Aufrufe
vor 1 Jahr

2017-174-7UP-Winterausgabe-ATR_O1_as

4 HEILPFLANZENPORTRÄT

4 HEILPFLANZENPORTRÄT © iStock | viperagp SAFRAN DER DARM CHARMEUR SAFRAN MACHT NICHT NUR DEN KUCHEN GEHL*: DAS WERTVOLLE GEWÜRZ UNTERSTÜTZT DIE T VERDAUUNG UND HÄLT UNSERE LEBER GESUND. * Mittelhochdeutsch für gelb WEIBLICHE BLÜTENTEILE, DIE STEMPELFÄDEN, WERDEN EINZELN VON HAND GEERNTET. CROCUS SATIVUS IM EINSATZ: SAFRAN • unterstützt als Serotonin-Booster bei depressiven Verstimmungen • mildert Menstruationsbeschwerden • unterstützt die Verdauung • schafft Abhilfe bei Blähungen und Sodbrennen • schützt die Leber • wirkt sättigend und bremst Heißhungerattacken • stärkt die Augengesundheit SAFRAN TROPFEN SONNENSCHEIN FÜR DIE SEELE. Safran unterstützt die seelische Balance bei Stimmungsschwankungen, z. B. bei PMS. Als Antioxidans trägt er zum Zellschutz bei und fördert eine gesunde Verdauung und den normalen Leberstoffwechsel. 30 ml: € 29,50 GSUNDHEID

© iStock | Szakaly Safran zählt zu den teuersten Gewürzen der Welt, denn jede Krokuspflanze blüht nur einmal pro Jahr. In diesen zwei Wochen werden in mühevoller Handarbeit die Blütennarben – das sind die roten Fäden – abgeerntet. Da für 1 kg Safran rund 200.000 Blüten nötig sind, verwundert es nicht, dass Safran seit Urzeiten hoch gehandelt wird und von Kaisern und Königen begehrt war. Safrangelb gefärbtes Gewand stand für hohen Rang und Namen. Die Römer färbten Brautschleier damit und verteilten Safranfäden auf dem Bett für die Hochzeitsnacht. Und auch in unseren Breiten hat der lila Krokus als Kulturpflanze Tradition. In der Küche ist Safran ein wertvoller Mineralstoff-Spender und liefert mit nur wenigen Fäden Kalzium, Magnesium, Kalium und Eisen. Und auch die Medizin weiß das Liliengewächs zu schätzen: Dank seiner entzündungshemmenden, schmerzlindernden und krampflösenden Eigenschaften wird Safran seit vielen Jahrhunderten zur Behandlung verschiedenster Erkrankungen eingesetzt. SCHWEDEN KRÄUTER SCHWEDENBITTER SELBST GEMACHT. Die Kräutermischung nach Generationen altem Rezept enthält u. a. Angelika- sowie Eberwurzel, Ingwer und Safran. Mit Her- stellungs- Anleitung. Safran – das natürliche Antidepressivum – wächst auch in Österreich. ANTIOXIDANTIEN ALS LEBERSCHUTZ Als sekundäre Pflanzenstoffe sind die Carotinoide Crocin und Crocetin für die orange-gelbe Farbe des Safrans verantwortlich. Darüber hinaus schützen sie unsere Zellen vor oxidativen Schäden durch freie Radikale. Speziell der Leber kommen diese Stoffe zugute, kann Crocetin doch selbst die lebergiftige Wirkung von Schimmelpilzen unterdrücken. Wichtig fürs Gesundbleiben ist neben der starken Leber auch eine gesunde Verdauung, die Safran ebenfalls unterstützt. Er wirkt auch als natürliches Antidepressivum und ist ein echter Serotonin-Booster. Safranal, der Hauptaromastoff des „Lila-Laune-Krokus“, hebt den Serotoninspiegel – ohne die bei Medikamenten häufigen Nebenwirkungen, wie z. B. Libidoverlust. — RELAXEADOC SAFRAN-KAPSELN MEHR INNERE RUHE. Mit Safran und Lavendel zur Unterstützung einer normalen Stimmungslage, insbesondere in emotional anspruchsvollen Phasen. B-Vitamine tragen zur Verringerung von Müdigkeit bei. SAFRAN CRANBERRY KUCHEN ZUTATEN 350 g Mehl • 50 g Speisestärke • je 1 Päckchen Vanillezucker und Backpulver • 0,2 g Safran • 175 g Zucker • 250 g zimmerwarme Butter • 5 Eier (Größe M) • 4 Esslöffel Milch • 200 g getrocknete Cranberrys ZUBEREITUNG In einer Schüssel Mehl, Speisestärke und Backpulver vermischen. Zucker und Vanillezucker nach und nach mit der Butter verrühren, Dotter, Milch und Safran hinzufügen. Eiklar mit einer Prise Salz steif schlagen und abwechselnd mit dem Mehl unterheben. Die Cranberrys in ein wenig Mehl wälzen – damit sie beim Backen nicht nach unten sinken – und einrühren. Den Teig in eine ausgefettete Gugelhupf-Form füllen und die Oberfläche glätten. Auf der mittleren Schiene bei 160–180 °C für ca. 50 Minuten backen – mit einem Holzstäbchen prüfen, ob der Kuchen schon gar ist. 5 250 g: € 15,70 30 Stück: € 19,90 INGRID NEUMÜLLER, PKA GSUNDHEID

APOTHECUM Herbst 2017
Leseprobe "Sudoku spezial" September 2017
APOTHECUM Herbst 2017
© Stallergenes Österreich; www.stallergenes.at - Milben-Schutz
2018-088-7UP-Sommer-ATR-O1-mfa
APOaktuell 04 Herbst 2017
gsundbleibn-NovemberDezember2016
apoaktuell Winter 2017
Ihre Gesundheit liegt uns am herzen - Adler-Apotheke
Die Apotheke - Arnika Apotheke in Puch - Apotheken
Meine Gesundheit 01.2016
Meine Gesundheit 06-2017
APOaktuell 01 Winter 2017