlung

oder Depilation – die kosmetischen Anwendungen werden

individuell auf Ihre persönlichen Bedürfnisse und auf Ihre Hautsituation

abgestimmt.

Eine Gesichtsbehandlung erhält man bereits ab 37 Euro. Im November-Kosmetik-Special

erhält man z. B. eine Standard-Gesichtsbehandlung

inkl. einer Ampulle Wirkstoffkonzentrat für 59 Euro statt

68 Euro.

Das Erscheinungsbild der Haut beeinflusst auch unser Wohlbefinden.

Die Anwendung kosmetischer Produkte ist daher

Vertrauenssache und deren Wirksamkeit entscheidet über

den Erfolg der Behandlung. Deshalb werden nur hochwertige

und sorgfältig ausgewählte Produkte von einer der führenden

Marken mit jahrzehntelangerErfahrung verwendet –

Biokosmetik von Dr. Spiller. Das Hauptaugenmerk liegt

hierbei auf der besonderen Hautverträglichkeit der Produkte.

Dr. Spiller verzichtet weitgehend auf Konservierungsstoffe

und synthetische Färbemittel. Natürliche Roh- und Wirkstoffe

haben Vorrang. Um die Wirkung

der Wellnessanwendung noch zu

intensivieren, können auch Verwöhnpakete

gebucht werden. Diese

verbinden eine Wellness- oder

Kosmetikanwendung mit einem Tagesaufenthalt

im Saunaparadies.

Neu im Programm finden Sie ab

November auch Angebote für den

Junggesellinnen- oder Junggesellenabschied.

Neben einem Tagesaufenthalt

sowie leihweise Bademantel und Handtuch sind für die

Braut wahlweise eine Teilkörpermassage oder eine Gesichtsbehandlung,

ein Glas Hugo oder Sprizz enthalten und für den

Bräutigam gibt es eine Teilkörpermassage und ein Bier nach

Wahl. Bei den gebuchten Massage- oder Kosmetikanwendungen

erhält man selbstverständlich eine Zeitgutschrift auf

den Aufenthalt in Höhe der in Anspruch genommenen Verwöhnzeit.

Ausgenommen davon sind die Verwöhnpakete, denn

hier ist der Tagesaufenthalt ja bereits inklusive.

Tauchen Sie ein in eine Welt der Entspannung und wählen Sie aus

einer Vielzahl von Anwendungen und Wellnesspaketen das für Sie

passende Angebot bei Ihrem Wellnessurlaub im Titania Neusäß.

Terminreservierungen sind am Empfang unter der Nummer

0821-650 603 0 täglich von 10:00 bis 21:00 Uhr möglich. Oder senden

Sie einfach eine Mail an info@titania-neusaess.de #

Informationen

www.titania-neusaess.de

Titania Neusäß

Birkenallee 1

86356 Neusäß


52 | beauty + wellness | Frostschutz für die Haut

fortsetzung von Seite 50

zeitig muss sie aber andererseits längere Aufenthalte in trockenen,

beheizten Bereichen aushalten. Dieser „thermische

Schock“ verursacht wechselweise eine Kontraktion und dann

wieder eine Erweiterung der Blutgefäße, was zu Problemen

führen kann. Als ob das allein nicht schlimm genug wäre, entzieht

die kalte Luft der Haut noch extra Feuchtigkeit.

Aller guten Dinge

sind viele

Regelmäßige Bewegung regt die

Durchblutung an und kann trockener

Haut vorbeugen. Auch sollte man auf

ausreichende Flüssigkeitszufuhr achten, um die Hautzellen

mit Feuchtigkeit zu versorgen, z. B. mit Kräuter- oder Heiltees,

die darüber hinaus dazu beitragen, Erkältungen vorzubeugen.

Vitamin C, das z. B. im Rahmen eines Multi-Vitamin-

Energetikums eingenommen werden kann, unterstützt die

Kollagenproduktion; Biotin, Vitamin A, Zink und Niacin tragen

zur Erhaltung der Hautfunktionen bei und können dem

Körper auch als Tonikum oder in Form eines leckeren

Smoothies zugeführt werden.

Peelings, Gesichtsbürsten oder alkoholhaltige Gesichtswasser

sollten im Winter eher sparsam verwendet werden, da

sie den Säureschutzmantel der Haut zusätzlich angreifen.

Die Hautpflege im Winter verfolgt im Wesentlichen drei

Ziele: Schutz gegen kalte, trockene Winterluft, Ausgleich

des Feuchtigkeitsdefizits und ein gepflegtes Hautgefühl.

Eine Kombination aus Schutz, Feuchtigkeit und Komfort ist

somit die perfekte Grundlage für die Winterpflege. Gesichtsöle

oder lipidhaltige Cremes schützen die Haut jetzt besonders

wirkungsvoll. Sehr trockene und empfindliche Hauttypen

müssen nun vermehrt auf intensive Pflege setzen.

Inhaltsstoffe wie Jojobaöl, Vitamin B5 und Allantoin spenden

intensive Pflege. Hyaluronsäure, Glycerin, Aloe Vera und

Urea geben der Haut verlorene Feuchtigkeit zurück. Zusätzliche

Elemente der Winterpflege sind feuchtigkeitsspendende

Tonics, Ampullen und Konzentrate. Ein Serum unter

der Tagescreme sorgt für Extra-Schutz.

