Aufrufe
vor 10 Monaten

SCHWACHHAUSEN Magazin | November-Dezember 2017

INSELTÖCHTER In

INSELTÖCHTER In Erinnerungen schwelgen: Annette Ortlieb und „Inseltochter“ Marga Barake (*1905, †2009) sind: Für das Museum auf Sylt hat Annette Ortlieb beispielsweise einen weiteren Film mit inhaltlich anderen Schwerpunkten gemacht – ein Kapitel daraus ist als Kurzfilm „Marga und der Wal“ erschienen, ausgezeichnet mit dem Prädikat „besonders wertvoll“ der Filmbewertungsstelle sowie mehreren Publikumspreisen, unter anderem dem Publikumspreis des Flensburger Kurzfilmfestivals. Auch bei diesem Kurzfilm geht ihre Absicht auf, eine Erzählsituation wie damals bei den Großeltern zu schaffen: So ist „Marga und der Wal“ im Sommer bei einem Open-Air auf Sylt unter anderem im Kinderprogramm gezeigt worden. „Die Festivalleiterin sagte mir, dass die Bilder der alten Damen, die vor einer Wand voller Fotos sitzen und ihre Geschichten erzählen, unglaublich viele Kinder fasziniert haben. Diese saßen wie gebannt vor der Leinwand, weil sie das von ihren Großeltern heute kaum noch kennen.“ ZUKUNFTSMUSIK Und wie sehen Annette Ortliebs Pläne für die Zukunft aus? Bleibt sie dem Film treu? „Mein aktuelles Filmprojekt ist noch in der Stoffentwicklung“, antwortet sie mir. „Das nächste Ziel ist also, dieses Projekt abzuschließen und einen guten Film daraus zu machen. Ich hätte auch Lust, mehr an Ausstellungen mitzuarbeiten. Ich würde es auch spannend finden, mit Film-Stills zu arbeiten – ach, ich habe ganz viele Ideen!“ Darunter sind auch einige für weitere Filmprojekte. „Der Film bietet einfach viele, viele Möglichkeiten für die Filmemacher“, fasst Annette Ortlieb schließlich zusammen. „Es ist eine faszinierende Art zu erzählen – so kann auch das, was früher mündlich weitergegeben wurde, für die Nachwelt festgehalten werden.“ Und wer jetzt – zu Recht – große Lust bekommen hat, sich die „Inseltöchter“ und die anderen Filme Annette Ortliebs einmal selbst anzuschauen: Auf ihrer Website www.inseltöchter.de lassen sich nicht nur alle DVDs bestellen, sondern auch viele weitere Informationen zu den Projekten der Filmemacherin finden. Die Strandhalle von Westerland 1911 42 SCHWACHHAUSEN Magazin | November - Dezember 2017

VORWEIHNACHTSZEIT & FEIERTAGE IM BLAUFEUER GANS FOR YOU Die traditionelle Martinsgans im Pott un Pann Stil – der Hauptgang kommt in Töpfen und Pfannen auf den Tisch und Sie bedienen sich selbst 11. November bis 23. Dezember 2017, täglich ab 18 Uhr 3-Gang Menü, € 39,- pro Person Und das Beste: ab 4 Personen gibt es noch eine Flasche Rotwein dazu. RACLETTE FOR YOU Ab 1. November 2017 Gruß aus der Küche, Raclette, Dessert € 29,- pro Person WEIHNACHTS-FESTTAGSMENÜ 24. bis 26. Dezember 2017 3- oder 4-Gang Menü mit 3 verschiedenen Hauptgängen zur Wahl 3-Gang € 41,- pro Person 4-Gang € 49,- pro Person GENUSS-FEUERWERK MIT WESERBLICK SILVESTER-GALAMENÜ 31. Dezember 2017 18.30 Uhr 5-Gang Menü € 89,- pro Person inklusive 1 Glas Champagner Für spontane Weihnachtsfeiern haben wir noch wenige freie Termine. Gern senden wir Ihnen unsere Menüs per E-Mail oder Post zu. Dafür und für Ihre Fragen sind wir gern für Sie da: Telefon 0421 47837-154 Email: Meetings.bremen@steigenberger.com STEIGENBERGER HOTEL BREMEN Am Weser-Terminal 6, 28217 Bremen, Telefon +49 421 47837 0 bremen@steigenberger.com, www.bremen.steigenberger.com Ein Betrieb der Steigenberger Hotels AG Lyoner Str. 25, 60528 Frankfurt am Main