live in.Stuttgart Winter 2017

lisflipper2017

Das kostenlose Veranstaltungsmagazin

DAS KOSTENLOSE VERANSTALTUNGSMAGAZIN

Winter 2017

25 JAHRE STAUNEN

Der Weltweihnachtscircus Stuttgart mit großem Jubiläumsprogramm

NIGHT OF THE PROMS Das Klassik-Pop-Spektakel mit legendären Stimmen

STUTTGART GERMAN MASTERS Das ultimative Pferdesporterlebnis

25 JAHRE EASY TICKET Alles easy beim Kartenkauf


Ein Fest

für alle

Stuttgart

Spiegelpalast auf dem Cannstatter Wasen

10.11.2017 bis 11.03.2018

Info & Tickets: 01806.388 883 * • www.palazzo.org

*(0,20 €/Anruf aus dem Festnetz; Mobilfunk max. 0,60 €/Anruf)

Jetzt

TICKETS

sichern!


editorial

SERVICE

JUBILÄUMS-ZEITEN

Jubiläen haben Konjunktur – und das ist gut so. Denn ein Jubiläum ist immer ein schöner Anlass zum Feiern,

aber gleichsam um den Blick zurück zu richten. Wie war das damals, wie hat es angefangen?

Dabei stellt man schnell fest, es ist

merkwürdig mit der Vergangenheit.

Sie ist vergangen und doch gegenwärtig.

Das gilt in diesem Jahr bei

uns für den Weltweihnachtscircus

und Easy Ticket Service. Vor 25 Jahren

- mit der ersten gedruckten Eintrittskarte

zur Show Holiday von

Ice - begann am 15. Oktober 1992

ein neues Kapitel im Ticketverkauf.

Es war der Anfang einer Erfolgsgeschichte

mit inzwischen rund 40

Millionen verkauften Eintrittskarten. Es ist also alles

ganz easy beim Easy Ticket Service, der im Jahr rund 4 500

Veranstaltungen in mehr als 500 Hallen und Spielstätten

betreut. Vor allem aber ist es ein Stuttgarter Ticketsystem

für die Kunden unserer Stadt und unserer Region.

25 Jahre sind im Vergleich zu dem Doppeljubiläum, das

wir im kommenden Jahr planen, ein überschaubares

Zeitfenster. Wenn das größte Fest des Landes Baden-

Württemberg 200 Jahre alt wird und gleichsam das 100.

Landwirtschaftliche Hauptfest auf dem Cannstatter

Wasen ansteht, muss das gefeiert werden. Mit einem

Historischen Volksfest auf dem Stuttgarter Schlossplatz

wird vom 26. September bis 3. Oktober 2018 an die

Geschichte und die Gründung des Volksfestes erinnert.

Was war das doch für eine königliche Idee: Vor zwei

Jahrhunderten traf König Wilhelm I. gemeinsam mit

seiner Gattin Katharina mit der Gründung der „Centralstelle

des landwirtschaftlichen Vereins“ 1817 eine

weise Entscheidung. Er hat als Regent und Politiker in

wirtschaftlich schwierigen Zeiten mit Weitsicht gehandelt.

Und nicht nur das – er hat den

Menschen wieder Mut gegeben.

Denn die Not und die Sorgen bei der

Bevölkerung waren damals groß.

Ein Vulkanausbruch im Jahr 1815

auf der fernen Insel Sumbawa –

dem heutigen Indonesien – hatte

in Württemberg zu Missernten und

einer Hungersnot geführt. König

Wilhelm I. ist es damals gelungen

der Landwirtschaft eine Zukunftsperspektive

zu geben. Und so ist aus einem landwirtschaftlichen

Fest mit Pferderennen und Preisverleihungen

für herausragende Leistungen in der Viehzucht,

das heutige Cannstatter Volksfest geworden. Seine offizielle

Premiere feierte es einst am 28. September 1818,

einen Tag nach des Königs 36. Geburtstag.

Für unser Historisches Volksfest planen wir einen

erlebnisreichen Streifzug durch die vielen Facetten der

Volksfestgeschichte. Die Alleen des Schlossplatzes verwandeln

sich in historische Kirmes-Promenaden des 19.

und 20. Jahrhunderts. Dazu gibt es Ausstellungen, einen

Handwerker- und Krämermarkt und ein historisches

Festzelt. Die Vorbereitungen laufen seit Monaten bereits

auf Hochtouren, und so freuen wir uns auf die Jubiläums-Zeiten,

wenn sich Gegenwart und Vergangenheit

begegnen und Mut machen für die Zukunft.

Ihr

Foto: in.Stuttgart

Andreas Kroll ist seit 2005 Geschäftsführer der in.Stuttgart Veranstaltungsgesellschaft mbH & Co. KG. Von 2001 bis 2004

war er beim Organisationskomitee der FIFA Fußball-WM 2006 für den Bereich Städte und Stadien verantwortlich und von

1998 bis 2001 Geschäftsführer des Volksparkstadions Hamburg.

live in.Stuttgart | Winter 2017 3


SERVICE

inhalt

6

weltweihnachtscircus stuttgart

Der größte Weltweihnachtscircus der Welt feiert sein 25-jähriges Jubiläum mit einem

begeisternden Programm, das größer und spektakulärer denn je geworden ist.

Foto: Steffen Schmid

12

a-ha

Das schwedische Pop-Trio zieht den Stecker

und präsentiert sich ganz akustisch.

Foto: Just Loomis/Universal Music

MUSIK

Xavier Naidoo Intim 10

Marteria Das Multitalent 11

a-ha Stromausfall 12

Depeche Mode Zeitlos 13

Yello Wer hat‘s erfunden? 14

Die Toten Hosen Variabel 15

Night Of The Proms Brückenschlag 16

Disney in Concert Arielle & Co. symphonisch 17

SDP Irgendwie groß 18

Gentleman Stecker raus 19

Savas & Sido Wegefährten 20

Trailerpark Ironisch 21

Five Finger Death Punch & In Flames

Metalfest 22

Manowar Letzte Schlacht 23

Rock Legenden Historisch 24

Helloween Original Kürbis 25

Helene Fischer Langer Atem 26

Kontra K Der Kämpfer 27

Bushido Der Thron bleibt in Berlin 28

Kollegah & Farid Bang Zum Dritten 29

The Kelly Family Triumphale Rückkehr 30

André Rieu Hochgenuss 31

SHOW

Weltweihnachtscircus Stuttgart

Akrobat schö-ö-ö-n 06

Holiday on Ice Mythos Atlantis 32

Palazzo Sinnlich dinieren 34

Cirque du Soleil Ei Ei Ei 36

Teddy Show Mehr als YouTube 38

Ehrlich Brothers Zauberhaft 39

yello

Zum allerersten Mal in ihrer langen Karriere

gehen die Elektropioniere auf Tour.

14

helene fischer

Die Schlagerkönigin kommt mit einer

atemberaubenden Show.

the kelly family

Die musikalische Großfamilie feiert das

Comeback des Jahres.

Foto: @Michael_Wilfling_2016

26 18

Foto: Kristian Schuller /Universal Music

30

Foto: Helen Sobiralski

4 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

32

47

holiday on ice

Glitzerndes Atlantis: Die Eisrevue

entführt in faszinierende Welten.

Foto: Holiday on Ice

40

afrika! afrika!

Eine circensische Wundertüte voll

atemberaubender Artistik und Magie.

Foto: Suzy Stöckl

eure mütter

Das Stuttgarter Comedy-Trio mit einem

Rückblick auf vergangene Großtaten.

Foto: euremuetter.de

Afrika! Afrika! Magischer Kontinent 40

Hans Klok Klok in Gefahr 41

RebellComedy Geht viral 42

Luke Mockridge Mehr als nur Glück 43

Bibi & Tina Es geht weiter 44

Drei Haselnüsse für Aschenbrödel

Weihnachtliche Märchen-Show 45

Dieter Nuhr Weniger ist mehr 46

Eure Mütter Dreifach witzig 47

SPORT

Stuttgart German Masters Spitzenreiter 48

Olymp Final4 - DHB-Pokal

Der große Traum vom Pokalsieg 50

DHB-Länderspiel Perfektes Pflaster 51

Turngala Spektakel, Show & Sport 52

TVB 1898 Stuttgart Meisterprüfungen 53

FESTE

Stuttgarter Weihnachtsmarkt

Funkelnder Weihnachtsmarkt 57

LIEDERHALLE

Kultur & Kongresszentrum Liederhalle

Das komplette Programm 58

SERVICE

Editorial Jubiläums-Zeiten3

25 Jahre Easy Ticket

Alles easy beim Ticketing 54

Backstage Hinter den Kulissen 74

Kalender Da will ich hin! 78

Vorschau Im nächsten Heft 82

Ticketservice82

Impressum82

stuttgart german master

Bei seiner 33. Auflage lädt das weltweit gefeierte Reitturnier zum Pferdesportevent

des Jahres an den Neckar, bei dem sich die Weltelite ein Stelldichein gibt.

stuttgarter weihnachtsmarkt

Es ist wieder Adventszeit: Lichterglanz in

der Stuttgarter Innenstadt

57

48

Foto: Thomas Niedermüller

handball

Stuttgart entwickelt sich immer mehr zur

Handballhochburg – gleich drei Highlights

warten auf die begeisterten Sportfans.

Foto: Wilhelm Mierendorf

live in.Stuttgart | Winter 2017 5


SHOW

weltweihnachtscircus stuttgart

Foto: Stardust Circus International BV

6 live in.Stuttgart | Winter 2017


SHOW

AKROBAT

SCHÖ-Ö-Ö-N

Der Weltweihnachtscircus Stuttgart feiert sein 25-jähriges Jubiläum

mit einem spektakulären Programm voller Highlights, Weltrekorde,

Premieren und Sensationen auf dem Cannstatter Wasen.

Leuchtende Kinderaugen, gebannt guckende Erwachsene,

Nervenkitzel bei spektakulären Darbietungen

in luftiger Höhe unter der Zeltkuppel oder bei gefährlichen

Raubtierdressuren sowie unschuldiges Lachen

beim hemmungslosen Schabernack der Clowns und

ungläubiges Staunen bei anmutiger Artistik in der

Manege: Der Weltweihnachtscircus fasziniert die Massen.

Seit 25 Jahren bietet das circensische Spektakel, bei

dem es sich um Deutschlands größtes internationales

gespickt mit internationalen Stars und Preisträgern

renommierter Zirkus-Wettbewerbe.

Clowns stehen traditionell im Mittelpunkt eines jeden

Zirkus‘ und spielen auch beim 25-jährigen Jubiläum

des Weltweihnachtscircus eine ganz besondere Rolle.

Zum ersten Mal ist der legendäre russische Clown

Andrej Jigalov zu Gast auf dem Cannstatter Wasen. Der

Absolvent der berühmten Moskauer Circusschule ist

» 25 JAHRE WELTWEIHNACHTSCIRCUS «

Zirkusereignis handelt, akrobatische Höchstleistungen

und bringt einer Vielzahl der besten Artisten der Welt

für einen Monat nach Stuttgart auf den Cannstatter

Wasen. Die Superlative sind durchaus angebracht,

denn das Jubiläumsprogramm zum 25. Geburtstag ist

mit dem Silbernen Clown beim Internationalen Zirkusfestival

von Monte Carlo sowie der Goldmedaille

beim Pariser Circusfestival hoch dekoriert und einer

der größten modernen Clowns unserer Zeit. Jigalovs

Markenzeichen ist die unförmige Hose und das viel zu

Foto: Christian Hamel

Foto: Stardust Circus International BV

live in.Stuttgart | Winter 2017 7


SHOW

weltweihnachtscircus stuttgart

enge Jäckchen sowie seine urkomischen Pantomimen.

Der Clown ohne Schminke ist der sympathische Verlierer,

dem am Ende trotzdem alle Herzen zufliegen –

auch wenn er mal fies oder nervig ist. Zum ersten Mal

in Deutschland kann man die fünf Musik-Clowns der

niederländischen Wëreldbänd erleben, die die Welt von

Charlie Chaplin und Buster Keaton in unsere Zeit versetzen

und mit mehr als 50 Instrumenten einen Weltrekord

in der Welt der Clowns aufstellen.

Der Nervenkitzel einer spektakulären Raubtiernummer

darf auch beim Weltweihnachtscircus nicht fehlen.

Und da gibt es natürlich nicht irgendeine Raubtiernummer

zu sehen, sondern die größte Raubtiernummer

der Welt, mit Stardompteur Martin Lacey vom Circus

Krone. Der 40-jährige Brite entstammt einer Zirkusdynastie

und gewann in Monte Carlo als bislang einziger

Dompteur der Welt jeweils einen Silbernen und

Goldenen Clown. Bei seiner spektakulären Domptage

bändigt er 32 Tiere gleichzeitig in der Manege. Nicht

ganz so gefährlich wie Martin Laceys Löwen und Tiger,

dafür aber nicht minder spektakulär sind die Pferdeund

Kamel-Dressuren von Géraldine Knie und Michael

Errani – womit die Schweizer Familie Knie zum 25. Mal

in Folge beim Weltweihnachtscircus vertreten ist.

» WELTREKORDE UND PREMIEREN «

Foto: Nick van Ormondt

Foto: Stardust Circus International BV

Und auch im Bereich Artistik ist alles geboten, was in der

Zirkuswelt Rang und Namen hat und das Herz des Publikums

höher schlagen lässt. Aus China kommt die spektakulärste

Fahrradnummer der Welt, die bereits auf vielen

Festivals mit Gold ausgezeichnet wurde und im kommenden

Jahr ins Zirkus-Mekka nach Monte Carlo eingeladen

ist. Die Xin-Krieger auf zwei Rädern zeigen noch

nie dagewesene Darbietungen und fliegen von einem

Rad zum anderen. The Gerlings aus Kolumbien reisen zu

zwölft an und präsentieren unter anderem die klassische

Sieben-Mann-Pyramide auf dem Hochseil. Zum ersten

Foto: Bertrand Guay

Foto: Circus Knie Foto: Stardust Circus International BV

8 live in.Stuttgart | Winter 2017


SHOW

www.musiccircus.de

musiccircus.stuttgart

Sa. 3.2.18 | Porsche-Arena Stuttgart

Di. 13. u. Mi. 14.2.18 | Porsche-Arena Stuttgart

DIE

NEUE

SHOW

2018

Foto: Nicole Messer

KARAT, CITY, MASCHINE (PUHDYS)

+ Gas t: MATTHIAS REIM

So. 18.2.18 | Liederhalle Stuttgart

AFRIKA!

AFRIKA!

Di. 20. u. Mi. 21.2.18 | Liederhalle Stuttgart

Mal ist im Rahmen des Jubiläumsprogramms auch eine

international ausgezeichnete Sprungbrettnummer aus

der Mongolei zu sehen, bei der sensationelle Weltrekordformationen

und -sprünge gezeigt werden. Ganz exklusiv

präsentiert der Weltweihnachtscircus die Weltpremiere

der neuen Nummer des Nationalzirkus von

Pjöngjang. Weitere international ausgezeichnete Nummern

sind die Weltklassedarbietung des Duos Sons aus

Schweden auf dem koreanischen Sprungbrett, das Luftduo

Black & White, das Bodenakrobatikduo

Miracle sowie die Luftnummer

„Desire of Flight“.

HAB

Tour 2018

Fr. 23.2.18 | Porsche-Arena Stuttgart

Der perfekte Moment

… wird heut verpennt

Di. 27.2.18 | Porsche-Arena Stuttgart

DIE SHOW MIT DEN

HITS DER GRÖSSTEN BOYBANDS!

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

STUTTGART

07. Dezember 2017 -

07. Januar 2018

Cannstatter Wasen

weltweihnachtscircus.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Stardust Circus International BV

Sa. 3.3.18 | Schleyer-Halle Stuttgart

HEARTBREAK CENTURY TOUR 2018

+ guest:

TIM KAMRAD

MIT SONGS VON

TAKE THAT | BACKSTREET BOYS

BOYZONE | N’SYNC | UVM

So. 11.3.18 | Porsche-Arena eArena Stuttgart

Im Auge des Sturms

Die große Arena-Tour 2018

Mo. 12.3.18 | Porsche-Arena Stuttgart

Di. 13.3.18 | Schleyer-Halle Stuttgart

Foto: Circus Knie

Sa. 24.3.18 | Schleyer-Halle Stuttgart

PLANET ERDE II

eine erde – viele welten

Die spektakulärsten Szenen der Naturdokumentation

auf gigantischer Leinwand – live mit Orchester

Musik von Hans Zimmer

Sa. 24.3.18 | Porsche-Arena Stuttgart

KAYA

YANAR

AUSRASTEN!

FÜR ANFÄNGER

Vorverkauf an der Konzertkasse im Saturn Stuttgart, live in.Stuttgart Königsbau-Passagen | Winter sowie 2017 an allen bekannten 9

Vorverkaufsstellen und bei: Music Circus Concertbüro GmbH · Kartentelefon 0711/22 11 05


MUSIK

xavier naidoo

INTIM

Auf seiner anstehenden Tour präsentiert sich der

Mannheimer akustisch und in Trio-Begleitung. Mehr ist

für einen grandiosen Konzertabend auch nicht nötig.

Xavier Naidoo kann aus dem Vollen

schöpfen, was Hits und Klassiker

anbelangt. So stellt er bei

seiner neuen Tour gleich zwei

herausragende Alben in den Mittelpunkt:

Das 1998 erschienene,

mehr als eine Million mal verkaufte

„Nicht von dieser Welt“,

mit dem ihm der endgültige

Durchbruch gelang, sowie

dessen im vergangenen

Jahr veröffentlichter

Nachfolger „Nicht von

dieser Welt 2“. Neben

diesem außergewöhnlichen

Song zyklus werden

natürlich weitere seiner

besten und bekanntesten

Songs zu Gehör gebracht.

letzten Platz ausverkauften Auftritten

in den größten Hallen des

Landes, dass es ihnen in dieser

Konstellation auf faszinierende

Art und Weise gelingt, auch in

den größten Spielstätten eine ganz

einzigartige intime Atmosphäre

zu schaffen. AW

Unterstützt wird der Ausnahmesänger,

der mit schicker

Rundbühne auf Konzertreise

geht, dabei von zwei langjährigen

Wegbegleitern: Neil Palmer am

Flügel und Alex Auer an der

Gitarre. Bereits im vergangenen

Jahr bewies das

Trio bei acht bis auf den

XAVIER NAIDOO

NVDW II

01. Dezember 2017

Schleyer-Halle

xaviernaidoo.de

easyticket.de

0711 - 2 555 555

Foto: Jimmy Fontaine

Foto: Katja Kuhl

10 live in.Stuttgart | Winter 2017


marteria

MUSIK

DAS MULTITALENT

Wenn man gleich zwei hoffnungsvolle

Karrieren für die Musik aufgibt, kann

man von wahrer Berufung sprechen.

Die Historie ist bekannt: Als U-17-Nationalspieler stand

Marten Laciny die große Fußballwelt offen, auf die

er zugunsten einer Modellaufbahn verzichtete, die er

wiederum der Musik opferte. Was Wegbegleiter wahrscheinlich

zum ausdauernden Kopfschütteln brachte

lässt aus heutiger Sicht nur ein Urteil zu: alles richtig

gemacht. Denn der gebürtige Rostocker legt eine

rasante Karriere als Rapper hin und das gleich in doppelter

Hinsicht: zu einen als Marteria, zum anderen

unter dem Pseudonym Marsimoto. So zählt Laciny nicht

nur zu den erfolgreichsten seines Fachs, sondern unbestritten

auch zu den Besten – textlich versiert bedient er

sich der Rapklischees, ohne diesen zu verfallen. Und auf

der Bühne ist das Multitalent eine Macht.

AW

MARTERIA

Roswell Tour 2017

06. Dezember 2017

Schleyer-Halle

marteria.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Alex Spectre

live in.Stuttgart | Winter 2017 11


MUSIK

a-ha

STROMAUSFALL

Vor einiger Zeit kamen auch die wunderbaren a-ha in den Genuss eines

MTV Unplugged-Konzerts. Jetzt bringen die Norweger ihre unvergesslichen,

unsterblichen Pop-Juwelen im akustischen Gewand endlich auch nach Stuttgart.

Foto: Just Loomis/Universal Music

Die Liste ist ebenso lang wie legendär:

Paul McCartney, Eric Clapton,

Roxette, Bruce Springsteen, Nirvana,

Rod Stewart, Annie Lennox…

kaum ein ikonischer Künstler des

20. Jahrhunderts, der nicht mit

einem Auftritt beim Akustikkonzertformat

MTV Unplugged geehrt

wurde. Dieses Jahr waren endlich

auch die großen a-ha dran. Aufgezeichnet

an Mittsommer in der

kleinen norwegischen Gemeinde

Giske mitten im Nirgendwo, sind

A-HA

MTV Uplugged Tour 2018

23. Januar 2018

Schleyer-Halle

a-ha.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

schon die Rahmenbedingungen

besonders: Die Mitternachtssonne

draußen am Himmel, drinnen in

der Konzerthalle Norwegens legendärste

Pop-Band in akustischem

Gewand, getragen von träumerischen

Arrangements und unterstützt

von Gastsängern und zahlreichen

klassischen Musikern.

Jetzt tragen a-ha dieses ganz

besondere Konzerterlebnis auch

in die großen Arenen der Welt.

Wieder wurden im Vorfeld die

üblichen Fragen laut: Funktioniert

ein Song wie „Take On Me“

überhaupt in akustischer Gestalt?

Kommt der Pop-Pathos von „The

Sun Always Shines On TV“ denn

ohne die wuchtige Elektronik zur

Geltung? Selten war die Antwort

eindeutiger: Ja! Und wie! Morten

Harkets Stimme klingt noch fragiler,

noch sanfter, die Streicher,

Pianos und Akustikgitarren arbeiten

die unvergesslichen Melodien

bewegend und melancholisch in

den Vordergrund. Klar fehlt ihrem

wohl größten Hit „Take On Me“ der

zackige Beat, das Synthie-Gerüst.

Geschenkt: Die wohlig-warme

Pianovariante ist schon jetzt eine

der Sternstunden der langen und

ikonischen MTV Unplugged-

Geschichte. Und mal ehrlich: Nach

35 Jahren Bandgeschichte, nach

mehr als 100 Millionen verkauften

Alben und zahllosen Touren

ist diese Unplugged-Konzertreise

nicht nur verdient; sie ist ein neuerliches

Highlight in einer beispiellosen

Karriere.

BS

12 live in.Stuttgart | Winter 2017


depeche mode

MUSIK

ZEITLOS

Seit weit mehr als 30 Jahren

sind die Briten aus der Musikwelt

nicht mehr wegzudenken.

18.11.17 | 20 Uhr | Stuttgart | LKA-Longhorn

15 JAHRE Jubiläumstournee

02.01.18 | 19 Uhr | Stuttgart | Liederhalle

Keine Frage, Depeche Mode sind ein Phänomen. Seit

Anfang der 1980er Jahre legt die Band um Hauptsongschreiber

Martin L. Gore und Sänger David Gahan ein

großartiges Album nach dem anderen vor, um sich

dabei stets immer wieder neu zu erfinden. Bei ihren

Livekonzerten begeistern sie die Massen – mehr als

500 000 Besucher erlebten ihre Open-Air-Shows in

diesem Sommer in Deutschland. Um so schöner, dass

das Trio nun noch einige Hallentermine nachlegt, bei

denen sie natürlich nicht nur ihr aktuelles Nr-1-Album

„Spirit“ im Gepäck haben werden, sondern auch zahlreiche

Songs, die längst zu Klassikern der Pop-Historie

geworden sind. Begleitet natürlich von einer exzellenten

Show – auch in dieser Hinsicht setzen die Engländer

immerhin seit langen Jahren Maßstäbe.

AW

DEPECHE MODE

Global Spirit Tour

28. November 2017

Schleyer-Halle

depechemode.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Stephan Flad

22.11.17 | 20 Uhr | Stuttgart | Theaterhaus

29.11.17 | 20 Uhr | Stuttgart | Theaterhaus

30.11. - 17.12.17

Stuttgart | SpardaWelt Eventcenter

PAUL CARRACK

& SWRBIGBAND+STRINGS

THE SWINGINGCHRISTMASSHOW

16.12.17 | 20 Uhr | Stuttgart | Liederhalle

17.12.17 | 19 Uhr | Ulm | CCU

03.01.18 | Stuttgart | Liederhalle

12.01.18 | 20 Uhr | Filderstadt | Filharmonie

16.01.18 | 20 Uhr | Stuttgart | Theaterhaus

16.03.18 | 15 Uhr | Stuttgart | Theaterhaus

17.12.17 | 19 Uhr | Stuttgart | LKA-Longhorn

13.04.18 | 20 Uhr | Neu-Ulm | CCU

Foto: 1996-2001 AccuSoft Co., All rights reserved

20.12.17 | 19 Uhr | Stuttgart | Im Wizemann

21.12.17 | 20 Uhr | Stuttgart | Liederhalle 26.04.18 | 19 Uhr | Ludwigsburg | MHPArena

c2concerts.de | 0711-84 96 16 72 • easyticket.de | 0711-2 555 555

oder bei allen Vorverkaufsstellen

live in.Stuttgart | Winter 2017 13


MUSIK

yello

WER HAT‘S ERFUNDEN?

Was Kraftwerk für Deutschland ist, sind Yello für die Schweiz:

Mutige Elektronik-Pioniere, unerschrockene Wegbereiter eines ganzen

Genres. Ihre erste Tour überhaupt macht auch in Stuttgart Station.

So wichtig Yello für die Entwicklung

der elektronischen Musik

auch sind, so unschätzbar ihr Einfluss

auf alles, was wir heute als

Clubkultur kennen: Am liebsten

möchten die beiden Schweizer gar

nichts davon wissen. Sänger Dieter

Meier und Musiktüftler Boris Blank

sehen sich eher als Neugierige, als

Getriebene, die eh keine andere

Wahl hatten.

„Blank wollte nie ein Avantgardist

sein. Er machte das, was ihm möglich

war“, so sagt Meier heute über

seinen langjährigen Freund und

Kollegen. Das war natürlich trotzdem

eine ganze Menge: Gegründet

vor fast 40 Jahren in Zürich,

feierten Yello früh erste Erfolge

mit ihrer vollkommen neuartigen,

visionären Musik. Die Synthesizer

waren damals noch lange nicht so

entwickelt (und vor allem sündhaft

teuer), der elektronischen Musik

wurde von Kritikern eine sehr, sehr

kurze Zukunft bescheinigt. Blank

und Meier hielt das nicht auf. Mit

Erfolg: Spätestens 1988 waren sie

in aller Munde – mit ihrem Song

„The Race“, der damals die Titelmelodie

von „Formel eins“ war.

Auf Single-Erfolge waren Yello

aber nie aus. Lieber tüftelten sie

im stillen Kämmerlein und verankerten

sich tiefer und tiefer in der

Popkultur weltweit. Ihre unverkennbare

Nummer „Oh Yeah“ ist

beispielsweise bis heute die Erkennungsmelodie

des Duffman bei

den „Simpsons“, mit ihrem letzten

Album „Toy“ gelang den Wegbereitern

ihr erster Nummer-eins-Erfolg

in der Schweiz seit „Stella“ (1985).

Einzig und allein live machte sich

das Duo stets äußerst rar – bis

jetzt: Die erste Yello-Tournee rollt!

„Diese Tour musste noch passieren,

solange wir noch jung sind“,

sagt Blank (65) trocken. „Ich glaube

eben, dass wir erst jetzt einen Weg

gefunden haben, das Yello-Erlebnis

angemessen auf die Bühne zu bringen.“

Was das wird, darf mit großer

Spannung erwartet werden. BS

YELLO

Live 2017

08. Dezember 2017

Porsche-Arena

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: @ Michael Wilfling 2016

14 live in.Stuttgart | Winter 2017


die toten hosen

MUSIK

STUTTGART-LIVE.DE

DEIN TICKETPORTAL

FÜr stuttgart uND DIE rEgION

15.11.2017 | 20:00 UHR

stuttgart | IM WIZEMANN

19.11.2017 | 20:00 UHR

stuttgart | CLUB CANN

23.11.2017 | 20:00 UHR

stuttgart | LKA LONGHORN

25.11.2017 | 19:00 UHR

LuDWIgsBurg | ROCKFABRIK

27.11.2017 | 20:00 UHR

stuttgart | LIEDERHALLE

VARIABEL

Foto: Paul Ripke

01.12.2017 | 20:00 UHR | stuttgart | SCHLEYER HALLE

Konzerte der Düsseldorfer sind

schweißtreibende Angelegenheiten.

Aber nicht immer...

Vergangenen Juli gaben sich Campino und Co. in ganz

besonderer Konstellation die Ehre: Gemeinsam mit den

alten Wegbegleitern Gerhard Polt und den Well-Brüdern

feierten sie an einigen ausgewählten Orten eine

wilde Mischung aus bayerischer Folklore, Rock und

Kabarett. Sehr spezielle Konzertabende waren das, in

denen sich die Band ungewohnt ruhig und akustisch,

aber nicht minder eindrucksvoll präsentierte.

02.12.2017 | 19:00 UHR | stuttgart | SCHLEYER HALLE

05.12.2017 | 20:00 UHR

stuttgart | LIEDERHALLE

08.12.2017 | 18:00 UHR

stuttgart | CLUB CANN

Ihre anstehende Konzerttournee zum aktuellen Album

„Laune der Natur“, mit dem sie zum zehnten (!) Mal die

deutschen Albumcharts toppten, steht dagegen wieder

ganz im Zeichen des Punkrock. Sprich: Es wird wieder

laut, krachig und schwitzig. Ganz so, wie ein gutes

Punkrockkonzert eben sein muss – und wer könnte das

besser zelebrieren als die Hosen?

AW

27.12.2017 | 19:00 UHR

stuttgart | LIEDERHALLE

08.01.2018 | 20:00 UHR

stuttgart | PORSCHE ARENA

DIE TOTEN HOSEN

Laune der Natour 2017

09. Dezember 2017

Schleyer-Halle

dietotenhosen.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

08.02.2018 | 20:00 UHR

stuttgart | PORSCHE ARENA

07.03.2018 | 20:00 UHR

stuttgart | PORSCHE ARENA

13.03.2018 | 20:00 UHR

stuttgart | PORSCHE ARENA

22.03.2018 | 20:00 UHR

stuttgart | PORSCHE ARENA

TICKETHOTLINE 0711. 550 660 77

live in.Stuttgart | Winter 2017 15

Über

8.000

Events

aus Stuttgart

& Region


MUSIK

night of the proms

BRÜCKENSCHLAG

Nicht nur, dass das Musikspektakel alljährlich Pop, Rock und Klassik

in einer faszinierenden Show vereint, die Night Of The Proms ist

auch ein musikalisches Treffen der Generationen.