Winterliche

Leibesvisite

So wohltuend es auch zu sein verspricht:

Ein heißes Bad entzieht der

Haut Feuchtigkeit und trocknet sie

noch mehr aus. Besser sind daher Wechselduschen, auch

wenn sie in der kalten Jahreszeit besonders viel Überwindung

kosten. Sie bringen nicht nur den Kreislauf in Schwung,

sondern befreien auch aus der Winterlethargie. Wannenbäder

sollten auf 15 Minuten reduziert werden und das Wasser

sollte eine Temperatur von 25 °C nicht überschreiten. Das

Eincremen nach dem Duschen und Baden gehört zum Pflichtprogramm:

Körperbutter und -öle eignen sich hierfür hervorragend.

Am besten ein rückfettendes Dusch- oder Badeprodukt

verwenden, das sich wie ein schützender Film um die

Haut legt. Gut sind auch synthetische Waschsubstanzen mit

dem sauren pH-Wert 5,5 ohne Duftstoffe, Farb- und Konservierungsstoffe.

Besonders Urea, ein synthetisch hergestellter

Harnstoff, wirkt als Feuchtigkeitsbinder. An Händen, Ellenbogen,

Schienbeinen und Knie besitzt die Haut nur wenige

Talgdrüsen. Diese Stellen sollten daher täglich mehrmals eingecremt

werden. Und auch Hals und Dekolleté nicht aussparen:

Durch die Reibung der Kleidung erscheinen diese Partien

oftmals sehr empfindlich und gerötet.

Akutcremes gegen

Winterröte

Ein zu enges Kleid kann man abstreifen,

trockene Haut nicht. Mehr als andere

Körperteile ist das Gesicht der klirrenden

Winterkälte nahezu schutzlos ausgeliefert, es sei

denn, man tut etwas dagegen. Reichhaltige Pflege und

pflanzliche Fette wie z. B. Nachtkerzenöl oder Bio-Sanddorn

schaffen einen umfassenden Feuchtigkeitsausgleich, schützen

und beruhigen die Haut zugleich. Akutcremes mit Mikrosilber

legen sich wie ein antimikrobieller Schutzfilm auf die

strapazierten Hautstellen und beugen Entzündungen vor.

Wer bei Kälte zu erweiterten Äderchen neigt, sollte eine

Kälte schutzcreme auftragen oder eine Spezialpflege mit Süßholzwurzel

und Panthenol verwenden, die beruhigend und

entzündungshemmend wirkt. Inhaltsstoffe wie Scharbockskraut

und Purpur-Rotalgen wirken Couperose und Hautrötungen

gezielt entgegen.

Kopfschutz im

Winter

Im Winter stehen einem die Haare buchstäblich

zu Berge: Schuld an der elektrostatischen

Aufladung sind meist trockene

Heizungsluft oder zu häufiges Föhnen, aber auch

ungeeignete Pflegeprodukte. Mit einem Intensiv-Pflegeprogramm

aus Shampoo, Spülung und Intensivkur kommt die Frisur

besser durch den „haarten“ Winter und sorgt für einen

glänzenden Auftritt an Weihnachten. Auch die Kopfhaut

macht, was sie will: So produzieren hier die Talgdrüsen weniger

Fett. Dadurch treten Schuppen in der kalten Jahreszeit

häufiger auf. Damit die Kopfhaut nicht austrocknet, sollten

die Haare nur mit lauwarmem Wasser gewaschen, der Föhn

sparsam eingesetzt und ein besonders mildes Shampoo für

Haar und Kopfhaut benutzt werden. #

Quelle

beautypress, medicalpress


54 | gesundheit | Schlafkultur

Schlafkultur

Schlaf ist ein Grundbedürfnis jedes Menschen. Als Basis für Gesundheit

und Wohlbefinden gilt ein „guter Schlaf“. Doch was bedeutet „gut“?

Und wie ist dieser Zustand zu erreichen?

fotos fotolia.com/ drubig-photo, myproduct.at

Viele Menschen leiden an Schlafstörungen und möchten

wieder besser schlafen, ohne Schlafmittel zu nehmen.

Schlafprobleme haben viele Gesichter und Ursachen.

Schlecht einschlafen, nicht durchschlafen, zu früh aufwachen,

sich morgens nicht ausgeruht sondern gerädert fühlen, tagsüber

Müdigkeitsanfälle bekommen – jeder hat solche Situationen

schon einmal erlebt. Doch wer ständig darunter leidet, sollte der

Sache auf den Grund gehen. Denn Schlaf ist lebenswichtig.

Schlafen und Wachen folgen einem natürlich vorgegebenen

Rhythmus. Im Nachtschlaf durchlaufen wir unterschiedliche

Phasen. Auf Unregelmäßigkeiten reagiert der Organismus

höchst sensibel. Auf Schlafentzug reagieren Menschen nicht nur

mit nachlassender Konzentration und verminderter geistiger

Leistungsfähigkeit. Die Folgen können ernste körperliche Funktionsstörungen

sein, die schlimmstenfalls zum Tod führen.

Der Schlaf ist gekennzeichnet durch zwei Grundstadien, dem

REM-Schlaf (engl. für rapid eye movement), in dem sich die

Augen hinter den geschlossenen Lidern bewegen und in dem

wir träumen und dem NREM-Schlaf mit zwei Leicht- und zwei

Tiefschlafphasen, die sich abwechseln. Jede Phase ist wichtig

für die Erholungsfunktion des Schlafs. Was nachts gar nicht

zur Ruhe kommt, ist unser Gehirn. Erwiesen ist: Wer gut

schläft, lernt leichter und nachhaltiger. Die verschiedenen

Schlafstadien werden über fein abgestimmte Nervensignale

im Gehirn gesteuert. Alles, was die Aktivität der Nervenbotenstoffe,

die die Impulse weiterleiten, beeinträchtigt beziehungsweise

verändert, stört auch den natürlichen Schlafrhythmus.

