Aufrufe
vor 7 Monaten

Takt_Nov2017_RZ_Web

© DB AG Seite 4

© DB AG Seite 4 November 2017 . Olis Bahnwelt GEWINNSPIEL GEWINNSPIEL GEWINNSPIEL Gewinne einen von drei Vorlesekoffern mit den schönsten Lesemaus-Geschichten. Schreibe die Lösungszahl auf eine Postkarte und schicke sie an ZAHLENREIHE Wie lautet die nächste Zahl in dieser Reihe? 1 – 2 – 4 – 8 – Redaktion Takt c/o Ketchum Pleon Kennwort: Kinderrätsel Käthe-Kollwitz-Ufer 79 01309 Dresden Einsendeschluss: 30. November 2017 GEWINNSPIEL GEWINNSPIEL Im Reich der Fantasie Bestimmt kennst du das: Draußen ist es schon dunkel, du hast deinen Schlafanzug an, die Zähne sind auch geputzt und ab geht’s ins kuschlige Bett. Dann öffnet Mama dein Lieblingsbuch und beginnt, dir eine Gute- Nacht-Geschichte vorzulesen. Die meisten Kinder lieben Märchen. Mutige Ritter, die furchterregende Drachen besiegen, zauberhafte Meerjungfrauen, die plötzlich ganz normale Mädchen sein wollen oder verrückte Junghexen, die ständig ihren Besen verlieren und immer einen frechen Spruch auf den Lippen haben. Das Reich der Fantasie ist groß. Und wer sich oft dorthin begibt, der kehrt immer ein bisschen schlauer zurück. Bücher sind für Kinder sehr wichtig. Wer viel vorgelesen bekommt oder später selbst liest, hat oft mehr Freude in der Schule und bessere Zensuren. Denn viele Wörter, die wir lesen, merken wir uns und können daraus selbst kleine Geschichten bauen. Um möglichst vielen Kindern zu zeigen, wie toll Vorlesen ist und wie spannend es im Reich der Fantasie sein kann, gibt es den bundesweiten Vorlesetag. In diesem Jahr findet er am 17. November statt. Dann werden wieder ganz viele Vorleser in Deutschland unterwegs sein – im vergangenen Jahr waren es 135.000! Wahnsinn, nicht? Die Vorleser besuchen meist Schulen, Kindergärten oder Bibliotheken. Manchmal trifft man sie aber auch an ungewöhnlichen Orten, z. B. im Schwimmbad, in einem Tierpark, in Museen oder in der Fußgängerzone – der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Schau doch mal, wo in deiner Stadt vorgelesen wird. Vielleicht in der Buchhandlung gleich um die Ecke? Das wär ja toll. Im Internet gibt es eine Liste mit allen Vorleseorten. Sicher helfen Mama und Papa dir beim Suchen. vorlesetag.de AUSMALEN Hilf mit! Das Bild benötigt noch Farbe. Male es aus, damit der Zug schnell auf Reisen gehen kann. FALSCHER FREUND! In jeder Zeile befindet sich ein Wort, das nicht zu den anderen passt. Kreuze den „falschen Freund“ an. Bahn Zug ICE Auto DENKSPORT – DIE MUTTER UND IHRE KINDER Eine Mutter hat vier Töchter. Jede Tochter hat einen Bruder. Wie viele Kinder hat die Mutter insgesamt? (* Die Lösung findest du am Bildrand unten rechts.) Bus Schienen Weichen Gleise Bahnsteig Straße Wartebereich Bahnhof Fahrgast Lokführer Kundenbetreuer Automat Räder Türen Couch Sitze Fußweg Schornstein Lokomotive Kessel © Hintergrundbild: freepik.com * 5 (vier Töchter und einen Sohn) Teilnehmen darf jeder, außer Mitarbeiter der Deutschen Bahn AG und zugehöriger Tochterunternehmen sowie deren Angehörige. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Die Gewinner werden schriftlich benachrichtigt. Eine Barauszahlung der Gewinne ist nicht möglich. Ihre personenbezogenen Daten werden ausschließlich für die Abwicklung dieses Gewinnspiels genutzt. Eine Teilnahme über Dritte, insbesondere Gewinnspielservice-Anbieter, ist ausgeschlossen.