Als Roger Hodgson Ende der

1960er Jahre Supertramp ins Leben

rief, waren die Mitglieder der Berliner

Reggae/Dancehall-Spezialisten

von Culcha Candela noch

nicht einmal auf der Welt. Beide

nun gemeinsam auf die Bühne zu

bringen, gelingt der Night Of The

Proms, die nicht zuletzt durch die

gekonnte Zusammenstellung von

Rock- und Poplegenden, jüngeren

Bands und Newcomern eine absolute

Ausnahmestellung genießt.

Mit großen Namen kann die diesjährige

Ausgabe des einzigartigen

Musikevents in jedem Fall aufwarten.

Neben dem bereits erwähnten

Roger Hodgson wartet mit Peter

Cetera ein ganz besonderer musikalischer

Leckerbissen: Mit der

Formation Chicago, aber auch als

Solokünstler schrieb der Sänger

und Songwriter absolute Klassiker.

Auf eine erfolgreiche Karriere

kann auch Melanie C verweisen,

die zusammen mit den Spice Girls

den Soundtrack für eine ganze

(Mädchen-)Generation schrieb,

um nach deren Auflösung solo

durchzustarten.

Beim Berliner Kollektiv Culcha

Candela sind nicht nur die Zusammensetzung

und musikalischen

Einflüsse international, sondern

auch der Erfolg. Auch wenn ihr

Hit „Hamma!“ und das darauf folgende

„Ey DJ“ schon ein paar Jahre

auf dem Buckel haben, zählen sie

nach wie vor zum Standardrepertoire

jeder guten Party. Auf ihr

Zusammenspiel mit dem Orchester

Il Novecento unter der Leitung

von Dirigentin Alexandra Arrieche

und Backbone, der Hausband

der Night Of The Proms darf man

auf jeden Fall sehr gespannt sein!

Und falls jemand seinen Namen

bisher vermisst haben sollte:

Natürlich ist John Miles, seit Jahren

das Gesicht der Night Of The

Proms, auch diesmal wieder

mit von der Partie! AW

Fotos: Night of the Proms, © Kurt Jacobs, © Marlene Marino

NIGHT OF THE

PROMS 2017

Mit Roger Hodgson,

Peter Cetera, Melanie C,

Culcha Candela, John

Miles und Emily Bear

19. Dezember 2017

Schleyer-Halle

notp.com

easyticket.de

0711 - 2 555 555

16 live in.Stuttgart | Winter 2017


disney in concert

MUSIK

GRAVITY & MYTHS

OTHER

A

SIMPLE

SPACE

ARIELLE & CO.

SYMPHONISCH

Bereits im vergangenen Jahr verzauberte

Disney in Concert die Fans . Die Neuauflage

verspricht nun noch mehr magische Momente.

Ein vielköpfiges Symphonieorchester

trifft auf die größten Helden

der Disney-Welt wie „Tarzan“, die

„Eiskönigin“, die „Meerjungfrau

Arielle“ oder „König der Löwen“.

Zu den bekanntesten Melodien aus

den Welterfolgen aus den Studios

des Animationsspezialisten werden

auf einer großen Leinwand die

schönsten Szenen aus den jeweiligen

Filmen gezeigt und sorgen

so für ein ganz besonderes Erlebnis.

Sie nehmen kleine und große

Zuschauer auf eine ganz persönliche

Zeitreise zu jenen Momenten

mit, an denen man erstmals mit

den Figuren und ihren Abenteuern

in Berührung gekommen ist.

Dazu sind eine ganze Menge an

namhaften Starsolisten zu erleben,

die die bekanntesten Songs

gekonnt auf die Bühne bringen –

darunter Musicalstar Anton Zetterholm,

der im Musical „Tarzan“

die Hauptrolle spielte, der Sänger

und Schauspieler Lars Redlich,

Gil Ofarim und, als Lokalmatadorin,

Cassandra Steen. Magische

Momente sind damit tatsächlich

garantiert.

AW

DISNEY IN CONCERT

Magic Moments

10. Dezember 2017

Schleyer-Halle

live.disney.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Kai Heimberg ©Disney Enterprises, Inc. All Rights Reserved.

Foto: Steve Ullathorne

PIAF!

„This is the best

Piaf Show

ever produced!“

Charles Dumont,

Piafs legendärer Songschreiber

Foto: mummenschanz.com/Fotograf: Marco Hartmann

Das legendäre

Schweizer

Figurentheater

mit neuem Programm

Beim COLOURS

International Dance Festival 2017

vom Publikum

frenetisch gefeiert!

THE SHOW

1.-5.12.17

ANNE CARRERE

& BAND

11.-13.12.17

MUMMENSCHANZ

YOU

& ME

27.-31.12.17

Siemensstr. live in.Stuttgart 11 | 70469 Winter 2017 Stuttgart 17

Tel.: 0711 4020720 | www.theaterhaus.com


MUSIK

sdp

IRGENDWIE

GROSS

Genrezugehörigkeit? Darauf pfeift das Duo aus Berlin und vermischt einfach alles,

worauf es Lust hat zum perfekten Partysound – mit einer gehörigen Portion Ironie.

Kurz vor der Jahrtausendwende

riefen Vincent Stein und Dag-

Alexis Kopplin in Berlin-Spandau

ihr Projekt ins Leben, welches

zu Beginn noch auf den Namen

Stonedeafproduction hörte. Der

Durchbruch sollte den beiden

allerdings erst starke zehn Jahre

später gelingen – unter dem deutlich

griffigeren Kürzel SDP: Die

Single „Ne Leiche“ sollte einer

jener Songs werden, der ein völlig

überraschendes Eigenleben in

sozialen Netzwerken entwickelt.

Mehr als vierzig Millionen Abrufe

kann das launige, von Sido tatkräftig

unterstützte, dazugehörige

Video mittlerweile verzeichnen

und brachte SDP endgültig ganz

groß raus.

Ab da sind die beiden nicht nur

regelmäßig Gäste in den Hitparaden,

sondern klettern mit jedem

neuen Album ein weiteres Stückchen

die Popularitätsleiter hinauf

und landeten mit ihren letzten

beiden Werken jeweils auf Platz

zwei der deutschen Albumcharts.

In musikalischer Hinsicht verweigert

sich das Duo von jeher jeglicher

Kategorisierung. Was sie als

„irgendwie Pop“ bezeichnen, setzt

sich aus Dance, HipHop, Schlager,

Rock, Elektro und eben auch Pop

zusammen. Das kommt auf den ersten

Blick ziemlich schlageresk um

die Ecke, wartet aber mit einer ganzen

Menge Ironie auf und lässt in

nicht wenigen Momenten Gedanken

an Die Ärzte aufkommen,

denen SDP in Sachen Sprachwitz

und Humor in nichts nachstehen.

Doch bei SDP ist nicht nur alles

Spaß, sondern manches Mal auch

mit ernsten Hintergrund versehen.

Doch das hindert weder die

Fans noch das Duo daran, die Liveauftritte

stets zu einer ganz großen

Party werden zu lassen. AW

Foto: Arne Müseler

SDP

Die bunte Seite der Macht

Tour 2017

24. November 2017

Porsche-Arena

facebook.com/sdpmusik

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

18 live in.Stuttgart | Winter 2017


gentleman

MUSIK

STECKER RAUS

Ein letztes Mal gibt es die Chance, den Reggaekünstler

mit seiner Unplugged-Show zu erleben.

Es ist zwar schon ein paar Jahre her,

dass Gentleman sein Repertoire

für die „MTV Unplugged“-Reihe

stromlos präsentierten durfte,

aber das tut der Strahlkraft seiner

Darbietung keinen Abbruch. Und

so geht der Wahlkölner erneut

mit einer Reihe illusterer Gäste

auf „Unplugged“-Tournee und bietet

seinen Fans damit die finale

Chance, seine Songs in einem ganz

besonderen Gewand zu erleben.

Die Stücke, das steht außer Frage,

eignen sich perfekt für eine Umsetzung

ohne Effekte und unnötiges

Drumherum und gewinnen

in ihrer reduzierten Form sogar

noch an Klasse und Qualität. Dass

„MTV Unplugged“ nach weit mehr

als 20 Jahren noch immer einen

hohen künstlerischen Stellenwert

besitzt, beweist – neben zahlreichen

internationalen Künstlern

– auch die Liste deutscher Interpreten,

darunter Max Herre, Die

Fantastischen Vier oder Udo Lindenberg.

Womit sich der 42-jährige

Gentleman in allerbester Gesellschaft

befindet.

AW

Foto: Pascal Bünning

GENTLEMAN

MTV Unplugged

10. Dezember 2017

Porsche-Arena

gentleman-music.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 19


MUSIK

savas & sido

WEGGEFÄHRTEN

Zusammen wagten sie die ersten Schritte, um danach – jeder für sich – die deutsche

Rapszene maßgeblich zu prägen. Nun machen Savas und Sido gemeinsame Sache.

„Royal Bunker“ nannte sich die

Kellerkneipe, die Ende der 1990er

Jahre als Treffpunkt für eine neue

Generation von Berliner Rappern

fungierte. Mitten drin bei den

Open-Mic-Sessions waren zwei

junge Battlerapper, deren Namen

schnell in aller Munde waren:

Sido und Kool Savas. Aus dem

Royal Bunker entstand schon bald

das gleichnamige Plattenlabel,

das neben Sido und Savas auch

Bands und Künstlern wie K.I.Z.,

Kay One, Eko Fresh oder Prinz Pi

bis zur Schließung im Jahr 2008

eine Heimat geben sollte. Und aus

den Nachwuchshoffnungen von

damals – Kool Savas und Sido –

entwickelten sich prägende Figuren

der deutschen Rapszene. Zahlreiche

nachkommende Künstler

haben es auch den beiden zu verdanken,

dass harter HipHop und

Rap den Underground hinter sich

gelassen haben, um eine ungeahnte

Popularität zu feiern.

Nun, zwanzig Jahre nach ihren

Battles im Keller in Berlin-Kreuzberg,

lassen sie mit der Album-

Kollaboration „Royal Bunker“ eben

genau jene Zeit wieder auferstehen

und feiern ein Rap-Spektakel der

Sonderklasse. Und das nicht nur

auf dem exzellenten Album, das

Vergangenheit, Gegenwart und

Zukunft des deutschen Raps perfekt

vereint, sondern auch in Form

einer Tour, die so ziemlich alles in

der Rapszene in den Schatten stellen

wird. Vom Auftritt der beiden

alten Weggefährten wird definitiv

noch lange zu reden sein! AW

SAVAS & SIDO

Royal Bunker Tour

06. Januar 2018

Porsche-Arena

royal-bunker.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Universal Music/ Boogie

20 live in.Stuttgart | Winter 2017


trailerpark

MUSIK

IRONISCH

Es müssen nicht immer harte Posen

und Streetcredibility sein, die zum

Erfolg im Rapbusiness führen.

Allzu große Ernsthaftigkeit kann man Trailerpark

nicht vorwerfen, denn die selbst ernannten „Crackstreet

Boys“ aus dem Ostwestfälischen ziehen so ziemlich

alles durch den Kakao und scheren sich wenig um

Geschmacksgrenzen. Was so weit geht, dass die Bundesprüfstelle

für jugendgefährdende Medien die Veröffentlichungen

des Vierers um Alligatoah gerne genauer

unter die Lupe nimmt und auch mal aus dem Verkehr

zieht.

Foto: Streetcinema

SA., 28.7.2018

OPEN AIR AM SCHLOSS

LUDWIGSBURG

www.ksk-music-open.de

17.4.2018

MHP ARENA LUDWIGSBURG

EINLASS 19 UHR · BEGINN 20 UHR · WWW.ROCKMEETSCLASSIC.DE

Ironie ist scheinbar nicht jedermanns Sache, sind

Trailerpark doch letztendlich nur eine Adaption der

Bloodhound Gang oder von K.I.Z. Mit ihrem wüsten

Stil scheint die rappende Boygroup zudem ganz genau

den Nerv einer Generation zu treffen, die schlichtweg

genug von einem Übermaß an politischer Korrektheit

hat und sich in den Texten des Quartetts aus der Wohnwagensiedlung

wieder zu finden scheint.

AW

TRAILERPARK

TP4L Tour

16. Dezember 2017

Schleyer-Halle

tp4l.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 21


MUSIK

five finger death punch & in flames

METALFEST

Da haben sich zwei wahre Schwergewichte zusammen getan: Der

kalifornisch-schwedische Doppelpack ist defintiv eines der

Metal-Ereignisse, wenn nicht sogar das Metal-Konzert des Jahres!

Death Metal in seiner melodiösesten Form, das war

lange Zeit das Markenzeichen der Schweden von In

Flames. Gemeinsam mit weiteren Bands aus ihrer Heimatstadt

begründeten sie den sogenannten Gotenburg-

Sound, der eine ganze Generation nachfolgender Bands

beeinflussen sollte. Mittlerweile ist In Flames um Sänger

Anders Friden längst einen Schritt weiter und hat

sich zwischen Metalcore und Modern Metal ein ganz

neues Betätigungsfeld aufgetan. Ein Feld, auf dem

ihnen nur eine Band in Sachen Qualität und Originalität

das Wasser reichen kann: Five Finger Death Punch.

Es gibt Konzertkonstellationen, von denen man als Fan

träumt, aber nie ernsthaft zu hoffen wagt, dass diese

wirklich zustande kommen. Bis eines Tages plötzlich

die Meldung über alle Kanäle geht, dass genau dieser

Wunsch Realität geworden ist. So wie im Fall des grandiosen

Metal-Doppelpacks von Five Finger Death Punch

und In Flames, die gemeinsam im Spätherbst die Hallen

des Landes zum Beben bringen werden. Zwei Bands, die

bereits seit langem das Gesicht des Modernen Metals

prägen, einen ganz eigenen Stil entwickelt haben und,

trotz aller Historie, aktueller denn je sind.

Alle Fotos: Veranstalter

Die nach dem legendären Todesschlag aus Tarantinos

„Kill Bill“ benannten Kalifornier erreichten in Europa

erst mit Verspätung jenen Popularitätsstatus, den sie in

den USA bereits seit ihrem 2007er Debüt „The Way Of

The Fist“ genießen. Dafür werden sie inzwischen von

ihren Fans auf dem alten Kontinent um so frenetischer

verehrt. Das lässt ihre Auftritte hierzulande zu besonderen

Ereignissen werden, zu denen die Band mit ihrer

überdrehten Liveshow das ihre beiträgt.

AW

FIVE FINGER DEATH PUNCH & IN FLAMES

02. Dezember 2017

Schleyer-Halle

fivefingerdeathpunch.com | inflames.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Es bleibt im Allgemeinen Festivalbesuchern vorbehalten,

zwei Bands dieses Kalibers an einem Abend zu erleben

– oder eben den Fans des Metal-Konzerts des Jahres

in der Stuttgarter Schleyer-Halle. Das außergewöhnliche

Spektakel erfährt seine perfekte Abrundung in

Form der Metalcore-Combo Of Mice And Men, die das

Vorprogramm bestreiten.

22 live in.Stuttgart | Winter 2017


manowar

MUSIK

LETZTE

SCHLACHT

Die Kult-Metaller von Manowar

verabschieden sich von der Bühne.

Nach offizieller Aussage wird die aktuelle Tour „Final

Battle“ die letzte der 25-jährigen Bandgeschichte sein.

Sollte sich das bewahrheiten, verliert die Rock-Welt

eine der auffälligsten Formationen des Genres. Mit

ihrem sinfonischen Sound, den melodiösen Kompositionen

und den ikonischen Artworks ihrer Plattencover

haben Manowar ihren eigenen Stil kreiert.

Foto: Veranstalter

09. - 11.03.18 STUTTGART

Ein Herz für

Hanns-Martin-Schleyer-Halle

Tickethotline:

01806 – 73 33 33

20 Cent/Anruf aus dem Festnetz, max. 60 Cent/Anruf aus Mobilfunknetzen

www.apassionata.com

Auch bei ihren Auftritten propagieren die Mannen, die

gerne mit Schwert und Hammer auf der Bühne stehen,

das Bild der muskelbepackten, kämpferischen Metall-

Ritter, wie kaum eine andere Band. Dazu gehören auch

Macho-Rituale, wie die Einfahrt auf die Bühne auf

Motorrädern, leicht bekleidete, weibliche Fans auf der

Bühne tanzen zu lassen und heroische Posen, wie der

das Gruß „Sign of the Hammer“ – bei dem die linke

Hand das Handgelenk der Rechten umschließt, die mit

geballter Faust über den Kopf erhoben wird.

SV

MANOWAR

Final Battle Tour

15, & 16. Dezember 2017

Porsche-Arena

manowar.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 23


MUSIK

rock legenden

HISTORISCH

Mehr als 160 Jahre gemeinsame Bühnenerfahrung und unvergessliche Hits machen

die Show der Rock-Legenden zum Pflichttermin für Fans deutscher Rockmusik!

Der Erfolg der Show in der Vergangenheit

hat gezeigt: Ein Konzept

wie das von „Rock Legenden“ war

überfällig! Keine Überraschung

also, dass die Show 2018 nach

Stuttgart zurückkehrt. Die Fans

erwartet ein Abend, der die deutsche

Rockmusik und ihre Künstler

feiert und bei dem der Name

zugleich ein Versprechen ist: Auf

der Bühne stehen echte Größen

der deutschen Musikszene, die

sich ihren Status als musikalische

Legenden wahrhaft verdient

haben. Das Line-up 2018 bringt es

dabei gemeinsam auf mehr als 160

Jahre Bühnenerfahrung und 60

Millionen verkaufte Alben.

Die Kultband Karat, die auf eine

42-jährige Bandgeschichte mit

Hits wie „Über sieben Brücken

musst du gehen“ zurückblicken

kann, ist nach 2014 und 2016

bereits zum dritten Mal dabei.

Sie zählt ebenso zum deutschen

Kulturgut wie City, die sich mit

ihrem Hit „Am Fenster“ unsterblich

gemacht haben. Sie werden

auch 2018 mit ihren mitreißenden

Hymnen und markanten Geigensoli

bei begeistern.

Außerdem rockt die Bühne:

Maschine alias Dieter Birr, Ex-

Frontmann der Puhdys, die bis zu

ihrer Auflösung 2016 ebenfalls fester

Bestandteil der Rock Legenden-

Tourneen waren. Mit neuen Musikern

präsentiert er Songs von seinen

Soloalben, wird aber natürlich

auch mit den Kulthits der Puhdys

für Stimmung sorgen.

Als Special Guest konnten die

Macher Matthias Reim gewinnen,

der mit „Verdammt, ich lieb dich“

seinen größten Erfolg feierte und

für seinen Mix aus Schlager, Pop

und Rock bekannt ist. Es erwartet

die Fans also ein Live-Erlebnis

voller Nostalgie und Emotionen

– Kollaborationen auf der Bühne

höchst wahrscheinlich!

JN

Fotos: pixel-rocker.com, ©benwolf2016,

Dirk Schmidt, Michael Petersohn

ROCK LEGENDEN

Live 2018

Mit Karat, Maschine (Puhdys),

City & Matthias Reim

03. Februar 2018

Porsche-Arena

rocklegenden.info

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

24 live in.Stuttgart | Winter 2017


helloween

MUSIK

2017

2018

Gala-Konzert mit Paul Potts

Ella Endlich, Ilja Martin und Kevin Papst

Sa., 11. 11. 2017, 20 Uhr,

Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Basta – Freiheit und Aufbruchstimmung: Freizeichen

Fr., 25. 11. 2017, 20 Uhr, Das K Kornwestheim

Fr., 19. 1. 2018, 20 Uhr, FILharmonie Filderstadt

ORIGINAL

KÜRBIS

Die Hamburger Metal-Legende

kommt in ganz großer Besetzung.

Ende der 1980er führte kein Weg an Helloween vorbei

– zumindest nicht für Speed- und Powermetalfans.

Mit „Walls Of Jericho“ und „Keeper Of The Seven Keys“

schuf die Band Genreklassiker, die weltweit riesigen

Anklang fanden.

Seitdem schreibt die Formation Metalgeschichte

und zelebriert diese nun gebührend: Erstmals nach

Jahrzehnten begeben sich Helloween nicht nur im

Original-Line-Up auf Konzertreise, sondern haben

unter dem Motto „Pumpkins United“ weitere ehemalige

Mitglieder, die ihren Teil zum einzigartigen

Werdegang der Band beigetragen haben, eingeladen.

Ein Familientreffen der ganz besonderen Art also, bei

dem Helloween die Uhren der eigenen Historie weit

zurückdrehen werden, um so manchen Songklassiker

auf die Bühne zu befördern.

AW

HELLOWEEN

Pumpkins United World Tour

11. November 2017

Porsche-Arena

helloween.org

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Frank Scheppers

SWR4 Schlagerparty

...mit Wirtschaftswunder und SWR4 Moderator und DJ Matthias Methner

Sa., 9. 12. 2017, 20 Uhr, Uditorium Uhingen

Der Nussknacker – von Peter I. Tschaikowski Prager Festspiel-Ballett

Sa., 9. 12. 2017, 20 Uhr, Liederhalle Stuttgart

Das große Weihnachtskonzert – Die alpenländische Weihnacht

Mit Christian Wolff, dem Tölzer Knabenchor, Blechbläsersextett und Harfe

So., 10.12.2017, 17 Uhr, Forum am Schlosspark Ludwigsburg

The Best of Black Gospel – Bekannt aus ARD und ZDF

Fr., 15. 12. 2017, 20 Uhr, Liederhalle Stuttgart

Don Kosaken Chor Serge Jaroff – Leitung: Wanja Hlibka – Das Original kommt!

Fr., 15. 12. 2017, 20 Uhr, Liederhalle Stuttgart

Immer wieder Weihnacht

mit Stefan Mross, Anna-Carina Woitschack, Jonathan Zelter, Liane,

Oesch‘s die Dritten, Geri der Klostertaler...

Fr., 15. 12. 2017, 20 Uhr, FILharmonie Filderstadt

TOPAS und ROXANNE SPEZIAL – Ein Leben voller Magie

Mi., 27. 12. 2017, 20 Uhr, Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Schwanensee

getanzt vom Prager Festspiel Ballett

Mi., 27. 12. 2017, 20 Uhr, Liederhalle Stuttgart

Ernst Hutter & Die Egerländer Musikikanten

Tournee 2017 / 2018

Sa., 20.01.2018, 20 Uhr, Liederhalle Stuttgart

Kächeles – Ja, Schatzi

So., 21. 01. 2018, 19 Uhr, Schwabenlandhalle Fellbach

Fr., 2. 03. 2018, 20 Uhr, Das K Kornwestheim

Patrick Lindner präsentiert Gefühle der Heimat

Die schönsten Lieder mit Liane, Stimmen der Berge und Patrick Lindner

Sa., 3. 3. 2018, 20 Uhr, Schwabenlandhalle Fellbach

Die Amigos

Gold-Tour 2018

Sa., 10.3.2018, 17 Uhr, FILharmonie Filderstadt

Eure Mütter

Das fette Stück fliegt wie ne Eins

So., 29.4.2018, 19 Uhr, Forum am Schlosspark Ludwigsburg

Eintrittskarten bei allen

bekannten Vorverkaufsstellen.

live in.Stuttgart | Winter 2017 25


MUSIK

helene fischer

LANGER ATEM

Helene Fischer ist und bleibt ein wandelnder Rekord. Ihre spektakuläre neue

Show ist gleich an fünf Abenden in der Schleyer-Halle zu sehen – und das so

bombastisch und fantasievoll wie man das selbst von ihr noch nie gesehen hat.

Diese junge Frau ist ein Phänomen. Halt, mehr noch:

Sie ist das Bild im Lexikon, das neben dem Eintrag

„Phänomen“ gedruckt wird. Mit ihren 33 Jahren hat

Helene Fischer mehr erreicht als man jemals für möglich

gehalten hätte, hat allein in Deutschland über zehn

Millionen Tonträger verkauft und viele Millionen Menschen

mit ihren prachtvollen, bunten, fantasievollen

Konzerten glücklich gemacht.

Wo andere aufhören oder vielleicht mal etwas kleiner

denken, kommt für die Pop-Schlager-Königin nur eines

in Frage: Schneller, höher, weiter.

Ihr aktuelles Album

„Helene Fischer“

übertraf in der

ersten Verkaufswoche

sogar ihr

„Farbenspiel“,

auch ihre

aktuelle Tournee

stellt

schlicht und

ergreifend alles in den Schatten, was sie zuvor ausgeheckt

hatte. Jeder, der schon mal bei einem ihrer Show-

Spektakel war, weiß, was für eine Herausforderung das

bedeutet.

Helene Fischer nimmt sie nur zu gern an – und kehrt

mit einer furiosen, bombastischen und atemberaubenden

Show auf die Bühnen zurück, die auf lange Sicht

das Nonplusultra im Live-Bereich sein wird. Sagenhafte

fünf Konzerte in sechs Tagen wird sie in der

Schleyer-Halle geben, jedes vor voller Hütte versteht

sich, jedes für sich ein unvergesslicher Rausch aus

Musik, Tanz und Effekten. Dafür sorgen unter anderem

Tänzer des Cirque du Soleil, aber natürlich vor allem

Helene Fischer höchstselbst. Lange und intensiv habe

sie für diese Tournee trainiert, verkündete sie im

Vorfeld, schon nach den ersten Auftritten dieser

Tour war klar, weshalb: Mehr Helene gab es noch

nie! Da kann es schon mal sein, dass sie ein Kleid

aus fließendem Wasser trägt und zu einem

lebenden Brunnen wird. Groß, größer, Helene

Fischer – und kein Ende in Sicht.

BS

HELENE FISCHER

Live 2018

30. & 31. Januar 2018

02./03. & 04. Februar 2018

Schleyer-Halle

helene-fischer.de

easyticket.de

0711 - 2 555 555

Foto: © Kristian Schuller

26 live in.Stuttgart | Winter 2017


kontra k

MUSIK

Peter I. Tschaikowsky

der

nussknacker

DO · 28.12.17

19 Uhr

Liederhalle

Hegel-Saal

Ein

Weihnachtsmärchen

St. Petersburg

Festival Ballett

SPECIAL GUESTS

Monsieur Schneider

Kristalleon

Zani van Lu

Rissolo & Alteja

Ivan Luzan, Regie

FR/SA · 29.-30.12.2017

LIEDERHALLE STUTTGART

DER KÄMPFER

Kickboxen und Musik sind die zwei Fixpunkte

im Leben von Kontra K und die führt er in

seinen Raps perfekt zusammen.

Foto: Niculai Constantinescu Photography

Tanz und Choreographie

Christoph Hagel Regie und Klavier

Darlene Ann Dobisch Vocals

5./7.1.18 · Liederhalle

Beethoven-Saal

Seine Einstiegsdrogen hießen Nas,

Tupac oder Naughty By Nature.

Nicht die schlimmsten, wenn

man im Berlin der 1990er Jahre

aufwächst. Dazu kommt früh eine

Faszination für Kampfsport im

Allgemeinen und Kickboxen im

Speziellen. In der Summe ergibt

das für Kontra K die perfekte Voraussetzung,

sich nicht nur auf den

Straßen der Hauptstadt durchzusetzen,

sondern auch in der Rapszene,

wo durchaus auch mit harten

Bandagen gekämpft wird.

Mit diesen Ausführungen ist

Kontra K allerdings nur bedingt

beschrieben. Zwar benutzte er zu

Beginn seiner HipHop-Karriere

noch allzu gerne typische Gangsterrap-Formatvorlagen,

mittlerweile

hat er aber längst sein ganz

eigenes Profil geschaffen. Dass er

sich damit auf dem Kuschelkurs

befindet, sollte man ihm deswegen

noch lange nicht unterstellen

– denn kompromisslos sind seine

Texte geblieben, und sie überschreiten

nach wie vor des Öfteren

auch die Schmerzgrenze.

AW

KONTRA K

Gute Nacht Live 2017

09. Dezember 2017

Porsche-Arena

kontra-k.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Die Musik von John Williams live zum Originalfilm

auf Großbildleinwand

Pilsen Philharmonic Orchestra · John Jesensky, Leitung

BROUGHT TO YOU BY CINECONCERTS

HARRY POTTER characters, names and related indicia are © & Warner Bros. Entertainment Inc. J.K. ROWLING’S WIZARDING WORLD J.K. Rowling and Warner Bros. Entertainment Inc. Publishing Rights © JKR. (s17)

EINE NEUE HOFFNUNG

IN CONCERT

© 2017 & TM LUCASFILM LTD. ALL RIGHTS RESERVED

SA · 31.3.18

SO · 1.4.18

Liederhalle Stuttgart

WÜRTTEMBERGISCHE

PHILHARMONIE

REUTLINGEN

HELMUT IMIG, LEITUNG

StuttgartKonzert

live in.Stuttgart | Winter 2017 27

tickets 0711-52 43 00 www.stuttgartkonzert.de

und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen


MUSIK

bushido

DER THRON

BLEIBT IN BERLIN

Das Rauschen im Blätterwald hat sich gelegt, es geht wieder um die Musik. Und da

macht Sonny Black alias Bushido mit seinem im Sommer erschienen Album „Black

Friday“ überdeutlich klar, wer nach wie vor das Sagen in Sachen Gangster-Rap hat.

Foto: Veranstalter

Im kommenden Jahre feiert „Vom Bordstein bis zur

Skyline“, Bushidos Debütalbum, sein 15-jähriges Jubiläum.

Nach wie vor ein musikalischer Meilenstein, war

das Werk nicht nur der Startschuss für eine beeindruckende

Karriere, sondern beeinflusste eine ganze Szene

nachhaltig. Seitdem gibt es kaum ein Jahr, in dem der

Berliner nicht ein neues Werk veröffentlicht und auf

Tour geht. Dazu kommen Filmarbeiten, eine Buchveröffentlichung

gemeinsam mit Szene-Ikone Marcus

Staiger und vieles mehr – dass er sich auf seinen Lorbeeren

ausruhen würde, kann man Bushido nun wirklich

nicht vorwerfen, zählt er doch im Gegenteil zu den

aktivsten Musikern im Rapbereich.

Nach anderthalb Jahrzehnten an der Spitze, mit Goldund

Platinauszeichnungen für praktisch jedes seiner

Alben, gibt es wohl niemand, der ernsthaft am Thron

Bushidos rütteln wollte. Und doch ist sein jüngstes

Werk, das unter dem Pseudonym Sonny Black (dem

Spitznamen des im Kinofilm „Donnie Brasco“ verewigten

italoamerikanischen Mobster Dominic Napolitano

entliehen) erschienen ist, ein beeindruckendes Statement,

welches unmissverständlich klar macht, wer

die treibende Kraft ist, wenn es darum geht, deutschen

Gangsta-Rap weiter zu entwickeln und auf die nächste

Stufe zu heben. Genau: Bushido.