So können zum Beispiel Genussmittel wie Kaffee,

Nikotin oder Alkohol sowie bestimmte Medikamente den

REM-Schlaf und auch den Tiefschlaf beeinflussen. Das gilt

Weiter auf Seite 56 →


promotion

| schreinerei schuster | gesundheit | 55

Schlaf dich fit!

fotos Schreinerei Schuster

Schreinerei Schuster – der Zirbenholz-

Spezialist an der A8

Besser schlafen mit der Kraft der Zirbe! Zirbenholzbetten

und -möbel vom Wohnwerkhaus

Schuster sorgen nicht nur für mehr

Wohnqualität, sondern fördern auch die

Gesundheit. Im Schlafstudio in Sulzemoos

steht eine große Auswahl an Zirbenbetten

und anderem Zirbenmobiliar bereit.

Wer schon einmal mit Schlafproblemen

zu kämpfen hatte, weiß: Ein

guter Morgen beginnt vor allem

mit einer guten Nacht. Die Schlafqualität

hängt von verschiedenen Faktoren ab. Einer

davon ist die direkte Schlafumgebung. Ein natürliches

Schlafambiente ermöglicht dem Körper

während der Nacht die notwendige Entspannung.

Dem Körper am nächsten ist dabei

das Bett. Dessen Material spielt eine wichtige

Rolle. Bewährt hat sich Zirbenholz und zwar in

mehrfacher Hinsicht. Es wirkt sich merklich

und messbar positiv auf die Gesundheit aus. In

Betten und zu anderen Möbeln verarbeitet,

senkt es die Herzfrequenz, verbessert den

Schlaf und damit die Erholungsqualität, was

eine Studie bestätigt hat. Auch auf die Wetterfühligkeit

wirkt sich Zirbenholz günstig aus.

In Räumen, in denen es eingesetzt wurde, haben

Schwankungen des Luftdrucks keinen Einfluss

auf die Herzfrequenz, das heißt, der

Kreislauf bleibt stabil. Zur Entspannung trägt auch der wohltuende

Duft bei. Außerdem unterbindet Zirbenholz die Entwicklung

und Vermehrung von Kleidermotten und hat eine stark

bakterienhemmende Wirkung in feuchter Umgebung.

Optimiert wird die Wirkung des Zirbenholzes mit einem Bettsystem

ganz aus diesem Material, das einen herkömmlichen

Lattenrost ersetzt. Das Bettsystem Relax 2000 ist komplett

metallfrei und kann individuell für jede Bettgröße

konstruiert werden. Die Spezialfederkörper

ermöglichen eine flexible Einsinktiefe

bis zu 70 Millimeter und damit eine perfekte

Körperanpassung und Entlastung der Wirbelsäule

während des Schlafs. Die persönliche

Anpassung der Schulter- und Beckenentlastung

ist im Handumdrehen erledigt. Die hohen

ergonomischen Ansprüche des Relax

2000 wurden übrigens durch eine Empfehlung

der Interessengemeinschaft der Rückenschullehrer

e. V. bestätigt.

Aktionstage am 11. und 12. November

Zum „Tag des Schreiners“ veranstaltet das

Wohnwerkhaus am 11. und 12. November seine

Hausmesse. Für ausführliche und fachkundige

Beratung sorgen wie immer Schreinermeister

Christian Schuster und Anita

Schuster, zertifizierte Schlafberaterin. Bei

einer Verlosung können alle Besucher ein

Hightech E-Bike gewinnen. Mit Spenden für Kaffee und Kuchen

wird die Jugend der Freiwilligen Feuerwehr Sulzemoos

unterstützt. #

Wohnwerkhaus

Schreinerei Christian Schuster

Ohmstraße 4 · 85254 Sulzemoos

Tel. 08135-9915288

www.wohnwerkhaus.de

Schuster

Schreinerei


56 | gesundheit | schlafkultur

ebenso für Krankheiten, die Herz- und

Atemtätigkeit, Nerven, Muskeln oder

Stoffwechsel in Mitleidenschaft ziehen.

Aber schlechter Schlaf kann auch Krankheiten

verursachen – ein Teufelskreis.

Eine wesentliche Rolle für guten Schlaf

spielt die Psyche. Wer nachts Probleme

wälzt, schüttet Stresshormone aus, die

den ganzen Organismus belasten.

Wer dauerhaft schlecht schläft, sollte unbedingt zum Arzt

gehen. Gespräche, körperliche Untersuchungen und ein

Schlaftagebuch helfen meist, die Ursache zu finden. Manchmal

bringt auch erst der Aufenthalt in einem Schlaflabor

Klarheit. Angaben über Wohlbefinden und Leistungsfähigkeit

am Tag sind wichtige Kriterien für den Arzt, wenn er eine

Schlafstörung beurteilen soll. Die Therapie von Schlafstörungen

richtet sich einmal nach der Ursache. Es geht aber

stets auch darum, die Schlaf- und Lebensgewohnheiten so zu

verbessern, dass Schlafen und Wachen in ihrem natürlichen

Rhythmus ablaufen können und ein möglichst hohes Maß an

Erholung bringen.

Ständig auf dem Sprung – wer sich vom Alltag beherrschen

lässt, schläft schlechter. Auch Lärm, Jetlag, Schichtarbeit belasten

die Nachtruhe, ebenso anlagebedingt verschobene

Schlaf-Wach-Phasen (Stichwort „Eulen“ bzw. „Lerchen“). Zu

den Ursachen können selbstgemachte Schlafstörer zählen:

Koffein, Alkohol, Nikotin, schwerverdauliche Speisen, scharf

Gewürztes, aber auch Hungergefühl oder Bewegungsmangel.

Wichtig für guten Schlaf ist die unmittelbare Schlafumgebung.

