03.11.2017 Aufrufe

EM-Chiemgau-EM-Anwendungen-Gewässer

Magazin: EM-Anwendungen in Gewässer Inhalte: Was sind effektive Mikroorganismen? Welche Faktoren sorgen für klares Wasser im Gartenteich? Welche sinnvolle Anwendungen gibt es für Naturteiche, Schwimmbäder, Pools und Seen? Lösungen für Algenprobleme und umgekippte Gewässer. Produktempfehlungen für eine Gewässersanierung ohne Chemie. © EM-Chiemgau

Magazin: EM-Anwendungen in Gewässer

Inhalte: Was sind effektive Mikroorganismen? Welche Faktoren sorgen für klares Wasser im Gartenteich? Welche sinnvolle Anwendungen gibt es für Naturteiche, Schwimmbäder, Pools und Seen? Lösungen für Algenprobleme und umgekippte Gewässer. Produktempfehlungen für eine Gewässersanierung ohne Chemie.

© EM-Chiemgau

MEHR ANZEIGEN
WENIGER ANZEIGEN

Erfolgreiche ePaper selbst erstellen

Machen Sie aus Ihren PDF Publikationen ein blätterbares Flipbook mit unserer einzigartigen Google optimierten e-Paper Software.

PRAXIS

RATGEBER

EM-Anwendungen

Gewässer

effektiv miteinander


BASICS

EM für

Gewässser

Nachhaltiger Kreislauf bei Teichen, -

Naturschwimmbädern, Brunnen etc.

Bei Gewässern aller Art, wie z.B. Natur-, Gartenteichen,

Seen, Aquarien sowie bei der Fischzucht kann EM einen

Beitrag leisten, ein funktionierendes Ökosystem zu erhalten

oder zu entwickeln.

Bauliche Fehlplanungen und andere Schwachstellen in

der Gewässerökologie können mit EM-Behandlungen

zum Teil ausgeglichen werden.

Daraus resultiert eine Verbesserung der Wasserqualität

und ein geringeres Schlamm- und Algenaufkommen.

Durch den Einsatz der EM-Produkte wird die sensible

Mikrobiologie aufgebaut und stabilisiert. Wasser wird

angeregt, in die ursprüngliche Ordnung zurückzufinden.

Eingesetzt werden EM-Gewässer, EM-aktiv, EMB aktiv,

EM-Keramikpulver, EM-Keramik Pipes, RoPro-Lit

Gesteinsmehl und EM-Kin Keramikstäbe.

Effektiv miteinander

Mit den Effektiven Mikroorganismen (EM) haben wir

eine großartige Helferschar. Die dominant wirkenden

EM etablieren ein regeneratives Mikrobenklima im

Wasser. Die antioxidative und reinigende Wirkung

nutzt man vor allem bei trüben und algenreichen

Gewässern.

Die Mikroorganismen sind in der Lage, die Fäulnis zu

beseitigen, die durch Ansammlungen von verschiedenen

organischen Materialien, wie Blätter, Algen,

Blütenpollen, Samen, Fischfutter usw. entstehen kann.

Die Mikroorganismen können in ihrer Wirkung durch

verschiedene Komponenten ergänzt und die Etablierung

eines aufbauenden Milieus im Wasser beschleunigt

werden: Zum Beispiel werden durch RoPro-Lit

Gesteinsmehl Mineralien zugeführt und bietet den

Mikroorganismen Platz zum Besiedeln.

Durch die energetische Unterstützung mit EM-Keramik

erleichtert man die Arbeit der EM`s.


WAS IST

?

1.

EM

EM steht für Effektive Mikroorganismen,

die zusammen eine Gemeinschaft

bilden. In EM leben eine

Vielzahl verschiedener Mikroben,

(Hefen, Milchsäure- und Photosynthesebakterien).

EM ist in der

Lage ein Mikrobenmilieu positiv zu

beeinflussen und kann deshalb in

vielen unterschiedlichen Lebensbereichen

eingesetzt werden.

2.

EINSATZBEREICH

EM unterstützt regenerative Prozesse.

EM reinigt Gewässer aller Art, die

Trübung, starken Geruch oder übermäßigen

Algenbewuchs aufweisen.

Entstehende Fäulnis, durch Blätter,

Algen wird vermindert oder umgewandelt.

Eine optimale Nährstoffversorgung

in den Gewässern entsteht

(z. B. Phytoplankton).