AW

BUSHIDO

Black Friday Tour2017

19. Dezember 2017

Porsche-Arena

kingbushidoshop.de

easyticket.de 0711 - 2 555 555

28 live in.Stuttgart | Winter 2017


kollegah & farid bang

MUSIK

G C M K O N Z E R T E

ZUM DRITTEN

Sie gehen normalerweise keinem Beef in der

Rapszene aus dem Weg, doch Kollegah und

Farid Bang scheinen sich prächtig zu verstehen.

2009 begab sich das Duo erstmals

gemeinsam ins Studio, um mit

„Jung, brutal, gutaussehend“ eines

der Rapalben des Jahres zu auf den

Markt zu bringen. Diesem folgte

2013 mit „Jung, brutal, gutaussehend

2“ ein riesiger kommerzieller

Erfolg, der dem Duo nicht nur eine

Goldene Schallplatte einbrachte,

sondern auch für eine Weile die

Ehre, das in der ersten Veröffentlichungswoche

meistverkaufte

Werk auf den Markt gebracht zu

haben. Der Umstand, dass beide

Alben bald auf dem Index landeten,

dürfte der Kredibilität der beiden

– wie oft in solchen Fällen – nur

zuträglich gewesen sein.

Nun haben sich Kollegah und Farid

Bang ein weiteres Mal zusammen

getan, um am 01. Dezember erneut

ein gemeinsames Album zu veröffentlichen,

welches – Überraschung

– den Titel „Jung, brutal,

gutaussehend 3“ trägt und von

den beiden Protagonisten bereits

jetzt als neue Messlatte in Sachen

Deutschrap gefeiert wird. Das liegt

durchaus im Bereich des Möglichen,

denn beide haben mit ihren

jüngsten Soloalben bewiesen, dass

sie durchaus in der Lage sind, den

Rest der Szene kurzerhand in den

Schatten zu stellen.

Mit dem neuen Werk im Gepäck

werfen sich die beiden Rap-Masterminds

zusammen in den Tourbus,

um ihr neues wie altes Material

auch auf der Bühne gehörig abzufeiern

und sich in Stuttgart einen

ganz besonderen Battle zu liefern:

Wenige Tage vor ihrem Auftritt

in der Porsche-Arena haben mit

Sido & Savas zwei andere deutsche

Rapgiganten dort Station gemacht.

Mal sehen, wer die Halle mehr zum

Beben bringt.

AW

KOLLEGAH & FARID BANG

JBG 3 Tour 2018

13. Januar 2018

Porsche-Arena

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Selfmade Records/Lars Henning Schroeder

17.11.17, Ludwigsburg

Forum am Schlosspark

WIENER

SÄNGER

KNABEN

25.11.17, Ludwigsburg

Friedenskirche, 19.00 Uhr

20.12.17, Stgt, Leonhardskirche

13.01.18, LB, Friedenskirche

09.03.18, Filderstadt, FILhar.

22.04.18, Ulm, Pauluskirche

Singer-Songwriter

Nacht

mit

Claudia Koreck

anna:mo

tba

27.04.18, Stuttgart

Liederhalle Mozart-Saal

22.11.17, Calw, Aula

23.11.17, Fellbach, Schwabenlh.

01.12.17, Feuerbach

Festhalle, 20.00 Uhr

27.01.18, Stuttgart

Liederhalle Beethoven-Saal

www.diepaldauer.at

24.03.18, Leonberg

Stadthalle, 20.00 Uhr

09.10.18, Stuttgart

Liederhalle Mozart-Saal

Vorverkauf: Evenbuero, i-punkt, Liederhalle alle Stuttgart

Breuninger Sifi; City-Music, Tourist-Info LB; ES Zeitung,

live in.Stuttgart | Winter 2017 29

Easy-Ticket, Tel. 07 11 - 2 555 555; www.gcm-konzerte.de


MUSIK

the kelly family

TRIUMPHALE

RÜCKKEHR

Viele hatten es gehofft, nun ist es wirklich so weit: Die Kelly Family ist zurück! Nach

dem neuem Album gibt es nun auch die erste gemeinsame Arena-Tournee seit 1999.

Als die Kellys im Mai 2017 erstmals

nach langer Zeit wieder auf

einer Arena-Bühne standen, waren

seit dem letzten großen Konzert

der Künstler-Familie 18 Jahre vergangen.

Genau 18 Minuten hatte

es zuvor gedauert, bis das Konzert

in der Dortmunder Westfalenhalle

ausverkauft war. Es soll nicht unerwähnt

bleiben, dass diese Halle

mehr als 15 000 Besucher fasst. Mit

so viel Zuspruch hatten die Familienmitglieder

nicht gerechnet und

waren daher entsprechend überwältigt.

Der Entschluss, ein neues

Album aufzunehmen, stand dann

schnell fest.

„We Got Love“ heißt das Werk,

wurde im März dieses Jahres veröffentlicht

und enthält neben frisch

arrangierten und aufgenommenen

Klassikern wie „Fell In Love

With An Alien“ oder „An Angel“

auch neue Songs in gewohnter

Kelly-Manier. Sage und schreibe

26 Wochen hielt sich das gute

Stück auf Platz eins. Ein großartiger

Liebesbeweis der Fans und

gleichzeitig ein vielversprechender

Ausblick auf die bevorstehende

Konzertreise. Denn die darf in

aller Ausführlichkeit natürlich

nicht fehlen, schließlich hatten

die Anhänger in ganz Europa nach

der Bekanntgabe des Dortmunder

Konzertes monatelang auf weitere

Termine gehofft.

Der enorme Erfolg der Kelly Family

beginnt bekanntlich nicht erst

1994 mit dem Mega-Hit-Album

„Over The Hump“ sondern umfasst

inzwischen unglaubliche vier Jahrzehnte.

So erwartet die Besucher

eine musikalische Reise durch die

komplette Ära. Mitreißend und

packend gestaltet sich die Bühnenpräsenz

durch zeitlose Songs, aber

eben auch durch die Tatsache, dass

es eine Familie ist, die dort oben

auf der Bühne steht. Zusammenhalt,

Hoffnung, Harmonie – das ist

das Feeling der Kelly Family! Endlich

wieder live.

SB

Foto: Helen Sobiralski

THE KELLY FAMILY

We Got Love - Die Tour 2018

10. Februar 2018

Schleyer-Halle

kellyfamily.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

30 live in.Stuttgart | Winter 2017


andré rieu

MUSIK

HOCHGENUSS

Seit mehr als drei Jahrzehnten begeistert der Holländer mit dem Johannes-

Strauß-Orchester weltweit sein Publikum, und lockt alljährlich Hunderttausende

von Besuchern zu seinen Konzerten – weit mehr als manch gefeierter Popstar.

Konzertabende mit André Rieu sind jedes Mal ganz

besondere Erlebnisse. In musikalischer Hinsicht gleichermaßen

wie in Sachen Unterhaltung. Wenn der

Stargeiger aus den Niederlanden gemeinsam mit seinem

60-köpfigen Orchester zum Walzerabend lädt,

dann treffen traumhafte Melodien auf galante Inszenierung,

treffen feiner Humor auf Momente voller

Romantik. Denn Rieu geht es um nichts Geringeres, als

seine Liebe, die er für Musik im Allgemeinen und den

Walzer insbesondere verspürt, an sein Publikum weiter

zu geben. Und das gelingt dem begnadeten Entertainer

Abend für Abend und Show für Show in beeindruckend

gekonnter Manier.

Die Begeisterung, die ihm dabei seitens seines Publikums,

das sich aus allen Altersklassen rekrutiert,

zuteil wird, ist beeindruckend und schlägt sich in

schier unglaublichen Zahlen nieder: Sage und schreibe

ANDRÉ RIEU

World Tour 2018

22. Februar 2018

Schleyer-Halle

andrerieu.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Pascal Bünning

mehr als 40 Millionen Tonträger hat André Rieu im

Verlauf seiner einzigartigen Karriere verkauft, was

ihm mehr als 500 Platinauszeichnungen einbrachte.

Zudem wurde er bereits drei Mal mit dem renommierten

„Brit-Award“ für das Album des Jahres ausgezeichnet

und stieß mit seinen Alben regelmäßig in die Top

10 zahlreicher Länder vor. Ein Weltstar also – und das

im wahrsten Sinne des Wortes. Denn der Maestro und

sein Johann-Strauß-Orchester bezaubern tatsächlich

jedes Jahr Konzertbesucher rund um die Welt – und

glücklicherweise eben auch in Stuttgart.

AW

Foto: Universal Music

live in.Stuttgart | Winter 2017 31


SHOW

holiday on ice

MYTHOS ATLANTIS

Fotos: Morris Mac Matzen, Sonja Tobias

Holiday on Ice – das Original unter den Eiskunstlaufshows – ist zurück und erweckt

eine Legende zum Leben: Atlantis. Jenes mystische und prunkvolle Inselreich, das

in nur einer Nacht und an einem Tag mit all seinen Bewohnern im Meer versank.

Spektakulär, visionär, leidenschaftlich

– so präsentiert sich

Holiday on Ice in der kommenden

Tour-Saison den Besuchern

in der Porsche-Arena mit grandiosem

Eis-Entertainment und

einer phantasievoll umgesetzten

Geschichte.

Die Reise, auf welche die 35 internationalen

Profiläufer das Publikum

mitnehmen, geht auf eine

Insel der Macht, des Reichtums

32 live in.Stuttgart | Winter 2017


SHOW

und des Glamours zurück. Die

Zuschauer erwartet ein einzigartiges

Erlebnis voller wundervoller

Momentaufnahmen vom Leben

und der Liebe in Atlantis. Die Faszination

des magischen Reichs

überträgt sich vom Eis direkt auf

die Ränge – ganz gleich, ob Atlantis

über oder unter Wasser liegt.

Bekannte Hits aus Rock, Pop oder

Klassik tragen zur Stimmung bei.

Eine Frage darf letztlich nicht

unbeantwortet bleiben: Wie sähe

das Leben in Atlantis wohl heute

aus?

Mit dabei sind in diesem Jahr ganz

besondere Gäste: Die TV-Sternchen

Valentina und Cheyenne

Pahde begeben sich in der Show

am Samstag, den 27. Januar, um

16.30 Uhr auf das Eis. Die Soap-

Stars – bekannt aus den RTL-

Serien „Alles was zählt“ und „Gute

Zeiten, Schlechte Zeiten“ erfüllen

sich damit einen lang gehegten

Kindheitstraum. Die gebürtigen

Münchnerinnen haben schon

als Kinder neben der Schauspielkarriere

ihre Leidenschaft für den

Eiskunstlauf entdeckt. Seit ihrem

sechsten Lebensjahr standen die

Schwestern mehrmals die Woche

auf dem Eis und bestritten bis zu

ihrem zehnten Geburtstag erfolgreich

Wettkämpfe.

Gerade für Cheyenne Pahde spielt

der Eiskunstlauf bis heute eine

große Rolle – ist sie doch bei „Alles

was zählt“ auf den Schlittschuhen

gefordert. „Als die Anfrage von

Holiday on Ice kam, brauchten

wir keine Sekunde zu überlegen“,

erklärt die 22-Jährige begeistert.

Nicht weniger freute sich ihre

Schwester, die wie sie berichtete,

als Erste den Anruf der Show-

Produktion erhielt. „Alle kleinen

Mädchen, die professionell in

Richtung Eiskunstlauf gehen wollen,

haben das Ziel, irgendwann

bei Holiday on Ice laufen zu dürfen.

So war es auch bei uns. Jetzt

mehr als zehn Jahre später erfüllt

sich unser Kindheitstraum.“,

erzählt Valentina Pahde.

HOLIDAY ON ICE

Atlantis

25. - 28. Januar 2018

Porsche-Arena

holidayonice.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 33


SHOW

palazzo

SINNLICH DINIEREN

Nirgends gelingt die Kombination aus kulinarischen Genüssen und circensischer

Unterhaltung so perfekt, wie bei Harald Wohlfahrts gefeierter Dinner-Show.

Alle Fotos: Palazzo Produktionen GmbH

Deutschlands Spitzenkoch, 25 Mal

in Folge mit drei Sternen ausgezeichnet,

hat wieder einmal ein

außergewöhnliches Menu kreiert,

das der Klasse der im historischen

Spiegelzelt auftretenden Artisten

in nichts nachsteht. Vier Gänge

bringen er und sein Team auf den

Tisch, die schon im Vorfeld das

Wasser im Munde zusammen laufen

lassen. Wie stets gibt es auch

in dieser Spielzeit die Möglichkeit,

zwischen einem Menu mit Fleisch

und einer vegetarischen Variante

zu wählen.

Bei ersterer machen gebackene

Garnelen auf Ananas-Mango-

Chutney mit Sojaglace und Wasabi-

Mayonnaise den Auftakt, während

die fleischlose Variante mit gepickelten

Gemüse auf Blumenkohlcreme

mit lila Kartoffelchips und

Trüffelvinaigrette mindestens

ebenso reizvoll daher kommt.

Der Zwischengang wartet jeweils

mit einem Kokos-Chili-Süppchen

mit Kürbis-Ingwer-Kompott und

gerösteten Kernen auf, ergänzt um

Fjordforelle oder offene Ravioli.

Ganz besonders einfallsreich wird

es beim Hauptgang: hier wird entweder

eine lackierte Perlhuhn-

34 live in.Stuttgart | Winter 2017


SHOW

brust auf Kokosrisotto mit Wokgemüse

und Sesam-Ingwerjus

oder ein glacierter Mini-Pak Choi

auf Couscous und orientalischen

Gewürzen aufgetragen. Den krönenden

Abschluss bildet ein Pralinenparfait

mit Orangengranité,

Limonenbaiser und einem Ragout

von Zitrusfrüchten.

Durch das Showprogramm „Kuriositäten“

führt dieses Mal ein außergewöhnliches

Zirkustalent: Mehr

als elf Jahre lang gab der gelernte

Zahnarzt Steven Bishop den Clown

im Cirque du Soleil und arbeitete

zudem als Schauspieler, Bauchredner,

Entfesslungskünstler – und

als Stuntdouble für Rowan Atkinson.

Gemeinsam mit Regisseur

Stephan Kreiss nimmt er die Besucher

mit auf einen Jahrmarkt, wo

es vor Außergewöhnlichem nur

so wimmelt. Das kanadische Duo

Bande Artistique bringt beispielsweise

eine schillernde Mischung

aus Comedy, Jonglage und Gesang

auf die Bühne, während die Argentinierin

Eva Szwarrcer am Luftring

für eine sinnliche, fesselnde

Darbietung sorgt. Zu den Meistern

seines Fachs zählt der Ukrainer

Oleg Dyachuk, der mit seinen

Jonglagebällen wahre Wunder

vollbringt. Wieviel Spaß man mit

einigen schlichten Seifenblasen

haben kann, zeigt hingegen der

Burl – The Bubble Guy, der mit seinem

Programm bereits seit mehr

als zwanzig Jahren weltweit sein

Publikum begeistert. Spektakulär

wird es mit der Artistengruppe

15feet6 und ihrer Darbietung am

russischen Barren, die an Kraft

und Eleganz allenfalls vom Handauf-Hand-Duo

Chris & Iris überboten

werden könnte. Am Trapez

sorgt das Duo Elja für dramatische

Momente, während Emilie Fournier

und Yldow Llach schwindelerregende

Akrobatik am Fangstuhl

zeigen. Für den musikalischen Teil

zeichnen die Sängerin Nicole Hadfield

und die Sidewalkers verantwortlich.

Ausgezeichnete Artistik, großartiger

Humor, erlesene Speisen, ein

aufmerksamer Gastgeber und mit

dem historischen Spiegelzelt eine

einmalige Spielstätte – ein Besuch

im Palazzo ist immer wieder ein

herausragendes Erlebnis! AW

PALAZZO

Kuriositäten

10. November 2017 -

11. März 2018

Cannstatter Wasen

palazzo.org

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 35


SHOW

cirque du soleil

EI EI EI

„Ovo“, die neue Arena-Show des Cirque du Soleil stürzt die Zuschauer

kopfüber in die Welt der Insekten und mitten hinein, in ein farbenfrohes

Nest voller Akrobatik, Komik und Überraschungen.

Wenn es um die fantasievollste und farbenprächtigste

Umsetzung des Zirkus-

Themas auf allerhöchstem Niveau

geht, gibt es weltweit nur einen

Namen, der dafür steht wie

kein zweiter: Cirque du

Soleil. Die kanadische

Institution schafft es,

sich immer wieder

neu zu erfinden und

mit jeder Show

die Messlatte

für Artistik auf

höchstem Niveau

und kurzweilige

Unterhaltung noch

ein bisschen höher

zu legen.

Dabei kommt der

Cirque du Soleil, das ist

seine Besonderheit, gänzlich

ohne Tiere aus – wobei

das bei der neuen Show „Ovo“

eigentlich nicht so ganz richtig ist.

Denn in „Ovo“ wimmelt es nur so vor

„Tieren“, denn die Show entführt die

Zuschauer in die ebenso umtriebige

wie überaus faszinierende Welt der

Insekten. Diese werden aber natürlich

vom erlesenen Artistenensemble

verkörpert.

Neben den Tieren sind Clowns, bei

einer Zirkus-Show, die zweite in

Stein gemeißelte Konstante. Und

davon gibt es bei „Ovo“ gleich drei, die das artistische

Gewimmel in der Insektenkolonie mit einer herrlich

komischen und anrührend romantischen

Rahmenhandlung zusammenhalten un

d im wahrsten Sinne des Wortes eine tragende

Rolle spielen – also, zumindest einer

von ihnen. Denn für mächtig Unruhe

unter den wuseligen Insekten,

von denen als erste die fleißigen

Ameisen zeigen, was sie können

und Fruchtstückchen und anderes

Nahrhaftes kunstvoll mit den

Beinen jonglieren, sorgt ein Fremder,

der eines morgens in die

Gemeinschaft hineinplatzt. Mit

großem Getöse, lautem Ächzen

und Stöhnen und

unter Aufbietung

der letzten Kräfte

schleppt der tollpatschige

Fremde, eine türkisschillernde

Schmeißfliege,

ein riesiges Ei auf die Bühne

– misstrauisch beäugt von

den anderen Insekten. Insbesondere

dem Anführer

der Insektenkolonie, Master

Flipo, ist der Neue ein

Dorn im Auge. Der ebenso

exzentrische wie einfältige Käfer

fürchtet nämlich um seinen Status.

Und als dann auch noch eine formidable

Marienkäferdame dem quirligen

Fremdling schöne Augen

macht, entspinnt sich eine

Ménage-à-trois, die

36 live in.Stuttgart | Winter 2017


SHOW

es in sich hat. Mal kämpfen Master

Flipo und der Fremde „auf Leben

und Tod“ miteinander, mal balzen

die Marienkäferdame und der

Fremde zärtlich. Das alles ist herrlich

mit anzusehen und gespickt

mit Slapstick, Situationskomik und

herrlich schrägen Einfällen.

Das Tête-à-Tête ist aber lediglich der

Pausenfüller zwischen den einzelnen

artistischen Darbietungen. Und

die haben es wirklich in sich. Das,

was da geboten wird, ist tatsächlich

außergewöhnlich. Insbesondere die

Slackline-Balance einer „Spinne“,

die sich mit traumwandlerischer

Sicherheit auf ihrem Faden bewegt,

ist einzigartig. Denn Slackline ist

eine glatte Übertreibung, in punkto

breite und Spannung des Geläufs.

Die Spinne bewegt sich vielmehr

auf einem gerade einmal einen Zentimeter

breiten Drahtseil, das im

45-Grad-Winkel schlaff durchhängt

und hin und her schwingt, auf Händen

und Füßen sowie kopfüber mit

den Händen die Pedalen eines Einrades

drehend.

Scheinbar schwerelos läuft eine

Gruppe „Grillen“, befeuert von

Trampolinen, eine steile Wand in

der Vertikalen rauf und runter.

Poetisch und anmutig ist die Kontorsionsnummer

einer „Libelle“,

die einen grazilen Balanceakt um

die verschlungenen Stiele einer

Ranke vollführt, ohne dabei das

Gleichgewicht zu verlieren. Atemberaubend

ist auch die Kombination

von Hand-auf-Hand-Akrobatik,

Ballett und Kontorsion, die

zwei „Schmetterlinge“ im Duett,

nur an einem Seil hängend, in luftiger

Höhe vollführen.

„Ovo“ ist die 25. Produktion des

Cirque du Soleil, die anlässlich des

25. Jubiläums produziert wurde.

Die Premiere fand bereits 2009 in

Montreal statt. Seitdem spielte die

Show als Zeltproduktion, bevor sie

2016 in eine Arena-Show umgewandelt

wurde und jetzt zum ersten

Mal den Sprung über den großen

Teich wagt.

HAB

CIRQUE DU SOLEIL

Ovo

29. November -

03. Dezember 2017

Porsche-Arena

cirquedusoleil.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Cirque du Soleil/Rob Davis

live in.Stuttgart | Winter 2017 37


SHOW

teddy show

MEHR ALS YOUTUBE

Mit seinen Videoclips wurde er zum Internet-Kult. Dass Tedros „Teddy“

Teclebrhan zu mehr taugt, als einem multimedialen One-Hit-Wonder,

beweist sein neues Bühnenprogramm „Ds passiert alles in dein Birne“.

Foto: Adrian Draschoff | Grafik Alex Sturm

Bei Teddy kommt man um eine

Zahl nicht herum: 32,6 Millionen!

Genauso oft wurde der Youtube-

Clip „Umfrage zum Integrationstest“

von Tedros „Teddy“ Teclebrhan

bis heute angeklickt und

gesehen. Darin stellt sich Teddy als

sein Alter Ego Antoine den Fragen

eines Interviewers und seine Antworten

sind hanebüchen, haben

aber die Sprache ganzer Schulhöfe

revolutionäre. „Was laberschd

du?!“ „Haschd du überhaupt

gelärnt?!“ Keiner war 2011 vor

diesen Auswüchsen der deutschen

Sprache sicher.

Damals dachte man noch, es handelt

sich um ein kurzlebiges Phänomen,

ein multimediales One-Hit-

Wonder. Die einen schüttelten den

Kopf, die anderen ignorierten es –

und die Kids feierten es. Schon bald

werde man diesen Teddy und seine

komischen Youtube-Clips vergessen,

sagte man sich. Dann brachte

dieser Teddy, der in Eritrea geboren

wurde und in Stuttgart seine

Schauspielausbildung abgeschlossen

hat, ein Comedy-Programm

auf die Bühne, in dem er seine

Web-Charaktere live zum Leben

erweckte. Und wieder dachte man:

„Lass‘ ihn machen, er ist eh bald

weg vom Fenster.“ Er wäre wahrlich

nicht der Erste gewesen, der

an Selbstüberschätzung unterging.

Das war im Jahr 2012.

Tatsache ist jedoch, dass der

34-Jährige es bis heute verstanden

hat, seine Fans mitzunehmen,

neue zu gewinnen und alte nicht

zu langweilen. Bester Beweis

dafür ist sein aktuelles Programm

„Ds passiert alles in dein

Birne!“. Darin vereint Teddy wieder

Elemente aus Comedy, Musik

und Tanz zu einer Show, die das

Zwerchfell der Besucher überbeansprucht.

Mit dabei sind all seine

Figuren wie Ernst Riedler, Percy,

Lohan Cohan – und natürlich der

noch immer nicht so recht integrierte

Antoine.

AS

TEDDY SHOW

Ds passiert alles in dein Birne!

19. & 20. Januar 2018

Schleyer-Halle

teddyshow.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

38 live in.Stuttgart | Winter 2017


ehrlich brothers

SHOW

ZAUBERHAFT

Die Ehrlich Brothers sind mit ihren spektakulären Großillusionen die neuen

Superstars der Zauberwelt. Jetzt präsentieren sie ihre Show „Faszination“.

Ist „Faszination“ eine komplett

neue Show, oder sind Illusionen

dabei, die man bereits kennt?

Wir haben ein paar Best-offs, an

denen wir persönlich sehr hängen.

Aber ansonsten ist die Show komplett

neu: Wir lassen zum Beispiel

einen Monstertruck erscheinen.

Wir teleportieren Schwiegermütter,

die per Zufall ausgewählt werden,

aus der Halle – es sollen also

ruhig alle ihre Schwiegermütter

mitbringen (lacht). Wir haben ein

paar wundervolle Kleinigkeiten

für die Kids. Wir werden zum ersten

Mal die Illusion offiziell in der

Show haben, die wir bei „Verstehen

Sie Spaß?“ Anfang Oktober gezeigt

haben: Eine sechs Meter hohe und

zehn Meter breite Säge wird dabei

meinen Bruder auf spektakulärste

Weise zersägen. Ich schnappe mir

dann seine Beine und mache mit

vier Beinen einen magischen Tanz.

Und wir werden uns mit unserem

Quad von der Bühne an einen

anderen Ort in der Arena zaubern.

Es rumst also ganz ordentlich!

schwebt. Die neuen Illusionen entstammen

einfach weitestgehend

dem Lebenskosmos von Andreas

und mir. Es ist unsere Geschichte,

die sich hinter den Inszenierungen

verbirgt. Klar ist aber: Am Ende

muss einfach auch ein richtig guter

Trick dahinter stehen.

Wie lange dauert es, eine neue

Illusion von der Idee bis zur Bühnenreife

zu entwickeln?

Das ist ein Prozess der sich über

mehrere Jahre hinzieht. Wir haben

vor vier Jahren damit begonnen,

uns neue Illusionen nicht nur am

Schreibtisch auszudenken, sondern

tatsächlich auch in der Halle

zu bauen. Und bereits jetzt planen

wir für die nächste Show, denn

auch „Faszination“ wird nicht ewig

laufen. Wir haben also schon wieder

sehr viel in der Pipeline.

Woran orientiert Ihr Euch beim

Entwickeln neuer Illusionen?

Sammelt und kauft Ihr alte Tricks?

Wir haben schon ein Interesse für

die Geschichte. Allerdings sind wir

nicht rückwärtsgewandt und keine

Sammler alter Museumsstücke oder

historischer Zauberbücher. Wir lernen

von der Vergangenheit, sind

aber immer bemüht, neue Ansätze

zu finden. Dabei kommen zum Teil

uralte Trick-Prinzipien zum Einsatz

– aber auch moderne, die es vor 50

oder selbst vor zehn Jahren so noch

nicht gegeben hat.

HAB

EHRLICH BROTHERS

Faszination

21. Januar 2018

Schleyer-Halle

ehrlich-brothers.com

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Was ist sonst noch neu?

„Faszination“ ist hundertmal persönlicher

als „Magie – Träume

erleben“. Wir haben zum Beispiel

ein paar Minuten unserem Papa,

der vor drei Jahren verstorben ist,

gewidmet. Das ist die persönlichste

Illusion, die wir jemals entwickelt

haben. Dabei formt sich ein Draht zu

einem Herz, das danach in der Luft

Foto: © Sebastian-Drüen

live in.Stuttgart | Winter 2017 39


SHOW

afrika! afrika!

MAGISCHER KONTINENT

2005 stellte André Heller, Mitbegründer des legendären Circus Roncalli,

die Show-Welt mit „Afrika! Afrika!“ wieder einmal auf den Kopf. Nun kehrt die

Produktion, die weltweit mehr als vier Millionen Besucher begeisterte, zurück.

Foto: Sven Sebastian Sajak

André Heller, Chansonier, Schauspieler, Dichter und

einer der engagiertesten Kulturschaffenden Österreichs,

stellte das breitgefächerte kulturelle Erbe Afrikas,

aber auch dessen künstlerische Gegenwart in den

Mittelpunkt seines Projektes und gab zahlreichen

Artisten die Möglichkeit, ihr Können erstmals einem

Publikum in aller Welt zu zeigen. Einer umjubelten

AFRIKA! AFRIKA!

13. & 14. Februar 2018

Porsche-Arena

afrikaafrika.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Fotos: Suzy Stöckl

Zelttournee folgten zwei weitere Theater-Reisen und

auch wenn André Heller, rastlos wie eh und je und stets

mit neuen Projekten und Ideen beschäftigt, sich mittlerweile

neuen Themen zugewandt hat, lebt seine Idee

nach wie vor weiter.

So kehrt „Afrika! Afrika!“ 2018 wieder auf die Bühnen

zurück – spektakulär, aufregend, faszinierend und

atemberaubend. Die Regie obliegt dieses Mal Georges

Momboye, einem alten Weggefährten Hellers, der bestens

in der Thematik verankert ist. Immerhin wirkte

er bei allen bisherigen Produktionen mit und besetzte

zahlreiche Rollen – vom Tänzer über den Choreographen

bis zur rechten Hand des Impresarios Heller. Für

Momboye ist es ebenso Herausforderung wie Ehre, in

die Fußstapfen seines Freundes und Förderers zu treten:

„Die Vision meines Freundes und Mentors André

fortsetzen zu dürfen, ist eine große Ehre für mich.

„Afrika! Afrika!“ ist mehr als eine außergewöhnliche

Show, es ist Hoffnung, Stolz und ein wahr gewordener

Traum für viele Afrikaner und eine Bereicherung für

jeden Besucher.“

AW

40 live in.Stuttgart | Winter 2017


hans klok

SHOW

KLOK IN GEFAHR

Hans Klok ist bekannt als „schnellster Magier der Welt“. Jetzt präsentiert er mit

„House of Mystery“ zum ersten Mal eine Zaubershow mit durchgängiger Handlung.

In Ihrer neuen Show „House of

Mystery“ erzählen Sie eine Art

Grusel-Geschichte. Wie sind Sie

auf diese Idee gekommen?

Ich bin ein Fan der Fernsehserie

„American Horror Story“. So etwas

wollte ich auch haben. Allerdings

darf die Handlung bei einer Magie-

Show nicht zu komplex sein. Bei

„House of Mystery“ geht es um

einen alten Magier, Alfredo Cordoni,

der die berühmtesten Zauberer

seiner Zeit in sein großes Haus

eingeladen hat, damit diese dort

neue Tricks entwickeln. Danach

hat Cordoni die anderen Magier

lebendig begraben, deren Geheimnisse

gestohlen und im „Buch der

Illusionen“ niedergeschrieben. Ich

gehe jetzt in Cordonis Haus, um das

„Buch der Illusionen“ zu suchen,

woran mich aber die Geister der

ermordeten Magier versuchen zu

hindern. Während der Show werde

ich lebendig begraben, verbrannt,

enthauptet, aufgespießt und es

passieren noch viele schreckliche

Sachen mehr – aber wenn alles gut

geht, überlebe ich die Abenteuer

und breche am Ende den Fluch. Das

alles ist mit einem Riesenensemble

inszeniert und ein großes Spektakel

– mich unterstützen meine

„Divas of Magic“ sowie internationale

Star-Artisten.

Muss es bei Hans Klok immer

um hohes Tempo und das große

Spektakel gehen, oder können

Sie sich auch vorstellen, Close-up

Magie zu machen?

Ich liebe Close-up Magie und sehe

mir das gerne an. Ich fürchte allerdings,

dass ich zu sehr ein Showman

bin, als dass ich damit einmal

einen ganzen Abend bestreite.

