Aufrufe
vor 10 Monaten

Clubinfo November 2017

HOLE IN ONE kürzesten

HOLE IN ONE kürzesten Abstand zu deren zum Gewinn einer wertvollen Zifferblatt aufwies, gehörte Dorit Damenuhr hat es gereicht. Kaul, die sich ebenso über einen schönen Preis freuen durfte wie Rainer Visse, der den Wettbewerb Nearest-to-the-Pin auf Bahn 11 für sich entscheiden konnte. Richtig interessant wurde es noch einmal kurz nach dem eigentlichen Turnier: Alle Teilnehmer fanden sich am Grün der Bahn 18 ein und putteten jeweils einmal aus ca. fünfzehn Metern Entfernung auf das schwierig zu treffende Loch, das schon während des Turniers so manchen Golfer zur Verzweiflung getrieben hatte. Einen guten Zweck hatte dieses Turnier im Turnier übrigens auch, entrichteten doch alle Teilnehmer ein kleines Startgeld, dass dem Tierheim Lauterbach zugutekommen wird. Bei den Damen bewies ausgerechnet Gerti Schuol die größte Präzision. „Ausgerechnet“ deshalb, weil eben diese Gerti Schuol dem Verfasser dieses Berichts noch am sonntäglichen Morgen hinter vorgehaltener Hand mitgeteilt hatte, dass ihr Putten derzeit überhaupt nicht funktioniere… Naja, zumindest Besonders außergewöhnlich erwischte es Frank Herfert am Sonntag: Der Sieger nicht nur der Netto-Tages- sondern auch der Netto-Gesamtwertung aller diesjährigen Monatsbecher hatte einen „Sahnetag“ erwischt. Sein Putt war von keinem der anderen Golfherren zu schlagen und so nahm auch er eine wertvolle Herrenuhr zusätzlich zu allen anderen Preisen mit nach Hause. Gut, dass er seinen Kombi mit dabei hatte, mit einem Kleinwagen hätte er wohl zweimal fahren müssen. Den Brutto-Gesamtsieg der Monatsbecher holte übrigens Youngster David Platt, der sein Handikap im Laufe des Jahres auf herausragende 4,9 herunterspielen konnte. Insgesamt war das durch die Fa. Mehring gesponserte Turnier übrigens ein voller Erfolg, der eine Wiederholung im nächsten Jahr schon beinahe einfordert. Bernhard und Svenja Schmidt erwiesen dazu noch als perfekte Gastgeber und überließen die Treppchen und Preise anderen Golfern. Also dann bis nächstes Jahr! 6

HOLE IN ONE Abschluss der 1. Matchplay Liga 2017 Am 29.10.2017 fand das Abschlussturnier der zum ersten Mal durchgeführten Matchplay Liga 2017 statt. Daraus ergaben sich dann folgende Spielpaarungen für das Abschlussturnier: Am 17. April wurde die Liga mit zwei Gruppen à 8 Teilnehmern gestartet und jeder musste innerhalb der Gruppe gegen den jeden anderen der Gruppe antreten. Aus den erzielten Ergebnissen wurde dann eine entsprechende Gruppenwertung erzielt, so dass beim Abschlussturnier der Erste der Gruppe A gegen den Ersten der Gruppe B antrat usw. Leider konnten in der Gruppe A aus verschiedenen Gründen nicht alle Spiele ausgetragen werden, so dass sich folgender Endstand nach der Gruppenphase ergab: Aufgrund der Wetterlage wurde am Turniertag das Turnier auf 9 Loch verkürzt. Helmut Jüngst und Thomas Schilling lieferten sich ein sehr spannendes Match, dass nach den angesetzten 9 Loch all square stand, so dass es in die Verlängerung auf Bahn 10 ging. Diese Bahn konnte dann Thomas Schilling für sich entscheiden, so dass er der Gesamtsieger der Matchplay Liga 2017 ist 7

Netzroller Clubinfo 2001 - Tennisclub Wiesendangen
Golfi, Ausgabe Sommer 2017
November 2007 - Golf Resort Berlin Pankow
Ausgabe 2 / 2010 - Golfclub Emstal eV
FORE – Ausgabe 4 / 2013 - GOLF absolute
Apeldör NEWS 01 | 2014 - Golf Club Gut Apeldoer
Programm - Curling Bahn Allmend Bern
Turnierprogramm 67. Walter Linck Trophy - Curling Bahn Allmend ...
Infozeitschrift Juni 2013 - Golfclub Garmisch-Partenkirchen
23. November bis 9. Dezember 2008 - Primadondi Communication
11 November 2011 - STV Baden
Nr. 106 November 2011 - Schach.com
November 2006 - Deutscher Fechter-Bund