November 2017 . Aus der Region Seite 5 Sachsen Jazzklänge in Elbflorenz Vom 2. bis 26. November locken die Jazztage Dresden zum 17. Mal in die sächsische Landeshauptstadt. Über 250 internationale Stars und Nachwuchskünstler begeistern in 68 Konzerten, sechs Sonderkonzerten, vier QF Jazztreffs und acht Swing & Dine an 15 Spielstätten. Nach der Eröffnungsfeier am 2. November im QF Quartier an der Frauenkirche starten die Jazztage im neu eröffneten Kulturpalast mit einem Paukenschlag: „The Chick Corea & Steve Gadd Band“ adelt am 3. November den Kulturpalastreigen, dem Quadro Nuevo & Cairo Steps (7. November), Estas Tonne (9. November) und die Dresdner Philharmonie (10./11. November) folgen. MITTENREIN REISEN IN DIE REGION Mittenrein reisen in die Region: DB Regio hat an ausgesuchte Partner das „mittenrein reisen“-Gütesiegel vergeben. Bus- und Bahnfahrer erhalten bei Vorlage des Bonus coupons aus der Broschüre, der „Takt“ oder dem Internet attraktive Rabatte. Gewandhaus zu Leipzig Hier spielt die Musik Unter dem Motto WORLD & VISION erwarten die Jazztage außerdem in der als großen Jazzclub umgebauten Hauptspielstätte Erlwein Capitol das diesjährige Titelgesicht Ute Lemper sowie Marcus Miller, Curtis Stigers, Silje Nergaard, Tom Gaebel, die Puppini Sisters und viele mehr. Den Abschluss am 26. November bildet Klaus Doldingerʼs Passport im Schauspielhaus. jazztage-dresden.de © Ingrid Hertfelder Anreise Kulturpalast: mit den Nahverkehrszügen bis Bahnhof Dresden Mitte, weiter mit der Straßenbahnlinie 1 oder 2 bis Altmarkt, dann ca. 2 Gehminuten Wir verlosen 1 × 2 Freikarten für den Swing Band Ball am 25. November um 20 Uhr im Parkhotel. Senden Sie uns bis zum 15. November eine E-Mail an takt-suedost@bahn.de. Viel Glück! © Gewandhaus zu Leipzig/Jens Gerber Thüringen Expedition ins Weltall Was würden Astronauten auf dem Mars, Jupiter oder Saturn entdecken, wenn sie heute dorthin reisen könnten? In „Planeten – Expedition ins Sonnensystem“ können Besucher des Zeiss-Planetariums Jena selbst zu Astronauten werden. „In beeindruckenden Bildern zeigen wir die Landschaften und Naturwunder der Planeten, die Monde und andere Himmelskörper unseres Sonnensystems“, erklärt Kathleen Hübner vom Zeiss-Planetarium. „Die länderübergreifende Co-Produktion war sehr aufwendig. Sie basiert auf neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen. Insgesamt 19 Planetarien waren an der Entstehung beteiligt.“ Beim Familienprogramm „Der Mond – Ein Märchen unter Sternen“ nach den Brüdern Grimm ist Mitmachen gefragt. Vier tapfere Abenteurer aus dem Land ohne Mondlicht suchen darin nach einer Möglichkeit, den Nachthimmel zu erhellen. Die kleinen Gäste können bei der Suche helfen und erhalten kindgerechte Einblicke in die Phasen des Mondes sowie dessen Entstehung. Übrigens: Besucher mit einer Kombi-Karte können im gleichen Kalenderjahr auch noch das Optische Museum in Jena besuchen. planetarium-jena.de Mit den Nahverkehrszügen bis Jena-West, dann ca. 16 Gehminuten bis zum Planetarium © Sternevent GmbH/Stefan Harnisch Sachsen-Anhalt Wetter, Wetter, Wetter Schmelzende Gletscher, Hitzerekorde und Naturkatastrophen: Bedrohliche