Die richtige Temperatur spielt eine große Rolle. Hier

sind allerdings die Vorlieben unterschiedlich:

Manche brauchen viel frische

und möglichst kalte Luft, andere schlafen

entspannter, wenn es etwas wärmer

ist. Auch sollte die Raumluft nicht zu

trocken oder zu feucht sein. Abgestandene,

verrauchte Luft kann die Atmung

und damit den Schlaf erschweren, da

nicht mehr genug Sauerstoff aufgenommen

wird. Licht spielt eine Schlüsselrolle

für den Schlaf-Wach-Rhythmus. Ein gut abgedunkeltes

Zimmer erleichtert vielen das Ein- und Durchschlafen. Und

nächtliche Geräusche gehören mit zu den häufigsten Schlafräubern,

auch wenn sie oft nicht bewusst wahrgenommen

werden.

Rücken-, Nacken- oder Kopfschmerzen lassen viele Menschen

nachts nicht einschlafen oder zwischendurch immer wieder

aufwachen. Sie können solche Beschwerden häufig durch gute,

körpergerechte Matratzen und Kopfkissen sowie durch ergonomische

Betten und Möbel aus natürlichen Materialien abmildern

oder ganz vermeiden. In amerikanischen Schlafzimmern

wird z. B. häufig auf sog. Boxspringbetten geschlafen, die aus

drei verschiedenen Matratzensystemen bestehen und die aufeinander

abgestimmt sind. Bewährt haben sich auch Betten

und Bettsysteme aus Zirbenholz, dem gesundheitsfördernde

und entspannende Wirkungen zugeschrieben werden.

Häufig ist es also nicht allzu schwer, den Grund für unruhige

Nächte zu finden. Ein veränderter Lebensstil, angewandte

Entspannungstechniken und eine gesunde Schlafhygiene

bringen meistens wieder einen guten, ausreichenden Schlaf

zurück. #

promotion

Zirbenbett – ein völlig

neues Schlafgefühl

foto Steiner

Zirbenbett

Martin und Maria schliefen jahrelang unruhig und geplagt

von Rückenschmerzen. Na ja, dachten sie, das Alter…

Heute schlafen die beiden wieder beschwerdefrei, wachen

am Morgen gut erholt auf und sind voller Energie für den Tag.

Die Lösung ihrer Schlafprobleme ist ein metallfreies Bett aus

dem einzigartigen Holz der Zirbelkiefer. Das Holz senkt die Herzfrequenz,

verlängert die Tiefschlafphasen und wirkt antibakteriell.

Seine ätherischen Öle verströmen ihren angenehmen entspannenden

Duft jahrzehntelang. Sie schlafen einfach besser.

Zirbenholz ist gut fürs Herz, ProNatura ist gut für den Rücken.

Das Schlafsystem besteht aus reinen Naturmaterialien, mit Matratzen

aus mindestens 95 % Naturkautschuk und doppelter Ergonomiezone

für höchsten Liegekomfort.

Im Schlafstudio der Zirbenschreinerei Steiner erfahren Sie alles

über die Kraft der Zirbe, wie Sie gesünder schlafen und erholter

aufwachen. Sie werden meisterlich beraten. #

Zirbenschreinerei & Schlafstudio

Leonhard Steiner eK

Miesbacher Straße 25 · 83620 Feldkirchen-Westerham

Tel. 08063-7115 · steiner@zirbenbett.de · www.zirbenbett.de

Öffnungszeiten Schlafstudio

Mo – Sa · Persönliche Beratung nach Terminvereinbarung


| Judith Williams | Kunst + kultur | 57

Live your dream!

Judith Williams: die Queen des Teleshoppings

und VOX-Löwin vom Ammersee

Text Hannelore Eberhardt-Arntzen

fotos Presse

Dass man auch ohne Wirtschaftsstudium eine erfolgreiche

Unternehmerin werden kann – den Beweis liefert Judith

Williams, die einem breiten Publikum vom Shopping-Kanal

HSE24 und aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“

bekannt sein dürfte. Die geborene Münchnerin mit amerikanischen

Wurzeln und privatem Wohnsitz am Ammersee

bekam aber beileibe nicht den unternehmerischen Erfolg

in die Wiege gelegt, sondern erarbeitete sich ihn selbst.

Auch verlief ihr Werdegang nicht geradlinig. Woher sie

ihre Power bezieht und wie sie ihren Traum lebt, verriet

Judith Williams dem SchlossMagazin im Gespräch.

Keiner kennt den Schlüssel zum Erfolg

so gut wie Judith Williams.

Man sagt, sie sei die bestbezahlte

Frau im deutschen Fernsehen. Der Mittvierzigerin

verdankt der Teleshopping-

Sender HSE 24 in München-Ismaning seit

zehn Jahren einen beträchtlichen Teil seines

Umsatzes. Ihre eigenen Produkte

bringt sie dort mit riesigem Erfolg an den

Mann und dank ihrer Kosmetik- und Modelinien

in besonderem Maße an die Frau.

Für „Nachschub“ an interessanten Produkten

sorgt sie als feste Jurorin und potentielle

Investorin in der „Höhle der

Löwen“, einer Fernsehsendung, in der


58 | Kunst + kultur | Judith Williams

Start-up-Gründer ihr Konzept vor fünf Unternehmern präsentieren und auf deren

finanzielle sowie strategische Unterstützung hoffen. Judith Williams Geheimrezept

sind ihr selbstbewusstes und dennoch kollegiales Auftreten und ihre natürliche

Überzeugungskraft. Sie vereint wie kaum eine andere eine gewisse Divenhaftigkeit

mit sympathischer Nahbarkeit. Judith Williams ist vielen ein Vorbild und

gleichzeitig eine Frau „zum Anfassen“. Sie lacht viel und laut und versprüht eigentlich

immer gute Laune. Mit ihrem Ehemann, dem Schauspieler Alexander-Klaus

Stecher (der übrigens 2011 bei den Süddeutschen Karl-May-Festspielen in Dasing

den Old Shatterhand verkörperte) und ihren vier Kindern, den zwei gemeinsamen

Töchtern und zwei „angeheirateten“ Söhnen, lebt sie in Herrsching am Ammersee.