Die kleinen Sachen mache ich

aber auch sehr gerne – allerdings

immer auf der Bühne in der Bewegung

und nicht statisch am Tisch.

Wenn man in einer Sache gut ist,

muss man nicht versuchen, noch

20 andere zu machen. Bleib bei

deinem Stil und mache das großartig,

ist meine Maxime. Magie

ist Entertainment und auch nicht

übernatürlich – allerdings ist es

auch nicht einfach.

HAB

HANS KLOK

House of Mystery – Tour

08. Januar 2018

Porsche-Arena

hansklok.org

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Roy Beusker

live in.Stuttgart | Winter 2017 41


SHOW

rebellcomedy

Foto: Veranstalter

GEHT VIRAL

Rebell Comedy – Jung, frisch und laut hat das bunte Kollektiv die Szene

wiederbelebt. Jetzt feiert die Show ihr zehnjähriges Jubiläum!

Bei RebellComedy ist der Name

Programm, denn das Ensemble

aus jungen Comedians hat

die Szene in den vergangenen

zehn Jahren gehörig aufgemischt

und der neuen Generation ein

Gesicht gegeben – beziehungsweise

eigentlich gleich mehrere.

Denn die Gruppe zeichnet sich

durch den gelungenen Mix an

hochkarätigen Comedians mit

marokkanischen, iranischen,

REBELLCOMEDY

Hoch ansteckend Tour

22. November 2017

Porsche-Arena

rebellcomedy.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

türkischen oder auch schweizer

Wurzeln aus. Gegründet wurde

das Show-Format 2005 von Babak

Ghassim (Gondebak) und Usama

Elyas (Ususmango), die natürlich

nach wie vor Teil des Ensembles

sind. Außerdem sorgen für

das Lachmuskel-Training: Alain

Frei, Benaissa Lamroubal, Enissa

Amani, Hany Siam, Khalid Bounouar,

Pu und DJ Wati. Mit ihrem

neuen Programm „Hoch ansteckend“

führt die dynamische

Gruppe ihre eigene, einzigartige

Version der Stand-Up Comedy fort

und feiert damit gleichzeitig ihr

zehnjähriges Bühnenjubiläum.

Dabei lassen es sich die rebellischen

Comedians natürlich

nicht nehmen, in Stuttgart Halt

zu machen, um das Publikum im

Kessel mit ihrem Virus zu „infizieren“.

Die möglichen Folgen:

Schnappatmung, Seitenstechen

und ansteckende Glücksgefühle.

Dabei präsentieren die Comedians

frech und ungefiltert unterhaltsame

Alltagssituationen und

persönliche Erfahrungen, mit

denen sich wohl jeder identifizieren

kann – und das alles ohne

in Klischees abzurutschen. Ehrlich,

authentisch und publikumsnah

begeistern die Künstler von

RebellComedy so ihr Publikum

und verleihen dem inzwischen oft

zur Worthülse verkommenen Ausdruck

„Multikulti“ ganz nebenbei

ihren eigenen Stempel.

JN

42 live in.Stuttgart | Winter 2017


luke mockridge

SHOW

MEHR ALS NUR GLÜCK

Eine neue Generation von Stand-Up-Comedians stürmt gerade die Szene und

lässt manch etablierten Künstler ganz schön alt aussehen. Allen voran Luke

Mockridge, dem das entsprechende Talent quasi in die Wiege gelegt wurde.

Mit solchen Eltern sollte die Karriere eigentlich vorgezeichnet

sein: Als Sohn des kanadischen Kabarettisten

Bill Mockridge, Mitbegründer der legendären Springmäuse,

und der italienischen Schauspielerin und Kabarettistin

Margie Kinsky erblickte Luke Mockridge 1989

in Bonn das Licht der Welt. Wenn zudem Dirk Bach und

Hella von Sinnen die Patenschaft übernehmen, sollte

der Weg auf die Bühne endgültig nur eine Frage der Zeit

sein – die sich Luke Mockridge allerdings tatsächlich

nahm: Stand kurzfristig eine Laufbahn als Fußballer

inklusive Probetraining bei Bayer Leverkusen im Raum,

absolvierte Mockridge erst einmal ein Studium der

Medien- und Kommunikationswissenschaft, bevor er

sich der Comedy zuwandte.

so reichen Leben eigentlich anfangen? In dem man sich

nicht nur für Ausbildung oder Studium entscheiden

kann, sondern auch von heute auf morgen in den Weiten

Australiens oder im Dschungel Indonesiens für eine

Weile verschwinden kann. Und viel wichtiger: Wie soll

man die Zeit finden, das alles in den zahlreichen sozialen

Medien, in denen man heute präsent sein muss, zu

dokumentieren? Schwierigkeiten, die er ebenso spaßig

wie sympathisch reflektiert,

dass dabei sogar

die Elterngeneration

auf den Witz

kommt. AW

„I’m Lucky, I’m Luke“ nannte sich sein erstes Soloprogramm,

mit dem er sich ab 2012 auf Tour begab,

welches vom ersten Moment an zeigte, dass hier wirklich

ein außergewöhnliches Naturtalent auf der Bühne

stand. Innerhalb kürzester Zeit startete er durch

und ließ die kleinen Clubs in Windeseile hinter

sich, um bald schon die ganz großen Hallen

zu füllen – wie auch den heimischen Trophäenschrank,

in dem sich die Comedy-

Preise mittlerweile stapeln dürften.

Mit seinem neuen Programm „Lucky

Man“ nimmt sich Mockridge nun

erneut all jener Probleme an, die ihn

und seine Generation so quälen: Was

soll man mit diesem an Optionen

LUKE MOCKRIDGE

Lucky Man

11. Februar 2018

Porsche-Arena

luke-mockridge.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: Guido Schröder

live in.Stuttgart | Winter 2017 43


SHOW

bibi & tina

ES GEHT WEITER

Nach dem sensationellen Erfolg der ersten „Bibi & Tina“-Liveshow gibt es

im Januar 2018 ein lang ersehntes Wiedersehen in der Schleyer-Halle.

Foto: Kai Hemberg

Was war das für ein Abend in der

ausverkauften Schleyer-Halle, als

„Bibi & Tina – Die große Show“

Anfang des Jahres tausende Kids

und Familien lockte. Das offizielle

Live-Spektakel zu den Kinofilmen

um Hexe Bibi und ihre allerbeste

Freundin Tina zog deutschlandweit

mehr als 100.000 Zuschauer in

die Hallen; in Stuttgart wie auch in

vielen anderen Städten begeisterte

diese furiose Mischung aus Musik,

Foto: Joern Hartmann

Action, Handlung und Tanz. Mit

den Hits aus den Kinofilmen und

einer Top-Besetzung wurde auf der

Bühne die brandneue Geschichte

einer aufregenden Casting-Show

erzählt – mit jeder Menge Spaß,

Drama, Romantik, Intrigen, Spezialeffekten

und natürlich Musik,

Musik, Musik! Jetzt gibt es endlich

ein Wiedersehen mit Bibi, Tina und

vielen anderen alten Bekannten

aus Falkenstein: „Die große Show“

geht in die zweite Runde und wird

erneut alle Showregister ziehen.

Ehrensache: Kakmann wird auch

diesmal wieder die Lacher auf seiner

Seite haben…

Der Erfolg von „Bibi & Tina“ ist

ungebrochen. Auf der Leinwand

gab es mittlerweile vier Filmerfolge,

dazu kommen Hörspiele,

Magazine, eine riesige Merchandise-Kollektion

– und vor allem

Soundtracks mit der Musik der

Filme. Die stammt unter anderem

von Peter Plate (Rosenstolz) und

ist mitverantwortlich für den großen

Erfolg. Kein Wunder also, dass

auch bei „Bibi & Tina – Die große

Show“ die Songtexte aus tausenden

eifrigen Kehlen mitgesungen

werden.

Denn eines ist hier eh klar: Es

gab wohl noch keine Show in der

Schleyer-Halle, bei der so viele

Menschen so viele der Lieder Wort

für Wort intoniert haben. Und spätestens

beim rauschenden Finale,

in dem alle nach vorne stürmen

und mit den Darstellern tanzen

wird klar: Eine Fortsetzung 2019

ist alles andere als ausgeschlossen!


CLU

BIBI & TINA

Die Große Show 2018

05. Januar 2018

Schleyer-Halle

bibiundtina-show.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

44 live in.Stuttgart | Winter 2017


drei haselnüsse für aschenbrödel

SHOW

WEIHNACHLTICHE

MÄRCHEN-SHOW

Für Liebhaber des berühmten tschechischen Märchenfilms geht ein Traum in

Erfüllung. Als wunderschöne Inszenierung auf die Bühne gezaubert, wird die Magie

der Geschichte Groß und Klein auch in der Schleyer-Halle in ihren Bann ziehen.

Kaum ein Märchenfilm harmoniert besser mit stimmungsvollen

Weihnachtsgefühlen als „Drei Haselnüsse

für Aschenbrödel“. Seit die nach wie vor originelle Verschmelzung

aus dem gleichnamigen Märchen „Božena

Němcovás“ und dem „Aschenputtel“ der Gebrüder

Grimm am 26. Dezember 1975 erstmals hierzulande

ausgestrahlt wurde, hat sie alljährlich ihren festen Platz

im weihnachtlichen Programm der TV-Sender inne und

erreicht an Heilig Abend regelmäßig mehr als zwei Millionen

Zuschauer.

Und wer kennt es nicht, das rebellische Aschenbrödel,

dessen Pferd Nikolaus oder die Eule Rosalie? Wer ist

nicht jedes Jahr erneut entzückt, von der zauberhaften

Titelmusik des Komponisten Karel Svoboda, die

das Märchen nicht anmutiger untermalen könnte? Die

Geschichte besticht durch ihren Humor und die eigensinnige

Interpretation eines weltweiten Klassikers. Drei

verzauberte Haselnüsse bescheren dem von der Stiefmutter

geplagten Aschenbrödel charmante Begegnungen

mit dem Prinzen, der sich unsterblich in sie verliebt.

Der verlorene Schuh darf dabei genauso wenig fehlen

wie die zickige Stiefschwester, dennoch hebt sich die

Handlung durch liebevolle Eigenheiten ab.

Jetzt wird die Schleyer-Halle in eine prächtige Märchenwelt

verwandelt, samt wundervoller Musik und imposanter

Bühnenkulisse. Alle Fans von „Drei Haselnüsse

für Aschenbrödel“ – ob alt oder jung – können auch im

Januar nochmals eintauchen in eine romantische Welt

voller wärmender Emotionen.

SB

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL

13. & 14. Januar 2018

Schleyer-Halle

märchenarena.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Foto: ® Christian David

Foto: © DEFA Stiftung_Jaromir_Komarekt.jpg

live in.Stuttgart | Winter 2017 45


SHOW

dieter nuhr

WENIGER IST MEHR

Mit seinen ruhig dargebrachten, sehr scharf pointierten, teilweise auch

bitterbösen Satiren gehört Dieter Nuhr zu den klassischen Vertreten des

deutschen gesellschaftskritischen und Polit-Kabaretts.

Der Mann, der Kunst und

Geschichte auf Lehramt studiert

hat, ist auf der Bühne eine One-

Man-Show ohne Schnörkel: philosophisch,

hintergründig und unbequem.

In einem Interview mit der

Westdeutschen Zeitung sagte der

Kabarettist einst, dass ein Theaterleiter

aus Mönchengladbach seinen

Auftrittsstil gewissermaßen

erzwungen habe: „Das war, als ich

ein Soloprojekt machte. Er stellte

das Theater zur Verfügung und

führte Regie. Während der Vorbereitung

hat er mir immer mehr

von meinen Requisiten weggenommen.

Das hat er sehr geschickt

gemacht. Drei Tage vor der Premiere

stand ich dann da und hatte gar

nichts mehr, habe nur erzählt. Das

war im Prinzip die Form, die ich

auch heute noch habe. Ich dachte,

das kann gar nicht funktionieren.

Aber je weniger ich gemacht habe,

desto besser hat es geklappt. Da

habe ich gemerkt: Ich muss mich

auf das verlassen, was ich kann:

einfach reden. Nicht dicke Brillen

anziehen oder komische Mützchen.“

Mit diesem Stil ist der gebürtige

Weseler heute einer der erfolgreichsten

seiner Zunft und wurde

bereits mehrfach ausgezeichnet.

Unter anderem erhielt er 1998 den

„Deutschen Kleinkunstpreis“ in

der Sparte „Kabarett“, 2003 wurde

er mit dem „Deutschen Comedypreis“

für den „Besten Liveauftritt“

ausgezeichnet, in der Kategorie

„Bester Komiker“ bekam er den

Preis bereits mehrere Male, 2014

erhielt Dieter Nuhr außerdem den

„Jacob-Grimme-Preis Deutsche

Sprache“. Zahlreiche Fernsehauftritte

machten ihn auch über die

Kleinkunst-Szene hinaus bekannt,

zum Beispiel im „Satiregipfel“ oder

jüngst im ARD-Format „Nuhr ab

18“ – beide Sendungen moderiert

er auch.

Die Titel seiner Programme sind

zumeist Wortspielereien mit seinem

Nachnamen. So heißt das

aktuelle Bühnenstück „Nuhr hier,

nur heute“ und wie immer darf das

Publikum eine geballte Ladung

tiefgründiger Satire von Dieter

Nuhr erwarten – denn mehr

braucht es auch nicht.

SV

Fotos: Suzy Stöckl

Foto: Jutta Hasshoff-Nuhr

DIETER NUHR

Nuhr hier, nur heute

20. Januar 2018

Porsche-Arena

nuhr.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

46 live in.Stuttgart | Winter 2017


eure mütter

SHOW

DREIFACH WITZIG

Skurriler Witz ist ein Markenkennzeichen von „Eure Mütter“,

ebenso ein gutes Gespür für Situationskomik.

Foto: euremuetter.de

Das Comedy-Trio Eure Mütter besteht aus den beiden

gebürtigen Stuttgartern Andreas Kraus und Matthias

Weinmann sowie Donato Svezia. Auf ihrer Webseite wird

Andi Kraus als „ziemlich sympathisch“ beschrieben,

„obwohl er theoretisch auch ein Mörder sein könnte“.

Matze Weinmann, so heißt es, „ist gelernter Astronaut“

und Don Svezia soll demnach als „blinder Passagier an

Bord einer Ein-Mann-Kajak-Atlantiküberquerung“ nach

Europa eingereist sein – normal ist eben anders.

Angereichert mit Gesang und Tanz verwursten die Drei

den Wahnsinn des Alltags zu einer alles andere als alltäglichen

Show des Wahnsinns. Eindeutige Zweideutigkeiten

und sehr direkte Derbheiten gehören dabei zum

Stil des Trios, das bereits mit renommierten Preisen wie

dem „Stuttgarter Besen“ oder dem „Kleinkunstpreis

Baden-Württemberg“ ausgezeichnet wurde.

Ihr erstes vollständiges Programm mit dem Titel

„Schieb, du Sau!“ brachten die Drei im Jahr 2001 auf

die Bühne. Zu Beginn dieses Jahres feierte das bereits

sechste Programm „Das fette Stück fliegt wie ‘ne Eins!“

Premiere. Seit 2006 moderieren die Comedians regelmäßig

die „Mütternacht“ in der Rosenau, bei der Komiker

aus dem gesamten Bundesgebiet auftreten. Bei ihrem

Auftritt in der Porsche-Arena präsentiert der Dreier jetzt

ein Best-of aus den ersten vier Shows, mit dem Titel: „Ich

find ja die Alten geil – Der heiße Scheiß aus den Jahren

1999 bis 2010“. Anhaltende Nachfragen der Fans nach

altem Material war der Grund dafür, dass Eure Mütter

nun dieses Programm in der Porsche-Arena zur Premiere

bringen. Das dürfte der richtige Kick für alte und auch

neue Mütter-Fans sein.

SV

EURE MÜTTER

Ich find ja die Alten geil – Der heiße

Scheiß aus den Jahren 1999 - 2010

25. November 2017

Porsche-Arena

euremuetter.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 47


SPORT

stuttgarter german masters

SPITZENREITER

Der Europameister gibt sich die Ehre: Peder Fredricson sattelt beim

33. STUTTGART GERMAN MASTERS sein Erfolgspferd All In.

Foto: in.Stuttgart/Markus Bechert(5), Thomas Niedermüller

Diese Zusage gab der neue Nationalheld Schwedens

kurz nach der EM in Göteborg Stuttgarts Turnierleiter

Andreas Krieg, der in diesem Jahr erstmals für den

Springsport verantwortlich zeichnet. Ebenfalls sicher

ist der Start von Vorjahressieger Christian Ahlmann

(Marl). Und auch Philipp Weishaupt (Riesenbeck), in

Schweden EM-Fünfter mit der deutschen Equipe und

zuletzt Sieger im Großen Preis von Calgary, wird in der

Hanns-Martin-Schleyer-Halle dabei sein.

Verständlich, dass die Top-Springreiter nach Stuttgart

kommen, möchten sie doch im abschließenden Großen

Preis von Stuttgart mit Mercedes-Benz, WALTER solar

und BW-Bank am Sonntag, 19. November, um 15 Uhr

wertvolle Punkte für das Weltcupfinale 2017/2018 in

Paris sammeln. „Das Interesse der internationalen Spitzenreiter

ist groß, zumal es hier ja für den Sieger nicht nur

um das Preisgeld, sondern auch um einen Mercedes geht“,

freut sich Andreas Kroll, Geschäftsführer der in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft. Zweitwichtigste Prüfung

nach dem Großen Preis, ist am Freitagabend, 17. November,

der MERCEDES GERMAN MASTER.

Im Springbereich reicht die Palette der Prüfungen von

den Weltklasse-Protagonisten über die nationalen

Cracks aus Baden-Württemberg bis hin zu den Junioren

aus dem „Ländle“, die am Mittwoch (15. November, 15.15

Uhr) ihr Finale im NÜRNBERGER Burgpokal bestreiten.

Höhepunkte für die Lokalmatadoren ist am Donnerstag

das Finale um das BW-Bank Hallenchampionat (18.30

Uhr), für das sich nur die 25 Besten aus vier Qualifikationsturnieren

im Sommer qualifizieren konnten.

48 live in.Stuttgart | Winter 2017


SPORT

Premiere feiert die FEI Pony Jumping Trophy (Freitag,

17. November, 15.45 Uhr, und Samstag, 18. November,

21.30 Uhr) um den Preis der Firma Ensinger Mineral-

Heilquellen GmbH. „Das könnte der Anfang eines Pony-

Weltcups sein – es wäre ja nicht das erste Mal, dass die

STUTTGART GERMAN MASTERS Vorreiter einer Weltcup-Serie

ist“, erinnert Andreas Kroll daran, dass in der

Hanns-Martin-Schleyer-Halle einst der Grundstein des

Viererzugfahrens unter dem Hallendach gelegt wurde

und hier seit 2002 der FEI World Cup Driving Station

macht. Mit der 15-jährigen Lea-Sophia Gut vom RV Sulmingen

(bei Biberach) sattelt bei der FEI Pony Jumping

Trophy die amtierende Deutsche Meisterin und dreimalige

Landesmeisterin der Ponyreiter als „Lokalmatadorin“.

Vor einer Woche verteidigte sie in Biblis ihren

Titel als Süddeutsche Meisterin.

Seit 2012 wird in Stuttgart auch in der Dressur um Weltcup-Punkte

geritten. In diesem Jahr will Isabell Werth

(Rheinberg) ihre vier Siege aus dem Vorjahr wiederholen.

Gelegenheit dazu hat sie in der Grand-Prix-Kür im

FEI World Cup Dressage, der Qualifikation zum Weltcup-Finale

2018 (Samstag, 18. November, 14.45 Uhr),

im Preis der Firma tisoware, dem Grand Prix Special

um den STUTTGART DRESSAGE MASTER (Sonntag,

19. November, 8.30 Uhr) sowie in den beiden Grand-

Prix-Prüfungen am Freitag, 17. November, 10 Uhr (Preis

der Firma Abelein Event Service) und am Samstag, 18.

November, 8 Uhr (Preis der Firma Stihl).

Lokalmatador Michael Jung ist der Super-Star beim

Preis der Firma WALTER solar, dem Indoor-Derby in der

Vielseitigkeit am Mittwoch (21.45 Uhr) nach dem Großen

Schauabend präsentiert von der BW-Bank (19 Uhr).

Der dreimalige Olympiasieger und mehrfache Welt- und

Europameister aus Horb im Schwarzwald gewann diese

Prüfung bereits sieben Mal und ist fast alleine Garant

dafür, dass die Veranstalter für den Auftaktabend in den

letzten Jahren stets „ausverkauft“ melden konnten.

STUTTGART GERMANN MASTERS

33. Internationales Reitturnier

15. - 19. November 2017

Schleyer-Halle

stuttgart-german-masters.de

stuttgartgermanmasters

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 49


SPORT

olymp final4 – dhb-pokal

DER GROSSE TRAUM

VOM POKALSIEG

Premiere in der Porsche-Arena – die Handball-Frauen kämpfen erstmals

in der baden-württembergischen Landeshauptstadt um den Pokaltriumph.

Foto: HBF/Wolf

Am 19. und 20. Mai 2018 ist es soweit, dann steigt das

Pokal-Final4 der Handball Bundesliga Frauen (HBF).

Während bisher einer der vier Halbfinalisten Ausrichter

der Endrunde um den DHB-Pokal der Frauen war,

wird das OLYMP Final4 nunmehr fest in Stuttgart

ausgetragen und vom Ligaverband HBF in Eigenregie

veranstaltet. „Die Porsche-Arena bietet von ihrer Kapazität

und dem Standort her die ideale Spielstätte für

dieses Event. Mit insgesamt acht Teams in der 1. und

2. Bundesliga ist die handballbegeisterte Region um

Stuttgart auch in der HBF sehr stark vertreten“, freut

sich HBF-Geschäftsführer Christoph Wendt über den

neuen Austragungsort.

Das große Ziel aller Mannschaften wird es also sein, bei

der Premiere vor dem fachkundigen Stuttgarter Publikum

um den DHB-Pokal zu spielen. Doch zunächst geht

es im Viertelfinale Mitte Januar 2018 darum, welche

Clubs sich für das Turnier der letzten Vier qualifizieren.

In diesem Jahr hatten sich mit der SG BBM Bietigheim

und den TusSies Metzingen zwei Lokalmatadore bis in

die Endrunde gespielt, beide scheiterten jedoch am Buxtehuder

SV. Der Ligakonkurrent aus dem hohen Norden

behielt nach dem Überraschungs-Coup im Halbfinale

gegen den Deutschen Meister aus Bietigheim auch im

Finale die Oberhand, und schnappte dem Team um

Nationalmannschaftskapitänin Anna Loerper den Titel

hauchdünn vor der Nase weg.

Der Vorverkauf für das OLYMP Final4 startet im

November. Aktuelle Informationen rund um das große

Pokalfinale und die Handball Bundesliga Frauen gibt

online unter hbf-info.de.

OLYMP FINAL4 – DHB-POKAL

19. und 20. Mai 2018

Porsche-Arena

hbf-info.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

50 live in.Stuttgart | Winter 2017


dhb-länderspiel

SPORT

PERFEKTES PFLASTER

Wenn sich die deutschen Handballer irgendwo wohlfühlen, dann ist es garantiert

in der Porsche-Arena in Stuttgart. Neun Spiele – neun Siege lautet die Bilanz.

Was liegt also näher, als das Länderspieljahr

2018 in der Porsche-Arena

zu starten, um sich im „Basislager

Stuttgart“ erneut Rückenwind für

ein großes Turnier zu holen. Diesmal

geht es um die Europameisterschaft

in Kroatien vom 12. bis zum

28. Januar 2018, wieder einmal ist

Island der Testspielgegner. Anwurf

in der Porsche-Arena ist am 5.

Januar 2018 um 18.15 Uhr.

Foto: euremuetter.de

Bereits am 2. Januar startet die

Mannschaft von Bundestrainer

Christian Prokop ihre EM-Mission

mit einem Lehrgang in Stuttgart

- und Prokop freut sich bereits

jetzt auf sein erstes Länderspiel

in dieser Funktion in der Porsche-

Arena: „Der Standort Stuttgart hat

für unsere Nationalmannschaften

einen glänzenden Ruf. Es ist gut

zu wissen, dass wir uns in diesem

Umfeld wieder auf die Europameisterschaft

vorbereiten können.

Island ist ein anspruchsvoller und

damit idealer Gegner im Vorfeld der

Europameisterschaft.“

Auch der gebürtige Pforzheimer

Patrick Groetzki von den Rhein-

Neckar Löwen hat nur beste Erinnerungen

an Stuttgart: „Vor Olympia

2016 oder der WM 2017 haben

wir in der Porsche-Arena unsere

Vorbereitung erfolgreich gestartet.

Die Fans stehen wie ein Mann

hinter uns, die Atmosphäre ist toll

– und Island ist ein Gegner, der uns

alles abverlangen wird.“

Foto: Sascha Klahn

„Für die DHB-Auswahl sind Länderspiele

und Vorbereitungsphasen

in der Porsche-Arena

ein gutes Omen. Das hoffen wir

auch im Hinblick auf die EHF

EURO 2018“, sagt Andreas Kroll,

Geschäftsführer der in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft: „Die

Handballfans in der Region werden

die DHB-Auswahl sicher wieder

begeistert empfangen.“ Da die bisherigen

Länderspiele der Bad Boys

in Stuttgart immer schnell ausverkauft

waren, sollten sich die

Fans beeilen, um sich Tickets zu

sichern. Eintrittskarten für den

Klassiker gibt es im Vorverkauf

unter dhb.de/tickets sowie über

die Hotline 01806/997723*.

Bei der Europameisterschaft trifft

der deutsche Titelverteidiger in

Vorrundengruppe C, die in Zagreb

ausgespielt wird, auf Montenegro,

Slowenien und Mazedonien. Die

Teams auf den ersten drei Plätzen

erreichen die Hauptrunde.

DEUTSCHLAND - ISLAND

DHB-Länderspiel

05. Januar 2018

Porsche-Arena

dhb.de

0,20 Euro/Anruf inklusive MwSt. aus dem deutschen Festnetz, maximal 0,60 Euro/Anruf inklusive Mehrwertsteuer aus dem deutschen Mobilfunknetz

live in.Stuttgart | Winter 2017 51


SPORT

turngala

SPEKTAKEL,

SPORT & SHOW

Die Mischung aus Show und Sport hat die TurnGala zu einer der erfolgreichsten

Produktionen Europas gemacht. In diesem Jahr übernimmt mit Claudia Marx

eine neue Leiterin die Regie. Im Interview verrät sie, wohin die Reise geht.

Frau Marx, warum braucht eine

so erfolgreiche Show wie die

TurnGala eine neue Handschrift?

Das kann ich schwer beantworten,

aber bekannterweise setzen Veränderungen

neue Energien frei.

Ich bin ein kleiner Teil eines großen

Produktionsteams, in dem ein

frischer, dynamischer Wind weht.

Foto: minkus-images.de

Welche Schwerpunkte möchten

Sie künftig setzen?

Wir werden mit einer anspruchsvollen

Licht- und Visualisierungstechnik

arbeiten. Der Verzicht

auf eine klassische Moderation

während der Show soll das Thema

„Kaleidoskop“ wirkungsvoll und

nachhaltig präsentieren und

zugleich die Zuschauer in die Lage

versetzen, in die Show einzutauchen

und ein Teil davon zu werden.

Welche Rolle spielt der Nachwuchs

bei der TurnGala?

Das Kinderbild hat bei der Turn-

Gala Tradition und liegt auch mir

sehr am Herzen. Die Intention der

TurnGala ist, Kinder für das Turnen

zu begeistern.

TURNGALA

Kaleidoskop

14. Januar 2018

Porsche-Arena

turngala.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

Welche sind Ihre persönlichen

Highlights in diesem Jahr?

Wir konnten fantastische Künstler,

Sportler und Artisten aus dem

In- und Ausland verpflichten. Ein

Höhepunkt und das Herzstück der

Show wird sicher das neu formierte

TurnGala Showteam um die Heidelberger

Bundesliga-Turner sowie

die Stuttgarter Spitzengymnastinnen

um Laura Jung sein.

Sie bringen viel Show- und Sporterfahrung

mit. Wird die erste

TurnGala dennoch etwas Besonderes

für Sie?

Absolut! Es wird etwas ganz Besonderes.

Einer solchen Show seine

eigene Handschrift zu geben, ist

eine aufregende, wunderbare Herausforderung.

Das gesamte Team

von STB und BTB habe ich als sehr

professionell und konstruktiv kennen

und schätzen gelernt. Unser

Konzept „Kaleidoskop“ setzt auf

verschiedene Aspekte – von spektakulär

bis emotional wird alles

dabei sein.

AS

Foto: Veranstalter

52 live in.Stuttgart | Winter 2017


tvb 1898 stuttgart

SPORT

MEISTERPRÜFUNGEN

Schritt für Schritt möchten sich die Handballer des TVB Stuttgart aus der Rolle

des Lehrlings lösen, um sich sorgenfrei in der ersten Handball Bundesliga zu

etablieren. Jetzt kommen gleich zwei Hochkaräter in die Porsche-Arena.

Foto: Heiko Potthoff

Zittern mussten sie am Ende der vergangenen Saison

fast bis zum Schluss. Doch am Ende stand für die Handballer

der 14. Tabellenplatz zu Buche, gleichbedeutend

mit dem Klassenerhalt in der stärksten Handballiga der

Welt. Angesichts der Tatsache, dass die „Wild Boys“ erst

2015 in die höchste Spielklasse aufgestiegen sind, ist

der Klassenverbleib zweifelsohne als Erfolg zu werten.

Damit will man sich am Neckar jedoch nicht zufrieden

geben. Nach und nach möchte sich das Team rund um

den ehemaligen Weltklassehandballer und heutigen

Trainer Markus Baur in der Liga etablieren.

Der Saisonstart verrät, dass die Richtung stimmt.

Die Mannschaft zeigt sich erfahrener, stabiler, mitunter

abgeklärter und hat mit Spielern wie dem Torwart

Johannes Bitter, Weltmeister Michael Kraus und

dem niederländischen Nationalspieler Bobby Schagen

einige herausragende Akteure in den eigenen Reihen.

Gegen die Großen der Liga müssen sich die „Wild Boys“

aber freilich noch beweisen. Dazu haben sie jetzt gleich

zwei „meisterliche“ Möglichkeiten. Zunächst gastiert

am 9. November mit dem THW Kiel nicht nur der deutsche

Rekordmeister in der Porsche-Arena, Kiel gehört

auch seit Jahren zu den herausragenden Mannschaften

Europas. Zwar blieben die Nordlichter beim Start in die

neue Saison hinter ihren eigenen Erwartungen zurück.

Auf die leichte Schulter wird in Stuttgart diese Aufgabe

trotzdem niemand nehmen.