3.

WIRKUNG

Effektive Mikroorganismen

wirken:

▶▶

regenerativ

▶▶

antioxidativ

▶▶

fermentativ

▶▶

energetisch

▶▶

kommunikativ

▶▶

dominant

Ein Gleichgewicht herstellen – Kreislauf der Natur

Gewässer mit EM zu sanieren ist spannend und macht Spaß. Wenn sich das Ökosystem

Wasser wieder regeneriert, kann man voller Freude und Stolz beobachten, dass ein von

Mensch gemachtes Ungleichgewicht auch mit einfachen Mitteln wieder reparabel ist.


Produkt-Übersicht

EM-Gewässer

EM mit reduziertem Nährstoffgehalt zur Milieusteuerung.

Ideal zur Wiederherstellung einer natürlichen Mikrobiologie in Gewässern.

Durch den Einsatz von EM-Gewässer wird die sensible Mikrobiologie aufgebaut und

stabilisiert. Für kleinere Gewässer, Aquarien oder Gewässer mit geringer Bepflanzung.

EM-Gewässer hat einen geringen Restzuckergehalt und mobilisiert Umsetzungsprozesse

– ein natürliches Gleichgewicht stellt sich ein.

1 L Flasche | 5 L Kanister | 10 L Kanister

EMB aktiv

EMB aktiv lässt sich sehr gut mit EM-Kin Keramikstäben (Abwasser oder Gewässer) zur

Regeneration und Erhaltung des Milieus in Gewässer, Abwasser oder im Klärschlamm

kombinieren. EMB aktiv wird vor allem in der Abwasser- und Abfallwirtschaft eingesetzt,

weil es zusätzliche Mikroben für Schlamm und Cellulose-Abbau beinhaltet.

In Gewässern mit sehr viel Schlamm oder Geruchsbelastung leistet EMB aktiv gute Dienste.

1 L Flasche | 5 L Kanister | 10 L Kanister

EM-aktiv

Die EM-aktiv Mischung wird bei bepflanzten oder mit Fischen besetzten Seen oder

Gewässer eingesetzt. Vor allem bei größeren Seen ist dies eine günstige Behandlungsmöglichkeit.

Die Kombination mit RoPro-Lit Gesteinsmehl und EM-Keramikpulver

bewährt sich in der Praxis.

1 L Flasche | 5 L Kanister | 5 L Bag-in-Box | 10 L Kanister | 64 L Faß | 600 L + 1000 L in IBC Container

RoPro-Lit Urgesteinsmehl

RoPro-Lit Urgesteinsmehl enthält viele Mineralien und Spurenelemente. Die große

Oberfläche dient den EM als Besiedlungsfläche. Zudem begünstigen die Mineralstoffe

die Umsetzungsvorgänge in Gewässern mit Bepflanzung.

Alternativ: Zeolith verwenden

7 kg Sack | 25 kg Sack | 1 t Big Bag

Weitere Produkte und Anwendungen finden Sie im Onlineshop unter www.em-chiemgau.de


EM-Kin Keramikstäbe für Gewässer

Nach einer speziellen Rezeptur wird Ton mit EM fermentiert und gebrannt. Zusätzlich werden

die Kin-Stäbe noch Kin-Behandelt. Die Kin-Behandlung unterstützt das Wirkungsspektrum

von EM. Durch die energetischen Aspekte von Erinnerung und Kommunikation wird die

innenliegende Struktur von Systemen gestärkt und an vorhandene Ordnungskräfte angedockt.

Die Gewässer-Stäbe wirken feinstofflich ordnend und stabilisierend auf das Ökosystem Wasser.

EM-Kin Gewässerstab klein für bis 1 m3 | EM-Kin Gewässerstab groß für bis zu 15 m3

EM-Keramikpulver

✓✓

✓✓

✓✓

Senkung des Redoxpotentials

Verkleinerung der

Wassercluster

dauerhaft wirkend

Durch Fermentation von EM mit Tonerde entsteht durch aufwändige

Fermentations- und Brennvorgänge das EM-Keramikpulver. Die ordnenden

Impulskräfte der EM werden dauerhaft auf den Ton übertragen. Das

EM-Keramikpulver wirkt vitalisierend, ordnend und harmonisierend auf

das Wassermikrobiom.