Warum sie nicht an den Starnberger See gezogen ist, der ja näher an München

liegt? „Ich liebe die ländliche Anmutung des Ammersees, das Malerische, Künstlerische.

Da ich beruflich viel unterwegs bin, finde ich hier die nötige Ruhe“, verrät

die Powerfrau und Mutter. „Wenn ich zuhause bin, bin ich zuhause und das Geschäft

kommt mir nicht ins Wohnzimmer – und zuhause bin ich eigentlich jeden

Tag.“ Dass der Spagat zwischen Business und Freizeit gelingt, verdankt sie einem

starken Mitarbeiter-Team und der Tatsache, dass sie gelernt hat zu delegieren. Zu

ihren Nachbarn hat die Promifrau ein entspanntes Verhältnis: An Weihnachten

kommen diese sogar in den Genuss kleiner Kosmetik-Geschenkpäckchen der Marke

Williams, die gerne in Empfang genommen werden. „Mal habe ich versucht, meine

Nachbarn mit selbstgemachten Pralinen zu überraschen, doch das ist leider nicht

so gut angekommen und ich musste „kosmetisch nachlegen“, verrät Judith Williams

augenzwinkernd. Dass sie privat ihre eigenen Kosmetikprodukte verwendet,

versteht sich von selbst. Und was könnte eine bessere Produktwerbung sein als

das makellose Aussehen der Protagonistin? „Zuhause ist der Spielplatz der Start-

Ups. Zu 99 Prozent verwende ich eigene Kosmetik und teste natürlich auch viele

Muster.“ Judith Williams ist also mehr als das schöne Gesicht auf ihren Marken. Sie

weiß alles über ihre Produkte: „Ich glaube, man könnte mich aus dem Tiefschlaf

wecken und ich wüsste trotzdem ganz genau, was im Premium Cells-Gesichtsserum

oder irgendeinem Peeling drin ist.“

Von der Opernsängerin

zu

Shopping-Queen

Die Bühnenpräsenz, die Judith Williams bei ihren TV-Auftritten

ausstrahlt, kommt nicht von ungefähr. Denn eigentlich

ist Judith Williams ausgebildete Opernsängerin. Gemeinsam

mit ihrem Vater Daniel Lewis Williams, einem deutsch-amerikanischen

Opernsänger, stand sie bereits als Vierjährige auf der Bühne. Später

studierte sie Gesang und Ballett. Nach ihrem Abschluss als Opernsängerin feierte

sie u. a. erste Erfolge als Papagena in der „Zauberflöte“ und als Maria in der „West

Side Story“ – bis ihr eines Tages die Gesundheit einen Strich durch die Rechnung

machte. Im Alter von 24 Jahren hatte sich in ihrer Gebärmutter ein Tumor gebildet,

der mit Hormonen behandelt wurde, damit sie noch Kinder bekommen konnte.

Nach der Hormonbehandlung war aber ihre Stimme nicht mehr zum professionellen

Singen zu gebrauchen. Judith Williams wäre aber nicht Judith Williams,

wenn sie sich von so einem Schicksalsschlag hätte unterkriegen lassen. Beim Jobben

in einem Fitnessstudio entdeckte sie ihr Verkaufstalent. Also fing sie als Moderatorin

beim TV-Shopping-Kanal QVC an und wechselte dann zu HSE24. Dort

brachte sie ab 2004 ihre erste eigene Schmuckkollektion an den Zuschauer, da ihr

das Moderieren nicht mehr reichte und ihr „Unternehmer-Gen“ die Oberhand gewann.

Es folgten eigene Kosmetik- und Modelinien. Seit 2009 ist sie sogar im eng-


| Kunst + kultur | 59

lischen, italienischen und russischen Homeshopping zu sehen

und sie plant Expansionen in die USA. Inzwischen war

ihre Sangeskraft zurückgekehrt, aber da hatte sie schon einen

anderen Weg zum Erfolg eingeschlagen. Heute singt sie

zwar noch manchmal, aber nur für wohltätige Zwecke: „Das

habe ich mir aus Dankbarkeit geschworen!“ Über ihr Leben

hat die bekennende Workoholikerin 2013 eine Autobiographie

geschrieben mit dem Titel „Stolpersteine ins Glück“.

„Seitdem ich denken

kann, liebe ich

Kosmetik“

Die Markenwelt von Judith Williams

umfasst neben Kosmetikprodukten

Mode, Accessoires und praktische Lifestyle-Artikel.

Doch nach zehn Jahren TV

ist ihr nun auch der Sprung in den Handel gelungen. Mit einer

eigenen, zehn Produkte umfassenden Kosmetiklinie „EGF

Tech Science“ ist Judith Williams seit Ende September in den

bundesweit mehr als 1.850 dm-Märkten und auch im Onlineshop

dm.de exklusiv vertreten. Die verjüngende Wirkung der

Produkte basiert auf einem Stoff, dem „Epidermal Growth

Factor“ EGF, dessen Erforschung sogar mit dem Nobelpreis

für Medizin ausgezeichnet wurde. EGF wird aus einer unscheinbaren

australischen Pflanze gewonnen. Mit ihren Kosmetiklinien

für jedes Hautbedürfnis hat sich Judith Williams

einen Traum erfüllt, denn sie liebt es, Frauen selbstbewusster

und schöner zu machen. Ihre Kosmetik vertreibt Judith Williams

auch über ihr Beauty Institute in München. Heute besteht

ihre Markenwelt aus insgesamt über 800 Produkten.