Das zweite Handball-Highlight des Winters folgt an

Weihnachten. Am zweiten Weihnachtsfeirtag kommt

es zum Baden-Württemberg-Derby gegen den amtierenden

Meister und einen der Top-Favoriten dieser Saison,

die Rhein-Neckar Löwen. Und auch wenn die Stuttgarter

„Wild Boys“ auf dem Papier der krasse Außenseiter

in diesem Spiel sind, so müssen auch die Mannheimer

erst einmal in der Stuttgarter Arena bestehen. AS

TVB STUTTGART VS. THW KIEL

09. November 2017

TVB STUTTGART VS. RHEIN-NECKAR LÖWEN

26. Dezember 2017

Porsche-Arena

tvb1898.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 53


SERVICE

25 jahre easy ticket

ALLES GANZ EASY

BEIM TICKETING

Mit einer Eintrittskarte zu „Holiday on Ice“ begann vor 25 Jahren – genauer gesagt am

15. Oktober 1992 - eine neue Ära im Ticketverkauf in Stuttgart. Denn an diesem Tag

wurde die allererste Karte beim Easy Ticket Service ausgedruckt und verkauft.

Fotos: in.Stuttgart

„Es war der Anfang einer Erfolgsgeschichte

mit inzwischen rund

40 Millionen verkauften Eintrittskarten“,

sagt Andreas Kroll,

Geschäftsführer der in.Stuttgart

Veranstaltungsgesellschaft. Wichtig

ist ihm dabei vor allem: „Unser

ETS, wie er in Kurzform genannt

wird, ist ein Ticketanbieter der

öffentlichen Hand. Und als städtisches

Tochterunternehmen

sind wir vor allem ein Stuttgarter

Ticketsystem für die Kunden dieser

Stadt und unserer Region.“

Eng verbunden ist die Entwicklung

und Markteinführung des Easy

Ticket Service mit der Internationalen

Gartenbauausstellung (IGA

Expo 1993) und den 4. IAAF Leichtathletik-Weltmeisterschaften.

„Wir

haben den Kartenvertrieb ganz

gezielt für diese beiden Weltereignisse

aufgebaut“, erinnert sich Kroll.

Die Entwicklung einer geeigneten

Vertriebsinfrastruktur sei damals

eine echte Pionierarbeit gewesen.

Denn computerunterstützte Ticketsysteme

gab es damals noch kaum

und die Erfassung der einzelnen

Veranstaltungsstätten gestaltete

sich sehr aufwändig. Jeder Block,

jede Sitzreihe und jeder Platz mussten

genau erfasst werden. Die Programmierer

waren gefordert, aber

es hat funktioniert.

Bei der Ticketsoftware stand von

Beginn die gute Bedienbarkeit und

die Weiterentwicklung im Fokus.

„Was heute eher ungewohnt, fast

schon skurril wirkt, war 1992

angesagt: nämlich die Bedienung

54 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

der Ticketsoftware mit einem

Lichtstift, mit dem die Plätze direkt

auf dem Monitor gebucht wurden“,

erzählt Markus Frey, Abteilungsleiter

für den Easy Ticket Service.

„Eine Technik, die sich nicht

durchgesetzt hat und zwischenzeitlich

längst abgelöst ist“.

seiner Schließung eine echte Institution

war. Aktuell sind knapp 100

Verkaufsstellen als Vertriebspartner

angeschlossen. „Das Vorverkaufsstellennetz,

oftmals Zeitungsverlage

und städtische Touristinfos,

reicht dabei von Künzelsau im

Norden bis Rottweil im Süden und

von Karlsruhe im Westen bis Aalen,

Heidenheim und Ulm im Osten“,

weiß Markus Frey zu berichten.

vor aktuell ist. „Wir sind bewusst

nicht dem Trend gefolgt, teilweise

kostenpflichtige 0190-Nummern

einzuführen, bei der die Kunden

über die Telefongebühren zusätzlich

zur Kasse gebeten werden“,

betont Andreas Kroll. „Das war für

uns von Anfang an kein Thema.“

» FÜR KUNDEN UNSERER STADT UND REGION «

Als im Sommer 1991 die Planungen

für den Easy Ticket Service anliefen,

standen zwar die IGA und die

Leichtathletik-WM sowie die zahlreichen

Eigenveranstaltungen in

der Hanns-Martin-Schleyer-Halle

im Mittelpunkt der Konzeptionen,

die Zielvorgaben waren aber breiter

gestreut: Es sollte ein Ticketsystem

für die ganze Region entstehen.

Denn auch andere Veranstalter

und Veranstaltungsstätten sollten

in das Netz integriert werden. „Das

ist eindrucksvoll gelungen“, sagt

Andreas Kroll. „Der Easy Ticket

Service hat sich längst zu einem

wichtigen Instrument im modernen

Eventmanagement und Ticketvertrieb

entwickelt, das am Markt

nicht mehr wegzudenken ist.“

Als erster Anbieter im computergestützten

Ticketverkauf, wurde bei

der Anbindung die damals noch

neue ISDN-Technologie zur Datenübertragung

eingesetzt. Auch das

ist im Zeitalter von DSL natürlich

längst Geschichte. Weiteres wichtiges

Standbein war von Beginn an

das eigene Callcenter mit der einprägsamen

Stuttgarter Rufnummer

0711/2555 555 – die nach wie

In einem Vierteljahrhundert hat

sich im Ticketing selbstverständlich

ein starker Wandel vollzogen.

Das Internet war hier – wie in vielen

Branchen – ein wesentlicher Faktor.

Bereits 1999 ging Easy Ticket Service

mit einer eigenen Homepage

online. Im Vergleich zu heute kann

man den Anfang als „recht hemdsärmelig“

(Frey) bezeichnen. Dabei

wurde der Warenkorb per Webformular

als E-Mail übermittelt und

dann von einer Mitarbeiterin im

Einige Zahlen, die das belegen:

Wurden 1993 noch 61 Veranstaltungen

über den ETS abgewickelt,

sind es zwischenzeitlich rund 4.500

pro Jahr in mehr als 500 Veranstaltungsstätten.

Allein im vergangenen

Jahr wurden 1,5 Millionen Eintrittskarten

mit einem Umsatzvolumen

für mehr als 42 Millionen Euro

verkauft. Zur Gründung startete

der Easy Ticket Service mit gerade

einmal zehn Vorverkaufsstellen in

Stuttgart, darunter auch das legendäre

„Kartenhäusle“, das bis zu

live in.Stuttgart | Winter 2017 55


SERVICE

25 jahre easy ticket

Fotos: in.Stuttgart

Ticketsystem nachgebucht. Richtig

los ging es dann 2001. Durch die

Einführung einer neuen Ticketsoftware

wurde eine direkte Schnittstelle

für die Buchung ermöglicht.

Damit konnte der Easy-Kunde via

Internet in Echtzeit auf das jeweils

aktuell verfügbare Ticketangebot

zugreifen. Außerdem wurde

die platzgenaue Buchung in den

einzelnen Saalplänen eingeführt.

Ein Service, der sehr gut ankam,

zumal diese Funktion seinerzeit nur

wenige Anbieter hatten. Auch hier

war man also wieder in der Vorreiterrolle.

Die technischen Entwicklungen

sorgen im Ticketverkauf

ständig für Neuerungen. So wurde

dem Trend, dass immer mehr Kunden

mit mobilen Endgeräten, d.h.

mit Smartphones oder Tablets,

online gehen, mit einer mobilen

Webseite und zukünftig mit einem

responsive Design Rechnung getragen.

„Neuere Entwicklungen sind

das print@home, bei dem der Ausdruck

des Tickets am heimischen

Rechner erfolgt oder das mobile

ticket, also die Übersendung eines

eindeutigen QR-Codes, der dann

mittels Smartphone am Einlass

vorgezeigt wird“, so Markus Frey

weiter. Einen immer wichtigeren

Stellenwert nehme zudem die Marketingunterstützung

für Veranstaltungen

ein. E-Mail-Newsletter,

Internetgewinnspiele, die Nutzung

verschiedener Social-Media-Kanäle

wie Facebook, Twitter und Youtube,

Mailings, sowie der Easy Ticket-

Veranstaltungskalender seien hier

exemplarisch zu nennen.

Neben den bekannten großen Arenen

wie die Schleyer-Halle, Porsche-Arena,

Mercedes-Benz-Arena

und MHP-Arena Ludwigsburg

g e h ö r e n

eine Vielzahl von Stadthallen in

der Region aber auch kleinere Theaterbühnen

dazu. Das Angebot

umfasst so gut wie alle denkbaren

Veranstaltungsgenres: von Sport,

klassischen Konzerten und Abonnementreihen,

Theater, Musical bis

hin zu großen Rock-/Popkonzerten,

Varieté, Comedyshows und Messeveranstaltungen.

Markus Frey:

„Unser Portfolio ist breit gefächert

und bietet auch untypische Events,

wie Skiausfahrten, Helikopter-

Rundflüge mit Gourmetangeboten

oder die Standflächen für die großen

Stuttgarter Flohmärkte“.

Fairer Service und optimale Kundenbetreuung

sind damals wie

heute Kennzeichen des Easy Ticket

Service. So werden zwischenzeitlich

auch verschiedene Tickethotlines

von Medienunternehmen und

Veranstaltern im Callcenter von

Easy Ticket Service bedient. Zudem

können Veranstalter bei Bedarf

Personal vom Easy Ticket Service

für das Scannen von Tickets, aber

auch für die Durchführung von

Tages-/Abendkassen buchen. Auf

diese Weise wird eine Rundumbetreuung

von der Einrichtung einer

Veranstaltung, über die Vermarktung

bis hin zur Vorort-Betreuung

ermöglicht.

56 live in.Stuttgart | Winter 2017


stuttgarter weihnachtsmarkt

FESTE

FUNKELNDER

WEIHNACHTSMARKT

Geschmückte Stände mit toll dekorierten Dächern in weihnachtlichem

Lichterglanz lassen die Stuttgarter Innenstadt in der Adventszeit erstrahlen.

Glänzende Lichterketten, eine rund zehn Meter hohe

Weihnachtspyramide, erlebnisreiche Winterlandschaften,

Schlittenfahrten oder ganze Krippen – wer

den Stuttgarter Weihnachtsmarkt besucht und dabei

seinen Blick nach oben richtet erlebt seinen ganz persönlichen

Augenschmaus. Die mit viel Mühe und Liebe

zum Detail gestalteten Holzbuden – insbesondere

deren Dächer – sind prachtvolles Aushängeschild und

ein toller „Hingucker“ der Weihnachtsmarktstadt mit

ihren rund 300 Händlern.

Doch nicht nur auf den Dächern der Stände prangt

eine aufwändige Weihnachtsdekoration. Rund 180

STUTTGARTER WEIHNACHTSMARKT

29. November - 23. Dezember 2017

Stuttgarter Innenstadt

Öffnungszeiten: Mo. - Do. 10 - 21 Uhr |

Fr. - Sa. 10 - 22 Uhr | So. 11 bis 21 Uhr

Sonderöffnungszeiten

29. Nov. 17 bis 21 Uhr | 16. Dez. 10 bis 22.30 Uhr

stuttgarter-weihnachtsmarkt.de

StuttgarterWeihnachtsmarkt

Nadelbäume mit einem Gesamtgewicht von 2,5 Tonnen

schmücken das Stadtzentrum. Den Schlossplatz,

den Innenhof des Alten Schlosses sowie den Marktund

Schillerplatz zieren vier mehr als 20 Meter hohe

Fichten, die, geschmückt mit unzähligen Lichtern,

zur Vorweihnachtszeit natürlich nicht fehlen dürfen.

Und auch das Rathaus erstrahlt im festlichen Glanz:

Vom Glockenturm bis fast zum Boden erstrecken sich

Leuchtstränge mit insgesamt 10 000 LED-Lämpchen.

An 25 Tagen haben die zahlreichen Gäste die Möglichkeit

für einen Bummel durch die funkelnde Weihnachtsmarkstadt,

die gerade in den Abendstunden ihr

ganz eigenes Flair versprüht. Deshalb hat der Stuttgarter

Weihnachtsmarkt seit vergangenem Jahr freitagund

samstagabends eine Stunde länger offen – also bis

22 Uhr. Weiterhin ein fester Bestandteil sind die festlichen

Konzerte im Innenhof des Alten Schlosses sowie

auf der Treppe vor dem Rathaus. Und auch für Familien

ist einiges geboten: Das Kinder-Märchenland auf dem

Schlossplatz verzaubert die Jüngsten mit einer echten

Mini-Dampflok, nostalgischen Karussells sowie vielen

Mitmachaktionen, wie das Verzieren von Lebkuchenherzen

oder Plätzchen backen.

Fotos: Thomas Niedermüller (2)

live in.Stuttgart | Winter 2017 57


DAS KOMPLETTE PROGRAMM

vom 03. November 2017 bis 15. Februar 2018

NOVEMBER

03 Hegel-Saal

FEUERWEHRMANN SAM LIVE! NEUE SHOW!

feuerwehrmann sam rettet den zirkus!

In Sams neuem Abenteuer kommt der

Zirkus nach Pontypandy. Doch es geht

etwas schief. Wird Sam den Zirkus

retten? Das Theater auf Tour zeigt eine

mitreißende Bühnenshow voller

Musik, Tanz und Humor.

03 Beethoven-Saal

CHRISTOPHER PARK

swr symphonieorchester

Die langsamen Sätze in den Konzerten

von Mozart erscheinen gelegentlich

wie das spirituelle Zentrum des

entsprechenden Werks. Mit der Tonart

fis-Moll greift der Komponist zu

einer durchaus entlegenen Farbe. Das

Klavier spricht fragend und wehmütig

im Takt eines Sicilianos, das Kollektiv

bestätigt und die Zeit steht still. Nicht ganz 100 Jahre später

entstand Bruckners Sinfonie Nr. 7, und auch dieses Wunderwerk

hat sein mentales Zentrum. Der zweite Satz ist, wenn

diese Spekulation erlaubt ist, ein Versuch über die Gefilde

der Seligen, freilich mit melancholischer Marmorierung.

Die Nachricht vom Tod Richard Wagners erreichte Bruckner

während er an diesem Satz arbeitete und der Komponist

beendete seinen Versuch mit einem wehmütigen Choral.

Mozart Klavierkonzert A-Dur KV 488 |

Bruckner: Sinfonie Nr. 7 E-Dur WAB 107

Christopher Park (Klavier), SWR Symphonieorchester,

Christoph Eschenbach (Dirigent)

04 Mozart-Saal

PURE GOSPELMUSIC

Konzert mit der Gospelband Frugbaah

04 Beethoven-Saal

JOHANNES OERDING

live 2017

Er ist ein Paradebeispiel dafür, dass

sich mit Talent, guter Kondition und

dem nötigen Quäntchen Glück der

Erfolg einstellt. Jetzt kommt Johannes

Oerding auf Tour – sein neues Machwerk

„Kreise“ im Gepäck – und der

Wahlhamburger schafft es immer,

dass die intime Stimmung bei seinen Konzerten selbst die

hintersten Reihen noch erreicht!

05 Beethoven-Saal

KLASSIK RADIO LIVE IN CONCERT 2017

filmmusik

Die schönsten Filmmusik-Titel und großartige Soundtracks

gespielt vom Klassik Radio Pops Orchestra.

06 Beethoven-Saal

MARTHA ARGERICH / SERGEI BABAYAN

meisterpianisten - 2. abend

Martha Argerich zählt zu den wenigen Künstlerinnen,

die den Klavier-Olymp bevölkern. Sie tritt ausschließlich

mit musikalischen Partnern auf und bringt so mit Sergei

Babayan einen großartigen Pianisten der Russischen Schule

mit. So unterschiedlich ihre Werdegänge sind, so wesensverwandt

ist ihr Spiel – von großer Innigkeit, kraftvollen

Emotionen und einer fast spirituellen Intensität.

Prokofjew: „Romeo und Julia“ - Große Suite für Klavier op.

75, Sieben Klavierstücke aus Schauspielmusik zu „Eugen

Onegin“, „Hamlet“ ,“Pique Dame“ und „Krieg und Frieden“

Mozart: Sonate für 2 Klaviere D-Dur KV 448

08 Mozart-Saal

SKO-STERNSTUNDE

the great american songbook

Liza Minnelli, Ella Fitzgerald, Frank

Sinatra und viele andere haben diese

Songs interpretiert. Drei Jahrzehnte

amerikanischer Unterhaltungsmusik

sind im Great American

Songbook vereint. Bei den Liedern

zwischen Jazz und Dixieland,

US-Operette und Volksoper ist die

Grenze zur sogenannten Klassik aber immer fließend. Die

Sängerin und gebürtige Stuttgarterin Fola Dada ist eine

gefeierte Spezialistin für diese großartige Musik.

Songs von Gershwin, Kern, Berlin u.a.

Fola Dada (Gesang), David Gazarov Trio | David Gazariv

(Klavier), Mini Schulz (Bass), Obi Jenne (Schlagzeug)

10 Hegel-Saal

THE JOURNEY - DAS MUSICAL

Das internationale Musik-, Kulturund

Bildungsprogramm Up with

People kommt erstmals nach

Stuttgart. 100 Teilnehmer aus 20

verschiedenen Ländern präsentieren

mit „The Journey“ eine unterhaltsame

Mischung aus Musik, Tanz und

unglaublicher Energie. Diese

elektrisierende Show bewegt die Füße,

beflügelt die Seele und berührt das

Herz.

Fotos linke Seite: © Theater auf Tour, Veranstalter, Mathias Bothor, © Fola Dada, Veranstalter | Fotos rechte Seite: St. Chai, Veranstalter, Marco Borgreve, © Giedrius Dagys, Mikolaj Rutkowski


11 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

die grosse reihe – junge wilde (2)

Dass die Lettin Ksenija Sidorova kühn

ein Klavierkonzert von Bach in einer

Fassung für Akkordeon und Orchester

präsentiert, ist kein Widerspruch zur

Werktreue. Der große Bach-Verehrer

Mendelssohn Bartholdy schrieb seine

1. Sinfonie bereits als Fünfzehnjähriger.

Was Astor Piazzolla als „Nuevo

Tango“ präsentiert, war in seiner

argentinischen Heimat für Traditionalisten

eine Versündigung an Idealen. Doch wenn Piazzollas

wundervolles „Oblivion“über einem Streicherteppich

erklingt, ist ohnehin aller Streit vergessen.

Schubert: Ouvertüre im italienischen Stil | Bach: Klavierkonzert

d-Moll für Akkordeon und Orchester | Piazzolla: Tangos |

Mendelssohn: Sinfonie Nr. 1

Ksenija Sidorova (Akkordeon), Jan Willem de Vriend (Dirigent)

11 Hegel-Saal

ELEFTHERIA ARVANITAKI

dynata tour 2017

Ihre klare und emotionale Stimme verbindet Lyrik mit

anspruchsvollen Instrumentierungen und zeitgenössischen

Einflüssen aus Griechenland und dem Mittelmeerraum.

12 Hegel-Saal

SALUT SALON

liebe

Bei Salut Salon dreht sich musikalisch alles um die Liebe.

Als Continuo des Lebens ist sie Emotion und Entscheidung,

tut gut und weh, verzeiht und fordert, erzählt und

schweigt. Salut Salon spielen mit all diesen Facetten und

nimmt das Ganze am Ende, wie sollte es anders sein, mit

Humor. Virtuos gehen die ECHO-Preisträgerinnen über

Genre-Grenzen hinweg und arrangieren Klassik, Piazzollas

Tango Nuevo, Chansons und hitverdächtige Medleys zu

einem Programm voller Leidenschaft.

12 Mozart-Saal

THEODOSIA NTOKOU

klavierabend

Chopin: Fantasie f-Moll, Op.49, Andante Spianato und

Grande Polonaise brillante, Op.22, Polonaise As-Dur, Op.53

„Eroica“ | Beethoven: Klaviersonate in f-Moll, Op.57 „Appassionata“

| Liszt: Totentanz, S.126 für Soloklavier

13 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK

Die Zusammensetzung der Klassischen Philharmonie Bonn

ist eine harmonische Mischung aus erfahrenen und jungen

Musikern. Im Sinne einer Orchester-Akademie wird jungen

Preisträgern als Solisten die Möglichkeit gegeben, zusammen

mit dem Orchester bundesweit zu konzertieren.

Händel: Concerto grosso G-Dur op. 6 Nr. 1 | Mozart: Klavierkonzert

Nr. 17 G-Dur KV 453 | Ravel: Aus den Valses nobles et

sentimentales | Dvorák: Böhmische Suite op. 39

Saskia Giorgin (Klavier), Klassische Philharmonie Bonn, Heribert

Beissel (Dirigenten)

14 Beethoven-Saal

LONDON PHILHARMONIC ORCHESTRA

2. meisterkonzert

Mit Alain Altinoglu als Dirigent und

der Violinistin Patricia Kopatchinskaja

besetzen jüngere Künstler die

Schlüsselpositionen des Konzertabends.

Die Souveränität des London

Philharmonic Orchestra wird aber

nicht erschüttert. Im Gegenteil: Das

Fundament aus gewachsenem Selbstbewusstsein bietet den

beiden die Möglichkeit entferntere Regionen von Klang und

Interpretation zu suchen und zu entdecken.

Ravel: Le Tombeau de Couperin - Suite für Orchester | Schumann:

Konzert für Violine und Orchester d-Moll | Beethoven:

Sinfonie Nr. 3 Es-Dur op. 55 „Eroica“

Alain Altinoglu (Dirigent), Patricia Kopatchinskaja (Violine)

15 Mozart-Saal

ESTAS TONNE

reviving water tour 2017

Estas Tonne ist ein Ausnahmekünstler,

der es schafft, die kulturelle

Gesamtheit der Welt ohne Schwerpunkt

auf eine bestimmte Nationalität

oder Ausprägung wiederzugeben.

Dabei verschmelzen die Strukturen klassischer Musik und

des Flamencos mit den Ursprüngen des Gypsy, der Charakteristik

lateinamerikanischer Klänge und elektronischer

Klangvielfalt. Alle, die Estas Tonne live erleben, erfahren die

Intensität seiner Musik ganz unmittelbar - sie berührt das

Innere der Menschen und führt zu einem nachhaltigen und

glücksstiftenden Erlebnis.

15 Beethoven-Saal New Fall Festival Stuttgart 2017

GLEN HANSARD

Seine Karriere begann als Straßenmusiker

in Dublin, entwickelte sich aber

rasant und erfuhr die vorläufige

Krönung mit dem Song „Falling

Slowly“ im Film „Once“, für den Glen

Hansard den Oscar für den besten

Song erhielt. Nachdem er viel Zeit in

seine Bandprojekte The Frames und The Swell Seasons

investiert hat, widmete er sich ganz seiner Solokarriere. Es

folgten zwei Alben, die beide beweisen, dass Hansard auch

ohne Band den Folk perfektioniert.

live in.Stuttgart | Winter 2017 59


16 Mozart-Saal New Fall Festival Stuttgart 2017

MEGALOH & RHEIN BRASS

Mit seinem ersten Major-Label Album

„Endlich Unendlich“ beeindruckte

Megaloh Kritiker, Kollegen sowie Fans

und hat sich mit seinem Flow im

deutschsprachigen Raum ein

Standing erarbeitet. Mit seinem

aktuellen Werk „Regenmacher“ etablierte sich der Berliner

im deutschen HipHop und präsentiert seine Songs beim New

Fall Festival zusammen mit dem RheinBrass-Ensemble.

16 Beethoven-Saal

ANNE-SOPHIE MUTTER

Anlässlich Pendereckis 85.

Geburtstag führt Anne-Sophie

Mutter die Werke auf, die der

Komponist für sie geschrieben hat.

Lambert Orkis wird sie in Brahms

Ungarischen Tänzen sowie im

Scherzo zur berühmten

„F.A.E.-Sonate“ am Klavier

begleiten. Eröffnet wird das Festkonzert mit einem Werk

des wichtigsten Inspirationsgebers des polnischen Jubilars:

Bachs Partita d-Moll für Violine solo.

Penderecki: Sonata per violino e pianoforte Nr. 2, Duo

concertante per violino e contrabbasso, La Follia per violino

solo, Bach: Partita d-Moll für Violine Solo, BWV 1004 |

Brahms: Sonate für Klavier und Violine Nr. 3 in d-Moll op. 108

Anne-Sophie Mutter (Violine), Lambert Orkis (Klavier),

Roman Patkolo (Kontrabass)

17 Mozart-Saal New Fall Festival Stuttgart 2017

DIE HÖCHSTE EISENBAHN

Erwachsene Popmusik, die endlos

verspielt ist: Die Höchste Eisenbahn

bietet feine Melodien und feine

Geschichten und Refrains zum

Niederknien. Mit einer Mischung aus

der Zurückgelehntheit von Fleetwood

Mac, der kindlichen Verrücktheit der

Talking Heads und dem ruhigen Folk-Funk der Allman

Brothers. Die Höchste Eisenbahn thematisiert dabei nur zwei

Themen – was wir so tun und wie sich das anfühlt.

18 Mozart-Saal New Fall Festival Stuttgart 2017

LITTLE DRAGON

Das schwedische Quartett um die Sängerin Yukimi Nagano

inszeniert elektronische Popmusik mit einem glänzenden

Gespür für Hooks und Atmosphäre. Da ist es nicht verwunderlich,

dass Little Dragon Dauergast auf den Playlisten

zeitgenössischer Clubkultur ist.

19 Beethoven-Saal

STAATSORCHESTER STUTTGART

2. sinfoniekonzert

Hector Berlioz brachte 1842 mit

der Stuttgarter Hofkapelle die drei

mittleren Sätze seiner Symphonie

„fantastique“ erstmals in Deutschland

zur Aufführung . 175 Jahre später wird

die Phantastische Sinfonie erneut

zu erleben sein. Ihre Künstler-Thematik hallt wider in der

Orpheus-Musik des Berlioz-Freundes Franz Liszt sowie im

Schwanengesang des Violakonzerts von Liszts Landsmann

Béla Bartók, den mit Nils Mönkemeyer einer der begehrtesten

Bratschisten der jüngeren Generation interpretieren wird.

Berlioz: Symphonie fantastique | Liszt: „Orpheus“ Sinfonische

Dichtung Nr. 4 | Bartók: Konzert für Viola und Orchester

Nils Mönkemeyer (Viola), Staatsorchester Stuttgart

Bertrand de Billy (Leitung)

Weiterer Termin: 20.11.2017

19 Beethoven-Saal

STUTTGARTER LIEDERKRANZ

1824 gegründet, gehört der Stuttgarter

Liederkranz mit etwa 400 aktiven

Mitgliedern zu den größten Konzertmusikvereinen

Baden-Württembergs,

pflegt sowohl traditionelles Liedgut

als auch große romantische Oratorien

und erarbeitet konzertante Opernaufführungen.

Rossini: Mosè - Konzertante Aufführung

Agnieszka Hauzer, Judith Gauthier (Sopran), Carmen Mammoser

(Mezzosopran), Karo Khachatryan, Thorsten Büttner (Tenor),

Milcho Borovinov, Marcel Rosca, Thomas Wittig (Bass), Konzertchöre

Stuttgarter Liederkranz, Mitglieder des Staatsorchesters

Stuttgart, Ulrich Walddörfer (Leitung)

22 Beethoven-Saal

MICHAEL PATRICK KELLY

id tour 2017

Mit der Kelly Family vom Straßenmusiker

zum Stadion-Act: Michael

Patrick Kelly war im Alter von gerade

mal zehn Tagen bereits auf der Bühne,

wurde ein Kinderstar und kehrte dennoch

dem Showgeschäft den Rücken,

um sich auf eine sechsjährige Sinnsuche in ein Kloster zu

begeben. 2015 kam er zurück und präsentiert nun seine

aktuelle Scheibe „iD“ seinen zahlreichen Fans live.

22 Mozart-Saal

REINHOLD MESSNER - LIVE

über leben

Er bezwang als erster Mensch den

Mount Everest ohne Sauerstoffmaske,

bestieg alle 14 Achttausender und

stand auf 3500 weiteren Gipfeln. Kaum

einer ist so oft an sein Limit gegangen

wie Reinhold Messner. Ungeschminkt

erzählt er über die Essenz seiner Lebenserfahrung und ringt

mit Begriffen wie Mut, Leidenschaft und Verantwortung.

Fotos linke Seite: Robert Winter, Monika Höfler, Sonja Stadelmaier, Ibrahim Kamara, Irene Zandel, Gerhard Tollnek, Veranstalter, Andreas_Panzenberger

Fotos rechte Seite: Annelies van der Vegt, Felix Bröde, Marco Borgreve, Frans Jansen, Christian Barz, Veranstalter


23 Mozart-Saal

CORELLI XL

freiburger barockorchester

Das Barockzeitalter kann ohne

Übertreibung in die Zeit vor und nach

Corelli geteilt werden. Sein größter

Wurf war die „Erfindung“ des Concerto

Grosso als einer rein instrumentalen

und orchestralen Art miteinander

zu musizieren, ohne Worte und

Handlung zu kommunizieren.

Corelli: Concerti grossi aus op. 6, Nr. 1 in D-Dur, Nr. 2 in

F-Dur, Nr. 3 in c-Moll, Nr. 4 in D-Dur, Nr. 6 in F-Dur, Nr. 7 in

D-Dur, Nr. 8 in g-Moll, Nr. 10 in C-Dur und Nr. 11 in B-Dur

Freiburger Barockorchester,

Gottfried von der Goltz (Violine & Leitung)

24 Beethoven-Saal

ORTE DER SEHNSUCHT

sextett (2)

Anna Tifu gewann bereits im Alter

von acht Jahren ihren ersten Violinwettbewerb.

Auf ihrer Stradivari aus

dem Jahre 1716 spielt sie unter

Leitung von Marc Piollet.

Paganini: Violinkonzert Nr. 2 | Rachmaninoff:

Sinfonie Nr. 2

Anna Tifu (Violine), Marc Piollet (Dirigent)

25 Hegel-Saal

CINDERELLA

das märchenhafte popmusical

Das Popmusical erzählt die berühmte Geschichte in einer

fantastischen Bühnenversion für Familien von heute. Da

ruckedigurrt eine Taube mit Starallüren, die gute Fee fliegt

mit Navi ein und fiese Stiefschwestern rocken die Bühne.

Und dann ist da noch die gute Fee, die kräftig mithilft, damit

Cinderella am Ende erreicht, was sie sich so sehr wünscht.

25 Beethoven-Saal

VDI LANDESBALL DER TECHNIK

Interessante Künstler, ein swingendes Tanzorchester und

eine flotte Band laden zum Tanz bis in den frühen Morgen.

26 Beethoven-Saal

PKF - PRAGUE PHILHARMONIA

Der ungarische Trompeter Gábor

Boldoczki, der seinen geschmeidigen

Trompetenklang so einzigartig selbst

in den aberwitzigsten Läufen

kultiviert, stellt mit der Prager

Philharmonie neben dem Österreicher

Hummel gleich vier Komponisten aus Böhmen vor.

