Aufrufe
vor 3 Monaten

kunst:stück Magazin | Osnabrück & Münsterland - issue 70 .

Ausgabe für Oktober + November 2017 | Das Kunst- und Kultur Magazin im Taschenformat für die Region Osnabrück + Münsterland

. osnabrück Kategorie

. osnabrück Kategorie „Nachwuchswettbewerb“: George Selley : „Vault 7“ (Großbritannien) Felix Schoeller Photo Award 2017 Jury nominiert 30 Kandidaten für Felix Schoeller Photo Award 2017. Online-Galerie von jeweils fünf hochklassigen Arbeiten in den fünf Kategorien und für den Nachwuchsförderpreis – Entscheidung mit Ausstellung am 14. Oktober 15. Oktober 2017 (Eröffnung: 11 Uhr) bis 25. Februar 2018 Kulturgeschichtliches Museum Osnabrück | www.osnabrueck.de/kgm www.felix-schoeller-photoaward.com Sie haben studiert, diskutiert und entschieden. Nach der Jurysitzung am 28. August stehen die fünf Nominierten in den fünf Kategorien des Felix Schoeller Photo Award 2017 sowie für den Nachwuchsförderpreis fest, der von Sponsorpartner Olympus Deutschland GmbH unterstützt wird. Wer die Preisträger des begehrten internationalen Wettbewerbs für professionelle Fotografen sein werden, wird zur Preisverleihung am Samstag, 14. Oktober, im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück verkündet. Die Galerie mit den hochklassigen Arbeiten aller Nominierten ist jetzt Online zu sehen: www.felix-schoeller-photoaward.com Die Jurymitglieder wählten unter 187 professionellen Fotografen aus 34 Ländern, die es auf die Shortlist des dritten Felix Schoeller Photo Award geschafft hatten, die Nominierten und Gewinner aus. Nun galt es, die allesamt in hochwertigen DIN-A3-Formaten auf Felix Schoeller-Papier ausgedruckten Fotoarbeiten noch einmal im Detail zu studieren, zu diskutieren und gemeinsam die besten Arbeiten zu nominieren. Denn während für die Vorauswahl der 2.377 Einreichungen aus 92 Ländern noch jeder der fünf Experten allein geurteilt hatte, mussten sie nun als Jury gemeinsam entscheiden. Die fünf Juroren kannten weder die Namen der Einreicher 18 kunst:stück

. osnabrück Kategorie „Architektur/Industrie“: Julien Chatelin: „China West“ (Frankreich) noch deren Herkunftsort. Sie hatten einzig anhand des schriftlichen Konzeptes und der Fotografien zu entscheiden. Unter diesen Bedingungen legten sie zusammen insgesamt 30 Nominierte in den Kategorien Porträt, Landschaft/Natur, Architektur/Industrie, Fotojournalismus/Editorial, Freie/Konzeptionelle Fotografie sowie für die Beste Nachwuchsarbeit fest. Die Jury zog ein positives Fazit der diesjährigen Einreichungen, deren Anzahl im Vergleich zum Vorjahr noch einmal um rund 1.000 gestiegen ist. Sie attestierte den Einreichungen insgesamt ein sehr hohes künstlerisches und fotografisches Niveau. Erneut haben zahlreiche Gewinner renommierter internationaler Fotografie-Preise teilgenommen und neue sowie bereits prämierte Werke ins Rennen geschickt. Damit wurde die qualitative Hürde nochmals deutlicher höher, um unter die Besten der Besten zu kommen. 2017 gibt es erstmals auch einen Publikumspreis, durchgeführt und gesponsert vom British Journal of Photography (BJP). Nachdem die Liste der Nominierten für den Felix Schoeller Photo Award feststand, startete das älteste und renommierteste britische Fotografie-Magazin ein Online- Voting unter seinen circa einen Millionen Followern. Sie wurden auf allen Kanälen – Twitter, Facebook, Instagram – aufgerufen, ihre Stimmen für den persönlichen Favoriten abzugeben. Der Sieger erhält eine umfangreiche Online-Präsentation seiner Arbeit inklusive Interview im internationalen British Journal of Photography und in den angeschlossenen Social-Media- Kanälen. Zusätzlich bewirbt das BJP die Arbeit online, um die Bekanntheit des Gewinners zu steigern. Vom 15. Oktober bis 25. Februar sind alle Arbeiten der Sieger und Nominierten im Rahmen der Ausstellung „Winners & Nominees – Felix Schoeller Photo Award 2017“ im Kulturgeschichtlichen Museum Osnabrück zu sehen -– hochwertig auf Felix Schoeller-Fotopapier ausgedruckt und auf Formaten bis zu 100 mal 120 Zentimeter präsentiert. „Wir wünschen der Ausstellung zahlreiche Besucher, denn erneut können Fotointeressierte hier in Osnabrück den Stand der internationalen Gegenwartsfotografie in höchster Qualität sehen und begutachten“, so Dr. Friederike Texter, Senior Vice President Corporate Communication der Felix Schoeller Group. Kulturgeschichtliches Museum / Felix-Nussbaum-Haus Lotter Straße 2 . 49078 Osnabrück kunst:stück 19

kunst:stück Magazin | Osnabrück & Münsterland | issue 72
kunst:stück Magazin | Osnabrück & Münsterland | issue 71
kunst:stück c/o bremen & hannover - issue 30, Nov/Dez 2017
kunst:stück c/o bremen & hannover - issue 31, Jan/Feb 2018
Oktober November 2009 - Seehas Magazin
Das etwas andere Magazin für Kunst und Kultur - Netmailart
Oktober November 2010 - Seehas Magazin
Magazin für Zeitgeschehen, Kunst, Kultur und Lebensart | Kostenfrei
November 07 - Das Magazin für Kunst, Architektur und Design
BLATTWERK AUSGABE 03*2016
Shopping- Sonntag mit Kunst und Kultur in der City
Universität der Künste Berlin - Newsletter - November 2012
street art film festival wien oktober november 2009 - sneakerness ...
wasistlos Bad Füssing-Magazin November 2017
IN-N art gallery MAGAZIN juni 2016
LayoutHeft 25-1.pmd - Das Magazin für Kunst, Architektur und Design
wasistlos badfüssing magazin Oktober 2017
einfachBLAU Kunst und Kultur an Rhein und Erft
Kunst und Kultur im Kloster 2006 - Stadt Ochsenhausen
AUSSTELLUNG Kunst in Hausen 20. – 28. Oktober ... - Kultur im Dorf
Münchner Feuilleton Ausgabe Oktober Nr. 12 13.10. - Strip Academy
OAM Ausgabe November 2009 - Online Aquarium-Magazin
ULRICH ERBEN - Stiftung für Kunst und Kultur eV
VHS-Programm 2-2013: Kunst-Kultur-Kreativität [ PDF ... - Stadt Köln
oKtober noveMber dezeMber 2012 - Staatliches Museum Schwerin
OKtOber nOveMber DezeMber 2011 - Staatliches Museum Schwerin
stadtMAGAZIN köln-süd | Ausgabe April/Mai 2014