„Role-Model“ Die größte Quelle der Inspiration für

für alle Frauen Judith Williams sind die Frauen, denen

sie jeden Tag begegnet. Ihnen schaut

sie ab, welche Wünsche sie haben, womit man sie schöner,

glücklicher und zufriedener machen kann. Berührungsängste

kennt sie keine und auch die Frauen auf der Straße

erkennen Judith Williams und sprechen sie oft an. Das stört

die „Frau zum Anfassen“ keineswegs, im Gegenteil. „Es

kommt schon vor, dass ich vom Einkaufen in München mit

vollen Taschen zurückkomme, obwohl ich eigentlich nichts

gekauft habe.“ Denn oft laufen ihr gezielt Frauen über den

Weg, die ein Start-Up gründen wollen, ihr ihre Produkte in

die Hand drücken, sie zum Ausprobieren auffordern und ihre

Meinung dazu hören wollen. Das kommt im Prinzip dem entgegen,

was Judith Williams von modernen Frauen erwartet:

Mehr Mut, Verantwortung und Führungsrollen zu übernehmen.

Viele Frauen leiden ihrer Meinung nach im Berufsleben

darunter, dass sie sich selbst Schranken setzen. Auch Judith

Williams musste lernen, selbstsicher aufzutreten, was ihr

aber durch ihre ursprüngliche Ausbildung für die Bühne erleichtert

wurde. Allen Start-up-Frauen gibt Judith Williams

gerne wertvolle Tipps mit auf den Weg: „Limitiert euch

nicht selbst, seid von euch selbst überzeugt, seid spontan

und authentisch, dann kommt ihr sympathisch und kompetent

rüber. Und setzt euch nicht an die Seite, sondern auch

mal an die Männertische. Und macht es wie ich: „Live your

dream“.“ #


60 | reisen | Städtereisen

Mailand in drei Tagen:

Städtereisen im Trend

Tipps für einen gelungenen Städte-Kurztrip

fotos fotolia.com/ Feel good studio, tournee

Der Herbst ist eine ideale Zeit für Städtetrips: Nach der Sommerhitze lädt das

angenehme Klima zum Sightseeing ein. Meist nutzen Reisende dafür ein verlängertes

Wochenende. Dabei gilt es, die relativ kurze Zeit möglichst optimal zu gestalten.

Wir beantworten häufige Fragen.

Lohnt es sich, für einen Städtetrip einen Mietwagen zu buchen

oder ist es besser, öffentliche Verkehrsmittel zu nutzen?

Nicht immer bedeutet ein Auto Flexibilität und Unabhängigkeit.

Die Erkundungstour mit dem Mietwagen kann in einer

fremden Stadt schnell anstrengend werden. Die fehlende

Ortskenntnis oder andere Verkehrsregeln und -gepflogenheiten

sind oft eine Herausforderung für den Urlauber. Ist das

Netz der öffentlichen Verkehrsmittel in der Stadt gut ausgebaut,

kann es daher stressfreier sein, mit Bus oder Bahn die

Sehenswürdigkeiten zu entdecken. In einigen Städten bieten

Verkehrsverbunde spezielle Touristentickets an, mit denen

Reisende neben der unbegrenzten Nutzung der öffentlichen

Verkehrsmittel auch beim Eintrittsgeld etwa in Museen sparen

können. Allerdings gibt es nicht bei jeder Sehenswürdigkeit

Rabatt und oft sind beliebte Ziele ausgeschlossen. Deshalb

sollten sich Urlauber vorab Gedanken machen, was sie

sich ansehen möchten und ob ein Touristenticket dafür geeignet

ist. Andernfalls kann eine Tages- beziehungsweise


| reisen | 61

Mehrtageskarte günstiger sein. Die meisten Verkehrsverbunde

sind im Internet vertreten, wo sich die Städteurlauber

noch vor der Abreise informieren und ihre Touren oft schon

im Voraus planen können.

Hotels gibt es in allen großen Städten reichlich. Doch welche Lage

empfiehlt sich: Mitten in der Stadt oder lieber am Stadtrand?

Ob mitten in der Stadt oder etwas außerhalb – das muss jeder

Reisende für sich entscheiden. Meist sind die Hotels am

Stadtrand günstiger als Unterkünfte im Zentrum und sie liegen

oft auch in einer eher ruhigeren Umgebung. Der Nachteil:

Die längere Anfahrtszeit ins Zentrum verkürzt die sowieso

knappe Zeit eines Kurztrips. Mit einem Hotel in Zentrumsnähe

können Städtereisende meist viele Sehenswürdigkeiten,

aber auch Restaurants und Geschäfte zu Fuß erreichen. Allerdings

müssen sie dann mit mehr Lärm rund um ihre Unterkunft

rechnen. Nachtschwärmer kommen möglicherweise in

einem Hotel im Ausgehviertel auf ihre Kosten. Es fällt vielleicht

eine längere Anfahrtszeit zu Sehenswürdigkeiten an. Allerdings

sind sie nach einer langen Nacht schnell in ihrer Unterkunft.

Wem die Lage des Hotels nicht so wichtig ist, der

kann eventuell mit einem Last-Minute-Pauschalangebot ein

Schnäppchen ergattern: Im Preis sind dann An- und Abreise,

Übernachtung meist mit Frühstück sowie teilweise bestimmte

Aktivitäten und Eintrittsgelder inbegriffen. Gelegentlich ist

sogar die Nutzung der öffentlichen Verkehrsmittel inklusive.