Benda: Sinfonie G-Dur Nr. 2 | Neruda: Konzert für Trompete,

Streicher und Basso continuo Es-Dur | Dvorák: Nocturne für

Streichorchester B-Dur op. 40, Walzer für Streichorchester A-

Dur op. 54 Nr. 1 und Des-Dur op. 54 Nr. 4 | Hummel: Introduction,

Thema und Variationen f-Moll op. 102 | Vanhal: Sinfonia

g-Moll Bryan g1, Konzert für Flügelhorn und Orchester F-Dur

Jan Fišer (Konzertmeister ), Gábor Boldoczki (Trompete)

26 Hegel-Saal

TURETSKIY CHOR

Unter der Leitung von Mikhail Turetskiy präsentieren zehn

Solisten live die Klangfarben männlicher Gesangstimmen

mit einem Umfang von viereinhalb Oktaven.

27 Beethoven-Saal

CITY OF BIRMINGHAM SYMPHONY ORCHESTRA

3. meisterkonzert

Brexit? No! Wir wollen auf die Orchester

von der Insel auf keinen Fall verzichten.

Unter diesen nimmt das City

of Birmingham Symphony Orchestra

einen herausragenden Platz ein. Dafür

sorgt auch die Chefdirigentin Mirga

Gražinytė-Tyla mit Temperament und

Können. Spannend wird ihr Stuttgarter

Debüt mit Sicherheit - und dass mit

Rafal Blechacz ein wunderbarer Chopin-Interpret am Klavier

sitzt, trägt zusätzlich zum musikalischen Vergnügen bei.

Mozart: Ouvertüre zur Oper „Die Zauberflöte“ KV 620 |

Chopin: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 2 f-Moll op. 21

| Beethoven: Sinfonie Nr. 6 F-Dur op. 68 „Pastorale“

Mirga Gražinytė-Tyla (Dirigentin), Rafal Blechacz (Klavier)

27 Hegel-Saal

JOJA WENDT

alles andere als piano - die kunst des unmöglichen

Joja Wendt spielt Klavier – auf

fesselnde, pointierte, humorvolle,

mitreißende und leidenschaftliche

Weise. Seine Konzerte sind virtuose

Live-Klaviermusik, dekoriert mit

niveauvoller Unterhaltung, Spaß und

Interaktion - wobei das Thema stets

im Fokus bleibt: der Flügel mit seinen vielfältigen klanglichen

Möglichkeiten. Dabei spannt Wendt einen Bogen von

Meisterstücken der Klassik über Juwelen des Jazz bis hin zu

Meilensteine des Blues und Eigenkompositionen.

29 Beethoven-Saal

ROLANDO VILLAZON & ILDAR ABDRAZAKOV

italienisch-französischer opernabend

Rolando Villazón präsentiert Arien aus italiensichen und

französischen Opern von Donizetti, Verdi und Gounod. Bei

den Duetten steht ihm der russische Bass Ildar Abdrazakov,

der auf den internationalen Opernbühnen sowie bei den

Salzburger Festspielen zu hören ist, zur Seite.

Rolando Villazón (Tenor), Ildar Abdrazakov (Bass),

Janácek Philharmonie, Guerassim Voronkov (Leitung

live in.Stuttgart | Winter 2017 61


29 Mozart-Saal

2. KAMMERKONZERT - GEFÜHL AUS OST

staatsorchesters stuttgart

„Allegro con sentimento“ überschreibt Ernst von Dohnányi

den dritten Satz seines Sextetts – und mit viel Gefühl spannen

sich sehnsuchtsvolle Melodielinien in die Weite. Béla

Bartók war ein Landsmann Dohnányis, und wie dieser den

Finalsatz seines Sextetts in der Art eines Ragtimes eröffnet,

bezieht auch Bartók Jazz-Elemente in seine Musik mit ein.

Es steckt viel Gefühl aus Ost in Frédéric Chopins Klaviertrio,

das in einem faszinierenden Klanggewand erscheint: in

einer Fassung mit Viola, wie sie Chopin einst vorgeschwebte.

Chopin: trio g-moll op. 8 (1829) für Viola,Violoncello und Klavier,

Bartók: contrasts für Klarinette, Violine und Klavier,

von Dohnanyi: sextett c-dur op. 37 für Klarinette, Horn,

Violine, Viola, Violoncello und Klavier

Musikern des Staatsorchesters Stuttgart

30

Beethoven-Saal | Abonnementkonzert

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Die Kennzeichnung der „Dialoge“ als

Konzert könnte täuschen, trotzdem

wählt Bernd Alois Zimmermann

diese Klassifizierung, um die

Faszination am Spielerischen und

Konstruktiven jenseits des alten

Wettstreits zu feiern. In diesem Gewebe sind die beiden

Klaviere Hauptfiguren unter gleichberechtigten Dialogpartnern.

Die sieben Abschnitte verstehen sich als

„Hommage à Claude Debussy“. Im sechsten Satz zitiert er in

einer Montage Debussy, Mozart und einen alten Choral.

Debussy: Prélude à l’après-midi d’un faune. Fantasie für

Orchester L 86, Jeux. Poème dansé für Orchester | Zimmermann:

Dialoge. Konzert für 2 Klaviere und Orchester |

Schubert: Sinfonie Nr. 3 D-Dur D 200

Bugallo-Williams Piano Duo, SWR Symphonieorchester,

Omer Meir Wellber (Dirigent)

Weiterer Termin: 01.12.2017

DEZEMBER

02

Beethoven-Saal | Akademiekonzert 2a

BACHS WEIHNACHTSORATORIUM

Bachs Werk gehört zur Advents- und

Weihnachtszeit wie Christstollen und

Spekulatius. 2017 schlägt die

Bachakademie mit der Konzertaufführung

der Teile I-III & VI einen

musikalischen Bogen über dieses einmalige Weihnachtsstück

und präsentiert zugleich die CD-Einspielung des

gesamten »Weihnachtsoratoriums« mit den neu formierten

Ensembles der Gaechinger Cantorey unter der Leitung von

Hans-Christoph Rademann.

Joowon Chung (Sopran), Anke Vondung (Alt), Paul Schweinester

(Tenor), André Schuen (Bass), Gaechinger Cantorey, Hans-Christoph

Rademann (Dirigent)

Weiterer Termin: 03.12.2017 | Akademiekonzert 2b

02 Hegel-Saal

EOFT FILMTOUR 2016/2017

Die European Outdoor Film Tour (EOFT) steht für echte

Abenteuer und Outdoorgeschichten. Jedes Jahr im Herbst

fällt der Startschuss und Europas größtes Outdoorfilmfestival

geht auf Tour. Protagonisten, Sportarten, Länder und

Abenteuer wechseln jedes Jahr – aber eines bleibt immer

gleich: This is real! Ohne Skript. Ohne Schauspieler. Ohne

Special Effects.

Weitere Termine: 03.12.2017 | 28.01.2018

02 Mozart-Saal

STUTTGARTER ÄRZTEORCHESTER

sinfoniekonzert

Das etwas andere Orchester mit etwa 50 Mitgliedern, die

nach wie vor überwiegend aus der Ärzteschaft und verwandten

Berufen kommen, präsentiert sein aktuelles Programm.

Paganini: Violinkonzert Nr. 1 D-Dur op.6 |

Schumann: Sinfonie Nr. 3 „Rheinische“ op. 97

Lewin Creuz (Violine), Dr. Arnold Waßner (Dirigent)

04 Beethoven-Saal

RAFAŁ BLECHACZ

meisterpianisten (3)

Von Rafal Blechacz bescheidenem

Auftreten sollte man sich nicht täuschen

lassen. Dieser junge Mann verfügt

über ein enormes künstlerisches

Potenzial - und er hat alle technischen

Fähigkeiten, dieses in seinen Konzerten

zur Freude des weltweiten Publikums

über die Rampe zu bringen.

Bach: 4 Duette aus Klavierübung Teil III BWV 802-805 |

Beethoven: Rondo G-Dur op. 51/2 Klaviersonate Nr. 3 C-Dur

op. 2/3 | Chopin: Nocturne op. 48/2 Klaviersonate Nr. 2 b-

Moll op.35 | Chopin: Fantasie f-Moll op. 49

04 Hegel-Saal

WITZ VOM OLLI

Durch seine äußerst launigen Witze

avancierte Oliver Gimber im Internet

längst zur Kultfigur. Der Malermeisters

aus Pforzheim sitzt im Auto,

richtet seine Handykamera auf sich,

erzählt einen Witz und lacht von

Herzen. Jetzt hat der Youtube-Klickmillionär

ein Live-Programm

entwickelt und bringt seine humorigen Geschichten auf die

Bühne. Ein Abend mit Lachgarantie.

Fotos linke Seite: © Juergen Hammerschmid, Holger Schneider, ®Benjamin Sadd, Felic Bröde, Veranstalter | Fotos rechte Seite: Veranstalter, Veranstalter, © Henning Ross/Sony Classical, Jörg Kellner, Marco Kany, Veranstalter, Veranstalter


04 Hegel-Saal

CONNI UND DAS GANZ SPEZIELLE

WEIHNACHTSFEST

Nur noch wenige Tage bis Heiligabend.

Conni freut sich schon. Doch

bei Familie Klawitter herrscht nicht

gerade Weihnachtsstimmung: Alles

geht schief! Nichts läuft so, wie

geplant! Aber dann stellt Conni fest,

dass auch ein spezielles Weihnachtsfest

sehr schön sein kann.

05 Hegel-Saal

CHIPPENDALES

best. night. ever. tour 2017

Sie stehen seit mehr als 30 Jahren für

pure Unterhaltung mit Kreisch-Garantie!

Die weltweite Nummer eins unter

den Male-Revueshows wird den Ladies

wieder den Kopf verdrehen und ihnen

die beste Nacht aller Zeiten bescheren.

05 Beethoven-Saal

CHRISTOPHORUS SYMPHONIE ORCHESTER

Das CSO setzt sich überwiegend aus Schülern, Studierenden

aller Fakultäten, Berufstätigen sowie hauptberuflichen Musikern

zusammen und bietet der heranwachsenden Musikergeneration

die Chance, sich im Orchesterspiel zu erproben.

Bruckner: Sinfonie Nr. 8, c-moll, 2. Fassung von 1890

Patrick Strub (Leitung)

06 Beethoven-Saal

KAMMERORCHESTER BASEL

Höchste Gesangskunst bietet das Duo

aus der Sopranistin Nuria Rial und

dem Countertenor Valer Sabadus,

wenn die berühmtesten barocken

Arien und Duette erklingen - virtuos

begleitet durch ebenso feine Concerti

vom Kammerorchester Basel.

Händel: Ouvertüre zur Oper „Belshazzar“ HWV 61, „Great

Victor, At Your Feet I Bow“ HWV 61 | Bononcini: „Cor imbelle

a due nemici“ | Colonna: „Su l´arco d´amore“ | Laurenti:

Concerto per violino. archi e b.c. | Gabrielli: „Aure voi de´

miei sospiri“ | Porpora: „Della fragile mia vita“, Lascia ch´io

veda almeno“ | Zavateri: Concerto per violino, archi e b.c. „A

tempesta di mare“ op. 1 Nr. 12 | Händel: „Lascia la spina“ aus

„Il Trionfo del Tempo e del Disinganno“ HWV 71 | Torelli:

Concerto 8 aus Concerti grossi op. 8 | Caldara: „Si pensi alla

vendetta“ Arie aus „La frode della casitá“ |

Julia Schröder (Konzertmeisterin ), Nuria Rial (Sopran ), Valer

Sabadus (Countertenor)

07 Hegel-Saal

NARGIZ

Ein ungewöhnliches und extravagantes Aussehen kombiniert

mit dem einzigartigen Timbre ihrer Stimme machen

Nargiz‘ Konzerte zu einem anschaulichen Beispiel für Freiheit

und Emanzipation. Eine unvergessliche Show, die man

wieder und wieder sehen will.

07 Mozart-Saal

KLAZZ BROTHERS & CUBA PERCUSSION

tango meets cuba

Die Meister des Classical Crossover verbinden die Sinnlichkeit,

Leidenschaft und emotionale Intensität des Tangos mit

der Lebensfreude und dem Temperament kubanischer Musik

zu einer neuen Musiksprache. Sie entwickeln mit dem Erbe

der klassischen europäischen Musiktradition eine Musik,

die Klarheit, Stolz und Stärke vereint, Emotion und Toleranz

zulässt sowie mit Freiheit und Authentizität begeistert.

Bruno Böhmer Camacho (Piano), Kilian Forster (Bass),

Tim Hahn (Drums), Alexis Herrera Estevez (Timbales, Bongos),

Elio Rodriguez Luis (Congas)

07 Beethoven-Saal

DIE GROSSE REIHE (3)

stuttgarter philharmoniker

Auch Brahms war mal jung und verliebt

in eine Frau, die er nicht haben

konnte. Sein 1. Klavierkonzert ist das

Werk eines 23-Jährigen und Zeugnis

eines Haderns mit den großen Gattungen.

Auch Gustav Mahler brauchte

eine Weile, bis er seine 1. Sinfonie schrieb. Angeblich hatte er

vor der offiziellen Ersten 1889 schon vier andere komponiert

gehabt, die nie den Weg aufs Podium fanden.

Brahms: Klavierkonzert Nr. 1 |

Mahler: Sinfonie Nr. 1 „Der Titan“

Joseph Moog (Klavier), Nicholas Milton (Dirigent)

08

Hegel-Saal BEREITS AUSVERKAUFT

LONDON GRAMMAR

Die Reminiszenzen an frühen

TripHop, verspielte Synthies und die

Stimme der Sängerin Hannah Reid

ließen schon beim Debütalbum „If

You Wait“ den rasante Aufstieg

erahnen, den London Grammer

mittlerweile hingelegt hat.

08 Mozart-Saal

MIGHTY OAKS

Es war so einfach, wie es klingt:

Über die Liebe zu handgemachten

Songs auf der Grundlage der

Tradition der großen nordamerikanischen

Folk-Sänger fanden sich die

drei Musiker, wurden zu einer

kreativen Einheit und sind live eine

Macht, die man erlebt haben sollte.

live in.Stuttgart | Winter 2017 63


08 Beethoven-Saal

RUSSISCHE STAATSKAPELLE

4. meisterkonzert

Nemanja Radulovic lässt sich in keine

Schublade einsortieren – und wer dies

aufgrund seines Äußeren versucht,

verpasst das Wichtigste: einen hochsensiblen

Künstler, der sich vollständig

in die Musik hinein begibt. Valery

Poliansky und die Russische Staatskapelle

Moskau werden ihm dabei souveräne Partner sein.

Tschaikowsky: Krönungsmarsch, Konzert für Violine und

Orchester D-Dur op. 35, Sinfonie Nr. 5 e-Moll op. 64

Nemanja Radulovic (Violine), Valerij Poljanski (Leitung)

09 Hegel-Saal

DER NUSSKNACKER

Für Kinder geschaffen, doch

keineswegs kindisch und von einem

hochkarätigen Ensemble mit

internationalen Solisten anspruchsvoll

und mit großer Eleganz getanzt.

09 Silcher-Saal

DIE SPRACHE DER MUSIK

benefizkonzert

Kinder und Jugendliche verschiedenster Nationalitäten spielen

klassische Musik und das für einen guten Zweck: der Erlös

aus dem Konzert wird an Kinder gespendet, die Krieg und

Vertreibung erlitten haben. Durch die grenzüberschreitende

„Sprache der Musik” setzen die Musiker ein Zeichen für ein

friedliches Miteinander aller Nationalitäten und Kulturen.

10 Mozart-Saal

STAATSORCHESTER STUTTGART

3. sinfoniekonzert

Generalmusikdirektor Sylvain Cambreling

erinnert an eines der inspiriertesten

Werke eines seiner Vorgänger – die

romantische Konzertouvertüre Waldleben

von Friedrich Wilhelm Kücken,

der von 1856 bis 1861 Kapellmeister

der Württembergischen Hofkapelle war. Vor dem Finale mit

Charles Ives und Antonín Dvořák rückt das naturmythische

Klavierkonzert von Toshio Hosokawa in den Fokus.

Kücken: Waldleben, Konzertouvertüre op. 79 | Hosokawa:

Lotus Under The Moonlight. | Ives: The Unanswered Question

für Kammerorchester | Dvořák: Sinfonie nr. 9 e-moll op. 95

Nicolas Hodges (Klavier), Staatsorchester Stuttgart,

Sylvain Cambreling (Musikalische Leitung)

Weiterer Termin: 11.12.2017

10 Mozart-Saal

47. STUTTGARTER ADVENTS-SINGEN

Festliches Chorkonzert mit Blockflötenquartett, Streichern,

Blechbläsern, Querflöten und Holzbläsern, Egerländer Dudelsack,

Stubenmusik mit Harfe, Hackbrett, Zither und Gitarre.

Aufgelockert durch kleine Lesungen ist das bunte Programm

eine besinnliche Einstimmung auf die Weihnachtszeit.

Herbert und Gerlind Preisenhammer (Leitung)

10 Hegel-Saal

SEKRET

Zum 35-jährigen Bandjubiläum wird

das russische Beat-Quartett „Sekret“ in

der legendären Besetzung mit Maxim

Leonidow, Nikolaj Fomenko, Andrej

Sabludowskij und Alexej Muraschow

live auf der Bühne zu sehen sein.

12 Hegel-Saal

ROYAL CHRISTMAS GALA

an evening with sarah brightman& special guests

Die erfolgreichste Sopranistin aller

Zeiten, Sarah Brightman, sowie

Gregorian und weitere internationale

Künstler präsentieren eine festliche

Show – solo, in Duetten oder in

Kollaborationen – die schönsten

Weihnachtslieder und ihre größten

Hits. Unterstützt werden sie dabei von

einem großen Orchester und Band.

12 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK

festliches weihnachtskonzert

Mozart: Exsultate, jubilate KV 165 |

Humperdinck: Lied der Gretel „Mir

träumte, ich hör’ ein Rauschen und

Klingen“ aus Hänsel und Gretel |

Vivaldi: Domine Deus aus dem Gloria RV 589 | Tartini: Trompetenkonzert

D-Dur D. 53 | Bach: Choral für Orchester „Jesus

bleibet meine Freude“ aus der Kantate BWV 147, Allegro aus

dem Konzert a-Dur BWV 1055 | Händel: Hirtenmusik (Pifa)

und Arie „Rejoice greatly, O daughter of Zion“ aus dem Messias

| Brahms: Guten Abend, gut Nacht | Dvorak: Romanze aus

der Böhmischen Suite op. 39 | Albinoni: Adagio g-Moll

Larisa Akbari (Sopran), Markus Czieharz (Trompete)

14 Hegel-Saal

SCHWANENSEE

kiew staatsballett

Schwanensee wurde durch die Schönheit der musikalischen

und tänzerischen Gestaltung zum Inbegriff des klassischen

Balletts. Ein zeitloses Märchen vom Kampf zwischen Gut

und Böse, das zeigt, dass Liebe mächtiger ist, als alles Übel.

14 Mozart-Saal

ATOS TRIO

5. kammermusikabend

Höchsten Genuss verspricht das

Atos Trio aus Berlin durch Einfühlungsvermögen

in Stimmungen und

das bis zur Perfektion entwickelte

Zusammenspiel in Klang, Phrasierung

und Interpretation.

Mozart: Klaviertrio b-Dur KV 502 | Korngold: Klaviertrio

D-Dur op. 1 | Mendelssohn: Klaviertrio Nr. 2 c-Moll op. 66

Thomas Hoppe (Klavier), Annette von Hehn (Violine),

Stefan Heinemeyer (Violoncello)

Fotos linke Seite: © B. de Diesbach, Veranstalter, Eric Richmond, Veranstalter, Simon Fowler, Veranstalter, Steven Haberland | Fotos rechte Seite: Veranstalter, Veranstalter, Veranstalter, Mat Hennek, © Gregor Hohenberg


15 Beethoven-Saal

STATUS QUO

aquostic - it rocks!

Erstmals präsentieren Status Quo Klassiker wie „In The

Army Now“ und „Roll Over Lay Down“ im neuen akustischen

Gewand. Dies ist der neue Sound einer Band, die in der

Gegenwart lebt und die Zukunft entwickelt, während sie die

eigene Vergangenheit pflegt.

15 Mozart-Saal

DON KOSAKEN CHOR SERGE JAROFF

Der Don Kosaken Chor Wanja Hlibka singt klassische

orthodoxe Kirchengesänge sowie bekannte Volksweisen.

15 Hegel-Saal

THE BEST OF BLACK GOSPEL

Egal ob „Oh happy Day“, „Amazing

Grace“, oder „Kumbaya“– hier werden

hochkarätige Gospels von einem Chor

präsentiert, bei dem jedes einzelne

Mitglied zu den wahrhaft Besten

seines Genres zählt.

16 Mozart-Saal

BRATJA PONOMARENKO

Die beiden Brüder präsentieren zu ihrem 50. Geburtstag das

Jubiläumsprogramm „Stolnik na dwoich“ (Gemeinsam sind

wir hundert). Feine und scharfsinnige Parodien, urkomische

Reprisen und Sketche bringen die Menschen zum Lachen!

17 Beethoven-Saal

HÉLÈNE GRIMAUD

wasser – werke von debussy, ravel, liszt u.a.

Hoch sensibel, emotional und virtuos

zeigt sich Hélène Grimaud einmal

mehr als herausragende Interpretin,

der eine tief durchdrungene

musikalisch Reflexion über das

Thema Wasser gelingt.

Brahms: Klaviersonate Nr. 2 fis-moll

| Liszt: Les jeux d‘eau à la Villa d‘Este

|Debussy: La cathédrale engloutie | Janácek: Im Nebel - Andante

| Berio: Wasserklavier | Takemitsu: Rain Tree Sketch II

| Fauré: Barcarolle Nr. 5 | Albéniz: Almeria | Ravel Jeux d‘eau

17 Mozart-Saal

DUO

2. sonderkonzert

16 Hegel-Saal

PAUL CARRACK & SWR BIG BAND UND

STRINGS

the great swinging christmas show

Seit langem genießen die Konzerte von Paul Carrack und

der SWR Big Band Kultstatus und sind unverzichtbarer

Bestandteil, um in Weihnachtsstimmung zu kommen.

Spätestens, wenn die Klassiker „White Christmas“ oder

„Winter Wonderland“ von den Streichern des SWR Sinfonieorchesters

veredelt werden, „schneit“ es bei diesem

traumhaften Weihnachtskonzert!

16 Mozart-Saal

KARLSSON VOM DACH

das neujahrsfest bei karlsson auf dem dach

Astrid Lindgrens Titelheld mit dem Propeller auf dem

Rücken hilft in diesem lustigen Musical als Väterchen Frost

allen Kindern, Schwierigkeiten zu überwinden und gibt

ihnen wie immer gute Ratschläge.

Russisch mit deutschen Untertiteln

Harfenzauberer Xavier de Maistre begrüßt eine Legende des

Flamenco: einst als Tänzerin verehrt, begleitet Lucero Tena

heute das Geschehen musikalisch mit virtuosem Kastagnettenspiel.

Ein temperamentvoller Reigen durch die spanische

Musikgeschichte!

Albéniz: Sonate D-Dur op. 13, „Mallorca“ - Barcarolle op. 202,

„Torre Bermeja“ aus 12 Piezas caraceristicas op. 92, „Granada“

aus der Suite Espanola Nr. 1 op. 47, „Zaragoza“ aus der Suite

Espanola Nr. 2 op. 97, „Asturias“ aus der Suite Espanola Nr. 1

op. 47 | Soler: Sonate D-Dur | Granados: ‚‘Valses poéticos‘‘ H.

147, DLR 7:8 für Gitarre, „Andaluza“ | Guridi: „Viejo Zortzico“

| Tárrega: „Recuerdos de la Alhambra“ | de Falla: Spanischer

Tanz Nr. 1 (aus der Oper „La vida breve“)

Xavier de Maistre (Harfe), Lucero Tena (Kastagnetten)

17 Hegel-Saal

HÄNSEL UND GRETEL

humperdincks märchenoper für die ganze familie

Eine der schönsten Märchenopern der Musikliteratur in der

unübertroffenen Vertonung des spätromantischen Komponisten

Engelbert Humperdinck in einer familiengerechten

Fassung mit verständlichem Text.

Solisten, Kinder & Orchester | Freies Landestheater Bayern,

Michael Kitzeder (Regie), Alois Rottenaicher (Musikalische Leitung)

live in.Stuttgart | Winter 2017 65


18 Beethoven-Saal

ORTE DER SEHNSUCHT

sextett (3) - stuttgarter philharmoniker

Ein zeitloses Meisterwerk nennt man

Tschaikowskys b-Moll-Klavierkonzert

zu Recht, denn bis heute reißt es sein

Publikum immer wieder zu Begeisterungsstürmen

hin. Tschaikowskys

„Schwanensee“ – auch ein Ort der

Sehnsucht – vereint märchenhafte

Handlung, Liebesgeschichte, große

Gefühle und vor allem farbige, abwechslungsreiche Musik.

Tschaikowsky: Ouvertüre in F-Dur, Klavierkonzert Nr. 1,

Schwanensee-Suite

Lukas Genušias (Klavier), Toshiyuki Kamioka (Dirigent)

19 Beethoven-Saal

ANDRÁS SCHIFF

meisterpianisten (4)

Große Ernsthaftigkeit, eine stete Suche nach dem Wahren

und eine verschmitzte Freude daran, dem Publikum die

Schönheit und Weisheit in der Musik vorzustellen, ohne ins

Dozieren zu verfallen: das macht die Größe des engagierten

Ungarn András Schiff aus. In seinen Konzerten kann

emotionales Erleben mit intellektuellem Begreifen in einen

seltenen Einklang gebracht werden - ein großes Glück!

Mendelssohn: Fantasie fis-Moll op.28 | Beethoven: Sonate

Fis-Dur op.78 | Brahms: Acht Klavierstücke op.76, Sieben Fantasien

op.116 | Bach: Englische Suite Nr. 6 d-Moll BWV 811

20 Mozart-Saal

3. KAMMERKONZERT

schlagzeug +

Nachdem Schostakowitschs 15. Sinfonie in der Bearbeitung

für Klaviertrio und 13 Schlaginstrumenten bereits vor zwölf

Jahren für Furore gesorgt hat, kommt es jetzt zur Neuauflage

dieses beeindruckenden, so humorvoll-sarkastisch

wie gespenstisch tönenden Werks. Zuvor präsentiert die

Schlagzeug-Gruppe zwei weitere Kompositionen russischer

Herkunft – und weiß dabei Opernensemblemitglied Yuko

Kakuta an ihrer Seite: Die klangzauberischen Klagelieder Les

Pleurs von Edison Denisov berühren tief, ob ihres eindringlichen

Tonfalls. Und in Alfred Schnittkes Werk verweist das

Metronom mit seinem unabänderlichen Ticken auf den Lauf

des Lebens und die Vergänglichkeit der Zeit.

Schnittke: Lebenslauf op. 161 (1982) für vier Metronome, drei

Schlagzeuger und Klavier | Denisov: Les Pleurs (Klagelieder)

für Sopran, drei Schlagzeuger und Klavier | Schostakowitsch:

Sinfonie Nr. 15 a-dur op. 141a

Musikern des Staatsorchesters Stuttgart

21 Beethoven-Saal

DREI HASELNÜSSE FÜR ASCHENBRÖDEL

der klassiker im kinoformat mit live-orchester

Die ganze Familie sitzt zur Weihnachtszeit beglückt vor dem

Fernseher, denn der tschechische Kultfilm aus dem Jahr 1973

gehört mittlerweile zu Weihnachten wie Kerzenlicht und der

Duft frischer Tannennadeln. Die Musik Karel Svobodas wird

von einem großen Sinfonieorchester – synchron mit der romantischen

Geschichte auf der Großleinwand – dargeboten.

21 Hegel-Saal

THE MUSIC OF GAME OF THRONES

live in concert

Die Filmmusik von Ramin Djawadi bietet alles, was den

weltweiten Erfolg von „Game of Thrones“ ausmacht:

Dramatik, Leidenschaft, Liebe, Hass, überraschende

Wendungen und mitunter schier unerträgliche Spannung.

Die packende Musik beschreibt aber auch die Weite

der Landschaft, die klirrende Kälte, das Schmatzen des

Schlamms, flirrende Hitze und das ekstatische Straucheln

der Hauptfiguren. Lüge, Schmach, Schande, Triumph,

Abschied und Unschuld werden musikalisch umgesetzt.

Die Magie dieser Musik ist jetzt erstmals in einem Konzert

mit philharmonischem Orchester und Chor auf deutschen

Bühnen zu erleben

22 Mozart-Saal

DER BESONDERE KLANG 7

klassischer musikabend mit klavier und gesang

Andrej Korobeinikov verzaubert das Publikum mit seiner

Technik und bietet einen Genuss für die Ohren.

Tatjana Lehnhardt-Niederstebruch (Mezziosopran). Andrej

Korobeinikov (Klavier)

Fotos linke Seite: Jean-Baptist Millot, © Nadia Romanini/ECM Records, Veranstalter, Robert Altmann | Fotos rechte Seite: © Mathias Bothor, Veranstalter, Veranstalter, Felix Kuntoro, Marco Borggreve


26 Mozart-Saal

DIE FEUERROTE BLUME

ein märchenkonzert - 4. sonderkonzert

Die in unterschiedlichsten Varianten

erzählte Geschichte dreht sich um

verborgene Schönheit, um ein

Ungeheuer als Gegenpart einer

liebreizenden Dame, das nach

vielfältigen Abenteuern von dieser

erlöst wird. Weithin bekannt als „Die

Schöne und das Biest“, ist dieses Motiv

in Märchen aus aller Welt zu finden – aus welchen ChrisTine

Urspruch die „Feuerrote Blume“ des russischen Erzählers

Aksakow ausgewählt hat – musikalisch umrahmt von

Stücken Tschaikowskys und Rachmaninows.

Aksakow: Die feuerrote Blume | Klavierwerke von Tschaikowsky

und Rachmaninow

ChrisTine Urspruch (Rezitation), Hideyo Harada (Klavier)

26 Beethoven-Saal

WEIHNACHTSORATORIUM

Für viele gehört das Weihnachtsoratorium von Bach zum

Unverzichtbaren an diesen hohen Feiertagen. Wenn die

Trompeten einsetzen und das „Jauchzet, frohlocket“ erschallt,

dann wird es warm und hell im Innern.

Bach: Weihnachtsoratorium BWV 248 I-VI

Stuttgarter Hymnus-Chorknaben, Trompetenensemble Wolfgang

Bauer, Stuttgarter Kammerorchester, N.N. (Sopran), Helene

Schneiderman (Alt), Andreas Post (Tenor), Thomas Laske (Bass),

Rainer Johannes Homburg (Leitung)

26 Hegel-Saal

DIE GROSSE ANDREW LLOYD WEBBER GALA

Eine Show zu Ehren eines der größten

Musicalkomponisten aller Zeiten mit

Auszügen aus „Das Phantom der

Oper“, „Cats“, „Jesus Christ Superstar“,

„Evita“, „Sunset Boulevard“, „Starlight

Express“ und vielem mehr.

