Aufrufe
vor 7 Monaten

SCHWACHHAUSEN Magazin | November-Dezember 2017

DER TEE DES LEBENS

DER TEE DES LEBENS Tee-Experte Timo-Noé Chitula ist begeistert vom Facettenreichtum des wohltuenden Heißgetränks 24 SCHWACHHAUSEN Magazin | November - Dezember 2017

DER TEE DES LEBENS Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Er mag es, wenn Dinge sich nicht verändern. Deshalb braucht er manchmal einen Extraschubser, um sich an etwas heranzutrauen. Und zwar in den meisten Lebensbereichen, wie dem des Genusses zum Beispiel. Einmal etwas Außergewöhnliches essen? Hmm, schwierig. Getränketechnisch etwas anderes wagen? Fällt vielleicht schon ein bisschen leichter – der aufmunternde Stoß muss dennoch häufig sein. Nun bin natürlich auch ich ein Gewohnheitstier. Um ehrlich zu sein, sogar das schlimmste, das ich kenne. Besonders, wenn es um meinen täglichen Tee geht: Ein Earl Grey muss es sein. Immer. Das Start-up „MyCupOfTea“ versucht, solchen Menschen wie mir neue Wege in Richtung eines vollkommenen Teegenusses zu weisen. Indem es Teesorten und außergewöhnliche Teespezialitäten in Bio-Spitzenqualität und – vor allen Dingen – die Möglichkeit bietet, sich den ganz eigenen Tee mit den Lieblingskomponenten zu mixen. Ich treffe mich mit dem Gründer und Geschäftsführer des Teeversandhandels „MyCupOfTea“, Timo-Noé Chitula, auf ein Glas Tee, natürlich (allerdings ist es streng genommen kein Tee aus dem Sortiment des Unternehmens, sondern einer im Restaurant eines Hotels in der Überseestadt). Woher kommt diese Leidenschaft für Tee? „Solange ich denken kann, hat mein Vater immer Tee getrunken und gesagt: ‚Tee hält mich fit‘“, antwortet Timo-Noé Chitula. „Allerdings hatte er noch nicht das Qualitätsverständnis, bei ihm gab es noch Teebeutel.“ Nach der Ausbildung zum Werbekaufmann und einem Global Management-Studium an der Hochschule Bremen arbeitet er zunächst im Vertrieb einer Hamburger Firma – lange glücklich ist er dort allerdings nicht. Zu anstrengend ist die ständige Pendelei: „Aus privaten Gründen konnte ich damals nicht nach Hamburg ziehen, mir war also klar, dass das auf jeden Fall eher eine temporäre Sache ist. Ich habe mir also recht bald Gedanken darüber gemacht, was danach kommt.“ Es soll auf jeden Fall etwas sein, das so in dieser Form in Deutschland noch nicht zu finden ist. Gemeinsam mit einem guten Freund, der als Rohstoff-Teehändler bereits große Teemarken beliefert, entwickelt er schließlich die Geschäftsidee: eine Plattform, die sowohl individuelle Teekompositionen als auch echte Teespezialitäten im Angebot hat. Und alles in Bio-Spitzenqualität – von den Teesorten, den Blütenblättern, den Gewürzen und Kräutern bis hin zu den ätherischen Ölen, die direkt aus der jeweiligen Pflanze extrahiert werden und mit denen sich die ansonsten üblichen künstlichen Aromastoffe garantiert nicht messen können. Neben den Klassikern, wie beispielsweise meinem heiß geliebten Earl Grey, glänzt „MyCupOfTea“ insbesondere mit Teespezialitäten wie einem Gelben Tee, einem 17 Jahre alten Pu Ehr Tee, dem Golden Monkey Tee oder einem Oolong. Und sie alle sind ansonsten nur sehr, sehr schwer in Bioqualität auf dem deutschen Markt zu finden. „Nicht immer können wir alle Spezialitäten anbieten“, erklärt der Tee-Experte. „Der Gelbe Tee zum Beispiel wird in einem komplizierten Verfahren hergestellt und ist als Naturprodukt Qualitätsschwankungen unterworfen. Wenn wir ihn einmal nicht anbieten können, gibt es stattdessen natürlich etwas anderes Schönes.“ Sauna · Dampfbad · Dampfdusche · Infrarot DER TEE-MIXER: INDIVIDUELLE TEEKOMPOSITIONEN Seit März 2016 ist „MyCupOfTea“ nun online: Eine zugegebenermaßen recht kurze Zeit. „Dafür spricht allerdings die Expertise unserer Partner und Investoren für sich: Sie sind teilweise bereits seit 23 Jahren im Bio- Rohstoff-Teehandel tätig!“ Das Hauptgeschäft des Teeunternehmens wird sich auch in Zukunft primär im Onlineshop abspielen, außerdem nimmt Timo-Noé Chitula an etwa zehn Messen im Jahr teil. Wer seinen Tee nebst Dose gerne vorher in der Hand hält, bevor er ihn kauft, kann ihm also Besuchen Sie unsere große Wellnessausstellung! Gottlieb-Daimler-Str. 30-34 · 28816 Stuhr Tel. (0421) 87761-0 info@tylo.de www.tylo.de SCHWACHHAUSEN Magazin | November - Dezember 2017 25