Wie können sich Städtereisende am besten vor Diebstahl schützen?

An Orten, wo sich viele Menschen aufhalten und Touristen

durch die Umgebung abgelenkt sind, haben Langfinger leichtes

Spiel. Dennoch können Urlauber einiges tun, um Dieben das Leben

schwer zu machen: Es empfiehlt sich, Geldbeutel inklusive

Kreditkarte und andere Wertgegenstände wie das Handy nah

am Körper zu tragen. Dafür eignen sich zum Beispiel Brustbeutel,

Bauch- oder Umhängetaschen quer über den Körper. Auf

Rucksäcke, Handtaschen oder Hosentaschen dagegen können

Diebe gut zugreifen. Bei großem Gedränge ist es ratsam, immer

eine Hand schützend auf den Taschenverschluss zu legen.

Wichtige Dokumente, etwa der Reisepass oder die Flugtickets,

sind im Hotelsafe am sichersten. Wer dennoch nicht

ohne Ausweis unterwegs sein will, kann eine Kopie seines

Passes einstecken. Zudem ist es sinnvoll, nur das Nötigste an

Bargeld mitzunehmen und bei Shopping- oder Sightseeing-

Touren auf das Tragen von Echtschmuck zu verzichten. Wichtig

zu wissen: Auch bei kleinen Kindern, die sich durch die Beine

der Touristen hindurchschlängeln, ist Vorsicht geboten.

Denn hier kann es sich um dafür trainierte Diebe handeln.

Schlagen Taschendiebe dennoch zu, sollten sich Reisende an

die örtliche Polizeistelle wenden und Anzeige gegen Unbekannt

stellen. Kommt etwa der Reisepass abhanden, helfen

das nächste Konsulat oder die Botschaft. Auch bei einem

Kurztrip sollten Reisende an die passende Reiseversicherung

denken, um für den Fall der Fälle abgesichert zu sein. #

Quelle ERV

ERLEBEN SIE DIE NEUE

OUTDOOR- UND

SKIKOLLEKTION

UND DIE NEUHEITEN VON LOWA.

Besuchen

Sie auch unseren

Online Shop:

https://shop.lowa.de

199, 95

LEVENTINA GTX®MID

Damen-Midcut-Winterschuh für

ausgedehnte Winterspaziergänge

und Stadtbummel, sowie zum

Skiurlaub in den Bergen.

Mo-Fr 9-18, Sa 9-13, 1. Samstag im Monat von 9-16 Uhr

kostenl. Parkplätze | 08232/961211 | www.stammel.de


62 | leben + design | Luxus für die Lieblinge

fotos Hersteller / Anbieter

Luxus für die

Lieblinge

Möbel für Vierbeiner

Katzenbett „Capello“ von MiaCara aus Kunstfell mit weicher Faserkugel-Füllung,

waschbar. Gesehen bei Witzel & Berchtold, Landsberg

Seinen pelzigen Lieblingen und sich selbst kann man mit solchen stylishen und originellen

Möbeln eine dauerhafte Freude machen. Designersachen für Katzen und Hunde

zum Klettern, Kuscheln, Verstecken und Ausruhen

Katzentisch (!) „CATable“ (150 x 70 x 78

cm) aus massivem Holz von Lycs Architecture

Stabile Kuschelhöhle mit Filzummantelung

von CanadianCat Company

Originelles Katzennest, handgearbeitet

aus zweifarbigem Filz, von mopi

Hundekorb, in drei Größen erh., mit

Edelstahlrahmen, haltbarem Geflecht und

waschbaren Kissen. Von Pet Interiors

Aussichtsplattform für Katzen mit

Wandhalterung, aus Holz mit weicher Auflage

Von Hauspanther

Wellenförmiges

Kletterelement

für die Wand, aus

Holz, auch mit

Teppichbezug Von

Hauspanther


| leben + design | 63

Hundebett „Letto“, ausgezeichnet mit dem

Red Dot Design Award 2015, aus Aluminium mit

Polsterauflage. Von MiaCara

Katzen-Tragetasche „Tosca“ aus

Wildleder mit Perforation und Guckfenster.

Von MiaCara

Hundekissen

„Lounge Rose“ in drei

Größen, aus Flauschfleece

mit Latexfüllung,

waschbar.

Von Pet Interiors

Box-Bett „Nube“ in vier Größen aus robustem Stoff, waschbar.

Von MiaCara, ges. bei Witzel & Berchtold

Modulares Katzenmöbel „Albergo“ mit ergänzbarem

Metallrahmen und Holz- und Filzelementen. Von MiaCara


64 | LEBEN + design | Advents-Deko in Gläsern

Adventskränze

ohne Kranz

Neu: Kerzen im Glas

fotos Pinterest

Adventsgestecke mit Kerzen gibt es traditionell zum Kranz gewunden, aber auch

in anderer Form oder als Arrangements auf Tabletts. Wir zeigen Ihnen eine neue Idee:

Adventskerzen im Glas! Geht Ihnen ein Licht auf?