450 g Dose | 4 kg Eimer | 20 kg Sack

EM-Keramik

Pipes grau

universell

einsetzbar

Wasserbelebung · verringert die Oberflächenspannung von Wasser · unbegrenzte Haltbarkeit

Werden graue Pipes von Wasser überflossen, verkleinern sie die Wassercluster

und verringern die Oberflächenspannung. Sie werden hauptsächlich

zur Wasserbelebung (Trink-, Gieß- und Teichwasser) verwendet.

Die Haltbarkeit von den EM-Keramik graue Pipes ist unbegrenzt.

100 g Packung | 500 g Packung

EM-Keramik

Pipes rosa

für Brunnen,

Regenwasser

und Zysternen

Absorbieren schädliche Substanzen · nach Ende der Haltbarkeit im Kompost verwertbar

Die porös gebrannten rosa Pipes haben die Fähigkeit, Chlor und andere

schädliche Schadstoffe aus dem Wasser aufzunehmen. Sie werden zur

Sanierung von belasteten Gewässern eingesetzt, wo sie nach ca. 8 bis 12

Monate ausgetauscht werden sollten.

100 g Packung | ca. 700 g Packung

EM-Keramik

Pipes rot

zum Einsatz

in Aquarien

und Kleinteiche

Reduzieren Algenwachstum · enthält Zeolith · zum Ammonium-Abbau

Die roten Pipes sind hervorragend im Binden von Ammonium-Stickstoff.

Durch ihren Einsatz kann beispielsweise das Wachstum von Algen in

Teichen oder Aquarien deutlich reduziert werden. Die Wirkungsdauer der

roten Pipes beträgt ca. ein Jahr.

ca. 340 g Packung

Weitere Produkte und Anwendungen finden Sie im Onlineshop unter www.em-chiemgau.de


Sanierung

AQUARISTIK

▶▶

AQUARIEN

▶▶

TEICHE/BIOTOPE

▶▶

BRUNNEN/ZISTERNEN

Effektive Mikroorganismen und EM-Keramik

verbessern die Wasserqualität und

unterstützen Teich, Pflanzen, Fische und

den Teichboden.

Die EM-Keramik-Produkte unterstützen die

Mikroorganismen und sorgen für ein

optimales, ausgeglichenes mikrobielles

Milieu im Wasser.

ZIELE:

AQUARIUM

✓✓

Algenwachstum vermindern

✓✓

Filterstandzeit erhöhen

✓✓

Wasser seltener wechseln

✓✓

Vitalität der Fische steigern

✓✓

beseitigt Ammonium-Stickstoff

Sowohl das Aquarium selbst, als auch Bodengrund

und Filter werden natürlich und schonend gereinigt.

Die biologische Selbstreinigungskraft wird gefördert,

die Wasserqualität steigt.

Effektive Mikroorganismen und Keramik machen aus

Gewässern optimale und naturnahe Lebensräume für

Fische, Pflanzen und andere Wasserlebewesen. Selbst

das Fischfutter kann mit EM aufgewertet werden.

100 L

Bei Wasserwechsel:

EM-Gewässer dazu dosieren, ca. 25 ml/100 L

500 L

Filteranlage: 2 – 3 Beutel rote Pipes (jährlich wechseln)

Fischfutter

Mit CFKE oder Videlio besprühen und 2 – 5 Tage

abgedeckt reifen lassen.


TEICHE/BIOTOPE

POOLS/BRUNNEN/ZISTERNEN

ZIELE:

✓✓

Vitalität der Fische steigern

✓✓

ausgleichendes mikrobielles

Milieu schaffen

✓✓

klare Sicht bis zum Grund

✓✓

gesundes Pflanzenwachstum

ZIELE:

✓✓

Wasserqualität steigern

✓✓

klares Wasser

✓✓

Schadstoffe mindern

✓✓

Schlamm und Algen reduzieren

✓✓

Chlorreduktion

TEICHE

Frühjahr

1 Liter EM-Gewässer je 10 m³ (10 000 Liter Wasser),

im Abstand von mindestens 14 Tagen wiederholen;

einmal jährlich ab mindestens 5 °C Wassertemperatur

bis zu 1 kg RoPro-Lit mit bis 50 g EM-Keramikpulver vermischen,

über 10 m² Wasserfläche streuen oder mit Wasser

gemischt mittels Gießkanne verteilen.