27 Beethoven-Saal

ELVIS

symphonic & gospel -5. sonderkonzert

Vorgestern kam der Weihnachtsmann

- heute kommt der King! Deutschlands

bester Elvis-Interpret Nils

Strassburg und die Roll Agents

präsentieren die größten Hits von

Rock‘n‘Roll bis Gospel mit Sinfonieorchester,

Gospelchor, Big Band und

prominenten Freunden wie Fola Dada

und Jay Alexander!

27 Hegel-Saal

SCHWANENSEE

prager festspielballett

Schwanensee ist zum Synonym für Ballett geworden. Darüber

hinaus zählt die Musik zu Schwanensee zu den schönsten

Ballettpartituren schlechthin. Hier kommt nun eine ganz

besondere, wunderschöne Version dieses Ballettklassikers.

28 Beethoven-Saal

GERMAN BRASS

ein festprogramm in gold - 6. sonderkonzert

German Brass, das ist Spielfreude, virtuoses Können auf

höchstem Niveau und ein perfekt ausbalanciertes Programm

von seriösen Werken bis hin zu unterhaltsamen Hits aus drei

Jahrhunderten. Neben weihnachtlichen Klängen aus der

ganzen Welt entfalten sich festliche und klassische Melodien

von Bach, Vivaldi, Händel und anderen in der sinfonischen

Pracht und Dynamik von elf Blechbläsern.

28 Hegel-Saal

BREAKIN´ MOZART

Mozarts Stücke erklingen als energiegeladene HipHop-

Versionen – wummernde Technobeats, Funky Mozart,

Rockin‘ Amadeus. Selbst die berühmten Koloraturarien

der Königin der Nacht aus der „Zauberflöte“ erklingen live

gesungen zu einem Feuerwerk mit Breakdance.

Dancefloor Destruction Crew (Tanz & Choreografie),

Christoph Hagel (Regie & Klavier), Darlene Ann Dobisch (Vocals)

29 Beethoven-Saal

BEETHOVENS NEUNTE

Beethovens monumentale Symphonie galt aufgrund ihres

grandiosen Chorfinales schon zu ihrer Entstehungszeit als

einzigartig - und ist es noch heute. Beethovens „Kuss an die

ganze Welt“ verleiht jedem Feier- oder Freudentag einen goldenen

Glanz - so auch zum Jahresende, wenn die Münchner

Symphoniker mit gleich drei Münchner Chören das Meisterwerk

zur Aufführung bringen.

Beethoven: Symphonie Nr. 9 d-moll op. 125 mit Schlusschor

über Schillers Ode „An die Freude“

Melanie Maennl (Sopran), Nathalie Flessa (Mezzosopran), Jörg

Dürmüller (Tenor), Karsten Mewes (Bariton), Münchner Brahms-

Chor, Münchner Konzertchor, Münchner Oratorienchor, Münchner

Symphoniker, Florian Ludwig (Leitung)

live in.Stuttgart | Winter 2017 67


29 Hegel-Saal

DER NUSSKNACKER

ein weihnachtsmärchen

Eine fantastische Show vor märchenhafter

Kulisse, für die Tschaikowskys

Musik die Grundlage bildet – eine

faszinierende Symbiose aus Tanz und

Artistik zu erschaffen: Gegenstände

wirbeln in müheloser Leichtigkeit über die Bühne; eine

Traumgestalt im Spiegelkostüm zaubert aus einem gläsernen

Orchester sphärische Klänge zu Tschaikowskys Musik; ein

Spaßvogel verleiht den heiteren Szenen eine besondere Note.

St. Petersburg Festival Ballett mit Special Guests

Weiterer Termin: 30.12.2017

30 Beethoven-Saal

BEETHOVENS 9. SINFONIE

jahresschlusskonzert - 8. sonderkonzert

Ob man das Gewesene feierlich in die Vergangenheit

entlassen oder dem Neuen freudig entgegensehen möchte

- zur Zeit des Jahreswechsels passt wie kaum ein anderes

Werk Beethovens 9. Sinfonie mit ihrem glanzvoll-festlichen

Schlusschor. Der großartige Chor aus Brünn und die Stuttgarter

Philharmoniker in Bestform, sind dabei Garanten für

ein erhebendes Konzertvergnügen!

Debussy: Préludes à l‘après-midi d‘un faune Préludes (Orchesterfassung)

| Beethoven: Sinfonie Nr. 9 d-Moll op. 125 mit

Schlusschor über Schillers Ode „An die Freude“

Stuttgarter Philharmoniker, Tschechischer Philharmonischer Chor

Brünn, Manuela Uhl (Sopran), Agnieszka Rehlis (Alt), Thomas

Piffka (Tenor), Taras Konoshchenko (Bass), Noam Zur (Leitung)

31 Mozart-Saal

STUTTGART IN SAND GEMALT

Bilder vom Schlossplatz, Kunstmuseum und Fernsehturm

bis zu den Fantastischen Vier – einzigartige Bilder, die von

Anna Telbukh scheinbar spielend in Sand gemalt werden.

Virtuos, humorvoll, beeindruckend!

31 Beethoven-Saal

SILVESTERKONZERT 2017

Die letzten Stunden des Jahres mit glanzvollen und festlichen

Klängen genießen – das traditionelle Silvesterkonzert

ist für viele ein „Muss“ zum Jahreswechsel. Mit einem musikalischen

Feuerwerk lässt das SWR Symphonieorchester

das Jahr schwungvoll ausklingen!

Bernstein: Candide | Ibert: Flötenkonzert | Bizet:

L‘Arlesienne“ Suite No. 2 | Saint-Saens: Cellokonzert Nr. 1 |

Ravel: Boléro

Tatjana Ruhland (Flöte), Frank-Michael Guthmann (Cello)

31 Hegel-Saal

METROPOLORCHESTER

auf ein neues! - die grosse silvester-revue

Das Metropolorchester und Felix Heller lassen die großen

Revuen der 1920er und 1930er Jahre wieder aufleben.

„Am Silvesterabend lassen wir es krachen und zünden ein

musikalisches Feuerwerk!“, so die Musiker, die gemeinsam

mit dem Sänger, Conférencier und Entertainer Felix Heller

einladen, das neue Jahr zu begrüßen. Feurige lateinamerikanische

Rhythmen, sanfte Chansons, fetzige Popsongs und

das Ganze in neuartigen Arrangements: die großen Hits der

Musikgeschichte einmal ganz anders.

31 Schiller-Saal

DURST, EINE STIMME DER NATUR

hunger und durst - kauen und verdauen -

trinken und torkeln

Drei leckere „Dein Theater“-Mädchen servieren mit süffigen

Melodien und deftigen Texten akustische Leckerbissen.

Gesine Keller, Martina Schott und Ella Werner präsentieren

theatralische Demonstrationen von Unersättlichkeit

und Trinkfreude und laden ein zu zwei Stunden fröhlicher

Menschheitsentwicklung.

JANUAR

01 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

neujahrskonzert der kulturgemeinschaft

Dvorák: Sinfonie Nr. 9 „Aus der neuen

Welt“ e-Moll | Gershwin: Ein

Amerikaner in Paris, Fascinating

Rhythm | Shaw: Klarinettenkonzert

Noam Zur (Leitung),

Andy Miles (Klarinette)

02 Beethoven-Saal

DIE NACHT DER 5 TENÖRE

jubiläumstournee 15 jahre

Die fünf Tenöre begeistert seit anderthalb Jahrzehnten

Opernfreunde in ganz Europa. Die fünf Solisten gehören zu

den größten italienischen Tenorstimmen und sind erfolgreiche

Interpreten an den renommiertesten Opernhäusern

Italiens. Begleitet werden sie bei ihrem Jubiläumsprogramm

vom Symphonieorchester der Staatsoper Plovdiv.

Fotos linke Seite: münchenmusik / Guido Ohlenbostel, Marco Borggreve, Andy Miles, uwestegmaier.de | Fotos rechte Seite: Veranstalter, Veranstalter, Bigstock, RBI Konzerte GmbH, © Reiner Pfisterer, Dietmar Scherf, Josef Kendlinger


03 Hegel-Saal

DORNRÖSCHEN MIT MÄRCHENERZÄHLER

russisches nationalballett

Seit mehr als 100 Jahren erfreut der

Ballettklassiker Groß und Klein. Jede

Szene wird durch eine Erzählung

veranschaulicht, so dass auch die

Kleinsten im Publikum den getanzten

Szenen und der Handlung folgen können.

Mit Anmut, Schönheit, Eleganz

und höchster technischer Präzision wird das Publikum in

eine Märchenwelt entführt, wo das Gute und das Schöne

herrschen, und wohin man auch als Erwachsener immer

wieder zurückkehren möchte.

03 Hegel-Saal

SCHWANENSEE

russisches nationalballett

Schwanensee erzählt in der feinsten

traditionellen Ballettsprache vom

Prinzen Siegfried, der Schwanenprinzessin

Odette und dem Zauberer

Rotbart, von Sehnsucht, Einsamkeit,

Eifersucht, Wut, Schmerz und Glück

und vor allem vom Sieg der Liebe über

das Böse. Seine unangefochtene

Popularität beim internationalen Ballettpublikum macht

Schwanensee zum überragenden Meisterwerk.

04 Beethoven-Saal

THE BEST OF ENNIO MORRICONE

milano festival opera

Er hat über 500 Filmmusiken für Kino und Fernsehen

geschrieben. Das Milano Festival Opera erweckt die Musik

Ennio Morricones mit Original-Filmszenen auf der Leinwand

zum Leben.

Marco Seco (Künstlerische Leitung & Dirigent)

05 Beethoven-Saal

HARRY POTTER UND DIE KAMMER

DES SCHRECKENS

in concert

Nach dem ersten Teil im letzten Jahr wird nun Harry Potter

und die Kammer des Schreckens auf einer eigens eingerichteten

Großleinwand gezeigt, während das Radiosymphonieorchester

Pilsen die Filmmusik von John Williams dazu

spielt. Ein fesselndes Live-Erlebnis!

Radiosymphonieorchester Pilsen, Justin Freer (Leitung)

Film in deutscher Sprache.

Weiterer Termin: 07.01.2018

05 Hegel-Saal

DER NUSSKNACKER

bolschoi staatsballett belarus

Die Starchoreografin Alexandra

Tichomirowa legt hohen Wert auf die

Ästhetik der goldenen Epoche der

Tanzkunst, interpretiert das Werk

choreografisch neu und schenkt in

der Inszenierung dem Spitzentanz

beträchtliche Aufmerksamkeit. Hier

verbindet sich das unbekümmerte Spiel des Märchens mit

den Auftritten hochkarätiger Stars aus der schier unerschöpflichen

Talentschmiede. Die schillernde Pracht des

Bühnenbilds und die mit mehr als 1000 Swarovski-Kristallen

verzierten Kostüme runden dieses vitale Meisterwerk ab.

Weitere Termine: 06.01.2018

06 Beethoven-Saal

NICHT NUR IDYLLEN

stuttgarter kammerorchester

Beethoven: Tripelkonzert für Klavier, Violine, Violoncello

und Orchester C-Dur op. 56 | Wagner: Siegfried Idyll | Mozart:

Sinfonie Nr. 36 C-Dur KV 425 „Linzer“

Matthias Foremny (Leitung), Kolja Blacher (Violine),

Clemens Hagen (Violoncello), Özgür Aydin (Klavier)

07 Hegel-Saal

SCHWANENSEE

staatliches russisches ballet moskau

Generationenübergreifend bewundern

die Zuschauer das opulente

Bühnenbild und die prächtigen

Kostüme, vor allem aber die Perfektion,

Anmut und Leidenschaft der

zahlreichen Tänzerinnen und Tänzer

des Ensembles

08 Beethoven-Saal

WIENER JOHANN STRAUSS KONZERT-GALA

Die Wiener Johann Strauß Konzert-

Gala ist ein Garant für Lebensgefühl,

Vitalität und Sinneslust und zog

mittlerweile mehr als eine Million

Liebhaber in 19 europäischen Ländern

in seinen Bann - ein musikalischer

Jungbrunnen, an dem selbst Könige

und Kaiser ihre wahre Freude hätten.

Kultstatus inbegriffen!

Orchester: K&K Philharmoniker, K&K Ballett,

Matthias G. Kendlinger (Musikalische Gesamtleitung)

live in.Stuttgart | Winter 2017 69


09 Hegel-Saal

DAS PHANTOM DER OPER

In den Tiefen des altehrwürdigen

Pariser Opernhauses treibt ein

Phantom sein Unwesen, welches

weder vor Erpressung noch vor

Gewalt zurückschreckt. Einzig die

junge Sängerin Christine Daaé rührt

das zerrissene Herz der Bestie. Als

seinem „Engel der Musik“ erteilt er ihr

Gesangsunterricht und beginnt

damit, ihre Karriere mit finsteren Machenschaften zu

fördern. Als diese jedoch nicht zu den erwünschten Erfolgen

führen, kommt es zum Eklat. Die schaurig-schöne Geschichte

vom Phantom der Oper als Musical für Jung und Alt – mit

internationalen Solisten, großem Orchester, anmutigen

Balletttänzern und beeindruckendem Gesangsensemble.

10 Beethoven-Saal

4. KAMMERKONZERT METAMORPHOSEN

Metamorphosen: Verästelungen, Veränderungen, unmerkliche

Verwandlungen des Immergleichen in neue Gestalten.

Mitglieder der Steicher-Gruppe des Staatsorchesters gehen

in diesem Konzert einer alten antiken Idee nach – und

beleuchten deren Klang-Reflexe im 20. und 21. Jahrhundert.

Martinu: Duo Nr. 1 für Violine und Violoncello | Penderecki:

Duo Concertante für Violine und Kontrabass | Eisler: Duo op.

7 Nr. 1 für Violine und Violoncello | Ravel: Sonate für Violine

und Violoncello | Strauss: Metamorphosen Rekonstruktion

der Urfassung für Streichsextett und Kontrabass

Musikern des Staatstheaters Stuttgart

10 Beethoven-Saal

LA LA LAND IN CONCERT

La La Land in Concert entführt in die Welt der Schauspielerin

Mia und des Jazzmusikers Sebastian, die versuchen, sich

in einer Stadt voller zerplatzter Träume und gebrochener

Herzen durchzuschlagen. Der preisgekrönte Film wird live

musikalisch untermalt von einem mehr als 100-köpfigen

Symphonieorchester und einem Chor. Die Kombination von

Kinofilm und Livemusik kreiert ein einmaliges und ganz

besonderes Erlebnis. Absolut sehenswert!

10 Hegel-Saal

DR. ECKART VON HIRSCHHAUSEN

endlich - das neue programm

Nach Glück, Liebe und Wundern

widmet sich der Doktor der Nation

dem größten Thema unserer Zeit: der

Zeit! Was macht die Zeit mit uns, was

machen wir mit unserer Zeit. Warum

tickt die berühmte biologische Uhr,

und wie zieht man sie wieder auf? Alle

wollen alt werden – aber keiner will

alt sein. Von Botox bis Hirnjogging,

von Anti-Aging-Cremes bis Ernährungswahn

– Dr. Eckart von Hirschhausen bürstet die

Erfolgsversprechen unserer Zeit humorvoll gegen den Strich.

Leben Verheiratete länger oder kommt es ihnen nur so vor?

Hirschhausen trennt wissenschaftlich fundiert den Unsinn

von dem, was das Leben tatsächlich lebenswert macht. Die

Lebenserwartung ist gestiegen, aber auch die Erwartung ans

Leben, an die Medizin, an die ewige Jugend.

11 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

junge wilde - die grosse reihe (4)

Ungezügelt sei der Tanz namens

Follia, meinte im 16. Jahrhundert die

Obrigkeit und verbot ihn. Das konnte

den Siegeszug des musikalischen

Modells, welches seinen Namen von

der Tollheit bezog, nicht aufhalten.

Eybler oder auch Franz Clement sind

Namen, die ihren Zeitgenossen ebenso geläufig waren wie

jene von Mozart, Haydn oder Beethoven. Bei Beethovens 3.

Sinfonie müssen den Hörern, salopp formuliert, die Ohren

abgeflogen sein: Zwei donnernde Akkorde, und die Welt der

Musik war eine andere. Revolutionär und wild.

Eeybler: „La Follia“ nach Corelli | Clement: Violinkonzert Nr.

1 | Beethoven Sinfonie Nr. 3 „Eroica“

Alina Pogostkina (Violine), Reinhard Goebel (Dirigent)

11 Mozart-Saal

TRIO – BISS, MIDORI, LEDERLIN

6. kammermusikabend

Bisweilen treibt die schiere Sehnsucht

nach intensiver musikalischer Auseinandersetzung

hervorragende Solistinnen

und Solisten aus der einsamen

Stube. Und dann treffen sich freie

Geister, um sich über großen Werken

– wie hier von Beethoven, Schumann

und Dvorák – gegenseitig auf- und

anzuregen, sich auszutauschen und

über den „richtigen Ton“ zu streiten, bis eine gemeinsame

Sprache gefunden ist. Ein Ansatz, der sich von festen Ensembles

deutlich unterscheiden kann – aber keinesfalls weniger

spannende Erlebnisse verspricht

Beethoven: Klaviertrio G-Dur op. 1/ 2 | Schumann: Fantasiestücke

für Klaviertrio op.88 | Dvorák: Klaviertrio f-Moll op. 65

Midori (Violine), Jonathan Biss (Klavier),

Antoine Lederlin (Violoncello)

Fotos linke Seite: Christian Schmidt, Dale Robinette, @Tim Ilskens, Christian Bleier, Benjamin Ealovega | Fotos rechte Seite: Markus Palmer, Simon Annand, Frank Eidel, Ralph Mecke


16 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK KONZERTE 2017/2018

Das Klavierkonzert von Grieg hat drei wunderbare Sätze.

Der erste zeigt kraftstrotzende Momente, der zweite schon

großes formales Können; sehr nordisch geprägt ist der dritte.

Der vierte Satz von Mozarts Jupiter-Sinfonie ist ein Meisterwerk

kompositorischen Könnens.

Rossini: Ouvertüre zu „Der Barbier von Sevilla“| Grieg: Klavierkonzert

a-Moll op. 16 | Mozart: Sinfonie Nr. 41 C-Dur KV

551 („Jupiter-Sinfonie“)

Tamari Okroashvili (Klavier)

18

21

Beethoven-Saal | Abo

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Fieberhaft, bis kurz vor seinem Tod

arbeitete Anton Bruckner an dieser

Sinfonie. Er konnte sie nicht mehr

vollenden, der vierte Satz blieb

Fragment. Doch letztlich ist der Torso

mit seinen drei Sätzen die einzige authentische Version.

Bruckner: Sinfonie Nr. 9 d-Moll WAB 109

SWR Symphonieorchester, Teodor Currentzis (Dirigent)

Weiterer Termin: 19.01.2018

Beethoven-Saal | Abo

STAATSORCHESTER STUTTGART

4. sinfoniekonzert

Mit dem 1931 uraufgeführten Violinkonzert von Hugo Herrmann

steht ein Werk eines Komponisten im Zentrum dieses

Programms, den es wieder zu entdecken gilt. Im Repertoire

des Staatsorchesters spielte seine Musik eine gewichtige

Rolle, geriet aber zunehmend in Vergessenheit. Mit dem Geiger

Kolja Lessing steht dem Staatsorchester ein Anwalt der

Musik der „Schreker-Schule“ zur Seite – und mit Alexander

Liebreich der erste deutsche Chefdirigent des Nationalen

Symphonieorchesters des Polnischen Rundfunks.

Beethoven: Sinfonie Nr. 1 c-dur op. 21 | Herrmann: Konzert

für Violine und Orchester op. 75 | Lutosławski: Konzert für

Orchester

Kolja Lessing (Violine), Staatsorchester Stuttgart, Alexander

Liebreich (Musikalische Leitung)

Weiterer Termin: 22.01.2018

24 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

mittagskonzert

Ein russisches Programm präsentiert

der junge britische Dirigent Ben Gernon.

Eingebettet in Glinkas rasanter

Ouvertüre und in eine der schönsten

Ballettmusiken von Prokofjew, präsentiert

sich Simon Höfele mit einem

Trompetenkonzert von Arutjunjan.

Dieses Stück ist ein Geheimtipp und zählt zu den meistgespielten

Trompetenkonzerten Russlands.

Glinka: Ouvertüre aus der Oper „Ruslan und Ludmila“ |

Arutjunjan: Konzert für Trompete und Orchester |

Prokofjew: Romeo und Julia, Ballettsuite

Simon Höfele (Trompete), SWR Symphonieorchester, Ben Gernon

(Dirigent), Kerstin Gebel (Moderation)

25 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

musikvermittlungskonzert – literatur und

musik aus verschiedenen jahrhunderten

Musik aus verschiedenen Jahrhunderten in Kombination

mit deutschsprachiger Lyrik vom »Sturm und Drang« bis zur

Gegenwart bietet in diesem Crossover-Projekt die Möglichkeit,

die Beziehung zwischen »Natur und Mensch« neu zu erfahren:

Jugendliche präsentieren selbstverfasste literarische

Interpretationen zum Thema, ein Sprecher liest Originalliteratur

deutschsprachiger Lyrik und die Musik ergänzt den

inhaltlichen Kontext auf vielfältige Weise.

SWR Symphonieorchester, Hannes Krämer (Dirigent)

26 Beethoven-Saal

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Beethoven: Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 c-Moll

op. 37 | Arutnunjan: Konzert für Trompete und Orchester

As-Dur | Prokofjew: Auszüge aus der Ballettmusik zu „Romeo

und Julia“

Ben Gernon (Leitung), Simon Höfele (Trompete), Fabian Müller

(Klavier)

28 Hegel-Saal

THORSTEN HAVENER

feuerproben

Thorsten Havener ist zurück. Anders. Geheimnisvoller.

Dunkler. Wann hören alle auf, so zu tun, als wäre das Leben

eine Generalprobe? Thorsten Havener kennt die Antwort...

Er ist mehrfacher Bestsellerautor. Alleine sein Erstling „Ich

weiß, was Du denkst“ wurde in 16 Sprachen übersetzt, sein

jüngster Blockbuster „Ohne Worte“ führte monatelang die

Spiegel-Bestsellerlisten an und etablierte ihn als Deutschlands

bekanntesten Gedankenleser und erfolgreichen

Vortragsredner.

29 Beethoven-Saal

STUTTGARTER KAMMERORCHESTER

Ruzicka: „…ins Offene…“ Musik für

22 Streicher | Ravel: „Le tombeau de

Couperin“ (Fassung für Oboe und

Streicher) | Mozart: Adagio für

Englischhorn und Streicher KV 580a |

Schönberg: „Verklärte Nacht“ op. 4 für

Streichorchester

Peter Ruzicka (Leitung),

Albrecht Mayer (Oboe)

live in.Stuttgart | Winter 2017 71


FEBRUAR

01 Beethoven-Saal

WIENER KLASSIK KONZERTE 2017/2018

Im Gegensatz zur großen Jupitersinfonie

ist die kleine in D-Dur ein

Leichtgewicht. Was sie auszeichnet ist

Frische, meisterliche Schreibweise und

Kürze. Wer Mendelssohns Klavierkonzert

spielen will, braucht schnelle

Finger. Sein Konzert in g-Moll op. 25 ist

geprägt von hoher Virtuosität.

Mozart: Sinfonie Nr. 30 D-Dur KV 202 |

Mendelssohn: Klavierkonzert Nr. 1 g-Moll op. 25 |

Haydn: Sinfonie Nr. 102 b-Dur

Preisträger der International Telekom

Beethoven Competition Bonn (Klavier)

02 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

junge wilde - die grosse reihe (5)

Bach/Stokowski: Toccata und Fuge d-Moll | Liszt: Festklänge

| Smetana : Die Moldau | Weill: Dreigroschenmusik | Michel

Legrand: You Must Believe in Spring

Libor Sima (Saxophon), Mini Schulz (Bass), Obi Jenne (Schlagzeug),

Olaf Polziehn (Klavier), Rasmus Baumann (Dirigent)

04 Hegel-Saal

WE LOVE VIDEO GAME MUSIC

symphonic selections stuttgart

Längst sind Videospiele und

App-Games eine eigene Kunstform,

mit denen weltweit mehr Umsatz

erzielt wird als mit Kinofilmen.

Ebenso wie der Film brauchen

Videospiele: Musik! Und die ist

allemal hörenswert. Beginnend bei

dem pixeligen Common 8-bit „Hero“

aus den 1980er Jahren über die großen

epischen Spieleklassiker wie „Final Fantasy“ und „Turrican“

bis hin zu den aktuellen Games wie „Angry Birds“ oder

„Clash of Clans“ sind alle Meilensteine vereint.

Musik von Nobuo Uematsu, Jonne Valtonen u.v.m.

Württembergische Philharmonie Reutlingen, Mischa Cheung

(Klavier), Fawzi Haimor (Leitung )

06 Beethoven-Saal

ORCHESTER DES MARIINSKY-THEATERS

5. meisterkonzert

Ein Fels in der musikalischen Brandung, unangefochten von

Trends und Moden, hält Valery Gergiev seine Position. Sein

Orchester des St. Petersburger Mariinsky-Theaters ist ihm

dabei hochklassiger Partner - und Denis Matsuev, Pianist

von ähnlichem persönlichen Kaliber, wird ihm in Rachmaninows

gewaltigem 3. Klavierkonzert ebenbürtig sein.

Debussy: Prélude à l‘après-midi d‘un faune | Rachmaninow:

Konzert für Klavier und Orchester Nr. 3 d-Moll op. 30 |

Tschaikowsky: Sinfonie Nr. 6 h-Moll op. 74 „Pathétique“

Valery Gergiev (Dirigent), Denis Matsuev (Klavier)

08 Mozart-Saal

MANDELRING QUARTETT

7. kammermusikabend

08

Dass das Mandelring Quartett seit mittlerweile acht Jahren

immer wieder zusammen mit der Marimba-Virtuosin Katarzyna

Mycka musiziert, spricht nicht nur für menschliches

und musikalisches Verständnis der Künstler, sondern auch

ganz für die Freude am durch die immer noch exotische Marimba

erweiterten Klangerlebnis und Repertoire. Wie sonst

käme ein Streichquartett beispielsweise zu dem Vergnügen,

die „West Side Story“ in ein Konzertprogramm aufzunehmen...??

Piazolla: „Libertango“ für Marimba solo | Hayd: Streichquartett

D-Dur Hob.III:70 op. 71/2 | Schnyder: „Zoom in

für Marimba und Streichquartett | Dvorák: Streichquartett

F-Dur op. 96 „Amerikanisches“ | Bernstein: „West Side

Story“ - Suite für Marimba und Streichquartett

Sebastian Schmidt (Violine), Nanette Schmidt (Violine),

Andreas Willwohl (Viola), Bernhard Schmidt (Violoncello),

Katarzyna Mycka (Marimba)

Beethoven-Saal - Abo

SWR SYMPHONIEORCHESTER

Für sein Violinkonzert fasste Erich

Wolfgang Korngold, der in Hollywood

Karriere gemacht hat, drei seiner

schönsten Filmmusiken zusammen.

Dieses Glanzstück erschien der

seriösen Kritik im alten Europa lange

Zeit suspekt. Das hat sich mittlerweile

geändert; längst wurde Korngold als

legitimer Teil der Musikgeschichte im

20. Jahrhundert akzeptiert. Der

geschmeidige Tonfall des Konzerts,

das kein Geringerer als Jascha Heifetz 1947 aus der Taufe hob,

darf zusammen mit Hauptwerken des französischen

Impressionismus leuchten. Selbst Strawinskys »Feuervogel«

klingt so vorbereitet ein ganz wenig anders, denn das Hören

formiert sich mit jeder Sortierung neu.

Debussy: La mer. Drei sinfonische Skizzen für Orchester

L 109, Surprise – eine kleine musikalische Überraschung

| Korngold: Violinkonzert D-Dur op. 35 | Strawinsky: Der

Feuervogel, Ballettsuite für Orchester

Gil Shaham (Violine), SWR Symphonieorchester,

Lorenzo Viotti (Dirigent)

Weiterer Termin: 09.02.2018

Fotos linke Seite: FOTO-FABRY.DE, Veranstalter, Uwe Arens, Luke Ratray | Fotos rechte Seite: Sebastian Drüen, Holger Schneider, Jens Hauer, Thomas Niedermueller


10 Hegel-Saal

ALEXANDER HERRMANN

schnell mal was gutes - die koch-late-night-show

Leider greifen immer weniger

Menschen regelmäßig selbst zum

Kochlöffel. Der Grund hierfür ist

häufig schlicht und einfach Zeitmangel,

dabei muss ein stressiger

Arbeitsalltag kein Grund dafür sein,

auf Genuss und Frische zu verzichten.

Hierzu gibt der sympathische Franke

in seiner „Koch-Late-Night-Show“

wertvolle Kochtipps, lustige Anekdoten aus der Sternegastronomie

und humorvolles Entertainment zum Besten.

10

Beethoven-Saal | Akademiekonzert 3a

DIE JAHRESZEITEN

Die Jahreszeiten sind weder ein geistlich geprägtes Oratorium,

noch ein Werk im Sinne der Aufklärung. Stattdessen hat

Haydn eine ziemlich bunte Komposition über die Tages- und

Jahreszeiten geschrieben, voller Bildhaftigkeit, aber auch mit

einem guten Schuss Humor und Ironie.

Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3

Regula Mühlemann (Sopran), Werner Güra (Tenor), Arttu Ataja

(Bass), Gaechinger Cantorey, Deutsche Kammerphilharmonie

Bremen, Hans-Christoph Rademann (Dirigent)

Weiterer Termin: 11.02.2018 | Abo 3b

11 Beethoven-Saal

BACHBEWEGT! SINGEN!

Das Singen steht im Mittelpunkt des musikalischen Projektes.

Den Höhepunkt bildet dabei ein großes, generationenübergreifendes

Familienkonzert, bei dem alle 250 Schüler

gemeinsam mit der Gaechinger Cantorey und der Deutschen

Kammerphilharmonie Bremen auftreten. Und zum

Abschluss des Konzerts heißt es für Schüler, Publikum und

professionelles Ensembles: gemeinsam singen!

Gundermann und Haydn: Die Jahreszeiten Hob. XXI:3

250 Grundschüler, Gesangssolisten, Gaechinger Cantorey, Deutsche

Kammerphilharmonie Bremen, Hans-Christoph Rademann

(Dirigent)

13 Hegel-Saal

RICHARD O’BRIEN’S ROCKY HORROR SHOW

In den Theatern sind wieder Strapse und Stilettos angesagt!