| LEBEN + design | 65

„Das morgendliche Ankleiden erzählt die

Geschichte von dem, wer Du bist und was

Du heute tust. Jeden Tag stehst Du auf

einer Bühne! Und wenn diese Bühne nur

das Büro ist.“

Das Who is Who der Modewelt

Patricia Field

Quelle fashionpress

fotos Porträt-Bild: Everett Collection/Shutterstock.com

Die US-Amerikanerin Patricia Field ist eine bekannte

Stylistin, Modedesignerin und Kostümbildnerin. Sie

wurde am 12. Februar 1941 als Tochter eines Griechen

und einer Armenierin in New York geboren und wuchs im

Stadtteil Queens auf. Nach ihrem geisteswissenschaftlichen

Studium arbeitete sie als Management-Trainee in einem

Kaufhaus, wo sie viel über Einzelhandel und das Mode-Business

an sich lernte. Nach drei Jahren eröffnete die aus einer

Unternehmerfamilie stammende Field 1966 bereits ihre erste

Boutique in der Nähe ihrer ehemaligen Universität; in diesem

Viertel kannte sie sich aus, wusste über die dortigen Shopping-Gewohnheiten

Bescheid. Fünf Jahre später zog sie in ein

größeres Gebäude und von dort immer weiter, bis sie es an

die berühmte Houston Street geschafft hatte und dort

ihre Mode auf 609 m² präsentieren konnte. Nebenbei war

Field auch als Kostümbildnerin für die Filmindustrie tätig

und erarbeitete sich internationale Bekanntheit.

Auch Schauspielerin Sarah Jessica Parker war von Fields

Mode so begeistert, dass sie die Designerin 1995 bat,

Outfits für die geplante erste Staffel von „Sex and the City“

zu entwerfen. Durch den riesigen Erfolg der Serie wurde

Patricia Field einem breiten Publikum bekannt. Die dort gezeigten

Looks erlangten Kultstatus, für ihre Kostümausstattung

wurde sie mehrmals ausgezeichnet. Fortan entwarf

Field zahlreiche Outfits für u. a. Filme, Musikvideos

und TV-Produktionen. Für ihre Kostüme in „Der Teufel trägt

Prada“ wurde sie für einen Oscar nominiert.

Patricia Fields Mode ist kreativ, auffällig und wild. Sie kombiniert

die unterschiedlichsten Materialien, Muster und

Stile. Auch in der Club- und Queer-Szene sind ihre schrillen

Outfits populär. Anstatt aktuellen Trends zu folgen, rät die

Designerin mit den charakteristischen feuerroten Haaren,

seinen eigenen Stil zu finden und sich nach seinen eigenen

Vorlieben zu kleiden. Inzwischen hat Patricia Field entschieden,

ihre Boutique zu schließen, um sich anderen Projekten

zu widmen. Weiterhin arbeitet sie für die Film- und

Fernsehindustrie. #


66 | Vorschau & impressum

Vorschau

Zum Jahresende dreht sich alles ums Genießen,

mit Ideen zum Essen, Einrichten und Stylen.

Damit Sie gut gerüstet ins neue Jahr starten können!

Festliches Styling

Zuhause: Fokus Küche

Superfood Microgreens

Mit Leichtigkeit genieSSen

Impressum

Fotos

Fotos Heimgart, Grohe,

Wien Journal, fotolia.com/Viktoria

Das regionale Lifestylemagazin für

Bayerisch-Schwaben und das Fünfseenland

3. Jahrgang

www.schlossmagazin.com

MedienFusion

Verlag

Verlag:

MedienFusion Verlag KG

Geschäftsführender Gesellschafter:

Raimund T. Arntzen

Am Aichberg 3 · D - 86573 Obergriesbach

Tel. 08251 -

MedienFusion

8 88 08 - 52 · Fax 08251 - 8 88 08 - 53

arntzen@medienfusion-online.de

Verlag

www.medienfusion-online.de

MedienFusion

Verlag

Verlags- und Anzeigenleitung:

Raimund T. Arntzen

Tel. 08251-88808-52

arntzen@medienfusion-online.de

Druck:

MedienFusion

Verlag

Chefredaktion:

Hannelore Eberhardt-Arntzen

Tel. 08251 - 5 10 59

eberhardt.arntzen@medienfusion-online.de

Weitere Mitarbeiter dieser ausgabe:

Miriam Anton, Konstantin Fritz, Maren Martell

Online-Redaktion:

onlineredaktion@medienfusion-online.de

Anzeigenverkauf:

Vera Schäfer · Tel. 08251 - 8 88 08 - 45

schaefer@medienfusion-online.de

Anzeigenpreisliste:

Es gilt die Anzeigenpreisliste Nr. 3,

gültig seit 1. Januar 2017

L ay o u t:

Martina Vodermayer

www.mavograph.com

HOLZMANN DRUCK GMBH & CO KG

Gewerbestrasse 2

D-86825 Bad Wörishofen

www.holzmann-druck.de

social media:

Michael Ortner

https://www.facebook.com/schlossmagazinbs

Abonnement:

Das SchlossMagazin erscheint monatlich jeweils

zum Monatswechsel in den Regionen Bayerisch-

Schwaben und Fünfseenland

(siehe Mediadaten). Der Preis für ein Jahresabonnement

beträgt 48.– € inkl. MwSt und

Versandkosten (Inland).

Urheber- und Verlagsrecht:

Copyright © 2017 für alle Beiträge bei

MedienFusion Verlag KG

Kein Teil dieser Zeitschrift darf ohne schriftliche

Genehmigung des Verlages vervielfältigt

oder verbreitet werden. Unter dieses Verbot

fallen insbesondere der Nachdruck und die

gewerbliche Vervielfältigung per Kopie, die

Aufnahme in elektronische Datenbanken und

die Vervielfältigung auf elektronischen

Datenträgern.

MedienFusion

Verlag


WEIHNACHTSMENÜ

GOURMETRESTAURANT AUBERGINE

RESTAURANT OLIV’S

24.–26. DEZEMBER 2017

HOTEL VIER JAHRESZEITEN STARNBERG

Münchner Straße 17 · 82319 Starnberg

Phone: +49 (0)8151/4470-293

restaurant@vier-jahreszeiten-starnberg.de

AUBERGINE-STARNBERG.DE

VIER-JAHRESZEITEN-STARNBERG.DE

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!