Sommer

Bis zu 1 L EM-Gewässer je m³, evtl. 3 x wiederholen

Herbst

1 L EM-Gewässer je 10 m³, Pflanzen rückschneiden

ab November Grundreinigung durchführen

Wasserzulauf mit EM-Keramik aufbereiten

EM-Kin Keramikstab Gewässer bis 15 m³ oder

Keramikstäbchen bis 1 m³ oder 1 Beutel Pipes grau pro m³

Fischfutter

Mit CFKE oder Videlio besprühen und 2 – 5 Tage

abgedeckt reifen lassen.

WASSERAUFBEREITUNG

Brunnen

Für stabiles Wasser: EM-Kin Keramikstab oder EM-Kin

Keramikstäbchen (bis 1 m 3 ), EM-Gewässer, graue und

rosa Pipes in den Vorratsbehälter legen

Immer wenn Wasser nachgefüllt wird

1 Liter EM-Gewässer je 10 m³ nachdosieren

Wasserzisternen

1 EM-Kin Keramikstab Gewässer für bis 15 m³ in die

Zisterne hängen;

oder 1 Beutel Pipes grau pro m³ verwenden

1 L je 10 m³ EM-Gewässer zugeben, bei viel Schlamm

EMB aktiv verwenden, evtl. 1 – 2 Eßl. Keramikpulver

dazu mischen;

1 Beutel rosa Pipes pro 1000 L bei viel Nährstoffeintrag

Pools

je nach Größe EM-Kin Keramikstäbe und/oder 2 Beutel

graue EM-Keramik Pipes pro m³ Wasser


Behandlung

SEE & WEIHER

▶▶

SEE/WEIHER

▶▶

NATURSCHWIMMBAD

Jedes Gewässer hat eine ihm eigene Mikrobiologie.

Die äußeren Einflüsse sind individuell, was

eine einheitliche Vorgehensweise etwas erschwert.

Ziel der EM-Behandlung ist es, ein natürliches

Gleichgewicht des Nährstoffeintrags und -abbaus

herzustellen.

EM sind in der Lage, Ordnungsprozesse zu initiieren

und somit das Gleichgewicht einzustellen. Organik

und Fäulnis werden abgebaut – das mikrobielle

Leben kann sich wieder einpendeln.

Eingesetzt werden EM-Gewässer, EM-aktiv, EM-

Keramikpulver, EMB aktiv, EM-Keramik Pipes, Ro-

Pro-Lit Gesteinsmehl und EM-Kin Keramikstäbe.

EM besteht aus Mikroorganismen, die wir aus der

Lebensmittelproduktion kennen: Milchsäurebakterien,

Hefen und Photosynthesebakterien, die überall

im Boden vorkommen. EM sind nicht toxisch,

haben keine negative Wirkung auf den menschlichen

Organismus und können bedenkenlos in Gewässern

eingesetzt werden.

✓✓

Algenwachstum vermindern

✓✓

Wasserqualität steigern

✓✓

Vitalität der Fische fördern

✓✓

Wasserklarheit erhöhen

Die Mikroorganismen in EM sind in der Lage, Fäulnis zu

beseitigen, die durch Ansammlungen von verschiedenen

organischen Materialien, wie Blätter, Algen, Blütenpollen,

Samen, Fischfutter usw. entstanden sind.

SEE & WEIHER

Frühjahr

pro ha: 100 L EM-aktiv + 10 L EMB-Starter

pro 10 m2: 1 kg RoPro-Lit (Gesteinsmehl)

+ Keramikpulver 50 g/m2

bei Schlammaufkommen: 1 Dango/2 m2

Sommer

pro ha: 100 L EM-aktiv, bei Bedarf wiederholen

Herbst

pro ha: 100 L EM-aktiv

bei Schlammaufkommen: 1 Dango/2 m2

Wasserzulauf mit EM aufbereiten

Bachzuläufe schon vor dem See mit EM-aktiv behandeln;

in jede Himmelsrichtung 1 Keramik-Stab am Rande des

Sees ins Wasser hängen


NATURSCHWIMMBAD

REZEPT

DANGOS

zur gezielten Schlammreduktion

in kleinen bis großen Gewässern

Die Qualität eines angelegten Naturbads ist immer abhängig

davon, wie aufwändig und mit welcher Reinigungstechnik

es geplant und gebaut wurde. Ein klares

und angenehmes Wasser ist mit EM immer erreichbar.

Eine manuelle Reinigung durch Kescher und Sauggeräte

ist trotzdem notwendig, da der Schwimmbereich

möglichst auch am Boden relativ sauber sein sollte.