Wetterereignisse sind in den Medien regelmäßig präsent. „Doch gaben gerade solche Klimaveränderungen im Laufe der Geschichte oft wichtige Impulse für die Evolution“, erklärt Dr. Michael Schefzik vom Landesmuseum für Vorgeschichte in Halle (Saale). Die Sonderausstellung „Klimagewalten – Treibende Kraft der Evolution“ wirft nun ab dem 30. November einen genaueren Blick auf die Ursachen und Folgen von Klimaveränderungen. Vor ca. 65 Millionen Jahren ging das Zeitalter der Dinosaurier zu Ende. Die Erdneuzeit, die Ära der Säugetiere begann. Die Alpen und der Himalaya falteten sich auf. Das Klima, zunächst noch warm und stabil, wurde zunehmend unbeständiger. Welche Folgen hatten die Klimaschwankungen für Tiere und Pflanzen und wie beeinflussten sie die kulturelle Entwicklung des Menschen? Die Ausstellung geht diesen Fragen auf die Spur und eröffnet dem Besucher verblüffende Blickwinkel auf aktuelle Phänomene unserer Zeit. landesmuseum-klimagewalten.de Mit den Nahverkehrszügen oder den Linien S 3 und S 5 der S-Bahn Mitteldeutschland bis Halle (Saale) Hbf, weiter mit der Straßenbahnlinie 7 (Richtung Kröllwitz) bis zur Haltestelle Landesmuseum für Vorgeschichte © LDA Sachsen-Anhalt/Karol Schauer Das geschichtsträchtige Konzerthaus bietet mit 800 Veranstaltungen pro Jahr musikalischen Hochgenuss, darunter „Große Concerte“ mit dem weltberühmten Gewandhausorchester, Kammermusik-, Chor- und Orgelkonzerte sowie Musikfestivals. Bekannt ist das Gewandhaus auch für die eindrucksvolle Schuke-Orgel im Großen Saal und das weithin sichtbare Deckenbild im Foyer, die größte zeitgenössische Deckenmalerei Europas. In der aktuellen Saison 2017/2018 feiert das Gewandhausorchester seinen 275. Geburtstag. Seine Geschichte begann am 11. März 1743 mit der Gründung der Konzertgesellschaft »Großes Concert«. Anlässlich des Jubiläums steht eine Vielzahl an hochkarätigen Veranstaltungen auf dem Programm. Im November widmet sich das Gewandhausorchester einem besonderen Thema. Im „Fokus: Percussion“ dreht sich alles ums Schlagzeug. In zehn unterschiedlichen Konzerten von After Work Concert (14. November), Audio Invasion (25. November) bis zu Großen Concerten (30. November/1. Dezember) zeigt das Gewandhaus orchester zusammen mit einem Meister seines Fachs – dem österreichischen Schlagzeuger Martin Grubinger – was „Percussion“ alles kann. Sie erreichen Leipzig Hauptbahnhof mit den Linien der S-Bahn Mitteldeutschland und weiteren Linien des Fern- und Nahverkehrs aus allen Richtungen. Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie das Gewandhaus in ca. 10 Gehminuten oder mit allen Straßenbahnlinien in Richtung Augustusplatz. Alle Tipps, Infos und Rabatte gibt es in der kostenlosen Bonusbroschüre und unter bahn.de/mittenrein Bonus für Inhaber einer tagesaktuellen Fahrkarte der DB oder des MDV: 10 % Ermäßigung für bis zu 2 Personen auf alle Online-Tickets für Eigenveranstaltungen des Gewandhauses. Nur gültig bei Vorlage der tagesaktuellen Fahrkarte beim Einlass. Online-Buchungscode: MITTENREIN. Gewandhaus zu Leipzig, Augustusplatz 8, 04109 Leipzig Tel. 0341 1270-280, gewandhausorchester.de

Takt NRW Sommerausgabe - Made in NRW