Sobald die schrille Story um das junge, biedere Paar Brad Majors

und Janet Weiss und den diabolischen Außerirdischen

Dr. Frank’n’Furter ihren Lauf nimmt, steigt das Publikum in

die Geschichte ein und macht mit. Richard O’Brien’s Rocky

Horror Show wagt den „Time Warp“ zurück zu den Wurzeln

– zu B-Movies, Burlesque und Glamrock.

Weitere Termine: 14./15.02.2018

14 Mozart-Saal

GRÜSSE VON APOLLON

5. kammerkonzert

Anmut und Natürlichkeit, Helle und Transparenz kennzeichnet

die Werke dieses Programms aus drei Jahrhunderten

– und sie sind wie geschaffen, jenem Gott des Lichtes, der

Reinheit, des Frühlings und der Musik zu huldigen: Apollon.

Mozart: Quartett d-dur kv 285 für Flöte, Violine, Viola und

Violoncello | Rota: Quintettfür Flöte, Oboe, Viola, Violoncello

und Harfe | Rheinberger: Nonett es-dur op. 139

Musiker des Staatstheaters Stuttgart

15 Beethoven-Saal

STUTTGARTER PHILHARMONIKER

sextett (5)

Carl Goldmark zählte in Wien um

1900 zu den meistgespielten

Komponisten. Sein Ruhm gründet

sich auf dem Erfolg der Oper „Die

Königin von Saba“, deren opulente

Musik als Gegenstück zu den

Monumentalgemälden der Epoche angesehen wurde. Ein

Porträt des Mächtigen gibt uns Ernest Bloch in seiner

„Rhapsodie Hébraïque Schelomo“ - ein Teil eines Werkzyklus‘,

in dem Bloch seiner jüdischen Identität nachspürte.

Jochen Ameln (Violoncello), Dan Ettinger (Dirigent)

Veranstaltungshinweise ohne Gewähr | Stand November 2017

KULTUR- UND KONGRESSZENTRUM LIEDERHALLE

Berliner Platz 1-3

D-70174 Stuttgart

liederhalle-stuttgart.de

easyticket.de | 0711 - 2 555 555

live in.Stuttgart | Winter 2017 73


SERVICE

backstage

HINTER DEN KULISSEN

Tolles Programm

Auch wenn der Sommer noch ein

wenig auf sich warten lässt,

sorgt die Vorstellung des

Programms der nächstjährigen

KSK Music Open im

Ludwigsburger Schloss immerhin

schon für eine Menge

Vorfreude. Denn das hat es

2018 wirklich in sich: Den Auftakt

macht am 28. Juli Dieter Thomas

Kuhn. Am 31. Juli gastiert mit Joan

Baez eine wahre Legende im Residenzschloss, die damit

eines ihrer letzten Konzerte in Deutschland geben wird.

Der 04. August wird dann zur großen HipHop-Party mit

den Lokalheroen von Freundeskreis! ksk-music-open.de

Foto: Dana Tynan

Akrobatik auf dem Eis

„Triumph“ nennt sich das neueste Programm des gefeierten

„Moscow Circus on Ice“ – und der Name hätte

nicht besser gewählt sein können. Denn das, was die

Moskauer Ausnahmekönner auf das spiegelglatte Eis

bringen, ist wahrhaftig ein Triumph der Artistik und der

Akrobatik. Perfekt choreographiert werden dabei am 21.

Dezember in der Kongresshalle in Böblingen, am 19. Januar

in Fellbach (Schwabenlandhalle)

und am 24. Januar im Neckar

Forum in Esslingen phantasievolle

Geschichten erzählt,

die mit beeindruckenden

Show-Elementen und Lichteffekten

perfekt in Szene gesetzt

sind. art-trends.de

Gospel aus aller Welt

Fotos: Veranstalter

Regelmäßig in großen TV-Produktionen

wie „Willkommen

bei Carmen Nebel“ zu erleben,

bringt der US-Chor „The Best Of

Black Gospel“ die besten Sängerinnen

und Sänger der amerikanischen

Gospelszene zusammen

auf die Bühne. Seit 1999 regelmäßig

auf Tour, haben die Mitglieder

des Chors den Gospel seit ihrer

Kindheit im Blut. Gänsehautfeeling

ist garantiert, wenn das

stimmgewaltige Ensemble die bekanntesten

und schönsten Songs

von „Oh Happy Day“ bis „This Little

Light Of Mine“, präsentiert – wie

am 15. Dezember in der Stuttgarter

Liederhalle. gcm-konzerte.de

Foto: MCOI

Pop trifft Klassik

Der gebürtige Australier und

mittlerweile in Los Angeles

wohnhafte Musiker Ry X ist einer

der kreativsten Köpfe der

Popwelt. Sein 2016 erschienenes

Debüt „Dawn“ war und ist ein außergewöhnliches

musikalisches

Erlebnis, dass er nun in ganz besonderer

Form auf die Bühne

bringt: für jeden seiner Auftritte

tut sich Ry X mit einem örtlichen

Orchester zusammen. Im Falle

seines Gastspiels im Theaterhaus

am 14. Februar 2018 ist dies das

Stuttgarter Kammerorchester. Das

verspricht ein ganz besonders, intensives

musikalisches Erlebnis zu

werden. theaterhaus.de

Foto: Veranstalter

74 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

Klassiker

Foto: Veranstalter

Die Sendetermine werden schon Monate im Voraus von

den unzähligen Liebhabern im Kalender notiert: Das

tschechische Märchen „Drei Nüsse für Aschenbrödel“

ist ohne Frage der Weihnachtsfilm schlechthin. Den

kann man in diesem Jahr auf ganz großer Leinwand sehen.

Am 21. Dezember läuft der Film in der Stuttgarter

Liederhalle und die Originalmusik von Karel Svoboda

wird von einem großen Symphonieorchester live gespielt.

Schöner kann ein Märchenfilm wohl kaum in Szene gesetzt

werden. stuttgartkonzert.de

Familien-Ballett

„Schwanensee“, das ist ein getanzter

Traum voll Schönheit, Eleganz und

Klasse. Insbesondere dann, wenn er von

einer renommierten Truppe wie dem 2004

gegründeten Klassischen Russischen Ballett

aus Moskau unter der Leitung von

Hassan Usmanov dargeboten wird. Am 03.

Januar in der Schorndorfer Barbara-Künkelin-Halle

und am 05. Januar in Esslingen

im Neckar Forum ist die atemberaubende

Inszenierung in all seiner Pracht und

Schönheit zu erleben. art-trends.de

Foto: Timur Kinzikeev

Schräg

Er ist der Meister

der Doppeldeutigkeit,

bekannt von

zahlreichen Fernsehauftritten

und

Gewinner des „RTL

Comedy Grand

Prix“ : Markus Krebs. Mit seinem Wortwitz

und seinen schrägen Geschichten, die

er zu geringem Teil nicht selbst erlebt hat,

kommt er am 7. Oktober 2018 ins Stuttgarter

Theaterhaus. Unter dem Motto „Permanent

Panne“ berichtet er in seinem unverwechselbar

köstlichen Stil und befeuert von

einem unnachahmlichen Ruhrpottcharme

von absurden Situationen und bringt Anekdoten

zum Besten, die die Lachtränen in die

Augen treiben. imk-konzerte.de

Foto: Nadine Dilly

Potts und Freunde

Er ist wahrscheinlich der erfolgreichste singende Handyverkäufer

der Welt: Paul Potts. Nach seiner Teilnahme an der TV-Show

„Britain’s Got Talent“ wurde aus dem unscheinbaren Mann mit der

großartigen Stimme ein Weltstar. Den gibt es am 11. November im

Ludwigsburger Forum am Schlosspark endlich wieder live zu erleben.

Begleitet wird der Engländer bei seinem „Gala-Konzert mit Paul

Potts“ von Sängerin Ella Endlich, dem Tenor Ila Martin und

Kevin Pabst, einem Ausnahmekönner an der Trompete sowie

von Florian Schäfer am Piano.

Foto: Veranstalter

live in.Stuttgart | Winter 2017 75


SERVICE

Für alle Zeiten ABBA

Ihre Songs live zu hören, ist immer

wieder ein Erlebnis. Besonders

dann, wenn sie so gekonnt

präsentiert werden wie im Rahmen

der Show „ABBA Gold“, die

der schwedischen Poplegende in

Ästhetisch

Foto: Veranstalter Foto: André Elbing

atemberaubender Manier Tribut

zollt. Bereits in mehr als zwanzig

Ländern auf der ganzen Erde

zu Gast, lässt „ABBA Gold“ nicht

nur jene Begeisterung wieder aufkommen,

die Agnetha, Anni-Frid,

Björn und Benny einst kreierten,

sondern setzt dieser mit modernsten

Produktionsmitteln noch einen

drauf. So wartet die Show, die

am 22. November in Calw (Aula)

und am 23. November in der Fellbacher

Schwabenlandhalle gastiert,

mit Video-Sequenzen, aber

auch mit einen Unplugged-Teil

auf. gcm-konzerte.de

Sie zählen zu den gern gesehendsten Gästen

in Stuttgart und der Region: Die Tänzerinnen

und Tänzer des Bolschoi Staatsballet

Belarus. Ihre Inszenierungen, ausgezeichnet

als UNESCO Welterbe, sind Ballettkunst in

höchster Vollendung, in denen die Ästhetik der

großen Ära des russischen Balletts weiter lebt. In dieser

Saison ist das gefeierte Ballettensemble gleich mehrmals zu erleben: Am

5. Januar steht „Der Nussknacker“ in der Stuttgarter Liederhalle auf dem

Programm, dem einen Tag später an gleicher Stelle mit „Schwanensee“ der

zweite große Ballettklassiker folgt. Den gibt es am 8. Januar noch einmal

im Ludwigsburger Forum am Schlosspark zu genießen. bolschoibelarus.com

Abschied einer Legende

Foto: RBI Konzert GmbH

Ästhetisch

Eine Geschichte um Freundschaft,

Mut und Liebe, von Disney

erfolgreich verfilmt, ist die

Erzählung von Cinderella einer

der ganz großen Märchenstoffe,

den Kinder (und nicht nur diese)

auf der ganzen Welt kennen. Dieser

ist jetzt in einer fantastischen

Musicalversion auf Tour und am

25. November zu Gast in der Stuttgarter

Liederhalle: „Cinderella –

Das märchenhafte Popmusical“.

Großartige Bühnenbilder, prächtige

Kostüme und wunderschöne

Songs machen das Musical zu

einem großartigen Erlebnis – in

dem zudem ein wahrer Popstar zu

erleben ist: Niemand Geringeres

als Loono („Bailando“) steht in der

Rolle der guten Fee Jolanda auf der

Bühne und singt den Titelsong des

Musicals. cinderella-popmusical.de

Mit seinem „Traumtheater Salome“

schuf Visionär Harry Owens

1980 eine neue, innovative Verbindung

aus Akrobatik, Theater

und Kulinarik. Hat dieses über die

Jahre auch zahlreiche Nachahmer

gefunden, ist das Original

nach wie vor unvergleichlich.

Nun lädt Harry Owens ein allerletztes

Mal in sein Traumtheater,

um Abschied von seinem treuen

Stuttgarter Publikum zu nehmen.

Vom 27. November bis zum 14. Januar

schlagen er und seine Artisten

ihr Zelt am Löwentor auf, um

zum faszinierenden Programm

„Reise zu Deinem Stern“ zu laden.

traumtheater-salome.de

Foto: Veranstalter

76 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

Hitspektakel

Klassik im Schloss

Der Weiße Saal des 1746 erbauten Neuen Schlosses zählt zu den

schönsten Konzertsälen – nicht nur in Stuttgart. Die perfekte Kulisse

für außergewöhnliche klassische Erlebnisse also, welche die „Stuttgarter

Schlosskonzerte“ in dieser Spielzeit wieder bietet. Einer der Höhepunkte

des umfangreichen Programms ist die Aufführung von Beethovens „9.

Sinfonie“ in der Fassung für Klavier, Kammerorchester und Solisten am

25. November. Am 16. Dezember locken Vivaldis „Vier Jahreszeiten“, denen

am Tag darauf Bachs „Weihnachtsoratorium“ folgt. Selbstverständlich

sind für 2018 weitere Konzerte eingeplant, darunter eine Mozart-Nacht

mit den schönsten Werken des Komponisten. kulturgipfel.de

Foto: Veranstalter

Nicht nur mit der Band Genesis,

sondern auch als Solokünstler

gelangen Phil Collins unzählige

Hits. Die Chancen, diese noch einmal

im Original zu hören, sind aufgrund

Phil Collins‘ Gesundheitszustand

eher gering. Ein Glück also,

dass die Tributeband „Phil“ die

Klassiker originalgetreu und authentisch

auf die Bühne bringt. Zu

erleben am 17. November im Ludwigsburger

Forum am Schlosspark;

von der elfköpfigen Band perfekt in

Szene gesetzt. gcm-konzerte.de

Foto: Veranstalter

Berlin, Berlin

Auch wenn der niederländische

Kabarettist und Entertainer

Robert Kreis im Rahmen

seine Bühnentätigkeit zahlreiche

Metropolen gesehen hat, begeistert

ihn eine stets auf neue: Berlin. Eine Begeisterung,

der Kreis im Programm „Großstadtfieber“, mit

dem er am 16. Dezember in der Stadthalle Leonberg

gastiert, Rechnung trägt. Darin stellt er Raritäten und

wiederentdeckte Juwelen aus dem Berlin der „goldenen

Zwanziger“ vor mit einem besonderen Blick auf den

Beitrag der jüdischen Kultur. stadthalle.leonberg.de

Foto: Stadthalle Leonberg

Das Glück ergreifen

Er ist nicht nur Diplom-Sportwissenschaftler, Life-

Coach und Erfolgsautor, sondern zudem der beste

Personal-Trainer Deutschlands. Nun bringt Felix

Klemme, Kopf hinter der Sendung „Extrem schwer“,

seine Ideen und Vorstellungen in seinem ersten Live-

Programm „Natürlich sein“ ganz nah.

Am 26. Februar 2018 im Stuttgarter

Renitenztheater gibt es das Handwerkszeug,

um sein Leben nicht

nur gesund, sondern auch glücklich

und erfolgreich zu gestalten.

imk-konzerte.de

Foto: Veranstalter

Knusper, knusper Knäuschen...

Foto: StuttgartKonzert

In der Märchensammlung der Gebrüder

Grimm zählt die Geschichte

von Hänsel und Gretel zu den

schönsten. Der spätromantische

Komponist Engelbert Humperdinck

schuf daraus eine außergewöhnliche

Oper, die Jung und Alt begeistert.

Das Freie Landestheater Bayern

präsentiert eine farbenprächtige

Fassung am 17. Dezember im Hegel-

Saal der Stuttgarter Liederhalle.

stuttgartkonzert.de

live in.Stuttgart | Winter 2017 77


SERVICE

kalender

DA WILL ICH HIN!

NOVEMBER

02.11.2017 | Porsche-Arena

MARK FORSTER

Tape Tour 2017

04.11.2017 | Schleyer-Halle

CASPER

Lang Lebe Der Tod Tour 2017

09.11.2017 | Porsche-Arena

TVB 1898 STUTTGART

VS. THW KIEL

DKB Handball Bundesliga

10.11.2017 - 11.03.2018

Cannstatter Wasen

PALAZZO

Kuriositäten

22.11.2017 | Porsche-Arena

REBELLCOMEDY

Hoch ansteckend

24.11.2017 | Porsche-Arena

SDP

Die bunte Seite der Macht Tour

25.11.2017 | Porsche-Arena

EURE MÜTTER

Der heiße Scheiß aus den Jahren

28.11.2017 | Schleyer-Halle

DEPECHE MODE

Global Spirit Tour

Foto: Veranstalter

DEZEMBER

01.12.2017 | Schleyer-Halle

XAVIER NAIDOO

NVDW II - Live in Concert 2017

02.12.2017 | Schleyer-Halle

FIVE FINGER DEATH PUNCH &

IN FLAMES

06.12.2017 | Porsche-Arena

MARTERIA

Roswell Tour 2017

07.12.2017 - 07.01.2018

Cannstatter Wasen

WELTWEIHNACHTSCIRCUS

STUTTGART

10./11.11.2017 | Schleyer-Halle

ADAC SUPERCROSS 2017

11.11.2017 | Porsche-Arena

HELLOWEEN

Pumpkins United World Tour

15. - 19.11.2017 | Schleyer-Halle

STUTTGART GERMAN MASTERS

33. Internationales Reitturnier

Foto: Palazzo

Produktionen GmbH Foto: in.STuttgart/Markus Bechert

29.11. - 23.12.2017

Stuttgarter Innenstadt

STUTTGARTER

WEIHNACHTSMARKT

29.11. - 03.12.2017

Porsche-Arena

CIRQUE DU SOLEIL

OVO

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

Foto: Thomas Niedermüller

08.12.2017 | Porsche-Arena

YELLO

Live 2017

09.12.2017 | Porsche-Arena

KONTRA K

Gute Nacht Live 2017

09.12.2017 | Schleyer-Halle

DIE TOTEN HOSEN

Laune der Natour 2017

Foto: Paul Ripke

78 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

10.12.2017 | Schleyer-Halle

DISNEY IN CONCERT

Magic Moments

10.12.2017 | Porsche-Arena

GENTLEMEN & GUESTS

15. & 16.12.2017 | Porsche-Arena

MANOWAR

The Final Battle World Tour 2017

16.12.2017 | Schleyer-Halle

TRAILERPARK

TP4L Tour 2017/2018

19.12.2017 | Schleyer-Halle

NIGHT OF THE PROMS 2017

Mit Roger Hodgson u.v.m.

19.12.2017 | Porsche-Arena

BUSHIDO

Black Friday Tour 2017

26.12.2017 | Porsche-Arena

TVB 1898 STUTTGART VS.

RHEIN-NECKAR LÖWEN

DKB Handball Bundesliga

30.12.2017 | Porsche-Arena

TUS METZINGEN VS. FRISCH

AUF! GÖPPINGEN

Handball Bundesliga Frauen

Foto: Pascal Brünning Foto: Night of The Proms

JANUAR

05.01.2018 | Schleyer-Halle

BIBI & TINA

Die große Show

05.01.2018 | Porsche-Arena

DEUTSCHLAND - ISLAND

Handball Länderspiel

06.01.2018 | Porsche-Arena

SAVAS & SIDO

Royal Bunker Tour 2018

08.01.2018 | Porsche-Arena

HANS KLOK

House of Mystery Tour

13.01.2018 | Porsche-Arena

KOLLEGAH & FARID BANG

JPG3 Tour 2018

13. & 14.01.2018 | Schleyer-Halle

DREI HASELNÜSSE FÜR

ASCHENBRÖDEL

14.01.2018 | Porsche-Arena

TURNGALA

Kaleidoskop

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

19. & 20.01.2018 | Schleyer-Halle

DIE TEDDY SHOW

Ds passiert alles in dein Birne!

20.01.2018 | Porsche-Arena

DIETER NUHR

Nuhr hier, nur heute

Foto: Sascha Klahn

21.01.2018 | Schleyer-Halle

EHRLICH BROTHERS

Faszination

23.01.2018 | Schleyer-Halle

An acoustic evening with

A-HA

25. - 28.01.2018 | Porsche-Arena

HOLIDAY ON ICE

Atlantis

30./31.01. & 02./03./04.02.2018

Schleyer-Halle

HELENE FISCHER

Live 2018

FEBRUAR

03.02.2018 | Porsche-Arena

ROCK LEGENDEN

Karat + City + Matthias Reim +

Maschine (Puhdys)

10.02.2018 | Schleyer-Halle

THE KELLY FAMILY

We Got Love - Die Tour 2018

11.02.2018 | Schleyer-Halle

LUKE MOCKRIDGE

Lucky Man

Foto: Ralph Larmann

Foto: Kristian Schuller /Universal Music

live in.Stuttgart | Winter 2017 79


SERVICE

kalender

13. & 14.02.2018 | Porsche-Arena

AFRIKA! AFRIKA!

Die neue Show 2018

09. - 11.03.2018 | Schleyer-Halle

APASSIONATA

Lichter der Welt

22.03.2018 | Porsche-Arena

EVANESCENCE

Synthesis - Live with Orchestra

22.02.2018 | Schleyer-Halle

ANDRÉ RIEU

Live 2018

23.02.2018 | Porsche-Arena

ATZE SCHRÖDER

TURBO

24. & 25.02.2018 | Porsche-Arena

SCOOTER

Wild & Wicked - Arena Tour

24.02.2018 | Schleyer-Halle

NIGHT OF FREESTYLE

Höher, weiter und verrückter!

27.02.2018 |Porsche-Arena

BOYBANDS FOREVER

MÄRZ

10.03.2018 | Porsche-Arena

MUSIKPARADE 2018

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

11.03.2018 | Porsche-Arena

SANTIANO

Die große Arena-Tournee

12.03.2018 | Porsche-Arena

JASON DERULO

presents 777 World Tour

Foto: Apassionata

23.03.2018 | Porsche-Arena

AL BANO & ROMINA POWER

Comeback-Tournee 2018

24.03.2018 | Schleyer-Halle

PLANET ERDE II

Eine Erde - viele Welten

24.03.2018 | Porsche-Arena

KAYA YANAR

Ausrasten! Für Anfänger

29.03.2018 | Schleyer-Halle

SOY LUNA

APRIL

03.04.2018 | Porsche-Arena

CESAR MILLAN

Once Upon A Dog Tour 2018

03.03.2018 | Schleyer-Halle

SUNRISE AVENUE

Heartbreak Century Tour 2018

03.03.2018 | Porsche-Arena

187 STRASSENBANDE

Tour 2018

06.03.2018 | Porsche-Arena

MARTIN RÜTTER

Freispruch!

07.03.2018 | Porsche-Arena

LORD OF THE DANCE

Dangerous Games

13.03.2018 | Schleyer-Halle

PETER MAFFAY

MTV Unplugged Tour 18

13.03.2018 | Porsche-Arena

TOTO

40 Trips Around The Sun-Tour

16. - 18.03.2018 | Porsche-Arena

ENBW DTB-POKAL 2018

Foto: Wolfgang Köhler

05. & 06.04.2018 | Porsche-Arena

GREASE

Das Erfolgsmusical

06.04.2018 | Schleyer-Halle

Florian Silbereisen präsentiert:

DAS GROSSE SCHLAGERFEST

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

Foto: Veranstalter

Foto: Veranstalte

17.03.2018 | Schleyer-Halle

HEAVEN SHALL BURN

August Burns Red, Whitechapel,

In Hearts Wake

07.04.2018 | Porsche-Arena

THE AUSTRALIAN PINK

FLOYD SHOW

80 live in.Stuttgart | Winter 2017


SERVICE

07. & 09.04.2018

Schleyer-Halle

METALLICA

Tournee 2018

Foto: Veranstalter

09.06.2018 | Porsche-Arena

VANESSA MAI

Live 2018

09.06.2018 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

ADEL TAWIL

15.06.2018 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

NENA

Nichts versäumt Tour 2018

11.08.2018 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

NABUCCO

11. Stuttgarter Opernsommer

12.10.2018 | Schleyer-Halle

ANDREAS GABALIER

Hallentour 2018

13.10.2018 | Schleyer-Halle

DIE SCHLAGERNACHT DES

JAHRES

08.04.2018 | Porsche-Arena

HANSI HINTERSEER & DAS

TIROLER ECHO

23. - 29.04.2018 | Porsche-Arena

PORSCHE TENNIS GRAND PRIX

Passion Returns

21.04. - 13.05.2018

Cannstatter Wasen

STUTTGARTER FRÜHLINGSFEST

16.06.2018 | Porsche-Arena

JOVANOTTI

30.06.2018 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

DIETER THOMAS KUHN

Für immer und dich – Tour

Weitere Termine:

06.07./31.08./ 01.09.

12. - 22.07.2018 | Karlsplatz

HAMBURGER FISCHMARKT

19.10.2018 | Schleyer-Halle

17. STUTTGARTER

WISSENSFORUM

23.11.2018 | Schleyer-Halle

CRO

cro stay tru. tour 2018

Foto: Veranstalter

MAI

06.05.2018 | Schleyer-Halle

THE WORLD OF HANS ZIMMER

19./20.05.2018 | Porsche-Arena

OLYMP FINAL4 –

DHB-POKAL

14.07.2018 | Höhenpark

Killesberg

VOLKSWAGEN LICHTERFEST

22.07.2018

Mercedes-Benz Arena

HELENE FISCHER

Stadion-Tournee 2018

01.12.2018 | Porsche-Arena

CHRIS TALL

Und jetzt ist Papa dran!

07.12.2018 | Porsche-Arena

ROLAND KAISER

Die große Arena-Tournee

26.05.2018 | Schleyer-Halle

ANDREA BOCELLI

26.05.2018 | Porsche-Arena

FANTASY

JUNI | JULI

08.06.2018 | Porsche-Arena

RUNRIG

The Final Mile - Farewell Concerts

27.07.2018 | SpardaWelt

Freilichtbühne Killesberg

INA MÜLLER

... singt draußen

WEITERHIN

02. - 05.08.2018

Schlossplatz, Oberer

Schlossgarten (Eckensee)

STUTTGARTER SOMMERFEST

19.01.2019 | Porsche-Arena

BÜLENT CEYLAN

Lassmalache

30.03.2019 | Schleyer-Halle

MARIO BARTH

Männer sind faul, sagen die

Frauen

01.06.2019 | Porsche-Arena

DJ BOBO

Tour 2019

live in.Stuttgart | Winter 2017 81


SERVICE

IM NÄCHSTEN HEFT

MUSIK

vorschau | impressum

VORVERKAUF

TELEFONHOTLINE:

0711 / 2 555 555

WWW.EASYTICKET.DE

Foto: Robert Grischek Foto: Wolfgang Köhler Foto: Veranstalter

Foto: ©APASSIONATA

Foto: Porsche AG

SCOOTER

Nachdem ihr Auftritt in der

Porsche-Arena bereits komplett

ausverkauft war, legen die Rave-

Legenden um H.P. Baxxter noch

einen Zusatztermin nach!

PETER MAFFAY

Der wilde Rocker gibt sich hier ganz

ruhig: Die kommende Konzertreise

von Peter Maffay und seiner Band

steht ganz unter dem akustischen

„Unplugged“-Banner.

EVANESCENCE

Die US-amerikanische Rockband

meldet sich mit ihrem vierten

Album „Synthesis“ zurück – und

bringt gleich noch ein großes

Orchester mit zum Konzert!

SHOW

APASSIONATA

Europas größte und spektakulärste

Pferdeshow macht auch 2018 wieder

Station in Stuttgart – dieses

Mal unter dem Motto „Gefährten

des Lichts“.

SPORT

PORSCHE-TENNIS-

GRAND-PRIX

Die Elite der Damentenniswelt

schwört seit vielen Jahren auf das

Traditionsturnier in Stuttgart

und das nicht nur, weil die Siegerin

einen schicken Sportwagen erhält.

IMPRESSUM

live in.Stuttgart

Das kostenlose Veranstaltungsmagazin

der in.Stuttgart Veranstaltungs -

gesellschaft mbH & Co. KG

Mercedesstraße 50 | 70372 Stuttgart

c/o Leuchtameisen | Komm.-Koop.

Schlossstraße 80 a | 70176 Stuttgart

Tel.: 0711-34 65 979

leuchtameisen.de

V.i.S.d.P: Jörg Klopfer

Redaktionsleitung: Arnulf Woock AW

Redaktion: Jörg Klopfer,

Christian Eisenhardt

Freie Mitarbeit:

Björn Springorum BS, Holger Berg HAB,

Volker Steffen VS, Alexander Steinle AS,

Sarah Beilharz SB, Charlotte Luther CLU,

Jessica Naun JN

Layout: Jörg Schöpf

Druck: dierotationsdrucker

Zeppelinstraße 116 | 73730 Esslingen

dierotationsdrucker.de

Anzeigenverkauf: Leuchtameisen

Kommunikation-Kooperative

Schlossstraße 80 a | 70176 Stuttgart

Tel.: 0711-34 65 979

leuchtameisen.de

Erscheinungsweise 2018: 4 Ausgaben

Mediadaten unter liveinstuttgart.de

Titel: Weltweihnachtscircus

Stuttgart (Illustration: Stardust Circus

International BV)

Anzeigen in dieser Ausgabe:

Palazzo Productionen GmbH, Music Circus

Concertbüro GmbH & Co.KG, C2 Concerts

GmbH, Eventstifter GmbH, SKS Michael

Russ Gmbh, Dinkel acker-Schwabenbräu

GmbH & Co KG, S-Promotion Event GmbH,

Major Movez GmbH, Theaterhaus Stuttgart

e.V., Art-Trends, Apassionata, Kulturgipfel

GmbH, Stadthalle Leonberg, Media-

Veranstaltungsgesellschaft GmbH & Co.,

Traumtheater Salome, StuttgartKonzert

Veranstaltungs GmbH, IM&K, Classic

Festival GmbH, GCM Gospel Concert

Management

Die nächste Ausgabe

erscheint am 15. Februar 2018.

Anzeigenschluss ist am 31. Januar 2018.

82 live in.Stuttgart | Winter 2017


EM-VORBEREITUNGSSPIEL

DEUTSCHLAND

ISLAND

PORSCHE-ARENA,

STUTTGART

FR, 5. JANUAR 2018

EINLASS: 16.45 UHR

ANWURF: 18.15 UHR

TICKETS

www.dhb.de/tickets

01806 / 99 77 23*

An allen Eventim-

Vorverkaufsstellen!

Die Einlass- und Anwurfzeiten können sich aufgrund einer möglichen

TV-Übertragung noch ändern. Informationen entnehmen Sie bitte der

Tagespresse oder auf www.dhb.de. – * 0,20 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus

dem dt. Festnetz, max. 0,60 Euro/Anruf inkl. MwSt. aus dem dt. Mobilfunknetz


du: idd jo:r self

So sprechen wir.

Das schätzen wir.

Geburtstagsbier

HELD DES ABENDS

Freude, Gesundheit

und viel Glück

Bierbauchbier

wirkt

garantiert.

hochzeitsbier

17. Juli 2017

Jetzt neu:

Online Etiketten

gestalten!

Besondere Menschen verdienen auch

besondere Biere! Individualisieren Sie

jetzt mit unserem Etikettengenerator

Ihr Schwaben Bräu Bier unter

www.familienbrauerei-dinkelacker.de/

etikettengenerator

Einfach Bild hochladen, Etikett gestalten

und selbst ausdrucken oder die fertigen

Klebeetiketten (mit oder ohne Bier)

nach Hause liefern lassen. Schon sind

Ihre Bierspezialitäten von Schwaben Bräu

ganz besondere Einzelstücke!

Teilen Sie Ihre einzigartigen Flaschen

mit uns auf unserer Facebook-Seite.

facebook.com/schwabenbraeu

Weitere Magazine dieses Users