NATURSCHWIMMBAD

Frühjahr

1 L EM-Gewässer pro 10.000 L Wasser -

EM ca. 2/3 im Pflanzbereich u. 1/3 im Wasser einbringen

4 EM-Kin Keramik-Stäbe oder Pipes je nach Größe

Badesaison

pro 10.000 L Wasser: 1 L EM-Gewässer

evtl. alle 4 Wochen wiederholen, je nach Wasserqualität

Herbst

pro 10.000 L Wasser: 1 L EM-aktiv

übermäßiges Algenwachstum

Algen im Schwimmbereich zeitig mit Kescher abfischen

oder absaugen

Grundreinigung im November durchführen.

Wichtig: unbedingt auf Wasserlebewesen Rücksicht

nehmen, z. B. Molche wieder ins Wasser zurückgeben

(Menge für ca. 3 Dangos in Tennisballgröße)

• ca. 800 g RoPro-Lit Urgesteinsmehl

• ca. 30 – 100 g EM-Keramikpulver

• 50 g Trockenbokashi (optional)

• ca. 200 ml EMB aktiv

1. RoPro-Lit mit EM-Keramikpulver

mischen. Bei hohem

Schlammaufkommen Höchstmenge

von EM-Keramikpulver

verwenden.

2. So viel EMB aktiv verwenden,

dass kleine Bälle

(ca. Tennisballgröße) geformt

werden können, (nicht zu

feucht) die aber auch leicht

wieder zerfallen.

3. Dangos 10 bis 20 Tage an der

Luft trocknen lassen (Zimmertemperatur).

Wenn ein Pilzflaum

um den Dango entsteht, zeugt das

von einer gelungenen Reifung.

4. Die Dangos über die Grundfläche

(ca. 1 Dango/2 m² Grundfläche)

verteilt im Gewässer versenken.


Referenzen

NATURBAD SAMERBERG

mit EM gepflegt

Das Naturbad am Samerberg im Chiemgau hat, wie viele

Naturschwimmbäder auch, Probleme in den heißen

Monaten. Die vielen äußeren Einflussfaktoren machen es

sehr schwer für ein Ökosystem dieser Art ohne zusätzliche

Unterstützung stabil zu bleiben.

Die Wassertemperatur steigt und das Bad wird jeden Tag

von vielen Menschen besucht. Nährstoffeinträge, z. B.

Stickstoffeinträge aus der Luft und chemische Rückstände

aus Sonnencreme, Deo, usw. fordern die Mikrobiologie

im Wasser zu Höchstleistungen auf.

Kann das Netzwerk der Mikroorganismen diese Fremdstoffe

im Wasser nicht mehr verarbeiten, kommt es zu

Trübungen und Algenwachstum – dies lässt sich nicht

verhindern.

Seit dem Einsatz von EM hat sich die Wasserqualität

stetig gebessert. Jetzt lädt das Becken die gesamte

Schwimmsaison über mit seinem klaren Wasser zum Baden

ein. Das Beispiel vom Samerberg zeigt, dass es mit

EM ein natürliches Mittel gibt, um eine gute Wasserqualität

zu erhalten.

Der Gewässerexperte und EM-Berater Rainer Schmiedl

hat die Behandlung am Samerberg selbst in die Hand

genommen. Seit zwei Jahren ist er dort tätig und sein

Einsatz zeigt sehr gute Erfolge.

Im zeitigen Frühjahr 2015 wurde mit dem EM-Einsatz begonnen.

Wie jedes Jahr wird das gesamte Bad mit einer

Wassermenge von 1800 m3 abgelassen, gereinigt und

dann mit Trinkwasser wieder aufgefüllt. Bereits bei der

Befüllung begann Rainer Schmiedl mit der EM-Behandlung.

Beim Einlassen ließ er das frische Wasser über ein

Geflecht aus Pipes und EM-Kin Keramikstäbe Gewässer

laufen, um gleich zu Beginn die energetische Wasserstruktur

zu optimieren.

Bei der Teichbehandlung mit EM gibt es keine Pauschallösung.

Jedes Gewässer hat sein eigenes Temperament

und will individuell gepflegt werden. Nach einem

drastischen Wetterumschwung sollte Laub und Unrat

aus dem Becken entfernt, evtl. auch einmal abgesaugt

werden. Je nach Bedarf wird EM ins Wasser gegeben.

Die vielen Erfolge sprechen für sich. Lassen auch Sie sich

begeistern.

Wir beraten Sie gerne.


NATÜRLICHE ERSTE HILFE

PROBLEM

ERSTE-HILFE MASSNAHMEN

Mögliche Ursachen: zu wenige Teichpflanzen, zu viele Teichpflanzen/Fische,

bauliche Mängel, häufiger Wasserwechsel, starker Laubeintrag (Herbst)...

Trübes Wasser

übermäßiges

Algenwachstum

Übermäßig viel

Schlammbildung

zu hohe

Schadstoffbelastung

Wasser frisch halten

Poolbehandlung mit

wenig Chlor, bzw,

Chlor neutralisieren

Pflanzenmenge

Starkes Algenwachstum entsteht bei zu vielen Nährstoffen im Teich.

Vor allem der Nährstoff „Phosphat“ ist übermäßig vorhanden, die abgestorbenen

Pflanzenteile können das Gewässer zum Umkippen bringen.

Mit EM-Produkten kann „Phosphat“ abgebaut werden und somit

die Ursache des Algenwachstums eingedämmt werden.

Zusätzliche Phosphatbinder wie z. B. Zeolith/Gesteinsmehl einbringen.

Abgestorbene Pflanzenreste sollten regelmäßig entfernt werden.

Dangos herstellen und mehrmals in der Saison versenken.

EMB aktiv einbringen.

Evtl. vorhandene chemische Stoffe wie Chlor, Ammonium etc. werden durch

EM und EM-Keramik weitgehend beseitigt. Rosa und graue Pipes verwenden,

EM und EM-Keramikpulver mischen und einbringen.

EM-Keramik in verschiedenen Formen und Größen wirken antioxidativ und

halten dadurch das Wasser länger frisch.

Durch gezielte EM-Anwendungen kann die Zugabe von Chlor verringert werden

(gänzlich kann auf das Chlor nur sehr selten verzichtet werden). Pro 1 m3

2 Beutel graue Pipes oder 1 EM-Stab für Pools /15 m3. Bei Algenbildung kann

auch 1 Eßlöffel natürliches Salz alle 2 Monate eingestreut werden.

Die Bepflanzungszone sollte mind. 40 % der Teichfläche betragen. Starkzehrer

und Schwachzehrer, sowie eine Vielfalt wie z. B. Schilf, Calmus, Tausenblatt

und diverse Unterwasserpflanzen sind zur Wasserklärung sehr hilfreich.

Nützliche Werkzeuge

Kescher mit feinem Netz, Teleskopstange mit Bürste und Rechenaufsatz;

Länge entsprechend der Wassertiefe, Teichsauger für Pools.


PRAXIS

RATGEBER

EINKAUFEN

EM-Chiemgau

Christoph Fischer GmbH

Högeringer Str. 25

DE-83071 Stephanskirchen/Högering

Telefon: 0 80 36 - 30 31 50

E-Mail: info@em-chiemgau.de

www.em-chiemgau.de

Sie finden uns auch auf

Facebook/em.chiemgau

Youtube/emchiemgau

Instagram/@emchiemgau

✓✓

✓✓

✓✓

EM-Laden

Besuchen Sie unseren EM-Laden

in Högering. Wir freuen uns.

große Produktpalette

fachliche Beratung

freundliches Ambiente

Öffnungszeiten:

Mo – Do 9:00 bis 12:00 Uhr

13:00 bis 18:00 Uhr

Freitag 9:00 bis 13:00 Uhr

Samstag 9:00 bis 12:00 Uhr

Onlineshop

✓✓

versandkostenfrei ab 75 EUR

✓✓

schnelle Lieferzeiten

✓✓

sichere Zahlung

Besuchen Sie den Onlineshop

auf www.em-chiemgau.de

Telefonische Bestellung:

(+49) 80 36 - 30 31 50

Mehr erfahren?

Weitere Informationen und Praxisberichte

zu den EM-Produkten

finden Sie auf unserer Webseite.

Regelmäßig finden Veranstaltungen

in der Chiemgau Akademie zu

verschiedenen EM-Themen statt.

Herbst 2017 · Änderungen und Druckfehler vorbehalten

Hurra! Ihre Datei wurde hochgeladen und ist bereit für die Veröffentlichung.

Erfolgreich gespeichert!

Leider ist etwas schief gelaufen!